1890 / 51 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

163518] : Berliner Hagel-Assecuranz Gesellschaft von 1832.

Die Herren Actionaire unserer Gesellschaft laden

wir bierdurch zu der ordentlihen Generalversamm-

benst ein, welche am och, den

26. Fe d. Joe Vormittags 10#{ Uhr,

in unserem Geschäftslocal, Hegelplayß Nr. 2, statt- finden wird.

Auf der Tagesvrdunug derselben steht :

1) Erstattung des Geshästs-Berichts und Antrag auf Dechargirung der Jahres-Rehnung und Bilanz für 1889.

2) Wahlen in den Aufsichts-Rath und in die Kommission zur Prüfung der Jahres-Rechnung und Bilanz für 1890, sowie von Stell- vertretern der Mitglieder dieser Kommission (8. 36 des Statuts). :

Gewinn- und Verlust - Berehnung, Bilanz und

Geschäfts-Bericht liegen vom 11. k. Mts. ab zur Einsi{tnabme für unsere Herren Actionaire bereit. Verlin, den 16. Januar 1890.

Der Auffichts-Rath der Berliner Hagel:

Affsecuranz-Gesellschaft von 1832. Güterbod.

[67092] Baugesellschaft am kleinen

Thiergarten.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zur ordentlichen Geueralversammlung auf Freitag, den 21. März 1890,

10 Uhr Vormittags, Tagesorduung : ,

1) Geschäftsberidt und Vorlage der Bilanz,

2) Ertbeilung der Decharge,

2 Wahl von Aufsichtsrathsmitgliederr,

4) Wahl von Revisoren, in unserem Gesellshaftsbureau , Straße 49 1I., ergebenst eingeladen. Diejenigen Herren Aktionäre, welche sich an der General- versammlung betheiligen wollen, baben ihre Aktien nebst einem doppelten Verzeichniß derselben bis zum 18. März 1890 bei unserer Gesellschaftskasse oder ‘bei Herren Delbrück Leo & Co. hierselbst, Mauer-

Rathenower

Ce Straße 61/62, zu hinterlegen oder bis zu demselben —- Termin die anderweitige Hinterlegung auf eine dem -* “Mufsichtsrath genügende Weise zu bescheinigen. -

Verlin, den 25. Februar 1890. Der Vorsitzende des Auffichtsraths.

[67093] Grundrenteu Gesellschaft. Die Herren Actionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch unter Hinweis auf &$. 33 des Gefellschafts- statuts zur ordentlichen Generalversammlung auf Freitag, den 21. März 1890, 10} Uhr Vormittags, ; Tagesordnung : 1) Geschäftsberiht und Vorlage der Bilanz, 9) Ertheilung der Decharge, 3) Wahl von Aufsihhtsrathemitgliedern, 4) Wahl der Revisoren, in unserem Gesellshaftsbureau , Straße 49 1I., ergebenst eingeladen. Berlin, den 25. Februar 1890. Der Vorfitzende des Auffichtsraths.

Rathenower

[67083] 253 Stettiner Chamotte-Fabrik f Actien-Gesellschaft.

: vorm. Didier.

« Mir loden hiermit die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zur 16. ordentlichen Genueralver- “fammlung unserer Gesellsshaft ein, welche für

* Sonnabend, den 22. März cr., Vormittags

x0 Uhr, in unserm Verwaltungsgebäude,

\hwarzer Damm 13 a., angeseßt ist.

Die Abstempelung der Aktien und Aushändigung der Stimmkarten erfolgt vom 19. März cr. an während der Geschäftéstunden in unserem Comptoir und bei dem Bankhause Braun & Co. Berlin, Linkstraße Nr. 2, bis zum 21, März cr., Abends

6 Uhr. Tagesorduung :

a. Geshäftsberiht für das Jahr 1889 unter Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verluftrehnung und der begleitenden Be- merkungen des Aufsichtsrathes zum Geschäfts- beriht des Vorstandes.

, Beschluß über Vertheilung der Dividende und über Ertheilung der Entlastung für Vorstand und Aufsichtsrath.

. Ersaßwahl für ein Mitglied des Aufsichts-

rathes. f - d. Wahl der Revisions-Kommission. Stettin, den 24. Februar 1890. Der Auffichtsrath.

[67084]

Vereinsbank in Apenrade.

In Gemäßheit der $8. 27 und 29 des Statuts werden die Aktionäre zu der am Mittwoch, den 12. März 1890, Nachmittags 3 Uhr, im Saale des Bahnhofs-Hotels hierselbst stattfindenden dritten ordeutlichen Generalversammlung hierdurch eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Gesbäftsberihts und der Bilanz pro 1889, Genehmigung der Dividenden- Vertheilung pro 1889 fowie Ertheilung der Decharge.

2) Wahl eines Vorstandsmitgliedes an Stelle E statutengemäß ausscheidenden Herrn J.

en.

3) Wabl eines Aufsi(tsrathsmitgliedes an Stelle des statutengemäß ausscheidenden Herrn S Hinricsen-Ostertenp und Wahl cines Ersatz- ars ris A an g telle O

a emäß ausscheidenden errn ; Nici M

Betreffs Erlangung der Eintrittskarten und Be- tres der Vertretung von Aktionären witd auf die &8. 24, 26 und 32 des Statuts aufmerksam gemacht.

Apenrade, den 24. Februar 1890.

Der Vorstand. C. Voetmann. I C. Hoffgaar d. R. Fürstenau. J. Callsen. F. Thiesen.

‘Localbahn s grn iA :

in chen.

Nabdem die erfolgte Volleinzabluug der in der Generalversammlung vom 18. ebruar 1890 be- \{lofsenen Erhöhung des Grundkapitals um 2 Millio- nen Mark nunmehr vom K. Landgerichte München I., Kammer für Handelssachen registrirt wurde, kann der Umtaush der Interimsscheine in definitive Stücke von heute ab an uuserer Centralcassa hier, Davauerstraße 9, 1I. Sto, erfolgen.

u, am 20. Februar 1890. Mete Die Direktion.

167011] Gaganstalt Zabrze Actien - Gesellschaft.

u der diesjährigen 3 ordentlichen Generalversammluug,

welche am : Donnerstag, den 20. März cr.,

Pormittags 11 Uhr, im Bureau der Gasanstalt in Zabrze statt- findet, werden die Herren Aktionäre unserer Gesell- \caft hiermit ergebenst eingeladen. Gegenstände der Tagesordnung find: 1) Vorlage der Bilanz und Berichterstattung über das Geshäftejahr 1889. i 2) Genehmigung der Bilanz und Ertheilung der Decharge. S

3) Festseßung der Dividende.

4) Wahl der Revisoren. : Behufs Ausübung des Stimmrechtes haben die erren Altionäre nach $. 14 der Statuten, ihre ctien entweder bis zum 18. März cr., Nachmittags

5 Uhr, bei der Firma Caesar Wollheim in Berlin zu hinterlegen, oder sich über ihren Besiy dur spätestens cine Stunde vor Beginn der eneral- versammlung zu geshehene Deponirung im Bureau der Gasanstalt in Zabrze auszuweisen.

Zabrze, den 22. Februar 1890.

Der Auffichtsrath.

[67086] Ordentliche Generalversammlung

der Actionaire der Lübeck-W burgerDampfschiffahrts-Gesellschaft am Dienstag, deu 18. März 1890, Vormittags 11 Uhr, in Lübeck im Hause der „Gesellschaft zur Beförderung gemeinuügiger Thâätigkeit“‘, Breitestrafß;e 33. Tagesordnung : 1) Erstatiung des Jahresberihts des Vorstandes und des Bericbtes des Aufsichtsrathes. 2) Vorlage des Rechnungs-Abschlusses urd der

Vilanz. - 3) Quittung des Vorstandes für das verflossene Geschäftsjahr. / 4) Feststellung der Dividende. 5) Wabl eines Mitgliedes des Aufsichtsrathes. Lübeck, den 24. Februar 1890. Der Vorstand.

:a…ÒIU:…AóísR…Ro,G…;…,R…,…;………C…CSn

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften. 167114]

Central - Molkerei Haunover

Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Einladung zu einer außerordentlichen Geueralversammlung am Dienstag, den 11. Márz d. J., Nachmittags 214 Uhr, im Nebengebäude der Molkerei. Tagesordnung : 1) Berathung und BeschluFfafsung über das revidirte Statut der Genossenschaft. _ 2) Berathung und Beschlußfassung über den Mil(lieferungsvertrag. 3) Wahl des Vorstandes. 4) Wahl des Aufsictsraths.

Haunover, den 22. Februar 1890. Central - Molkerei Hannover Eingetrageue Genossenschaft

mit unbeschränkter Haftpflicht. . Sievers, Vorsigßender des Vorstandes.

E 8) Wochen - Ausweise

der deutschen Zettelbauken. 167097 | Wochen-Ucscrficht

Reichs-Vauk

vom 23. Februar 1890.

Î Activa.

1) Metallbesiand (der Bestand an P 4 coursfäzigem deuts&en Gelde und an Gold in Barren oder aus- ländishen Münzen, das Pfund

fein u 129? eeicholaien|ceinen . 20,388,000 t an assensheinen . ,388,

N Noten anderer Banken 8,987,000

Wechseln .. . 434,149,000

Lombardforderungen . 76,446,000

Effecten. . . . . 2,024,000

sonstigen Activen . 43,696,000

k M reoates 120,000,000

8) Das Grundkapital. . 000,

9 Der ROLOEN E l Gafaibei 24,435,000

a r umlaufen 10) De I ¡ 886,052,000 362,766,000

Sol O e a ins R 11) Die ikr 03 tägli fälligen Ver- b N aal e

821,288,000

19) l reien Passiva

e sonstigen dle 9%. Februar 1890.

Da Den E E Directorium..

von Dechend, Koch. vonRotth. Gallenkamp. Herrmann. von Koenen. Hartung. : Frommer.

gean auten ‘Vank zu Breslau

am 22 pen 1890. ge Er B23 M-Disiand and an en en: an an Noten anderer Banken: 127 700 A Wechsel : 5745131 A 94 S. Lombard: 2876 600 K Effekten: 419 309 Æ 35 K. Sonstige Aktiva: 23164 M 79 S. Passiva. Grundkapital: 3000000 #4 Nes serve-Fonds : 600 000 Æ& Banknoten im Umlauf: 1 893 600 # Devositen-Kapitalien: Tägliche Ber- bindlichkeiten 171820 A An Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlichkeiten: 4 250 000 A Sonstige ssiva: 18 138 M 98 S. Eventuelle Verbindli®- eiten aus weiter begebenen, im Iulande zahlbaren We(seln: 282 223 4A 87 S.

A

9) Verschiedene Bekanntmachungen. [66804]

Die neu kreirte Kreis - Physikats - Stelle des

Kreises Jarotschin mit einem jährlichen Gehalte

von 900 # ist zu besetzen. e Qualifizirte Bewerber wollen sih unter Elurcivung

ihrer Zeugnisse und ihres Lebenslaufs innerhal

6 Wochen bei uns melden.

Posen, den 20. Februar 1890.

Königliche Negterung, Abtheilung des Junern.

v. Holwede.

[66803] Meran d E : Die dur Verseßung des bisherigen Inhabers frei werdende Departements - Thierarztstelle, welche mit der Kreis-Thierarztstelle des Stadt- und Land- kreises Düsseldorf verbunden ist, soll zum 1. April wiederbeseßt werden. : Die Departements-Thierarztstelle ist mit 900, die Kreis-Thierarztstelle mit 600 M dotirt. Ich fordere diejenigen qualifizirten Kreis-Thier- är:te, welhe sich um diese Stelle bewerben wollen, bierdur auf, mir ihre Bewerbung unter Beifügung eines selbstgeshriebenen Lebenslaufes, ihrer Appro- bation und eines obrigfkeitlilen Führungsattestes bis zum 10. März einzureichen. Düsseldorf, 21. Februar 1890.

Der Regieruugs-Präfident.

In Vertretung: Steilberg.

[63102] Central - Viehversiherungs - Verein in Berlin $W., Friedrihstraße 232. Die 24. ordentliche Generalversammlung wird auf Montag, deu 3. März 1890, Vor- mittags 11 Uhr, im Bureau der Gesellschaft anberaumt. Tagesordnung : Bericht des Aufsichtsraths und der Direktion ; Decharge. Wahl von Aufsichtsraths-Mitgliedern. Wahl der Revisions-Kommission pro 1890. Beschluß über den Antrag eines Mitgliedes. Die Police berechtigt zum Eintritt. Der stellvertr. Vorsitzende des Auffichtsrathes : Paul Werner.

[67094] Generalversammluug der auf Gegenseitigkeit gegründeten Schweine- Verficherungs - Gesellschaft zu Stargard i./Pomm. am Dienstag, den 11. März 1890, Vormittags 11 Uhr, im Saale des Stadtparks Restaurant Wimpfheimer hierselbst. Tagesorduung : 1) SNE, des Vorsißenden über den Stand der eshâfte. 2) Rewnungslegung für das Geschäftsjahr 1889. 3) Wabl der Mitglieder für den Verwaltungs- ratb, der Direktion und den Rechaungsprüfer der Deutschen Vieh-Versicherungs-Gesellschaft in Stargard i./Pomm. Stargard i./Pomm., den 24. Februar 1890. Fritz Giese, Vorsigender.

(66805) Bekanntmachung.

Behufs Wahl der Deputirten zum engeren Ausschuß der Hauptgesellshaft und der Jahres- gesellschaften des ersten S und des zweiten (32 prozentigen) Systems der Posener Land- schaft für die Jahre 1890 bis 1895 hat der Staats8- kommissarius, Seine Excellenz Herr Ober-Präsident Graf Zedliß-Trüßscler, auf unjeren Vorschlag

a, bezüglih der Hauptgesellshaft die Wahl in cinem Akte für die ganze Provinz angeordnet,

b, bezügli der beiden Systeme der Jahres- gesellschaften die Provinz in neun Wahlbezirke getheilt und

c. die Wahlkommifsarien ernannt.

Wir haben nunmehr die Wahltermine wie folgt

anberaumt: a. für das System der Hauptgefellschaft auf den 6. März 1890 Mittags 12 Uhr; b. für die beiden Systeme der Jahresgesellschaften auf den 8. März _ 1890 und zwar: für das I. (4/5) System im VI. Wahlbezirk Wablort Kolmar _ Nachmittags 17 Uhr, in 2A übrigen Wahlbezirken Mittags

r; für das 11 (34 9/6) System im VI. Wahlbezirk Wahlort Kolmar , Nachmittags 3 Uhr, in T g O Wakhlvezirten Nachmittags

und An « zu dem Termin am 8. März alle wahlberechtigten Mitglieder der Haupigesellschaft, O zu Lir dals ay 2. us dle wahl bere t e eder der Jadhresgesellshasten des I. 0 und II. (34%) Systems

hiermit ergebenft ein.

Die Wahl wird ftattfinden :

A. für sämmtliche Mitglieder der Hauptgesellschaft

A S ats Posen in Sterns Hotel, Wilhelms- e Nr.

B: für die Mitzlieder der Jahresgesellshaften I.

und IT. Systems: : 2

1) in dem aus den Kreisen S&rimm, Shroda und Wreschen bestehenden ersten Wakblbezirk in der Stadt Schroda in Hüttners Hotel.

2) in dem aus den Kreisen Posen-Oft, Posen- West, Samter und Birnbaum - bestebenden zweiten Wablbezirk in der Stadt Posen im Lambert’ichen Saal Bäckerftraße Nr. 17.

3) in dem aus den Kreisen Kempen, Schildberg, Adelnau, Ostrowo, Pleschen, Jarotschin, Koschmin und Krotoschin bestehenden dritten Wahlbezirk in der Stadt Oftrowo, in Stolpers Hotel. in dem aus den Kreiscn Lissa, Frauftadt, Schmiegel, Kosten, Goflyn und Rawitsch be- stehenden vierten Wahlbezirk in der Stadt Lissa Nitiches Hotel de Pologne in dem aus den Kreisen Bomst, Meseriß, Schwerin, Neutomischel und Grätz bestehen- den fünften Wahlbezirk in der Stadt Ventschen in Tilgners Hotel. in dem aus den Kreisen Obornik, Czarnikau,

ilehne und Kolmar bestehenden sechsten s Aen in der Stadt Kolmar in Plaß? otel.

7) in dem aus den Kreisen Bromberg, Wirsiß, Schubin, Jnowrazlaw, Strelno und Mogilno bestehenden fiebenten Wahlbezirk in der Stadt Bromberg im Hotel Royal.

8) in dem aus den Kreisen Wongrowiß und Znin bestehenden achten Wahlbezirk in der Stadt Janowitz in Spigters Hotel.

9) in dem aus den Kreisen Gnesen und Witkowo bestehenden neunten Wahlbezirk in der Stadt Guesen in Hotel de l’Europe.

Wer in den vorgenannten Terminen niht pünktlich erscheint, hat zu gewärtigen, daß ohne seine Zu- ziehung mit der Wahl vorgegangen wird. E find mit Ausnahme der Aus- änder:

a. bei der Hauptgesellschaft alle Mitglieder der

auptgesellshast der Provinz,

b. bei dem ersten (4 prozentigen) und zweiten (33 prozentigen) System der Jahresgesell\chafsten

alle in dem betreffenden Wahlbezirk an- sässigen Mitglieder dieser Systeme, welche Güter, bezw. Grundstücke mit einem Tax- werth: von mindestens 15 000 4 besißen.

Wählbar dagegen sind: A

a. bezüglih der Hauptgesellshaft alle Mitglieder derselben,

b. bezüglih der beiden Systeme der Jahres- Een alle Mitglieder derselben, deren

aen einen Taxwerth von mindestens 15 M. haben, jedoch mit Ausnahme der Frauen, der Minorennen und der Ausländer.

Weder wahlberechtigt noch wähblbar sind alle Vereinsmitglieder der in der Bildung begriffenen Jahresgefell haft 1890.

Das Wakblrecht muß in Person geübt werden, jedoh ist die Vertretung der Ehefrauen dur ihre Ehemänner, der Minderjährigen durch die Väter und Vormünder obne besondere Vollmacht, der moralischen Personen dur eigens zu bestellende Be- vollmächtigte zulässig.

Ehemänner, Väter und Vormünder sind dagegen als solche niht wählbar, sondern nur aus eigenem Rechte, d. h. wenn sie selbst bepfandbriefte Güter als Eigenthum besitzen.

Mehrere Eigenthümer eines und desfelben bepfand- brieften Gutes werden in Bezug auf das Wahlrecht nur als cine Person betrahtet und können zusammen nur als eine Person stimmen.

Auch sind Vereinsmitglieder, welche mehrere Güter besitzen, in einem und demselben Wakhlgange nur zu einer Stimme berechtigt.

Feder Gewählte ist verpflichtet, die auf ihn ge- fallenze Wahl anzunehmen, wenn ihm nicht dieselben Gründe, aus welchen -die Uebernahme einer Vor- mundschaft abgelehnt werden kann, zu Statten kommen. : ;

Wer in mehreren Bezirken gewählt wird, ist fo berechtigt, wie verpflichtet, nur eine dieser Wahlen anzunebmen, die andere dagegen abzulehnen.

Ist der Gewäblte im Wahltermine anwesend, {e hat ih derselbe sofort über die Annahme der Wahl zu erklären. i:

In jedem Wahllokal wird eine Stunde vor Be- inn der Wahl das Verzeichniß der wahlberechtigten

ereinsmitglieder des betreffenden Systems, nah Kreisen geordnet, zur Einsicht ausliegen.

Als Wahlkommisfsarien werden fungiren :

A. bei der Wahl der Hauptgesellshaft in Posen : Herr Graßmann Koninko oder Herr v. Sczaniecki Miedzychov,

B. bei den Wahlen der Jahrcsgesellshaften beider Systeme:

1) in Schroda erster Bezirk Herr von Sczaniecki—Miedzihov oder Herr v. Hell- dorf—Gowarzewo,

2) in Posen zweiter Bezirk Herr Frei- herr v. Mafsenbach—Bialokos% oder Herr Landschaftsrath v. Raszewski—Posen,

3) in Ostrowo dritter Bezirk Herr Rohr- mann—Pogorzela oder Herr von Lipski— Lewkow.

4) in Lissa vierter Bezirk Herr v. Modli- bowski—Gierlahowo oder Herr Freiherr von Seherr-Thoß—Ober-Röhrsdorf,

5) in Beutschen fünfter Bezirk Herr v. Tiedemann—Kranz oder Herr Graf zu

Do e E P, 6) in Kolmar sechster Bezirk Herr Schoen- ber4— Langgoftin oder Herr Felsch—Pietrunke,

7) in Bromberg siebenter Bezirk Herr Detring—Blumwiese oder Herr v. Rogalinski

8) i Mac Hter Bezirk 9 in Janowiz achter Bezirk Herr v. Moszczenski—Wiatrowo oder Herr Land- shaftsrath Tshushke—Posen,

9) in Guesen neunter Bezirkk Herr Cegielski—Grzvbowo wödki oder Herr von Dembinski—Marzenin.

Posen, den 17. Februar 1890.

Königliche Aae E «izt Landschaft. v. audy.

au in einem besonderen Blatt unter dem T e

Central-Handels-Re

andels - Negister für das Deutsche Rei kann D nigliße Gxrpedition des Deutshen Reihs- und Königlih Preußischen Staats-

s Das Central - Berlin auch dur die Anzeigers SW., Wilhelmftraße 32, bezogen werden. ppm

p

Handels - Register.

Die Handelsregiftereinträge über Aktiengesellshaften und Kommanditgesellshaften auf Aktien werden nach Eingang derselben von den beir. Gerichten unter der Rabrik des Siges dieser Gerichte, die übrigen Handel3- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Köénigreih Württemberg und dem *Großherzog- tbum Hessen dagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rvbrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatli.

[86867] Aachen. Bei Nr. 201 des Gesellshaftsregisters, woselbst die ofene Handelsgescll)caft unter der Firma „J. Herwargtz“ mit dem Sige zu Aachen verzeihnet steht, murde in Spalte 4 vermerkt: Die Handelsgesellschaft is dur den Tod einer Gesell- \chafterin aufgelöst.

Aachen, den 20. Fekruar 1890. Königliches Amtageriht. Abtheilung V.

[66869]

Aachen. Bei Nr. 1020 des Gesellscaftsregisters,

woselbst die offene Handelsgesellshaft unter der

irma „Schulte & Collet!c“ mit dew Sitze zu

achen eingetragen steht, wurde in Spalte 4 ver-

merkt : Die Hande!8gesell\chaft ist dur gegenseitige Vebereinkunft aufgelöst.

_Bei Nr. 594 des Prokurenregisters, woselbst die für die vorgenannte Gesellschaft der Ehefrau Joseph Swulte, Maria, geb. Hebt, in Aachen ertheilte Prokura verzeichnet stebt, wurde in Spalte 8 ver- merkt: Die Prokura ift erloschen.

Aachen, den 20, Februar 18909. Königlichcs Amtsgericht. Abtheilung V.

66870] Aachen. Bei Nr. 1501 des Geselscafteregisters, woselbst die ofene Handel3gesellsbaft unter der

irma „Wwe, Alex von Loecwenich‘“’ mit dem

ige zu Aachen verzeichnet steht, wurde in Spalte 4 vermerkt : Die Handelsgesellschaft ift durch den Tod eines Gesellshafters aufgelöst. -

Aachen, den 20. Februar 1890.

Königlihes Amtsgeriht. Abthcilung V.

[66871] Aachen. Unter Nr. 4603 des Firmenregisters wurde die Fitma „Joseph Foerster“ mit dem Orte der Niederlassung Aachen und als deren JIn- haber der Kaufmann Joseph Foerster in Aachen eia- getragen.

Unter Nr. 1470 des Prokurenregisters wurde die für die vorbezcihnete Firma der Ehefrau Joseph Foerster, Hedwig, geb. Leyers, in Aachen ertheilte Prokura eingetragen.

Aacheu, den 20. Februar 1890.

Königliches Amtsgerit. Abtheilung V.

[66865] Aachen. Unter Nr. 4604 dcs Firmenregisters wurde die Firma „Verthold Gleis“ mit dem Orte der Niederlassung Burtscheid und als deren Inhaber der Kaufmann Berthoid Gleis zu Burtscheid cin- getragen. c

Aachen, den 21, Februar 1890. Königlihes Amtägericht. Abthcilung V.

[66866] Aachen. Unter Nr 1471 des Prokurenregisters wurde die für die Firma „Verthold Gleis“ zu Burtscheid der Ehefrau Bertbold Gleis", Adelheid, geb. Jffland, zu Burtscheid ertheilte Prokura eia- getragen.

Aachen, den 22. Februar 1890. Königlihes Amtsgericht. Abiheilung V.

Berlin. Handelsregister [67072] des Königlichen Amtsgerichts x. zu Berlin.

Zufolge Verfügung vom 22. Februar 1299 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt :

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 11 653, woselbst die Aktiengesellschaft in Firma:

Aktiengesellschaft für Möbelfabrikation

ui dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge- ragen :

In der Generalversammlung vom 25. Ja- nuar 1890 ist beshlossen worden, eine Erböbung des Grundkapitals auf 400000 M herbei- zuführen.

Dur Beschluß der Generalversammlung vom 25. Januar !890 ist das Statut nach näherer Mafßgabe des betreffenden Protokolls, weles

ch im Beilage-Bande Nr. 784 zum Gesell-

chaftsregister, vol. I, Seite 91 und folgende befindet, in den 88. 13, 15, 20, 24, 25, 27, 28, 29, 30 und 33 geändert worden.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 11 911, woselbst die Aktiengesellschaft in Firma: Actien-Gesellschaft ; für Monier-Bauten vorm. G. A. Way & C, zuit dem Sitze zu Berlin vermerkt fteht, einge- ragen : weigniederlassungen sind errihtet zu Königs- erg in Preufien, Plagwiy bei Leipzig, Köln a. Nh., München uud Neustadt a. d.

Haardt. Dem Theodor Gutzeit und dem Wilhelm Swherres,

: Fünste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 25. Februar

A —— Eisenb buen E Daten E iE s tn welcher die Bekanntmachungen aus den Hanzels-, Genofsenschafté-, Zeichez- und Muster-Regiftern, über Patenze, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

durch alle Poft - Anstalten, für

Beide zu Königsberg i. Pr., ist für die vorgenannte

Aktiengeseüschaft dergestalt Kollektiv-Prokura ertheilt

worden, daf: jeder derselben ermächtigt iit, entweder

a. in Gemcinshaft mit einem andern Prefkuristen oder

b in Gemeinsck&aft mit einem stellvertreterden

Vorstandsnitglicde oder e. wénn der Vorstand aus zwei oder mehr Mit-

aliedern besteht, auch in Gemeinschaft mit

einem ordentlichen Vorstandsmitgliede die Gesellichaft zu vertreten.

Dies ift unter Nr 8359 beziehungsweise Nr. 8369 des Prekurenrcgisters eingetragen worden.

In unser Gesell chaftsregister ist unter Rr. 11 253, wo/elbst die Handelégesellswaft in Firma:

: X, J. Mayer mit dera Sitze zu Fravkfurt a. /Main und Zweig- niederlassung ¿u Verlin vermerkt stebt, eingetragen:

Die Gesellichaft ist dur Uebereinkunft der Betbeiligten aufgelöst.

Der bisherige Geselischafter Heinrih Isidor Moayer seßt das Geschäst unter unveränderter Firma fort.

Veraleie Firmenregister Nr. 20 448,

Demräcst ist in unser Firmenregister unter Nr. 20 448 die Handlung in Firma:

i I. I. Mayer mit dem Site zu Franksurt a./Main unnd Zweig- niederlassung zu Berlin urxd als decen íöInhaber der Kaufmann Hitiarich Isidor Mayer zu Frankfurt a. /M. eingetraaen worden.

Der Frau Wittwe Auguste Mayer, geborenen Lercentbal, zu Frankfurt a/M. ist für die legt- gerarnte Einzelfirma Prokura ertheilt und ift dieselbe mes Nr, 8358 des Prokurenregisters cingetragen worden.

In unser Firmenregister ift unter Nr. 18 187, woselbst die Handlung îin Firma:

Berliner Holzornamenteu Fabrik

Vüttner & C°_ mit dem Sitze zu Berlin vermerkt ftebt, einge- tragen:

Das Handelsgescbäft ist mit dem Firmenrechte dur Vertcag auf den Kaufmann Ferdinand Richard Gustav Imhoff und den Bildhauer Marx Beckmann, beide zu Berlin übergegangen. Cie Firma ift nach Nr. 12 065 des Gesellschafts- registers übertragen.

Demnäcbfst ist in unser Gesellscaftsregister unter Nr. 12 065 die offene Handelsgesel|chaft in Firma: Verliner Holzornameuten Fabrik Büttner & mit dem Size zu Verlin und sind als deren Gesellschafter die beiden Vorgenannten etngetraaen worden. Die Gesellschaft kat am 15, Februar 1830 begonnen und sind zur Vertretung derselben die G e-

sellschafter nur gemeinschaftlih berechtigt.

Die Gesellsckafter der hierselb unter der Firma: Hollacuder, Vos & Co

am 8. Februar 1890 begründeten offenen Handels- gescllsckaft (Geschäfislekal: Elifabetk-Ufer Nr. 31) sind der Kaufmann Markus Hollaender, der Kauf- marn Herrmann Vok und der Kaufmann Edua:d Isaac, sämmtli zu Berlin

Dies if unter Nr. 12064 des Gesell schafts registers eingetragen worden.

In unser Firmenregister is unter Nr. 20449

die Firma:

: _____M. Schneider

mit dem Siße zu München u-d Zweignieder- lassung zu Berlin (biesiges CGescêftslokal: Alexanderstraße N-. 14a.) und als deren Inhaber der Kaufmann Michael Schneider zu München eingetragen worden. i

In unser Firmenregisier sind je mit dem Site zu Verliu unter Nr. 20 450 die Firma: Max Heinrich (Geschäftslokal: Königstraße Nr. 47) und als deren Inhaber der Kaufmann Max Heinrich zu Berlin, unter Nr. 20 451 die Firma: ; P. Klapheck (Geschäftslokal : Spittelmarkt Nr. N und als deren Inbaber der Kaufmaun Peter Klapheck zu Berlin eingetragen worden.

Die Handelsgesellschaft in Firma:

i i S. Frenkel mit dem Siße zu Nordhausen und Zweigniederlas- sung zu Berlin (Gesellschaftsregister Nr. 2674) hat dem Leopold Schloß, dem Adolph Culp und dem Louis Blo, fämmtlich zu Berlin, derart Kollektiv- prokura ertheilt, daß je zwei von ihnen befugt sein sollen, in Gemeinschaft mit einander die Ficma zu

zeibnen. Dies ift unter Nr. $361 des Prokurenregisters ein-

getragen worden. Berlin, den 22. Februar 1890.

Königliches AGUGAt I. Abtheilung 56. ila.

Berlin. _ Vekanutmachuug. [66886] In unser Firmenregifter ist unter Nr. 548 die Firma Guftav Wolff Nachfolger mit dem Sitze

1890.

gister für das Deutsche Reich. a: 51.)

Das Central - Handels - Register für das Deuts

Nei erscheint ia der Regel tägli. Das

Abonnement beträat 14 50 A für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 29 4.

In sertion8preis für den Raum einer OruKzeile

Vom „Central - Handels - Negister für das Deutsche Reich“’ werden heut die Nrn. 514. und 51B. ausgegeben.

zu Rixdorf und als deren Inkaber der Kaufmann Philipp Mendelsohn zu Berlin eingetragen worden. Verlin, den 19. Februar 1890. Körigliches Amtsgericht I1. Abtheilung VIII.

Bieleseld. Handelsregister 66883) des Königlichen Amtsgerichts zu Vietiefeld.

Unter Nr. 515 des Gefell\haftsregiiters ist die am 19 Februar 1890 unter der Firma Bielefelder Eisengießerei Küchen & Berckenkaup errichtete ofene Handelsgesellschaft zu Vielcfeld am 21. Fe- bruar 1899 eingetragen und sind als Gesellschafter vermerkt:

1) der Kaufmann Alphons Küchen zu Bielefeld,

2) der Kaufmaun Carl BVerckenkamp zu Bielefeld,

Bielefeld. Handelsregister [66874] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld. In unfcr Gesellschaftsregister ist bei Nr. 184,

Firma A. W. Kisker zu Viclefeld, ¿ufolge Ver-

fügung vom 18. Februar 18%0 eingetragen:

Der bisherige Mitgesellshaftec, Kaufmann Hermann Potthoff in Bielefeld, ist dur den am 8. Januar 1890 erfolgten Tod ausgeschieden.

Bielerseld. HandelLregister [6659?] des König!ichen Amtsgerichts zu Vielefecld.

Uster Nr: 514 des Gesellschaftsregisters ist die am 15. Februar 1499 unter der Firma Thermaunun «& Winkler errichtete ofene Handel sgeseU!chaft zu Bielefeld am 16. Februar 1890 einzetragzz, und sind als Gesellschafter vermerkt :

1) der Kauftnann Hermann Winkler zu Bielefeld,

2) der Kaufmann Emil Thermann zu Bielefeld.

[66875] Blankenburg a./H. Jn dem Handelsregiiter für Afkticngeselishaften des hiesigen Amtébezirks ist Band I. Seite 41 heute einaetragen:

Die Firma „Diabas-Steinbrüche Neuwerk“/, dercn Sit zu Neuwerk bei Nübclaud im Harz und als deren Jrhaberin eine Aktiengesellschaft, welche durch notariellen Vertrag vom 25. Januar 1890 zu Braunschroeig von

Christian Kindt zu

1) dem Oberamtmann

Braun?{weia, 9) dem Baurath Heinrich Hagen zu Hannover. 3) dem Rentner Otto Stomann zu Braunschweig, 4) dem Kaufmann Hermann Feldhausen dascibit

und

5) dem Professor Rudoif Swöitler daselbft errichtet wurde. Zweck der Gefellschaft ist die Be- treibung von Stein- und Sciefcrbrühen und der Verkau! der gewonnenen Materialien sowie die Ve- IaNang und der Letcieb der Transporte für die- leiben.

Das Gruntkapital der GeseUschas\t beträgt 90900 und zerfällt in 90 auf den Jnzahber lautende Aftien zu je 1000 M Dasselbe kann auf 20000 # cr- höht werden. Sämmilicß2 Aktien sind von den Gründcrn überno!umen und sind 70 °/o des Nominal- betrages von denselben baar an den Vorstand êtn- gezahlt. Die übrigen Einzahlungen werden iarer- halb der vom Vorstande mit Genehmigung des Aussichtöraths zu béstimmenden Fristen von jenem eingacsordert.

Die Bekanntmachungen d-r Gesellsckaft erfolaen durch einmalige Jasertion ix den Deutschen Reichs- Unzeiger. ;

Der Vorstand besteht aus cinem oder ¿wet Direktoren, welche vom Aufsichtsratke zunächst auf ein Iahr zu wählen sind.

In der Generaiversammlung vom 2. Jaruar 1890 sind zu Mitgliedern des aus 3 Personen be- stehenden Aufsichtsraths erwählt :

ter Stadtrath Wilh. Götte, der Kaufmann Ernst Helle, der Kaufmann Cari Schietler, sämmtli zu Braunschweig. ;

In der Sißuzg des Aufsitsraths von demselben Tage wurdeu zu Mitgliedern des Vorftandes (Direktoren) erwätlt : e

der Stadt- und Commerzienrath Friedzih Wil- helm Scöttler, der Kaufmann Karl Teichmüller, Beide zu Braunsbweig. : j

Zur Zeichnung der Firma sind bereStigt die Direktoren und die von denselben mit Zustimmung des Aufsichtsraths bestellten Prokuristen beziehungs» weise Bevollmächtigten. Jeder der Direktoren hat die Firma aliein zu zeichnen und in Bebinderungs- fle wel E Aae follektiv mit der Hinzufügung „i. V.“. 2 Z Db ‘Generälversammlung der Aktionäre wird dur mindestens zwei Wochen vorher zu erlassende öffentlize Bekanntmachung tim Geutihen MReichs- Anzeiger ven Aufsichtérathe oder Vorstande ¿u- sammenberufen.

Blankenburg a./H., den 21. Februar 1830.

Herzogliches Amtsgericht. H. Sommer.

ister ift e Boppard. Sn unfer Firmenregtiiter Uit zu der Nr. T Tina Abraham Mayer in Boppard,

eingetragen : Die Firma ift erloïchen. ard, den 20. Februar 1890. Boppard, R izliches Amtsgericht.

nats Got reisach. Nr. 2113. UÜnierm Peuligen wurde gittet O--Z. 9 Seite 10 ff. im diesjeitigen Gesell-

30 ch.

ma a J

gesellschaft eingetragen, wovon bier im Auszug

Folgendes veröffent[i@t wird: R L Gesellschaftsvertrag datirt vom 3, Februar

- Die Fixma lautet: „Branere - mals J. Verczer““, 2 L N

Der Sig der Gesellichaft ist Altbreisah, kann aber auf Bes!uß des Verwaltungsrathes nah Freie burg im Vreiêgau verlegt werden.

Der Zweck der Ge!ellscaft ist die Erwertung des der Firma Broueret Bercher in Altbreisah ge- hörigen Braucreianwescns, dessen Fortbetrieb und Ausdehnung, insbesondere:

a. die Her?elung und der Verkauf vcn Bier und Malz, fowie der sich ergebenden Neben- produkte,

. die ecigerthümlive oder padtweise Ero werbung von Immobilien auch von Bier- brauereien, Anthecilen an folchen Wirth-

_\caften 2c

Die Gefellscaft ist berechtigt, Zweigniederlassungen zu erribhten.

Die Daner der Gesellschaft ift unbeschränkt.

Das Grun ckapital derselben beträgt: 850 000 M

Der derzeitige Aufsichtêrath best. ht aus folgendeæ Herren:

1) Hermann Maver, Re&tsanwalt, 3) Berthold Dukas, Banquiét;- 4) Hugo Pamve, Handelslebrer, sämmliche in Freis - burg und 5) Walter Henninger, Fabrikant U Endingen. j

Vorstandkmitglieder find die Herren:

4 Karl Groshup und Albert Kokicr, beide in Alt- rcifad.

Direktoren gemeinschaftlich gültig gezeichnet. Breisach, den 14. Februar 1390 Gr. Amtsgericht. Mayer.

[66885]

Nr, 101 deck

Breisach. 2357.

Zu O, Z.

„Dicse Firma ift erloschen.“ Breisach, den 29. Februar 1899, Gr. Amtsgericht. Mayer.

ck

Eres!au. Vekanntrmachung. In unser Firmerregister ist bei Nr. 5409 das Er- löshen der Firma Ludw. Schlesinger hier heute etngetragen worden r: Breslan, den 18. Februar 1830. 453 Königliczes Amtsgerißt. Sts

Breslau. Sefaununtmahung. [66881] In unscr Firmenregistec ist Ne. 7940 die Firma Paul Bartsch Spedition & Wasserverladung hier und als deren Inhaber der Kaufmann Paul Bart heute bier eingetragen worden. Vreslau, den 19, Februar 1890.

Königliwes Amtsgericht.

Bresiau. Vekanntmsachung-. 166882} In unser Firmenregister ist Nr. 7941 die Firma Benjamin Vry hier und als deren Inhaber der Kaufmaan Benjamin Bcy in Schrimm heute eingetragen worden. Breslau, den 20. Februar 1890, Königliches Antsgericht.

Brieg. Vekarntunnachung-. [66877] In unserem Firmenregister ist heut die unter Nr 417 eingetragene Firma „Carl Vernert“‘ ge- (öscht worden. Brieg, den 21. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. 1Il.

Charlottenburg. Vefkanutmachung. [66887] In unser Gesellshafteregister und zwar zur Nr. 28, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma e„Dalchow & Loewy“ und als deren Gesellshafter der Kaufmann Johann Gustav Dalchow und der Kaufmann Samuel Loewy eingetragen sieht, ift zu'olge Verfügung vom 14. Fe- bruar 1890 beute Gegendes eiagetragen wordea : Der Weingroßhändler Johann Gustav Dal- chow ift in holae Todes aus der Handelsgesell- {aft ausgeschieden. Der Kauimann Gustav Daniel Alfred Dalchow und der Kaufmann Edmund Parts Willy Dalchow, Beide zu Charlottenburg, sind am 5. Februar 1890 als Handel8zesellshafter eingetreten. Charlottenburg, den 17. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Charlottenburg. Bekauntmachnng. [66888}Þ In unser Firmenregister, und ¿war zur Nr. 211, t L T 0 -J+ G. Dalchow Weingrofthandlunug'‘“ eiagetragen steht, ist zufolge M StiCa vom 14. Fes bruar 1890 heute Folgendes eipgetrazen worden : Das Handelsges{chäft ist mit dem Firmen-- rechte durch Erbgang und Vertrag auf die Kauf-- leute Gustav Daniel Alfced Dalchow und Ed- mund Hartwih Willy Dalchow zu Charlotten- burg übergegangen. Die Firma ist nach Nr. 143

schaftsregister der Gesellschaftsvertrag ciner Aktien-

des Gesell shaftsregisters übertragen.

S

s „&,

E E E E E I S o a4

und ift eingetbeilt in 400 Stück Piioritätsaktien zW * je 1000 # und 400 Stück Stammakticn zu je Y 1000 4, alle Lktien lauten auf dea Inkaber. E Lar A

Pflüger, Weinhändler, 2) Kal A

u

Die Firma der Gesells{aft wird von diesea beiden

Firmecaregisters, betreffend die Firma „F-+ Bercher f E Fd in M wurde heute folgender Eintrag. + T gemat: S

F&

[66880] “4: p ¿ S “28 i