1910 / 3 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Firma durch Beschluß vom 18. Dezember 1909 in e¿Paul Triesethau, Gesellschaft mit beschrärkter Haftung“ geändert ist. Posen, den 28. Dezember 1909. Königliches Amtsgericht.

RecKklinghausen. Befauntmachung. [84317] In unser Handelsregister Abt. B ist heute unter

Nr. 9 bei der Firma „Creditbank Recklinghausen,

Filiale der euer Creditanstalt Aktiengesell-

schaft in Recklinghauseu““ folgendes eingetragen: Die Prokura des Guftav Högemann ist erloschen. Recklinghausen, den 18. Dezember 1909.

Königl. Amtsgericht.

Rendsburg. / [84246] In das Handelsregister A ist beute unter Nr. 237 die Firma Robert Richter, Inhaber Handelsagent Robert Richter in Rendsburg, mit dem Site in Rendsburg eingetragen worden. Als Geschäfts- zweig ist „Handelsagenturen“ angegeben worden. Rendsburg, den 24. Dezember 1909. Königliches Amtsgericht. 2.

Rostock, MeckIb. [84247]

In das Handelsregister is heute zur Firma Friedrich Hansen folgendes eingetragen :

Die Firma ist geändert in Fr. Hansen, Juh. Carl Freier.

Das Geschäft ist durch Verkauf seitens der Erbin des früheren Inhabers auf den Bierhändler Carl Freier in Rostock übergegangen.

Die Forderungen und Vêérbindlichkeiten sind auf den Erwerber nit übergegangen.

Rostock, den 30. Dezember 1909.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Rostock, MeckIb. [84248] Im Handelsregister ist heute die Firma Eich- baum «& Co. in Rostock gelö\ct. Rosto, den 31. Dezember 1909. Großherzoglihes Amtsgericht.

Schmalkalden. [84249] In das hiesige Handelsregister Abteilung A ist zu Nr. 46 (Firma Gebrüder Heller in Schmal- Xalden) eingetragen worden: Die Prokura des Kauf- manns Paul Peiniger hier ist erloschen. Schmalkalden, den 3. Januar 1910. Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

Sebnitz, Sachsen. [83909]

Auf Blatt 532 des biesigen Handelsregisters, betr. die Mitteldeutsche Privat-Bank, Aktiengesell- schaft, Filiale Sebniß, in Sebnitz, ist heute eingetragen worden:

Die in der Generalversammlung vom 15. Oktober 1909 bes{lofsene Erhöhung des Grundkapitals um vierzehn Millionen Mark ist erfolgt.

Das Grundkapital beträgt jetzt fünfzig Millionen Mark und zerfällt in sechzehntausend Aktien zu je eintausendfünfhundert Mark und in sech8undzwanzig- tausend Aktien zu je tausend Mark.

Sämtliche Aktien lauten auf den Inhaber.

Entsprechend der erfolgten Erhöhung des Grund- kapitals ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 15. Oktober 1909 der § 5 Abs. 1 des Gesell- schaftsvertrages geändert worden.

Die neuen vierzehntausend Inhaberaktien über je taufend Mark find zum Kurse von 115 9/9 ausgegeben worden.

Sebuitz, den 31. Dezember 1909.

Königliches Amtsgericht.

Stolp, Pomm. [84250]

H.-R. A 67. Firma Gustav Jacobson. Die Niederlassung ist nach Danzig verlegt. Stolp i. P., den 23. Dezember 1909. Königliches Amts- gericht. Stuttgart.

K. Amtsgericht Stuttgart Amt.

Im Handelsregister wurde heute bei der offenen Handelsgesellschaft A. Ziemanu in Feuerbach ein- getragen: Mit Wirkung vom 1. Januar 1910 ift Marta Unger Witwe aus der Gefsellshaft aus- getreten und Ernst Unger, Fabrikant in Stuttgart, als Zeilbaber eingetreten.

Den 30. Dezember 1909.

Oberamtsrichter Kallmann.

[84251]

Trier. [84252] In das Handelsregister Abteilung A wurde beute bei der unter Nr. 68 eingetragenen Firma „Apotheke Baums u. Cie.“ in Trier vermerkt: Die Firma ist erloschen. Trier, den 27. Dezember 1909. Königliches Amtsgericht.

Walsrode. Befanntmachung. [84253]

In das biesige Handelsregister A Nr. 65 ist zu der Firma: Holzindustrie Fallingbostel L. Volkmaun beute folgendes eingetragen :

Inhaber: Volkmann, Anna geb. Hämmerling, Ghbefrau in Fallingbostel. Dem Oskar Volkmann daselbst ist Prokura erteilt.

Walsrode, den 30. Dezember 1908.

Königliches Amtsgericht.

Abt. 7.

Weimar. [84254] In unfer Handelsregister Abt. A Bd. II Nr. 189 ist beute bei der Firma Friedrich Schmidt in Weimar eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Weimar, den 30. Dezember 1909. Großherzogl. S. Amtsgericht. TV.

Wiesbaden. [84255]

In unser Handelsregister B Nr. 175 ist heute eine Gesellshaft mit beshränkter Haftung unter der Firma: „JImmobilien-Verkehrs-Gesellschaft mit beschränfter Saftung“ mit dem Siße zu Wies- baden eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist: Die Ver- mittlung von An- und Verkäufen von Grund- stücken und Häusern, die Vermittlung von Hypo- theken, von An- und Verkauf von Patenten des ÎIn- und Auslandes, die Vermittlung von Versicherungen aller Art, die Uebernahme von Hausverwaltungen, die Finanzierung von Unternehmungen und der Ab- {luß von Geschäften, die hiermit mittelbar oder unmittelbar zusammenhängen.

Das Stammkapital beträgt 20 000 A. Geschäftsführer ist der Kaufmann Carl Alfons Trapp zu Wiesbaden. \

Der Gesellshaftévertrag ist am 7. Dezember 1909 errihtet und am 20. Dezember 1909 geändert.

Wiesbaden, den 29. Dezember 1909.

Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Zabern. Sandel8register Zabern. [83926] In das Gesellschaftsregister Band I[ is heute unter Nr. 14 die Gesellschaft mit beschränkter aftung unter der Firma „Durolith Gesellschaft, esellschaft mit beschränkier Haftung“ mit dem Sitze in Rosheim eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Verwertung des in Deutschland unter 107 959 B 16 242 Klasse 37 geschüßten Verfahrens des Herrn Dr. Blumstein

zur Herstellung und Aus fugenloser Durolith- asse

Steinholz-Fußböden und Die Gesellschaft G sich insbesondere mit dem Verkauf von Lizenzen des Verfahrens und anderweitiger Verwertung aus- \{ließlih in folgenden Ländern: Deutschland, England, Schweiz, Belgien, Holland, Luxemburg, Schweden, Norwegen, Dänemark, Serbien, Aegypten, Bosnien, Rumänien und Bulgarien und den Kolonien und Schußtgebieten dieser Länder. Die Gesellschaft ist auh befugt, sih an Unternehmungen zur Herstellung der Masse zu beteiligen oder solche Unternehmungen zu vertreten. Das Stammkapital beträgt 40 000 4. Hiervon entfallen 30 000 46 auf eine Sacheinlage des Gesellschafters Dr. Felix Blumstein, Chemiker in Lntfort, Rheinprovinz, welhe in dem Rechte dieses Gesellschafters, das patentamtlih geshüßte Verfahren zur Herstellung des Durolith in den genannten Ländern zu verwerten und Patentschuyß zu erzielen, sowie seinen Rechten aus den bisher abgeschlossenen Verträgen besteht, während der Gesellschafter Notar Engel in Nosheim als Einlage seine Forderung gegen den genannten Dr. Blumstein im Betrage von 10 000 4 einbringt. Der Qesellschaftsvertrag ist am 15. Dezember 1909 abgeshlossen worden. Geschäftsführerin ist die Ehe- frau des Chemifers Dr. Felix Blumstein, Lucie geb. Dach, in Lintfort, Nheinprovinz. Zabern, den 24. Dezember 1909. Kaiserlihes Amtsgericht.

Zöblitz, Erzgeb. [84318]

Auf dem Blatte der Firma Tai Fritsch in Zöblitß Nr. 235 des Handelsregisters ist am 23. De- ¡ember 1909 eingetragen worden :

Die Prokura des Ernst Paul Uhlig ist erloschen. __In das Handelsgeschäft ist eingetreten der Ge- {äftsführer Ernst Paul Uhlig in Ansprung.

Die Gesellschaft ist am 6. Dezember 1909 er- richtet worden.

Königliches Amtsgericht Zöblit.

Genossenschaftsregister.

Adenau. Bekanntmachung. [84256]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 3 bei dem Kelberger Darlehnskafsen- verein, e. G. m. u. H. zu Kelberg eingetragen worden: i

In der Generalversammlung vom 31. Oktober 1909 find Iohann Josef Krämer, Ackerer in Kelberg, und Peter Mindermann in Mosbruch als Vor- standsmitglieder wiedergewählt; an Stelle des Peter Emmrichs in Borler ist Michel Emmrichs in Borler in den Vorstand neugewählt worden.

Adenau, den 20. Dezember 1909.

Königliches Amtsgericht. IIT.

Ansbach. Befanntmachung. [83934] Genossenschaftsregistereinträge.

T. Gartenstadt Ansbach, eiigelrahtne Ge- nofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, Siß: Ansbach. Mit Statut vom 18. Dezember 1909 wurde in Ansbach unter obiger Firma eine Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpfliht gegründet. Gegenstand des Unternehmens is Erwerb und Ver- waltung von Grundstücken in Ansbach und Um- gebung sowie der Bau und die Verwaltung von Wohnhäusern und deren Vermietung. Mündliche und schriftliche Willenserklärungen des Vorstands find für die Genossenschaft verbindlich, wenn zwei Vorstandémitglieder fie abgeben. Die Bekannt- machungen der Genossenschaft erfolgen unter ihrer Firma und haben, je nahdem sie vom Vorstand oder vom Aufsichtsrat erlassen werden, den Zusaß „der Vorstand“ oder „Aufsichtsrat“ zu tragen. Im ersten Falle müssen fie von zwei Vorstandsmitgliedern, im ¡weiten vom Vorsißenden des Aufsichtsrats oder dessen Stellvertreter unterzeihnet sein. Die Ver- öffentlihung erfolgt durch einmaliges Einrücken in die „Fränkishe Tagespost“, in die „Fränkische Zeitung“ und in die „Ansbacher Zeitung“. Die Haftsumme für den einzelnen Genossen beträgt zweihundert Mark. Ein Genosse kann sich böchstens bis zu 100 Geschäftsanteilen beteiligen. In den Vorstand sind gewählt: 1) Leonhard Moll, Arbeitersekretär, als 1. Vorstand, 2) Mathias Arold, Maurer, als 11. Vorstand, 3) Georg Wurm- dobler, Schriftseger, als 1. Schriftführer, 4) Johann Böckler, Maschinenarbeiter, als 2. Schriftführer, 5) Leonhard Kiefer, Maschinenarbeiter, als Rechner, sämtlihe in Ansbah. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

1T. Dampfsäge Schnelldorf, e. G. m. b. H. In der Generalversammlung vom 13. und 20. De- zember 1909 wurde mit Wirkung vom 1. Januar 1910 die Auflösung der Genossenschaft beschlossen. Als Liquidatoren sind die bisherigen Vorstands- mitglieder gewählt.

111, Molkereigenossenschaft Sachsbach, e. G. m. u. H. In der Generalversammlung vom 4. Dezember 1909 wurde an Stelle der ausge- schiedenen Michael Graf, Johann Hahn und Friedrich Steinbauer gewählt: 1) der Wagnermeister Leonhard Heer als I. Vorstand, 2) der Bauer Leonhard Nagel als 11. Vorstand, 3) der Gütler Johann Lindörfer als Kassier, sämtliche in Sachsbach.

TV. Dampfdreschgcnossenschaft Heidenheim und Umgegend, e. G. m. b. S. In der General- versammlung vom 8. Dezember 1909 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Friedrich Rebmann der bisherige I1. Vorstand Friedrich Sauber als 1. Vor- stand und der Schreiner und Oekonom Christian Schattner in Heidenheim als 11. Vorstand gewählt.

Ansbach, den 28. Dezember 1909.

Kgl. Amtsgericht.

Backnang. ß. Amtsgericht Backnang. [84257]

In das Genossenschaftsregister wurde heute zu dem Spar- und Konsumverein Backnang, Einu- getragene Genossenschaft mit beschränkter Daft- pflicht, eingetragen:

In der Generalversammlung vom 6. November 1909 wurde an Stelle des ausscheidenden Vorstands- zitgliedes Julius Hahn, Schreiners in Backnang, der

Schuhmacher Gottlob Los in Backnang als neues Vorstandsmitglied gewählt: Den 22. Dezember 1909. Amtsrichter Stumpf.

Backnang. [84258] K. Amtsgericht Backuang.

Im Genossenschaftsregister Band TII1 Blatt 24 ist bei der Molkereigenossenschaft Unterweißach eingetragenen Genossenschaft mit beschränkter D eingetragen worden :

ach der in der Generalversammlung vom 20. De- zember 1909 beschlossenen Statutenänderung erfolgen Bekanntmachungen der Genossenschaft unter der Pina derselben und gezeichnet durch den Vorsteher ezw. den Vorsißenden des Auffichtsrats im Amts- blatt des Oberamtsbezirfks. Stumpf.

Braunschweig. O RLn, [84259] In unser Genossenschaftsregister 1 bei Nr. 27 ,„„Rautheimer Spar- und Darlehnskassen Verein e. G. m. u. H. in Rautheim““ heute eingetragen, daß in der Generalversammlung vom 17. Dezember 1909 an Stelle des Landwirts Hugo Bosse in Naut- heim der Stellmachermeister Friedrih Heyer in Nautheim in den Vorstand gewählt worden ist. D den 22. Dezember 1909. Herzogliches Amtsgeriht Riddags8hausen. Lehmann.

Bremerhaven. Genossenschaftsregister.

In das Genossenschaftsregister is am 30. Dezember 1909 eingetragen worden: Konsum- uud Spar- Verein „Unterweser““ cingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht.

íúIn der 16. ordentlichen Generalversammlung vom 5, Dezember 1909 sind Aenderungen des Statuts beschlossen. ;

Der § 2 des Statuts lautet jeßt wie folgt:

Dem Genofssenschaftszweck dienen als Gegenstand des Unternehmens: A

a. Der Einkauf von Lebens- und Wirtschafts- bedürfnissen im großen und Abgabe an die Mit- glieder im kleinen. |

Zur Förderung des Unternehmens kann au die Bearbeitung und Herstellung von Lebens- und Wirt- \chaftsbedürfnissen im eigenen Betriebe, die Annahme von landesüblich verzinslihen Spareinlagen fowie Herstellung von Wohnungen erfolgen.

b. Die Erzielung von Ersparnissen “für die Mit- glieder als Warenabnehmer mittels Nüvergütung des zu den gemeinschaftlihen Selbstkosten zu ho entrichteten Teils der Ladenpreise. Es sind deshal etwaige Grübrigungen im Geschäftsjahr nah Abzug der durch die Regeln ordnungs8mäßiger Geschäfts- führung gebotenen Abschreibungen und Üeberweisungen an die Reserven den Mitgliedern nach Verhältnis des Ladenpreiswertes ihrer Warenentnahme zurück- zuerstatten. Eine Verteilung unter die Mitglieder nah anderen Rücfsihten als nach der Höhe des Warenbezuges darf nit stattfinden. Der leßte Saß „Insbesondere ist die Verteilurg eines Gewinnes, etwa durch Zahlung einer Kapitaldividende, aus- ges{lossen" ift gestrihen worden.

Der Beginn des Geschäftsjahrs ist auf den 1. Juli und das Ende auf den 30. Juni festgeseßt worden.

Die Veröffentlihung der Bekanntmachungen der Senat erfolgt auch in dem „Norddeutschen Volksblatt“ in Bant.

Bremerhaven, den 31. Dezember 1909.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Scchlingmann, Sekretär.

Breslau. i [84260] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 79 Schlesische Genossenschaft zur Verwendung von Spiritus zu technischen Zwecken, Ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht hier heute eingetragen worden : Vorstand, ausgeschieden Oekonomierat Georg Müller, gewählt Amtsrat Richard Jonas, Fürstenau. Breslau, den 29. Dezember 1909. Königliches Amtsgericht.

Cloppenburg. Amtsgericht Cloppenburg. In unser Genossenschaftsregister ist am 30. De- zember 1909 unter Nr. 18 eingetragen worden: „Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Ge- nosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht““. Sit: Höltiughausen. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassen- geshäfts zum Zwecke der Gewährung von Darlehn an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirt- \chaftsbetrieb und die Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns. Vorstandsmitglieder sind: 1) Landwirt August Budde, Höltinghausen, Direktor, 2) Landwirt Heinrich Gerken, Hölting- hausen, Rendant, 3) Zeller Heinrih Meyer, Hölting- hausen, Stellvertreter. Statut vom 4. Dez. 1909. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstands- mitgliedern, in der Münsterländischen Tageszeitung in Cloppenburg. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen durch zwei Vorstands- mitglieder; die Zeichnung geschieht durch Hinzu- fügung der Namensunterschrift zu der Firma der Ge- nofenshaft. Die Einsicht der Uste der Genofsen ist jedem während der Dienststunden in der Gerichts- schreiberei gestattet. 1909, Dezember 30.

Eisleben. [83946]

In unserem Genossenschaftsregister ‘ist heute ein- getragen unter Nr. 15 die Genossenschaft Konsum- Verein Beesenstedt, ciugetrageue Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Beesen- stedt. Statut vom 5. Dezember 1909. Gegenstand des Unternehmens: Gemeinschaftliher Einkauf von Lebenêmitteln und ‘Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder. Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossen- haft, unterzeichnet von 2 Vorstandsmitgliedern, im Generalanzeiger für Halle a. S. und Umgegend oder, wenn dieses Blatt eingeht, im Deutschen Reichs- anzeiger. Vorstand: Schuhmachermeister Otto -Herr- mann, Landwirt Hermann Franke, Maurer Gustav Zieger, sämtlih in Beesenstedt. Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch 2 Mitglieder desselben. Die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift eifügen. Haftsumme: 25 4. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Eisleben, den 31. Dezember 1909.

Königliches Amtsgericht.

[83941]

[84261]

| Frâïñkfurt, Main. Veröffentlihung [84262]

aus dem Genossenschaftsregister.

Betr. die Ein- und Berra dea ENenscGast der Friseure von Frankfurt a. M. und Unm: egend eingetragene Genossenschaft mit be: schränkter aftpflicht. ;

Die Friseure Friedrih Hassenstein und Eduard Rink find aus dem Vorstand ausgeschieden. Die ee Carl Staniy und Otto Bechter, beide zu

rankfurt a. M., sind neu in den Vorstand eingetreten, |

Dezember 1909.

Frankfurt a. M. den 30. fe Abt. 16.

Königl. Amtsgericht.

Fürth, Bayern. [84263] Genossenschaftsregistereiutrag. Virnbaumer Spar- und Darlehuskafsen- Verein, eingetragene Genossenschaft mit

unbeschräukter Haftpflicht —.

An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder

Michael Hübner und Johann Lindner wurden durch Beschluß der U ang vom 6. Juni 1909 Peter Haag in Linden und Konrad Brehm in Kästel in den Vorstand gewählt. Fürth, den 31. Dezember 1909. z Kgl. Amtsgericht als Registergericht.

Karthaus, Westpr. [84264]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Firma „Rheinfelder Darlehuskassen Verein“ eingetragen worden :

ie Firma ist durch Beschluß vom 3. November

1909 geändert in: „Rheinfelder Spar- und Dar- lehnsfassenverein, eingetragene Geunoffeuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.““

Karthaus W.-Pr., den 18. Dezember 1909.

Königliches Amtsgericht.

Kehl. : [84304] Im Genossenschaftsregister wurde bei O.-Z. 25 zur Firma Landwirtschaftlicher Bezugs und Ab- saßverein Hesselhurst e. G. m. u. H. in Hessel- hurst eingetragen, P als Veröffentlihungsorgan das Badische Landwirtschaftliche Genofsenschastsblatt in Karlsruhe bestimmt wurde. Kehl, den 23. Dezember 1909. Gr. Amtsgericht.

Kehl. __ [84303] Im Genossenschaftsregister wurde bei OD.-Z. 24 zur Firma landwirtschaftlicher Bezugs- uud Absatzverein Scherzheim e. G. m. u. H. in Scherzheim eingetragen, daß als Veröffentlihungs- organ das Badische Landwirtschaftlihe Genossen- \chaftsblatt in Karlsruhe bestimmt wurde. Kehl, den 23. Dezember 1909. Gr. Amtsgericht.

Kehl. j) ! [84305] Im Genossenschaftsregister wurde bei O.-Z. 7 zur Firma Landwirtschaftlicher Konsum und Absatz- verein Lichtenau e. G. m. u. H. in Lichtenau eingetragen, daß als Veröffentlihung8organ das Badische Landwirtschaftliche Genossenschaftsblatt in Karlsruhe bestimmt wurde. Kehl; den 27. Dezen.“er 1909. Gr. Amtsgericht.

Kempten, Algänu. Genossenschaftsregistereintrag. Sennerei-Genofsenschaft Stadels, eingetra- gene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- flicht. Mit Statut vom 7. September 1909 hat E unter vorstehender Firma und mit dem Siye in Stadels, Gde. Oberreute, eine Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht gebildet. Zweck der Ge- nossenschaft ist die Erbauung, Einrichtung und der Betrieb einer Sennerei behufs gemeinschaftlicher Verwertung der von den Mitgliedern eingelieferten Milch. Der Vorstand besteht aus zwei Perfonen, dem Geschäftsführer und dem Kassier. Er zeichnet rechtsverbindlich, indem beide Mitglieder desselben der Firma der Genossenschaft ihre Namensunter- schrift beifügen. Die Bekanntmachungen ergehen unter der Firma der Genossenshaft mit Zeichnung des Vorstands oder des Aussichtsrats und sind im Anzeigeblatt in Weiler zu veröffentlihen. Das Ge- schäftsjahr beginnt mit 1. November und endet mit 31. Ottober jeden Jahres. Das erste Geschäftsjahr umfaßt die Zeit vom Eintrage der Genossenschaft in das Genossenschaftsregister bis zum 31. Oktober 1910. Als Vorstand wurden gewählt: Heim, Jo- bann, Oekonom in Stadels, Geschäftsführer ; Neichart, Franz Anton, Oekonom in Schönenbühl, Kassier. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Kempten, den 29. Dezember 1909. Kgl. Amtsgericht.

Kempten, Algäu. Genuosseuschaftsregistereintrag.

Senuereigeuossenshaft Unterbuh, einuge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Für Ulrich Meggle wurde- der Oekonom Leonhard Boneberg in Unterbuh als Kassier gewählt.

Kempten, den 31. Dezember 1909.

Kgl. Amtsgericht.

Kosel, O.-S. [84265]

In unser Genossenschaftsregister is bei dem Mechuitz’er Spar- und Dariehnskassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Mechuitz eingetragen worden, daß der Hauptlehrer Heinrich Brzefows i in Poborschau aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Bauer Josef Krompieß in Poborschau getreten ift.

Amtsgericht Kosel, 24. Dezember 1909.

Magdeburg. [84266]

In das Genossenschaftsregister ist Heute bet ,„Fonsum - Verein Groß - Ottersleben, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht‘ zu Groß-Ottersleben eingetragen : Heinri Nöpke ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seiner Stelle Bruno Nammler zu Groß-Ottersleben in den Vorstand gewählt.

Magdeburg, den 31. Dezember 1909.

Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

[83953]

[83954]

Eg

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin,

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt Berlin SW, Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutshen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Der Inhalt dieser Beilag

e Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse fowie die Tarif-

in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-

Fünfte Beilage

Ver!in, Mittwoch, den 5. Januar

Güterrechts-, Vereins-, Genofsen\schafts-, und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen p alten sind, ersheint auc in

1910.

eichen- und Musterregistern, der Urheberrehtseintragsrolle, über Warenzeichen, A besonderen Blatt unter dem Titel y p

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (1. 33,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli. Der

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin für

Selbstabholer auch dur Staatsanzeigers, SW.

Genossenschaftsregister.

[84267]

ilbelmstraße 32,

Mölln, Lauenb.

Heute wurde in das hier geführte Genossenschafts- register das Statut der Spar & Darlehnskafse eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Niendorf a. d. Steckniß vom 10. Dezember 1909 eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskafse. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlich- keit haben oll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Bekanntmachungen der Genofsen|chaft erfolgen unter der chel der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im landw. Wochenblatt für Schleswig-Holstein. Der Vorstand besteht aus Ludwig Bruns, Schmiedemeister, Wilhelm Möller, Kauftnann, Ioachim Edler, 4p gan sämtlich in Niendorf a. d. Steckniß wohnha

Die Einsicht in die Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet.

Mölln i. Lbg., den 23. Dezember 1909.

Königliches Amtsgericht.

Mülheim, Rhein. [84268]

In das Genossenschaftsregister Nr. 22 ist heute bei dem Einkaufsverein Mülheimer Colonial- warenhänudler, eingetragene Genofsenschaft mit beschräukter Haftpflicht hierselbst eingetragen :

Der Kolonialwarenhändler Peter Cürten in Müls- beim am Rhein ift aus dem Vorstand ausgeschieden und an seiner Stelle der Kolonialwarenhändler Wilhelm Pohl in Mülheim am Rhein in den Vor- stand gewählt.

Mülheim-Rhein, 23. Dezember 1909.

Kgl. Amtsgericht.

Neisse. [84269]

Bei der landwirtschaftlichen Bezugs- und Ab- saßgenossenschaft für Riemertsheide und Um- gegend, E. G. m. b. H., ist heute in das Ge- nossenschaftsregister eingetragen : Die Vollmacht der Uquidatoren is nah vollftändiger Verteilung des Genossenschaftsvermögens erloschen.

mtsgeriht Neisse, 27. 12. 09.

Neisse. [84270]

Bei dem Landtvirtschaftlichen Spar- und Vezugsverein Geltendorf, E. G. m. u. H., zu eer ors, Kreis Grottkau, ist heute in das Seen! aftsregister eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 17. Oktober 1909 is das Statut geändert und vollständig neu gefaßt. Gegenstand des Unter- nehmens is der Betrieb eines Spar- und Dar- lehnskassengeshäfts: durch Entgegennahme und Ver- zinsung von Einlagen, auch von Nichtmitgliedern ; durch Gewährung von Darlehen an A für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb. Die Be- shaffung wirtschaftlicher Bedarfsartikel ist in Aussicht genommen. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von mindestens 2 Vorstandsmitgliedern, in der „Monatsschrift des Sthlesischen Bauernvereins“ und bei Eingehen dieses Blattes bis zur nächsten Generalversammlung im „Deutschen Neichsanzeiger". Die Willenserklärungen erfolgen durch 2 Vorstandsmitglieder, indem diese der Firma der Genossenschaft ihre Unterschriften beifügen. An Stelle des ausgeschiedenen Albert Zlttner ist der Gärtner Ferdinand Schinke in den Vorstand E

mtégeriht Neisse, 28. 12. 09.

Neustadt, O0.-S. [84271]

Im Genossenschaftsregister ist bei dem Kohlsdorfer Darlehnskassenverein E. G. m. u. H. zu Kohlsdorf heute eingetragen, daß für Johann Sobotta Franz Lettwer in den Vorstand gewählt ist. Neustadt D.-S., den 27. Dezember 1909. Kgl. Amtsgericht.

Neustettin. Bekanntmachung. [84309] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Molkerei-Genofsenschaft Dersauzia Nr. 1 des Registers folgendes eingetragen worden : Gegenstand des Unternehmens ist die Mil{h- verwertung auf gemeinschaftlihe Nehnung und Gefahr dur Errichtung und Betrieb einer Molkerei. Wchste Zahl der Geschäftsanteile: 1. as Statut ist dur die Beschlüsse vom 5. April 1909 und 27. Oktober 1909 abgeändert. 7 Vie Zeichnung der Vorstandsmitglieder geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Neustettin,” den 29. Dezember 1909. Königliches Amtsgericht.

Neuwied. [84272] In das hiesige Genossenschaftsregister ist unter S 16 bei der Westerwälder Obstverwertungs- f enossenschaft zu Kurtscheid e. G. m. b. H. olgendes eingetragen worden: MNentmeister Emil ’immermann" ist infolge seiner Wahl zum Direktor I die Zeit vom 1. September 1909 bis dahin 1912 s dem Vorstande ausgeschieden. An Us Stelle h als Vorstandsmitglied der Friedrih Lindner in tel OegOtf für die gleide Dauer gewählt. Zum L pertretenden Direktor für die Zeit vom 1. Sep- Fri ee 1000 bis dahin 1910 ist der Dachdeckermeister "A rih Frey 11. in Bonefeld gewählt. euwied, den 15. Dezember 1909. Königliches Amtsgericht.

die Königliche n des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ezogen werden.

Neuwied. [84273] In das hiesige Genossenschaftsregister ist unter Nr. 2 bei dem Heddesdorfer Darlehuskassen- verein e. G. m. u. H. folgendes eingetragen : An Stelle der ausgeschiedenen S obinnes Jonas und De Seußer find Bürgermeistereisekretär Heinrich eekaß und Landwirt Albert Hauprich, beide in Neuwted T1, zu Vorstandsmitgliedern gewählt. Neuwied, den 28. Dezember 1909. Königliches Amtsgericht.

Nürnberg. [83970] Genossenschaftsregistereintrag.

Im Genossenschaftsregister für Altdorf wurde am 27. Dezember 1909 eingetragen die Baugenosseu- schaft Waldfrieden eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Fischbach. ; ;

Das Statut ist errihtet am 11. Dezember 1909.

Gegenstand des Unternehmens is Erwerb und Verwaltung von Grundstücken in Fischbach und Um- gerung sowie der Bau und die Verwaltung von

ohnhäusern und deren Vermietung. Die Häuser follen inmitten von Gärten liegen und es foll jeder Wohnungsinhaber am Gartengenuß beteiligt sein. Grundstücke und Häuser bleiben Eigentum der Ge-

nossenschaft.

Ünter Zugrundelegung eines technis{ch und künst- lerisch befriedigenden Bebauungsplanes sollen den Bewohnern gesunde und {{öne Wohnungen, eventuell Arbeitsstätten und Gelegenheit zum Gartenbau ge- geben werden. Ferner sollen gemeinnüßige Ein- rihtungen aller Art geschaffen werden, die der Bildung von Geist und Körper dienen.

Die Genossenschaft soll der Verbilligung, Ver- besserung und Geschmacksbildung im Wohnungs- wesen dienen.

Die Haftsumme beträgt für jeden Geschäftsanteil 200 #. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, die ein Mitglied erwerben fann, ist 100.

Mündliche und \hriftlihe Willenserklärungen des Vorstandes sind für die Genossenschaft verbindlich, wenn zwei Vorstandsmitglieder fie abgeben.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft, soweit sie vom Vorstande ausgehen, erfolgen unter der Firma derselben mit dem Zusaße „Der Vorstand“ und unterzeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern in der „Fränkischen Tagespost“, im „Schwabacher Tagblatt“ und in der „Shwabacher Volkszeitung“.

Vorstandsmitglieder sind Hans Weber, Schlosser- meister, Konrad Haffner, Steinbreher, und Stefan Bürner, Zimmermann, sämtlih in Fischbach.

Die Einsicht der Liste der Genofsen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Nürnberg, 29. Dezember 1909.

Kgl. Amtsgeriht Negistergericht.

Oels, Schles. [84274]

In das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 20, den Juliusburg’er Spar- und Darlehnskassen- vereiu, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, zu Juliusburg betreffend, heute eingetragen worden, daß das bisherige Statut vom 2. Mai 1904 außer Kraft gesetzt und an dessen Stelle das neue Statut vom 5. Dezember 1909 ge- treten und daß in den Vorstand auch der Lehrer Alois Scholz zu Dorf Juliusburg, und zwar als Rechner, gewählt ist.

Amtsgericht Oels, den 29. Dezember 1909.

Pfallevdorf. Genoffenschaftsregister. [83971] Nr. 8997. In das S aer Band 1 Seite 41/42 wurde als O.-Z. 14 heute eingetragen : ¡,„Molkereigenossenschaft Rothenbühl, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit dem Siß zu Rotheubühl““.

Das Statut ist am 10. Oktober 1909 errichtet.

Gegen tand des Unternehmens ist die Verwertung der Milch auf gemeinschaftlihe Nechnung und Gefahr.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern, im Wochenblatt des Landwirtschaftlichen Vereins im Großherzogtum Baden.

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur Zeichnung der Firma, welcher 2 Vorstands- mitglieder ihre Namensunterschrift beifügen.

Der Vorstand besteht aus den Herren: Emil Meygler, Landwirt in Burgweiler, Direktor, Mathä Würms, Landwirt in Waldbeuren, Nechner, Paul Neubrand, Landwirt in Rothenbühl, Stellvertreter des Direktors, Otto Schlegel, Schmiedmeister in Waldbeuren. i

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet.

Pfullendorf, 27. Dezember 1909.

Gr. Amtsgericht.

Plau, MeckIb. [84275]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist zu dem unter Nr. 1 eingetragenen Galliner Darlehns- fafsen-Verein, eingetragene Geuofsenschaft mit N NATARERE Haftpflicht zu Gallin, heute ein- getragen:

In der Generalversammlung vom 23. November 1909 ist an Stelle des aus dem Vorstand aus- geschiedenen Vorstandsmitgliedes Erbpächter Johann Wahls in Gallin wiedergewählt der Stellmacher Heinrih Both zu Gallin.

Plau, Meekl., den 31. Dezember 1909.

Großberzoglibes Amtsgericht.

Regensburg. Befanntmachung. [83975]

In das Sea ier des Kgl. Amts- gerihts Negenstauf wurde heute eine Genossenschaft unter der Firma: „Darlehenskasseuverein Petten- dorf, ciugetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht“ eingetragen, welche ihren

Bezugspreis In|

3 eträgt L 46 80 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 29 4. ertionspreis für den Raum einer 4 gespaltenen Petitzeile §9 A.

Siß ‘in Pettendorf hat. Das Statut wurde errihtet am 5. Dezember 1909. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Dar- lehens8geschäfts zu dem Zwecke, den Vereinsmitglie- dern 1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschafts- betriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleihtern, 3) den Verkauf landwirtschaftlihen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nah aus\chließlich für den land- wirtschaftlihen Betrieb bestimmten Waren zu be- wirken, und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegen- stände des landwirtschaftlichen Betriebes zu beschaffen und zur Benütßzung zu überlassen. Der Vorstand besteht aus 5 Mitgliedern. Die rechtsverbindlice Zeichnung für den Verein geschieht in der Weise, daß mindestens 3 Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzu- fügen. Die öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma des Vereins, mindestens von 3 Vor- standsmitgliedern unterzeichnet, in der „Verbands- Tundgabe“ in München. Die derzeitigen Mitglieder des Vorstands sind: 1) Schweiger, Peter, in Petten- dorf, zugleih Vereinsvorsteher, 2) Weigl, Iohann, in Haslhof, zugleich Stellvertreter des Vorstehers, 3) Unk, Xaver, in Pettendorf, 4) Meyer, Georg, in Neudorf, 5) Beer, Johann, in Schwetendorf. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Regensburg, den 29. Dezember 1909. Kgl. Amtsgericht Regensburg.

Regensburg. SBefanntmachung. [83974] In das Genossenschaftsregister wurde heute bei der ,„„Landwirtschaftlichen Lagerhausgenofseuschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht““ in Rodiug eingetragen : An Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Johann Hornauer in Pösing wurde Georg Hecht in Unterlintah als Vorstandsmitglied gewählt. Regensburg, den 29. Dezember 1909. Kgl. Amtsgericht Regensburg.

Reinbek. [84276]

Eintragung ins Genossenschaftsregister bei Nr. 10. Meiereigenossenschaft Süd-Stormarn, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Havighorst.

Nach dem Beschluß der Generalversammlung läuft das Geschäftsjahr vom 1. Mai bis 30. April des folgenden Jahres. Das erste Geschäftsjahr beginnt mit dem Tage der Eintragung und endet am 30. April des folgenden Jahres.

Reinbek, den 22. Dezember 1909.

Königliches Amtsgericht.

St. Wendel. [84277]

Heute wurde bei Nr. 2 des Genofsenschaftsregisters Bliesener Vürgerkonsumverein, eing. G. m. b. H. eingetragen, G an Stelle des aus dem Vorstande ausgetretenen Peter Heinz der pens. Bergmann Jakob Demuth in Bliesen gewählt worden ist.

St. Wendel, den 31. Dezember 1909. Königl. Amtsgericht. 2.

Schlüchtern, BZ. Cassel. Rate)

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem unter Nr. 5. eingetragenen Sannerz- Weiperzer Darlehnskassenverein eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Sannerz folgendes eingetragen worden :

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Hermann May i} der Arbeiter Kaspar Schad von Weiperz in den Vorstand gewählt.

Schlüchtern, den 30. Dezember 1909.

Königliches Amtsgericht.

Siegburg. [83979] In das Genossenschaftsregister ist eingetragen : Obst- und Gartenbau-Verein von Mondorf und Umgegend, eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Mondorf. Zweck: Förderung des Obst- und Gartenbaues, Verkauf von Obst- und Gartenerzeugnissen, Bezug von Bedarfs- gegenständen. Haftsumme: 100 #. Vorstand: Johann Asbach, Nichard Hub. Schmiß, Bertram Koch, Josef Schlimgen, Peter Wielpüß, alle in Mondorf Statut vom 8. Dezember 1909. Be- kanntmachungen erfolgen in der landwirtschaftlichen Genossenschastszeitung zu Bonn. Willenserklärungen durch zwet Vorstandsmitglieder; Zeichnung durch Beifügung der Unterschriften zu der Firma. Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Siegburg, den 22. Dezember 1909. Königliches Amtsgericht.

Teterow. [84279]

In unser Genossenschaftsregister ist zur Firma ¡Vorschußverein Teterow eingetragene Ge- nofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht““ das in der Generalversammlung vom 20. November 1909 angenommene vollständig revidierte Statut eingetragen. S des Unternehmens ist nah demselben der Betrieb von Bankgeschäften zum Zwecke der Beschaffung der in Gewerbe und Wirt- schaft der Mitglieder nötigen Geldmittel. Die Ver- öffentlihungen der Bekanntmachungen der Genossen- haft erfolgen, falls die Teterower Zeitung und die Teterower Nachrichten eingehen oder die Veröffent- lihung in denselben sonst unmöglih wird, dur den Deutschen Reichsanzeiger, bis durch Beschluß der Generalversammlung ein anderes Blatt bestimmt ist. Die Zeichnung buteb die Mitglieder des Vorstands geschieht in der Weise, daß die He Nnenden zu der irma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift inzufügen. Zwei Vorstandsmitglieder können rechts- verbindlich für die Genossenschaft zeihnen und Er-

klärungen abgeben. Im übrigen sind die bisherigen Eintragungen von Bestand essieden: Teterow, den 31. Dezember 1909. Großherzogliches Amtsgericht.

Tuchel. i [84280]

In unser Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 17 registrierten Tucheler ländlichen Spar- und Darlehnskassenverecin, Eingetragene Ge- nofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Tuchel eingetragen, daß der Ansiedler Johann Dietrich in Sehlen aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Ansiedler Johannes Baßler in Neutuchel getreten ift.

Tuchel, 24. Dezember 1909.

Königliches Amtsgericht.

Tehte. [84281] Bei der Eierverkaufsgenossenschaft Warmsen und Umgegend, e. G. m. b. H., in Warmsen ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen : Die Genossenschaft hat dnrch Beschluß vom 9./23. November 1908 ihre Auflösung beschlossen. Die bisherigen Vorstandsmitglieder sind Liquidatoren. Uchte, den 27. Dezember 1909. Königliches Amtsgericht.

Vacha. Bekauntmachung. [84282 In unserem Genossenschaftsregister ist bei Nr. Zweiter Vorschußverein Vacha e. G. m.

u. H. in Vacha heute eingetragen worden : Der Kaufmann August Frank in Vacha ist aus dem Vorstand ausgeschieden. An seine Stelle ist der Kaufmann Nudolf Schlosser in Vacha in den Vor- stand gewählt worden. Vacha, am 3. Januar 1910. Großherzogl. Sächs. Amtgericht.

Wattenscheid. Befanntmachung. [83349]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 5 eingetragen worden: „Milchgenofssenschaft Wattenscheid und Umgegend, e. G. m. b. H, in Wattenscheid“‘.

Das Statut der Genossenschaft datiert vom 5. Mai 1909. Gegenstand des Unternehmens bildet der ge- meinschaftliche A von Milch, Hafer und anderen Nohprodukten und Abgabe derselben an die Mit- glieder. Die Haftsumme beträgt 100 4, erhöht sich aber auf das der Zahl der Geschäftsanteile ent- sprechende Vielfache der Haftsumme.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von mindestens zwet Tee E in dem Fachorgan „Der Milch-

ändler“.

Vorstandsmitglieder sind die Milchhändler Lambert Knaus, Ferdinand Zimmermann und August Stein- kamp, sämtlih zu Wattenscheid.

Die Willensecklärungen und Zeichnungen für die Genofsenshaft müssen durch mindestens zwei Vor- standsmitglieder erfolgen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Wattenscheid, den 29. Dezember 1909.

Königliches Amtsgericht.

Wiiienbersg, BZ. Haile. [04209 Im Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 2 verzeihneten Dampfmolkerei Blönsdorf, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Blönsdorf heute eingetragen, daß an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Bâäker- meisters Schröter und Gutsbesißzers Thiele der Guts- besißer Bernhard Stahlberg in Dalichhow und der Landwirt Christian Gallin inEckmannsdorf gewählt ist. Wittenberg, den 30. Dezember 1909.

Königliches Amtsgericht.

Wittlich. P eut Unter Nr. 26 des Genoffenschaftsregisters ist heute bei dem Cröver Spar- «& Darlehnskassenverein e. G. m. u. H. in Cröv folgendes eingetragen worden: An Stelle der bisherigen Vorstandsmit- lieder Philipp Karl Lenard und Joh. Ios. Klein find der Johann Peter Nömer Schnitzius und der Johann Nilles, beide Winzer zu Cröv, und zwar ersterer zum stellvertr. Vereinsvorsteher, gewählt. Wittlich, den 30. Dezember 1909. Königliches Amtsgericht.

Wollin, Pomm. Befanntmachung. [84285] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 3 eingetragenen Genossenschaft „Länd- liche Sparc- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht iu Wustermitz“/ folgendes eingetragen worden:

Die Höchstzahl der Geschäftsanteile ist durch Be- {luß der Generalversammlung vom 18. Juli 1909 auf 100 erhöht worden.

Wollin i. Pomm., 23. Dezember 1909.

Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Altenburg, S.-A. [84160] B E Mer eer ist eingetragen worden:

5 Ti L 19 Muster für Möbelbeschläge, ofen, Fabriknummern 17607, 17749, 18135, 18226, 18292, 18324, 18346, 18366, 18406, 18459, 18484, 18514, 18561, 18597, 18671, 18725, 18749, 18828, 18868, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Dezember 1909, Vormittags 11 Uhr.

Altenburg, den 31. Dezember 1909.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. 1.

A T E E A Rer oe Sen

fre ememen Ld P Sa E Sa 2E E É P V D Dn Ee: M “Bereit “P H Va E Me doi ais Deo r R K r R nis 8 MSE Tw Is i ie Morin: Ret

Firma Otto Seyffart in Altenburg, -