1890 / 56 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

168199]

Hambur

Grundftü> an der Allee «eo ooo Bahnbau-Copto .

Howbau-Conto

Abschreibung : ; Wagen: Conto (53 Perfonen- und

5 Arbeitöwagen

Abschreibung Pferde-Conto .

Abschreibung

Geschirr und Utensilien :

Abschreibung Uniform-Conto

Abschreibung : Mobilien-Contó

Abschreibung Uhren-Conto

Abschreibung

Dampfmaschine . Betriebsunkosten .

Kutter . Sägespäne

Wagen-Reparatur :

Bahnreinigung . Material-Conto Hufbeschlag .

Ünfall-Versiherungs-Conto, noch laufende Ver-

fcherungen

Feuer-Afsecuranz-Conto, no< laufende Ver-

siherungen .

- Diverse Debitore8 eee

Effecten-Conto, als Caution bei den Behörden

in Hamburg und Altona liegend

Commerz- und Disconto-Bank L E Saldo

Cassa: Conto,

e

Activa.

©4282 650,06 865006

. 6106 056,23 9056,23 6 261 02269 | . 55S 402,69 v6 15 235,98 R 1225981 M 13 697,48 a ALOITAS M 7237,65 S 227,65 . A 1259,42 1 249,42

Pee

. Vorräthe A 2 660,— s do. e 27 878,98 do. 2 000,— do. 7 567,55 do. 435,— à do. 6 582,25 : do . 4142,30

in Hamburg

274 000|—

51 266/08

g-Altonaer Pferdebahn-Gesellschaft. _Vilanz ultimo

Dezember 1889. e S Passìva. 90 000/—}| Actien-Capital Fe 835 923 43) Cautionen Diverse Creditores . . - Actien-Dividenden-Conto . Tantième-Conto: a. Verwaltungsrath 97 000 M6 7335,92

b. Beamte . 7335,92

__} Reserve-Conto A6 620 | Bahn- und Concessions- Tilguncs-Conto -

6 431 346,89 Zuschrei-

bung . - _31000—

Gewinn- und Verlust-Cto, 10 Uebertrag auf 1890 . .

1}

10

3 000

2 000 462 346

653

3 500|—

2 995 43 3 236/36

9 160/—

35 238/91 797/11

Hamburg, den 31. Dezember 1389. Der Verwaltungsrath als Vorftand:

C. Heinrih Schaar. Die vo

Chs. Lavy jr. Geo

Altonaer Pferdebahn-Gesellshaft bescheinigt Hamburg, den 12. Februar 1890. Der Aufsichtsrath:

[68200]

Otto Thiemer. C. S<

amburg - Altonaer

Pferdebahn - Gesellschaft.

Jn der heutigen Generalversammlung wurde die vorgeschlagene Dividende von 183 °/o genehmigt

und ist solhe von an bei der Casse

Freitag, deu 28. d. Monats, der Commerz- und Disconto-

Vank in Hamburg mit # 130 per Divi- deuden-Schein Nr. 12 zu erheben.

Zum Mitgliede erwählt: |

des Verwaltungsrathes wurde

Herr Bankdirector Georg Wellge, zu Mitgliedern des Aufsictsraths : Herr Otto Thiemer, e, - Carl Schemmann,

Alfred Kayser

und zum Ersaßmann Herr C. Budde. Hamburg, den 27. Februar 1890.

Der

Verwaltungsrath :

C. Heinri<h Schaar.

[68435]

Frankfurter Kunstv

In Gemäßheit wir die Aktionä Samstag, den

erein.

des $. 8 unserer Statuten laden re des Kunstvereins zu der 22. März a. c., Abends

6 Uhr, im Lokale des Kuustvereins abzu- haltenden regelmäßigen Generalversammlung biermit ergebenst ein.

Die Herren Aktionäre werden ersu<ht, si< auf dem Bureau des Kunstvereins am 20. und 21. März,

zwischen 10 und 1

Uhr, über ihren Aktienbesiy zu

legitimiren und dagegen eine Einlaßkarte, auf welcher die ibnen zustehende Stimmenzahl bemerkt ift, in Empfang zu nehmen.

i : Tagesorduung :

1) Berichterstattung über das abgelaufene Ge-

\{äftsjahr.

9) Neuwahl an Stelle der ausscheidenden Mit-

lieder des ibtôrathes.

Verwaltungsrathes und des Auf-

Frankfurt a. M., den 1. März 1890.

Der

Verwaltungsrath

des Frankfurter Kunstvereius.

[68455]

Jlmenauer Porzellaufabrik Actien-Gesellschaft.

Die Actionâre der Jlmenauer Porzellanfabrik werden hierdur< zur Theilnahme an der am Dien- stag, den 25. März 1890, Nachmittags 1 Uhr, in unserm Fabrikgebäude stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung eingeladen

Die Gegenstände der Mage oronnng find:

1) Geschäftsberiht und Bilanz pro

9, Feste

stellung der Dividende und Decharge-Er-

theilung.

2) Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths. 3) Wahl der Revisoren. dai y

ie Aktionäre

die Versammlung dur< Vorzeigung ihrer Akti oder dur Hinterlegungöscheine des Bankhauses c in Erfurt über bei demselben bis

Adolph Stür

spätestens am 24

zu legitimiren. Ilmenau, den

.

haben s< beim A en

März d. J. niedergelegten Aktien 28, Februar 1890.

Der Aufsichtsrath.

Ls)

ie diesjähri unserer Aktionäre Rechnung, Dechar Ueberschusses 2c.

Abends 7 U r, i Str. Nr. 18 N Vereinslo

Hanau, 1. M

des Ver. für

ordentl. Generalversammlung behufs Rechnungsabhör der 1889er ge-Ertheilung und Verwendung des findet Freitag, 28. März,

al, Frankfurter

ärz 1890. Der Vorftand

gemeinnützige Zwed>e.

1613 765/32] 1613 766/32

Üständige Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz mit

emmanr.

Paul Pi>kcnpa>. C. Scharf.

rg Wellge. ß h den Büchern der Hamburg-

Alfred Kayser.

68216

| In Ler am 23. d. Mts. stattgehabten Sißung des Aufsichtsraths der Nordhäuser Bank von Moritz, Heinri<h «& Co. ist auf Vorschlag der persönlih haftenden Gesells<bafter die Ausgabe der von der 9. ordentlihen Generalversammlung der Gesellshaft beschlossenen Erhöhung des Grund-

fapitals um INEk. 500 000 Commandit-

Antheile Lxx. Em. zum Course

von 1209/,, eingetheilt in 500 Antheile zu 1000 Mar€k, unter folgenden Bedingungen festgeseßt worden:

1) Den derzeitigen Commanditisten steht laut 8. 2 des Gesellschaftê-Vertrags das Vorre{t zur Erwerbung der neuen Antheile zu; dieses Bezugsrecht ist in der Zeit vom 10. bis 20. März d. J. auszuüben und erlischt mit Ablauf dieser Frist. Auf je 2 Antheile I. oder IT. oder I. und 11. Emission entfällt ein neuer Antheil 111. Emission.

Die dur< Nithtausübung des Bezugsrehtes etwa frei bleibenden Antheile sollen im Wege freihändiger Zeihnung begeben werden, do< bleibt die Zutheilung vorbehalten.

Am 1. April 1890 sind auf die in Ausübung des Bezugsrechtes gezeihneten sowie auf die auf. Grund freihändiger Zeichnung etwa ent- fallenen Antheile 50% als erste Einzahlung zuzügli 20% Azio und 4% Stüzinsen vom 1. Januar 1890 an, somit 705 Mark pro Antheil von 1600 Mark, bei der unter- zeichneten Bank einzuzahlen.

4) Die neuen Antheile nehmen na< Verhältniß der geleisteten Einzahlung vom 1. Januar 1890 ab an der Dividende Theil.

5) Bei etwaiger Verzögerung der Einzahlung B nach $. 4 des Gesell\haftsvertrags -ver- ahren.

Wir laden zur Ausübung des Bezugsre<tes und freihändiger Zeichnung ein und halten Zeihnungs- scheine hierzu vom 4. März c. ab zur Empfang- nahme bereit.

Nordhausen, den 28. Februar 1890.

Nordhäuser Bank von Moriß, Heinrih & Co.

Moriy. Linsel.

(68443) Bielefelder Baugesellschaft.

Die Herren Actionaire der Bielefelder Bau-

gesest werden hierdur<h gemäß S8. 12 der tatuten zu der auf Mittwoch, den 26. März 1890, Mittags 114 Uhr, im Lokale der RNessource hierselbft statifindenden General- versammluug ergebenst eingeladen.

Die Vorlagen für die Geueralversammlung und Gegeustände der Beschlußfassung find:

1) Geschäftsberiht des Vorstandes und des Auf- sihtsrathes pr. 1889,

2) Jahresbilanz, Gewinn- und Verlustrehnung, Beschlußfassung über deren Genehmigung und Verwendung des Gewinnes.

3) Neuwahl der ausscheidenden Mitglieder und Ersaßwahl für ein ausgeschiedenes Mitglied des Aufsichtsrathes. i

Bielefeld, 28. Februar 1890. Der Vorftaud.

[68468]

Die Bekanntmachung des Eisleber Bank Ver- eins, Ulrich, Zi>kert & Co., betreffend General- perfamnig, abgedru>t in der 2. Beil. der Nr. 50 dieses Blattes, wird dahin berichtigt, daß die Nr. 4 der Tagesorduung lauten muß:

Genehmigung zur Erhöhnng des Aktien- Kapitals.

[68437] Chemische Düngerfabrik Rendsburg. Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre am 27. März d. J., Nachmittags 3 Uhr, in Green’s Hôîtel.

Tagesordnung: 1) Bericht über das 12. Geschäftsjahr 1889. 2) Genehmigung der Bilanz.

3) Wabl eines Mitgliedes des Aufsichtsrathes. Rendsburg, den 28. Februar 1890.

L Der Anfsichtsrath. (67603) Rüversiherungs- Actien-Gesellshaft „Colonia“.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet na< Beschluß unseres Aufsichtsratbes Samstag, den 5. April cr., Vormittags 11 Uhr, in dem Geschäftshause der Kölnishen Feuer-Ver- sicherunas-Gesellshaft Colonia, Unter Sahsen- hausen 10 bierselbst, statt und wird folgende Gegen: stände der Tagesordnung umfassen:

1) Vorlage des Gewinn- und Verlust-Contos und der Bilanz pro 1889 nebst Gesäfts- beri<t der Direktion und des Aufsichtsrathes ;

Bericht der dur< die Generalversammlung erwählten Revisoren über die Rechnung. pro

, Beschluß der Generalversammlung über Genehmigung der Bilanz ; Feststellung der Dividende und Ertheilung der Decharge. 2) Ersaßwahl für den Aufsichtsrath. 3) Wahl von 3 Reviforen zur Prüfung der Rechnung des laufenden Jahres. i

Stimmberechtigt is jeder seit 4 Wochen vor Beginn der Generalversammlung in das Aktien- register eingetragene Aktieninhaber. Der \timm- bere<tigte Aktionär kann osi<h durch einen Bevoll- mächtigten aus der Zahl der übrigen \timm- bere<htigten Aktionäre kraft öffentli@er oder Privat- Vollma(t vertreten lassen.

Bevollmächtigte müssen si< spätestens am Tage vor der Generalversammlung dur \chriftlihe, der Direktion einzureihende Vollmacht legitimiren.

Die JIahresre<nung nebst Bilanz sowie der Geschäftéberiht liegen vom 20, März cr. ab im Kassenlokale der Kölnischen Feuer - Versicherungs- Gesellshaft Colonia hierselbst zur Ginsicht der Herren Aktionäre ofen.

Köln, den 1. März 18906.

Die Direktion. Hebbinghaus.

8) W - Ausw f der Lion Zeteelbaueen,

¡ 68559] Wodcehen-Uedversficht

der Reichs-Bank vom 28. Februar 1890. Activa.

1) Metallbestand (der Bestand an ob coursfäßigem deutshen Gelde und an Gold in Barren oder auê- ländishen Münzen, das Pfund fein zu 1392 M berehnet). .

9) Bestand an Reichskassenscheinen .

3 ¿ Noten anderer Banken

4 Wechseln .. ..

2 Lombardforderungen .

7

822,489,000 20,044,000 10 942,000

485,435,000

106,061,000

1,974/000 42/,415/000

120,000,000

Effecten. . . sonstigen Activen . Passìva. 9 Das Grundkapital. . . .

9) Der Reservefonds. . . 24,435,000 10) Der

Noten 0 L 916/5991000 11) Die sonstigen tägli fälligen Ver- bindlihkeiten. .. .. . . . 414,004,000 12) Die sonstigen Passiva . . 326,000 Berlin, den 3. März 1890. Reichsbank - Directorium. von Dechend. Koch, vonRotth. Gallenkamp. Herrmann. von Koenen. Hartung. Frommer.

Betrag der umlaufenden

[68024] „Wochen-Ueberficht der Städtischen Bank zu Breslau : am 28. Februar 1890.

Activa. Metallbestand: 851932 A 27 S. Bestand an Reichskassenscheinen: 2000 # Bestand an Noten anderer Banken: 240 700 4 Wechsel 1 5582974 A 42 S. Lombard: 3251600 M Effekten: 419309 Æ# 35 $. Sonstige Aktiva: 23 164 M 79 4.

Passiva. Grundbkapital: 3 000000 A Re- serve-Fonds : 600 000 # Banknoten im Umlauf: 2 324 300 M Depositen-Kapitalien: Tägliche Ver- bindlichkeiten 173680 A An Kündigungsfrist ge! bundene Verbindlichkeiten: 4 160 000 A4 Sonstige Na: 18138 M 98 S. Eventuelle Verbindlic- eiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wewseln: 491 170 4 66 S.

C

9) Verschiedene Bekanntmachungen.

[68013]

Deutsch-Asiati}<

e Bank

in Shanghai (China).

C Telegr. - Adresse :

Teutonia Shanghai. )

Verantwortliches Actien-Capital fünf Millionen Shanghai-Taels

Die Deutsch-Afiatische Bank in Shanghai widmet ihre Thätigkeit der Pflege des allgemei-

nen Vankgeschäfts, insbesondere der Handelsbeziehungen Deutschlands zu den Märkten Ost: Asiens. ie Deutsh-Asiatiihe Bank in Shanghai übernimmt das Jucasso von Wechseln mit oder obne Dokumente auf alle Pläße Oft-Asiens, sowie alle sonstigen bankmäßigen Geschäfte zu coulanten

Bedingungen. Sie wird bestrebt sein, das Absaygebiet für die Grzeugnisse

tern zu helfen.

der deutschen Industrie erwei-

Die nabbenannten Bankhäuser und deren Filialen sind zur Vermittelung des Verkehrs

mit der Dentsch-Asiatischen Bank bereit :

General : Direction der Seehandlungs - Societät Direction der Discouto-Gesellschaft ]

Deutsche Bank

S. Bleichröder

Berliner Handelsgesellschaft Bank sür Handel « Judustrie Robert Warschauer e«&& Co. Mendelssohn «& Co.

M. A. von Nothschild & Söhne

Jacob S. H. Stern

in Verliu,

| in Fraukfurt a. Main,

Norddeutsche Bank in Hamburg in Hamkurg,

Sal. Oppeuheim jun. & Co.-in

Köln,

Bayerische Hypotheken: & Wechselbank in München,

L Veloce Italienische Dampfschifffahrts - Gesellschaft.

Emittirtes und eingezahltes Kapital 1500 000 Lire Sih in Genua.

Die

i Herren Aktionäre vorbenannter Gesellshaft werden zu der am 19. März 1890, 2 Uhr Nachmittags, in den Geschäftsräumen der Gesellschaft in Genua Piazza

uuziata 17

stattfindenden Generalversammlung hierdur< eingeladen. Tagesordnung:

H Bericht des Verwaltungsraths.

2) Bericht der Revisoren

3) Genehmigung der Bilanz, Betriebsjahr 1889

des Rechnungsabs<hlusses und der Dividende für das

4) Wahl zweier Mitglieder des Verwaltungsraths für die beiden Jahre 18930—91 an Stelle der nah Maßgabe der Amtsdauer ausscheidenden. 5) Wahl dreier Revisoren und zweier Revisor-Stellvertreter für das Jahr 1890.

6) Antrag auf Ersegzung der Worte „fünf vom Hundert“ bei Nr. 2

des $8, 31 des

Statuts dur die Worte „niht weuiger als fünf vom Hundert“

7) Antrag, die Einladungen zur Ginreihung

von Offerten auch an deutsche Sqiffbau-

Anstalten ergehen zu lassen, sobald die Gesellshaft zur Vermehrung der eigenen Flotte

neue Dampfschiffe bauen läßt.

Um an der Versammlung theilnehmen zu können,

muß jeder Aktionär mindestens 20 Aktien

zehn Tage vor dem für die Versammlung festgeseßten Tage bei der Gesellschaftskasse hinterlegen.

Die im Auslande wohnhaften Aktionäre können

ihre Aktien in Berlin bei der Berliner

Handels-Gesellschaft und bei der Vank für Handel und Juduftrie, in Fraukfurt a. M. bei der

- Filiale der Bank für Handel und Judustrie hinterlegen.

Nachtrag zu der in Italien hon publizirten Tagesordnung für die Generalversammlung

der Aktionäre, welche am 19. März 1890, um 2 Uhr Genua, Piazza Nunziata 17, stattfinden wird.

olge der Demission des gegenwärtigen delegirten Verwalters,

In

gemäß leßtem Absay des Art. 40 und des Art. 41 der Gesellichafts|

Anträge gestellt :

achmittags, im Gesellschaftslokal in

/ welcher auf seine Rechte tatuten verzichtet, - werden no< folgende

1) Abänderung der Art. 31, 32, 40 urid 41 des Statuts in der Weise, daß die Direktion aus

einer oder mehreren Personen bestehen kann, wel<he Mitglieder des Verwaltungsraths Im Falle die Direktion aus mehreren Peribuen bestimmen, ob die Firmenzeichnung der Direktion einfa oder ko

nicht angehören.

sind oder demselben besteht, wird der Verwaltungsrath

ektiv sein wird.

9) Vermehrung des Verwaltungsraths in Gemäßheit des Art. 25 des Statuts bis auf 7 Mit-

glieder, und im Falle der Annahme:

3) Wahl eines oder zwei anderer Verwaltungsrathsmitglieder für die Jahre 1890 und 1891.

4) Wahl eines Verwaltungsraths für zwei tatuts wiederwählbar ift. : Der Verwaltungsrath. Die deutschen Depötstellen, und zwar die Vank Berliner Handels-Gesellschaft sind bereit, kostenfrei die Vertretung von

Bemerkung, daß dieser im Sinne des

versammlung der La Veloce zu übernehmen.

Jahre an Stelle des Herrn Kirby mit der

Haudel und Judustrie und die ti in M General-

M 96.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 3. März

11890.

amn u E E E E E Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den els-, Genossenshafts-, Zeichen- und Muster-Regiftern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au< in einem besonderen B Geer dem R i

Central-Handels-Register

Das Central - Handels - Register für das D Rei kann dur alle n lihe r des Dectfgne h s

Berlin au< dur die Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

E S s Vom „Central - Handels - Negifter für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 56 4. und 56 B. ausgegeben.

Pateute.

1) Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenfiände haben dic Na- genannten die Ertheilung eines Patentes nachgesucht Der Gegenstand der Anmeldung ift einstweilen gegen s Benußung ge\Güßt.

Klasse.

13. B. 10250. Selbsttbätiges Luftein- und Auslaßventil für Dampfleitungen und dergl. Wilh. Berkenhoff in Hagen in Westfalen.

N. 2089. Lagerung der Messer von Rokr-

“d in Gelenken. W. Noll in Düfsel-

dorf, Rathel-Str. 143, und 6. Lueas in

Bremen, Korffsdeih 23.

27. K. 7564. MWindrad mit verstellbaren Schaufeln. Gerhard Kück in Bremen, Wawtstr. 6. j

30. D. 4045. Messer mit zerlegbarem Griff und festzustellenden Klingen. Custay Dittert in Neustadt in Sachsen.

36. C. 3184. Geräus<loser Dampf - Wasser- anwärmapparat. L. Crusius in Kaisers- lautern. :

, Z. 1206. Regulir - Füllofen mit Rauch- verbrennung. von ZychlinsKi, Königlicher Baurath in Wittenberg. i

40. F. 1960. Neuerung im Amalgamations- verfahren zur Gewinnung von Gold und Silber. Millard Johnson in Punt Road, Saint Kilda, William Eddington Field ebendaselbst und Joseph Samuel Beeman in Carliéle Street, Saint Kilda bei Melbourne, Kolonie Victoria; Vertreter: H. & W. Pataky in Berlin SW., Königgräterstr. 41.

42. Seh. 6362. Maß- und Zeienwinkel, ins-

besondere zum Aufzeihnen der Abwi>lungs- figuren konisher Körper dienlih. Schuh- macher & Stahl in Berlia W., Köthener- ftraße 41.

44. M. 6931. KRettenbaken zum Schuß von Taschenuhren u. dergl. gegen Entwendung und Verlust. Paul Michalke in Berlin, Do- rotheenfstr. 11. ;

V. 1450. Münzfortirer für selbstthätige E Ernst Voigt in Rastatt, aden.

45. C. 3031. Apparat zur Herstellung von Butter 2c. Walter Cole in 40 Holby Road, Gipsy Hill, London, England; Vertreter : C. Fehlert n. G. Loubier, i. F. C. Kesseler in Berlin 8W., Anhaltstr. 61. L

F. 4558. Neuerung an Düngerstreu- maschinen ; Zusaß zum Patente Nr. 45 923. Theodor Flöther in Gassen i, 2.

S. 5170. Verfahren zur Gewinnung von Butter unmittelbar aus Milch in einer Sleuder- maschine. Eric Gustaf Nicolaus Salenius in Sto>holm, Lilla Vattugatan Nr. 14; Ver- treter : Specht, Ziese & Co. in Hamburg.

, S. 5185. Wild-Lo>pfeife. Jacob Sack- reuter in Franffurt a./M., Friedens-Str. 3.

St. 2430. Einstellbares Flahsieb. Anton Stehle in Gmünd.

W. 6207. Vorrichtung zum Verknoten der Fadenenden an Mähmaschinen mik Garbenbinde- apparat. Walter Abbott Wood in Hoosi>k Falls, V. St. A.; Vertreter: T. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedrichs straße 78, s 4

. W. 6424. Neuerung an Mähmaschinen mit Garbenbindern. Walter Abbott Wood in Hoosi> Falls, V. St. A. ; Vertreter : I. Brandt & G. W. von Nawrocki in Berlin W., Briedrih» straße 78.

49. M. 9474. Paarweise zusammen und gegen- einander arbeitende Lochstempel mit Swneid- Raa Ernst Hammesfahr in Solingen-

ode.

« N, 2090. Vorrichtung an Drehbänken zum Centriren, Einspannen, Abdrehen und Ablegen von Arbeitestü>en. Frédéric Nyst in Lüttich, Belgien, Rue Harscamp 62; Vertreter: F. C. Glaser, Königl. Rormmissions-Rath in Berlin SW., Lindenstr. 80. :

51. B. 10355. Steceicbinstrument. L. V. Barnard und E. 8. Francis in Pittfield, Mass, V. Skt. A.; Vertreter: F. C. Glaser, Königlicher Kommissions-Rath in Berlin 8W., Lindenstr. 80.

P, 4386. Vorrichtung zum me<hanishen Spiclen von Tasteninstrumenten. Robert Williard Pain in New-York, V. St. A.; Vertreter : Car] Pataky in Berlin 8., Prinzen- straße 100.

. W. 6446. Notenblattwender. Gustav Weinhold in Niederschlag bei Annaberg. 57. Z. 1203. Apparat zur Erzeugung von Magnefiumlicht für photograpbis<he Zwe>e. anle Zimmer in Dresden, A., Zeughaus-

raße 3.

63. L. 5814, Vorrichtung zum Feststellen von Zweirädern, Emil Lauckner Nawfolger in Dresden. -

64. M. 9367. Reinigungs - Avparat für Bier- FenSteilungen. Hermann HMuss in Bern- urg. q

N. 2103. Vorrichtung zum Anwärmen des Bieres während des Einschänkens, Gustay Adolph Neumann in Bremen, Ansgariithor- straße 17.

Hel - Anstalten, für

en Reihs- und Königlich reußischen Staats-

Klasse. :

64. R. 5766. Ausgießer. Albrecht Resech in Berlin, Klosterstraße 42. :

70. W. 6465. Doppel - S<hreibapparat. Dr. Johannes Werner in Mannheim Litt. D. 8 Nr. 3.

71, St. 2361. Absaz-Aufbau und Heftmaschine. Carl Wilhelm Stahl in Stuttgart.

76. G. 5584. Drofsselmaschine. Gessnuer in Aue in Sawsen.

7, B. 10368. Sraubenfeder als Billard- bande. Josef Boseh in München, Prome- nadeplay 14.

80. W. 9247. Trodenofen. Richard HWeil- mann, Negierungs-Baumeister in Stnttgart,

Ned>arstr. 57. 86. S. 5105. Scastgetriebe. Sächsische Webftuhl-Fabrik in Chemniß. 2) Zurüdcziehung.

Die nachfolgend bezeichnete, im Reichs - Anzeiger an dem angegebenen Tage bekannt gemahte Patent- Anmeldung ift zurü>gezogen worden Die Wir- kungen des einsiweiligen Schuges gelten als niht eingetreten.

Klasse. 78 G. 5666. Neuerung bei der Herstellung

von SprengstoffinisGungen aus Ammoniakfalpeter und Koble. Vom 11, November 1889,

3) Versaguugen.

Auf die naGstchend bezeihneten, im Reis - An- zeiger an dem angegebenen Tage bekanut gemaŒ@ten, Anmeldungen if ein Patent versagt worden. Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als nit eingetreten.

sse. L. 5233. Wärmeregler. Vom 11. April

Blei- und Farbstifthalter mit Keil-Klemme. Vom 13. Juni 1889,

4) Ertheilungen.

Auf die: hierunter angegebenen Gegenstände ift den Nachgenannten ein Patent von dem angegebenen Tage ab ertheilt. Die Eintragung in die Patentrolie ijt unter der angegebenen Nummer erfolgt.

P. R. Nr. 51 576—51 657.

Klasse.

2, Nr. 51 633. Teigformverfahren. P. GasSen zu Köln a./Rb., Pantaleonsmühlengasse Nr. 19, und Firma Jean Heckhausen & Weies in Köln a /Rh., Seyengasse 2. Vom 1. Oktober 1889 ab.

Nr. 51 622. Verstellbares Taillen-Scnitt- muster. A. Mühle in Berlin W,, Friedrih- straße 78. Vom 23. August 1889 ab.

Nr. 51 618. Regulirvorrihtung an Doht- lampen. -— Fr. Deimel in Berlin 8., Kom- mandantevstr. 50. Vom 29. Juni 1889 ab.

Nr 51 620. Ffolir-Brenner für Oellampen. W, HMaltaufderheide in Kaffel. Vom 6. August 1889 ab.

Nr. 51 653. Löschvorrichtung für Petroleum- Rundbrenner. C. Woly und E. Holy in Berlin 80 , Oranienstr. 23a. Vom 24. Sep- tember 1889 ab. L

8. Nr. 51 647. Meßmas<hine für Stoffe und dergl. mit selbstihätiger Ausrü>ung. I. Ohse, Regimentsshneidermeister in Bremen. Vom 5. April 1889 ab.

11. Nr. 51 578. Register-Beshneidmaschine. C. Gude in New-York, 51 Iohn Str.; Ver- treter: W. Bautze in Berlin, W. 41, Krausen- strafie 10. Vom 4. Oktober 1888 ab.

12. Nr. 51 597. Verfahren zur Darstellung von Fehling’\<e us niht reducirenden Acetyl- derivaten des unsymmetrischen Methyl- oder unsymmetris<hen Aethylphenylhydrazins, De. B. Philips in Aachen und Dr. L. Diehl, Apotheker in Genf, Schweiz; Vertreter: F. C. Glaser, Königl. Kommissions-Rath in Berlin SW., Lindenstr. 80. Vom 16. März 1889 ab.

Nr. 51 601. Verfahren zum Reinigen und Weiibmachen von Wasser. Ch, 4, Doremus in New-York, 38 Broadway, V. St. A.; Ver- treter: J. Moeller in Würzburg, Domflîtr, 34. Vom 29. Mai 1889 ab.

Nr. 51 603. Verfahren zur Darstellung von Pikrinsäure aus rohen Phenolen. E, de Lom de Berg in Brüssel; Vertreter: L. & W. Pataky in Berlin SW., Königgräterstr. 41. Vom 9, Juni 1889 ab.

13. Nr. 51592. Kammern an den Dampf- sammlern von Wasserröhrenkesseln für die Ver- bindung mit den Wasserröhren, J. Mils in Chorlton-cum Harday, County of Lancaster, England; Vertreter: T. Brandt & G. W. von Nawrocki in Berlin W., Friedri<hstr. 78. Vom 24, August 1889 ab.

Nr. 51594. Dampfklopfwerk zum Ent- fernen von Kesselstein aus Röhren. J. Platt, i. F. Mather & Platt, und Th. Thorp in Salford Iron Works in Manchester, Grafschaft Lancaster, England; Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a. . Vom 13. September 0 1 599. Selbsi

r. ; elbstihätige Dampfwasser- Ablaßvorrichtung für Dampfheizungen. Aktien- gese schaft für Wasserleitungen, Gas- und

eizungsanlagen in Wien T., Schwarzenberg? straße 6; Vertreter: C. Fehlert & G, Loubier,

Ernst

für das Deutsche Reich. (n: 564)

Abonnement beträgt 1 4 50 H für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 H.

| Das Central - Handel3 - Register für das i Reich erscheint iz der Regel täglih. -— Das Fnsertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 S.

A RLEFÌ

in Firma C. Kesseler in Berlin SW., Anhalt- sr. 6. Vom 21. April 1889 ab.

Klasse. L Z

13. Nr. 51 605. Dampfkesselfeuerung für flüssige Koblenwasserstofe, 2. Zusay zum Petente Nr. 38166. Fr. Mörth in Wien VII, Neubaugasse 49, C. Diener in Wien TII, Marxergasse Nr. 24 und E. Freiherr Von StoKinger in Budapest, Große Johannes- gasse 6; Vertreter : L. Putzrath in Berlin SW.,

G 33. Vom 7. Juli 1889 ab,

15. r. 51602. Typensezmaschine. Ph. P, Craven in Park Street, West Vrunswi>k bei Melbourne, Col. Victoria, Australien ; Vertreter : Brydges & Co. in Berlin 8W., Königgräßer- straße 101. Vom 1. Juni 1889 ab.

21, Nr. 51 589. Contactstöpsel. Staudt «& Voigt in Franffurt a. M., Neue Schle- singer Gasse Nr. 10. Vom 12. Juli 1889 ab.

, Nr. 51591. Mikropbon. E. Volkers in Düsseldorf, Sto>kampstr. 10. Vom 8. August 1889 ab.

Nr. 51596. Apparat zur Umwandlung elektrisher Wewselströme in continuirlihe Gleich- \trôme und umgekehct. C ZiPpernowsKy und M. Déri in Budapest; Vertreter: U. & W. Pataky in Berlin SW., Köviggrägerstr. 41. Vom 28. Auauft 1888 ab.

Nr. 51 611. Bogenlampye mit zwei Diffe- rential-Elektromagneten. 0. Schulze in Straßburg, Elsaß, Negenbogengasse 10a, Vom 3, Juli 1888 ab.

Nr. 51 624. Vorrihtusg zur Ergänzung der Feuchtigkeit bei Tro>kenelementen Wo1L- schmidt & Brehm in Berlin SW.,, Friedrihstr. 216. Vom 28. August 1889 ab.

Nr. 51 629. Coniactvorri@tung mit regel- barer Stromdauer. A. Zettler in München. Vom 22. September 1889 ab.

Nr. 51 634. Mikrophon., Aktien-Gesell- schaft Mix « Genest in Berlin $W,, 6,| , Neuenburgersir. 14 a, Vom 4. Oktober 1889 ab,

Nr. 51 650. Thermoelektrishe Sammler. Aktiengesellschaft für elektrisc<hes Licht und Telegraphenbau „WMelios“ in Köln-Ehren- feld. Vom 28. Juli 1889 ab.

22, Nr. 51576. Verfahren zur Darstellung von wasserlöslichen Diazoamidoverhindungen. Far- benfabriken vorm. Friedr, Bayer & C9. in Elberfeld. Vom 3. Mai 1888 ab.

24. Nr. 51 613. Doppelshachtofen. T. ron Ehrenwerth Professor, in Leoben; Ver- treter: J. Brandt & G. W. von Nawrocki in Berlin W., Friedri<hstr. 78. Vom 13, März 1889 ab,

Nr. 51 621. Funkenfänger für Abdarnpf- \{hornsteine. W Strube in Magdeburg- Bu>au. Vom 10. August 1889 ab.

Klasse.

44. Nr. 51644. EGlektrisher Verkaufsapparat. J. G, Cnmming in Edinburgh, 7 Union Street, Grafschaft Midlothian, Nord-Britannien z Virtretex: C. Pieper in Berlin NW., Hindersin- ftraße 3. Vom 8. Januar 1889 ab

Nr. 51 654, Zugänglihe Vorrichtung zur

Reinigung der WVéünzeneinwurfs-Deffnung an

Selbstverkäufecn. 6. Mövermann in

Altona, Adolphstraße 32, Vom 2. Ofktober

1889 ab.

Nr, 51 656. Musterkarte für Oesenknöpfe.

G. Isenhardt in Barmen. Vom 12. Oktober

1889 ab.

Nr 51 657. Knopfbefestiger ; Zusaß zumPatente

Nr. 36 998. Fr. Loos in Nücnberg, Vom

12. Oktober 1889 ab.

45. Nr. 51579. Unkraut - Shaufel- und

Sammel-Pflug, C DieKe in Löhdorf bei

Auf der Höhe, Kreis Solingen. Vom 7. Februar

1889 ab.

Nr. 51 598. Neuerung an Fsälls<litten ; Zusay zum Patente Nr. 47 170. 6. Sehul1z, Königlicher Fo:staufseber in Groß-Graben, Reg.® Bez. Breslau. Vom 19 April 1859 ab.

Nr. 51 690. Kartoffelerntemashine F. Simon in Stürzelbronn, Kreis Saargemünd, Lothringen. Vom 25. April 1889 ab.

Nr. 51 694. Vorrihturg zum selbsithätigen Zuführen des Getreides zum Bindeapparat an Mähmaschinen. W. A. Wood in Hosi>k Falls, Staat New-York, V. S. A.; Vertreter : J. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedrichstr. 78. Vom 26. Juni 1889 ab,

Nr. 51608. Dreslmaschine. Tk. Driebusckh, Lofomotivfübrer a. D. in Cöthen. Vom 28. September 1889 ab.

Nr. 51609. Gartenleine, P. Spohr in Beraheim a. d. Erft, Bedburger Str., Neg.- Bez. Köln. Vom 4. Oktober 1889 ab.

Nr. 51 610. Leicht lös8bare Hundeleine, A. Schneider, i. F. Schneider & Werner in Dresden, Neust. Vom 27, Oftober 1889 ab. 46. Nr. 51 636. Mischventil für Explosions-

Motoren. M. Kluge in Magdeburg-Neu-

stadt, Morigstr. 4. Vom 10. Oktober 1889 ab.

51. Nr. 51 630. Orehwe(hselventil für Blas- instrumente. M. C. | Andorff in Markf- neukirhen, Sachsen. Vom 2. September 1889 ab

Nr. 51 651. Auordaung von Spannungs-

rippen an Resonan:bödcn für Geigen. C.

Rögel und M. Rüdiger in Brieg, Reg.-

Baz. Breslau. Vem 10. August 1889 ab,

Nr. 51 652. Mchanisches Musikinstrument.*

M L. Bernstein in Berlin. Vom# 7:

9%, Avgust 1889 ab. BraA 54. Nr. 51 643. Verfahren zur Herstellung von?

Nr. 51 649. Dreh - Swornsteinaufsaß Gold- und Silberypapier. J. von der

F. Deghilage in Brüssel, 80 Rue Rexkin; Poppenbearg in Berlin 0., Waldemarstr. 325

Vertreter: G Brandt in Berlin SW., Kowste, 4. Vom 5. Dezember 1888 ab. ; E E

Vom 5. Juli 1889 ab. 57. Nr. 51 645. Neuerung an Gießma|chinen*. 25. Nr. 51606. Maschine zur Herstellung von für vhotographise Tro>enplatten; Zusaß zum. 7.

SFadenbällwen (Pompons). W. Clorer und Patente Nr. 48 252, M. Kattentidt inf. -

J. QOestreicher in Mannheim, Vom Hame!n a W_ Vom 17. Februar 1889 ab. .*

12. September 1889 ab. : Nr. 51 648. Photographischer Apparat in 26. Nr. 51 584. Verkokungéplatte mit Rippen Form eines Opernglases oder Feldstehers.

für Gasfeuerungen. H, Diekmann in W. Sanders in Lverpool, 91 Mount Plea-

Dortmund, Schwanenwall 29. Vom 14. Mai sant, Grafschaft Lancaster, England; Vertreter:

1889 ab. G. Brandt in Berlin SW., Kostr. 4. Vom „Nr. 51 627. Herstellung von Heiz- oder 1, Juni 1889 ab. :

Leuchtgas unter folgeweiser Benußung cines kon: | 59, Nr. 51 607. Pumpe mit Nebenförderung.

tinuirli< betriebenen Schachtofens. E Alt- J. Savelsberg i: Stolberg, Rheinland.

hans, Geheimer Bergrath in Breslau. Vom Vom 17. September 1889 ab. L :

8, September 1889 ab. Nr. 51 619. Feuerspriße mit Gÿßpelantricb. Nr. 51 641. Retortenanlage zur Oelgas- (4, Ewald in Küstrin, k. V. Vom 12. Juli

bereitung. D. H. Knapp, Advokat in 1889 ab. Z

Norwic, Grfsch. Chenango, New-York, V. St. A.; | » Nr. 51 631. Fahrbare Flügelpumpe. W.

Vertreter: Brydges & Co. in Berlin SW,, von KleczehsKi in Kowno, Rußland; Ver-

Königgrägterstr. 101. Vom 93, Oktober 1889 ab. treter: C. von Ossowski in Berlin W., Pots- 29. Nr. 51588. Verfahren zur Gewinnung damerstr. 108 I. Vom 26. September 1889 ab.

des Flaumhaares aus den Abfällen von Thier: | „Nr. 51 635. Vershluß des oberen Endes

fellen. Frau P. Puech, geb. C. Laure, in des Sticfels von Saugpumpen durch einen

Paris, 23 Boulevard de Straßbourgz Vertreter ; Sieber. H. Beyer in Flensburg, Iohannis-

Wirth & Co. in Frankfurt a./M. Bom 30. Juni straßè 1. Vom 9. Oktober 1889 ab.

1889 ab. L « Nr. 51 637. Ventil für Pumpen u. \. w. 33. Nr. 51587. Taschenvers<luß. A, Blie- Firma Weise & MonsKi in Halle a./S.

sener in Berlin N, Stegliyerstr. 20. Vom Vom 12 Oktober 1889 ab. :

9. Juni 1889 ab. 63. Nr. 51582. Elastis<he Sattelbefestigung , Ñr. 51 590. Hutschachtel. A. Marsal für Fahrräder. J. 4, Lamplugh in BVir-

in Stralsund. Vom 21. Juli 1889 ab. mingham, 135 Great Colmore Street, Graf- . Nr, 51593. Hutschirm. R. A. C. {ast Warwi>k, England; Verireter: F. C,

von Schlieben in Berlin NW,, Alt- Glaser, Königlicher Commissionsrath in Berlin

Moabit 91/92. Vom 24. August 1889 ab. SW, Lindenstr. 80. Vom 20. September 1889 ab.

Nr. 51 615. Tornister. I. B. Schmid, | , Nr. 51 623, Zahnrad- bezw. Zahnstangen- auptmann im Grenadier-Regiment, und A. antrieb für Einräder. U, Arnz in Reins- onson in Brüssel, Montagne aux herbes hagen—Rems\<heid. Vom 24. August 1889 ab.

Patagères 19 bezw. Rue . des fabriques 49; | r. 51 642. Vorrihtung zur Verwandlung Nertreter: C. Fehlert & G. Loubier, in Firma von Sicherheits- Zweirädern in Eis, und S(hnee- fahrräder. Firma J. M. Ficker in S<hwarzenberg i. S. Vom 6, November 1889 ab. 64. Nr. 51612. Füllvorrihtung. 8. T. Dutton in Worcester, England; Vertreter:

avoritenftr. 20; Vertreter: G. Brandt in C. Fehlert & G. Loubier, in Firma C. Kesseler

erlin SW., Kochstr. 4. Vom 5. Juni 1889 ab. in Berlin 8W., Anhaltstr. 6, Vom 19. Februar „Nr, 51586. Einrichtung an Kastenfenstern 1889 ab.

um Niederlassen der Oberflügel.— W. DressIer | 68. Nr. 51617. Schlüssellohvershluß.

n Leipzig, Yorkstraße 28. Vom 7. Juni 1889 ab. C. Loewe in Berlin 8W, Hollmann-

38. Nr. 51 614. Neuerungen an der unter straße 2211. l. Vom 20. Juni 1889 ab.

Nrn. 45747 und 47616 gesüßten Sägenschärf- | Nr. 51 625. Selbstthätiger Kantenriegel"..

- maschine; 2. Zusay zum Patent Nr. 45 747, für zweiflügelige Thüren. U. E. Wuenseh. *

Fr, Schmaltz in Offenba a./M. Vom in Koblenz. Vom 3. September 1889 ab.

30. März 1889 ab. e Nr, 51626. Auss\trömungsregulator für

*“

C. Kesseler in Berlin SW., Anhaltstr. 6. Vom

10. Mai 1889 ab.

37. Nr. 51 585. Dachdekung mit biegsamen

Materialien. L. MWatscheK in Wien IV,