1890 / 64 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

eo |

idbwasser. . trl\. Splk.St.P Strube, Acmatur. Sudenb. Maschin. Südd. Imm. 409/02 Tapetenfb. Nordh. Tarnowiß do. Sr eEe. Prag, Us r. Mos S B11 «er. Van Or. me Nikt.-Speicher-G Vulcan Bergwerk Weißbier (Ger.) . do. (Diljeb,

o. ilseb. Wistcner L

50ó 164,10bzG 600 1110,00bzG 1000 1141,00G 1000 1285,00B

300

[Si |

| n D |

V M IP> IP> 1 Hf ia (P Vf f D If (m j P f O E

{1

1/1. 1/1. 1/1 1/1. /1. 7 1

25,00 bz

1 92,00bzG 1/7. 96,90 bz

1/1. 121,50G 1/L 75. S6b0G 1/7. Y

1/10, 1/10. —_,— 1/10. 101,00bzG ergwfk. 30,75 bz G Zeißer Maschinen 270,00 bz G

Verficherungs - Gesellschaften. Cours und Divideude = # pr. St>.

Dividende pro|1888|1889

Aach.-M. Feuer v.209/0v.100054:1420 | Aach. Rü>vrs\.-G 20%/ov.40034: 120 Brl. Lnd.-u.Wfffsv. 20% v.50024: 120 Br. Feuervs.-G. 20% v.1000Z4:/176 Brl.Hagel-A.-G. 20/6 v.1000A6: 149

Brl.Lebensv.-G. 209% v.1000346: 1813 Cöln. Hagelvs G. 209/0 v.500Aa:| 48 Cóôln, Rüd>vrs.-G. 2090 v.500Z4:| 40 Colonia, Feuerv. 20% v.100024:/400 Goncordia, Lebv. 20% v.1000A4:| 84 Dt.Feuerv.Berl. 209/0 v.1000Z4;:| 84 Dt. Lloyd Berlin 20% v.100024:/200 Deutsch. Phönix 20%/ v. 1000 fl./114 Dtsch. Trnsp.-V. 26% v.2400,46/150 Drsd. Allg.Trsp. 109 v.1000Z4:1300 Düfild Trsp.-V. 109% v.100024:|255 Glberf. Feuervrs\. 20% v.1000A4:|270 Fortuna, A. Vr}. 209 v.100024:/200 Germania, Lebn3v. 20%/o v.500Z40:| 45 Gladb. Feuervrs\. 2090 v.1000Z4:| 0 Leipzig. Feuervrs. 60% v.100024:|720

Magdeburg. Allg. V.-G. 100246:

Magdeb. bogelv 209/o v.100024:

1/7. 1/7.

| Gde 2900G 1800G 16006

600G 4290B 339G 10150B 1800G

1900G 3449B

1819B 3405G 3700G 7400B 3100G 1061G

15700G 711G

J

SISTFFH E L H

S

Magdeb. Hagelv. 3349/6 v.500Z4: MagdeL. Lebensv. 209/o v.500A6: Magdeb. Rü>kvers.-Gef. 10024: Niederrh. Güt.-A. 109/ y.500DZ4: Nordstern, Lebvs. 209/o v. 1000 A4: Oldenb. Vers.-G. 20% v.500D4: ie C E 209/0 v.500D6: Preuß.Nat.-Vers. 25% v.400Z46:

rovidentia, 10 9/6 von 1000 fl. : hein.-WsiL.Lld. 109 0v.1000 Ma Rhein.-Witf.R>v. 109/0v.400A40: Sächs. Nüd>v.-Ges. 59/0 v.50024: Súhlf. Feuerv.-G. 20% v.500A4: Thuringia, V.G. 20% v.1000Z4:/240 Transatlant. Güt. 209%/o v.1500,/6/120 Union, Hagelvers. 20% v.500Z4:| 60 Victoria, Berlin 209% v.100024:|/156 Wtdt\<. Vs.-B. 209/0v.1000Z4:| 75

Berichtigung. (Nichtamtliche Course,) Gestern: Bauges. für Mittelwohnungen 634 10G. Berliner Cichorienfabrik —,—. - Versicherungs - Gesell. : O 1800 G. Deutshe Feuervers. -Berlin

380B 1033B

1699B 1122B 725G 1110bzG

390B 720B

4990B 1500B

3395G

ELELTIFEFRLL S1 S

Fonds8- und Aktien-Vörse.

Berlin, 11. März. Der heutige Fondsmarkt be- gann in Uebereinstimmung mit den auswärtigen Meldungen in fester Haltung und die Course fast sämmtlicher Sp-kulationspapiere stellten sih wesentlih böher als gestern bei Börsenshluß. Bald mate sh jedoch vielfa< Realisationslust geltend, und der erzielte Gewinn ging größtentheils wieder verloren.

Inländische \spekulative Eisenbahnaktien hielten si bei stillem Geschäft fest und wurden durhweg etwas höher notirt; öfterreihis<he, s<weizeris<he und ita- lienis@e Transportwerthe konnten bei mäßigen Um- säßen ihre Preise zumeist etwas erhöhen, Franzosen lagen matter. Lebhaftes Geschäft entwi>elte sich auf dem Bank- und Montanaktienmarkte; die Anfangs- Course der Banken stellten \si< fast durhwe 1—15 °%/% höher, und namentli< Deutsche Bank, Darmstädter und Berliner Handelsgesellshaft wur- den bevorzugt; später traten unter Schwankungen mehrfa<he Abshwächungen ein.

ae und Hüttenwerksaktien erfreuten si< ohne Ausnahme mehrprozentiger Courssteigerungen, be- sonders wurden Kohlenbergwerksaktien wesentli bôöher bezahlt. Ausländishe Fonds zeigten \i< größtentheils bei ftillem Verkehr gut behauptet, und nur Egypter abges{<wäht. In der zweiten Börsen- stunde gestaltete sich der Verkehr ruhiger, die Ge- fsammthaltung blieb aber vorwiegend fest ; Berg- werke erfuhren nur geringe Courgabshwächungen, Darpsues und Dortmunder behaupteten ihre Anfangs- notiz,

Der Privatdiskont notirte 32 oder & % böher. Auf dem Anlagemarkte waren preußische und deutsche Staatsanleihen bei geringen Umsäßen etwas {wäher; in- und ausländishe Eisenbahn-Öbligationen, beson- ders russische, lagen fet. Der Markt für Industrie- papiere zeigte feste Temcnz und theilweise Cours- venetungen, b F

ourse um Ukr. Fest. Oesterreichische Kreditaktien 172,62, Franzoscn 93,50, Lombard. 56,00, Türk. Tabacaktien —,—, Bochumer Guß 195,00, Dortmunder St. - Pr. 103,37, Laurahütte 156,50, Berl, Handelsgesell\<. 178,50, Darmstädter Bank 168,25, Deutsche Bank 171,25, Diskonto-Kom- : maudit 235,75, Russ. Bk. 74,50, Lübe>-Büch. 177,25, Mainzer 122,50, Marienb. 57,87, Med>lenb. 168,25, Ostpr. 87,50, Duxer 215,50, Elbethal 98,75, Galizier 83,75, Mittelmeer 107,50, Gr. Ruff. Staatsb. —,—, Nordwestb. —,—, Gotthardbahn 169 50, Rumänier 104,10, Italiener 92,50, Oest. Goldrente 94,20, do. Papierrente 75,75, de. Silberrente 75 50, do. 1860 er Loose 121,75, Rufsen 1880er. 94,50, do. 1884er —e=1,4©% Ungar. Goldrente 87,50, Egvpter 95,70, Fro0i, Notes 222,00, Ruff. Orient IT. 69,20, do. do.

Breslan, 10. März.

(W. T. B.) Fest.

32% Ld. Pfdbr. 5 R S Dggidbr, 99,90, 4% ung, Gldr. 87,25, | Atti

90, do. 4% tons. 1889 —,—, Bresl, Diskontobank 110 50, Brsl. Weslerb. 108/25" „Swhles. - Bankverein 128,00, Kreditaktien 172,40, onterZmar>h. 88,50, Oberschles. Eífen 110,00, Et a E L nat 469, aSsFrein, Wel}. 92,00, Oeft. Banknot., 9, 1, Bankn, 222,00, Sl. Zinkaktien 186,50, Ober-

\{les. Portland-Cement 135,00, Arhimedes —,—, Kattowiger Aktien-Gesellshaft für Bergbau und Hüttenbetrieb 139,25.

Frankfurt a. M., 10. März. (W. T. B. (S&luß-Course.) Fest, ruhig. Lond. Wesel 20,43,

ariser Wesel 80,975, Wiener Wesel 171,37,

eihsanieibe 106,75, Oeft. Silberrente 75,25, do. Papierr. 75,10, do. 5°/0 Papierr. 87,00, do. 4%/0 Golbr. 94,45, 1860 Loose 121,40, 49% ungar. Goldrente 87,49, Italiener 92,20, 1880r Ruffen 94,40, I]. Orientank. 68 70, 11]. Orientanl. 68,50, 5% Spanier 73,00, Unif. Egypter 95,00, Konv. Türken 17,99, 3°/ port. Anleibe 64,00, 59% ‘serb. Rente 83,50, Serb. Taba>r. 83,40, 9 9% amort. Rum. 97,70, 69/0 kons. Mexik. 94,00, Böhm. Westbahn 284, Böhm. Nordbahn 1833, Central Pacific 110,40, Franzosen 190, uy, 167, Gottb6b. 165,30, Hesi. Ludwigsb. 118,40, Lomb. 1114, Lübe>-Büchen 173,00, Nordwestbahn 175}, Kredit- akiien 267%, Darm{tädter Bank 164,10, Mittel- deutshe Kreditbank 112,00, Reichsbank 137,50,

iskonto-Komm. 232,30, Dresdner Bank 153,60, A.-C. Guano-W. 153,80, 49/9 grie<. Monopol-Anl. 76,60, 44 9/n Portugiesen 95,40, Siemens Glas- industrie 149,80, La Veloce 102,70, Gelsenkirchen Gußstahl und Eisenwerke (Munscheid) 145,50, Privatdisc. 4 %o.

Frankfurt a. M., 10. März (W. T. B.) Esfekten-Societät. (Scluß.) Kreditaktien 2694 Franzosen 1902, Lombarden 1114, Galizier —,— Egypter 95,05, 4% ung. Goldrente 87,65, Gotthardt 165,70, Diskonto-Kommandit 233,50, Dresdne Bank 156,40, Laurahütte 157,80, Berliner Handelt gesells<aft 174,80, Darmstädter Bank 165,60. Fesi

Le tai 10, März. (W. T. B.) (S<hluß-Courje, 39/0 c Rente 93,90, 4% do. Anleihe 101,06 Buschthierader Eisenbahn Litt. A. 178,00, Buschtk Eis. Litt. B. 187,50, Böhm. Nordbahn-Afkt. 127,5 Leipziger Kreditanstalt-Aktien 202,50, Leipzige Bank-Aktien 144 00, Credit- u. Sparbank zu Leipzi 134,25, Altenburger Aktien - Brauerei 250,0C Säwbsische Bank-Aktien 114,00, Leipziger Kammg. Spinnerei-Akt. 218,00, „Kette“ Deutsche Elbschiff-A 77,74, Zuderfabr. Glauzig: A. 105,75, Zu>erraf Halle-Akt. 145,25, Thür. Gas-Gesfell\<hafts- Aktie! 158,75, Zeiger Paraffin- u. Solaröl-Fabr. 107,40 Desterr. Banknoten 171,45, Mansfelder Kuxe 710

Hamburg, 10. März. (W. T. B.) Abend börse., Oest. Kred. 269,20, Lombarden 276,00 Franzosen 477, Gotthardbahn 166,20, Lübe>-Büche 173,70, Diskonto-Kommandit 233,30, Laurabütt 156,90, Dresdner Bank 155,75. Fest.

Hamburg, 10, März. (W. T. B,) Fest Breubische 4 °/o Consols 106,50, Silberrente 75,30

est. Goldrente 94,00, 49% ungar. Goldrente 87,60 1860 Loose 120,00, Italiener 92,50, Kreditaktic1 268,25, Franzosen 477,00, Lombarden 276,00, 188 Russen 92,70, 1883 do. 109,50, Il. Orientanl. 86,90 III. Orientanleihe 66,70, Deutshe Bank 166,50 Diskonto-Kommandit 232,80, Dresdner Bank 154,70 Berliner Handelsgesellshaft —,—, Nationalbani für Deutschland 142,25, Hamburger Kommerz- bank 131,50, Norddeutshe Bank 164,00, Lübe Büchen 173,70, Marienbg.-Mlawka 53,70, Mel, Fricdrich-Franz 164,00, Ostpr. Südb. 83,00, Laurah. 155,70, Nordd. Jute-Spinnerei 144,00, A.-C, Guano-W. 151,70, Hamburger Paetf. Akt. 149,25, Dvn.-Trust.-A. 149,00, Privatdiskont 3$ 9%.

Wien, 10. März. (W.T. B.) (Schluß-Course } Det. Silberr. 89,95, Böhm. Westb. —, Böhm. Nordbahn —, Buschth. Eis. 425,00, Elbethalb. 219,C0, Nordb. 2620,00, Lemb.-Czernowiy 230,75, Pardub. 171,00, Amsterdam 98,50, Deutshe ide 98,39, Londoner Wechsel 119,35, Pariser Webs. 47,274, Russishe Bankn. 1,294, Silbercoupons 100. London, 10. März. (W. T. B.) Sehr ruhig. Englische 2} 9/9 Consols 977/16, Preußische 4 °/3 Consols 105, Italienische 5% Rente 913, Lom- barden 111/16, 4% konsol. Russen 1889 (11. Serie) 94}, Konv, Türken 18, Oest. Silberr. 74, do, Goldrente 94, 49/0 ungarishe Goldrente 862, 4 9/9 Spanier 73ÿ, d 9/o priv. Egypt. 104, 4 °/g unif. Egypt. 945, 3 9%/o gar. 100}, 44% egypt. Tributanl. 973, 6 9/0 Tons. Mexikaner 95}, Ottomanbank 112, Suez- aftien 903, Canada Pac. 75, De Beers Aktien neue 162, Rio Tinto 1523, Plabdisc. 3. Silber 44. In die Bank flossen heute 31 000 Pfd. Ster). Paris, 10. Mârz. (W. T. B.) (Swhluß- Gourse.) Fest. 3% amort. Rente 91,72}, 3 9% Rente 88,55, 44%, Anl. 105,75, Ital. 5% Rente 92,424, Oesterr. Goldr: 943, 4 % ung. Goldr. 871, 4% Ruffen 1880 94,95, 4% Russen 1889 94,70, 49/0 unif. Egvpt. 479,06, 4% span. äußere Anleihe 738, Konvertirte Türken 18,274, Türk, Loose 70,40, 49% priv. Türk. Oblig. 498,75,

ranzosen 476,25, Lombarden 296,25, Lombard,

rioritäten 318,75, Banque , ottomane 537,50, Banque de Paris 785,00, Banque d’Escompte 517,50, Credit foncier 1325,25, do. mobilier 471,25, Meridional-Aktien 676,25, Panama-Kanal-Akt. 52,50, Panama 5% Obl. 42,00, Rio Tinto Akt. 391,25, Suezkanal-Aktien 2305,00, Wechsel au! deutsche Pläße 122i, Wechsel auf London kurz 25,23, Cheques auf Londou 25,25, Comptoir d'Escompte neue 605,00 Paris, 10. März. (W. T. B.) Boulevard verkehr. 3% Rente 88,53, Italiener 92,60; 49% ung. Goldrente 87, fonv. Türken 18,374, Türkenl. 70,25, Spanier 73,68, unif. Egypter 479,37, Ottomanbank —,—, Lombarden —, Rio Tinto 391,87, Ottomanbank 530,37, Panama-Käanal-Aktien 50,62, Behauptet.

Amsterdam, 10. März. (W. T. B.) (S@luß- Course.) Oest. Papierrente !Mai-November verzl. 732, Oesterr. Silberrente Jan.-Juli pan 74#, do. Gold- rente 938, 4% Ung, Goldr. 863, Russ. große Eisen- bahnen 1202, Russische I. Orientanleihe —, do. IL Orientanl. 654, onv. Türken eke 3 % holländ. Anleihe 102i, 59% gar. Transv.-Eisenb.-Oblig. —, d Ine, Cisenb. Aben 1094, Marknoten

r4iV s ul]. 23ou- oupons .

Hamburger Wechsel 59,05, Wiener Wechsel 99,00.

New-York, 10. März. (W L. B., (Sôluß- Course.) Anfangs unregelmäßig, C s<wah. Wechsel auf London (60 Tage) 4,824, Cable Transfers 4,86, Wechsel. auf Paris (60 A fund Anlei T as

o fund. e i

en 723, Centr. Pac. do. 324, pbicago u. North-Weitern do. 109 wauïee u. St. Paul do. 663, Jllínois Central do. 114 Lake Shore Michig. South do. 1047, Louisville u. Nashville do. 834, N.-Y. Lake Gric, u. West. do. 2s, N.-Y. Lake Erie, West, 2nd Mort Bonds 1014, N.-V. Cent. u. Hudson River-Aktien 1063,

Northern Pacific Pres, do, 723, Norfolk u,

Tage) 94ë, | b ada. Paci S

Western Pref. do. 60, Philadelphia u. Reading } April - Mai 189,50, do. pr. ni-Juli 191,00, do. 39è, St. Louis u. San Francisco Pref. do. | Roggen unveränd., loco aier n Na 37, Umon Pacific do. 623, Wabash, St. Louis Pac. | 166,50, do. pr. Juni-Juli 166,00. Pomm. er Pref. do. 257. loco 1588—166 MRübsl L pr. März 68,00, Seld leiht, für Regierungsbonds 4, für andere | pr. April-Vèai 67,00. piritas unveränd., loco Sicherheiten ebenfalls 4 9%. G ppe Va Me D i, Honsuimlieuer PeN e onfumsteuer 33,50, pr. April-Mai m

Wien, 10. März. (W. T. B.) x

70 Á« Konsumsteuer 33,99, pr. August-September Ausweis der Oesterr.-Ungar. Bank vom 7. März.®) | mit 70 4 K 34,90, ; Notenunil ¿ N 394 530 000 + 214 000 S1 Fn stener Pera ten nes 12

i Posen, März. (W. T. B,) Spiritus Metall n Silber 162 289 000 153 000 [ec 50er 52,40, do. \<aß S N L O 9 ohne Faß g er 52,40, do. loco ohne Faß

In Gold zablb. WeSjel 24 999.999 b aa o. . We agdeburg, 10. März. (W. T. B. uder- DO Une: E bericht. Kornzu>er erkl, E 9% 6 66, E EEO ombar

mia exkl, 88°/0 Rendement 15,90, N dukte, ypothefken-Darlehne 111 715 000 265 000 s ahprodukte, exkl.

75 9/0 Rend. 13,40. Ruhig, Preise theilweise nom. fandbriefe im Umlauf 106 023 000 + 140 000 Brodraff. I. 28,25, Bd m y , M Gem. Steuerfreie Banknoten- 5 Raffinade I]. mit as 27,00, gem. Melis I. reserve . . .. 54267000 242000 „, mit Faß 25,75. uhig. Rohzu>er 1. Produkt 287 e und Zunahme gegen den Stand vow | Transito f. a. B. Hamburg pr. März 12,35 bez., . Februar. -

a Pee 7 M, E Ee DeS Br., y di r. Dal 12,90 vez, 12, r, pr. i 12,70 Gd. Produkten: nud Waaren-Vörse. I ul Ms Verlin , 10. März. Marktpreise na Ermitte-

12,724 Br. Fest, ruhig. Kölu, 10. März. (W. T. B.) Getreides lungen des K3niglichen Polizei-Präsidiums. Höchste | Niedrigste

markt. Weizen hiesiger loco 20,06, do. fremder eise

loco 21,50, pr. März 20,35, pr. Mai 20,45, pr. Juli 20,45. Roggen hiesiger loco 17,50, fremder loco 14 NA wr Sv: 1B Sn e M 1e Nf u Q.

Nr.

Inhalt der Bekanntmachung

Firma und Sig der inserirenden Gesells<haft

Datum

des Reihs- und Staat3- Anzeigers

Deutscher Reichs-Anzeiger

Und

Königlich Pr 5

j Das Abonnement beträgt vierteljährlih 4 50 4.

Alle Post-Anstalten nehmeu Bestellung an;

für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition

8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Uummeru kosten 25

E X A

Firma und Sitz der inserirenden Gesellshaft

der Bekanntmachung

m ———

Nr. Datum

des Reichs- und Staats- Anzeigers

en

Inhalt

Aetlenge fe Ae Union Vereinigte Zündholz- & Wichse-Fabriken L E L Mgi Vereinigte Großalmeroder Thonwerke zu Groß- Am A vormals Hans Kohler & Co. Lithografische Kunstarstalt, Plakat- & Etiquettenfabriken in Kaufbeuren A. G. zur Anlage eines Steindammes auf dem Billwärder Elb- Dei Haa j Actien- Malzfabrik Langensalza Langensalza . . Actien-Ziegelei München Mün<en Actien-Zuckerfabrik Alleringersleben Alleringerêleben. . Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt Leipzig. .

Allgemeine Gas Actien-Gesellshaft zu Magdeburg

Arnstädter Bank, v. Külmer Czarnikow & Co. Arnstadt . 2

Arterner Darlehnsverein Arten L, "

Aßmannshausen-Niederwaldbahn Gesellshaft Rüdesheim a. R. Bilanz Generalvers.

Vahnhofs-Brücken-Gesellshaft Weißenfels a. S. . Wahnhoss-Brü>ken-Gesellschaft zu Dei E ¿ Bank für Handel und Industrie Darmstadt . ¿ Bank Mayer & Co. M8 L, Bilanz Bank von Elsaß und Lothringen Straßburg . Generalvers.

: A Plan, Coupon-Einlösf. Baumwoll-Weberei Zöschlingsweiler Augsburg . A ilanz, Divid. Bergwerks-Actien-Gesellshaft Consolidation Schalke i. W. . Generalvers. Bergwerks-Gesellschaft Dahlbus<h Zeche Dahlbush . . x Bergwerksgesellshaft Hibernia Zehe Shamro> bei Herne . L Berlin Charlottenburger Bauverein Actien-Gesellshaft Berlin S Berliner Makler-Verein Belm L, Bilanz, Divid. Berliner Schnelldampfer-Gesells<haft Berlin . Generalvers. Berliner Spar- und Depositen-Bank Berlin . Berliner Tattersall Actien Gesellss<aft Berlin Berlinishe Feuer-Versiherungs-Anstalt Berlin Bielefelder Baugesellshaft Bielefeld . .

Bielefelder ¿Maschinenfabrik vormals Dürrkopp & Co. zu

G e S

Bielefelder Nähmaschinen-Fabrik zu Saalfeld ......,

Pes Kelbra vorm. Gebr. Joh Actien-Gesellshaft elbra .

Generalvers. 56

Kapitalerhöh.

Generalvers.

; Einzahlung

. Bilanz, Coupon-Einlösös. Generalvers. 8, Dividende

Bilanz, Divid. Bilanz Generalvers.

Baumwoll-Feinspinnerei in Augsburg. .

Bilanz, Divid.

E S E Bilanz Bierbrauerey- und Dampfmühlen-Actien-Gesellshaft vormals Fr.

Cronrath zu Buchenhof bei Kirhen Generalvers. Bonner Pfälzerkneipe Berln L, ÿ Brasserie Alsacienne à St. Marie a/mnes s Brauerei Bahrenfeld Hamburg. . . s ° Brauerei English Brunnen Elbing .....,, Verloosun Braunkohlenabbau-Gesellshaft „Germania® Altenburg . Generalvers. Bremer Bank-Verein Bremerhaven Ï Bremer Baumwoll Spinnerei & Weberei in Grohn .. ú Bremerhavener Sparcafse == Bremerhaven. .. R Ï

04 assee-orro—»cr;—c10w ordinary pr. 17,85, pr. Juni 17,72. F

wu —, Spiritus mit 50 „6 Verbrau<sabgabe per 100 ] à 100 % = 10000 % na Tralles. Gekündigt 1, Klindigungspreis M Loco ohne Faß 542—,5 bez, e diesen Monat —, per März-Aprii —, per April- ai —, per Juni-Juli —, per Juli-Auguft —, H L S lente À é iritus m é Verbrau<Gsabgabe per 100 1 A 100% = 10 000 % nah Tralles. Gekünd. L Kündigungspreis #4, Loco ohne Faß 34,5 bez, per diesen Monat —, per August-September —. Spiritus mit 50 4 Verbrauchsabgabe per 100 1 Stbdie.a A s Tralles. Gekünd. 1. oco diesen Monat —. E Spiritus mit 70 4 Verbrau<sabgabe. Gekündigt Kündigungspr, # Höher. Loco mit Faß —, per diesen Monat und per März-April 33,9— 34,2 bez, per April-N.ai 34,1— 4 bez, per Mai-Juni 34,4—,6—5 bez, per Juni-Juli 34,8—35—34,9 ez, per Fuli- uguft 35,2—,4 bez, per Auguît- O bez, per September-Oktober Weizenmehl Nr. 00 26,5-—25,00, Nr. 0 24.75 23,00 bez. Feine Marken über iz bez Moggenmehl Nr. 0 u. 1 23 20. Noti E

Upril

Ausweis über deu Verkehr auf dem Berliner Schlachtvichmarkt vom 10. März 1820. Auftrieb und Marktpreise ka Sélachhtgewicht, mit Ausnahme der Schweine, welhe nah Lebendgewicht ace r Mut b Stüd

„Kinder. Auftrieb 4549 Stü>k. (Dur<swnittspr. für 100 kg.) I. Qualität 110—116 I Guta E 9 ITI. Qualität 86—90 4, IV. Qualität

Schwe ine. Auftrieb 8708 Stü>, (Dur{scnitts- 4 preis für 100 kg.) Med>lenburger 126 4, Land- weine: a, gute 120—124 Æ, b, geringere 114— 118 M bei 20 9% Tara.

„Kälber. Auftrieb 1792 Stü>k. (Dur{s\{nittspr. für 1 kg.) I, Qualität 1,12—1,16 4, 11. Qualität 0,88—1,06 (4, III. Qualität 0,68—0,84 „4

Schaf e. Auftrieb 19 040 Stü. (Dur<\cnittspr. für 1 kg.) I. Qualität 0 90—1,04 46, IL. Qualität 0,72—0,88 G, ITT. Qualität —,— M

Eisenbahn-Einnahmen.

Lübe>> - Vüchener Eisenbahn. Im Februar cr. provifor, 330 242 4 (-+ 60 833 4), die definitiven Einnahmen im Februar 1889 betrug 277773 M bis ult. Februar 1890 678 430 (+4 93 752 4).

d, do. 24,75 28,25 dei, nte M r. 0 u. 1 pr. g br. inkl, Sa> , 10, März. (W. T. B, ° markt. Weizen unveränd., loco 182—190 be v

L S L S

3./3. 5/3. 5,/3.

5,/ 3./3 . 3,/3. /3, 3,/3. 4./3. 5,/3. 4./3. 7./3.

3.

E S S o B

LLL2LL2LLLLL L 2E SSSSSLLEELL0CLLELELL SESSELLELELL

S S S

Credit- & Spar-Bank Leipzig ¿

Brennerei Tornesh zu Tornesh. . .. Breslauer Diëconto-Bank Breslau . Breslauer Lagerhaus Breslau . ._. Breslauer Viehmarkts-Bank Breslau L, Broelthaler Eisenbahn-Actien-Gesellshaft Köln . s F. Butke & Co., Aktiengesells<haft für Metall-Industrie in Berlin

Cellulosefabrik zu Koenigsten . Central-Viehmarkts-Bank zu Dresden Chemische Düngerfabrik Rendsburg Rendsburg . . ¿ BOE E von J. E. Devrient Actien Gesellschaft A A bewe Fabrik vormals Beyerlein & Schmidt, Alten- urg,S. A... E Coburger Bierbrauerei Actien Commerz- und Disconto-Ban

Communalbank des Königreihs Sachsen Leipzig . Consolidirte Alkaliwerke Westeregeln Westeregeln

Conventgarten-Akkien-Gesell\<aft Hamburg. . 4 é Credit-Bank Rosenheim. (Aktien-Gesellshaft) Rosenheim n An Donimirski Kalkstein Eyskowski & Co. in Lig.

Thorn . . N

gesells haft ‘Coburg . in Hamburg .

Credit-Verein von Thorwest, Naegler & Co. in Cönnern . A Crefeld-Uerdinger Shwimm- und Badée-Anstalt Krefeld .. Curh, Dampfshiff-Actien-Gesellschaft Cuxhaven. .

Dampfmühle Grabski, Wilkoúski & Co. Inowrazlaw . Dampfmühlen-Aktiengesellshaft in Hamburg . ..., Dampfschifffahrt-Gesellshaft Globus Flensburg . Dampfschifffahrts-Gesellshaft „Neptun“ Bremen.

Dampfziegelei Gaimersheim Münden Danziger Privat-Actien-Bank Danzig Darlehnsverein zu Freiberg Deutsche Asphalt-Actien-Gesells<haft der Limmer Grubenfelder Hannover ... Deutshe Dampf\chiffs-Rhederei zu Hamburg .....,, O Ss von Soergel, Parrisius & Co. E Deutsche Levante-Linie Hamburg ......., Deutsche Pflanzer-Gesellshaft Berln. Deutshe Schuh-Waaren-Fabrik Act. Ges. in Hamburg. . Deutshe Seehandlung in Liquidation Mannheim : Deutsche Spiegelglas-Actien Gesellschaft zu Freden ¿ Deutsche Thonroehren- & Chamotte-Fabrik Berlin . Dirschauer Gredit-Anstalt Dirschau . E Disconto-Gesellshaft in Berlin . Döbelner Bank Döbeln . .

Dreédener Nähmaschinenzwirn-Fabrik Dresden Düsseldorfer Actien-Bierbrauerei in Düsseldorf

& Vorwohler

“TVerbienst-Mebaille mam den Kammerlakaien Koers und Bartmann;

des Ritterkreuzes sachsen-ernestinishen Haus-Ordens:

dem Haushofmeister Bartholomé; sowie der demselben Orden affiliirten goldenen Verdienst-Medaille:

den Kammerlakaien Koers, bot, und / dem Hoflakaien Jard inier.

Bilanz, Aufsichtsratl

Einzahlung, Generalvers.

weiter Klasse des Herzoglich

Bartmann und Jar-

90 90 90 90 90 90

90 90 90

56 57 56 59 59 60

60 60 56

59

57 58

56 59 98 61 57 61

61 58 57 57 99

Ÿ 57 Einzahlung 60 Generalvers. 60

Ï 58 59 60 | 59 | 60 | 60 | ¡ 60) ¿ 56)

Bilanz, Divid. 58

Einzablung 58 5s 56 60)

Vilanz Generalvers.

Bilanz Generalvers.

S gILBSSLE LE L

*i

Generalvers.

Aufsichtsrath

Generalvers. Verloosung Bilanz, Divid., Aufsichtsrath Bilanz Verloosung

Generalvers i Bilanz

Generalvers. Bilanz

Generalvers.

ite er

s Le S n, S gu Moe Pr S

PIENNA RRRTN R R N I N L SE S SE E LA B S LI E

» Bara its tin

Generalvers.

Bilanz, Divid. 61 Generalvers. 61

ü 61

58 57 59 59 57

S E C E

So

Bilanz, Divid. Generalvers.

PRRRIINIIANIINN A ANIRA

S5 S 05 £3

4. März. Ko <, Hauptm. a. SNA Sriedeis Car

plane der Erlaubni nannten Re

Im

Armee:Uniform ertheilt.

Im aktiven

verseßt.

Deutsches Reich. Bekanntmachung.

Zulassung von Postaufträgen nah einigen Orten

der Levante.

Im Verkehr mit Adrianopel, Beirut, Konstantinopel,

myrna können von jeßt ab Gelder bis

ares und Meistbetrage von 1000 Fr. im Wege des Postauftrages unter den für den Vereinsverkehr geltenden Bedingungen eingezogen

Baldauf, von

der Abschied bewilligt. 4, März.

Reus. König, mit

Uniform der Abschied bewilligt. Im S

zum 1. Train-Bats., gegenseitig verseßt.

ecußischer

O7.

Staats-Anzeiger.

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 2A L | Inserate uimmt au: die Königlihe Expedition

des Deutschen Reichs-Anzeigers |

und Königlich Prenßischen Staats-Anzeigers

Verlin $W., Wilhelmstraße Nr. 32. h =M

1890.

- -

vermittelt. Ueber das

1 Auskunft. 1s-Postamts.

1 Château-Salins ift mit Anweisung seines

usen.

lergnädigst geruht :

‘den Regierungs-Rath ings-Räthen und. vor- kistlichen, Unterrichts-

B | zu Bromberg, Dr. Zeit in Northeim, Gmidt zu Danzig, ind zu Trier, von [ew erg zu Krossen jerungs-Räthen, sowie Professor Dr. Jvo fessor in der pyilc- it zu ernennen ; ferner n Celle, Thaler in arakter als Domänen-

Allergnädigst gerußt, tegierungsbezirks der Stadt Wiesbaden ¿nten, Wirklichen Ge- tirmb zu Wiesbaden en, Staats-Ministers dessen Eigenschaft als hten Kommunal-Land-

rungen.

rmee.

und Versezgungen. v. d. Tren>, Hauptm. ulm, zum Stabe des ndirt. v. Einsiedel, on Me>lenburg-Strelißz :. 97 verseßt. Perrot, der Preuß. Armee, und März 1890 im 1. Hef.

Major vom 1. Hannov. n dem Kommando als Irmee-Corps, als Bats. zt v. Katler, Major e: Corps, von dem Kom- i Scheche, Hauptm. Lehrer an der vereinigten Div. in Danzig komman- t. vom Königin Augusta Dienstleistung bei dem 1, v, in dieses Regt. versetzt.

Abs<biebsbewilligungen. ZmaktivenHeere. Berlin, D. zuleßt Comp. Chef im Inf. Regt.

l von Preußen (8. Brandenburg.) Nr. 64, unter

ß zum ferneren Tragen der Uniform des ge-

eia, mit seiner Pension zur Disp. gestellt.

eurlaubtenstande. boff, Hauptm. a. D,, zuleßt Pr. Lt. von der Feld-Art. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks T. Berlin, die Erlaubniß zum Tragen der Landw.

Berlin, 6. März. Ren >-

Königlich Bayerische Armee. Ernennungen, Beförderungen und Versezungen. eere. 17, Februar. Graf zu Castell-Rü- denhausen, Sec. Lt. vom 5. Chev. Regt. Erzherzog Albreht von Oefterreih, zum 6. Chev, Regt. Großfürst Konstantin Nikolajewits<

AbfGiedsbewilligungen. Im aktiven Heere. 1. März. Hauptm. und Comp. Chef im 3, Inf. Regt. Prinz Karl Bayern, unter Verleihung der Aussicht auf Anstellung im Civil- dienste, mit Pension und mit der Erlaubniß zum Tragen der Uniform

elhio , Oberft und Commandeur des 1. Jnf. 46 add mit der Erlaubniß zum Tragen der

anitätscorps. 16. Februar. Dr. Münch, Assist. Arzt 1. Kl. des Li Train-Bats. Bür, Assist. Arzt 2. Kl. des

Nichtamtliches. Deutsches Neich.

Preußen. Berlin, 12. März.

Se. Majestät der Kaiser und König kehrten gestern Abend gegen 9 Uhr mit Sonderzug von Potsdam nah Berlin zurü>, nahdem Allerhöchstdieselben das Diner beim Herzog Johann Albre<ht von Me>klenburg - Shwerin ein- genommen hatten.

Heute Vormittag begaben Se. Majestät Sih zu den Be- sihtigungen der Offizier-Reitstunden .des 2. und 1. Garde- Dragoner- und des Garde: Kürassier-Regiments in den be- treffenden Kasernements und hörten von 11/4 Uhr ab die Vorträge des Chefs des Civilkabinets von Lucanus, des MNOs Minisiers Freiherrn von Berlepsh und des Haus-

inisters von Wedell.

__ In Sachen der Berliner Arbeiter\<uß-Konferenz liegen heute folgende Mittheilungen von außerhalb vor:

__„W. T. B.“ meldet aus Paris, 11. März: Heute Nach- mittag versammelten si die Delegirten zur Berliner Konferenz im Ministerium des Auswärtigen unter Vorsiß des Ministers Spuller Behufs Wahl von tehnischen Delegirten, die ihnen beigegebe werden. Leßtere werden an den Berathungen der Konfecenz nicht theilnehmen, sondern nur den offiziellen Dele- irten die nöthigen Jnformationen liefern. Außerdem werden ih die Delegirten heute über verschiedene der Konferenz vor- zulegende Fragen verständigen. Dieselben reisen ebenso wie die tehnishen Beiräthe morgen Abend ab.

Ein weiteres Telegramm aus Paris berichtet: Die Delegirten wählten den Gewerbe- Jnspektor Laporte, den ‘französishen General-Konsul in Leipzig Jacquot und den Dirt des Senats-Präsidenten Lebon zu te<hnis<hen

eiräthen. __ Aus Brüssel, 11. März, wird mitgetheilt: Außer den bereits genannten belgishen Vertretern auf der Berliner Konferenz, Baron Greindl und Deputirten Jacobs, hat die Regierung no< den Grubendirektor Harze und Baron Arnold t'Kint de Roodenbeeke zu Konferenz-Delegirten ernannt.

Aus Madrid, 11. März, meldet „W. T. B.“: Der deutsche Botschafter Freiherr von Stumm überreichte gestern Abend dem Minister des Auswärtigen die offizielle Einladung zur Theilnahme an der Berliner Konferenz. Der Minister des Auswärtigen wird heute mit dem Minister-Präsidenten Sagasta konferiren, um die Vertreter Spaniens auf der Kon- Is, zu bestimmen. Ein neueres Telegramm lautet: Die Regierung hat die Einladung Deutshlands an- genommen und wird drei Vertreter nah Berlin entsenden.

Ferner wird ‘dem „W. T. B.“ aus London, 12. März berihtet: Dex Shriftwe<hsel zwischen der deutshen und der englishen Regierung in Betreff der Berliner Arbeiter- \huß-Konferenz ist soeben veröffentlicht worden. Er enthält nur Bekanntes und s{<ließt mit einem Schreiben des Lords Salisbury an den Grafen Haßfeldt vom 6. d. M., in welchem die Einladung zur Konferenz endgiltig angenommen und in Aussicht gestellt wird, daß die Namen der britishen Vertreter demnächst mitgetheilt werden würden.

Wie ein Telegramm des „W. T. B.“ aus Sansibar vom gestrigen Tage meldet, hat der Reihskommissar Major Wissmann am 8. und 9. d. M. die leßte von Bwana

eri gesammelte Truppe zersprengt, wobei der

eind 40 Todte verlor, während auf deutsher Seite

Europäer getödtet und 5 Mann der farbigen Truppe ver- wundet wurden.

Jn der Ersten Beilage zur heutigen Nummer des „Reichs- und Staats-Anzeigers“ wird das vorläufige Er- gebniß der ersten ordentlichen Wahlen zur 8. Legislatur- periode des Deutschen Reichstages im Jahre 1890, verglichen mit dem definitiven Ergebniß - der gleihen Wablen im Jahre 1887, na< der Stärke der Fraktionen und der Zahl der abgegebenen gültigen Stimmen, ver- öffentlicht.

4 Stettin, 11. März. Der 16.

ommer -. Gle Beg aas wurde heute durch N [Be Dro

den Ober-Präsidenten Grafen Behr-Negen dank mit folgender An pr de erdfrete Meine ho<zuverehrenden Herren! achdem ajestät der Kaiser und König geruht haben, den 16. Provinzial-Landtag dêr rovinz Pommern auf heute zu berufen, heiße i< Sie beim Beginn hrer diesjährigen Sißungen wiederum aufs iste willkommen. N ih tüite Dolezen Jahre bes ] af Zusammentritte mich gedrungen e, der Erinnerung an das enswerthe. Jahr 1888 Ausdru> zu geben, welhes unserm Vaterlande vei ‘bder

kaiser raubte, so fällt au< auf den heutigen Ta E herbem Schmerze wiederum ein Schatten tiefster Trauer, ae