1890 / 46 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Genessersckaît und sind von mindefter8 zwei Vor- Mae Ten zu uet E ie Einsicht in die Lifte der Genofsep ist während der Dierstftunden des Gerichts eo Mtriey Wriezen, den 6. Februar 1899. Königliches Amtsgericht.

65657] Wriezen. In unfer GenossenschakisreaittS ift

eb. Jarctzki, Brodbänkensir 21, ist am 14 Fe- | [65595]

ruar 1899, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs er-

öffnet. Verwalter ift der Kaufmann anaris hier, i

Rhesastraße 19. Konkursforderungen sind bis zum

90, März 1899 bei dem Geri{te anzumelden. Erste

Gläubigerversammlung den 3. März 1890, Vor- mittags 10{# Uhr, und Prüfungêtermin den 3. April 1890, Vormittags 120 Uhr, vor dem unterzeiGneten Gerit, Zimmer Nr. 18. Offener

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögcn des

Spezereiwaarenhändlers Johann Trennhaus

zu Düsseldorf wird, nahdem der in dem Vergleihs- termine vom 16 Iaruar 1830 angenommene Zwangs8- vergleich dur recotefräftigen Beshluß vom 16. Ja- nugr 1890 bestätigt ift, bierdurch aufgehoben. Düsseldorf, der 14, Februar 1830

Köni lies Amtêsger!:ck&t. Abtbeilung VI.

765738] Koukurêverfahren.

Das Konkursverfabren über das Vermögen des Einge!/esscunen Peter Hans Encwoldseu zu Keitum wird nah erfolgter Abboltung des Schluß- termins bierdur aufgchoben.

Tianum, den 11. Februar 1899.

Königli«s Amtsgericht. Veröffentlicht: Pa ul, Sekretär, Scrictsscreiber des Königlichen Amtsgerichis.

zum Deutschen Reichs-

A 46.

Börsen-Beilage

Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-An

zeiger.

beute bei der unter Nr. 4 eingetragenen Spar: und | Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8, März 1890. Darlcehnskasse zu Strausberg, „cingetragene | Königsberg, den 14. Februar 1820, : BOMeR wt « Fade, ten worden : Königliches Amtsgericht. VI] a. [ege faröfaben über das Verinkb der v Tari V D Spaite 2. ar- un arlehnsfafse zu E n Konkursfaben über das Bermêgen der ver- - arderu | Strausberg, „eingetragene Senoleneae uit [65743] Konkursverfahren. chelie&ten Kaufmarn Carl Michaelis, Adel- Di arif 2C, C b ngen 1000 u. 500 §8 —,— Oest. Bkn.p100fl/172.05 bz Berl 9 11/ L 4 unbeschränkter Haftpflicht“. Veber den Nachlaß des am 4. Januar 1890 | heid, geborenen Noderwald, ais Inbakberin der er deutschen Eisen ahnen, Umrechnungs-Säte do. kleine .4,1775G *|Ruf.do.p. 100R/221,10 kz . 4| 1/1. 7 3000—300/112,50B Rhein. u. Weitfäl. 4 Spalte 4. zu Barenthin, scinem Wohrorte, verstorvenen | Firma M. F. Ziemanu zu Bleefendorf ift Prü- | 1 Dollar = 4,25 Mark. 100 Francs = 8 Mark. 1 Gulden | 22-Cp.zb.N-Y.| —,— ult. Febr. 220,254221,00bz . 4 [1/1.7 /3000—150/106,90bz Säbsisde ... 4 FULEUE L Beneralversammlung vom | Mühlenbesiters Eduard Christian MEEDLE fungétermin auf den 27. MOEEEe L Vor- [A 1. April 1890 gelangt unter Aufhebung 200 Guldez hol Währung = 170 Mart, 1 Mae runs 21,50 Mart S Ao T8 20 156 Sins A SENL 00D 3t/1/1.7 8 100,206 sishe . . . 14 17. November 18 :d di i 6, . ie eut 8 ; S 0, mittags 1 nberaummt!. Nuf Antrag des OLE s r I 1! i e ? T INS q p EE anco =2 ari. ng1.VDI.P. ¡ZV, 4 Scchweizer ore —,— ovember ind die Statuten nah Maß- | Wilhelm Rose ift heute, am 18 Febrrar A Nee an eraum “Termine au | des Tarifs vom 1. April 1887 u. der Nachträge I. T Polin. Ne 168.701 Ruff. Zollcoup. . 324,50 bz s o

Berlin, Mittwoch, den 19, Februar 1890

Veröffentlik&t: Maßen, Gerihtss@reiber. S Berliner Börse vom 19. Februar 1890. Imp.p.500gn.|—,— [Ztalien. Noten/80,25 bz

Amtlich festgestellte Course. | 100015005 tordishe Noten —,—

| Poramershe . . 14 1/4.10/3000_30 Pfandbriefe. | «(4 [1/4.10/3000—30 i | 1/1. 7 ‘3000—150|118,90b4 osenshe - - - „14 (1/4.103000—

do. MAb[GfE. Gern L 1/1. 7 10000- 150] —,— gabe des Reichsgesetes vom 1. Mai 1889 ab- | Vormittags 112 Uhr, dat Konkursverfahren er- | Konkurevermralters soli in ticsem Termine auch | t i “gp: i ' : d eändert worden. Das revidirte Statu R E L Emimnerer See Korit ift zum | darüber vérhand erden, ob der freibän*ige Ver- | bis 1V. cin neuer deutswer Eisenbahn-Vüter-Tarif, Wechsel. (länd. Not. 168,70 bz do. fkleine 324,10 b do. do. [3 |1/1.7 5000—150/91,60b Blatt r R h Statut befindet sich | öffnet. Der Kämmerer Sceger zu Kvriß 3 î rhandelt werden er sreibäân*ige Theil I., zur Einfübrung, in weichen die von den ; Bank-Disk insfuß der Reichsbank: Wechsel 5°/o, Lemb. S u.69/0 Kur- u. Neumärk. è 1/1. 7 /3000—159 G

latt 28 der Registerakten. 8rer f forderungen sind | kauf des iu Blecken belegenen, der Cridarin ge- : h s - | —,— BadisGe Eisb.-A. B er Reg Konkursrerwalter ernannt. Konfkur®forderungen si i Bleckendorf belegenen, der Cr deittidhen Wilen Ee a in bes Gretel Amsterdam - |8 T. E do. neue . . (34! 1/17 3000—150[101 20G [Me Eisb.-A.!4

Bayerische Anl. .4 Brem. A. 85,87 ,88 31 1/9 Grßbzgl. Hess.Ob 4 15/5. Hambrg.St.-Rnt. 34 1/2.

do. St.-Anl.86 3 1/5

do. amrt.St.-A. 3211/5, Medl.EisbSchld. 31 1/1. | do. conf.St.-Anl. 31 1/1

Reuß. Ldo-Svark 4 1/1.

Sa@hf-Alt.Lb-Ob. 34 veri 5000—100|— Sächsise St.-A, 4 1/1. 7 1500—75 |—— Säch!. St.-Rent. 3 vers. 5000—500/94 25G do.Ldw.Pfb. u. Kr. 34 vers. 2000—100/99'90bzB do. do. Pfandbriefe 4 | vers. 2000—75 |—— do. do. Kreditbricfe 4 vers. 2000—200|— do. Pfdbr. u. Kredit 4 vers 2000—100|— Wald.-Pyrmont. 4 1/1. 7 3000 S Württmb. 81—834 'y

. 2000—200[104, 20G . 2000—200][108,20G . 8 5000—500|—,— 2000—200|—,— 2000—500/102,10G 5000—500/91,70B 5000—500/109,90G 3000—600]—,— 3000—100|—,— 5000—500|— ,—

S r t t _——

B

S) —_ M

ang f farbe p 4 O

34 J) N

ch ck ce Þ

D S S i: Sa Si

-

. 1 3000—390|—,—

,

/1 ers. 2000—200|—,—

co O b t i

D x

1-1 IAIIAIAI I A A ZAY

e u

| 1000—100 A. P. 92,20bzG Türk. Anleibe v. 65 A. cyv, /3, 1000—20 £ Conv:

100 fl. P. [92:25 b4G do. do, | B. 3,9" 1000—0L [265000

| 2000—100 RbL. P. |€6,00G* do. C. u. D.1/1/3,9 1000—20£L [1800bzB

[ | 30009—100 Rbl. Þ. |688,00G* do. C.u.D. p.alt. Febr. 17,90à,95 bz G

2 1000—100 Rbl. S. [61,2061 * ? do. Adminisir... . 5 4000——400 A 185,25 bz

498 A 95 506 do, i do fleine o 1,5, 400 A 85,25bz G

¡ 9,90 bz C 0. oll-Dblig. .. 15 11/1. 25900 590 F 527

100 Aa: = 150 fl. S./106,75 £3 i O feine [E “6 E E 2'808

e Lire 20G i, A do. ult, Febr. i ——

Lire 87,09 bz E . Loose vollz. . . „fr.'p. Ste 409 Frs. 80;

4000 u. 400 105,25 bzG : do. v. ult. Febr. r E10 400 105,25G . (Egvvt. Tribut) . 4 10/410] 1009—20L [96,60 bz 4000 S 101,90 bz , do, kleine 4}| 10/4.10 26 Æ 96,60 bz 2000 A 101,90 bz do. v.ult. Febr. ie

10000-—100 fl. 189;20bzB

Ä do. Ausländische Fonds. Polnische Stüe ¿u do 9 7

1000—100 Pef. 190,20bz do. Liquid. -Pfdbr. 5900—100 Pes, 190,60tz Portugies. Anl.v.1888/89) 1000—100 Pes. |—,— 0. do Éleine 100 Pef. E Raab-Graz. Präm. -Anl. 1000—20 L 181,75bz Rôm. Stadt-Anleibe I. |4 1/4. 100 £ 81,75 bz do. do II.-VI. Em.4 1/4 2000—400 F 196,75bzG Rumîän. Staats-Obligat. 6 | 400 M 96,75 bz S do. do. kleine!6 | 1/ 2000—4009 A 196,75bG do. do. fund.'5 1/ 400 96,75bzG do. do. 5000—500 A [93,3064 do, do. 500 A 93,80 bz do. do. 1000—20 £ —,— do. 20 £ 81,60bz do.

M 111,90G ufs.-Engl. Anl. v. 1822 5 | 2000—200 Kr. |—,— do. do, kleine/5 2000—400 Kr. |—,— do. do.

9090—200 Kr. 197.40bz do. do. 1900—100 £ do. do.

J] J] J

1 1 1 1

f

t / /

D

.

O i f D

bank jor ja bed pruch prerá

On. Oh

bnd pa park ed p E [22 T

«e

BDDBF S

/

=I J

/

heer pre pre prr 0 tb m

& i

400 f. 102,30 bz . Goldrente gar. .4 |1/1,7 16000—400 A [98,50B o. do. mittell4 |1/4.7| 500 fl. 59/60 bz _4000 u. 400 A [98,90B bo. Feine [D 109 fl. 89,90 bz 5000—500 L G. |85,70bzG do. do. p. ult. Fbr 8,9089, 10 bz 1000 u. 500 L G. |86/206zG . Eif «Gold-A, 89 44/1/2.8| 1000—100 4. #{100,806zG 1036—111 £ |113,00G do, mitt:l4W1/2,8| 1000—100 l. |100.806zG E 113,00G . do, fluine/44/1/2,8/ 1000—100 fl. [100,80bzG 1000 u. 100 L |—,— o. Gold-Juvit.-Anl. 5 1/17! 1000 u. 200 fl. G. [10275G 1000—50£ /[104,00B . do do. 44/1/17 1000—400 fl. [100,5061G 100 uv. 90 L 104,0CB . Papierrente . . 15 3, 12! 10090—10) fl, 85,75 bz 1000—50 £ —,— L do. v. ult. Febr. 85,90 bz

e

m

2) BekanntmaWungen der Genofsen\haft erfolgen | bis :um 22. März 1890 bei dem biesiaen Amts- | börigen Grundstücks durch den Korkuréverroalter er- j Tut! do. Ms e | im Strauéberger Wechenbiatt unter der Firmg a _geridte anzumelden. Es if zur Beschlußfassung | folaen soll. Konfererz vom 19. Dezew ber v. Js, gefaßten Be- Brüfselu. Antwp. T Se E e L E L L Lb Genossenshaft und sind von mindester s zwei Mit- | über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über | Egeln, den 17. Februar 1890. schlüsse, soweit sie bindende Kraft erlangt Haben, o. o. . [2 M. E s sipreußishe 34/1/17 (3000—75 1100,25G gliedern des Vorstandes zu unterzeichnen, die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und ein- Königliches Amtégericht. I. quigenommen Fus. Duc die LeiGlüsenen Aenbe- Skandin. Plätze K Fonds und Staats-Papiere. Pommersche 132) 1/1. 7 /3000—75 [100,80G 3) Die Willenserklärungen und Zeichnungen für | tretenden Falls übe- die in §. 120 der Fonkurscrdnung Heine. ruxgen werden, abazesehen ocn der &estseßung hößerer Robbe . T. do. ._. 4 |1/1.7 /3000—75 [100,50B die Genossensckaft iüssen durch zwei Vorstandsmit- bazciduietea egenstände “auf Dienstag, den | Preise für Ce Formulare und Le das bei zoll- London A 4 L 8 T. V L H. F. Z.Term. Stlicke zu at Land.-Kr.) : 1/1.7 2000—75 A S2 glicder erfolgen, wcnn sie Dritten gegenüber Rechts- | 11. März 1890, Vormittags !0 Uhr, und zur | {65742} Konkursverfahren. amtliv.n Abfertigungen berzugebende Material dur» do. 1E 3M 10 E Dtsche. Rchs.-Anl.|4 |1/4. 10/5000—200/107,30G S R e E e el verbindlidkeit baben sollen. Die Zeichnung geschicht | Prüfung der angeme! deten Forderungen auf Dienftag, | Das Konkursverfahren über das Vermögen des | Ves Srabtermäßigungen berbeizefübrt. Exemplare Lissab. u. Oporto! 1 Milreis 14T.} , |—— do. do. 33 vers. 5000—200/102,50bz Säsif C E S in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der | den 1. April 18§0, Vormittags 10 Uhr, vordem | Väekermeiflers Carl Heinrich Neuendorf von | dts Tarifs E Preise E LO 8 für das „Stück do. do. |1 Milreis ‘3 M! L Preuß. Con. Anl. 14 | vers. /5000—150106,40 bz e Ee Eb Gencfsensckaft oder zur Benennung des Vorstandes | Königlichen AumtszeriGt bier!elbst Termin anberaumt. | Mihia, jeßt unbekannten Aufenthaits,- wid | fônnen voa ken einzelnen Eisenbabn-Virwaltungen, Madrid u. Barc.| 100 Pes. '14T.| do. do. do. 134/1/4.10 5000—200][102,70 bz lef. altlandsé./34 1/1. 7 3000—60 |[100,25B ihre Na nterf{rift hinzufüge IMersonen welde eine ur Rorfurêämasse aebbrige | nad crfolgter Sdluf 5 bier- | in Berlin vom Auékunrstébureau der Deulscen N A do.Sts.-Anl. 68/4 | 1/1. 7 |3000—15 16 do. do. 4 (3000—60 |—,— ihre Namersunters{Grift hinzufügen. Allen Personen, welce eine !ur Konfurämatte gebörige {1 cxfolgter Abhaitung des Schluft.rmins bier- (U, S: E : do do o.Sts.-Anl. 68/4 | 1/1, 7 3000—150/102,10bz | | ( Die Einsicht in die Liste der G ist S A A ur Fonfursmañe etwas | durch aufgebote (4 Neichs- u. Preußischer Staatseisenbahn-Verwaltung : f do.St.-Schd\ch. 31! 1/1, 7 3000—75 ‘: do.[dsch.Lt.A.C./22/ 1/1. 7 /3000—1:,0/100,506 te Einsicht in die Lille der enoffen iît während | Satbe in Besit taben oder ?ur Fonfursmate etwas du V aufgeßoLen, N L DIEN N 2 pa New-York . o.CL-S di. 32 1/1. 7 (3000—75 |100.30G d do.Li / 0 - 20 der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. sbuldia sind, wird aufgegeben, nichts an den NaSlaß- Eisenacz, den 14. Februar 1899 (Babnkbof Alexanderplatß) vom 1. März d. Is, ab Paris L Kurmärk. S&ldv./21/1/5. 11/3000—150|]— o. do.Lit.A.C/4 |1/1.7 3000—150|—,— Wriezen, den 6. Februar 1890. pfleger zu verabfolgen ‘oder zu leisten, aub die Ver- | Das Gioßberzo ih säbsiiche Amtsgericht. T1 bezogen werden. L Neumärk. do. 13/1/17 |3000—150l— do. do. do. 42 1/ 3000—150|—,— Königliches Amtsgericht. pflihtung auferlegt, von dem: Besitze der Sade und Trautrvette r. E N Ber, i L N Eu abn - Ver Budapest | E 1/1.7 3000—300/—,— t S et E 100106 von den Forderungen, für welcbe sie aus der Sade] amen er Stenvayn - Deko / H erl. Stadt-Obl |32| vers |5000—100/ab1100,40b B 2 N AUG Korkurî abgesonderte NKefriediguna in Ansvruc nebmen, dem | [65587] Konkurêversahren. B Die „Königl. Direktion zu Verlin, A öst. Währ! do. do. neue/32/1/4.10/3000—10( 101,3064G p Sa O T E Tee ontur}e. Korkursverwalter bis zum 6 März 18920 Anzcige X, a Fo ere Über das Vermögen des als geschäftéführende Verwaltung. E ._.| 100 fl ee e R E Sÿlôw S E 5000 200 2E [65592] zu machen Schneidermeisters Carl Boettcher in Eisleben Schweiz. Pläße .| 100 Fres. [10T.!| el Stadt-Anl. 35 versch 3000—200[100 50G do E S o Ueber das Vermögen des Buchbindermeisters | Kyritz, den 18, F-b-uar 180. ist in Folge cin:-s von dem G-meioschuidner ge- | 65597] N talien. Pläße .| 100 Lire do. 1887/35 1/1. 7 3000—200/100,50G fäli / O A ß A. 55/3 Fr. Baumgart zu Rodenkirchen wird Mey : Rülitgraf, i macz!en Vorschlags zu einem Zwangsvera!eiche Ver- | Am 1. April 1890 elangt an Stelle des mit M A N | 100 Cir Gharlottb. St.-A. 4 :1/1.7 /2000—100/103,908z Mie 44 A E S rel 59/38! 14, | 300 [159,40bz am 17. Februar 1890, Mittags 12 Uhr, tas Gerichtss&reiber des Königlichen Amtisgericts. gleichetermin auf den 13. März 1890, Vor- | diesem Taae zur Aufhebung kommenden b:züglichen H St. Petersburg 100 R. S.3W.| - 220,25 bz Elberfeld. Obl. cv. 32 1/1. 7 /5000--500/101,10G Wstpr rittr\G.1B| 1 5000 O N R Lr.-Sh. p.St 120 [334,50bz Konkursverfahren eröffnet. Der Rehnungssteller Barre A mittags 11 Uhr, vor dem Königlicen Anits- | Tarifs vom 1. Juli 1888 ein neuer deuts@er Cisen- L do. .... [100 R. S. 3M. f #2 217,80 bz EssenSt.-ObLl.IV. 4 1/1. 7 /3000—200|—,— do S0 1 s, 160i Bayer Pré A e 200 1E in Rodenkirhen wird zum Konkursverwalter ernannt. [65588] gerihie bierfelbst, Zimmer Ne. 15, anberaumt. babntarif für die Veförderung von Lichen, Fahr- L Warschau . . .[1100 R. S. !8 T.| 6 [220,60 bz do. do. 34 1/1.7 3000—20|—,— do. neulnd\{.IL.| 5000—60 100 WE L E | 1/6, 200 [147,50bz Anmeldefrist bis 15. März 1890, Wahl- und | “eber den Nochlaß (s Kaufmanns Carl | Eisleben, den 15. Februar 1899, zeugen und lebenden Tbieren, Theil I, zur Einfüh- F - Magdbg.St.-Anl. 3§/1/4.10/5000—200/101,60G : E Ee P E Cöln-Md. Pr Seb 34 (1/0) O O Prüfungstermin am 19. März 1890, Vor- Wilb n Ler C Quhabers Des Ganiat _ : Einer, rung. Derscike enthält anderweite Bestimmungen Geld-Sorten und Banknoten. Ostpreuß. Prv -O./3§! 1/1. 7 /3009—100}100 40G Rentenbriefe. | | | Dessau. Fe S9 2/410 300 /140,90bz mittags 10¿ Uhc. Offencr Arrest mit Anzeigefrift Oie Sanbespaodukici- Taba und Ci-| Scrichtéshreiber des Königlichen Amtsgerichts. | über die Bcsörderung von Kleinvieh in Käfigen s E As See e 102,50G annoverse . 4 |1/4,10/3000—30 |—,— ] bei o a 158 S bis 15. März 1890. S E H : L E u \. w., von Ferfeln, Lmmetn, Ziklein u sonstigen S L E Es 0. 8, veri{.| u.500|—,—- „Nassau [4 [1/4 1013000=—20 |_ _— E e E Je : 47 Brake, 1890, Februar 17. R ah De e S [45782] _Kou?ursverfahren. Lieiigk Thieren in S sowie über Vie Sg 16 210D | do. pr. 500 g f. —,— S&{ldv.dBrlKim. 44 1/1. 7 /1500—200|—,— a l N 104,006 eas e 98) 1/4 150 133,40 bz Großherzogliwes Amtsgericht. Abth, I, 17, Februar 1890, Vormittags 104 Ubr, das | n, dem Konkursverfahren über das Vermögen des | Erbebung von Desinfcltionsgebühren sür Kleirvich S Ee. Westpr.Prov.-Anl 35 1/4. 10/3000——200[100,23G | Lauenburger . 14 |1/1,7 3000—30 |—,— Didenburg. Looses [12 | ‘190 [N (L. 8.) Veröff eet vis i A i eaubtfabren - eröfinet_ worden. - Verwalt | L S E hier D in Folge in Eielsenvungen, Gremplare des Tarifs fönnea ; nourg. Loose 3 | 1/2. | 120 1132,90bz L, S. Veröffentlicht: v. d. Vring, ur Molitaaimalt Proto bor Mabltermin»y | ines von dem Semetn]ultner gemachten Vor- } von den deutschen Eifentahm-Berwaltungen, in Berlin Eerih!E'chreibergeh. des Großh. Amtsgerichts. Derr ae E E fchlagë ¿zu cinem ¿i angéverglcide Veraleihêtermin | vom Auékunêtébureau der Deuisden Keichs- und ¿i ; E Anmeldefriït : " Es i ¡8 Mrz 1890. Prüe auf Moutag, den 3. März 1830, Vormiitags Preußischen Staatseisenbaßn-Verwaltung zur Priife [65593] Oeffentliche Vekanutmachung. Silagtermin am 28 März 1880, Vormitiags 19 Uhr, por dem Königlichen Ämtéegerichte. IV., } von 25 für das Stük vom 1. März d. I. ab Z.F. leber den Nachlaß des hierselbst verstorbenen | 11 uur. Offen Arrest mit Anzeigepflicht: bis hicrscibit, Zimmer 27, anberaumt. Jn diefem Ter- | bezogen werden. Argentinishe Gold - Anl. 5 ! Kanfmauns Albrecht Wilhelm Barkhausen- Hin 17 Méx; 1890 S E mine sollen gleidzeitig die nau trägiih angemeldeten Berlin, den 17. Februar 1830. j o. do. Fleine!5 ! Vüsing ist das Liquidationöverfahren eröffnet. | Fz, :1iHes AmteceriGt zu Leipzia, Abtbeilung 1x, | FoLrerunaen gepriit werden : Namens sämmtlicher viutser Eisenbahnverwaltungen: c do. do. innere/43 BVerwalter Rechtsanwalt Dr. Th. Lürman hierselbit. ia E 2 Sebrüav 3900 L Frankfurt a./M., den 11. Februar 1820. Die Königliche Eisenbahu-Direktion zu Berlin, l do. do, fleine!4Ì' Offener Ar mit Anzeigefrist bis zum 31. März es Sie abeeae s Der Gericttschrciber dcé Königlichen Amtsg:rits. IV. als geihäftêführende Verwaltung. do. do. dußerc 41 890 eins{ließlih. Anmeldefrist bis zum 31. März Bunt ea ab Be S T TE S E T E do. do. fkleine 4 1 L L g Na S a E S S E Le. [65598] Bukarester Stadt-Anl. .5 + arz 1 e SOTII, r, aligemeiner | Aua Gu In dem Konkursverfahren über das Vermögen des | Nx 189 B ril d. I. an treten i do. do, fleinc/5 Prüfungstermin 16. April 1890, Vorm, 11 Uhr, | (Nh) ps Vermögen der Kaufmanus Theodor | erren- und Knaben Garveroben - Händlers E en Gd S do. do. v. 18885 | h ce G DTTIOGeN o E . ; ; qi . 7 2 Le ¿e Peclieehr ie % E F deri E 0 1 Î unten im Stadthaufe, Zimmer e. Mbhm, in der Münftergässe 10 vahier, wird heute Adolph, Lion, in Firma: Adolph Lion, ift in Reichenberg über Zit!au, fowie zwishen Berlin, do. do. fleines | Bremen, den 17. Februar 1890, "t A Sebiuar 1890. NeGmitiägs ‘6 Übr. das Folge cines von dem Gemeinscbuldner gemaBten Görl. od. Swles. Bhf, einerseits, Eberébachß und Buenos Aires Prov. -Anl. 5 } 6 5 È 4 . CUi Au c U x L U, 4% f, iner A aner tio i d A E, c, E E UL E A S f " Ce , î j Nbtbeil 7 S E Sl Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Fedor BorsQlags E Zwangsvergleiche, cinkretenden- | Löbau über Görliß und Reichenberg über Nikrisch— do. do. fleine| Abtheilung für § S E aßsacen. Richter dabier, in der Steiastrafte wobnbast, wird zum falis aus zur Abnahme der Schiußrewnung des | Zittgu andererseits geringe Fahrpreis-Erßöbhungen do. Gold-Anl. 88 Der Gerichtzschreiber: Stede. Slfuröverwalter ernannt. Konküitkforbétungen Kid | QLattens „und zux Beschlußfassung über die den | cin, über welche die Verkehrs-Contrcle I, Carola- „„dO. do. leine E r S a. i MOMUTSTOTPELLENGeN N? | 9Nitglicdern dcs Gläubig-rauëshufics zu gewährende firaße 1, hier Auskunft ertheilt. i: Chilen. Gold-Anl. 89

hem rem Cie F I T as! badi fred Ito I I bri pr b prt Vier too bo

3 H O f fa Hck Q

tr

p —A

Z / & de

O O dr 0 I s A Fs [ay

M6 i 1 Marz 1890 bei dem Gericbte anzu- | No ntug p tro (Mt Fn c ; ; j [85594] 5 i: bis zum 17 März 1890 bei ¿le | Vergütung für ihre Geschästéführung, Termin bezw. S Tobritas 180 Chinesische Staats - Anl. Nachdem die Eröffnung des Konkurses über den | Melden Erfte Gläubigerversammlung Montag, | R:xgl-ichstermin auf Freitag, veu 7. Mär Dresden, am 18. Februar 1890. S Dân. Landmannsb.-Obl.! í den 17. März 1890, Vormittags 9 Uhr, und : : E 3 Königliche General-Direktion Nachlaß des zu Vegesack versiorbenen Kauf- | L d A A , 1890, Vormittags 212 Uhr, vor dem Amts- der sächsischen Staatscisenbahnen do. do. | mauns Heinrich Christoph Hermann von der | Ptüfuna der anaem:leten Forderuncen Montag, den | «¿ite biersclb1t, anberaumt ; En L ae R n ch1 Ohe, in Firma H. vou der Ohe in Vegesa, | 31. Mats 1580, Vormittags 9 Uhr, vor dem | * Hamburg, den 15. Februar 1820 MRGIEN, SREnO, Der Foot0l, SUeg e E, DUR, ; L ie E S8 unterzeitncten Geridte, im Kowmissionézimmer A fes E A Ei E ia, _ : E 1 n R Ie Obe T e nene Beeáubant N Nr. 6. Offener Acreft und Anzeigefrift 17. März 1890, D E L E [65599] leine O D S N l an L : damit erlassen. Kaiserliches Amtsgericht ¿u Strafiburg. [65584] Konkursverfahren. Am 20. Februar 1899 gelangt der NaGStrag Il. . do. pr. ult. Febr. - 95 20 bz ; A “11! E A O «Loose p.St 100 4 254,75 bz Bremen, den 17. Februar 1890, U Qaiferl. Amtsgericht Wait ; In tem Konkureverfah:en üter das Vermögen des | zum Ausnahmetarif für den Verkchr mit den Elbe-, i 144! 20/6.12| 1000—20 L |—— i do. b.ult. Febr.! i 9 u, 125 Rbl. ae : Temes-Bega gar. 11 5000—100 fl. |85,60G Gre is 50 V A e a Mönute!hänvlers Max Jacoby, in Firma dr O S vom 1. März 1889 kleine 42 20/612 | D £ —,— . inn. Anl. v. 1887/4 [1/4.10| 10000—100 Rb! [58.75 bz B ls Maia l L N y —,— i ; C, Eo : E O L, e vVOLIeELY | M. Jacoby, ift zur Prüfung früher beftrittener | zur Einführung Derselbe enthält u. A. Frachtsäße «9 (15/410 000—20 £ 104 10G ; do. v.ult. Fer ra E E I Zur Leglaubiguyg: Stede, Gerichtsschreiber. | Richert in Romansweiler wurde am 11. Fee | und raträglid angemeldeter Forderungen, fowie in | für die_ neu aufgenommcnen Stationen Solinüete . do. kleine 5 (15/4.10/ 100 u. 20 £ 104,10G Go Tautla [1/6.12| 10000—125 R E odo. Bodenkr. Gold-Pfd. 5 1 10000—100 stl_ |—,— 831 E ear L O L E E Felge eires ‘von dim Gemeinsculdner gcmatten | Nord, Solingen-Süd und Solingen-Weyeréberg des do. do. pr. ult. Febr. E H 1/6 12! 5000 Rol bl. [112,00 bz Zarte E 1s Ae il. S. [106,090G Ot et. LONTUrSe 30 : Sg (Gi Mrerver M Er 4 : o T S ARUAS Z4T 2 d 2 L f ef 7 &f o; “Éé F lerfoli Mt N A 7 î a - s | | / j cat c R s I E ES L e E 27 - er Stadt-Unlet E c /0. 12 0009 F s, 7 F _* Veber tas Vermögen der nicht eingetragenen | E. Schreiber bier Offener Arret mit Anzeigefrist 2 E n e Mbnchee va E D cktionibeiets als Cette V E En 4 innländiftte Loofe S p Si 10 Sa p 20 P do. E E E E 1000-125 Rbl. [105,6068zG | Türk. Tabas-Regic-Akt. 4 | 1/3, | 500 Frs, Lat bei P E: Teuretet 0 D fie Prüfun Ls as 17. März 1890, Vorm, Verwalters und zur Beschlußfassung über die den R des Direktiontbezirka Köln (linkêrh.), ferner o: St.-E.-Anl. 2E (1/6, 12) 4050—405 A |—,— i do.p. ult. Febr P E S O G 101 à100,30à,69 by Sciaferitraze ; eten dur ie ge ! é . I * } Mitgliedern des Gläubigerau: {usses gewätrende | den Ausnahmetarif für Eifen des Syezi ifs IL. 0. do. v. á |1/ 4050—405 i ads SE Mil 1900. 4 S + A AAA Tischlermeister Friedrich Wilhelm Albrecht | 9 U. auteeatortenze Vrgüteng für ibre Veswäftefübrung, Termin bew |U |. w, zur übe:)zcisben Ansfabr ac aufcr: do do) y 6000500 [970061 G e fels E S D NUL @ 104,80) uud Friedrich Wilhelm August Noack, wird Beröffentlidt: Schweiger, Amtsgeritssekretär. | Rer; seihstermin auf Dienstag, den 11. März | eucopäis@en Läntern (neue Klasse 13), weicher gegen Galiz. Propinations-Anl. 4 | 10000—50 F[l. [79,10bz . con. Eisenb.-Anl./4 [versch] 12% Rbl : 94/00 E beute, am 15. Februar 1890, Nachmittags 54 Uhr, 1890, Vormittags 11{ Uh, vor dem Amts- | die am 1, Oktober 1889 eingeführten Frachtsäße in E IEM Anl. 1881-84 | 5000 u. 509 Fr. [91,90bzG+F do. pr ult. Febr.| . E 93/80 bz î l

O2

/

do. Staats-Anl. v. 86): Egpyptische Anleibe gar. . do. do.

m hs a

0 i pi

R 1 O

t

D

d,

t E pk jd pmk d E R R N b p jd p 4 O r i

H N S

Q

_— ps

prud pad P (ed

i i C “Its e

E i

1 1 1 1

a R A

C S B E 10000 400 Fr. 73.75zG | do, A J /1/1.7 1000 u. 100 R6L D. [68's0a,9061 Eisenbahu-Prioritäts-A?tieu und Obligationen. | E N F ; A S 68,80bz Bergisch-Miärk. NI. A. B./33| | 3009—300 «A 1100,75 | 9000 n. *00 Fr. |76,40B ; do. _ Is [1/5, 11] 1000 u. 100 RbI. P. 168,80 bz « 300 100 75G Â , do. p.ult. Febr} j 68,70 bz Berl.-Ptsd.-Mgdb.Lit. A. 600 M iat 950 f 30'00 Nicolai-Obl. , 4 1/5. 11/ 2500 Frs. —,— Braunschweigische . 3000-—300 A 1107,10G | 500 Lire 9E do. fleine/4 1/5, 11 500 Frs. —— Braunschw. Landeseisenb. 500 dire l ooeoTs 00 Frs M - ' P V0 E E, i S. |93,60G Breslau-Warschau. 300 M vis ae | 00 2: ' ° . eine [1/4.10! u. . S. [90,25 bzB D.-N. Llovd (Rost-Wrn.) 3000 —500 ( 100—1000 §rs. Mh S - Pr.-Anl. v. 18645 |1/1.7| 100 Rbl. 167,00 bz alberit -Blankenb 84,88 500 u. 300 O 40bzB do. v. 18665 1/39, 100 RéL. 158,00G Holtteinie Marschbahn' 1000 u. 500 A |—,— 3000—500 M

h c o. S L da ol S : F ‘Sv ab or 3A ( No S2 veA & ps Ä 2a c CLe A q Dr. Hegewald hier, Pilinigerstraße, wird zum In dem Konkursverfabren über das Vertnögen des Hamburg, den 17. Februar 1890. ermäßigte bew. berihiigte Frawt'äge für die j do. conf. Gold-Rente

Holste, Geri1eschreiber des Amtsgerichts. zumciden. Erste Gläubigecversammlung sowie all- | zur Erbcbung von Einwendungen gegen das Schiuße | E der Nordbrabant-Deutichen Cisenbabn, e: 2 do. do, fkleine gemeiner Prüfungstermin: 24. März 1890, Vor: | verzcicniß dcr bei der Berthcilung zu cercksitigenden O N Beschluß, - ‘8 K nictigie FeaËt}äße a E Ta t olländ. Staats-Anleihe mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist | Forderungen und zur Vefblußfoffung der Gläubiger | anns Georg Webel u Namsn, E Mau, Stationen dec Unter - Eibeshen Eiserbaha (aus- tal. steuerfr. Hyp.-Obl. bis ¿um 12. März 1890, über die niht verwertbtaren Vermögen stüce der rect:Fräftig beltaliaien A n aue Bs us t s genommen Curxbaven und Hatbura U. E.) und ver- do. Nationalbk.-Pfdb. Königliches Am!tsgeriht Dresden, Abtÿ. Ib. Sélußtermin auf Dienfiag, den 18. März E bedbalb aufichaE eich beendet und | f Fiedene andere Aenderungen und Berichtigungen do. Rente Bekannt gemacht durh: Hahner, Gerichtsschreiber. e LerelN bestim vor dem Königlicea NaSias A E Soweit died Berichtigung trie Fracht}äßze Er» do. do. j E l e SFIHINNE, " Santos Madac ads böhungen cnistchen, treten diejelben erst am 5. April do. do. pr. ult. Febr. [65649] Konkursverfahren. Adorf, ven 15. 19 a0 E HOHes AOUSGESENE E 18 Kraft. : E | G a E I. 1800. 900. 300 A 197 90b,B 5. Anleihe Stiegl. 5 [1/4.10! 1000 u. 500 Rbl. [7125 übeck-Büchen gar Gr. Amtsgericit Gießen hat am 15. Februar | Gerihtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, | [65733 ; besbeiligten Gitter Able tei A S rbre den zt Sth R | A s R s ae K do. 5 1/ .10/ 500 Rbl. S. |96;10b1 Magdeb.-Wittenberge . .': 600 6 91,75bzG 1890, Vormittags 83 Uhr, über das Vermögen des E _ Vas Konkursverfobren übec das Vecmögen des | Elberfeld, dn 172 Q t Luxemb. Staats-Anl. v.82 | ( A R T olg E PORO0S e Sa ) L N S Kaufmanns Christian Ludwig Th 35741 Konkurs N S S Zutoh 2 R erfeld, den 17 /2, 90. MEER e O Le EAS 1, 1000—100 & |—,— : do. gar./43/ 1/1.7 | 1000 u. 100 : 79, 76 n.78 5 3,N l _C n g omas zu | [65741 onkursverfahrez. . Sc6uh- und Häutehäudlers Marx Löb in Königliche Eiseubaßn-Direktion Mexikanische Anleihe \ 1000—500 L /96,90V Cntr.-Bdkr.-Pf.15 | 1/1 u. 100 Rbl. 199 2064 G do. (9, (U. (d 1000 u. 500 A [103,29B Gießen den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter Das KonkurEverfabren über das Verwögen des | Seligeustadt wurde, nachdein der Zwanzäverglei als gescäftéführende Verwalt f j do do ver) 1 100 £ 97/40 j do. E U Io M 400 « 87,40B D, E 600 103,10B Kaufmann Ferdinand Hoffmann in Gießen. An- | Kaufmanns und Restaurateurs C, Theodor | vom 20. Novem cr 1889 recisfräft britätict i gesdäftéführende Verwaltung. a A E E | S 07 a0 i S o. Kurländ. Pfndbr.'5 | 24/6.13 | 1000. 500, 100 Rbl. (68,90 bz do. v.1 1000 u. 500 A |—— meldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrift bis | Salabach ¿u Grofzalsleben is durch Bescluß | dur& Beshiuß Großh. Amtsgerichts Seligeustadt | __ E do. pr. ult. Febr | i A S ‘ita St-Anl. v.1875 44, 1/2.8 | 3000—300 A [102,006 B Medckl. Friedr.-Franz 5000—500 A |—— zum 18. März 1820. Erste Gläubigerversawm- | des Herzoglichen Amtsgerichts vom heutigen Tage | vom d, Sebruar 1890 aufgehoben. [65292] L Moskauer Stadt-Anleihe|5 | 1/3. 9 | 1000—100 Rbl. P 64'25G bo 04 e Le Ld s E E lung und allgemeirer Prüfungstermin: 27. März | nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aguf- Feick, Großb. Gecichtsschreiber. . Am 20. Februar 1890 tritt zum Gütertarif für New - Yorker Gold - Anl. 6 [1/1.7 | 1000 u. 500 § G. |129 70G 4 do, feine 43 1/2.8 n bbs [U A 1890, Vormittags 10 Uhr. gehoben. ¿ O S den Verkehr ¿zwishen Stationen des Direktions- do. Stadt - Anl. 7 11/5. 11! 1000 u. 500 § P. |[100'80G do. St R t 1886 3311/6, 12 900 A /99,75 bz do. (Ndrfchl. Zwgb.) Bühner, Hülfs-Gerichtsschreiber. Balleustedt, den 18. Februar 1899, [65736] Konkursverfahren. bezirks Köln (linkörheinisch) und der Großberzoalih Norwegische Hypbk.-Obl. 34 1/1.7 4500—450 Æ [98 50G do. Hyp.-Pfl en-Anl./3 (1/2,8| 5000—1000 G |88,75G aa „SIarCa r en A ; E TA j _Döhne, Sekcetär, | „In dem Konkursverfahren über das Vermögen des | Dberheisishen Eisenbahnen vom 1. Januar 1889 do. Eiaais-Anleihe 3 [1/2.8/ 20400—04 188/75G do. yp.-Pfbr.v.1879/44/1/4.10 3000—300 A |—— Ostpreußische Südbahn . 44/ 1/1. i [65586] Konkursverfahren. L Gerichtéshreiber des Herzoglichen Amtsgerichts. | Johann Schluch, Müller zu Sinzig, ist Termin | dec 3. Nachtcag in Kraft do. do. fleine'3 | 1/28 | 88/90 b do. Er v.1878/4 (1/17 4500—300 A /102,25G M; d 1500—300 « [104,00G Ueber das Vermögen des Teppich- und Möbel- zur Abnazwe der auf dex Serits\chreiberei drei Derselbe enthält u. A. Aenderungen und Ere Oesterr Gold-Rente. 4 1/4 10! 1000 u. 200 fl. G 95 306 do: Ms mittel\4 1/1.7 1500 102,25G Rheinische 145 | 600 M 156 GEE stoff:Händler Adolf Ernst Christian Petersen | [65590] Konkursverfahren Tage vor dem Termine zur Cinfitt ber Betheiligten | nzungen zu I11B „Besondere Tarisvorsc{riften“, do. do Ffleinei4 1/4.10! 200 fl. G. 95 50G B Stä L Fleine/4 | 1/1. 600 u. 300 A }102,25G Saalbahn e 1000 u. 500% |—,— zu Hamburg, Notherbaum, Louisenstraße 7, alleinigen t 4 niedergelegten Scblußfirenzng des Verwalters auf j neue Enffernungen für die Stationen Breinig und . do. pr. ult.Febr, s —— Shwei T 1 Io O 20G O 10: Inkabers der Firma M. Leichtenstern, früher | Nacstebender Beschluß: i; Mittwoch, den 12. März 1890, Vormittags | Rbeinböller Hütte und anderweite Entfernungen für : Papier-Rente. ./4%/ 1/2.8| 1000 u. 100 fl. [76/506 O E L, s Les 1500-300 „« 1102,00G Neuerwall 82a, wird Leute, Nachmittags 124 Uhr, In Saten, den Konkurs über das Vermögen des | 10 Uhr, vor dem Könil, Amtegeribte biertetbit | veribiedene Stationen des Direktionsbezirks Köln do / 1451/5 11| 1000 u. 100 76/406; Serbi e vate 1/1, O. De: P hs Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter F. C. L | Drogisten Hermann Ouvricr betreffend, hat der anveraunt. i 2 (linterbeinisch), sowie cinen Ausnahmetarif 6 für do. pr. ult Febr. fl G E z d \{che Gold-Pfandbr. i 400 M 87,75B Blankenburg, Kattregelsbrücke 3. Offener Arrest | Gemeinschuldner èie Einstellung des Verfahrens bce- | Sinzig, den 13 Februar 1890, Tüngemittel, Erden, Kartoffeln u. s. w. Nätkere do 5 [1/3.9| 1000 u. 100 fl. 187,75 b;B ah Rente v.1884 : 400 84,00 bz G n Auer u us 13. Mi R cin p und haben die bekanrtca Gläubiger zu- 1e Geibiora D Assiiteat, E a euen De e celiglen Sütcrabfertigungen. do. pr. ult Febr. T i ite y do. Un Ta 11/5. 11] 400 M 184/006 G : inme efri : bi zum Í ärz J cin: | ge immt. / j a eig &\ brei er des Köntali S 8 8. , den V Fepruar S2 L . a . . j . . 1 Í & „VU dz & * é S v sch{ließlid. Erfte Gläubigerversammlung 14. März |_ Anirag und Erklärungen sind auf der Gerichts- ie E Aogtos Königliche Eisenvaun - Direktioua s 2 es ps T ad A N UN Spanis 29: p.ul. Febr. [y 1 24000 2210 r A0 File b aiu-Veigritmlon, zun Bezug vou Preuß. 34/0 Consols, d. .JI-- Vormittags 11} Uhr. Allgemeiner schreiberei zur Einsicht niedergelegt. [€5729] Konkursverfahren. Clinksrheinische). . do. 4%/1/4 10 1000 u. 100 fl. [76;20bz o f: A E reb N O N N. Wi | | j Früsungelerwin 28. März d, Je Bormittags | . Beauns@weig, 2 Februar 1, @ Dos Konkurbverfahren üter das Vermögen des . do. Fleine 44/1/4. 10; 100 l. [—— Stockhlm fbr v ae [1/1,7| 4000— 102,00 Berl.-Stett. L Em. ( 1/4. 10 3000— Nees.) ti U IS Seis v L Herzog M g gend ; ¿ AARnagne *Bulinatt A v. tine ¿ DO 8 ult. Febr. i roe do. do. v.1886 F e 1 O E 192006 FL.f. do. Il. u. Vi; 1/410 3000 A io 221 oe G Zur Beglaubigung: Holfie, Gerichtsschreiber. A ang Cs apeade N M Si N voll:ogener Sctiukveciüalung Biel Redacteur: Dr, H. Klee, i A ea r Af va v Sia! f E DS 308 00E Las Gu E UeS O O RT 0E FL.f. DraleSOw et, L 4 1ER an [102,25 bz 1 N ® Kouknursverfahren. : nig G Sat, D T 4 i Lis. v1 Boe den A9 Webouas 1899 A Verlag der Erpedition (S cho!lz). S T ult Sebr E N 123/106. n e leine 4 1/0. 800 u. 400 Fr D S eld nee A d 12206 99,76G eber tas ermögen des Aus ¿éa ôge ä ts als eri t8f rei er erzcgl. Am 8geri 8, I, Könt lies 9 y ï ; : ‘o i . H . I, s ' . « neue v. 15/6,13 . , I e .- m. 7! / ¡e 0—-300 F74 A ---M. Schiftan, Juhaberin Dr Blclamin, tis Amtêgerit. V, Druck der Norddeutschen BuchdruCerci und Verlagss Loose v. 1864 . . p.Stck| 100 u. 50 fl. 1317,10G do. do. Aeine/4 [aas 4 800 u. 400 Kr. [102,00G Rheinishe v. 62 u. 642] 1/4.10 600 „4 u 1E RE s

Stationen Kicve und So des Direktionsbezirks do, fkleine

Konkuréverwalter ernannt. Konkursforderungen find | Tischlermeisters Gottiob August Riedel inUdorf / do. Köln (linksrh.), sowie Ge, Pr. Uedem und Xanten do. Monopol- Anl.

bis zum 12. März 1890 bei dem Gerichte an- | ist zur Abnahme der S&lußirech) ung des Verwaiters,

I

. . .

10 10 7 7

S S Ó [Ey

500 Fc. 77;60bzG

| das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtéanwalt | [65589] Konkurêverfahren. garicéte hierselbit, anberaumt einzelnen Fällen Ermäßigungen nacweist, sodann do. 9500er} | | 92,009bz G Orient-Anleiße 11/6. 12| 1000 u. 109 Rbl. P | . P.

|

/1/1.7| | 12000—100 fl.

fa b fn drm 1=—2——] A

R R E

ps l ©

48 p jed d A0

1/1. [1/1

“e G S ua dun H f dck 4a C

V 1]

di Gs

j

2a x f d

y

j

A C5 O)

A E

F

“Q

,

300 M E S | 3000—300 A |100,256z | 3000—300 A |—,— 300 u. 150 # |—,— 1500—309 «e |101,00bzG

1/

U 0ES

4

34

34 3271/4. 32 4

.

Weimar-Geraer | | Werrabahn 1834—86. .4 (i

Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmftraße Nr. 32. Bodenkrd.-Pfbr.|4 |1/5. 111 20000—200 « [101,25bz do. do. 3415/3.) 9000—900 Kr. |[96,10G do, 71u.7321(1/4,10/ 600 « [102/25bz [9975G