1890 / 54 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

“Verwalter Herr Rechtéarwalt A. L. Meyer hier.

mit Anzeigefrift bis zum 18. März 1890. Anmwelde- frift bis zum 25. März 1830. Erste Gläubiger- WsomBluna E E März 1890, Vor: mittag r. gemeiner Prüfu i am 1. April, Vormittags 10 U s via Lübz, den 25. Februar 1890. : Der Geri(httschreiber des Großherzoglihen Amtsgerichts. Boye, A.-G.-Aftuar.

[67582] Konkursverfahren.

Neber den Nachlaß des am 20. d, Mts. ver- storbenen Tischlermeisters Heinrich Friedrich Wilhelm Eickhoff zu Neustadt a. Rbge. ist dur Beschluß des hiesigen Königlichen Amtsgerichts Abthcilung VI. vom 26, d. Mts., Vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Kauïmann Adolf Köster in Neustadt a. Rbge. Anmeldungen der Konkursforderungen bis zum 19. März 1890. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, sowie Bestellung eines GläubigerausschGusses und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen ift auf den 27. März 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem urterzei&neten Gerichte, Zimmer Nr. 1, an- S A - /

Fener Arrest mit Anzeigefrist bis 16. â 1890 ift erlafscn. S Neustadt a. Rbge., den 26. Februar 1890. __ Baus/e, Actuar, : Gerichtéshreiber Königlichen Amt3gerichts.

[67574] K. Württ. Amtsgericht Reutlingen.

Gegin Johanves Eisele, Zimmermeister in Reutlingen is beute, Nackmittags Uhr, der Konkurs cr öffnet, der Gerichténotar Belthle in Reutlingen, als Stéellvertr. Not. A}. Haußer daselbst zum Konkuréverwalter bestcllt, die Anmelde- frift und offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 23, März 1820 und der ollgcmeine Wahl- v. Prü- fungstermin vor dem biesigen Amtsgericht auf 31. März 1890, Nachmittags 3 Uhr, Elgeseht worden; in leßterem Termin wird au über Ver äußerung dir Liegerscaft aus freier Hand Beschluß gefaßt. t

Den 24. Februar 1890.

Gericbtéschreiber: Weiß.

[67771 Kounkursversahren.

Ueber das Vermögen des zu Schivelbein am 15. Dezember 1889 verstorbenen Zimmermeisters Albert Wichmann zu Schivelbein wird, da aus- weiélih der Zimmermeister Albert Wihmann'schen Normundscaftéakten es glaubhaft ersheint, daß der Na(wblaß detsellen überschuldet ift, heute, am 29. Fes bruar 1890, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfabren eröffnet. Dcr Rechtsanwalt Schönfeldt bier wird zum Konfkuréverwalter ernannt. Kon- kuróforderungen sind bis zum 13. März 1890 bei dem Gericte anzumelden. Es wirb zur Be- f{lußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- {ues und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 21. März 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Kon- fFursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurémasse ctwas schuldig sind, wird aufgegeben, nits an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem L esige der Sabe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10 Mârz 1899 Anzeige zu macben.

Schivelbein, 25. Februar 1890. :

Königliches Amtégericht. I. Abtheilung.

467567]

Ueber das Vermögen des Amtsgerichtssekretärs a. D. W. Wolff zu Schwerin ist am 25. Fe- ._bruar d. I., Nachmittags 6 Uhr, Konkurs eröffnet.

Offener Arrest mit Krist zur Anzeige von Ver- ‘mögenéstücken an den Verwalter bis zum 10. Marz d. I. einshließlich. Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen beim Gericht bis zum 5. April d. I. einshließlich. Erste Gläubigerversammlung 12. Márz d. J., Vormittags 11 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin 9. April d. J., Vor- mittags 11 Uhr, Zimmer 7 (Schöffengerichts\saal) des Amtsgerichtsgebäudes. Schwerin, den 25. Februar 1820. Großherzoglihes Amtsgericht.

[67569] FKontkursverfahren.

Ueber den Nachlaß; des Photographen Max Urbach hieselbft ist, da dessen Üeberschuldung glaub- haft gemacht ist, heute, am 92, Februar 1890, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Zum Konkurêverwalter ist der Kaufmann Wilhelm Fink bieselbst ernannt.

Konkuréforterungen find bis zum 20. März 1890 anzumelden.

Erste Gläubigerversammlung und Termin zur Prüfung der angemeldet:-n Forderungen ist auf den 27. März 1890, Morgens 10 Uhr, angeseßt.

Allen Personen, welche cine zur Kurkurämasse ge: hôrige Sache im Besiße haben oder der Masse etras \chulden, wird aufgegeben, dem Konkurs- verwalter unter Anmeldung ihres etwaigen Anspruchs auf abgesonderte Befricdigung aus der Sache bis zum 20, März 1890 Anzeige zu ‘machen.

Wolfeubüttel, 22. Februar 1890.

Herzoglick es Amtsgericht. gz. Reinbedck, i ; Veröffentlicht: Spinti, Gerichts\chreiber Herzoglichen Amtsgerichts. [67784]

Im Konkurse zum Vermögen des Sehueider- meisters Michael Baunak hier soll die Shluß- vertbeilung e:folgen. Die Theilungsmasse beträgt 2308,60 „#Æ, die Schulkenwmasse 7047,10 4, davon 2173,00 Æ bevorredti;t, die Dividende 2,786 /o. Schlußrehnung nebst Schlußverzeichniß und Bei- ] liegen auf der Gerichtsschreiberei des Herzogl, Amtsgerichts Abth. I. hier zur Cinficht aus.

ltenburg, den 27. Februar 1890.

[67785] :

Qm Konkurse zum Vermögen des Schneiders Ervst Max Curt Fischer hier soll die Súluß- vertbeilung e:fo!lgen Es beträgt die Theilungémafie 949,24 Æ, die Scu!tenmasse 2856,24 4, darunter 156,00 Æ bevorrewtigt, die Dividende 29,39 9/o. S! ußrehnung neb Schlußverzeihniß und Bei- lagen liegen zur Einsicht auf der Gerichtsschreiberei des Herzo l, Imtsgerichts Abth. I. bier aus.

Aittcunburg, den 27. Februar 1890.

G Meuche, Konk.-V-rmalter.

[677703 Bekanntmachung. :

Dér Korkurs über das Vermögen des Kauf- manns Hermann Becker ¿u Ansbach wurde dur Gerichtsbeshloß vcm 22. Februar 1390 auf Gru d redtsfräftigen Zwangçévergleihes aufgehoben.

Die vom Korfkurévarmalter gelegte Sch!ußrechnung fammt Belegen lieot in der dicsfeitigen Gerichts- \chreiterei auf und werden die Korkurégläubiger auf- gefordert, dieselte einzusehen und allenfallsige Beanftandurgen innerbalb einer Auss{lußfrift von 2 Wotwen rorzubriagen.

Ansbac, decn 25 Februar 1890. Gericht6ichreibcrei des Egl. Umtêgerihts Ansbach.

Sckr Schwarz

ror

[67578] Konkurséverfahren.

In dem Konkurtverfahrer über tas Vermögen des Kaufmanus Friy Weyel zu Velgard ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gematen Vorsblags zu einem Zwangsvergleich: Vergleichs* termin auf den 15. März 1890, Vormittags 10 Uhr, -or dem Köriglichen Amtt gericte hierselbît, Saal, anberaumt.

Belgard, dcn 21 Februar 1890,

Brehmer, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtéêgerihts, i V.

[67579] Vekanntmachung. In dem Korku1sverfal,ren über das Vermögen des Kaufmanns Friß Wetzel zu Belgard soll in dem Termin a1 15. März 1890, Vormittags ehn Uhr, Te1mins;iwmer Nr. 2 des Königlichen mtégerichts hierselbst, über folgenden Antrag der Ebefrau des Gemeinschuldners : i Das Gesammiwaarenlager deéselben zu kaufen vnd ¿war zu inf Prozent über den Tarwerth, Befch(luß gcfaßt werden. Belgard i. P., den 22. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

[67570] Konkur8verfahren.

Das Korkursverfahren über das Vermögen des Sczußmackhermcisters und Fuhabers ciner Schuhwaarenhandlung Adolf Vrinke in Bonu wird geméß $. 190 Konkursortnurg mangels einer den Kosten des Verfahren entsprewenden Konkurs- masse eingestellt.

VBoun, den 22. Februar 1890, Königliches Ämtsgericht. Abtheilung V. gez Dr Engelsfkirchen Beglaubigt: Zwanziger, Assistent, als Gerichts; reiber des Königliben Amtégerichts.

(67575) Konfzuré&verfahrenu. Das Korkurêverfahren über das Vermögen des Lederhändlers G. A. Haoßlinghaus zu Dort- mund wird, nachdem der in dem Vergleiwstermine rom 16 Javucr 1890 ai genommene Zwangsverglei dur rechtéófräftizen Beschluß rom 21. Januar 1890 beftätigt ist, hierdurh aufgehoben. Dortmund, den 24 Febzuar 1899.

Königliches Amtsgericht.

[67576 Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft in Firma Trippel & Ben: fert zu Dortmund wird, nahdcui der in dem Verp leichstermine vom 30, Dezembir 1889 an- gencmmene Zwangévergleid dur rechtékräftigen Beschluß vom 30. Dezember 1889 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben. Dortmund, den 24 Februar 1890.

Köniolickes Amtsgericht.

67778

| Be Korkursverfahren über tas Vermögen des Goldarbeiters Richard Fricdrih August Gamp hier wird nah erfoigter Abhaltung des Scblufitermins hierdurch aufgehoben.

Dresden, den 26. Februar 1890.

Königliches Amtsgerit.

Bekannt gemacht dur: Hahner, Gerichtsschreiber,

[67773] Bekanntmachung.

In der Konkurssache über das Vermögen der Floßmeisterswittwe Katharina Weinig von Eltmann fteht zur Abnahme der Schlußrechnung, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Swlußver- zeichniß, zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Nermögersstüle sowie zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Foiderungen Termin auf Samstag, den 22, März 1890, Vormittags 9 Uhr, vor dem Kgl. Amtêgerichte

öffentlihen Zustellung hiemit verständigt werden. Am 24. Februar 1890. E Gerichtsschreiberei des Kgl. Bayr. Amtsgerihts Eltmaun. (L. 8.) Kollerer, k. Sekretär. -

¡6T977] Konkursverfahren. i; In dem Konkursverfahren über das Vermögen des S@hnhmachermeisters Adolf Ftteritz zu Frank: furt a. O. ist in Folge eines von dem Gemein- \c{uldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiche Vergleidstermin auf den 26. März 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- licen Amtsgerichte hierselbst, Oderstraße 53/54, Zimmer Nr. 11, anberaumt. Frankfurt a. O., den 24, ebruar 1890. Haynn, Gericts reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 4.

[67782] Konkursverfahren. / Das Konkursverfahren über das Vermögen des

G. Meuwe, Kork -Verwalter.

Flascheubierhändlers Erust Geißmar in Gotha

Eltmann an, wovon die Betbeiligten im Wegs -der }

wird naH erfolgter Abhaltung des Sélußtcrmirs hierdurch aufgeboben. ‘Gotha, den 26. Februar 1890. Herzogliches Amtsgericht. VII Jusat.

{(67050] Koukursverfahren.

In dem Korkursverfahren über das Vermögen der verehelichteu Hutmacher Teutschbein, Elisabeth Alwine, geb. Haring, zu Halle a./S. ift zur Ab- nabme der Scblußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwentuncen gegen das Séluß- verzeiaiß der bei der Vertkbeilung zu berüdsich- tigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögent- süûde der Schlußtermin auf deu 19. März 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihie hierselbst, kleine Steinstraße 8, Zimmer Nr 31, bestimmt.

Halle a./S., den 21. Februar 1899,

Srosse, Secretär, Serichtsfchreiber des Köriglihen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[67777] Bekanntmachung.

Dos Konkursverfahren über das Vermögen des Wilbelm Trapp zu Branv wird nah erfolgter Abkbaltura tes Scblußtermins hierdurch aufgehoben:

Hilders, den 22. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. Wird veröffentliht: Bo denbender, Gerichtsschr.

(67785! Bekanntmachung.

Das Korkursverfahren über das Vermögen des Gutsbesizers Nobert Voetzel zu Mankau wird wegen ungenügender Masse biermit aufgehoben.

Kouitz, ten 21. F-bruar 1890.

Königliches Amtsgerit. [67756] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der zu Kreuzrach unter der Firma „W. Ebert“ bestehenden offenen Handelsgesellschaft wird, nacdem der in dem Vergleichstermine vom 11. Fe- bruar 1890 angenommene Zwangsvergleih dur rechtéfräftigen BVesbluß vom 11. Februar 1890 bestätigt ift, bierdurch aufgehoben.

Krenzuach, den 26. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung I.

[67566] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren Über das Vermögen des Restaurateurs Gustav Erufst Windisch in Lößunit wird nah rehtskräftig bestätigtem Zwangs- vergleich hierdurch aufgehoben.

Löfinitz, am 26. Februar 1890.

Königliches Ümtsgericht. : Gaudich. Bekannt gemacht dur: Ghrlich, Gerichtsschreiber,

[67775] Bekanntmachuug.

__Der Fonkurs über das Vermögen der Handels- fran Huschebeck, Alwine, geb. Neppe, in Magdeburg-Sudenburg wird in Folge Zustimmung sämmtlicher Konkurégläubiger, welche Forderungen angemeldet haben, eingestellt.

Magdeburg, den 21. Februar 1820 Föniglices Amtsgericht. Abthcilung 6.

E s ;

(67632) Kontursverfahren.

Das Konkursverfahren übcr das Vermögen der Firma Johbe & Zimmermann, Herreumaaf- geschäft in Mainz wird, da eine den Koften des Verfahrens entspri hende Masse nit vorbanden ift, biermit eingcstellt,

Mainz, 25 Februar 1890,

Gr. Amtsgericht. 06 Dr Hobhfeld.

Veréffentliht: Roosen, Hilfégerichts\chreiber. [$7799!

In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über tas Vermögen des Veerbten Bernhard Heiurich Hüring zu Felsen wird, nachdem der Schlußtermin abgehalten ist, die Aufhebung des Konkursverfahrens hierdurch angeordnet.

Meppen, tcn 19. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. II.

[67786] : Beschluß.

Im Konkurse des Händlers Ferdinand Greven zu Korscheubroih wi:d der Rechtsanwalt Dr. Strauß auf seinen Wunsh von dem Amte als Konkureverwalter entbunden und der Rechtsanwalt Dr. Lueégen hierselbst ¿zum Ko, kursverwalter ernannt.

M.-Gladbach, dén 20 Februar 1890,

Königlic;es Amtsgericht. III. gez. Oppenhoff. ____ Veröffentliht: Schmidt,

Gaichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[67781] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über den Nachlaß des Holzhäudlers und früheren Gastwirths Carl Friedrich Bauer in Netzschkau wird na er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehober.. : Reichenbach, den 26. Februar 1890.

Kd: iglihes Amtsgericht. __ Geyler. Veröff.: Nagler, G.-S.

(67572) K. Amtsgericht Reutlingen.

Das Konkurtverfabren gegen Martin Heusel, Schuhmacher, von hier, ist gemäß $. 190 K.-O. beute eingesteUt worden.

Den 25. Februar 1890

Geriwtsschreiber Weiß. [67573] K. Amtsgericht Reutlingen.

Dos Kontursvirfahren g. Michael Haufmann v. hier ist nah Befricdigung ter absonderungs- berechtigten u, der bevorrechtigten Gläubiger heute een O e „E den Kosten E g

erfahrens entsprehende Masse nit vorhanden ift.

Den 25. Februar 1890. Ie A :

Amtsgerichtéschreiber Weiß.

[677761 Koukursverfahreu.

In dcm Konkursverfahren über das Vermögen des Ackcrbürgers Kari Bochert zu Schwedt ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten

termin auf den 19. März 1890, Vormitt 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb Zimmer Nr. 2, anberaumt. Schwedt, den 25 Februar 1890. Spatz, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[67780] _ Bekanntmachuug. j

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Winkeliers uud Väckers Fris Röeu Îr- zu Vekerruhr wird, da tec Gemcin'/chuldner vor dem Ablaufe der Änmeldefrift die Zustimmung aller be- fannten Gläubiger beigebraht hat, das Verfahren eingestellt.

Steelc, ten 25. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

T'arif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnueu.

[67584!

Vayerisch-Sächfischer Güterverkehr.

Nr. 3661D, Mit Giltigkeit vom 1. März ds. Is. wird der Auénahwetarif 20 für Metalle und Metallwaaren auf folgende Artikel ausgedehnt :

a. Holzwaaren aller Art, wie im Spezialtarif T1 des Teuts®en Eisenbahn-Gütertarifs (Theil T) urter dieser Pcsition genannt;

Stäbe und Brett{en aus Nadel- und Bn bis zu 125 m Lnge und 20 mm

dez;

_Scacteln avs Holz, neu, soweit dieselben nit zu den Holzwaaren des Spezialtarifs I. gehören.

Dresden, am 24. Fcbruar 1890.

Staatseisenbahnen. [6758 ]

Nr, 1190C. Am 1 März d. Is. wird die direkte Personen- und Gípäkabfertigung zwischen Villach, S. B. einerseits und Berlin und Magdeburg anderer- seits, sowie von Villa, S. B. nah Hamburg und Hannover übec Eger—Plauen—Leipzig mangelnder Benußung wegen aufgchoben.

Dresden, am 28, Februar 1890.

Königliche Geueral : Direktiou der sächsischen Staatseisenbahnen,

zugleih Namens der mitbetheiligten Verwaltungen.

[67585 :

Gültig vom 1. März d. I. wird ein gemeinsamer Nachtrag zu den Heften A 1 bis 6, B1 bis 6 und C1 bis 6 des Rheinisch-Westfälisch-Niederländischen Güter-Tariis vom 1. Oktober 1889 bezw. 1. April 1888 herausgegeben. Der)elbe enthält einen Aus- nahme Tarif für Düngemittel, Erde, Kartoffeln und Rüben zwischen Stationcn des Eisenbahn- Direktions- bezirks Köln (linkerh.) bezw. der Station Kleve der Holiändischen Eisenbahn, Stationen des Eisenbahn- Direktionsbezirks Köln (rechtörh.), der Brölthaler und Georgs-Maricn-Hütten- Eisenbahn, des Eisen- bahn- Direktionsbezirks Elberfeld und_ der Eisern- Siegener Cisenbahn einerseits und Stationen der Niederländishen Staatébabn, der Niederländischen Rhein-, der Oollândiscben, der Niederländischen Cen- tral- und ter Nordbrabant-Deutschen Eisenbahn- Geselischaft andererseits.

Der Nachtrag ist dur die betheiligten Güter- Abfertigungen käuflich zu beziehen.

Elberfeld, den 22./2. 90.

Königliche Eisenbahn-Direktion,

zugleih Namens der Königlichen Eisenbahn-

Direkt. onen (rechtsrhein. und linksrhein ) zu Köln.

[67586] |

Am 1. März 1890 erscheint der Nactrag Il. zum St1aatébabn - Gütertarif Elberfeld Altona vom 1. Oktober 1889, Derselbe erhält u. a. Entfernungen für die Stationen Havelberg und Nißow und Fracht- säße dér Ausnahmetarife 3 (Eisen des Sp -L. 7. T) und 4 (Eisen des Sp.-T. 7. IT) für die Stationen Eutin, Plôn und Tornesch des Direktionsbezirks Aitona.

Der Nachtrag ist zum Preise von 10. von den betheiligten Güter Abfertigungen zu beziehen.

Elberfeld, den 25 /2. 90.

Königliche Eisenbahn-Direktion, als ge!chäftsführende Verwaltung. [67587] Lokal:-Güter- Verkehr des Direktionsbezirks i Fraukfurt a./M.

Die Sätze des Auénahme-Tarifs 7 für Steine des Spezial-Tarifs 111, im Verkehr mit Wiesbaden kommen mit fofortiger Gültigkeit au für den Ver- fehr mit Biebrih und Biébrih—Motsbach in An- wendung. _

Nâäberes ist auf den betr. Stationen zu erfahren. Frankfurt a./M., den 29. Februar 1890.

Königliche Eisenbahn-Direktion. [67589] E

Rheinisch-Weftfälisch: Belgischer Verkehr.

Mit Gültigkeit vom 1. März d. J. an werden die «Stationen Horrem und M.Gladbacy in den im vorbezeichreten Verkehr bestehenden Tarif für Eisen- bahnzüge und lebende Thiere vom 1d, Oktober 1881 mit dirckten Frahtsäßen für Pferde 2c. auf- genommen.

Nähere Auekunsft ertheilen die betreffenden Güter- erpeditionen. Köln, den 25, Februar 1890. Königliche Eisenbahn-Direktion (linksrheinische). [67688] Güterverkehr Kölu (rechtsrh.) 2c. Magdeburg. Am 1. März d. I. erscheint der Nachtrag X. zum Ta: if für den vorbezeihneten Verkehr vom 1. Ja- nuar 1887, welcher Ausnahmesäge für Düngemittel, Erde 2c. enthält und bei den Güterabfertigungen zu haben ift. Köln, den 26. Februar 1890, Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eiseubahn - Direktion Crechtsrheinische).

Redacteur: Dr. H. Klee.

Berlin: - Verlag der Expedition (Scholz). Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags-

Vors@&lags zu cinem Zwangsvergleihe Vergleichs-

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmftraße Nr. 32.

Königliche Gencral-Direktion der sächfischen

N 04.

I

Sechste Beilage , zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 28. Februar

1890.

Der Inhalt diefer Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus de:

Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auc in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur alle Post-Anstalten, für Berlin auch durch die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlic Preußiscen Staats-

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32 bezogen werden.

¿ Handelè-, Senofseuschafi8-, Zeichen- und Muster-Registern, über Paienie, Konturie, Larif- und Fahrrlar-Seuderung

das Deutsche Reich. a. 518.

Das Central - Handels - Register für das DeutsHe Reih erscheirt in der Regel täglih. Das Abonnement beträgt 1 4 50 fär das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten #22 & A. ÆFnfertionspreis für den Raum einer Drudzeile 30 4.

en der deuten

Ta Handels - Register.

Die Handeléregiftercinträge über Aktiengesellsaften und Komrnanditgesellshaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Siges dieser Geri@te, die übrigen Handels- registerciniräge aus dem Königreich Sacfsen, dem Königreich Württemberg und dem Großherzog- tham Hess en dagegen Dienstags bezw. Sonnabends ‘Württembers) unter der Rubrik Leipzig. resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wêhentlih, die leßteren monatli.

Magächurg. Sandeclöregifier. [67705] Der Kaufmann Arthur Hoyer hier ist als Pro- kurist der Handclsgesell!(aft F. A. Nenbauer hier unter Nr. 974 bes Prokurenregisters mit dem Ver- meike eirgetragen, daß er die Firma p. pa in Ge- meinsaft mit cinem zweiten Prokuristen zeibnet. Magveburg, den 24. Februar 1890. Königliches Amtégericht. Abtheilung 6.

Wannheim. Sandel8registereiuträge. [67762]

Nr. I. 9714. Zu O.-Z. 251 Ges.-Reg. Bd. VI. wurde ciygetragen zur Firma „Vadische Actien- gesellschaft für Rheinschifffahrt und Scee- transport“ in Mannheim:

Die dur die Generalversammlunz vom 16. No- vember 1889 beschlossene Erhöhung des Grund- Favitals um weitere 110 000 #4 haî stattgefunden.

Mauuhcim, 21. Februar 1890.

Großh. S IÍI,

Marienwerder. Befauntmahung. [67703] Zufolge Verfügung vom 24. Februar cr. ift am 2% ejd die in Marienwerder (Hammermühle) bestehende Handeléniecterlafsung des Kaufmanns Herr- mann Friedländer ebendaselbst unter der Firma: Herrmann Fricdländer in tas diesseitige Firmenregister unter Nr, 306 ein- getragen. Maricuwcrder, den 24. Februar 1890. Könialiches Amtsgericht. 1.

Marienwerder. Befanntmachung. [67704] In das hiesige Handels-Gesellschafts-Regtister ist zufolge Verfügung vom 24. Februar cr. am 25. eid bei der Gesells%aft mit der Firma : Hammermühler Vrauerei S. Fricdläuder C. v. Richter

und dem Sitze zu Marieuwerder sub Rr. 35

Col. 4 sorgenree Vermerk eingetragen :

Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst und hat der Gesellschafter Herrmann L es alle Aftiva und Passiva der GesellsLaft übernommen.

Marienwerder, ten 24. Februar 1890, Königliches Amtsgericht. I. [67223]

Weseritz. Die unter Nr. 229 unseres Firmen-

Registers eingetragene Firma S. Fabian in Brach

ist gelöst.

Meseritz, den 2i. Februar 1890, Königliches Amtsgericht.

Minden. Handelsregifter : [67701] des Königlichen Amtsgerichts zu Miuden. In unser Firmenregister ift unter Nr. 639 die

Sire „Frit Vogeler zu Minden“ und als deren nhaber der Metzgermeister Carl Vogeler zu Viinden

am 25. Februar 1890 eingetragen.

Oberkirch. Befanntmachung. [67706]

Nr. 1705/6. I. Unter O.-Z, 146 des Firmen- registers wurde eingetragen: „Die Firma Karl Frühe in Gaisbach ift erloschen.“

II. Unter O,-Z. 158 wurde eingetragen: Firma Karl Frühe“ in Oberkirch. Inhaber der Firma ist der Kaufmann Karl Frühe in Oberkirch. Der- selbe ist verlcirathet n it Sophia Geldreich von Oberkirh. Nach dem Heicathévertrag vom 2. Ja- nuar d. I. {ließt jeder Brauttbeil jein in die Ehe bringendcs, während derselben zu ererbendes und zu Geswenk erkaltendes fahrendes Vermögen, nach Ab- zug der darauf haftenden Schulden, im Sinne der L,-R.-S. 1500—1504 von der Gemeinschaft aus und erklärt es für ersatpflihtig mit Ausnahme der Summe von 100 4, welcen Betrag jeder Theil in die Gemeinschaft einwirft.

Oberkirch, den 20. Februar 1890.

Gr. Amtsgericht. Zimpfer.

Oppeln. Bekanntmachung. A Unter Nr. 460 unseres Firmenregisters ist heute die Firma J. Willecke, als deren Inhaber der Kaufmann Josef Willeke zu Oppeln und als Ort der Niederlaffung Oppeln eingetragen worden Oppeln, den 24. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

[68772 Osterburg. In unser Gesellschaftsregister i beute zufolge Verfügung von demselben Tage unter Nr. 5 Folgendes eingetragen worden:

Col. 2, Firma: „Gebrüder Scholvien““.

Col. 3. - ah: Osterburg.

Col. 4. Rechtsverhältnisse:

Die Gesellshafter sind die Mükßlenbesiger Franz

Die Eesellscaît hat am 1. Januar 1870 be- gornnen. Die Befúügniß, die Gesellschast zu verireten, stebt Jedem der beiden Gefekischafter zu. Ofterburg, den 24. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Ostrowo. Bekanntmachung. [67708] Fn das Handeléregister des unterzeineten Gerichts, betreffend die Auésc&ließung der Gütergemein\chaft, ift unter Nr. 29 zufolge Verfügung vom 24. Februar 1890 Nacbstebendes eingetragen worden:

Der Apotbekenbesitter Adalberá Tarnogrocki in

Ostrowo hat dur% Vertrag vom 21. Oktober

1889 für seine Ete mit Anna, geb. Gubiß, diz

Gemeinschaft der Güter ausgeshlos)en. Ostrowo, den 24, Februar 1890.

Königliles Amtsgericht.

Rastenburg. Secfanutmachung. [67710] In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 12 die ofene Handelsgesellschaft J. Jarus!awsky mit dem Sig in Rastenburg und folgenden Be- merkungen eingetragen :

Die Gesellshafter sind ter Kaufmann Wilhelm ZFaruélawsky und der Kaufmann Max Jaruslawsky von bier.

Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1890 be- gonnen.

Jeder der Gesellschafter ist zur felbsiftändigen Vertretung der Gesellschaft berechtigt.

Rastenburg, den 21. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

[67716] Salzungen. Die Firma Robert Julius Schwerdt in Salzungeu ist heute Vlatt 107 des Handelsregisters geiöicht worden. Salzungen, ten 19. Februar 1890. Herzogliches S Abth. 11. illi

Sehneiäcmühl. Befanntmahnng. [67718] In unserem Firmenregister soll das Erlöscen der Firma bei folgenden in demselben eingetragenen Handelsfirmen von Amtswegen eingetragen werden : 1) bei Nr. 1, betreffend die Firma Meyer P. Munk (Inhaber: der Kaufmann Meyer Peter Munk zu Schneidemüßhl),

2) bei Nr. 3, betreffend die Firma M. G. Asch (Inhaber : der Kaufmann Moses Getel Asch zu Schneidemühl),

3) bei Nr. 17, betreffend die Firma A. Sommer- feld (Inhaber: der Kaufmann Aron Sommerfeld zu Usch), :

4) bei Nr. 19, betreffend die Firma Moses Loewe (Inhaber: der Kaufman Moses Loewe zu Usch), A

5) bei Nr. 22, betreffend die Firma B. Sommer- feld (Inhaber : der Kaufmann Benjamin Sommer- fild zu U\ch),

6) bei Nr. 23, betreffend die Firma A. Jacobi (Inbaber : der Kaufmann Aron Jacob zu Usch),

7) bei Nr. 29, betreffend die Firuia J. Kau- torowicz (Inbaber: der Kaufmann Isidor Kan- torowicz zu Schneidemühl),

8) bei Nr. 33, betreffend die Firma H. R. Litten (Inhaber: der Kaufmann Heymann Raphael Litten ¿zu Schneidemühl), :

9) bei Nr. 35, betreffend die Firma H. Jacoby Q der Kaufmann Hirsch Jacoby zu Scyneide- mühl),

10) bei Nr. 45, betreffend die Firma A. Mendel- sohu (Inhaber : der Kaufmarn Adolph Mendelsohn zu Schneidemüßl),

11) bei Nr 48, betccffend die Firma Ely Norr- mauu (Inhaber: der Kaufmann Ely Norrmann zu Schneidemühl),

12) bai Nr. 64. betreffend die Firma E. Vauer E A der Apotbeker und Kaufmann Ernst Bauer ¿u ¿

13) bei Nr. 66, betreffend die Firma A. Vinder (Inhaber: der Gutsbesitzer und Kaufmann August Binder zu Plôttke),

14) bei Nr. 67, betccfffend die Firma Abraham Mannheim (Inhaber: der Kaufmann Abraham Mannheim zu Samotschin), ]

15) bei Nr. 72, betreffend die Firma C. von Zacha (Inhaber: der Rittergutsbesiter v. Zacha auf Strelitz),

16) bei Nr. 75, betreffend die Firma Gustav Hell (Inhaber: der Kaufmann Gustav Hell zu Schneidemühl),

17) bei Ne. 76, betreffend die Firma J. Jonas (Inhaber : der Kaufmann Joseph Ionas zu Schueide-

mühl), 18) bei Nr. 79, betreffend tie Firma L. Fabian (Inhaber: der Kaufmann Louis Fabian hier),

19) bei Nr. 83, betreffend die Firma R. Jacoby (Inhaber: der Kaufmann Raphael Jacoby zu Usch), (B d E E E e ema S Rue

nhaber : der Rentier und Holzhändler Wilhelm Ried zu Shneivemüh), )

21) bei Nr. 97, betreffend die Firma Th. Arndt (Inhaber : der Kaufmann Theodor Arndt zu Schneide-

mühl),

29) bei Nr. 100, betreffend die Firma D. Nosen- berg Wittwe (Inhaberin: die Wittwe des Kauf- manns David Rosenberg, Henriette geb. Michaelis zu Athanasienhoff bci Samotschin),

23) bei Nr. 105, betreffend die Firma H. Schiefel- bein (Inhaber: der Kaufmann Heinrih Schiefelbein zu Schueidemiühl),

24) bei Nr. 108, ben die Firma M. W.

95) bei Nr. 109, betreffend die Firwa H. Nohr-

stock (Inhaber : Hirsh Rohrítot),

96) bei Nr. 110, betreffend die Firma Simon

Freudeuthal (Inhaber: Simon Freudenthal),

27) bei Nr 111, betreffend die Firma Elkan Lewy

(Inhaber: Elkan Lewy).

28) bi Nr. 123, betreffend die ‘Firma Meyer

JFuda’s Wittwe (Inhaberin: die Wittwe Juda,

Minna geb. Sawade aus Samotschin),

29) bei Nr. 124, betreffend die Firma Alexander

Blumenthal (Inhaber: der Kaufmann Alexander

Blumenthal ¿zu Samotschin),

30) bei Nr. 136, betreffend die Firma G. Schneiver

(Inhaberin: die Wittwe Ida Schneider geb. Rißz-

manu),

31) bei Nr. 137, betreffezd die Firma Emil

Sauer (Inhaber: der Kaufmann Emil Sauer hier),

32) bei Nr. 155, betreffend die Firma S. Wilson

(Inhaber: der Kaufmann Salemon Wilson zu

Samotschin),

33) bei Nr. 185, betreffend die Firma Guftav

Heunschke (Inhaber: der Müller Gustav Henschke

zu Stöwen), A

34) bei Nr. 186, betreffend die Firma R. Bekker

(Inkaber: der Fabrikbesiger Nobert Bekker zu

Schneidemühl),

35) bei Nr. 209, betreffend die Firma Carl Fr.

Paul Schmidt (Inhaber: der Kaufmann Carl Fr.

Paul S&widt zu Schneidemühl),

36) bei Nr. 212, betreffend die Firma Erusft

Schneider (Inhaber: der Fabrikbesizer Ernst

Schneider zu Schncidemühl).

Die eingetragenen Irhaber dieser vorgenannten

Firmen oder die Rechtsnachfolger derselben werden

biermit aufgefordert, ihren etwaigen Widerspruch

gegen die beabsichtigte Eintragung des Grlöf chens

der Firmen bis zum 15. Juni 1890 bei uns

\crifilih oder zum Protokoll des Gerichts\chreibers

geltend zu machen.

Schneidemühl, den 21, Februar 1899. Königlichcs Amtsgericht.

Schweidniiz. Befanntmachung. [67715]

In unserem Firmenregister ist bei der unt& Nr. 537 eingetragenen Firma Richard Opitz Nach: folger Spalte 6 eingetragen worden:

Die Firma ist in „Paul Beter“ umgeändert und unter Nr. 809 des Firmenregisters neu cin- getragen worden.

Demnäwfst ift unter laufender Nr. 809 die Firma Paul Becker zu Schweidnitz und als deren In- haber der Kaufmann Paul Veder zu Schweidniß im Firmenregister eingetragen worden.

Schweiduitz, den 20. Februar 1890,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

Schweidnitz. Befanntmachunug. [67714]

Fn unser Firmerireaister ist unter laufende Ir. 810 die Firma Gustav Heiber zu Würben und als deren Inhaber ter Wassermüblenbesiger Sustav Héeiber zu Würben am 21. Februar 1820 eingetragen worden,

Schweidnitz, den 21, Februar 1899, Königliches Amtégericht. Äbtl;cilurg IV. Soest. Handelsrcgifter {67717]

dcs Königlichen Amtsgerichts zu Soeft.

In unser Firmenregister 1 unter Nr. 334 die Firma Julius Meyer und als dcren Inhaber der Kaufmann Jacob Meyer zu So: am 19, Februar 1890 eingetragen.

[67713].

Stargard i. Pon. Bekatinimachutig-

In unser Firmenregister ift heute ¿ufolge Vers fügung vom 19. d. Vits. unter der Nr, 539 Fol- gendes eingetragen: E :

Bezeichnung des Firmcninhabers: Kausmann Felix Sauerbier zu Stargard i. Pomm.

Ort der Niederlassung: Stargard 1. Pom.

Bezeichnung der Firma: F. W. Sauerbier.

Stargard i. Pomm., den 20. Februar 1890.

Königliches Amtsgeri®!t.

Steinau a. O0. Bekanutmahung. [67712] In unser Firmenregister ist gemáß NKeichsgefcy vom 30. März 1888 das Erlös en folgender irmen heut eingetragen worten: Nr. 32, W. Zimmer zu Steinau, a./Oder. Nr. 73, Haimanu Saloschin ¡zu Steinau a./O. Nr. 78. E, Fiedler zu Steinau a./O. Nr. 116. E. Schmidtleia u Steinau a./O. Nr. 90. F. Kirschner zu Köben a./O. Nr. 53. H. Wallfish zu Raudteu, Nr. 115, Carl Eisenbeils Wittwe zu Raudten. 5 Steinau a./O., den 25. Februar 1890, Königliches Amtsgericht.

67719) TIIstt. In unser Firmenregifter ist unter r. 649 die e a PAHA Branche: Dampfschneide- und Mablmühle und Holzhandlung, mit dern Sitze in Neu-Schanzenkrug, deren alleiniger Inhaber der Scneidemühlenbesiger 7, Herbst in Neu- Sanzenkrug ift, eingetragen worden.

lfit, den 17. Februar 1890. Tilsit, den e igliches Amtsgericht.

Uerdingen. Bekanutmahuug. [67720] Auf Anmeldung ist beute bei Nr. 2 des Handeld- Gesellschaftsregisters hiesiger Stelle, betr. die offene

und Georg Scholvien von hier.

Falk (Inhaber Meyer Wolf Falk hier),

Handelsgesellshaft unter der Firma „Gebrüder

-

d I S E P P R R R T T L E V Simon Mendels“ mit dem Sitze in Linn etne getragen worden, daß der Mitac)ellschafter Daniel Simon am 19, September 1874 gestorben und da- tur aus der Gesellsaft autges{icden if, während diese zwischen den über!ebenten Mitzefellshaftern Simon Simon und Jfaac Simon im übrigen un- verändert fortbestebt.

Uerdingen; den 25. Februar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Beglautigt: Sasse,

Usingen. Befanntaachung. [67721] _In unserem Firmezregister ist die unter Nr. 74 eingetragene Firma Emil Reinhardt zu Usingen gelö\{cht worden. Ufingen, 20, Februar 1890? Königlich:8 Arntégericht. I].

Witten. Handelsrcgister [67724] des Königlichen Amtsgerichts zu Wiiteu. Bet der unter Nr. 69 des Gesellschoftsregifter9

eingetragenen Firma : 1 „F. Fries & Comp, zu Witten“ ist Folgendes eingetragen : Die Gesellichafter Julius Keudel und Augufk Paußz sind ausgetreten, die Fabrifarbeiter Friede rid Dörnemann und Friedrih Freudewald in Mitten und Louis Ritter in Krone, Gemeinde Langendreer, sind in die Gcsellschaft eingetreten. Die Befugniß die Gesellschafi zu vertreten, steht nur dem Fr. Fries in Gemeinschaft mit cinem an- deren Gesellschafter zu. Eingetragen zufolge Verfügung vom 12, Februar 1899 am 13. Februar 1890.

Witten. Harßdelsregifter [67723} des Königlichen Amtsgerichts zu Witten. Bei der urter Nr. 65 des G. sellshaftsregisterS

cingetragenen Firma: „Wittener Walzcnmühle,

Actiengesellschaft zu Witten“ ist unterm 17. Fe-

bruar 1590 Folgendes vermerkt:

In der Gencralversammlung vom 12, Februar 1830 ift die Erhöhung des Altienkapitals auf 1 Miklion Mark burch Ausgabe von 563 neuen Aktien zu 1000 M bes{lofsen.

Der $. 2 des Siatuts it insoweit aufgehoben, als darin als Zweck der Gesellichaft die Weiter- führung dcs bisher unter derx Firma Wittener MWalzenmüble H. W. Rukßrniann u, Sohn in Witten betricvenen Mühlengeschäfts angegeben ift.

Die 88. 4, 6, 33, 34 und 35 des Statuts sind aufgeboben, die &8. 3 und 23 sind abgeändert.

Witten. Handelsregifter [67722} des Königlichen Amtsgerichts zu Witten. Bei der unter Nr. 44 des Geselishaftsregisters®

eingetragenen Firma:

„Unnener Gufestahlwerk zu Annen“‘ (Actiengesellschaft)

ist am 21, Februar 1899 vermerkt worden:

Der Fabrikant Wilhelm Reunert in Annen ift aus dem Vorstande der Geelischaft ausgeschieden.

Dem Kaufmann Robert Vogt in Witten ift die Ermächtigung zur Vertretung und Mitzeichnung der

Firma in Gemeinschaf! mit dem aus dem Fabri» E L F

karten Rudolf König in Annen bestedenden Vorstande der Gesellschait ertheilt worden, Wohlau. Bekarntmachung-

Die in unserm Firmenregister unter Nr. 97 ein- getragene Firma Rudolf Ziusch, vormals Julius Pohl, in Wohlau ist gelöst, dagegen sind einge+- tragen unter

Nr, 255 die Firma Carl Ullrich in Auras und als deren Inhaber der Handelsmann Carl Ullrid) in Auras,

Mr. 256 die Firma Wilhelm Krause in Dy- hernfarth und als deren Inhaber der Müllermeister Wilkelm Krause in Dyhernfurth,

Nr. 257 die Firma Otto Pavel in Dyberu- furth und als deren Inhaber der Kaufmann Otto PDavel in Dyhernfurth.

Woßlau, den 22. Fcbruar 1830. Königlices Armtsgericht. Haudels8richterliche [677274

Vekanutmachung.

Fol. 236 Rubr. 2 Bd. 1. des hiesigen Handels- registers, woseltst die Firma Herm. Born in Meinêdorf eingetragen steht, ist heute vermerkt worden, daß außer dem Fräulein Johanne Born in Meinédorf auch noch der Dr. med, Gc:org Born daselbst berechtigt ist, die Firma Herm. Vorn zu vertreten und zu zeichnen,

Zerbst, den 25. Februar 1399.

Herzoglih Anbaltisches Amtsgericht. Mavländer.

Zerbst.

Genossenschafts - Register.

Blaubeuren. Vekanutmachungen [67615] über Einträge im Genossenschaftsregister. _1) Gerihtssteile, welwe die Bekanntmachung er--

läßt: K. Amtszeriht Vlaubeuren.

2) Datum dcs Eintrags ; 25. Februar 1890. 3) Wortlaut der Firma, Sig der Genossenschaft,

Ort ihrer Zweignuiederlassungen: Molkerei Schareu-

stetteu, eingetragene Genosseuschaft mit une.

beschräukter Haftpflicht, in Scharenftetten.

4) Nechtèverhältnisse der Genossenschaft: In der® Generalversammlung vom 26, Januar, 10. Februar" *

(67725)

U P Vg T By “er R Lr T A r r r E

Li Á:i A Ee, a sem Ea 6 25

her Sr. es