1890 / 54 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

9) Verschiedene Bekauntmachuugen.

67766] Vekanutmachung. 1 isen-Stiftungl776—1876. . ä . s., A im Hause ber. Kur: Ii Nene rit Bde

RNitterschafts-Direktion, Wilhelms- î E die diesjährige P anne naiv M4

Tagesorduung : 1) Neuwahl von Mitgliedern für das Curatorium 9) au S a e CUEETERTE. eststellung de iungs- E Zahr 1e : 7 Etats für das echargirung der vom Kassirer au [l von den Rechnungs-Revisoren Tel Ne A s pro A Ges j Entgegennahme des Geschäftsberichtes pro 1889. 5) Wahl zweier Reibrinnéae Rector E 1890 aus der Zahl der Mitglieder. Um re<t zahlrei<e Betheiligung der gechrten Mit- glieder wird ganz ergebenst ersucht. Berlin, den 27. Februar 1890. Curatorium der Luisen-Stiftung 1776—1876. Graf von Waldersee, Vorsißender.

[67611]

Zur Generalversammluug der Gesellschaft u gegenseitiger Dagelschäden.Vergütuce u Leipzig, Sonnabend, den 15. März a. €c-., Vormittags 11 Uhr, im Kaufmäunischen Ver- einshause zu Leipzig, Schulstraße Nr. 3, werden die Mitglieder der Gesellschaft hiermit ein- geladen. Die Theilnahme- und Stimmberechtigung

ist dur< Vorzeigung der in Kraft befindlichen Police

nachzuweisen. Tagesordnung : 1) Geschäftsbericht über das Sahr 1889. 9) Rechnungsablage und Entlastung der Ver-

waltung. 3) Beschlußfassung über Schädennahbewilligungs-

esuche. 4) De in zum Verwaltungsrath.

Leipzig, 25. Februar 1890. A Îie Direction der

Gesellschaft zu gegenseitiger Hagel- shäden-Vergütung in Leipzig.

Ernft Freiherr von Streit. Carl Seiler.

[67607] x i Affsessor Schönhausen sche Stipendien-Stistung für Studcnuten und Akàdemiker, Gymnasiasten und Realgymnasiasten aus der Familie des früheren, Ge- ri<tsassessors und Bürgermeisters Joachim Christian Schönhausen zu Stendal. : Genußbere<tigt sind Nahkommen des Stifters 1) ex linia mascula, g 2) Familienangehörige des Namens S{hönhausen, 3) ex linia feminina / Bewerbungen um Stipendien pro 1. April 1890 bis 1. April 1891 sind unter Nachweis der Abstam- mung binnen 6 Wochen nah dieser Veröffentlihung bei uns einzureichen.

Stendal, den 22. Februar 1890. Der Magistrat.

[67530]

Einnahme. Al M

2) 3)

A 1) Gewinn - Uebertrag aus 1) dem Vorjahre 25/55

dem Vorjahre für no<

ni<ht verdiente Prämie

ab Prämie per 1889 40

3) Prämien-Einnahme (für

siherungs-Summe):

A. Vorprâmie:

Frost M 5895 30

Abth. C. 10

2) Reserve-Üebert1 äge aus M 11065580.— Ver-

Abth, A Hagel 77598.30 | 8349360

B. Na<hschuß: Abth. C. Hagel . 4) Nebenleistungen der Ver- siherten : A. Beitrag zum Reserve- fond:

Abth. A. Frost A 273.90 Abth. C. Hagel 3428.50 40

. Policen-Gebühren 30) 4039 W

. 1103697/50|187191

S | M

4)

9) 6) 7)

8)

9)

19127075 Activa.

Ceres“ Deutshe Versiherungs - Gesellschaft gegen

Gewinn und Verlust - Conto pro

Bilanz für das Rechnungsjahr 1889.

Hagelschaden a. G. 1889. Ansgabe.

M |S| M Eingetragene aber no< nicht ver diente Prämie. . Entschädiguvgen einshließl. Rè- gulirungsfkosten:

a. bezahlt Abth. A. Frost . . 328) C. Hagel . | 58441)

Y (8 festgestellte Schäden U.

14

Liberalitäts - Entschädigun- gen reservirt Abth. C. Hagel

Reservefonds E E Davon wie As 464393.70 a aan Zinsen 143.50 = Á. 4537.20 sind gemäß $. 25 des Statuts zur De>ung der Ausgaben ver- wendet . C E 24898 Abschreibungen : ; | Mobilien und Materialien 1991/02 . Einrichtungskosten 19108/33 Organisations-Conto . . | 7461/22 . Coursverlust an Effekten . 66/57 Sonstige Abschreibungen auf zweifelhafte Rückstände (1887: M 3689.31 88: M 1783.75 89: M 1300. —) Organisations-Kosten . rovisionen der Agenten . erwaltungskosten: | a, Verwaltungsrath8-Conto 4643/40| | b. Gehälter und Tantième 2c. | 1603225 20675/65

Sonstige Ausgaben :

a. ÎInseraten- und Presse-Conto b, Buceau-Miethe u. Porti 2c. 444977 | c. Notariats- und Rechtssachen 91} 10203/57

2818) | S eo 71253483 | 119127079

Passiva.

9919 3702

® S P

35400/20

3009674 12699 69

2934 89 |

M [S] M 1) Forderungen an die Garantie- fondszeihner wegen der noch niht baar gede>ten Obligos (Sola-We<hsel) . .. ab für 38 St. ausgelooste An- theilsheine per 1889 zurüd- gegeben E

2) Sonstige Forderungen : a, Rückstände d. eta aus

e 1888 v v » 1889*) b, Außenstände (Debitores) . . | 3) Kassenbestand: baar. . N Webel 46 5400.— 3} Preuß. Effecten{Cons. à103 50(Cours

31. Dez. 1889) .

4) Inventar: Mobilien... . . | 2636 50) Schilder c. . 861/93

5) Noch zu de>kende Einrichtungs- N 11114 O O 6) Organisations-Conto

159500

19750|— [139750

10279 10543 67119/46 10585

98527

2252 2686

5589

3498

38216 29844

10527/32

M Sf M S 300000 | 262000 /—

1) Garantie- und Betriebs- E e ab ausgelooste 38 Stück Antheilsheine à 41000 | 38000 2) Reserve-Ueberträge auf

1890 : -

a, für festgestellteShäden und Liberalitäts-Ent- \<ädigungen reservirt

b. für no< nit verdiente De e

3) Reservefonds . . .

Davon sind gemäß $. 25

des Statuts zur De>ung

der Ausgaben verwendet

4) Guthaben (Creditores) 5) Beamten-Pensions- und Unterstüßungs-Fonds

43

65 90

320364

*) In dieser Summe ist ein großer Theil tes ers Ende November 1889 ausges<hriebenen Nach-

\{<u}ses enthalten. Berlin, den 18. Februar 1890. Der Verwaltungsrath.

Freiherr Ottmar von Waldenfels, Vorsißender. . h z Das vorftebebe Gewinn- n Verlu Vento und die vorstéhende Bilanz habe ih geprüft und

mit den ordnungémäßig geführten Büchern und Belägen der „Ceres*, Deutschen Versicherungs-Gesellschaft G in Uebereinstimmung gefunden.

gegen Hagelschaden a. Verlin, den 18. Februar 18

90. Der gerichilihe Bücher-Revisor : G ist Bierstedt.

cell 320364/66

Die Direktion. A. Meyer, General-Direktor.

67788 Verichtigung. : [ JIn- T eter Bekanntmachung vom 17. d. M., be- treffend rteu zum

(67612) Pommersher Verein zur Ueberwahung von Dampfkesselu.

In Gemäßheit des $. 7 unseres Statuts werden die Mitglieder des vorgenannten Dampffessel-Ueber- wachungs-Vereins zur 12. ordentlichen General- versammlung auf Dienstag, den 18. März a. c., Mittags 12 Uhr, im Stettiner Concert- und Vereinshause, 1 Treppe re<ts, Eingang von Bee MUGNREREAN ierdur< ganz - ergebenst ein- geladen. j

Stettin, den 24. Februar 1890.

Der Vorstand.

Dr. Delbrü >, Königl. Kommerzienrath, Vorsißender.

die Wahlen der Deputi engeren Ausschusse, enthalten in Nr. 51 des „Deutschen Reichs- und Königlih Preußischen Staats-Anzeigers“, wird folgender Fehler hiermit berichtigt :

„Die Wähler der Hauptgesells<aft werden, da der Wahltermin auf ten 6. März 1890 festgeseßt ist, nit, wie an betreffender Stelle gedrud>t ist, zum 8. März, sondern zum 6. März zur Wahl in Posen eingeladen.“

Posen, den 27. Februar 1890.

Königliche Direktion der Posener Landschaft. v. Staudy.

[67789]

Warschau- Wiener Eisenbahn-Gesellschast.

1, Feruar l. J. einberufene außerordentliche Generalversam-nlung der Actionaire ist wegen unzureihender Anzahl der erschienenen Actionaire und des dur dieselben deponirten Actiencapitals nicht zu Stande gekommen. ; O l Der Verwaltungsrath beehrt \si< daher, auf Grund der 88. 26 und 27 der Statuten, sowie unter Bezugnahme auf die am 9./21. Januar l. I. erlassene Bekanntmachung die Herren Actionaire in Kenntniß zu seßen, daß der wiederholte Termin zur Abhaltung der gedachten außerordentlichen General: versammlung laut der erwähnten Bekanntmachung vom 9/21. Januar 1890 auf den 7./19. März l. J., 11 Uhr Vormittags, festgeseßt worden, und dieselbe im Saale der Refsource der Kaufmanuschaft in Warschau stattfinden wird, i Die an diesem Tage erschienenen Actionaire sind conf. $ 27 der Statuten, ohne Rü>ksiht auf ihre Anzahl und die Höhe der von ihnen deponirten Actiea, befugt, über Gegenstände, wel<he auf der Tagesordnung der niht zu Stande gekommenen Generalversammlung gestanden haben, zu beschließen.

Jeder Actionair, welcher an der wiederholt einberufenen außerordentlichen Generalversam mlung Theil nehmen oder si bei derselben vertreten lassen will, hat, insofern dies no< nicht geschehen, bis

4, Serra l. J., Nachmittags 2 Uhr, mindestens vierzig Stü>k Actien oder Genußscheine bei der Hauptkasse der Gesellschaft in Warschau, oder bei einem der folgenden Bankhäuser zu

zum s, März deponiren : :

in St. Petersburg bei ‘der Filiale der Warschauer Handelsbank oder bei Herren G. Sterky et Sohn;

in Berlin bei der Direction der Disconto-Gesellschaft oder bei der Mittel-

deutschen Credit-Bank;

in Breslau beim Schlesischeu Bankverein; : i ;

in Frankfurt a./M. bei Herren M. A. Rothschild et Söhne oder bei Herren I. J. Weiller Söhne;

in Dresden bei der Dresdner Bank;

in Amsterdam bei Herren Lippmaun, Rosenthal Westendorp et Co. z;

in Brüssel bei Herren Balser et Co. oder bei Herren J. Matthieu et ils Rue Royale 38; i

in Londou bei Herren N. M. Rothschild anä Sons oder bei ter Deutschen Bank Filiale;

in Krakau bei der Galizischen Bank für Handel et Judustrie;

in Paris bei „Crédit Lyonnais“.

Als Berechtigung zur Theilnahme an der Generalversammlung gelten aud, na< 8. 30 der Gesellshaftsstatuten, die Bescheinigungen der Warschauer Filiale der Staatsbank über die bei derselben deponirten Actien, insofern dieselben in dem oben zur Deponirung angeseßten Termine zur Ver- wahrung gelangten. i : :

Laut $. 26 der Gesells<haftestatuten darf der Actionair seine Berehtigung zur Theilnahme an der Generalversammlung auf einen anderen Actionair, welcher an der Versammlung Theil nimmt, gegen Ertheilung ciner Privatvolmacht übertragen. a

Die Actien sind mit zwei gleichlautenden Nummerverzei<nissen einzureichen. S e Deponent mit dem Quittungsvermerk der betreffenden Kasse zurü.

eim Depôt.

Die deponirten Actien werden na< der erfolgten Generalversammlung gegen Rückgabe der Depositalquittung Nr. T tem Deponenten wieder ausgehändigt.

Warschau, den 9./21. Februar 1890.

Der Verwaltungsrath.

et Co. oder bei Herren

Nr. I derselben Nr. 11 verbleibt

[67790]

Warschau- Bromberger Eisenbahn-Gesellschast.

17. Feb Die auf den ti l. J, einberufene außerordentliche Generalversammlung der Actionaire

ist wegen unzurei®ender Anzahl der erschienenen Actionaire und des dur dieselben deponirten Actien- capitals nicht zu Stande gekommen.

Der Verwaltungsrath beehrt s< daher, auf Grund der $8. 30 und 31 der Statuten, sowie unter Bezugnahme auf die am 9./21. Januar ï. J. erlassene Bekanntmachung die Herren Actionaire in Kenntniß zu seßen, daß der wiederholte Termin zur Abhaltung der gedachten außerordentlichen Ge- neralversammlung laut der erwähnten Bekanntmachung vom 9./21. Januar l. I. auf den 6./18. März l. J., 11 Uhr Vormittags, festgeseßt worden, und dieselbe im Saale der Ressource der Kauf- manuschaft in Warschau stattfinden wird.

Die an diesem Tage erschienenen Actionaire sind, conf. K 30 der Statuten, ohne Rü>si<ht auf ihre Anzahl und die Höhe der von ihnen deponirten Actien befugt, über Gegenstände, welche auf der Tagesordnung der niht zu Stande gekommenen Generalversammlung gestanden haben, zu beschließen.

Jeder Actionair, welcher an der wiederholt einberufenen außerordentli<hen Generalversammlung Theil nehmen oder si bei dersclben vertreten lassen will, hat, insofern dies no< nit geschehen, bis zum

23, b E l. J.,, Nachmittags 2 Uhr, mindestens zwanzig Stü>k Actien oder Genußscheine bei der

7, März Hauptkasse der Gesellschaft in Warschau, oder bei cinem der folgenden Bankhäuser zu deponiren : in St. Petersburg bei der Filialc der Warschauer Handelsbauk oder bei Herren G. Sterky et Sohn ;

in Berlin bei der Direction ver Discouto-Gesellschaft oder bei der Mittel-

l deutschen Credit-Vank;

in Breslau beim Schlefischen Baukverein ;

in Fraukfurt a./M. bei Herren M. A. vou Nothschild et Söhne oder bei : Herren J. J. Weiller Söhne;

in Dresden bei der Dresdner Bauk;

in Amsterdam bei Herren Lippmann, Rosenthal et Co. ober bei Herren : Westendorp et Co.;

in Brüfsel bei Herren Balser et Co. oder bei Herren J- Matthieu et füils i Rue Noyale 38;

in Lon et U E N. M. Rothschild ama Sons oder bei der Deutschen / an alez;

in Krakau =- bei der Galizischen Bank für Handel et Judustrie ;

in Paris bei „Crédit Ly onnais““.

Als Berechtigung zur Theilnahme an der Generalversammlung gelten au< nah $. 34 der Ges sellschaftéstatuten, die Bescheinigungen der Warschauer Filiale der Staatsbank über die bei derselben Ae Actien, insofern dieselben in dem oben zur Deponirung angeseßten Termine zur Verwahrung

ngten.

Nut $. 30 der Gesells<aftsstatuten darf der Actionair seine Bere<tigung zur Theilnahme an der Generalversammlung auf einen anderen Actionair, wel<her an der Versammlung Theil rimmt, gegen Ertheilung einer Privatvollmacht übertragen. /

: Die Actien sind mit zwei gleichlautenden Nummerverzeichnissen einzureichen, Nr. I. derselben erhält der Deponent mit dem Quittungsvermerk der betreffenden Kasse zurü>, Nr. 11. verbleibt beim

Depôt. i Die deponirten Actien werden na< der erfolgten Generalversammlung, gegen Rückgabe der Depositalquittung Nr. I. dem Deponenten wieder ausgehändigt. Warschau, den 9./21. Februar 1890. Der Verwaltungsrath.

zum Deutschen Reichs-A

M 54.

halt dieser Beilage, in welcher die Bek

Berlin, Freitag,

Der anntmachung Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Reg

ndels - Register für das Deutsche Reich kann dur alle Post - Anstalten, für öniglihe Expedition des Deutshen Reichs- und Königlich P

Das Central - Berlin au< dur die Anzeigers SW., Wilhelmftraße 32, bezogen werden. (m

reußishen Staats-

SüddeutshesBank-undHandels-Bla1t ae). Nr. 712. Inhalt : Die beiden Kaiser- ichen Erlasse. Die Organisation der deutschen Patentanwälte. Dru>luft Berliner Börsen- bild. Finanzielle, Handels- und Versicherungs- Nachrichten. Personalien. Rath- und Auë- funftsertzeilung. Firmenregister.

. A. Günther’'s Deutsche U Zeitung. Organ für alle Gebiete der Tischlerei und verwandten Kunstgewerbe. (Berlin.) Nr. 7.

nhalt: Zur Zeichenbeilage. Zwei Kaiserliche

rlasse,. Spre<hsaal: Das Anstreichen und Lairen der Särge. Geseßentwurf über Gewerbe- geridte. Notizen. Innungsyerband „Bund Deuts(er Tischler-Innungen. Ueber Wismuth- malerei. Die Holzindustrie von Nord-Amerika. Nottzen. Sorgenfrei.

Das Rheinsch iff, offizieles Organ der wesl- deutschen Pen fwbifahrts-Berufsgenossens aft 2c. (Dr. H. Haas, Mannheim.) Nr. 7. Inhalt : Vlissingen Rhein-Seehafer. Zum Fabian-Hafen- bau. Mainz? Frankfurt. Zur Main- forrektion. Betrachtungen über Hohwasserstände, Deichwesen und was Noth thut? Eine neue Siffsfkonstrukftion. Die Regulirung der öffent- lien Wasserstraßen in Preußen. Das Sckiff der Zukunft, Schiffsverkehr im Hafen zu Antwerpen. Nheinschiffahrts-Statistik im Hafen zu Biebrich pro 1889. Nachrichten und Correspondenzen.

Weinmarkt. Weinbau- und Weinhandelsblatt. ean Zeimet in Trier.) Nr. 4. Inhalt:

eutschland: Ueber das Frübhjahrs-Weingc\häft. Gorrespondenzen : Mosel und Saar. Rheingau. Rheinhessen Oesterreih- Ungarn. Frank- rei. Afrika. Vermischtes; Zur Frage der Einfuhr italienis<her Verschnittweine nah Deutsch- land 2c. Champagner- Ausfuhr nah Amerika. Terminkalender für Weinversteigerungen.

e Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und Fommanditgesellshaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels8- registereinträge aus dem Königrei<h Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen dagegen Dienstags bezw. Sonnabends S unter der Rubrik Leipzig, resp. tuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatli. [67672] Altona. In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 2294 eingetragen : der Kausmarn Max Theodor Ernst Petersson zu Altona—ODttensen. Ort der Niederlassung: Altona—Ottensen. Firma: E. M. Petersson. Altona, den 25. Februar 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ila.

Berlin. Hanvel8regifter [67787] des Königlichen Amtsgerichts x. zu Verlin.

Zufolge Verfügung vom 26. Februar 1890 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt:

In unser Firmenregister ist unter Nr. 14 588, woselbst die Handlung in Firma:

. D. F. Rehfeldt & mit dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, einge- tragen : Die Firmeninhaberin hat sih am 26. Januar 1889 mit dem Kaufmann Friedrih Emil Ker>k verheirathet.

Dem Friedri Emil Ker> zu Berlin ist für die vo rgenannte Firma Profura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 8363 des Prokurenregisters eingetragen worden.

In unser Gesellschaftsregister is unter Nr. 12 063, woselbft dic Handelsgesell haft in Firma:

h “R. Falluicht & u dem Siye zu Verlin vermerkt steht, einge-

agen: : E

Die Gesellschaft ist du-< Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst.

Der bitherige Gesellschafter Kaufmann Simon Adolf Vioriy Kühl zu Berlin seßt das Han- delsgeshäft unter unveränderter irma fort. Vergleiche Nr. 20 456 des Firmenregisters.

Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 20 456 die Handlung in Firma:

R. Fallnicht & mit dem Sive zu Berlin und als deren In- haber der Kaufmann Simon Adolf Moriy Kühl zu Berlin eingetragen worden.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 19 188, woselbst die Handlung în Firma:

Adolf Henoch : mit tem Siye zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen: E

Der Kaufmann Marx Jaffé zu Berlin ist in das Handelsgeshäft des Kaufmanns Adolf Henoch zu Berlin als Handelsgesellshafter ein- Sie und es ist die hierdur< entstandene, die

rma: j

Henoch « Jaffé annehmende Handelsgesell|<aft unter Nr. 12 068 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

Demnäcbst ist in unser Gesellshaftsregister unter Nr. 12 068 die ofene Handelsgesellihaft in Firma: Henoch «& Jaffé mit dem Sige zu Verlin und sind als deren Ae die beiden Vorgenannten eingetragen

worden.

Die Gesellshaft bat am 26. Februar 1890 be- gonnen.

Dem Max Estein zu Berlin ist für die leßt- genannte Handelsgesellf<aft Prokura ertheilt und ift dieselbe unter Nr. 8366 des Prokurenregisters ein-

getragen worden. L Die dem Max E>stein zu Berlin für die

erstgenannte Einzelfirma ertheilte Prokura ist er- loshen, und is deren Löschung unter Nr. 7660 des Prokurenregisters erfolgt.

In unser Firmenregister is unter Nr. 8291, woselbst die Handlung in Firma:

O L. Gladebe> & mit dem Sive zu Berlin vermerkt fteht, ein- getragen:

Der Kaufmann Paul Nicol zu Berlin ist in das Handelsgeshäst des Kaufmanns Ferdinand Gerber zu Charlottenburg als Handelsgesell- \<{ofter eingetreten und es ist die hierdurh ent- standene Handelsgesellschaft, welche die bisherige Firma beibehalten hat, unter Nr. 12 069 des Geselischaftsregisters eingetragen.

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 12 069 die ofene Handelsgesellschaft in Firma : i L. Gladebe> «& C°. mit dem Sitze zu Verlin und sind als deren Gesell- \<after die beiden Vorgenannten eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 24. Februar 1890 begonnen.

In unser Firmenregister ist mit dem Sihe zu Berlin unter Nr. 20455 die Firma : Heinrich Schütte (Geschäftslokal: Blumenstraße Nr. 77) und als deren Inhaber der Kaufmann Heinrih Johann Carl Schütte zu Berlin eingetragen worden.

Der Kaufmann Hugo Lissauer zu Berlin hat für

sein hierselbst unter der Firma:

H. Liffauer _

bestehendes Handelsges<äft (Firmenregister Nr. 13 528) dem Hermann Wolff, dem Robert Classen und dem Emil Goldstein, sämmtli< zu Berlin, dergestalt Kollektivprokura crtheilt, daß Hermann Wolff be- re<tigt ist, in Gemeinschaft mit einem der beiden andern Genannten die Firma zu zeichnen.

Dies ist unter Nr. 8365 des Prokurenregisters ein- getragen worden.

In unser Prokurenregister ist unter Nr. 8002, wo- selbst die dem Hermann Wolff, dem David Kirh- heim und dem obert Classen, sämmtli<h zu Berlin, für die vorgenannte Firma ertheilte Kollektivprokura vermerkt steht, eingetragen :

Die dem David Kirchheim ectheilte Kollektiv- prokura ist erloshen. Es ist dafür dem Emil Goldstein Kollektivprokura ertheilt und mit dieser die Kollektivprokura des Hermann Wolff und Robert Classen na< Nr. 8365 des Pro- kurenregisters übertragen.

Die hiesige Handelsgesell haft in Firma: Lohöfer «& Giesecke (Gesellshaftsregister Nr. 5396) hat dem Franz Preuß zu Berlin Prokura ertheilt und ift dieselbe e Nr. 8364 unseres Prokurenregisters eingetragen

worden. Verlin, den 26. Februar 1890. Königliches Mnlageest I., Abtheilung 56. ila.

Berlin. __ Vekauntmachung. [67674] In unser Firmenregister ist unter Nr. 549 die irma Eduard Protze mit dem Sitze in Schöne- erg und als deren Inhaber der Kaufmann Eduard

Carl Franz Prote zu Schöneberg eingetragen

worden.

Berlin, den 21. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht Il. Abtheilung 8.

Benthen 0.-S. Bekanutmachuug. [66876 | In uner Gesellshoftsregister ist in Bezug auf die unter Nr. 121 eingetragene Kommanditgesell- haft auf Aktien in Firma: Schlefischer Bankverein zu Breslan

mit Zweigniederla\sungen zu Groß - Glogau, Reichenbach und Beuthen O.-S. folgender Ver- merk heute eingetragen worden:

Die Generalversammlung der Kommanditisten hat am 4. Dezember 1889 beschlossen, das bisherige Gesammikapital der Kommanditisten von achtzehn Millionen Mark auf 22 500 000 A zwei und iwaniia Millionen fünfhundert Tausend Mark zu

Die Erhöhung is} erfolgt und zwar dur< Ausgabe neuer Aktien (Antheils\{heine) im Ain von 4500000 #Æ# vier Millionen fünfhundert Tausend Mark, die über je drei Tausend Mark lauten und auf Namen ausgefertigt sind.

Entsprechend sind die $8. 8 und 9 des Gesellschafts- vertrages E

Ferner ist durch die Generalversammlung der Kom- manditisten vom 14. April 1885 Nachstehendes be- rene Bord! uft

e jeweiligen vollständigen Mitglieder der Gesell- {haft und Eigenthümer der Firma E A die

Fünste Beilage nzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

1890.

a en aus den Handels-, Genosfsenschafts-, Zeichen- und Muster-Regiftern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

ister für das Deutsche Reich. x. z44

Das Central - Handels - Register für das Deuts Abonnement beträgt 1 4 50 &HZ für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S.

den 28. Februar

Fnsertionspreis für den Raum einer Drudjzeile

) Reich erscheiui in der Regel tägli<h. Das 30 S.

S

Vom „Central - Handels - Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nru. 54 A4. und 54B. ausgegeben.

Gesellshaft in allen ibren Geschäften und Rechts- verhältnifsen den Behörden und dritten Personen gegenüber. i

Die Unterschrift der Firma verpflichtet die Gesell- haft jedo< nur dann, wenn ihr die eigenhändigen Namen von zwei Firma-Inhabern beigefügt sind. Die Namensuntershuift eines von sämmtlichen Firma-Inhabern mit Zustimmung des Aufsichtsraths der Gesellschaft bestellten Prokuranten hat jedo mit der Namensunterschrift eines Firma- Inhabers gleiche Gültigkeit.

In der Bekanntmachung einer Generalversamm- lung bat nunmehr ftets die Angabe der zur Bera- thung und Beschlußfassung zu bringenden Gegens\tände zu erfolgen.

Veuthen O.-S., den 16. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

[66861] Bieber. Wie geribtsbekannt, ist die im hiesigen Handelsregister unter Nr. 6 eingetcagene Firma H. Herzberg erloswen. Gemäß dem Reichs-Gesetze vom 30. März -1888 joll das Erlöschen von Amts- wegen eingetragen werden. Der seinem Aufenthalte na< unbekannte Inhaber der Firma gleihen Namens oder sein Rechtsnachfolger werden aufgefordert, einen etwaigen Widerspru gegen die Eintragung binnen einer Frist von drei Monaten geltend zu machen.

Vieber, den 18, Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Bieleseld. Sandelöregister [67683] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld.

In unser Gesellschaftsregister is bei Nr. 511, Sire Aktienbierbrauerei Falkeukrug zu

alkenkrug Bauerschaft Spork Amts Detmold und eine Zweigniederlassung in Bielefeld zufolge Verfügung vom 24. Februar 1890 eingetragen :

In der Generalversammlung vom 17. August 1889 ift bes{<lossen, das Grundkapital dex Gesell- schaft um 240 000 Æ in Aktien zur Rü>ahlung von Anleihen und Vermehrung des Betriebskapitals zwe>s Erweiterung des Absatzes u. #. w. zu erhöhen.

Bolkenhain. Befanntmahung. [67675]

Jn unserem Prokurenregister ist heute eingetragen worden:

a, bei Nr. 9, betreffend die dem Johannes Lind- horst und Alwin Stolle von der Nr. 4 des Gesell- \caftsregisters eingetragenen Aktiengesellschaft :

Aktiengesellschaft für Schlesische Leinen- Industrie (vormals C. G. Kramfta & Söhne) zu Breslau mit Zweigniederlassungen zu Freiburg in Schlesien, Bolkeuhain, Merzdorf, Kreis Bolkenhaiu, und Leipzig ertheilte Prokura.

Die Prokara des Johannes Lindhorst ist erloschen.

b. Unter Ne. 15. Die dem Buchhalter Ambrosius Rawner zu Freiburg von der zu Breslau mit Zweigniederlassungen zu Freiburg, Bolkenhain, Merzdorf (Kreis Bolkenhain) und Leipzig bestehen- den, im Gesellschaftsregister unter Nr. 4 eingetragenen Aktiengesellschaft : c

Aktiengesellschaft für Schlesische Leinen- Industrie (vormals C. G. Kramfta & Söhne) ertheilte Prokura mit der Maßgabe, daß derselbe nur befugt ist, in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen der Gesellshaft Erklärungen für diese abzugeben und ihre Firma zu zeichnen.

Bolkenhain, den 22. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. Bonn. Bekaunntmahuung. [67681] ufolge Verfügung vom heutigen Tage ist tn das hiesige Handels-Prokurenregister unter Nr. 318 die Seitens des Andreas Walla, Kaufmann in Eus- kfirhen, für seine Handelsniederlassung unter der

Firma: „Simon Wallach“ daselbst, dem Kaufmann Siegmund Walla zu Euskirchen ertheilte Prokura eingetragen worden. Bonn, den 22. Februar 1890.

Neu, | Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Benn. Bekauntmachung. : [67682]

Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Handels-Firmenregister unter Nr. 1370 die Firma „P. J. Engels, Seilerwaarenfabrik“ mit dem Sitze in Vonn und als deren alleinige JFnhaberin die in Bonn wohnende Kauffrau Maria Christine, geb. Schmiß, Wittwe Peter Joseph Engels, eingetragen worden.

Bonu, den 24. Februar 1890.

Neu, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

; [67677] W&remen. Sn daé Handelsregister ift eingetragen den 20. Februar 1890:

Je A ry Bremen: Am 17. Februar 1890 ift die unverehelihte Marianne Desirée Gibon, als Theilhaberin eingetreten, Seitdem offene Handelsgesells<aft. Die Firma ist unverändert geblieben. s

Hasse & Gruner, Bremen : Am 18. August 1889 ist die Firma und die an Friedri Haake ertheilte Prokura erloschen. :

C. Forquignou Ww., Bremen: Inhaberin

eter Ferdinand Christian Forquignon Wittwe, nna Rosalie, geb. Daniytek.

Mainush « Egberts, Bremen: Offene Handelsgesellschaft, errihtet am 1. Januar 1890. Inhaber der in Hamburg wohnhafte Mechanikus A lay s uns der in rens wohnhafte Mecgnikus Justus Heinri .

Den 21. Februar 1890: O N

Dampfziegelei Hakenburg, Boll- mann & Mattsfeldt, Bremen: Offene Handelsgesellschaft, errihtet am 20. Februar 1890. Inhaber der in Bremen wohnhafte Bau- meister Gerhard Bollmann und der in Berlin wohnhafte Kaufmann Friedrih Mattfeldt.

Den 22. Februar 1890:

Joh. H. Bultmaun, Bremen : Die Firma is am 9. Dezember 1889 erloschen.

Louis Scharlach & Co., Bremen : Als Zweig- niederlassung der unter gleiher Firma in Ham- burg bestehenden Hauptniederlassung. ene Handelsgesellschaft, die Zweigniederlassung ift errihtet am 1, Dezember 1889, Jnhaber: der Kaufmann in Hamburg Hermann Louis Scharlach, der zur Zeit in New-York wohnhafte Kaufmann Louis Alexander Scharla<h und der Kaufmann in Hamburg Emil de Lemos.

Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Han-

dels\achen, den 24. Februar 1890. C. H. Thulesius, Dr.

Breslan. Bekanntmachung. [67678] In unser Gesellschaftsregister ist heute bei Nr. 2393 die dur< den Austritt des Kaufmanns Elias Freund aus der offenen Handelsgesellschaft Zarek & Freund hierselb erfolgte Auflösung dieser sellschaft, und in unser Firmenregister Nr. 7944 die Firma Zarek « Freund Juh. Beuno Zarek hier und als deren Inhaber der Kaufmann Benno Zarek hier eingetragen worden. Breslau, den 24, Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

Breslam. Bekanntmachung. [67679] In unser Prokurenregister iît Ne. 1754 : Franz Welzel hier als Prokurist des Bergwerksdirektor Dr. Ca- simir Dziegiecki hier für dessen hier bestehende, in unserem Firmenregister Nr. 7945 eingetragene

Firma Steinkohlen-Briquettes-Fabrik Breslau Dr. Diiegiecki heute eingetragen worden. Breslau, den 24. Februar 1890. Königliches Amtszericht.

Breslau. Befanutmachung.

In unser Firmenregister ist Nr. 7945 die Firma Steiukohlen-Briquettes-Fabrik Breslau Dr, Dziegiecki hier und als deren Inbaber der See werks-Direktor Dr. Casimir Dziegiecki hier, heute eingetragen worden. Ï

Breslan, den 24. Februar 1890,

Königliches Amtsgericht.

Bunzlau. Bekanntmachuug. [67673] In unser Firmenregister ist unter Nr. 391 die Firma „Rich. Jedligka“ mit dem

Bunzlau, den 19. Februar 1890. Königliches Amtsgericht. Königliches Amtsgericht 67431]

zu Burg, Bez. MEFTEEE, L

Zufolge Verfügung vom 22. Februar 1890 ift an demselben Tage in unser Firmenregister eingetragen :

1) Bei Nr. 397, woselbst die Firma H. Hoff- maun zu Burg vermerkt steht:

Das Handelsgeschäft ist dur< Vertra Tuchfabrikant Ernst August Paashe zu Burg über- gegangen, welcher dasselbe unter der Firma Fett- fabrik Burg Ernft August Paasche fortseßt. Vergleiche Nr. 414 des Firmenregisters.

2) Unter Nr. 414 (früher 397) Tuchfabrikant Grnst August Paasche zu Burg, mit dem Orte der Niederlassung daselbst unter der Firma:

Fettfabrik Bur Ernst August Paasthe.

Königliches Amtsgericht [67433] ain zu L Dele Me nrs. efû n unserem Firmenregisler sind zufolge Be E am 21. Februar 1890 M itaende Fiemen ge ; Nr. 189. C. Friedrich zu Loburg. . 157. H. Benemaun zu Loburg. 32. A. E. Müller zu Mö>kern. . 229. T. P. Lau f Alteugrabow. , 110. C. Hattorf in Leitkau. , 108, Wilhelm Mehr zu Leitzkanu. . 301. J. Hartwig zu Gommern. . 126. A. Bergemann zu Burg. . 287. Paul Marth zu Burg. . 88. A. F. Ziereuberg zu Loburg. 178. Christ. Aug. Friedr. Schmidt zu

Nr. Zepperui>. Nr. 140. Jacob Jäne>ke zu Gommern.

Burg.

auf den

Bursc.

Königlibes Amtsgericht 167676] E, Geselidafts, (d fee el S Verfü register ijt zufolge Ve vom 22. am 24. Februar 1890 bei Nr. 48, wob.

Ls S. h map Be. L. i

[67680]. ;

E Ee O S

Siße Waf Fo Bunzlau und als deren Inhaber der Hotelbefize <4" Richard Jedlißka zu Bunzlau eingetragen worden. *.,,/*