1890 / 49 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Þ. der Vorftard în der Weise zeichnet, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins ibre Namens- unterschrift hinzufügen. Rechtsverbindli&keit Dritten gegenüber bat die Zcinurg rur, wenn sie mindestens von zwei Vorstandöwitgliedern ges{eben ift ;

e. die Bekanntmachungen der Genofsenscaft unter deren Firma urd Mitunterzeichnung von zwei Vor-

95. Mârz 1890, und

10 Uhr. Anneldefrist bis Bvril 1890,

allgemeinec Prêfungstermin am 11. Vormittags 10 Uhr.

Eayva, am 19. Februar 1890. / Der Geri&tsschreiber des Königlichen Amtsgerichts: Kreys@mar.

664483 Konkursverfahren.

: 4 Konkursverfatren über das Vermögen des Kaufmanns Paul Cafimir Ehmer, in Firma P. C. Ehmer in Memel, ift na erfolgter Ab- beltuna des Schlußitermins aufgehoben.

Memel, den 19. Februar 1890.

R iesseitigen Verwaltungöbereid werden fortan diesetitgen Berwa t

Fractftundungen mit \cch8- bezw. dreimonatlicher Zablungsfrist nicht mehr gewährt und die seither destebenden derartigen Stundungêverbältnisse der- geftalt aufgehoben, daß laufende Stundungen bet \echsmonatlihen Krediten nur noch bis zum 30. April d. Is. und bei dreimonatlicen Krediten bis zum

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Harder, Geri{tss{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

M 49.

Berliner Börse vom 22. Februar 1890. Amilih festgestellte Course.

Umrechnungs8s-Sähe.

1 Dollar == 4,26 Mark. 100 Francs = 80 Mark. 1 Sulden Mies, Mien er 2 Bare 7 Gulden südb. Währung = 15S Mark. 200 Gulden hol. Währung == 179 Mark. 1 Mark Banco == 1,59 Mark. 100 Rubel = 320 Mark. 1 Livre Sterling = 20 Mark.

Berlin, Sonnabend, deu 22. Februar

ne Noten 112,09 b e. || 4 /1/4.10/3000—30 |104,20bzB T oten/112,05 b1 E 2 1 | - j | 0 03 Bkn.p100fl/172 00G | Berl 1 | 1/1.7 3000—1501118,70G 4 1/4.10/3000—30 |104,20bzB Rufs.do.v. 100R/220 90 bz * 44/1/17) h eftfäl. 4 11/4. 10/3000—30 |105,10G ult. Febr 220,75 bz 4 |1/1.7 3000—1 Sädsishe . . . .4 1/4.10/3000—30 |104/25B ult. März 221,75 bz 34 1/1.7 /3000—150 Sólesische . . .4 1/4.10/3000—30 |104/40bzG Schweizer Noten!80,75G Central 4 7-5 Eo Swlêw.- Holstein. 4 1/4. 10/3000—30 |104,40bzG Bk. 100F.181 20G [Ruf. Zollcoup. . 324,70 G a s O olländ. Not./168,70G do. fleine/324,10G | d neu irt il T7 (8 insfuß der Reihsbank: Wechsel 4°, L-mb. 44 u.5°/ | Kur- u. Neumärk.

S nete. «sh o. | Ostpreußische. . .| Pommersce N

r E Januar d. Is Ueber den Nachlaß des am uar d. Is. rs Frauz Braudes hieselbft | [86450] Konkursverfahren E e 1830, Nachmittags | über das Vermögen des Lonis Moéglin, Spe- 14 Uhr. das Konkursverfahren eröffnet. Ko-kur:- | zereihändler uud Schreiner in MOMESE, verwalter : Protokollfübrer Schnegelsberg in Shöppen- | Nawdem der kiskterige Verwalter sein mt nie ® stedt Anmeldefrist bis 22. März 1890. Gríte | geleat bat, wird der Rectslicentia: Thcifsen in Gläubigerversammluna am 22. März 1890, | Möülbausen zum Kcenkarsverwalter ernannt. Vormittags 104 Uhr. Prüfunastecrmin am Mülhausen, den 18 Februar 1890. 2. April 1890, Vormittags 10 Uhr. Offener Kaiserlihes Amtsgericht. Arreït mit Anzeigefrist bis 15. Ds R S Dr. Hock, Amtsgericht8rath. ich- ricbt zu vppenstedt. ———— Herzoglich: at idt ms pp i L Konkursverfahren A igt: G. Jeimke, Gerichtsschreiber. über den Nachlaß: des zu Pfafta HEONO ami : E 9 Metgers und Wirths Josef Reinhard. Nachdem der biésberige Verwalter fein Amt nieder- gelegt bat, wird der Rectslicentiat Tbheifsen in

Ftandsmitgliedern, vom Vorsitzenden des Aufsihts- raths auégehenden Einladungen zu den Generalver- fammlungen mit der Zeichnung: Der g M 2 Spar- p Naides, vereins zu Zörbig Eingetragene Genoffenscha mit unbeschränkier Haftpflicht. ias Vorsitzender. dur den Zörbiger Boten erfolgen. DD Zörbig, am 13. Februar 1890. Königlies Amtsgericht.

Muster - Register. (Die ausländischen Muster werden unter s Leipzig veröffentlicht.) Strassburg i./Els. [ 663: 6] In das Musterregister ift eingetraaen:

31. Juli d. Is. stattfinden dürfen, für die bis dahin noch unter den bezüglichen Bedingungen zu stundenden Fraiten aber die bedingungsmäßige Stundungsfrift in Geltung bleibt. Breslau, den 20. Februar 1890.

Königliche Eisenbahu-Direktiou.

[66284] Bekanntmachung.

Am 1. April 1890 tritt der 1. Nachtrag zum Tarif für die Beförderung voa Personen und Reise- gepäck, Theil 11. für den Verkehr von Stationen des Eisenbahn - Direktionsbezirks Bromberg nach Stationen der übrigen Königlich Preußischen Staats- eisenbabnen rom 1. April 1889 in Kraft : Derselbe enthält außer bereits versffentlichten Tarifänderungen ermäßigte Veförderunaspreise für

1890.

1/4.10/3000—30 [104,206bzB

Imp.p.500g e Amerik. Noten

1000 u. 500 §8|—,—

do. kleine ./4,18B do.Cp.zb.N-Y./4,1925G Belg. Noten 181,00 bz Engl.Bk.p.1£120,44bz

1c0,30 bz 91,60 bz 2 Badise Eisb.-A.14 | vers. 2000—200|—,— Bayerische Aul. . 4 | versch. 2000—200|!06,00G Brem. A. 85,87,88 33: 1/2. 8 ‘5000—500|[101 80G Grßhzgl. Hefs.Ob.'4 | 15/5. 11 2000—200 M L Mut. 24 1/2. 8 '2000—500 do. St.-Anl.86 3 1/5. 115000—500

[68452] Amsterdam

do. Ce Brüfselu. Antwp. do. do

[66438] Schlußrechnung. do. Skandin. Pläye.

ä onds und Staats-Papiere. In dem Konkurse über das Vermögen des Väeker- F i

Nr. 104. Emwil Gersvach in Strafburg, in einem versiegelten Briefumschlag, fünf Mufter von Etiqueiten für „Cbampagnerwein®, Flächenmuster, Scußfiist drei Iabre. angemeldet am 15. Januar 1890, Vorm. 11 Uhr.

Nr. 165 Carl Wanner in Vischweiler, in einem versiegelten Päckcen, drei Knopfmuster, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Schußfriït drei Iabre, angemeldet am 23. Iaruar 1890, Mittags 12 Uhr.

Straßburg, den 18. Februar 1890.

Der Landgericdts-Sektzetär: Hertig.

Konkurfe.

{66444] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Fried- rich Ahrens hierselbft, gr. Bergftraße 119, ift heute, am 21. Februar 1890, Vormittags 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Lütkens hier ist zum Konkursverwalter ernannt Konkuréforderungen sind bis zum 16, April 1890 bei dem unterzeichneten Gerichte anzumelden. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters 2c. den 6. März 1890, Mittags 12 Uhr. Prüfungstermin deu 30. April 18990, Mittags 12 Uhr. Anzeige Über den Besiß von Sachen, aus wel{en abgeson- derte Befriedigung beansprudt wird, bis zum 15. März 1890.

Altona, den 21. Februar 1890.

Königliches Amtêgeriht. Abtbeilung V. Veröffentlicht: Kanzleirath Over, I. Gerihtsschrciber des Königlihen Amtsgerichts.

{E€6276] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen dcs Vouers Johann Adam Greitmaier, Gcorg Adams Sohn, in Kayh wurde beute, Nactmittags 5 Uhr, das Konkurévcr- fabren eröffnet. Konfuréverwaiter ist Amtsnotar raun und defsen Stellvertreter Auitsgerich1éschreier Stegmaier bier. Termin zur Anmeldung der Kenfurtforderungen b1s 13. März 1890. Wakll- u. Prüfungstermin: Montag, den 17. März 1890, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 13. März 1890.

Herrenberg, den io Geraer 1899.

eel, stv. Gerichtéshreiter des Königl. Amtsägeri(ts.

[663588] Bekanntmachuug.

Das K. Amtégericbt Kandel hat dur Bes{luß vom 17. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr, über das Vern ögen: 1) ter Magdalena Goetz, ohue Gewerbe, in Hagenbachy wohnhaft, Witiwe des daselbft verlebten Ackerers Peter Dübon 1x., 2) des Nachlasses des Letzteren, das Konkursverfahren eröffnet, den Geschäfteagenten Conrad Krebs in Landau, Pfalz, als Verwalter er- nannt und offcneu Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis längstens 10. März nächstbin. Frift zur An- meldung der Konkuréforderungen bis ein!chließlich 15. Mârz l. J Wakblterinin und Termin über Be- ratkung und Veschlußfassung nab §. 120 K. O, so- wie Prüfungstermin am 26. März 1890, Vor- mittags 9 Ughr, iw Sigungésaale hiesigen Geri{ts.

Kaudci, 19. Februar 1890.

Kgl Amtsgerichtsscreiberci. Meyer, Kgl. Sekretär.

(66274) Konkursverfahren.

Veber das Verwögen des Flascheubierhändlers Philipp Friedrich Vlaich in Löfiniß ist am 20, Februar 1890, Vorm. {11 Ubr, das Konkurg- verfahren eröffnet. Herr Stadtrath Carl Christian Stölzel in Lößnitz ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist, sowie Anwelpefrist bié zum 20. März 1890 einschließlich. Erfte Gläu- bigerversammlung den 13. März 1890, Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin deu 3. April 1890, Vorm. 11 Uhr.

Lößnitz, am 20, Februar 1890,

Ghrli, °

Geri@té schreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[66359] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß; des Lunowig Devinaft in Mainz und über das Vermögen der Lndwig Devinast Wittwe, Maria, geb. Husar, in Mainz warde heute, Vormittag 104 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkureverwalter Anwalts- gebülfe Hefner in Mainz Anmeldefrist der Kon- furéforderungen bis zum 25. März 1890. Offener Arrest mit Avzeigepfliht bis zum 5. März 1890. Erfte Gläubigerver\ammlung verbunden mit Prü- fungstcermin Freitag, den 11. April 1890, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 30.

Maiuz, 20. Februar 1890.

De Ae i __ gez. Dr. Hohfeld. Veréffentlicht: R oofen, Hüls3gerichtsschreiber.

[€27 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Färbermeifters nud Hauösbesizers Ernft Heinrih Sörgel in Sayda ift dcute, am 19, Februar 1890, Nacmittags 4 Übr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Lokalridter Richter in Sayda. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 18 Miäcz 1890. EGrste Gläubiger-

¿versammlung am 18, März 1890, Vormittags

meisters Carl Fricdrich Anguft List in Wintersdorf is die Sclußvertheilung vorzu- nebmen. :

Der Massebestand beträat 328 4 57 8, die Forderungen 23 088 #4 23 4, dacunter 702 é 50 A vorbere(tigt. so daß lettire nit cinmal vollfiändig befriedigt werden kênnen Y :

Schlußrechnung liegt bei Hicsiger Änitsgerich.s- \{reibrerci, Ubtb. I, zur Einsicht aus.

Alteuburg, den 21. Februar 1899.

Carl Besser, Konkurtverwaiter.

[66449] Valingenu. Koukuräverfahreu.

Das Konkuréverfabren über das Vermögen des Johannes Luippeld, Küfers von Dürrwangen, it dur& Besluß des F. Amtsgerichts vom 19. Fe- bruar 1899 na& erfclgter Abbaltung des Sluß- termins und nah rolizogener Schlußvertbeiluxg auf- gehoben worden. :

Den 20. Februar 1890.

Aönialides Amtsgericht. Gerichtés{rciber uri.

[66499] Beschlufz.

Der Bes(Eluß. betrifseod die Eröffnurg des Koern- furäverfahrens über tas Vermözen des Kaufmanus uud Garderobenhäud!ers Louis Zadeck hier- selbft vom 23. Januar cr. mird mit Bezug auf die bantclégerihtlihe CEintrazung com 21. Ja- nuar dief. Js. tahin berichtigt, daß die Firma des Gemeins{ulorers uicht mehr Albert Graetz N achf., sondern Louis Zadek lautet.

Berlin, den 19. Februar 1890.

Königliches Amtsgerict 1., Abiheilung 48, [66520] Bekanntmachuug.

In dem Konrkuräverfabren üter das Vermögen des Möbelhändlers Philipp Guth, Große Frankfurter-Str. 86, foll die S&lußrverttieilung er- folgen. Die Summe der dabet zu cerücfsibtigenten Forderungen beträgt nad dem arf der Gerichts- (reiberei Abtheilag. 50 des Königlichen Ämtsgericbts I bier zur Einsicht der Glôiu biger ausliegenden S({luß- verzcicnifse 11255 # 45 4 und der verfügbare Massebestand beziffert si auf 2750 A 10 S. Von dem Aukzahlungätermine werde ih seincr Zeit die Giäubiger benachriätigen.

Verlin. Paul Vielit,

geritliher Verwalter der Mafse.

(66447 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermsgen der Frau Hulda Scelig, geb. Hirsch, verwittwet gewesenen Nosengarten —- in Firm1 Jacob Rosengarten zu Bromberg wird nach er- folgter Abhaltung des Stlußieimins bierdur auf- gehoben.

Bromberg, ten 17. Februar 1899,

Könizliches Amtsgericht. [66455] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Adele Hallbaur, Juhaberiu cines Delikatefseu- geschäfts zu Düren, ift in Folge eines von der Gemeinf{uldnerin gemachten Vorschlags zu einem Zwangsveraicice Vergleichätermin auf Samstag, den 1. Márz 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst, Ziminer Nr. 2, anberaumt.

Düren, den 12. Februar 1890,

(Unterschrift),

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(66299] Konkuräverfahren.

In dem Konkursverfabren über das Vermögen des Gastwirths uud Handels8mauns Philipp Fiege aus Wiesenfe!d ist zur Prüfung der nah träglih angemeldetea Forderungen Termin auf den 1. März 1890, Vormittags 10 Uhr, vor tem Könglihen Amtegeriht biersclbst, Ge- fanaenhaus, Zimmer Nr. 7, anberaumt.

Heiligenstadt, den 15. Februar 1890.

Heinevetter, Geri(téschreiber des Königl. Amtögerichts. Abthl. V.

[66451] Konkursëverfahren.

Das Konkursverfabren über das Vermögen des abwesenden Buchhändlers Frauz Adolph Hugo Hoffmann, Junhabers der Verlags- und Commissious-Vuchhaudlung uuter der Firma: Arnoldische Buchhandlung hier, wird nach erfolgter Abhaltung des Sclußtermins hier- dur aufgehoben.

Leipzig, den 20. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IL Steinberger. Bekannt gemacht durch: Beck, G.-S.

[66446] Beschluß.

Naódem der von dem Gemeinsbu!dner Hafften vorgeschlagene, von den Gläubigern angenommene, in gesetzlicher Weise zu Stande gekommene Zwangs- vergieih durch das Konkurëgericht bestätigt ist, wicd das Konkursverfahren über das Vermögen des Kauf- manns Carl Hafiten bieselbft aufgehoben.

Ludwigslust, den 18. Februar 1890,

Mülhausen zum Kcrkursverwalter ernannt. Mülhauseu, den 18. Febxuar 1890. Katiserli&es Amtägeriät Dr. Ho ck, Amtsgerichtsrath. (66454) Konfursverfahren über den Nachlaß des ¿u Mülhausen _verstorbe- nen Malers Hermann KAloepfert. Natdem der tisberige Verwalter sein Amf nieder- gelegt bat, wird der Rectslicentiat Theissen in Mülbavsen zum Konkuräverwalter ernannt. Mülhausen, den 18. Febrvar 1890. Kaiser!lices Amt8gericbt. Dr Hodck, Amtsgericbtsrath.

[66453] Kor kursverfahren über das Vermögen des Spezereihändlers Julius Vourquardez in Mülhausen. Naédem der dbiéherige Verwalter sein Amt nieder- gzlegt bat, wi:d der Recbtslicentiat Theifsen in Mül- gausen zum Konkursverwalter ernannt. Mülhausen, den 18. Fetruar 1890. Kaiscrlihes Amtsgericbt. Dr. Hock, Amtsgeritsratb.

66440] Konkursverfahren. In demn Konkarsverfahren über den Nachlaß: des Maschineufabrikanten Carl Grof[maun von hier ist zur Abrahme der Sblußretnung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendun:;en gegen das S@lufiver:eiciniß der bei der Vertbeilung zu berücsihtigenden Forderungen und zur Veschluß- fassung der Gläubiger über die nickdt verwerth- baren Vermögenefiöcke der SHlußtermix auf den 15. März 1890, Vormittags 9 Uhr, vor dem Könialiten Ümtegerichte bierseltst, Zimmer Nr. 2, bestimmt. Namslau, den 17, Februar 1820.

Philipp, Gerittsschreiber des Königlichen Anmtsgerichis. L.

[68442] Konkur®êverfahren.

Daé Konkuréverfabren über das Vermögen des Tiíchlermeifters Carl Friedrich Robert Thielemaun in Oschatz wird nah erfolgter Ab- haltung des Scblufitermins bierdur aufgezoben.

Oscyatz, den 18, Februar 1890.

Königlies Amtsgericht. Af Schubert, H-R. Veröffentli®t: Akt. Thiele, G-S.

[£6443] Konkursverfahren.

Das Konkorsverfahren über dcnu Nachlaß des am 9. Mai 1889 in Tannenberg verstorbenen Brauermeifters Carl Wilhelm Grützuer von dort wird nach erfolgter Abhaitung dis Schluß- termins hierdurch aufgeboken.

Reichenbach n./E., den 19. Februar 1890.

Königlickes Amts83geriht.

[66439]

Nr. 37. In dem Konkorsc tes Kanfm. H. Dannenfeldt fteit Scchlußverthcilung bevor. Es sind Forderungen von 4 20.35 mit Vorreckt und of 20 032.92 obne Borrecbt zu berücksihtigen. Ver- fügbar ift ein Masfsebeftand ron # 2769.—, welcher si noch@ vermindert um die gescglihen Kosten. Stlußrechnun i u Verzeichniß lieat auf der Gerichts- schreiberei. Stralsund, 19/2. 90

Der Koukuré&verwalter Kosbahn,

[66277 Bekanntmachung.

In dem Korkuc8verfabren über das Vermögen der Meygers- nud Gastwirthscheleute Simon und Sabine Roscher dahier ist vom Kgl. Amts. gerihte Weiden zur Äbnahme der S{lußrehnung und Erhebung von Einwendungen gegen das Sciuß- verzein!ß Termin auf Montag, deu 17. März 1890, Vorwittags 9 Uhr, bestimmt. Zur Befriedigurg der anerk2nnten Konkursforderungen im Betrage von 2318922 4 isi cine Aktivmasse von 2001,85 M verfügbar gebli:-ben, wornach 84 %%e auf die Konkursforderungen ent'alien und auf Grund des bei der Gecichtsichreiberei aufgelegten Ver- zeihnisses an die Betheilizten bereits hinaus- bezabli sind.

Weiden, den 20. Februar 1890.

C. Hau ck, Rechtéanwalt, als Konkursverwal:er.

Tarif- 2c. Veräuderuugen

der deutschen Eisenbahnen. [66283]

Mit sofortiger Güitigkeit tceten im Verkehr von Nauen nah fämmiidLen Betliner Babnböfen und Berliner Ringbatnstationen mit Ausnabme von Berlin, Hvger. Bhf, für wel: Station be- eits seit dem 1, Januar d. Is. derautige Ausnahmesäße be- steben für die Beförderung von gebraunten Steinen (Maueisteine, Dachiteine, Cbonsteine, Lebmsteine , Ckamwottesteine, feuerfeste Steine) in Ladungen von mindestens 10 060 kg für den Fracht- brief und Wagen oder bei Frachtzahlung für dieses Gewicht ermäßigte Fractiäße in Kraft, deren Höhe bei den berbeiligten Güter - Abfertigungsstellen zu erfahren ist.

Altona, den 19. Februar 1890.

Königliche Eisenbahn-Direktiou,

Großherzoglihes Amtsgericht.

Namens der betheiligten Vaiwaltungen.

den Verkehr con Alexandrowo, sowie Ergänzungen und Berichtigungen des Tarifs. Näheres ijt bei den Faßrkarten - Ausgaben zu erfabren. Vromberg, den 11. Februar 1890. Königliche Eiseubahn-Direktion.

662791 | VBayerisch-Sächsischer Güterverkchr.

Nr. 2279 D. Mit Wirksamkeit rem 1. März d. I. wird die Station Füssen der Lokalbahn Ober- dorf b. Biesscnbofen—Füfsen in den Tarif für den obenbezeihneten Güterverkehr einbezogen. _

Die zur Erhebung kommenden Frachtsäße sind bet den betheiligten Dienstellen zu erfabren.

Dreéden, am 17. Februar 1890. 5 Königliche General - Direktion der sächsischen

Staatseiseubahuen.

66286 E E ahuii a./M. - Hessischer Wechselverkehr. Die im Na(wtrag V. des Gütertarifs für vor- bezeicbneten Verkehr enthaltenen Auênabmefrahtsäßze für Steine des Spezial-Tarifs T1). zwischen den Stationen Frankfurt a./M, Hanau, Höft und Wiesbaden (Staatsbh.) einerseits und Stationen der Hessischen Nebenbahnen andererseits ec:halten vom 1. Märi d. J. ab Gültigkeit. Frankfurt a./M., den 18. Februar 1890. Namens der beibeiligten Verwaltizngen: Königliche Eisenbahu-Direktiou.

[66287] Staatsbahngüterverkehr Fraukfurt a. M. 2e. Vromberg 2c. : Mit dem 1. März d. J. kommt ¿a dem Tarife für den vorbezeichneten Verkebr der Nachtrag II. zur Einführung. Derselbe entbält ete I. Ergänzungen 2c. bezw. Beri®tigungen des Tarifs, L II. neue be¿ro. abg-änderte Entfernunaen für ver- schiedene Stationen der Direftionsbezirke Frankfurt a. M und Bromberg fowie für Station Kronberg der Kronberger Babn, III. Aenderung bezw. Erweiterung b:stchender Aus- nabme- Tarife. Eirzelne Erböhvongen für die Station Wapnso treten erst mit dem 15. April d. I in Kraft. Nähere Auskunft geben die am Verkehr betheiligten Güteroerwaltungen Frankfurt a. M., den 18, Februar 1830. Namens der betbeiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahu-Direktion.

[68285] VBekanntmachnug. :

Der Frahtbere{rung für Rokbeisensendungen im Verkebr zwis&en bestimmten Stationen der Reihs- babn und solchen des Direktionsbezirks Hannover werden mit Gültigkeit vom 1 März d. J. 1m West- deutshen Verbarde anderweite ermäßigte Ertfer- nungen zu Grunde gelegt. :

Das Nähere ist auf dezn betreffenden Stationen zu erfahren.

Hauuover, dcn 18. Februar 1890,

Königliche Eiscnbahn- Direktion.

[66282] z

Im diesseitigen Verwaltungsbezirke werden fortab MNIORGAYe Frachtsiundungen nicht mehr ges währt.

Die Gewährung von FraHtstundungen mit eiu- monatlicher Zazblungsfrist erfoigt auc künftig in der bisherigen Weise,

Magdeburg, den 19 Februar 1890.

Königliche Eiscnbahu-Direktion.

[66280] Deutsicz:französischer Verband. (Verkehr mit und über Elsaf;-:Lothringen.) Bekanntmachung.

Mit 20. Februar d. I. kommt ein Grgänzungs- latt zu TIkeii Ila tes d-:u!sh-franióßischen Güter- tarifs vom 1. 12 85 zur Eioführung.

Daéselbe enthält Frachtjäge für einige Stationen der Saalbahn, für Nürnberg Ostbahnhof und Be- rihtigungen des Haupttarifs. Gratis.

Strafvurg, den 15 Februar 1890.

Die gescbäftsführende Verwaltung. Kaiserliche General-Direktion der Eiseubahnen iu Elsasi-Lothringen.

166278] Oberhcssisch-Hesfisher Verkehr.

Am 15. d. M. ist dec Nattrag 1I1. zum Ober- bessish-Hessishen Gütertarife, weicher unter Anderem einen Ausänzhmetarif für geringwertbige Mafsen- artifel enthält, zur Einführung gelangt.

Nähere Uuskunft ertheilen die Güterexpeditionen.

Gießen, den 17. Februar 1899.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Gr. Direktion der Oberhessischenu Eisenbahnen.

Redacteur: Dr. H. Kle e.

Verlag der Expedition (Scholz). Druck der Nordteutschen Bu&druckerci und Verlags-

Berlin:

Anftalt, Berlin 8SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

OîD S)

Kopenhagen é: London A Lissab. u. Oporto do. do. Madrid u. Barc.

1 Milreis 1 Milreis 100 Pes.

bek C pad C5 far uary M Us is 00 tS I

S

T

100 Frs. do. Budapest . do. L Wien, ost. Währ. M Schweiz. Plägte . F Ftalien. Pläte .| 100 Lire do. do. | 100 Lire St. Petersburg ./100 R. S. d ‘100 R :

S S. Warschau . . .100 R. S. 8 T.

SHSn S

DO ae

Us US US a l UO O D 00 IO E 4 D

Sa

Geld-Sorten und Banknoten.

Dufkat. pr. St.|—,— Dollars Sovergs. pSt.1|20,40 bz 20Frcs.-Stüd!16,215 bz

8 Guld.-Stüd|16,17G

p. St./4,185G

mper. pr. St.|—,— do. pr. 500 g f.|—,— do. neue. ..

E

'

Ditsche. Rchs8.-Anl.!4

do. do.

Preuß. Con. Anl.! do. 13§/1/4.10/5000—200 do.Sts.-Anl. 68/4 | 1/1. 7 3000—150 do.St.-Schd\{./34| 1/1. 7 |3000—75

34/1/5. 11/3000—150 E

do. do.

Kurmärk. S

0. Oder-Deichb-Obl. 32) 1/ Berl. Stadt-Obl |32!

Neumärk.

do.

Z.F. Z.Term. Stücke zu

4

í 1

¡35| 1/1. 7 (3000—1 1.7 ¡3000—300|—,—

13s) #\ch |5000—100jab1100,40bG do. neue/34/1/4. 103000—1

ver

Breslau St.-Anl.'4 [1/4. 10/5000— Cafsel Stadt-Anl. 33! versch./3000—200/100

do.

[1/4. 10/5000—200[107,30bz G ¡3E! versch.5000—200]102,50 bz G 4 | versch.!5000—150[106,50B 102.60bzG 102,16G i¡00.30G

1887/32! 1/1. 7 /3000—200]100,60G

Charlottb. St.-A./4 (1/1. 7 /2000—100/104,00 bz Elberfeld. Obl. cv. 33 1/1. 7 |5000—5

EfsenSt.-Obl.IV./4 |1/1.7 /3000—200|—, (34| 1/1. 7 (3000—20 |[—,—

do. do.

Magdbg.St.-Anl.; Ostpreuß. Prv -O.3§| 1/1

3111/4.

10/5000—: i . 7 /3000—100]100,50 bz B

Rheinprov. -Oblig!4 | vers. 1000 u.500|102,50G 134! vers). 1000 u.500/101,60B Swhldv.d BrlKfm. 43! 1/1. 7 /1500—300|—,—

Westpr. Prov.-Anl/3X1/4. 10/3000—200]101,00 bz

do.

do.

{if j F altland\ch o

do.

do.[d\{.Lt A.C. 32 do. do.Lit.A.C4 |

do. do. do. do. do. neue

do. do. D.32

do. do

do. de. do.II.44/ 1/1. Sÿilôw.Hlst.L Kr.'4 |1/1.

o. o. WAGAGe s

o. S S | Wstpr. rittr\{.1.B': i do. IIT.32!

do. neulnd\ch.II.33|

do.

Rentenbriefe. Poren he... essen-Nafsau

32 1/

4 |1/1. 134] 1/1. 4 j

43 34 14 11/

1

j .i .

j

1-4-1141] J In n C geg Dal R A D d D R Da D D d

P S 4 1/4.

[T4 ._.14 1/4.

Kur- u. Neumärk.'4 1/4.

Lauenburger

14 | 1/1.

3000—150/100,50G /3000—150|—,—

5000— 200/100,

|5000—200/100,40bz /59000—60

do. amrt.St.-A. 33 1/5.11 Meckl.Eisb S@ld. 33/1/1.7. do conf.St.-Anl. 32 1/1.7 :: Reuß. Ld.-Spark. 4 ‘1/1.7 5 Sacf-Alt.Lb-Ob. 3} SachiGe St.-A.'4 Säch}. St.-Rent. 3 do.Ldw. Pfb. u. Kr. 3} do. do. Pfandbriefe 4 do. do.Kreditbriefe 4 |versch. 2000—200 do. Pfdbr. u. Kredit 4 | versch. 2000—100 Wald.-Pyrmont. 4 1/1. 7 3000—300 Württmb. 81—83 4 | versch./2000—200

vers. 5000—500 vers. 2000—100 vers. 2000—75

300

Lrt Pr.-A. 55/32! 1/4. 120

rbe}. Pr.-Sch. p. Stck Bad. Pr.-A. de674 1/2.8 300 Bayer. Prâm.-A. 4 | 1/6. 390 Braunschwg.Loose p. Stck 60 Cöln-Md. Pr.Sch 33 /1/4.10/ 300 Dessau. St. Pr. A. 32| 1/4. | 300

amburg. Loose .13 | 1/3. 159 Lübecker Loose . 1354| 1/4. | 150 Meininger 7 fl.-L. 'p.|Stck 12 Oldenburg. Looïe 3 | 1/2. 129

147,00 bz 133,75 bz 28, 20B

133,00B

Ausländische Fonds.

Z.F. Z.Tm.

Argentinische Gold - Anl.!5 ! 1/1.7 do. do. fleine|s /1/1.7

do. do. innere/44/ 1/3.9 do. do. Tleine/42! 1/3.9 do. do. äußere/42|1/3.9

do. do. fleine/42/1/3.9 Bukarester Stadt-Anl. .|5 1/5.11 do. do. kleines 1/5. 11

do. do. v. 1888)5 '1/6.12

do. do fleine/ |1/6,12 Buenos Aires Prov.-Anl.'5 | 1/1.7 do. do. kleines |1/1.7

do. Gold-Anl. 88/44/1/6.12

do. do. kleine/44/1/6 12 Cbilen. Gold-Anl. 89 .|44| 1/1.7 Chinesishe Staats - Anl.'531/5. 11 Dân. Landmannsb.-Obl.142! 1/1. 7 do. do. 132! 1/1.7

do. Staats-Anl. v. 86/33 11/613!

Egyptische Anleihe gar. .13 |1/3.9 do. do. i 04 L H do. : Éleine/4 |1/5. 11

j . pr. ult. Febr. z L A 14H 20/6.12

fleine!41' 20/6. 12 e (D 116/410

do. Tleine'5 15/4. 10 do. do. pr. ult. Febr.

Finnländ. Hyp.-Ver.-Anl./4 |15/3.9

Finnländische Loose . . .|—|p. Stck do. St.-E.-Anl. 188214 1/6. 12 do. do. v. 18864 |1/1.7 do. do. 3411/6. 12

Galiz. Propinations-Anl.14 |1/1.7

Griechische Anl. 1881-845 |1/1.7

do. do. 9500er do. conf. Gold-Rente/4 |1/4.10 do. do, fleine/4 [1/4.10 do. Monopol-Anl. 1/1.7 do. do. fkleine/4 |1/1.7 olländ. Staats-Anleihe|32/1/4.10 tal. steuerfr. Hyp.-Obl. 14 [1/4.10 do. Nationalbk.-Pfdb.14 |[1/4.10 do. Rente 1/1.7 do. do. [1/.7 do. do. pr. ult. Febr:

Kopenhagener Stadt-Anl.133| 1/1.7

Lifsab. St.-Anl. 86 I. T. 1/1.7 do. do. kleine

Luxemb. Staats-Anl. v.82/4 |1/4.10

Mexikanische Anleibe . .|6 | vers.

do. do. [v k;

¡ versch.

1/3.9

1/1.7

1/5. 11 1/1.7

do. do. kleine

do. pr. ult. Febr.

Moskauer Stadt-Anleibe New - Yorker Gold - Anl. do. Stadt - Anl.

1/2.8

1/2.8

1/4.10

1/4.10

1/2.8

or

LLANEN RRRNP E C Q O f i 5 pf Me f V

do

1000—100 RbI

Norwegische Hypbk.-Obl.

Lo. he Ore eibe 1/5.11 [1/3.9]|

do. do. pr. ult. Silber-Rerte L

do. do. kleine Oesterr. Gold-Rente. .. do. do 1/1.7 1/1. 7

L kleine! do. pr. ult. Febr. 1/4. 10 1/4.10

P er-Rente . 1/4. |

Febr. do. kleine do. 2 s. E imi

o. pr. ult. Febr. Looie v, 1854... Kred. -Loose v. 58 1860er Loose . . do. pr. ult. Fehr. Loose v. 1864. . Bodenkrd.-Pfbr.

o. dio do. pr. ult. Febr. p. Stck

Nl Seteber

1/5. 11

p.Std 1/5. 11

Stüde zu

1000—100 Pef. 500—100 T 1000—100 Pet.

100 Pes. 1000—20 £

100 u. 20 £

1000—20 £

100—20 £ 1000—20 £ 100 u. 20 £

4050—405

10 A6: = 30 A

4050—405 A 4050—405 M 5000—500 10000—50 FI.

5000 u. 500 Fr.

10000—100 Fr.

490 jr.

5000 u. {00 Fr.

Fr.

89,30 bz 90,00 bz 82,20 bz 82,75 bz 79,80 bz 79,80 bz 96,50G 96,60G 96,50G 96,60G 92,75 bz 93,60 bz 80,50B 81,50 bz 101,25 bz G 112,00B 111,50bz

97,70bzG 95,50G 95,50G

95 60bzB 101,60bzG 101,60 bz G

104 10bz 104,10 bz

100,20B 62,40 bz 96,90 bz 79,30bzG 91,90B 92,10 bz G 73,50tzG 74,50B 76,40B 77,60 bz G 30,00 bzG 97,30B kl.f. Uu E 30 bz La 30a 20bz S

1800. 900. 300 [97,90B

2000—400 Æ 400 M 1000—100 #46 1000—500 £ 100 £ 20 £

1000 u. 500 S (

P.

1000 u. 500 § P.

4500—450 A

00 fl. 1000 u. 100 fl. 100 fl.

250 fl. K.-M. 100 fl. Oe. W.

1000. 500. 100 fl.

100 u. 50 fl. 20000—200 M

81,50bzG 82,50 bz G 96,90bz 97,39 bz 98,00 bz 164/40 bz 129,50G

123,40 bz

317,40bz 101/25 bz

Pester Stadt-Anleibe .

do.

do.

do. kleine

6 6 Polnische Pfandbr. T—IV 5

do do. V.5 Liquid. -Pfdbr. 4

| |

/6.

Portugies. Anl.v.1888/89/44/1/4.

do

. do fleine42/1/4,1 Raab-Graz. Präm.

l

-Anl.'4 |15/4.10/100 e:

Röm. Stadt-Anleibe I. 4 11/4. 10!

do.

do. do. do. do. do. do. do. do

; do. . conf. Eisenb.-Anl.

do. Schwe do. do. do. do. do. do. do. do. do.

do. Serbishe Gold-Pfandbr.

do. do. do.

s

do.

do. P

o. Pr.-Anl. v. 1864

St.-Renten- Anl. Hyp.-Pfbr.v.1879

Städte-Pfd. 1883 Schweiz. Eidgen. rz. 98

N P: n m. Pfdbr.

Stadt-Anl.

do. II.-VI. Em.'4 Rumîän. Staats-Obligat. 6 do. fleine 6 do fund. 5 mittel 5 do. fleine 5 do. amort. 5 do. fleine 5 1/4.

, fleine/4 | Ruff.-Engl. Anl. v. 1822/5 L kleine5 |

do.

Rente do.

do. do. do. do. | con. Anl. v. 1875 do. do. do. p.ult. Febr.!

kleine'4 v, 1880/4

'1/4.10! /1/1.7]| [1/17 | '1/6.12 '1/6.12 1/6.12

11 1/5.11 1/5. 11 +1/4.10 11/4.10

[1/5,11

inn. Anl. v. 1887/4 (1/4. 10|

do. p.ult. Febr.! E ente 1883| o. |

do. v. 1884

do. do.p. ult. Febr. St.-Anl. 1889. . fleine

do. pr. ult. Febr.

Orient-Anleihe do. II do.p. ult. Febr. do. III do. p.ult.Febr. Nicolai-Obl. fleine

kleine

do. v. 1866

5. Anleihe Stiegl. 6. do. i Boden-Kredit

do. g Cntr.-Bdkr.-Pf. T Kurländ.

do.

do. do. do.

kleine! 1886

v.1878 mittel kleine

do. do. do.

do. neueste Rente v.1884 do.p: Ult. Febr.

9.

t.Febr. v.84/85 v.1886 v.1887

do. do.

do. kleine

do. leine do. do.

Pfndbr.!5 d. St.-Anl. v.1875'43 mittel /42

Uo O rp

Os

O 3 G N N P

4 4 4 4 do. ves n: LIe 15/ 34

6 1/6.12|

1/6. 12) |1/1.7 |1/1.7 |

[ versh.| 3125—125 Rbl. G. | vers. 625—125 Rbl. G.

| versch.

[1/6. 12] 1000 u. 100 RbI. | 1/1.7 | 1000 u. 100 RbI.

1000—100 fl. P. 100 fl. ÂE 3000—100 Rbl. P.

3000—100 Rbl. 1000—100 RbI. 406 M

500 Lire 500 Lire 4000 u. 400 ÆA 409 M 4000 Æ 2000 M 4009 M 16000—400 M 4000 u. 400 M

| 5000—500 L G. 1000 u. 500 L G.

1036—111 £ 111 £ 1000 u. 100 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £

625 u. 125 RbI. 10000—100 REél. |

= 150 fl. S.

92,10G 92,30B §6,40B® . 166,40B® 95 30G 95,40B

9030B fL.f. 86,59 bz G 105,30bz G 105,30 102,00et bz G 102,00et. bz G 102,25 bz 98,25 bz G 98,40bzG

85 70 bz 86.20 bz 113,25 bz G 113 25bzG

104,00G 101/00G

94/006z I1rf. 93,90bzG

,

10000—125 Rbl. [11%,206;G

2000 Rbl. 1000—125 Rbl. 125 Rbl.

125 Rbl.

106.3068 105/30 bz

94, 60G 94 60G 93,90 bz 93,75à,80 bz

P. 208 bz

68,90à69 bz 68,90

„90 04 [1/5. 11] 1000 u. 100 RbI. P. [68 80à,90bz

1/5. 11 1/5. 11 1/4.10 1/4.10 1/1.7 1/3.9 1/4.10 1/4.10 1/1.7 #/1/1.7

1/5.

1/1.7 1/1. 7 1/1.7 1/1.7

Cg Ip S

v.1885/5 [1/5.11|- 14 [hen] 94000—1000 Pes.

P 61

1/3.9 16/6.13 16/6.13 6,12

18/05

1000. 500.

2500 Frs. 500 Frs.

500—100 Rbl. S. 150 u. 100 Rbl. S. |90/50G

100 Rbl.

100 Rbl. 1000 u. 500 Rbl. 500 Rbl. S. 100 Rbl. M. 1000 n. 100 RbI.

400

3000—300 M 1500 M 300 A

5000—500 A

5000—1000 A

3000—300 A

4500—300 A 1500 M

600 u. 300 A

3000—300 M

1000 Fr. 10000—1000 Fr. 400 M 400 M

400 A

68,75 bi 95,30G 95,30G 93,60G

165,50G 157,50bzG 72,00B 193,00 bt 107,00G 99,25 bz G 87,40B

M 100 RbI. [68,90 bz

101,50b1B 101,50bzB 101,50 b¿ B 99,90 bz

88 80 bz 102,75bzG 102,30G 102,30G 102,30G

[72/75 b4ENl.f

102,20 bz 101,00 bz 101,00 bz 101,75 bzG

Türk. Anleibe v. 65 A. cv. do. B. do. C. u. D /3. C.v.D. p.ult. Febr Adminifir 5 [1/5

1000—20 £ 1909 —20 £ 1000—20 £

conv. —,— 25,70B 18,00B 17,95 bz 85 40 hg 85,40 bz 83,40 bz ; kleine 5 33,50 bz do. ult. Febr 83,25à,40 bz B Loose vollz. . . . fr. p. Stck ; [81,70 bz do. p. ult Feèr 81/90 bz . (Egypt. Tribut) . 44! 19/410 | 96,75G ¿ do. leine 22! 10/410; 96,75G do. p. ult. Febr. —,— . Goldrente gar... 89,20B #9,50 bz

411

do. mittel 4 | 1/

do. Fleine 4 |1/ 89,90B

do. p. ult. Fbr 5à89,20b4B Eis.-Gold- 3. 89 100,90 bzG

do. mittel 100,90 bz G

do. flir 100,90 bzG Gold-Invît -Aul. 102,90G

do. do. 100,25 bzG

85,70B

Papierrente do. p. ult. Fel —— 254,10 bz

-

10900—100 fl. ; 500 A. | 100 fl. 89,

1000—100 fl. 1000—1090 fl, 1000—100 f. 1009 u. 200 fl. G. 1000—400 fl. 1000—100 f.

100 fl, 50009—100 fl. 100 fl. —_,— 10000—100 fl. _,— 10000—100 fl. 100,75G 1000 u. 200 fl. S. [105,75G 97,7 bz

121 1000 Frs. 100,75 bz

A

. . .

S

C

3 L E Q Ms C) pa via vin tDe- D band eint pigad: dorud: jun O R ON N N Pes sts 19000 -1-I=

r Temes-Begza gar.

A b p e OVDVDDA

r I O

GPAAGRE E

pk o

L

500 Frs.

M I C! a C

Eisenbahn-Prioritäts-Aktien und Obligationen.

Bergis&-Mérk. D. A. B.134! 1/1.7| 3000—300 A [100,80bzB do. L C 1/1. 300 M 1C0,80 bz B Berl.-Ptéd.-Mg A.4 (1/1. 600 A B id ; 5 107,40 63

1—9—1—1—J

Braunf{weigise . . . .44/1/ 3000—300 M Braun’ &w. Landegeisenb. 4 | 1/ 500 M Breslau-Warscbau. . . 5 300 A D.-N. Aopd (Rost-Wrn.)4

Polkeinfbe Maribbabn 4 j 0

Pa ®

. 15 ¡1/4.10! 1/17! 3000—500 M 1, 500 u. 300 M 1 ¡j 1000 u. 500 A 1 3000—500 600 Æ 600 A 1000 u. 500 A 600 A 1000 u. 500 ÆA 5000—500 A 300 A 3000—300 A 3000—300 A 300 u. 150 M 1500—300 A 1500—300 M

600 A

[steine Marschbahn4 | Lirbeck-Büchen gar. . . .4 Maadeb.-Wittenberge . .3 Mainz-Ludwb. 68/69 gar. 4 do. 75, 76 n.78 cv./4

14 4

Í j .

1

bd jd

1/

7 7 7 7 T 9 4.10

l | | |

103,206; B do. v. 1874 A do. * v.18814 | Meck@l. Friedr.-Franz-B '3 Oberschles. Tit. B... . 138 do. Iit E. ....13 do. (Ndrichl. Zwab.)3f| do. Stargard-Posen) Ostpreußische Südbahn .| do. do. IV.4F Rheinische |

Í j . j

j .

,

,

pt derd drk jeu m B05

100,40G

,

pad

a e pu O

104,00G

umd pan pen pru.

Saalbahn Meimar-Geraer Werrababn 1884—86. .

1000 u. 500 A 500—50 A 1500—300 A

i pi i . =J* .

100,50G 101,50bz

[S E I ELA -J* “J —I—J

4/0 Eisenbahn-Prioritäten, zum Bezug von Preuß. 34% Consols,

| estempelt | gekündi Berl.-Stett. III. Em. 1A 10/3000—600 102 30B1G E do. I. u. VI.ch 1/4. 10/3000—600 102,30bzG /99,90G Brol.-Shw.-Frb. H.——| 11/4. 10/3000—300 „%|102,30bzG|—,— do. 18762) 1/4. 10/3000—300 '30bzG |—. Cöln-Mind.VI.A.uB.._-)/1/4.10/3000—300 „]102,30bzG99,90G

Oberschl. Lit.F. LEm..E c 1102,30 bz G —,— L252 Rheinishe v. 62 u. 64°?| 1/4. 10 600 « |102,30bz®|—— L do. 71 u. 7321/1/4.10| 600 « 1[102,30bzG|99,90G#