1890 / 66 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[7030] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handelsmauns Adam Schobert in Reusa wird heute, am 12. März 1890, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verjabren eröffnet. Konkuréverwalter: Rechtéanwalt Dr. S&umann in Plauen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31 März 1890 eins<ließlich. Anmeldefrist bis zum 10. April 1890 eins<{ließli. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Príú- e am 18. April 1890, Nachmittags

) Königlies Amtsgeriht Plauen, am 12. Mär; 1890. Bekannt gemaŒ>t dur: Fla, G.-S.

[70°89) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Sigmund Verne in Firma H. Verne zu Posen, Breite Straße Nr 15, ift heute, Vormittags 113 Ubx, das Konkurtverfahren eröffnet worden. Verwalter : Agext Samuel Haenis hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist, sowie Anmeldefrist bis zum 19. Mai 1890. Erste Gläubigerversammlurg am 15. April 1890, Vormittags 115 Uhr. Prüfungstermin am 29. Mai 1890, Mittags 12 Uhr, im Zimmer Nr. 18 tes Amtsgerichts-Gebäudes, Wronker Play

A, Posen, den 11. März 1890.

A Brunk, ; Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerits

[70971} Bekauntmachung. E

Ueber das Vermögen des Handelsfräuleins Theresia Neuschüler hierselbft ist beute Vor- mittag 11 Uhr tas Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist“ der Geschäfiémann Trarba hier. Anmeldefrist bis zum 15. April dieses Jahres, erste Gläubigerversammlung am 11. April 1890, Vormittags 11 Uhr, Prüfungstermin am 18. April 1890, Vormittags 11 Uhr, offener Arrest bis zum 15. April 1890.

Rhauneu, den 11. März 1890.

Königliches Amtsgericht.

[7098688] FKoukursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 30 Dezemker 1889 zu Wildenstein verstorbenen Grenzaufsehers Georg Bereuz wird bcute, am 10. März 1890, Vormittags 9 Uhr, das Konkurêverfahren eröffnet. Der Notariatsgehülfe Rothley zu St. Amarin wird zum Konkurérerwalter ernannt. Anmeldefrift bis zum 9. April 1890. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin Freitag, deu 11. April 1890, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9.April 1899,

Kaiserlihes Amtsgeriht St. Amarinu.

[70974] Besbluß des Großherzoglichen Amtsgerihts zu Schwaan i. M. vom 9. März 1890. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Erbpächters Chriftoph Naethbohm zu Vorbe> wird bcute, am 9, März 1880, Vormittaas 9 Uhr, Las Konkursverfahren eröffnet. Der Erbpähter Meier zu Vorbe> wird zuni Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 5. April 1890 bei dem Gerite anzumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{ufses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezei- neter: Gegenstände auf Dounerstag, den 10. April 1890, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dounerstag, den 17. April 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, im Zimmer Nr. 3 des Amts- gerihtêgebäudes, Termin anberaumt. Allen Perfonen, welce eine zur Konkurämasse gehörige Sahe in Besiy haben oder zur Konkurémafie etwas ichuldig sind, wird aufgegeben, nihté an den Gemeinschuldner ¿u verab- folgen oder zu leisten, au die Verpflitung auf erlegt, von dem Vesige der Sade und von den For- derungen, für welche sie aus der Sacbe abgesonderte Befricdiguns in Anspru nehmen, dem Konkurs- verwalter bis zum 5. April 1890 Anzeîge zu machen, au< nur an diesen Zablung zu leisten.

Schwaan, den 19. März 1890.

Der Gerichtsschreiber.

[70976 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kunst- und Handels- gärtners Carl Haase hier wird beute, am 11, März 1890, Vormittags 11{ Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Herr Friedrich Zeiß bier wird zum Konkuréverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 3. April 1890 bei dem Gerichte an=- zumelden, Es wirb zur Beschlußfaflung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigerauss<usses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung be- zeihneten Gegenstände und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 11. April 1890, Vormittags 9 Uhr, vor den: unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, wel<e eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurêmafse etwas \<uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Pesite der Sahe und von den Forderungen, Ur wel<e sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 3. April 1899 Anzeige zu maten.

Sonneberg, den 11. März 1890. Herzogli&es Amtsgericht. Aktheilurg I. gez. 208. Ausgefert1igt : Sonneberg, den 11. März 1890. A DOO A -G.-Secr., : Gerichtss<reiber des Herzoglihen Amtsgerichts. L.

[70982] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Leonhard Hartmann, Schlofsers und Mechauikers ix Stuttgart, Sonxenstr. 2, Inhabers eines Gas- u. Wasser- [leitungêges<äfts, Breitestr. 5, wird heute, am 11 März 1890, Vorm. 11 Ukr , das Konkurs-

verfabren eröffnet. Der Kaufmann I. A. Kaufholz in Stuttgart is zum Konkursverwalter ernannt: Konkursforderungen sind bis zum 5. April 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Wakbl- u. Prüfungs- termin am Montag, den 14. April 1890, Vormitt. 9 Uhr, an dies. Geribtsftelle Justiz- ebäude A. G, Saal Nr. 25. Offener Arrest mit nzeige- u Anmeldefrift bis zum 5. April 1890. Geri&tés<reiber Neuburger.

[70972] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkurs-Eröffnung. d Reber das Vermögen des Heinrich Strähle, Schuhmachers in Stuttgart, Hospitalstr. 10, wurde beute, am 11. März 1890, Na@miitags 7 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Ad. Umfrid in Stuttgart - ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Korkfursforderungen find bis zum 5. April 1899 bei dem Gerite anzumelden. Wakbl- unxd Prüfungstermin am Montag, deu 14. April 1890 an diesî, Gerichtsstelle, Justiz- gebäude A.-G, Saal Nr. 2%. Offener Arrest mit Anzeige: und Anmeldefrist bis zum 9. April 1899. Geri<htss{hreiber: Neuburger.

[70967] K. Württemb. Amtsgericht Waldsee.

Ueber das Vermögen des Käsereibefizers Jo- haun Peter Mennel in Waldsee wurde heute, Nawmittags 4 Ubr, das Korkursverfabren eröffnet und Gerictsnotar Stabi bier ¿um Keonkurêverwalter, Geritenotariats - Assistent Kröner bier zu deten Stellvertreter ernaurt. Ofener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 8 April 1890. Erste Glâu- igerbersammlung und aügemeiner Prüfungétermin am 16. April 1890, Vormittags 9 Uhr, oor dem K. Amtsgericht hier.

Den 11. März 1820.

Gerichtés<reiber Baumann.

[70978] Konkursverfahren.

Ueker das Vermögen des Kausmanns Johaunes Moser zu Weißenfels wird heute, am 11 März 1890, Mittags 12 Ubr, das Konkursverfahren er“ ¿fnet. Der Kaufmarn Otto Fran>e hierselbft wird ¿um Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 12. Mai 1890 bei dem Gerichte an- zumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Mahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<uf es und eintretenden Falls über die in S. 120 der Konkursordnung bezeibneten Gegenstände auf den 11, April 1890, Vormittags 10 Ukr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 30. Mai 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem unler- zeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 7, Termin an- beraumi. Allen Personen, wel@e eine zur Konkurs8- masse gehörige Sae ir Besiß haben oder zur Konkursmafse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinsculdner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die RVervflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welbe sie aus der Sache abgesonderte De- friedigung in Anspru nebmen, dem Konkurs- verwalter bis zum 11. April 1890 Anzeige zu machen.

Weißeufels, den 11. März 1390,

Königliches Amtsgericüt. Abtheilung 1.

[71264} Konkursverfahren.

Das Konkurêverfahren über das Vermögen des verstorbenen Bretmühlenbefizers Friedrich August Saitenmacher in Altenberg wird na© erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufaeboben. ;

Altenberg, den 12. März 1890.

Königliches Amtsgericht. Bschorer.

i -Naga} (70969) Bekanntmachung.

Im Konkurse über das Vermögen der Kleider: händlerseheleute Sugo und Liua Loebl da- hier wurde beute bes>loer, das Verfahren wegen Erledigung dur Zwangsvergleich aufzuheben.

Bam erg, am 1. März; 1890.

sK&öniglides Amtsgericht. I. (L. S.) Linsenmatr. 70975] Konkursverfahren. E

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Materialwaarenhändlers und Schankwirths JFohauu Traugott Rudolph in Mühlau ift in Jal cines von dem Gemeinschuldner gemachten

ori<lags zu einem Zwangsvergleiche Vergleicb- termin auf Donnerftag, den 10. April 1890, Nachmittags 4 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte bierjelbst aiberaumt.

Burgstädt, den 11. März 1390,

(L. 8.) S<{malfuß. i

Geri(tés<reiber des Königli®en Amtsgerichts.

71268 V Das Konkursverfahren über den Nawlaß des Kafsendieners Karl Hermann E>ardt hier wird na< erfolgter Abhaltung des Sglußtermins hierdur< aufgehoben.

Dresdeu, den 12. März 1890.

Königliches Amtsgeri(t.

Bekannt gemadt dur: Hahner, Gerichtsschreiber.

(71239) Beschluß.

Nachdem die verehel. Tuchmacher Exner, Emma, geb. Bufe , von hier die Eröffnung des Konkursverfahrens über das Vermögen ihres Ghe- mannes, des Tuchmachers Theodor Exner von bier beantragt bat, wird dem Leßteren jede Veräußerung seines Vermögens biermit untersagt.

Forst, den 12, März 1890.

Königliches Amtsgericht.

[70979] Bekanntmachung.

Dur Beschluß vem Heutigen wurde das Konkurs- verfabren über das Prange des Charcutiers Moriy Lindeubaum in Fürth in Anbetracht, daß der Swlußtecmin abgehalten und die Schlußver- theilung bethätigt worden ift, aufgehoben,

Fürth, am 10. März 1890.

Königliches Amtsgericht. gez. Michel. ur Beglaubigung:

(L. s) Hellerih, K. Sekcetär.

[71266] y

In der Konkurssache über den Naehlaf: des ver: storbenen Manrermeisters Stephani hier, foll die Schlußvertheilung vorgenommen werden.

Der verfüakare Massenbestand teträgt 1764 M 94 4. Zu kerü>sictigen sind 5734 M 69 nit bevorre<tigte Forderungen.

Gatersleben, den 10. März 1890.

E de, Konkursoerwalter.

[71241 Konkursverfahren. 2 Das Ko-kursverfahren über das Vermögen des A>ferers Jgnaz Paulus zu Kaltenhansen wird nah erfolgter Abhaltung des S6lußtermins hierdur< aufgehoben. L Hagenau, den 11. März 1890, Das Kaiferlihe Amtsgericht.

{71247} Konkfnrsverfahren. f Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Varon Friedri<. A Lühdorf wird, ra<bdem der 1a gleihstermine vom 99 November 1889 ange- nommene Zwangsvergleih dur< rechtskräftigen Beschluß vom 3. Dezember 1889 bestätigt ift, bier- dur< aufgehoben. Ï Amtsgericht Hamburg, den 10. März 1890. Zur Beglaubigung : Holste, Gecichtsshreiber.

[71238] Konkursverfahren. :

In dem KonkurEverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Hermaun Brandt hier- selbst ift zur Prüfung einer nahträglih angemel- deten Forderung Termin auf den 5. April 1890, Vormittags 9 Uhr, vor dem Herzoglien Amtë- gerichte bierfelbst anberaumt. _

Helmstedt, den 12. März 1890,

Zimmermann, i Gerichtés{reiber des Lerzoglichen Amtsgerichts.

[71251} Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Antou Thomsen in Kiel, 3+ Zk. in der Irrenanstalt Hornheim bei Kiel, wird na< erfclgter Abbaitung des Sélußtermins hier- dur aufgeboben.

Kiel, den 6. Mêrz 1890.

Königlies Armtsgeriht. Abtheilung 11.

Veröffentliht: Sukfstorf, Gerichtss{reiber.

[71252] Koukursverfahren.

Das Konkurtverfabren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Wöltge in Königslutter wird, nabdew der in dem Vergleiwstermine vom 23. Ja- nuar 1890 angenommene Zwan sverglei<h dur rectéfräfticen Beschluß vom 25. Januar 1890 be- stätiat ist, bierdur aufgeboben.

Königslutter, den 11. TRâärz 1890.

Herzogliches Amtsgerict. < Ówarzenberg.

[71084] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe Jakob Broch, Louise, geb. Schwierßtz, Hotelbefigerin in Krefeld, wird na< erfolgter Abbaltung des S&lußtermins bierdur< aufgehoben.

Krefeld, den 10. März 1820.

Königliches Amtsgericht. 11.

{71262] Bekanntmachung. i Zur Verbandlung über den von der Gemein- \Œuldaerin verehelichten Drechsler Tabert,

Auguste, geb. Moebus, in Firma H. Tabert ;

hierselbft, beantragten Zwangsvergleich ist auf den 24. März 1890, Vormittags 107 Uhr, an Gerichtsstelle Termin anberaumt, zu welchem alle Betheiligten hierdurh geladen werden. Der Ver- gleihsvorslag ist zur Einsicht der Betheiligten auf der Gerichtss<reiberei II. niedergelegt.

Luckeuwalde, den 8. März 18390,

Köniolites Amisgeriht. [71263] Konktuarsverfahreu.

Das Korkuréverfabrer über das Vermögen der Handelsgesellschaft Weihmann «& Comp. in Liquidation wird nah erfolgter Abhaltung des S@lußtermins hierdurb aufgehoben.

Marne, den 11. März 1890.

Königliches Amtsgericht. v. Halem, Dr,

[71261] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Jfidor Schottläuder hierselbft wird, na<hdem der in dem Vergleichstermine vom 7. Februar 1890 angenommene Zwangévergleih dur rechiéfräftigen Beschluß vom 7. Februar 1820 be- stätigt ist, bierdur aufgehoben.

M. Gladbach, den 11. März 1890,

Königliches Amtsgeribt. ÄÜbtheilung III. gez. Oppenhboff. _Veröffentliht: Schmidt, Geritsféreiber des Königliwen Amtsgeri>ts.

{70981} Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmann Moses Buetow in Friedrih8hoff ist nah re<tsfräftiger Bestätigung des Zwangs- verglei<s vom 24. Januar 1890 aufgehoben.

Ortelsburg, den 7. März 1890.

Königliches Amtsgericht. V.

[71240] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 20. Mai 1888 verstorbenen Lehrers Megen- thin wird na< erfolgter Abhaltung des Sóluß- termins hierdur< aufgehoben.

Spandan, den 10. März 1890.

Königliches Amtsgericht. [71242] Koukursverfahreu.

Das Konkursverfabren über das Vermögen des Buchbindermeifters Julius Walter zu Sprot- tau wird nah erfolgter Abhaltung des Séluß- termins hierdur< aufgehoben.

Sprottau, den 11, März 1890.

Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Krutschek, Gerichtsschreiber.

S [70984] Bekanntmachuug.

Der Konkurs über C en hes And: manns Paul Ludwig aus Mittel Schreiben- dorf ift dur< S{lußvertheilung beendet und wird daher aufgehoben. s

Strehlen, den 10. März 1890.

Königliches Amtsgericht.

[71265] Konkursverfahren. é

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Holzhändlers Christian Harms in Varel wird nah erfolgter Abbaltung dès Sélußtermins hierdur< aufgehoben.

Varel, den 9. März 1890. :

Großkberzog!i<es Amtsgericht. I. (gez.) Kleyboldt. Beglaubigt: Kumm, Gericts\<reibergeh.

[71256] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Möbelhändlers und Agenteu Karl Gustav Hendel in Zwi>kau wird nach erfolgter Abhaltung des S(blußtermins hierdur< aufgehoben.

Zwickau, den 10. März 1890.

Königliwes Amtsgerict. Richter.

[71267] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachers August Eduard Beck in Wilkau wird na< erfolgter Abhaltung des Shhlußtermins bierdur< aufgeboben.

Zwiean, den 13. März 1890.

Königlicbes Amtsgericht. Richter.

Tarif- :c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen.

[70990] e Der Verkehr auf den Wasserums<hlagsstellen zu Poepelwiß und am Oderhafen bierselbst wird vom 17. Mär; d. Is. ab wieder eröffnet, vorausgeseßt, daß bis dahin die Sciffahrt begonnen bat. Breslau, den 12. März 1890. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[70993] Bekanntmachung. i:

Am 1. Mai 1899 tritt ein neuer Tarif für die Beförderung von Personen und Reisegepä> zwischen Stationen der Sisenbahn-Direktionsbezirke Berlin, Bromberg und Köln (re{<tsrh.) einerseits und Sta- tioren der Lodzer, sowie der Warschau-Wiener und Warschau - Bromberger Eisenbahn andererseits in

rast.

Dur denselben wird der Tarif für die direkte Beförderung ron Personen und Reisegepä> zwischen Stationen der Königlihen Ostbahn einerseits und Stationen der Warschau - Wiener und Warscbau- Bromberger Eisenbahn andererseits vom 1. August 1879 nebt sämmiliwen Nachträgen aufgehoben.

Der neue Tarif enthält geringfügige Erböhungen und Ermäßigungen gegen die bisherigen Beförde» rungSpreise und fann dur Vermiftelung der dies- seitigen Fahrfarten-Aus8gaben zum Preise von 0,30 „6 bezogen werden.

Bromberg, den 7. März 1890.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[79992] Bekanntmachung.

Für die Stationen Mannheim und Mannheim- Ne>arvorstadt der Hessisen Ludwigsbahn tritt für die 5000 kg Klasse der 1. Kategorie, Ausnahme- tarifs 31 des Evdtfuhner Transit-Güter-Tarifs der Fra<btsaß von je 4,02 M für 100 kg von soglei in Krast.

Bromberg, den 7. März 1890.

Königliche Eisenbahu-Direktiou, als geschäftéführende Verwaltung.

[70994]

Am 15. März 1890 gelangt der Na(htrag III ¡um Ausnahmetarife für den Verkehr mit den Elbe-, Weser- und Emshafenstationen vom 1. März 1889 zur Einführung. Derselbe enthält anderweite Kontrol-Vorscriften über die Anwendung der Aus- fuhrfractsäte, sowie sonstige Aenderungen und Be- rihtigungen, dur< welche u. A. der Frahtsaß der Klasse 13 für Nippes C. W. Brake (Elsfleth) von 0,77 auf 0,78 4 erhöht wird. Der leßtere Frachtjaß tritt indeß erft am 1. Mai 1890 in Kraft.

Der Nattrag fann von den betheiligten Güter- Abfertigungen unentgeltlih bezogen werden.

Elberfeld, den 12./3. 90.

Königliche Eisenbahn-Direktiou, als ges<äftsführende Verwaltung.

[70991] ;

Am 15. März 1890 ers{eint der Na>trag TII zum Staatêbabn-Gütertarif Elberfeld—Altona vom 1. Oktober 1889. Derselbe enthält u. A. ander- weite Kontrol-Vors&riften über die Anwendung der für den Fall der Auétfubr gewährten Frachtsäße und den Ausnabmetarif 12 für Pflastersteine u. f. w. von Listernobl nah Berlin B. O.

Der Natktrag kann von den betheiligten Güter- Abfertigungen bezogen werden.

Elberfeld, den 12/3. 90.

Königliche Eisenbahu-Direktiou, als ges<äftsführende Verwaltung.

[71085] Frankfurt a./M.-Oberhesfischer Güterverkehr.

Für vorbezeichneten Verkehr tritt unter Aufhebung des Tarifs vom 1. Oktober 1882 und dessen Nac- les am 1. Mai d. I. ein neuer Gütertarif in

raft.

Dur denselben treten viele Frahtermäßigungen, aber au in einzelnen Fällen unbedeutende Er- hôöhungen ein. Ueber diese, sowie über den übrigen Inhalt des neuen Tarifs ertheilt jeßt \{on unser Tarifbureau jede gewünshte Auskunft, der Tarif selbst ist vom 25. April ab von den Gütererpedi- tionen käuflich zu erhalten.

Gießen, den 11. März 1890.

Gr. Direktion der Oberhesfischen Eisenbahnen.

Redacteur : Dr. H. Klee.

Berlin: Verlag der Expedition (Sch ol).

Dru> der Norddeutshen Bucdru>erei und Verlags- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstake | Nr. 32.

zum Deutschen Reichs

eilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofsenshafts-, Zeichen- und Muster-Registern,

Sechste Beilage

Berlin, Freitag, den 14. März

Der Inhalt dieser B Eisenbahnen enikalten find, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-H

ndels-Register für

en Reih3-

Das Central - Handels -Regifter für das I Reich kann dur alle Post-Anstalten, für

Berlin au< dur die Königliche Expedition des Deuts

Anzeigers SW., Wilhelmftraße 32 bezogen werden.

und Königli® Preußischen Staats-

Insertionspreis für den Raum einer Drudzeile

-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

1890.

über Patente, Konkurse, Tarif- rnd Fahrplan-Fenderunger: der deutschen

das Deutsche Reich. x. 663.

Das Central - Handels - Regifter für das Deutsbe Reid erscheint in der Regel tägli. Das Abonnement beträgt 1 # 50 4 für das Vierteljahr.

Einzelne Nvmmern kosten 229 A. 30 4.

Handels - Register.

Die Handeléêregiftereinträge über Aktiengesells<aften urd Kommanditgcsells<aften auf Aktien werden na Eingang derselben von den betr. Gerichten untec der Rubrik des Sigzzes diefer Gerichte, die übrigen Handels- registereiniräge auë dem Königreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- thum Heff 21 dagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Nubrik Leipzig, refp. Stuttgart und Darmstadt veröffentli®t, die beiden. ersteren wöchentlid, die leßteren monatli.

Perleberg. Befanntmachung. [71188] Das unter der Firma Carl We>kmaunn Nr. 363 des Firmenregisters von dem Kaufmann Carl We>- mann zu Perleberg betriebene Handels8ges<äft ift dur< Vertrag auf den Kaufmann Adolf Günther daselbst übergegangen und wird von demfelben unter der veränderten Firma Ad. Güuther weitergeführt. Es ift daher die Firma Carl Weckmann im Tire eer Nr. 363 gelö\{t und daselbst unter r. 402 die neue Firma Ad. Günther und als deren Inhaber der Kaufmann Adolf Günther zu Perleberg am heutigen Tage eingetragen. Perleberg, den 8. März 1890. Königliches Amtsgericht.

Prenzlau. Befauntmachung. [71194]

Fn unser Firmenregiste, wo unter Nr. 323 die Firma „Paul Tetlaff vorm. F. Lewin“ mit dem NieterlassungLort Prenzlau und als deren Inhaber der Kaufmaann Paul Karl Wilbelm Teßlaff zu Prenzlau eingetragen stebt, ist vcrmerkt :

die Firma ist in „Paul Tetzlaff“ verändert.

Darauf ist- die vorgedachte Firma unter Nr. 358 des Firmenregisters neu eingetragen.

Prenzlau, den 7. März 1890,

Königliches Amtsgericht.

Rendsburg. Befanntmachung. [71195]

In das hiesige Prokurenregister ift am beutigen Tage als Prokurist der Firma Ferd. Vollbrecht in Harburg mit Zweigniederlassung in Rends8- burg zub Nr. 13 der Kaufmann Otto Busch in Rendsburg cingetragen worden.

Rendsburg, den 10. März 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung TII.

[71197] Säckingen. Nr. 2740. 1) Zu D.:3. 117 des Firmenregisters Züricher Seceideufoulardsfabrik von C. Marthaler in Zürich mit Zweignieder- lassung in Säckingen wurde unterm 3. Mârz ein- getragen: Dem Konrad Marthaler in Stein wurde unterm 26. Februar d. I. Prokura ertheilt und zugleich bestimmt, daß die dem Commis Karl Franz ed in Sä>ingen ertheilte Prokura bestehen eibe.

Nr. 2906. 2) Unter O.-Z. 123 des Firmen- registers wurde unterm 4. März 1890 eingetragen :

Firma: A. Gabele in Sä>ingen. Inhaber der Firma: Andreas abele, lediger

Kaufmann in Sä>ingen. Eroßh. Amtsgericht zu Säckingen. (Unterschrift)

[711961] Schalkau. In das Handelsregifter ist heute auf Anmeldung vom Heutigen unter Nr. 21 ein- getragen die Firma: : Hugo Michaelis und Comp. in Raueustein und als deren Inbaber die Kaufleute Hugo Michaelis, Lonis Kellner, Wilhelm Sinnkold, sämmtlich in Rauenstein. Schalkau, den 6. März 1820. Herzoglihes Amtsgericht. Krause.

[71200] Schivelbein. In unfer Firmenregister ift Fol- gendes eingetragen worden :

1) Zu Nr. 107. Colonne 6: A

Die Firma Albert Brandt zu Schivelbein ift dur< Erbgang, beziehungsweise dur Kauf auf den Kaufmann Heinri Dehnel und den Kaufmann Carl Krüger zu Schivelbein dergestalt übergegangen, daß jeder von ihnen zur Vertretung und Zeichnung der Fe A. Brandt's Wittwe Nachfolger selbft-

ändig bere<tigt ift. efr. Nr. 201. Ein- getragen am 8. März 1890.

2) Colonne 1 : Nr. 201.

3) Colonne 2: Bezeichnung des Firmeninhabers :

Kaufmann Heinrih Dehnel und Kaufmann Karl Krüger zu Schivelbein.

4) Colonne 3: Ort der Niederlaffung : Schivelbein. 5) Colonne 4: Bezeichnung der Firma: A. Brandt's Wittwe Nachfolger.

6) Colonne 5: Zeit der Eintragung: Ï

Cingetragen zufolge der Verfügung vom 7. März

90 am 8. März 1890. i:

Vergl. Acten über das Firmenregister Band Il. Seite 183.

Schivelbein, den 7. März 1890.

Königlihes Amtsgericht.

Schneidemühl. Befanutmachung. [71201]

In unserm Gesellschaftsregister soll das Erlöschen der Firma bei folgenden in demselben eingetragenen Gesellshaft#firmen von Amtswegen eingetragen worden:

1) bei Nr. 4, betreffend die Firma: „Walther und Müller“ (Gesells<hafter: der Fabrikbesiger Herrmann Müller und der Fabrikbesißer Eduard Walther, Beide zu Kolmar i. P. (früher Chodziefen genannt),

2) bei Nr. 10, betreffend die Firma : „Lippmann Müller et Schmidt“ (Gesellschafter : die Kaufleute Simon Lipmann, Wilhelm Müller und Friedri August Smidt),

3) bei Nr. 21, betreffend die Firma: „G. Du Talis et Comp.“ (Gesellschafter: der Kaufmann Guftav Du Talis zu Schneidemühl und der Rentier Gaston du Pré zu Brüßel),

4) bei Nr. 25, betreffend die Firma: „Alpert et Schmidt. Erste deutsche Ausgaben - Ver- ficherungs-Gesellschaft“ (Gesells@after: der Kauf- mann Adolph Alpert und der Kaufmann Paul Smidt, Beide zu Schneidemühl),

5) bei Nr. 29, betreffend die Firma: „Geschw. Maschke“ (Sesellshafter: das Fräulein Adeline Maschke und das Fräulein Doris Maschk?, Beide zu Stneidemükbl). j

Die eingetragenen Gesells {after dieser vorgenannten Gesellscaftéfirmen oder die Rechtsnafolger derfelben werden hiermit aufgefordert, ihren etwaigen Wider- spruch gegen die beabsi>tigte Eintragung des Er- lôschens der Firmen bis zum 1. Juli 1890 bei uns {riftli oder zum Protokoll des Gerihtsshreibers geltend zu machen.

Schneidemühl, den 10. Maârz 1890,

Königliches Amtsgeri@t.

Senstenbersg. Bekanntmachung. [71203] In unfer Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 11. März 1890 unter Nr. 419 die Firma „Paul Braua“‘ zu Senftenberg und als deren Inhaber der Kaufmann Paul Braun bierselbst am heutigen Tage eingetragen worden. Seuftenberg, den 12, März 1890. Königliches Amtsgericht.

Senstenberg. Befanntmahung. 171204] In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 10, März 1890 unter Nr. 418 die Firma „Hans Hänig“/ zu Seufteuberg und als deren Inbaber der Bierbändler Hans Hänig hierselbst am heutigen Tage eingetragen worden. : Seuftenberg, den 12. März 1830. Königliches Amtsgerit.

Stralsund. Befannutmachung. 71199

Bei der unter Nr. 59 in unjer Gesellibifts, register eingetragenen Gesellscaft:

Vereinigte Pommersche Eisengießerei und Hallesche Maschineunbau- Anftalt vorm. is „QAnn «& germ S ist in Colonne 4 zufolge Verfügung vom 8. März 1890 an demsclben Tage Äageitagen: i

Die na< dem Beschluß der außerordentlichen Generalversammlung vom 11, Januar 1890 zy emittirenden 200 Stü> neue Aktien zu 1500 sind von den in der Anmeldungseliste vom 3. März 1890 aufgeführten Personen zum Nominalbetrage zuzügli 4 Prozent Zinsen von Neujahr 1890 bis zum Zahlungstage gezeihnet worden. Diese Zeich- nung iît von dem Aufsichtsrathe genehmigt und der gezeinete Betrag nebst Zinsen baar an die Gesell- schaftskaffe gezahlt.

Das Grundkapital der Gesellshaft ist dadur um 300 000 #, also auf cine Million achthundert Tauscnd Mark, erhöht.

Ausfertigung der notariellen Verhandlung vom 3. März 1390 über die Aufsihtêrathssißung sowie die Anmeldungsliste vom 3, März 1890 und 49 Zeihnungsscheine befinden si< Blatt 131 fg. des Beilagebandes zum Ge]ellschaftsregifster.

Stralsund, den 8. März 1890.

Köriglihes Amtsgericht. I.

Stralsund. Befanntmahung. _ [71198] _In unserem Gesellschaftsregister ist zufolge Ver- fügung vom 7. März 1890 am folgenden Tage bei der unter Nr. 111 eingetragenen Kommanditgesell- schaft „Leopold Lövy vormals Bremer und David“ Folgendes vermerkt worden :

Die Gefellshaft ist aufgelöst und die Firma er-

oschen. Stralsund, den 8. März 1890. Königliches Amtsgeriht. Il.

Tiegenhors.

Z Bekanntmachung. A Zufolge Verfügung vom 11. März 1890 ist heute

die in Neuteich bestehende Handel3niederlafsung des Kaufmanns FA A ebendaselbst unter anz

der Firma immermann in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 139 eingetragen. Tiegenhof, den 12. März 1890. Königliches Amtsgericht.

Usingen. Sefkanntmachung. [71205] In unserem Firmenregister if die unter Nr. 23 eingetragene Firma C. Vogelsberger zu Ufingen gelösht worden.

Usingen, 10. März 1890.

Wehlau. BSefanntmachung. [71207] Ik das hiesige Firmenregister ist zufolge Ver- fügung vom beutigen Tage unter Nr. 417 die Firma Paul Vorhoff mit dem Niederlafsungs8ort Wehlau und als Inhaber der Kaufmann Paul Vorboff in Weblau eingetragen. Wehlau, den 8. März 1890. Königliches Amtsgeri®t.

[71226] Wiesbaden. In das Prokurenregister ift heute eingetragen worden :

]. Unter Nr. 201, daß die Profura des Kauf- manns Jacob Nagel für die Firma A. Flad zu Biebrich erloschen iît.

Il. Col. 1. Nr. 236.

Col. 2. Prinzipal: Kaufmann C. Pul< in Biebri.

Col. 3. Firma: A. Flad Nachfolger.

Col. 4. Ort der Niederlassung: Biebrich.

Col. 5. Die Firma ift eingetragen unter Nr. 970 des Firmenregisters.

Col. 6. Prokurist: Kaufmann Jacob Nagel in Biebrich.

Wiesbadeu, den 3. März 1890.

Königliches Amtsgericht. VIII.

[71206] Wiesbaden. In das Firmenregister ift beute sub Nr. 925 eingetragen worden, daß die Firma F. Scharnberger zu Wiesbadeu erloschen ist. Wiesbaden, den 4. März 1890. Königliches Amtsgericht. VII.

[71230] Wiesbaden. Das seither unter der Firma Julius Brilmayer dahier betriebene Handels8- aes<aft ist mit allen Aktiven und Passiven in Folge Vertrags an Herrn Kaufmann Karl Reichwein da- bier übergegangen und roird von Letterem unter der alten Firma dahier fortbetrieben.

Demzufolge ist heute die Firma im Firmenregister unter Nr. 966 gelös{t und unter Nr. 973 auf den Namen des jeßigen Inhabers eingetragen worden.

Wiesbaden, den 6. März 1890.

Königliches Amtsgeriht. PVIII.

[74227] Wiesbaden. Heute ift in das Gesellschafts- register Nr. 342 Col. 4 bezügli der Firma N. Herz u. Söhne zu Wiesbaden folgender Eintrag ge- macht worden:

_Der Gesellschafter Julius Herz ist am 3. Februar 1890 gestorben. Die Gesellshaft wird unter den übrigen Gesellshaftern fortgeseßt.

Wiesbaden, den 7. März 1890,

Königliches Amtsgericht. VIII.

Genossenschafts - Register.

Aschaffenbursg. Bekanntmachung. [71002]

I, a, Nach Statut vom 92, Dezember 1889 wurde mit dem Sitze zu Elseufeld unter der Firma:

Darleheuskafseuverein Elsenfeld, Kgl. Bezirksamts Obernburg , eingetrageue Genossenschaft mit unbeschräukter Haft- __pfli<ht _ ein Darlehenskafsenverein gebildet.

b, Zwe> des Vereins it, seinen Mitgliedern die zu ihrem Ges&äfts- oder Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel unter gemeinschaftlicher Haftung in verzinslichen Darlehen zu beschaffen, sowie Ge-

legenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslich

anzulegen. Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden, dur< den Vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisitzer. Bei urü>erstattung von Darlehen, bei Anlehen von ôchstens 75 F#Æ genügt die Zeichnung dur< den Rechner und zwei Vorstandsmitglieder. Die vom Vereinsvorsteher zu unterzeihnenden Bekannt- machungen der Genossenschaft sind in den „Obern- burger Boten“ aufzunehmen. c. Der Vorstand besteht aus: 1) Iohann S@élett, Vorsteher, 2) Iosef Klug, Stellvertreter, 3) Adam Kreuzer, Beisißer, 4) Iosef Zengel, Beisiger, 5) Iulius Klug, Beisitzer, alle zu Elsenfeld. s II. a. Na< Statut vom 29. Dezember 1889 und Nachtrag vom 13. Februar 1890 hat i mit dem Sue in Hausen, Bezirksamts Obernburg, unter der irma: Darlehenskassenverein Hausen , einge- tragene Genofseuschaft mit uubeschräukter __ Haftpflicht : ein Darlehenskafsenverein gebildet. i b, pes wie zu I. b, und weiter : mit der Vereins- kasse Joll eine Sparkaffe verbunden werden, au kann der Verein die unter Ziff. 2—6 des $. 1 des Ge- setzes über die Erwerbs- und Wirthschaft8genofsen- \haften vom 1. Mai 1889 vor efehenen Zwe>e ver- folgen. Die Zeichnung für den Derein erfolgt in der obenbeschriebenen Weise ;, bei Ginlagen in die Spar- kasse genügt ebenfalls die Unterzeihnung dur den Rechner und zwei Vorstandsmitglieder. Vereinsblatt ist der „Fränkische Landwirt.“ c. Der Vorstand besteht aus: 1) Leonhard Marftatt, Vereinsvorsteher, 5) Anton Fersh, Stellvertreter, 3) Johann Anton Eichelsbacher , 4) Ednard Lebert, Beisitzer 5) Iohann Michael Brunn

Königlites Amtszericht. Il1.

alle zu Hausen.

IIIa. Nab Statut vom 12. Januar 1890 bat sich mit dem Sigze in Kleinwallstadt unter der Firma Darleheuskassenverein Kleinwallstadt, ein: getrageneGenofseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht ein Darlebensfafsenverein gebildet. b. wie zu Ziff. II. b, c. der Vorstand besteht aus: Philipp Rohe, Veteinsvorsteher, Anton Klug, dessen Stellvertreter, Iohann Behr, Beisißer, Alois Ret(ert,* Beisiter, ) Philipp Wüstenhöfer, Beisizer, zu Kleinwallstadt. IV. a. Na< Statut vom 26. Dezember 1889 hat si< mit dem Sitte zu Ebersbach unter der Firma: Darlehenskasseuverein Ebersbach, ceinge- tragene Genossenschaft mit unbeschräukter Hastpflicht

ein Darlebenskassenverein gebildet,

b. wie zu II.b, Vereinsblatt ist der Obernburger Bote, 5

e. der Vorstand besteht aus:

1) Sw@reiner Iohann Spinnler, Vorsteher,

2) Bauer Heinrih Scherf, Stellvertreter,

3) Steinhauer Protus Seit, Beisitzer,

4) Bauer Iobann Adam Spielmann II., Veisiger alle aus Ebersbach. E

V, a. Na Statut vom 8. Dezember 1889 wurde

mit dem Sine in Eiseubach, unter der Firma: Darlehenskassenverein Eisenbach, cinge- tragene Genofseuschaft mit unbeschräukter Hastpflicht cin Darlebenskafsenverein gebildet. b. wie zu IV. b, c. der Vorstand besteht aus: 1) Titus Baumann, Vereinsvorsteber, 2) Amand Kunkel, dessen Stellvertreter, 3) Iobann Knecht, | 4) Michael Josef Gigeri, f Beisigzer, 5) Kleovbas Shnabel, alle zu Eisenbach.

VI. a. Na< Statut vom 29. Dezember 1889

hat fi mit dem Sitze in Sobbach unter der Firma: Darlehens kassenverein Hobbach, cinge- tragene Geuossenschaft mit unbeschränkter

__ Dastpflicht_ n cin Darlehenskassenverein gebildet,

b, wie zu II. b,

c. der Vorstand besteht aus:

1) Anselm Herold, Kaufmann und

meister, Vereinsvorsteher, Josef Kiendl, Zeichnenlehrer, S ) Michael Enalert, Forstaufseher, | |

Bürger- teAvertreter,

Iosef Großmann, Wagner,

0! í Beisitzer, Haium Lehmann, Kaufmann, ad 1, 3, 4, 5 in Hobba, ad 2 in Neuhammer. VII. a. Na< Statut vom 1. Dezember 1889 hat si mit dem Siye zu Großwallftadt unter der Firma: Darlehenskafsenverein Großtwallftadt, eingetragene Genossenschaft mit un- beshränfkter Haftpflicht

ein Darlebhenéekafsenverein gebildet,

b. wie zu II. b,

c. der Vorstand bestebt aus:

1) Iobann Adam Fischer, Landwirth, Vereins- vorsteber, Peter Scherger, Landwirtb, Stellvertreter, Alois Alzheimer, Benefiziat, Beisitzer, Karl Hollerba<, Gastwirth und aufmann, Beisitzer,

5) Ignaz Odenwald, Landwirtè, Beisitzer, alle zu Großwallstadt wobnbaft.

Bezüglich der sämmtlichen vorbezei@neten Darlehns- kassenvereine Ziff. T mit PVIT ift die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Geri>ts jedem gestattet. :

Aschaffenburg, am 5. März 1390.

Königl. Landgericht. Kammer für Handelssachen.

Der Vorsitzende: (L. 8.) Schedel, K. Landgeri{t8rath.

Bordesholm. Befanntmachung-. [71136] In das hiesige Genoffenschaftsregister ist am hbeu- tigen Tage ad Nr. 3 zu der Firma; ,„Genofsen- schaftsmeierei in Schierensee eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Saftpflicht“ eingetragen worden: _ Der Käthner H. Langbehn in Swierensee ist als viertes Mitglied in den Vorftand gewählt. Gingetragen zufolge Verfügung vom 8. März 1390. Bordesholm, den 10. März 1890. Königliches Amtsgericht.

a [71005] Bramstedt. In das hiesige Genofsenschafts- register ist am heutigen Tage unter Nr. 5, woselbst

Kaltenkirchener Genossenschafts - Meierei, eingetragene Genossenschaft mit unu- beshräukter Haftpflicht verzeichnet steht, eingetragen worden : Dur Bes<luß der Generalversammlung vom 10. Februar 1890 if die Genoffenschaft aufgelöft worden. E Liguidatoren sind gewählt:

ofbesiper Martin Shümann in Oersdorf, Hufner Hans Hash in Kaltenkirhen, Hinri<h Wulf daselbst. Bramstedt, den 11. März 1890.

Königliches Amtsgericht.