1890 / 63 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

streits vor der Civilkammer des Kaiserlichen Landgerichts zu Zabern ift Termin auf den 1. April 1890, Vormittags 10 Uhr, anberaumt.

Koscher, Gerichtsschreiber des Kaiserlihzu Landgerichts.

[70330] Bekanntmachung. :

Durch Urtheil der II. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Elberfeld vom 23. Januar 1890 ist die zwishen den Eheleuten Hermann Tappe jr. zu Barmen und der Friederike Glü> daselbst bisher bestandene ehelihe Gütergemeinschaft, mit Wirkung [e dom 7. November 1889, für aufgelöst erklärt worden.

Schmidt, Gerichtsshreiber des Königlichen Landgerichts.

[70331] Bekanntmachung.

Dur Beschluß der Civilkammer des Kaiserlichen Landgerichts zu Zabern vom 14. Februar 1890 wurde wishen den zu Zellweiler wohnenden Eheleuten Soseph Weber und Maria Pfohl, Letztere in Barr sh aufhaltend, die Gütertrennung ausgesprochen.

Zabern, den 8. März 1890.

Der Gerichtsschreiber: Koscher.

[70222] Bekanntmachung.

In die Liste der bei dem Königlichen Kammer- geriht zugelassenen Rehtsanwälte ift unter Nr. 74 eingetragen Rechtsanwalt Dr. jur. Hermann Heinrich Karl van Koolwyk aus Köèöln, jeßt hier Lüßow-

play 8. L erliu, den 5. März 1890. Der Präsident des Königlichen Kammergerichts.

[70223] GBekannimahung.

Der Rechtsanwalt Franz Heiniz zu Friedrihs- berg, Frankfurter Chaussee 30 wohnhaft, ist zur Rechtsanwalts>aft bei dem Königlien Amts- geri<t II. zu Berlin zugelassen und bevte in die Liste der Rechtsanwälte eingetragen worden.

- Verlin, den 6. März 1890. : Der Aufsicht führende Richter des Königlichen Amtsgerichts I. Dr. Bleich, Amtsgerihts-Rath.

[70224] : In die Liste der bei dem unterzeichneten Amts- gerihte zugelassenen Rechtsanwälte ift der Rechts- anwalt Franz Klaholt mit dem Wohnsiße in Gelsenkirchen heute eingetragen. Gelsenkirchen, 7. März 1890. Königliches Amtsgeri@ht.

(70258) Bekanntmachung.

In die bei dem unterzeihneten KönigliSen Amts- geriht geführte Anwaltsliste ist am heutigen Tage der bei demjelben zugelassene Rechtsanwalt

Horst Heinri Seemann wit dem Wohnsiße in Großenhain als Rehtéanwalt eingetragen worden, was hierdur< bekannt gemacht wird.

Großenhain, am 8. März 1890. :

Das Königlih Sächs. Amtsgericht das. Sceuffler.

[70225] :

In die Liste dcr bei dem unterzeichneten Amts- ericht E Rechteanwälte ift Rechtsanwalt ouis Laub hier am 1. März c. unter Nr. 5 ein-

getragen worden.

Hildburghauseu, den 7. März 1890.

Herzogliches Umtégericht. Abtheilung I. (Untershrift.)

[70427] O Der Rechtsanwalt Dr. Roettig hier ift in der hiesigen Anwaltsliste gelös{<t worden Ehreubreitftein, den 7 März 1890. Königliches Amtsgericht.

I

3) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

[70218] Bekanntmachung.

Die Bahnhofswirthschaît zu Eisleben soll vom 1. Mai d. Js. neu verpachtet werden. Pachtangebote nebst krzem Lebenslauf des Bewerbers und Zeug- nissen über die Befähigung zum Wirthschaftsbetriebe sind portofrei, versiegelt und mit der Aufschrift :

„Angebot auf Pag he Lahnhofswirthschaft

¡sleben bis spätestens den 20. März d. Js., Vor- mittags 10 Uhr, dem Termine zur Eröffnung der eingegargenen Angebote an das unterzeichnete Be- triebs Amt einzusenden. Freie Wahl unter den Be- werbern bleibt vorbehalten. Die Pachtbedingungen können auf po1tofreie Anfragen gegen 50 Z Kosten von dem Büreau: Vorsteher, Herrn Rehnungs-Rath Tietz bierse bft, bezogen werden. Königliches Eiseubahn-VBetricbs:Amt Nordhausen.

[69548] Bekauntmachung. f

Die weitere Ausführung der Ertarbeiten des Nord-Ostsee-Kanals und zwar von km 94,4 + 50,8 bis 95,9 + 74,3 (Loos XVI.) wird behufs Veber- tragung an einen geeigneten Unternehmee hiermit zum Verding gestellt. Die Auescreibunge-Unterlagen können gegen postfreie Einsendung von 6 # in baar oder dur< Postanweisung nit in Briefmarken von uns bezogen werden, au< liegen dieselben bei der unterzeihneten Behörde, Mukbhliusstraße 65, hierseltst, Zimmer 1, in din Stunden von 9—s Uhr, zur Einsicht aus. Anträge auf Uebersendung unter Nathnahme des Betrages finden keine Berlicksich- tigung. Die Angebote müssen den Bedingungen für die Bewerbung um Arbeitcn und Lieferungen und dem Verdingungsansch!lage entsprehen. Dieselben find mit der Ausschri:t: „Angebot für die Aus- führung der Erdarbeiten km 94,4 + 50,8 bis 95,9 —+ 74,3 (Locs XVI.) des Nord-ODstsee-Kanals* ver- sehen, bis Sonuabend, den 29. März d. J-- Vorm. 11 Uhr, an uns einzusenden und werden dann in Gegenwart der erschienenen Bieter eröffnet. Für die Ertheilung des Zuschlages wird eine 6 wöchentliche Frist vorbehalten.

Kiel, den 27. Februar 1890. /

Kaiserliche Kanal - Kommisfion.

4) Verloosung, Zinszahlung 2c. vou öffentlichen Papieren.

[70184] Kündigung von Breslauer Stadt-Anleihescheinen. Bei der am 19. Februar d. J. stattgefundenen planmäßigen Ausloosung der auf Grund des Aller- höchsten Privilegii vom 25. Oktober 1880 ausgefer- tigten 4% Breslauer Stadt - Anleihef&eine sind Bebufs Amortisation pro term. 1. Oktober 1890 folgende Nummern gezogen worden: Buchstabe A. über 5000 Nr. L e e jf B L uchstabe B. uber Nr. 560 V 690 741 776 791 824 842 928 954 1001 1397 1400 1485 1499 1527 1546 Ph Buchst be ©. über 1000 uchstabe ©. über Nr. 1938 1980 2060 2188 2190 2269 2296 2308 2348 2449 2455 2468 2544 2545 2612 2859 2903 2924 2932 2942 3152 3163 3166 3205 3287 3408 3495 3551 3558 3661 3715 3766 3793 3905 3917 3941 3970 4116 4169 4227 4417 4439 4561 4601 4777 4782 4815 4824 5002 5062 5107 5151 5253 5259 5303 5335 5375 5389 5421 5484 5491 5636 5641 5649 5774 5789 5856 5901 5947 5952 5970 5974 6183 6191 6194 6265 6391 6705 6721 6798 7029 7240 7353 7680 7776 7791 7808 7903 7957 8392 8469 8473 8666 8681 8731 8736 8762 8809 8818 8829 8896 8969 9019 9174 9192 9218 9246 9439 9450 9504 9867 9895 9937 9942 10044 10114 10129 10211 10231 10315 10358 10365 10384 10426 10463 10545 10604 10625 10674 10695 10734 10775 10791 10889. Buchstabe D. über 500 11980 11994 12168 12365 12366 12710 12714 12772 12818 12874 13019 13021 13062 13128 13135 13406 13516 13534 13615 13704 14026 14039 14087 14108 14234 14362 14371 14380 14381 14407 14503 14512 14531 14658 14726 15052 15136 15177 15193 15229 15629 15641 15689 15910 15931 16030 16063 16146 16203 16316 16468 16529 16655 16705 16736 17028 17048 17104 17260 17473 17524 17537 17585 17615 17639 17785 17792 17839 17951 17952 17993 18163 18236 18349 18388 18823 18824 18858 18869 19082 19233 19396 19429 19501 19601 19773 19820 19934 20002 20071 20350 20400 20479 20961 20269 91365 21371 21460 21489 21490 21554 21562 21609 21646 21794 22074 22086 22160 22305 22429 92546 22558 22568 22582 22691 23013 23229 23279 23308 23340 23435 23476 23642 23693 24019 24025 24077 24308 24485 24529 24558 24564 24594. Buchstabe EÆ. über 200 #4 Nr. 25948 25976 26195 26196 26219 26443 26540 26603 26656 26696 26956 27123 27277 27407 27433 27460 27489 27559 27578 27701 27721 27911 28000 28172 28446 28478 286937 28725 28744 28948 29046 29135 29164 29177 29277 29405 29464 29521 29681 29699 29761 99998 30064 30083 30085 30156 30351 30672 30693 30773 30859 30964 31032 31117 31165 31673 31735 31737 31766 31903 31977 32122 32221 32236 32457 32664 32706 32723 32758 32830 32890 32937 32965 33031 33049 33063 33065 33147 33156 33288 33484 33524 33552 33649 33696 33722 33797 33818 33848 34224 34233 34257 34302 34437 34451 34806 34924 34949 34979 35033 35052 35369 35394, / zusammen über einen Kapitalsbetrag von 329000 6 Die Besizer dieser Anleihescheine werden aufge- fordert, die ihnen zustebenden, hiermit gekündigten Kapitalien vom 1. Oktober 1890 ab gegen Rüd- gabe der Anleihesheine und der dazu gehörigen Das und Anweisungen in unserer Stadt- aupt-Kasse in Empfang zu nebmen. / | Den gezogenen Stadt - Anleihescheinen ift bei deren Einlösung ein nach den Beträgen und Nummern geordnetes, Namen, Stand und Wohnung des Einlieferers enthaltendes Verzeichnif beizufügen. * : : Die Drin der ausgeloosten Anleihesceine bört in jedem Falle mit dem 1, Oktober d. J. aaf, und wird der Vetrag von da ab laufender, niht mit E Zinsscheine vom Kapital in Abzug ge- racht.

Glei<zeitig werden die Jnhaber der nagenannten, früber gekündigten Stadt-Anleihescheine, und zwar : Aus der Verloosung pro term.

1. Oktober 1886. Buchstabe D. Nr. 15165 18069 19865 21924 über 500 M Buchstabe Æ. Nr. 27503 28324 33444 über 200 M Aus der Verloosung pro term. 1. Oktober 1887. Buchftabe C. Nr. 2382 4060 4467 4578 7255 8370 9573 über 1000 M Buchstabe D. Nr. 12797 14529 17373 22694

über 500 M4

Buchstabe Æ. Nr. 95931 26361 27533 28885 99472 30980 31832 33755 über 200 A6

Aus der Verloosuug pro term. 1. Oktober 1888.

Buchstabe C. Nr. 4163 4277 4475 4585 6156 8349 über 1000 M

Buchftabe D. Nr. 11944 12450 13633 13679 13709 15044 189860 22032 23503 23505 über 500 A

Buchstabe Æ. Nr. 26556 26921 27218 28854 30785 30946 31619 32952 32995 33001 33372 über 200 G :

Aus der Verlooling pro term. 1 S de dio 4

Buchstabe A. Pr. über

Bu labe B. Nr. 971 über 2000

Buchstabe C. Nr. 2632 2661 2881 3443 3693 5640 6613 6921 7114 7185 7810 8315 9228 9357 über 1000

Buchstabe D. Nr. 12088 12409 12644 12773 13784 13826 14608 14650 14849 15221 16198 17191 20036 21072 21308 22127 23257 über 500 A

6415 6541 6562 7485 7631 7649 8058 8112 8138

12426 12894 13251 13942 14311 14457 14975 15293 15999 16336 16765 17487 17673 17968 18553 19128 19624 20101 21189 21513 21959 22466 22757 23469 24213

r. 12448 12946 13373 13960 14330 14488 15011 15598 16011 16390 16966 17522 17716 17985 18588 19185 19633 20174 21211 21518 21972 22473

26282 27099 27542 28032 28804 29289 29769 30486 31104 31849 32639 32892 33144 33593 33896 34741 35206

Buchstabe E. Nr. 26741 27259 27995 28129 * 29534 29876 30710 30866 31114 31225 31337 31386 - 31512 31997 32005 33068 33558 34375 über 200 M

zur Vermeidung weiteren Zinéverlustes an die baldige Rückgabe dieser Anleihesheine und der dazu gehörigen Zinssheine und Arweisungen hiermit erinnert. L

Breslau, den 3. März 1890. Der Magistrat

hiesiger Königlichen Haupt- vnd Residenz-Stadt.

[70180] Von der uns laut Allerhö&sten Privilegiums vom 295. Januar 1882 bewilligten Anleihe sind bis jeßt ausgegeben 1 069 600 M E Davon sind laut Tilgungéëplan in diesem Jabre zurü>zuzahlen 20400 Zu diesem Zwecke sind am 26. v. M. die Anleiße- scheine mit Buchstaben A. Nr. 82 94 403 427 503 521 und 559 à 1000 A,

B. Nr. 172 197 234 235 266 280 282 387 394 414 473 515 541 639 à 500 ,

C. Nr. 30 36 71 83 95 113 128 137 162 200 902 211 242 246 247 259 263 264 271 275 276 279 310 331 337 342 365 374 391 418 438 und 462 à 200

ausgelooft.

Diese Scheine werden hiermit zum 1. Oktober d. S gekündigt

egen Nü>gabe derselben nebs den Anweisungen zur 3. Reihe von Zinsscheinen und den Zinsscheinen zur 2. Reihe Nr. 9 und 10 sind die Beträge vom 1. Oktober d. J. ab in unserer Stadthaupt- kasse in Empfang zu nehmen. Von diesem Tage ab bört die Verzinsung der ausgeloosten Anleihe- \<eine auf. Aus einer frühern Verloosung ist noG rü>ständig der Anleibeshein mit Buchstaben C. Nr. 302 und von den zur Rü>zahlurg zum 1. Oktober 1889 ge- fündigten Scheinen find no< ni<t abgehoben A. Nr. 4 312 456 und 458 à 1000 M B. Nr. 56 62 121 122 123 124 125 237 270

271 344 und 346 à 500 A, C. Nr. 21 96 194 207 208 und 209 à 200 M Halberstadt, den 4. März 1890. Der Magistrat.

[701%] Bekanntmachung.

Auf Grund des Allerhöchften Privilegiums vom 7, Oktober 1889, publizirt in Nr. 44 des Amtsblatts der Königlichen Regierung zu Marienwerder pro 1889, werden die no< im Umlauf befindlichen, auf den Inhaber lautenden vierprozentigen Kreis- aulcihescheine des Kreises Löbau der VIII. mstion zum 1. Oktober d. Js. hierdur<h ge- ündigt.

Die Kapitalbeträge der Schuldverschreibungen können gegen Rü>kgabe der lehteren bei der hiesigen Kreis-Kommunalkasse, der Ostpreußischen landwirth- \chaftlihen Darlehnskasse in Königsberg und dem Bankhaus S. A. Sauter Nachfolger ebenfalls in Königsberg, vom 1. Oktober d. Is. ab in Empfang genommen werden.

Die Verzinsung der gekündigten Schuldverschrei- bungen bört mit dem 1. Oktober d. Is. auf.

Neumark, den 6. März 1890.

Der Kreis-Aus\chuf.

e ——————

5) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[70491] Nonsdorfer Badeanstalt.

Die Aktionäre unserer Gesel haft werden zu ter Douuerstag, den 27. März cr., Abends 7 Uhr, im Gartensaale des Wirthen Arnold hier stattfindenden ordentlichen General- versammlung hierdur<h eingeladen.

_ Tagesordnung:

1) Geshäftsberiht und Vorlage ter Bilanz.

2) Ertheilung der Decharge.

3) Wabl von Mitgliedern des Aufsichtsrathes. __Nuc diejenigen Aktionäre können an der Ver- sammlung theilnebmen. wel<he si< dur< Vorzeigung ihrer Aktien legitimiren. i Bilanz und Geschättsheriht liegen im Kassen- zimmer unserer Anstalt zur Einsicht offen.

Ronsdorf, den 8. März 1890.

Der. Auffichtsrath.

[70504]

Königsberger Dampfer Compagnie. Zur ordeutlicheu Generalversammlung werden die Aktionäre der Gesellschaft auf Dounerstag , den 3. April cr., : Nachmittags 5 Uhr, in unserm Vürcau, Lizentstraße Nr. 1, hierdur® ergebenst eingeladen. _ Tagesordnung: 1) Bericht über das verflossene Geschäftsjahr. 2) Vorlegung des Jahresabshlusses, Ertheilung der Decharge und Festseßung der Dividende. 3) Wabl der Rechnungs-Revisoren. 4) Waßhl von AufsiHtsrathsmitgliedern. Königsberger Dampfer Compaguie. Der Auffichtsrath. Swhröter,

[70505] Hiermit werden die Aktionäre

der Holzstof- und Papierfabrik zu Sihlema bei Schneeberg

in Gemäßheit $. 10 der Statetea zu der am 28. März 1890, Vormittags 11 Uhr, in Niederschlema im Leichseuring' schen Gasthofe daselbst abzuhaltend:n diesjährigen ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen : Die Tagesordnung ist: 1) Vortrag des Gis<ästsbcrihts des Directoriums und der Bilanz, 2) Bericht des Aufsichtsraths. 3) B des Auffichtsratbs : a. aus Ertbeilung der Entlastung des Vor-

stands für das Geschäftsjahr 1889.

b. auf tie Bewinnvcrtheilung in Gemäßheit des Berichts. 4) Neuwahl eincs Aufsichtsrathsmitgliedes.

Das Versammlungélocal wird um 11 Uhr geöffnet und um 11 Uhr ges<loffen.

Diejenigen Aktionäre, wel<e an der General- versammlung theilnehmen wollen, können ihre Aktien bei dem die Präfenzliste führenden Notar vorlegen oder vorher

bei der Gesellihaft selbst,

bei den Herren Hents(el & Schulz in Zwi>kau, bei den Herren Frege & Co. in Leipzig,

bei den Herren H<. Wm. Bassenge & Co. in

___ Dreôden nied:rlegen, deren Depositens(eine zur Theilnahme an der Generalversammlung bere<tigen.

Auf dem Contore der Gesellschast sowie bei obigen Depotftellen, bei der Filiale der Geracr Bank in Chemriy und bei Herrn Theodor Klinkhardt in Glauchau liegen au< der Geschäftsberiht des Directoriums fowie die von diesem für das Geschäfts- jahr 1889 aufgestellte Bilanz nebs Gewinn- und Verluftre&rung und der Bericht des Aufsichtéraths von beute an zur Einsi&t und Empfangnahme der Aktionäre aus.

Niederschlema, den 11. März 1890.

Der Auffichtsrath. Rechtsanwalt Weber, Vorsitzender.

(70490) -

„Vereinsbank“ zuSebniß i.Sawhsen.

Die Aktionäre der unterzeihyet:n Bank werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung auf Montag, den 31. März 1890, Nachmittags 3 Uhr, in den Saal des Gasthofes „Stadt Prag‘' zu

Sebuitz eingeladen.

Wegen Berechtignug zur Theilnahme an der Versammlung wird no< ausdrüc>klih auf den Jnhalt der $8. 21 und 23 des Statuts hingewiesen.

Tagesordnung:

1) Vortrag des Geschäftsberichts *), Vorlegung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust- Conto’ pro 1889 Ertheilung der Entlastung.

2) Feststellung der Dividende resp. Vertheilung des Reingewinns.

3) Festseßung der Tantième des Auffichtsrathes.

4) Beschlußfassung über verschiedene Gesuhe um Genehmigung von Aktien-UÜebertragungen.

Sebnitz, am 10. März 1890.

Vereinsbank. ( Adolph Hoyer. Robert Freyer. Der Aufsichtsrath. L G. Strohbach.

*) Derselbe liegt im Geschäftslokale zur Ansicht aus und kann vom 20. d. Mts. ab von den Be- theiligten in gedru>ten Exemplaren in Empfang ge- nommen werden.

[70302 Providentia,

Frankfurter Versicherungs - Gesellschaft. Mit Bezugnahme auf 8, 43 der Statuten werden die na< S. 44 stimmberechtigten Aktionäre hierdur< zu der Mittwoch, den 2. April 1890, Vor- mittags 10 Uhr, im Geschäftslokal der Gesell- schaft stattfindenden drei und dreiftigsten ordent- lichen Generalversammlung eingeladen.

Die zum Eirtriit in die Generalversammlung erforderlidben Legitimationskarten werden vom 26. März bis 1. April an die Aktionäre im Lokale der Gesellschaft ausgegeben. Bevollmächtigte haben ihre mit dem geseßlihen Stempel versehenen Voll- maten abzugeben.

Der Geschäftsberiht nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustre6nung liegt vom 19. März ab zur Einsiht der Aktionäre im Geschäftslokale der Ge-

sellshaft ofen. Tagesordnung :

1) Vorlage des Berichtes der Direktion und des Verwaltungsrat&68 über die Jahresre<hnung und die Bilanz, sowie Vorschläge zur Gewinn- vertbeilung für 1889.

2) Bericht der Revisions-Kommission.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, Vertheilung des Reingewinns und Ertheilung der Extlastung an die Direktion und den Verwaltungëêrath.

4) Wahl von 3 Verwaltungsräthen an Stelle eines wegen Krankheit freiwillig ausgeschie- denen und 2 statutenmäßig ausf{eidender Mitglieder.

5) Wahl von 3 Reviforen und 3 Ersatßmännern.

Frankfurt a. M., den 10. März 1890. Der Verwaltungsrath.

[70503] Rückversicherungs-Actien-Gesellschaft

Providentia.

Mit Bezugnahme auf J 29 des Statuts werden die nah $. 30 stimmbere<htigten Aktionäre der Ge- selshaft hierdur<h zu der Mittwoch, den 2. April 1890, Vormittags 19} Uhr, im Geschäftslokal der Gesellschaft stattfindenden zehnten ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Die zum Eintritt in die Generalversammlung er- forderlihen Legitimationskarten werden bis zum 1. April an diejenigen Aktionäre ausgegeben, welche si< spätestens zwei Tage vor derselben bei der Direktion persönli<h oder s\<riftli< angemeldet haben. Bevollmächtigte haben dabei ihre mit dem geseßlihen Stempel versehenen Vollmachten einzu-

reihen.

Der Geschöftsberiht nebst Bilanz und. Gewinn- und Verlustre<nung liegt vom 19. März ab zur Einsicht der Aktionäre im Ges@(äftslokale der Gesell-

\<aît offen. Tagesordnung : G 1) Bericht der Direktion und des Aufsichtêrathes über die Jahres: Rehaung und die Vilanz, loue Vorschläge zur Gewinnvertbeilung für 2) Sens über die Genehmigung der Bilanz, Vertheilung des Reingewinnes und Ertheilung der Entlastung an die Direktion und den Aufsichtsrath. : 3) Wahl von 3 Aufsichtsräthen an Stelle eines wegen Krankheit freiwillig ausges<iedenen und 2 Catutenmäßi auéscheidender Mitglieder. 4) Wahl von 3 Revisoren und 3 Ersaßimännern. Frankfurt a. M., den 10. März 1890. Der Auffichtsrath.

M 63.

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

- Berlin, Dienstag, den 11. März

gu

1. Steckbriefe und Untersuchungs-Sachen. 2. Zwangsvollstre>ungen, Aufgebote, Vorladungen L erkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren.

u. dergl.

Beffentlicher Anzeiger.

. Wo

1890.

; Kommandit-Gesells a Ak ion u, Abileus , Berufs-Genosscrg Men auf Aktien u. Aktien-Gesells{. . Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenscaften.

chen-Ausweise der deutschen Zettelbanken.

5) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien - Gesellsch.

[70489 Creuzuacher Glashütte.

Die Actionaire unserer Geselisbaft werden bier- dur zur ordeutlic<hen Generalversammlung am 1. April d. J. , Vormittags 1073 Uhr, im Geschäftslokale in Kreuzuach erg. eingeladen.

Tagesordnung: : 1) Gescäftsberiht, Vorlage und Genehmigung der Bilanz pro 1889, sowie Ertheilung der Entlastung. A 9) Feststellung der zu vertheilenden Dividende. 3) Ersaßwahl an Stelle eines na< dem Turnus ausscheidenden Auffihtsrathsmitgliedes.

Behufs Theilrahme an der Generalversammlung wird auf $. 18 des Statuts verwiesen.

Kreuznach, den 10. März 1890,

Die Direction: C. F. Brü>mann.

[70500]

Nombacher Hüttenwerke Rombach in Lothringen.

Wir beehren uns die Herren Aktionäre unserer Gefellshaft zu der am Mittivoch, deu 2. k. Mts., Vormittags 114 Uhr, im Hause Rhein- zollstraße $ in Koblenz stattfindenden aufer- ordentlichen Generalversammlung hierdur< unter Hinweis auf $. 26 des Statuts erg. einzuladen.

Tagesordnuug : Erhöhung des Grundkapitals. Koblenz, 10, März 1890. Der Aufsichtsrath der Rombacher Hüttenwerke. C. Spaeter, Kommerzienrath. Vorsitzender.

[70498] L Gesellschast zur Beschaffung billiger Wohnungen.

Die Aktionäre werden zu der Samstag, den 29. März l. J., Abends Ez Uhr, Neue Mainzerstraße 49, im I. Sto> statthabenden ordent- lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung : Bericht des Vorstandes, Jahres- re<nung und Bericht des Aufsichtsrathes sowie An- trag auf Entlastung, Verwendung des Reingewinnes und statutengemäße Wahlen.

Die Vorlagen an die Generalversammlung liegen vom 12.—26. I. Mts. bei C. Eyßen & Co., Ho- straße 42, zur Einsicht auf; ebenda sind vom 24.— 96. l. Mts. die Eintrittskarten in Empfang zu nehmen.

Franfïfurt a./M., den 8. März 1890,

Der Vorstand.

[70501] Pomerauia

See- & Fluß - Versicherungs Gesellschaft

in Stettin.

Die Aktionäre der Gefellshaft werden hiermit unter Hinweisung auf Abs{nitt V. des Statuts zur ordentlichen Generalversammluug auf Don- nerstag, d. 10. Apriiï cr., Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Vörsenzause eingeladen.

Tagesordnung : 1) Geschäftsberiht und Vorlage der Vilanz und Rechnungsabschluß für 1389, 2) Antrag auf Decharge des Verwaltungsraths und des Direktors. 3) Beschlußfassung über die GewinnvertHeilung. 4) Sh cines Mitgliedes des Verwaltungs8- raths. 5) Waktl dreier Mitglieder zur Revisions-Kom- mission.

Stettin, 6. März 1890.

Der Verwaltungsrath.

[70163 i Erste Deutsche Ramie-Gesellschaft : vormals : i Hanf-Iute-Spinucrei & Bindfadenfabrik Emmendingen. :

Die Besitzer von Aktien der früberen Hanf-Jute- Spinnerei & Bindfadenfabrik zu Emmendingen werden hierdurh aufaefordert, ihre Aktien zum Um- taus<h resp. Abstempelung (in Gemäßheit des Be- \{lufses der Generalversammlung vom 30. Januar 1889) bis längstens den 20. d. Mts. an uns ein- zusenden. i

Emmendingen, 6. März 1890.

Erste Deutsche NRamie-Gefellschaft.

(70486) L : Bremer Woll-Wäscherci,

Die Herren Aktionäre werden zu der am 27. März 1890, Nachmittags 4 Uhr, Schüsselkorbv 1, staitfindenden ahtzehnten ordent- lichen Generalversammlung eingeladen. _ Tagesorduung : 1) Ges(äftsberiht und Jahresabs{luß. 2) Beschluß über Vertheilung des Reingewinnes. 3) Ertheilung der Entlastung. : 4) Wahl eines Mitgliedes für den Auffichtsrath. Eintrittskarten zur Generalversammlung sind von den Berechtigten vom 25. März a. e. ab im Contor der Gesellshaft, Scüsselklorb 1, in Empfang ¿u nehmen. Bremen, den 11. März 1890. i Vremer Woll-Wäscherei.

[70487] Wittener gemeinnüßige Bau- Aktien - Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- dur zu der diesjährigen ordentlichen Hauptver- sammlung am Moutag, den 24. März cr., Nachmittags 5 Uhr, in das Kasino hierselbst eingeladen.

Tagesordnung: 1) Bericht für 1889. 2) Feststellung der Gewinnvertheilung. 3) Neuwahl von 2 Aufsihtsrathsmitgliedern.

Nach $. 25 der Saßungen muß die Berehtigung zur Theilnahme an der Hauptversammlung vor Be- ginn derselben dur< Vorzeigung der Antheilsheine erfolgen.

Witten, den 9. März 1890.

Der Vorftand.

[70485] Anhalt-Dessauishe Landesbank.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurh zu der am Freitag, deu 28. März d. Js, Nachmittags 125 Uhr, in unserem Geschästslokale, Cavalierstraßee Nr. 9 hier- selbst, abzuhaltenden ordentlichen Gencralver- sammlung mit dem Bemerken eingeladen, daß die Stimmberechtigung dur<h den Besiß von mindestens 1500 4 Aktien bedingt ist.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Rechnung, sowie des Ges<äftsberichtes

_ der Direktion jür das Jahr 1889.

2) Bericht des Verwaltungsrathes über die Prü- fung des Rechnung8abschlufses.

3) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung, sowie der beantragten Verwendung des Reingewinnes.

4) Decargeertheilung an die Direktion.

5) en von 4 Mitgliedern des Verwaltungs- raTÿes.

Die Einlaßkarien sind gegen Vorzeigung der Aktien bezw. eines genügenden Nachweises über den Besiß derselben vom 14. März c. ab bis zum Tage der Generalversammlung, Vormittags 104 Uhr, auf dem Büreau der Landesbank in Empfang zu nehmen. D

Der gedru>te Geschäftébeciht unserer Gesellschaft

für das Jahr 1889 liegt vo:n 20. März c. ab:

in Berlin bei den Herren Rauff & Knorr,

in Bernburg bei den Herren Levi Calm & Söhne Barkgeschäft,

in Côthen bei den Herren Lüdi>ke & Müller,

in Magdeburg bei den Herren Dingel & Co.,

_in Leipzig bei Herrn H. C. Plaut,

sowie in unserem Geschäftélokale zur Empfangnahme bereit, während in dem leßteren die Einsihtnähme des Berichtes, der Bilanz und der Sewinn-- und Verlustrehnung {hon zwei Wochen vor der General- versammlung erfolgen kann.

Deffau, den 10. März 1890.

Der Verwaltungsrath der Anhalt: Dessauischeu Landesbank.

Dr. Bürkner, stellvertretender Vorsißender.

[7049] Schützenhof-Verein. Zu der am Montag, den 31. März d. J., Nachm. 4 Uhr, auf dem Schütßenhofe statt-

findenden ordeutlicen Generalversammlung werden die ftimmberehtigten Mitglieder hierdur< geladen.

_ Tagesorvnung: 1) Is und Recnungsablage pro

2) Feststellung des Etat pro 1890.

3) Verkauf cines Grundîstreisfens an die Stadt Osnabrüd.

4) Ausloosung ciner Pattial-Obligation.

5) Aufnahme neuer Aktionäre.

6) Neuwahlen für die ausscheidenden Vorstands- und Aufsichtsrath3-Mitglieder.

7) Aas auf Abänderung des $. 5 des Regles ments.

Osnabrü, 10. März 1890.

Der Auffichtsrath des Schüßeunhof-Vereius.

F. H. Hammersen.

[70509]

Sartmaun) zu Essen a./d. Ruhr Ertheilung.

Zur Theilnaßme an der

dem Bankhause

Der Gescäftsberiht und die

Depotstellen zu beziehen. Essen, den 8. März 1890. Der Auffichtsrath : Carl W. Schnoe>el,

A. Durla <). A. Wachsmuth. Prok.

Vorsitzender.

Essener Bergwerksverein König Wilhelm. Am Samstag, den 29. März 1890, Mittags 12 Uhr, im Berliner Hof (Hotel

Ordentliche Generalversammluug. L Tagesordnung : l 1) Geschäftsberiht, Bilanz per 31, Dezember 1889,

2) Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinnes pro 1839. 3) Wahl von UAufsichtsrathsmitgliedern.

4) Wahl der Rechnungsrevisoren pro 1890. eneralversammlung sind

15. März cr. ab auf unserem Büreau, Schaht Wolfsbank bei Actionaire auf und sind au< gedru>te E atze nachdem von dort und von den vorbezeichneten

[70497] Actien-Bauvereiu „Pafsage“‘ Die Auszahlung unseres Dividendenscheines

Nr. 17 geschieht vom 11. März cr. ab bei Herrn

Leopold’ Fricdmanu, Behrenstr. 20. Verlin, den 19. März 1890,

[7048] Union-Gießerei.

Die Aktionäre der Uuion-Gießerei werden hbier- dur zur ordentlihen Generalversammlung, welche am 31. März cr., Abends 6 Uhx, im Geschäftslokale der Gesellschaft stattfindet, ergebenst eingeladen. Das “Ausbleiben wird dem Verzicht auf die Stimme gleihgeahtet werden.

Diejenigen Aktionäre, welche sih an der General- versammlung betheiligen wollen, haben ihre Aktien spätestens bis zum 30. März, 6 Uhr Abends, bei der Direktion zu deponiren oder deren anderweite Deposition auf eine dem Aufsichtsrathe genügende Weise nachzuweisen.

Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts und der Vilanz. 3) Bericht der Revisoren. 3) Dechargirung der Rechnung pro 1888. 4) Fesistellung der Dividende pro 1889. 5) On eines Aufsichtsrathëmitgliedes gemäß 6) Wahl von 3 Revisoren gemäß $. 33 des Statuts. 7) Antrag des Aufsihtsraths und der Direktion auf Aenderung des $. 16 des Statuts, be- treffend die Bestellung von Stellvertretern der Direktoren und von Prokuristen, 8) Antrag des Aufsihtëraths und der Direktion auf etwaigen Ankauf zweier Grundstücke. Königsberg i./Pr., den 10, März 1890, Der Auffichtsrath. Nud. Laubmeyer.

[70145]

Sylter Dampsshifffahrt Gesellschaft. CActiengesellschaft).

Ordentliche Generalversammlung è-

der Aktionäre am Freitag, d. 28. März 1890,

Nachm. 25 Uhr, im Hotel „Zum deutschen

. Kaiser“ in Westerland.

Tagesorduuag : 1) Iahresberiht des Vorstandes. 2) Bericht des Aufsichtsrathes,

3) Vorlage des ReHnungsabs<hlusses und der

Bilanz pro 1889,

4) Wahl des Aufsihtsrathes und eines Vor-

standsmitgliedes,

5) Beschlußfassung übcr einen vom Aufsichts-

rathe gestellten Antrag wegen einer an-

gemessenen Vergütung an die Revisoren.

6) Beschlußfassung über einen eventuellen Ver- kauf eines oder ¿wei der Dampfschiffe. Sylt, d. 5. März 1890.

Der Vorstand.

[70506]

Die ordentliche Generalversammlung der Actionaire der Neustädter Bank in Neustadt in Sachsen findet Mittwoch, den 2. April 1890, Nachmittags ¿3 Uhr, in Hartmann’s Saal in Neustadt statt und werden die Herren Actionaire zum Besuche derselben bierdur eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vortrag des Geschäftéberihts, der Bilanz und des Sewinn- und Verlust-Contos auf 1889/90. i

9) Bericht des Aufsicht#ratks und der Prüfungs- Commission über die Prüfung der Bilanz.

3) Ertheilung der Entlastung.

4) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinne®. j E

5) Beschlußfassung über die eingegangenen An- träge betreffs Uebergang von Actien in anderen Besiß. /

Zur Theilnahme an der eneralversammlung find nur die im Actienbuhe eizgetragenen Besißer von Actien unserer Gesellschaft bere<tigt.

Neustadt i. /Sac<hsen, den 11. März 1890,

Der Vorftand

der Neustädter Bank.

Bruno Bät.

Nevisionsberiht und Decharge-

Bergeborbe>, zur Einsi@t der Herren

4

Der Vorstand :

. Verschiedene Bekanntmachungen.

[70488] Stuttgarter Eisfabrik in Stuttgart. _Die dritte ordentliche Generalversammlung findet am 26. März, Nachmittags 3 Uhr, in AEIe Burcau, Böblingerstraße Nr. 27, att. i

Die Herren, Aktionäre werden hiezu böflihst ein- gcladen.

_—_- - Tagzesordnung :

1) Feststellung der Bilanz nebs Gewinn- und Verlustre<hnuna pro 1889, Entgegennahme des Jabhreskberi<ts der Direktion und der Bemerkungen des Aufsichisraths hiczu, sowie Entlastung von Aufsihtêrath und Vorstand.

2) Genehmigung des Gewinnvertheilungsplans.

Bilanz und Bericht der Direktion können von

beute an dur< die Herren Aktionäre in unserem Bureau eingesehen werden. Stuttgart, den 10. März 1890. Für den Auffichtsrath: Der Vorfitzende : W. Kaiser.

[70507]

Zu der für Donnerstag, deu 209. März, ein- berufenen außerordentlichen Generalversamm- lung der Zuckerfabrik Schottwitz ift von cinem dazu befugten Aktionär no< eine Abänderung des F. 1 des Statuts als Gegenstand der Tages- ordnung aufgestellt worden, Die Tagesordnung lautet nunmehr : N 1) Uebernahme von bereiis ges{Glossenen Ver-

trägen, betreffend den Erwerb von Grund- eigenthum uid die Errichtung von vorhan- denen oder no<c herzustellenten Anlagen. Abänderung des $. 11 des Statuts. Abänderung des $. 1 des Statuts, betreffend den Siß der Gesellschaft, Der Vorstand. E. Scbattmann. [70493] Steinkoßlenbauverein Hohndorf. Die Herren Aktionäre werden hierdur<h zur ordentliwen Generalversammlung auf Sonnabend, den 29. März d. J-, i: Vormittags 11 Uhr, im Gasthof zur Goldenen Sonne in

E __ Lichtenstein ergebenst eingeladen. Die Anmeldungen zur General- versammlung erfolaen von F11 Uhr ab.

Tagesordnung:

1) Vortrag des Geschäftsberichts, der Bilanz und des Gewinn- und Verlustcontos.

2) Genehmigung des Rechnungsabschlusses, Ent- lastung des Direktoriums und Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinnes.

3) Wohl eines Aufsichtsrathsmitgliedes.

4) Beschlußfassu:g über etwa eingegangene An- träge von Aktionären.

_Gedrud>te Geschäfteberihte und Bilanz pro 1889 können vom 20. März c. ab bei unseren Zahlstellen, sowie in unserem Werksbureau in Empfang ge- nommen werden, Hohndorf bei Lichtenftein, den 10. März 1890. Das Direcctorium : G. Liebe. Gustav Singer.

[70494]

Steinkohlenbauverein Hohndorf.

Bei der am 1. März d. I. stattgefundenen Ver-

loosung unserer 5°/6 Anleihe sind folgende

Nummern:

Serie 1. à M 500.— 15 66 85 113 137 207 937 282 299 325 377 408 418 437 439 448

: 449 455 487 632 686 698 748 883,

und folgende Nummern :

Serie UL. à Æ 1000.— 7 18 78 150 153 166

gezogen worden. :

Dic Rückzahlung dieser ausgeloosten Obligationen

erfolgt vom 1. Oktober d. J. ab bei unserer

Werkskasse in Hohndorf bei Lichtenstein gegen

Rückgabe der Obligationen und der dazu gehörigen

E On e, a

Zon den fruber ge:ogenei ummern hn

nit zur Rü>zablung gelangt: sind noŸ

die Nummern Serie I. à 4 500 617 583

die Nummer Serie I1. à S 1000.— 139. /

Die am ersten April d. I. fälligen Zinsen unserer

Anleihe werden vom gedachten Tage ab ausgezahlt:

in Glauchau bei Herrn Franz Me in Leipzig bei Herren Becker «C Co in Dresdeu bei Herren Günthe®«& Rudolph in Zwickau bei Herren Hentschel & Schulz j und ai Sa erotee A ARI sowie ei unserer Werkskasse ; ‘Lichtenstein; E ; : Hohndorf bei ohudorf bei Lichtenstein, den 10. Das Directorium: i E G. Liebe. Gustav Singer.

: diejenigen Actionaire berehtigt, wel<e ent- | [70510] weder ihre Actien oder cin dem Vorstande genügend erscheinendes Attest über den Besig derselben spätestens 2 Tage vor der Versammlung bei einer der nahbezeihneten Stellen: i; i

O En L C. W. Schnoete, ir. zu Verlin W., Sinkelplag Nr. 5,

er ener Credit-Austalt zu en

dem Vorstande des Saecinè auf Zeche Wolfsbank bei Vergeborbe>

niederlegen, wogegen dieselben die Eintri angen. s | | A e ebst Gewinn- und Verlust-Conto liegen vom

Friedr. Be>er zu Mülheim a.d. Ruhr.

Außerordentliche Geueralversammlung

am Sonnabend, den 29. é mittags 10 Uhr, D E De Ae Bb Städtischen Hafeuverwaltung

auf dem Bureau der

(Springwall 31), Q AEDANA 1) Aenderu q deo SS L ba Bi

derung der S8. 1 bis cins{ließli< 34 des

_ Gesells(aftsftatuts event ¿

neuen Gesell <aftsstatatge n ani uis

2) Neuwahl von Auffichtsrathsmitgliedern. -

F. Moseba<, Director.

Mülheim a. d. Ruhr, den 10. Ma S& Aussich en t : ârz 1890.

E E O A