1890 / 52 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4 °%%y Golde. 9,00, 1860 Loose 182,70, 4% | do. 403, St. Louis u. San Francisco Pref. do, | Stettin, 24. Februar. (W. T. B.) Getreide f Seide O O Ole 3469, ' 1880r | 38, Unton Pacific do. 651, Wabash, St. Louts, Pac. | markt. Weizen mati, loco 182—190, do. per 264. - Mai 199,00, do. pr Juni-Juli 192,00

ungar. Russen 94,10, IL Orientanl. 68.90, [I]. Orientanl. | Pref. do für Regierungsbonds 3, für andere tor matt, loco 162—167, do. pr. April-Maí

116,75G 000 [284 106 68 Syanier 73.10, Unif. Egypter 95,50, | _ Geld leicht, , 5 . 0, . , p I E L Sicherheiten ebenfalls 3 %/o. do. pr. Juni-Juli 166.00. Pomm. er Toco 157—163. Rüböl unveränd., pr. Februar 0,00, píritus fest, 0

500 166,80G

GStsoktwasser. .

. Strls. Sxlk.St.P Strube, Armatur.

. Maschin.

Südd. Imm. 402/ Tapetenfb. No

rdh. Tarnowiß do. St.-Pr.| 6: Ndlfabr.|sè Union efi. 5 Ver. Hanfschl.Fbr.11 Vikt.-Speicher-G| 6 Vulcan Bergwerk |— Weißbier R 17

vi (Bo 9

0.

Deutscher Reichs-Anzeiger

284,10 bz Kony. Türken 17,90, 3°%/9 port. Anleihe 64,10, St. Peter8burg, 24. Februar. (W. T. B.) . pr. April-Mai 68,00 S Und

L000O | L awoti Num, 809, 6a tons, Merit, 98. i E . . . , . er . [} , B e E Ausweis der Reichsbant vom 24. Februar n. St.®. | ohne Faß mit 50 G Konsumsteuer 52,30 7 onsumsteuer 32.70, pr. April-Mai

—— Westbahn 291 öhm. Nordbahn 1894,

199,75 bz G a B a hm S9 i fenbestand 65 553 000 + 1 000 000 Rbl. d - [70 Konsumsteuer 32,70, Petroleum loco 12,09, / o o

Central Pacific 110,60, Franzosen 1894. Galiz. 167h, | Kafsenbe Gottbb. 168,30, Hef. Ludwigsb. 120,20, Lomb. 116 | Diskontirte Wechsel 26 200 000+ 80000 i ; E auf Waaren 9598000 8000 Posen, 24 Februar. (W. T. B.) Spiritus : V loco ohne Faß 50er 51,50, do. loco obne Faß - 8 ; Königlich Preußischer Brodr. 11. ——, Gem. Raffinade 11. m fa ©) Ab- und Zunahme gegen den Stand vom Nod T LA Ten tos H Ba \ u 1 m M s . n . a. B. Hamburg pr. j ! 17. Februar. Februar 12,45 Gd, 12:55 Br, pr. März 12,50 ; s N M |

Libeck-Büiwen 177,00, Nordweltbabn 23" Mittel: | Vorscküse auf öffentl a 68,609, ittei- eau Z t MElpter F 4 219 000— 2832000 , 31,90. Höher. Mag » 24. Februar (W.T. B.) Zudcker- ez., 12,52 Br., pr. Mai 12,70 Gd., 12,75 Br., j Produkten- nund Waarea-Vörse. Juli 12,90 Gd., 13,009 Br. ó Br, pr. für Derlin außer den Post-Austalten auch die Expedition i _Morilin._ 24. Tohruar. M avttnvreisa.. nr innmnrtitas Rat ain A V 4AM. Mishoswttnas Neue Ren e a s a

1000 500

.| 500 ,| 800/1200 .| 1000

Diskonto-Komm. 234,60, Dresdner Bank 171,59, A.-C. Guano-W. 155,30, 4 9/9 grie. Monopol-Anl. 76,50, 44 ‘/a Portugiesen 95,20, Siemens Glas-- industrie 157,00, La Veloce 168,00, Privatdisc. 34 %o.

Frankfart a. M., 24. Februar (W. L. B.) Effekten-Societät. (Schluß) Kreditaktien 273},

ranzdsen 1884, Lombarden 115i, Galizier 1668,

gypter 95,30, 49% ung. Goldrente 89,00, Gotthardb. 168,30, Diskonto-Kommandit 233,10, Dresdner Bank 169,80, Laurahütte 158,50, Darmstädter Bank 167,00. Séhluß leicht erholt. F

Lelpa! , 24, Februar. (W.T.B.) (Schluß-Cdi 3% f A Rente 94,15, 49/4 do. Anleihe 10 Bus&thierader Eisenbahn Läitt. A. 180,75, Bu! Eis. Litt. B. 192,30, Böbrn. Nordbahn-Akt. 13 Kipziger Kreditanstalt-Aktien 205,25, Bank-Aktien 147,00, Credit- u. Sparbank zu L 137,590, Altenburger Aktien - Brauerei Sätsishe Bank-Aktien 112,50, Leivziger Kaw Spinneret-Akt. 222,00, „Kette“ Deutsche Eibschi 80,25, Zuderfabr. Glauzig A. 107,75, Zude Halle-Aft. 143,90, Thür. Gas-Gefellscafts: A 158,50, Zeißer Paraffin- u. Solaröl-Fabr. 10. Oesterr. Banknoten 172,25, Mansfelder Kuxe

Hamburg, 24 Februar. (W. T. B.) Übe börse. Oest. Kred. 274,10, Franzosen 471 Lombarden 287,50, Ositpreußisde Südbahn s: Marienburg- Mlawka 53,20, Lübeck-Büchen 17: Diskonto-Kommandit 233,60, Deutsce Bank Nationalbank für Deutschland 143,70, Laurak 158,70, Dynamit Trust 154,20, Dortmunder U 105,75. Alles Märzcourse. Vefestigt.

Hamburg, 24 Februar (W. T. B.) Ede 4 ‘‘0 Consols 106,00, Silberrente 7

est. Goldrente 95,50, 4/9 ungar. Boldrenie 8: 1860 Loose 123,00, Italiener 93,70, Kreditai 272.00, Franzosen 470,00, Lombarden 288,00, 1 Russen 92,00, 1883 do. 109,10, II. Orientanl. IIL. Orientanieihe 66.60. Deutshe Bank 172 Diskonto-Kommandit 232,70, Dreédner Bank 17( Berliner Handelsgesellihaft —,—, National! für Deutschland 143,00, Hamburger Komn bank 135 50, Nordèeutshe Bank 183,20, Lü] Büchen 175,50, Marienbg -VDilawka 54,20, M

rtedrih-Franz 164,00, Ostpr. Südb. 83 20, Lau

58,50, Nordd. Jute-Spinnerei 150,00, A Guano-W. 154,40, Hamburger Packetf. Akt. 154 Dvn.-Trusi.-N. 154,00 Privatdiskont ät e.

Wien, 24. Februar. (W. T. B.) (Sthluß-Cou' Dest. Silberr. 88,90, Böhm. Westb. 340,00, Nordbahn 221,00, Buschth. Eis. 437,09, Elbeth 222,75, Nordb. 2640,00, Lemb.-Czernowiy 235 Pardub. 172,00, Amsterda:n 98,00, Deutshe P!

; 109 50bzG : (Hilse d 7 104,75G Wissener Bergwok.| 0|— 600 132,00bzG

Zeitzer Maschinen|20|—|4 300 [272,90B

Verficherungs - Gesellschaften. Cours und Dividende == #6 pr. Stk. Dividende pro|1888 1889] Aacch.-M. Feuer v.20%/ov.1000346:420 | Aa. Rückvrs.-G 20%/ov.400A4:|120 Brl. Lnd.-u.W}v. 209% v.50054:|120 Br. PagelA-G 20%%v.100024:|176

Staats-Anzeiger.

10ck (f (P 16ck (fck (ck11 (f O le (fe (fa (fin (j G (fn

ontokurr. d. Finanz- j endement 16,00, Î Er Ministeriums . . . 112 270 000+ 3450000 ,„ g aéprodufte, exkl. Sonstige Kontokurr.. 36 418 000 1713 000

75 /o Rend. 13,20 Fest. Brodraffinade I. 28,00 Verzinslihe Depots . 27 890 000 + 218060

Jusertiouspreis für den Raum eiuer Druckzeile ZO0 „4. Juserate nimmt anu: die Königliche Expedition des Deutshen Reichs-Anzeigers und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers Berlin §W., Wilhelmstraße Nr. 32.

deutsche Kreditbank 114,59. Reichsbank 138 00, onds 7 e MM antogg 7 Vorschüsse auf Aktien deburg 12 695 000— 254000 „, [bericht. Kornzuder erkl, von 92°/e 16,89 Kölu. 24 Kehruor (M

Stetig.

10550G F N

2900G 1800G 3140BV 1615G 4300G 328G

10151G

1850G 3425G

1819B 3450B 3700G

3060B 1069B

15700G 707B 46895B 1971G 385B 1035G

1775B 1132B 750B

Brl.Hagel-A.-G. 20%/v.100056:|149 Brl.Lebensv.-G. 20% v.100034:|1813 Göln. Hagelvs G. 2099/9 v 500D46:| 48 Cöln. Rückvrs.-G. 20% v.500A6: Colonia, Feuerv. 20% v.10006: Concordia, Lebv. 20% v.1000A4- Dt. Feuerv Berl. 209% v.100026: Dt. Aoyd Berlin 209/ v.1000A460: Deutsch. Phônix 20% v. 1000 fl. Dtsch. Trnsp.-V. 26§?/o v.2400,46. ODrsd.Allg.Trsp. 10% v.1000A60: Dûssld.Tr3p.-V. 109 v.100024- Elberf. Feuervrs\. 20/6 v.1000 A6: Fortuna, A. Vr}. 209/o v.1000Z4: Germania, Lebnsv. 209/o v.500A60: Gladb. Feuervrs. 20% v.1000A6: Leipzig. Feuervrs. 609/o v.10004: 7: Magdeburg. Allg. V.-G. 1006: Magdeb. Feuerv. 20%/6 v.1000A: 1: Magdeb. Hagelv. 334%/o v.500A46- Magdeb. Lebensv. 209/o v.500N4: Magdeb. -Rückvers.-Geï. 1006: Niederrh. Güt.-A. 1096 ».500Z6: Nordstern, Lebv\. 209/o v. 100024: Oldenb. Vers.-G. 20% b.500A: Dre O Becs 209/00 v.500D4: reuß.Nat.-Vers. 25%/0v.400A40: rovidentia, 10 9% von 1000 fl. Rhein.-Wstf.Lld. 10% v.1000A Rhbein.-Ws\tf.Rckv. 109/0v.40026: / Nüdckv.-Ges. 59/0 v.500 A4 Sl. Feuerv.-G. 20/6 v.500A6: Thuringia, V.-G. 209/6 v.1000A6: Transatlant. Güt. 209/o v.1500,4 Union, Hagelvers. 20% v.500Z(: Victoria, Berlin 20%/o v.10004-: Witdt\ch. Vs\.-B. 209/65 v.1000A46:

Fonds- und Aktien-Vörse.

Verlin, 25 E Die Fraue Börse e wieder in matter Haltung und mit zumeist etwas | 58,05, Lond. Wechsel 118,80, Pariser Webs. 47

# herabgeseßten Coursen auf spekulativem Gebiet. | RussisGe Bankn. V O8L, Cic 100. Auf einigen Gebieten, so namentlich in Bankaktien | London, 24. Februar. (W. T. B.) Ru „und Montanwerthen, erfuhren die Course in Folge | Englische 2/6 Consols 972/16, Preußische F è elangreiher Realisirungen sehr erheblidbe Rüd- | Consols 104, Italienishe 5% Rente 923, L «-gânge. Die von den fremden Börsenpläyen vor | barden 12k, 4 “/6 konsol. Russen 1889 (11. F Tiegenden Tendenzmeldungen boten geschäftlide An- } 934, Konv. Türken 17}, Oest, Silberr. 75, ‘regung ni&t dar und auh hier bewegte sih das | Goldrente 93, 4% ungarisbe Goldrente 874, 4 reguläre Geschäft wieder in mäßigen Grenzen. Spanier 723, 5 9/6 priv. Cgypt. 1033, 4 °/6 unif. Eg: H Im Verlaufe des Verkehrs wurden zu den herab- | 244, 3% gar. 1018, 4 “/- egypt. Tributanl. __ “a gescßten Coursen theilweise Deckungen ausgeführt, } 6 9%/ konf Mexikaner 95, Ottomanbank 11}, S fts Fedie gegenüber dem Vorgehen der Contremine zu | aktien 20}, Canada Pac. 768, De Beers Ak mebrfachzn großen Shwankuugen führten. neue 165. Rio Tinto 15, Platdisc. 45 Silber 431: Der Kapitalsmarkt erwies sih verbältnißmäßig | Paris, 24. Februar. (W. T. B.) (Schl fest für heimische solide Anlagen, 3 °/o Preußische | Course.) Träge. 39%/ amort. Rente 91,625, Consols f{wächer; fremde, festen Zins tragende |- Rente 88,10, 44 °/« Anl. 105,45, Ital. 5/0 Ri -_ «Papiere erwiesen si ziemli behauptet, aber rubig; | 93,40, Oesterr. Goldr. 95è, 4°% ung. Goldr. €£ taliener, Russishe Anleihen und Noten abge- | 4% Russen 1880 93,97, 4°%/0 Russen L _sckwäht. f ; 93,40, 49% unif. Egvpt. 477,18, 4 °/o span. äuf _7 Der Privatdiskont wurde mit 3 % notict. Anleihe 722, Konvertirte Türken 18,15, Ti! Ls Auf internationalem Gebiet waren Oesterreihische | Loose 74,30, 49% priv. Türk. Oblig. 498 Kreditaktien s{wächer und rubig, auch Franzosen, Priorität 470,00, Lombarden 306,25, Lomb:

26. Februar, Abends.

—_—_—_——————————— ¿ : Nr.| Datum Nr.| Datum Inhalt Firma und Sit

t | irth\chaft, Domänen des Reichs- Inhal der Bekanntmachung der inserirenden Gesellschaft

sten.

zow zu Ottersburg, Krichel- er zu Altona, Regierungs- after als Königlicher Ober-

Meldungen zu dieser Prüfung sind bis 26. März cr. bei dem Unterzeichneten einzureichen. ; Berlin, den 25. Februar 1890. Der Rektor der Thierärztlihen Hochschule. Schügs.

Firma und Sig

der inserirenden Gesellschaft der Bekanntmachung

des Reichs- und Staats: und Staats- Anzeigers

Anzeigers

Deutscher Industrie-Verein München Einzahlung “l N ë | 18./2.

o . . . . . . . . 46' 19./2,

Deutsche Werkzeugmaschinenfabrik vormals Sondermann & Stier | C e Generalvers. 49| 22,/2. Diezer Gasbeleuhtungsgesellschaft Wiesbaden. . . . 3 44/ 17./2. Disconto-Bank Berln „ooo e 44 17./2. Einzahlung 47! 20./2.

Dortmunder Bank Verein ‘Dortmund ; Generalvers. 44 17./2.

o x t e E 24 E 47! 20 /2, Dresdner Tempe Actiengesellshaft Dresden . Bilanz 45 18./2. Düsseldorfer Chamotte- & Tiegelwerke, vorm. P. J. Schorn & A

Bourdois, Act.-Ges. Düsseldorf . s Generalvers. 45 18./2,

Eisenbahn Actien Gesellshaft Schaftlah Gmund am Tegernsee 17./2. Eisenaher Kammgarn-Spinnerei Eisenaß . 20./2. Elberfelder Bauverein Elberfeld ....... 22 /2, Englishe Dampf Cakes- & Biscuitsfabrik A. G. Hambur : E 17./2. Englischer Garten, Aktien-Gesellschaft zu Hamburg. . Bilanz, Divid. | 21./2. Exrportbrauerei Ceufelsbrückde A G Aktien-Umtaush 22,/2.

Fabrik Lochmann'sher Musikwerke Actiengesellshaft in Gohlis-

E R

Färberei Glauchau vorm. Otto Seyfert, GlauGßau .

„Fortschritt“ Actiengesellshaft zur Herstellung von Cigarren- Wickelmaschinen Mannheim .

G erder - Chausseebau -

Frankfurter Hypotheken-Kredit-Verein Frankfurt a. M s Frankfurter Wasser- & Beleuchtungs - Apparate - Fabrik vormals L

Valentin Frankfurta. M „eee Generalvers. Friesishe Dampfschifffahrts-Gsellshaft Kiel . . Bilanz

Gasactien-Gesellshaft für Ostrowo in Liquidation Hamburg Generalvers. 17./2. Easbeleuhtungs-Actien-GeseUschaft Go O e | 19./2,

| j | 90/2. Germain & Cie Wollen-Kammgarnspinnerei in Malmers8pah

= Bilanz | 20./2. Güstrow-Plauer Eisenbahn-Gesellschaft Güstrow ; /Obligationen-Kündigung | 19./2.

44 48 44 47 47 49

17./2. 21./2. 17./2. 20./2. 20./2. 22./2. 22./2. 17./2. 18./2.

20./2. 22./2.

21./2. 20.,/2 22.12. 22./2. 19./,2. 17./2. 19./2. 18./2. 17./2. 22./2. 18 /2.

21./2.

18./2. 29/2.

20./2.

22./2. 17./2. 20./2. 21./2.

22./2. 21./2.

17./2. 18./2. 22./2. 22./2. 20./2.

21./2, 20./2. 21./2. 17,/2.

19./2. 18./2. 19./2. 20/2. 19/2.

Rückzahlung Bilanz, Divid. Einzahlung Bilanz Verloosung Generalvers.

Baugesellschaft am kleinen Thiergarten Berlin Baumwoll-Spinnerei Senkelbach in Augsburg

Baumwollspinnerei Speyer Speyer Bauyener Brauerei und Mälzerei, Actiengesellshaft Baußyen Bayerische Handelsbank Münden. . . . . L Bayerische Hypotheken- & Wechselbank München

Bayerische Notenbank Münden „ee é 49 Bayerische Vereinsbank Münhen ee S 44

o o . . . . . . . . . . o 45 Bendorfer Actien Gesellsaft für feuerfeste Producte vorm. Th.

Neizert & Co. zu Bendorf... 47 Bergwerks-Actien-Gesellshaft-Hugo Zeche Hugo bei Buer 49 Berlin-Luckenwalder Wollwaarenfabrik Actien-Gesellschaft vorm.

Wilhelm Müller Berln. 48 Berliner Aquarium Commandit-Gesellshaft auf Actien Berlin 47 Berliner Handels Gesellschaft Berln 49 Berliner Hôtel-Gesellshaft Berlin ... . 49 Berliner Immobilien Actien-Gesellschaft Berlin . . . . Berliner Oddfellow-Hallen-Bauverein-Aktien-Gesellshaft Berlin Berliner Panorama-Gesellshaft Berlin Berliner Producten- & Handelsbank in Liqu. Berlin . Bernburger Saalmühlen Bernburg . ... « . - Bochumer Verein für Bergbau und Gußstahlfabrikation Bochum Bôörsen-Handels-Verein Berlin. „ee ooo Braunschweig-Hannovershe Hypothekenbank Braunschweig .

jen, Unterrihts- und legenheiten.

ibliothef.

eins{hl. 8. März findet nah : Zurüdcklieferung sämmt- , Bibliothek entliehenen he Bücher in Händen haben, e in den Geschäftsstunden

c erfolgt nah alphabetischer

L: 1d Dienstag, 4nd Donnerstag, 0 Sonnabend.

Personalveränderuugen.

Königlich Preuftische Armee. E Grnennungen, Beförderungen und Versegungen: BCEISTE

Im aktiven Heere. Berlin, 22. Februar. v. Rosenberg* * Gruszczynsfki Il, Major vom Generalstabe des II. Armee-Corps,

zum Generalstabe des Gouvernements von Mainz, v. Klei, Major

vom Generalstabe der 3, Division, zum Generalstabe des 11. Armee- Corps, verseßt. v. Twardowski, Hauptmann à la suits des Generalstabes der Armee und vom Neben-Etat des Großen General- \tabes, Vermessungs-Dirigent bei der topographishen Abtheilung der Landes-Aufnahme, zur Dienstleistung bei dem Generalstabe der 3. Di- vision, Elstermann v. Elster, Pr. Lt. vom 1. Thüring. Inf.

Regt. Nr. 31, zur Dienstleistung bei dem Kommando des Kadetten- Corps, Moeller, Sec. Lt. vom 4 Niederschles. Inf. Regt. Nr. 51,

vom 1. April d. Î. ab auf ein Jahr zur Dienstleistung bei der S@loßgarde-Comp., kommandirt.

I]

S T T HN

S SSSSSSS SSE

Kapitalerhöhung

Generalvers. | 44! 47!

390B 724B

1990B 1550B 399 B

3395G 1665G

46 44 46 45 44 49 45

48 45 49

47

49 44 47 48

49 48

44 45 49 49

47

8828888 S

Generalvers. o” j o

Bilanz

S§SS

lhelms-Universität.

ânal - Rath und Kaiserlich ilhelm von Mandt und dessen »ovika, geb. Ackermann, haben ¿eten wehselseitigen Testamente ind tehnisher Studien unter ihrer Seitenverwandten unter un. E Stipendien- et.

en erfolgt jedesmal nur auf Männer christlicher Religion, 3-, den in der philosophischen ten auf Universitäten oder ing auf Gewerbeschulen und

Ausgabe von Zins\chein- bogen Generalvers.

Bilanz, Divid.

I T T I STTSI I

Nichtamtliches. Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, 26. Februar. Se. Majestät der Kaiser und König hörten gestern Nachmittag einen längeren Vortrag des Chefs des Militärkabinets und kon-- ferirten später “t einigen höheren Offizieren der Armee und. Eh Marine atiläßlih der diesjährigen Herbstmanöver. D 2 E Zeit Bit ; E i

er Heute Vormittag arbeiteten Se. Majestät kurze dem Chef des Civilkabinets und begaben Sih um :

nach dem Reichsamt des Jnnern, um daselbst einer Abtheilung&- sizung des Staatsraths zu präsidiren. R Sn

O O

Bremer Bank Bremn «ooo Bremer Bank-Verein, Bremerhaven . . « «« « + + ++ D Cigarren - Fabriken vorm. Biermann & Schörling E Biene Jute Spinnerei & Weberei Actien-Gesellschaft Heme- en Bremer Swiffsbaugesellshaft vormals H. F. Ulrihs Bremen Bremische Hypothekenbank Bremen «e ooo Bugsirgesellshaft Union Bremen ;

Chemische Fabrik auf Actien (vorm. E. Schering) Berlin Cöln-Müscner Bergwerks Actien Verein Kreuzthal. . . . Commandit Gesellshaft auf Actien Radevormwalder Volksbank : Garschagen & Co. Radevormwald . . . . . Bilanz Compañia General Madrileña de Electricidad in Madrid Einzahlung Comptoir d'Escompte de Mulhouse Mülhausen i. E.. . . Bilanz Continental Pferde-Eisenbahn-Actien-Gesellshaft Dresden 5

D ifff-Rhederei „Hansa® Hamburg .... Generalvers. DampfsGif Rederet 7D o Breu vereinigter Schiffer Bilanz A

Dreb a E ¡ Darlehnsverein zu Freiberg . E L Generalvers. L

Den Nordslesvigske Folkebank Aabenraa . Deutsche Dampsschifffahrtsgesellshaft „Hansa“ Deutsche Dampfschiffs-Rhederei zu Hamburg . .

Deutshe Gesellshaft für Bergbau in Spanien Dresden . Bilanz Deutsche Nationalbank in Bremen. ooo Generalvers.

Deutsche Reihspost Stuttgart. „a Z

Verein ‘Frankenstein |

O ©

|

|

| Generalvers. | Verloosung |

S

SS

K italberabs. Bilanz, Divid. Generalvers.

OOLO ODOOS

o Director

O [e

¿ 22 /2.

G S

19./2. 17./2. 5! 18 /2. 5) 18./2.

S 17/2. | 21./2. | 20./2.

s) 21/2. 22./2.

ndien sind nah testamenta- ¡sfe berufen : l Nachkommen der Geschwister

18 Hos Mandt vollbürtigen andt;

ns von Mandt vollbürtigen ichten Grano;

Hamburg-Pacific-Dampfschiffs-Linie Hamburg . E Generalvers. Hamburger Wollkämmerei Hamburg. e) L

Hammonia Bierhallen Actien-Gesellschaft e Hamburg . O Einzahlung Pon e E Danr lten Alfeld-Gronau, vorm. Gebr. Woge |

Heidelberger Riesenstein Berln eee ü Heldrunger Bank von Strug, Scharffe, Dittmar & Co. Heldrungen ¿ Hesfische Ludwigs-Eisenbahn-Gesellschaft e Mainz i i

Hüttenhaus-Actiengesell\chaft Berlin . . Hypotheken- Bank in Hamburg .

Kammaarnspinnerei Engel & Cie in Mülhausen i. E. (vormals | Koechlin & Shwaru & Ce)... ooo

OGOVOO ODO

Heute tagten die vereinigten Ausschüsse des Bundes= raths für Zoll- und Steuerwesen, für Handel und Verkehr und für Rehnungswesen. 48

Betreffs des Projekts der in Berlin abzuhaltenden. Arbeitershuß-Konferenz liegen heute folgende : j S von Mandt Bruders Albert | rihten des „W. T. B.“ vor: f 4 L508 „London, 2%. Februar. Unterhaus. Der Untex=--“ | #7| 20/2. frau von Mandt Bruders | Staatssekretär des Auswärtigen , Fergusson, theiltè.

| j _ | mit, die Regierung habe ihre Bereitwilligkeit S. Bewerbern dieser Kategorie: | klärt, an der von Sr. Majestät dem Deutshen Kaisek cen | vorgeshlagenen Konferenz zur Untersuhung der ernsten Mandt beiden Halbbrüder | Fragen, betreffend die Wohlfahrt der arbeitenden Klassen,

4 Mandt; : : deren Lösung durh internationale Mitwirkung erleichtert Stifter, Appellationsgerihts- | werden könne, in Gemäßheit der in England acceptirten T) Grundsäße der Geseßgebung theilnehmen zu wollen.

Brüssel, 25. Februar. Die belgische Regierung hat heute auf die Einladung zur nahme an der Berliner Konferenz über die Arbeitershußfrage ge-

O ©

Generalvers.

O O0

i ves

O O

Bremen .

O O

Verloos ung Bilanz Generalvers.

Bezugsrecht "neue Actien, Einzahlung

S

# Lombarden, Gotthardbahn, Dux-Bodenba 2c. | Prioritäten 319,00, Banque ottomane 536, \ckchwächer; cndere ausländishe Bahnen wenig ver- |.Banque de Paris 792,50, Banque d’Escompte 518, ändert und sehr ruhig. j Credit foncier 1307,50, do. mobilier 450,

-- Inländis@e Eisenbabnaklien lagen {chwach und | Meridional-Aktien —,—, Panama-Kanal-Akt. 65,

_**Tubig; Ostpreußiswe Südbahn behauptet. Panama d5°/9 Obl. 53,75, Rio Tinto Akt. 385, Die spekulativen Bankaktien erscheinen durh- | Suezkanal-Aktien 2297,50, Wechsel auf deutsche Pl \{nittlich niedriger, namentli aber büßten Dresdner | 1224, Wechfel auf London kurz 25,23, Cheq Bank, Berliner Handelsgesellschaft, Darmstädter | auf London 25,254, Comptoir d'Escompte neue 6i Bonk 2c, sehr erheblich ein. Paris, 24. Februar. (W. T. B.) Bouleva Industriepapiere rubig bei {waer Haltung; | verkehr. 3% Rente 88,124, Italiener 93,4 Montanwerthe unter großen Schwankungen theilweise | 4% ung. Goldrente —,—, konv. Türken 15, bedeutend im Course ermäßigt. Türkenl. —, Spanier 72,59, unif. Egypter 476, Course um 24 Uhr. Flau. Oesterreichische | Ottomanbank —, Lombarden —,—, Rio Li Kreditaktien 174,50, Franzosen 9425, Lombard | 387,00, Panama: Kanal-Aktien 63,00. Ruhig.

S

LLLLL SSSL L L222L S SSESL £ £82 SSSESLLSEES £2 222882 LL

S

Bilanz 49| 22 /2.

ister, Regierungs- und Bau-

D Sup unv wu «--ubfolgung der Stipendien ist

--wr r. pre ee chck u E O Hurt

__ _Stles.

. Loose 123,00, Russen 1880 er 93 90,

98,37 Türk. Tabadaktien 100,40. Bochumer Guß 192,00, Dortmunder St. - Pr. 102,25, Laurahütte 156 25, Berl. Handelsgesellsch. 180 25, Darmstädter Bank 166,00 Deutsche Bank 172,90, Diskonto-Kom- mandit 234,00 Russ. Bk. —,—, Lübeck-Büch. 178,00, Mainzer 123,25 Marienb 57,00, Mecklenb 168,10, i Ditpr 86,75 Duxer 218,50, Glbethal 29,25, Galizier 83,00 Mittelweex 108 25. Gr. Ruff. Staatsb, —,— Nordwestb, —,—. Gotthardbahn 170,75, Rumänier 194,10 Italiener 93,70, Oest. Goldrente 95,00 do. Papierrente 76,10. do, Silberrente 76.30 bo, 1860 er ( do. 1884er R Not A8 Dr M Eavptes 95,25, | en 219, u r i j . do. IIL 68.40. i] Il. 68,50 to. do Breslau, 24, Februar. (W. T. B.) Still, 34% Ld. Pfdbr. 100,50, 4%% ung. Gldr. #9,10, Russen 1880r 94,00, do. 4% tonf. 1889 94,00, Brôl. Diskontotank 113,00, Brél. WeŒslerb. 110,10, Bankverein 130,00, Kreditaktien 177,15, _Dannerstnarckh 92,00, Obershles. Eisen 112,00, Oyp. Cement 119,00, Kramfta 144,00, Laurahütte 162,25. Verein. Delf. —,—, Oeft. Banknot. 172,10,

Ruff. Bankn. 221,10, Sl. Zinkaktien 194,50, Ober-

\{les, Portlond-Cement 145,50, Arhimedes —,— Kattowiger Aktien-G ft und Düttenberei H V / eselshaft für Bergbau und

anffurt a. M., 24. Februar. (W. T. B.) (Sóbluß-Course.) Matt. Loos Wesel 20,459, Pariser Wesel 80,983, Wiener Wechsel 171,90, Reih8anleibe 107,40, Oeft. Silberrente 76 30, do.

Papierr. 76,20, do. 5/0 Papierr. _ 87,40, do,

Et. Peteröburg, 24. Februar (W. T. B.) Wechsel auf London 91,95, Russische II. Orient- anleihe 100}, do IIL Orientanleihe 100, do. Bank für auswärtigen Handel 274, St. Peters- burger Diskonto-Bank 667, Warschauer Disconto- Bank 292, St. Petersburger internationale Bank 539, Ruf. 449/34 Bodenkredit-Pfandbriefe 143, Große Rusßisché Eisenbahnen 2314, Russ. Süd- westb:hn-Aktien 1074.

Amsterdam, 24. Februar. (W. T. B.) (SHhluß- Courje.) Oest. Papierrente Mai-November verzl. 75, Oesterr. Silberrente Jan.-Juli verzl. 754, do. Gold- rente —, 4% Ung. Goldr. 88h, Russ. große Eitfen- bahnen 1214, Russishe I. Orientanleihe —, do. 1I. Orientanl. 654, Konv. Türken 185, 35 9%/ holländ. Anleihe 1023, 5 2/0 de Transv.-Cisenb.-Oblig. 105, Warschau-Wiencr Eisenb.-Attien 1105, Marknoten 59,25, Nuss. Zoll-Coupons 1924.

Hamburger Wechsel 59,10, Wiener Wewsel 99,59. New-York, 24. Februar. (v. T W. (Sóluße Course.) Fest. Wec-sel a. Lond. (60 Tage) 4,821, Cable Tkansfers 4,874, Wechiel auf Paris (60 Tage) 5,214, Wechsel auf Berlin (60 Tage) 942, 4% fund. Anleihe 122}, adian Pacific. Aktien 74k, Gentr. Pac. do. 33, Chicago u. North-Western do. 107}, Chicago, Milwaukee u. St. Paul do. 673, Jliünois Central do. 113, Lake Shore Michig. South do. 1044, Louisville u. aalivite do. 836, N.-Y. Lake Grie, u. West. do.

1604, N.-V, Cent. u. Hudson River-Aktien 1064, Northern Pacific Pref.

. do. 73}, Norfolk u. Western} Pref. do. 60, - Philadelphia u. Reading

N.-Y. Lake Erie, Weft, Mnd Mort Bonds | 23,2

E TO s s bez, Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. ) er mine Gekünd. kg. Kündigungspreis 46 e o, per dicsen Monat #, per Februar- Spiritus mit 50 4 Verbrau8abgabe per 100 1, à 100 9% = 10 000 % nach Tralles. Gefündigt L Kündigungspreis # Loco ohne Faß 53 bez., O geda O a per März-April —, per April- —, per Juni-Juli —, ie t August-September Z per Juli August ' iritus m Æ Verbrauchsabgabe per 100 1 A 100 % = 10 000%/% nach Tralles. Gefünd. I. Kündigungspreis #. Loco ohne Faß 33,5—,7 bez., per diesen Monat —, per Augast-September —. Spiritus mit 50 M Verbrauchzabgabe per 100 1 Aa nGeds 000 %%o0 s Tralles. Gefüzd. 1, diesen Monat E 2E M6, E000 mit Faß —, per Spiritus mit 70 „4 Verbrauszabgabe. e und höher. Gekündigt L KRüudigunespreis F M Loco mit Faß —, pec diesen Monat, per Febr -März und per Värz-April 33,1—,3—,2 bez.,, per April- Mai 33,2—,5— 4 bez, per Mai-Juni 33,5—,8—,7 I 1 Sun Iasi v arl Ie, per Juli- August (— O, 4 er u , September-Oktober C7 e IORDOE N Weizenmehl Nr. 60 26,50-—25,00, Nr. 0 24,75— ,20 bez, Feine Marken über Notiz bezahlt. Roggenmehl Nr. 0 u. 1 23,50— 22,75, do. feine Marken Nr. 0 u. 1 25,00—23,50 bez. Nr. 0

14 höher als Nr. 0 u, 1 pr. 100 kg br. inkl. Sack.

berict. Baumwolle in New-York 116 1e. do. in New-Orleans 108 Raff. Petroleum 70 %/a Abel Test in Rew-York 750 Gd., do. in Philadelphia 7,90 Gd. Kobes Petroicum in New-York 7,70 do, ipe line Gertificates pr. März 105k erêffnete 1042. râge, stetig. Schmalz lceco 6,15, do. Rohe u. Brothers 6,50 Zucker (sir refining Muscovados) 51/16. Mais (New} 357. Rother „Winterweizen loco 37. Kaffee (Fair io) 20 ehl 2 D. 50 G. Getreidefraht 56}. Kupfer pr. März —,—. r pe Ca 863, pr: März 852, pr. Mai affee Nio Nr. ow ordinarz pr. âr

16,62, pr. Mai 16.52 4 beau

Ausweis über den Verkehr auf dem Berliner Schiachtvichmarkt vom 24. Februar 1890, Auftrieb urd Marktpreise rah Sw@lachtaewicht, mit Auënaóme der Schweine, welche nah Lebendgewicht gehandelt werden.

Rinder. Austrieb 4664 Stück. (Durcschnittspr. fúr 100 kg.) I. Qualität 106-—112 #, IL Qualität “fun D Eis) III, Qualität 84—88 #4, IV. Qualität

S ine. Auftrieb 8626 Stück. (Durwschnitts- preis für 100 kg.) Medcklenburger 124 46, Land- weine: a. gute 118—122 FÆ, b geringere 110— 116 M bei 20 % Zara.

Kälber. Auftrieb £732 Stück.. (Dur{scnittspr. für 1 kg.) I. Qualität 1,12—1,16 4, II. Qualität 0,88—1,06 M, IIT. Qualität 0,68—0,84

Schafe. Auftrieb 13 819 Stück. urs epe, für 1 kg.) I. Qualität 0. 88—1,04 4, II. Qualität 0,72—0,82 #, IIT. Qualität —,— M

"WilhelmK von Maybach.

An den Minister der öffentlichen Arbeiten.

Auf den Bericht vom 8. Februar d. liegenden, in

tages des Groß

dung zurü. Ie Berlin, den 12. Februar 1890.

WilhelmRKR. Herrfurth.

An den Minisier des Jnnern. XI. Nachtrag

u dem revidirten Reglement für die Feuer-Sozietät ; f vom 9. September 1863

der Provinz Posen, (Geseß-Sammlung S. 577 ff.)

Zu §. 68 hinter alinea 3 ist folgender Zusay einzuschalten:

„Auf Antrag des Provinzial-Ausshusses ist der E eucr-Sozietätsgeschäste einem

von dem isäedistben Verbands vorzuschlagenden oberen Beamten des

auch berechtigt, die obere Leitung der

provinzialständishen Verbandes zu übertragen.“

. will Jh den an- olge der Beschlüsse des 25. Provinzial-Land- C erog Posen aufgestellten XI. Nachtrag

zu dem revidirten Reglement der Feuersozietät der Provinz osen vom-9. September 1863 hierdurh genehmigen. Die mediat:Eingabe der Stände des Großherzogthums Posen vom 16. November v. J. erfolgt Behufs entsprehender Be-

orstehender Nachtrag tritt mit dem 1. April 1890 in

in keinem

anstalten.

bisher

15. Mai 1890

räsident

e des lau

ärztlihen Hoch

Kraft.

weder von dem Besuche der aupt von der Gegenwart au ehranstalten abhängig; jedoch befreit der Genuß im Auslande m Falle von der Beibringung der zur Verleihung erforderlihen Zeugnisse der wirklich besuhten Unterrichts-

piesigen Universität, noch über- preußischen Univerfitäten und

Bewerbungen, welchen amtliche Zeugnisse über das Ver- wandtschaftsverhältniß mit den Stiftern, telp: den mit Vorzugs- ret s Ee, die Shul- und Si

esuhten JImmatrikulations- und Sittenzeugniß, sowie ein Dekanats- zeugniß; von den Gewerbetreibenden: empfehlende er Gewerbebehörden und die Unterrichtszeugnisse der Vor]hul- anstalten und Lehrmeister beigefügt sein müssen, sind bis zum

ttenzeugnisse der

Unterrichtsanstalten, das Universitäts:

eugnisse

hierher einzusenden.

Berlin, den 22. Februar 1890. Das Kuratorium der von Mandt-Ackermann' schen Stipendienstistung bei der

riedrih-Wilhelms: Universität. Hinschius.

Bekanntmachung.

Die in Gemäßheit der Bekanntmahung vom 13. Juli Sdlusle des laufen für das Deutsche Reih S. 421) nah dem

fenden Winter-Semesters in der hiesigen Thier-

prüfung beg

hule abzuhäitende thierärztlihe Fach- innt tur 1. April cr. Die Vristlichen

antworte. Sie nimmt die Einladung höchst bereit- willig an und r ends sich den erhabenen Gesinnungen, welhe den Deutschen Kaiser bei der Einladung leiteten, vollkommen an. Wenn - ihr das Konferenzprogramm zu- egangen sein werde, würde die belgishe Regierung wahr- scheinlich einige Vorbehalte zu machen haben, namentl in Betreff der Schwierigkeiten, welhe aus der in den Ge- segen und den Arbeitsbedingungen der einzelnen Länder und in den internationalen Arbeitsverhältnissen hinsichtlich der Zollfrage bestehenden Verschiedenartigkeit ergäben.

Bern, 25. Februar. Amtlich wird mitgetheilt : „Die deutshe Regierung hat dem Bundesrathe offiziell die Absicht bekannt gegeben, um Mitte M in Berlin eine internationale Konferenz, betreffend den Arbeitershuß, zu veranstalten, und gleichzei den Wunsh aus- genen die auf den 5. Mai in Aussicht genommene onferenz in Bern für ein Mal verschoben zu sehen, da eine gleichzeitige Thätigkeit von Aen, ie theilweise die nämlichen Fragen behandeln, niht im Jnteresse der Sache zu liegen scheine. Der Bundesrath, welcher vor das Gelingen des Werkes ins Auge faßt, zu welhem er seiner Zeit die Juitiative ergriff und welcher von dem auf- rihtigen Wunsche beseelt ist, die zu“ gleihem Zwecke von Sr. Mans dem Deutschen Kaiser gethanen Schritte Uebrigen în Betracht zieht, daß einerseits vine Thbilung der

zieyt, s eine ilung de! Arbeit en beiden Konferenzen niht thunlih wels

und daß andererseits eine érhebliGe Anzahl derjeni WBL Staaten, welche ers an der Se: h etre F x E e

a L DATEE A

Konferenz vertretWs