1890 / 57 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

artenlampe, Nr. 111, b. ein Muster einer zerleg- ee Laterne, Nr. 1V, verflofsen, für plastische Erzeugnisse, Scußfriit 3 Jahre, angemelèe! am 5. Februar 1890, Na<hmittags 9 Uhr. Nr. 2. Johaun Heinrich Noel, Vürsteu- fabrikant in Kaiserslantern, ein Muster einer lashenbürste, versElofsen für plastis<e Erzeugni}e, abriknummer 1, Sun 15 Iabre, angemeldet am 20. Februar 1890, Nachmittags 4 Uhr. Kaiserslautern, den 28, Februar 1890. Gerihtss<reiberei des K. Landgerichts : Maver, K Obersekretär.

Krefseld. [68609]

In das Muîterregister ist eingetragen:

Nr. 541. Firma G. «& H. Schroers in Kre- feld, cin versiegeltes Paket mit Mustern für emusterte Sammete, Fläcenerzeugnifse, Dessin

r 16839, 16840 tis infl. 16843, 16850 und 16910, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Fes bruar 1820, Mittags 123 Uhr. ; C

Nr. 542. Diesclbe Firma, ein versiegeltes Pa>et mit 9 Mustern für gemustertz Sammete, Flächenerzeugnisse, Dissin Ne. 16720, 16730, 16740, 16750, 16780, 16790, 16800, 16810, 16820, Swuß- S 3 Are OMAGLEE am 1. Februar 1890, Mittags 12 r.

Nr Lig Firma Vendery « Ostermann in Geldern, eia versiegeltes Packet mit 2 Mustern für Blechdosen mit Scicbede>el , plaftise Er- zeugnisse, Deisin Nr. 191 u. 1915, S@ußrri]l 3 Iabre, angemeldet am 15. Februar 1820. i

Nr. 544, Firma vau Kempen & Müller in Krefeld, cin versiegeltes Paket mit 3 Muttern zum Gaufrircn und Moiriren auf Sammet und Pelûsch, Flächenerzeugnisse, Dessin Nr. 2020, 2021 urd 2022, Schußfrist 2 Iabre, angemeldet am 15. Februar 1899, Vormittags 114 Ußr :

Nr. 545 Firma J. P. Kayser Sohn in Krefeld, cin versiegeltes Couveit mit 18 Zcich- nungen zu Zimmer-Dekorationen, plastis Le Erzeug- nisse, Dessin Nr. 847 bis inkl. 864, Scutfriti 3 Jahre, angemeldet am 20. Februar 1890, Vor- mittacs 11 Uhr 20 Minuten,

Krefeld, den 28 Februar 1890

Königliches Amtsgeri®:

Langenuselbo!ld. S In das Musterregister ist cingetragen: . Nr. 5. Firma F. Brüning u. Sohn in

Langendieba<h, 1 Padet mit fe<2unddreißtg

Mustern für Flätenerzeugnisse auf Cigarrerkiften,

Fabriknummern 1505, 1522 bis inkl 1525, 1532

bis inkl. 1535, 1550 bis infl. 1554, 1570 bis inkl.

1574, 1576 bis inkl, 1579, 1581 bis infl. 1585

1601 bis inkl. 1604 und 1606 bis inf[. 1609,

versélossen, S>Euyßfrist 3 Iabre, angemeldet am

92 Februar 1820, Nachmittags 5# Uhr. Laugenselbold, 24. Februar 1599.

Königlihes Amtsgericht. Spindler.

Lichtenstein. - ( 68595] In das Mustersvßregister ist cingetragen worden: Nr. 66. Christian Friedri<h Dost, Strumpf-

wirkermeister in Lichtenstein , angemeldet am

5 Februar 1890, $11 Uhr Vormitt1gs, eine Zeit

nung eines Modells zur Kuppelung von mehanis®en

Wirkstühlen für Handbctrieb, plastisches Erzeugnik,

Sd@utßfrist 3 Jahre. :

Königliches Arlogeris AuePlenstein am 1. Mârz

Geyler.

Markneukirchen.

In das Musterregister ift eingetragen:

Nr. 62, Firma Adolf Keßler junior in Markneukirchen, Violin-Kinnhalter mit 2 Neu- filbershrauben, vershlofsen, Muster für plasüsche Erzeugnisse, Géeschäfts-Nr. 30, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Februar 1590, Verm. 9+ Uhr.

Könial. Sächs. Amtsegeriht Markneukireu, am 1. März 1890.

Herold.

[68598] cingetragen

Meerane. E

In das hiesige Musterregister it worden: :

Nr. 1103. Firma Focke « BVaum in Meeraue, 1 Pa>et mit 50 Mustern für Kleider- stoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 1502—1551, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 5, Februar 1890, Vormittag 310 Uhr. i Nr. 1104. Firma Fo>ke «& Vaum in Meeraue, 1 Pa>et mit 34 Mustern für Kleider- stoffe, Flächenmuster, versiegelt , Fabriknummer: 1551—1584, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 18. Februar 1890, Nachmittag #3 Uhr.

Nr. 1105. Firma Strübell & Müller in Mec- rane, 1 Pa>et mit 50 Mustern für Kleiderstoffe, Flähenmutter, versiegelt, Fabriknummern 829—878, Scußfrist 2 Jahre, angemeldet am 25. Februar 1820, Vormittag +10 Uhr. E :

Nr. 1106. Firma Sirübell & Müller in Mec- raue, 1 Pa>et mit 50 Mustern für Kleiderstoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 879— 928, Sdtutfrist 2 Jahre, angemeldet am 25. Fee bruar 1890, Vormittag #10 Ubr. j

Nr. 1107. Firma Strübell & Müller in Meerane, 1 Pa>et mit 33 Mustern für Kleider- fioffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 929—961, Sdutfrift 2 Jahre, angemeldet am 25. Februar 1890, Vormittag #10 Utr.

Nr. 1108. Firma L. ieme «& Co. in Meerane , 1 Pa>et mit 50 Musftecn für Kleider- stoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 3380—3429, Scutfcist 1 Fabr, angemeldet am 28. Februar 1820, Vormittags $11 Uhr.

Meerane, am 28. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. Neumerkel.

en

n das Musterregister ift eingetragen : a Nr. 460. Karl Grünler, Krufthäudler in München , ein versiegeltes Pa>ket, enthaltend 3 Muster von verzierten Glasplatten, G.-Nrn. 19, 20, 21, Flächenmuster, Schutßfrist 3 Jahre, ange- meldet 14. Februar 1890, Vormittags 94 Uhr.

b. Nr, 461, Jacob Graß, Lehrer in Müncheu, ein versiegelter Ums&lag, erthaltend die Photographie eines Ständers mit tranéparenten Seiben für einen Recenapparat, G.-Nr. 1, Muster für plastishe Er-

|

| 1890, Natbmiitags 3} Ubr.

zeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet 24. Fe- bruar 1899, Nacmittags 5$ Ubr. München, den 28. Februar 1890. Kgl. Landgeriht München I. II. Kammer für Handelésahen. Der Vorsitzende: Arnold, Kal. Landgerichtsrath.

M.-Gladbach. L ¡ 68601] In das Musterregister ift eingetragen : ; Bei Nr. 211. Firma Hermaun Schött in

Nbeydt hat für die unter Nr. 211 eingetragenen

Muster in Betreff der Nummern 3087F, 3361F,

3379F, 3387F, 3399F, 3400F, 3403F, 3422F,

3454F die Verlängerung der Schußfrist auf 2 Fabre

angemeldet. S Bei Nr. 212. Firma Hermaun Schött in

Nheydt hat für die unter Nr. 212 eingetragenen

Muster in Betreff der Nummern 3460F, 3469F.

3473F, 3481F, 3455F, 3486F, 547H, 550H, 553H

die Verlängerung der Schußfrist auf 2 Jahre an-

gemeldet. i - / Bei Nr. 213. Firma Hermann Schött in Nheydt hat für die unter Nr. 213 eingetragenen Muster in Betreff der Nummern 3434F bis 3451F die Verlängerung der Schuyfrist auf 2 JIakre an- gemeldet. : M.-Gladbach, den 11. Februar 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung TIT.

[68600]

M.-Gladbach.

In das Musterregister ift eingetragen: : |

Bei Nr. 380. Firma Hermann Schött in Rheydt hat für die unter Nr. 360 eingetragenen Muster in Betreff der Nummern 11903 a bis 11906 a, 11908a, 1192l1a, 11922a, 5280 F, 5354 F, 5423 F, 5457 F, 5513 F, 5517 F, 59521 F, 5525 F, 5529 F, 5533 F, 5537 F, 5506 F, 819 H, 832 E, 835 E, 838 H, die Verlängerung der Sthuß- frist auf 2 Jahre angemeldet. E

Bei Nr. 361, Firm Hermaun Schött in Rheydt bat für die unter Nr. 361 eingetragenen Muster in Betreff der Nummern 841 F, 844E, 847 H, 5379 F, 5425 F, 5546 F, die Verlängerung der Schußfrist auf 2 Iabre angemeldet.

M.- Gladbach, den 27. Februar 1890. Königlices Amtëêgeri&t, Abtbeilung Ik. M.-Gladbach. [68599]

In das Musterregister ift eingetragen:

Nr 559, Firma Vraudts mechanische Weberci i M. - Gladvach, 1 Pa>et mit 27 Mustern für wollene Gewebe, versiegelt, FläSen- muster, Fabriknummern 4901 bis 4927, Schutzfrift 3 Fabre, angemeldet am 21. Februar 1830, Vor- mittags 11 Ubr.

Nr. 560, Firma Hermann Schött in Rheydt, 1 Paket mit 50 Mustern von Etiquetten, offen, Flädenmuster, Fabriknummern 12912a, 12913 a, 12917a, 12922a, 8474F bis 8478F, 8535: F, 3584 F, 8585 F, 8602F, 8603 F, 8616F tis 8625F, $634 F, 8635F, 8638F, S639 F bis 8644 F, 8647 F bis 8649F, 8651F bis 8655F, 8658F, S659 F, S662F, S663F, S666F, S66TF, 8670F, 8671F, 8674F, Sdugßfrist 3 JIahre, anacmeldei am 97. Februar 1890, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 561. Firma Hermann Schött in Rheydt, 1 Pa>tet mit 16 Mustern von Etiquetten, offen, Flächenmuster, Fabriknummern 8675F, 3677F, S678 F, S679 F, S8680F, S681F, 8682F, 8683F, S684 F, S685 F, S6S6F, S687F, 8688F, 8689F, 3677 E, 3685 E, Swutfrift 3 Jahre, angemeldet am 27, Februar 1890, Vormittags 9 Ubr.

M.-Glazbach. .

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung TI7. Nürnberg. : [688604]

Im Musterregister ist eingetcagen:

1) Vnter Nr. 981: Oppent;eimer & Sulz- bacher, Firm2 in Nürnberg, versiegeltes Paet, enthaltend ein „Katperltbeater*, G.-Nr. 9519, Flächenmuster, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 1. Februar 1890, Vormittags 10 Uhr 29 Minuten.

9) Unter Nr. 982: Oppenheimer «& Sulz: bacher, Firma in Nürnberg, versiegeltes Paket, entbaltend cinen Patentstift in Form cines Hand- i<uls, G.-Nr. 810, Muster für plastisde Erzeug- nisse, S{ußfrist drei Jabre, angemeldet am 1. Fe- brzar 1820, Vocmittags 10 Ubr 20 Minuten.

3) Untec Nr 983: C. W. Fleischmann, Firma in Nürnberg, und Karl Fischer, Hafnermeister in Sulzbacy, verslossenes Couvert, enthaltend a. ses Exemplare einer Zeibnung eincs ganz seicht an die L gebarten Tkorbeizofens mit nur 1 Vorderiand, G Nrn. 774/775, b. und c. die Zeichnung je eines weiteren deégleißen mit nur 1 Vordere>-, G -eNrn. 776 und 777, Muster für plastis@ze Er:cugnifiz2, Srbußfrift drei Jaÿre, ange- meldet am 3. Februar 1890, Vormittags 103 Uhr.

4) Unter Nr. 984: Georg Reulein, Firma in Nürnberg, 1 versiegeltes Padet, enthaltend 2 Ptuster, nämlich a. cine allseitig biweglihe Seil- tänzerin, G.-Nr. 527, b, ein Pferd mit beweglichem Kopfe, G.-Nr. 970, Muster für plastische Erzeugni)e, Schutzfrist drei Iahre, angemeldet am 4. Februar 1890, Vormittags 11 Ubr.

5) Unter Nr. 985: C. Gödde, : berg, ve:s{lossercs Couvert, entbaltend eine Muiter- farte, G-Nr. 799, Flächenmuster, Schußfrist drei Iabre, angemcldet am 6. Februar 1890, Vormittags 10} Ukr. :

6) Unter Nr. 986: J. L. Meyer, Firma in Schweinau, versiegeltes Pocet, enthaltend drei Vexirspiele, G.-Nrn, 5974, 5977 und 95978, Muster für plastishe Erzeugnisse, Scbußsfrist drei Jahre, an- gemeltet am 6. Februar 1890, Vormittags 11 Uhr.

7) Unter Nr. 987: Chriftoph Geißler, Draht- waarenfabrikaut in Nürnberg, versiegeltes Pat>et, entbaltend eine Seide mit bewegliber Figur, G-Nr. 459, Muster für plaftishe Erzeugniffe, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 6. Februar

3 E XLand

Firma in Nürn-

8) Unter Nr. 988: Jacob Gilardi, Firma in Allersberg, versiegeltes Paket, enthaltend 18 Stú> Christbaumtehangartikel aus blankem oder

[68591] !

gefärbtem leonisen Gold-, Silber- und Kupsfer- | draht, zum Theil mit Perlen auêgeftattet, G.-Nrn. | 4621—4638, Muster für vlastisde Erzeugnihe, Scußtfrist drei Jahre, angemeldet am 6. Februar 1820, Nahmittags 4 Uhr.

9) Unter Nr. 989: Georg Leonh. Staudt, Firma in Nürnberg, versiegeltes Couvert, ent- haltend eine photographis<e Abbildung einer Natt-

lampe mit Farbenfpiel und Uhrwerk in Form des „Bestnerthorthurms* in Nürnberg, G.-Nr. 946, !

Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei

l

E S am 8. Februar 1890, Veormittags hr.

10) Unter Nr. 990: Jean Keim, Firma in Nürnberg, versiegeltes Paket, enthaltend eine Hauéhbaltungébüdse mit Bayonette - Verschluß, G.-Nr. 120, Muster für plastisbe Erzeugniffe, S6utfrist drei Jahre, angemeldet am 8. Februar 1830, Nachmittags 34 Uhr. 2

11) Unter Nr. 991: Lorenz Grau, Händler in Nürnberg, versiegeltes Pa>et, enthaltend eine Drabhtbürste zum Reinigen von Näbmaschinen, G.-Nr. 13 131, Muster für plastishe Eczeugnifse, S6uktfrift drei Jahre, angemeldet am 10. Februar 1890, Natmittags 43 Uhr. i

12) Unter Nr. 992: Joseph Deuerleiu, Firma in Nürnberg, versiegeltes Paket, entbaltend ein Universal - Roulette - Würfel- und Farbenspiel, G.-Nr. 750, Muster für plaftis&e Erzeugniffe, Schutzfrist zwei Jahre, angemeldet am 12. Fébruar 1890, Nachmittags 4 Uhr.

13) Unter Nr. 993: Michael Schlund, Bu<<- binder in Nürnberg, versiegeltes Pa>et, entbaltend ¡wei Exemplare eines Reklame-Etuis in Gold- unkt Bubdru> für Cigaretten, Bonbons und dgl , G.-N. 946, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schutfrift drei Iabre, angemeldet am 17. Februar 1890, Vormittaas 11$ Ubr.

14) Unter Nr. 994: Joseph Deuerlein, Firma in Nürnberg, versiegeltes Paket, enthaltend drei 1 Muster: a. ein Universal: Farben- und Würfelspiel, G.-N. 748, b. cin Universal-Roulette-Farben- und Würfelspiel, G.-Nr. 749, c. ein Universal-Roulette- Farben- und Würfelspiel, G.-Nr. 751, Muster für plastis&e Erzeugnisse, Seußsrist ein Jahr, ange- meldet ani 22. Februar 1890, NaSmittags 32 Uhr.

15) Unter Nr. 99%: Joseph Anton Schmidt, Fabrikant künstli<her Tropfsteine in Nürn- berg, offenes Convelut, enthaltend 12 Photogra- vbien von 28 Mustern für künftlibe Tropfstein- fabrikate, G.-Nrn. 1a, b, c, 2a, b, c, 3, 4, 5a, b, c, 6a, b, c, 7, 8, 9a, b, e, 10a, b, ec. 1la, b, c, 12, Muster für plastis@&e Erzeugnisse, S@ußfrist ein Fabr, angemcldet am 24. Februar 1820, Nachmittags 32 Ubr.

16) Unter Nr. 996: Nürnberger Stereotypie- materialfabrik von Carl Kempe vormals Kempe «& Trcump, Firma in Nürnberg, ver- siegeltes Couvert, enthaltend Abbildungen zweier Stereotypieapparate mit verstellbarec Shußzrorrich- tung gegen Gas und Dämpfe, G.-Nrn. 1 urd 4, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Scbuztrist drei Fabre, angemeldet am 25. Februar 1890, Nachmit- tags 5 Uhr. i

17) unter Nr. 997: Gg. Fisher's Nachf., Zirma in Nürnberg, re: siegeltcs Packet, enthaltend ¿zwei Muster a eine Liederspiel-Kaffeemüble zum NBlasen, G.eNr. 156, b. eire Kaffeemüble mit Harfen- tôren, G.eNr. 157, Mufec für plaftishe Erzeugniffe, Schutzfrift drei Iabre, angemeldet am 26. Februar 1899, Na&mittags öt Ubr.

18) Unter Nr. 998: Lorenz Grau, Härdler in Nürnberg, versficgeltes Pa>ketchen, enthaltend eine Drabtbürste zum Reinigen ron Näbmaî>inen, G.-Nr 13 131a, Mustec für plastis<he Erzeugnisse, Scutfzist drei Jahre, angemeldet am 27. Februar 1890, Vormittags 94 Ubr.

19) Unter Nr. 999: Sans Gatterer und Konrad Stectert, Flaschnermeister in Her8bruck, ver- siegeltes Paket, enthaltend eine regulirbare Spiritus- lampe, G.-Nr 194, Muster füc plaftis<e Grzeug- nisse, S<ußtfrist drei Jahre, angemeldet am 27. Fe- bruar 1890, Nachmittags 3F Uhr.

20) Unter Nr. 1090: Hans Gatterer und Konrad Steckert, Flaschnermeifter in Hers- bru>, versiegeltes Packet, cnthalterd ein Spiritus- fobapparat, G.-Nr. 195, Muster füc plastishe Er- zeugni!se, Schußfrift drei Jaßre, angemeldet am 27. Februar 1820, Namittags 34 Uhr.

21) Urter Nr. 1001: Georg Reulein, Firma in Nürnberg, versiegeltes Paket, enthaliend ein Muÿster, darstellend ein beweglihes Pferd mit beweg- l:<em Reiter, G.-Nr. 779, Muster für plastisWe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 97. Februar 1890, Nachmittags 44 Ubr.

22) Unter Nr. 1092: Georg Lconh. Staudt, Firma in Nürnberg, versiegeltes Couvert, ent-

altend die bphotograpbis{e Abbildung von vier Sc(erzartikeln, darstellend: a. „S<neider auf Reifen“, G.- Nrn. 954, 955 und 956, b.,„Cabriclet mit be- weglihem Clown*, G.-Nr. 957, Muster für plaftise Erzeugnisse, Schußfrift drei Iabre, angemeldet am 27. Februar 1899, Nachmittags 5s Uhr.

Nürnberg, am 1. März 1850. L

Königl. Landgericht, Kammer für Handelssachen.

__ Der ftellv. Vorsißende:

(L. 8.) Kolb, Kal. Landgerichts-Rath.

Oelsnitz i. V. [68592 ;

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 309. Firma Max Bleicher &@& Co. in Oelsnitz i. V., in versiegeltes Pa>et mit 3 Stück Kcorsïets, plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1216 b, 1097, 1125, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet den 31 Januar 1590, Nachmittags 3 Uhr.

Nr. 310. Firma Koch «& te Ko in Oelsnitz i. V., ein versiegeltes Pa>et mit 1 Muster für Teppiche und Möbelftoffe, Flächenerzeugniß, Fabrik- nummer 60, S@ußfrist drei Jahre, angemeltet den 31. Sanuar 1890, 9Itawnmitiags #3 Ußr.

Nr. 311. Firma Koch «& te Kock in Oelsuitz i. V.,, cin versiegeltes Paket mit 5 Mustern für Teppiche und Möbelstoffe, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummer 61, S@ußfrist drei Jahre, angemeldet den 31. Januar 1890, Nachmittags #3 Uhr.

Nr. 312. Firma Scheuk, Schmidt «& Beuttler in Oelsnitz i. V., ein versiegeltes Paket mit 10 Mustern für Teppiche, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 101, 102, 103, 104, 105, 106, 2001, 2002, 2003, 2004, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet den 31, Januar 1890, Nachmittags 5 Uhr.

Oelsnitz i. V., den 27, Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. Dr. Rößschke.

Radeberg. [68607]

In das Musterregister ist eingetragen:

Bei Nr. 27. Die Sächsische Glasfabrik vorm. Berthold « Hirsch, Actiengesellschaft in Rade- berg hat für die unter Nr. 27 eing:tragenen Muster für Lampertulpen die Verlängerung der S(ußfrist bis auf 6 Jaßre angemeldet.

Radeberg, am 27. Februar 1890.

Königlich Sächsishes AmtsgeriŸt. Be.

Stolberg Rhld. [68594] Musterregister zu Stolberg Rhld.

In unser Musterregisier ift eingetragen :

Nr. 46. Firma Krans, Walchenbah «& Pelter zu Stolberg, 1 versiegelter Un:s<lag mit 12 Zeichoungen, Muster für Zinkornamente, plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 3407 bis infl. 3418, Schutfrist 3 Iahre, angen:eldet am 15. Februar 1890, Vormitiags 10 Uhr. .

Königliches Amtsgericht.

Stuttgart. [68223]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 729. Die Firma „C. Leius «& Cie“ in Stuttgart hat für die unter Nr. 729 eingetragenen 4 Muîter von Zinkgalerien die Verlängerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre angemeldet.

Nr. 1066. A. Sprenger, Hofinstrumenteu- macher in Stuttgart, 1 Tonschraube für Saiten- instrumente, versiegelt, Muster für plaftis&e Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Iabre, angemeltet am 28, Januar 1890, Nawmittags 3 Uhr.

Nr. 1067, Paul Stoz fkuustgewerbliche Werkftätte in Stuttgart, 8 Muster und zwar: 1 Wandarm für elektri)<cs Licht, Fabrik-Nr. 14815, 1 FäHer Nr. 14818, 1 Lampenständer Nr. 14837, 1 Lustre für elektris<hes Lit Nr. 14867, 1 Träger

x, 14868, 1 Ashenschale Nr. 14869 1 Schild Nr. 148790, versiegelt, Muster für plastis@e Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Januar 1890, Nachmittags 42 Uhr.

Nr. 1068. Geo. D. Kunipp, Lederwaarenu- fabrifaut in Stuttgart, das Vêèodell eines Wochen- falenders mit Vorrichtung zum Verstellen der Tages- zahlen, Geschäfts-Nr. 452, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Scußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 39. Januar 1826, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 1069. A. Sprenger, Hofinstrumenten- macher in Stuttgart, 1 innerer Klangstab für Saiteninstcumente, versiegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Januar 1890, Nachmittags 47 Uhr, Muster für plastishe Erzeugnifse.

Nr. 1070. Richard Hettler, Juageuicur in Stuttgart, 3 Muster, und zwar 1 Korfett mit Federeinlagen, wel<e mit Schließen, Haften und Haken verschen sind, Geschäfts-Ne. 51, 1 Feder mit Sleifenringen Nr. 52, 1 desgleien mit eingepreßten Sdleifen Nr. 53, System Engel-Ott Ehingen, ver- siegelt, Muster für plastis&e Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jabre. angemeldet am 8. Februar 1890, Nachmit- tags 32 Ubr.

Nr. 1071/1074. Südd. Bekleidungsakademic Stuttgart Oft & Lutz, Firma in Stuttgart, je 50 Zeichnungen aus dem „Universal-Zuschneide- System der mers&lihen Bekleidung“ und zwar Nr. 1071 Band I. Tafel 1—50, Nr. 1072 Band I Tafel 51—70, Nr. 1072 Band Il. Tafel 1—26 A. AA. B., Nr. 1073 Band II. Tafel 27—76, Nr. 1074 Band 11. Tafel 77—126, versiegelt, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahr-, angemeldet am 10. Februar 1820, Nachmittags 33 Uhr.

Nr. 1075, Otto Weisert, Schriftgießerei in Stuttgart, 19 Muster füc Buchdru>erkunsft, Vignetten, Fabrik - Nrn. 4213— 4231, verfiegelt, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrift 3 Jabre, angemeldet am 13. Februar 1890, Nachmittags

4 Uhr.

Nr. 1076. Richard Heitler, Jugeuieur in Stuttgart, das Motell eines regulirbaren, aus Ble< hergestellten „Zimmerlüfters*, Gescäfts-Nr. 63, ver- siegelt, Muster für plastis<e Erzeugnisse, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 18. Februar 1890, Na(h- mittags 4 Uhr. i

Nr. 1077, Ludwig Hussong, Mechauiker in Stuttgart, 1 Winkel\chneider, versiegelt, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Februar 1830, Nachmittags 54 Uhr.

Nr. 1078. Richard Hettler, Jugeuieur in Stuttgart, das Modell eines in feiner Höbe quadratis< angefertigten Kohlenshütters, Geschäfts» Nr. 15, System I. G. Mayer, Münthingen, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schuy- friit 3 Iabre, angemeldet am 20. Februar 1890, Vormittags 115 Ußr.

Nr. 1079. Engen Häge, Kaufmaun in Stutt- gart, 1 Vorrichtung zum Befestigen der Vorhang- galerien an den Fentterstü>en, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugniffe, Schußfrist 3 Jahre, ange» mcldet am 22. Fibruar 1890, Vormittags 10F Uhr.

Nr. 1080. Richard Hettler, Jugenieur ir

Stuttgart, 4 Ve:bindungsftü>ke mit Abschließung und Gabelvers<lußvorrihtung, darstellend 1 T- Stück, 1 Bogen, 1 Winkel und 1 Muff, Geschäfts- Nr. XXR., System Georg Fischer, Schafftaujen, ver- fegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schuß? frist 3 Jahre, angemeldet am 22. Februar 1890, Vormittags 112 Uhr. Den 26. Februar 1890. Königliches Amtsgeriht Stadt. Amtsrichter: Kübel.

Wächtersbach. [68602] In das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 66. Wächtersbacher Steingutfabrik zu

Schlierbach, versiegelte Rolle enthaltend 8 Blatt

farbige Abbildungen Nr. 754 777, Muster

Flächendekoratione;, Scußfrift 10 öIahre, für ganze

oder theilweise Ausführung mit oder ohne Schrift,

ein-, mebrfarbtig oder vergoldet, in jeder Größe und

Ausstattung und auf jeglichem Material, angemeldet

am 26. Februar 1890, Vermittags 10 Uh-. Wächtersbach, den 26. Februar 1890.

Königlidves Amts3gericht. Droste.

Weiden. [68218]

In das Musterregister ift cingetragen :

Georg Beer, Spänglermeifter in Weiden in Bayern, Z-ichnung einer neuen Draisine-Laterne mit doppeltleuhtenden rothen Gläfern, einem wesen Glas und 3 Refleftoren, ofen, Muster für plastische Erzeugnisse, Nr. 4, Schutzfrist 5 Jahre, angemeldet am 26. Febcuar 1890, Nachmittags 3F Uhr.

Weiden, den 2s. Februar 1890.

Königliches Landgeriht Weiden. Der K. Präsident: Heigl[l.

Redacteur: Dr, H. Klee.

Verlag der Expedition (S olz).

DruF der Norddeuislhen Buhdru>erei und Berlag®k- Anftalt, Lexrlin SW., Wilhelmsiraße Nx. 32

Berliuz:

Berliner Börse vom 4. März 1890. Amtlich festgestellte Course.

Umre<hnungs-Säte.

1 Dollar = 4,25 Mark. 190 Franc3 = 80 Mark. 1 Gulden = 3 Mark. 7 Gulden südd. Währung = 13 Mark. 0. Währung = 179 Mark. 1 Mark Banco == 1,50 Mack.

österr. 200 Gulden ho! 100 Rubel == 820 Mark. 1 Livre Sterling = 20 Mar!?.

Aaleras A o. M Brüfsselu. Antwp.

do.

Skandin. Pläße.

do.

Madrid u. Barc.

do.

do. Budapest . do. s Ea öst. Währ. ae Schweiz. Plätze . Italien. Pläße . do. do. daf Petersburg . o. Warschau .

D'T

Wechsel.

100 do.

do. 100 P do.

Dufkat. pr. St.!9,74B Sovergs. pSt.|20. 40G

20 Fres. 8 Guld.

Argentinische do.

do. Bukarester

do. do. do.

o. do. do.

Chilen.

Gbhinesishe Staats - Anl. Dán. Landmannsb.-Obl

do.

do. Staats-Anl. v. 86 Egyptische Anleibe gar. do. do.

do. j Finnlân

-Stü>/1622B -Stü>/16,17G

100 fl. 100 fl. res. 100 Fres. 100 Kr. 100 Kr. 1 €£ 1 £ 1 Milreis 1 Milreis

es.

100 Pes. 1s 100 Fres. 100 Fres. 100 fl. 100 fl. 100 fl. 100 fl. 100 Fres. 100 Lire 100 Lire | [1100 R. S. !'3 A Ee [100 R. S.!3 M.! . . 100 R. S. |8 T.|

Geld-Sorten und Banknoten. Dollars p. St.|4,185G Imper. pr. St./16,66G | do. pr. 500 g f.'—,— do. neue... .¡—,—

Bank-Di3k.

2M! M |

SaS

i Co ON A A D O D G0 P R

A - as R E S

A, SUSR

S

2 é

SaSn En

C L

SS

? t

28

168,70 bz 24 [168/05 bz 34 81.05 bz

80,55G 112,10G 112.05 bz 20,455 bz 20/275bz 4,4650G 76 40bz 76,10 bz 4 2150bz 81.00bz 80.75 bz

s œw- _>

o

171,05 bz 170,20 bz 80 70 bz 79,80 bz 79,40 bz 220 60 bz 218,95 bz 6 1221,00bz

M ooo R O

L

Ausländische Fonds.

do. dos. do. do.

do.

do. do. do.

.F. Gold - Anl. '5 | do. fleine/5 |1/1. innere 43! 1/3. fleine'4¿ äußere!43 kfleine'43 Stadt-Anl. .5 11 do. fkleine'5 |1 v. 1888/5 1/6. Fleine!5 |1/6. Buenos Aires Prov.-Anl.!'5 | 1/1. fleine'5 |1

Gold-Anl. 88/431

Gold-Anl. 89 .

do.

: ‘fleine! . pr. ult. März

L fleine 44 L

4 34 38

4 3 3 3 4 4

.Tm.

D OOOOA-A

Di j î . f & .

1/6. 12

.

mos A ATLOAS

/6. 1/3. 9.

[1/5

._. . 143] 20/612 | flzine'4} 20/612! . » -1) leine! 15/4.10!

do. pr. ult. März! d. Hyp.-Ver.-Anl./4 |15/3. 9! Finnländische Loofe . .

15/4, 10!

.— p. St>!

do. St.-E.-Anl. 1882/4 1/6. 12}

do. do.

Galiz. Propinations-Anl.

do.

do. v. 18864 |1/1.7|

1341/6, 12/ y 4 11/1.7| Griebische Anl. 1881-845 |1/1.7 |

do.

do.

500er!

do. cons. Gold-Rente!4

9. do.

do.

olländ. S tal. steuerfr. Hyp.-Dbl. do. Naticonalbk.-Pfdb. Rente

do. do. do.

do. Luxemb.

Monopol- Anl. kFleine!4 Staats-Anleihe!|3L;

do. do.

do.

do. Staats-Anl. v.82

Mexikanische Anleihe

do do

do.

Norwegis<he Hypbk.-Obl. 3 E he Dp S rieibe!3

do. Oesterr. do.

do.

l : do. kleine o. Moskauer Stadt-Anleihe|5 New - Yorker Gold - Anl. 6

pr. ult. März Stadt - Anl. do. fkleine

Mon o. do. pr. ult. März

Maplter-Mente 14h

o. 3 do. pr. ult. März do. R do. pr. ult. März

Silber-Rente. .4%

do. kleine do. e do. Fleine do. pr. ult. März Loofe v. 1854. . Kred.-Loose v. 58 1860er Loofe

do. pr. ult. März]

Loofe v. 1864. .

Tleine do. pr. ult. März Kopenhagener Stadt-Anl. |3| Liftab. St.-Anl. 86 T. IT.4 kleine|

| 4 ;

4 |6 6!

| !

¡7

vers. |6 vecls.

V 24 1000—100 RbI. P.

[1/4.10

Î 1

kleine/4 |1/4.10 [4

1/1.7| 1/1.7 | /4.10! 1/4. 10} 1/4.10! 1/1.7 |

1/1.7 1/1.7

1/4.10

/1.7 1/5, 11 1/1.7 1/2.8

|3

4k! 9 |

4 4h! 4 | 5 |

Bodenkrd.-Pfbr.

Y

4%/1/4. 10

1/2.8|

fleine/4 '1/4.10;

1/2.8 1/5.11

1/3.9 |

1/1.7 1/1. 7

1/4. 10 1/4. p. St> 1/5. 11

p.St> 1/5. 11

Stü>e zu 1000—100 Pef. 500—100 Pes.

100 u. 20 £

1000—20 £ 100—20 £ 1000—20 £ 100 u. 20 £

4050—405 A 10 Aa: = 30 M 4050—405 4050—405 M 5000—500 M 10000—%50 Fl. 5000 u. 500 Fr.

10000—400 Fr. 400 zîr. 5000 u. 500 Fr. 500 Fr. 12000—100 f. 250 Lire 500 Lire 20000—100 Frs.

s 1/1.7| 100—1000 $rs8.

1800. 900. 300 M 2000—400 400 M 1000—100 #4 1000—500 £ 100 £ 20 £

1000 u. 500 S G. 1000 u. 500 $ P. 4500—450 4 20400—204

._.!4 i1/4.10! 1000 u. 200 fl. G.

200 fl. G.

1080 u. 100 1000 u. 100

1000 u. 100 fl. 1000 u. 100 fl, 100 fl.

1000 u. 100 fl. 100 fl.

250 & K.-M. 100 fl. Oe. W. 1000. 500. 100 fl.

100 u. 50 fl. 20000—200

Imp.p.500gn. E Amerik. Naten! 1009 u. 500 $8 —,— do. kleine .4,18G do.Cp.zb.N-Y.|—,— Belg. Noten ./80,95G Enal.Bk.p.1£/20,47 bz rz. Bk. 100 F.181,05 bz olländ. Not.168,75 bz

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag,

Ftalien. Noten!|80,25 bz Nordische Noten/112,Cc0G kn.p100fl'171 40 bz Rufi.do.p. 100R|221 70 bz ult.März 221,50à221à,25 bz ult. April221,25à221à,25 bz S<weizerNoten!—,— Ruff. Zollcoup. ./324,60 G do. fkleine 324,10 bG

Oest.

Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 4°/o, Lomb. 45 u.5%/o

Fonds und Staats-Papiere.

Z.F. B.Term. Stücke zu 4 |1/4.10/5000—200]107,20G 32! vers<.'5000—200/102,10bzG 14 | vers. /5000—150/106,50B |32/1/4.10/5000—200/102,25bzB

Dtsche. R8.-Anl. Bs C do. Anl euß. Con... :

is do. do.

do.Sts.-Anl. 68/4

do.St.-S<{d\{. Kurmärk. S<ldv. Neumärk. do.

do.

1/1. 7 3000—150/102,25 bz

134) 1/1.7 3000—75 [99,90G '34/1/5. 11/3000—150/99.90G 134! 1/1. 7 3000—150]29,9°G Oder-Deihb-Obl. 31! 1/1. 7 |3000—300|—,— Berl. Stadt-Obl '31/ vers. 5000—100/abz100,20G

do. neue/32/1/4. 10 3000—100/100,75 bz G

Breslau St.-Anl.!/4 11/4. 10/5000—200/101,909 bz G Cassel Stadt-Anl. 32! vers. 3000—200/100 50 bz B

do. 1887 Charlottb. St.-A. Elberfeld. Obl. cv. EfsenSt.-Obl.IV.

do. do. Magdbg.St.-Anl. Oftpreuß. Prv -O. Rheinprov. -Oblig do. do. S@ldv.d BrlKfm. Westpr.Prov.-Anl

87,60 bz 88,25 bz 79,50 bz 80,25 bz 77,10 bz 77,25 bz 96,00G 96,00G 96,00G 96,00G 91,50 bz 92,00 bz

,

101,10bz 111,10bzG 111,30bz

97 ’40bz 95/40bz 95,40 bz 95,30 bz

101,40 bz

99'50G 62,00 bz

96,80 bz 78,60bz 91,60t;G7 91,80G 73,90 ebB 74,40bzG S 76,75 bz GT— 77,80B 79,30 bz

96 .90B 93,70B® 93,80 bz 93,50 bz 97,25B 81,10bz¡G 81,50 bz

96,30 bz 96,75 bz 97,30 bz 96,10 bz 63,40bzG 129,40G 100,50G EL.f. 98,75G 88,75G 88,90bzG [84'908

94,90B

75/00G 75,00G 187;40et.bzG 75/10G 75/50 bz 75,00B

119,50 bz 327,00 bz 120,50 bz 120à120,40 by 399,90 bz 101,60 bz

j

tot

r

î

1 1 1/ 1, 1

/

O3 I I H S Ne O

1 1 1 1 1 1

Ï t j

/ [1/4 r

V5 wor N

|

13

1/ ve verf 1/1.

e

i

Or

. . . . .

E

3000—200|¡—,— 3000—20c|—,— 5000—200/101,40G 7 3000—100/100.C0B \<. 1000 u.520/102,50G

7 3000—200/100,50bz B 7 2000—100/104,30G 7 '5000—500/101,00G 7

. 1000 u.500/101,*0bz 7 ‘1500-——300/104,25GfL.f.

1/4.10 3000—200]—,—

Pester Stadt-Anleibe . .!

do.

Polnische Pfandb do d

do.

do.

Röm. Stadt-Anleibe 1. |4 1/ II.-VI. Em. /

do.

do. 0 V

6 kleine'6 5 5

r. I—IV!

j

Liquid.-Pfdbr./4 | Portugies. Anl.v.1888/89 44 1/4. do fleine43

Raab-Graz. Präm. -Anl.!

do.

4

| j | | |

1/6.

Rumän. Staats-Obligat. 6 | 1/1. do. kleine6 |1/1.7 | do. fund.'5 1/6. [5 1/

do. do. do. do. do. do. do. do

; do. Ruff.-Engl. Anl. v.

do. do. do. do. do.

do. do. do. do. do. do. do. do. do.

Schweiz. Eidgen. rz. 98

o. do. do. do.

Spanis do.

Stodhlm. do

do. do. do. do. do. do.

do. do. Serbishe Gold-Pfandbr. d Rente v.18834

do. p.ult. März he Sduld

do. mitte do. flein

e

do. amort. 5

klein

do. do. do. do.

klein

e'4

e5

1822/5 1/3.

v. 1859/3 v. 18625 fleine'5

cons. Anl. v. 1875 41 1/410!

do. do. do.p.ult. Mär

inn. Anl. v. 18874 [1/4.10} 10000—100 Rb[.

do.p.ult. Mär

Gold-Rente 1883/6 |1/6. 12} 10000—125 Rbl.

do. bo.

do.v.ult. März!

St.-Anl. 1889. do.

Orient-Anleibe

do. TI do.p.ult.März do. ITI! do.p.ult.März

Nicolai-Obl. do.

Poln.Schagz-Obl. do. kleine Pr.-Anl. v. 1864

do.

6. do. do.

Boden-Kredit . .15

„do. -Ueine . cons. Eisenb.-Anl.! do. pr. ult. März

5

5

5

«214 kleine!4 4

4

5

5

v. 1866 5. Anleibe Stiegl.|5

z t:

6

do. v. 1884/5

5

9

Fleine'43 1/410; v. 18804 1/5.11!

1/6. 12 |1/1.7! |1/1.7|

|vers<.| 3125—12 Rbl. G. 625—125 Rbl. G.

| vers. | | versch.)

1/6.12! 1000 u. 100 RbI. P. |—, /1/1.7 | 1000 u. 100 Rbl. P. 168,70bz 68,70b

11/5. 11! 1000 u. 100 Rbl. P. [68 60 bz

1/5. 11! [1/5 11!

[1/4.10| 500—100 Rbl. S. [1/4.10/ 150 u. 100 Rbl. S.

|1/1.7 | | 1/3.9 | [1/4.10; 1/4.10

[1/1.7 |

gar.144/1/1.7 |

do. Cntr.-Bdkr.-Pf. T5

Kurländ. Pfndbr.

do. 5 S<wed. St.-Anl. v.1875/4 mittel'4

kleine 4 1886/32!

do. do. do.

St.-Renten- Anl.|3

Hyp.-Pfbr.v.1879/4}| do. v.1878/4 |

do. mittel do. kleine Städte-Pfd. 1883

neuefte

do.p.ult. März de. v.1885

do.p.ult. März

o. v.1886 do. v.1887 Stadt-Anl. do. kleine do. neue v. 85 do. kleine

5

do. do,

i

5 z 2

1/1.7 |

m E pk is I pk dend jn

tS 00 00 09

tS eS

1

Î j | i 1/5

D

[ry Mang S

brd pmk jm pn P erc pk pmk S ti Frs:

r c pi però pi

R Raa m; “A Io

[1/5. 11}

1/1.7 1/5.11 1/3.9 15/6.13 16/6.13 15/6.13

19/8.

do. Land\<hftl.Central do. do. |

do. do.

Do MeIE > <-

do. j Ostpreußische . . .|

Pommersche E

do. do.

he .

Sächs e S(les. altland\s{.

do do.

do.[d\{.Lt.A.C. do. do Lit.A.C4 |

do. do. do. do.

do. nêue

do. do. D.

do. do

do. des. do.TI. G E Kr.

do.

o. POUiGe S o. L Wstpr. rittr\{.T.B! d d TI

o

efsen-Nafsau . Kur- u. Neumärk

Lauenburger /

1000—100 f. P.

100 f.

| 3000—100 RbI. P. 3000—100 Rbl. Ÿ

1000—100 RbI. 406 4

‘100 Ar = 150 fl. S./106,20 bz

500 Lire 500 Lire 4000 u. 400 M 400 At. 4000 2000 M 400 M

5000 Rbl. 1000—125 Rbl. 125 Rbl.

125 Rb.

2500 Frs. 500 Frs.

100 Rbl. 100 Rb. 1000 u. 500 Rbl. 500 Rbl. S. 100 Rbl. M. 1000 u. 100 Rbl. 400 Æ

24/6.13 | 1000. 500. 100 Rbl.

3000—300 M 1500 M 300 M

5000—500 M

5000—1000 A

3000—300 M

4500—300 M 1500 Æ

600 u. 300 M

3000—300

1000 Fr. 10000—1000 Fr. 400 400

400 „A

4 [heu] 24000—1000 Pes. br. v.84/85/44

o. : Z do. neulnd\<{.1.

Reutenbriefe. Hannoversce es

j j j j

den 4. März

ma

e,

a i A i

1 / í / f

Vit: Me > dana pack prak pueak pern pen

9L!

bk pmk jmd jed brd penk fer jer prr pnrk jr ck =

1-1]

da t S

4 | 132! 4 ¡34

43 31 3 14 | 43! ¡4 |

r,

E Or O

/

/

op. 0 pad pee pern pk prr per pmk pr pre pmk err erl Peel pre jer Jud Pre dmck )

11-11-11

3 4| 33 1/1. 32!

33 1/1. 35! 1/1.

|

4 1/ 4 1 4 1/ 14 (1 91,80G 92608 »2 66,1Cbz S 66,106 B®A . 160,756 T7 95 .20bzG 95,590B

90Cc0G Lf. 86,90 bz 104,C0 bz G 104,00bzG 101,00G 101,00 bz G 102,00 bz 97,70bzG 98,00 bz G 85,70 bz 86,20 bz 113,50G 113 50G

,

,

101,40 bz G 102,90 bz 94,25bz 1rf, 94,2Cà,25 bz 158,79 bz

112,90 bz 105 50B 105,50B 96,00 bz 96,00 bz

94,40 bz 94,20à,30 bz

68,60à,50 bz 95,40 bz G 95,30à 40 bz 94,00 bz 90,80 bz G 163,00 bz 158,00 bz 72.50 bz 88,70bzG 99 10 bz 85,75 dz 68,90 bz 100,20G 100,309 bi 100,50 bz 99,50 bz 89,10G 102,40G 102,40G

102,40G 101,60 bz

100,70 bz

[83/75 63G [72/80bz Gf 101,90bz 100,60 bi G 100,60bzG 101,70G

101,60G

[3000—150/118,50G

| 1/1. 7 (3000—300}112,50 bz G | 1/1.7 3000—150H06,30bz 3000—150/100,75 bz B | 1/1. 7 /10000- 150|—,— 5000—1 5000—150/91,25 bz [3000—150/99,99 bz 3000—1501101,00 bz G [3000—150 |3000—75 3000—75 /23000—75 3000—75 |—,— 3000—200/102 00G /5000—200]99,75B :3000—75 3000—60 3000—60 |—,— [3000—150/100,20G 3000— 150} —,— 3000—150|—,— 3000—150]100,20 bz :3000—150/100,25bzB 3000—150|—,— 3000—15 5000—200|—,— 5000—200|—,— 5000— 4000—100|—,— 5000—200/100,30 bz 5000—200 100,30 bz [5000—60

‘4,10 3000—30 /4.10 3000—30 4.10/3000—30 /1.7 ¡3000—30

m ———

Poramershe 4 osensche | eußishe . . . .4

Sächsische . . .4

1 Sé<blesishe ....4 1 Séls8w.- Holstein. 4 1

/ 4

100,00 bzB

Bayerische Anl. . 4 99,90 bz 100,30 bz G 100,7CG do. St.-Anl.86 3 do. amrt.St.-A.'33 Me>l.EiibS&6Hld, 31

do. conf.St.-Ank. 32

Reus. Ld. -Spark 4

Sa(f-Alt.W-Ob, 321 v Sächsise St.-A. 4 Säch!. St.-Rent. 3 do.Ldw. Pfb. u. Kr. 34 do. do. Pfandbriefe 4 do. do. Kreditbriefe 4 do. Pfdbr.u. Kredit 4 Wald.-Pprmont. 4 Württmb. $1—83 4

100,20G

1001

Bad. Pr.-A. de674 [1 Baver. Prâm.-A.4 | 1 100 00bzG

Dessau. St. Pr. A 3k! Hamburg. Loofe .3 | 1/ " 5 2 1/ > = 1 Meininger 7 fl.-L. —}p. Oldenburg. Loose 3 | 1/

104 50G

104,10B 104 50G

Türk. Anleibe v. 65 A. cv. do. B.

Rome... 0 : do kleine ò |1/5. Zoll-Oblig. . . 5 (1/1. do. lleineis | 1/1. _do. ult. Märs Loose vollg. . . .fr.|p. St> do.p. ult. März (art. Tribut) .14| 10/410 | do. fkleine'4} 10/4.10 | do. p.ult. März Goldrente gar. . .4 |1/1.7! do. mittel 4 1/1. 7 do. fleine 4 1/1.7 do.p.ult. März Eis «Gold-A. 894 do. mittel do. kleine Gold-Invst.-Anl. 5 do. do. Papierrente . do. p.ult. März E Temes-Bega gar. ò do. kleine ò

t 1/2. L 1/2. ¿ :

O

dk A pmk jene pre pra D A eo Std A nNN

| U' f 0 >

pad jede dund pamb E mr Q OVOO A

pk park pem ed

do. Bodenkredit . . . 43 do. Bodenkr. Gold-Pfd. 5 Wiener Communal-Anl. 5 Züriber Stadt-Anleibe . 34 1/6. Türk, Taba.:s-Regie-Akt. 4 | 1/3, | do. do. p. ult. März

10

I p D

Bergis{-Märk. III. A. B.!33|1/ do. I. C. . „13€

/

/

m A i A A —1—1—I—1—J

=

4 M Gs

1 Berl.-Ptsd.-Madb.Lit. A. 4 [1 Braun!i<weigische . . . . 43/1 Braunschw. Landeseisenb. 4 |1 Breslau-Warschau. . . 1/ D.-N. Llovd (Rost-Wrn.)4 [1 Halberst.-Blankenb.84,88 4 1 Holsteinshe Marschbahn 4 |1 Lübe>-Büchen gar. . . .4 1 Magdeb.-Wittenberge . .'3

Mainz-Ludwh. 68/69 gar. 4 | do. 75, 76 u.78cv. 4 |

do. v. 1874/4 1/4.1 do. v.18814 |1/:

pri pu 0 —-1-——

/

s

j j j j

f j

T G8 pen >> Qr Q

—1—I 0

do. IER....

do. (Ndr\{l. Zwgb.) :

do. Stargard-Pofen

Ostpreußishe Südbahn . do. do. IV.

Rheinische

Saalbahn

Weimar-Geraer S Werrabahn 1884—86 . .

Berl.-Stett. TIL Em. (1/4, 10'3000—600 do. IL u. VI.< | 1/4, 10 3000—600 Brsl.-S&w.-Frb. H.= | 1/4,10 3000—300 do. 18762 }1/4.10 3000—309 Göln-Mind.VL.A.uB..:} 1/4.10/3000—309 Obershl. Lit. F. L.Gm.S | (1/4. 10 3000— 300

e

96,00B

Rheinische v. 653 u. 6472] /1/4.10/ 500 4 do, 71u. 73211/4100 600 M

1/4. 1/4. : M8 bein. u. Westfäl. 4 1/4.

4 4

vers

Preuß. Pr.-A. 55!34! 1/4.

Kurbef. Pr.-S<. p. S *)

Brauns{wg.Loose —|p. St 60 Cöln-Md. Pr.Sch 33 1/4. 10 1/4,

1000—20 £ 1/3. 2 1900 —20 £ do, 3.9; 1000—20 £

4000—400 Æ 400 A 25000—590 Fr. 500 Fr.

400 Frs. 178,50 bzG 1000—20 £

10000—100 fl, 500 f. 109 f.

8 | 1000—100 fl. 1000—100 f, 1000—100 fl.

1000 u. 200 fl. G. 1000—400 fl. 1000—100 f.

100 A. 5000—100 f. z 100 fl. —,— 10000—100 fl. 10000—100 fl. 1000 u. 200 fl. S. 2! 1000 Frs. 500 Frs,

300 3000—500 M | 500 u. 300 M | 1000 u. 500 1 3000—500 #

600

600 Æ 1000 u. 500 Æ

600 M 1000 u. 500 M | 5000—500 M

300 M 3000—300 M 3000—300 M 300 u. 150 M 1500—300 M 1500—300 M

600 M 1000 u. 500 M

500—50 A

1890.

E E en 10/3000—29 [104,20 bz 10/3000—39 }103,90 bz 10'3000—30 104,00b; G 10'3000—30 #105,00G 10:3000—30 103,908 10 3000—30 104,00bz 10 3000—30 |104,50bz G

Badif@®e Eisb.-A, 4 | vers<./2000—200[104, 20G vers<. 2000—200/105

Brem. A. $5,87,88 32 1/2,8 025b1 Grßbzgl. Heff Ob. 4 | 15/5. 11 2000—200|—,— Hambrg.St.-Rnt. 32 1 /2.8

5000—500|100/25bz

20900—500/101 50G 5000—500]/91/90bz 5000—500/100 50G 3000—600|—,— 3000—100]—-,— 5000—500/104 60G 5000—100/192,00B TI.f. 1500—75

id, 5000—500]94/00G ¿ri 2000— 100/99 90G vers. 2000—75

eri. 2000—200|— ,—

, ,

3000—300|—,—

,

<. 2000—200|—,—

309 id 120 ; 300

390

333 00G 144,00 bz 144,50 bz 104,90 bz 140,75B 147,10 bz 134 50 bz

Q T5 28 (5%

132,25 bz

300 300 ¿ 150

150 > 12 1.220

conv. —,— 25,19G 17,90 bz G 17,95bzG

$5 30bzG 85,30G

83,60 bz G 33,60G S3,25à83,50b1G

78,80a78,90 bz 98,00 bz 98,00 bz

88,40 bz 39,30B

89 50G 88,25 bs 100,75 bz G 100,75bzG 100,75 bzG 102,75 bz G 100,10bzGfkf. 84 75 bz 84,75à,70bz 250,60 bz

20 £

101,75bz Ff. 106,00G 120,75 bz 121à120,75à121 bz

Eiseubahn-Prioritäts-Aktien und Obligationen.

3009—300 M 300 M 600 A

3000—300 M

| 500 S

100,80bzB 100,80 bz B

100,00bz kl f.

,

42/0 Eiseubahn-Prioritäten, zum