1890 / 69 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[71876] K Württ. Amtsceuiht Schorndorf.

Veter d as Lermögen tes Weingärtners und Feidschüßeu Josef Rommel in Grumbach wurde beute, Nahm. 4 Ukr, das Konkursverfabren eréfnct. Forderungêeanweldefrift bis 5 April 1890. Konkursverwalter : Amtsnotar Weinland in S<naith. Wcbl- urd Prüfungstermin, au< zur Bef(luß- fassung über die in $8. 120 und 122 K. D. bezeich- nten Gcgenstärde am 15. April 1890, Vor- mittags 8! Uhr. Offerer Arrest mit Anzeigefrist bis 5. April 1590.

Den 15. März 1890.

Amtsgeri$tés&reiter HagenbuH.

[71836}

U-ber das Vermögen des Haundelsmauns Lud- wig Zellmaun zu Sceescn ift am 15. März 1890, Vocmittazs 104 Uhr. das Konkursv-rfaßren eröffnet. Konkur2verwalter: SHreiber Carl Hovpe zu Seesen. Lnmel!defrift bis zum 21. April 1820. Termin zur Bes&lußfafsung über die Wakl eizes andern Ver- nalters und über Bestellung eines Gläubigerans- \cusesa am 5. Mai 1820, Vormittags 10 Ubr. Aligemeiner Prüfungstermin am 5. Wai 1890, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Az- zeigefrist bis zum 8, April 1890.

Scesen, den 15. März 1890.

Herzoglibes Amts8geriŸt. gez. W. Haars. (L 8.) Beglaubigt: F. W. Kleine, Reziftrator, zerictssMhreiber Herzogl. Amtsgerichts Seesen.

[71867] Konkursverfahren. d

Das Kal. Amtsgeriht WaldfisßbaY hat rit Bées&luß -vom heutigen Tage, Vormittags 10 Ubr, über das Vermögen des Udam Mattill, Müller zu Moschelmühle, Gemeinde Burgalben woh- nend, der Konkurs eröffzet. Konkuréverwalter Ge- 4 äftêmann Kömmerlirg in Pirmasens. Offener Nrrest mit Anzeigepflicht bis 12. April 1830. An- meldefrist bis 19. April 1. I. Erste Gläubiger- versamwlung und zuglei Prüfunaëtermin am 5. Mai 1890, Vormittags 10 Uhr, im Sitzungssaale des K. Amisgericzts Waldfis@ba.

Waldfischbach, den 15. März 1890.

Kgl. AmtsgeriStsfcreiberei. Leinenweber, K. Sekretär.

71875 [ Nachdem unterm 3. März d. JIs., Nachmittags 5 Ubr, der Konfurs über das Vermögen des Kauf- manus Max Kirs{braun in Gollautsch erêffnet und, na&dem si nadträgli herauêgestellt bat, taß GemeinsHuldner mit seiner Ebefrau in Süter- gemeinschaft lebt, seitens des Seifenfabrikantex Mar Evbraim in Stargard î. P. ter Axtrag gestellt worden, den Konkurs au< gegen die Ehefrau Kirs>- braun zu eröffnen, ift das Konkursverfahren au gegen die Ehefrau des Kaufuauns Max Kirfch- braun in Gollantsh< eréffnet worten, so daß das gemciusHaftlice Vermögen der Marx Kirs{braun'- \Den Eheleute in Gollantsh ais vem 3. März d. J, Nachraittags 5 Ukr, ab im Konkurfe befangen gilt. Wongrowitz, den 14. März 1890. Königliches Amtsgericht.

[71816] Koukurs8vexfahren.

D2s Konkuréverfahren über das Vermögen des Kaunfmanuns Carl Georg Klinkenberg zu Aachen wird, nabdem der in dem VergleibStermine vom 1. März 1820 angenommene Zwargsverglei dur reGtekrästigen Beschluß vom selbigen Tage bestätigt ift, bierdur aufgehoben.

Aachen, ten 15. März 1890.

Königliches Amtsgericht. gez. Knein. Beglaubigt: Berger, : Geriiss(reiber dis Köriglicen Amtégeri@ts.

Abtbeilung V.

[71805] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Paul Foerfter in Beruburg wird, r2édem der in den Vergleichsterminen vom 30. Ja- ruar und 10. Februac 1890 angenommene Zwangs- veraleid dur redtéträftigen Beschluß vom 10. Fc bruar 1890 bestätigt ist, hierdur< aufgeboben.

Beruburg, den 13. Viärz 1820, |

Herzogli Arkaltisches Amtsgerit. gez. Pannier. E (L. 8.) Ausgeferiigt: Stabl, Bureau-Diätar, Gerictéscreiber Herzogli®en Ämtégerichts, t. V.

[71835] Konkursverfahren.

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des Stoffzandschuhfabrikanteu Karl Novert Walther hier isstt vom Gemeixschuldner alter der Artrag auf Einstellung des Konkursverfahrens gestellt worden, was in Gemäßbcit der Vorschrift in & 189 der K. O. bierdur© bekannt gemaht wird.

Die zustimmenden Erklärungen der Konîurs- gläubiger sind zur Einsi@t der Betheiligten auf der Gerichts\@Sreiberei des unterzeichneten Königl. Amts- geridts niedergelegt. :

Burgstädt, am 14. März 1890.

Königlicves Amtsgericht.

Oeder, y L ; Beglaubigt: (L.8.) Shmalfuß, Gerihtés@reiber.

[71874] Bekanntmathung.

Das Konkurêverfaßren über das Vermögen ter Väcker- uud Gastwirthseheleute Friedrich und Dorothea Krauß zu Eggolsheim teird wegen Mangels einer binreiWenden Mafse wieder eingestellt. 7

Forchheim, den 14. März 1890.

Königliches Amtsgericht. Eberlein. : - (L. 8.) Zur Beglaubigung: Boxdorfer, K. Sekr.

[71803] Konkursverfahren.

In dem Konkursrerfahren über das Vermögen des Tuch: und Buckskin-, sowie Garderoben- Händlers Hermann Stern, in Firma Gebr. Stern, hier und in Wandske>, früher in Oeyn- haufen, ist ¿ur Prüfurg früher bestrittener und ra&trägli angemeldeter Forderungen, jowte in Folge eines von dem Gemeins<uldner gematten Boriélags zu einem Zwangsvergleiche, eintretenden- faüë auh zur Abnahme der S{hlußreWnvng des Verwalters und zur Beschlußfassung über die den

deu 11. April

Vergleistermin a eita eas n O vor dem Amts-

1890, Vormittags 11i Uhr,

gerichte bierselbït, anberaumt.

Hamburg, den 15. März 1820. i: Holste, Gerichtsschreiber des Amts8gericts.

[71802] Konkursverfahren. : Das Konkursverfahren über das Vermögen des Manufacturwaareußhändlers Emil Hubertus Lechleituner, in Firma E. H. Lechleitner, wird na erfolgter AbE-ltung des S{lußtermins hierdur< aufgehoben. 2 Amtszeriht Hamburg, den 15. März 1299. Zur Beglaubigung: Holfte, GeriWtsschreiber.

(71873) BSBefkanutmahhung.

Im Konkurtverfahren über das Vermögen der Ehefran Kaufmanns Bernhard Wilde, Amalie, geb. Rosendorff hier, (Firma H. J. Fürsten- berg Na<hfoiger) Karmarf&straße 11/17, hat Ge- wein&uldnerin die Einstellurg des Korkursverfabrens beartragt und die zuftiinnmenden Erklärungen be- theiligter Kockursgläubiger beigebra<ht. Diese Er- klärungen sind auf der Geri&téschreiberci, Zimmer Nr. 81, zur Einsicht niedergelegt.

Hannover, 15. März 1890.

Königlices Amtsgericht. TY.

[71868] Konkurêverfahren. : Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Carl Fricdrih Wurmbah zu Müssen, alleinigen Jababers der Firma J-+ F-+ Æurmbach zu Dahlbruch, wird, na@dem der in dem Vergleicdstermine vom 6. Februar 13890 ange- nommene Zwanakverglei dur< rechtskräftigen Be- Ius vom selten Tage bestätigt is, bierdur auf eboben. Silhenba<, den 14. März 1899,

Königlies Amtêgerit.

[71872] Konkurêverfahreu. ; Das Korkursverfahren über das Vermögen des Séhueidermeisters Behrend Reelfs in Jever wird, naSdem der in dem Vergleichstermine vom 20. Janzaar 1820 anger.ommene Zwangsrverglei dur rectsfräftigen Beschluß vom 20. Januar 1890 bestätigt ist, bierdur aufgehoben. Jever, den 12. März 1890. :

Grofberzoglides Amtsgeri@t, Abth. I.

acz. Abrahams. E

Beglaubigt: Meverk olz, GerihtésEreiber.

[71819] Konkursverfahren.

In dem Korkursverfabren über das Vermögen des Accordionverfertigers Carl Auguft Körner in Vrunudöbra ift in Folge eines ron dem Scmein- s@uldner gema<ten Vorschlags zu cinem Zroangê- vercleite Vergleicstermin zuglei mit dem Prüfungs- termin auf den 10. April 1890, Vormittags 16 Uhr, vor dem Königliden Amtsgerichte hier- seltit, Verhandlungéfaal, anberaumt

Klingeathal, den 12. März 1830.

Köbler, GerichtsiGrciber des Königliden Amtsgerichts.

[71814] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Lina verehel. Stübiger in Uutersachsenberg, Fnhaberin der Firma C. H. Meincl & Co. da- selbft, roird zur Prüfung der nacträgli® angemel- deten Ferterungen Termin auf den 10. April 1890, Vormittags 210 Uhr, vor dem unter- zeibreten Königlichen Amtsgerichte anberaumt.

Klingenthal, den 14. März 1890.

Königliches e. A

- r P ey e BYeréFeniliät dur<: Köbler, G.-S.

[71569] Beschluß.

Das Sonkursverfabren üter tas Vermögen des Kaufmanns Carl Göginger zu Köln, Sternen- gasse 93, wird auf den Antrag des Gemeins<uld- ners, nahdem derselbe die Zustimmung der Släu-: biger beigebradt hat, und außer diesen Gläubigern andere Gläubigrr nit bekannt sind, au ein Widerspru ni<t vorliegt, hiermit cingestellt. (S8. 189 u. 190 K. D.)

Köln, den 13. März 1890.

Köäntalid-8 Amtêgericht. Akbtbeilurg 7. Zur Beglaubigurg: Keßler, Gerichtsschreiber.

[718337] Konkarsverfahren.

Fn dem Korkuréverfabren über das Vermögen des Kaufmanns Carl Lux zu Landsberg a./Æ. ist in Folge cines von dem Gemeinscbuldner gemaSten Vorschlags ¿u cinem Zwangk®vergleie Veragaleih®- iermin auf den 2. April 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dcm Kéniglichen Amtsgerichte hier- felbst, Zimmer 23, II. Treppen anberaumt.

Landsberg a./W., den 12. März 1899.

Dgocehnert, :

Geri&tésGreiber des Königlichen Amtsgerichts. 172177] L

Das Fonkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Carl Johann Matthias Hünicke in Firma Grevêmühl & Nieslaud in Lübeck, ift, r.acdem der in dem Vergleichstermine vom 9. Ÿe- bruar 1890 angenommene Zwangsvergleich dur rebtéfcäiticen Beschluß von demselben Tage be- stätigt ist, aufgehoben.

Lübe>, den 13. März 1890.

Das Amtsgericht. Abtbeilung 5 Zur Beglaubigung: Fi>, Gerichtsschreiber.

72176 l Dag) Konkurêverfabren über das Vermögen des Schneidermeifters Johann Joachim Chriftian Koopmann in Lübe> ift, na<hdem der in dem Vergleichstermine vom 15. Februar 1890 angenom- mene Zwangéve-rgleih durch reé)tskräftigen Bes{hluß von demselben Tage beftätigt ift, aufgeboben. Lübe, ten 13. März 1890. Das Amtêgericht. Abtbeilung 11. Zur Beglaubigung : Fi>, Gerichtsschreiber.

[71807] Beschluß. D-s Konkursverfahren über das Vermögen des

Fräulcin Hedwig Morr zu Ly> wird nah

erfolgter S<hlußvert eilung diervar aufgehoben. Ly>, den 13. März 1890.

F

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmaunes Joscf Vahl Sohn in Mül- hauseu wird, nabdem der in dem Verglei<stermine vom 25. Februar 1890 angenommene Zwangs8verglei< dur reétskräftigen Beschluß vom 25. Februar 1890 bestätigt ist, hierdur< aufgeboben. Mülhausen, den 13. März 1890.

Das Kaiserliche Amtsgericht. Dr. He d, Amtsgeri(tsratb.

[71818] Bekanutmachung. Das Konkursverfabren über das Vermögen des Schneidermeisters Peter Kefferstein von Münch- berg ist na< Abhaltung des Schlußtermins und Vornahme der Schlußvertheilung dur Bes<luß vom Heutigen aufgehoben worden. Müinchberg, den 15. März 1890.

Kal. baver. Amtsegericht.

(L.'8.)

Lucas. [71822

[71797]

822 VBekauntmachung. i Betreff: Konkurs über das Vermögen der Väer8- cheleute Michael und Therese Schüller von Niederpöriug. S Auf Grund re&tékräftigen, gerihtlih bestätigten Zwargtvergleih#2 vom 26. Februar 1890 wurde unterm Heutigen die Aufhebung des vorbezeichneten Konkuréverfahrens beschlojjen. Am 14. März 1890.

(L. S.) Meier, K. Sekretär.

[71801] SBekanntmahung.

Naódem der in dem Konkurs über das Vermögen

des Emanuel Morgenthau zu Reinheim am

15 Ianuar l. I. abges<lofsene Zwangsvergleich

gericbtlih bestätigt worden ist, wird das Konkurs-

verfabren aufgehoben.

Reinheim, 11. März 1890.

Grofberzoglices Amtêgeri@t Reinheim.

Braun.

71798

s Nr. Lar. Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Emil Brugger, Engelwirth Lon Wallbach, ist ¿zur Beshlußfaßung Uber den vom Gemeinsœuldner gemachten Beralcihsvors<lag vom Gr. Amtsgeri&te dabier Termin auf Mittwoch, 2. April 1890, Vorm. 9 Uhr, hierselbft be-

ftimmt.

Säcfingeu, 13. März 1890. (L. 8.) Frey, : Gerichts\&reiber Großh. Amtsgerichts.

[71820] Konkursverfahren. Das Konkuréverfabren über das Vermögen des Müllers Johaun Schluc< zu Sinzig wird, nas dem der in dem Vergleichstermine vom 29. Januar 1 820 angencmmene Zreangs verglei dur< re<tékräâftigen Bescbluß vom jelben Tage bestätigt ift, bierdur{< aufgehoben. j Sinzig, den 12. März 1890.

Königliches AmtsgeriŸt.

[71811] Bekauutmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Sthneidermeisters Gustav Hoppe zu Strans- berg ift zur Äbnahme der Sc@lußrewnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendunzen gegen das Séólufßverzeihniß und zue Beschiußfafssung der Gläubiger über die nidt verwertbbaren Bermögen®- tüde der S{lufitermin auf Donuerstag, den 3. April 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Könialihen Amtsgerichte biersclbst anberaumt.

Strausberg, den 12. März 1890,

Jacobi, Aktuar, als Geri@tss<reiber des Königliden Amtsgerichts.

[71825] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfabren über das Vermögen der Ehefrau Magdalena Stell, geb. Holzmann, ohne Gewerbe, in Sulz u./Wald, wird nah erfolgter Abbaitung des Sélußtermirs bierdur aufaeboben. E

Sulz n./W., den 13. März 1899.

Das Kaiserlide Amtsgericht. gez. Gravenhbor ft.

Beglaubigt: Riediger, Amtégerihts-Sekretär. {71826] Kouknrsverfahren.

Das Konkursverfabren über das Vermögen der Katharina Bluth, geb. Kroll, Uhrenhändlerin in Sulz u./Wald, wird nah erfolgter Abhaltung des Sclußtermins hierdur< aufgehoben.

Sulz u./W., den 13. März 1890.

Das Kaiserli®e Amtsgericht. gez. Gravenhorft. Beglaubigt: Riediger, Amtsgerihts-Sekretär.

[71827] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Georg Stell, Aerer uud VersicherungLagent in Sulz n. Wald wird na erfolgter Abhaltung des S&lußtermins hicrdur< aufgehoben.

Sulz u./W., den 13, März 1890.

Das Kaiferlihe Amts®gericht. gez. Gravenhorft. Beglaubigt: Riediger, Amtgerihts-Sekretär.

[71834] Konkursverfahren.

In dem Konkurêverfahren über das Vermögen des Eisenwaarenhäudlers Kaufmaun Franz Gut- zeit aus Tapiau if in Folge eines von dem Ge- meins{uldner gemahten Vorschlags zu einem Zwanasvergleibe Verglei8termin auf den 15. April 1890, Vormittags 10} Uhr, vor dem König- liden AmtéêgeriŸte bierselbst anberaumt.

Tapiau, den 12, März 1890.

S Gols, Geri(tes<reitcr des Königliben Amtsgeri&1s.

[71813 Konkursverfahren.

Das Konkuréverfabren über das Vermögen des Gerbermeisters August Taubenschmidt aus Tilfit wird, na<dem der in dem Vergleihs- termine vcm 16, Januar 1890 angenommene enes eus a altoen ah von emselben Tage bestätigt ist, bierdur aufgehoben. Tilfit, den 10. März 1890. s

Geriéts\Greibcrei d. K. Amts8geri<ts Ofterhofen.

[71800] Bel ta ) Es wird in Gemäßheit des S. 175 Abf. 2 der

Konkursordxung biemit öffentli gemadt, daß in Folge des urterm 24. v. M. von der Mehr- zahl der betheiligten stimmbere<tigten Gläubiger ab- ges{lossenen und gerihtli< bestätigten Zreangsver- gleihes, na<dem innerhalb der geseßlichen Frift von 2 Wothen eine Bes<werde Hiegegen nit ein- gelegt wurde dur< Beschluß vom Heutigen das Konkur8verfabren über das Vermögen des Kauf- manns Johann Bauer dahier aufzehoben wurde und in Folge dessen der Gemeinsculdner das Ret wieder zurü>erhielt, über die Konkursmasse frei zu verfügen. (8. 177 der Konkursordrung.) E S E S An ici

önigl. bayeri míisgeri<t.

Pettendorfer, K. Ober-Amtsri(ter.

[71808] Konkursverfahren. Das Konkur3verfahren über das Vermögen des Friedri<h Wilhelm Kampmaunn, Vä>ers und Wirthes zu Marienberghausen, wird na er- folgter Abkaltung des Schlußtermins hierdur< avf- gehoben. Wiehl, den 8. März 1890. Königliches Amtsgericht. Wery v. Limont.

Tarif- 2c. Veräuderungen der deutshen Eisenbahnen.

71879 ord-Oftsee-Verbands-Vieh- u. st\. w. Verkehr. Auf der dicsseitigen Haltestelle Sprakebüll, welche z Zt. nur für die Abfertigung von Gütern in Wagenladungen, sowie von Leicen eingeritet ift, erfolgt vom 1. April ès. Js. ab im vorbezeiGneten Verkehr ou< eine unbef<ränite Abrertigung von lebenden Thieren in Ginzelsendungen und Wagen- ladungen. : L Näheres ist bei den betheiiigten Güter-Abfertigungs- stellen zu erfabren. Altona, den 13. März 1820. Königliche Eiseubahu-Direktion. Namens der Vertandë-Verwaltungen.

[71884] Niederschlesis<her Steiukohlenverkehr. Am 20. März 1890 kommen für die Beförderung Niedecs&lésischer Steinkoblen und Kokes in Wagen- [laduncen von mindestens 10009 kg neue direkte Frawtsäße na& Station Braunscweig (Ditbbf.) des Direktionsbezirks Magadcburg sowie na< den Stationen BVrauns<hweig (Nordbbf.), Braunsbweig (Westbbf.), Salder uad Thiede der Braunswei-

der betreffenden Tariftabelle find dur die bethbeilig- ten Güterverwaltungen und das Auskunftëbüreau, bier, Babnhecf Alexanderplay, zu beziehen. Berlin, den 11. März; 1590. Königliche Eisenbahn-Direkticn,

[71880] Verkehr mit der Kerkerbachbahn.

Aw 1. April d. I. wird der direkte Verkehr mit den Stationen der Kerkerta&bahn, wel<er bisber auf den Wagenladurgs-Verkehr beshränkt war, au< auf den Eil- und Fractstüclgut-Verkehr auëgedebnt. Das Nähere ist auf den betreffenden Stationen zu erfahren.

Fraukfurt a. M., den 13. März 1890.

Königliche Eiseubahn-Direktion.

[71881]

Mit tem 1. Mai d. I. tritt für Rundreise-Fahrs- farten rad dem Taunus, der Labn und dem Rhein sowie für die Rundreisen: Kafsel—Betra—KFulda— Hanau— Franffurt— GBicfen Marburg Eunterê- ausen—Kassel oder umgekehrt und Hanau—Fried- berg Kassel Guntershausen Bebra Fulda Hanau odér umgekefrt cin neuer Tarif ia Kraft, dur< wel>en neben Preiermäßigungen bei den meisten Rundreifen, in einigen au unwese7rtlihe Erhöhungen eintreten. Das Nâkbere ift son jeßt in unserem Verkehrsbureau Sacbsenhaufen, Hedderichstraße 59 zu erfabren.

Fraukfurt a. M., den 14. März 1890.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[71882]

Saarbrücken: Pfälzischer Verkehr.

Am 15. März d. I. ift zum Tarif für den bezeichneten Verkebr der VI. Nattrag erschienen. Näbercs if bei den Güter-Abfertigungéftellen zu erfragen.

Köln, den 13. März 18909.

Königliche Eisenbahn-Direktion Clinksrheinische).

(71883) Bekanntmachung.

An Stelle und unter Aufhebung des sfcit dem 1. April 1889 gültigen Tarifs für die direkte Bes förderung von Personen und Reisegevä> zwischen Stationen der Alt-Damm-Kolberger Cisenbabn einer- seits vnd Stationen des Königli@en Eisenbahn- Direktionsbezirks Berlin andererseits, sowie des seit dem 11. Juli 1385 gültigen Tarifs für die direkte Beförderung von Personen und Reisegevä>k von Statioxen des Königli@en Eisenbahn-Direktions- bezirks Bromberg na< Stationen der Alt-Damm- Kolberger Eisenbahn, tritt obne Aenderung der biss berigen Fahrpreise der Tarif für die direkte Beför- derung von Personen und Reisegepä>k ¿wishen Sta- tionen der Alt-Damm-Kolberger Cisenbabn einerseits und Stationen der Königlichen Eisenbahn: Direk- tionsbezirke Berlin und Bromberg andererseits gültig vom 1. April 1890. ;

Drud>eremplare des Tarifs sird bei den betbei- ligten Stationen käuflih zu haben, wel< leßtere au näkere Auskunft ertheilen.

Stettin, den 13. März 1890.

Direktion der Alt-Damm-Kolberger Eisenbahn-Gesellschaft, zuglei Namens der übrigen betheiligten Verwaltungen.

Redacteur: Dr, H. Klee. Verlag der Expedition (S <{ olz).

Berlin:

Mitgliedern des Släubigerauéshufses zu gewäbrende Vergütung für ihre Geschäftsführung, Termin bezw.

Königliches Amteëgeriht.

Dulgtz, Gerihtss<reiber des Könizlichen Amtsgerichts. V.

[ Deus M Norddeutshen Buchdru>erei und Verlags-

falt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

gischen Landeseiscabahn zur Einführung. Exemplare *

zum Deutschen Reichs-

Vi G69.

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen

Eisenbahnen enthalten find,

Cen

Das Central - Handels -Regifter für das

Berlin au< durch die Königliche Erpedition des Deuts

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32 bezogen werken. g

Siebente

Beilage

Berliu, Dienstag, den 18. März

<e Reich kann dur< alle Poft-Anftalten, für Reih8- und Königlich ishen Staats8-

Abonnement beträgt Insertionspreis für der Raum einer Druckzeile

Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

1890.

aus den Handels-, Senofsenshafts-, - und -R , über S t R au in einem besonderen Blatt unter dem Titel i Hones MustereRegisiern Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

al-Handels-Register für das Deutsche Reich. x: 65,

Das Central - Handels - Regifter für das Deutshe Reih erscheint in der L L 1 « 50 A für das Vierteljahr. pa Éd in der Regel tägli@. Das

ne Numm of: S 4 30 A ern kosten 20

Handels - Register.

Die delEregiftereinträge über Aktiengesellshaften und manditgesellshaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- regiftereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen dagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wêötentlid, die leßteren monatli.

Düsseldorf. Befanutmachung. [72018]

In unser Handelsregister ist heute unter Nr. 1436 eingetragen worden die Aktiengesellschaft :

„Düsseldorfer Eisenhütten : Gesellschafi“ mit dem Sitze in Düsseldorf. Die Aktiengesellschaft ift errihtet dur< notariellen Akt d. d, Düsseldorf, den 27. E 1890. Gegenftand des Unter- nehmens ist:

1) Die Uebernahme und der Betrieb des der Firma „Flender, S{lüter & Vollrath“ gehörigen Puddel- und Walzwerkes in Düsseldorf. _ 2) Die Uebernahme und der Betrieb der der Firma „H. A. Flender“ zu Düsseldorf gehörenden Nieten-, Schrauben- und Muttern- Fabrik und des de Firma gehörigen Hammerwerkes ia Düfsel- orf.

3) Die Anlage und der Betrieb von Fabriken zur Herstellung von Eisen- und Stahlwaaren aus Eisen, Stabl und Draht. - _4) Der Erwerb, die PaËStung sowie die Ver- äußerung von Anlagen, wel<e zur Erreihung der vorgedachten Zwe>e dienen. f

5) Die Einrichtung von Zweigniederlaffungen und Betheiligung an anderen industriellen Unternehmungen, deren Geschäftsbetrieb zu dem Zwe>>ke der Gesellschaft in Beziehung steht, im In- und Auslande. _

6) Der Erwerb und Verkauf von Grundstü>ken.

7) Der Bau, der Verkauf und tie Vermiethung pen Gebäuden auf tem Terrain der Aktiengesell- 1<ast.

_ Das Grundkapital beträgt F 1 200000 und zer- fällt in 1200 auf den Inhaber lautende Aktien zum Nominalweriße von je A 1000; es ist von den untenbenannten fünf Gründern zu gleihen Theilen gezeihnet und wie ratstehend angegeben, eingezahlt worden. Die Inhaber der Firmen :

1) „Flender, Schlüter & Vollratb, Puddel- und Walzwerk zu Düsseldorf.“

_92) „H. Aug. Flender, Nieten- und Scrauben- fabrik und Hammerwerk zu Düsseldorf“,

_welches allein die unter 1—5 aufge» führten Gründer sind, bringen dur Uebereignung der ibnen zum Betriebe der vorgenannten Werke gehörigen Grundstü>e und Gebäude, sowie Maschinen, Keffel, Werkzeuge, Vor- râthe an Ganz- und Halbfabrikaten, Materialien u. st. w. jeto< aus\{ließ- lih der Grundftü>e der Firma „Ö. Aug. Flender* in die Gesellshaft ein und ztvar: a. folgende, im Gemeinde= bezirk Oberbilk, Sammtgemeinde Düsseldorf geleacnen Erundstü>e, Slur XV Nr. 1244/316, 1049/297, 1950/297, 83017/299, 3019/298, 3021/298, 3824/309, wel@e laut Tare des vercid. Taxators, des Stadtbau- meisters Bu< zu Düsseldorf vom 7. Februar 1890, taxirt find zu e 729 000 und eingebra<t werden zu einem Werthe n ... .

_b. die auf diesen Grundftü>ken er- rihteten Fabrikanlagen, Gebäude, Maschinen, Kessel, Eisenbahn-An- s<lüffe u. s. w. laut Taxe des Ciril- ingenieurs Gregor zu Bonn vom 23. Dezember 1889 taxirt zu #902678 und eingebrat u... _e. Die Vorräthe an Ganz- und Halb- fabrikaten, Werkzeugen, Materialien u. f. w. [aut Aufnahme vom 12. und 21. Februar 1890, in Summe 379 705,02 und eingebracht zu

Ferner zahlten baar ein:

1) Friedrich Flender .

2) Hermann Vollrath .

3) Wittwe H. A. Flender

4) Arrold Schlüter . :

5) Louis Weber

M

379 000,—

7000,— 6 000,— 6 000,— 6 C00,— B A S 6 000,— : in Summa # 1 600 000,— Hiervon sind in Abzug zu bringen: a. die zu Gunsten der Frau Gustav Adolf Shheidt zu Düsseldorf auf den Immobilien lastenden Pyr, die die Aktiengesellschaft übernommen hat b. eine von den Gründern nah Ein- iragung der Aktiengesells<aft in das Handelsregister zu stellende Hypothek A A e A

200 000,—

200 000,— in Summa F 400 000,— so daß Rest bleibt , 1 200 000,— demna ist das ganze Grundkapital gezeihnet und eingezahlt. f Der von dem Aufsihtsrathe zu wäblende Vor- stand besteht aus einem oder mehreren Mitgliedern. Der Vorstand ist befugt, unter Zustimmung des Aufsichtsraths einem oder mehreren Beamten der Gesellshaft zu geri<tlidem oder notariellem Proto- folle Prokura zur Mitzeihnung der Firma zu er-

. . e.

mebreren Prokuristen nah Maßgabe der dieser

von zwei Mitgliedern des Vorstandes, oder von einem Mitgliede desselben und einem Prokuristen unters<rieben sind. Zur Zeit ist Vorstand der Ge- fells<aft der Kaufmann Hermann Bollrath zu Düsseldorf. Eine Zusammenberufung der Aktionäre zu einer Generalversammlung ges{ieht dur< den Vorstand bezw. den Aufsichtsrath dur< einmalige Bekanntmachung in nahbenannten Blättern:

1) dem Deutschen Rei8- und Preußischen Staats: Anzeiger,

2) der Berliner Börsenzeitung,

3) dem Berliner Börsen-Courier,

4) der Kölnis>en Zeituna. i

Das Unternehmen is nicht auf eine bestimmte Zeit bes<ränkt. 5 ür sämmtliche Aktien sind gleihe Re<te gewährt. Die Gründer der Gesells{aft sind: 1) A Flender, 2) Hermann Vollrath,

3) Wittwe Hermann August Flender, Aline, geb. Klein, diese letztere handelnd in ibrem eigenen Namen und in ibrer Eigenschaft als Vor- münderin ihrer minderjährigen, bei ibr geseßz- li< domizilirten Kinder aus ihrer Ebe mit genanntem Hermann August Flender, Namens

a. Hermann August, b. Aline, c. Leonore, d. Elisabeth, e. Friedrich, f. Irma, g. Walther, h. Adolf Flender,

4) Arnold Schlüter, E ad 1—#1 fâmmtli$ Kaufleute und zu Düfsel- dorf wobnend. : i

5) Louis Weber, Kaufmann zu Hagen i. W. wobnend. Sämmtliche Aktien find ron ‘den Eründern übernommen. ,

Der Aufsiltsrath besteht zur Zeit aus folgenden Personen: _ S

1) Kaufmann Heinrih Flender zu Düsseldorf,

2) Rehtsanwait Justizrath Emil Bloem zu Düffeldorf,

3) Commerzienrath Ewald Ei>en zu Hagen, _

4) Bankdirektor Friedri Lucan zu Düfseldorf,

5) Kaufmann Arnold Sé&lüter zu Düsseldorf,

6) Rechtsanwalt Franz Grieving zu Düsseldorf,

von wel<en der Kaufmann Friedrih Flender zum Vorsitzenden, der Bankdirektor Friedri< Lucan zum stellvertretenden Vorsitzenden des Aufsichtsratbs er- nannt worden ist. ;

Der Hergang der Gründung ist dur:

1) den Re<téanwalt Carl Varenkamp,

2) den Kaufmann Heinri< de Bruyn, beide zu Düsseldorf wohnend,

als dur die Handelskammer bestellte Revisoren der gesetlih vorge!|<riebenen Prüfung unterzogen worden. Düsseldorf, den 8. März 1890. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung FII.

Düsseldorf. Befanutmaächung. [72020] In das Firmenregister ist unter Nr. 2913 ein- getragen worden die Firma „Düsseldorfer Cravattenfabrik J. Carten“ mit dem Sigze in Düsseldorf und als deren Inhaber der Kaufmann Facob Carten daselbft. Düsseldorf, den 10. März 1890. Königliches Amtsgericht. Adbiheilung VII.

Düsseldorf. Bekanntmachung. [72019] In das Firmenregister ift unter Nr. 2914 ein- getragen worden die Firma „Fritz Stolzen- berg ir.“ mit dem Siße in Düsseldorf und als deren Inhaber der Kaufmann Fritz Stolzenberg jr. daselbît.

Düsseldorf, den 10. März 1890.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung VII,

Duisburg. Handelsregister [72023] des Köuiglichen Amtsgerihts zu Duisburg. 1) In unfer Firmenregister ist am 1. März 18 bei Nr. 826 Firma Frit Selmi< (Inhaber Kausmann Frit Helmich senior zu Duisburg) ein- getragen: . i

„Die Firma ist mit allen Aktiven und Passiven auf die offene Handels8gesellshaft „Fritz Helmich «& Berger“ übergegangen, daher hier gelöscht.“ 2) Unter Nr. 457 des Gesellschaftsregisters ist die am 1. März 1890 unter der Firma „Frit Helmich «& Berger““ errihtete ofene Handelsgesellschaft zu Duisburg am 1. März 1890 eingetragen, und find als Gesellschafter vermerkt :

) der Kaufmann Fris Helmi< jr. zu Duisburg,

E es San d rb Ses Uh x T R L

ur Vertretung der Gesellschaft i eder der Gesellschafter befugt.

[72027] EHllwürden. Das Erlös{en nabfolgender Firmen soll von Amtswegen in das Handelsregister des unter- zeichneten Amtsgerichts eingetragen werden :

1) der Firma „Deutsche Seefischereigesell- schaft von J. G. Claufsen & Comp.“ zu Grofßenfiel,

2) der Firma „Nordenham Dock and Warehouse Compagny Limited“ zu Nordenham, Zweigniederlassung der unter gleiex ns in Loudonu bestehenden Aktien-

esellschaft. In Gemäßheit des $. 2 des Gesehes vom 30. März 1888, betr. die Löschung nicht mehr bestehender Fir-

ertbeilten Einzel- oder Collectiv-Prokura, falls der Vorftand aus mehreren Mitgliedern befteht, entweder

Widerspruch gegen die Eintragung bis zum 18. Juni d. I. shriftli< oder zum Protokoll des Gerichts- \<hreibers geltend zu maten. Ellwürdenu, 1890, März 8. Großh. Oldenb. Armtsgeriht Buijadingen. Ellerbor fi. [72025] Emmendingen. Sandelsregifter-Eintrag. Nr. 3734. In das Gesellschaftsregister wurde zu O. Z. 43 Erfte Deutsche Ramie-Gesellschaft in Emmendingen eingetragen : Herr Theodor Eugen Sciefner ist am 12. Dezember 1889 aus dem Vorftand ausgeschieden. Emmendingen, den 8. März 1890, Gr. Amtsgericht. Ad. Ketterer.

[71699]

Eppingen. Nr.2619. Unter D. 3.158 des bicfigen

Handelsregisters wurde eingetragen : Verfügung vom

Heutigen Nr. 2619, Beil.-Bd. Iÿ. D. Z. 24 die

Firma H. Schne>enburger in Elseuz; Inbaber

der Firma ift Kaufmann Hcinrih S<hne>endburger in Glsenz.

Eppingen, den 12. März 1890.

Gr. Amtsgericht.

Kugler.

[71696] | Ersort. Am beutigen Tage iît die in unferem Einzelfirmenregister vol. II. pag. 73 unter Nr. V5 eingetragene Firma J. Heymann und die für diese Firma dem Kaufmann Sieamund Herz zu Berlin ertheilte, im Prokurenregister unter Nr. 198 eingetragene Prokura gelös<t worden. Erfurt, den 27. Februar 1890, Königliches Amtsgericht. Abtheilung F.

[72026]

Erkelenz. Im biesigen Handelsregister ist heute

eingetragen worden : 2 L u Nr. 8 des Prokurenregisters :

Die dem Kaufmann Leonard Goertz für die Firma P. M. Goerßtz zu Lövenich crtheilte Prokura ift erloschen. :

Zu Nr. 81 des Firmenregisters :

Die von der Firma P. M. Goergz zu Lövenich in Aachen eingerichtete Zweignieder- laffung wird von dem Kaufmann Leonard Goerßz zu Aaten als selbstständiges Geschäft unter der Firma P. M. Goerßs fortgeführt,

Erkelenz, den 14. März 1890. Könialihes Amtsgericht,

. 72028] Görlitz. In unfer Gesellschaftsregister ist unter Nr. 291 p. 376, betreffend die Aktiengesellschaft Berliner Spediteurverein zu Berlin mit Zweig- niederla\sung in Kohlfurt beute in Colonne 4 Fol- gendes cingetragen worden : Der Kaufmann Mar Ferdinand Herrmann Bleise zu Berlin ift laut Beshluß des Auf- sihtsrathes dieser Gesellschaft vom 20. De- zember 1889 zum Mitglied des Vorstandes gewählt worden. : Ferner ist in unser Prokurenregister heut unter Nr. 230 p. 188 die von der vorbezeihneten Gefell - schaft dem Kaufmann Karl Ludwig Bramann zu Berlin ertheilte Kollektivvrokura mit der Maßgabe, daß derselbe nur in Gemeinschaft mit einem Mit- gliede des Vorstandes der Gesellschaft deren Firmen zu zeihnen befugt ist, eingetragen worden. Görlitz, den 11. März 1830. Königliches Amtsgericht.

GosIar. Bekanntmachung. [72029] In das biesige Handelsregister Band I. Blatt 333 ist zur Fee Naumann «& Gibon eingetragen :

Die Gesellschaft ist dur< Eröffnung des Konkurses über das Privatvermögen des M enes Julius Naumann aufgelöst. Die Gesellschaft ist in Liqui- dation getreten und ist zum Liquidator der Kaufmann Heinri Gibon von bier gewäblt. Goslar, den 13. März 1890.

Königliches Amtsgericht. I.

Halberstadt. Befkfauntmachung. [72266] Die sub Nr. 903 unferes Firmenregisters einge- tragene Firma Gebrüder Sartmann zu Salber- stadt ift heute gelös<t worden. Halberstadt, den 13. März 1890.

Königliches Amtsgericht. PI.

HWamburg. Eintragungen in das Haudelsregisfter. 1890, März 12,

H. Todtenhaupt. Inhaber: Hans Todtenhaupt. J. A. C. Dickmann. Diese Firma, deren Inhaber Fürgen Andreas Christian Die>mann war, ist aufgehoben.

Lüdecke & Schütt. Wilhelm Amandus Lüde>e ist aus dem unter dieser Firma geführten Geschäft ausgetreten. Dasselbe wird von dem bisherigen Tbeilhaber Carl Friedrih Wilhelm Schütt, als

[72035]

theilen. Alle Erklärungen sind für die Gesellschaft verbindli<, wenn sie, falls der Vorstand aus einem Mitgliede besteht, ron diesem oder von einem oder

men, werden die eingetragenen Inhaber oder deren Rechtsnachfolger hiemit aufgefordert, einen etwaigen

Hannover.

a | N. F. L. Porth & Cia. Inbaber: Nicolaus Friedrich Ludwig Portb, bieselbst, und Friedri Sr gele Ferdinand Wiedemann, zu Buenos- ires.

Compaguie Laferme, Tabakë- und Cigaretten- Fabriken. Die Vesellihaft ist cine Aktien- gesellsaft von unbeschränkter Dauer. Das jeßt in Kraft befindlihe Statut der Gesellshaft datirt vom 21, Januar 1889. -

Der Sis der Gesells<haft ift Dresden.

Die Gefelishaft hat hieselbst eine Zweignieder- laÿung errichtet.

Der Zwe> der Gesellschaft ist der Erwerb, die Erweiterung und der Betrieb der in Dresden unter der Firma Iosevh Huppmann Firma Laferme bestehenden Tabak- und Cigarrettenfabrik, die Gründung von Filialen gleichartiger Fabriken in Deutschland und andern Ländern, sowie Bes theiligung bei der bereits bestehenden Gesellschaft Laferme in Rußland,

Das Grundkapital der Gesells<aft wird auf 800 000 „M festgestellt und zerfällt in 800 Aktien zu je 1000 Æ Die Aktien lauten auf Inbaber.

Der Vorstand besteht aus einem oder mehreren Direktoren, welhe von der Generalversammlung gewählt werden.

Die Firma der GesellsGaft wird, wenn der Vorftand nur aus cinem Direktor bestebt, von diesem allein gezeihret, bestebt der Voritand aus zwei oder mehreren Direktoren, fo ist zur gültigen Firmenzeichnung die Unterschrift weier derselben, oder eines derselben in Verbindung mit der eines vom Aufsihtsrath zu erwäblenden Prokus risten erforderli; jedo< fann der Aufsihtsrath, au< wenn zwei oder mebrere Direktoren gewählt sind, einen Direktor damit betrauen, die Firmens zeichnung allein gültig vorzunehmen. 4

Die Zusammenberufung der Generalrersamms lung der Aktionäre geschieht dur zweimalige öfentlie Bekanntmatbung, urter Mittheilung der Tage8ordnung, das letzte Mal mindestens 14 Tage vor dem für die Versammlung festgeseßten Termin.

Die von der Gesells$afït ausgehenden öffents lien Bekanntmahunçcen erfolgen gemäß $. 5 der Statuten dur das „Dreêdener Journal“ und die „Berliner Börsenzeitung“.

Der Vorstand der Gesellshaft Zeit aus:

1) Kaufmann Leon Svies zu St. Peteréburg;

2) Kaufmann Albert Svies zu St. Petersburg 5

3) Kaufmann Ludwig Georg Bierling zu Dresden.

März 13.

C. F. W. Umlauff. Inhaber:

Wilhelm Umlauff.

Bruno Wesfselmann. Diese Firma bat die an

JFochim Wilhelm Lu&t, Bertram Gustav Meier

S<warzs<hild und Leovold Meier Schwarzschild

ertheilten Prokuren aufgehoben,

März 14.

„Allianz“ Versicherungs - Aktien - Gesellschaft

zu Berlin. Die Gesell\<afît bat Paul Clemens

Dun>er und Alexander Ferdinand Peter Joly,

in Firma Dun>er & Joly, zu ihren hiesigen

Generalbevollmähhtigten ernannt. Dieselben sind

laut der beigebra<ten Vollmabt ermächtigt,

Unfall-Versiherungen für die Gesellshaft abzu-

schließen, Policen zu zeihnen, Prämiengelder eîin-

zuziehen und darüber zu quitticen und die Gesell-

\chaft vor den hiesigen Gerichten zu vertreten.

C. V. Horney. Diese Firma, deren Inhaber

Carl Burchard Horney war, ift aufgehoben.

Das Landgeriht Hamburg.

besteht zur

Tarl Ferdinand

Hannover. Scfauntmahung. [72034] In das hiesige Handelsregister ist heute auf Blatt 3111 zu der Firma J. R. Ziegler zu Haunover ein- getragen : i : Das Gesäft ift heute auf den Kaufmann Oscar Peter zu Hannover unter unveränderter Fir:na über- gegangen. : 2 : Die Prokura desselben ift erloschen, Hannover, 11. März 1890.

Königliches Amtêgericht. IV.

Hannover. SBefanutmahung. 72032 Auf Blatt 1495 des biesigen Handelsregisters i beute zu der Firma Hursig & Schmidt zu Haunover eingetragen: 8 Dem Kaufmann Heinri Krüger in Hannover ift Prokura ertbeilt. S Haunover, 12, März 1830.

Königliches Amtsgericht. IF.

Hannover. Bekanntma [72033] In das biesige Handelsregifter ift beute Blatt 3401 zu der Firma Weiuberg «& Rosenberg zu Hanuover eingetragen : i Die ofene Handelsgesellschaft ift aufgelöft. Das Geschäft ift von dem Gesellschafter Kaufmann Juftus Weinberg in Hannover zur Fortsezung unter unveränderter Firma allein übernommen. Hannover, 12. März 1890.

Königliches Amtsgericht. I1V.

Bekanntmachung. 72031 In dem hiesigen Handelsregister Blatt 4515 f

beute eingetragen: J. Sabbel & Comp. Haupt-

alleinigem Inhaber, unter unveränderter Firma fortgeseßt.

niederlafjung in Halberstadt. in Hannover. Kommanditgesells<aft.

Zweigniederlafsung