1890 / 59 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

des Rechtsstreits zu tragen und das Urtheil für vor- läufig vollstre>bar zu erklären, und ladet den Be- klagten zur mündliGen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu Pillkallen, Zimmer Nr. 15, auf den 2. Mai 1890, Vormittags

10 Uhr. Fum Zwe>e der öffentlichen Zuftellung | 1

wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Pillkallen, den e Februar 1890.

luge, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[69105] Oeffentliche Zustellung.

Der Häusler Karl Ernst Stelzig zu Schadewalde, vertreten dur< den Rechtsanwalt Partish zu Marklissa, klagt gegen den früheren Weber und Gâärtnec August Herrmann Liebig, zuleßt in Scwerta wohnhaft, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen 91 69 Darlehnsrestforderung, mit dem Antrage, zu erkennen: :

1) der Beklagte wird kostenpflichtig verurtheilt, an Kläger 91 4 69 A nebst 5 %/o Verzugs8- zinsen seit 14. Februar 1885 zu zahlen und

2) E Urtheil wird für vorläufig vollstre>bar erklärt, :

und ladet den Beklagten zur mündli<en Verhand- lung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu Marklifsa auf den 24. April 1890, Vor- mittags 10 Uhr. Zum Zwe>ke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt

gemacht. Buchwaldt, / Geri<htsshreiber des Königlichen Amtsgeri<hts.

[69099] Oeffeutliche Zustellung.

Die Firma Lipsius und Tischer in Kiel, vertreten dur< den Rechtsanwalt Dr. Rendtorf daselbst, klagt gegen den Maschinisten Kurth, zuleßt in Friedri<sort, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen Waarenforde- rung aus dem Jahre 1886 mit dem Antrage auf Verurtheilung zur Zahlung von 45 M nebst 5 %/o Zinsen ab ins. und vorläufige Vollstre>barkeits- erklärung des Urtheils, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu Kiel, Abtheilung 1V a, Zimmer 10, auf den 8. Mai 1890, Vorniit- tags 10 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen Zu- stellung wird dieser Auszug der Klage bekannt

gemacht. Kiel, den 26. Februar 1890, Lehmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung IV a.

[69103] Oeffentliche Zustellung.

Der Kausmann A. Saalfeld zu Alt-Valm, ver- treten dur den Rechtsanwalt Goerke zu Bubliß, hat gegen die fünf Geshwister Gallbreht auf Zah- lung von 10 # 50 „S geklagt. (Cfr. laufende Nr. 59 821 des Deutschen Reichs-Anzeigers vom 14. Februar 1889 Nr. 41).

Zur weiteren mündlichen Verhandlung des Rechts- fireits ist ein neuer Termin auf den 5. Mai cr., Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte zu Bärwalde i. P. bestimmt.

Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung an die Mitbeklagten ;

a. Louise Wilhelmine Ulri>e Gallbrect, b. Bertha Pauline Johanne Gallbrecht, Beide unbekannten Aufenthalts, wird dies bekanni gemacht. Bärwalde i. Pomm., den 27. Februar 1890,

Olsen, Gerichtsshreiber des Königlichen Amtêgerihts.

169106] Oeffentliche Zusteliung.

Der Brettmühlenbesißer August Weise zu Meffers- dorf, vertreten dur< den Rechtsanwalt Partisch zu Marklifsa, klagt gegen den früberen Weber und Gärtner August Liebig, zulegt zu Scwerta, jeßt un- bekannten Aufenthals, wegen 75 Æ 07 & Kaufgeld für Holzwaaren nebst Zinsen, mit dem Antrage, zu erkennen:

1) der Beklagte wird kostenpflictig verurtheilt, an den Kläger 75 M 07 H nebst 5 %/o Ver- zug8zinsen seit 1. Januar 1882 zu zahlen,

2) das L wird für vorläufig vollstre>bar erklärt,

und ladet den Beklagten zur mündli<en Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu Marklissa auf den 24. April 1890, Vor- mittags 104 Uhr. Zum Zwelke der öffentlichen Zustellung wird dieser Ruszug der Klage bekannt

gemacht. Buwwaldt, :

Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts. [69110] Oeffentliche Zustellung.

Der Krämer und Bä>ter Emil Hermann zu Sur- burg, vertreten dur< Geschäftsagent Höffner in Sulz u./W,, klagt gegen den Anton Streibig, ge- wesener Werkarbeiter aus Surburg, z. Zt. ohne be- kannten Wohn- und Aufenthaltéort, wegen Forderung, mit dem Antrage auf Zahlung der Summe von 38,82 M nebst 5 9/0 Zinsen hieraus vom Tage der Zustellung der Klage, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreites vor das Kaiserliche Amtsgeri<t zu Sulz u./Wald auf den 25. April 1890, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwette der öffentlichen Zustellung wird diesec Auszug der Klage bekannt gemacht. j

: Riediger, Sekretär, / Gerichts\hreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts.

[69109] Oeffentliche Zustellung.

Der Mühlenbesißer Adolf Ni>chen von Volkers- dorf, vertreten dur< den Re<tsanwalt Partisch zu Marklissa, klagt gegen den früheren Weber und Gärtner August Hermann Liebig, früher zu Schwerta wohnhaft, jegt unbekannten Aufenthalts, wegen 120 M Theilbetrag einer Darlehnsforderung von 900 #4, mit dem Antrage, zu erkennen :

1) der Biklagte wird kostenpflichtig verurtheilt, an den Kläger 120 H nebst °/o Verzugs-

„, insen seit 1, Januar 1885 zu zahlen, 2) e Urtheil wird für vorläufig vollstre>bar

rt,

und ladet den Beklagten zur mündlihen Verhand- lung des Rechtsstreits vor das Königliche Amts- geriht zu Marklissa auf den 24. April 1890, Vormittags 104 Uhr. Zum Zwele der

öffentlihen Zustell : bekannt ri ung wird dieser Auszug der Klage

; _ Bu@waldt, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[69107] Oeffentliche Zustellung. Der Gâärkner August Rudolph zu PReu-Gebbards- dorf, vertreten dur den Rechtsanwalt artis<h zu Marklifsa, klagt gegen den früheren eber und Gâärmer August Hermann Liebig, zuleßt zu S(werta, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen 300 e Dar- lehnsforderung nebst Zinsen, mit dem Antrage, zu erkennen: L 1) der Beklagte wird kostenpflichti den Kläger 300 # nebst 5 °/o von seit 1. Januar 1884 zu zahlen, 2) D E wird für vorläufig vollstre>bar erklärt, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhand- lung des Rechtsstreits vor das Königliche Amts- geriht zu Marklissa auf den 24. April 1890, Vormittags 10 Uhr. Zum Zwe>ke der öffent- lichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage be-

fannt gemacht. Buchwaldt, i Gerihts\chreiber des Königlichen Ámtsgerichts.

(69111) Oeffentliche Zustellung. :

Der Amedée Sage, Reisender, zu Mülhausen i./G., vertreten dur< Rechtsanwalt Goldmann, klagt gegen den A. Puzos, Weinhändler, früher zu Pessac bei Bordeaux, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen Forderung, mit dem Antrage : den Beklagten zu ver- urtheilen, an den Kläger die Summe von 1680 mit Zinsen zu 69% vom Klagetage an zu bezahlen, dem Beklagten die Prozeßkosten zur Last zu legen und das Urtheil für vorläufig vollstre>bar zu er- flären, und ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- handlung des Rechtsstreits vor die Kammer für Handelssachen des Kaiserlichen Landgerichts zu Mül- bausen auf den 30. Mai 1890, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Aus- zug der Klage bekannt gemacht.

Mülhausen i./E., den 2. März 1890.

erzog, Gerichtsschreiber des Kais erlichen Landgerichts.

verurtheilt, an erzugszinsen da-

69119] [ Die zum Armenre<ht kelassene, dur Rechts- anwalt Neuß zu Aachen vertretene Elise, geb. Classen, Ehefrau des Reisenden áúIoseph Pierry zu Stolberg, klagt gegen ihren genannten Chemann, mit dem Antrage auf Gütertrennung. ;

Termin zur mündlichen Verhandlung ist bestimmt auf Freitag, den 2. Mai 1890, Vormit- tags 9 Uhx, vor der Il. Civilkammer des Köniîg- lichen Landgerichts zu Aa@Sen.

Aachen, den 27. Februar 1890.

Do | als Gerihtéshreiber des Königlichen Landgerichts.

[69120] s 4

Die Ebeftdu des Kleinhändlers Heinrih Weghs, Anna Maria, geb, Verwayen, zu Goch, vertreten dur< Rechtsanwalt Weghmann, klagt gegen ihren ge- nannten Ehemann mit dem Antrage auf Gütertrennung, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhand- lung des Rechtsstreits vor die I. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Kleve auf den 7. Mai 1890, Vormittags 10 Uhr, mit der Auffor- derung, einen bei dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. i

Hebenstreit, i: Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

{69122

Die Ehefrau des Kaufmannes Carl Jacob Bornemann, Anna Caroline Friederika, geborene Nebel, zu Köln, St. Agatha 14, Prozeßbevollmächtigter Rechtsanwalt Hesselbahh zu Köln, klagt gegen ihren Ehemann auf Gütertrennung, Termin zur Ver- bandlung if bestimmt auf den 7. Mai 1890, Vormittags 9 Uhr, vor dem Landgerichte zu Ksöln, I]. Civilkammer.

Köln, den 28. Februar 1890. Der Gerichts\hreiber: Küppers.

[69118) Bekanntmachung.

Die Maria Elisabeth Reuter, Ehefrau des Kauf- mannes Johann Bernard Klein-Arend, beide zu St. Wendel wohnhaft, vertreten dur< Rechtsanwalt Dr. Brüggemann zu Saarbrücken, flagt gegen ihren genannten Ehemann auf Gütertrennung, Zur Ver- handlung is die Sißung der Il. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Saarbrücken vom 1. Mai 1890, Vormittags 9 Uhr, bestimmt.

Saarbrüen , den 28. Februar 1890.

Cüppers,

Gerichts\<reiber des Königlichen Landgerichts.

69121

l Dur re<tskräftiges Urtheil der II. Civilkammer des Landgerichts zu Kölu vom 92, Januar 1890 ist die Gütergemeinshaft zwischen den Eheleuten Scactmeister Heinrih Kost und Anna, geb. Angen- rort, zu Köln, einsbergerstraße 18, aufgelöst wor- den. Mit der Auseinanderseßung ist der Notar Busch zu Köln beauftragt.

Köln, den 28. Februar 1890. __ Der Gerichtsschreiber: Küppers.

[69117] Bekanutmachung.

Dur{h Urtheil der 1I. Civilkammer des Königlichen

Landgerichts zu Elberfeld vom 1. Februar 1890 ist die zwishen den Eheleuten früheren Kaufmanns, jeßigen ges<äftslosen Leopold Dannenberg zu Rem- \heid und der Mathilde Dannenberg daselbst, bisher bestandene ehelihe Gütergemeinshaft mit Wirkung seit dem 18. Dezember 1889 für auf- gelöst erklärt worden.

Römer, als Gerichts\{<reiber des Königlichen Landgerichts.

[68997] i In die Liste der bei dem Herzogl. S. Amtsgericht

zu Coburg zugelassenen Rechtsanwälte is heute „Rechtsanwalt Hermann Hans Leopold Muther mit dem Wohnsiß in Coburg* eingetragen worden. Coburg, den 4. März 1890. Herzogl. S. Amtsgericht. I. v. Schultes.

68999 [ D

Ben r Ene ur Re<htsanwaltshast bei dem biesigen Königlichen Landgericht zugelassene

Affsessor Emil

Ferdinand Witte ift in die Liste der zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen worden. Nordhausen, den 3. März 1890. Königliches Landgericht. Holze.

Bekanutmachunug.

Der Iusliz-Rath Schweiger hierselbst ist am 1. März dieses Jahres verstorben und deshalb in der Liste der bei dem unterzeichneten Gerichte zu- gelafsenen Rehtsanwälte gelö\s<t.

Kammin, den 3. März 1890.

Königliches Amtsgericht.

[69221]

[68998] Bekanutmachung.

Der Rechtsanwalt und Notar Ernst Emil Arnold von hier ift in Folge Aufgabe der Zulassung in der Liste der bei dem biesigen Amtsgericht zugelassenen Rechtsanwälte gelöscht worden.

Krotoschin, den 3. März 1890,

Königliches Amtsgericht.

E

3) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2e.

[66806]

Ausschreibung einer RNoggenlieferung. Wir beabsihtigen für das Königliche Harzkorn- magazin in Osterode am Harz ein Quantum Roggen von 600 C00 kg für die 3 Monate April bis Suni d. I. zu festem Preise im Wege der öffentlichen Ausschreibung anzukaufen, dessen Lieferung in monat- lien Posten von 200 000 kg erfolgen muß.

Versiegelte Angebote mit der Aujschrift „Roggen- lieferung®“ sind an die Königliche Bergfaktorei zu Zellerfeld bis Freitag, deu 14. März d. J-- Vormittags 10 Uhr, kostenfrei einzusenden, zu wel<er Stunde die Eröffnung derselben im Ge- \hâftelokale dieser Behörde in Gegenwart der etwa erschienenen Bewerber erfolgen wird. L

Der Zuschlag wird spätestens am 15. März d. J. ertheilt werden. E

Die Bedingungen können von der Königlichen Bergfaktorei gegen Einsendung von 40 4 bezogen

werden. Königliches Oberbergamt. Achenbach.

[68980] Verdingung. i Die Lieferung von 30 kg Fenster-Shwämme soll am 21. März 1890, Nachmittags 3¿ Uhr, öffentlih verdungen werden. j Angebote sind auf dem Briefumschlage mit der

Aufschrift : A „Angebot auf S{<wämme“ zu versehen. /

Bedingungen liegen im Annahme-Amt der Werft und in der Expedition dieses Blattes aus, können auch gegen 0,50 H von der unterzeihnetea Behörde bezogen werden. :

Wilhelmshaven, den 3. März 1890. Kaiserliche Werft. Verwaltungs-Abtheilung.

E 4) Verloosung, Zinszahlung 2e. von öffentlichen Papieren.

68985] „Gewerkschaft Nordstern“ Aachen.

Bei der vor Notar Mayerath am 14. Fe- bruar d. I. ftattgehabten Ausloosung. von 16 Partial-Obligationen der Gewerkschaft sind folgende Nummern gezogen worden: 47 51 52 129 140 142 147 223 253 276 288 295 415 416 434 499, wel<e am 1. Juli 1890 zur Auszahlung bei dem Bankhause Sal. Oppenheim junior & in Köln oder in Aachen bei unserer Kasse gelangen. :

Der Grubenvorstaud.

[68984]

Den als verloren angezeigten, von uns ausgefer- tigten Pfandschein Nr. 4134 vom 22. Januar 1878 über den auf das Leben des Herrn Friedrich Wil- helm Wolff, Eisenbahn-Stations-Assistent in Mül- hausen i. E., ausgestellten Versicherungsschein Nr. 46819 und einen Kautions\<hein über M 900.— 49/0 Preuß. consol. Staats-Anleihesheine, erklären wir na< erfolglosem Aufruf desselben in Gemäßheit des 8. 15 der Allgemeinen Versicherungsbedingungen unseres Revidirten Statuts für kraftlos.

Wir haben für obigen Schein ein Duplikat aus- gefertigt.

Leipzig, den 4. März 1890.

Lebensversiherungs - Gesellschaft zu Leipzig.

Dr. Otto. Dr. Händel. A A

5) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien - Gesellsch.

E Hagener gemeinnützige Baugesellschaft.

Zur diesjährigen ordentlichen Generalversamm- lung, welhe am Freitag, den 21. März d. J-- Abeuds 6 Uhr, im Lokale des Hru. Herm. Tigges hierselbst stattfindet, werden die Aktionäre hierdur< ergebenst eingeladen.

Tagesorduung : 1) Ges<häftsberiht und Bilanz für 1889, sowie Entlastung des Vorstandes. 2) Verwendung des Reingewinnes. 3) Bildung eines zweiten Reservefonds, 4) Vernichtung der alten Aktien. Hagen Westf., den 4. März 1890. Der Vorftand.

[69036] v Die diesjährige Ausloosung unserer Prioritäts:

Obligationen findet am 20. März, Nachmittags 14 Uhr, im hiesigen Rathhause statt.

Wismar, den 4. März 1890, Wismar-Karower Eisenbahn.

[69282] Am Douuerstag, d. 27. März 1890, Nach- 5 im Hôtel zum Sagnisehen findet eine ausierordeutliche der Vierbrauerey- und hlen -: Actieu - Gesellschaft vormals Fr. Crourath zu Buchenhof bei <en mit der Tagesordnung : 1. Statuten- Aenderung ; Il. Wahl eines stellvertretenden Direktors; IIT. Wahl eines oder mehrerer Aufsichtsraths- Mitglieder ; statt. Buchenhof, d. 5. März 1890. Der Direktor. F. Cronrath.

[69284]

Posener Pferdeeisenbahu- Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am 29. März 3. €., Vormittags 10 Uhr, im Bureau des Baukhauses Julius Samelson, Berlin, Unter. den Linden 33, stattfindenden B Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

Tagesorduung : i

1) Vorlegung des Geschäftsberichtes, der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Contos für das Geschäf1sjahr 1889.

2) Beschlußfassung über die Ectheilung der Decharge, sowie Bestimmung über Verwendung des Reingewinnes.

Die Deposition der Aktien hat gemäß $. 22 des

Statutes : in Berlin bei dem Bankhause Julius Samel- son, odec bei dem De Abel & Co., oder in Posen bei der Gesellschaftskasse stattzufinden. i Verlin, 6. März 1890

Der Aufsichtsrath. Fulius Elkan, Vorsitzender.

[69296]

Bremer Baumwoll Spinnerei &

Weberei in Grohn.

Einladung zur vierten ordentlichen General- versammluug am Freitag, den 28. iei Cv, Nachmittags 4 Uhr, im Hause der Gesellschaft Museum in Bremen.

Tagesorduung: 1) Geschäftsberiht des Vorstandes und des Auf- s<htsrathes. s 9) Vorlegung der Bilanz und Decarge-Erthei-

lung.

3) Beschlußfassung über Gewinnvertheilung.

4) Wahl zweier Mitglieder des Aufsichtsrathes

gemäß S. 13 der Statuten.

Einlaßkarten zu obiger Generalversammlung, so- wie Ges<äftsberiht können vom 25. März cr. ab, ron 9—12 Uhr Vormittags, bei Herren Bernhd, Loose & Co. in Bremen in Empfang genommen werden.

Bremen, den 5. März 1890.

Der Auffichtsrath. Gustav Scholl, Vorsiger.

[69299] Nähfadenfabrik vormals Fulius Shürer, Augsburg.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur dies- jährigen ordentlichen Generalversammlung auf Samstag, den 29. März l. J-- Vormittags 10 Uhr, in das Hotel zu den drei Mohren dahier eingeladen.

Tagesordnung : 1) Berichterstattung der Gesellschaftsorgane. 2) Bilanzvorlage und Beschlußfassung darüber.

Eintrittskarten werden vom 24. bis 26. März im Bureau der Gesellshaft (Mauerberg) während der üblihen Geschäftsstunden gegen Aktienvorweis aus- gehändigt. s

Augsburg, den ÿ. März 1890.

Der Auffichtsrath der Nähfadenfabrik vormals Julius Schürer. : R. Riedinger, Vorsitzender.

[69301] Bekanntmachung.

Die Aktionäre der Döbelner Bank werden hier- dur< zu der am 25.* März d. J-- Nach- mittags Punkt 3 Uhr, im Saale des Gast- hofes „Goldene Sonne“ Mes stattfindenden Geueralversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vortrag des Rechenschaftsberichtes für das Satr 1889, sowie Entlastungs-Ertheilung dem Aufsichtsrath und Vorstand.

2) él mia dais über Vertheilung des Ge- winns.

3) Gehalts- und Tantième-Feststellungen.

4) Ergänzungswahl für den Aufsichtsrath an Stelle der ausscheidenden Herren Oswald Burckhardt in Döbeln und Eduard Frohberg in Roßwein. Die Wiederwahl der Aus- scheidenden ist zulässig.

5) Vorlegung eines neuen Regulativs für Be- Dnlenbenslonen.

Döbeln, am 24. Februar 1890.

Döbeluer WVauk.. Louis Otto, d as des Aufsichtsraths. * Anstatt am 18. März wie in Nr. 57 dss. Blattes angegeben.

[69302] ¿ Messieurs les Actionnaires de la Brasgerle

Alsacienne à St. Márie a./mines

(Alsace), sont convoqués en Aassemblée G!

ordinaire pour le Samedi 22 Mars

1890 à 8 heures du goir, au local de la Société.

Le Directeur H. Müller.

/ Ordre du jour: Approbation des Comptes. ‘Fixation du Dividende.

Election d’'un membre du Conmseil de Surveillance.

Dritte Beilage zum Deutschen Reihs-Anzeiger und Königlich Preußischen

M S9.

| T

Berlin, Donnerstag, den 6. März

Staats-Anzeiger.

1890.

L Ste>briefe und Untersuhungs-Sahen.

3, 4,

Fwangdvollitreungen, Auf ebote, Vorladungen u. dergl. raue erpahtungen, Becdiniiengen A. G Verloosung, Zinszahlung 2c. von offentlihen Papieren.

se der deutschen Zettelbanken.

$ i : o Z Donna tbe SesesVaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. efffentlicher Anzeiger. | Lea / 9,

Verschiedene Bekanntmachungen.

5) Kommandit-Gesellschasten auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. 69289]

Stuttgarter Vereins-Buchdru>erei.

Die. ordeutliche Generalversammlung der Aktiengesellschaft findet am Sountag, f den 23. März, Vormittags 10 Uhr, im Paul Weiß'schen Saale (Katharinenstraße) statt, wozu die Aktionäre hiermit höfli<ft eingeladen werden.

F Rug :

1) Bericht des Vorstandes und Aussichtsrathes. 2) a. Genchmigung der Bilanz, sowie Beschluß- fassung über die Vertheilung des Rein- gewinns; b. Entlastung des Vorstandes und Aufsichtörathes; e. Bewilligung einer Remu- neration für den Aufsichtsrath.

3) Anderweitige Regelung der in $. 28 Abs. 5

vorgeschenen Zuwendungen zum Reservefonds, gemäß $. 28, Abs. 8. 4) Ban! von zwei Mitgliedern in den Auffihts-

, rath. Ä Die See des Sfenaudes und ahe Tiegen Jureau der Druckerei zur <t auf. Saar E T E j ia ür den Aufsichtsrath : Der Vorsitzende: Franz Sulz.

{16927 7] Viersener Actien - Gesellschaft

für Spinnerei und Weberei.

Die nach Artikel 32 unseres Statuts in diesem Jahre abzuhaltende Generalversammlung unserer Gesellschaft wird am Mittwoch, den 9. April cr., Nachmittags 4 Uhr, in unserm Geschäftslokale, in der Spinnerei hier, stattfinden,

Unter Hinweisung auf die Art. 33 und 24 unseres Statuts laden wir zu derselben die Aktionäre unserer Gesellschaft mit dem Bemerken ein, daß Eintritts- karten spätestens eine Stunde vor der zur Eröffnung der Versammlung bestimmten Zeit in dem Geschäfts- a der Gesellschast in Empfang genommen werden ônnen.

[69279] Norddeutsche Zu>er-Raffinerie.

Zweite Ausloosung der viereiuhalbproceutigen mit 105% rüd>zahlbaren hypothekaris< fundirten Anleihe.

Nath - Maßgabe der Bedingungen der Anleihe vom 1. Zuni 1889 sind heute dur< den Notar Herrn Dr. Stodlfleth folgende Nummern ausgeloost worden, nämli:

Nr. 106 177 236 243 281 326 335 351 420

552 667 686 714 777 957 S

t. 16 à 1000 A behufs Rüctzablung des Nominal-Kapitals zuzüglich 5 9% Nufgeld mii (4 1050 per Obligation am 2. Juni dieses Jahres. Rüdständig per 1. Dezember 1889:

Nr. 530 591 993 995.

Diese Obligationen sind vom genannten Tage an nebst sämmtlichen nit fälligen Coupons an unserer Cofse zur Empfangnahme des Betrages einzureichen.

Hamburg, den 5, März 1890.

Commerz- und Disconto-Bank in Hamburg.

[69278] Zwirnerei & Nähsadenfabrik Augsburg in Augsburg.

Die Herren Aktionäre werden biermit zur dies- jährigen ordeutliczen Geueralversammlung, welche Donnerstag, den 27. März ds. Jhrs., Nachmittags 3 Uhr, im „„Hôtel drei Mohren“/ dahier, stattfindet, höflichst cingeladen.

Tages8orduung :

1) Berichterstattung der Gesellshaftsorgane.

2) Vorlage des Rechnungsabschlufses pro 1889

und Beschlußfassung hierüber.

3) Ergänzungswahl in den Aufsichtsrath.

4) Verloosung von Partialobligationen.

5) Erhöhung des Actiencapitals.

6) Abänderung der $S. 3 u. 10 der Statuten.

Eintrittskarten können gegen Vorweis der Actien bei den Bankhäusern P. C. Bonnet dahier und Guggenheimer & Co.,, München, erholt werden.

Augsburg, 3 März 1890.

; Der Auffichtsrath ver Zwirnerei «& Nähfadenfabrik Augsburg. Der Vorsitzende: Benno Klopfer jun.

Tagesorduung : 1) Erstattung des Geschäftsberihts dur< den ea S Ee Mrloge der Bilanz und der Gewinn- un erlu ü F das Jade 1889, ; \tre<nung für Zeri er Revisoren über die Bilarz und die Gewinn- und Verlustrehnung. E 3) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung, sowie Ertheilung der

Entlastung des Verwaltungsrathes.

4) Fesisepung der Dividende.

5) Wahl von vier Mitgliedern des Verwaltungs-

6) M nah as des Statuts.

abl von drei Re s-Revi ü

7 Pube 1880, <nungs-Reviforen für das er Geschäftsberiht, sowie die Bil d di Gewinr- und Verlustre<nung liegen od 6, d. M. ab in unserem Gescäftslokale, in der Spinnerei B zur Einsil;t der Aktionäre unserer Gesellschaft

uJ. Viersen, den 5, März 1890, Der Verwaltungsrath.

[67087]

Auf Grund des 8,24 unseres Statuts machen wir hierdur< bekannt, daß in der am 12. Februar a. e. fiattgefundenen außerordentlichen Generalversammlung der Nussichtsrath unserer Geselischaft ergänzt worden ist und nunmebr aus folgenden Herren besteht:

Herr Stadtrath Aug. Hentschel in Firma Hentschel & Schulz in Zwickau, als Vorsigender,

Herr General-Konsul Dr, Rud. Wachsmuth, Direktor der Allgem. Deutschen Credit-Anftalt in Leipzig,

Herr Dr. Carl Lampe-Visher in Firma F. C. W. Vogel in Leipzig,

Herr Franz Gontard in Firma S. G. Sd&üs[letter

in Leipzig,

Herr Paul Freiesleben in Firma Königl. Säs. priv. Hauptblaufarbenlager in Leipzig.

Zwickau, 22. Februar 1890.

Chemische Fabrik von F. E. Devrient Actien Gesellschaft.

Der Vorftand : Ferd. Reuß.

[69283 Actien - Vaugesellschaft Mülheim a./d. Nuhr.

Gemäß Artikel 16, 17 und 18 unseres Statuts laden wir die Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit zur achtzehnten ordentlichen Generalversamm: lung, wel<he Samstag, den 29. März c., Nach- mittags 4 Uhr, im Cäfino hierselbft stattfinden wird, ergebenst ein. Ueber die Theilnahme an dieser Generalversammlung bestimmen die Artikel 19 u. 20

dés Statuts. Tagesordnung:

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung sowie der Berichte des Aus- si<htsrathes, des Vorstandes und der Revisions- kommission. |

2) Genehmigung der Bilanz und Entlastungs- ertheilung.

3) Beschlußfaffung über Verwendung des Rein-

4) Wab Mi Revisionskemmi

der Revisionskoemmission zur Prü er ie MA Bilanz. N fee Prligaa Mülheim a./d. Ruhr, 6. März 1890. Der Vorstand.

[69281]

Hallesher Bankverein von Kulisch, Kaempf & C®. in Halle S.

Die dreiundzwanzigfste ordeutliche General- versammlung des Halleschen Vankvereins von Kulisch, Kaempf & C°_ in Halle S. findet Mittwoch, den 26. März 1890, Vormittags 11 Uhr, im Saale des Hotels „Stadt Hamburg“

hier statt. Tagesordnung : 1) A E des von dem versönlich baftenden Gesellschafter erstatteten RNechen|chaftsberihts, [69298] sowie der vom Aufsichtsrath geprüften Bilanz

7 : ° nebs Gewinn- und Verluft-Cento pro 1589. Stettiner Speicher-Verein. 9) Berit des Aufsichtsraths. f Di te Ac n Ss Ms werden zu der am 3) Genchmigung der Bilanz, des Gewinn- und D éusiag, E N a 1890, 10} Uhr Verlust - Contos und der vorgeschlagenen

ormittags, in dem Comptoir des Herrn Dividende von 10 9/, sowie Beschlußfassun

Oscar Kisker, Schuhstr. 13/15, stattfindenden üb i - ordentlichen Generalversammlung hiermit ein- N e L Nie en cla

geladen. Decharge. 4) Wabl von vier Aufsihtsrathsmitgliedern an Stelle von vier statutenmäßig ausscheidenden

Mitgliedern. Mit Rüdsiht auf 8. 20 des Statuts wird be- merkt, day nur diejenigen im Aktienbuche eingetra- F Gi ag Ea Ce nungen Theil nehmen lung tis foiestens etheiligung an der Versamm- e A rz 1890, Vormittags 11 Uhr beim Bankverein \chriftzi G Halle S., den A D Cugemerves Ee

ä , Der Anfsichtörath.

Tagesordnung:

Verwaltungsberiht und Vortegung der Bilanz und des Rechnungsabshlusses pro 1889. Decharge- Ertheilung, Beschluß über die vorges<lagene Ge- E ano. Wahl eines Mitgliedes des Auf-

rathes.

Stimmzettel sind am: 24, März gegen Vorzeigung der Actien im Comptoir unseres Vorstandes Herrn Georg Saehn, Fraucnstr. Nr. 63, Eing. Junkerstr., t e zu nehmen.

tettin, den 5. März 1890, - Der Ausfichtsrath

[68456]

Die Generalversammlung der Aktionäre der Mol-

kerci Villerbe> findet statt am Samstag, den

15. März, Nachmittags 2 Uhr, im Saale

des Herru Gaflwirth Lewing zu Villerbe>. h Tagesordunug :

1) Ges>äftsberiht. 2) Rechnungslaçge und Er- theilung der Decharge. 3) Beschluß über Vertheilung von Divider den. 4) Verschiedenes.

Der Auffichtsrath. Darup- Deiters, Vorsitzender.

[69280

Westdeutsche Jute - Spinnerei & Weberei.

Jn unserer Bekanntmahurng vom 23. Februar e. (Nr, 50 des Deutschen Reichs-Anzeigers) ift irrthüms- lih die Firma Menz Pekcun & Cie in Dresden als Hinterlegungéstele für zur Theilnahme an der Generalversammlung anzumrldende Aktien bezeihnet worden, während die Firma Menz, BViochmanun «& Cie als sol<e dient.

Wir bringen dieses hierdur< zur Kenntniß unserer Herren Aktionäre.

Meiningen, den 5. März 1890.

Der Aufsichtsrath. Dr. Gustav Strupp.

[69012] / Mechanische Kragzeufabrikt Mittweida.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur zu der Montag, den 24. März a. €., Mittags 12 Uhr, im Contor der Ges:lls{aft at- zuhaltenden achtzehuten ordentli<en General- versamnilung ergebenst eingeladen.

Das Lokal wird 11 Uhr geöffnet und 12 Ukr ge- \{lossen. Die Herren Aktionäre haben beim Eintritt ihre Aktien oder Depositenscheine dem in der Ge- neralversammlung fungirenden Notar zu präsentiren,

: Tagesordnung:

1) Berit des Vorstands über das 18, Ge-

\<äftsjahr

9) Beriht des Aufsi&têrathes und Antrag des-

elben auf Decharge des Vorstandes,

3) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinns.

4) Wahl des ausscheidenden, wieder wählbaren

Aussi&tsrathsmitgliedes Herrn Kommerzien-

_rath Karl Voigtlaender- Teyner.

Die Bilanz mit Gewinne und Verlustre<nung, sowie Bericht liegen im Gesellschaftscontor aus,

Gedrutte Geschäftsberichte können vom 29. d. Mts. ab bei den Herren Günther & Rudolph, Dresden, oder im Gesellshaftêcontor in Empfang genommen werden.

Mittweida, 4. März 1890. Der Vorftaud. W. Deer.

[68772] Dampfschifffahrts - Gesellschast „Neptun““.

Sicebenzehnte ordentlihe Generalversammlung am Mittwoch, den 26. März 1890,

f Nachmittags 4 Uhr,

im Comptoir Obernstr. 44 in Bremen.

__ Tagesorduuug:

Jahresbericht, e<arge - Ertheilung für den Vorstand und Bes<hluß über die Gewinn- vertheilung.

Einlaßkarten zu dieser Generalversammlung können von den Berechtigten am Dienstag, den 25. März, am Comptoir der Gesellschaft in Empfang genommen werden. Bremen, den 3. März 1890. Der Auffichtsrath. Carl. Aug. Bade, Vorsiter.

68215] ( Die Aktionäre des unterzeiGnelen Vereins werden hierdur< zur ordentlichen Geueralversammlung am 22. März d. J., Nachmittags 4 Uhr, in dem Konfereuzzimmer der Vörsenhalle, Ma- gisterstrafie 67/9, ergebenst eingeladen. Tagesordnung : s Geschäftsbericht und Vorlegung der Bilanz. Decharge der Rebnung pro 1839. Feststellung der Dividende pro 1889, Norlage über Erwerb eincs Grundstü>es, Vorlage über Aufnahme eines Hypotheken» darlehns. iss 6) Wahl der Vorstandsmitglieder. Der Geschäftsbericht licgt nebst Bilanz und Ge- winn- und Verlustre<nung vom 8 März a. e. in dem Büreau des Herrn Otto Scimmelpfennig, Babnbofsplat Nr. 2, zur Einsicht aus; gleichzeitig werden daselbst die Aktien, welche die Besiger ge- wedselt haben, auf die Namen der zeitigen Eigen- thümer umgeschrieben. (8. 6 des revid. Statuts vom

9, März 1887.) Könit sberg, 28. Februar 1890.

Verein zum Bau und zur Ver- miethung des Couversatious- und Logirhauses zu Cranz Aktien- Gesellschaft.

Oscar Kisker. von Voß, Vorsitzender.

[69039] B

Bilanz der Bielefelder Nähmash.

Fabrik zu Saalfeld

in Saalfeld a./Saale pro 39. November 1889.

r ea i

An Grundstöck- und Gebäude- C L Süugang_…. «-

A M A |S l

19908684 Í 12230/03| e 211816 V ab 19% Abs$reibung . | 2113/17 70

« Mastbinen-Conto . 1129723 24 Zugang . . | 14684/80 144108 T4 ab 5 9% Abschreibung . | 7229460/137187 Werkzeug-Conto . . 1 49023/50 Zugang . 7450/92

: 0647489 ab 16 9% Abschreibung.

| 5647 45 Ütensilien:-Conto . M6 Zugang .

3504/13 T4600 54 ab 109% Abschreibung. | 1460/05 Fuhrwerk-Conto . Zugang .

6427/79 519|— ; t 6946/79

ab 15 % Abschreibung. | Modell-Conto Zugang .

j ï

1042/09

70SEC T9 3532/35 10618/54 ab 159% Abs@rcibung. | 159270 Fabrikations-Conto. . .| Æ Belcciped-Conto. . | Caffa-Conto . N | 3858 Wewsel-Conto i; 3587 Debitoren. . . . . , [165819/29

ab 29% Abschreibung . | 3316/38}/162502 | 1791986 : PassSsivya. | Per Actiecnkapita!-Conto

Reservefont-Ceonto e Hypotheken-Conto . Accept-Conto Creditoren Reingewinn .

9025 138584 58088

500000

5000 66850 30409 142668 46980

791908! Gewinn- und Verlust-Conto.

Debet. H [S An Unkosten-Conto . z Provisions-Conto tes « Zinsen- u. Discont-Conio e Abschreibungs8-Corto: 19% auf Grundftü>- und Gebäude-Conto . 5 9% avf Maschinen-Conto 109% auf Werkz;eng-Conto 10% auf Utensilien-Gonto 159% auf Fuhrroer®. Conto 15 9% auf Modell-Conto . 2 9/0 auf Debitoren . Reingewinn . . welcher in folgender Weife zu vertheilen vorges<la- gen wird: Reservefond . . Delcrederefond . e 10 9% Tantième an Di- reftion u. Aufsichtsrath 79/0 Dividende auf 6D s Vortrag auf neue Red)- uung A

SIISE| l

b 65653

829 7571

| | | | | |

2113/17 7220/40 5647/48 1460/05 1042/02 1592 70 3316/38

14542370

108642|57 33957502 1206/11

14342370 Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlust- Rechnung habe i< geprüft und mit den ordnurgs- mäßig geführten Geschäftsbüchern übereinstimmend

gefunden. Carl Besser,

j vereidigter Revisor. Die Dividende mit 4 70.— pro Actie róird von unseren Bankkbause, Herren M. Schie Nachf. in Dresden sofort ausgezahlt. Saalfeld a./S., den 26. Februar 1890. Vielefelder Nähmasch. Fabrik zu Saalfeld. Carl Schmidt.

Credit.

Per Fabrikations-Conto

- Velociped-Conto ._.… » Decort- u. Sconto-Conto

[69297]

A. Molenaar & C°-

Die Commarditisten unserer Gesellshaft werden

hiermit zur 14. ordentlichen Generalversamms-

lung auf Samstag, den 29. März 1890,

Vormittags 10 Uhr, in unserm Geschäfts-

lokale, Wilhelmstr. 25, ergebenst eingeladen.

Tagesordnung:

1) Ges(äftsberiht, Vorlage des Rechnungs- Abs{&lusses und Entlaftung der persönli haftenden Gesellscafter.

2) Beschlußtafsung -über die zu vertheilende Die

3) Statutgemäße Wahl von Mitglieder des Aufs si{tsrathes. 9 y

Krefeld, den 4. März 1899.

aarbrüder. Honi s Otto Shimmelpfennig. s

Der Aufsichtsrath.