1890 / 52 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: lei<ung der den Verkäufern bezw. : leg ern zu vergütenden Gesammtbeträge von

& 2310 500.72 puadalid 8 Prox Binbvergütung 203198.90 mit A 5079,97 an die Herren

für M & Go. und 5 . Zins i # Beit vom G ebéuar Vio d an 1889 e E

1809.98 mit Æ 11912.79 an die Herren ber & Wiedermann, somit im nzen 2 936 553.48 gewährt die Gesellschaft denselben,

zwar: j

1) Den Herren F. Pfeiffer & Co. a. d Betrag von 4 278.87 in

E O

b. 208 Stü> Aktien der Gesell-

\<aft zum Nennwerthe von je

& 1000, wel<e sonach als voll- U gezahlt zu betrachten find, mit . , 208 000.—

rend c. die Gesellshaft die auf den ein- gebra<hten Immobilien haften- den Hypotheken im Betrage von 4 212 000 und die Ger \chäâftspassiven mit 4A 86 593,33 im Betrage von . _y 296 593.33 6 506 872.20 als Selbstshuldnerin übernimmt; 2) den Herren v. d. Becke, Klagges & Reuther a. den Betrag von 4 35 909.05 inbaaur...... , M 35909.05 b. 741 Stü> Aktien der Gesell- \<haft zum Nennwerthe von de 4 1000, welhe sonach als volle gezahlt zu betraten find, mit 741 000.—

während c. die Gesellschaft die auf den ein- gebrahten Immobilien haften- den Hypotheken im Betrage von 46 162 000 und die Geshäfts- passiven mit 4 72 049.46 im Betrage von j

e 278.87

234 049,46

: A 101095851 als Selbsts<huldnerin übernimmt ; 3) den Herren Kerber & Wiedermann a. den Betrag vcn 4 722.77 in l A b. 583 Stü> Aktien der“ Gesell- \<haft zum Nennwerthe von je 1000 M. welhe sonach als voll- gezahlt zu betraten sind, mit , 583 000.—

hren

c. die Gesellschaft die auf den ein- gebra<hten Immobilien haftenden Hypotheken im Betrage von 4 55 000 und die Geschäfts- passiven mit 4 80 090 im Be- trage von. .... . . . 135 000

e118 12277 als Selbstshuldnerin übernimmt.

Nach Höhe von 4 168000 ift das Grundkapital baar an,

Ein Gründungsaufwand zu Lasten der Actiengesell- {aft ift ni<ht erwachsen, da die Gründer die \sämmt- lichen Kosten der Gründung einschließli< der dur<

die Anfertigung der Actien und der Stempelabgabe für dieselben entstehenden, übernommen haben.

Eingetragen zufolge Verfügung ‘vom 14. Februar

90 am 19. Februar 1890. Acten betr. das Gesell- \chaftsregister Bd. VI BI. 97.

Arnsberg, 19. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

‘Berlin. Handelsregister [67280] des Königlichen Amtsgerichts x. zu Berlin. . Bufolge Verfügung vom 24. Februar 1899 sind ‘am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 8456, woselbst die Aktiengesellshaft in Firma: Lodz, Gas-Gesellschaft uu dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge- ágen : Dur< Beschluß der Generalversammlung vom 26. Januar 1890 is das Statut nah näherer Maßgabe des betreffenden Protokol18, S welhes si< im Beilage-Bande Rr. 615- zum # Gesellschaftsregister vol: Il. Seite 244 und fol- gende befindet, in den 88. 5, 10, 12, 14, 15, ¿- 17, 18, 19, 20, 23, 24 und 25 geändert und * dur< Anfügung eines neuen Paragraphen (23a) ¿erweitert worden.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 13 292, woselbst die Handlung iy Firma: i Tidemann aut dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge- ragen: Der Kaufmann Rudolf s zu Berlin ift in das Handelsges{<äft des Kaufmanns Otto August Tidemann zu Berlin als Handelsgesell- \<hafter eingetreten und es ist die hierdur< ent- standene Handelsgesellshaft unter Nr. 12066 des Gesellschaftsregisters cingetragen.

Demnächst ist in unser Gesellshaftsregister unter Nr. 12 066 die offene FielbacietMaft in Firma: . Tidemann mit dem Sitze zu Verlin und sind als deren Stelidaster die beiden Vorgenannten eingetragen

rden. Die Gesellschaft hat am 1. Dezember 1889 be-

gonnen.

Die dem Rudolf t zu Berlin für die erst- genannte Einzelfirma ertheilte Prokura i} erloschen und ist deren Löschung unter Nr. 5137 unseres Prokurenregisters erfolgt.

Dem Werner Wildt zu Berlin ist für die leßt- genannte Handelsgesells<aft Prokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 8362 des Prokurenregisters ein- getragen worden.

In unser Gesellshaftsre ister ist unter Nr. 9725, woselbst die Handelsacsel Bast t Firma: arl Wangenheim «& rad ui Siye zu Berlin vermerkt \teht,. einge- Der Schneidermeister Christian S<ul4 zu Berlin ist ‘aus der Handelsgeféllshaft aus- ge[Gfeden, Der Feen Ernst Wangen- heim zu Berlin ist am 18. Dezember 1889 als Leun der Geell huft f ntr ‘der Ébeittab esellscha Carl Wangenheim berechtigt A N

Bruchsal. Sandel8regiftereiuträge. O

ell ifter ift unter Nr. 3907, woselbst die Handelögesell ' aft in Firma: mit dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, ein-

getragen : J Fu Stettin ist eine Zweigniederlassung er-

Verlin, den 24, Februar 1890. Königliches Amibgenns I, Abtheilung 56. a.

Bremervörde. Vefauntmachung, (06878) Auf Blatt 1 des hiesigen Handelsregisters ist heute zu der Firma: Heinrich Rolffs jun. cingetragen: „Die Firma ist erloschen * Bremervörde, den 21. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Bremervörde. Befanntmahung. [66878] In das hiesige Handelöregister ist heute Blatt 108 eingetragen die Firma: G. Steffeu H. Rolffs dum. Nachfolger mit dem Niederlassungêorte Bremervörde und als deren Inhaber der Kauf- mann Georg Steffen in Bremervoörde. Bremervörde, den 21. Februar 1890. ; Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Bekanntmachung. 67203] Der Kaufmann Johannes Creus zu BVrom- berg hat für seine Ehe mit Auna, gn Schulz, - die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes aus- geschlossen. Dies ist zufolge Verfügung vom 20. Februar 1890 an demselben Tage in das Handelsregister einge-

j fragen, romberg, den 20. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Nx. 4028. Zu O. Z. 186 des Gesellschafts- registers, Firma F. Biedermann «& Cie. in Bruchsal, wurde heute eingetragga:

Die Gésell|<after Johann Jakob Friedrih Bieder- mann unh ‘Friedrih Seiß sind unterm 1. Oktober 1889 aus der Géesellshast ausgetreten; alleiniger Inhaber dec Gesellshaft verbleibt der bisherige

heilhaber Karl Heinri<h Meyer.

Bruchsal, 20. Februar 1890

Großh. Amtsgericht. Armbruster.

Dansis. BVekanntmahung. [67206)

In unser Register, betreffend die Eintragung der Ausschließung der Gütergemeinschaft, ist zufolge Ver- fügung vom 20. Februar heut eingetragen worden unter Nr. 495:

Der Kaufmann Alexander Mathias Engel zu Dauzig hat für seine Ebe mit Vertha Wil- helmine Ernestine, geb. Koeppen, dur Ver- trag vom 10. Juni 1859 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausges<lossen.

Danzig, den 20. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. R.

Danzig. ia iung, [67204] In unser Prokurenregister sind heute zufolge Ver- fügung vom 21. Februar 1890 unter Nr. 801 1) der Rendant Leopold Lucaß und 2) der Kassirer Friedrih Janssen, Beide in Danzig, als Prokuristen der unter Nr. 31 unseres Gesellschaftsregisters vermerkten Danziger Privat Actien Bauk zu Dauzig eingetragen worden. Dieselben sind beide gemeinschaftlich oder ein jeder zusammen mit einem Direktionsmitgliede zur Firmenzeichnung befugt. Danzig, den 21. Februar 1890. Königliches Amtsgericht. X.

{67205 Dargun. In das hiesige Handelsregister ist Fol. 27 Nr. 34 Col. 3 zur Firma A. Hemprich in Dargun heute eingetragen : “Die Firma ist erloschen. Dargun, den 22. Februar 1890. Großherzogliches Amtsgericht.

Demmin. Bekanntmachung. [67259]

Die in unser Firmenreç.ister unter Nr. 20 eîn- getragene. Firma „C. E. Grap hier“ aile gelöst zufolge Verfügung vom 24. Februar 1890 am sel-

bigen Tage.

Demmin, 24. Februar 1890. Königlihes Amtsgericht.

Dessau. HSaudel®srichterliche [67209]

2 Bekanntmachung. Auf Na]. 352 des hiesigen Handelsregisters is be- züglih. der Firma Gustav Ziegler in Dessau folgender Vermerk: /

Der Geheime Commerzien - Rath Gustav Zieglèr in Dessau if am 17. Januar 1890 verstorben und ist das Geschäft und Firma auf seine Söhne, :

den Zun Se Ziegler und

den Kaufmann Ernst Ziegler,

Beide: in Dessau, Übergegangen. eingetragen worden. Dessau, den 21. Februar 1890. Herzogl. a 8 Ee aft.

Haudels8richterliche (67208) Bor aut machung,

An Stelle des am 17. Januar 1890 verstorbenen Geheimen Commerzienraths Gustav Ziegler in Dessau {ind dessen Söhne:

der Kaufmann Otto Ziegler

und : der Kaufmann Ernst Ziegler, 18 Gesells fte Li ie I Handelsgesell <aft als Gesells<after in die ofene Han esellscha „Ziegler, Uhlmann & Comp.“ in Wallwig- a angetreten bruar 1890

au, den 21. Fe , "Herzogl. a Amtsgericht.

aft.

Handelsrichterliche

Dessau. [67210] Bekanntmachung.

Auf Fol. 940 des htesigen Handelsregisters ist beute! die Firma „C. Kalina“ in Oranienbaum

8:

und als alleiniger Inbaber derselben der meifter Carl Ges daselbft cingetragen worden. an, den 24. Februar 1890. Herzogl. l tIgeciE, at. L

Dessam. Sandel8richterliche Vekauntmachung. Auf Fol 795 des ‘hiesigen Handelsregisters if}

heute folgender Vermerk: die Firma Robert Saudmaun in Dessau ist erloschen, i eingetragen worden. effsau, den 24. Februar 1890.

L. lt. A eriht. Herzog n Ani <

Elberfeld. Befanntmachung. [67211] Sn unser Firmenregister ist heute unter Nr. 3662, woselbst die Firma Louis Voigt mit dem Sitze zu g gun steht, eingetragen : Die Firma ist erloschen.

Die den Kaufleuten Joseph Neugebauer und Jo- hannes Riemer, Beide zu Elberfeld, für die vor- genannte Firma ertheilten Einzelprokuren sind er- loshen und hat die Lösung dieser Prokuren unter Me 1598 und 1599 des Prokurenregisters statt- gefunden.

Elberfeld, den 22. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

EIlberrseld. Bekanntmachung. [67212] Die dem Carl Wilhelm Klus zu Wöülfrath für die daselbst bestehende Firma C. W. Rüdiger er- theilte Prokura ist erloshen und hat die Löschung derselben unter Nr. 1536 des Prokurenregisters stattgefunden. Elberfeld, den 22. Februar 1890.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung I. 67213

Glogau. Jn unserem GesellsGaftsregiiter ist heute. bei der unter Nr. 142 eingetragenen Dweigs niederlassung der Zuckerfabrik Fraustadt Fol- gendes eingetragen worden :

a, 1) Jn der Generalversammlung vom 22. Oktober 1888 ist bes<hlossea worden, das Grundkapital um einen Betrag bis zu 900 000 Æ zu er- höhen und hat die Erhöhung um 709 000 dur<h Auêsgabe von 700 Stü> neuer Aktien à 1000 M, wel<he auf den Jnhaber lauten, stattgefunden.

2) In derselben Generalversammlung sind die & 2, 4, 9, 10, 14, 16 und 30 des Statuts geändert, bezw. ergärzt worden. |

Der $. 2 lautet nunmehr:

Das Aktienkapital beträgt 1 100 000 A und steht dem Vorstande die Befugniß zu, dasf\elbe bis zu einem Betrage von 2 000 000 Æ zu er- höhen und zwar dur<h Avsgabe von neuen, auf den Inhaber lautenden Aktien à 1000 4

3 B 8. 4 erhâlt hinter Absaß eins folgenden usaß:

Zu den Aktien von Nr. 1801 ab werden das erste Mal Dividendenbogen auf so lange Zeit- dauer abgegeben, daß deren Erneuerung mit denjenigen der Aktien von Nr. 1501 bis 1800 zusammentrifft.

Bei $ 9 wird hinter den Worten: „besteht aus* das Wort: „mindestens* eingeschaltet.

Im $. 10 treten an Stelle dcr Worte:

„die Unterschriften beider Vorstandsmitglieder *

die Worte : | :

„die Unterschriften zweier Vorstandsmitglieder". erner wird diesem Paragraphen ‘der Zusaß : lle Unterschriften sind mit den Woiten:

eZuderfabrik Fraustadt“ einzuleiten, zugefügt. ; l :

Der Absay 1 des $. 14 erhält folgende Fassung :

„Die Mitglieder des Aufsihtsraths werden für fünf Geschäftsjabre derartig gewählt, daß die regelmäßigen Neuwahlen in derjenigen Generalversammlung erfolgen, welche im legten Jabre der Amtsdauer stattfindet und daß die neugewählten Mitglieder am ersten September des nächsten Jahres in Funktion zu treten

haben.“

Für den Fall, daß der Aufsichtsrath aus \e<s, beztehentlih sieben Mitgliedern besteht, scheidet im ersten, zweiten, dritten Jahre je ein Mirglied, im vierten je ein, beziehentli<h ¿wei, im fünsten ¿wei Mitglieder aus.

Der $. 16 erhält folaenden Zusay :

Alle vom Aufsichtèrath ausgehenden Er- flärungen, Urkunden und Bekanntmachungen werden vom Vorsigenteu oder dessen Stellver- treter oder einem dazu delezirten Mitgliede des Aufsichtérathes, oder einem Bevollmächtigten re@tsverbindlih vollzogen,

e Unterschriften sind mit den Worten ein- zuleiten:

„Der Aufsihtëra1h der Zuerfabrik Fraustadt.“

Dem $. 30 sird Absay 1 Nr. 4 no< die Worte:

„9) Berliner Börsenzeitung,

: 6). Berline: Börsencourier“ hinzugefügt.

3) In derselben Generalversammlung sind die

ausscheidenden Mitglieder des Aufsichterathes:

Amtsrath von Jordan auf Obish und Gutsbesißer Vollmar zu Ober-Pritschen wiedergewählt worden und ebenso ist der

Kaufmann Karl Barschall zu Fraustadt zum

, Vorsißenden des Aufsichtsrathes und der

Bankdirektor Conrad Fromb.rg zu Breélau

zum Stellvertreter dedselben wiedergewählt

worden.

b, In der Generalversammlung vom 2. November 1889 ist auf Grund des 8, 14 des revidirten Statuts beschlossen worden, daß der Aussichts: ra!h nunmehr aus sieben Mitgliedern zu be- stehen hat. Als siebentes Mitglied ist der Rittergutsbesiger Dr. juris Ferdinand von Hansemann zu Pempowo gewählt.

Der aus dem Aufsihtsrath ausscheidende Rittergutsbesiger Max Cazpar zu Weigmanns- dorf ist als Mitglied des Aufsichtsraths wieder- gewählt und ebenso ist der Kaufmann Karl Barschall zu Fraustadt zum Voisißenden des Aufsichtsraths und der Bankdirckior Conrad

romberg zu Breslau zum Stellcertreter des- elben wiedergewählt worden,

(67207) -

“die Firma

L

er - ist unter der Klein- ) in

es dere assung in Konstantinopel. int # Die Gesellschaft .ist - eine engesellshaft; dur Pertro vom 14. Mai 1889 begründeter Gegenstand es Un

Jsmid—An in Gemäßheit der d 0ora in, G oubareem I errn

Kaulla unter dem 24. Sept ember 338 ertheilten

i 6. Oktober Concession, des zwisben Sr. Excellenz Zihni Pascha und Herrn Kaulla als Vertreter d-r Deutshen Bank 4. Oktober 1888

und ihrer Gruppe unter dem 92. September 1304 ges{lofsencn Vertrages nebst dazu gehörigem Be- dingungsheft. Die Gejellshaft ist ferner zur Aus- führung aller si< an diese Unternehmung an- fließenden oder der Société . du chemin de fer Ottoman d'Anatolie fünftig concessionirten Unter- nehmungen bere<tigt. :

Das Grundkapital beträgt 4 500 000 A in 4500 auf Namen lautenden Aktien zu 1000

Der Vorstand der Gesellschaft wird dur<h die } Direktion gebildet. L

Die Direktion besteht aus mindestens drei E deren Anstellung dur<h den Aufsichtsrath erfolgt. :

Die Generalversammlung wird dur< reklomman- dirten Brief an die inm Aktienbuh eingetragenén Aktionäre berufen.

Die Bckanntmochungen - der Gesellschaft erfolgen dur< den Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Die Dauer des Unternehmens i} auf fünf Jahre festgeseßt, die Verlängerung der Dauer kann dur< die Generalversammlung beschlossen werden

Die Gründer der Gesellschaft, welhe sämmtliche Aktien übernommen haben, sind :

1) die Deutsche Bank, Aktiengesellshaft, Berlin, 2) die Württembergishe Vereinsbank, Aktien- gesellshaft, Stuttgart,

3) die Société anonyme de Construction et d'Exploitation de chemins de fer, Paris, 4) die Internationale Bau- und Eijenbahnbau-

Gesellshaft, Alktiengesels<haft, Frankfurt

a. Main, 5) die ofene Hanbelägelelschait Dn Holz- mann & Cie., Frankfurt a. M. Die derzeitigen Mitglieder des Vorstandes (der Direktion) sind: j 1) Graf Philipp Vitali, Paris, 2) Albert Ritter von Biedermann, Paris, 3) Philipp Holzmann, Frankfurt a. "Main. Die terzeitigen Mitglieder des Aufsichtsraths sind: 1 Dr. Georg Siemens, Berlin, 2)- Alfred Kaulla, Stuttgart, 3) Karl Schrader, Berlin, 4) Marcus Mort * Goldschmidt , a. Main, 5) Dr. Kilian Steiner, Stuttgart, 6) Graf George Vitali, Paris, 7) Moriy Bauer, Wien, 8) Victor Tridon, Dresden. Als Revisoren haben die Gründung geprüft : 1): Rudolf Leipprand, Frankfurt a /Main, 2) Albert Goct-Rigaud, Frankfurt a /Main. Der Vorstand (die Direktion) zeihnet für die Gesells(aft, wobei die Unterschrift eines ordentlichen Mitgliedes ausreit Ueber die Art der Zeichnung dur ein stellvertretendes Mitglied des Vorstandes (der Direktion) oder dur< Prokuristen beschließt der Aufsichtsrath. Konstantinopel, den 21. Februar 1890. Der Kaiserliche Generalkonsul. J -Nr. 721. (L 8.) Gillet.

Frankfurt

67218] Kreseld. Auf Anmeldung ist heute bei Nr. 3309 des Handels - Firmenregisters hiesiger Stelle, betr. W. Bonsiepe in Krefeld, vermerkt worden, daß diese Firma erloschen ist : Krefeld, den 17. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

[67219] Krefeld. Der Kaufmann Albert Gommersbach in Krefeld it am 27. Dezember 1889 gestorben und ist hierdur< die zwischen demselben und dem Kauf- mann Johann Neiß daselbst bestehende ofene Han- delsgesellshaft sub Firma Neißß «& Gommers- bach aufgelöst wotden und das Geschäft der leßteren mit Aktiven und Passiven auf den 2x. Joh. Neiß übergegangen. Dieser ‘hat zu dessen Fortsehüng rnit dem Kaufmann Wilhelm Gommersbach hierselbst unterm 20. Januar 1890 eine offene Handelsgesell- haft unter bisheriger Firma mit dem Siye in Krefeld crrihtet. Vorstehendes wurde auf An- meldung heute bei Nr. 1820 und reip sub Nr 1890 des Handels - Gescllschaftsregisters hiesiger Stelle eingetragen.

Krefeld, den 18. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

; [67220] Kreseld. Die ofene- Handelsgesellshaft sub irma H. Haefs in- Geldern is dur das am . Geptember 1873 erfolgte - Ableben des Mit- gesellshafters Martin Haefs daselbst aufgelöst worden, deren Liquidation N und die Firma erloschen, Vorstehendes wurde auf Anmeldung heute bei Nr. 285 des Handels - Gesellschaftsregisters hiesiger Stelle eingelzagen.

Kréfeld, den 18. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

: [67222] Kreseld. Auf Anmeldung wurde heute b Nr. 1419 des Handels-Gesellstaftsregisters hiesiger Stelle, betr. die ofene Handelsgesellschaft sub Firma Geschw. Kölschen mit dem Size in Schaep- huysen ean, daß die Mitgesellshaster Jo- hann Heinrih Kölschen und Christine Elisabeth

Kölschen, beide in Schaephuysen wohnend, gestorben

‘und dadur< aus der Gesellschaft ausgeschieden find.

Krefeld, den 18. Februar 1890.

Glogau, den 18. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Königliches Amtsgericht.

ehmens ist der Bau der Eisenbahnlinie

j Baar KENGELans

_Ééofeld. Zwischen den zu Krefeld wohnenden

Kaufleuten Cacl Heinrih Brockerhof und Friedri

e E E le[elli@alt aud Fe

' e ofene e gu! a

f & mit bem Siß in [d er-

mit der Maßgabe, daß der Mitaesell-

{Halter Bröô>erhof allein zur Vertretung der Gesell-

\{aft und z

Dieses wurd a) arf Anmeldung

Zeichnung deren Firma bere<htigt ift. eute sub Nr. 1891 des Handels-Gesellshaftsregisters hiesiger Stelle cin-

* getragen. Krefeld, den 18. Februar, 1890.

Königliches Amtsgericht.

Magdeburg. Sandel8register. [67224]

h) Der Generaldirektor der Magdeburger

esellschaft Friedrih Koch ist

orben. An dessen Stelle ist der Dr. jur.

ee Hahn hier zum Generaldirektor der

tem ale gewählt. Eingetragen bei Nr. 141 des Getellshäftsregisters.

2) Der Generaldirektor der Magdeburger all- | 18

emeinen Versicherungs - Actiengesellschast

riedri< Koh ist verstorben. An dessen Stelle ist der Dr. jur. Ferdinand Habn hier zum General- direktor der Gejellshaft gewählt. Eingetragen bei Nr. 649 des Seel Galterailern

3) Der Kaufmann Richard Schmidt is} seit dem 18, Februar 1890 als Gesellschafter in das von dem Kaufmann Carl Kindermann unter der Firma Carl Kindermann hier betriebene Handelsge\<äft Handel mit Chemikalien, Farbewaaren, Oel und Indigo eingetreten, wel<hes beide seitdem in offener Handelsgesellschaft unter der Firma Kinder: maun & Schmidt fortführen.

Letztere ist unter Nr. 1551 des Gesellschafts- registers eingetragen, dagegen die bisherige Firma unter Nr. 2285 des Firmenregisters gelöst. :

4) Unter der Firma W. Rödiger & C°_ ist seit dem 18. Februar 1890 zum Betriebe -einer Margarinefabrik gier eine Kommanditzesellshaft ge- bildet, deren persönli<h haftender Gesellschafter ter Kaufmann Wilhelm Rödiger hier n Eingetragen unter Nr. 1552 des Gesellschaftsregisters.

Magdeburg, den 19. Februar 1890.

öniglia es Amtégeriht. Abtheilung 6.

Neurode. Sefanntmachung. [67225] Jn unser Geselischaftsregiïtér ist zufolge Verjügunrg vom heutigen Tage unter Nr. 57 die offene Handels- esellschaft F. A. Scholz's Söhne zu Ludwigs- Dorf, deren Gescllshaster : 1) der Kaufmann Rudolf Scholz, 2) der Kaufmann Ewald Scholz, Beide zu Ludwigsdorkf, find, eingetragen worden. Neurode, den 19. Februar 1890. Königliches Amtsgcricht.

] | Ratiber.

die von der Handelsgese oseph Doms zu

atibor, mit den Zweigniederlafsungen in Lucasine (Gemeinde Brzezie)- Breslau, rets Rybuik), Berlin und urt a./M. (Nr. 1 des Gesellshaftsregifters) dem Kaufmann Oscar Langes zu Berlin ertheilte Prokura einge- tragen worden, :

Ratibor, den 17. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1X.

Reinbek. Bekanntmachung. [67226] In unser Geselschastsregister ift heute unter Nr. 5 die ems Gebr. Prahl zu Saude eingetragen worden. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschafter e: : 1) Amtsgerihts-Diätar Johannn Hinri<h Frit Prahl in Sande, 2 Kaufmann Carl Héeinrih Prah! ebenda. e Gesellschaft hat begonnen am 5. Februar

Reinbek, den 22. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Rüdesheim. Befauntmachung. [67228] In das Firmerregister ift bei lfdr. Nr. 183 Firma Carl Hirschmann zu Rüdesheim solgen- der Eintrag gema<ht worden: in Col 2. Weinhändler Mathias Grün, in Col 6. Die Firma ist dur< Kauf am 18. Februar 1890 auf den Mathias Grün übergegangen, welher das Geschäft unter der bisherigen Firma fortsezt. Rüdesheim, den 18. Februar 1890. Königliches Amtsgericht. I.

[66941] Schönberg. SIn das hiesige E Sts Fol. XXI. Nr. 34, betreffend die Ersparniß- und Vorschuf:: Anstalt zu Schönberg, ist heute Col, 6 eingetragen:

„An Stelle des bisherigen, am 8. Dezember 1889 verstorbenen Mitgliedes des Directorii der Erspar- niß- und Vorschuß-Anstalt hierselb, Uhrmachers H. Mecyer in Schönberg, ist in der am 3. Februar 1890 abgehaltenen außerordentlichen Generalversammlung der Aktionäre dieser Anstalt der Herr P. H. Bur- meister in Schönberg als Mitglied des Directorii wiedergewählt worden und als solches dur< die ad

(s act, anliegente notarielle Urkunde d. d. S<höôn-

erg, den 3. Februar 1890, wel<he auh die Ar- nahme der Wahl und Zeihnung des Namens Seitens des 2c. Burmeister enthält, legitimirt.“ Schönberg, im Fürstenthum Ratzeburg , den 21. Februar 1890. Großherzogl. Amtsgericht. Dr. jur. E. Hahn.

Senstenbersg.

Bekauntmachun In Gemäfheit des Reichégeseßes betreffend, die

[66937]

LrGung nicht mehr bestehender Firmen und

rokuren im Handelsregister vom 30. März 1888, werden die Jnhaber na<hbenannter im hiesigen früher premberg'er Firmenregister eingetragenen Firmen oder deren Rechtsnachfolger hiermit öffentlich auf-

grtorveet, einen etwaigen

Widerspruch gegen die Eintragurg der Thatsache, daß die Firma erloschen il,

is zum 30. Mai 1890 \<riftli<h oder zum Protokoll des Gerichts\hreibers geltend zu machen:

Nr. des Firmen- regifters.

Firma.

Ort der Firmen-Inhaber. Niederlaffung.

31 L. E. Schüg

56 W. Hoeber

64 A. Herya : 65 V. Schultze é

137 171 244 317 327

. Jablousky Albert Vittroff N, Welschke Zschipkauer Werke Esche

traun Senftenberg, den 19. Februar 1890.

67 riederike Zietschmaun, geb. Miersch,

Adolph Tebrich Nachfolger C. Zu-

Leopold Emanuel Schüß. Woldemat Hoeber. Auguste P Wittwe Bertha Schulte. Wittwe Friederike Zietschmann. Seelig Jablonsky. Senftenberg | Albert Bittroff. Senftenberg | Robert Welschke. [Zschipkau Crip Esche.

Senftenberg aëpar Zutraun.

Senftenberg Drebkau Drebkau Drebkau

Senstenuberg Drebkau

Königliches Amtsgericht. Bernstein.

Soldin. Bekauntmachung. [67229] 1) In unser Gesellschaftöregister ist zu Nr. 27, Firma „J. Balfanz Ww u. Sohn““ zufolge Ver- fügung vom 21. Februar 1890 am 22. Februar 1890 eingetragen worden : i: Spalte 4. Die Gesellshaft ist durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. : Der Kaufmann Albert Balfanz zu Soldin seßt das Handelsgeschäft unter der Firma: „J. Balfanz Ww u. Sohn. Juh. A. BValfanz“ : foit. Vergl. Nr. 272 des Firmenregisters. 2) In unser Firmenregister ist Folgendes etnge- traaen worden: j Spalte 1. Laufende Nr. 272 (vergl. Nr. 27 des Gesellschaftsöregisters). i Spalte 2. Bezeichnung des Firmeninhabers : „Kaufmann Ulbert Balfanz zu Soldin.“ Spalte 3. Orte der Niederlaffung : „Soldin.“ Spalte 4. Bezeihnung der Firma: „J. VBalfauz u. Sohn. Inh. A. Valfanz.“ Spalte-5. Eingetragen zufolge Verfügung vom 21. Februar 1890 am 22. Februar 1890. Soldin, den 22. Februar 1890. Königlihes Amtsgericht.

[67230] Somneberg. Auf Blatt 397 des Handels- regifters ist zufolge Anzeige vom 19. d. Mts. die Firma M. Fr. Schelhoru zu Sonneberg und als deren Inhaber Kaufmann Max Friedrih Schel- horn zu Sonneberg eingetragen worden. Sonneberg, den 20. Februar 1890. Herzogl. A Abth. I. ; 0b.

Tecklenburg. Befanntmahunug. [67231]

Die unter Nr. 39 des Gesellschaftsregisters einge- tragene Komwmanditgesellshaft Leugericher Kalk: werke, Windmöller, Gempt & Co. zu Lengerich ist zufolge Uebereinkunft vom 28. November 1889 abgeändert. Dieselbe ift daber erloschen und ist an deren Stelle unter Nr. 40 des Gesellschaftsregisters

eingetragen die Kommanditgesellshaft „Lengericher

Kalkwerk, Windmöller & Co. zu Lengerich“.

Als persönlich haftender Besellschafter ist eingetragen der Kaufmann Gottfried Windmöller zu Lergerich.

Tecklenburg, den 19. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

: [67232] Wismar. Gemäß Verfügung des Großherzog- lihen Amtsgerichts hieselbst vom 19. d. M. ist zu der Fol, 115 Nr 115 tes Handelsregisters der Statt Wismar aufgeführten Firma „O. Lembke“ heute eingetragen : x Spalte 3: Die Firwa ift erloschen. Wismar, den 21. Februar 1890. C. Bruse, A.-G.-Sekretär.

Wongrowitz. Bekanntmachuug. [67233] Jn das Gesellschaftsregister ist olgendes ein- getragen : 1) Laufende Nr. 15. 2) Firma der Gesellschaft: | Tulafiewicz et Comp. 3) Sit der Geselischaft: Wongrowit. 4) Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Die Gesellschafter sind: a. der Drogist Jgnat Tulasiewicz, b. die Frau Kaufmann Hedwig v. Sikoréka, Beide in Wongrowiß. y Zur Vertretung der Gesellshaft und Zeichnung der Firma ist jeder Gesellsbafter bere<tigt. Die Gesellschaft hat am 1. Dezember 1889 begonnen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 21. Februar 1890 am 22. Februar 1890. Wongrowitz, den 22. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Wongrowitz. Befanuntmahung. - [67234] In unser Firmenregister ift bei Nr 188,- woselbst die Firma Max Bensemer mit dem Orte der Niederlassung Gollants< eingetragen ftebt, in Spalte 6 Folgendes eingetragen: : a O irma n erloschen. r aus ingetragen zufolge Verfügung vom 21, Fekruar 1890 am 22. Februar 1890. E s Wongrowitz, den 22. Februar 1890.

Ae _ e

[67235]

J aufer Meinénregiter ift Folgendes eingetragen : | 29. März

2) Bezeichnung des Firmeninhabers : Y ann Isaac Levysohn.

3) Ort der Niederlassung: Wongrowigt.

4) Bezeichnung der Firma: J. Levysohn.

5 e etragen guierge Verfügung vom 21. Februar am 22.

Wongrowitz, den 22. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Zerbst. Handelsrichterliche [67237] Vekanutmachung.

Fol. 457 Bd. 11. des- biesigen Handelêregisters ist

heute die Firma G. F. Dietrich in Coswig und

als deren alleiniger Inbaber der Kaufmann Gustav

Friedri<h Dietrich in Coswig eingetragen worden.

Zerbst, den 22. Februar 1890

Herzoglih Anhaltishes Amtsgericht.

Mayländer.

Zerbst. Handelsrichterliche [67236] : Vekauntmachung. Fol. 325 Bd. II. des hiesigen Handelsregisters ist heute vermerkt worden, daß die Firma Reinholv Anhalt in Coswig gelöst ist. Zerbst, den 22. Februar 1890. Herzoglih Anhaltishes Amtsgericht. Mayländer.

ebruar 1890.

Konkurse.

[67073] Konkur®verfahren. Ueber das Vermögen des Kolonialwaareunhänd- lers Michael Hermann Heinrich Schüder, in Firma M. H. H. Schüder hier, Blumenstraße 67, ist heute, am 24. S 1890, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Ufla>er hier ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 16. April 1890 bei dem unterzeihneten Gerichte anzumelden. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters 2. den 11. März 1890, Mittags 12 Uhr. Prüfungs- termin den 26. April 1890, Mittags 12 Uhr. Anzeige über den Besiß von Sachen, aus welchen abgesonderte Befriedigung beansprucht wird, bis zum 10. März 1890. Altona, den 24. Februar 1890,

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung V.

eröffentliht: Kanzleirath Over,

I. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[67274] Veschlufi. Der Beschluß, betreffend die Eröffnung des Kon- kursverfahrens über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Nob. Behreudt «& Co. vom 8. Februar d. J. wird zufolge Eintragung in das Gesellschaftöregister vom 14. Februar cr. dahin berichtigt, daß die Firma der Gesellshaft Rob. VBehrndt «& Co. lautet. Berlin, den 22. Februar 1890

Königliches Amtsgericht I. Abtbeilung D

[65107] Koukurs8verfahren.

Ueber das Vermögen dcs Erbpächters Wil- helm Scharffenberg zu Blücher ist eute, am 92. Februar 1890, Nacmittags 2 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechts- anwalt Steinmann zu Hagenow. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefri\t bis zum 15. März 1890. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 20. März 1890, Vor- mittags 10 Uhr.

Boizenburg a. E., den 22. Februar 1890,

Großherzogl. Me>lenb.-S<{<hwer:ns<h. Amtsgericht.

[67111] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kürschners und Mügtenmachers Ferdinand Richard Heini>e in Rötha it heute, am 22. Februar 1890, Nach- mittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Lokalrichter Louis Herrlih in Borna. Offener Arrest mit Anzeigefcist bis 20. März 1890, Anweldefrist bis 22. März 1899, Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin: den 1. April 1890, Vormittags 11 Uhr.

Königlihcs Amtsgeriht Vorna, am 22. Fe- bruar 1890,

Fiedler i Veröffentlicht: Uh 1ig, Gerichtsschreiber.

[67109] Konkursverfahren. :

Ueber den Nachlaft des Maurermeisters Gottlieb Thomas zu Breslau ist hute, am 20. Februar 1890, Mittags 12 Uhr das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: der Kaufmann Carl Michalo> zu Breslau, Hummerei Nr. 57. An- meldefrist bis zum 1. April 1890, Erste Gläubiger: versammlung den 20. März 1890, Vor- mittags 10 Uhr, Prüfungstermin den 19. April 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Zimmer Nr, 52 im ersten Sto>- werk Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20, März 1890.

Breslau, den 20, Februar 1890.

Winkler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Breslau.

(67113) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Wittwe Seifer, Doro- thee, geb. Rehwiukel, zu Celle ist, da dieselbe ihre Zahlungsunfähigkeit nahgewiesen hat heute, am 22. Februar 1890, Vormittags 11é Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der ofene Arreît ift erlassen mit Anzeigefrist bis zum 14. März 1890. Konkuréê- verwalter: Rechtsanwalt Herold in Celle Ablauf der Anmeldefrist: 14. März 1890. Wahi- und Prüfungstermin: 21. März 1890, Vormittags 10

Uhr. Celle, 22. Februar 1890. A R aliches Amtsgericht. Il.

ta den Nachlaß des Handschuhfabrikanteu

oris Albert Burkhardt hier (Köntg-IJohann- frage $1) wiro heute, am 22. Februar 1890, Nadch- mittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. er Ratbsaufktionator Conzler hier, Landhaus- traße 7, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 20, März 1890

Königliches Amtsgeriht, - ® n.) bet

dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger-

versammlung sowie allgemeiner Prüfungsterznin; ; 1890, Vormittags 9 Uhr. ener

Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Sein 1890. Königl. Amtsgeriht Dresden, Abtheilung Ib.

Bekannt gemacht durh: Hahner, Gerichtsschreiber.

[67054] - 1 A Ueber den Nachlasi des Geschichtêmalers Christian Wilhelm Anemüllex hier wird heute, am 24. Februar 1890, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Hentsel hier, Baußnerstrafe 6, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 20. März rect ues dem E Mueden, A Gläubigen mlung owie allgemeiner Prüfungstermin: 29. März 1890, Vormittags ¿10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. März 1890. Königliches Amtsgeriht Dresden, Abtheilung Id. Bekannt gema<ht durh: Hahner, Gerichtsschreiber.

[67116) Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Spielwaarenhändlers Heinrih Brinkmann zu Duisbncn ist am 21, Februar 1890, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. | Verwalter: Kaufmann Carl Andriessen zu Duisburg. Offener Arrest mit O und’ Anmeldefrist bis 17. März 1890. Erste Gläubigerversammlnng und allgeueiner Prüs on den 26. März 1890, Vormittags

Königliches Amtsgeriht zu Duisburg.

[67262] Vekanntmachung. Ueber das Vermögen der Handelsgesells<afst

Marcuse & Sommerfeld in Elbing ist heute, -

Vormittags 1123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter is der Kaufmann Ludwig Wiedwald in Elbing. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18, März 1890. Anmeldefrist bis zum 10. April 1830. Erste Gläubigerversammlung den 18, März 1890, Vormittags 10; Uhr, im Zimmer Nr. 12. Allgemeiner Prüfungstermin am 18. April 1890, Vormittags 11 Uhr, daselbst. Elbing, den 25. Februar 1890.

Groll, Erster Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerichts.

[67075] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Väckers Wilhelm Dickgräve zu Meggen wird beute, am 23. Fee _ bruar 1890, Vormittags 114 Uhr, das Konkür& verfahren eröffne. Der Gutsbesiger Johann

nanrt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. 1890 Anmeldefrist bis zum 23. April 1 j Erste Gläubigerversammlung am 18. res 1890, Vorm. 10} Uhr. Allgemeiner Prüfungs? - termin am 13. Mai 1890, Vorm. 10} Uhx:

Förde, den 23. Februar 1890.

Königliches Amisgericht.

[67112] Konkurs8verfahxen. - Ueber den Nachlaß des am 21. Dezember 1889. zu Guben verstorbeneu Schneidermeisters und“: Handelsmanns Johann Joseph Ferdinand Riedel zu Guben wird heute, am 21. Februar i: 1880, Nacbmittags 6 Uhr, das Konkursperfahren eröffnet Der Kaufmann Herc Hugo Jaeni>e in Guben wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon-** furéfordecungen sind bis zum 16. April 1890 *bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß" fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<: s und eintretenden Falls über die in J. „L der Konkursordnung bezeihueten Gegenftände den 21. März 1890, Vormittags 9 Uhr, u zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ay} den 25. April 1890, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. +28, Termin anberaumt. Allen Personen , welche : h zur Konkursmasse gehörige Sache in Besty haben oder zur Konfursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner N ‘vers abfolgen oder zu leisten, auc die Verpflichtung auferleat, von dem Besiße der Sache und von den ; Sd für welhe sic aus der Sache abge onderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem: Konkursverwalter bis zuw 21. März 1890 Anss zeige zu machen. : E E

Königliches Amtsgericht zu Guben, Abth. L

(67052) Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Klempnecmeisters Nobert Sonnenkalb ¡zu Unter-Teutscheuthal ist am 22, Februar 1890, Nahmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Kaufmann Bernhard Schmidt zu Halle a./S. Offener Arrest mit Anzeigefrift und Frist zur Armeldung der Konkursforderungen bis ein- \cließli< den 19. April 1890. Erste Gläubiger- versammlung den 18. März 1890, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 5. Mai 1890, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 31. :

Halle (Saale), den 22. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

[67078] Vekanntmachung. Koukursverfahren.

Das Kal. Amtsgericht Kaiserslautern hat heute, des Nachmittags um 5# Uhr, über das Vermögen des Jakob Kesselring, Vä>ker und Wirth, in Kaiserslautern wohnhaft, den Konkurs eröffnet und den Geschäftsmann Georg Mohr in Kaisers- Jautern zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefriït bis 8. März 1890. Ende der Anmeldefrist 28 März 1890. Termin zur Wahl eines etwaigen anderen Verwalters, zur Bescluß- fassung über die Bestellung eines Gläuhbigeraus\{<u}es und t«intretenden Falles - über die in $. 120 der Konkurs - Oren bezeihneten Gegenstände

reitag, den 14. März 1890, Vormittags

Uhr, sowie Prüfungötermin Freitag, den 11. April 1890, Vormittags 9 Uhr, je im Sitzungssaale des K. Amtsgerichts dahier.

aiserslantern, den 22. Februar 1890.

Kgl. Amtsgerichts\chreiberci Christmann, st. Gerichteschreiber.

[67256] Konkurseröffnung. Ueber das Vermögen des Kaufmanns ulius

I Steiner zu Schwientochlowit ist am 21, Februar s 1890, Vormittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet:

P

Je, m i A j 5-88

"

A

Kaiser zu Meggen wird zum Konkursverwalter eke >