1890 / 43 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

“rwe d 4E E R i N . m Rg Did die ai E ; E c A e L S S E 25 1 0 Ee di Sts E nt E ays E A ie E j S . r f * 2 22ck L P m E E nas tf F u 4 7

O r:

E S T

Epe E I; pie ear ita p

Z n

lidcn Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern; die von dem Auffichtsrath ausgehenden, unter Benennung desselben, von dem Präsidenten unterzeihnet. Sie sind zu veröffentlihen în dem „Frankenthaler Tageblatt“. A

Jedes Mitglied der Genossenschaft haftet für die Verbindlichkeiten der Genossenshaft sowohl dieser, wie unmittelbar den Gläubigern derselben gegenüber bis zum Betrage von je 200 für jeden erworbenen Geschäfteantheil. Die höchste Zahl der Geschäfts- antheile, auf welche ein Genosse sich betheiligen kann, beträgt drei. ; :

Mitglieder des Vorstandes sind dermalen: 1) Wil- helm Seyfried, Direktor, 2) Heinrih Fruth VIII., Rendant, 3) Iakob Adrian 11., Stellvertreter des Direktors, 4) Ludwig Ungefehr und 5) Jakob S@uba VIL., Alle Landwirthe in Beindersheim wohnhaft. S

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Iedem gestattet.

Frankenthal, den 13. Februar 1890.

K. Landgerichts\chreiberei. _ Teutsch, K. Ober - Sekretär.

Friedrichstadt. Befanntmachung. [64836] Jn urser Genossenschaftsregister ift zu Nr. 3, be- treffend die Genosseuschaftsmeierei zu Seeth, E. G. m. u. SH., Spalte 4 Bug eingetragen : Aus dem Vorstande sind ausgeschieden : : Aa En Franz Franzen in ecth, b das stellvertretende Vorstandsmitglied Christian Holst taselbst. In der Generalversammlung vom 22. Sanuar 1890

ist gewählt: : a. als Vorstandémitglied: Gastwirth Johann Hansen in Seeth, ; b als stellvertretendes Vorstandsmitglied : Land- mann Hinrich Voyens daselbst. Friedrichstadt, den 8. Februar 1890. Königliches Amtsgericht. R. Wriedt. [64837] Fürstenberg a./O0. Becfauntmachung. Vorschußverein zu Fürstenberg a./O., Ein- getrágene Genossenschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht. | N Nachdem der Kaufmann Louis Stoll in Fürsten- berg a./O. am 4. Januar 1890 verstorben ist, wird auf Grund des Beschlusses der außerordentlichen Generalversammlung vom 29. Ja1uar 1890 der Vorstand jeßt von folgenden Personen gebildet: 1) Maurermeister W. Große, 2) Kämmerer Friedrih Dietri, 3) Kaufmann Heinrich Viehweg in Fürstenberg a./D. Fürstenberg a./O., den 12. Februar 1890, Königliches Amtsgericht.

[64842] Gandersheim. Im hiesigen Genofsenschafts- register ist unterm 12. Februar cr. bei der daselbst Fol. 42 eingetragenen Firma „Vorschufiverein zu Gandersheim, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in der Rubrik „Rechtsverhältnisse der Genossenschaft“ Folgendes vermerkt: „Die unterm 19. November 1889 bei dem Ver- merke bezügli der Annabme eines neuen Statuts eingetragene theilweise Beanstandung der §S. 13 und

40 des leßteren wird, nahdem die betr. §S. dur |-

Beschluß der Generalversammlung vom 19. v. Mts. abgeändert worden, damit zurückgenommen. Durch den betr. Beshluß derselben Generalversammlung sind auch die 88. 27 und 71 des Statuts ab- geändert.“ Gandersheim, den 13. Februar 1880. Herzogliches Amtsgericht. Seebaßs.

[64843] Gotha. Der Consumoerein Cabarz e. G. m. unbeschr. Haftpfl. hat in der General- versammlung vom 27. Dezember 1889 : a. den mern Ludwig Jüng als Direktor, b. den Gurtfabrikant Georg Noth als Stell- vertreter, e. den Landwirth Christian Creußburg . als Kassirer und d. den Zimmermann Matthäus Nonn als Con- troleur, sämmtlih aus Cabarz, i: für tas Geschäftsjahr 1890 gewählt. Solches ift auf Anzeige vom 6. d. Mts. im Genofienschafts- register Fol. 44 eingetragen worden. Gotha, am 12. Februar 1890. Herzoglih S. Amtsgericht. III. E. Lotte.

[64995]

Hechingen. Sn unser Genofsenschaftöregister Blatt 29 lfd. Nr. 5: Weildorfer Darlehns- kassenvercin Eingetragene Genossenschaft ift Tagen:

palte 2 der Zusaß:

„mit unbeschräukter Haftpflicht“.

Spalte 4: In der Generalveriammlung vom 23. Dezember 1889 i} durch Besluß das Statut dem Lie vom 1. Mai 1889 entsprechend ab- geändert, insbesondere der Firma der Zusaß „mit eiben Haftpflicht“ zugefügt und beschlofsen

rden:

1) daß bei Anlehen von 100 4 und darunter, sowie bei Einlagen in die mit der Verecinskafse verbundene Sparkasse bis zu der von der Haupt- versammlung feftgesezten Höhe und für die Ge- \châftsantheile die Unterzeihnung durch den Rechner und zwei Vorstandsmitglieder genüge, um dieselbe für den Verein rechtsverbindlih zu machen, daß die Geldmittel des Vereins zu verzinslichen Darlehen an die Mitglieder, zum Erwerb von Verkaufsprotokollen, Kaufschillingen, Güterzieler, Steigerungsgeldec, zu den Vereinskosten und zur Ansammlung eines Vereinókapitals ver- wendet werden,

3) daß als Vereinsblatt für die öffentlihen Aus- schreibungen der Haigerlocher Bote dienen solle.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 10. Februar 90 am selben Tage.

ge Königliches Amtsgericht zu Hechingen.

Kaiserslautern. Genofsenschafts- [64844] eintr

register ag. Im Folium über den „landwirthschaftlichen Konsumverein der Donnersberger Gegend, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“, mit dem Size in Dreisen, wurde unterm 10. Februar 1890 eingetragen :

In der Generalversammlung vom 21. Dezember 1839 wurde cine Revision der Statuten beschlossen und hienach insbesondere bestimmt:

Gegenstand des Unternehmens ift:

1) Gemeinschaftliher Einkauf von Verbrauchs- stoffen und Gegenständen des landwirthschaftlichen Betriebes; i :

9) Gemeinscaftliher Verkauf landwirthschaftlicher Erzeugnisse. ;

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Mitgliedern des Vorstandes, der aus dem Direktor, dem Ren- day und drei weiteren Mitgliedern besteht, die von ‘dem Aussihtsrath ausgehenden unter Benennung desselben, von dem Präsidenten unterzeichnet. Sie \sind, wie bisber, in der zu Kaiserslautern ersheinenden „Pfälzischen Presse“ aufzunehmen. E

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß durh zwei Borstand3mitglieder er- folgen, sie haben zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beizufügen.

Kaiserslautern, 10. Februar 1890.

Gerichtsschreiberei des K. Landgerichts. Mayer, K. Obersekretär. Kassel. Genossenschaftsregister. [64846]

Nr. XV1. Firma: Veamten-Wohnungsverein zu Cassel, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.

Stadtkämmerer Barner is aus dem Vorstande ausgeschieden. Dessen Geschäfte sind vom Auffichts- rath bis zur nächsten Generalversammlung auf Regierungssecretair Bunge übertragen. Eingetragen auf Anmeldung vom 31. Januar 1890 am 10. Fe- bruar 1890 laut Verfügung von demselben Tage.

Kassel, den 10, Februar 1890. i

Königliches Amtëgericht. Abtheilung 4.

[64845]

Kulm. Bekanntmachung.

Zufolge Verfügung von heute ist in unserm Ge- nossenscaftsregister unter Nr. 3 eingetragen, daß durch Beschluß der Generalversammlung der Bank Indowy w Lissewie, ecingetrageuc Ge- nofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Lissewo vom 5. Februar 1890 der Besiter Ioseph Lechowicz zu Stcubfon zum Direktor dieser Genofsen- schast gewählt ift.

Kulm, den 8. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. Löbau. Vekanntmachunug. [64847] Der bier unter der Firma: spólka poiyczkowa W Lubawie Vorschuß-Verein zu Loebau E. G. mit unbeschräukter Hastpfliht S bestehende Vorschuß-Verein bat seinen Siß in Löbau. An Stelle des früheren Statuts ist das neue Statut vom 8. Dezember 1889 und der Nach- trag vom 19. Januar 1590 getreten. ;

Der Eegenstand des Unternehmens besteht in dem Betriebe von Bankgeschäften bebufs gegenseitiger Beschaffung der im Gewerbe nöthigen Beldmittel auf gemeinschaftlichen Kredit. i: Ga Bekanntmahhungen ergehen unter der Vereins-

rma :

a. Seitens des Vorstandes ‘m't der Unterschrift zweier Mitglieder desselben, /

b. Seitens des Aussi(tsrathes mit der Unter- {rift des Vorsißenden oder dessen Stellverireters unter dem Worte „Aufsichtëerath“ und werden ver- öffentlicht in der Gazeta Toruúska iu Thorn und Przyjaciel in Thorn. e

Die Vorstandsmitglieder sind: L. Kozminski (Direktor), Dr. Th. Rzepnikowski (Rendant) und J. Kijora (Controleur), sämmtli in Löbau wohn- haft ; sie sind auf unbegrenzte Zeit gewählt. E

Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft, indem er ter Firma seinen Namen beifügt. Zur Recktsverbindlichkeit genügt die Unterschrift zweier Vorstantsmitglieder.

Löbau, den 24. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht.

i [64848] Magdeburg. Genofseuschaftsregifter.

Fn das Genossenschaftsregister ist zu Nr. 15, bee treffend den Spar- und Vorschuftverein der Eisenbahnbeamteu zu Magdeburg, einge: tragene Genossenschaft mit uubeschränkter Haftpflicht , eingetragen : Dur Beschluß der Generalversammlung vom 10. Januar 1890 ift der 8, 15f des Statuts vom 30. September 1889 ab-

geändert. i Magdeburg, den 4. Februar 1890. Abtheilung 6.

Königliches Amtsgericht. Schönberg i./H. Bekanntmachung. [64849] In das hiesige Genossenschaftsregister ist zu Nr. 4/47, betr die Meierei Schönberg, ein- etragene Genossenschaft mit unbeschräukter aftpflicht, heute Folgendes eingetragen:

Jn der Generalversammlung vom 31, Januar d. F. sind in Gemäßheit der §8. 16 und 49 des Statuts vom 30.- Dezember 1889 zu Mitaliedern des Vorstandes an Stelle der bisherigen gewähit :

1) der Hufner Hans Lamp in Schönberg i /H. Nach

(als Direktor), 7 2) der Hufner Wilhelm Wiese daselbst und 5 der Hufner Hans Vöge daselbft. Gingetragen zufolge Verfügung vom d. Februar 1890 am L Gel S BA0 s ad S erg i./S., den 6. Februar ; E 9 dönigliches Amtsgericht.

Loe.

[64850]

Trier. Zufolge Verfügung von heute wurde bei Nr. 10 des Genossenschaftsregisters, betreffend den Binsfelder Darlehuskafsenvereiun eingetrageäe Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Binsfeld, eingetragen :

Durch Beschluß der Gencralversammlung vom 26. Dezember 1889 ist das Vereinsstatut nach Maß- gabe des Reichsgesezes vom 1. Mai 1889 u. A. da- hin abgeändert, daß §. 2 lautet: Gegenstand des Unternehmens ist: Die Verhältnisse der VBereinê-

mitglieder in jeder Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen, namentli die zu Darleha an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel unter gemeinshaftliher Garantie zu beschaffen, be- sonders auch müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen.

Es soll bei der ganzen Geschäftsführung des Ver- eins stets im Auge behalten werden, daß durch die materielle Hebung der Verhältnifse der Vereins- mitglieder hauptsählih auh die sittlihe Hebung der leßteren bezweckt wird

Trier, ‘den 11. Februar 1890.

Strob, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[64851] S1 E Im hiesigen Genossenschaftsregister t zu Nr. 3: Gehrdener Spar- und Darlehnuskafseu- verein, Eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, : ufolge Verfügung vom 6. Februar 1890 heute ein- getragen :

„Die Genossenschaft hat zufolge Beschlusses der Generalversammlung vom 26. v. Mts. statt der bis- berigen die Firma:

Gehrdeuer Spar- und Darlehnskasse,

Eingetragene Genossenschaft mit unbe-

schränkter Haftpflicht, i angenommen. : A

Die bisherigen Statuten sind durch die revidirten Statuten vom 26. Januar 1890 ersetzt.

Gegenstand des Unternehmens ift:

a Gewährung von Darleben an die Genofsen für ibren Geschäfts- und Wirthschaftébetrieb,

b. Erleichterung der Geldarlage, c. Förderung tes Sparsinns. . Die Zeichnung für diè Genossenschaft geschieht dadur, daß die Zeichnenden zu der Firma ihre Unterschriften hin:ufügen, und is recht6verbindlich, wenn se von dem Vorsitzenden des Vorstandes (Vereinsvorsteher) und cinem Beisiger erfolgt. Oeffentliche Bekanntmachungen sind vom Vereins- vorsteher oder dessen SteUvertreter und nur, wenn die Berufung der Generalversammlung nicht von ihnen ausgeht, dur den Berufenden zu unter- zeihnen. Sie erfolgen durch die Lindener Zeitung; die Einladung kann auch durch Circular oder, wenn die Generalversammlung es für zweckmäßig hält, in ortéübliher Weise ‘erfolgen. j a Uebrigens ift die Einsicht der Liste der Genoffen O der Dienststunden des Gerichts Jedem ge- attet.

Wennigsen, den 7. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. T1.

Landgericht Zabern. [64852] Im biesigen Genofserschat1sregister wurde bei Nr. 3 betr. Érgersheimer Spar « Darlehns- kassen Verein, e. G. mit unv. Haftpflicht ein- getragen, daß durch Beschluß der Generalversamm- lung vcin 29, Dezember v. I. die Statuten nab Maßgabe des Ges. vom 1. Mai v. J. abgeändert {ind und alle öffentlichen Bekanntmachungen im landw. Genossen\haftöblatte zu erfolgen haben. Zabern, den 12. Februar 1890. i: Der Ober-Sekretär: Hammann, Kanzlei-Rath.

Zwingenberg. Bekanntmachung. [64993] In der außerorden!lichen Gereralver)jammlung des „Landwirtschaftlichen Consumvereins, Ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Wilmshausen““ vom 2, Februar 1890 wurden als Vorstand neu gewählt: 1) Christian Bender zu Wilmshausen zum Direktor, : : 9) Friedrih Brüer in Reicenbah zum Stell- vertreter, ¡ : 3) Georg Kindinger II. in Wilmshausen, als Rendant, : : 4) Philipp Kindinger Il. în Wilmöshausen. Zwingenberg, 8 Februar 1890. Großherzogl. be} Amtsgericht. s Dr. Lahr.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) {64316]

Bremen. : In das Musterregister ist cingetragen: Nr. 350. Johaun Hiurich Müller in Bremen,

in einem verschlossenen Couvert ein Muster ciner

Shiefertafel, Fabritnummier 19, Muster für plastische

Erzeugnisse, Scußfrist 3 Jahre, angemeldet den

21. Fanuar 1890, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten. Nr. 351. Firma Casten «& Suhling in Bremen,

in eincm versiegelten Packet 49 Muster, nämlich: 20

von Innen- und Außen-Etiquetten und Bränden zur

Ausstattung ron Cigarrenkisten und für Tabadck,

Fabriknummern 10680 Lis 10684, 12983, 13013 bis

13016, 13159, 13162 bis 13168; 16 von Etiquetten

für Bier, F.-N. 3620, 4520, 10320, 26720, 29820,

30420, 31120, 40720, 43320, 43520, 43620,

49220, 50520, 530:0, 57120, 58320; 2 von Eti-

quetten für Tuch, F.-N. 13020 13120; 3 von Eti-

quetten für Spirituojen, §.-N. 27220, 25720, 36020;

4 von Etiquetten für Lichte, F.-N. 45820, 45920,

46020, 59420; 1 einer Etiquette für Thee, F.-N.

13620; 1 einer Etiquette für Cement, F.-N. 45220;

2 von Etiquetten für Papieraussta1tung, F.-N.

28520, 441%; Fläbenmu)ter, Scbußfrist 3 Jabre,

angemeldet den 21, Januar 1890, 12 Uhr 45 Min.

Zabern.

ahm. Nr. 352. Dieselbe Firma, in einem versiegelten Paket 50 MVéufter Innen- und Außen-Etiquettcn zur Ausstattung von Cigarrenkisten, F N. 13171 bis 13180, 13195, 13208, 13211, 13214, 13227 bis 13230, 13264 bis 13267, 13267a, 13268a, 13271 bis 13274, 13306, 13314 bis 13317, 13329, 13331, 13352 bis 13357, 13362, 13369, 13371, 13375 bis 13377, 13382, 13394, 13398, Flächenmuster, Schuy- frist 3 Jahre, angemeldet den 25. Januar 1890, Mittags 12 Uhr. Nr. 353. Firma R. Oberländer in Bremen, in einem versiegelten Packet 45 Muster für Cigarren- kisien-Ausftattung, F.-N, 640 bis 643, 716 bis 719, 752 bis 756, 764 bis 779, 784 bis 800, Klähen- musier, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet den 25 Januar 1890, Nahm. 5 Uhr 30 Min.

Nr. 354, Eduard Friedrih Ferdinand Egberts in Bremen, in einem verschlossenen

Paket ein Muster eines Haartrockenapparats, F 2, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre,

angemeldet den 28. Januar 1890, Vocar T Ühr 35 Min. «

Nr. 355. Firm: Casten & Suhling in Bremen, in einem versiegelten Packet 50 Muster von Innen- und Außen-Etiquetten und Bränden zur Ausftattung von Ciaarrenkisten, F.-N. 10685 bis 10718, 10720 bis 10723, 13411, 13420, 13424, 13425, 13435 bis 13437, 13448 bis 13451, 13462,

lähenmufster, Schußfrist 3 Jahre, anaemeldet den

. Januar 1890, Nahm. 12 Ubr 45 Min.

Nr. 356. Wilhm. Jöngten in Vremenu, in einem versiegelten -Packet 34 Muster von Jnnen- und Außen - Etiquetten für Cigarrenkisten, F.-N. 14682 bis 14685, 14853, 14855, 14856, 11825 bis 14828, 14857 bis 14864, 14879 bis 14886, 14939, 14941 bis 14944, 14958, 14959, und 6 Muster- zeibnungen von Brenneisen für Cigarrenkisten, F.-N. 201 bis 206, Flächenmuster, Schußfrist è E angemeldet den 7. Februar 1890, Nahm.

r. Firma Casten « Suhling in Bremeu hat für das unter Ne. 183 eingetragene, mit der Fabrik- nummer 8305 versehene Muster eines Cigarren- einwickelpapiers Verlängerung der Schußfrist auf fernere 3 Jahre angemeldet.

Dieselbe Firma hat für die unter Nr. 182 ein- getragene, mit den Fabriknummern 9369, 9382, 9384, 9386, 9390, 9449 versehenen, ofen in einem Paket vorliegenden Muster Innen- und Außen- Etiquetten für Cigarrenkisten Verlängerung der Schug- frist auf weitere 3 Jahre angemeldet,

Bremen, aus der Kanzlei der Kammec für Handeltäsachen, den 10. Februar 1899.

C. H. Thulesius, Dr.

Charlottenburg. [64907]

JIn unser Musterregister ist eingetragen :

Nr. 48. Firma Albrecht «& Meifter zu Charlottenburg, ein versiegeltes Padtet mit 43 Mustern für chromolithographisce Bilder zu Enveloppen, Kartonagen u. |. w., Flächenmuster, Fabriknummern 719A, 719B, 891A, 891B, 8567 A, 8567 B, 8567 C, 8567 D, 1364 A 1364 B, 1364 C, 1364D, 1364 E, 1364 F, 13646, 1364 H 1264 A, 1264 B, 1409 A, 1409 B, 14104, 1410 B, 1410 C, 1410 D, 217A, 217B, 1322A. 1322B, 1322 C, 1322 D, 1415, 1457, 7220, 7222, 7223, 1452 A, 1452 B, 491, 994, 1456, 1462, 1463, 1464, Schußsrist 3 Jahre, angemcldet am 23. Januar 1890, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten,

Charlottenburg, den 27. Januar 1890.

Königliches Amtszericht.

Karlsrahe. [64621] Nr. 4137, In das Meusterregistec ist eingetragen : Nr. 103. Chriftiau Scheuble, Buchhalter,

bier, zwei off:ne Modelle zu Falzziegeln, Geschäfts-

nummern 1 und 2, für plastishe Erzeugnisse, Schuz-

frist drei Jahre, angemeldet am 9. Januar 1890,

Vormittags 10 Ugr. ; Karlsruhe, 10. Februar 1890.

Großh Amtsgericht. E. Müller.

Markneukirchen.

In das Musterregister ift eingetragen: Nr. 60. Wettengel, Georg Victor Alexander,

Mandolinenfabrikaut in Markneukirchen,

Schuyhvorrihtung für Mandolinen, ofen, Muster

für plastishe Erzeugnisse, Geschäfts-Nr. 1011, Schuz-

frist 5 Jahre, angemeldet am 27. Januar 1890,

Vortn, #11 Uhr. :

Königl. Sächs. Amtsgeriht Markneukirch eu, am 30. Januar 1890. Herold.

[64618]

Mühlhausen i. Th. [64623]

Fa unser Muíterregister is eingetrag?n :

T. Am 21. Januar 1890 zum Musterpacket 67, die Firma R. Fleck hier betreffend, die Verlänge- rung der S(ußrist ist auf 7 Jahre am 20, Januar 1890, Miiïtags 12 Uhr, angemeldet.

11 Am 25, Januar 1890 (neu) sub Nr. 104, Firwa Mühlhauser Holzwaareufabrick C. Klee: berg hier, ein mit 5 Siegelabdrücken der Firma verschlossenes Couvert, erthaltend 28 Photographieen mit 29 Abbildungen, Master für Möbel und Holz- waaren, als: 1) Postament 2019. 2) Servirbrett 1820, Servirbrett 2025, 3) Servirtish 2026, 4) Ser- virtish 2007, 5) Servirtiih 2001, 6) Rittertish 1978, 7) Rittertish 1979, 8) Rittertish 2039, 9) Kittertisch 2040, 10) Rittertisch 2060, 11) Ritter- tis 1973, 12) Rittertish 1986, 13) Hôcker 2002, 14) Blumentish 1971, 15) Blumentisch 1972, 16) Credenz 2042, 17} Credenz 1995, 18) Etagère 1977, 19) Kaiserstubl 1994, 20) Eckstuhl 2015, 21) Prinzeßstuhl 1980, 22) Staffelei 1990, 23) Staffelei 1968, 24) Panelbrett 2053, 25) Por- tière 1991, 26) Wandschrank 1993, 27) Wand- \chrank 2061, 28) Truhe 2067, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 24. Januar 1890, Vormi.tags 104 Uhr.

Mühlhausen i. Th., 25. Januar 1890.

Königliches Amtsgericht. IV. Koehler.

Pirna. E [64622] In das Musterregister ift eingetragen: Nadlermeister Gustav Otto Leonhard, Drehs-

ler in Dohua, 1 Packet mit Mustern von Draht-

waaren, als Tintenichreibzeug, Visiten- und Photo- graphichalter, Telleraufhänger und Glasplatten,

Karten- oder Pathenbrieshalter, Kaffeetasscnhalter,

Fabrik-Nrn. 110, 115, Schußfrist 2 Jahre, ange-

meldet am 29. Oktober 1889, fruh #10 Uhr.

Königliches Amtsgeriht Pirna, am 13 November 1889. Keller.

Witten. Musterregister [64906] des Ranig@ten Amtsgerichts zu Witten. Jn unser Musterregister it eingetragen:

Nr. 10. Schuhmachermeister Gustav Biesen- thal in Witten, Schuhleistenvershluß (ofen), Muster für plastishe Erzeugnisse. Schußfrist Se angemeldet am 31. Januar 1890, Mittags 1 r.

Redacteur: Dr. H. Kle e.

Verlag der Expedition (Schol z).

Drudck der Norddeutschen Buhdruckerei und Verlags- Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32

Berlin:

S Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Slaals- Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 15. Februar

lien. Noten|80,40B Nordische Noten

Rufs.do.yp. 100R Febr. 222,00 bz

ult. März 222,00à221,75 bz Schweizer Noten|80,9% bz Ruff. Zollcoup. .1325,00 bG fleine!324,60 bG Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 5°/o, Lomb. 55 u. 6°/a

M 43.

1890.

[1/4.10/3000—30 1/4. 10/3000—30 1/4.10/3000—30 (1/4. 10/3000—30 (1/4. 10/3000—30 1/4. 10/3000—30 1/4. 10/3000—30

Pfandbriefe.

5 =-=I—J=J

1000 u. 5008S n do. Hens, 4,1 o.Cp.zb.N-Y. Belg. Noten ' Engl. Bk.p.1£ z.Bk, 100F. olländ. Not.

Amtlich festgestellte Course.

Umrechnungs-Säte.

1 Dollar =- 4,26 Mark. 100 Francs = 80 Mark. 1 Gulden Bsterr. 7 Gulden südd. Währung =- 13 Mark. 200 Gulden holi. Währung = 170 Mark. 1 Mark Banco == 1,560 Mark. 100 Rubel == 320 Mark. 1 Livre Sterling == 20 Mark.

3000—300|112,40 bz 3000—150/107,75 bz 3000—150|101,00B 10000-150[102,20G 5000—150/100,50bz 5000—150/91,70bz

3000—150/100,90bz 3000—150/101,1CG 3000—150

Stlesische .

. Währung == 2 Mark. Á Súlsw.- Holstein.

t

pm pel p pee pem pem prr pa

A i Mi t V Pan freie Pet MERA MeOS

Dri pur prak

Kur- u. Neumärk. 32 Badische Cisb.-A. 4 | vers Bayerisc)e Anl. ./4 | vers Brem. A. 85,87,88/32| 1/2.8 es .Ob./4 | 15/6. 11 34 1/2.8 2000—500 St.-Anl.86 3 11/5. 11 5000—500

do. amrt.St.-A./35/1/5,11 5000—500 Medckl.EisbSchld. 35| 1/1. 7 3000—600 do. cons.St.-Anl./3§| 1/1. 7 3000—100 Reuß. Ld.-Spark. 4 |1/1. 7 5000—500 Sachf-Alt.Lb-Ob. 33 versch 5000—100 Sädsische St.-A. 4.-1/1. 7 1500—75 Säch?. St.-Rent. 3 do.Ldw. Pfb. u. Kr. 35| versch. 2000—100 do. do. Pfandbriefe 4 | ) do. do.Kreditbriefe 4 | do. Pfdbr. u. Kredit 4 | Wald .-Pyrmont. 4 | Württmb. 81—83 4 |

p—Â —_— 4

AyGerbam E 0. L Brüsselu.Antwp. do. do. Skandin. Plätze . Kopenhagen . . .

m a

do. Oft ise... See 2:

o. f do. Land.-Kr. 141)

pi 4 E R E

Hi

Fonds und Staats-Papiere.

HZ.F- H.Term. Stücke zu H 5000—200[107,40 bz 5000—200/102,909bz 5000—150|106,50B 5000—200|102 60bz G 3000—150j102,00bz G 3000—75 [100 50bz 3000—150]100,(0bz 3000—150/100 C0 bz 3000—300|—,— 5000—100fab1100,70bB 3000-—100/101,60 bz 5000—200]102,10B 3000—200}100 75 hz 3000—200}/100,75 bz 2000—100}103,50bz B 5000—-500f101,00B 3000—200|—,— 3000—200|—,— 5000—200/101,80 bz 3000—100/100,60B versch. 1000 u.500/102,60 bz vers. 1000 u.500/102,0)G

| 1/1. 7 1500—300|—,— Westpr. Prov.-Anl|37/1/4,10/3000—200{100,50G

3000—200 5000—200/99,75 bz

ck

Dtsche. R68.-Anl. do. do. Preuß. O

do.Sts.-Anl. do.St.-Schd\{. Kurmärk. Schldv.

Oder-Deihb-Obl. Berl. Stadt-Obl.

Breslan St.-Anl. Caffel Stadt-Anl.

Charlottb. St.-A. Elberfeld. Obl. cv. 32 EfsenSt.-Obl.1V. 4

o. 134 Magdbg.St.-Anl.|3F Ostpreuß. Prv -O. [32 Rheinprov. -Oblig|4

S@ldv.d BrlKfrn. 43

S

Säósishe ..…..

Súlef. altlandfch.|33 do. do. |

S) |

top

Madrid u. Barc. 3000—150

3000—150|— , (3000—150|—, 3000—-150

3000— 150 3000—150 5000—200 5000—200 5000—100 4000—100 5000-—200 5000—200

vers. 5000—500

verich. 2000—200

1/1. 7 3000—300 vers{ch. 2000—200

m E R E Bai Ba R P

D pre prak pem pre prrmak

do. A Wien, sft. Währ. do

S{weiz. Pläße . D g Plä s

dals Petersburg :

Schlsw.Hl\t.L.Kr. 4 | do. do. | Westfälishe . do. 88 he. rittr\{.1.B|3è do. neulnd\{.II.|32|

Nentenbriefe. annoversce . efffsen-Naffsau . Kur- u. Neumärk Lauenburger .

rot dn N r pa 1 pa Pp Cp

reuß. Pr.-A. 55/34] 1/4. urbe} Pr.-Sch.— p. S Bad. Nr -A. de 67/4 |1/2, Bayer. Präm.-ÀA (4 | 1/6. | Braunshwg.Loose|— p. Stck Cöln-Md. Pr. Sch/34/1/4.10 Dessau. St. Pr.A_ 3#4| 1/4.

Hamburg. Loose .'3 | 1/3.

Lübecker Loose . Meininger 7 fl.-L.|— |y.'Stck Oldenburg. Loose 3 | 1/2, |

H V0 O N I S S VI VS V f D R S

L I I T,

K Se

N AAAAîYIYAAAAAAAAAA A A RLILALISIALA

L E a E im A i

107,60bzB

Geld-Sorten und Banknoten.

Dollars p. St.|4,185G Imper. pr. St. do. pr. 500 g f. —,—

1/4. 10 /3000—30 1/4. 10/3000—30 1/4 10 3000—39 1/1. 7 [3000—29

Dukat. pr. St.|—,— Sovergs. pSt.|20 42G 90 Fres.-Stück/16,215G 8 Guld.-Stück|16,16G

Oefterr. Bodenkrd.-Pfbr. 4 Pester Stadt-Anleihe .

fandbr. 1—IV do Ÿ.,

Liguid.-Pfdbr.| nl. v.1888/89

20000—200 A 1000—100 fl. P.

fl. P. 3000—100 Rbl. P. 32000—100 Rbl. P. 1009—100 Rbl. S.

1000—20 £

1900 —20 £

1000—20 £ 4000— 400

25000— 500 Fr.

Türk. Anleihe v. 65 A. cv.'! con E

Ausländische Fonds. U D! C u.D. y.ult. Febr.

Administr. . .. Zoll-Oblig.

do. ult. Febr | Loose volls. do. p. ult. Febr.

(Egypt. Tribut) .4t| 10/416 | kleine\4F]| 19/4.10 | do. p. ult. Febr. !| oldrente gar. . .|4

do. T Z.F. Z.Tm. ) Gold- Anl. |1/1.7 66,50 bz fleine'5 |1/1.7 innere 424! 1/3.9

1000—100 Pef. 500—100 Pe 1000—100 P

Argentinische do. d Por milie), A o

Raab-Graz. Präm. Röm. Stadt-Anleihe I. [4 |1/4. 10] L IT.-VI. Em.4 1/4.10 Rumän. Staats-Obligat..6

«Anl.|4 | 15/4.10 (100 Aa: = 150 fl. S. 81,70a,80 bz 180,50 bi G

80,30à,50bzG 36,75 bz G

._._fr.|p. Stck 87 00et bz B E 105,00 bzG 105,00 bz G

101,60 bz G 101,70 bzG

Stadt-Anl. . 2000—400 A 2000—400 A 5000—500 A

1000—20 £

4000 u. 400 1000—20 £

do. N eia

10000—100 fl.

J =J I]

Buenos Aires Prov.-Anl. Gold-Anl. 88

Cbilen. Gold-Anl. 89 . Chinesishe Staats - Anl. Dân. Landmannsb.-Obl.

do. Staats-Anl. v. 86) Ezyptische Anleihe gar. .

do. do. E ; fleine/4 |1/5. 11 . pr. ult. Febr.

16000—400 Æ 4000 u. 400 6 1/1.7| 5000—500 £ G. 1036—111 £

1000 u. 100 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 -u. 50 £

625 u. 125 Rbl.

inn. Anl. v. 1887/4 [1/4.10| 10000—100 Rbl. do. p.ult. Febr. A

Gold-Rente 1883/6 |1/6.12| 10000—125 RbI.

1000—125 Rbl.

do. p. ult. Fer.

H : Eif.-Gold-À. 89 41 89,10et à,25à,10bzB S «U, O0 f

1000—100 fl. 1000—100 fl, 1000—109 fl. 1000 u. 200 fl. G. 1000—400 fl, 1000—100 fl.

Ruf\.-Engl. Anl, v. 1822

I R009 O

A A A m Ö S D

E 5

D

5000—200 Kr. 1000—100 £ 1000—20 £ 100 u. 20 £

1000—20 £ 100—20 £ 1000—20 £ 100 u. 20 £

4050—405 M 10 Aa: = 30 M 4090—405 M 4050—405 5000—500 Æ 10000—%50 Fl. 5000 u. 500 Fr.

10000—400 Fr. 5000 u. £00 Fr. 12000—100 fl.

1/4 10! ierrente conf. Anl. v. 1875/44/1/4.10| Papierren Fleinc'4t 1/410! 85,40485 50 bz v. 1880/4 |1/5.11| do. p.ult. Febr.)

94,25 bzG rf, 5000—100 fl. 10000—100 f. 10000—100 fl,

1000 u. 200 fl, S.

A =+

Temes-Bega gar.

do. Bodenkredit . . . 4 do. Bodenkr. Gold-Pfd. 5 Wiener Comnmiunal-Anl. d Züricher Stadt-Anleibe . 351 Türk. Taback8-Regie-Akt. 4 | 1/3, do. p. ult. Febr.

A ODODA

112,90 b; B 106/10 bzB

_—IO

do. do. v. 1884/5

Do, ; do.p. ult. Febr. . St.-Anl. 1889. .

: cons. Eisenb.-Anl. . do. pr ult. Febr. Orient-Anleibe do.p. ult. Febr. do III

do. p.ult. Febr. . -Nicolai-Obl.

Fl P Sag Pr.-Anl. v. 1864 5. Anleibe Stiegl. Zoden-Kredit do. ar. Cntr. Bal. 15 d. St.-Anl. v.1875

do.

do. pr. ult. F

nd. Hyp.-Ver.-Anl./4 |15/3, 9

Finnländishe Loose . . do. St.-E.-Anl. 1882

| versch.| 3125—125 Rbl. | 625—125

- i T tp; a ri B M g reer ade M A r E a; orr

[e] tom

Galiz. Propinations-Anl. Griechische g 1881-84

do. 5 do. consf. Gold-Rente Monopol- Anl. taats-Anleihe\31

tal. steuerfr. do. Nationalbk.-Pfdb.

Eisenbahn: Prioritäts-Aktien und Obligationen. Bergisch-Märk. Il. A. B. do IIT, C Î

Berl.-Ptsd.-Magd Braunschweigische . Braunschw. Landeseisenb. Breslau-Warschau. . D.-N. UAovd (Roft-Wrn.) alberst.-Blankenb.84,88 olsteinsche Marschbahn 4 |1/1. beck-Büchen gar. / Magdeb.-Wittenberge . | Mainz-Ladwh. 68/69 gar. 4 |

do, 75, 76 n.78cv.4 |

1000 u. 100 RbL. P. 1000 u. 100 Rbl. P.

5 [1/5, 11] 1000 u. 100 Rbl. P. [69 20 bz 69,10à69 Fg

69,10à,20 bz

2-1-1

| 500—100 Rbl. 97,30B klf. | 20000—100 Frs. | 150 u. 100 Rbl.

100—1000 Frs.

1860. 900. 300 6 2000—400

1000—100 # 1000—500 £

do. pr. ult. Febr. 94,75à,70 bz Kopenhagener Stadt-Anl.

Lissab. St.-Anl. 86 [. [.

Luxemb. Staats-Anl. v.82 M Anleibe ..

1000 u. 500 RbI. 500 Rbl. S. 100 Rbl. M.

1000 u. 100 Rbl.

O =—1-—1-—]-—J

3000—300

Meckl. Friedr.-Franz-B | Oberschles. Lit. B... 38 do Uen l do. (Ndrschl. Zwgb.). do. _Stargard-Posen| Ostpreußische N |

pr. ult. Febr. Moskauer Stadt-Anleihe! New - Yorker Gold - Anl.) Stadt - Anl. Hypbk.-Obl. aats-Anleihe

rr. e s

r. ult.Febr. Papier-Rente. .

do. La do. pr. ult. Febr. o. s, r. ult. Febr.

1000—100 Rbl. P. 1000 u. 500 § G. 1000 u. 500 § P.

4500—450 M 20400—204

1000 u. 200 fl. G.

64 30et. baG 5000—500 A 5000—1000 3000— 300

4500—300 A

600 u. 300 A 3000—300

; St.-Renten- Anl. |3 -Pfbr.v.1879)

WANN NNDNR R CUN R R O

Lark an

Weimar-Geraer Werrabahn 1884—86. .

Städte-Pfd. 1883 Sven: Cidgen. rz. 98

0. do. Serbische G

do. Rente v.1884

do.p. ult. Febr.

do. p.ult Febr, Spanishe Süulh edr

do. „ult. Febr.

1000 u. 100 1000 u. 100 fl.

1000 u. 100 fl.

1000 u. 100 fl, fl

10090 u. 100 fl.

88,75et. bz B

—,— 4/0 Eisenbahu: Prioritäteu, zum Bezug von Preuß. 34%/o Consol 4 ha len] 24000—1000 Pes. 17326G [lf Ba von Preuß, 84/0 Consols, 4000—200 Kr. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 9000—900 Kr.

| | Berl.-Stett. IIT. Em.K (1/4. 10/3000—600 46 14.10 00-3 , 4/102,30G 1/4.10/3000—300 2 1/4.10/3000—300 U eE 1/4. 10/3000—300

do. Brsl.-Schw.-F do

Cöln-Mind.VI.A.u B. Oberschl. Lit.F. LGm..S Rheinishe v. 62 u. 642?

r. ult. Febr. ev.1854.,. Kred. -Loosé v. 58 1860er Loose do. pr. ult. Febr. Loose v. 1864. .

Sr Gul ln do. neue v. 85

1000. 500. 100 fl. [123,40 bzG

100 u, 50 fl.

101,60 bz G