1890 / 49 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

b. der Vorstard in der Weise zeichnet, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins ibre Namens- Unterschrift hinzufügen. Rechtsverbindlietkeit Dritten gegenüber bat die Zcihnung rur, wenn sie mindestens von zwei Vorstandswitgliedern ges{eben ift;

e. die Bekanntmachungen der SGenofsenshaft unter teren Firma urd Mitunterzeinung von zwei Vor- ftandsmitgliedern, vom Vorsitenden des Aufsichts- raths auégehenden Einladungen zu den General ver- sammlungen mir der Zeichnung :

Der Aufsitsrath des Spar- und Vorscbuß- vereins zu Zörbig Eingetragene Genoffenschaft mit unbes@ränkier Haftpflicht. Vorsitzender. dur den Zörbiger Boten erfoigen. Zörbig, am 13. Februar 1890. Königli>kes Amtsgericht.

Muster - Register. (Die ausländischen Mufter werden unier Leipzig veröffentlicht.) [ 663: 6]

Strassburg i./Fls. In das Musterregister ift eingetragen: L: Nr. 104. Emil Gersvach in Straßburg, in

cinem versiegelten Briefumschlag, fünf Mufter von

Etiquetten für „Cbampagnerwwein“, Flädenmuster,

Scbußfrist drei Jahre. angemeldet am 15, Januar

1890, Vorm. 11 Uhr. Ï : / Nr. 165 Carl Wanner in Vischweiler, in

einem versiegelten Pälken, drei Knopfmufter, Muster

für plaftishe Erzeugniffe, Scbuhfriït drei Iabre, angemeldet am 23. Iaruar 1890, Mittags 12 Uhr. Straßburg, den 18. Februar 1830. Der Landgerichté-Sektetär: Hertig.

Konkurse.

{66444] Konkursverfahren. : Ueber das Vermögen des Tischiermeifters Fried- ri< Ahrens hicrselbf, gr. Bergftraße 119, ift beute, am 21. Februar 1890, Vormittags 11 Ubr, das Konkurêverfabren eröffnet. Der Ret8anwait Lütkens bier ist zum Konkursverwalter ernannt Konkurétforderungen sind bis zum 16, April 1890 bei dem unterzeichneten Gerichte anzumelden. Termin zur Wabl eines anderen Verwalters 2c. den 6. März 1890, Mittags 12 Uhr. Prüfungstermin deu 30. April 1890, Mittags 12 Uhr. Anzeige über den Besiß von Sacken, aus welchen abgeson- derte Befriedigung beanspru&t wird, bis zum 15. Märi 1890. j Altona, den 21. Februar 1890. Königliches Amtëgerict. Abtbeilung M Veröffentlit: Kanzlcirath Over, I. Geri&téirciber des Königlihen Amtsgerichts.

{€6276] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen dcs Voucrs Johann Adam Vreitmaier, Gcorg Adams Sohn, in Kayh wurde beute, Naccmittags 5 Ubr, das Konkuréver- fabren eröffnet Konkuréverwaiter ist Amtsnotar raun und defien Stellvertreter Auit2gerichtéschreiber Stegmaier bier. Termin zur Anmeldung der Kenfurtforterunacn b!s 13. März 1890. „Wakil- u. Prüfungéternmin: Montag, den 17. März 1890, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzecige- pflit bis 13. März 1890. :

Herrenberg, ten 19. Februar 1890.

eel, / stv. Serictés&reiter des Königl. AmtêgeriWtis.

[66358] Bekanntmathung.

Das K. Amtégeribt Kandel hat dur Bes<bluß vem 17. Februar 1890, Vormittags 10 Ubr, über das Vern ôgen: 1) ter Magdalena Goetz, ohue Getverbe, in Hagenbacy wohnhaft, Witiwe des daselbft verlebten Aerers Peter Dübon 1x., 2) des Nachlasses des Letzteren, 25 Konkuréversabren eröffnet, den Geschäfteagenten Conrad Krebs in Landau, Pfalz, als Verwalter er- rannt und offfcnen Arrést erlassen mit Anzeigefrist tis längficié 10. März näcstbin. Frift zur An- melteng der Korkuréeforderungen bis cin@licßli 15. Mèrz l. J Waklterinin und Termin über Be- ratfung und Lescklußfafsurg nad $. 120 F. O. so: wie Prüfungêtermin am 26. März 1890, Vor- mittags 9 Uhr, iw Situngtsaale hiesigen Geri>ts.

Kaudci, 19. Februar 1899.

Kal Amtsgericht2s{reiberci. Mever, Kal. Sekretär.

(66274) Konkursverfahren.

Ueber das Verwögen des Flaschenbtierhändlers Philipp Friedrih Vlaich in Lößuitz iît am 20. Februar 1890, Vorm. $11 Ubr, das Konkurs- reriabren eröffnet. Herr Stadtratb Carl Christian Stélzcl in Lößnitz ist zum Konkursverwalter ernannk. OFcercr Arrest mit Anzcigefrist, sowie Anweldefriît dis zum 20. Mêârz 1820 eins>Élicßlid. Erfte Gläu- bigerversammlung den 13. März 1890, Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungétermin deu 3. Bpril 1890, Vorm. 11 Uhr.

Lößnitz, am 20, Februar 1890,

Etbrli%b, 07M Géeri&téschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

{66359} Konkursverfahren. : Ueber den Nachlaß des Lndwig Devinaft in Mainz und über das Vermögen der Lndwig Devinast Wittwe, Maria, geb. Husar, in Maiuz warde beute, Vormittag 105 Ukr, das Konkuröverfabren eröffnet. Konfurêverwalter Anwalts- gebülfe Hefner in Mairz Anmeldefrist der Kon: furéforterunaen bis zum 25. März 1830. Offener Arrest mit Arzeigepfli&t bis zum 5. März 1830, Erfte Eläub?:gerreriammwlung verbunden mit Prü- furgétcrmin Freitag, den 11. April 1890, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 30. Mainz, 29, Februar 1890. Gr. Amisgeriht. gez. Dr. Hobfeld. Veréfcrili@t: Roosen, Hüli3gerichteschreiber.

(627) Konkursverfahren.

Peber das Vermögen des Färbermeifticrs nud Hanuöbesizers Ernft Heinrih Sörgel in Sayda ift ¿cute, am 19. Februar 1890, Nacmittags 4 Übr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Lofalritter Richter in Sayda. Offener Arrest mit

März 1890, und

ift bis 25. 10 Uhr. Anmeldefriß di Bvril 1890,

allgemeiner Prêäfungstermin am 11. Vormittag# 10 Uhr.

Eayva, am 19. Februar 1890. / Der Geri&tss<hreiber des Königlichen Amts3gerichis : Kreys<mar.

[66445] Kouknrsverfahren.

Veber den Nachlaß des am 2. Januar d. Is. verstorbenen Lehrers Frauz Braudes hieselbft ift heute am 21. Februar 1890, Nachmittags 14 Uhr. das Konkursverfabren eröffnet. „Korkur: - verwalter : Protofollfübrer Schnegelsberg tn Scböppen- tedt Anmeldefrist bis 22. Vêärz 1890. Eríte Gläubigerversammlung am 22. März 1890, Vormittags 104 Uhr. Prüfunastecmin am 2. April 1890, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzcigefrist bis 15. Vèäârz 1890. Herzoglich:8 Amtsgericht zu Schöppenstedt.

aez. P. Peßle Beglaubigt: C. Jeimke, Gerihts\{reiber.

66438] Schlußrechnung. -

i In dem Konkurse über das Vermögen des Väker- meisters Carl Fricdri< Anguft List in Wintersdorf is die Sclußvertheilung vorzu- nebmen. / Der Massebeftand beträat 328 # 57 t, die Forderungen 23 088 „46 23 1, darunter 702 6 50 vorbere{tigt. so daß legtire ni<t cinmal rollfiändig befriedigt werden kênnen E E : Sclußrcechnung liegt bei hiesiger Amtsgerich.8- \{reiberei, Abth. I, zur Einsicht aus.

Alteuburg, den 21. Februar 1899.

Carl Besser, Konkurtverwalter.

[66449] Balingen. Koukuräverfahreu. Das Konkuréverfabren über das Vermögen des Johannes Luippeld, Küfers von Dürrwangen, ift dur% Bescluß des |. Amtägericts vom 19. Fe- bruar 1890 nat erfclgter Abbaltung des Scluß- termins und na rolizozener Schlußvertbeiluxg auf- gehoben worden. A Den 20. Februar 1890. i Könialides Amtsgericht. Geribtésrciber uri.

[66499] Beschluß.

Der Bes(luß. betreffeud dic Eröffnurg des Ken- furéverfahrené iber das Vermözen des Kaufmaunus uud Garderobenhäud!ers Louis Zade> hier- selbft vom 23. ZIanuar cr. wird mit Bezug auf die bant-legeribtiihe Eintragung vom 21. Ja- nuar dief. Js. tchina berichtigt, daß die Firma des Gemeins{uicrers ui<ht mehr Albert Gractz N achf., sond:rr1 Louis Zade> lautet.

Berlin, den 19. Februar 1890.

Königliches Amtsgerict I, Abiheilung 48,

[66520] Vekanntmachuug. In dem Korkuräverfabren üter das Vermögen des Möbel!häudiers Philipp Guth, Große Frank tarter-Si1r. 86, soll die S@lußrertteilung erz folgen. Die Summe der dabei zu cerüc>sibtigenden Forderungen beträgt nad dem arf der Gerichts- \<reibterei Rbtbeila. 00 des Königlidken Amtsgerichts I hier ¿ur Einsicht der Glôu tiger ausliegenden Sluß- verzici&nise 11255 M 45 «4 und der verfügbare Massebestand beziffert si auf 2780 A 10 4. Von dem Aukzahlungstermine werde: ih seincr Zeit die Giäubiger benachritigen.

Verlin. Paul Vieliß,

geri@tliher Verwalter der Mafse. (66447) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Hulda Scelig, geb. Hirsch, verwittwet gewesecuen Nosengarten in Firm1 Jacob Rosengarten zu Bromberg wird nah er- folgter Abbaltung des Stlußieimins hierdur< auf- gehoben.

Bromberg, den 17. Februar 1899,

Könizlihes Amtsgericht. (664551 Konkursverfahren.

In dem Konkursvertahren über das Vermögen der Adele Hallbaur, Juhaberin cines Delikatefsen- geschäfts zu Düren, ift in Folge eines von der Gemeins{uldrerin gemadh!en Vorschlags zu einem Zwangéverzicice Vergleichztermin auf Samstag, den 1. Márz 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem Köntglicen Ämtsgerichie bierselbst, Zimmer Nr. 2, anberaumt.

Düren, den 12. Februar 1890.

: ___ (Uneterscrift), Gerichtsschreiber tes Königlichcn Amtsgeri<hts.

(66299] Konkursverfahren. In dem KonkurSverfabren über das Vermögen des Gastwirths uud Haudel8mauns Philipp Fiege aus Wiesenfeld ift zur Prüfung der na“ träglih angeméldeiea Forderungen Termin auf den 1. März 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Kömgliven Armtegeriht biersclbst, Ge- fanaeuhaus, Zinmer Nr. 7, anberaumt. Heiligenstadt, den 15. Februar 1890. : i Heinevetter, Gerichtts{reiker des Königl. Amtsgerichts. Abthl. F.

[66451] Konkursverfahren. Das Korkuréverfatren übzer das Vermögen des abwesendeu Buchhändlers Frauz Adolph Hugo Hoffmann, Juhabers der Verlags- und Commissious-Vuchhaudlung unter der Firma: Arnoldishe Buchhandlung hier, wird na erfolgter Äbhaltung des St@lußtermins hier- dur aufgehoben. Leipzig, den 20. Februar 1890. Königliches Amitsgeriht. Abtheilung IL teiuberger.

Bekannt gemacht dur&: Be>, G.-S. [H Beschluß.

Naédem der von dem SVemécins(u!dner Hafften vorge’<lagene, von den Gläubigern angencmmene, in geseziider Weise zu Stande gekemmene Zwangs- vergieih dur< das Konkuregeriht bestätigt ist, wird das Konkuréverfabren über das Vermögen des Kauf- manns Ca-1 Hafften biescibft aufgehoben.

Ludwigslusft, ten 18. Februar 1890.

[66448] Konkursverfahren.

Das Konkursverfatren über das Vermögen des Kaufmanns Paul Cafimir Ehmer, in Firma P. C. Ehmer in Memel, iît na erfolgter Ab- beltuna des Schlufitermins aufgehoben.

Memel, den 19. Februar 1890.

Harder, Geritsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[86450] Koukursverfahren über das Vermögen des Louis Moeglin, Spe- zereihändler nud Schreiner in M lhansen. Nacbdem der tiskerige Verwalter sein Amt nieder- geleat bat, wird der Rectslicentiat Thcifsen in Mülhausen zum KenkurSverwalter ernannt. Mülhausen, den 18 Februar 1890. Kaiserliches Amtsgericht. Dr. Hod, Amtsgericht8rath.

[68452] Konknrsverfahren über den Nachlaß: des zu Pfaftatt verstorbenen Mectgers und Wirths Josef Reinhard. Nadem der bisherige Verwalter sein Amt nieder- gelegt bat, wird der Recttéslicentiat Tbheifsen in Mülkausen zum Korkursverwalter ernannt. Mütlhauseu, den 18. Februar 1890. Kaiserlites Amtsgericht Dr. Ho >, Amts8gerichtsratb. [66454] Konkursverfahren über den Nachlaß: des ¡u Mülhausen verstorbe- nen Malers Hermann Aloepfert. Nachdem der bisberige Verwalter sein Amt nieder- gelegt hat, wird der Rectslicentiat Theissen in Möülbavsen zum Konkursverwalter ernannt. Mülhausen, den 18. Febrvar 1890. Kaiserlices Amtsgericht. Dr Hod>, Amtêgeridbtsrath.

[66453] Kor:kursverfahren über das Vermögen des Spezereihändlers Julius Vourquardez in Mülhausen. Natdem der biéherige Verwalter sein Amt nicder- gzleat bat, wird der Recbtélicentiat Theifsen in Mül- gausen zum Konkursverwalter ernannt. Mülhausen, den 18. Februar 1890. Kaiscrlihes Amtsgericbt. Dr. Hod, Amtögerictsratb.

[66440] Konkursverfahren. In dern Konkarsverfabren über den Nachlagf des Maschineunfabrikanten Carl Grof;maun von hier ist zur Abrabme der Sblußrewnung des Verwalters, ¿ur Erbebung von Einwendun:en gegen das S@élufverz:eicniß der bei der Vertbeilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die nit verwerth- baren VermsgenEïtüc>e der St&iußtermix auf den 15. März 1890, Vorntittags 9 Uhr, vor dem Könialiœen Emtegerichte biersel, Zimmer Nr. 2, bestimmt. Nams3lan, den 17, Februar 1820.

Philipp, Gerittsschreiber des Königlichen Amtsgerichis. L

[68442] Konkurêverfahren.

Das Konkuréverfabren über das Vermögen des Tiïchlermeifiers Carl Friedri< Robert Thielemaun in Oschatz wird nach erfolgter Ab- haltung des Scblufitermins bierdur aufgezoben.

Oschatz, den 18. Februar 1890.

Königlies Amtsgericht. A} Schubert, H-R. Veröffentlict: Akt. Thiele, G:S.

[€6443} Konkursverfahren.

Das Kontkurkäverfahren über dcn Nachlass des am 9. Mai 1889 in Tannenberg verstorbenen Branermeisters Carl Wilhelm Grügzuer von dort wird nah erfolgter Abhaitung d:s Schluß- termins hbierdur< aufgeboten.

Neicheunbach n./E., den 19. Februar 1890.

Königlictes Amtsgericht.

[66439]

Nr. 37. In dem Konkaorsc tes Kanfm. S. Dannenfeldt fstcit S{lußverthcilung bevor. E3 find Forderungen von 4 20.35 mit Vorre>t und 6 20 032.92 obre Borrecbt zu berü>sichtigen. Ver- fügbar ift ein Massebeftand ron 4 2769.—, welcher sid no< vermindert um die geschlihen Koîten. Sélußre<nun1 u Verzeiniß lieat auf der Gerichts- schreiberei. Stralsund, 19/2. 90

Der Koukurèverwalter Kosbahn,

[66277] Vekanntmachunug.

In dem Konkur8verfabren über das Vermögen der Meyggers- und Gastwirthscheleute Simon und Sabine Roscher dahier ist vom Kgl. Amts- gerihte Weiden zur Äbnahme der S{lußrehnung und Erhebung von Einwendungen gegen das Siuß- verzeichn!fß; Termin auf Montag, deu 17. März 1890, Vormittags 9 Uhr, bestimmt. Zur Befriedigurg dec anerk2rnten Konkurbforderungen im Betrage von 2318922 46 ist cine Aftivmasse von 2001,85 M verfügbar gebli:becn, wornah 8j °/e auf die Konkurtforderungen ent'aüen und auf Grund des bei der Gecichtss{reiberci aufgelegten Ver- zeichnifses an die Betheilizten bereits hinaus- tezabli find.

Weiden, den 20. Februar 1890.

C. Haud>, Rechtsanwalt, als Konkursverwal:er.

Tarif- 2c. Veräuderungen der deutschen Eisenbahnen. [66283]

Mit sofortiger Güitigkeit tc:tezn im Verkebr von Nauen nah sämmiii%en Berliner Babnböfen und Berliner Ringta‘nsiaticnen mit Auëna3tme von Berlin, Hbger. Bhf., für wel: Station be: cits seit dem 1. Januar d. s. derautige Auënahmcsäge be- steben für tie Veföcderung von gebraunten Steinen (Mauersteine, Dacdbiteine, LTbonfteine, Lebmsteine, Ckamottesteine, feuerfeste Steine) in Ladungen von mindestens 1000 kg für den Fract- brief und Wagen oder bei Frachtzahlung für diefes Gewit ermäßigte Fractiäge in Kraft, deren Höbe bei den berbeiligiea Güter - Abfertigungsstellen zu erfahren ift.

Altona, den 19. Februar 1890.

Königliche Eisenbahn-Direktion,

.

68281 s Im | iesseitigen Verwaltungöbereih werden fortan ra<tftundungen mit sc{<8- bezw. dreimonatli<er

ablungsfrist niht mebr gewährt und die seither destebenden derartizen Stundungsverbtältnisse der- geftalt aufgehoben, daß laufende Stundungen fe<smonatlihen Krediten nur no< bis zum 30. d. Is. und bei dreimonatlicen Krediten bis zum 31. Juli d. Is. stattfinden dürfen, für die bis dahin no< unter den bezüglichen Bedingungen zu stundenden Frachten aber die bedingungsmäßige Stundungsfrift in Geltung bleibt. Breslau, den 20. Februar 1890.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[66284] Bekanntmachung. Am 1. April 1890 tritt der 1. Nachtrag zun Tarif für die Beförderung voa Personen und Reise- gepä>, Theil 11. für den Verkehr von Stationen des Eisenbahn - Direktionsbezirks Bromberg na< Stationen der übrigen Königlich Preußischen Staats cisenbabnen rom 1. April 1889 in Kraft : Derselbe enthält außer kbkereits veröffentlichten Tarifänderungen ermäßigte Beförderunaspreise für den Verkehr con Alexandrowo, sowie Grgänzungen und Berichtigungen des Tarifs. Näheres ijt bei den Fakßrkarten - Ausgaben zu erfabren. Vromberqg, den 11. Februar 1890.

Königliche Eiseubahn-Direktion.

66279] : Vaye-ish-Sächsisher Güterverkehr. _ Nr. 2279 D. Mit Wirksamkeit rom 1. März. d. J. wird die Station Füssen der Lokalbahn Ober- dorf b. Biesscnbofen—Füfsen in den Tarif für den obenbezei<hneten Güterverkehr einbezogen.

Die zur Grhebung kommenden Fractfäße sind bet den betheiligten Dienst ellen zu erfahren. Dresden, am 17. Februar 1890. - Königliche General - Direktion der sächsischeuw Staatseiseubahuen.

66286] Scantfuit a./M. - Hesfischer Wecselverkehr. Die im Nattrag V. des Gütertarifs für bvor- bezeichneten Verkebr enthaltenen Ausnabmefrachtsätze für Steine des Spezial-Tarifs IIT1. zwischen den Stationen Frankiurt a./M, Hanau, Höft und Wiesbaden (Staatsbh.) einerseits und Stationen der Hessischen Nebenbabnen andererseits c:balten vom 1. Märi d. J. ab Gültigkeit. Frankfnrt a./M., den 18. Februar 1890. Namcns der beibeiligten Verwaltingen: Königliche Eifeubahn-Direktiou.

166287] Staatsbahngüterverkehr Fraukfurt a. M. 2c.— Bromberg 2c. / Mit dem 1. März d. I. fommt ¿1 dem Tarife für den vorbezeihretea Verkebr der Nachtrag IlI. zur Einführung. Derselbe entbält O

I. Ergänzungen 2. bezw. BeriStigungen des Tarifs, i: .

II. neue bew. abg-änderte Entfernungen für ver- schiedene Stationen der Direktionsbezirke Frankfurt a. M und Bromberg sowie für Station Kronberg der Kronberger Bakbr,

1II. Aenderung bezw. Erweiterung b:stchender Aus- rabme- Tarife. S

Einzelne Erböhungen für die Station Wapns

treten erst mit dem 15. April d. J in Kraft.

Nähere Auskunft geben die am Verkebr betheiligten

Güteroerwaltungen Frankfurt a. M., den 18. Februar 1830. Namens der betbeiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahu-Direktion.

[68285] Bekanntmachuug. i

Der Frahtbere<nung für Rokeifenfendungen im Verkebr zwiséen beftimmten Stationen der Reihs- babn und sclen des Direktionsbezirks Hannover werden mit Gültigkcit vom 1 März d. I. 1m West- deutschen Verbande anderweite ermäßigte Eatfer- nungen zu Grunde gelegt. :

Das Näbere ist auf den betreffenden Stationen zu erfahren.

Hanuover, dcn 18. Februar 1890.

Königliche Eiscubahn: Direktion.

[66282] s -

Im diesseitigen Verwaltungsbezirke werden fortab wehrmonatli<e Frachtsiundungen nit mehr ge- währt.

Die Gewährung von FraVtstrndungen mit eiu- monatlicher Zzkélungéfrist crfolgt auch künftig in der biéherigen Weise.

Magdeburg, den 19 Februar 1890.

Königliche Eisenbahu-Direktion.

[66280] Deuticz-französischer Verband.

(Verkehr mit und über Elsaß-Lothringen.)

Bekanntmachung. «

Mit 20. Februar d. I. kommt ein Graänzungs- tlatt zu Tbeil ILa tes d-:u?!f-franzósishen Güter- tarifê vom 1. 12 85 zur Einführung. L

Daëéselbe enthält Frachtjäge für einige Stationen der Saaibabn, für Nürnberg Oftbahnhof und Be- ri<tigungen des Haupttarifs. Gratis.

Strafßvurg, den 15 Februar 1890.

Die gesbäftsführende Verwaltung. Kaiserliche General-Direktion der Eiseubahnen iu Elsast-Lothringen.

(66278) Oberhcisish-Hesfisher Verkehr.

Am 15. d. M. ift tec Nattrag 111. zum Ober- bessish-Hessishen Gütectarife, weicher unter Anderem einen Nusnabmetarif für geringwertbige Masfsen- artifel enthält, zur Einführung gelangt. A

Nähere Uvskunfst ertheilen die Güterexpeditionen.

Gießen, den 17. Februar 1899.

Namens der betheiligten Verwaltungen: Gr. Direktion der Oberhessischen Eisenbahnen.

Redacteur: Dr. H. Kle e.

Verlag der Expedition (Scholz). Dru> der Nordteuts<hen Bu&dru>erei und Verlags-

Berlin:

F Anzeigefrist bis 18 Viárz 1890. Erfte Gläubiger- #2 veriammlung am 18. März 1890, Vormittags

Großberzoalihes Amtégericht. |

Namens der betheiligten Verwaltungen.

Anftalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

M 49,

Berliner Börse vom 22. Februar 1890. Amili<h festgestellte Course.

Umre<Gnungs-Sähte.

1 Dollar == 4,26 Mark. 100

Meerr. = 3 Mark. 7 Gulden südb. 200 Gulden hol. Währung = 179 Mark. 1 Mark Banco = 1,59 Mark.

100 Rubel = 330 Mark. 1 Livre Sterling Wechsel.

= 80 Mark. 1 Sulden = 1S Mark.

= 20 Mark.

Bank-Disk.

Ae terdam o. C Brüfsselu. Antwp.

do. do. Skandin. Pläye . Kopenhagen . London

100 fl. 100 fl. 100 Fres8.

100 Kr. 8 T. ¡3 M.}

is 14T.! do. do. ilrei .| Madrid u. Barc. . [14T.i

do. | Budapest . do. Ua Wien, öft. Währ. , d <4] A0 E Schweiz. Pläße .! 100 Fres. | Italien. Pläße .| 100 Lire do. do. | 100 Lire St. Petersburg .100 R. S. d ‘100 R Ï

0. j S. j Warschau . . . .[100R. S. |8 T.!|

OPD

U U D hi m O O0 tD 00 T E

228

8 T.! 2M} A 8 T.\ 4 100 Frs. |2 M.|) 100 Kr. |10T.| 5 10T.'31à4

58

168,70B 168 00 bz 81,00G 80,55G 112,10G 112,10 bz l H 20,45 bz s 20,275 bz [E

76 80 bz 76,40 bz 4 1950 bzG 81,00 bz 80,70G

171.95 bz 171,05 bz 80 75G 79,95 bz 79,55 bz 220 25 bz 217,75 bz 6 1220,60 bz

Geld-Sorten und Banknoten.

Dollars

mper. do. pr.

Dufkat. pr. St.| —,— Sovergs. pSt.|20,40bz 20 Frcs.-Stück'16,215 bz 8 Guld.-Stü>|16,17G

p. St.4,185G pr. St.|—,—

do. neue. . .—,—

Ausländische Fonds.

z Z.F. Z.Tm. Argentinishe Gold - Anl.'5 | 7 do. do. fleine!5 '1/1.7 do. do. innere/42/1/3.9 do. do. fleine/42/1/3.9 do. do. dußere/41|1/3.9 do. $/1/3.9 Bukarester do.

do. fleine!43! Stadt-Anl. .|5 1/5. 11 do. do. do. do. do Buenos Aires Prov.-Anl.\5 |1/1.7 do. do. fleinei5 |/1/1.7 do. do. Ckilen. Gold-Anl 89 ./41/1/1.7 Cbinesishe Staats - Anl./521/5. 11 Dän. Landmannsb.-Obl.141!1/1.7 do. do. 134 1/1.7 do. Staats-Anl. v. 86!32/11/6.13 Egayptische Anleihe do. do. /

. . .

«44 11/9:11 ; Fleine!4 1/5. 11 . pr. ult. Febr.) ._. . 1426| 20/6.12

Fleine/41' 20/6. 12 |

5 16/4.10

do. fleine!5 |15/4. 10 do. do. pr. ult. Febr.!

Finnländ. Hyp.-Ver.-Anl./4 |15/3. 9

Finnländische Loose . . .|—|p. St>

do. St.-E.-Anl. 188214 1/6. 12

do. do. v. 1886/4 |1/1.7

do. do. 3411/6. 12

Galiz. Propinations-Anl.!14 |1/1.7

Griecbische Anl. 1881-845 '1/1.7

do. do. 500er

conî. Gold-Rente!|4

do. do. fleine/4

do. Monopol-Anl. .14 |

4

35

4

4

pk pan D

do. do. fleine/4 | olländ. Staats-Anleibe tal. steuerfr. Hyp.-Obl. do. Nationalbk.-Pfdb.

do. do. i

do. do. pr. ult. Febr. Kopenhagener Stadt-Anl. Liffab. St.-Anl. 86 I. IL.!

RRRZZE: hd O

po pl pk

BE E

Po Or S

Fleinei5 1/5. 11 v. 1888/5 1/6. 12 kleine!5 |1/6.12

Geld-Anl. 88/4416. 12 do. fkleine/441/6 12

gar. .13 '1/3.9}

=—=I

Stüde zu 000—100 Pes. 500—100 1

100 u. 20 £

| 1000—20 £

100—20 £ 1000—20 £ 100 u. 20 £L

4050—405 M 10 Aa: = 30 A 4050—405 M 4050—405 M 5000—509 10000—50 F. 5000 u. 500 Fr.

10000—400 Fr. 490 jr 5000 u. {00 Fr. 500 Fr. 12000—100 A. 250 Lire 590 Lire 20000—100 Frs. 100—1000 Frs.

2000—400 M

do. do. kleine

Luxemb. Staats-Anl. v.82

T EELANUEE Tieide h: o o

do. do. fleine!

do. pr. ult. Febr. Moskauer Stadt-Anleibe New - Porker Gold - Anl. Norwegische Hvpbk -Dbl. orwegis<he Hypbk.-

do. Staats-Anleihe

e L MR

R NDRN

400 6 1000—100 4 1000—500 £

100 £

20 £

1000—100 RbI. 1000 u. 500 S G 1000 u. 500 S 4500—450 20400—

mo EBRS A S5

E E a E

do. do. fkleine Oefterr. Gold-Rente. do. do. kleine! do. pr. ult.Febr.!

P er-Rente .

o. A Wi pr. ult. Febr. o. E do. pr. ult. Febr. Silber-Nerte, Z do. kleine do. 4

feine

do. do. pr. ult. Febr. Looie v. 1854. 4 ! 1/4. |

fa 15> fa OS OS ©S I pre pur O

N: dund 00

Kred.-Loose v. 58 —p. St> 1860er Loose . .|5 1/5. 11 do. pr. ult. Febr.

—v.St>

Loose v. 1864. . Bodenkrd.-Pfbr.|4 |1/5. 11

1000 u. 2 200 5

1000 u. 100 1000 u. 100

1000 u. 100 fl.

1000 u. 100 fl. 100 fl. 1000 u. 100 fl. 100 fl.

250 fl. K.-M. 100 fl. Oe. W. 1000. 500. 100 fl.

100 u. 50 fl. 20000—200 M

G.

1800. 900. 300 [97,90B

P. P.

Imp.p. Amerit N: 1000 u. 500 S

do. do. do.

Neumärk. do.

do. do. do.

do.

89,30 bz 90,00 bz 82,20 bz 82,75 bz 79,80 bz 79,80 bz 96,50G 96,60G 96,50G 96,60G 92,75 bz 93,60 bz 80,50B 81,50 bz 101,25 bz G 112,00B 111,50bz

97 70bzG

95,50G 95,50G

95 60bzB 101,60bzG 101,60 bz G 104 10 bz 104,10 bz

100,20B 62,40 bz

96,90 bz 79,30bzG 91,90B 92,10 bzG 73,50tzG 74,590B 76,40B 77,60bzG 30,00bzG 97,30B klf. 94,20b1® 194,30bz 94,30à,20bz

81,50bzG 1 82,50bzG

,

96,90 bz 97,39 bz 98,00 bz 164,40 bz 129,50G 100,70B 38,75G

s

95 25B 95,70B

76/60B 76/50 bzG

123,40 bz 317,40bz

pt

do. kleine .4,18B do.GCp.zb.N-Y.14,1925G Belg. Noten .|81,00 bz Engl.Bk.p.1£120,44bz z.Bk. 100 F.!81,20G olländ. Not./168,70G insfuß der Reichsbank: Wesel 4°, Lemb. 44 u.5°/

Dtsche. R<s.-Anl.!4 1/4. 10/5000—2

Spanische

Börsen-Beilage _ zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, deu 22. Februar

ien. Noten!80,35 bz a Noten/112,05 b1 p100fl/172 00G Rusfs.do.y. 100R!220 90 tz ult. Fcbr. 220,75 bz ult. März 22,75 bz S>weizer Noten!80,75G Russ. Zollcoup. .'324,70 G do. fkleine'324,10 G

Fouds und Staats-Papiere.

Z.F. Z.Term. Stücke zu

| 107,30bz G |34) vers<./5000—200/102,50 bz G

do. Preuß. Con, E | vers<./5000—150[106,50B o. do.Sts.-Anl. 68/4 |1/1.7 ¡3000—150 102,16G do.St.-S<hd\c<{./324! 1/1. 7 13000—75 Kurmärk. Shldv./3} 1/5. 11/3000—150]99,90& 0. Oder-Deichb-Obl.!31| 1/1. 7 3000—300|—,—

¡32/1/4,10/5000—200]102.60bzG ¡00,.30G

134/1/1. 7 (3000—150/39,92G

Berl. Stadt-Obl |32| vers |5000—100/abz1100.40bG do. neue/3$/1/4.10/3000—1 s Breslau St.-Anl.'4 1/4. 10/5000— Caffel Stadt-Anl. 133! vers{<.|3000—200/100 60G 1887/32 1/1. 7 [3000—2 L Charlottb. St.-A.14 (1/1. 7 |2000—100/104,00 bz Elberfeld. Obl. cv. 35 1/1. 7 |5000—5 EfsenSt.-Obl.1V.14 |1/1. 7 (3000—200

r

134) 1/1. 7 [13000—20|—,—

Magdbg.St.-Anl./3$4/1/4. 10/5000—2 Ostpreuß. Prv -O. 3#; 1/1. 7 /3000—100|100 R As | vers.

9. Swhldv.d BrlKfm./42| 1/1. 7 /1500—300|—,— Westpr. Prov.-Anl/3È|1/4. 10/3000—200]101,00 bz

¡3E! vers). 1000 u.500/101,60B

Pester Stadt-Anleibe .

do. do. Fleine Polnische Pfandbr. I—IV do do ŸV

do. i

6 11/1.7 6 [1/1.7 5 11/1.7 ; 5 11/1.7 Liquid. -Pfdbr. 4 Portugies. Anl.v.1888/89/42/1/4. 10| do. do leine 44/1/4,10 Raab-Graz. Präm.-Anl.'4 Röm. Stadt-Anleibe I. 4 do. do. IL.-VI. Em.'4 Rumän. Staats-Obligat. 6 do. do. fleine 6 do. do. fund. 5 do. do. mittel 5 do. fleine 5 do. amort. 5 do. Rente

o. do. kfleine|4 Engl. Anl. v. 1822/5 |1/3.9 do. kleine5 | 1/3 9 do. v. 1859/3 11/5. 11 do. v. 1862/5 11/5.11 do. fleine'5 1/5.11 cons. Anl. v. 1875/42/1/4.10 do. kleine/44/1/4.10 do. v. 1880/4 11/5,11

do. Þ.ult. Febr. inn. Anl. v. 1887/4 11/4. 10]

do. p.ult. Febr. Gold-Rente 1883/6 |1/6. 12! do. 6 11/6.12| do. v. 1884/5 L)

do. 5 |1/1.7

do.p. ult. Febr. St.-Anl. 1889. .|4 | vers z do. fleine/4 | vers. . cons. Eisenb.-Anl.|4 | versh.|

do. pr. ult. Febr. Orient-Anleiße |5 [1/6.12 do. II/5 [1/1.7 do.p. ult. Febr. do. do. p.ult. Febr. Nicolai-Obl. . 14 11/5. 11! Poln. Schay-Obl 4 1/410 oln. ¿ 4.10 do. fleine/4 |1/4.10 Pr.-Anl. v. 1864 1/1.7 do. v. 1866/5 | 1/3.9 5. Anleibe Stiegl.|5 1/4.10 6. do. do. 1/4.10 Boden-Kredit . .|5 |1/1.7

do. gar./43|1/1.7 Cntr.-Bdkr.-Pf.15 |1/1.7 do. Kurländ. Pfndbr.'5 | 24/6.13 Schwed. St.-Anl. v.1875'44| 1/2.8 do. do. Meter 1/2.8 do. do. kleine/44| 1/2,8 do. do. 1886/341/6. 12 do. St.-Renten- Anl.|3 |1/2.8 do. Hyp.-Pfbr.v.1879/44/1/4.10 do. do. v.1878/4 |1/1.7 do. do. mittel\4 |1/1.7 do. do. fleine/4 |1/1.7 do. Städte-Pfd. 1883 sl 1/5.11

1 [16/4.10

11/4.10| 1/4 10! 1/1.7 [1/17 | 11/6.12] 1/6.12! 1/6.12| 1/410! 1/4.10| 11/1.7|

O E E

No

Sowis Sbgen. rz. M e 0. o. neueste|3$| 1/1. Serbishe Gold-Pfandbr. !5 1/17 do. Rente v.1884/5 |1/1. 7 do. do.p. ult. Febr. do. do. v.1885/5 [1/5.11| do. p.ult. Febr. SeUcA s 14 hae] o. p.ult.Febr. Stothlm. Pfdbr. v.84/85/4}| 1 i do. 9. v.1886/4 11/5.11 do. do. wv.1887/4 |1/3.9 . Stadt-Anl. . . 14 | 15/6.13 ; do. kFleine!4 | 15/6.13 do. neue v. 85/4 | 15/6.13

101,25bz

do. Éleine/4 | 16/6.13 do. do. 15/3.9

do do.

do. do. neue ..

do. Ostpreußische. . Paanexsee Ju

0. E do. Land.-Kr

<si E Slefs. altlands{< do. do. do. ld\{.Lt A.C o. do. do. do. do. neue

do. do. D do. do

do. do. S e

do. do. Il

Rentenbriefe. essen-Nafsau

Lauenburger

| 1000—100 fl. | 100fl. P. | 3000—100 Rb.

j

| 3000—100 Rbl. 1/6.12| 1000—100 Rbl. S.

406 M

100 Aa: = 150 fl. S.

500 Lire 500 Lire 4000 u. 400 400 M 4000 2000 M 400 M 16000—400 M 4000 u. 400 M 5000—500 L G.

| 1/1. 7 | 1009 u. 500 L. G.

1036—111 £ 111 £ 1000 u. 100 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 625 u. 125 RbI.

10000—100 Rel.

10000—125 Rbl. 2000 Rbl. 1000—125 Rbl. 125 Rbl.

3125—125 Rbl. G. 625—125 Rbl. G.

125 Rbl.

1000 u. 100 Rbl. 1000 uv. 100 Rbl.

68, III/5 [1/5. 11] 1000 u. 100 Rbl. P. 168 80à,90bz

2500 Frs. 500 Frs. 500—100 Rbl. S. 150 u. 100 Rbl. S 100 Rbl.

100 Rbl. 1000 u. 500 Rb. 500 Rbl. S. 100 Rbl. M. 1000 n. 100 RbI.

400 1000. 500. 3000—300 M 1500 M 300 M 5000—500 A 5000—1000 A 3000—300 A 4500—300 A 1500 A 600 u. 300 A 3000—300 M

34000—1000 Pef.

do. l Kur- u. Neumärk.'3

do. do.Lit.A C4 |

do. de. do.ITI. 43 S<lsw.Hlft.L Kr.'

o. 5 Wstpr. rittr\{.1.B

do. neulnd\{.1I.

P. 192,10G P. 166,40B®

P. Boa bz

M | 100 Rbl.

|

| [1/1.7 3000—150/118,70G 1/1.7 |3000—300/112,40G

D)

do. È Land\{fil.Central'4 | 1/1. 7 |10000-15 : [34 1/1.7 |5000—1 13 !1/1.7 |5000—1

4 ¡3 134 138! 1/1.

4 |1/ 42) Î

4 iZL!

4 |1/ 138! 4; 132!

44 1/1. 133 ; 132

/ 1/ z:1/

H

/ j / / . /

4 4 3 4 3 3 3 3

32 34 38 1382| L

#

I-I I TES S T % T Set

Peaorenite . 4 [1/4.10/3000—30

4 [1/4,10/23000—30 Kur- u. Neumärk.'4 1/4. 10/3000—30 . «14 |1/1,7 |/3000—30

92,30B

S . |66,40B® F 95 30G 95,40B

90 30G f1.f. 86,59 bz G 105,30bzG 105,30 102,00et bz G 102,00et. bz G 102,25 bz 98,25 bz G 98,40bzG 85,70bz 86,20 bz 113,25 bz G 113 25bzG 104,00G 104,00G

94/00bz 1rf. 93,90 bzG

,

[112,206;G 106.3068 105/30 bz 94/60G

94 60G 93/90 bz 93.75A,80 bz

68,90a69 bz 8,90bz

68,75 bi 95,30G 95,30G 93,60G

, 190,50G 165,50G 157,50bzG 72,00B 93,00 bt 107,00G 99,25 tz G

[72/75 bGT.f

102,20 bz 101,00 bz 101,00 bz 101,75bzG

101,60B

|1/1.7 /3000—150}/100,10bzG ¡38! 1. 7 |3000—150

f:

/3000—75 /3000—75 [100,70 by G /3000—75 |—,—

'3000—150|1C0,50G /3000—150]—,—

3000—150/100,50G /3000—150|—,—

1c0,30bz 91,60 bz 101/20by

100,10G

-

do. do. C

Administr.

do. do.

Eis.-Gold-

do. Bodenkredit do. Bodenkr. Gold

Wiener Communal

do. do.

Eisenbahn

do. Breslau-Warschau. Polieinfée gar.

do. do.

Ostpreußische do. d

MWeimar-Geraer

<he v. 62 u.

95/80 bz

do.

-Med>l.Eisb S&ld. 3

E Anleihe v. 65 A. cv.

C.u.D, p.ult. Febr.

do. p. ult.Febr S Tribut) . 44] 19/410 | 0

7 do. p. ult Febr. . Goldrente zar. .

do. Þ. ult. Fér

«Bega 5000—100 fl.

Züricher Stadt-Anleibe .34/1/6. 12! Türk. Tabadé-Regiec-Akt. 4 | 1/3. | r. ult. Febr.

Bergis&-Märk. T. A. B.133|1/1.7 | I. C. . .13$/1/1.7 | Berl.-Ptsd.-Magdb.Lit.A.'4 |1/1.7) BraunfHweigisGe E | Brauns&w. Undeseisenb.'4 |1/1.7|

D.-N. Aovd (Rost-Wrn.)4 |1/1.7/| alberst.-Blankenb.84,88/4 |1/1.7| olsteins<e Marschbahn:4

Magdeb. -Wittenberge . .'3 | Mainz-Ludwbh. 68/69 gar./4 |1/1.7 do. 75,76 u.78cv./4 |1/3.9

Med>l. Friedr.-Franz Oberschles. Lit. B... do. D do. (Ndrs<l. Zwgb.)| do. L üdbahn .|

Werrabahn 1884—86. .

2 [1/410 71 u. 7321/1/4.10

1890.

N . 4 11/4.10/3000—30 [104,20bzB

ofensche 4 '1/4.10/3000—30 |104/,20bzB

reußishe . . . .4 1/4.10/3000—30 |104,20bzB

hein. u. Westfäl. 4 [1/4. 10/3000—30 |105,10G Sächsische 104,25B Sölesishe . 104,40bzG Slêw.- Holstein. 4 104,40bzG

1/4. 10'3000—30 1/4.10/3000—30 1/4. 10/3000—30

Badische Eisb.-A.!4 | vers. 2000—209]—,— Bavperische Aul. . 4 | vers. 2000—200|106,00G Brem. A. 85,87,88 34! 1/2, 8 ‘5000—500| 101 80G Grßbzgl. Hefs.Ob. 4 15/5, 112000—200|—,— Hambrg.St.-Rnt. ‘2.8 '2000—500/102,20B do. St.-Anl.86 9 91,80G do. amrt.St.-A. 33 1/5. 11 101,00G j : do cons.St.-Anl. 31 Reuß. Ld.-Spark. 4 75 Sa@f-Alt.Lb-Ob. 37 vers 5000—100 Sächfische St.-A. 4 1/1. 7 1500—75 Säch}. St.-Rent. 3 vers. 5000—500 do.Ldw. Pfb. u. Kr. 3} vers. 2000—100 do. do. Pfandbricfe 4 / vers. 2000—75 do. do. Kreditbriefe 4 ver!<. 2000—200 do. Pfdbr.u. Kredit 4 vers. 2000—100 MWald.-Pvrmont. 4 1/1. 7 3000—300 Württmb. 81—83 4 ' vers<.2000—200

rbe}. Pr.-S{. p. ( Bad. Pr.-A. de67 4 S ori A 4 Brauns@{@wg.Loose Cöln-Md. Pr.Sch 33 Dessau. St. Pr. A 3; amburg. Loose .':

I J Lübe>er Loose . .13F 2 V

Preuß Pr.-A. 5534! 1/4. !

150 12 120

133,75 bz 28,20B 133,00B

Meininger 7 fl.-L. Oldenburg. Loose

3, 1000—20 £ B. 3. 1909 —20 £ u. D 1000—20 £

i, 416 11/5, 4000—400 M 5 400 A

con, 2%,70B 18,00B 17,95 bz 85,40 by 85,40 bz 250090— 5009 Fr. 183,40 bz

500 Fr. 33,50 bz

3,25à,40 bz D

400 Frs. 181,70 bz

81,90 bz 1000—20 £ 96,75G 20 £

96,75G 10000—100 fl. [89/20B 500 A. 100 fl.

89,50 bz 89,90B 89,25A89,20b1B 100C0—100 fl. 100,90 bz G 1000—1090 fl, 100,90 bz G 1000—100 f. 100,90bzG 1000 u. 200 fl. G. 1000—400 fl. 1000—100 fl.

102,90G 100 fl.

E

24! 10/410 |

+4 is

“R Tei

“_.

I —1] 95 00 00 J] —] J

100,25 bz G 85,70B

254,10bz

D i i D D S

p D)

fleine 5 |1/4.10 (41/4/10 -Pfd.'5 |1/3.9 | ‘Anl. 5 (1/1.7

100 fl. 10000—100 fl. 10000—100 fl.

1000 u. 200 fl. S. 1000 Frs. 500 Frs.

-Prioritäts-Aktien und Obligationen.

3000—300 M 100,80 bz 300 A 1C0,80bzB 600 A A 3000—300 A |107,40%z 500 M 300 M 3000—500 M 500 u. 300 M 1000 u. 500 A 3000—500 M 600 Æ 600 A 1000 u. 500 A 600 A 1000 uv. 500 M 5000—500 A 300 A 3000—300 A 3000—300 A 300 u. 150 A 1500—300 A 1500—300 M 600 A 1000 n. 500 A 500—50 A 1500—300 4

..14411/1.7| .. .15 1/4. 10!

1/1.7 1/1.7 1/1.

¿2 ael | f p 103,20tzB

PaES eas

L 100,40G

,

104,00G

,

IV.| j

100,50G 101,50 bz

4°/0 Eisenbahn-Prioritäten, zum Bezug vou Preuß. 34 9/0 Consols.

{ gekünvigt

Berl.-Stett. 111. Em. 14 10/3000—600 46/108 30 Bx G do. Il.u. VI.< ||1/4.10/3000—600 ' =

Brsl.-S<hw.-Frb. L.T #é/102,30 bz G 99,90G

do. 18762

S P T tGEE

Ob erl Lt. P Lm.

1/4, 10/3000—300 4102,30 bz G|—,— 1/4.10/3000—300 102 30b5G —,— 1/4.10/3000—300 102,30 bz G 99,90G 1/4.10/3000—300 „4/102,30bzG|—,— 600 A 1102,30bzG|—,— 2 600 « 1102,30bzG|99,90GW