1910 / 10 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[186694] Brauerei Thale Aktiva.

1) Grundstück

9) Gebäude : Saldo am 1. Abschreibung

3) Maschinen: Saldo am 1. Zuwachs

Oktober 1908

Oftober 1908

Abu +4 E

42 000|— 4 000/—

) Eimascine: Saldo am 1. Abschreibung

Lagerfässer: Saldo am 1. Abschreibung

Transportfäfser : Saldo am 1. Zuwachs

Oktober 1908 Oktober 1908 Oftober 1908 1

Abschreibung

Pae - , Saldo am 1. Oktober 1908

ZUWaMs. e ch

Abschreibung

Wagen und Geschirre: E Saldo am 1. Oktober 1908 E

Abschreibung

9) SHIMReaE ars

) Inventar und Utensilien : Saldo am 1. Oktober 190 Zuwachs . e Abschreibung

D) a

) Wirtschaftsmobiliar : i: Saldo am 1. Oktober 1908 ifi E

Abschreibung

) Grundftücsbesizungen : i Saldo am 1. Oktober 1908 Zuwashs

H

383 000'— 4 000|— 3 55 000|—

9 C

58 045/50

10 500|— 1 500/—

1 510 35) 13 010 35 4019/35

e —|

10 000/—

Actiengesellschaft Thale a/

Bilanz per 30. September 1909.

A

) 045/50

» 845/50

1 500|—

553/10

Abschreibung

Ab: darauf ruhende Hypo- i

14) Rathauskeller Halberstadt: Saldo am 1. Oktober 1908 Abschreibung

15) Auswärtige Eiskeller: L Saldo am 1. Oktober 1908 Abschreibung

16) Saone

17) Laufende Außenstände und Darlehnsforderungen .

18)[Vorrâte

19) Verluft .

Ç N: nar 4 Vorstehendes Bilanzkonto b büchern der Brauerei Thale, Actienge]

a el Thale a. H., den 10. 2

Brauerei Thale

Soll. Gewinn- und

Malz

Q 0 No cebsfosten, Gehälter, Löhne XetrieDBTtoIien )ehalter, L ; und lonsttge treuer,

en 2/0 ?FUTACeE,

Brau materialien Abschreibungen : Gebaude . Maschinen

Eismaschine .

j

n und Geschirr . . ver und Utenhtlien Rirtsc{aftsmobiliar

1 F

R d Top ‘ta e ragliche Bergutung 2c.

Vorstehendes Gewinn- und

dern der Brauerei Thale, hale a. S., den 10.

\chäftsb

[ SGGID5 Brauerei S & Tee 6. 9. Die neunte Auslosung der gationen un]er schaft hat

»r (Bofoll r e

( 1 + S e

910 itattge

a 0 ÿ

Lui

r. 169 M 504 7; 989 15

Ç J Wi f A Neparaturen 2c.

i

ch- 3-42

4 L 0 am

ind dabei folgende

1 050|—

1

be ich geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Geschâsts- |

lschaft, über

nber 1909.

Actiengesellsch

Verlustkonto per 30. September 1909.

e Zinf!en,

Brenn-

4 000

5 845,50 4 000 -— 1 500, 4010,35

L MHTLLL 46 L nacli lenge!eu

r 1909.

Thale Actiengesellschaft,

O.

S 11 «anu

Nimm 1141411410

1000, 500 500 500, 500

38 500,

67

N

1 E 50 543 501 E

L DOS 5041

vom 1. April 19120 ab s Mooshake «& Lindemann, der Mitteldeutschen Privat-Bauk schaft, Magdeburg, de

103

P 500, E 500, 19 500

), )

500

N n geschiel L [ » ck17 pet den

379 000|—

uitEanto

igen Obli-

N «7 l «X

Halberstadt, Aftiengesell- r Mitteldeutschen Privat-

M A 85 000|—}| 1) Aktienkapital . 2) Obligationen Áé 400 000,— Zurück- gezahlt „53 500,— Obligationszinsen . . . ) Rückständige Dividenden- E S Laufende Akzepte A Banks\chuld u. Kreditoren ) Rückstellung auf außen- stehende Hypotheken .

2 000/— 10 059 51

62 640 44 132 187/3/

Harz.

Pasfiva.

“M A 500 000/—

346 500|— 3737/50 440|—

231 365 11 8 000 190 398 24

52 906/69

333 347/54

einstimmend gefunden.

A, Simon,

M A 95 892/10

8 713/07

1) Per Einnahme an Bier und Nebenprodukten Einnahme an Miete Reservefonds . . .

201 682/19 Berlust vro 1908/09

167 79089

3950

478 028/25 habe ich geprüft und mit den daft, übereinstimmend gesunden.

A. Simon

Bauk Aktiengesellschaft, QOuedliuburg und uuserer Thale am Harz gegen u | nebst Zinsscheinen und Talons. E Brauerei Thale Actiengef

F. Bandel.

Fa ako

AGHMDT

ar | [n | [87135]

Stendaler

Zu der am Dounerstag, deu

L L

e î D l 2 nto | Abends 6 Uhr, in Nudolvhis Hotel

1 333 347

vereid. Bücherrevisor.

aft Thale a/Harz.

Haben.

478 028

n ordnungsmäßig geführten | vereid. Bücherrevisor.

Zweigniederlaffung, Gesellschaftskasse in

der ellschaft.

ppa. Walter.

Straßenbahn A. G. 3. Februar, | stattfindenden |

| ordentlichen Generalversammlung werden | Aktionäre hierdurch ergebenst eingeladen.

Tagesordnung : 1) Gescäftsbericht. 9) Bericht des Aufsichtsrats Fahbresrechnung und der Bilanz

¿ur Gewinnverteilung.

l 4 ULUL % V

3) Entlastung

und Feststellung der V

L L

ividende.

¿r die Prüfung der fowie Vorschläge

; Vorstands und des Aufsichtsrats

4) Wabl von Aufsichtsratsmitgliedern.

zu 4) Wc Sraî 5) Uebertragung von Aftten.

Stendal, den 12. Januar

É nis-

1910.

Der Vorsiteude des Auffichtsrats:

54 [F

Dokumente |

[86053]

Actien-Vierbrauerei Vürgerliches Brauhaus zu

Bilanz am 30. September 1909.

Stendal.

Pasfiva.

Aktiva. s

An Grundstückskonto 1 Gebäudekonto . Grundstückskonto 11 . Niederlagenkonto . . . Grundstücksinventarkonto Maschinenkonto

O o o Apparate- und Utensilienk Wirtschaftsinventarkonto . Fuhrwerkéfonto

Transportgefäßkonto ; Anlage zur Herstellung a freier Getränfe . Flaschenbiereinrîi Debitorenkonto . Hypotheken- und Kassakonto .

öInventurkonto

Darlehn

Elektrische Beleuchtungsanlage-

Lager- und Gärgefäßkonto .

Htungskonto

Gewinn- und Verlustkonto

4 72 000|— 1 371 650’ 320 625|— 108 197/25

16 600|— 133 200|—

8 900|— 31 400|— 16 400 55 400'— 42 300|— 26 400'—

6 300|— 50 900 81 235/03

546 769/06

4138/39

157 852/20

| 9 050 266/93

onto (fobol-

sfonto

Aktienkapitalkonto Obligationskonto 1 Obligationskonto 11

Per

Obligationskonto I1 (au Obligationszinsenkonto 1.

Obligationszinsenkon Hypothekenkonto Neservefondskonto

Spezialreservefondskonto .

Dubiosenkonto

Pferdeversicherungskonto :

Kontokorrentkonto Akzeptekonto . Dividendekonto .

Gewinn- und Verlustkonto :

Vortrag aus 1908 Zugang . Reingewinn

am 30. September L

ausgelost) :

O H

783,29 1919,74 14 819,01

909.

600 000 275 000 235 000— 1 000

3 69259

2 037/50 290 9722 62 000 11.000 24 340/53 10 000 467 5189; 424

17 522—

2 050 266 F Kredit.

Debet. eiw

Verbrauchsgegenstände . Betriebéunkosten i Abschreibungen .

20/0 DIVIDENDE. . « » 4 Tantieme und Gratifikation Vortrag auf neue Rechnung

Kaufmann Heinr. Hövel und

Stendal, den

[86814] Aktiva.

Grundstückekonto Gebäudekonto: _

a. Brauereigebäude b. Gebäude Iserlohn Lünkerhohl 29 .

c. GebäudeDortmund _

Nheinischestraße 111 14 Maschinenkonto . . Ab PLibUng - « . « #

Eis- und Kühlanlagekonto

Abschreibung . . .

Brauereigeräte- und Einrichtu

Mag e ci 6 1

Ua. + M Abschreibung .

Ab

Abschreibung . . ._._- Flaschenkonto 7 Abgang ÁM

| | | | Zugang | | j

Zugang h

Fuhrparkkonto T,

Abgang

Abschreibung . j |

e in. A

3

Zugang | Abschreibung . 2 lektr. Uchtanlagekonto A Zugang L b

Abschreibung .

l

| M Di Zugang M Abschreibung . | Kassakonto . | Wechselkonto . | Debitoren : I ause c... | Darlehen gegenSicher

| beit . | Vorräte laut Aufnahme .

Soll.

l

|

| An Malz, Hopfen, Koblen | Betriebs8unkosten, j

ratur Trahton paraturen, 7Framte

LULL/ Ls Ly S (Roh altor Löbne UndD Gehalter

Bersicherungsprämien,

_— M CONnNTI Sni,

Mieten,

| visionen, | Dekorte Abschreibungen Reingewinn . 4 9/9 Dividende die | Uebertrag / | v Erneuerun |

l

j

Delkrederekonto .

| Vortrag auf neue Rechnun

| | gegen 94 als Mitglied in

Dortmund, der

Dortniunder Glückauf-

Die statutengemäß aus

. M 118 953,42 30 198,88

A 19

21 496,01

M 46 369,—

46 888,80

s

14 799,90

21 916,— 99ck

| SFnventar- und Geschäftsutensilienkto.

95 | Vorausbezahlte Versicherungspramien

Fubrwerksunfosten,

Steuern, Brausteuer,

auf elerbefonds .

Ée y s 111elDOTrT,

281 057 62 254 720/90 48 421 46 12 000 2 730 90

2 791/10

601 721/98

Ortsvorsteher

Der Vorstand.

Bilanz per 30.

6 789,49 C

20 02,—

ngêfonto

088,— 39,

9 053,—

2443,01

2 150,01

523,80

4 688,30 9 429,—

305,80 9 123,20 5 676,70 4 439,90

4

10,60 1 796,30 179,30

(2, 439 41 T 1CL A

717,41

5 l

7 1

64 561,10

scheidenden Mitglieder des Auffichtsrats Aug. Vinzelberg, Belkau,

9 stattgefundenen Generalversammlung wiedergewählt N 99. Dezember 1909.

42 200|—

10 360

6 454

1 806/55

Gewinnvortrag und Bierkonto . Treberkonto Hefekonto

Georg Ladewig.

September 1909.

Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto:

B. rauere b. Eigene Wirt- schaften . Erneuerungsfondskonto

Reservefondskonto Delkrederekonto Kreditoren :

Laufende #.

Me N

Zugang

wurden

Einzahlungen auf neue

A 244 534,16

154 000,—

A 171 000,34 B OUO

2 702/99 585 87$1 13 033 1059

601 7210 Herren Oekonom Georg Leistr in der am 29. DezembF

Pasfiva,

M N 300 000

398 5341 2 000- 1 450 2 000

Bruttogewinn pro 1908/09 .

ab Abschreibungen Reingewinn

926

Gewinn- und Verlustkouto per

Pech, Zucker 2c.

A2 c Ç A Biersteuer, VNe- Handlungsunkosten,

Zinsen und Pro

to, Porto und

12 000, 750,— 500, 500,— 658,48

14 408,48

7 U x

A

der

1 8. Januar 1910.

Kaufmann

den Aufsichtsrat gewählt.

Brauerei Actien-Gesellschaft

30. September

Á ei 101 738/28 Bierko Treber

45 256/18

85 231/14 921 930/92 14 408/48

268 565 wurde an Stell

r

elle ilhelm Hachenberg,

k

Per Vortrag aus

Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus 1907/08

502,13

„8088727

Æ 36 339,40 21 930,92

1909.

nto

1907/08

- und Abfallkonto Grundstücksertragsfto. Mietekonto Iserlohn . Konto für abgeschriebene

Forderungen

des ausgeschiedenen mit 1

Dortmund

I Aufsid M) -

il 7 -

208 00M

fs

B

D

10.

: Pa R aen:

. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

Fünfte Beilage | zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 13. Januar

u. dergl.

Öffentlicher Anzeiger.

Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 4.

1910.

. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. . Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten.

. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. . Bankausweise.

. Verschiedene Bekanntmachungen.

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh. 86624 Mälzerei = Actien- Gesellshaft

in Hamburg.

Von unserer Prioritätsanleihe erster Emisfion wurden heute zur Auszahlung am L. Juli d. Js. die Nummern folgender Obligationen gezogen :

G L 10 45 09 O 112 140 T96\ 210 819 394 383 388 409 567 614 618 631 636.

Hamburg, den 3. Januar 1910.

Der Vorstand.

Von der Auslosung am 2. Januar 1909 restiert noch Nr. 215. [86738] A Stadt-Theater-Gesellschaft in Hamburg.

Generalversammlung der Aktionäre am Soun- abend, den 29. Januar 1910, 2} Uhr Nm., im Hause der Herren L. Behrens & Söhne, Hermann- straße 31, I.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Abrechnung und der Bilanz.

2) Neuwahl für das turnusmäßig austretende Mit-

glied des Aufsichtsrats.

3) Neuwahl für das turnus8mäßig austretende Mit-

glied des Vorstands.

Berichte über das am 30. September 1909 ab- gelaufene Geschäftsjahr nebst Abrehnungen sind bet dem Bankhause L. Behrens & Söhne im Fonds- bureau abzuholen.

Diejenigen Aktionäre, welcbe sih an der General- versammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien bis zum Freitag, d. 28. Januar 1910, ein- schließlich bei den Notaren Herren Dres. Bartels, vou Sydow, Remé, Ratjen, Große Bäckerstraße Nr. 13, zur Empfangnahme der Eintritts- und Stimmkarten vorzulegen.

Hamburg, den 13. Januar 1910.

Der Vorstand. Wm. O’'Swald, Th. Behrens, Borsitzender. Kassenführer.

[86690] Einladung zu der Sonnabend, den 29. Ja- nuar 1910, Nachmittags 2 Uhr, im Saale des Hotels „Deutsches Haus“ hier stattfindenden Generalversammlung der

Automobil-Omnibusgesellschaft Mittweida-Burgstädt-Limbach A. G. Tagesorduung :

1) Geschäftsbericht des Vorstandes für 1909.

2) Prüfung und NRichtigsprehung der Jahres- rechnung für 1909 und Entlastung des Vor- stands und Aufsichtsrats.

3) Beschlußfassung über Dividendenverteilung.

4) Beratung und Beschlußfassung über die von den Bezirksstädten angeregte Umwandlung der Auto- mobilverbindung in eine elektrisheBahnverbindung und Stellung der Anträge wegen der seitens der Gesellschaft zu erhebenden Abfindungen.

5) Ev. Anträge.

Saalschluß punkt 33 Uhr. Burgstädt, am 10. Januar 1910. Die Vorstandschaft. Dr. ol N. Suller. Y. Koble.

[87089] Thüringische Elektrizitäts- und Gas-Werke A.-G. in Apolda.

Unsere Aktionäre werden hierdurch zu der am Sonnabend, den 12. Februar 1910, Mittags 12 Uhr, im Sizßungszimmer des Bankhau]es Philipp Elimeyer, Ringstraße 28 1 in Dresden, stattfindenden außerordeutlichen Generalver-

sammlung eingeladen. Tagesordnung :

1) Beschlußfassung über Erhöhung des Grund- fapitals um F 500000 durch Ausgabe von 500 Stück auf den Inhaber lautenden Aktien über je X 1000 Nennwert, dividendenberechtigt ab 1. U 1910.

Festseßung der Modalitäten und des Mindest- betrages, zu dem die neuen Aktien ausgegeben werden follen, sowie der Art und Weise threr Begebung unter Aus\{luß des geseßlihen Be- zugsrechts der Aktionäre, jedoch mit der Ver- pflichtung für das Uebernahmekonfortium, den bisherigen Aktionären ein Bezugsrecht einzu- räumen. S Beschlußfassung über die durch die Beschlüsse zu 1 bedingte Aenderung des $ 4 des Gefell- \chaftsvertrags (Höhe und Zusammenseßung des Grundkapitals).

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind laut $ 16 der Statuten diejenigen Aktien berechtigt, welche nicht später als am dritten Tage vor der Versammlung angemeldet wurden. Die Legi- timation der an der Generalversammlung teil- nehmenden Aktionäre ist bei Beginn derselben durch Vorlegung der für sie zur Teilnahme angemeldeten Aktien nachzuweisen. Den Aktien sind Hinterlegungs-

scheine über Aktien gleihzuachten, welche in Arnstadt: bei dem Bankhause Hirschmann & Franke, Filiale Apolda

[86739] Bismarhütte.

_ Bei der am 5. d. M. in Gegenwart eines Notars stattgehabten Auslosung unserer 4 °/gigen Teil- schuldverschreibungen wurden folgende Nummern gezogen:

Serie A Nr. 11 82 114 458 560 561 720 738 832 987, 10 Stück à # 500 —,

Serie B Nr. 1059 1234 1254 1264 1502 1538 1566 1711 1758 1956, 10 Stüdt à # 1000,—,

Serie C Nr. 2065 2097 2226 2298 2429, 5 Stück à 4 3000 ,—.

Die Nükzahlung vorgenannter Teilshuldverschrei- bungen erfolgt vom 1. Juli d. J. ab à 102 9/6 bei nachstehenden Stellen:

in n: bei der Nationalbank für Deutsch-

and,

bei der Bank für Handel und Judustrie,

bei der Berliner Handels-Gesellschaft,

bei S. Bleichröder,

bei der Direction der schaft,

bei der Dresdner Bauk,

bei dem A. Schaaffhausen’schen Bank- verein.

Aus früheren Auslofungen sind uoch nicht zur Einlösung eingereicht worden:

Nr. 440, 1 Stück à X 500,—.

Wir fordern zu deren Einziehung à 102 9/9 bei den vorgenannten Zahlstellen auf.

BVismarckhütte (Oberschl.), 10. Januar 1910. Bismarckhütte.

Disconto-Gesell-

[84036] j

T2 . a

glse, Bergbau- Actiengesellschaft.

In der am 3. Januar 1910 stattgehabten plan- mäßigen vierzehnten Verlosung unserer 4 9/% hyÞo- thekarischenSchuldverschreibungen wurden folgende Nummern gezogen :

Lit. A Ñr. 39 71 172 178 266 385 439 482 494 507 679 697 703 804 830 868 924 947 975 979 1032 1039 1043 1125 1136 1161 1191 T2189 1216 1273 1324 1346 1460 1470, 34Stück à 41000,—.

Lit. B Nr. 1508 1524 1529 1575 1594 1667 1684 1689 1698 1701 1705 1774 1784 1866 1879 1969 2146 2210 2351 2355 2404 2462, 22 Stüd À M 500 —. «

Die Nüczahlung dieser Schuldverschreibungen erfolgt am L. Juli 1910 gegen Einlieferung der Stücke nebst Zinsscheinen Nr. 29—40 und Talons mit je 4 1020,— bezw. #4 510, bei der Mitteldeutschen Creditbank in Berlin und Frankfurt am Main sowie bei deren Filialen, bei der Firma Gebrüder Sulzbach in Frankfurt am Main, bei der Vereinsbank in Hamburg und bei unserer Gesellschaftskasse in Grube Ilse N.-L.

Rückständig aus der Verlosung per 1. Juli 1909 find:

Lit. A Nr. 980 1016 1352, 3 Stück à # 1000,—.

Lt. B Nr. 2452, 1 Stück à #6 -500,—.

Grube Jlse, den 3. Januar 1910.

Ilse, Bergbau - Actiengesellschaft. Schumann. Müller. [85880]

Die 1A. ordentliche Generalversammlung unserer Gesellschaft ist festgeseßt auf Mittwoch, den 2. Februar 1920, Vormittags 11? Uhr, in dem Bureau des Herrn Rechtsanwalts A. Berliz- beimer, Frankfurt a. Main, Opernplag 14, wozu wir die Aktionäre unserer Gesellschaft höfl. einladen.

Tagesorduung : i ; 1) Vorlage der Bilanz mit Gewinn- und Verlust- rechnung für das Geschäftsjahr 1909 nebst Ge- \chäftsbericht des Vorstands und Prüfungsbericht des Aufsichtsrats. .

2) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein-

gewinns.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats. s

Die Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen, baben ihre Aktien ohne Dividendenscheine und Talons mindestens drei Tage vor dem Termin der Generalversammlung auf dem Bureau unserer Gesellschaft oder bei einem deutschen Notariat zu deponieren.

Frankfurt a. Main, den 8. Januar 1910. i Afffiches Gaillard Publicitäts - Aktien - Gesellschaft. Der Vorstand.

87137

: G a vimnntoná der Aktionäre der

Panoptikum Aktien - Gesellschaft Hamburg am

5. Februar a. c., Vormittags 11 Uhr, im

Bureau der Panoptikum A.-G., Spielbudenplaÿ 3—7.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Berichts, der Bilanz Gewinn- und Verlustre{nung.

2) Erteilung der Entlastung an den Aufsichtsrat und Vorstand.

3) Auffichtsratswahl.

4) Wir beantragen, bis zu 65 Aktien unserer Ge- sellshaft zur Herabseßung des Aktienkapitals zurüczukaufen zu einem Kurse niht über 100 9/9. Es wird zwecks dieses Rückkaufs eine Auf- forderung an die Aktionäre ergehen zur Ein- reihung von Angeboten mit Voraufgabe, und werden die billigsten Offerten für die vor- genannten 65 Aktien, soweit dieselben den Kurs von 1009/9 nicht übersteigen, afzeptiert.

Stimmkarten sind vom 20. Januar bis 4. Fe-

bruar gegen Vorzeigung der Aktien bei den

Notaren Dres. Bartels, von Sydow, Remé

und Ratjen, Hamburg, gr. Bäckerstr. 13/15,

entgegenzunehmen.

amburg, den 11. Januar 1910.

und der

[86740]

Export- und Lagerhaus-Gesellschaft. Ausgeloste 47°/7 Prioritätsobligationen zahlbar am 2. Januar 1910.

Lit. À_ Nr. 5 35 81 94 158 211 416 436 658 739 971 973 985, Stüde zu # 2000 ,—.

Lit. B Nr. 1158 1184 1481 1486 1670 1779 1876 1878 1896 1934 1945, Stücfe zu 4 1000 ,—.

Lit. C Nr. 2159 2189 2485 2508 2574 2629 2632 - 2715 2793 2798 2827 2912, Stüde zu A 500 —,

Die ausgelosten Obligationen und die fälligen Zinsscheine werden von ter Filiale der Dresduer Bank in Hamburg bezahlt.

[87063] iy Aktien Baugesellschaft Werderscher Markt.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir zu der am Mittwoch, den 16. Februar 1910, Vormittags 11 Uhr, in unserem Geschäftslokale, Werdersher Markt 10 zu Berlin, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung hiermit er- gebenst ein.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos für das Ge- schäftsjahr 1909 und Bericht des Aufsichtsrats.

2) Genehmigung der Bilanz, Erteilung der Ent- lastung an Aufsichtsrat und Vorstand und Be- \chlußfassung über die Gewinnverteilung.

Diejenigen Herren Aktionäre, die an der General-

versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder den die Aktien nach Nummern und Betrag genau bezeichnenden Hinterlegungs\hein desjenigen Notars, bei dem die Hinterlegung bewirkt worden ist, spätestens drei Tage vor der Generalver- sammlung, den Tag dieser nicht mitgerechnet (8 26 des Statuts), bei der Gesellschaftskasse in Verlin, Werdersher Markt 10, in den Stunden zwischen 10 und 2 Uhr zu deponieren.

Berlin, den 12. Januar 1910.

Der Vorstand. H. Silberberg. 512Q . .- 7 «R [871388] Nheinisch-Westfälische Boden-Credit-Bank Köln a/Rh.

Die Herren Aktionäre werden zu der am Mitt- woch, den 16. Februar cr., Mittags 12 Uhr, in unserem Bankgebäude stattfindenden fünfzehnten ordentlichen Generalversammlung hiermit ein- geladen.

Tagesorduung : a. Entgegennahme der Berichte des Vorstands und

des Auffichtsrats über des Geschäftsjahr 1909. b. Genehmigung der Bilanz und Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. Beschlußfassung über die Verwendung des Rein- gewinns.

4a. Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Die zur Ausübung des Stimmrechts erforderliche Hinterlegung der Aktien, Interimsscheine oder Depot- scheine muß spätestens am 1S. Februar a. e. bei unserer Bank in Cöln oder Berlin oder einer der nachbezeihneten Stellen geschehen :

A. Schaaffhausen’ scher Bankverein, Cöln und Berlin, Dresdner Bank, Berlin und Dresden, Barmer Bank-Verein Hinsberg, Fischer & Comp., Barmen, Essener Credit- Anstalt, Essen, A. Levy, Cöln, Pfäl- zische Bank und J. Ph. Keßler, Frankfurt a. M., Reverchon «& Co., Trier, Rhei- nische Bank, Essen, Rheinisch-Westfälische Disconto - Gesellschaft A.-G., Aachen, Leopold Seligmann, Cöln und Koblenz, I. H. Stein, Cöln, C. G. Trinkaus, Düssel- dorf, Westfälisch - Lippische Vereinsbank, Act.-Ges., Bielefeld.

Cöln, den 12. Januar 1910. Der Vorstand.

C.

[87140]

N S . . 9 Kammgarn - Spinnerei Düsseldorf. Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet Sonnabend, den 12, Februar, Vormittags T0? Uhr, im Palast-Hotel Breiden- bacher Hof, Düsseldorf, statt.

Tagesordnung :

1) Bericht des Aufsichtsrats und des Vorstands, Vorlage des Geschäftsberihts und des Nech- nungsabs{lu}sses für das Jahr 1909 sowie Be- \{lußfassung über eine Betriebsvergrößerung.

2) Erteilung der Entlastung an Aufsichtsrat und Vorstand.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Nein- ewinns. f

4) Wahl zweier Nechnungsrevisoren für das Ge- \chäftsjahr 1910.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nah $ 7 unserer Statuten nur diejenigen Aktionäre berehtigt, welche mindestens 8 Tage vor der Generalversammlung den Besitz threr Aktien unter Angabe der Nummern bei uns oder bei den Verren : vou der Heydt-Kersten & Söhne, Elberfeld, __ von der Heydt « Co., Berlin, Behrenstr. 8, \{riftlich anmelden und in oben bezeihnetem Ver- sammlungslokal den Besiß spätestens eine Stunde vor Eröffnung der Generalversammlung ent- weder dur Vorzeigung der Aktien oder des für genügend erachteten Depotscheins, welcher die Nummer der Aktien enthalten muß, nahweisen.

Düsseldorf, den 12. Januar 1910.

Kammgarn-Spinnerei Düsseldorf.

in Dresden: bei dem Bankhause Philipp Eli- meyer, Bankhause Hirschmaun ,_« Franke, in Jlmenau: bei dem in Apolda : bei der Bank für Thüringen vor- mals B. M. Strupp Aktiengesellschaft hinterlegt worden sind. Apolda, den 11. Januar 1910. Der Vorstand.

Der Vorstand.

Smidt.

[87136] Löwenbräu Aktiengesellschaft Hof i/Vayern.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hierdurch zur ordentlichen Generalversamm- lung auf Samstag, den 29. Januar 1910, Mittags Lz¿ Uhr, im Kontor der Brauerei in Hof ein.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Ge|schäftsberihts mit Bilanz Gewinn- und Verlustkonto per 30./9. 09. Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz. Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Anstellung des Vorstands und Genehmigung des mit demselben abges{chlofsenen Vertrages. 5) Auffichtsrats8wahl[. / Hof i. Bayern, den 12. Januar 1910. Der Vorfißeude des Auffichtsrats: Gg. Edckert, Bankdirektor.

und

2)

3)

[86838] Bergwerksgesellschaft Hibernia in Herne.

Bei der am 3. Januar d. J. im Geschäftslokale des Bankhauses S. Bleichröder in Berlin in Gegen- wart eines Notars stattgehabten 18. Auslosung zwecks planmäßiger Tilgung unserer Anleihe von ÁÆ 7 200 000 vom Jahre LSS7 wurden folgende Teilschuldverschreibungen gezogen : i

a. 64 Stück Lit. A über je 1000 #.

Nr. 0283 0299 0359 0482 0555 0590 0934 1007 1047 1186 1194 1214 1250 1805 1901 1924 2093 2095 2104 2180 2256 2285 2304 2383 2413 2483 2495 2529 2553 2727 1 2930 2997 3033 3038 3041 3271 3356 3461 3544 3722 3777 3791 3984 4123 4208 4549 4819 4875 4902 49 4961 4962 4969 5012 5044 5194 5487 5495 5657 5851 5894 5963.

b. 24 Stücf Lit. B über je 500 4.

Nr. 6029 6146 6191 6271 6290 6390 6574 6647 6650. 6743 6764 7016 7117 7162. 7415 7533 T7547 7553 7679 7715 7920 7981 8028 8053.

Die Auslosung dieser Teilshuldverschreibungen er-

folat al pari am L: Quit D. J. Bleich-

1) in Berlin bei dem Bankhause röder und der Berliner Handels-Gesellschaft,

2) in Düsseldorf bei Herrn C. G. Trinkaus,

3) in Herne bei der Gesellschaftsfasse gegen Einlieferung derselben nebst Talon und den zugehörigen Zinscoupons, welche später als am 1. Juli d. J. verfallen. Der Betrag der fehlenden Coupons wird von dem Kapitalbetrage gekürzt.

Auf Wunsch kann die Einlösung der oben aufge- führten ausgelosten Teilshuldvershreibungen au sofort bezw. vor dem 1. Juli d. I. erfolgen; in diesem Falle ist der am 1. Juli d. J. fällige Coupon mitzuliefern und werden . die Zinsen nur bis zum Zablungstage vergütet.

Am 1. Juli d. I. bört die Verzinsung der oben bezeichneten ausgelosten Teilschuldvershreibungen auf. Rückständig aus der Auslosung vom 2. Jauuar 1909:

Ut. A Nr. 701 und 5635, Lit. B Nr. 6763, welche seit dem 1. Juli 1909 nicht mehr verzinst

werden.

Herne, den 11. Januar 1910.

Bergwerksgesellschaft Hibernia. Lindner.

2776 289

14 A “ai »d

_ D.

[86839] Bergwerksgesellschaft Hibernia in Herne.

Bei der am 3. Januar d. I. im Geschäftslokale des Bankhauses S. Bleichröder in Berlin in Gegen- wart eines Notars stattgehabten 8. Auslosung zweds planmäßiger Tilgung unseres 4 °/gigen hypo- thekarisch sichergestellten Anlehens von nom. 3500 000 vom Jahre 1898, von welchem nom. 1 500000 (Nr. 1 bis 1500) bisber aus- gegeben worden find, wurden folgende Schuldver- schreibungen gezogen:

Nr. 0016 0226 0306 0510 0799 0910 1032 1130 1230 1350 1496.

Die Auszahlung dieser Teilschuldvershreibungen erfolgt al pari am L. Juli d. J.

1) in Berliu bei dem Bankhause S. Bleich-

röder und der Berliner Handels-Gesellschaft,

2) in Düsseldorf bei Herrn C. G. Trinkaus,

3) in Herne bei der Gesellschaftskasse gegen Einlieferung derselben ‘nebst Talon und den zugehörigen Zinscoupons, welche später als am 1. Juli d. J. verfallen. Der Betrag der fehlenden Coupons wird von dem Kapitalbetrage gekürzt. Auf Wunsch kann die Einlösung der oben auf- eführten ausgelosten Teilshuldverschreibungen au sofort bezw. vor dem 1. Juli d. I. erfolgen; in diesem Falle ist der am 1. Juli d. J. fällige Coupon mitzuliefern und werden die Zinsen nur bis zum Zahlungstage vergütet. Am 1. Juli d. J. hört die Verzinsung der oben bezeichneten ausgelosten Teilshuldverschreibungen auf. Bon den noch nicht ausgegebenen nom. 4 2000000 obiger Teilschuldvershreibungen (Nr. 1501 bis 3500) sind bei der gleihen Auslosung die folgenden Nummern gezogen worden: Nr. 1534 1788 1796 1936 2107 2175 2204 2214 2414 2451 2571 2668 2850 3144 3299 3332 3432 3459 3493, welche dementsprehend von der Ausgabe hierdurch ausgeschlossen werden. Restanten : Nr. 982 1038, welche vom 1. Juli 1909 ab niht mehr verzinst werden. Herne, den 11. Januar 1910.

Bergwerksgesellschaft Hibernia.

Lindner.