1910 / 12 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

I

Erwerbs- und Wirtschaftsgenosens{aften. Niederlaffung X. von Nechtsanwä ten. Unfall- und Invbvaliditäts- 2c. Versicherung. Bankausweise.

Verschiedene Bekanntmachungen.

ab Dividendenberehtigung baben werden, sollen unter Aus\{luß des | London 157/22. Vormittags 92 Uhr. i Verliufe, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. ges etlichen Bezugsrechts der Aktionäre be geben werden. Der Erlös . Verkäufe, E angen, Verdingungen 2c.

aus der Aktiene mission, die an die Stelle der früher in Aussicht ; 4 audwärtigen (L r des genommenen Ausgabe von Obligationen tritt, ist zur Beschaffung der Kursberichte T0N de 8 beri t N tar weiteren Mittel bestimmt, die für die Aufschließung der links- Magdeburg, 15. Januar. (W. T. Zuckerberi cht. ame de rheinishen Koblenfelder, an denen die Gesellschaft beteiligt ist, | Kornzucker 88 Grad o. S. 12,90—13,00. Nachprodukte 7 75 Grad o. S. | Beobachtungs-|

ergrei sind. 10,90—11,/20. Stimmung: Ruhig. Brotraffin. I o. F. 23,25—23,50. ton (W. T. B.) Die Nordöstlichen Kristallzucker I mit Sat ——- fi Naffinade mit Sat 23,00 |

ssentlicher Anzeiger.

Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 .

n

2A Stunden

. Verlosung -2c. von. Wertpapieren. Fommanditgesell haften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

ï D

s

Wind- | S S| Witterungs- 2 | "Winde | Wetter (ZS| der legten | stärke | | 24 Stunden

#4 5 000 000 vorzuschlagen. Die neuen Aktien, die vom 1. Juli d. I. Rio de Janeiro, 14. Januar. (W. T. B.) Wechsel auf Wetterbericht vom 15. Januar 1910, 1 Untersuhungssaden. | s

Barometerstand auf Meeres-

niveau u. Schwere

ometerstand vom Ubenh

in 459 Breite 8 Niederschlag

o Baromete

T Vie 1) Untersuhungssachen, 2) Aufgebote, Verlust- U. Fund- |: 2 Mo L Ne 1508 S E As E Ne 120, “Der Amtsge ritssefreis e Mim hie r g Testa-

iber mweitaifenb Arbeiter besGöftigen, | bis 2%. Gem. Melis 1 mit Sas 2250--22/7%. Stimmung: Rubi sachen, Zustellungen u. dergl. | S Aae eie tet, det, Nonters, fas | menitpolitodee des Budraercdelzers Keifd fer

angels morgen den Betrieb ein- A ucker I. Produkt Transit frei “an Bord Hamburg: Januar l E ] Fahnenfluchtserklärung zu a t Justizrat Hans bier. hat das Rande s 2,921 Gd., D Br., —,— bez., Februar 12,97€ Gd., 13,0214 Br., | Borkum .|7 H |__6Nachts Nieders{I.! und Beschlagnahmeverfügung. [80811] Zwangsversteigerung. am 15. September 1873, zu C bis e: am 24. No- Aufg ebot des Hypothe etenbriefes vom 22. November

Y ork, 14. Januar. (W. L. B) Der Wert der im E März 13,05 Gd., 13,10 Br., —,— bez., Mai 13,174 Gd., Keitum E _ziemlich h eiter | 4 T57 Fn der Untersuchungs sache gegen den Militär- Hin Wege der wangsvol streckung soll das in vember 1873, beantragt. Die Inhaber der Urkunden 1872 über die im Grundbuche der Häuser Neu- Jet Woch füh Stoffe bet 3 297 000 | 13/20 Br., —,— bez., August 13,377 Gd., 13,40 Br., —,— bez. Hamburg chm.Niedershl.| 5760 efangenen Friedri Straubel vom Festungsgefängnis | Berlin bel gene, im Grundbuche von Berlin-Wedding | werden aufgefordert, spätestens in dem auf | stettins Band 8 Blatt Nr. 430 in Abteilung ITI nen obe einge ührten t e betrug 32 D,2 j-, Ug amburg tachm.9iede G e B Â g Ls. a: - g egen 3 346 000 Dollars in der Vorwoche. Stimmung: Ruhig. R - E Niederl | 775 Sôln, wegen Fahnenflucht, wird auf Grund der | Band 75 Blatt 1801 eingetragene Grundstück auf September 1910, Vormittags 10 Uhr, | unter Nr. 4 für den Buchdrugckereibesitzer Keilich ein- M Goln, 14 Sau (V. T B) NNubol. loto 61/00 Swinemün de_ s ————— 2 69 ff. des Militärstrafgeseybuchs sowie der S8 356, | dessen Eigentum der frühere Eigentümer, Architekt | vor dem s eter ‘G ericht, Mu}eumstraße 9, getragene Hypotbek von 600 Taler beantragt. Der Mai 59,00. Ne ufabrwasser __|+ 4Nachts 9 Nieders. G 360 der Militärstrafgeri tsordnung der Beschuldigte Emil Fritsche zu Berlin verzihtet hat, am 18. Fe- | 1. Stock, Zimmer anberaumten Aufgebots- | Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens

bierdurch für fabnenflühtig erklärt und sein im | bruar 1910, ‘Vormittags 107 Uhr, dur das termine ihre Rechte anzume lden und die Urkunden | in dem auf den 4. Mai 1910, Mittags 12 Uhr,

; : l Bremen, 14. Januar. (W. T. B.) (Börsens{lußberiht.) | Memel t | “4Nachts Nieders{l.__ l H id | Berlin, 14. . 1ach Ermittlung des | Privatnotierungen. Schmalz. Fest. Loko, Tubs und Firkin 68x, 7 Nachm. Niederi{[. Deutschen Neiche befindlihes Vermögen mit Beschlag | unterzeichnete Gericht an der Gerichtsstelle, Brunnen- | vorzulegen, wit rigenfalls die Kraftloserklärung der | dem unterzeichneten Geri cht anberau mten Auf- ( | beleat plaß, Zimmer Nr. 30, 1 Treppe, versteigert e Urkunden erfolgen und damit auch der Anspruch aus | "tstermine seine Rechte anzumelden und Ur-

Königl lichen Pol "lizei iums. (Höchste und niedrigste Preise.) Der | Doppeleimer 69 Kaffee. Rubig. Offizielle Notierungen —ck S T legt. die

Doppelz entner für : Weizen gute Sorte}) 22,7 Ae 2A 664, E ber Lin, umwollbörfe E uw ole Ruhig. Upland loko u 0A E E Cöln, den 12. Januar 1910. Das in Berlin, Genterstraße 38, belegene Grundstück | den noch nit fälligen Gewi nnanteilscheinen auf den | É gen, widrigenfalls die Kraftloserklärung N E bede 6 Nachm. Niederschl. Gericht des Gouvernements. III b. enthält Vorderwohnhaus mit Hof, Quergebäude mit | Inhaber erlöschen wird. | de erfolge n wir

Der Gerichtsberr : Conrad, Vor-. und Rüfflügel links und Hof 1 s besteht aus Breslau, den 7. Januar 1910. Neustettin, den 5. Januar 1910.

von S E E Kriegsgerihtsrat. dem Trennstück Kartenblatt 19 Parzell le 2001 205 Königliches Amtsgericht. | Königliches Am sgeridt.

J

N

I D

b J] | ch= 7

(S

1 G |— f

j |

Do

c 8 | C

A 2

1! J G [A tro

l

»ck ps [0

| | |

8! A 10

j

| | O SZ

O DOLSS O M O0

| | =4J| “J! 0 C | B J

= | C2 Q

02 22

is

Hannover Le Berlin

D| D D) D [I S

tre

[a J!

[U O E

O

Mittelsorte{) 22,62 M, e Serie ; Weizer S middling 7 , ; 22,50 Æ. Roggen gute S 10, 98 M. Koggen, Samt 14. Januar. (W. T. B.) Petroleum amerik. | Dresden

LHHU,

28 W 4wolkig 5Nachts Nieders{l.

Mittelsortet) 16,56 , 16,54 « ggen, “geringe Sorte?) 16,52 Æ, | pez. Gewicht 0,800° loko lustlos, 6,3 Breslau 762, 1W L2Regen | 3Nachts Niedershl.|

Li

| | D | C2) [Golfs] Q O S

von 9a 54 qm Größe. Es iît unte Artikel 941 6 [87599] L. Verfügung. Nr. 25 082 der Grundsteuermutterrolle und unter [Bats E Ann Masi R A ci E tai Wilhe lm Ganshorn, in Kontrolle | Nr. 42476 der Gebäudesteuerrolle des Gemeinde- et bly e A 8 M Sara Zieger, geh. Hohr, in L Der ogliches Amtsgericht es .«Kds. T München geboren 16. 10. 88 bezirks Berlin-Stadt mit Qu jährliche n Nugzungs- A E E af /0 „ZnHaver- | Aufgebot erlassen: zu Heinrichsh eim wird auf „Grund _der §SS 69 ff. | wert von 14 400 4 verzei idhne er Verstei ]

16,50 M. pi Futtergerste, die G ) 16,20 M, 15,60 M. Hamburg Ÿ anuar. E T B.) (Vormittagsberiht.) —— —— L D c

Futte Mitteljorte *) 15,50 e 14,90 M. Futtergerste, ‘ee. Kaum stetig. Good average Santos März 36 Gd., Mai | Bromberg | 757,9 [SW_ es Nachm.N tiederschl._

geringe Sort e*) 14,80 M, 14,30 n Hafer, gute Sorte *) 18,10 4, 33 Gd., September 36 Gd., Dezember 35} Gd. Zuckter- | Metz L 769,0 [WNW 7 wolkig A __ Schauer

17,50 #. Hafer, Mittelforte *) 17,40 d, 16,80 4. Hafer, . (Anfangsberiht.) Rubig. NRübenrohzucker 1. Produkt Franffurt, M. | 766,2 |SW 4\wolkig_ 6 Nachts Niedershl.|

geringe Sorte *) 16,70 #4, 16,20 M. Mais (mired) gute Sorte Basis 9 0/0 Rendement neue Usance, frei an Bord H ambur Karlörube. B. | 768 5 WREW 3: Regen S Nachts Niederl.

16,50 46, 16,10 4. Mais (mixed) geringe Sorte —,— M, —,— 4. Jan! uar 12,924, März 13,05, Mai 13,174, August 13,374, | —— SW —Z Nachts Nieder A t : 18 Mais (runder) gute Sorte 16,00 4, 15,70 #. Richtstroh 6,90 , | Oktober 11,35, Dezember 11,172. München | 768,8 |SW 6 Regen | 3 Nachts Nieder 7 ¡ñdtig erflärt. L ; bu cnackaoen, Reibe IV e

6,50 4. Heu 9,40 4, 740 M. „Erbsen, gelbe zum Kochen Budapest, 14. Januar. (W. T.. B.) für | Zugspitze -_[—_- TE E 9 Nünchen, 2 den 13. Januar 1910. _ Berlin, den 18. Dezember 1909. ! Jubal s G r 20

N H K. Bay. Gericht der 1. Divifion. nigliches Amtsgeri cht Berlin-Wedding. s in ber der S e E

50,00 Æ, 30,00 4. Speisebobnen, weiße 50,00 4, 30,00 Æ. | August 13,65. S Es | (Wilhelmshay.) [in Linsen 60,00 4, 25,00 #4. Kartoffeln 8,00 4, 5,00 #. London, 14. Januar. (W. T. B.) Rübenrohzucker 88 9/% 0 7 it 5anbalt. Nieders{l.| 6 [86482 V M, (U f A L S D D. Xe. D: g Ul 0 j rnoway | (91,% _OIELLES | R Eo T H wangsversteigerun Vormittags 10 Uhr, vor dem Rindfleisch von der Keule 1 kg 2/20 h, 1,50 M; dito Bauch- | x 3 h. 4 d. Wert, stetig. Javazucker 96% prompt ; (Kiel) Fahneufluchtserklärung. j p F Lege w Be E f E E Sa t O D Gerit e unt h s Airfaebot R Etn P der Untersuhungssace g gegen den Oberleutnant | m Wege der Zwa ollitreckung fol ; in [zei ri mten Aufgebotstermine

Don L U s fleish 1 kg 1,80 , 1,20 4. Schweinefleisch 1 kg 2,00 #, 3 sb. ; ufer, fest. M T; 9 Ganbalt. Ni teders{[. MEES þ 2,40 1,20 M Hammelfleis : 14. Januar. (W. T. B.) (S{luß.) Standard- E _ balbbed. E T Eh G ¿stav Adolf Hauch im 7. Lothr. Infanterieregiment er | ;1 E (Wustrow i. M.) Nr. 158, wegen Fabnenflucht, wird auf Grund der

E as 1 kg 0 Butt L r 300 #240 Æ. Fier | 15/16 at G17. i | 2765 2 npreife) 60 60 Stü 7,50 M, 3,40 A Karpfen : i l n L A iat 6 (W. T. B.) Baumwolle. | Lalenl A Negez A A A 2 N Mi Militärstrafgesegbuchs oUNE Jes L N Aale 1 ko 300 Æ 160 46. 3a ( 3: 80 allen, davon für Spekulation und Export B (Königsbg., Pr.) 300 der Militärstrafgerihtsordnung der Beschuldi igle | G mittags 3 B S : 8000 E en a ; - 4 Qis abe - bierdur) fi ( rundstück am 15. § 19 V Fürstliches s Amtsgeri f Al Hecble 1 Kg 2,60 M, 1,40 M. C | Tendenz: R Ame rifani! e es Sl Tteserungen : Steg. F ck D bedeckt 2A SNacht S tieders{l.| 2 d dend bierdur für fabnenfl üchtig erflärt. | T U Urs März. 10, H Vormittags : D E A8 Shleie 1 k 2 50 M 1 60 A : L E 6ER Fan 1ar Fe bru A F A s “70 T, 68S 2 E E i E \ (C assel) M ünster, den 13. } L 1910. | e as Gra Ee S G ae Ht, Fa E L o 2 ) 60; 7,66, Jan! F ua Cc z Gerict der 6 Divi t Ger ihtsstell le, Brunnenplag, linker Fl gel, I Treppe, [ “Ba

[eie U E A e eat O a di D : 70, April - Mai 7,73, JIuni- | Aber! ardt badet Schauer i Zimmer Nr. 32, versteigert werden. Das Grunditüct r Gutsbesißer Hermann Wei T

) 80 e. Krebse 60 Stück 24,00 4, 3,50 S x3 l T, / “Ab Bahn. t C13, Ub ‘August e, 2 C September- 5 E TET Z T O e E. e L ilt-Aug ( Se (Magdeburg Fahnenfluchtserklärung. Schuliendorsecir polzung an, n D uen €, | treten durch den Justizrat Bent in n M arien l ferstraße und im enfelde liegt | das Aufgebot de

Frei “Wagen und ab n. t (O Offizielle Noti i: j j cas A E Pes 9: y vezteben ih au otierungae D T 63,3 [WSWZ2 wolkig | 4 __ Sauer 2 Z r Untersubungssahe gegen den ehemaligen Les G ante | des t er Meéwer Kre ditges : ' t 7 iddli 8 08 (GrünbergSchl.) Musketier, Malergesellen Mar Wilbelm 1 Warzecha, in der Gemar Hermsdorf, ist nach dem Grund- | Kommandit Gesells auf Aftien Georg Obuch zu | F geporgler

merican good ordin. 7B 89 . lor A i 3,08 L A H : : Ll | 5 2 d S eorg fi8S

E 4 L dai j _ American 9: 9 I 18 o? n iddling 7,98 (8,30 fully | Holyhead _| 766,3 [W 2lhheiter |__ 6 Nachm. Nicde erschl. 0762 am 28. 2. 86 zu Lipine O. - Sl. _wegen | g art Y E , „ene ju die Parzellen Mewe, Weliprenten uf Namen des E E Rd n Vors Urkunde: E

Fri edri . Rindermarkt am Frei n | middling 8,06 (8,38), do. middling fa ernam E N (Mülhaus., Els.) Leide lut, O i ps Grund der N des | a TMORT Ie 5, 297 und 234 { Fan Weick in Alt- M5 land ausgefertigten S rh L nden erfolgen

14. Januar 1910 | fair 8 3,34 (8,64), do. ( A 70 (9,00), T ear ae 864 (8,64), sle d'Aix | 772,9 WSW 4 Negen | 11Nachts Niederschl | 4772 On ge ito jowie der ; 360 DEE 2 E L a C I AUOIOES ou s dem D e itenkonto Lit. B über 500 4 | a Geri Hts\c i Jani Herzoglid Auf eb, A E. | «do: 4 air 8,70 (9,00), 1 brown fair 125/,; (1271/6), do. brown | (Friedrichshaf.) Militaritrafgericht8ordnung der ex Gei indie ue euermutter in trag un Ter rtifel 68; beantragt. Ver Inha der Urkunde wird auf- S BIA er N gl

i ) d fair 13/16 (1311 S o. brow 141 (14), Peru rough | St. ¡ 773,0 [WSW 4 Nebel 10Nachts Nieders{l.| 2 dur für fabnen flüchtig erflärt L 5 velävo K E etragen. “(ach de gefordert, spätestens in ‘dem auf den 10. August e O

s : D - G e ew C 11221190 i i” 9 50 (995), do. rou l J (9,50), do. ough fine s Es X TSGR P R l L T E T Neiffe, den 13. Sanuar 19 asterauszuge 9 ren Partelle n Karte “A 1910, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- “49 11,50 (11,50), do. moder. roug ir 8,50 (8,50) O „moder. _701 ugb Sri8nez 768,5 [WNW 2 bed ; Schauer 9

I] C

| D!

ypothekenpfandbriefe er Mitteldeutshen Boden- ¿ember 1897

A t.-S T; h freditanstalt Lag Grei z bom 25. C ) 5 I MUThoTm (G: M.-St.- G.-B., § 356 f. M.-St.-G.-O. für fahnen- | vermerk ist am 15. Dezer mbe 1909 in das 6 - Reibe IV bo D R ON gi Ga “t R Veinrid

at O 00 a es 1A I

| —1| =J

| 5 S

HOVL 4 Lm

Hermsdorf belegene, im Grundbudck 1 Hermédorf | seine Rechte anzumelden u ie Urkunden vor- Band 27 Blatt Nr. 813 zur Fintraguna | „widrigenfalls ihre Kraftloserklärung er- | ge des Verstei tgerun Ner me rÉS auf 2 i dei ( i Steinsezmeisters Max Lauert in Berlin eingetragene | Greiz, den E Juli 1909.

“August 1910,

a 4 U L LLL

ats vtoV A L [4 ine Ne dte anzumelden und dit

hero t u 3292/266 x. zu 3292/96È »c 2 : (Bam! gOrTE) Gericht der 12. Diviflon. zu 8299 266 N, ZU 3292 266 X. Von 53 qm m zeineten Gerì ite Zimme r Nr 8, anbera! mten i k i 0,02 Tlr. Grund steuerreinertrag, SHhulzendorferstrañe, | Ÿ 7 ; A R Can: Funavteh / 148 l 9 00 (9,00), do. gb good 9,90 (3,29), do. 11 T N L: 1g, Scutzendorserstrate, | Aufgebotstermine i ZUN( DicL . . . . . _ - | . 5 : i V » i 3 Broa A a s E 771,4 IRSW

H, î Tos I ck 7 ay ck “c s Markt wird 1 | j E goo : - I Fahneufluchtserklärung. C Hameind 1909 in s E E E am | Urkunde vorzulegen, widrigenf falls die s L n dem mit landes Lartt wtrd ge mt. : 1) So in S wn gg : (6), do. fully | V Ste 767,3 WSW31 der Unt tersuchungs fadbe gegen den Nekruten 2 li. E in Das YrUndL eingetragen erflärung der Urkunde erfolgen wird. e „Ol. | good 6! 1) (64), do. fi O) O Nr. 14 (O) G : 763,1 2 W 3NW6 bedet A f Richard Frick aus dem Landwehrbezirk 1V Kz E Sattage A Zannar t E De eilm Mewe Westpr., den 6. Fanuar 1910. Fs wurden áczablt fär: A od 61 (63, L Ane 64 (B51, : fully good | F 7215 L R Berlin, wegen Fahnenflucht, wird auf Grund der | F9ng niegerit Dertn-ZBedding. Abteilung 7. Königliches Amtsgericht.

MiTAFGKe 1ir Fg 69 ff. des Militärstraf ejsegbuhs sowie der §8 356, | [65862 Aufgebot. i 60 der Militärstrafgeri t8ordnung der Bescbuld igte L itwe Madelaine Bolsigner, geb Garmi :

L T4

ierdurch für fahnenflüchtig erklärt. t 1 Kedingen (Lothringen),

—— = E E p —— I , 0753 Schöneberg, den 13. Januar 1910. RohtäanmtTte Burger und Dr.

753,2 |SO Su 2 Uar 1 ed y Cn ; t ( En Be ais ind an —- ——— Gericht der Landwehrinsvektion Berlin. i E La E De anden gekommen. E M R, : I De E G (2) de ) randhrte V Ft; 547 s B 54 E 1L44T dUn J ê R bte auf Di _7496 WNW ——— —— Der Ge rihtsherr: J e5 M E 22 L E in Elsa. | Meiningen, 14. Januar 1910. | 0, Mita a tSias, den 753,7 WNW 4 beite “a L PLENINEE, Schulze, Lothrir daft füx Boden: Sry jg” /060-; ondadn A TIT Deutsche Hypothekenbank. : c ge E S 5 wo 1 B L Es Soene er Infanterie Ingen dem SiBe in S raßburg, Serie g | i Í J— d: è), 361 754,1 I wL olfig_ : S Ger eral Bas Me anterie Kriegsgerichtsrat. C Nr. 3039 bis 3045 über je 500 - é nominal, | 77798 8] N ai h )—36 33 Ba g Ae fie Mah pi 28h), 50: s a beantragt _ Der Inhaber der Urkunden vird auf- Der von uns unter der früheren Firma Lebens- d m S Se As Ba { e VUOr WBovbS Tur C wirn Zt Fa 7447 Mer di b 16 Ft U rdert, Ipate!tens in dem auf Mi ttw ch d verst Ap 1682-8 eie el ch 21 ott 2 rofo w b e L ASA h N TZHZ z f ( Wind t ede E L ( C HLC ci V“ t 00, Den erhicerungs-( aft zu Le£wWz1g aus Jeferti gte B. Zugosen: zwirn 51 (51), 40r Double courante Qualität —i719 5 DE5 9 A —D7559 na Fahnenfluchtserklärung 4: Mai 1910, Vormittags 9 Uhr, vor dem | Depositenshein vom 29. März 1904 über den Ver- |

: ¿ E Ez E A Gan 5 OSO 2 u YSer

à Ze ner F L eben ewicht _ itz 60r 2oUN courante Qualität 168 (168), Printers DL) DaPc aranda__ E BSM€ z R ————————— ——- e, ter Untersuchungsfahe gegon “den” Me L unterzeihneten Gericht, Saal 45, anbe wud Auf- | sicher1 ungssei in Nr. 116 842, lautend auf das Lebe;

Qualität II. Qualit IIT. Dualitat | Tendenz: Ruhig. IB1S8DY 747,7 WSW 6 bedec l uGungst)adwe gegen n ruten | gebotstermine seine umeld die | des He A - C

Y ck- | y y E M M T s T AG ) ; ; f Bz W m F S 8 aus dem | À-x, A N nzumetden und dle | des Herrn Franz Otto Oehmichen, Dredsler- |

Frankenvieh , 2 A 7g! . Januar. (W. T. B.) (SchW{luß.) [en | Karlstad 746,6 |Windst. L hrbez zirk V L arl 6 Sibeen de wird Urkunden vorzulegen, 1 é s die Kraftloserklä, meisters, jeßt Lurusmöbe [fabrik nten in Gerinas

r 9 B M E Se i z 1 1t8 52/1. | c E E R: (PILE ö egen 75aßne ) una der nden orf; s T, Lo f R SG S G

Sheinseider - « + » V y S : D 0 7 : 270 y G as Archangel 754,8 Windst. 2 auf Grund der 8 69 ff. des M iTitärstrafgesctßbuds rung D Urkunden erfolger walde, l uns als verloren angezeigt worden. Fn b. Pinzgauer . : d . Januar. . L. D.) Vie é | : s? 7 E S SPE SCAEE, C T EE S E I D : i ata 256 S5 6 es Lilitärstrafgeseßbuchs Straßburg, den 29. Oktober 1909. Gemäßhe it von 8 21 unserer Al ais: s

c. SüddeutshesScheckvi |-Robeisen in dex Wiores ela „fi auf 1000 Tons gegen | Petersburg | 753,4 |[SO_ sowie d Eo O , 360 der Militärstrafgerihtsordnung Kaiserlihes Amtsgericht. ntabediuatiien teäcbe imferer H e bi leine

ZLVAERP i j i der im Betriebe befindl: | Niga 749,1 SW der Beschuld gte bierdurch für fahnenflüchtig erklärt i ah inariade rungsbedingungen machen wi i ermit

Simmenthaler, Bay- M 0s 11 rigen Jahre. e n Be in I c R Bedeut unga annt, daß wir Ge bie Crt ea | 1 ils ° 2 c , ofen be S im voria abre. Wilna __| 755,1 |[SW E im Deuts hen Reiche befindliches Vermögen | [87530] _ Aufgebot. “nt -raiag | beta daß wir den obigen S n Neustrelig, reuther . 1 RO 3 ägt 84 gegen igen | Wilna 755,1 SW mit B P If n E | kraftlos erklären und eine Ersazurkunde ausstellen : be | im vori 2 O E mi E elegt. et Pfarr er Iosef Großfuß in Erlenbach bei E i i rha lb drei e M ate vom | (T- S.) Großl i S ç s ß n eF 761,5 S i 19G R S t werden, n fich innerha reier onate vom | 9 Pinsk 51,5 S en 13. Sanuar 1910 L E., vertreten durch Rechtéanwalt Huber | Verde ; E E E L Anu 1910. / Cen LEMTSANI ' ne o R L O R 3 fi 01 i | Warschau 759,1 [W der Landwedzinspektion Berlin. in Colma r, bat das ‘Aufgebot des 31 9/9 Pfand- | Unkenge melden sollte. aber dieses She Mai-Auaust i Kiew 764,6 W Der r Series herr : briefes der Aktiengesell| saft für Boden- und Kom- T LRRT ARETDeIt Jol o 1000 E O , ns h, (7. I “A G B 0205 - 1 ( 11] A usterdat . Januar. (W. T. B) Kaffee good | Ken 764 8 W v. Hoepfner, munalfredit in Els aß-Lotbringen vom Jahre 1894 Sep Men, 15. Dezember ngs-Gefell - D Bullen 3 t - 7 O : Wi (04,5 |28 neral der Infanterie Krieasaerihtärat. ere L L Cer. 342 über 500 Æ# nor ninal Palg Âa N C Be Ey r s-Gefellhaft Tad onkuiraor E »Ç } L Vini O 5 L ° J 5/7 ) un L J D Í b a ege eiti te Lei zige LDeEnbdUrTger BAA O | Antwo / Prag (64,5 und Inspekte ur. beantragt. T Inhak der Ur funde wird auf- Gz De 2 8 Eer M N T gefordert, spätestens in dem auf Samstag, den I Ore ied

ü Fahnenfluchtserklärung. 1. Oftober 1910, _Vormittags nS Uhr, vor | Aufgebot. nter uhungss\c 1e gegen den wegen Dienst- | dem unterzeihneten Ge at A Saal Nr. 45, an- e Firma Hans Mever in Essen Bb réeit zur Dis osition, der Ersaßbehö then | nd die Ur Aufgebotstermine seine Rete anzumelden | ge es folge enden e 8: | er, ; : i . 09 entlassenen Pionier Willy Schulze ind ) die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos-| Essen, 1. er Für 200 4. Am | 2alf 9 von 63 a 30 qm em ‘Landwe brbezirk 111 Berlin, wegen Fahnen- rung der Urkunde erf folgen wird. . April z - ür diesen Primawecs\el e er alle Perfonen, 29 h wird auf Grund der 88 69 ff. des Militär | "Gedlecia, den 12. Fanua ir 1910. Ss von E selt . A E | an dem c eDotenen Grundstüc - e6bubs sowie der 88 356, 360 der Militär KaiserliBßes An ‘ame dert Den Wert e P. : f ellen fol bez | auf fgeforder rt, [pätestens in dem c ftrafzerihts ord ita de K oh l h Hv i L C AATL Lit « hrs H 144i tel Til L 1910, V | sordnung der Beschuldigte hierdurch für A uf Rechnung laut Bericht. Herrn Fr ormittags 11 Uhr, enfli idtia g erflart. L 5 L ufgebo Nestaurateur in Essen, RBism x 7 | lien Amts Ser rit 1 Uede m1 1nde, T w PINOPt C vorl tr G ern 2. e 2 L 4 chILWICA j L N Schöneberg, den 13. Januar 1910. L A AR ura treten rain Eg G zu n ‘ersrift :) N. -Kubn, (links quer) Fr. Küper. | beraumter 1 Aufge ‘botstermin ibre Re Gericht der Landwebrinspektion Berlin. | Berlin, ggrafen tr. 16, vertreten durch den Ne hts- seite: De Kub E S que die D E E lo as ; ibre Aus\{(ließuna Der Ge e Justizrat Dr. Danielewicz zu Berli n T. i n. Für S an Vrdre der | dit Der ichts berr : IVC al T. QAMInNnIeler "1Cz Zu „Vel C S Adt, G F; 1sbeim E . r CEE E wi ird. L 2 i Ueermün den 10. Januar 1910.

He L Lc

400—480 t 200—2390 Klammern beziehen si auf die 9

T 240—290 | courante Qualität Ä (10), 30: ee 30r Water bessere Qualität 112 (115

4 -

| et | f r ©

iu

S

vertrete L

aefordert

- O:

e

41 142

rak

Kor em- 4. vi

RrnGhorz: A Ui

l in Neustrelitz am Bevollmächti Ansprüche - _folch e genügend zu bung und Geltend- obne Vorbehalt oder

ODeT -‘igenfalls f E cnsaus mit Iren

Lf (113): 407 Mule Wilkin]: on 23), 4 103 (1073), 32r Warpcops Lees 11F ( Barpco

i

C î 41

|T45, 8 O SW 2 bededt | t N L ch Ee

_ A Di emde e 0 Cn e-r T +| © D 7) t

Q O2 I C E

F Lc)

ma N S ab Cs Gub

2 4 d = s RT N

r

I? ci

9 eringg-

U

mitol”

| |

ol | I) J J

| |

N D et et

le

|

1 . “N [l thi O D O S

5

O

J 1 M“

irerm eiste M La

en

»| D

R dd

E

= ry

_-

O!

O!

766,9 |NO 770,3 |NO 767,8 |NNW 4 wolfenl

745,4 WSW

Ci

»| s | E |

Mate e 9 S taffintertes pe weiß d 28 ¿T s an | Hom

P

ck2 _— [ar t

Gl A I a s] L O O] Go O Q)

N A As N A N

| 03

LC Sard mkt [ L [DHI

CITENS

| 0 Dle P

-| C p vi 1

Kursberichte von 1 auswärtigen © 5 Hambura, 14. Januar. (W. 2. B) (luß. in | steam 13,15, do. “Robe u. 0, Barren das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd., Silber in Barren das | Muscovados 3,67, Getreidefrc t 26 ‘Liverpool ilogramm 71,75 B ,25 G 4 8Ì, do. für Februar 6,79, A =— Wien, 15. Januar, Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) | andard lofo 13,125—13,50, Zi S : j S { Nente ç 4 lf 4 85 G esterr 0/, Nonte tin Lew f 14. Januar. (W. 2. D.) BVaumwol-WochenderiMt. | a....KL, 769 9 E ER 5hohoe L e Bots : G s ) : ; Einb. 4 o Rente M./N. pr. ult. 94,8 te 11415, o ente | a N S Bau A V E N i ávode.) [ mberg (09,2 : : A S …_ b. Hoepfner, Schulze, ch e eE r on a S usgeDo zeH1 2, 1908 s r. ult. ( ) ar. “/o oldren « 19 L s I mel eiteber é eTrage der roe. F - [ General tnfat E A Eta Eur torimé ckf fir Nt; pi L p, s - 1900. il 174 000), Zufuhr nah Grofß- | s Z S R S Mute erte Kriegsgerichtsrat. Ceiivaakis Abiieuaeleili 2 O el Hans: Mever 5 O0 I; f nab den nttno 49 N0 C 3 î . ‘woltfta A Und eur Ie, « engee ( zl n, ! , zeantragf. 59 000 (47 000), Ausf ia) dem ntinent 42 000 | : 4/68 ! M L, u i : j f E d e et. S eantr: Vorrat 817 000 (798 000). rindi 764,8 NNO 3 wolken! È as - R e S Tut ge ; | F T S T 2 5 e E aus de! net ezeihneten Antrags 1910, Vormittaas n Uh e _— ostorr J 40 4 E , Ao 1IC o e « 40 + R - Ao un tor- CILELT. G F P Le | Livorn 3 |DND 1beiter i 55 În der Untersuhungésache gegen den Musk beantragt. Urkunden wird p L, L Ee Lor Vet Umer 90.00, O p | - ; Ai L gegel l H dert, spätestens K C zeihneten Gericht ar eraumten Aufgebotstermine F: ° bei e [ M C Ed dert, spätestens in dem auf den 12. Mai Jebotster i ; ( eller __ ile A j y R eßger der 10. Kompag nie Infan €e- j 1910, Mi 6 s ves 4 l feine Ne chte E und die Ur funde t Dorz ulegen ot pi S {nee Q reguments ts Nr. wegen Fahnenfl1 ut, wird “rec tittags 12 Uhr, bor dem unterzeichnete n el l ulegen, | geb. ar i d der IY G9 F ff, des Milit ârstrafge eseizt bus j anbe trau! nien lu ebots termine seine Necbte - î

e | E ; Nroen) alls die Kraftloëerklärung der Urkunde e L R bedeckt ; 0 ea LeL A O Paas S E E A E folgen wird. A te Verscholle 1e wird é : —— : 2-29 990, 360 der Miltärstrafgeri ichts rdnun Let ck umelden und die unden vorzulegen, widrigen- Ff den 16. November 19 S Se Reaen R Tee ordne für fahnenflû ihtig ertite 19 d | falls die Kraftloserklärung d r Urkunde n erfolgen wird. Essen, den Fe RénialE E 909. E estens in dem auf 17. September 1910, l [üchtic r N Kön s Amtsgeri l g bededckt am 6. April 1905 in der Untersuhungs- | G A, Í f Le rae q 7,47 S wolfenl. Legen den M: isfetier Valentin Josef Göt der | **nguches Amis gericht Derttn-Schoneberg. Abt. 9. | [87547] _ Aufgebot. Ir aanpagnie (. Rheinischen Infa interieregiments S E Land E é Del nrich Philipp Frede e 69 erlassene Fahnenflucht tsertlärung wird auf- | S ‘Au acta Me GE E atur, Sal N ic 5 F 2boben. : E Z L I E L c as I tITANORAN 2 0 1 116 ; L L : L 1910. | ie Witr ; ianic beamten Mi brot, Emma “i aa en Gla zum Zw d ARE A it Gr : e : l Zanuar 1910. _ | ged. Frodten, in Bismarkstr. 14, hat das Weindbuät prag A BAL Tr Ore E dem Gericht Mupa zeige eriht der 16. Division, | Aufgebot de g eterien oder versehentlich | Srund [T] van Uhle and II Ae l 36 “| Bad E ZR R foho N E ernidteten a1 C, ende fa L T LEUUNG unter r. 5 für Heinrih Nüsse el, 0s | SW: es ) 56 07 C uf den Inbaber lautenden Aktie der D 0H A | | S es N 2 B] Beschluß. Stettiner Straßen-Eisenbabn-GesellsGaft Nr. 1494 hannes Sobn, zu Bühle aus Ve ertrag und Ingrof\sation | Mitteilungen des ig Aëronautisc | O E H heite 7 i 199g Oesgerichtliche Beschluß vom 23. November | über 500 beantra er Inhaber der Urkunde | 22m 24. März 1882 eingetragenen unverzinsli jen f : . G : / Z f s l i L E P E E. wi L. L C L L D eb s 4 g T2 Obsert 'ato riumé bei Beesko Fine Depression übe ie Mata lacht: ein wärts % n ea rieben im Neichsanzeige r Nr. 279 ( wir ufgefordert, spätestens in dem auf den “es ge?vyvpolher von “arts gemäß F ai S ave D V u Z E ae L En L a) R E iber dem » Xovembe M O R : er E a B. beantra en Z de derung für der C tliht vom Berliner Wetterbureau. | CDTC C G E 4 s dp R Artie bnenfl arts 1909 eg ‘Beil. s r 1910, Vormittags 10 Uhr, R agf D DER E, Der Vorder BAA i vom D Nordmeer, rei 30! is Westr1 ¡ßland. Ein Hochdrucke i téertlär ung es Kanonters N ifo aus \ rzeihneten Gericht, Elisabe 2, Gläubiger unter Berzicht auf das Recht der Hüd- - a: L411 N o | =1 LLLC E das dirschei d 7.19 1 A tifolaus er A Elisat ethstr. 4- be bei it « l Januar 1910, 8{—11{ Uhr Vormittags: | 775 mm über der Pt renäenbalbinsel treckt fich nach den britischen ider (./2. Fußartl. Regts., wird aufgehoben. eraumten Aufgebotstermine seine | gabe bei der Königlichen Negierungshauptfasse nseln: elt Aeues lich von ten. c8, 11. Sa iu 1910. anzumelden u die E is vortulegen. | Cassel hinterlegt. Alle diejenigen, welhe Gläubiger- 3000 m | 4000m | 45 | In Deutschland ist das Wetter trübe be s sieben Grad Wärme Gericht der 8. Inf.-Brigade. idrigenfalls deren Kraftloserklärung erfolgen wird. | febte an dieser Hypothekenforderung geltend machen, | db E uno maniuen DI Westwinden : fast überall [c [363167 Januar 1910. 7 20M aufgefordert, spätestens in dem auf den ge l : O Tértvetatäe O o) | d s as 13,4 15,8 t tattgefunden. ; j S o Verfügung. L niglihes Amtsgericht. Abt. 27. 30. fa tai 1910, ans 10 Uhr, vor zuregtl wobnbast zu Bremerhaven, aufgefordert, f Rel. F@tak. (0/0) | 8! Zu Efterha n 10.12. 1909 gegen den D usketier Wilbelm | -.5-5- dem unterzeichneten Gerichte anberaumten Aufgebots- | ns in dem bie auf Mittwoch, d U ; Wind-Ritung .| & bis WNW |NNW |NNW | , bik L T, 1/161 erlassene Fahnenfluchtéerklärung | (O2 R ; termine ihre Rechte anzumelden, widrigenfalls sie | 13. Juli 1910, Vormittags 11 Uhr, an- ut t lmarkte | » Geschw. E —( 14 21 23—24 | Tes rücgezogen. C a2 : zum Schemionek in | ihre Befriedigung ftatt aus den Grundstück ur | beraumt ufgebotétermin or dem Amtsgerichte mwollinarfte zte: e L L R LE Los Nitibieäwo olke: | ier, den 4. 1. 1910. Slbing ( zum Testamentsvoll- | noch aus dem dintecleat ten Betrage verlangen könne ft z1 l ; ) i 4 1 Î i ese m N ie n, wenn fie fi | lt tustizrat Passarge | nit vor dem Ablauf von 2 h ren bei der Hinter- folgender, angeblich ab- legungsítelle melden. 5. Dezember 1847 aus- Arolsen, den 11. Januar 1910.

Pei ¿Feuerversiche- Fürstlihes Amtsgeriht. Abt.

20 p or | L Go

a

C r ei d t

S in pa, | pi | â | J] C

. (unleserli®). önigliches Amtsgericht.

P- P] Der Inbaber | er Urkunde wird auf- ] Aufgebot. efordert, spätestens in dem auf den 14. Juni ie Barbara Neuha

Hi aus,

1 )

E err P U M T O ENET- pra

j

CYI CYIE CY fa =

471 A L L Mie

_

4)

Land oan

t

“L HUL A

lisdbe Ko1 ani i ols

7

A 4 S 9

icht,

i _.

o Q) i —|ck|

E)

=—

rf H O © 12) S ch2 ° Go ht | beé | O

PIN

Mnce

ey

L'U4

Si

—_

c

P T l wf

e

A

wischen 400 A Gericht der 16. Division. eder e Sia! ar Axt zu Elbing, | und ihre Rechte a auf di

L r 2190 m Zemvperatur- 91C Apt

_und 3190 m von

überall 14,2 0, .

E

L r =

j | j | j l

r tS