1890 / 61 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Em LeRE

R

Et Star Aas

Sr E H

Fe Ee

L P H

E

* E gct Ire ie

der Prüfungstermin auf 14. April 1890, Vor- mittags 8} Uhr, im Kgl. Amtgcrihtsgebäude, Kasimiriarum, hier festgeseßt worden. Kal. Amtsêgcrichts\creiberei Neuftadt a. H. Serr, K. Sekretär.

{69568] Venanntmachung, i

Dur Beschluß des Königl. Amtsgerihts Neu- stadt a. H., vom 4. März 1890, Vormittags 11} Uhr, ist über das Vermögen des Jakob Pfleger, Holzhändlers in Weidenthal, der Konkurs er- öffnet, der Gemeinde-Einnehmer Weinß in Weiden- thal als Konkursverwalter ernannt, der offene Arrest erlassen, die Anzeigefrist auf 25. März 1890 und die Anmeldefrisi auf 31. März 1890 inklusive, der Wahltermin auf 29. März 1890, Vormittags 107 Uhr, und der Prüfungstermin auf 14. April 1890, Vormittags 9 Uhr, im Kgl. Amtsgerichts- gebäude, Kasimirianum, hier, festgeseßt worden.

Kal. Amtsgeric;ts\<reiberei Neuftadt a. H. Serr, Kgl. Sekretär.

[69743] ;

Nawstehender Beschluß:

„Konkursverfahren. z

Ueber das Vermögen des Lederfabrikanten Franz Richard Schneider in Neustadt (Orla) wird, da derselbe zahlungsunfähig ift, auf Antrag des Kaufmanns Wilhelm Adolf Hennig hier, als Inhaber der Firma G. C. Schwabe & Sohn

hier, beute am 6. März 1890, Vormittags +11 Ukr, dos Konkursverfahren eröffnet. Der

Re(tsanwalt Sommer hier wird zum Konkurs- verwolier ernannt. Konkursforderungen find bis zum 15, April 1880 bci tem Gerichte anzumelden. Es wird zur Bes<(luf.fafsung über die Wabl eines anderen Verwolters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in $. 120 der FKonkursortnung bezeihneten Gegenstände auf Dienstag, den 1. April 1890, Vormittags 9 Uhr, und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf Don- uerstag, den 1. Mai 1890, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, wel<he eine ¡ur Konkurs- masse gehörige Sache in Besi haben oder zur Kon- ke-amafsc eiwas \{uldig find, wird aufgegeben, ni©ts an den Gemeinsc@:uldner zu verabfolgen oder zu reisten, aud die Verpsli®trng auferlegt, von dem Besitze der Sahe und von den Forderungen, für weiche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru< nehmeyo, dem Konrftursperwalter bis zum 2%, Viarz 1890 Anzeige zu machen.

Neustadt (Orla), den 6. März 1890.

Großherzogli<h Sächsisches Amtegericht. gez Fischer.“ i:

wird in Gemäßheit des $. 103 der Konkurt- ordnung hierdur< bekannt gemacht.

Neustadt (Orla), 6. März 1890.

Kolter i. V,, Gerichte schreiber.

[6%14] Bekanutmachung.

Veber das Verniögen des Kaufmanues Moritz Perl zu Ratibor is am 4. März 1890, Nath- mittags 3 Uhr, Konkurs eröffnct. Verwalter: Wein- kaufmann Herr Max Albre<t zu Ratibor. Anmelde- frist bis zum 15. April 1890, Erste Gläubiger- versammlung den 31. März 1890, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 28. April 1890, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 30, des alten Landgerichtsgebäudes. Allen Personen, wel<e eine zur Korkursmasse gehörige Sache in Besiß hbakbcn oder zur Konkurêmasse etwas \<uldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Satte abgeson- derte Besriedigung -in Anspruch nebmen, dem Kon- fursverwalter bis zum 28, März 1890 Anzeige zu machen.

Ratibor, den 4. März 1890.

Königliches Amtsgericht. Abthcilung 1V.

[69519] Oeffentliche Bekanutmachung. Veber das Vermögen der verwittweten Kauf- maun Johanna Löwcnfteiu, geb. Hallow (in Firma D. Löwernstein's Wittwe) zu Schwedt ist dur Beschluß des biesigen Gerichts am 5. März d. I., Nachmittags 1 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Ludwig Freyboff hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. März. Anmeldefrist bis 27, März d. I, Erste Gläubigerversammlung und Prüfungêtermin den 28. März d. J+.- Vor- mittags 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle. Schwedt, den 5. März 1890.

Spa, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

69773] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Hanudschnhmachers Robert Kraat in Schweidnitz wird heute, am 1. März 1820, Nachmittage 5 Uhr, as Kon- kursverfabren eröffnet, Der Kaufmann &F. A. Smidt hierselb wird ¿um Konkursverwalter er- narnt, Konkuréforderungen sind bis zum 1. April 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Släu- bigeraus\<usses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 15. März 1890, Vormittags 11# Uhr, und zur Prüfung der angemeldetenForderungen aufden 19. April 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte im Zimmer Nr. 22, Ternin anteraumt. Allen Personen, wel<he eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder ¿zur Konkurémasse etwas s{ukdig sind, wird aufge- geben, nicté an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten. au die Verpflichtung auferlegt, von dera Beste der Save und von der Forderungen, für wel@e sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkuréverwalter bis zum 1, April 1890 Anzeige zu machen.

S&weidnitz, den 1. März 1890.

Königliceë Amtegeriht. Abtheilung 1V. (69745) Konkursverfahren. E Meber tas Vermögen des Väckers Christian Nohr, früber hier, Ruprechtsauerallee, jeßt an- geb11© in Kork in Vaden, wird heute, am v. März 1890, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren cröfnct. Der frühere Gericktsvollzicher Schorong

“/- Bier { wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon-

kursforderungen sind bis zum 27. März 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfung der angemeldetcn Forderungen Mittwoch, den 2. April 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Kommissionétzimmer Nr. 6. Offener Arrest und Anzeigefrist 27. März 1890. 7 Kaiserliches Amtsgericht zu Straßburg i./E.

[69512] Koukursverfahren. :

Ueber das Vermözen des Kaufmanns Selig Lewin hierselb|| wird heute, am 4. März 1890, tahmittags 5 Uhr, das Konkursverfahre:1 eröffnet. Der Kaufmann Wichmann hierselbst wird zum Kon- kur?verwalter ernannt. Offener Arrest und Anmelde- frift bis zum 30. März 1890. Gläubigerversammlung den 31. März 1890, V. -M. 9 Uhr. Prü- fungstermin am 17. April 1890, V. M. 9 Uhr.

Tempelburg, 4. März 1890.

Königliches Amtsgericht.

[69779] Konkursverfahren.

PVeber das Vermögen des Kanfmanus Albert Paarmaun in Tilsit wird heute, am 4 März 1890, Nacmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann John Obm in Tilsit wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 21. April 1820 bei demGerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- auss{usses und eintretenden Falls über die in F. 120 der Konkursordnung bezcihneten Gegenstände auf den 22. März 1890, Vormittags 11 Uhr, und zur Pröfung der angemeldeten Forderungen auf den 5. Mai 1890, Vormittags 10 Uhr, voor dem unterzeibneien Gerichte, Zimmer Nr. 19, Termin anberaumt. Ullen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sate in Besitz haben oder zur Konkurs- masse etwas \{<uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinsculdner zu verabfolgen oder zu leisten, an< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besive der Sache und von den Forderungen, für welde fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. April 18920 Anzeige zu machen.

Tilfit, den 4. März 1890.

Roland, : ;

Gerichtës{reiber des Königlichen Amtsgerichts. V.

[69531] Konkursverfahren. i

Nebexr das Vermögen cer Geschäftsinhaberin Marie. Magdalene, verehel. Feurich, verw. ge- wescre Brade, geb. Hämsch, (in Firma „M. Feurich““) zu Zittau, wird beute, am 6. März 1890, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Thiemer zu Zittau wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkur®- forderungen sind bis zum 8. April 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<usses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkurs- ordnung bezei{neten Gegenstände auf Freitag, den 21. März 1890, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 16. April 1890, Vor- mittags 11 Uhr, ver dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt.

Königliches ast zu Zittau.

fold. Veröffertlihi: Ukt. Junge, Ger.-S(hr.

[697441] Bekanntmachung.

In Saten, k etreffend das Konkursverfal. ren über den Nachlaß der verstorbenen Ebefrau des Gast- wirths Wilhelm Zauder, Wilhelmine, geborenen Breitsprecher, frübteren Wittwe Stüwe, zu Anklam ist ein neuer Termin zur Prüfurg der angemeldeten Faderuvgen auf Len 10. April d. J., Vormit- tags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht (Terminszimmer Nr. 1) anberaumt.

Anklam, den 5. März 1820. i

Köniolihes Amtsgericht. I. Abtbeilung.

[69761]

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Julius Sc{weighoefer in Varten wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgeboben. i

Varten, dei 5, März 1890,

Königliches Amtsgerit.

[69505] Konkursverfahren.

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des Handschunh- und Kravatteuhändlers Oscar Pöhu ¿u Verliu ist zur Abnatme der Schluß- re><nung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen tas Sclußverzeihniß der bei

der Vertheilung zu berücLsfihtigenden Fordc- rungen der Schlußtermin auf den 27. März

1890, Mittags 12 Uhr, vor dem Königliwen Amtsgerichte I. hierselb, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part, Saal 32, bestimmt. Verlin, den 3. Mêrz 1890. i Trzebiatowski, Gerichtéschreibir des Königlichen Amtsgerichts T., Abtheilung 48.

{69533] Vekauntmachung. :

Das unterm 19. Februar d. I. in dem Konkurs- rerfahren über den Nachla; des am 14. Januar 1890 Hier verftorbenev, „Reichenberzerftraße 21 wohnhaft gewesenen Möbelhändlers und Tischler- meisters Johann Franz Schneider erlassene Veräußerungéverbot ist aufgehoben, da der Korkauré- Autrag zurückgenommen ist.

Berlin, den 5. März 18380,

Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 49,

{€9775] Konkursverfahren. /

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikanten Julius Rothgießer hier if zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Erhcbung von Einwendungen gecen das Stlußver- zeihniß der bei der Vertheilung zu berü>sichtigenden Forderungen der SWlußtermin auf den 27. März 1890, Nachmittags 125 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte I. hicrselbst, Neue Fricdrich- straße 13, Hof, Flügel B, part, Saal 32, bistimmt.

Berlin, den 9. März 1890. :

Trzebiatowski, Gcrichtsschreiber des Königlichen Am!sgerits 1. Abtheilung 48.

[69771] Konkursverfahren. (

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Gotthold Jsrael zu Leopoldshall wird in Eemäßbhbeit des $. 190 der Konkuréordnung eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens ent- \spre<hende Konkursmasse niht vorhanden ift.

Vernburg, den 3. März 1890. i:

Herzogli Anhaltis6es Amtsgericht. gez. Pannier.

(L. S.) Ausgefertigt: Neumann, Gericßtsschreiber Herzoglichen Amtêgerichts.

[69772] Konkursverfahren.

In derm Konkursverfahren Über das Vermögen des Wein- und Cigarrenhändlers, au<h Vürger- meifterei-Sekretärs Johaun Abel Di> zu Godesberg ist in Folge eines von dem Gemein? schuldner aema<ten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleihe Vergleichstermin auf Donnerftag, den 3. April 1890, Vormittags :11 Uhr, vor dem Königlichen Ämtëgerichte hierselbst, Wilhelmfiraße 11, Zimmer Nr. 9, anberaumt.

Vonn, den 4. März 1890. 4 Der Gerichts\hreiber des Königli@en Amtsgerichts,

Zwanziger, Assistent.

[69528]

Nr. 2069, In dem Konkurse gegen den Straften- bauakfkordauten Jakob Zimuniermann von Ewattingen hat das Gr. Amtsgericht dahier zur Abnahme der Schlußrechnung, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß und zur Beschlußfassung der Gläubiger über etwaige nicht verwerthbare Vermögensstücke Termin auf Mittwoch, deu 2. April d. J.- Vormittags 9 Uhr, be- stimmt, was hiemit offentli<h bekarnt gemacht wird.

Voundorf, den 4, März; 1890.

Der Gerichtëschreibecr: Kohlen.

[69778] Konkur®Lverfaghreun.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns S. Heidemann zu Frankfurt a./O. ift zur Prüfung der nachträgli< angemeldeten Forderungen Termin auf den 2. April 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte bierselbst, Oderstraße 53/54, Zimmer Nr. 11, anberaumt.

Fraukfurt a. /O., den 5. März 1890, _ Haynn, Gerichtsschreiber des Königlißen Amtsgerichts. Abtheilung 4.

[69766] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermöaen des früheren Wirthes Johann Georg Martin

Christian Schmidt wird, nachdem der in dem Bergleich8termine vom 14, Februar 1820 ange- nommene Zwangsvergleih dur<h re<tskräfstigen Bescbluß vom selben Tae bestätigt ist, hierdur<h aufgehoben.

Amtsgeridt Hamburg, den 7. März 1890. Zur Beglaubigung: Holste, Berichtsschreiber.

[69763] Konkursverfahreu.

Das Konkursvêrfahren über den Nachlaß des weil. Müllers Heike Athen Janssen zu Heid- mühle wird na< erfolgter Abhaiting des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Jever, den 1. März 18390.

Großherzeglihes Amtêgeciht, Abtheilung IL. az, Hen>ken : Beglaubiet: Meyerholz, Gerichtsfchreiber.

[69499] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Verr?ögen des Kaunsmannes Anton Hover zu Jülich ist zur Abnahme der ScHlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S<hluß- verzeibnif; der bei der Vertheilung zu berü>sich- tigenden Forderungen und zur Beshluffafsung der Gläubiger über die ni<t verwerihbaren Vermögens- stüde der S<lußtermin auf Donnerstag, den 3. April 1890, Vormittags 11 Uhr, ver dem Kösönigliwen Amti®egerihte hierselb, Zimmer Nr. I. bestimnit.

JülieZ, den 4. März 1890.

Lindeken, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

{69769} Konkursverfahren.

In derm Konkursverfahren über das Vermögen des Kausmanns Jsidor Cohn in Konitz ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gema<ten Vorschlags zu einem Zwangs8vergleiche Vergleiästermin auf den 27. März 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts2gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 25, anberaumt.

Konitz, den 1. März 1890,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[69777 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Küfermcisters Eduard Himmelspach in Mül- hausen wird na< erfolgter Abhaltung des S{hluf- termins bierdur< aufgehoben.

Mülhauseu, den 4. März 1890,

Kaiserliches Amts8gerict, : Dr. Gbel. (L. 8.) Veröffcnilicht: Krug, Geri(ts\(reiber. [69929] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schreiners « Winkeliers Wilhelm Jaeger zu Mültecim a. d. Ruhr ift zur Prüfung der na<hträglid angemeldeten Forderungen Termin auf den 29. März 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeri>te hierselbst, Zimmer Nr 6, anberaumt.

Mülheim a. d. Nuhr, den 28. Februar 1890.

A ; Weber,

Gerichtéscreiber des Königli®en Amtage: ichts, [69535]

_Das Königl. Am!sgeri&t München I, Abthl. A. für Civilsad)en, hat am 16. Januar 1890 das am 20, August 1889 über das Vermözen des Krämers Albert Veer tier eröffnete Konkuréverfahren als dutch Scblußvertheilung beendigt aufgehoben.

München, den 3, März 1890.

Der geschäfteleitende Königl. Gerité\cHreiber.

(L, S.) Hagenauer.

[69742] Koukurs®sverfahren.

In dem Konkursverfahren Über das Vermögen des Schuhmachermeisters Courad Kuothe zu Bebra if} zur Abnahme der Schlußrehnung des Veiwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsichtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögenëstü>ke der Schlußtermin auf den 2. April 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 13, bestimmt.

Rotenburg a. S., den-5. März 1890.

Schilling, GVerichtéschreiber des Königlihen Amtsgerichts. Abtheilung III.

[69534] Bekanutmachuug.

Der Konkurs über tas Vermögen der PuB- waarenhändlerin Ehefrau des Tünchers Otto Luther, Emilie, geb. Weigand, zu Schmal- kalden ift dur< rechtskräftig bestätigten Zwangs- vergleich beendet und wird hiermit aufgehoben. (N.3/89.)

Schmalkalden, den 3. März 1890.

Königliches Amtsacricht.

{69774}] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das. Vermögen des Hofbefißers Carfteu Ketel Momseu in Nodenäs wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtcrmins hierdur< aufgehoben.

Tondern, den 5. März 1820. -

Königliches Amtsgericht. Il. Abiheilung. Veröffeutlicht : Johannsen, Aktuar, als Gerichtsschreiber.

[62532] Koukursverfaghreu.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschast Weißenfels" er <emische Fabrik H. Stier & zu Weifsteu- fels ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Eirwendungen gegen das Schlußverzeichniß dec bei der Vertheilung zu berüd>- sihtigenden Forderungen Schlußtermin auf deu 3. April 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 7, bestimmt. i

Weißenfels, den 5. März 1890.

Könmugliches Amtsgericht. Abtheilung k.

[69762]

Im Konkurse des Nachlasses Joseph Tillmann zu Annen soll cine zweite Abschlagsvertheilung er- folgen. Verfügbar find 1700 4; zu berüc>ksichtigen sind 318 A 75 4 bevorre<htigte und 5192 4 20 H niht bevorrehtigie Forderungen. Das Verzeichniß E auf der Berichts|chreiberei I[. des Amisgerichts

itten.

Witten, den 7. März 1890.

Der Konkursverwalter: Ewald.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eiseubahueu.

[69538] Oberselesischer Kohleuverkehr. Unsere Bckanntmachung vom 10. Oktober v. I., wonach es bis auf Weiteres gestattet wurde, im Verkehr von oberschlesischen Stationen nah Stationen der preußis>Wcn Staatsbahnen für Sendungen von mindestens 20 000 kg Steinkohlen von einem Ver- sender an cinen Empsänçer an Stelle von Wagen mit 10 000 kg Ladegewicht entweder drei Wagen von weniger als 10 000 kg oder au< cinen Wagen von mebr und einen qjol<hen von weniger als 10 C00 kg, in jedem Falle jeto< von zusammen mindestens 20000 kg ¿u verwenden, wird vom 20. v. Mts. ab zuru>gezogen. Breslau, den 6. März 1890. Königliche Eiseubahn-Direktion

[69541] : Böhmisch-Sächsis<her Braunkohlenuverkehr. 3411D, Am 1. ds. Mts. werden die Stationen

Bâärenstein bei Weipert und Oberdorf-Beutha in

ben vorbezeichneten dirckten Braunkohlenverkehr eins e;ogen,

Die zur Anwendung kommenden Frachtsäße sind durch die betheiligten Gütercxpeditionen zu erfahren. Dresden, am 3. März 1890. Königliche General - Direktiou der sächsischen

Staatseisenbahnen. [69540] E Rheinisch - Westfälisch - Niederläudischer Kohleu- Verkehr.

Die am 15. Mai 1889 zur Aufÿebung gelangten Frachten des Ausnahmetarifs vom 1. Januar 1889 (Heft 2) im Verkchre von den Stationen Alsdorf, Escweiler, Herzogenrath, Höngen, Kohlscheid, Mors- bah und Würjelen des Cisenbahn-Direktionsbezirks Köln (linksrheinish) na< Eyfolen und Gronéveld Stationen der Lütti-Maestribter Bahn treten mit Gültigkeit vom 15. März d. Is, wieder in Wirk- samkeit. s

Köln, den 3. März 1890.

Königliche Eisenbahn: Direktion Cliaksrheinische).

[69539] Nheinischer Nachbgr-Verkehr.

Der im vorbezeichneten Verkehre bestehende Aus- nahmetarif für Düngemittel, Erden und landwirth- \<aftlite Erzeugnisse wird vom 10. März d. J ab auf den Verkehr mit den naHträglich aufgenommenen Stationen BVirten, Goch, Hasum, G und Xanten der Nordbrabant-Deutschen Eisenbahn aus- gedehnt.

Köln, den 5, März 1890.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahu - Direktion (re<tsrh.).

[69569] Oberhesfis<h-Hessisher Verkehr. Am 1. Mai d. J. tritt kei Verecnurg der roten nah dem Avénahmetarif 1 (Holz) im zwischen Staticr.en der Oberhesjisctzen Bahnen und den Stationen der Hessisten Nebertahnen im Privat- betrieb cine gezinge GCrhöhung ein, über welche jetzt \{on unfec Tarif-Bureau genaue Luskunft ertheilt. Gießen, den 3. März 1890. | tamers der betheiligten Verwaltungen : Gr. Direktion der Oberhesfischen Eiseubahnen.

Redacteur: Dr. H. Klee,

Berlin; _— Verlag der Expedition (S < olz).

DruK der Norddeutshen Buchdru>erei und Verlag#- Anftalt, Berlin $W., Wilhelmstraße Nr. 32.

erkehr

A

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußisch

M G61.

Fünste Beilage

Berlin, Sonnabend, den $. Mürz

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntm s d - Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au<h in einem besonderen Blatt antes E Î

Central-Handels-Re

Das Ceatral - Handels - Register für das Deutshe Reih kann dur all t-Anfialt ü Berlin au< durch die Königlihe Expedition des Deutshen Reichs- und Rig Prouzishe Staats:

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32 bezogen werden.

guanano m

Handels - Negister.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und Kommanditgesellshaften auf Aktien werden na Eingang derselben von den betr, Gerihten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen dagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, die leßteren monatli.

[69709] Harzburg. In das Handeléregister für einfahe Firmen 2c. ist bei der Firma H. Kiel zu Oker Fol. 17 heute eingetragen worden, daß zufolge An- meldung vom 25./27. v. Mts. der Fabrikant Ernst Kiel zu Oker aus der Firma ausgeschieden und der Fabrikant Heinrich Kiel daselbs Unter Uebernahme der Aktiva und Passiva des Geschäfts dasselbe unter unveränderter Firma allein fortseßt. Harzburg, den 1, März 1890. Herzogliches Amtsgericht. Thielemann.

Kammin. SBefanntmachung. [697511 In unser Firmenregister ist 8ub Nr. 226 als Firmeninhaber: der Kaufmarn Ernst Schumacher zu Kammin, als Ort der Niederlassung: Kammin i. Pomm., als Bezeichnung der Firma: „Ernst Schumacher“ zufolge Verfügung vom 18 Februar 1890 an dem- selben Tage eingetragen. Kammin, den 18. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

[69711]

Kleve. Zufolge Verfüaung vom heutigen Tage

ist unter Nr. 633 des Firmenregisters die Firma

„Theod. Bauhns“/ mit dem Orte der Nieder-

lassung Kellen bei Kleve und als Inhaber der

Kunstmaler Theodor Bauhus eingetragen worden.

Kleve, den 28. Februar 1890. j Königliches Amtsgericht.

[69712] Kleve. Bei Nr. 633 des Firmenregisters, wo sih die Firma „Theod. Vauhus“/ mit dem Orte der Niederlassung Kellen bei Kleve eingetragen findet, ist heute Folgendes vermerkt worden : f Das Handelsges<äft is dur< Vertrag auf den Maler Heinrih Haas zu Kellen bei Kleve über- gegangen, welcher dasselbe unter der Firma „H. Haas“ fortsetzt. Kleve, den 28. Februar 1890. Königliches Amtsgericht.

[69713] Kleve. Bei Nr. 573 des Firmenregisters, wo sich die Firma Heinrich Vörgmann eingetragen findet, ist Folgendes vermerkt:

Der Kaufmann Heinrih Vörgmann zu Büderih ist gestorben und ist die Firma auf dessen minder- Pa Kinder: 1) Catharina Margaretha, 2) Wil-

elm Albert, 3) Johann Albert und 4) Maria

Clara Börgmann übergegangen und wird das Ge- chäft unter der bisherigen Firma von dem Vor- munde der Minderjährigen, Rentner Franz Gerhard Scleß zu Büderich für deren Rechnung fortgeführt, und ist Letzterer zur Vertretung der Gese)! schaft berechtigt. Dieselbe ist unter Nr. 190 des Gesell- \caftsregisters eingetragen.

Ferner ist dem Kaufmann Carl Abels zu Büderih die Ermächtigung ertheilt, die Handelsgesellschaft per procura zu zeihnen. Eingetragen unter Nr. 83 des Prokurenregisters. Endlich ist die der Ebefrau Heinrih Börgmann, Elisabeth, geb. Abels, für die Firma HSeinri<h Börgmaunn ertheilte Prokura dur< Tod erloschen.

Kleve, den 3. März 1890.

Königliches Amtsgericht.

69749] Koblenz. Jn unser Handels- (Firmen-) Register ist heute zu der unter Nr. 4200 eingetragenen Firma ee-Gebr. Peters“ zu Metterni<h b./Koblenz ferner eingetragen worden, daß die Firma dur Vertrag von: 1. März 1890 auf 3 Carl Weglau, Kaufmann, 2) Josef Weglau, Kaufmann,

Beide aus Münster i./W.,

mit dem Firmenre<te übergegangen ift.

Die Firma „Gebr. Peters“ ist sodann in unserem Firmenregister gelö\<t und als offene H egelen cat in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 1134 eingetragen worden. Die Gesellschafter find die beiden obenerwähnten Kaufleute:

Carl und Josef Weglau, Beide zu Münster i./W. wohnend,' von denen Jeder zur Vertretung der Gesellschaft einzeln berechtigt ist.

Koblenz, den 3. März 1890,

Königliches Amtsgericht. Il.

Königsberg i. Pr. Handelsregifter. [69715] Die am O en Orte unter der Firma Kahlau «& Maune> Manbene offene Handel sgesells<ast ist dur< den Tod des Gesellschafters Heinrih Eduard

A aufgelöst, as Handelsges<häft wird mit Genehmigung der

Erbin von dem Mitgesellshafter Kaufmann Carl Gottfried Manne> für eigene Rehnung unter unver- änderter Firma fortgesetzt.

Deshalb ist die gedabte Firma am 25. Februar d. I. in unserem Gesellschaftsregister bei Nr. 328 gelös<t und in unserem Firmenregister unter Nr. 3254 eingetragen.

Königsberg i. Pr., den 26. Februgr 1890.

Königliches Amtsgericht. XII.

Königsberg i. Pr. Handelsregister. [689714]

Das am hiesigen Orte unter der Firma „Albert Vank“! bestehende Handelsgeschäft ist mit dem am 31. Dezember v. Is. eingetretenen Tode des JIn- habers auf dessen Erben die verwittwete Frau Helene Bank, geborne von Trachtenberg, zu Königs- berg und den von leßterer bevormundeten minder- jährigen Sohn Alfred Bank übergegangen, wel<he dasfelbe unter unveränderter Firma für gemcinsame Recbnung fortseßen,

Die Befugniß, die Firma zu zeichnen, steht der Vormüni erin, Frau Helene Bank allein zu. Jn Folge dessen ift die gedahte Firma am 25. Februar d. Is. im hiesigen Firmenregister bei Nr. 2007 ge- lös<ht und in das Gesellschaftéregister sub Nr. 998 einaetragen.

Königsberg i. Pr., den 27. Februar 1890.

Königlihes Amtsgericht. XI1.

Königsberg i. Pr. Sandelsregister. [69716]

Die unter der Firma Eugen Holffter Möbel- Magazin bestehende Handelsgesellschaft is dur Ausscheiden des Gesellshafters Kausmann William Hellgardt aufgelöst.

Das Handelsgeschäft wird von dem bisherigen Mitgesellshafter Kaufmann Eugen Halffter unter E Firma für alleinige Rechnung fort- geseßt.

Deshalb ift die gedahte Firma am 28. Februar d. Is. im Gesellschaftsregister bei Nr. 934 gelöscht und in das Firmenregister sub Nr. 3255 eingetragen.

Königsberg i. Pr., den 1. März 1890.

Königliches Amtsgeriht. X1I.

Kotthus. Vekanntmachung. [69710] In unseren Handelsregistern sind folgende Ein- tragungen bewirkt: I]. Im Gesfellshaftsregister zu Nr. 199, die Firma Reine>ke & Krüger zu Kottbus betreffend: Die Gesellschaft ist durh gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst.

Der Kaufmann Wilhelm Krüger seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Vergl, Nr. 673 des Firmenregisters.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 3. März 1890 an demselben Tage.

IT. Im Firmenregister Nr. 673:

Bezeichnung des Firmeninhabers :

der Kaufmann Wilhelm Krüger zu Kottbus.

Ort der Niederlassung: Kottbus.

Bezeichnung der Firma: Reine>ke & Krüger.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 3. März 1890 an demselben Tage. »

Kottbus, den 3, März 1890.

Königliches Amtsgericht.

Kreuznach. Sefanntmachung. [697521

Unter Nr. 451 des hiesigen Firmenregisters wurde heute «ingetragen die Firma „W. Knobloch jw.“ (Weinhandlung), mit dem Sitze u Kreuznach und als deren Jnhaber der Kaufmann Wilhelm Knobloch junior daselbst. Kreuznach, den 4. März 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[69717] Leipzig. Auf Fol. 200 des vormaligen Handels- registers für die Stadt Leipzig ist heute Folgendes eingetragen worden :

Die Generalversammlung der Aktionäre der »Leipziger Vank“ in Sei3ig, vom 4, März 1890, hat bes{lossen, das Grundkapital der Gesell- \<aft dur< Ausgabe von Sechstausend auf Inhaber lautende Aktien zu Eintausend Mark um Sechs Millionen Mark zu erhöhen, diese neuen Aktien an der Dividende des Jahres 1890 voll theilnehmen zu lassen und „niht unter 125 9% auszugeben, den Zeihnern dieser Aktien aber die Erstattung des Aktienstempels mit 5 4 für jede Aktie, die Zahlung des Sclußnoterstempels und die Vergütung von 4 9/0 laufenden Zinsen vom 1. Januar 1890 bis zum Tage der Abnahme aufzugeben.

Leipzig, den 5. März 1890. Königliches Amtsgerit. Abtheilung Ib, Steinberger.

; [69718] Lemgo. Die Firma Carl Plöger zu Lemgo, Inhaber Kaufmann Carl Plöger zu Lemgo, ist heute unter Nr. 88 in das hiesige Firmenregister ein-

getragen. Lemgo, den 2ò. Februar 1890. Fürstli es Amtsgericht. I,

Pothmann.

Lilienthal. Bekanntmachung. 69719 In das hiesige Handelsregister f beute: A

tragen :

1) Blatt 39 zu der Firma: Hermann Hiurich Luhrmaun Falkenberg : „Die Firma ift erloshen. Aktiva und Passiva

sind auf die Fuma Gebr. Luhrmann seit dem 1. Ja- nuar 1890 übergegangen,“ |

2) Blatt 56 die Firma;

en Slaats-Auzeiger.

gister für das Deutsche

1890.

Genofseuschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patentc, Konkurse, Larif- und Fahrplan-Aenderungea der deztschen

N

Reih. (Nr. 61 B.)

Das Gentral- Handels - Negister für das Deuts(ze Reich ersceint in der Regel tägtih. Das

Abonnement beträgt Insertionspreis für den Raum einer DruZzeile

j Gebr. Luhrmaun mit dem Niederlassungsorte Falkenberg und als deren Inhaber Bierbrauereibesizer Hermann Hinrich Lubhrmann und Braumeister Johann Hinrich) Luhr- mann, Beide zu Falkenberg.

Offene Handelsgefellschaft seit dem 1. Januar 1890.

Lilienthal, den 5. März 1890.

Königliches Amtsgericht. Il.

69723 Marklissa. Die unter Nr. 96 unseres e registers eingetragene Firma K. Menzel ist heute daselbst gelöst. Marklissa, den 3. März 1890. Königliches Amtsgericht. Minden. Bekanntmachung. [69724] Im Handelsregister des Königlicden Amtsgerichts zu Minden haben am 5. März 1890 folgende Ein- tragungen stattgefunden : ; A. Gesellschaftsregister:

Die unter Nr. 206 eingetragene Firma : „Köster & Kuhlmann zu Minden“ (Inhaber: die Ehefrau Banquier Gustav Alwes, Malwine, geb. Kuhlmann, zu Minden und der Fabrikant Adolf Kuhlmann zu Lerbe>) ift dur Vertrag auf den Posthalter Konrad Friedrih Engeln zu Minden übergegangen, deshalb hier gelö!<t und unter Nr 640 des Firmenregisters neu eingetragen. B. Firmenregister :

Nr. 640. Die Firma „Köster & Kuhlmann zu Minden“ und als deren Juhaber der Posthalter Friß Engeln zu Minden.

Minden. Vekanntinachung. [69725]

Im Firmenregister des Königlichen Amtsgerichts

zu Minden haben am 5. März 1890 folgende Ein- tragungen stattgefunden : _A. Bei Nr. 245:

Die Firma „Hermann Schmieding zu Minden“/ (Inhaber der Kaufmann Hermann Heinrih Scmie- ding zu Minden) ist dur< Erbgang auf die Witte des Inhabers übergegangen, deshalb hier gelöscht und unter Nr. 641 des Firmenregisters neu ein- getragen.

B. Unter Nr. 641:

Die Firma „Hermann S<hmieding zu Min- den“ und als deren Inhaberin die Wittwe Kauf- mann Hermann Heinrih S{mieding, Theodore, geb. Rademacher, zu Minden.

Minden. Handelsregister [69720] des Königlichen Amtsgerichts zu Minden. Die Wittwe Kaufmann Hermann Heinrih Schmie-

ding zu Minden hat für ihre zu Minden bestehende,

unter der Nr. 641 des Firmenregisters mit der Firma

,Hermaun Schmieding“/ eingetragene Haudels-

niederlassung den Kaufmann Carl Müller zu Min-

den als Prokuristen bestellt, was am 5. März 1890

unter Nr. 157 des Prokurenregisters vermerkt ist.

Mühlhausen i. Th. Nufforderung. [69746]

Der Inhaber der unter Nr. 141 unseres Firmen- registers eingetragenen Firma Georg Lau>ner mit dem Siye hierselb Kaufmann und Agent Georg William Lauckner von hier, welher von hier vers<hwunden is ohne irgendwie Nachrichten über seinen Aufenthalt zurü>gelassen resp. die Rechtsnachfolger desselben werden hiermit auf- gefordert, das Erlöschen der bezeichneten Firma in unserem Handelsregister herbeizuführen, oder ihren etwaigen Widerspru<h gegen die Eintragung der Löschung bis zum Ablauf von 3 Monateu \hrift- lih oder zum Protokoll des Gerichts\<reibers geltend zu machen.

Mühlhausen i. Th., 21. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V. Koehler.

[69722] Münden. Sn das biesige Handelsregister ist heute Blatt 45 eingetragen zu der Firma:

G. L. Kreike : Das Hantelsgeschäft ist dur< Erbgang auf : B den Holzhändler Ferdinand Kreike zu Gimte, 2) den Holzhändler Carl Kreike zu Münden übergegangen und wird unter unveränderter Firma fortgesetzt. Offene Handelsgesells<aft seit 17. Dezember 1889, Die Prokura des Hol;händlers Ferdinand Kreike ist erloschen. Mündeu, 4. März 1850. Königliches Amtsgericht. IIL[.

[69721]

Münden. Sn das hiesige Handelsregister ist

e Blatt 46 eingetragen zu der Fima C. Heede 9!

Die offene Handelsgesellschaft ift aufgelöt. Die

1.4 50 4 für das BVierteijahr.

Einzelne Nummer fien L0 4 _— $0 A. A n often 20 4,

Nordähansen. Bekanntmachung, {69727}

In unser Gefellschaftéregister iït bei der unter A 230 vermerkien Kommandit-Gesellschzaft auf «aCTten : Nordhäuser Vank vou Moriz, Heinrich & Co zufolge Verfügung - vom - heutigen Tage Folgende3

eingetragen: Die statutengemäß aus dem Aufsihtsrathe aus- geschiedenen Mitglieder Fabrikant Rudolph

Shulze und Rentier Ferdinand Keßler, Beide zu Nordhausen, sind laut Beschlusses der Ge- neralveriammlung vom 23, Februar 1820 guf 3 Iahe als Mitglieder des Aufsichtsraths wiedergewählt, Zum Vorsißenden des Aufichtz- rathes fowie zur Vertretung im Behinderungs- falle eines Jeden der persönli klaftenden Gee sellshafter ist der Fabrikant Rudolph Szule zu Nordhausen - bestellt. i Nordhauseu, den 3. März 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11.

Osnabrück. Bekanntmathung. [697297 In das hiesige Handelêregister ist heute Blatt $44 cingetragen : die Firma: Max Vlank «& Co, Ort der Niederlassung: Osnabrück. Firmen-Inhaber: Persönlih haftender Gesell- schafter ist der Kaufmann Max Blank aus Covvens brüage, jeßt zu Osnabrü>k. i Rechtsverhältnisse: Kommanditgesells<aft 1. März 1890 an. Osnabrüc, den 28. Februar 1890, _ Königliches Amtsgericvt. I. Klußmann, Gerihtsassefßor,

vom

Osnabrück. Beftarutmachung. [69728] _Zu der Biatt 821 des hicsigen Handelsregisters eingetragenen Firma Middendorf «& C°_ ift heute nagetragen :

Spalte 3. Die Gesells{afterin Fräulein Marie Caroline Adelheid Stricker :u Osnabrü> ist am 1, März 1890 aus der offenen Handelsge’ellschaft ausgetreten, dagegen ist der Ziegel meister Gottlieb Högemann zu Hellern am 1. März 1890 als Gefell- schafter in die ofene Handelsgesell\<aft wieder ein- getreten.

Spalte 5. Die dem Kaufmann Anton Strieker zu Osnabrück ertheilte Prokura ist erloschen.

Osnabrück, den 1. März 1890.

Königliches Amtsgericht. T. Klußmann, Gerichts-Affefor.

Saargemünd. Befanntmahung. [69762}

Unter Nr. 819 des hies. Firmenregisters wurde eingetragen die Firma M. Martin zu Saar- gemünd und als deren Juhaberin die zu Saar- gemünd wohnende Modistin Maria Martin.

Unter Nr. 2 des Firmenregisters wurde vor- gemerkt, daß die Firma C. Dichl in Keskastel crloscen.

Als ofene Handelsgesells<haft wurde neu einge- iragen unter Nr. 158 die Gesellschaft

_C. Diehl mit dem Sitze zu Keskastel und als deren Gesell- \chafter: 1) Ba Das Mügel, stud. juris in St. Johann

a. d. C., 2) Hedwig Emilie Mügel, 3) Rudolf Erwin Mügel, 4) Fanny Elisabeth Antoinette Mügel, die leßteren drei no< minderjährig unter der Vor- mund\<aft ihrer Mutter, der Emilie Köhl, Wre. von Otto Mügel in St. Iohann, stehend und da- selbst wohnend. : Die Gesellschaft besteht seit 27, Dezember 1889. Zu Prokuristen der Gesellschaft sind bestellt : 1) die obengenannte Wwe. von Otto Mügel, geb. Köhl, und 2) der Kaufmann Julius Wackermann, zu Kes«. kastel wohnend. Saargemünd, den 18, Februar 1890. Der Landgerihts-Sekretär: Bernhard.

Saargemünd. Befanntmmachung. [69761] Unter Nr. 820 des hiesigen Firmenregisters wurde eingetragen die Firma:

M. Gölhz

zu Saargemünd und als deren Inhaberin die in Gütern getrennte Ehefrau von Heinri, Göly, Maria, geb. Janzen, Tuch- und Kurzwaarenßändlerin. zu Saargemünd.

Der Chemann Heinrih Gölß wurde zuzn Proku» risten bestellt.

Saargemünd, 28. Februar 1890,

Bernhard, Landgerihts-Sekrzär. Samter. Vekauntmachung. 769735) In unser Firmenregister ist untec Nr. 272 die Firma: /

„Simon Lewy‘ in Pinue und als deren Inhaber der Kauf:nann

Firma ift erloshen. Münden, den 4. März 1890, Königliches Amtsgericht. TII.

Neu-Ruppin. Bekanntmachung. [69726] In unser Firmenregister ist heut zufolge Ver- fügung vom 25. d. Mts. unter Nr. 654 die Firma Louis Scholle junior zu Neu-Ruppin u:id als deren Inhaber der Gerbereibesißger Ernst Scholle hierselbst eingetragen worden.

Nen-Ruppin, den 27. Februar 1890.

Königliches Amtsgericht.

Simon Lewy ebenda zufolge Verfügung vom 3. 1890 am 4. März 1890 eingetragen a N Samter, den 3. März 1890, Königliches Amtsgericht.

Knappe.

[69733]

Schwerin. Zufolge Verfügung des hiesigen Großherzoglichen Amtsgerihts vom 3. d. Mts. ist in das hier geführte Hav'oelsregister am heutigen Tage eingetragen :

Fol. 175 Nr. 193 zur Fi . La d „E Wwerin: zur Firma Th "aci

iwd g:

bg L EEAS E I T E E r L 1e H P 7: N

1

#J J

a