1890 / 58 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

5) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

aid, Frankfurter Hypotheken - Kredit - Verein,

Ordentliche Generalversammlung, Montag, den 24. März 1890, Abends 6 Uhr, | im <äftslokale, Bethmaunftrafte 4. : Tagesorduung: : 1) Bilanz, Gewinn- und Verluftre<hnung, sowie Geschäftsbericht der Direktion pro 1889; Be- riht des Aufsiht8raths und des Prüfungs- aués<husies. ; Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinns. Ertheilung der Entlastung. Ergänzungswahlen zum Aufsichtsrath. Wabl des Prüfang3aus\<ufffes. - a. Antrag des Aufsichtsraths auf Erböbung des Actienkapitals von 4 1 800000,— auf M 2 700 000,— dur Ausgabe von 750

Jctien à #4 1200,— nom. und Ermäti- ; : Tant "ved Seesen “zu deren Begehung | 9 Nebenleistungen dex Beste nit unter dem Nennwerth; die neuen Actien j iger Beitrag zum Reserve-

| [68819]

Der nachstehende Rechnungsabschluß der Viehversicherungsbank für die Provinz Hannover zu Uelzen

wird biermit vorschriftsmäßig publizirt. en. | a R Der Verwaltungsrath :

F. Meyer Uelzen, von Spôör>en—Molzen. R. Dithmer3—Lüneburg, Grofsist : Oeconom.

0 ° I. Gewinn- und Verlust-Rehnung pro 1. Januar bis 31. Dezember 1889.

Eiunahme. A M d 1) Gewinn-Uebertrag aus dem Vorjahre . . j 2) Reserve-Ueberträge aus dem Vorjahre :

a für no< nit verdiente Prämien . b. für no< nit abgehobene Entsädigungen . e. vorausbezahlte, no< nit verdiente Zinsen

3) Prämien-Einnahme für 3176360 4 Versicherungs- summe (aus\Ÿÿl. Trichinenversicherungs-Capital) : a. an vierteljährlihen, yostnumerando zur Erhebung gekommenen Verluftbeiträgen. ... . « b. aus der Umlage pro 4. Quartal 1889 entfallen auf diese Rechnung e c. Nahschußprämien (werden nit erhoben) .

D FN

partizipiren an der Dividende des Geschäfts- b. S (einmaliger E La 88. 7, 40 und 45 der| © Polizengebühren_ | (werden nit erhoben) "Sfatitén g O d. anderweite Spesen Diejenigen Herren Aktioräre, welche an der Ge- | 5) Erlss aus verwerthetem Vieh . aeralversammlung Theil zu nehmen wünschen, haben | 6) Zinsen . E S ihre Actien längstens tis zum 21. Värz cr. in dem | 7) Courszewinn auf Werthpapiere Geschäftslokale, Bethmannîtraße 4, zu binterlegen, | 8) Sonstige Einnahmen: roogegen die Einlaßkarte, abgegeben werden. a. Betriebs- und Reservefonds ultimo 1888 . Lts Dru>exemplare des Ges&äftsberihts können vom b. Uebershuß aus der Separatversiherung gegen 10. März cr. ab an unserer Kasse in Empfang ge- Trichinen-Vélüfle „o s o) nommen werden. ; : c. von regreßpflihtigen dritten Personen erftattete Laut $ 45 der Statuten kann über die Gegen- Swadensgelder E | fände ad 6a. und b. der Tagesordnung nur dann 4d D N a ae E | 61653!95 bes@lossen werden, wenn mindestens ¡wei Drittel 9) Verluft dzr ausgegebenen Actien in der Generalversammlung ) B E F pertreten und die betr. Beschlüsse mit eirer Mehrheit von drei Viertheilen des vertretenen Ka- vitals gefaßt sind. Falls weniger als # der Actien vertreten sind, so entscheidet eine neue, gemäß der ftatutarishen Fristbestimmungen einzuberufende Ge- zeralversammlung mit $ der vertretenen Stimmen, gleichviel welhes deren Anzahl ist. L Frankfurt a./Main, den 28. Februar 1890. Der Auffichtsrath.

R ||

In unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 7151, woselbst die Kommanditgeseklshaft in Firma: y J. F-+ Heyl & Co. p dem Sitze zu Berlin vermerkt stebt, cinge- ragen: _Der Kaufmann Hans Kauffmann zu Berlin ist als persönli haftender Gesellschafter in die Kommanditgesellshaft am 1. März 1890 ein- getreten. __ Die dem Hans Wolfgang Kauffmann ¡1 Berlin für die vorgenannte Kommanditgfellshaft ertheilte Prokura ist erloshen und ift deren Löschung unter

Ia Selaell wms Ey doll 14S

i j p i A

Fünste Beilage | i Königli ischen Staats-Anzei : o : A zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. D: Her Inhalt dieser Beilage, in welther die ——— E Sehe ans Muifcr-Regiflern, über Patente, Konkurse, Tarf- und Fabrplan-Aenderungen der deutschen 1) Röéversierungipeidie Gegen Feuers) _. Eisenbahnen nthalten find, ersheint au in einen besonderen Blatt unter dem Titel : l _ 3) Entschädigungen (Regulirungskoften befind it A in der Ausgabeposition Nr. 7b): E 1 E Lr as {U c ci + (Nr 58 } 334 Pferdeverluste . . 114430 M 73 S : S é : i ¿ indvi Das Central - Handels - Register für das Deutshe Keih kann dur< alle - en, für Ll L 1 E: Dn vtegueante 201 Berlin au dur< die Königliche Erpedition des Deutshen Reichs- und Königlich Preußishen Staats- ean ade ee fgr erri 4 ly A Ae L jer gr Einzelne Nummern koften 20 4. L nserti für den Rau : b. für no< ui<t regulirte Schäd d z E E) ——— s s m m gestellte aber no< rit abachodee EntsWädien e Vom „Central - Handels - Negifter für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 58 4. und 58 B. ausgegeben. 5) Zum Betriebs- und Reservefonds . ; idt beber. bz. Mod. plast. Flächenm. | wähnen die Errichtung der regelmäßigen Publi- | des Königlichen Amtsgerichts T. Berlin. 6) Abscreibungen auf: im Monat Februar 1890. Mg Rer l : 2 1 amit fatiguei des Reis - Scatanites über den | Zufolge Verfügung ‘vom 3. März 1890 find Im Monat Februar 1890 haben die nat- ) Klingenthal. V E s S 86) Korbach D und Besteuerung. Au<h die Einführung des In- unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 6162, c. Werthpapiere (wegen Coursverlustes) . Anzeiger“ Bekanntmachun en über neu ge- el Se _ ; 129 Gewichts - Alkoholometers fällt in das vergangene | woselbft die Handelsgesellshaft in Firma : e. Organisationskosten (sind nit aufgewandt) La licht: ) die tehnische Entwickelung des Gewerbes in gleih- mit dem Sitze zu Berlin vermerkt ftebt, eins 7) Verwaltungskosten : | : Ur- Muster beiét e S i Geb M wäßigem und siherem Fortschritt begriffen ist. Die | getragen: ) S E E ien is . Hei it beson- Kaufmanns Salomon Levi aufgelöst b. sonstige Verwaltungskosten. . 1) Berlin T Dl 772 616“) 156*) E c pri Dee O E Caro if ooo S i ( ì, H st z 8) sonstige Ausgaben: M M B18 17 171 92) Lüneburg . F erem Erfolg gelungen erein ufmann Herrmann Caro ift zum ! davon 137 für die Stärkefabrikation, zu erledigen. D S 4) Chemniß .…. 10 154 17 137 94) Markneukirchen 00 Die Brennereishule, mit einer Abtkeilung für Stärke- E S, Sn 5) Hamburg .…. 10 87 28 9 O O - | 2 von 16 Brenrereibesißzern und 58 Brennmeistern be- 6, de S S 97) Mühlhausen i. fut. Die Bilanz rom 31, Dezember 1889 beziffert i 7) Offenbach . 60 56 4 ) f. Zinsen . E E h s Th

M 58, Berlin, Mittwoch, den 5. März 1890. 2) Eingegangene, aber no< nit verdiente Prämien . 6 [i - Ï 4 a. für regulirte Schäden: c entral E Handels e Negister Das CGenzral - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. —- Das 936 Siweinevetluste. 0085 l Anzeigers 8SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. 4) Vorausbezablte, no< nicht verdiente Zinsen . Die Entwi>elung des Musterregisters Ur- Muster davon wesentlibe Dierste geleistet. Besonders ist zu er- | Berlin. Handelsregifter [68986] a. Immobilien (ni<t vorhanden) 85) Koblen 1 1 jeweiligen Stand der Branntweinproduktion | am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt : stehend benannten Gerihte im „Reichs- E d. Forderungen hütte Muster bezw. odelle veröffent- 88) Krimmitscau . 26 Jahr. Im Allgemeinen kann festgestellt werden, daß Levi «& Caro a. Provisiion der Agenten Amtsgericht heber. bz. Mod. plaft. Flähenm. 91) Limbach 5 Einführung der Gährbottichküblung in den Melafse- Die Handelsgesellschaft ist dur den Tod des : hatte im vergangenen Jahre 299 analytis<e Aufträge, alleinigen Liquidator ernannt a. für fremde thierärztlihe Gutahten «c. . . .. 5) Nürnberg... 17 149 48 101 34 Mannkheim 5 L C und Preßhefefabrikation, wurde im vergangenen Jahre d Neuans<affung von Inventar . 6) Solingen 10 35 35 e 96) Vinden . 7 ¡t E S | y 8 sh auf 47394 4 Vereinszeitschriften sind: die E A 99) Neu-Ruppin -

„Zeitschrift für Spiritusin dustrie“ und der „Kalender für die landwirths{aftliven Gewerbe“. Professor Maerder (Halle a S.) spra< über „die te<ni!<e und wissens<aftli&e Eniwi>kelung der Brennerei in den leuten fünfzehn Jahren.“

Der Vorsteher der deuts<en Kartoffelkultur-Station, Dr. v. E>enbrewer (Berlin) berichtete, daß im vergan- genen Jahre 22 Kartoffel - Anbauversue gemacht | Nr. 4432 des Prokurenregisters erfolgt. worden seien. Die Versuche haben sowohl quantitativ als au< qualitativ vorzüglibe Resultate ergeben. | In unser Firmenregister ist unter Rr. 9540, wo- Der Vorsizende theilte mit, daß bveshlofsen worden | selbst die Handlung in Firma:

i M. Hamburger «& Co. mit dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, einge- tragen:

do [S © | S

p p d

Einnahme 28694827 Ausgabe

IT. Permösgensaufstellung für das Rechnungsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 1889. 17. Re<bnungasiahr.

« 4 «

9) Gewinn . 9) Bremen . 10) Pforzheim. - E 6 100) Neustadt i.

11) Stuttgart . .. 1s Sah

7 7 109 Neuwied 15 102) Offenburg

14 103) Paffau .…….

92 105) Pegau

3 105) Peiß

8 106) Remscheid . . .

1 107) Riesa

98 108) Saarbrüden .

A _b> do

12) M.-Gladbah . 13) Köln

14) München 15) Annaberg . . . 16) Barmen . . . - 17) Breslau. . .. desfallsigen Reserve bedarf es bei dem Postnumerando- 18) Frankfurt a. M. | Syn | 19) Gera

| b. für no< ni<t regulirte Schäden un» für fest- 20) Jserlohn

Passiva. 1) Garantiefonds: vacat! 2) Reserve-Ueberträge auf das nâ<hste Jahr: a. für no< nit verdiente Prämien: Nichts. (Einer

o l |

1) Forderungen :

a. Rü>stände der Versicherten .

b. Umlage pro 4. Quartal 1889 ,

c. Ausstände bei Agenten aus 1889

d. Guthaben bei Bank-Inftituen „5

e. im laufenden Iabre fällige Zinsen, soweit fie an- tbeilig auf das laufende Jahr treffen .

P L D a Pa b a a S

{ 66524) ; Bremer Bank-Verein, Bremerhaven.

Ordentliche Geueralversammlung

sei, im näcsten Jahre auf allen Versuchsfeldern cinen Regenmísser aufzustellen. Es sei das noth- wendig, um den Einfluß des Regens auf die

H pi

p

Mittwoch, den 19. T 1890, Nachmittags r in unserm Comptoir Am Markt Nr. 6. Tagesorduung: 5 1) GesŒ@äftsberiht und Decharge-Ertbeilung. 2) Beschluß über die Gewinnvertheilung. 3) Neuwahl von 2 Aussittsrathsmitgliedern. _ Einlaßkarten sind in unferm Comptoir und bei Herrn E. C. Weyhausen in Bremen gegen Vor- ¿zeigung der Aktien in Empfang zu nehmen. VBremerhaveu, den 21. Februar 1890. Der Auffichtsrath. Carl F. Marwede, Vorsißender.

a ———

7) Erwerbs- uud Wirthschafts- Genossenschaften,

168123] Bekauntmachung.

Die Meierei : Genossenschaft Hamweddel, (e. G. m. u. S.) ist dur< Generalversammlungs- Fesbluß vom 15. Februar d. I. aufgelöst. Die Liguidation geshiebt dur< den unterzeihneten Vor- fand. Gläubiger der Genossenschaft werden aus- gefordert, fi< mit ibren Ansprüchen an den Vorstand Ter Genoffenschaft zu melden.

Hamweddel, den 26. Februar 1890. Meierci-Genossenschaft zu Hamweddel, eingetrageue Genossenschaft mit unbeschräukter

/ Haftpflicht, in Liquidation. H. Sievers, H. Rohwer. J. Rohwer. H. Voller t.

A —————— 9) Verschiedene Bekanutmachungen.

Ausweis

{88941]

b, Sonstiges Inventar na<h Abschreibung von 10% . . 24 30,

6) noH zu de>ende Organisationekosten: vacat! .

f. anderweit 4342 A 35 A

na Abschreibung bon 10a 4e 23

2) Caffenbestand A

3) Gapitalanlagen: vacat! . .. .. 6

4) Bruttowerth der Grundstüde: vacat!

5) Inventar :

a. Möbeln und Hausrath | bisberiger Bestand ab-

acshrieben ; Neuanschaf- fung in 1889: 240 30 S

Uelzen, den 26. Februar 1890.

[68793]

D

gen zurüd>geftellt

4) Sonstige Passiva . 5) Reservefonds :

c und d der A

.

winn-Erzielung ift

6567195

eutsche Versicherungs - Anstalt gegen Trichinen-

Finnen - Gefahr. ; L. Gewinn- und Verlust-Conto für das Rechnungsjahr vom 1. Januar 1889 bis 31. Dezember 1889.

1) Gewinn- Uebertrag aus dem Vorjahre 2) Reserve-Ueberträge aus dem Vorjahre: . für no<h ni<t verdiente Prämien

. für no< nit ‘regulirte Schäden

3) Prämien - Einnahme für 391680 M4

Einnahme. M 1175/04

(Prämien-Reserve, Prämien Ueber- träge)

und für festgestellte, niht abgehobene Entschädigungen (Schäden-Reserve)

1) Eingegangene aber ne< nit

| 2) Ents<hädigungen eins<ließ-

a. für regulirte Schäden .

Ausgabe. M 4

verdiente Prämien (Prä- mien - Reserve, Prämien- Ueberträge)

lih der Regulirungskoften: |

1066/15 biervon 118 4 90 4 Regulirungskosten.

. für noh ni<ht regulirte

gestellte aber noch ni<t abgehobene Entschädigun-

c. no<h nicht verdiente Zinsen : h 3) Hypothcken und Grundschulden .

Bestand am 1. Januar 1889 , Dazu aus der Rechnungsêperiode 1. Januar bis 31. Dezember 1889 (Positionen 4b und 8b,

Verlustrehnung)

Davon zu den S@äden verbraucht .

6) Spvezialreserven: vacat! e 7) Dividenden u. s. w.: N 8) Gewinn - Uebertrag auf das nä<bste Jahr. (Eine Ge-

60966 M 50S

Gewinne und

5889 , 92

vacat! ,

bestimmungsgemäß au8ges<lofsen.)

¡79

Passiva | Die Directiou: A. Mensc<ing.

[68784]

Preußishe Central-

Status am 31. Januar 1890. s L Activa. Cafsa-Bestand (incl. Giro-Gut- haben bei der Reichsbank) . Anlage in Lombard-Darlehn8s- Gean Laufende Rehnung mit Bank- bäusern gem. Art. 2 sub 8 do Gau oe Anlage in Hypotheken-Dar- lehnsgeshäften . . . Anlage in Communal-Dar- lehnsgeshäften. . . Anlage iu Werthpapieren ge-

6567195

Bodencredit-Actiengesellshaft.

648 466, 92. o 603 878, 60.

1637 418, 15. 273 332 703. 91. 19 026 142, 58,

M> j > p a P OIM R

21) Krefeld . 22) Plauen . 23) Fürth

24) Hanau

25) Hannover . .. 26) Lahr

2A Lüdenscheid . . 28) Aachen

29) Altona 30) Frankenberg 31) Ludwigsburg . 32) Memmingen . 33) Oberstein . 34) Pirna 35) Pulsnitz... 36) Ravensburg . 37) Schwartau 39 S<warzenberg 39) Straßburg i.E. 40) Torgau . . -. 41) Waldenburg . 42) Aalen (i.Württ.) pr Arnstadt 44) Ashaffenburg . 45) Augsburg. 46) Ballenstedt . . 47) Bauyzen .„. 48) Berlin 11. 49) Biedenkopf . 50) Bielefeld . 51) Blankenhain i.

hür. 52) Bocholt . 53) Bonn 54) Charlottenburg 55) Coburg 56) Döbeln .

R R R R DODODODO O DO DO O DO DO DO DO DO DO V9 V3 I O9 O9 H

Bao

O bes Od

do N O C)

1

wm R Z om S es o

o C5 ou Ido

21

9

R No B

vom C5 | v Doro | | o!

b C)

X

Sau

[1S8] Iul Zwo l EIRIIIIESI 18181 B

109) Saargemünd . 110) Salzuflen . . . 111) Sayda 112) Schmiedeberg i.

S 113) Shmölln . 114) Stadthagen . . 115) Stendal... 116) Strasburg 119 Stromberg . .

wer Tal

b L) T5 00 A A p

118) Trarbach 119) Trier 120) Unna 121) Villingen . 122) Wächtersbach . 123) Waldheim . 124) Warstein . 125) Wiesbaden . 126) Witten . 127) Wurzen . 128 E 129) Zittau 41 130) Zschopau D 22 Zusammen . . 335 5154 1840 3314

Von denjenigen Urhebern, die in Leipzig Muster und Modelle r mi S4 haben, sind

E n m O O

per

mm R O Grd Sr e T es E L O

u> O

Fr eel et erl

R R R R A R A pri A br bis enb “bls O0! bar S

4 Ausländer (2 Belgier mit 34 Flähenmustern und 2 Oesterreicher mit 3 plastishen Mustern).

Gegen den Monat Januar 1890 hat im Februar 1890 die Zahl der Gerichte um 11, die der Urheber um 17 zugenommen, die der Muster und Modelle um 1459 (+ 565 plastische Muster, 2024 Flächenmuster) abgenommen.

Jm Vergleich zum Monat Februar 1889 war im Februar 1890 die Q der Gerichte um 7, die der Urheber um 63, die der Muster und Modelle um 1377 kleiner (504 plastishe und

Kartoffelfelder festzustellen; au< solle im nächsten Fahre rur mit Sti>kstof und Stalmist gedüngt werden. Es folgte bierauf no eine Reibe rein tehnisher Vorträge.

Centralblatt für die Terxtil-Indus\trie (Berlin C., Heiligegeist-Gafse Nr. 11, n-ben der Börse.) Nr. 8. Inhalt: Flachs und Hanf. Il, MWeißfärben und Lleichen der Wolle vekmittelft Wasserstoffsuperoryds. Ueber Dampfanilins@warz, Verfahren zur Darstellung neuer Tanin- verbindungen und Verwendung derselben für Dru>erei- zwe>e. Verfahren zur Hersiellung von Maltuh. Klöppel mit G-wichtsspannung für Fleht- und Klöppelmaschinen. Maschine zum Reberspulen ringförmiger Körper. Fashulen: Höhere Web- und Fabrikantenihule zu Werdau. Webschule für Wollen- Industrie in Kottbus. Zürcherise Seiden- webshule in Wipkingen bei Zürich. Literatur. Spre(hfaal. Rundschau. Neu einge- tragene Firmen, Konkurse. Submissionen. Anfragen über Bezug und Absatz. Marktberichte. Deutsche und auéländischePatente.

Baugewerks-Zeitung. Zeitschrift für prak- tishes Bauwesen. Verlag der Expedition der Bau- gewerks-Zeitung [B. Felis<] in Berlin. Nr. 15 Inhalt: Zur Lobnbewegung. Verufsgenossenschaft- lies. Vercins- Angelegenheiten. -— Lokales und Vermischtes. Technische Notizen Soziales. S@ulnachri<hten. Preis- Ausschreiben. Sub- missions-Resultate. Bücheranzeigen und Rezen- sionen. Bau-Submissions-Anzeiger.

„Glü Fauf “, Berg- und Hüttenmännische Zeitung für den Niederrhcix und Westfalen, zugleich Organ des Vereins für die bergbaulicen Intereffen. Nr. 12 u. 13, Inhalt : Das Gesey vom 21. Mai 1860, betr, die Aufsicht der Bergbehörden über den Bergbau und das Verhältniß der Verg- und Hütten- arbeiter. Neue Congo-Eisenbahn. Produktion der Erde an Eisenerz, Koble, Roheisen und Stahl.

Die Firma ift dur< Vertrag von den Erben des verstorbenen Kaufmanns Albert Scher auf den Kaufmann Wilbelm Kinge zu Berlin über- gegangen.

Vergleiche Nr. 20 476 des Firmenregisters.

Demnächst ift in unser Firmenregister unter Nr. 20476 die Handlung in Firma:

M. Samburger & Co.

mit dem Size zu Berlin und als deren Jnhaber der Kaufmann Wilbelm Kinte zu Berlin eingetragen worden.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 18 687, woselbst die Handlung in Firma:

A. Saudmaun

mit dem Siße zu Berlin vermerkt f\teht, eino getragen :

Die Frau Rentiere Gerhardt, geborene Sand- mann, zu Berlin ist in das Handelsge\<häft des Kaufmanns Adalbert Fran; Sandmann zu Berlin als Handelsgesellshafterin eingetreten und es ift die bierdur entstandene die bisherige Firma fortführende Handelsgesellshaft unter Nr. 12 078 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 12 078 die ofene Handelsgesellshaft in Firma: A. Sandmann mit dem Sige zu Berlin, und sind als deren Ge- sellshafter die beiden Vorgenannten eingetragen

worden. S i

Die Gesellshaft hat am 1, Mai 1888 begonnen und ist zur Vertretung derselben nur der Theilhaber Sandmann bere<{tigt.

In unser Gesellshaftêregi.er ist eingetragen : Spalte 1. Laufende Nummer : 12076, Spalte 2. Firma der Gesellschaft: Rheinische Maschinenleder- und Riemen- fabrik von A. Cahen-Lendesdorf «& Cie Spalte 3. Ss der Gesellschaft: Mülheim am Rhein

| | | | aber noh j

ver Shwarzburgishen Landesbank

zu Sondershausen per 28. Februar 1890,

J Activa,

Kassebestand M 112,923,602 K E s R Gu ASE Eda. e 045. 02. bd Nawschußprämie Gonto-Corrent-Saldo . . . . »y 1,145,950. 52, ós aus m Vieh . Vombard-Darlehen L E Erlös aus verwerthetem Vieh . Immobilien und Mobilien in e. . 68, Nicht eingeforderte 69 9/9 des

Arlientanitals E, .—. E. . 50,

é 7,891,673. 08.

M 2,500,000. —. Da 98 5,117,536. 09. "27,699. 22, * 937,034. 89.

e 7,891,673. 08. (62696) Dr. $, er’ giftfreies, geruchloses u feuerficheres at. Auntimerulion

aus der <emis<en Fabrik l Gustav Schallehm rab und it auerkanut das eiuzig brauchbare

Hausshwammmittel

für alle E jen) Zoobnbäuser, Museen, Kirhen, , Bureaux, Bergwerke 2c. x Depôt in: Verlin, J. f Braumüller « Sohn, l A *). Striftzei&en, Rauh-,_ Wasch-, Theeservice immerstr, 35. M ohne Aygabe der Stückzahl untcr einer abriinummer.

mäß Art. 2 sub 8 des S ee Grundstü>s-Conto (Unter den Linden Nr. 4). . . . 5 1 400 000. —. Verschiedene Activa . . . 6 181 284, 60. J ¿ A 303 371 736. 09. 61) Eßlingen Passiva. 63) Falkenstein Eingezahltes Actien-Capital 17 968 260, 63) Frankenstein . Emittirte fündbare Central» 64) Frankenthal . . Paiblie 2 8 o 849 300. 65) Freiburg . Emittirte 5 °/o unkündbare 66) Fulda Central-Pfandbriefe . . . > 216 400. 67) Gehren Emittirte 449% unkündbare 68) Glauchau Central-Pfandbriefe . . . 5 673 900. 69) Gmünd E Emittirte 4 9%/% unkündbare 70) Görli E Central-Pfandbriefe . . . 133 386 000. l ; örliß Emittirte 34 9% unkündbare 71) Gotha Central-Pfandbriefe 126 898 800.

72) Greene . ... Emittirte 4% Communal- 73) Grimma Obligationen 30 500. .

Versicherungéssumme. a. Prämien (Vorprämien): a. für direkt geshlossene Versiche: | o e e) 2480541 ¿. für übernommene Rü>versiche- | rungen E

Schäden und für fest- gestellte aber no< nicht abgehobene Entschädi- gungen reservirt (Schä- den-Reserve) . ¿

E Zweigniederlassungen zu Verlin und zu

n.

Spalte 4. Rechisverhältnisse der Gesellschaft : Die Gefellshafter sind:

1) der Kaufmann Mcses Cahen zu Mülheim

Der ausländische Eisenmarkt im Januar 1890. Niederrheinis<-westfälisher Kohlenmarkt im Monat Januar 1890, Kohlen-, Eisen- und Metallmarkt. Brennstoffverbrauh der Stadt Berlin im Iahre 1889. Wagengestcllung der Dortmund-Gronau- f Ensteder Eisenbahn vom 16.—31. Januar 1890 am Rhein, : E Literatur. UÜeber die Nothwendigkeit der Ein- 2) der Kaufmann Markus Cahen zu Mülheim führung von Verbandkästen für BVetricbsstätten. __am Rhein,

Erlaß des Finanz: Ministers an die Provinzial- 3) der Kaufmann Rudolph Cahen - Leudesdorfff

Steuer-Direktoren vom 15. Juli 1589, betr. den zu Köln. Stempel zu Kauf- und Lieferungs-Verträgen. | Die Gesellschaft hat am 1, Januar 1883 be- gonnen. :

Gotrepondeuen, G t Vermischtes, ul g ung im Ruhrkoblenrevier vom 16. . Ia: e gee 1890, Magnetishe Beobachtungen. | Die Gesellschafter der hierselbft unter der Firma : Amtliches. Anzeigen Carl Ludwig & Guttmann am 15, Fetegas 1890 begründeten offenen Handels- eieli Ga S escdättologt Argen E 28 F n er Kausmann r eorg Jose udro Handels Register. ___ _ “-| und der Kaufmann Leo Guttmann, Seide zu Berlin. Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellshaften | Dies ist unter Nr. 12077 des Gesellschafts- und Kommanditgesellhaften auf Aktien werden na | registers eingetragen worden. Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gericte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königrei<h Württemberg und dem Großherzog- ibum Hessen dagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Hulest rep dile, A en In Stuttgart un armstadt veröffen „die | Hakenbe> zu Berlin ei i Tibea, ctfieren wöchentli, die leßteren monaili. Ô S ngetragen worden

Altenburg. Bekanntmachung. _ [68863] Die Handelsgesellschaft : Auf dem die Aktiengesellshaft Rosizer Zuer-| i Carl Beermann Naffinerie in Rofitz betreffenden Fol. 40 des | mit dem Siye zu Treptow bei Berlin und Zweig- Handelsregisters des unterzeichneten Amtsgerichts ist | niederlafsung zu Verlin (Gesellschaftsregifter heute das Erlöschen der dem Chemiker Hugo Siber | Rr. 8779) hat dem Emil Rudolph Schoeneberg zu in Rosi ertheilten Prokura verlautbart worden, Berlin und dem Carl Albert Krüger zu Berlin je g Altenburg, den 3. März 1890. Einzelprokura ertheilt und sind diese Prokuren unter Herzoglides Amtsgericht. Abthcilung I] b. Nr. 8373 beziehentlih unter Nr. 8374 unseres Pros Krausfe. kurenregisters eingetragen worden.

«541841, 29. a Aan f 59) Düsseldorf 60) Eisenberg .

873 Flächenmuster). :

Seit Eröffnung des Musterregisters G: April 1876) sind im „Reichs-Anzeiger“ Bekannt- machungen über 823 988 neu Geschü te Muster bezw. Modelle (235 427 plastische und 587 661 Flächenmuster) veröffentliht worden, darunter

53 von Ausländern niedergelegte (von Oester- reihern 3409, Franzosen $57, Engländern 217, Spaniern 21, Nord-Amerikanern 19, Belgiern 109, Norwegern 10, Schweden 7, Jtalienern 2, Schweizern 2).

D O A A C

1066/15

| 3) Verwaltungskoften: | aal a, Provision der Agenten | 441/17 348/29 b. Sonstige Verwaltungs- kosten E 1309/94 |_} 4) Gewinn . E _1186/57 Einnahme | 4003/83 Ausgabe 4003/83 x1, Vilanz für das Rechuungsjahr pro 1. Januar 1889 bis 31. Dezember 1889.

: Einnahme. M A Ausgabe. 1) Forderungen: 1) Begebenes und no< vorbandenes a. Rückstände der Versicherten vacat Kapital des Sierbeitsfonds. . . b. Auéstände bei Agenten ._. vaaat | 2) Reserve-Ueberträge auf das nächste 2) Kassenbestand . g Jahr : 3) Kapitalanlagen : : Sicherheitsfond niedergelegt bei der Kreissparkasse in Glogau . . | 60900) 4) Inventar : b. a. Möbel und Hausrath . vacat b. Sonstiges Inventar vacat 5) Noth zu de>kende Organisations- (Ein- tihtungs-) Kosten A

1751/11

orto oe

In der Generalversammlung des Vereins der Spiri1usfabrikanten in Deutshland er- |. stattete Professor Delbrück den Jahresbericht, dem wir na< der „Mgdb. Ztg.“ Folgendes entrehmen: Trotz der üblen Lage des Gewerbes kann der Verein auf ein verbältnißmäßig günstiges Jahr zurü>kblid>en. Bei angemessenen Abschreibungen ist ein Vermögens- zuwachs von rund 7000 M erzielt, so daß zur Zeit das Gesammtvermögen sih auf rund 45 000 M be- läuft. Das Laboratorium hat einen Mehr- aufwand von etwa 2000 4 erfordert, welcher zum Theil dur die für Ausführung der Hefenreinkultur no1hwendigen Einrichtungen verursa<t wurde. Die Kartoffelkultur-Station hat nur 500 # Kosten erfordert, weil si< u. A. au die Königl. sächsische Regierung mit Beiträgen betheiligt hat. Der Verein zählt gegenwärtig 2168 Mitglieder. Im Jahre 1889 wurden an Mitgliederbeiträgen ver- einnahmt 40925 A4 Die Aufhebung des $. 4 des Branutweinsteuer-Gesetzes, betreffend den Reinigungs- zwang, ift als ein Erfolg zu era<ten; bei dem Kampf gegen diese wirtbschaftliG undurhführbare Bestimmung des Gefeyes haben die wissenschaftlichen und tehnishen Untersuchungen des Laboratoriums

Bai Scaaiia i api ial B - dis Pini ci] s Lebe befan iris s R 2E A A f: L E BERSE E eni 0s E R E N

j M 8 Aktienkapital . | Accepte . 6000 Depositen . Reservefonds . Diverse .

Pass8iva.

pmk Q) bd bd D D) bd

G r Cat:

S Ee

l ES G [alo wel S pi [Samml mom lm | omo o N E B | m |

74) Guben . 6

a. für no< ni<t verdiente Prämien Emittirte 34 9% Communal- D Pee

(Prämien-Reserve, Prämien-Ueber- träge) . 0 e C RERO für no< nit regulirte Schäden und für festgestellte, aber no<

[8] bak C

Obligationen . .. 13 726 500. - Der Sbeinit (mut Einfluß 77) Sechingen,_ e , ftch ias z 354 507. 42 Hohenzollern

Es des Che>-Verkehrs) . Í S L ,

nit abgebodene Entschädigungen Reservefonds-Conto . . 1343 509. 03. 78) Heidenheim

(Schaden-Reserve) . ._. vacat Central Pfandbeief-Communal- 79) ore Grenz- E E aufen

3) Sonstige Passiva Obligation - Zinsen - Conto . 80) AUngeorgen- t

o F S

E E ed

S E P B A T os df bis b à Sd E

In unser Firmenregister ift mit dem Sitze zu Berlin unter Nr. 20477 die Firma:

s F. Hakenbe> (Geschäftslokal: Brunnenstraße Nr. 54a.) und als deren Inhaber der Destillateur Ferdinand Friedrih

Elli lod Sl 114161 S

> —_ O

vacat

m m i i i ip

vacat

pad O |

4) Gewinn - Uebertrag. auf das nächste no<h ni<t abgehobene r : insen) e s 0 S470 1 906 725, 43. | Verschiedene Passiva. . . 6 018 234. 17. 81 T 303971 736. 05. ; Verlin, den 3 Samen 1890. 83) “Spa

Activa | 7186/57 Glogau, den 2. März 1890. A. Jubel.

Passiva

N

ie Direction.

-_