1890 / 63 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stobwasser. . Sirlf. Splk.St.P Strube, Armatur. Sudenb. Maschin. Südd.Imm. 40%/o Tapetenfb. Nordh. Tarnowiß do. St.-Pr. Thüring. Ndlfabr. Ber H f r er. Hanfs{<l.Fbr.11}— Vikt.-Speicher-G| 6|— Vulcan Bergwerk

_ Weißbier (Ser ¿ do. (Bolle)

do. e, Wissener Bergwfk. Zeiger Maschinen!“

509 164,50bzG Frankfurt a. M., 83. März. (W. T. B] Shore Michig. South do. 105, Louisville u. | Roggen fester, loco 162—167, do. pr. April-Ma 0, \ o 600 [111,00bzG | (SwWluß-Course.) est. Lond. Wechsel 20,435, | Nashville do. 844, N.-Y. Lake Erie. u. West. do. | 167,00, do. pr. Juni-Juli 166,090. Pomm. Hafer

1000 1140,00G fer Wechsel 80,983, Wiener Wechsel 171,35, | 54, N.-Y. Lake Erie, Weft, 2nd Mort Bonds | loco 158—166 Rüböl ffil, pr. März 68,00, i s

1000 [285,50G eich8anleibe 106,75, Oeft. Silberrente 75.40, do. | 101, N.-Y., Cent. u. Hudson River-Aktien 1064, | pr. April - Mai 67,90. Spiritus fest, loco

600 |—,— Papierr. 75,40, do. 5% - Papierr. 87,02, do. | Northern Pacific Pref. do. 73, Norfolk u. | ohne Faß mit 50 G Konsumfteuer 53,00, mit

300 [133,00G 4%/6 Geldr. 94,40, 1860 Loose 119,90, 49/o | Western Pref. do. 604, Philadelphia u. Reading | 70 H Konsumfsteuer 33,60, pr. April-Mai zuit

300 |—,— ungar. Goldrente 87,70, Italiener 92,60, 1880r | do. 384, St. Louis u. San Francisco Pref. do. 70 G Konsumsteuer 33,50, pr. August-September

300 |92.00b¡G | Ruffen 94,40, Il. Orientank. 68.70, I. Orientanl. | 37, Union Pacific do. 633, Wabash, St. Louis Pac. | mit 70 4 Korsumfteuer 34,90. Petroleum loco 12. . 1000 /96,75G 68,50, 5% Spanier 73,20, Unif. Egypter 95,20, | Pref. do. 26. : Posen, 8. März. (W. T. B.) Spiritus UNnd L 121,50G Konv. Türken 17,99, 39/4 port. Anleibe 84,10, Geld Leid, für Regierungsbonds 4, für avdere | lsco ohne Faß 50er 52,49, do. loro ohne Faß

000

_—,— 59% serb. Rente 83,60, Serb. Taba>r. 83,40, | Sicherheiten ebenfalls 4%. Z T0er 32,80. Fester. 75,00bzG 5 a amort. Rum. 97,80, 69/0 konf. Mexik. 93,90, Rio de Janeiro, $8. März. (W. T. B.) Magdeburg, 8. März. (W. T. B.) Zut>er-

—,— Böhm. Westbahn 284, Böhm. Nordbahn 1837, | Wechsel auf London 22{. beri<t. Kornzud>er exkl., von 929/s 16,70, Kornzu>er, j 6

—,— Central Pacific 111,00, E, 192, Galiz. 167, exkl., 88 °/0 Rendement 15,95, Nachprodukte, exkl. ra e e 0

—,— Gottbb. 165,00, Hef|. Ludwig3b. 118,20, Lomb. 11175 7590 Rend. 13,30 Matt, Preise unregelmäßig. s

101,50G Lübe>k-Büchen 172,90, Nordwestbahn 175, Kredit- Produkteun- nud Waareun-Vörse. Brodraff. 1, 28,25, Brodr. IL —,—, Gem. *

aktien 2683, Dacwstädter Bank 164,10, Mittel- lin, 8. März. j (Srmitte- | Raffinade II. mit Faß 27,00 gem. Melis [.

269,00 bz deuts<he Kreditbank 112,00, Reichsbank 138,00, n e E R eme | it Faß 25,75. uhig. Rohzu>er I. Produkt

E A Dresdner Q A Döchste [Iedrigste Tr, f. a. ¿B ius ux a 4 ra Sthe E: _ du R. s

„G. Guano-W. 152,00, 4 9 : ¡opol-Anl. ; ,27 Br., pr. Apri 34 eë, 12, E ! s E ———————_—_—————

Verficherungs - Gesellschaften. 7640, 44 0/2 Portugiesen 82 Spie L L E Glas: Preise. pr. Mai 12,45 bez, und Br, pr. Buli 12,65 bez. | Das Abonnement beträgt vierteljährliÞh 4 A 50 s. | A N | Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 . Cours und Dividende = 6 pr. Ste. induftrie 149,20, La Veloce 1(3,90, Gelsenkir<hen Per 100 kg für: «| 4 und Br. Matt. | Alle Post-Ansta!‘ten nehmen Bestellung an; h F / Inserate nimmt au: die Köuiglihe Expedition

Dividende pro|1888/1889] Gußstahl und Eisenwerke (Murscheid) 145,00, 7 Kölu, 8. Iob (W. T. B) Getreide- / für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition ; Qa h j des Deutschen Reichs-Anzeigers

Aach.-M. Feuer L A P e %. e G MUGNeos S E L a o N S 8 iee | E FNa Wilhelmstrasß;e Nr. 32. 5 R S E 4 und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers

Aach. Nükvrs\.-G 20%/ov.400A4:1120 | 2 Frau a. Vt., 93. ärz . R. D. s E A 19, PL. „20, pr. Wal 20,40, pr. Jull j nzelne Nummern kosten 25 <4. | / 4 Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32

S : 909% v.50024: 120 1800G | Effekten-Societät. (S<hluß.) Kreditaktien 2671, | Erbsen, gelbe zum Kochen. . } 32. | 20,40. Roggen hiesiger loco 17,50, fremder loco S —— A R. Z : Sis ;

Brl. Lnd.-u.W}v. 20% v.500A6: (Schluß) Kreditaktien 2675 b ‘4B 19/00, ‘pr. Mir: 1606 e Mal 18 0A, Ee di : M i a E A n 4

Br. Paget -G. Wv 1000 148 S E 2 Da E S E S nen, weiße. . e 12,00, Va Mae ABeO, pr Mal I, pee Q i

Brl. Hagel-A.-G. 20°/9 v. :| S gypler —,—, ung. Goldrente 87,30, Gotthardd. E 99. en oc 00, fremder 17,00, 9 L S d q rfofeln e Rüböl loco 74,00, pr. Mai 70,10 pr. Oktober 61.00. ¿ 63 Berlin, Die 11. März, Abends.

335G Bank 152,20, Laurabütte 154,40. Fest. till. Rindsleis< \ Bremen, 3. März. (W. T. B) Petro- M 2 L D n\tag, den l, G ib 1890.

Brl.Lebensv.-G. 20//0v.1000A4- 1818 4290B 165,00, Diskonto-Kommandit 232,00, Dresdner Kartoffeln . Leipzig, 8. März. (W. T. B.) (Sóluß-Course.) | von der Keule 1 kg . 50 leum. (Sélußberiht.) Sehr fest. Standard white

Cöln. RuE „G. 209% v.500Aa:| 48 = So ¿M S : i ( Bauchfleish 1 kg. . 39 loco 6,85 bez. Zl : i 10150B | 3°/o fä}. Rente 93,90, 49/6 do. Anleibe 101,00, oco ez Se. Maiestät der König haben Allergnädigst geruht: tigt worden ist, gemäß dem Kreistagsbeschlusse des gedahten | Burdeau, welcher Verfasser mehrerer Schriften über Arbeiter-

S Rüvrs Ne Y R 00

i ; v. :| _ Baut |

Souocdie Lebv ; T Bus@thierader Eisenbahn Litt. A. 178,00, Busctb. Schweinefleish 1 kg 60 Hamburg, 8. März. (W. T. B.) Getreide- / j gsbe] u, welche 1800G - | Eis. Litt, B. 186,75, Böhta. Nordbahn-Akt. 127,50, | Kalbfleish 1 kg . 69 markt. Weizen loco ruhig. holftein. loco neuer dem Gerichtsschreiber bei dem Ober-Landesgericht zu Kreises vom 21. Dezember v. J. weiterhin von vier auf drei- | fragen ist, für sicher.

E 2000 v.1000Mir ien „Feuerv.Berl. 20%/0v. :| 8 ¿ ( | is t. Lloyd Berlin 20% v.1000A4:/200 3450B | Leipziger Kreditanstalt-Aktien 201,90, Leipziger Hammelfleish 1 ks . 40 185—198. Roggen loco ruhig, medlenburg. loco Naumburg a. S., Kanzlei-Rath Tigges, und dem Post- | einhalb Prozent ermäßigt werde. Weiter werden als Delegirte Frankrei ¿ D L y S Bank-Aktien 144,00, Credit- u. Sparbank zu Leipzig L A Lo neuer 175—186, russischer lsco ruhig, 118— meister M eist su M benbu 88 beit Rothen A le “Alle sonstigen Bestimmungen des vorerwähnten Privile: | „Temps“ meldet, genannt: Leg L Fra O le N 1819B 134,50, Altenburger Aktien - Brauerei 250,09, | Ser d 128 Hafer ra ZDente rung, oe S) fest, Orden vierter Klasse; dem Postdirektor Scheele zu Bonn | giums, insbesondere au hinsihtlih der Tilgungsfrist, bleiben | Ciselirer und früher Führer der Arbeiterpartei, der Bergwerks- Br., pr. April-Mai 224 O Sve: Mat-Jani 33 Het : und dem Gerichts\hreiber, Rehnungs-Rath Lechner zu unberührt. Dieser Erlaß ist na<_ Vorschrift des Geseges | Ingenieur Aguillon und der Publizist Finance, Vertreter der pr. August-September 24 Br. Kaffee fest. Ums. f Duisburg den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse; dem | vom 10. April 1872 (Geseß-Samml. S. 357) zu veröffentlichen. | positivistishen sozialistischen Schule. (Vgl. die nah Schluß | 2000 Sack. Petcoleum ruh‘g, Standard white loco emeritirten Lehrer und Kantor Falk zu Prinzenthal im Kreise Berlin, den 17. Februar 1890. _ der Redaktion eingetroffene Depesche aus Paris.) 80 | 6,90 Br., pr. August-Dezember 7,20 Br. : Bromberg, bisher zu Schidlowiß im Kreise Wittkowo, den Wilhelm R. Aus Rom, 10. März, meldet „W. T. B.“: Dem Ver- 20 | Hamburg, 8. März (W. £. B.) (Nat Adler der Jnhaber des Königlichen Haus:Ordens von Hohen- von Scholz. Herrfurth. nehmen nah werden zu Delegirten auf der Berliner Kon- E0 | mittagsberidt.) Kaffee. Good average Santos zollern; sowie dem Feuermann Eichgrün bei der Feuerwehr An den Finanz-Minister und den Minister des Jnnern. ferenz der Deputirte Ellena, der Senator Boccardo und

50 | px. März 874 pr. Mai 874, pr. September 864, in Berlin und ‘dem Wirthschafter Karl Schlottke zu M E des Statistishen Amts, Bodio, in Aus- iht genommen.

M P j Mf pl bm b n p Vf CN I I If If (P N f

all d

Deutsch. Phönix 20%/o v. 1000 fl. 114 Dtsch. Trnsp.-V. 26#?/o v.2400,4/150 Drsd.Allg.Trsp. 109 v.1000K4- 300 Düssld Trsp.-V. 10% v.1000A4:/255 Elberf. N 209/s v.100024: 270 Fortuna, A. Vr). 209/o0 v.1000A4:/200 Germania, Lebnsv. 209% v.500A4:| 45 Gladb. Feuervrs. 20% v.1000A40:| 0 Leipzig. Feuervr}. 60/0 v.100034: 720 Magdeburg. Allg. V.-G. 100A 30 Magdeb. Feuerv. 2009/0 v.1000A4- 225 Magdeb. Hagelv. 3349/9 v.500A6:| 75 Magdeb. Lebensv. 209/o v.500DZ6:| 17 Magdeb. Rü>kvers\.-Gef. 1009 45 Niederrh. Güt.-A. 10% v.5004:| 80 Nordstern, Lebv. 209/o v.1000D4| 84 Oldenb. Vers.-G. 209% v.500A6:| 45 Preuß.Lebnsv.-G. 20% v.500A4:| 372 Breu Mat Vers 259/90 0.400240: 72 P 10 9% von 1000 fl.) 43 Rhein.-Wstf.Lld.109/v.1000A@| 45 Rhein.-Wstf.R>v. 10%/0v.400A46:| 18 Sächs. Rückv.-Ges. 59% v.500N6:| 75 Schl}. Feuerv.-G. 20% v.500Mr 95 Thuringia, V.-G. 209 v.1000Z4:/240 Transatlant. Güt. 209 v.1500,46/120 Union, Hagelvers. 209 v.5006:| 60 Victoria, Berlin 20% v.1000A6: 156 Wstdt\<h. V\.-B. 20%/v.1000Z6-| 75

20 80 40 80 60 20 40

3405bzG | Sächsische Bank-Aktien 113,00, Leivziger Kammg.- Karpfen 1 ks 3700G | Spinnerei-Akt. 218,00, „Kette“ Deutsche Elbschiff-A. | Aale 7400B 78,00, Zu>kerfabr. Glauzig-A. 105,75, Zu>erraff. 3060B Halle-Aït. 145,00, Thür. Gas-Gesellshafis-Aktien 1061G 158,90, Zeißer Paraffin- u. Selaröl-Fabr. 107,40. E Oeiterr. Banknoten 171,75, Mansfelder Kuxe 700, 15700G | Hamburg, 8. März. (W. T. B.) Abend-| Bleie «_ 711G |böôrse. Oest. Kced. 267,20, Lombarden 277,50, | Krebse 60 Stü> .

D s bo Mi b bO O D Ra DD bd p jun pak punk »o | a | Ao j Zal [ay

4599B Franzosen 478, ung. Goldrente 87,30, Marienburg“ Verlia, 10, Mär : ( A mtliche Preisfest- | pr. Dezember 834. Behauptet. : FES : ; i = Mlawka 53,50, Lübek-Büchen 173, Diskonto- | stellung von Getreide, Mehl, Del. Petrc-| Zud>ermarkt. Rüben - Rohzu>er I. Produk Ca im Kreise Stolp das Allgemeine Ehrenzeichen zu ver- Ministerium für Landwirthschaft, Domänen A 380B Kommandit 231,50, Nationalbank für Deutschland | leum und Spiritus.) Basis 88 °/o Rendement, neue Usance, frei an Bord / —F- und Forsten. Unter „Statistik und Volkswirthschaft“ veröffentlichen

D

_—I PESLL S S T E CCEH

1030G 139, Laurahütte 152,60, Dynamit Trust 149. Be- | Weizen (mit Aus\{luß von Rauhwetzen) per | Hamburg pr. März 12,25, pr. Mai 12,40, pr. ° : : j L S ' ) hauptet. 1000 kg. Loco ftill. Termine in fester Haltung. Gek. | Juli 12,60, pr. August 12,70. Ruhig. : Se. Majestät der Kaiser und König haben Aller- Dem Thierarzt Franz Nitha> zu Dinslaken ist, unter | wir in der Ersten Beilage zur heutigen Nummer des 1699B Hamburg, 8. März (W. T. B.) Abges<wächt. | t. Kündigungspreis # Loco 180—198 ,«| Wien, 8. März. (W. T. B.) Getreide- gnädigst geruht: * | Anweisung des Amtswohnsiges in Eupen, die kommissarishe | „Reichs- und Staats-Anzeigers“ eine auf amtlichen Er- 1122B Preußische 4 9/9 Consols 106,20, Silberrente 74,90, | nah Qual. Liefezungsqualität 195,0 , per diesen | markt. Weizen pr. Frühjahr 8,89 Gd., 8,91 Br., g Y / ¿ / Verwaltung der Kreis-Thierarztstelle des Kreises Eupen über- | mittelungen beruhende Nachweisung der in den 710G est. Goldrente 94,00, 4%% ungar. Goldrente 88,00, | Monat —, per April-Mai 196,75—,5—,75 bez., | pr. Herbst 8,06 GSd., 5,08 Br. Roggen pr. den nahbenannten Offizieren der Marine die Erlaubniß | tragen worden. hauptsählihsten Bergbaubezirken Preußens wäh- 1110B | 1860 Loose 120,00, Staliener 92,89, Kreditaktien | per Mai-Juni uud per Juni-Juli 195,25 bez., per | Frühjahr 8,38 Gd., 8,40 Br., pr. Herbst 6,87 zur Anlegung der ihnen verliehenen Dekorationen zu ertheilen, rend des Jahres 1889 verdienten Bergarbeiterlöhne 967 50, Franzosen 479,00, Lombarden 277,00, 1880 | Juli-August —, per August-September —, per | Gd., 6,89 Br. Mais pr. Mai-Juni 5,12 Gd., und zwar: ; A G L Russen 92,60, 1883 do. 109,60, II. Orientanl. 66,70, | Sept.-Oktober 184,25—,5 bez. 5,14 Br., pr. Juli-August 5,27 Gd., 5,29 Br, N E S Finanz-Ministerium. i

390B IIL. Orientanlciße €6,50, Deutshe Bank 166,00, | Moggen per 1000 kg. Loco behauptet. Termine | Hafer pr. Frühjahr 8,31 Gd., 8,33 Be., pr. Herbst des Offizierkreuzes des Königlih griehischen Hauptverwaltung der Staatsschulden __ Der General der Kavallerie von Alvensleben,

Erlöser:-Ordens: i à la suite der Königlich preußischen Armee und kommandirender

723B Diskonto-Kommandit 231,50, Dresdner Bank 151,00, | wenig verändert. Gek. t. Kündigungspr. # Loco | 6,28 Gd., 6,30 Br. Berliner Handelsgesellshaft —,—, Nationalbank | 169—178 „4 nah Qualit. Lieferungêqualität 173 6, | Pest, 8. März. (W. T. B.) Produkten- dem Korvetten-Kapitän von Kries, Ersten Offizier an Bekanntmachung. General des XIII. (Königlih Württembergischen) Armee-Corps,

4990B für Deutschland 139,50, Hamburger Kommerz- | inländ. 174,5—175 ab Bahn bez., ver diesen Menat | markt. Weizen loco behauptet, pr. Frühjahr 8,52 j A j 2 R: Ï j ist hier eingetroffen. 1500B | bank 132,20, Nordteutshe Bank 165,50, Lübe>- | —, per März-April —, per April-Mai 171,25—171 | Ed., 8,64 Br,, pr. Herbst 1890 7,74 Gd., 7,76 Br. Dauo. Se M, Neuere Borvatte „Wie : cu Bi S Li alb Ee Eine der A a E Büchen 172,70, Marienbg.-Vilawka 53,70, Medl. | —5—,2% bez, per Mai-Iuni 169—,5—,2% bez., | Hafer pr. Frühjabr 7,95 Gd, 7,98 Br., pr. Herbst des Großherrlih türkishen Osmanié-Ordens f Sl anal W. Taubenstraße 29 bierselb - Me B 3395G | Friedrich-Franz 164,00, Ostpr. Südb. 83,00, Laurah. | per Juni-Juli 168—167,79 bez. per Iuli-August | 5,85 Gd, 9,87 Br, Neuer Mais 4,84 Gd, 4,86 erster Klasse: La der Reibebeat Caupita L N z R E München, 10. März R T B) Jn der bali 4 Gron. 122.80, E "Bettet, Att: 14978, Scpt-Dtiober P S ABINO bee E E Mars. 1. L, B) 960% Iava- Ei er N zur E Herzog Friedrich | lösung benußten König ihen Kassen und Reihsbank-Anstalten Sißung des Finan zaus\<us ses der Kammer der Ab- Dvn -Trust.-A. 149,50, Privatdiskont 37 o. Gerste per 1000 kg. Matt. Große und kleine | zu>er 154 ruhig. Rüben-Rohzucder neue Ernte 124 S s Pa A i x De ti f O R Hoheit, an Bord | vom 24. d. M. ab eingelöst. geordneten erklurte der Minister Freiherr von Crails- . M. Panzerschiffes „Deutschland“; sowie Die Zinsscheine sind, nah den einzelnen Schuldgattungen | heim, es seien bezüglich der Demonstrationen von Zöglingen der

Wien, 8. März. (W.T. B.) (Swluß-Course ) | 140—205 4" na< Qual. Futtergerste 141-—155 4 | ruhig. s Fonds- und Aktien-Börse, Oeft. Silberr. 88,15, Böhm. Westb. —, Böhm. | Hafer per 1000 kg. Loco bchauptet. Termine | Liverpool, 8. März. (W. T. B.) Baum- des Großherrlih türkishen Medshidje-Ordens und Werthabschnitten geordnet, den Einlösungsstellen mit | Kunst-Akademie und von Universitätsstudenten gegen klerikale Ab-

; E s Nordbahn 216, Buschth. Eis. 422,00, Elbethalb. | gut behauptet. Gekündigt t. Fündigungspreis | wolle. (Schlußbericht.) Umsaß 7000 B., davon : : E ; 2 A : s eordnete : : ; s Berin, 10 Mär, Die be varcstrigen Besen: | 1945, Nordb, 200, Leimb-Sernawis 19156 | = c Loi 168-182 4 aas Dualitit, Gestangs-| [he Svetulaton uns run 1000 D, “Stei dritter Rasse Un De E Se Angl | E Lees sus eee Mecigabihntt angiebt, ascdregue | éense Warnungen ergangen, Die für Freitag Kat getcofsaen {luß hervorgetretene leichte Abschwächung fand am | Pardub. 171,00, Amsterdam 98,35, Deutsche Pläye | Qualität 166,0 „6, pommerscher mittel bis guter | Middl. amerik. Lieferung: März¿-April 61/16 Werth, 8 f ns: j C E E lie ee d , aufgerehne polzeili Hen Nürborêtti d hätten s Ug d N S heutigen Fondsmarkt keine Fortseßung; die guten | 58,30, Londoner Wesel 119,25, Pariser Wes. 168—174, feiner 175—179 ab Babn bez, per diesen | April-Mai 69/32 Käuferpreis, Mai-Juni 6F do., L dem Lieutenant zur See von Dambrowski, mili- inliefernden Namen un ohnung ersichtlich die f Rütba g ätten we)entlih dazu beig en, Abschlüsse der Laurahütte und der Ungarischen | 47,224, Russische Baukn. 1,294, Silbercoupons 100. | Monat —, per April-Mai 163,75—164 bez., per | Juai-Juli 6/64 do, Juli-August 65/32 do., August- tärishen Begleiter Sr. Hoheit des Herzogs Friedrih Wilhelm macht. A N : erneuten Kundgebungen rasch zu unterdrü>en. Der Aus- Kreditbank wirkten anregend und weiter befestigend | Loudon, 8. März. (W. £. B.) Sehr ruhig. | Mai-Juni 162—,5 bez, per Juni-Juli 161,25— | September 64 Werth, September-Okltober 52/32 d. do. von Me>lenburg-Schwerin, an Bord S. M. Panzerschiffes Wegen Zahlung der am 1. April fälligen Zinsen für | [huß genehmigte sodann fämmtlighe ¡Gta (PERREE Forderungen | für kirhlihe Besoldungen einschließlih 40 M. Ür

auf Tendenz und Coursnotirung fast aller Effekten- | Englische 24 °/% Consols 9792/16, Preufische 4% | 162 bez,, per Juli-August 152—151,75—152 bez, Paris, 8. März. (W. T. B.) Getreide» Deutschland“. die in das Staatssch uldbuch eingetragenen ,

gebiete cin. Dem bei Beginn \<arf hervortretenden | Conjscls 105, Italienische 5% Rente 918, Lom- | per September-Oktober 145,25—145—,25 bez, | markt. (S@lußbericht.) Weizen ruhig, pr. März 1 : bemerken wir, daß die Zusendun g dieser Zinsen mittels der Gehaltserhöhung für das Domkapitel, sowie f

Deckungsbegehr \<lossen si< Meinungskäufe an, und | barden 11}, 4/9 konsol. Russen 1889 (11. Serie) | Mais per 1009 kg. Loco matt. Termine | 24,75, pr. April 24,60, pr. Mai-Juni 24,40, Post sowie ihre Guischrift auf A ReiGsbank-Girokonten | firhlihe Bauzuschüsse 2c. einen Betrag von 1336 222 4

das Geschäft entwickelte si besonders auf dem Ban- | 944, Konv. Türken 18, Dest. Silberr. 74, do. | ill. Gekündigt t. Kündigungspreis / Loco | pr. Mai-August 24,40. Roggen ruhig, pr. März der Empfangsberechtigten zwischen dem 18. März und Bei Beginn der Debatte hob der Vorsizende Abg. f Goldrente 94, 49/0 ungarishe Geldrente 862, 49% | 125—131 # nah Qual., per diesen Monat —, | 16,600, pr. Mai-August 15,25, Mehl ruhig, 8. April erfolgt; die Baarzahlung aber bei BeiStaat se Walter, hervor, den Meldungen der Presse las würde

ken- und Bergwerksaktienmarkt lebhafter. Bankaktien stellten st< dur@{schnittlih höher, | Spanier 734, 5 9/0 priv. Egypt. 1044, 4 ‘/9 unif. Egypt. | per März-April —, per April-Mai und per Mai- | pr. März 52,75, pr. April 52,80, per Mai- Deutsches Reich. i ä ; die bevorstehende Veränd iti ituati ¡sfonto- dit-Antheile d Darmstädter | 948, 39/4 gar. 1004, 4t°/a egypt. Tributanl. 97, i 109 bez., per Juni-Juli —, per JIuli-August | Juni 53,30, pr. Mai - August 53,60. Rüböl hulden-Tilgungskasse am 18. März, bei den ritehende Veränderung der politishen Situation eine Bank wurden bevorzugt Ban Mor (s Tonf, Mezitaner 94, Dttom: e : / pel Se. Majestät der Kaiser haben Allergnädigsi geruht : egierungs-Hauptkassen am 24. März und bei S der abgelehnten Se

Bank wurden bevorzugt, Von Montanwerthen zeih- | 6 %/6 kons. Mexikaner 954, Ottomanbank 118, Sucze | —, per September-Oktober —. weichend, pr. März 77,50, pr. April 77,50, pr. : ; rungen d Kult ögli Ab

neten si< Kohlenaktien durh umfangreichere Um- | aktien 203, Canada Pac. 754, De Beers Aktien | Erbsen per 1000 kg, Kochwaare 170—210 „46, | Mai-Juni 75,00, pr. Sept.-Dezemb. 67,75, Spiritus : dem ständigen Hülfsarbeiter im Auswärtigen Amt den mit der Annahme direkter Staatssteuern außerhalb | 7; [l ür den Kultus ermöglichen, was die f

säße und mehrprozentige Courssteigerungen aus, | neue 163, Rio Tinto 153, Plagdisc. 3. Silber 44, | Futterwaare 1566—162 # na< Qualität. rubig, pr. März 36,00, pr. April 36,25, pr. Mai- Krüger, den Charakter als Geheimer Regierungs-Rath zu Berlins betrauten Kassen am 1. April beginnt. r, Daller (Centrum) und von Schauß (liberal) bezweifelten. / Die Staatsschulden-Tilgungskasse ist für die Zins- Sachsen.

Harpener + 7, Hibernia + 3} °/o; von Eisen- und | In die Bank flossen heute 10 000 Pfd. Ster), Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto inkl. | August 37,50, pr. September-Dezember 38,50. verleihen Stahlwerken gewannen Bochumer 34, Laurahütte 2/0. | Paris, 8. März (W. T. B.) (Shluß- | Sa, Termine gut behauptet. Gekünd. Sa>. Kün- | Paris, 3. März. (W. L. B.) (Schlußbericht.) / E zahlungen werktäglih von 9 bis 1 Uhr mit Auss<hluß des Dresden, 10. März. (Dr. Journ.) Beide Kammern

Snländise \pekulative Eisenbahnaktien hielten | Course.) Rubig. 39/0 amort. Rente 91,674, 3% | digungspreis #4, per diesen Monat, per März- | Rohzu>er 88 %/o ruhig, loco 30,50. Weiß. Zuder f : i ; , a bei ruhigem Verkehr fest, österreihise und | Rente 88,424, 4#°/e Anl. 105,75, Ital. 5%/o Rente | April und per April-Mai 23,35 bez., per Septem- behauptet, Nr. 3 pr. 100 Kgr. pr. März 34,30, O E 4 / PrRER 11 bis L Uhs Ln ronat, am legten Monatstage | hielten heute Sigungen ab. Die Erste Kammer erledigte \<hweizerisce lagen meist s@wächer und fanden nur | 92,20, Oesterr. Goldr. 958, 4 °/o ung. Goldr. 87,27, | ber-Oktober —. : 5 E pr. April 34,60, pr. Mai-August 35,25, pr. Ok- Dem zum Kaiserlih und Königlich österreichish-ungarishen Die Jnhab g Cp ; d die Kap. 38 bis 41 des ordentlichen Staats haus- geringe Beachtung; dasselbe gilt von Warschau- | 4% Russen 1880 94,80, 4% Russen 1889| Rüböl per 100 kg mit Faß. Termine niedriger. | tober-Januar 35,20. _ Konsul in Breslau ernannten Herrn Marcell Cseh von 31 nhaber preußischer 4prozentiger un halts-Etats, das Departement der Justiz betreffend, in- Wiener Eifcnbahnaktien. Auch in der zweiten | 94,50, 49% unif. Egvpt. 478,12, 4°% span. äußere | Gekünd. Ctr. Kündigungspreis # Loco mit | Amsterdam, 8. März (W. T. B.) Java- E Szent-Kátolna und dem zum Konsul der Vereinigten /zprozentiger Konsols machen wir wiederholt auf | dem sie die einzelnen Positionen allenthalben nah die dur<h uns veröffentlihten „Amtlichen Nach- | den Beschlüssen der Zweiten Kammer einstimmig und

S

Börscnstunde blieb die Tendenz fest, das Geschäft | Anleibe 738, Konvertirte Türken 18,30, Türk, | Faß —. Loco ohne Faß —, per diesen Vèonat | Kaffee good ordinary 57. Bancazinn 59. Staaten von Venezuela in Bremen ernannten Herrn Hein- | 2! ] aber ruhig, und nur Diskontokommandit, Laura- | Loose 70,40, 4% priv. Türk. Oblig. 498,50, | 68,6 bez., per März-April —, per April-Mai 67,8 | Amsterdam, s. März. (W. L. B,) Ge- ih Bremer Î n ist das Ex N H Hein- | richten über das Preußishe Staatsshuldbuch“ | ohne Debatte bewilligte, sowie einige dazu ei 7 i h ; L: ri mann ist requatur Namens des Reichs , % gle, g zu eingegangene hütte, Bohumer Gußstahl und auf dem Eisenbahn- | Franzosen 477,50, Lombarden 296,25, Lombard. | —,9—,3 bez.,, ver Mai-Juni —, per September- | treidemarkt. Weizen pr, März 196, pr. Mai ertheilt worden aufmerksam, welche dur jede Buchhandlung für ] Petitionen der Königlichen Staatsregierung zur Kenntniß- markt Lübe>k-Büchen wurden lcbhafiexr umgeseßt. Fro 317,50, Banque ottomane 537,50, | Oktober 58—d7,7—,1—,8 bez. _ 200. Roggen pr. März 1452144, pr. Mai 144à : E 40 Z oder von dem Verleger J. Guttentag | nahme überwies. Die Zweite Kammer bewilligt f Der Privatdiskont notirte 34 oder 4% niedriger. | Bangue de Paris 775,00, Banque d'Escompte 517,50, | Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per | 145, pr, Oktober 136. (D. Collin) in Berlin dur< die Post für 45 3 | Antrag der Finanzdeputation A die dur Nachtrags-Eto pl Im Kassaverkehr lagen heimische erste Anlage- | Credit foncier 1316,25, do. mobilier 468,75, | 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- Antwerpeu, 8. März. (W. T. B.) Petro- N E franko zu beziehen sind orb g S adep N Es "103 500 s-Etat ge- werthe bei regelmäßigem Verkehr fest, in- und aus- | Meridional-Aktien 675,00, Panama-Kanal-Akt. 55,00, | mine Gekünd. g. Kündigungspreis # |leummarkt. (Schlußbericht), Naffinirtes, Type a < w el jung j B erltn den 4. März 1890 forderten Summen von gemeinjährig / Mehr- ländishe Eisenbahnobligationen konnten ihre leßten | Panama 59/9 Obl. 45,00, Rio Tinto Akt. 388,75, | Loco #, per diesen Monat —, per Februar- | weiß, loco 17 bez. und Br, pr. März 165 der Menge des vom Beginn des Betriebsjahres p Len: S SUILÍ ; aufwand für den Neubau der Kunst-Akademie bei Course meist gut behaupten; von leßteren waren | Suezkanal-Aktien 2298,75, Wesel auf deutsche Pläße | März y Br., pr. April 163 Br., pr. Septembec-Dezember Y (1. Oktober 1889) bis zum S<hluß des Monats Hauptverwaltung der Staatsschulden. Mitbebauung der Grundfläche des zur Vergrößerung des Bau- italienishe belebt und besser, anerikanishe gut zu | 1225/16, Wechsel auf London kurz 25,23, Chbeques Spiritus mit 50 „6 VerbrauWsabgabe per 100 1] 173 Br. Fest. L L ebruar 1890 in den Brennereien des Deutschen Sydow. laßes erworbenen Hausgrundstü>s und von 110000 M4 für die lassen. Der Industriemarkt bewahrte bei guten | auf London 25,25, Comptoir d’Escompte neue 603,00, | à 100% = 10000 %/ nach Tralles. Gekündigt 1, | Antwerpen, 8. März. (W. T. B.) Gej- N hergestellten und des nah Entrichtung der obiliarausstattung des neuen Kunstakademie- Umsäten feste Haltung und sind mehrfa< Cours- | Paris, 8. März. (W. T. B,) Boulevard- | Kündigungspreis M Loco ohne Faß 53,7 bez, |treidemarkt Weizen behauptet. Roggen fest. Verbrauchsabgabe in den freien Verkehr über- ebäudes, Den Beitritt zu dem Beshlusse der Ersten besserungen zu verzeichnen gewesen. verkehr. 3% Rente 88,424, Italiener 92,20, | per diesen Vèonat —, per März-April —, per April- | Hafer behauptet. Gerste unverändert. g B i er: ammer, zu weiteren Erneuerungsarbeiten an d Course um 24 Uhr. Fest. Oesterreihische | 4% ung. Goldrente 87,43, konv. Türken 18,324, | Mai —, per Juni-Juli —, per Juli-August —, | New-York, s. März (W, L. B.) Waaren- geführten Branntweins. z : : Freib ab ger Kreuzgängen ein Transitori en Kreditaktien 172,87, Franzosen 95,62, Lombard. | Türkenl. —,—, Spanier 73,474, unif. Egypter —,—, | per August-September —. beriht. Baumwolle in New-York 113, do. E : E Nichtamtliches. emeinjährig 3000 #4 zu bewilli lehnt rum von 5625, Türk. Tabadaktien 119,75, Bochumer Guß | Ottomanbank —,—, Lombarden —, Rio Tinto | Spiritus mit 70 4 Verbrauhsabgabe per 100 1 | in New-Orleans 101/16 Raff. Petroleum 70 ‘/e Abel i In den freien Verkehr g N í g derselb o Lagen, ne die Kammer 195,50, Dortmunder St. - Pr. 101,00, Laurahütte | 391,25, Panama-Kanal-Afktien —. Ruhig. à 100 9/9 = 10 060 9% nah Tralles, Gefkünd. 1. | Test in New-York? 7,40 Gd, do. in Philadelphia / Menge | wurden übergeführt Deutsches Reich. auf Antrag derselben Deputation nah _ Debatte 156/25, Berl. Handelsgesell<. 177,50, Darmftädter | St. Petersburg, 8. März. (W. T. B.) | Kündigungspreis 46, Loco ohne Faß 34,2 bez, | 7,40 Gd. Rohes Petroleum in New-York 7,60, do, i: Zeitabschnitt, des na< Entrichtung Ung ab. Zum Schluß bewilligte die Kammer, dem Bank 168,25, Deutsche Bank 170,50, Diskonto-Kom- | Wechsel auf London 91,60, Russische Il. Orient- | per diesen Monat —, per Auguft-September —. Pipe kine Certificates pr. April 943. Zieml. fest. auf welchen die Betriebsergebnisse | hergestellten] der Verbrau<hsabgabe Preußen. Berlin, 11. März. Antrage derselben Deputation entsprehend, den dur Nach- mandit 236,62, Ruf. Bk. 75,00, Lübe>-Büch. 177,87, | anleihe 1004, do. Ikl. Orientanleihe 1003, do. | Spiritus mit 50 4 Verbrauhsabgabe per 100 1 | Schmalz loco 6,35, vo. Rohe u. Brothers sich beziehen reinen zum Satze von Se, Matestät der Kai d König konferirten trags-Etat geforderten Mehraufwand von gemeinjährig Mainzer 192,37, Marienb. 57,87, Me>lenb. —,—, | Bank für auswärtigen Handel 275, St. Peters- | à 100‘/6 = 10 000% nah Tralles. Gekünd. 1. | 6,80. Zu>er (fair Efining Muscovados) 5?/16. Alkohols | 50 $ | 70 9 arn M ajes er Kaiser E e Reichs- 6050 6 zu einer geänderten Ausführung der Dampfheizungs- Ostvr 87 25, Duxer 215,50 Elbethal 98,40, Galizier | burger Diskonto-Bank 675, Warschauer Disconto- | Kündigungspreis H Loco mit Faß —, per | Mais (New)_ 37. other Winterweizen loco für 11 reinen Alkohols gel ern Nachmittag von 43/ bis 61/4 Uhr mit dem Neihs- | anlage beim Polyte<hnikum zu Dresden. ps ler Fürsten von Bismar> und hörten darauf den kriegs- Bei den Ständen ist ein Königliches Dekret, den Shl ,

84,00 Mittelmeer 107,00, Gr. Ruf. Staatsb. —,—, | Bank 292, St. Petersburger internationale Bank | diesen Monat —, 884 Kaffee (Fair Rio) 204. Mehl 2 D. 60 C. i : Nordwestb, A Gotthardbabn 169,50, Rumänier | 540, Russ. 44% Bodenkredit-Pfandbriefe 143, | Spiritus mit 70 „6 Verbrau<sabgabe. Gekündigt | Getreidefracht 44. Kupfer pr. Ap Hektoliter reinen Alkohols geshihtlihen Vortrag des General-Adjutanten von Wittich. | es gegenwärtigen Landtages betreffend, eingegangen , îÎ .

r. ril —,—.

104,00 Italiener 92,37, Oest. Goldrente 94,10, do. | Große Russische Eisenbahnen 2294, Russ. Süd- |— 1, Kündigungspr. .# Fest und höher. Loco | Weizen pr. März 864, pr. April 864, pr. Mai / i : : Heute Vormittag begaben Se. Majestät Sich zur b- Es wird i

apierrente 75,40, do, ‘90, do. 1860 er | westbahn-Aktien 106. mit Faß —, per diesen Monat, per März-April | 86% Kaffee Rio Nr. 7 low ordinary pr. April i m Monat Februar 1890 . . .| 442146 | 130826 | 61952 Tir Pt sdam. s wird in demselben der Schluß der Sigungen in beiden ente 6 Ra Ge P og 188der C L idata 8. März. (W. T. B.) (Sluß- | und per April-Mai 33,8341 Ms Ver Mai-Juni 172, E Juni 17.10. E dazu in den betreffenden Vormonaten | 1 354 859 | 563 028 | 262 893 haltung von militärischen Besichtigungen nah Potsdam Kammern auf Sonnabend, den 22. März d. J., festgeseßt. —,—, 4/0 Ungar. Goldrente 87,50, Egypter 95,00, | Course.) Deft. Papierrente Mai-November verzl. 734, | 34,1—,3 bez. per Juni-Juli 34,5—,7 bez, per Juli- Zusammen in der Zeit vom 1. Ok- = Hefen. ; eaten 222,25, Ruf, Orient I. 68,90, do. do. | Oefterr. Pete Ns verile 74i, do. Se August S 2 bek, E Auguft-September 35,3 tober 1889 bis zum Stluß des E Darmstadt, 10. März. (W. T. B) Se. Königliche ait —t s bahnen 1904, Russische T. Srlentaule e bai, do, | Weienmebhl Ne, 00 2602000, Ne 0 f T5 Generalversammlungen. L L Heute waren die vereinigten Ausschüsse des Bundes- | Hoheit der Großherzo a, Ihre Königliche Hohei: die Prin- 0 L Drlenigal. (h Sons, frfen 1h, S I, (1000 e e Me Grie gde Nef Pan 19, Min, a Veoos, Monenilde Laryp N c nasie raths füx Zol: und Steuerwesen und für Rechnungswesen | Lr e Weni fin Ali ful egr gGrobherzoglie

DreSlau, 83. März, i, B.) (Rer eihe , 9/0 gar, Lransv.-Gi]end9,- E oggenme « O U, ,0--22,79, do. feine ahrts-Gesellscha rd. Gen.- i des Reichs - agamts. i E e cahmittag,

34% Ld, Pidbr. 10030, 19% na Gld 87.85, | Warschau-Wiener Eisenb.-Aktien 1094, Marknoten | Marken Nr. 9 n, 1 25,00--23,5 bez, Nr. 0 O a DMANPID AMRa T TeTEs JES Neis « Gas 98 eingr: Sifugg werjgmnelt. Malta kommend, hier eingetroffen. Se. Königliche Hoheit der

Ruffen 1880r 94,50, do. 49% kons. 1889 —,—, | 59,20, Russ. Zoll-Coupons 192, 1} M bôber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. inkl. Sa>. | 21. Köluische Wechsler- und Kom- E Qu Erbgroßherzog wird Abends von der Universität Leipzig

Brsl. Diskontobank 110,50, Brsl, Wecslerb. 108,60, | New-York, 8. März. (W. T. B) (S@&luß- | Bericht der ntgen Deputation für den Gier- missions-Vank. Ord. Gen.-Vers. In Sahhen der Berliner Arbeitershug: Konferenz hier erwartet, um die Osterferien hier zu verbringen

S(les. Bankverein 127,00, Kreditaktien 173,00, | Course.) Anfang fest, Schluß abges hwäht. | handel von Berlin. Normale Gier je na< Qualität in Köln, : i ß en. liegen heute folgende Mittheilungen vor: Me>leub i

Donnersmar>h. 86,75, Oberschles. Eisen 108,50, | Wechsel auf London (60 Tage) 4,824, Cable | 2,90—3,05 #4 pro Sho>k. Audsfortirte, kleine | 22. Berlin Charlottenburger Vau- Königreich Prenfße A T. B.“ meldet aus Paris, 10. März: Der Minister S : leuburg-Schwerin.

Opp. Cement 114,50, Kramsta 143,00, Laurabütte | Transfers 4,863, Wechsel auf Paris (60 Tage) aare je naß Qualität 2,40—2,50 6 per Scho. verein. Ord. Gen.-Vers. in Berlin. Auf den Bericht vom 10. d. M. will Jh hierdurch ge- | für Vie áunwärti Angelegenb ctn Spuller hat heute <werin, 10. März. Aus Cannes ist den „Mel. Russ, Banker 995, 20 Gd ata e E ua nd L Sinleibt I 0 dieg Pacif Scbod / E E chast. A A Lat n nehmigen daß Der bereits von sünf auf viereinhalb bezw. vier ules Simo, a: offiziell Va Antrag gemacht als Vertreter ris Bas folgende ärztlihe Bericht vom 8. d. M. zu- s „V1 . D, ers . , A a . u ° 9 . , 7 C44 Hi A , » : i 4leï. Portland-Cement 134,00, Archimedes ——, | Attien 734, Centr. Pac, do. 324, Chicago u. | Stettin, 8. März. (W. T. B.) Getreides erlin. Prozent hersvgelette Zinsfuß derjenigen Anleihe, zu deren | Frankreichs zur Berliner Konferenz zu gehen. Jules Simon Se. Königliche Hoheit der Großherzog erkrankte am 28 Fe-

ufnahme der Kreis Pridileciun im eran Ee Liegnig | hat si eine kurze Bedenkzeit ausgebeten. Für den Ba seiner | bruar unter heftigen Fiebererseinungen und Verdauungsftörung

& Kattowiger Aktien-Gesellschaft für Bergbau und | North-Weitern do. 109t, Chicago, Milrogukee u. | markt. Weizen unveränd,, loco 182——190, do. per wi>auer Vank. Ord. Gen.-Vers, 4 #, Hüttenbetrieb 137,50, St., Paul do. 67, SlUínois Gentral do. 114, Lake | April » Mai 189,50, do. pr. Juni-Juli 191,50, widau. dur< das Allerhöchste Privilegium vom 17, Juli 1867 ermäh- nnahme gilt au< diejenige des Deputirten Professors ! \{<merzhaster Art; die Fiebecfteigerungen wiet exholten sich, w hrend sechs e es E e o:

4s A F es