1890 / 51 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

jeder Aktiorär berc&tigt, welcher scinen Actienbesitz

V0,

: T7“ actien und alten

(67102) Dampfschifffahrts-Actien- Gesellschaft in Rosto.

Die ordentlike 15. Generalversammlung wird am 14. März d. J.- Nachmittags 3 Uhr, im Geschäftszimmer des Vorstands, Gr. Mönchen- ftraße 23, stattfinden.

Tagesordnung : 1) Geschäftsbericht des Vorstands. i 2) Beritt des Aufsichtêraths über die Revision der JIahresrechnung. 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsraths. 4) Wak! eines Aufsihhtsraths-Mitglieds. 5) uta au Abänderung des §. 33 des Statuts,

saß 1. Rosto, V 19, Februar 1890. Der Aufsichtsrath.

[67103]

Neue Dampfschiffs-Actien- Gesellschaft.

Die ordeutliche 15. Gencralversammlung

wird am 14. März d. J., Nachmittags 4 Uhr, “im Geschäftszimmer des Vorftandes, Gr. Mönchenstrafßie 23, stattfinden. R Tagesordnung :

H) Geschäftsbericht des Vor'1ands.

2) Bericht des Aufsichtsraths über die Rerision : der Jahresrehnung.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsraths.

4) Wabl eines Aufsichtsraths- Mitglieds.

5) Beschlußfassung nah § 25 des Statuts. Rostock, den 19. Februar 1890.

Der Aufsichtsrath.

[67104] Dampfer-Gesellshaft von 1881.

Die S. ordentliche Generalversamn:lung wird am 14. März d. J., Nachmittags Uhr, im Geschästszimmer des Direktors, Gr. Mönchenstraße 23, stattfinden.

Tagesorduung : 1) Geschäftsbericht des Direttors. : 2) Bericht des Aufsichtsraths über die Revision __ der Jahresre{chnung. “3) Ertlastung des Direktors und Aufsichtsratbs.

4)“ Wahl eines Aufsichtsrath8-Mitgliedes.

5 5) Beschlußfassung nach § 28 des Statuts. *- Rostock, den 19. Februar 1850. R at Der Aufsichtörath.

S

[66046] :

“Deutsche Werkzeugmaschinenfabrik

E vormals Sondermann «& Stier. * Natchdem die Beschlüsse der außerordentlichen Generalversamuilung der Inbaber alter Actien vom 19. November v. I. sowie dicjenigen der ordentlichen Generalversammlung desselben Tages, insofern \sich dieselben auf Statutexänderung und Zusammen- Iegurg alter Actien bezogen haken, von dem Register- Richter nicht genehmigt worden sind, werden die Herren Aktionäre zu einer i außerordentlichen Generalversammlung auf Donnerftag, decn 13. März d. J.- À ens 12 Uhr, im Lokale unsecer Gesell-

‘rexgebenst“éingeladen mit dem besonderen Bemerken, däß nah. 8. 31 der Statuten mindestens ein Drittel deß--cingétragenen Actiencapitals an A 1 113 000 also 1237 Actien mit A 371 100 anwesend fein müssen, um über die vorliegende TageSordunng beshlicßen zu können.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung ist

„dem Pprotokollirenden Notar nackweist durch Vor- Zeigung ‘der Actien oder der Dcpositenscheine voa ¡‘der-Säsisen Bankgesellichaft | ¿i Leipzi dén Herren Schirmer & Schlick | pit,

E r A,

: e E. Rocksch Nachfolger] ; A Quellmalz & Adler j in Dresden, E Tagesordnung : 1). Feststellung des als nach Vorzugs- ctien. 2)+ Abänderung des § d der Statuten. 3)“ Beschlußfassung wegen weiterer Behandlung der alten Actien. 4) Artrag auf Verlautbarung des reducirten «. Grundcapitals. Chemnis, den 19. Februar 1890. i Die Direction. A. Bader. R. Weiß.

{66703] -:

Steinkohlen-Actien-Gesellschaft Bodwa - Hohndorf Vereinigt - Feld bei Lichtenstein.

Die geehrten Aktionäre überschriebener YAktien- gefellshaft werden biermit zur diesjährigen ordent- lichen Generalversammlung auf Sonnabend, den 29. März 1890 nach dem kleinen Saale des Gasthofes „zur grünen Taunec““ in Zwickau mit dem Bemerken eingeladen, daß die Vorzeigung der Aktien resp. Hinterlegungssheine von #10 Uhr Vormittags an beginnen fann, die Schlicßung des Saales und Eröffnung der Generalversammlung aber 10 Uhr Vormittags erfolgt.

A Ffgedordunng dieser Generalversamm-

1) Der Vortrag des Geschäftsberichtes, der Ge- winn- und Verlustrechnung und der Bilanz für das Iahr 1889.

2) Der Bericht des Aufsichtsrathes über Prüfung der Jahresrechnung und Bilanz von 1889, und der Antrag desfelben auf Genchmigung der Jahreérechnung, Entlastung des Vor- standes, sowie über die Verwendung des Rein- gewinns. h:

3) Die Ergänzungswabl für den Aufsichtsrath, aus welhem diesmal die Herren Ritterguts- besißer Richard List in Zwickau und Eisen- bahndirektor Baurath R. H. Modes in Dresden, welche wieder wählbar sind, aus- scheiden.

__ Geschästsberihte sind vom 12, März a. e. ab von uüserem Werköbureau in Hohndorf b. L., Herren Hentschel & Schulz in Zwickau und Perrn Vecker & Co. -in Leipzig zu beziehen.

Hohndorf b. L., den 23. Februar 1890,

Das Direktorium.

L A Yan T A E T P De

[

t Chemische Fabriken

vorm. J. W. Weiler & C°. Köln-Ehrenfeld.

Einladung zur ordentlichen Generalversamm- lung auf Donnerstag, den 20. März 1890, Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslokale des Bankhauses J. H. Stein in Kölu. : Tagesorduung : Die im §. 17 des Statuts unter Nr. 1——6 auf- geführten Gegenstände.

Aktionäre, welche in der Generalvecsammlung Stimmre{cht ausüben wollen, haben ihre Aktien spä- testens am 13. März d. J. an uvyserer Kasse in Ghrenteld oder bei einem der Bankhäuser

von Erlanger «& Söhne in Frankfurt am

Sal. Opt heim jr. & C al. Oppenheim jr. o. , JI+ H. Steiu in Am gegen Empfangsbesheinigung, welche als Legitimation dient, zu hinterlegen.

Kölu-Ehrenfeld, den 24. Februar - 1890.

Chemische Fabriken vorm. J. W. Weiler & C“.

Der Aufsichtsrath.

[67089] j

Wir bechrcn uns hbierdurch, die Aktionäre unserer Gesellshaft zu der Sonnabend, 22. März cr., Nachmittags 6 Uhr, im Geschäftshause un- serer Gesclishaft in Hirschberg in Schlesien stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenft einzuladen.

Gegenstände der Verhandlung sind:

1) Entgegennahme des Geschäftsberihts pro 1889, Genehmigung der Jahreêrechnung und Bilanz, sowie die Gewinnvertheilung und Ertheilung der Entlastung Wahl zweier Mitglieter des Aufsichtsraths.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur solche Aktionäre bereck{tigt, welche wenigstens drei Tage ver der Generalversammlung ihre Aktien im Geschäftèlokale der Gesellschaft in Hirschberg in S@lesien oder bei Herrn Leopold Freund in Breslau hinterlegt haben.

Der Geschäftsbericht, sowie die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung liecen vom 1. März cr. im Geschäftslokale der Gesellshaft zur Einsicht der Aktionäre aus.

Hirschberg i. Schl. , den 16. Februar 1890.

Der Auffichtörath der Actiengesellschaft

g g Ablaß, Vorsitzender.

(671001 Neusalz-Freystädter Kunsisiraßen-Actien-Verein.

Einberufung zur Generalversammlung am 15. März cr., Nachmittags 3 Uhr, Au Ne Mer des Rathhauses zu Frey-

Vorkagenu sind: 1) Endgültiger Beschiuß über die Abtretung der Chaussee an ten Kreis Freystadt 2) Beschlußfassung über das Liquidations- verfahren in Betreff des Vereinsvermögens. 3) Sonstige Anträge. Freystadt, den 24. Februar 1890. Der Vereius-:Vorstaud.

Schroeter. Franke. Berger. Lubrich.

(67085) j : Zur diesjährigen ordentlichen Geucral-

"ber Oberschlesischen Aktien-

Gesellschaft sür Fabrikation von Lignofe, welche biermit auf Mittwoch, deu 26. März 1890, Mittags 12 Uhr, in unserem Direktious- bureau auf Kruppamühle bei Keltsh anberaumt wird, werden die Herren Aktionäre in Gemäßheit Ie (58. 26 und 27 des Gesellschaftsstatuts ein- geladen. Auf der Tagesordnung steht: 1) Berichterstattung für das Jahr 1889.

2) Genehmigung des Abschlusses für das Jahr 1889 O der Verwendung des erzielten Ge- winnes.

3) Ertheilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrath.

4) Ergänzungswaßÿl für den Aufsichtsrath.

Behufs Legitimation zur Theilnahme an der

Generalversammlung haben die Herren Aktionäre ihre Aktien nebst doppelt ausgefertigtem Nummer- Verzeichnisse desselben spätestens 5 Tage vor dec Generalversammlung entweder N 14 N Schlesishen Bankverein in Bréslau oder bei der Kommandite des Schlesishen Bank- vereins in Beuthen O./S. zu deponiren und das abgestempelte Exemplar des Nummerverzeichnisses beim Eintritt in die General- versammlung vorzulegen

Kruppamühle, den 24. Februar 1890.

Der Aufsichtsrath. Scerbening.

[67101] Kammgarnspinnerei Wernshausen.

Einladung zu der

achten ordentlichen Generalversammlung.

Die Herren Aktionäre der Kammgarnspinnerei Wernshausen werden zu der am Montag, den 17. März d. J., Vorwittags ¿11 Uhr, iu dem Geschäftslokale der Fabrik auf der Zwick bei Wernshausen stattfindenden Generalversamm- lung hierdurch) eingeladen.

Tagesordnung :

1) Genehmigung der Bilanz, sowie der Ge- winn- und Verlustrechnung und Feststellung der Dividende für das Jahr 1889.

2) Entlastung des Vorstandes.

3) Wahl von zwei Aufsichtsratbsmitgliedern.

Die Herren Aktionäre, welche an der Generalver- sammlung Theil nehmen wollen, haben längstens bis ?um 14, März d. J. bei einer der nachgenannten Stellen:

unserer Direktion auf der Zwick bei Werns-

hausen,

der Mitteldeutschen Creditbank, Filiale

Meiningen, in Meiningen,

Herrn B. M. Strupp dasclbst,

Herren Becker u. Comp. in Leipzig, ihre Aktien gegen Empfangsbescheinigung zu hinter- legen und die Eintrittskarten in Empfang zu nehmen. „Unmittelbar nah der Generalversammlung werden die Aktien gegen Rückgabe der Empfangsbescheini- gungen wieder ausgeliefert.

Der Geschäftsbericht kann vom 2. März d. I. ab bei den genannten Stellen in Empfang genommen werden.

Meiningeu, den 24, Februar 1890,

Der Vorsitzende des Aufsichtsrathes :

Dr. Kircher.

[67091]

Aktiengesellschaft für Gasselbszünder.

Unter Aufhebung der Bekanntmachung vour 21. d, M. (dritte Beilage des Reilhs-Anzeigers Nr 48) wird hierdurch den Aktionären mitgetheilt, daf: es bei dem Termine zur ausßerordent- lichen Generalversammlung vom 28. d. M. und der Bekanntmachung vom 10. d. M. (dritte Beilage des Reichs-Anzeigers Nr. 38) verbleibt.

Berlin, den 24. Februar 1890.

Aktiengesellschaft für Gasselbstzünder. Der Dai Mrats. Carl Haenshke, Rechtsanwalt.

[66737]

Deutsche D ifffahrts- Gesellschast „Ros.

Ordentliche Generalversammlung am Freitag, den 14. März 1890, Nachmittags 24 Uhr, im Waarenu-Saale der Börsenhalle. Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz. 2) Statutenmäßige Wahlen.

Der Geschäjtsberiht und die Bilanz sind vom 26. Februar a. e. an am Bureau der Geselischaft, Rödingsmarkt 24, entgegenzunehmen.

Legitimationskarten und Stimmzettel sind am 11.,, 12 und 13, März, Vormittags zwischen 9 und 12 Ubr, bei den Notaren Herren Gobert und Asher Drs., großer Burstah 8, gegen Vorzeigung Und Abstempelung der Aktien zu echalten. :

Hamburg, den 25, Februar 1890.

Der Vorftand.

| [66779]

Aktiengesellshaft Gaswerk Mantua.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Dienstag, den 18. März d. J., Vormittags 10 Uhr, im Hotel 3 Mohren in Augsburg

attfindenden Generalversammlung ergebenst eingeladen,

Tagesordnung: Vorlage der Bilanz per 31. De-

zember 1889 und Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinnes.

Unter Vezug auf §. 7 der Statuten wird bekannt

gegeben, daß Ausweise zur Theilnahme gegen Vor- zeigung der Aktien im Comptoir der L. A. Riedinger n V V6 und Broncewaarenfabrik hier verabfolgt werden. Angsburg, 22. Februar 1890, Gaswerk Mantua. D. Pflaumer, Vorstand.

[66994] Coburger Vierbrauereci Actiengesellschaft.

Ausloosung von Prioritäts-Obligationen. Bei der heute stattgehabten dreizehnten Aus- loosung unserer Prioritätsobligationeu sind folgende 22 Nummern 3 27 33 37 205 206 221 233 268 274 288 342 384 389 429 474 478 487 901 539 563 570 gezogen worden, was mit dem Bemerken bekannt gemacht wird, daß die Auszahlung des Kapitalbetrages gegen Rückgabe der Obligationen nebst den noch nit fälligen Zinéabschnitten am 1. September d. J. erfolgt und daß die Ver- zinsung mit diesem Tage aufbört. Coburg, 21. Februar 1890, Der Vorftand der Coburger VBierbrauerci Actiengesellschaft. Adolph Forkel.

¡67010]

an welche allcin die Zuzahlungen zu leisten sind.

bestellt worden.

im ersten Monat dieser

Stimm- und Dividendenrect.

zuuchmenu.

loofungs\heinen schleunigst bei der bezeichneten

C. Schumann. C. Wäwtter.

Albert Schappah, Bankier.

Pommer}

ellen wir nunmehr den Inhabern der Hypothekenbriefe in 34 / ige mit ri Zu dicsem Sicherheitsfond sind bereits b gezahlt und resp. fest angemeldet / Auf die zur Ceara U oge O ne Vans ae i Zwecks' Conversion sind die 4/9 Pari-Hypothekenbriefe I. Emission nebn C s l j einzelnen Abs ritten arithmetish geordnet bei unserer Kasse Berlin W., Mohrenstr. ‘g néhogen ‘uni, Tams, gie ZorpEren Runiniecnietteli, naG den sendung f{nellstens Wg gesGehener A diejenigen J; Ube Va DeLU A A Bi Gleichze ordern wir a ) ] nhaber von Prämien-Hypothekenbriefen, i i bder ‘bie flurta e Ar Stüte in garantirte 4%/aige Pari-Briefe unterlassen Lahee nbriefen, welche der gedahten Garantie theilhaftig werden wollen und ZUG R D E n früher beka Alle jeßt zur Converjion gelangenden othekenbriefe erhalten sogleih eine Berlin/Ksöslin, den 24. Februar 1890 N

Als Zahlstelle ist von den mitunterzeihneten Pfandhaltern das Bankhaus Albert Schappah & Co., Verliu C©C., Jerusalemerstr. 23,

Die Zuzahlung beträgt, sofern sol§e erfolgt: Frift, also bis 28. Februar, Abends 6 Uhr, 60 %/o des Nominalbetrages, also 720 46 pro Aciie, für den zweiten Monat, also bis 31. März, Abends 6 Uhr, 70 °% des Nominalbetrages, also 840 4 pro Actie, und für den dritten Monat, also bis 29. April, Abends 6 Uhr, jedeémal auch zuzüglih 60/0 Zinsen der zuzuzahlenden Beträge vom 1. Januar 1890 ab. Die Umwandlung der mit dreifahem Nummern-Verzeichniß einzureihenden Stammactie dieser Stammactien dur farbigen Stempelaufdruck mit einem, die Firma der Gesellschaft, sowie das und zweier Mitglieder dec Hauptdirektion tragenden Vermerk dahin versehen wird, daß die betreffende Die abgestempelten Vorzugsactien erhalten eine prioritätische Dividende von Sia En der U LUNES Neue P T E Le für 10 Jahre und Talons ausgereicht.

ejenigen Actien, auf welche os zum 29. April cr., Aben r, die vorgedachten Zuzahlungen nit geleistet sind, werden i äßhei erwährten Generalversammlungébeschlusses auf 200 & pro Stück akgestcmpelt und verlieren die Bl q g si n ia Gemäßheit des

Köslin/Berlin, den 25. Januar 1890."

„Das Curatorium: Der Präsideut: Albert Schappa c. Die Pfandhalter: Dr. Hans Hoffmann, Kgl. Notar.

insen.

Die Haupt-Direction.

J. Kirchner. F. Romeick.

Pommersche Hypotheken-Actien-Bauk.

In Gemäßhcit der Beschlüsse der Generalversammlung vom 23, November a. p. fordern wir hiermit unsere Actionaire auf, ihre Stammactien durch Zuzahlung ace a zu n s Isi Gétbeits-Fonds für die -Anbab

ie Zuzahlung geschieht ledigli zur Bildung eines Spezialsiherheits-Fonds für die Inhaber derjenigen Hypothekenbriefe, welche seit dem 19. Juni 1889 dur Conrvertirung ven Zuschlags-Hypothekenbriefen in 40/0 Pari-Hypothekenbriefe entstanden sind, sowie für die Inhaber solcher E De Zuschlags» und Pari-Hypothekenbriefe, welche für die Folge ihre Hypothekenbriefe convertiren lassen und endlih au für alle in Zukunft zur Neu-Emission gelangenden Hypothekenbricfe der Bank. Die Zinserlöse aus diesem Fond fließen den jährlihen Erträgnissen der Bank zu.

In Gemäßheit des Beschlusses des Curatorii vom selben Tage sind zur Verwaltung des Sicherheitéfonds drei Pfandhalter bestellt worden :

1) der Vanquier Albert Shappah Berlin,

2) der Königliche Notar und Recbtéanwalt Dr. Hans Hcffmann Berlin,

3) der Königliche Geheime Hofrath z. D. W. Linde, Berlin,

80 1/0 des Nominalbetrages, also 960 6 pro Actie,

n_in Veorzugéactien wird in der Art ausgeführt, daß jede acsimile der Unterschrift des Präsidenten des Curatorii ctie nunmehr als Vorzugsactie gilt.

6 9% vom 1. Januar 1880 ab beginnend.

er derselben bis zu der gesheheren Abstempelung jedes

W. Linde, Kgl. Geh. Hofrath z. D.

che Hypotheken-Actien-Vank.

Nackdem auf Grund der staatlichen Genehmigung der Beschluß der Generalversammlun

wonaÿ ter durch pi O Ey s Le G x welche seit dem 19. Jun ur onvertirung von Zu|chlags-Oypothekenbriefen in 4/9 Pari-Hypothekenbriefe entstanden sind, sowie für di

Hypothekenbriese, Zuschlags- und Pari- Hypothekenbriefe, welche für die Folge ihre Hypothekenbriefe convertiren lassen, M E E

it 4°/o zu Pari rückzahibarcn Hypothekenbriefe 1. Emission

ari rüdzahlbare Stücke an der durh den Special-Sicherheitsöfond geschaffenen Garantie thecil-

is beute die Zuzahlungen auf

i ( g vom 23, November 1889 handelsgerihtlih einget ift, icherbeitsfond aus\{ließlich bestimmt ist für die Inhaber beleniuhn U olhekenbriese

ypothekenbriefe,

frei, durch Conversion ihrer mehr als die Hälfte des Acticucapitals baar

rgütung von ¿% des Nominalbetrages gewährt. 36 einzureichen ‘bezw. dorthin zu übersenden und ezfolgt die Rück- hiermit guf, ihre Stücke nebst Couponsbogen, Talons. und Anus-

nnt gemachten Bedingungen einzureichen. n auf die Special-Sicherftellung bezüglichen Aufdrue.

«zum Deutschen Reichs-An

M S1.

Steckbriefe und Untersuhungs-Sathen. augpals eckungen, Aufgebote, Vorladungen u Cs erpachtungen, Verdingungen 2c.

L 2. 3. 4,

5) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien - Gesellsch.

(6670) Actien-Gesellschaft vorm. KRrog, Ewers & Co.

Generalversammlung Montag, den 17. März, 4 Uhr, im Bahnhofshsôtel. TPRELFroURn G? L 1) Bericht des Vorstandes über die Geschäfts- thätigkeit des verflossenen Jahres. 2) Berichterstattung abseiten des Aufsichtsrathes. 3) age des Rechnungsakbschlusses nebst ance. 4) Wahl eines Mitgliedes des Vorstandes sowie eines Ersaßmannes. _ Wahl dreier Mitglieder des Aufsichtsrathes sowie eines -Ersaßmannes. L Legitimationskarten sind bis inklusive 15. März gegen Vorzeigung der Aktien auf unserem Comptoir

abzufordern. Der Vorstand.

, dergl. Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlihen Papieren.

Vierte Beilage

Berlin, Dienstag,

Deffentlicher

Actien - Gesellshaft „Eisengießerei u. Masthinensabrik Salzungen““.

Die außerordentlihe Generalversammlung vom 20 Februar 1890 bat die Liquidation der Ge- sellschaft beschlossen. Das Geschäft ist in die Hände der Herren Jung & Dittmar hier übergegan- gen und erleidet keinerlei UnterbreGung. Die Gläubiger werden hierdurch aufgefordert, sich bald- möglichst zu melden.

Der Liquidator: Rud. Hermann.

[66265]

Exportbrauerei Teufelsbrücke A. G.

Nachdem die Generalversammlung vom 31. Januar d. I. beschlossen hat, die zur Zeit vorhandenen Aktien einzuziehen und fünf der alten Aktien à M 1000.— gegen drei neue Aktien à ( 1000 um- zutaushen, werden die Gläubiger der Exportbrauerei Teufelsbrücke A. G. [früher genannt Exportbrauerei Teufelébrüccke A. G. (vormals Roß & C°/)] auf- gefordert, sh bei der Gesellshaft zu melden.

J, T. Ewers. J. Brodersen. Krog.

(67098) Berliner H

versammlung eingeladen.

Tagesordnung: E : 1) Jahresbericht des Verwaltungsraths und der Eigenthümer der Firma pro 1889.

2) Rechnungslegung und Beschlußfassun und Verlust-Rehnung pro 1889

3) Wahl der Mitglieder des Verwaltungsraths. 4) Antrag des Verwaltungsraths auf Abänderung des F. 41 al, c. des Statuts. Zur Theilnahme an der Generalversammlung f i j Ò t s Actienbüchern der Gesellschaft verzeihneten Commanditisten berechtigt, welhe ihre Antheilsscheine spätestens am 26. März cr. unter Beifügung eines Nummernverzeichnisses bei unserer Couponskafse hinterlegen. Die zu hinterlegenden Antheilsscheine müssen auf den Namen des Deponenten lauten. Der Geschäftsbericht pro 1889 kann von den Commanditisten vom 14. März cr. ab in unserer

Couponskasse in Empfang genommen werden. . x Berlin, den 21. Februar 1890.

Der Verwaltungsrath der Berliner Handels-Gesellschaft.

Th. Wei

andels8-Gesellschaft. i Commanditisten unserer Gesellshaft werden hierdurch zu der am M Sonnabend, den 29. März 1890, 23 Uhr Nachmittags, i: in Berlin im Locale unserer Gesellschaft, Französishe Straße 42, stattfindenden ordentlichen General-

Der Vorftand.

g über die vorzulegende Jahresbilanz und die Gewinn-

ind nur die gemäß §. 12 des Statuts in den

8haupt.

[67001] Nordhäuser Bank von Moriz, Heinrich & C°-

Activa. Bilanz pro 31.

P) S An Cassa-Corto: : Bestand incl. Guthaben auf Reichs- bank-Giro-Conto. . . Disconto-Wecsel-Conto . Conto-Corrent-Conto:

Diverse Debitoren .. Debitoren des Aval-Conto I. . Debitoren des Aval-Conto I1. . Effecten-Conto :

Bestand an Preuß. 349% und 49/0

149939/49 600392|84

238664998

489000|-— 376096 |—

65114

Dezember 1889. Passiva. # S Per Commandit - Autheile - Conto I. Em. . . H 500000.— do. Il. Em. . ._„ 500000.—

Tratten-Conto A Conto-Corrent-Conto : Diverse Creditoren . Aval-Conto I. Aval-Conto II. . Conto a nuovo : 5% überhobener Discont auf é. 600392.84

1000000 16620

2009183 489000 376096

Gon Utensilien-Conto . . M 1663.— 83.15

ab 59% Abschreib. 1579

1068773101 Gewinn=- und

Debet.

3526 57459 3918

Wechsel-Bestand . . Meservefonds-Conto . Delcredere-Conto . Gewinn- und Verlust-Conto : Vortrag aus 1888

é 2593.23 Reingewinn pro 1889 .

. . 110774,03 | 113367/26

406877301 Verlust-Conto. Credit.

M

An Utensilten-Conto :

5% Abschreibung von 4 1663.— Unkoîten-Conto E a Steuer-Conto .

Reingewinn pro 1889

L 010774 Vortrag aus 1888 ...

2593

M A M Per Vortrag aus 1888 . | 2593 83/15) Effecten-Conto . 10320 15467911 Disconto-Conto: 5800/50 vereinnahmt A 27338,05 abüberhoben , 3526.59 113367|2

Provisions-Conto. . |

23811 43174

Derselbe vertheilt si wie folgt : a. 5%/ dem Reservefonds . . .. b. 159% Tantième von A4 65235,33 den persönlich haftenden Gesellshaftern . c, 10%/6 Tantième von M4 65235.33 dem Aufsichtsrath d. dem Bureau-Personal als Grati- R . Vortrag auf 1899. f, 84%/0 Dividende auf: / 46 1000000.— Commandit : An- theile I. und II. Em...

5538 9785 6523

600 3419

| 87500 113367

dhausen, den 31. Dezember 1889. P Nordhäuser Vank von

oriß. nsel. Die Uebereistimmung mit den Büdern der Nordhäuser Bank von Moriy, Heinrich & C°- wird auf Grund der stattgefundenen Revision hierdurch bescheinigt.

Der Auffichtsrath. Rud. Schu i va Vorsitzender.

[67005] \chaft vom 23. d. Nordhausen, den 24. Februar 1890.

Nordhäuser

Jn Gemäßheit des Beschlusses der zwölften ordentliGen Generalversammlung unserer Gesell- . werden die Dividendenscbeine Serie Il. mit je # 87.50 von heute ab in unserm Geschäftslokal, Rautenstrafie 49, eingelöft.

Bank von Moriz,

Zinsen-Conto 70 e Agio-Conto .

28 50

54145 673

78

2613471882 53 Moritz, Heinrich «& C°. Linsel

Die Nevisoren. Kranz. Keßler.

Nr. 11. der Antheile I. und II. Emission

den 25. Februar

[67082]

lung

Hamburg“ in zuladen.

1) Geschäftsbericht. Verlustrehnung.

Anzeiger.

Tagesordnung :

zeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

1890.

5. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-G s@. 6, Berufs3-Genossenschaften. | a0 t 7. Erwervs- und Wirthschafts-Genossenschaften. 8. Wochen-Ausweise der deutschen Zettelbanken.

9, Verschiedene Bekanntmachungen.

2) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und l

3) Feststellu é ivi

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unserer ) Feststellung der Dividende Gesellschaft zur ordentlichen Generalversamm- auf Montag, den 17. März 1890, 12 Uhr Mittags, in das Hotel zur „Stadt alle a. S. ganz ergebenst ein-

für das ab-

gelaufene Geschäftsjahr. 4) Ertbeilung der Decharge an die Gesellshafts- organe.

5) Neuwakbl für das statutenmäßig aus\cheidende Mitglied des Aufsichtsraths, E

Plög- bei Löbejün, den 23. Februar 1890.

d.

Steinkohlenwerk Plöß bei Loebejün.

..Der Aufsichtsrath.

‘C. Meunicke, Vorsigender.

[66992] Activa. 4 Juventar:-Couto Bestand am 1. No- vember 1888 . Abschreibuug

Waaren-:Conto, div. Vorräthe. . .. Filialen in Berlin . Cassa- u. Banksaldo Diverse Debitores .

E

Vilanz am 1. November 1889,

Actien-Capital . Diverse Creditores

| || Reservefonds .

21300

143354 /20 113238

8304/18 84302 22

Activa.

[57008 60| Vodega Gesellschaft.

Gewinn- und Verlust Conto Vetriebs-Uebershuß . Abschreibung auf Juventar

Davon:

Der Vorstand. Gustav Clausen.

H. Wiecebeking. Mit den Büchern übereinstimmend gefunden, Der beeidigte Bücher-Revisor: Otto Jalaf.

SHansa- Brauerei- Gesellschaft.

Vilanz am 39. September 1889.

5 9/0 auf Reservefouds Dividende Á 60.— per Actie Vortrag auf uecue Rechnung .

Passiva.

M S M

| [200000|— | |156261/68 | 1179/55 1545737 2400 652 87 12000 404 50 “T3057 37

13057

Immobilien-Conto Abschreibung 1 9/0

Maschinen-Conto Abschreibung 15 % Srjons : Lagerfaß- und Bottihe-Conto . . Abschreibung 6 %/o

Tran3portgefäß-Conto Abschreibung 333% . . Zugang . Flashen- und Korb-Conto . ..

Zugang . Mobilien- und Geräthschaften-Cto. Abschreibung 20 9/0 Zugang . Wagen- und Geschirr-Conto Abschreibung 209%/0

Pferde-Conto Abschreibung 25 9/6 Zugang .

Besftände-Conti. Bier-Vorrath . . . 5 Malz-Vorrath Hopfen-Vorrath Kohlen-Vorrath

ech-Vorrath ferdefutter-Vorrath iverse Materialien 2c.

fv otheken-Conto-Debitores . . . afssa-Conto Bank-Conto Wetsel-Conto Conto-Corrent-Conto -

für Decorte

Diverse Debitores

Debet.

Abschreibungen: Immobilien-Conto Maschincn-Conto Lagerfaß- und Bottiche-Conio Transportgefäß-Conto Flashen- und Korb-Conto

Wagen- und Geschirr-Conto Pferde-Conto

Malz-Conto opfen-Conto is-Conto

ohlen-Conto Pferdefutter-Conto Interefsen-Conto Unkosten-Conto . Materialien-Conti Brausteuer-Conto Lohn-Conto Salair-Conto Conto-Dubio Gewinn

Heinrich «& C-°-

K A 100459234

1592051

Abschreibung 75%. . . . .]

.70669 97 4239/78

i 8388| 6291/70

2518 8| 1

4125 61| 1

1

10045 92/994546 42

: l 20840183 106136 /70| 9021619 250191 69

6642319 Í |— | 29973 04 20508 86|—— —- 6836/29] 13672 57 1) E R

1259427 E E 07 20628 03

l 25297|—|— T T / 6324 25) 1

M B

8287 23 9097 23 8913 67 0075/42 9933/07 6502/42 4441/70 8972 75

S

| |

| 1147890/15

| | 2661350

| | 14350|— 1176|—

9798/75

| 155101 /18 9306 07

542/50 759

| 1 | j l |

M

120294825 34040788 96396/23 2195980 11010 13008 20944

29972

201129/90 50100|— 885/61 20602/86 1519/17

14579511 Be 152955 /07 i

P M |S Actien - Capital-

Conto. . . .} 1200000|—

ypotheken-Cto. 715000|— Accepten-Couto . 41182/49 | || Reserve-Conto . 2896723

DiverseCreditores) 8321124

Gewinn- u. Ver-

lust-Conto .. 3362/41

Mobilien- und Geräthschaften-Conto . .

|

M S

10045 92 15920 51 4239/78 6836/29 629170 2518/85 4125/61 6324 /2%

M.

56302

275561 60117 5741 2757 1635 26212 25221 38262 104925 73598 45878 77070 21033 4043 3362

91

12 93 93 02 55 69 42 32 94 06 72 32 05 37 41

822624

76

2309636|14 Gewinn- und Verluft-Rechnung 1889. Bier-Conto . .

Trâäber-Conto Miethe-Conto .

9309636 T4 Credit.

M . 180459196

1653280 1500|—

[822624|76

Hamburg, den 1. Oktober 1889,

Mit den Büchern verglihen und übereinstimmend gefunden. Der Revisor: Johs, Dittmer.

Der Aufsichtsrath:

. H. Fehlandt als Vorsigender. Gustav Ren I. Grüttel. Leonhard Völ ckers8.

Der Vorstand :

G. W. Hemm. Oswald Kroker.

Passiva. -