1890 / 53 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

werden bis 4. März 1890, Vormittags 10, erbeten Kaution à Korf 15 G Erhöhung der Arbeiterzahl niht ausgeschlossen. Bedingungen hier einzusehen, auch abschriftlih gegen Kostenerstattung

70 S. 7 Strafanstalt Aachen.

4) Verloosung, Zinszahlung 2c. vou öffentlichen Papieren.

[41578] Vekauntmachuug.

Bei der heutigen vierten Verloosung béhufs Tilgung der 4 oigen Langenschwalbacher Stadt- aulcihe vom 30. März 1887 sind folgende Num- mern qgezo.,en worden :

1) Litt, D. à 1000 A Nr. 157 170 181 193 331 332.

2) Litt. E. à 500 A Nr. 69 112-200 259.

3) Litt. F. à 200 & Nr. 8 26 31 65 76.

Diese Anleihescheine werden hierdurch zur Rück- zahlung auf den 30. März 1890 gekündigt und findet von da ab eine weitere Verzinsung nicht statt.

Die Nüczahlung erfolgt bei der hiesigen Stadt: kasse oder bei der Deutschen Genossenschafts- bank von Sörgel, Parrisius und Comp. in Berlin odec deren Commandite in Frantk- furt a. M.

Langenschwalbach, den: 21, August 1889."

Der Vürgermeister. Höhn

[67304] Königl. Span. Finanz-Delegation Berlin.

Hiermit wird den Interessenten, welche die Titres der 4 °/9 Span. Auf. Schuld Serien E. und F. zum Umtausch gegen Titres der Serien G. und M. à 100 resp. 200 P. cingereiht haben, bekannt gemacht, daß dieselben die leßtgenannten Titres von heute an tägli von 10 bis 1 Uhr in unserem Bureau, Charlottenstraße 56, in Empfang nehmen können.

Die verauslagte Reichéstempel steuer zurück zu erstatten.

VBerüiiu, den 26. Februar 1890

Der Delegirte. (L. 8.) Bernardo Einer de los Rios,

[67311] Bekanntmachung.

Der Gutébesizer Seuffert in Tryppehna bet Möckern, Regierungébezirk Magdeburg, hat auf Um- schreibung der Schuldverschreibung der 4 pro- zentigen konsolidirten Staatsanleihe von 1883 Litt. D. Nr. 454299 über 500 4 an- getragen. weil die obere rcchte (ce abgerißen ist.

In Gemäßheit des $. 3 des Gefeßes vom 4. Mai 1843 (Ges.-S, S. 177) wird deshalb JIcder, der an diesem Papier ein Anrecht ¡u baben vermeint, auf- gefordert, dasselbe binnen 6 Monaten und spä-

testens am S8. September 1890 uns anzuzeigen, widrigenfalls das Pavier kassirt und dem 2c. Seuffert ein ncues coursfähiges ausgehändigt werden wird. Berlin, den 22. Februar 1890. Hauptverwaltung der Staatsschulden. Sydow.

5) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aftien - Gesellsch. [67344)

Vereinsbauk zu Leisnig.

«Die Aktionäre der Vereinsbank zu Leisnig werden zu der am Freitag, den 14. März 1890, Nvends 6 Uhr, im Saale des Math- hauses zu Leisnig abzuhaltenden ordentlichen Generalversammlung hierdur@ eingeladen.

Die Präsenzliste wird von 5 bis 6 Uhr Abends festgestellt und sodann das Versammlungslokal ge-

fchlofsen. Tagesordnung :

1) Vortragung des Geschäftsberichts, der Gewinn- und Verlustrechaung und der Bilanz auf das Jahr 1889.

2) Bericht des Aufsichtsraths und der Revisions- fommission über Prüfung der Jahreérehnung und der Bilanz.

3) Genehmigung der Jabhresrehnung und Ent- lastung des Vorstandes.

4) Beschiußfassung über Vertheilung des Rein-

_ gewinnes, 5) Neuwahl der Mevisionskommission JIahrezre&nung 1890, Leisnig, am 25. Februar 1890. Der Aussichtsrath der Vereinsbank zu Leisnig. Nechtsanwalt Ficker, Vorsitzender.

1673711 Bilanz der Actien - Geselischafi P. Marin-Astruc & Cist zu Bühl (Over-Elsaß)

vom 31. Dezember 1889.

Debit. Credit. M | A A | S 1 600 000|/— |

ist vorher

für die

1) Aftienkavital-Conto 2) Unerfordert Kapital- C 3) S&uldschcin-Conto 4) Reservefonds-Conto 5) Immobilien-Conto 6) Neue Maschine- u Mobilien: Conto 7) Spinneréi-Conto . 8) Weberet-Conto. , 9) Creditoren-Conto . 10) WeŸselbestand, Caffa u. Debitoren 11) Awmortisations-Cto Amortisation für 1889 12) Gewinn- u. Verlust- Conto Néitto-Gewinn sür 1883

|

1 200 000 440 000 |—

75 454/92 | 932 000

25 666 40 308 214 92 659 766 92 1458 337/20 537 198 56

38-664|—

57 390/68 Ui 3669 846/80

„L “Vühl, den 24, Februar 1890. 220A P. Marin Astruc & Cie. ( F 7D E f

3 662 846/80

4 i v;

Aproc. Hofbrauhaus-Partial- Obligationen.

Bei der am 24. Fekruar d. I. durch Herrn Notar Justiz-Rath Em!l Arthur Hähnel vorgenommenen Ausloosung der in Gemäßheit der Anleihe- bedingungen am 1. Juli d. J. zur Rückzahlung gelangenden 4proc. Partial-Obligationen sind:

5 Stü zu A 1000. = Nr. 322 163 478 388 101, 12 Stüd ¿u 6 500 = Nr. #92 960 1266 1163 1355 1386 1213 1377 1332 573 1202 1064 gezogen worden. j

Die Auszahlung dieser ausgeloosten Partial- Obligationen, deren Verzinsung mit dem Tage der Fälligkeit aufhört, erfolgt vom 1. Juli d. J. ab gegen RüCLgake derselben i

bei der Gesellschaftskasse in Kotta oder

bei der Dresdner Vank in Dresden und

Berlin. :

Gleichzeitig ersuchen wir die Inhaber der bereits am 31. März 1888 ausgeloosten, am 1. Juli des- selben Jahres fällig gewesenen 2 Stück Partial- Obligationen, und zwar:

zu M 500. = Nr. 921 939, sowie der bercits am 11. Februar 1889 ausgeloosten, am 1, Juli deéselben Jahres fällig gewesenen 2 Stück Partial-Obligationen

zu J 1000, = Nr. 404 449 solche zur Vermeidung weiterer Zinsverluste ebenfalls bei vorgerannten Kassen zur Einlösung zu bringen.

Dresden, 25. Februar 1890.

Hofbrauhaus, Actien- bierbrauerei und Malzfabrik.

Cl. Löhnert. ppa. Otto Klingelhöffer.

[675011 Fraukenthaler Volksbaunt Act.-Ges.

Die Aktionäre unserer Gefellshaft werden hier- durch zu der auf Montag, den 24. März nächsthin, Abends S Uhr, im Liederkranz- saale daßtzier stattfindenden ordentlichen General- versammlung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts pro II. Se- mester 1889. u l 2) Feslseßung der Diridende und Besblußfassung

Über Vertheilung des Reinzewinns. 3) Entlastung des Vorstants und Aufsichtsrathes.

Frankenthal, 25. Februar 18993,

L. Neumayer, Vors, d. Aufsichtsrathes.

[67138] „City T ÆÁctien-Vaugesellschaft.

Wir laden vie Herren “Uktionäre unserer Gesell- sckaft zu der am 24. März c., Nachmittags 6 Uhr, im City-HStcl statifindenden ordent- lichen Generalversammlung biermit ein.

Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geichäfteberichtes Bilanz,

2) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein-

gewinnes. :

3) Wahl von ÄAussittératls-Mitgliedcrn.

Hinsichtlih der: Betheiligung an der General- versammlung verweisen wir auf $, 23 des neuen Statuts.

und der

Der Aufsichtsrath. Kaehrn. le BLréb 67350] 8 Poectsch Tiefbauteu ctien Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre laden wir hierdurch zu der am Dienstag, den 18. März 1890, Mittags 12 Uhr im Hotel Kaiserhof zu Berlin abzu- haltenden ordentlihen Generalversammlung ein.

Tagesordnung :

1) Vorlage des GescLäftsberichts und der Bilanz über das Geschäftejahr vom 1. Oktober 1888 bis 30, September 1889.

2) Beschlußfassung über das Ergebniß detselben.

3) Ertheilung der Entlastungen an die Gesell- \chaftéorgane.

Aktionäre, wel@e an der Generalversammlung theilzunehmen wünschen, haben ihre Aktien nebst einem doppelten Verzeichniß im Geschäftshause der Gesellschaft in Magdeburg, Breiteweg 4 III. bis 13. März 1890, Abends 6 Uhr, gemäß $. 22 unseres Statuts zu deponiren.

Berlin, den 26. Februar 1890.

Der Anfsichtsrath. Friedrich Poetsch, Vorsißender.

[67348] Actien Gesellschast Möntheberger Gewerkschaft zuCassel.

Ordentliche Generalversammlung Sonn- abend, den 15. März, Nachmittags 6 Uhr, Cölnischestraß;e 14, parterre, zu Kassel.

Tagesordnung : i 1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlust - Rechnung und des Geschäftsberichts für das Betriebsjahr 1889. ; 9) Entlastung des Aufsichtsraths und des Vor- stands, , 3) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein-

4) Wabl d Aufsichtsraths

a es Auschtdraths. 5) Aenderung der Statuten dur Streichung der 88. 36 und 37.

Zu $. 5 ist nah $. 33 der Statuten nothwendig, daß mindestens die Hälfte des Aktienkapitals vertreten ist und drei Viertel des vertretenen Aktienkapitals zustimmt. Ñ

Diejenigen Aktionäre, welche an der General- versammlung theilzunehmen wünschen, haben si über den Besiy ihrer Aktien mindestens fünf Tage vorher bei dem Vorstand oder bei dem Bankhause Fiorino & Sichel hierselbst auszuweisen und die Bescheinigung darüber in der Generalversammlung vorzulegen.

Kassel, den 26. Februar 1890.

Der Aufsichtsrath: G. S iel.

[67470] Pommersche Danmpfschiffs-Gesellschaft F. Jvers.

Die Herren Kommanditisten werden hiermit gemäß 8. 26 des Statuts zu der am Mittwoch, den 19. März d. J.- Nachmittags 4¿ Uhr, im Bureau des Herrn Justiz-Raths Leistikow, Reifschläger Straße Nr. 9 hierselbst, s\tatt- findenden ordentlichen Generalversammlung er- gebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Rechenschaftsbericht.

2) Vorlage der Iahresabrehnurg und Bilanz.

3) Fes: stellung der Dividende.

4) Ertheilung der Decharge.

5) Antrag des persônlich haftenden Gesell- schafters auf Genehmigung des über einen Dampfer - Neubau abgeschlossenen Werk- verdingungsvertrages.

Stettin, 26. Februar 1890,

Der Vorsitzende des Auffichtsraths :

Th. Lindenberg.

[67527]

Frankfurter Hypothekenbank.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch unter Bezug auf 8, 27 29 unserer Statuten zu der

28. ordentlichen Generalversammlung

Mittwoch, den 2. April 1890, Vormittags 10 Uhr, im Bankgebäude (Iunghofstraße 12) eingeladen. Tagesorduung :

1) Vilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, sowie Geschästsberißt der Direktion pro 1889; darauf bezüglice Berichte des Aufsihts- rathes und der Revisoren; Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinnes und (Frtheilung der Entlastung.

2) Ergänzungswahl des Aufsichtsrathes.

3) Neuwahl der Revisoren.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens bis zum 28. März d. I. Gesellschaft zu hinterlegen. Bevollmächtigte haben innerbalb der gleichen Frist s{chrftlihe Vollmacht einzureichen.

Druckexemplare der unter 1 genannten Vorlagen fönnen vom 18, März d. I. ah in dem Geschäfts- S der Bank Seitens der Herren Aktionäre erhoben werden.

Fraukfurt a. M., den 26. Februar 1890,

Der Aufsichtsrath. Die Direction.

[67536] :

Wir berufen hie: durch die Aktionäre unserer Ge- sellsboft zur fsiebenundzwanzigsten ordentlichen Generalversammlung auf Donnexstag, den 27. März vieses Jahres, Vormittags 10 Uhr, nach den Geschäftsräumen der Gesellschaft, Mauerstraße 66/67, hier.

Tagesorvnung :

1) Vorlage des Geschästsberihts für 1889; An- trag auf Genet migung der Bilanz nebst Ge- winn- und Verlufirechnung, Festseßung der Dividende, Ertheilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrath.

2) Wakl von Aufsichtsrathsmitgliedern.

3) Wahl der Revisionskommission.

Die Eintritiskarten sind spätestens am 25. März dieses Jahres bis 6 Uhr Abends bei uns nachzusuchen. Die Ausferticuag derselben erfolat für die nicht voll- gezahlten Aktien nah den Aktienbuche, für die voll- gezahlten gegen deren Hinterlegung an unserer Kasse s Beifügung eines doppelten Nummernverzeich- nisses,

Berlin, den 25. Februar 1890.

Der Vorstaud

der Preußischen Hypotheken-Versicherungs-= Actien-Gesellschaft.

Gustav Grafe. Dannenbaum.

[67528] Frankfurter Vank.

Sechsundvierzigste Generalversammlung.

In Gemäßbeit des Artikels 55 des revidirten Statuts werden die kraft des Artikels 59 desfelben*) stimmberechtigten Aktionäre der Frankfurter Bank zur sechsundvierzigsten Generalversammlung, welche

Dienstag, den 25. März d. J., : Vormittags 10 Uhr, im Lokale der Gesellschaft, Münzgassc 2, stattfinden wird, eingeladen,

Die Gegenstänte der Tagesordnung sind:

1) Der Vortrag des Geschäftsberichtes, dcs Jahresabschlusses urd Genehmigung des

__ Lebteren durch die Generalvecsammlung.

2) Wahlen zur Wiederergänzung des größeren Bankaus\{chus}ses.

3) Antrag auf Dotirung des Pensionsfonds wie seither mit 4 12 000.—, sowie auf eine weitere, außerordentliche Zu-

__ weisung an denselben von 4 20 000,—,

Die Aklionâre oder deren Bevollmächtigte, welche an diesec Generalversammlung theilnehmea wollen, haben sih vom d, bis 21. März in decn Vorzmittags- stunden von 9—12 Uhr auf dem Bank-Bureau über ihre statutengemäße Berechtigung dur Hinterlegung ihrer Aktien ohne Dividende-Scheine auszuweisen und zugleich ein nah den Nummern geordnetes Ver- zeichniß, Bevollmächtigte außerdem ihre Vollmachten einzureihen, wogegen ihnen Seitens der Bank die Eintrittskarten zu der Generalversammlung zuge- theilt werden,

Die Formulare dieser Verzeichnisse und der Voll- machten werden auf dem Bank-Bureau ausgegeben.

Vom 26. März an, Vormittags von 9—12 Uhr, sind fodann gegen Rückgabe der Bescheinigung die hinterlegten Bank-Aktien wieder in Empfang zu nehmen.

Frankfurt a./M., 27. Februar 1890.

Der Verwaltungsrath der Frankfurter Bank.

*) Art. 59 des Statuts:

i „Je vier Aktien geben eine Stimme, doch kann ein Aktionär wegen setnes Altienbesißes nit mehr als zehn und kraft erhaltener Bevollmächtigung nicht mehr als zehn Stimmen ausüben, so daß ein Mit- glied der Generalversammlung nie mehr als zwanzig Stimmen in si vereinigen darf.“

bei der |

[37360]

Apenrad

er

Actien - Brauerei=- Gesellschaft.

Vilanz ultimo Dezember 1889.

Activa.

An Grundstück- und Gebäude- Conto: Saldo Vorjahr . .

Abschreibung . Gefäß:Conto T:

Saldo Vorjahr .

Abschreibung

d - 126310 79 882/68

T7193 77 1271/93

19040 /84 952 04

N S

| 125921

18088

Mobilien- und Inventar- Conto: Saldo Vorjahr Abschreibung Gefäß-Conto I1I: Saldo Vorjahr . . —- verkaufte Fässer .

Abschreibung Böttcherei-Conto . . Maschinen-Conto:

Saldo Vorjahr

Abschreibung Fuhrwefen-Conto:

Saldo Vorjahr .

verkaufte Pferde |

Abschreibung Grundstück Karpedam: Saldo Vorjahr . . Abschreibung Bier - Transport - Kisten- Conto: Salto Vorjahr

Zugang

Abschreibung

Brauerei-Utensilien-Conto : Saldo Vorjahr . .

9906/80 220/68 7533/41 15/50 7517/91

. (761/79

|

30154/52 1507 73 7974 72

872 C102 72 960 40

| 5686 |— 111/72

|

1973/75 320|— 339379

344/05

| 5836/37 510/10

Abschreibung

6346 47 634 65

Lagershuppen-Conto : Saldo Vorjahr . . Abschreibung

Wasserleitungs-Conto: Saldo Vorjahr . Abschreibung

Eismaschinen-Conto: Saldo Borjahr . . Abschreibung

Conto pro Diverse .

Consignations-Conto

Diverse Debitores u. Cassa

Bestände :

, Steinkohlen .

. Pech

Gerste und Malz . . Hopfen

. Flaschenbier 2c. Malzkeime ;

. Petroleum, Del 2c. 2c. Lagerb Hafer und Stroh CGis . . . . . . .

F R Mo A P

| 1734/21 86 71

2589 91 129 50

2996973 1498 49

1267/50 351|— 1915070 8958/83 4872/39 53|— 1229/27 34830| 455

135 80} 71303

|

| |

1986/12 /

| |

| 6766/12

543/23

28646/79

| 5442 32

| 5474/28

1949/70

| | |

| 571182

1647/50 2460 41 |

| 28471/24 30972 46 2686930 5697 26

Passiva.

49 367952138

Actien-Capital-Conto Anleihe-Conto Accept-Conto Reservefond Protokollate Dividenden-Conto :

nicht erhobene Dividende Diverse Creditores

Pro 1888

| “a s 229000 100000 5340/21 6268/82 1000| -——

75|— 27268/39 367952/38

Gewinn- und Verlust-Conto.

Debet.

8 S

Steinkohlen-Conto Pech-Conto

Gerste- und Malz-Conto Hopfen-Conto Lohn-Conto Zinsen-Conto Betriebs-Unkosten-Conto Hefe:-Conto Bersicherungs-Conto Malzsteuer-Conto Fourage: Conto Eis-Conio / Conto pro Dubiosa Abschreibungs-Conto

Credit. s

Per Saldo Vortrag Disconto-Conto

Brauerei-Abfälle-Conto . . .

Bier-Conto Flaschenbier-Conto Reservefond

B 10648 /23 650/50 46339/86 12243109 9820842 4603/81 12595135 292/53 773/30 7242 5398 42 849/30 1834 02 8469/69

140148|52

H S 244/32 74/05 4132/50 64878/31 64176|33 6643/01

Apenrade, den 27. Januar 1890. Der Vorstand.

H. Neumann. I. P_Ulderup.

H. N. Paul sen. J. P. Kopperholdt.

[140148/52

F. Boysen.

Die Uebereinstimmung des vorstehenden Abschlusses mit den Büchern der Gesellschaft bescheinigt : Der Aufsichtsrath.

M. Jebsen.

Jürgs. Lorenzen.

L, Middelheus.

5) Wahl eines Directions-Mitgliedes. 6) Wahl zweier Stellvertreter der Aus\{huß- Mitglieder. Berlin, den 22. Februar 1890. Die Direction.

[67539] : i Generalversammlung der Stade Alt-

länder Dampfschissfahrts- L

Rhederei - Gesellscha}| Sonnabend, 22. März .cr., Nachmittags 3 Uhr, im Rathsweinkeller zu Stade. Tagesorduung : Rechnungsablage.

Decwarge. Der Aufsichtsrath.

[67949] Leipziger

Feuer-Versicheruugs- nstalt.

Nach Vorschrift des 38n_ unserer Verfassungs- Artikel magen ei N i a in ee - ° am 22, Februar dieses Jahres stattgehabten General- [66664] Berlinische versammlung unserer Aktionäre der aus der Direktion

Feuer-Versicherungs-Anstalt, | tuten ausgeschiedene

Herr Eugen Sachsenröder : Zu der am Donnerstag, den 20. März cr., | als Direktor der Anstalt wieder gewählt worden ist. Vormitags 11 Uhr, im Lokale der Anstalt, Die Direktion besteht demnach nnverändert Brüderstraße Nr. 11, stattfindenden ordent- | aus den Herren lichen Generalversammlung werden die Herren Eugen Sasenröder, Î Aktionäre bierdur eingeladen, Konsul Julius Wilbelm Schmidt, Zur Verhandlung kommen : Konsul Alfred Göhring, 1) Geschäftsbericht über das Ergebniß des Jaÿres Wilhelm Lüde A Vorlegung des Abschlusjes und der | als Direktoren und anz.

Ernst Julius Alexander Lemke 2) Bericht des Aus\chusses über Revision des | als Vevollmächtigten. Abschlusses und der Bilanz.

Leipzig, den 26. Februar 1390. 3) Antrag auf Ertheilung der Decharge. Leipziger Feuer- Versicherungs-Anstalt. 4) Feststellung der Dividende.

Alfred Göhring. Lemke. [67556]

Woll - Wäscherei und Kämmerei in Döhren bei Hannover.

Die diesjährige ordentlihe Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesellschaft findet am Dienstag, den 18. März d. J., Mittags 12 Uhr, in Kasten’s Hôtel in Hannover statt. Tagesordnung : 1) Nane d ileO und des Geschäftsberichts. 2) Decharge-Ertheilung. 3 A A A dieselbe zur eventuellea Betheiligung mit hunderttausend Mark an der Herstellung des MWeser-Elbe-Kanals zu autorisiren. 4) Waklen it. $. 36 des Statuts. / N Eintrittskarten werden gemäß $. 31 des Statuts bis zum 17, März d.

F, Nachmittags 4 Uhr,

ében ies bei Herrn H. Oppenheimer, Hannover, : , „_ der Vereinsbank Mühlhausen in Mühlhausen i./Thür. L : Geschäftsberichte nebst Bilanz und Gewinn- und Verlust-Conto liegen vom 1. März ab im Comptoir e Gesellschaft aus.

ö 96. Februar 1890. I, s Gencralconsul S ch{eller, Vorsitzender des Aufsichtsraths.

Schleppschissfahrt auf dem Nectar.

Einladung

ur 12, ordentlihen Generalversammlung auf Samstag, den 15. März 1890,

Nachmittags 2# Uhr, im Saale des Gasthofes „zur Eisenbahn“ in Heilbronn. Tagesorduung: 1) Die in $. 13 der Statuten, Ziffer 16, angeführten Gegenstände. / 2) Beschlußfassung über den Artrag des Weiterführens der Schleppschifffahrt von Heilbronn bis Lauffen. : Letzterer Punkt der Tagesordnung erfordert eine Aenderung der Statuten. Da zu einem giltigen

Beschlusse nah $. 14 hiezu mindestens die Hälste aller Aktien vertreten sein muß, so bitten wir unsere Ak tionäre drivgend, im Verbinderungéfalle um Uebertraguna ihres Stimmrechts durch Vollmaht. Die betreffenden Legitimatior karten lönucn unter Angabe der Nummern der Aktien auf unserem Bureau, Olgastraße Nr. 8, von jeßt ab bis zum Vormittag des 13, März in Empfang genommen werden.

cilbronn, 25. Februar 1890. H S Der Aufsichtsrath. C. Reibel, Vorsitzender.

Braunschweig- Hannoversche Hypothekenbank.

Die Herren Aktionäre der Braunschweig - Hannoverscheu Hypothekeubank laden wir hier- durch zu der

[67553]

67477]

achtzehnten ordentlichen Geueralversammlung auf Montag, den 24. März d. J., Nachmittags 1 Uhr, im Vaunkgebäude zu Vraunschweig, Aegidienmarkt Nr. 12, ganz ergebenst ein. Tagesordnung: : E : 1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verluftrechnung, sowie des Geschäftsberichtes des Vorstandes und Bericht des Aufsichtsrathes. / ; j 8 9) Antrag ves Vorstandes und Aufsichtsrathes, die Bilanz zu genehmigen, die Dividende festzustellen und dem Vorstande und Aufsichtêrathe Decharge zu ertheilen. 3) Beschlußfassung über den Antrag des Vorstandes, die allgemeine Reserve betreffend. 4) Neuwahl für auszuscheidende Aufsichtêrathëmitglieder. 5) Wahl der Revisionékommission. A :

Die Bilanz, Gewinn- und Verlustrehnung und der Geschäfisbericht liegen vom 10. März d. I. im Geschäftslokale zu Braunschweig und Hannover zur Einsicht der Aktionäre aus und können von den- selben im Abdruck bezogen werden. E / E ¡

Wir ersuchen die Herren Aktionäre, die Legitimation für die bevorstehende Generalversammlung in der im $. 17 Abs. 4*) des Statuts vorgesehenen Weise späteftens am 17. März d. J. bei unseren Direktionen zu Braunshweig und Hannover sih zu beschaffen. _

Braunschweig und Hannover, den 2. Februar 1890

Braunschweig - Hannoversche Hypothekenbank. Der Vorftand. Benfey. Aug. Basse. von Seckendorff.

*) Der Besiy von Aktien wird in der Art nacgewiesen, daß jeder Aktionär, welcher der Generalversammlung beiwohnen will, spätestens am siebenten Tage vor dem Tage der Versammlung an der in der Bekanntmachung bezeidneten Stclle entweder scine Aktien selbst oder ein die Nummern der- selben bestätigendes notarielles oder amtliches Zeugniß über den Besitz der Aktien vorlegt ; er empfängt dagegen eine persönliche Eintrittskarte, welche die ihm zukommende Stimmenzahl, sowie Tag, Stunde und Ort der Seneralversammlung enthält.

[675541 Neunzehnte ordentlihe Generalversammlung

Hypotheken-Bauk in Hamburg

Sonnabend, den 15. März 1890, Nachmittags 2} Uhr, im Conferenz-Saale der Vörsenhalle, hier. Tagesordnung: 1) Bericht der Direction über das am 31. Dezember 1889 abgelaufene Geschäftéjahr. 9) Bericht des Aufsichtsrathes. i 3) Bericht der Revisions-Commission und Ertheilung der Decharge an Aufsichtsrath und Direction, Beschlußfassung über die Dividende. ï 4) Antrag, betr. Eclaß und Rückgabe der durh verspätete Actien-Einzahlung verwirkten Conventionalstrafen. E 5) Antrag auf Genehmigung des Abfindungsvertrages über Aushebung des den ersten Zeichnern in Art. 2 der Statuten gewährten Bezugêrehtes und Abänderung der Art. 2 Rbsay 2 und Art. 6 der Statuten. 6) Antrag auf Erhöhung des Actien-Capitals. 7) Neuwahl dreier Mitglieder des Aufsichtsrathes. 8) Neuwahl der RKevisions-Commission. | Actionaire, welhe ihr Stimmrecht auéëüben wollen, haben gegen Vorzeigung ihrer Actien, Eintrittskarten, numerirte Wahlzettel und Stimtuakarten, auf denen die Stimmenzahl vermerkt ist, in den Vormittagsstunden des 13. und 14. März t E bei den Ls Notaren Dres, Stodfleth, Bartels und Des Arts, hier, große Bädterstraße 13, in Empiang zu nehmen. 4 A Die Bilanz nebst Lis und Verlust-Conto, der Geschäftsberiht der Direction und die Be- merkungen des Aufsichtsrathes liegen vom 28. Februar d. I. ab zur Einsicht für die Actionaire im Bureau

der Gesellschaft hier, große Bleichen 28, erste Etage, auf. Hamburg, den 26. Februar 1890. : ank in Hamburg.

[67532]

Berlin-Gubener Hutfabrik Actien- gesellschaft

vormals A. Cohn.

Die Herren Actionaire unserer Gesellschaft werden

hierdurch zu der in Verlin am :

Montag, den 17. März cr., Vormittags

10# Uhr,

45 Unter den Linden stattfindenden ordent-

lichen Generalversammlung

ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts sowie der Bi- lanz und der Gewinn- und Verlustrehnung pro 1889.

2) Bericht der Revisoren.

3) Beschlußfassung Über Genehmigung der Bi- lanz, sowie Ertheilung der Entlastung.

4) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinns. :

5) Wahl von Revisoren.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind

nah $. 2% der Statuten nur diejenigen Actionaire

berechtigt, welche ihre Aktien oder die Depotscheine der

Reichsbank über ihre Aktien, sowie die Vollmachten der Vertreter bis spätestens Freitag, den 14. März cr., Abends 6 Uhr, bei der Ge- sellschaftäkasse in Berliu, Burgstr. 21 oder bei der Berliner Wechselbank Hermann Friedlaender « Sommerfeld, Unter den Linden 45, hinterlegt haben. Berlin, den 27. Februar 1890. Der Vorsitzende des Auffichtsraths. Sig. Sommerfeld.

[67534] Mechanische Weberei in Hof. Die diesjährige ordentliche Generalver- sammlung findet am Montag, den 17. März, Vormittags 10 Uhr, im Fabriklokale statt, wozu die verehrlihen Aktionäre hiermit eingeladen werden. Tagesordnung : Vorlage der Vilanz und Beschlußfaffung darüber nah $. 15 a, und b. der Statuten. Hof, den 25. Februar 1890. Der Auffichtsrath der' Mech. Weberei. H. Wunnerlich, Vorsitzender.

[67366]

Das Lokal wird um #11 Uhr geöffnet.

eingeladen.

Leipzig, 25. Februar 1890.

0 0 0. T E 0 Leipziger Wollkämmerei. Die Actionaire der Leipziger Wollkämmerei werden hiermit zu der

am 15. März d. F.- Vormittags 11 Uhr,

im Gebäude der Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt hier, Brühl Nr. 44/45, abzuhaltenden ordentlihen Generalversammlung

E Tagesordnung: 1) Geschäftsberiht und Rehnungsabschluß für das vergangene Kalenderjahr. 2) Beschlußfassung über Vertheilung des Gewinnes. Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Actionaire berehtigt, welche sih als solche durch Vorweisung ihrer Actien oder von Depositenscheinen, in welhen von Behörden oder von der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt hier die Hinterlegung von Actien mit Angabe der Nummern bescheinigt wird, beim Eintritt in die Generalversammlung ausweisen.

Der Aufsichtsrath.

Dr. Rud. Was muth.

[67372] : der Berliner

1) Gewinn-Uebertrag aus dem Vorjahre (vacat).

92) Reserve-Ueberträge aus dem Vorjahre lusfälle u. deral.) . tungen auf mehrere

b. Rückversicherung (vacat).

5) Zinsen, abzüglich der verausgabten . . 6) Courêgewinn auf Werthpapiere (vacat).

7) Sonstige Einnahmen (vacat).

B 0s

Ausgabe. Rückversicherungs-Prämie (vacat).

a, für 2507 Schäden bezahlt Di

Abschreibungen (vacat).

Sonstige Ausgaben: fälle und dergl. .

Activa.

1000 Stück Sola-Wechsel à 2400 . Sonstige Forderungen: a, Rückstände der Versicherten (vacat). b. Außenstände bei den Agenten aus 1889

d. Im folgenden Jahre fällige Zinsen, das laufende Jahr treffen ; Kassenbestand Capital-Anlagen : a, e und Grundschulden (vacat). b,

31, Dezember 1883 à 102,10 . c, Wechsel (vacat). d. Lombardforderungen . . « + Bruttowerth der Grundstücke (vacat). Inventar (abgeschrieben).

Begebenes und noch vorhanden Reserve-Ueberträge auf das nächste Jahr:

Sonstige Passiva . . ) Reservefonds: e a, geseßlich vorgescriebener : L Bestand am 1. Januar 1889 E Zur Deckung des diesjährigen Verlustes

nommen dessen ganzer Bestand

b, durch das Statut eingeführter : Bestand am 1. Januar 1889

1000 Stück Actien à 30 A) Bleibt Bestand am 1. Sanuar 1890 6) Special- Reserve (vacat).

Berlin, den 1. Januar 1890.

Hypotheken-V

Die Direction.

Gewinn- und Verlust-Conto. M. Einnahme.

(Nicht ve f jährigen Bilanz zurückgestellten Reserve für nah Abs{hluß liquidirte Kosten, mögliche

3) Prämien-Einnahme (abzüglih der für fortgeseßte Versicherungen und gegen Verpflich-

Jahre gewährten Ermäßigungen) für: f

a. 15 726 direct geschlossene Versicherunge|r über 63 975 371 F Vers.-Summe

4) Nebenleistungen der Versicherten : Police-Gebühren .

Entschädigungen (einschließlih H 40 994, 63 Regulirungskosten) : 1 noch nit abgehobene Entschädigung reservirt . . Verwaltungskosten : a. Provisionen der Agenten . b, Sonstige Verwaltungskosten i Reserve für nah Abschluß liquidirte Kosten, mögliche Aut- Vilanz. ,

Forderungen an die Actionaire für noch nicht eingezahltes Actien-Capital, gedeckt durch

c. Guthaben bei Bank-Instituten wegen niedergelegter Gi

soweit fie antheilig auf

erthpapiere: 150 000 4 4°/o Preußische consolidirte Anleihe e Goune vom

Passiva. Z ; : denes Grund-Capital in 1000 Stück Actien à 3009 M.

a. für eine noch niht abgehobene Entschädigung aus 1889 . M

b. für erst rah Abschluß liquidirte Kosten, mögliche Ausfälle u. dgl. Hypotheken und Grundschulden, sowie sonstige in Gelde zu \häßende Lasten (vacat).

wurde. dems elben ent-

demselben sind nah $. 40 Nr. 7 des Statuts entnommen

ur Deckung des diesjährigen Verlustes 2 Vertheilung an die Actionaire (auf

7) Vortrag zur Vertheilung an die Actionaire (siehe bei Nr. 5 b.)

Achtundsünfzigster Abschluß Hagel-Assecuranz-Gejellschaft von 1832

für das Jahr 1889.

verbrauhter Theil der in der vor- 1 717

639-108

16 554 32 587

206 000 395 968 0:

M 704 343. 51, 222 704 345

6 76 907. 68.

111613. 61. 188 5212

3 101 895 968

M 9805, 49. 35 000, —.,

ü 788, 90.

i

45 594/39 4 82561 |

53 150, —.

754 950 |— |

601 800. —.

(7205 570 3 000 000|— |

3 103/23

2. 22. 3 101. 01,

8/35

j \ |

M 43 258. 42, 4328. 42. | M. 365 000. —. M 162 741. 58. |

192 741. 58. |

172 258/42

. |__30 000 1 3 205 370|—

80/000, =—, 5

Berliner ager I -Gesellschaft von 1832. . Herz, Geprüft und richtig befunden. Rieß. È eit A Zwitder. R. v, Mendels\oh terbock. Ed. Rieß. E. Veit. A. Zwider. K. v. Mendelssohn. E Sinebmist von der Generalversammlung vom 26. Februar 1890.

irector.