1890 / 45 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

vvar 1890 mit dem Siß in Botha. Zweck des Unterneßm-ns is der Erwerb und Betrieb der Maltersbausener Wasserwerke. Das Grurdkapita!k beträgt 207000 Æ und ift in 207 Aktien zu je 1000 Æ, wel@e auf den Inhaber lauten, eingetbeilt. Von diesen Aktien bat der Geh. Baurath Henoch 200 Stück mit 200000 & als Aequivalent für die Einlage (Waltershaufener Wasserwerke) mit dazu gehörigen Rebten erbalten und 7 Stück sind von den übrigen Gründern mit 7009 A voll eingezahlt worden. Der Vorstand wird vom Aufsitéêrath gewählt. Leßterer beruft ‘die Generalversammlung durch öffentlide Bekanntmachungen, welwe min- destens drei Wochen vor dem Tage der General- versammlung (der Tag der Bekanntmachung und ter der Generalverfammlung nit mit gere{net) unter Angabe des Zwedes in den Gesellshaftsblättern zu erlassen sind. Die in den Generalversammlungen zur Verbandlung kommenden Gegenstände müñen mindestens eine Woche vor dem Versammlungêtage dur die Gesellscaftsblätter angekündigt werden. Alle Erklärungen, welbe die Gesellsbaft ver-

Ppflihten und für dieselbe verbindlich sein sollen,

müßen von dem Vorstande oder dessen Stellvertreter abgegeben sein. Die Zeihrung der Firma geschieht in der Weise, daß der Zeicbnende zu der Firma der Gesellschaft seine Unterschrift binzufügt, während die Stellvertreter mit einem dieses Verhältniß an- deutenden Zusag zeichnen. Gründer find: , Geheimer Verg- und Baurath Gustas Henoch in Gotka, Z Director Carl Prestien daf, Freiherr Hans Woltersdorf von Schrabisch daf, Rentier Carl von Krobn das, Ingenieur Paul Hopy aus LüdensHeid. Der Aufsi&tsratb bestebt aus: dem Director Carl Preftien in Gotha, dem Rentier Carl von Krobn und dem Ses Hans Woltersdorf von Schrabisch daî. Der Vorstand ift: , der Kaufmann Louis Möller in Gotha. Zu Revisoren sind bestellt : der Baurath Carl Griebel und der Director Heinrih Voelmicke in Gotha. Gotha, am 11. Februar 1890. Herzogl. S. Amtsgericht. TIL. E. Lozze.

Grevenbroich. Becfkanntmahung. [65479]

Dur einen vor dem Königlichen Notar Kockerols zu Jüchen am 29. Januar 1890 zwischen dem Ciaarrenarbeiter Wilhelm Subert Reinartz als Bräutigam, und Josephine Odilia Braschoß, Pußmacherin und Inhaberin eines Putwaaren- gesbâft:s als Braut, beide wu Achen wobnbaft, ab- geiblossenen Ebevertrag ist bestimmt worden: Unter den Komparen!en als zukünftigen Ehegatten soll eine vollftändige Gütertrennung, mitkin dasjenige Rechts- verhôltniß be'‘ehen, wilchis in den Artikeln 1536 ff. des Rheinischen Civilgesetbuck8 vorgeseben ift.

Ein Aus¿ug aus diesera Vertrage iît heute im Sitzunasîfaale des bicfigen Königlichen Amtsgerichts angebeftet und öffentli ausgesteüt worden.

Grevenbroich, den 13. Februar 1890.

Speier,

Gerichtssch{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Hamburg. Eintragungen [65335] in das Handelsregister. 1890, Februar 12.

G. T. Pflüg jr. Die Kommantitges-llfGaft unter

dieser Firma, deren alleiniger persönlich haftender esellschafter (Conrad Friedri Carolus Schmidt

war, ist aufgelöst. Das Ges®äit wird von dem vorgenannten C. F. C Sch{midt, als alleinigem Inbaber, unter der Ficma Conrad Schmidt fortgeseßt. :

H. Burghard «& Co. Auguft William Gorrifsen ist aus dem unter dieser Firma geführten Geschäft auêgetreten. Daéselbe wird von dem bisherigen Tbeilbaber Heinri Ernst Schmid in Gemein- iaft mi: dem neu eingetretenen Arthur William Gorrissen unter unveränderter Firma fortgesetzt.

C. Brüll & Co. Diese Firma bat an Oscar Carl Gbriftian Brüll Prefkura ertheilt.

Die früber an Georg Fliedner ertheilte Pro-

fura ift durb defsen Tod erlos§en.

S. & C. Matthias. Diese Firma bat an Ser- bard Errft Theodor Fack Prokura ertheilt. ; Eduard Oectling: Baptist Paul Pfeiffer ift in das unter dieser Firma geführte Geschäft einge-

treten urd set däsfclbe in Gemein!caft mit dem biéberigen Inkaber Friedri Eduard Oetling urter der Firma Oetling & Pfeiffer fort.

H. Martens. Inbaber: Hermann Martens.

Otto Burmeister & Co. Diese Firma, deren aliciniger Jababer teit derr 15 April 1880 der am 22. Dezember 1888 verstorbene Otto Gbristian Theotor Friedrib Burmeister war, ift

caloien. E Febrnar 13.

C. Götte & Söhne. Lecrhard Hugo Paul Jenicen ist in das unter dieser Firma gefübrte Gefâft eingetreten und segt daës:lbe in Gemein- icaît mit den bisterigen Theilhabern Carl Julius HänriH Werner Götte und Ludwig August Masfobn unter unveränderter Firma fort.

Ernft Aug. Vehreus. Inbaber: Josepb Ernst Auguft Behrens.

Plumeyer & Schulten. Inhaber: Wilhelm Leinri& Gbristian Plemeyer und Gustav Adolf Martin Wilbelm Schulten.

Wmm. C. Pcters. Das unter dieser Firma bisher von Wilbelm Heinrich Gbriftoph Peters geführte Geschäft ist von Adolf Robertson übernommen worden uad wird von demselben, als alleinigem Inbaber, unter unrerärderter Firma fortgeseßt.

“Adolf Robertson & Co. Diese Firma har die an Wilhelm Heinrib Christoph Peters ertheilte Profura ala

i / ebruar 14. i Wading « Co. Jzhaber: Franz Karl Heinrich Vading und Paul Hermann Waldemar Möbius.

Paul Jenichen. Tas unter dieser Firma bisher von Leorbard Hugo Paul Jenichen geführte Se-

{báft ist von Carl Emil Thormeyer übernommen

worden und wird von demselben, al8 alleinigem

Inbaber, unter unveränderter Firma fortgesct.

Vaum & Naumann. NaG dem am 13. Mai

1887 erfolgten Ableben von Johann Peter Baum

ist das Geschäft für Rebnung von ressen Nachlaß

und des überlebenden Theilbakers Georg Wil-

4

belm Hermann Naumann fortgeführt, wird aber seit ‘em 1. Januar 1889 von dem Lebtgenannten, als alieinigem Inbaber, unter seiner bereits be- stebenden Firma G. Wilh. H. Naumaun fort-

t. giebt as Ladocrlbt Sainlaiós

Hildesheim. Befanntmachung. [65482]

Im hiesigen Handelsregister ist Fol. 1052 einge- tragen die Firma Wilh. S. Scharffe mit tem Niederlafsungéorte Hildesheim und als teren Ine haber der Ce Wilhelm Hugo Selmar Swarfe in Hildesheim.

Hildesheim, dea 14. Februar 1890.

Königliches Amt3geriht. Abtheilung F.

[65487] FTburg. Folio 146 des hiesigen Handel registers zur Firma Adolph Meyer in Dissen ist heute eingetragen : 5 E N Die Firma it erloschen. Jburg, den 13. Februar 1890. Könialihcs Amtsgericht. Ik. Kramer.

[65455) Iburg. In tas bicfige Handelsregifi&r ift Eeute Blatt 159 eingetragen: / die Firma „Meyer «& Merkisch“ mit dem Niederlassungtorte „Dissen“ und als In- baber : Carsten Iobann Adolph Mever und _ Carl Richard John Maifkisch in Dissen. Nechtëverbältniß: A jy „Offene Handelsgesellschaft". Jburg, dén 13. Februar 1830. E : Königliches Amtsgericht. Kramer. [65486 Iburg. In das biesige Handeléregister ift heute Blatt 158 eingetragen die Firma August Grothaus mit dem Niederlassuncsorte Dissen und als Inbaber Heinrich August Wilbelm Grothaus zu Dissen. D | Jburg, den 13 Februar 1830. Königlihes Amtsgericht. Abtbeilung T1. Kramer.

Lei Ilmenau. In das Sandelêregifter ist am beutigen Tage Bd. 11. Fol. 39 die Firma Hirshmaun & Franke als Zreigniederlafsung der gleichnamigen Firma in Arnstadt. und als deren Inhaber Sieg- mund Hirs&mann und Ferdinand Franke in Arnstadt, einaetragen worden. :

Jlmenan, ten 10 Februar 1890.

Großberzoglih Säh!. Amtêgericht, 11. Abtk.

Dr. Witti.

Kaiserslanutern. Sandclêregister- [65517] Eintrag.

Im Folium über die Aktiengefellswaft unter der Firma Sasanftali Kaiserslautern mit dem Sitze ¡x Kaiserslautern wurde unterm 11. Februar 1890 eingetragen:

Durch Wesbluß der Generalversammiung vom 30. Januar abhin wurden 1) Ioseph Neumarer, Kgl. Geheimer Hofrath und Bürgermeister, sowie 2) Albert Jacob, Kaufmann, Beide in Kaisers- lautern, als Avfsi&tératb8mitalicder an Stelle des Philipp Groß und des Carl Stepbany

und als Ersazleuie 1) Carl Krêdckel, Bauunter- nehmer, und 2) HeinriH Helfer, GesLäftszmann, Beide dabier gewählt.

Kaiserslantern, den 11. Februar 1890. Getichtsi reiberei des Æ. Landgerichts. Mayer, Könial. Obersekretär. Kambers. SBefauntmachung. [65516]

In das Firmenregifter des biefizen Serichts ift heute unter Ne. 56 nastehender Eintrag gemacht worden:

Bezeichnung des Firmeninbabers :

Ferdinand Opvenbeimer zu Kamberg.

Ort der Niederlafsung:

Kamberg.

Bezeichnung der Firma :

Ferdinaud Oppenheimer. :

Zeit der Eintragung: Eingetragen zufolge Ver- fügung vom 14 Februar 1£90 am ramli(en Tage. (Alten über das Firmenregister Nr. 56 S. 1.)

Kamberg, den 14. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. [655086] Icölm. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ist bei Nr. 22346 des biesigen Handels- (Gesellscafts-) Megisters, wcselbit die Aktiengesellschaft urter der

Firma: ,„Gummersbacher Volksbauk“ zu Gumtnersbach vermerkt stebt, beute eirgetragen:

1) Anêswoeife Protokolls des Notars Dr. Kir zu Gummer8baw vom 21. Januar 1890 if der Kauf- mann Catl Heuser Franz Sobn zu Gummertbah freiwill!g aus dim Vorftande ausgetreten und ist an dessen Stelle durh Ves€luß des Aufsichtsratbs von demselben Tage der Kaufmann Robert Blume zu Gummersbah ¡um Mitgliede des Vorstandes ge- wäblt worden;

2) der ganze Kapitalbetrag von 270000 #, um welchen laut Bes{luß der Generalversammlung der Aktionäre rom 6. Dezember 1889 das Grundkapital der Gesellschaft erhôbt werden sollte, ift vollftändig gezeidnet und sind daron sowobl die 10 °/9 Aufgeld von jeder Aktie, wie auch die erste Einforderung von 25 9/4 des Nominalbetrages eingezahlt worden und befinden si zu Händen des Vorstandes.

Köln, deu 24. Januar 1890.

Keßler, Geritsschreiber des Königlihen Ämtsgerichts. Abtbeiluag 7.

. [65503] öln. Zufolge Verfügung vorz heutigen Tage ift in das bibige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 5393 eingetragen worden, der in Köln wobnende Kaufmann Ijrael Levi, welcher daselbst eine Handels-

niederlaffung errihtet bat, als Inbaber dec Firma:

/ „J. Levi: Lissaüer““.

Köln, den 28. Januar 1890. : Keßler, Gerichtsschreiber

#65504] Köln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ift in das biesige Handels- (Gejellschafts-) Register unter Nr. 3224 Den worden die Handels- esellsaft unter der Firma: G „Geschw. Gans“, wel(e ibren S in Köin und mit dem 25. Januar 1890 begonnen bat. S : Die Seselischafter sind die in Köln wosnenden Handelsfrauen Rosalie Gans und Eznilie Gans. Köln, den 28. Januar 1890. Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7. [65505] Köln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ift bei Nr. 2722 des biesigen Handels- (Gesell schafts- Registers, woselbst die Handelsgesellschaft unter der Firma: : eKalfker Mctallgiesicrei und Armaturen-Fabrik von Schufter & Rodeunkirchen“ zu Kalk urd als deren Gesellschafter die daselbst wobnenden Kaufleute Edmund Rodenkirhen und Pbilipp S&uster vermerkt stehen, heute eingetragen: Die Gesellschaft ist durch gegenseitige Üeberein- kunft aufgelöst. Der Kaufmann Pbilipv S&uster fezt das Ge- \ckâft unter derselben Firma zu Kalk fort. Sodann ift in dem Fitmenregister unter Nr. 5394 der Kaufmann Phil pp Schuster ¡u Kalk als Jn- haber ter Firma: L „Kalker Metallgiefierei und Armaturen-Fabrik von Schuster & Rodeukirchen“‘ beute eingetragen worden. Köln, den 28. Januar 1890. Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerits. Abtbeilung 7.

[65511] Köln. Zufolge Berfügvng vom beutigen Tage ist in das biesige Handels- (Prokuren-) Register urter Nr. 2475 eingetragen worden, daß der in ln wohn:nde Kaufmann Carl Otto Zamew für setne HandelEniederlaffung daselbst unter der Firma: (C. S. Zamow“ seiner bei ióm wohnenden Ébegattin Charlotte, ge» boreren Goll, Prokura ertbeilt hat. Köln, den 29 Januar 1890,

Keßler, Geribteschreiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7.

[65509]

Köln. Zufolge Versüzung vom heutigen Tage ift

bei Nr. 2497 des biesigea Handels- (Gesellichafts-)

Registers, wosclbst die Aktiengesellschaft unter der

Firma: s

,Estancia-Verein,

Aktieu : Gesellschaft“,

¡zu Köln vermerkt steht, beute eingetragen: _

1) Auzwetse Protofkolles des Notars Graffwcg zu Köln vom 18. Dezember 1889 ift dur Beschluß des Aufsichtsratbs der Gesellschaft von dem- selven Tage in Gemäßkeit des Z. 9 des Statuts der Kaufmann Aribur vom Rath zu Köln sveziell ¡zur Wahrnebmung der am Sitze der Geellschaft erforderlichen Funktionen aus dem Auisichtêratb in den Vortand der Gesellschaft und ¡war auf die Daver von 18 Monaten delegirt worden.

2 Jute Protokolles d:8 Notars Graffroeg zu “_Kéln vom 18. Dezemkec 1889 ist durch Bes(luß der Generalversammlung der Aktionäre von demselben Tage das Grundkapital der Gesell- i&af!, welÞes zur Zeit 1435 000 6, eingetbeilt in 50 Attien von j- 20500 Æ und in 50 Kktien von je 8200 Æ, beträgt, durch suc- cessive Rückiabiung auf ein Fünftel des seit- berigen Betrages, also auf 287 000 Æ reduzirt worden.

Köln, den 20. Januar 1890.

Keßler, GeribtssHreiber des Königlichen Amt2gerit3. Abtbeilung 7.

[65510] Köln. Zufolge Verfügung vom kbeutigea Tage ist bei Nr. 1989, 1990 und 2237 des biesigen Handels- (Prokuren-) Registers vecmerkt worden, daß die von dem zu Mülbeim am Rbein wohnenden Kaufmanne Max van Gü!pen für seine Handelsniederlafsungen unter den Firmen: 1) „Max van Gülpen“, 2) „Mathias Heyde“, beide zu Mülheim am Rhein, und ò) »Mathäus Oberdörffer“ zu Köln mit eixer 23weigniederlassung in Mülheim am Rhein, dem Julius Birnkah zu Mülbeim am Rbein früber ertbcilten Prokuren erloschen sind. öln, den 30. Januar 1490. Keßler, Gerichtäscreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7.

[65508] Köln. Zufolge Verfügung vom beutizen Tage ift bei Nr. 4719 des hiesigen Handels- (Firmen-) Registers vermerkt worden, daß das von dem in Köin wobnbaft gewesenen, nunmehr verstorbenen Holibändler Anton Kinimann bei Lebzeiten daselbst gefübrte Handel8zeszäft unter der Firma:

S „A. Kinimaun““ mit Einschluß der Firma auf den in Köln wohren- den Kaufmann August Größner übertragen worden it, weiler das Geschäft unter derseiben Firma ju Köln foctführt,

Sodann ist in demselben Negister unter Nr. 5395 dec Kaufmann August Grêtner zu Köln als Jnhaber der Firma :

/ A, Kinimanu“ beute eingetragen worden Köln, den 31. Januar 1890, Keßler, Gericbtésreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7.

: È [65495] Eiöln. Zufolge Versügurg rom beutigen Tage ift in das biesige Handels-(Firmen-)Register unter Nr. 5396 eingetragen worden der in Köln-Ghrenfeld Pelaeade s Georg Heinri Müller, welcher elbst cine Handeléniederlaf i Inhaker der Firma: ang P O G. H. Müller“. Köln, den 1. Februar 1890, Keßler, Gerichtsfchreiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7.

des Königlicßen Amtsgerichts, Abtheilung 7.

[62496] KCöIm. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ift in das hiesige Handels- (Firmen-) Register bei Nr. 4579 vermerkt worden, daß die von dem Kauf- manne Gustav Söuholz zu Köln für seine Handels- niederlaffung daselbst gefübrte Firma: „Gustav Schönholz“ erloschen ift. Köln, den 1. Februar 1899. Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtbeilung 7.

[65497] Köln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ift bei Nr. 1242 des hiesigen Handels- (Geselschafts-) Registers, woselbst die Kommanditgesellschaft unter der Firma: „Ehreufelder Walzwerk,

Vürgers, Lambotte, Wahlen «© Cie.“ : zu Köln-Ehreufeid vermerkt stebt, heute ein- getragen: _ E

Der persönlih baftende Mitgesellsafter Jacob Wakblen is durch Tod aus der Geselischaft aus- gescieden, dagegen ist der Kaufmann Peter Wablen zu Köln als persönli Haftender Gesellschafter in die Gesellschaft eingetreten mit dem Rechte, dieselbe zu verireten. Sodann ift ein Kommanditist aus der Gesellschaft ausgesdieden und an dessen Stelle ein anderer Kommanditist in die Gesellschaft ein- getreten.

Köln, den 1. Februar 1890. ;

Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtbeilung 7.

[65507 Kôln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ifi in das biesige Handels- (Gesellsha1t8-) Register unter Nr. 3225 eingetragen worden die Handels- ejelshaft unter der Firma; a e-Faust & Blau‘“‘, d: wel§he ihren Sin in Köln und mit dem keutigen Tage begonnen bat. E ; Die Gesellschafter sind die in Köln wohnenden Kaufleute Ioseph Faust und Ferdinand Blau. Köln, den 1. Februar 1890. : Keßler, Gerichtsschreiber S des Königlichen Amtägerichts. Abtbeilung 7.

__ [65491] Ecôln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ift bei Nr. 757 des hiesigen Handel3- (Firmen-) Registers vermerkt worden, daß das von dem zu Niederseßmar, Bürgermeisterei Gummersbach, wohn- baft gewesenen, nunmehr verstorbenen Kaufmann Carl Guftav Huland bei Lebzeiten daselbft geführte Handelsgesckchäft unter der Firma:

„C. G. Suland“ : mit Eins{luß der Firma auf dessen Wittwe Julie, geborene Torley, Handelsfrau zu besagtem Nieder- seßmar, übergegangen ist, welche das Geschäft unter derselben Firma daselbst fortfübrt.

Sodann ist in dewselben Register unter Nr. 5398 die Handelsfrau Wittwe Carl Gustav Huland, Julie, geborene Torley, zu Niederseßmar, als In- baberin der Firma:

„C. G. Suland“ beute eingetragen worden.

Kölu, den 3. Februar 1890,

Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7.

__ [65494] Köln. Zufclge Verfügung ' vom beutigen Tage ift in das biesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 5397 eingetragen worden der in Köln wobnende Kaufmann Gustav Roßbera,, welher daselbst eine Handels-Niederlassung ercichtet hat, als Inhaber der

Firma: „Gustav Nofiberg““.

Sodann ist in dem Prokurenregister unter Nr. 2476 die Eintragung erfolgt, daß der Kaufmann 2c. Roß- berg für seine obige Firma den zu Köln-Ebrenfeld wobnenden Julius Kramer zum Prekuristen be- stellt bat. è

Köln, den 3. Februar 1890.

Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtbeilung 7.

[65492] Köln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ist bei Nr. 2837 des biesigen Hardels- (Gesellshafts-) Re- pet woselbst die Kommandit-Gesellschaft unter der

irma: „Rheinische Kohleusäure-Judusftrie Hammerschmidt & Cie.“ 8

¡n Sürth bei Köin mit einer Zweigniederlassung 2u Hönningen am Rheiu vermerkt stebt, beute eingetragen :

Als persönlih bastende GesellsGafter sind in die Gesellschaft eingetreten:

1) Dr. Gustav Bunge jr , Chemiker zu Hönnirgen am Rhein, 2) Dr. Joseph Sthaefer, Chemiker zu Hönningen am Rhein, jeder derselben mit dem Rechte, die Gesellshaft zu vertreten.

Die bisberigen 4 Kommanditisten sind aus der Gesellschaft ausgetreten, dagegen ist ein neuer Kom- manditift in die Gesellschaft eingetreten.

Köln, den 3, Februar 1890.

Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtegerihts, Abtheilung 7.

[65493] Köln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ift in das hiesige Handels- (Gesell schafté-) Register unter Nr. 3226 eingetragen worden die Handelsgesellshaft unter der Firma: „H. Bach & Söhne““,

welche ihren Siß in Kölu und mit dem 25. Dezember

1884 begonnen hat.

Die Gesellschafier sind die früber in Zeltingen, jeßt in Köln wohnenden Kaufleute Jacob Bach und Joseph Ba.

Kölu, den 3. Februar 1899.

Keßler, Gerichts\{reiber des Königlihen Amtsgerichts, Abtheilung 7.

[65502 Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage i bei Nr. 3547 des hiesigen ndel8- (Firmen-) SeNsers vermerkt worden, daß das von dem zu Köln wohnhaft gewesenen, nunmehr verstorbenen

- (L. 8.)

Kaufmann Ph Werner Berger bei Lebzeiten daselbst gefübrte Handelscelbäft (unter der Firma:

: „„W. A. Verg Î mit Eins{luß der Firma auf dessen Wittre Hen- riette, geborene Schmit, Handelsfrau zu Köln, über- gegangen ist, welch&e das Geschäft unter derjelben Firma zu Köln fortführt. i

Sodann ist in demselben Register unter Nr. 5399 diè Handelsfrau Wittwe Philipp Werner Berger, Henriette, gebo-ene Shmit, ¿zu Köln als Inhaberin

der ‘Firma: e-W. A. Verger“ beute cingetragen worden.

Ferner ift bei Nr. 1415 des Prokurenregisters ver- merft worden, daß die der nunmehrigen 2c. Wittwe Berger für die obige Firma früber ertheilte Prokura erloschen ift.

Köln, den 3. Februar 1899,

Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7.

[65501] öln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ift bei Nr. 1744 des biesigen Handels- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die Handels-Gesellschaft unter der

Firma:

„Eduard Schmitz «& Gerdts“ zu Köln und als deren Ge!ellschafter die Kaufleute Eduard Aloys Smit und Eugen Gerdis vermerkt fteben, beute eingetragen:

Der Kaufmann Eduard Aloys Scmig if dur Tod aus der Geselisckaft ausgeschieden; das Gesccäft mit der Firma is auf den Mitgesellschafter Eugen Gerdts übergegangen; derselbe Theilhaber in das Ges(äft aufgenommen:

1) Wilbelm Harv. rath uno f

2) Aioys Shnig, beide Kaufleute zu Köln.

Sodarn ift bei Nr. 1975 des Prokurenregifters vermerkt worden, daß die dem genannten Herrn Wilbelm Harperath für die obige Firma früher er- theilte Prokura erloschen ift

Kölu, den 6. Februar 1890. ;

Keßler, Gerichtsfreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung 7.

[65498] Köln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ist bei Nr. 2673 des biesigen Handels- (Gesell schafts-) Registers, woselbst die Handelsgefell’shaft unter der

Firma : „Gebrüder Höstermann““ zu Gummersbach vermerkt ftebt, beute eingetragen : Die Gefellshafr ist durch gegenseitige Üeberein- kunft aufgelöst. Köln, den 7. Februar 1890. Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtbeilung 7.

[65499] Köln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ist in das hiesige Handels- (Gesellschafts-) Register unter Nr. 3227 eingetragen worden die Handels- gesecllschaft unter der Firma: S. Mihr 4 Co.“, welche mit dem 1. Janúar 1890 begonnen, ihren Siy in Köln und eine Zweigniederlassung in Manunheim hat. Die Gesellschafter sind: 1) Conrad Mißhr, Kaufmann zu Köln, und 2) Iean Kerscgens, Kaufmann zu Monnbeim. Kölu, den 7. Februar 1830. Keßler, Gerihtéschreiber des Königlien Amtêgerihts. Abt1heilurg 7.

[65500] Köln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ift in das diesige Handels- (Gesells@afts-) Register unter Nr. 3228 eingetragen worden die Handels zefsell- \ckaft unter der Firma: eThouwaareufabrik Kanert & Cie.““, welche ihren Siß zu Volmerhausen und mir dem 1, November 1889 begonnen bat. Die Gesellschafter sind: . 1) Hermann Krawirkel, Kaufmann zu Verg- neufiadt, É 2) Eduard Kauert, Provinzialstraßenmeister zu Soest. : Die Befugniß, die Gescllschaft zu vertreten, steht den beiden Gesellschaftern nur in Gemeinschaft zu. Kölu, den 7. Februar 1890. Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerits. Abtbeilung 7.

Konkurse.

[65263] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Haudelsfrau Louis Hennes, geb. Malms, zu Aacheu wird heute, am 15. Februar 1890, Vormittags 11 Ukr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der ReWtsanwait Welter I1 zu Aachen ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arreft mit Anzeigefrist, sowie Anmeldefrist bis zum 15. März 1890. Erfte Gläukigertersammlung, desal. allgemeiner Prüfungstermin am 26. März 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeibneten Gerichte, Justizgebäude, Zimmer Nr. 23.

Aachen, den 15. Februar 1890.

Königliches Amtégeriht. Abtheilung V. (L. 8.) Beglaubigt: Berger Gerittsschreiber des Königlichen Ámtsgericts

ar (65253) Bekanntmachung.

Durch BVesbluß des K. Amt2tgerichts Verch@te8- gaden rom 15. Februar 1890, Mittags 114 Uhr, wurde der Konkurs über den Nachlaß des am 5. dss. Mts. verlebten Tischlermeifters Richard Lorenz von Salzberg dies Gerichts eröffnet. Konkurèverwalter : Gerittvoklzicher Bartenshlager bon bier. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 24. März 1890. Termin zur Wabl eines anderen

, Verwalters und zur Beschlußfaffung über die in

S. 120 der Konkurs-Ordnung vorgesehenen Fragen

- Montag, 10. März 1890, Vormittags 9 Uhr.

Anmelde[rist der Konkursforderungen bis zum 24. März 1890, Allgemeiner Prüfungstermin D 2. April 1890, Vormittags T. Abbaltung der Termine im Sizungsfaale des K. Amtasgerihts Lerhte8gaden. Berchtesgaden, 15. Februar 1890. Gerichts]chreiberei. Frobm, K. Sekretär.

hat als-

[65254] Vekauntmachung.

Ueber das Vermögen der verehelichten. Kauf- manu Hedwig Woysche, geborene Sabrogky, zu Friedenau, Ringitraße 52, ist am 15. Februar 1890, Nachmittags 34 Uhr, das Konkuréverfabren eröffnet. Kaufmann Gödel bierselbst,, Neanderstraße Nr. 10, ift Konkursverwalter, Anmeldungéfrist bis ¿zum 31 März 1890. Wabl des Verwalters und event. Gläubigerauss{usses den 13. März 1890, Vormittags 10 Uhr, Prüfungétermin den 1. Mai 1890, Vormittags 10} Uhr, Hallesches Ufer 29—31, Zimmer 2. Anzeige an den Verwalter von dem Besitze zur Konkursmasse gehöriger Sachen bis zum 31. März 1890.

Verlin, 15. Februar 1890. Ñ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I.

Abtbeilung 7. Richert.

[65244] Koukursverfaß ren.

Veber tas Vermögen des Uhrmachers Gotthold JIörael in Leopoldéëhall ist beute, Nacmittags 43 Ubr, das Konkuréverfaëren eröffnet. Verwalter : Recvtsanwalt Reichmann hier. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefriït bis 10. März 1-90. Erfte Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin: 17. März 1890, Vormittags 10 Uhr.

BVeruburg, der 14. Februar 1880.

_ Diet, Bureaudiätar,

Gerichtsschreiber Herzozlichen Amtsgerichts. J. V.

{65282]

Oceffentlihe Bekanntmahung.

Ueber den Nachlaß des hierselbst verftorbeuen Kaufmanus Carl Wilhelm Munderloh ift tas Liquidationsverfahren eröffnet. Verwalter: Rechts- anwalt Dr. B. Noltenius bierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. März 1890 einscließ- li. Anmeldefrist bis zum 15. März 1890 einschließ- lih. Erste Gläubigerversammlung 182. März 1890, Vorm. 11 Uhr, allgemeiner Prüfungs- termin 2. April 1890, Vorm. 11 Uhr, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9. E

Bremeu, den 15. Fcbruar 1890.

l _Das Amtsgerict. Abtheilung für Konkurs- und Natlaßsawen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

(65271)

Ueber das Vermözen des Fleischermeifters Leberecht Schmidtchen zu Burg ift am 14. Fe- brzar 1820, Vorm. 11¿ Ubr, der Konkurs eröffnet. Offener Arrcit. Anmeldefrist bis 1. April 1890. Anzeigefrist bis 8. März 1890. Erfte Gläubiger- versammlung am 10. März 1890, Vorm. 10 Uhr. Piüfungêétermin am 14. April 1890, Vorm. 10 Uhr. Konkursverwalter: Bucbbalter Permann Häusler in Burg.

Köuiglicheë Amtsgericht ¡u Burg b./M.

(652671!

Ueber das Vermögen des Vierbrauereibefitzers Carl Kaufmaun hier ist beute, am 15 Februar d. I, Vormittags 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet und es ist Gerichtéassessor Hermann Mutber bier ¡um Korkursverwalter ernannt worden. Forderungen sind bis zum 15. Viärz d. J. bei dein Gerite anzumelden. Offener Arrest mit Frist bis zum 15 Märi ift erlaffen, Prüfungétermin steht Sounabead, den 29. März d. J., Vorm. 9 Uhr.

Coburg, den 15. Februar 1890.

Perzogl. Amtsgericht. IIT. Abth. gez Morigt. (L. 8.) Veröffeniliht: Hocker, Gerichtsschreiber.

(65277] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Angnst Carl Juug von hier, allciuigeu Jn- habers der uuter den Firmen Carl Jung Forfter und Philipp Forster dahier beitebenden Vandelsgescäfte, ift am 13. Februar 1890, Vor- mi!tags 12 Ubr, das Konkuréverjahren eröffnet. Ver- walter : Rewts8anwal! Dr. Marx bier. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Termin zur Anmeldung von Konkursorderungen bis 8. März 1839. Erste Gläubinerversammlung 10. März 1890, Vor- mittags 10 Uhr. Allgem. Prüfungstermin 17. April 1890, Vormittags 10: Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte.

Frankfurt a./M., den 13. Februar 1890.

Königliches Am18geriht. Äbtteilang IV.

[65264] Das Königl. Aratsgerißt zu Geilenkirchen hat über das Vermögen des Ackerers Johaun Hubert Penuartz zu Vauchem, zur Zeit Tagelöhner in M.-Gladbach, am 13 Februar 1820, Nachm. Ti Ukr, dad Konkursveri-hren eröffnet und den Herrn Rechtsanwalt Dr. Alef zu Hünésboven zum Konkursrerwalter ernannt. Offener Arreft mit An- zeigefrist bis 13. Viärz 1890. Anmeldetermin bis 13. März 1890. Erste Gläubzgerversamrlung 4. März 1890, Vorm. 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 27. März 1890, Vormit- tags 105 Uhr.

Geilenkirchen, 13. Lo 1890.

: __J. Coenen, Gerichtsschreiber dc8s Königlichen Amtsgerits.

[6528] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Meiereibefiters Eruft Peters in Harburg ift beute, Mittags 1 Ubr, dur Veshluß des Königlihen Amts- geridits bier das Konkursverfahren eröffnet. Der Kautmann le Plat bier ift zum Korkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 25. März 1890. Erfte Glärbigerrersammlung am 6. März d. J., Vormittags 11 Uhr. Prüfangêtermin am 17. April 1890, Vorwittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 25. März 1880.

Harburg, 14. Februar 1890.

Der Gerichteschreider Königlichen Amtsgerichts.

[65276] Kgl. Württ. Amtêgericht Heilbronn.

Ucber das Vermögen des Kaufmanus Moritz Ollendorff hier ift gestern, Nachmittag 5 Ubr, tas Konkursverfahren eröffnet, Gericht3notar Collin bier zum Konkurêverwalter ernannt und Termin hieber bestimmt worden auf 8. März 1890 zur An- meldurg zon Konkursforderungen und Anzeigefrist

Lobsens wird zum Konkursverwalter ernannt

beim Konkursverwalter, 18. März 1890, Vorm. 10 Ubr, zur Wabl eines Verwalters und Gläu- bigerauss{chufses sowie zur Prüfung der axgemeldeten Forderungen den 14. Februar 1890. Gerichts\{hreiber: Haller.

(6241) Konkursverfahren.

Ueber das Vermözen des Väekermeistexs Gustav Louis Kleinhempel in Johanugeorgen- ftadt wird beute, am 15. Februar 1590, Vor- mittags 10 Ubr, das Konkursverfabren eröffnet. Verwalter: Stadtrath Friedersri{ter Herberger in Ichanngeoraenfadt. Offener Arreft bis zum 1. März 1890 einschließlih. Anmeldefcist bs zum 19. März 1890 eins{ließlich. Erfte Gläubigerversammlung und Prüfungstermin: den 18. März 1890, Vor- mittags 10 Uhr.

Könioliches Amtsgericht Johaungeorgenftadt.

cheusfler, Beglaubigt: Friedrich, Gerichtsschreiber,

{652721 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kanfmauns Jsaac Abrahamsohn ir Sierakowitz wird beute, am 13. Februar 1890, Vormittags 11 Ubr, das Konkurs- verfabren eröffnet. Der Rechtéanwalt Bus in Karthaus. wird ¡um Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. April 1890 bei dem Gericbte anzumelden. Es wird zur Bes \chlußfafsung über die Wabl eines auderen Ver- walters, sowie über die Beftellung eines Glärbiger- aués@ufes und eintretenden Falls über die in 8. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 11. März 1890, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 18. April 1890, Vormittags 10 Uhr, vor den: unterzeichneten Gerichte. Zimmer Nr. 22, Termin an- beraumt. Allen Personen, welde eine zur Kon- kur8mafse gehörige Sake in Besitz baben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts_ an den Gemeins{uldner zu verabfolgen oder zu leiften, auch die Verpflichtung auferlegt, ron dem Besiße der Sade vnd von den Forderungen, für welche sie aus der Sate abgesonderte Befriedigung in Anspru nebmen, dem Konkursverwalter bis ¡um 1. April 1899 Anzeige zu maden.

Königliches Amtegeriht zu Karthans. -

[65278]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Siegfried Levinsohn zu Köln wurde am 14 Februar 1830, Mittags 12 Ubr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Simon Mayer zu Köln. Ofener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24, April 1890. Ablauf der Anmeldefrist am selbigen Tage. Erste Gläubigerversammlung am 15. März 1890, und allgemeiner Prüfungstermin am 8. Mai 1890, jedesmal Vormittags 11 Uhr, in dem Hause Mobrenstraße Nr. 27, Zimmer Nr. 5, zu Köln.

Köln, den 14. Februar 1890.

Küpper, Aktuar, als GeribtsfHreiber des Königlichen Amtsgerihts. Abtheiiung 7.

[65274] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Schimmelfennig’ schen Tabaksfabrik Hay et BVallo Inbaker: Richard Vallo hier, Münzstraße Nr 23, ist am 15. Februar 1890, Vormittags 92 Ubr, ter Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Makler Aron bier, Steindamm Nr. 152. Konkursforderungen sind bis zum 31. März 1820 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung den 8. März 1890, Vormittags 9} Uhr, und Prüfungstermin den 28. April 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerite, Zimmer Nr. 18. Rie Arrest mit Anzeigefrift bis zum 15. März

Königsberg, den 15. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. VII a.

(65273)

Ueber das Vermögen des Schucidermeifters Ferdinand Richard Pfaunstiel hier, Pfzfer- dorfer Strafe 12, ist beute, ‘am 15. Februar 1890, Vormittags 10¿ Ubr, das Konkursvertabrer eröfnet worden. Verwalter: Herr Rebt8anwalt Dr Aror hier. Wabltermin: am 5. März 1890, Vor- mittags 10 Uhr. Anmeldefrist: bis um 17. Víärz 1890. Prüfungsterinin: am 27. März 1890, Vormittags 11 Uhr. Offener Arret mi? Anzeigepflicht bis zum 15. ‘März 1890,

Königliches Amtsgeribt zu Leipzig, Abtbeilung [. am 15. Fetraar 1890. Steinberger. Bekannt gemacht dur: Veck, G.-S. [65575]

Ueber das Vermögen des Zimmermeisters Carl Friedrih Hermann Schulze hier, Brand- vorwerkftraße 49, ist heute, am 17. Fedbrxar 1890, Nacmittags 5 Ubr, tas Kenkursverfabren eröffnet worden. Verwalter: Herr RNecht8anwait Dr. Denecke bier. Wahltermin: am 6. März 1890, Vormittags 12 Uhr. Anmeldefrist: bis ¡um 18. März 1890. Prüfung8termin: am 28S. März 1890, Vormittags 12 Uhr. Ofener Arrest mit Areigepflit : bis zum 17. März 1890 Königliches Amtêgeribt Leipzig, Abtbeilung 1],

am 17. Februar 18990, Steinberger. - Bekannt gemacht durh: Beck, G.-S.

[65027] Koukursverfahren. : Ueber den Nachlaß des verstorbenen Nitter- gutsbefitzers Julius Biene aus Groß Elfingen und das Vermögen seiner Erbin, der Frau Rittergntsbefzer Hedwig Biecucck, geb. Chorns, zu Groß Elsingen, nit welcher Erfterer in Gütergemeinschaft gelebt Lat, wird beute, am 12. Februar 1890, Nachmittags 7 Ubr, das Konkurs- verfabren eröffnet. Der Kaufmann Louis Bete ¡u on kursforderungen sind bis zum ö. Märi 1820 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beshluß- faffung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chufes und eintretenden Falls über die in den §S 120, 122 und 125 der Konkursordnung bezeibnueten Gegeustände auf den 10. Márz 1890, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 23. Juni 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 10,

Termin anberaumt, Allen Personen , welche einc

¡ur Konkursmasse gehörige Sa&e in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{chuldig sind, wird aufgegeben, nits an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, aug die Verpflihtung auferlegt, von dem Besige der Sade und von dea Forderungen, für welhe sie aus der Sache abge- tonderte Befriedigung in AnspruH nehmen, dem Konkursverroalter bis ¡um (23. März 1890 Ar- ¡eige zu maten. ; Königlices Amisgeri&t zu Lobsens.

[65253] Vekanutmachnng.

S Desluß Des K. Amtsgertcts Mallersdorf vom Péutigen t ber das Vermögen des nHY- machers Joscf Preisingcer in Upfkofeu, Mie 12 Ubr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Josef Bau- mann, Handel2mann in Mallersdorf. Anmeldefrift bis zum 17. März 1890. Offener Arrest urd Anzeigefrift bis um 17. März 1890, Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 31. März 1890, Vor- mittags S# Uhr, vor dem K. Amtsgerichte Malerêdorf im Sitzungssaale do: tielbft,

Mallersdorf, 14. Februar 15390.

Gerichtsschreiberei des Königliben Amtsgerichts.

Spvter, K. Sekretär.

e Konkursverfahren.

Ukbef dás Vermögen des Väckerimciste inri Weftiphälinger ¡u Meg wird beute, cus I E bruar 1899, Vormittagë 10 Ubr, tas Konkurs- verfahren eröffnet, Der Kaufmann Tb. Großwendt zu Metz wird zum Korkurêverwaiter ernannt. Anmelde- und Anzeigefrist bié zum 10. März 1890. Grste Gläubigerversammlung bis zum 10. März 1890, Vormittags 9 Uhr. Prcüfunaëtermin den 14, März 1890, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeibneten Gerichte, Zimmer Nr. 18.

Kal'erlives Amtsgerict zu Mes.

[65256] _ Das Königl. Amtsgeri&t Münden I., Abth. A. für Civilsacen, bat am 11. Februar 1890, Mir- tags 12 Ubr, über das Vermögen des Schuh- machermeifters Joseph Hugtl hier, Wobnunç: Baaderitrafe 391, b, Geschäftélokfal : Winden- mawerïtrae 3/0, auf teïen Artrag den Konkurs eroffnet, Konkurêserwalter: MRectsanwalt Koll- maver dier. Offener Arrest ist erlassen, Anzeiac- rit in diefer Ri@turg und Frist zur Ar- meldung der Konkursforderungen bis ¡um 4. Mäzz 1890 eins@lie5lid betimmt Wahltermin zur BesWlutf27urg über die Wabl eines anderen _'owie über die Bestellung eines Gläu-

gi ues, dann über die in 88 120 und 125 der Korfurécrdnung bezeichneten Fragen in Vertindunz mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Freitag, den 14. März 1890, Vor- mittags 9j Uhr, im Geschäftézimmer Nr. 22/T eitimmt

Nünchen, am 12. Februar 1890,

Der gickäftéleitende Kgl. Gerichtsschreiber :

(L. 8) VDagenauer.

aran 4 bent U T

[65269

Das Kgl. Amtägeriht München I., Abtb. A. für Givili2cen, bat am 10. Februar 1890, Vormittags 109 Ufr, über das Vermögen des Bäckermeisters Karl Brehmer hier, Thaifirbnerstr. 25/9, den Kox- furé erôfnet. Konkursverwalter: WMechtsanwalt Weinmavr bier. Dffener Arret iît erlassen, An- ¡eice’rift in dieser Richtung und Frist zur Anmet- urg der Konkursforderungen bis zum 3. März 1529 einschließli festgesczt Wahltermin zur Beschlußfaffung über die Wabl eines anderen Ver- wa sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus dus, dann über die ia SS. 120 und 125 der Konturscrdnung bezeichneten Fragen in Ver- dindurg mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Dieastag, den 11. März 1820, Vormittags 10; Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 23/1 bestimmt. München, 13, Februar 1820.

Der geschäfstsleitende K. Gerichtsschreiber :

(L. 8.) Dagenauer.

“r …_-- ad c

(55270) Das K. Amtsgeri®t Müncben I., Abtb. A. für Girilsaben, hat am 10. Februar 1890, Vormittags 10 Ubr, uber das Vermö,en des Ringfabrikanten Ferdinaud Noller hicr, Wohnung: Arndt- strafe 14/1, auf Antrag eines Gläubigers den Konkurs eréfnet. Konkursverwalter: Rechtéanwalt Weir:- marr bier. Offener Arrest ift erlafsen, Ar- ¡eigefrist in dieser Richtung und Frift zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 3. Viâri 1890 einshließlich bestimmt. Wahltermin zur Vesélußfasfsung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Släudbigerausschusses, dann über die in &. 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten ragen ia Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin qui Sea, hen, Ie S ETS Vor- mittag F r, 1m diesgerihtlih:n Geschäfts- ¿immcr Nr. 23/1. bestimmt. 2 is) München, am 13. Februar 1890.

Der geschäftsleitende K. Gerichts\chreiber :

(L. S.) Vagenauer.

(65582! Vekanntmachung. Ueber das Vermögen der Drechslerseheleutc Axunton und Nreszens Vauer in Osterhofen wurde am 15. Februar 1890, Nachmittags 34 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Andreas Ruf, Stadtscbreiber in Ofterbofen. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 3. Vèärz 1890 ein- s{lic{lich. Forderung8anmeldefrift bis 8. März 1890 einshließlih. Termin zur Bestimmung eines defini- tiven Mafsenverwalters, zur Bestellurg cines GSlâäu- bigeraus\{rnfses und der Bescblußfastung über die in den §8. 120 und 125 K. O. erörtertey Frage: am 3. März 1890, Vormittags 9 Uhr. Forderungéprüfungêtermin am 24. Märj 18939, Vor- mitiags 9 Uör. E ves L Pébraax 1890. ericte]Oreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

(L. 8) Meier, Kal. Sekretär, [65261] Vekauntmachung. Ueber das Vermögen der Hotelbesizer Ferdi- nand und Clara Lan e’schen Eheleute gzu Seide ist am 15. Februar 1890, Morg 82 Ubr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : * anwalt Bischoff hierselbst. Erste Gläubiaerversamm-Z lung am 1L März 1890, ti