1890 / 61 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[69819] Generalversammlung der Actien-Zuckerfabrik Alleringersleben. Zu der am 31. dieses Monats, Vormittags 10 Uhr, im Sitzungssaale unserer Fabrik stattfindenden Generalversammlung laden wir unsere verehr. Herren Aktionäre hiermit ergebenst ein. Tagesordnung : 1) Neuwahl des Aufsichtsraths. 2) Erhöhung des Grundkapitals dur Ausgabe neuer Aktien. : 3) Uebertragung von Aktien. 4) Abänderung des 8. 1 des Rübenregulativs. Alleringersleben, März 7. 1890.

Actien-Zuckerfabrik

Alleringerslebenu. ders. Junge.

“Rheinische Creditbank

in Mannheim. Neunzehute ordentli<he Generalversamm- lung am 1. April d. J.- Mittags 12 Uhr, im Lokale der Vank, wozu wir die Herren Aktionäre einladen. Tagesordnuug : 1) Bericht der Direktion und des Aufsichtsraths. 2) Entlastung der Direktion und des Aufsichts- raths auf Grund dieser Berichte. 3) Festseßung der Dividende. 4) Wahl des Aussihtsraths und der Revisions- Kommission. ; Jeder Inhaber einer Aktie ist zur Theilnahme an der Generalversammlung berehtigt. Jede Aktie von 600 A gewährt eine, jede von 1200 Æ zwei Stimmen. ; Das Stimmre<ht wird persönli oder dur Ueber- tragung an Stimmberechtigte ausgeübt. Eintrittskarten zur Generalversammlung ertheilen auf Vorzeigen der Aktien (Art. 14 der Statuten): in Mannheim unsere Bank, in Heidelberg die Filiale derselben, in Karlsruhe L o in Freiburg i. B. , s : in Konstanz é Ï E in Kaiserslautern die Herren Bö>king, Karcher

& Co., in Frankfurt a. M. die Deutsde Vereinsbank, in München die Herren Guggenheimer & Co., in Stuttgart die Württembergische Vereinsbank, in Basel die Basler Handelsbank, in Berlin Herr S. Bleichröder. Mannheim, den 8. März 1890. Der Auffichtsrath.

[69785] : Gemäß $. 10 der Statuten erlaube ih mir die Herren Aktionäre zu der hierselb am Freitag, den 28. März d. J-, Nachm. 4 Uhr, : in dem Frauenuftr. 34 belegeuen Büreau des Herrn Justiz-Rath Masche stattfindenden dies- jährigen ordentlichen Generalversammluug ergebenst einzuladen. Tagesorduung : 1) Geschäftsbericht. 2) Ertheilung der Decharge. a 3) Feststellung der zu vertheilenden Dividende. 4) Beschlußfaffung über Aenderung des $. 10 der Statuten. Stettin, 7. März 1890.

Stettin-Copenhagener Dampfschiffs Gesellschaft : Th. Gribel.

Der Vorsitzende des Auffichtsraths :

Julius Rudolph.

[69584] SoIlIL.

An Immobilien-Conto

- Moaschinen-Conto . Rohrleitungs-Conto . Zuleitungs-Conto . . Woassermesser:Conto . Effecten-Conto . Bankier-Guthaben Debitoren-Conto . Caffa-Conto .

19226 23 87346 23 12558 67 1475295 10300/— 9125 |— 746/96 900/96 TIT2T7 182

Soll.

Wasserwerk-Oppenheim.

BVilanz:-Couto per 31. Dezember 1889.

A |S 36260 /99 |

Gewinn- und Verlust-Conto.

[69799] Kieler Straßen Eisenbahn Gesellshaft.

Die Kieler Straßen Eisenbahn Gesellschaft beabsichtigt A 20 000 eigener Aktien behufs der Amortisirung anzukaufen. Offerten sind vor dem 18. ds. Monats bei dem Vorstand der Ge- sellshaft in Kiel einzureichen.

Kiel, den 7. März 1890.

Der Vorstand.

69805 ; Die. verehrlichen Herren Actionaire der Rüben- zu>erfabrik zu Hedwigsburg werden hierdur< zu einer außerordentlihen Geueralversamm- lung auf Freitag, den 28. März a. €-, Nachmittags 2 Uhr, im Gasthofe des Herrn H. Ohlhoff in Kissenbrü> ergebenst eingeladen. HSedwigsburg, den 7. März 1890.

Rübenzu>erfabrik zu Hedwigsburg. __' Der BRLGRN E F ERES ; eling. Tagesordnung : 1) el luüfassung über folgende beantragte Verkäufe von Actien hiesiger Fabrik : a. Herr A>ermann Wilhelm Bosse Burgdorf seine 10 St>. Actien auf den A>ermann Ls Gustav Mehrdorf in Halchter. . Herr A>ermann Albert Landwehr Burg- dorf seine 8 St> Actien auf den A>er- 9 B T Lan S. E al, Sottmar. es<hlußfassung über den Antrag: „Den Actionairen für die Folge 20 Pfund Rübensamen pro Morgen gratis zu liefern.

[69304] / i Pommersche Provinzial Zucker-Siederei

in Stettin.

Die diesjährige ordentliche Geueralversamm- [lung findet am 2. April a. e., Vormittags 10 Uhr, in der Börse, im kleinen Saal der Abendhalle hier statt, zu welcher die Herren Actionaire gemäß $. 10 und $. 12 unseres Statuts hiermit eingeladen werden. ?

Tagesordnung : E

1) Bericht des Aufsichtsraths und der Direction

über ten Geschäftsbetrieb des Jahres 1889. 2) Bericht der Rechnungs-Revisoren über die Prü- fung der Bilanz vom 31 Dezember 1889 und Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- vertheilung. L 3) Ertheilung der Entlastung für Aufsichtsrath und Direction. x

4) Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths.

5) Wahl dreier Rechnungs-Revisoren._

6) Antrag des Aufsichtsraths auf Abänderung des

15 des Statuts, und zwar soll im 4. Abschnitt inter den Worten: i

ewo sie sonst die Höhe nicht erreichen würden“ eingeschaltet werden :

eau kann dieser Reserve. Fonds na< Beschluß

der Generalversammlung zur Erhöhung des

Grundcapitals verwendet werden *

Die Stimmkarten, welche zugleih als Legitimation zum Eintritt in die Generalversammlung dienen, werden in unserem Comptoir, Speicherstraße Nr. 13, während der Geschäftsstunden am 31. März und 1. April a. c, bis 6 Uhr Abends, gegen Abstempe- lung der Actien resp. gegen Niederlegung von über unsere Actien ausgestellten Reichsbank- Depotscheinen verabfolgt. #

Stettin, den 6. März 1890.

Der Aufsichtsrath : Oscar Kisker. Dr. Heinr. Dohrn. Friedr. Köhlau. Rud. Abel. Franz Gribel.

Per Actiencapital . . -Abschreibungs-Conto. . Gewinn- und Verlust- Conto... .A11217, 82 ab: Abschreibungs- Go L a 1700

191217 |82 Haben.

An Betriebékosten-Conto: A Löhne, Gehalte, Verbrauchsmaterialien u. Spesen Effecten-Conto: Coursverlust a. erworbene 4 10000.— 3 o Deutsce Reichsanleiße. «6 « Abschreibungs-Conto e » Reingewinn ë

Oppenheim, den 6. Februar 1890. Der Auffichtsrath: Pius Lewino.

Vorsitender. [69588]

Activa. Bilanz

Credit-Vauk Rosenheim. (Aftien-Gesellschaft.) pro 31. Dezember 1889.

M |S Per Betriebseinnahmen-Conto : Einnahme für Wasserver- brau< und Miethe für Wassermesser . . .. Interessen-Conto : eingenommene Zinsen . . 806/22

T6327 37

4984/52

1552112

1%|—|}| 1700|— 9517/82

1632734

Der Vorstand : E. Fröhlich.

Passiva.

Cafsa:Conto . Welhsel-Conto . i Effecten-Conto (hievon 4 50 000 für den Reservefond getrennt aufbewahrt) R S 2421s onio-Corrert-Debitoren 4 Inventar-Conto A E S 1 980 D c O s | 43 1 216 €91

214 254

208 338 212 260

Soll.

«e M 44 173/68] Actien-Capital .

Gewinn- und Verlust-Conto.

M. 450 000/— 466 249/40 197 161/90

8 999/20 7775/19 50 000|—

36 945/99 1216 691/68

Haben.

Anlehens-Conto. .

Conto-Corrent-Credîitoren

Bortracs-Conti . F

Tra E M S eservefond-Conto. .. «

Gewirn- und Verlust-Conto (Netto- Gewinn) L P

M S 27 000|— 3 313/80 5 000 1 632

36 945

6 9/0 Dividende aus 4 450 000 = . . Vertrags- und statutenmäßige Tant.ème Ueberweisung auf Refervefond-Conto . Gewinn-Vortrag auf 1890 .

M Netto-Gewinn 36 945/99

[69599]

Debitoren-

für für für Cafsa-Con ab

Soll.

Activa.

Immobilien:-Conto L Zugang Bau-Conto. . . . Abschreibung °/o Mobilien-Conto Zugang Ans<affungs-Conto Abschreibung 2%0 ..... > Ausstände Suellen-Conto a Wirthschafts-Conto

Gescäfts-Unkosten-Conto: h Vorausbezahlte Mee ring Ep nes

Verlust-Conto . ab Reservefonds-Cto.

MBecerbveesaunten pon 20 Jener 100 ilanz.

E n

6 ypotheken-Conto 381.14 | ctien-Conto . . f 303467.49 Hypotheken-Zinsen-Conto . G . 1517.34 [301950/15]} Creditoren-Conto N . 6 154296.50 e 3267.13 46 157563.63 3151.28 . e 6390.65 3156 260 698.71

. «# 303086.35

154412 Conto 10245

2777

do. Wirthschafts-Conto .

Gebäude . . . 235. 17

O »Sotouia- ÿ S 47.00 o. „Gotha“ râmte

A 340— ab 70% . y 238.— 520/17

L E 101/86

A6 1246992

Gewinn: Vortrag . # 162.95

e 303.30 11997/07

482004 46] Gewinn- und Verlust-Conto.

466.25

berehtigt,

vorlegen.

[69585] Aktive

4) Vorrât 6) Debito

Soll.

[69586]

Bankhau

An Ges<häfts-Unkosten-Conto . aushaltungas-Unkosten-Conto ypotheken-Zinsen-Conto . .

Immobilien-Conto, Abschreib. è %/o 1517/34 Mobilien-Conto, do. 09

Generalversammlung vorlegt.

geschrieben. Der Aufsichtsrath hat das Recht, au<h mehr abzush

Gebäude-Neuanlage . .… -

2) Arbeiterwohnungen 3) Maschinen und Utensilien . A 660,815.74 Neuanschaffungen . . . ,

5) Cassa und Wechsel

S A 1) Grundeigenthum u. Gebäude A 502,144.33 1) Actien-Capital .

1) Prioritätszinsen ..

2) General-Unkosten L, 3) Amortisation auf Gebäude u. Einrihturig 4) Reingewinn pro 189

Mechan. Seilerwaarenfabrik

Na< Beschluß heutiger Generalversammlung wird der Dividenden-Coupon pro 1889 mit 4 25 von heute ab an unserer Kassa, sownie bei dem

Bamberg, 4. März 1890.

M A

33258/20h Per Gewinn-Vortrag von 1888

10036/1150 Wirtbschafts-Conto . 9197/25 Quellen-Conto. . Interessen-Conto . Conto pro Diversi . ; Reservefonds-Conto .. Verlust 6 12463.32

ab Gewinn-Vortrag von 1888 . M. 162,95

ab Reserve-

fonds-Conto , 303.30

2% | 3151/28

466.25

57160/22

Abänderung der Statuten. Folgende Sätze der Statuten sind abgeben und ist nun deren Wortlaut :

Zur Theilnahme an der Generalversammlung und den Abstimmungen derselben ist jeder Aktionär welcher scine Aktien oder eine glaubhafte Bescheinigung über den Besiß derselben in der

8. 33. Abs. 1. Spätestens bis 1. Dezember jeden Jahres muß der Vorstand für das verflossene Ges<äftsjahr

die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung, sowie einen den Vermögensstand und die Verhältnisse der Gesellshaft entwi>elnden Bericht dem Aufsichtsrath und mit dessen Bemerkungen der Generalversammlung

8. 34. Abs. 1. Am Grund-, Gebäude- und Quellen-Conto werden an Inrentar-Conto 2 9% jährlih ab- reiben. Der Vorsitzende des Aufsichtsraths. M. Frey.

Mechauische Seilerwaaren-Fabrik Vamberg..

Bilanz pro Ende Dezember 1889. Pasfiven.

E i 1,300,000 2) Prioritäts-Anlehen . 500,000 3) Unerhobene Bauzinsen . 880 7,290|— 3,566/89

100,609/17 71,860/01

| 1,984,206/07 1,984,206/07 Gewinn- und Verlust-Conto pro 31. Dezember 1889. Haben.

|S ob 22,500/—} 1) Brutto-Uebershuß aus der

289,968/09 Fabrikation pro 1889, . 425,251 40,923/12 71,860/01

425,251 22 F. Koesel, Vorstand.

{ 62466]

Nachdem die unterzeihnete Aktiengesellschaft ihr Bahnuntérnehmen an die Großherzoglihe Regierung fäufli< überlassen hat, wird die Ueberzabe des Kaufobjektes am 13. März 1890 stattfinden und damit die Auflösung der Gesellschaft in Gemäftheit des Beschlusses der General- versammlung vom 5. Oktober 1889 erfolgen.

Zum Liquidator ift die Großherzogliche General- Direktion der Me>lenburgishen Friedrih-Franz- Eisenbahn in S<werin eingeseßt (cfr. Regierungs- blatt Nr. 3, Jahrgang 1890).

In Gemäßheit des Art, 243 des Reichsgesetzes

n.

12,425.01 | 514,569/34

31,478/44

678,559/15 2620407

07 190,724 48

4) Unerhobene gela 5) Geseßliber Reserve-Fond . 6) Kreditoren in laufender Rech-

nung C S 7) Gewinne und Verlust-Conto

17,743.41

he anRohstoff, Waaren u. Materialien C 26,994

ren in laufender Rechnung ¿

425,251 Vamberg, den 4. März 1890.

Bamberg.

se Herrmann Heßlein, hier eingelöst.

Der Aufsichtsrath: Kommerzienrath Lo é, Votsißender.

[69795]

nehmen.

Pommersher Fndustrie Verein

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der diesjährigen ordentlichen General- versammlung, 26. März cr., Vormittags 11 Uhr, in unseren Geschäftsräumen stattfindet, eingeladen

1) Geschäftéberiht und Vorlegung der Bilanz pro 1889, 2) Bericht der Revisoren und Antrag auf Er- theilung der Decharge. 3) Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung. 4) Ersaßwahl für die nah $. 13 der Statuten auéscheidenden Mitglieder des Aufsichtsraths 5) Wahl zweier Rehnungsrebisoren und eines Sti Se A & Vors mmîarten sind nah Vorschrift des $. 21 u Statuten am 24. und 25. d. Me wb bar. Ger \{<äftsftunden in unserm Comptoir in Empfang zu

Stettin, den 7, März 1890.

vom 18. Juli 1884 werden die Gläubiger der

Wismar-Rofto>er Eisenbahn-Gesellschaft hiedur<

aufgefordert, sid bei der Gesellshaft resp. bei der

erwähnten Liquidationsbehörde zu melden. Wismar, den 5. März 1890.

Wismar-Rostocker Eisenbahn-Gesellschaft.

(Unterschrift.)

auf Actien zu Stettin.

welhe am Mittwoch, deu

[69810] Actiengesellschaft für städtische Wasserleitung in Sonneberg.

Die Herren Aktionäre werden zu der diesjährigen ordentlichen Generaiversammlung, welche Sonuabend, den 29. März d. J.- Abends S Uhr, im Erholungslokale hier stattfindet, hierdur< eingeladen. /

Tagesorduung : 1) Bericht über das Geschäftsjahr 1889. 2) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinnes. ; 3) Wahl für die ausscheidenden Mitglieder des Verwaltungsraths. i; Sonn eee den 7. März 1890. y er Verwaltuugsrath. Fr. Heuba<.

Tagesordnung :

Der Auffichtörath. Johs, iso Vorsitender.-

M, 14 \ G1.

R Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats- Auzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 8. März

1890.

wangsvollstre>ungen, Aufgebote

L Stelkbriefe und Untersuhungs-Sa 3. erdingungen 2c.

Cs Dans gen, 4. Verloosung, Z nözahlung 2. vea öffentlichen Papieren.

orladungen u. dergl.

Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gejells<. \caften.

o 6. Berufs-Genof Deffentlicher Anzeiger. || Lueg

Verschiedene Bekanntmachungen.

5) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien - Gesellsch.

a S 4 ecipziger Credit-Bank. Die Dividende für das Jahr 1889 kann mit

45 pro Actie gegen Einlieferung des Dividenden- \heines Nr. 1 an unsercu Cassen erhoben werden.

[67868]

Brauerei Bahrenfeld.

Anferordeutliche Generalversammlung am Dienstag, den 25. März 1890, Vorm. 11 Uhr, im Bureau der Herren Dres. Stot- fleth, Bartels und Des Arts, grosßte Väcker- ftrafie 13, Samburg.

Tagesorduung : Ermächtigung des Vorstandes zur Aufnahme einer Prioritäts-Anleihe von _Á& 350 000.

Stimmzettel sind gegen Vorzeigung der Aktien bei den Notaren Herren Dres. Sto>kfleth, Bartels und Des Arts, große Bâä>erstraße 13, Hamburg, bis zum 24. März 1890, Vormittags von 10 bis 12 Uhr, abzufordern.

Der Vorstand.

[68216]

In der am 23. d. Mts. stattgehabten Sizung des Aufsihtsraths der Nordhäuser Vauk von Moritz, Heinrih «& Co. is auf Vorschlag der persönlich haftenden Gesellshafter die Ausgabe der von der 9. ordentli<hen Generalversammlung der Gesellschaft hes<hlossenen Erhöhung des Grund- Tapitals um

Mfk. 500 000 Commandit- Antheile TIx. Em. zum Course

von 1209/,,

eingetheilt in 500 Antheile zu 1000 Mark, unter folgenden Bedingungen festgeseßt worden :

1) Den derzeitigen Commanditiiten steht laut 8. 2 des Gesellshafts-Vertrags das Vorrecht zur Erwerbung der neuen Antheile zu; dieses Bezugsrecht ist in der Zeit vom 10. bis 20. März d. J. auszuüben und erlisht mit Ablauf dieser Frist. Auf je 2 Antheile I. oder II. oder I. und II. Emission entfällt ein neuer Antheil 111. Emission.

Die dur< Nichtausübung des Bezugsrectes eiwa frei bleibenden Antheile sollen im Wege freihändiger Zeichnung begeben werden, doch bleibt die Zutheilung vorbehalten.

Am 1. April 1890 sind auf die in Ausübung des Bezugsrehtes gezeichneten sowie auf die auf Grund freibändiger Zeihuung etwa ent- fallenen Antheile 90%%/o als erste Einzahlung zuzüglih- 20% Agio und 49% Stückzinsen vom 1. Januar 1890. an, somit 705 Mark pro Antheil von 1000 Mark, bei der unter- zeichneten Bank einzuzahlen.

4) Die neuen Antheile nehmen na< Verhältniß der geleisteten Einzahlung vom 1, Januar 1890 ab an der Dividende Theil.

9) Bei etwaiger Verzögerung der Einzahlung E nach ß. 4 des Gesell\ aftsvertrags ver- ahren.

Wir laden zur Ausübung des Bezugsrehtes und freihändiger Zeichnung ein und halten Zeichnungs- scheine hierzu vom 4. März c. ab zur Empfang- nahme bereit.

Nordhausen, den 28. Februar 1890.

Nordhäuser Bank von Moriz, Heinrih & Co.

Moriß. Linsel.

[69817]

Siegener Bankverein.

Die Aktionâre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am Donnerstag, deu 10. April 1890, Nachmittags 4 Uhr, im Saale der Vürger- gesellschaft hierselbst abzuhaltenden ersten ordent- lichen Geueralversammlung eingeladen.

Ta B ETIERRE: 1) porirag des Geschäftsberi<ts für das Jahr

2) Beschlußfassung über die Entlastung der Ge- {sellshaftsorgane. 3) Setabsa ung über Vertheilung des Rein- gew nn . N Aktionäre, welche si an der Generalversammlung betheiligen wollen, haben ihre Aktien nebst einem doppelten Verzeichniß derselben und außerdem, wenn sie nit persönlich ersheinen, die Vollmachten oder onstigen Legitimations-Urkunden ihres Vertreters pätestens 2 Tage vor dem Versammlungstage bei dem Vorstande zu hinterlegen oder die anderweitige Hinterlegung auf eine demselben genügende Art zu

erweisen.

Das Duplikat des Verzeichnisses wird nebst einer Eintrittskarte, welhe den Vermerk über die Stimm- ahl trägt, mit dem Stempel der Gesellschaft ver- sehen, zurüdgegeben und berechtigt die Karte zum

intritt in die Generalversammlung.

Der Geschäftsberiht pro 1889 liegt vom

. März cr. ab in unserem Geschäftslokal für die Aktionäre zur Einsichtnahme aus.

Siegen, den 9. März 1890.

Der Vorstand des Siegener Bankvereius:

Brüggemann. Ksöl\<.

[68774]

Bergwerks - Gesellshaft Dahlbusth.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden bierdur zu der am Montag, den 14. April d. J.- Vormittags 9} Uhr, im Hotel Brei- denbvach zu Düsseldorf stattfindenden 17. ordent- lichen Generalversammluug eingeladen.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung ist es erforderlih, die Aktien geaen Empfangnahme einer Einlaßkarte spätestens 10 Tage vor derselben bei den nahstehenden Stellen zu hinterlegen:

in Brüssel bei Herren Delloye & Co,

in Brüfsel bei der Banque de Bruxelles,

in Köln bei dem A. Schaaffhaufen’shen Bank- verein,

in Düsseldorf bei Herren D. Fle> & Scheuer,

in Lille auf der Kanzlei des belgischen E

fulats. j Tagesordunng :

1) Bericht des Aufsichtsrathes und der Direktion über das abgelaufene Geschäftsjahr.

5 Bericht der Revisoren.

3) Vorlage der Bilanz.

4) Da dreier Mitglieder des Aufsihts- rathes.

5) AVaur der Rehnungsrevisoren für das Jahr

Zeche Dahlbusch, den 8. März 1890. Die Direktion.

[68787] Consolidirte Alkaliwerke

Westeregeln.

Bei der heute stattgehabten notariellen Verloosung unserer Partial-Obligationen ist die auf den Jahrgang 1899 entfallende Tilgungsrate

__— umfassend 125 Stü> à 4 1000 mit felgenden Nummern deren Rückzahlung am 1. Juli cr. erfolgt gezogen worden:

1 2 21 64 130 183 214 251 270 304 354 382 394 408 428 458 580 597 617 786 822 862 920 922 957 1054 1079 1112 1128 1224 1249 1273 1301 1384 1389 1407 1449 1505 1566 1601 1632 1639 1683 1694 1700 1805 1809 1815 1846 1920 2000 2009 2129 2149 2211 2212 2242 2286 2312 2336 2348 2440 2444 2496 2551 2681 2691 2824 2835 2935 2943 3174 3223 3239 3311 3366 3390 3429 3439 3464 3590 3616 3759 3815 4005 4067 4089 4090 4091 4102 4103 4104 4167 4277 4280 4299 4378 4417 4452 4479 4639 4673 4723 4765 4785 4891 4943 4996 5021 5097 5160 5164 5279 5302 5319 5347 5392 5421 5531 5540 5650 5805 5891 5909 5921. ;

Von früheren Ausloosungen sind zur Einlösung no nicht vorgezeigt worden:

rü>zahlbar gewesen am 1. Juli 1886

404 649,

rü>zahlbar gewesen am 1. Juli 1887 903 995 1056,

rücfzahlbar gewesen am 1. Juli 1888 882 1837 2608 2871 3994,

rü>zahlbar gewesen am 1. Juli 1889 193 230 489 1075 3544 3894 3951. Westeregeln, den 1. März 1890.

Die Direction.

bie S In Maßgabe des Vertrags, betreffend den Ankauf

der Mellenburgishen Friedrih-

Franz-Eisenbahnen bom 12. April 1889, werden die Actionaire der Friedri-Franz-Eisenbahn-Gesellschaft , wel<e ihre Actien gegen Schuldverschreibungen einer dreiund- einhalbprozentigen konsolidirten Med>>lenburgischen Landesanleihe umtaushen wollen, hierdur< aufge- fordert, ihre Actien vom 1. März d. J. ab bei der ge oerzoglien Renterei in Schwerin um Zwe>e des mtaushes und zur Erhebung der eim Umtausche diesseits zu leistenden baaren Zuzabtang mit einem schriftli<hen Antrage einzu-

Mit den Actien sind die zugehörigen Dividenden- seine pro 1889 und folgende nebst Talons abzu- geben unter gleichzeitiger Vorlegung eines Nummern- verzeihnisses der eingereihten Actien.

Vordru>bogen für die Anträge nebst Verzeih- nissen werden von der Großherzoglichen Renterei unentgeltlih abgegeben; Anträge und Verzeichnisse anderer Art können niht angenommen werden.

Die Actionaire erhalten für die Actie von 500 4 Sculdverschreibungen zum Nennwerthe von acht- bundert Mark mit Zinsscheinen für die Zeit vom 1. Januar 1889, für die Actie von 1000 A Schuld- verschreibungen um Nennwerthe von \fe<szehnhundert Mark mit Zinsscheinen für dieselbe Zeit, und außer- dem eine baare Zuzahlung von vier Prozent des Nennwerthes der zum Austausch gebra<ten Actien.

Die zur Ausgabe gelangenden Landes\culdver- schreibungen find in Stü>ken zu 3000, 1000, 500, 200 und 100 M ausgefertigt. Wünsche auf Zu- theilung von Stüd>en einer bestimmten Gattung werden mögli<st berü>si<htigt werden.

Die Aus j gung, der Landes\{huldverschreibungen und imon, e Baarzahlung erfolgen baldthun- list gegen mpfangsbescheinigung bei Zusendung aues : ian He E POReE erth-

, ne andere Bewerthung n o drüdli< verlangt worden ift. L E

Actien, wel<he erst na< Ablauf des Monats Februar 1891 eingeliefert werden, werden nit mehr umgetauscht.

Scwerin, den 18. Januar 1890. Großherzogli} Meelenburgische Ministerien s Junern : der Finanzen :

A. v. Bülow. v4Bülow.

[67342]

Herforder Discouto Bank.

e Herren Aktionäre der Herforder Discouto- Bauk werden hierdur< zu der am Montag, deu 24. März a. e., Morgens 10¿ Uhr, im Banklokale ftattfindenden 17. ordentlicheu Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tage®Lordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts des Vorstandes und des Aufsihtsraths pro 1889.

2) Vorlage der Jahreë-Bilanz und der Gewinn- und Verlust-Rehnung, DeMuhlalug über die Höhe der Dividende und Entlastung der Direktion und des Aufsichtsratbs.

3) Ergänzungswahl von 3 Mitgliedern des Auf- sichtsraths.

Der Geschäftsbericht und die Bilanz liegen vom 8. März c. ab an unserer Kasse zur Einsiht der Herren Aktionäre aus.

Diejenigen Herren Aktionäre, wel<e sih an der Generalversammlung betheiligen wollen, haben ihre Aktien spätestens am Tage vorher an unserer Kasse zu deponiren.

Herford, den 24. Februar 1890.

Der Aufsichtsrath. Otto v. Laer.

[62545] Bahnhofs-Brüten-Gesellshaft Weißenfels a./S.

Zu der auf den 15. März d. F., Abends 6 Uhr, im Gasthofe zum Schützen hierselbst anberaumten ordentlichen Generalversammlung der Vahnhofs-Brücken-Gesellschaft zu Weisßen- els laden wir hiermit die Herren Aktionäre ein. ALOO wir nachstehende Tagesordnung bckannt machen:

1) Geschäft8beriht des Vorstandes.

2) Vorlegung der Bilanz, Ertheilung der Ge- fanmmmtentlastung an den Vorstand und Vor- \<lag zur Vertheilung des Gewinnes für 1889.

3) Walhl eines Aufsichtsrathsmitgliedes an Stelle des statutmäßig ausscheidenden Herrn Jo- hannes Döring. d-

4) Wahl von drei Rechnungsrevisoren und zwei

_ Stellvertretern für das Ges<äft8jahr 1890.

Wir bemerken, daß nah Artikel 13 unseres Statuts jeder Aktionär, wel<her in der General- versan: mlung sein Stimmrecht ausüben will, spätestens bis zum 14. März d. J. seine Aktien bei unserem Vorstande, dem Herrn Bankier F. Prange hier, niederzulegen hat.

Weiftenfels a./S., den 4. Februar 1890,

Der Auffichtsrath der Bahnhofs-Brücken-Gefellschaft. Dr, Cuno.

[68072] : l : Spinnerei & Weberei Steinen.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur

vierteu ordentlichen Generalversammlung auf Donnerstag, den 27. März,

Vormittags 10 Uhr, im Stadtkasino in Basel zur Behandlung folgender Geschäfte eingeladen :

1) Prüfung und Abnahme des Geschäftsberichts der Direktion mit den Bemerkungen des Auf- sihtêraths.

2) Prüfung und Abnahme der Jahresrehnung und der Bilanz.

3) Entlastung der Direktion und des Aufsichts- raths auf Grund vorbezeiGneter Berichte und Rechnungen.

4) Bestimmung über die Verwendung des Rein- gewinnes und die Höhe der auszuzahlenden Dividende. i: ¡ i:

5) Berathurg und Beschlußfassung über allfällig an die Versammlung gestellte Anträge.

6) Periodishe Wahl des Aufsichtsraths.

Jeder Aktionär, welher an der Versammlung theilnehmen will, hat sih spätestens am dritten Tage vor dem Versammlungstage dur< Hinterlage seiner Aktien kei ter Basler Handelsbauk in Basel zu legitimiren. Hiergegen empfängt er die Eintritts- karte, wel<he auein zur Theilnahme an der Ver- sammlung berechtigt. Unmittelbar na der General- versammlung werden die Aktien gegen die Rückgabe des Hinterlegungs\cheins wieder ausgeliefert.

Steinen, 27. Februar 1890.

Der Präfident des Auffichtsrathes. A. Koehlin-Geigy.

[69818] E Stuttgarter Gemeinnüßige Baugesellschaft. Zur XVIL. ordentlichen Geueralversamm- lung unserer Gesellshaft laden wir die Aktionäre auf Montag, den 14. April d. J., Vor- mitt. 11 Uhr, in das Obere Museum hier ie Beratb Tage orvunng: e Bi s erathung und Genehmigung der Dilanz pr. Le Dezbr. 1889 mit Gewinn- und Verluft- re<nung. 2) Entlastung des Verwaltungs- und Aufsichts-

raths. 3) Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung. 4 Besdlubfassuns über die G und Wahl des Aufsichtsraths. D j

Der Ges(häftsberiht und die Bilanz mit Gewinn- und Verlufstrehnung siad vom 31. März ab zur Einsi(ht der Aktionäre in unserem Bureau aufgelegt.

Stuttgart, 3. März 1890.

Der Verwaltungsrath. A.. Moser, Vors.

[58108]

Stettiner Liedertafel

- Actien-GeseUschaft.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am 25. März 1890, püuktlih 7 Uhr Abends, in dem Vereinszimmer der Stettiner Lieder- tafel, Gustav Adolph Strafe 11, stattfindenden ordentiichei Generalversammlung eingeladen. Tagesorduung:

1) Decharge für 1888. 2) Verwaltungsberiht- für 1889. 3) Vorlegung der Bilanz und Bericht der Reh- nungêrevi!toren.

4) Beschlußfassung über Vertheilung des Ge- 5) Wahl v 2 Mitgliedern des Auf

ahl von 2 Mitgliedern des Aufsihtsraths. 6) Wabl der Re{nungsrevisoren. s / 7) Anträge, die bis zum 11. März eingereiht

sind. Betreffs der Stimmzeitel wird auf L. 24 Statuts hingewiesen. ms Stettin, den 10. Januar 1890, Der Aufsichtsrath. Scholz. Wiegels. Kühnfke,

69574]

Actien-Vrauerei Schöubusch.

Bei der am 5. März cr. bewirkten Ausloosung der am 1. April cr. zur Auszahlung ge- laugenden 6 Antheilscheine über je 4 1000 der von der Actien - Gesellschaft, Actien - Brauerei Schönbush am 1. April 1886 aufgenommenen An- leibe sind die Nummern 62 66 508 240 576 187 gezogen worden.

Die Inhaber dieser 6 Antheilsheine werden auf- gefordert, gegen Einlieferung derselben mit Talon und laufenden Coupons, am 1. April cr. für jedes dieser 6 Stücke den Betrag v. # 1020 an unserer Kasse in Empfang zu nehmen. Mit dem 1. April cx. hört die Verzinsung auf. Der Nennwerth der feh- lenden Coupons wird von dem zu zahlenden Kapitals- betrage zurü>behalten.

König8berg, d. 6. März 1890.

Actien Brauerei Schönbusch. E. Hoffmann. W. Schalkau.

| 69587] Schlefische Voden-Credit-Actien-Bauk. Die Einlôsung unserer am 1. April 1890 fälligen Zinêcoupons erfolgt bei der Kasse der Bank vom 18, März 1890 ab und vom 1. April cr. ab in Berlin bei der Berliner Handelsgesell-

schaft, bei dem Bankhaufe Jacob Landau, bei dem Bankhause Robert War- schauer & Co, bei dem Bankhause S. L, Lauds- E berger, Französishestraße 33 d., sowie bei den früber bekannt gemachten Zahlstellen. Breslau, den 4. März 1890. Der Vorstand.

- -“-

(69597]

Gasanstalt Eger in Liquidation.

Der Auffichtsrath vorgenannter Gesellschaft, welcher laut Beschluß der Generalversammlung vom 29, Dezember 1888 zur Prüfung und Decharge- Ertk eilung der Liquidationsrehnung berufen ist, hat laut Notariatsprotokoll vom 7. Februar 1890 in seiner Sißung gleichen Tages beschlof}en, die in Vorlage gewesene Schlußabrechnung anzuerkennen und die Liquidation als beendet zu erklären.

Als Reftquote entfällt auf je eine Aktie der Betrag von & 58.—, welhe gegen Einlieferung der Aktie bei den Herren

Seb. Pichler sel. Erben in München ab 15. Februar 1890 erhoben werden können.

München, 10. Februar 1890,

Der Liquidator : Julius euer.

[62%] Wismar-Rostocker Prioritäts - Obligationen.

In Grundlage des uns von dem Rath der Stadt Wismar ertheilten Privilegiums vom 5. September 1888 werden sämmtlihe bisher niht ausgelooste Prioritäts-Obligationen zur Auszahlung am 1. Juli 18390 hiermit gekündigt.

Die Auszahlung der Obligationen erfolgt iu Grundlage der obligationsmäßigen Bedingungen zum Nennwerthe bei der Haupt-Kasse der Gesell- |V Babe beben wir hervor, Mi

abei heben wir bervor, daß die Großherzogliche Regierung den Inhabern der Sblication e, Mectlets burgische 3# °/o Konsols zum Umtausch anbieten und das Weitere in Bezug auf diesen Umtausch in nächster Zeit bekannt machen wird. iee a G 2 Cas mar: Roftocker enbahu - Gesellschaft. E. Witt, Adv. M

Actien-Gesellschast

[69598] Hamb ¿ amburger Me N fai erke Dezbr. 31. An Grunderwerbs-Conto; für erworbenes Terrain bei Schulau nebst Kosten M4 143,486.78, - Depôt-Conto . . . , , 156,513.22,

6 300,000 —-

1889 Passiva.

{ Dezbr. 31. Per Actien-Capital-Conto :

461,200,000.—, 259/60 Einz. A6 300,000.—. Hamburg, 31. Dezember 1889. y i

Der Vorftaud.