1890 / 71 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Klasse.

63. Nr. 50327. Verstellbare Zugwaage.

. Nr. 50346. Gepä>träger für Fahrräder.

64. Nr. 35 675. Neuerung an Spundlohbüchsen mit Randdihtung und an den Vorrichtungen zu deren Befe-tigung.

Nr. 50527. Berne

65. Nr. 44 527. Fahrzeug für Land- und Wafser- transport.

« Nr. 48150. Fahrzeug für Land- und Wasfser- tranéport; Zusay zum Patente Nr. 44 527.

66. Nr. 50 790. Flei\s<mühle. 68. Nr. 45565. Lunks- oder re<tsthätiges Korkzieher an Taschenmefssern.

Siros.

69. Nr. 44348.

70. Nr. 39716. Verschiebbare Handstüße für Buchhalter. :

=1, Nr. 19234. Neuerungen an Maswinen zur Fertgiteliang der Sohlen und Absäße an Schub- werk.

72. Nr. 39190. Vorrcihtung zum Lo>kern der abge <ofsenen Patronènhülsen in Revolverwalzen.

Nr. 41080, Stwießstok. :

26. Nr. 1984. Maschine zum Kämmwen von Faserstoffen. 2

. Nr. 6244. Neuerungen an Kämm-Ma- \hinen; Zusaß zum Patente Nr. 194

. Nr. 7445. Neuerungen an Kämm-Maschinen ; 2. Zusay zum Patente Nr. 1984.

t o 39 404. Krewmpel mit wandernden

eden. =7., Nr. 47385. Pneumatisches Spielzeug. 78. Nr. 45106. Verwendung von Ammo- nurat bei der H:rstelung von Shieß- und Sprengstoffen.

Nr. 45719. Verwendung von Harnsäure und deren Verbindungen bei der Herstellung von Schießxzulver und Sprengstoffen. :

S2. Nr. 1417. Beftändig wirkende SwWleuder.

. Nr. 8898. Neuerungen in der Herstellungs3- weise von Centrifugenkesseln ; Zusay zum Patente Nr. 1417

« Nr. 13882. Verbesserungen an der be- ständig wirkenden Schleuder ; 2. Zusaß zum Pa- tente Nr. 1417. E

S5. Nr. 5403. Selbstthätiges Absperrventil für Wasserleitungen. . Nr. 6335. Apparat zum Klären von Wasser. Nr. 13290. Selbstthätiges Absyerrventil für Wasserleitungen; Zusay ¿um Patente Nr. 5403. i S8. Nr. 45134. Neuerung an horizentalen Windrädern. 89. Nr. 36 842. Zu>kers mit Säure. 6) Theilweise Nichtigkleits-Erklärung. Der Anspru 1 des dem Max Déri in Wien ge- brigen Patents Nr. 33 951, betreffend Neuerungen in der Vertheilung von Elektrizität, is dur Ent- {cheidung des Patentamts vom 31. März 1887, be- ftâtigt dur< Erkenntniß des Reichsgerichts vom 9. Dezember 18389, für nichtig erklärt, Beríin, den 20. März 1890. Kaiserliches Pateutamt. Bojanowski

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und Kommanditgesellshaften auf Yktiez werden na Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträae aus dem Königreich Sacbsen, dem Köniagrcih Württemberg und dem Großberzog- ihum Hessen dagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig. resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leyteren monatli.

Berlin. Handelsregifter [72654] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin.

2uforge Versügung vom 18. März 1820 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt :

In unser Gesellschaftsregister ist unt-r Nr. 3452, wolelbst die Aktiengesellshaft in Firma:

Allgemeine Deutsche Handels-Gesellschaft mit dem Size zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen :

In theilweiser Ausführung des Beschlusses der Generalversammlung vom 5. Juni 1889 ist das Grundkapital um 250 000 4 erhöht worden.

Durch Urkunde vom 27. Februar 1890, welche si< im Beilagebande Nr. 222 ¡um Gesellschaftsregister Yol II. Seite 297 und folgende befindet, sind die S8. 5 und 26 des Statuts geändert worden.

Das Grundkapital der Gesellshaft beträgt jeßt 1 Million Mark und ist eingetheilt in:

a. 2509 Aktien über je 300 A,

b. 250 Aktien über je 1000 / L e Aktien der Gesellschaft lauten auf jeden In- aber.

In der Generalversammlung gewährt jede Aktie ber 300 M cine Stimme und jcde Aktie über 1900 4A 5 Stimmen.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 10 381, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma: Gebrüder Philipp mit dem Sißze zu Berlin vermerkt steht, einge- tragen: Die Gesfellshaft ist dur< Uebereinkunft der Betheiligten aufgelö. 1 Der Kaufmann Hugo Philipp zu Berlin seßt das Handelsges<äft unter unver änderter Firma fort. / / Vergleiche Nr. 20 513 des Firmenregisters. _Demnäthst ist in unser Firmenregister unter Nr, 20 513 die Handlung in Firma: | Gebrüder Philipp tnit dem Siye zu Berlin und als deren Inhaber der Kanfmann Hugo Philipp zu Berlin eingetragen worden.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 183 686, woselbst die Handlung in Firma : Verliner D N Mien Ea M. Schumann mit dem Sigze zu Berlin vermerkt stet, ein- getragen:

Der Kaufmann Gustav Emil Hermann Lud- wig Eggebr2<ht zu Berlin ist in das Handels- ges<äft des Fabrikanten Mar Otto Rudolf Schumann zu Berlin als Handelsgesellshafter eingetreten und es ist die bierdur entstandene,

Verfabren zum De>ken des

[72621]

Verliner Wagenathseu-Fabrik Eggebrecht «& Schumaun annehmende Handelêgesellshaft unter Nr. 12 106 des Geselischaftsregisters eingetragen. Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 12 106 die ofene Handelsgesellshaft in Firma: Berliner Wagenachsen-Fabrik Eggebre<ht & Schumann mit dem Sitze zu Verliu und sind als deren Ge- sellshafter die beiden Vorgeaannten eingetragen

worden. Die Gesellschaft hat am 18. März 1890 begonnen. Die Gesellshafter dcr hierselbst unter der Firma : Deutsche Hoizwolle-Fabrik _ Loeweustein & Co. am 1. März 1890 begründeten offenen Handelsgesell- \caft (Geschäftslokal: Waldemarstraße Nr. 14) sind der Kaufmann Max Loewenstein und der Kaufmann Siegfried Freudenstein, Beide zu Berlin. Dies ist unter Nr. 12 104 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: Gbr. Schwarz am 15. März 1890 begründeten offenen Handel8- geselishafst (Geschäftslokal: Marienstraße 7) sind der Kaufmann Michaelis Schwarz und der Kauf- mann David Schwarz, Beide zu Berlin, Dies ift unter Nr. 12105 des Gescllschaftss registers eingetragen worden. In unser Firmenregister ifl mit dem Sihe zu Verlin unter Nr. 20 512 die Firma: Max Philipp (Geschäftslokal : Heiligegeiststraße 40) und als deren Inhaber der Kaufmann Max M-cyer Philipp zu Berlin eingetragen worden. Berlin, den 18. Värj 1890. Königlites Amtsgericht I. Mila.

Abtheilung 56!

Blankenese. Befanutmahung. [72253]

1) Bei Nr. © des hiesizen Gesellschaftsregisters, woselbst die Exportbraucrei Teufelsbrücke A. G. (vormals Ross & C°) zu Hamburg mit Zweig- niederlassung zu Teufelsbrüc>ke bei Klein- lott- bek, eingetragen steht, ist heute Folgendes vermerkt worden :

In der Generalversammlung der Altionäre pom 31. Januar 1890 ist u. A. bes<hlossen worden, daß die zur Zeit ausgegebenen 650 Aktien, unter Beobachtung der Artikel 243, 245 and 248 des H. G. B8., eingezogen und an Stelle von je 5 dieser Aktien 3 neue Aktien zu e #6 aus83gestellt und überliefert werden ollen;

es ist ferner bes<blofsen: Í

330 neue Aktien zu je 1000 6 zum Parikurse auszugeben.

Außerdem ist in derselben Generalversammlung beschlossen:

a. eine Abänderung der Firma dcr Gesellschaft in

,„„Exportbrauerci Teufelsbrücke A. G.“ b, Vi kits des 8. 9 Absay 1 der Statuten

abin:

Der Vorstand der Gesellschaft besteht und zwar nah Bestimmung des Aufsiht3- ratbs aus einem oder aus zwei NViit- gliedern,

; Wis Abänderung des $. 11 der Statuten abin:

Die Firma der Gesellshaft wird, falls der Vg: stand aus Einem Mitgliede besteht, von diesem allein, wenn er aus zwei Mit-

gliedern besteht, von diesen gemeins<aftlih gezeihnet; au< kann zwei Beamten der Gesellschaft (Prokuristen) gemeins<@aftlich vom Aufsichtsratb das Recht der Firimen- ¡eihnung per procura gewährt werden

Charles Ross ift aus dem Vorstande der Sesell- schaft anutgeshieden und Heinrich Carl Kunze bis auf Weiteres zum alleinigen Vorstandsmitgliede ernannt.

9) Bezüglich der von der Aktiengesells@aft Export- brauerei Teufelsbrü>ke A. G. (vormals Ross «& ) ¡u Hamburg mit Zweigniederlassung zu Teufe lsbrücke bei Klein-Flottbek dem Heinrich Detlev Grotma> zu Klein-Flottbek ertheilten Prokura ist bei Nr. 5 des hiesigen Prokurcnregisters in Spalte 8 vermerkt worden :

„Die Prokura ift erloschen.“ s

3) Die Exportbrauecreci Teufelsbrücke A. G. zu Hamburg mit Zweigniederlassung zu Teufels- brücke bei Klein: Fliottbek hat für ihr unter Nr. 5 des Gesellschaftsregisters eingetragenes Geschäft dem Heinri< Detlev Grotma> und Berthold Knauer Kollektiv-Prokura zur gemeinscaftlihen Zeichnung der Firma der Gesellscaft per procura ertbëilt. Dies ist heute in unser Prokurenregistec unter Ne. 8 eingetragen worden

Blankenese, den 14. März 1899.

Königliches Amtsgericht.

Bonn. Bekanutmachung. [72505] L: e Verfügung vom heutigen Tage ist in das biesige Handels-Firmenregister unter Nr. 1372 die

Handelsfirma „Johaunes Koch“ a mit dem Sige in Bonu und als deren alleiniger JFnhaber der in Bonn wohnende Kaufmann Johannes Koch eingetragen worden. Bonn, zen 15. März 1890.

Neu, i GeritssÉreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Bonn. Bekanntmachung. [72507] hiesige Handels-Prokurenregister unter Nr. 277, wo-« selbst die dem Johannes Koh, Kaufmann in Bonn, seitens des Leopold Ruyter, Kaufmann in Bonn, für die Handelsniederlassung unter der Firma: „Leop. Ruyter“‘

e Prokura vermerkt steht, die Eintragung erfolgt:

„Die Prokara ift erloschen.“

Bounu, den 15, März 1890.

Neu, | Geri<hts\{hreiber des Königlichen Amäisgerichts.

Berdesholm. SBefanntmachung-. [72510] Am beutigen Tage ist zufolge Verfügung vom

Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das.

Nr. 4/1183 bei der Firma „M. Ströh“/ in Vordes8- holm eingetragen worden: Die Firma ist erlos<{en. Bordesholm, den 17. März 1890, Königlihes Amtsgericht.

Bredstedt. Befanntmachunug. [72505] In das hiesige Firmenregistec ift zu der daselb} unter Nr. 20/690 aufgeführten Firma des Kauf- manns C. J. Schröder in Bredstedt zufolge Verfügung von heute eingetragen worden : Die Firma ist erloschen. Bredsftedt, den 15. Märi 1890. Ksniglicbes Amtsgericht.

Buttstädt. Bekfanutmachung. [72509] Bescblußgemäß sind in unser Handelöregister Band-II. die Firmen : . Fol. 113. Ch. Deike zu Buttstädt ; Fnhaber : Fabrikant Andreas Christoph Theodor Deike daselbst ; N Fol. 114, Herm. Hofmaun zu Buttstädt; nbaber: Karl Hermann Hofmann dafelbît ; Fol. 115. Hugo Kunze zu Buttelstedt; Inhaber : Kaufmann Karl Hugo Kunze daselbft ; Fol. 116 Vuttftädter Maschiucufabrik Penke «& Boecke zu Buttftädt; Inhaber : : S a, Fabrikant Karl Wilhelm Heinri Peuke, b, Kaufmann Fohann Friedri Wilhelm

Böcke,

Beide daselbst; 5 i, diese Inhaber können nur in Gemeinschaft die Firma vertreten ; eingetragen worden. z Buttstädt, den 15. März 1890.

Großherzogli S. Amtsgericht.

Dr. A>kermann. Dt. Krone. Bekanntmachung. [72261] Der Kaufmayn Julius Lieban zu Dt. Krone hat für scine Ehe mit Marie, geb. Helme>ke, dur@ Vertrag vom 9. Ianuar 1890 die Gemein- haft der Güter und des Erwerbes auszes{lossen. Dies ist beute in unser Register zur Eintragung der Auss{ließung der Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes zufolge Verfügung vom 14, Märi 1890 unter Nr. 39 eingetragen worden. Dt. Krone, den 15. März 1890.

Königliches Amtsgericht.

Elberseld. SBefanntma<ung. [72326] Die dem Carl Wilbelm Hadne zu Elberfeld für die daselbst bestehende offene Handelsgefellshaft in Firma A. Klatt & Cie. ertheilte Prokura ift er- loschen und hat die Löschung derselben unter Nr. 1641 des Prokurenregisters stattgefunden.

Elberfeld, den 15. März 1890.

Königliches Amtsgeri&t. Abtheilung I.

72259] Erfort. In unserem Einzelfirmenregister ist I. vol. 1I. pag. 117 beigli<h der daselbst unter Nr. 1023 eingetragenen Firma C. A. Böttger folgende Eintragung :

Das Geschäft ist am 13. Dezember 1889 tur< Testament auf Frau Pauline Vöttger übergegangen. efr Nr. 1041 des Firmenreg.

Eingetragen auf Verfügung vom v. März 1890 am 5. März 1890 ;

1I. vol. 11. pag. 126 unter Nr. 1041 folgende Eintragung : Laufende Nr. : 1041. Bezeichnung des Firmainhabers:

die verroittwete Geldshrankfabrikant Böttger,

Elisabeth Pauline, geb. Vogler, zu Erfurt, Ort der Niederlassung: Erfurt.

Bezeichnung der Firma: C. A. Vöttger. Zeit der Eintraguna: Eingetragen auf Ver- fügung vom 5. März 1890 am 5. Märi

1890;

bewirkt worden. Erfurt, den 5. März 1830, Königliches Amtsgericht. Abtheilung F.

Easen. Hauvce!sregister [72260] des Königlichen Amtsgerichts zu Essen. Zu der unter Nr. 1048 des Firmenregisters be-

stehenden Handelsfirma Gebrüder Stern ¡zu Effen

ist am 13. März 1890 Folgendes eingrtragen :

Der Kaufmann Ernst Brune zu Essen ist in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Simon Stern zu Cen als Gesellschafter einzetreten und die nunmehr unter der Firma „Gebrüder Stern“ bestehende Han- delsgesellscaft unter Nr. 391 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

Dernnächst ist unter Nr. 391 des Gesellshaft3- registers die am 1, Januar 1890 unter der Firma Gebrüder Stern errichtete offene Handelsgesellschaft ¡u Essen am 13, März 1890 eingetragen und sind als Gesellschafter vermerki;

a. Kaufmann und Techniker Simon. Stern zu

Essen, i

b, Kaufmann Ernft Brune zu Essen.

Frankfurt a./0. SHandelêregister [72514] des Königl. Amtsgerichts zu Fraukfurt a./O.

Die unter Nr. 1108 unseres Firmenregisters ein- getragene Firma Gebr. Bambus, Firmeninhaber der Kaufmann Isaac Bambus zu Frankfurt a./D., ist gelöscht zufolge Verfügung vom 17. März 1890 am nämlichen Tage.

Fraufkfnrt a./O., den 17. Mär; 1820

Königliches Amtsgericht. I1. Abtheilung.

Fürstenwalde. Gan tma an « [72513] In unser Gesellsaftöregifter ist bei Nr. 110 (5), woselbst die Aktiengesells<aft „Berliner Brauerei- Gesellschaft Tivoli zu Berlin mit einer Zweig- niederlassung in Fürstenwalde“ eingetragen steht, uuter Spalte 4 Folgendes vermerkt: Der Kausmann Ernst Fin>e zu Berlin ift Mitglied des Vorstandes geworden. Fürsteuwalde, den 14. März 1890. Königliches Amtsgericht. 1. Abtheilung.

GelsenKirchen. Handelsregister 72515] des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen.

Unter Nr. 83 des Gesellschaftsregisters ist die, am 18, Februar 1890 unter der Firma Ferse «& S<hwarz zu Braubauers{hast errichtete, ofene Handels8gesellshaft zu Braubauershaft am 10. März 1890 eingetragen, und sind als

die Firma;

16. d. Mts. in das biesige Firmenregister ad

merkt:

1) der Kaufmann Moses genaunt Moriy Ferfe zu Bravbauerschaft, i 9) der Kaufœann Jacob Schwarz zu Brau- bauerschaft. Die Befugniß, die Gesellshaft zu vertreten und die Firma zu zeihnen, steht jedem der Gesell- schafter zu.

72437]

Kalvörde. Sn das hiesige Aktien-Gesellschafts- register ist am heutigen Tage eingetragen : Die Actien-Stärke-Fabrik Calvörde, wel<e ihren Siß in Calvörde hat, laut des auf un- bestimmte Zeit abgeschlossenen Gesellschaftsvertrages vom 18. Februar d. Is.

Die Gründer der Gesellschaft sind folgende :

1) der Reibebürger Otto Ebeling, 2) der Kaufmann Heinri Nies, in Calvörde, 3) der Großfothsaß Christian Ei>el, 4) der Halbspänner Heinrich Eiel, in Berenbrok, 5) der Großkothsaß Heinri Herms, 6) der Großkothiaß Friedri<h Kampe, aus Löfsewitß, 7) der A>kermann Friedri<h Bruhne, 8) der A>ermann Friedri<h Schulze, aus Parleib, 9) der A>kermann Friedrih Herms, 10) der A>ermann Friedrih Feldmann, aus Zobbenig, und haben dieselben sämmilihe Aktien übernommen. Der Vorstand besteht aus: I. dem Privatmann Emil Gieseke und II. dem Kaufmann Gustav Holzhausen in Calvörde. s Der Aufsichtsrath besteht aus na<ftehenden Per- onen : a, dem Gastwirth Christian Bethge, b. dem Rentier Heinrih Hobmann, e. dem Anbauer Christian Lauenrotb, in Calvörde, d. dem A>ermann Friedri< Voigt, in Berenbrok, e. dem A>ermann Christian Schoof, in Parleib, f dem A>ermann Karl Koch, in Zobbenigt.

Das Grundkapital beträgt neuuzig Tausend Mark und sind 300 Aktien auf den Namen der Inhaber lautend zu je 300 4 ausgegeben.

Der Vorstand zeichnet für die Gesellschaft

„Actien-Stärke-Fabrik Calvörde“

Gieseke Holzhausen L und werden die Bekanntmachungen der Gesellschaft nur durh den „Reich3-Anzeiger“ erfolgen.

Kalvörde, den 17. März 1890.

Herzoglihes Amtsgericht.

Be>er.

[72518] Leipzig. Auf Folium 7569 tes Handelsregisters für den Bezirk des unterzeihneten Amtsgerichts ist beute die Firma: Union, Deutsche Verlagsgesellschaft iu Leipzig, Zweigniederlassung des unter gleicher Firma in Stuttgart bestehenden Hauptgeschäftes, eingetragen und weiter verlautbart worden, daß die Inhaber der Aktien der „Union, Deutsche NVerlagsgeseilschaft* in Stuttgart, Inbaber der Firma sind und die Einlage derselben 5 000 000 , zerlegt in 5000 Aktien zu 1000 , beträgt, sowie daß die Herren Verlagsbuhhäudler Adolf Spe- mann, Kaufmann Carl Daiber, Buchhändler Theo- dor Freund und Buchhändler Emil Sigleur, ins- gesammt in Stuttgart, Mitglieder des Vorstan- des sind. Hierbei wird weiter Folgendes bekannt gema<t : Der Gesellshaftsvertrag datirt vom 12. Januar 0

890.

Die Gesellschaft bezwe>t die Vereinigung uyd den Fortbetrieb der von Adolf & Paul Kröner in Stutt- gart unter der Firma Gebrüder Kröner sowie unter der Firma Hermann S{önlein's Nachfolger betrie- benen Verlags- und Dru>eri-Geschäfie mit dem Verlag8ge\<äft „W. Spemann“ in Stuttgart. Die Gesellschaft ist berehtigt, au< weitere Drukereten und Verlagsunternehmungen, sowie Hülfsgeschäfte jeder Art käuflih oder in anderer Form zu erwerben, sie 2ann Zweigniederlassungen und Kommanditen er- werben und sih bei gleichen oder verwandten Ge- \<häften, fei es dur gemeinschaftli*Gen Be- trieb, sei es dur< Kapitlaeinlage, dur< Ueber- nabme von Aktien anderer Gesellshaften oder dur vertrag8mäßige Partizipation am Gewinn und Ver- lust betheiligen. Soweit von der Aktiengefells<haft bestehende Verlags- oder Drud>erei-Geschäfte cin- Us des Firmenre<ts erworben werden, ist die

ftiengesell\<aft berechtigt, die betreffenden Geschäfte unter der bitherigen Firma fortzuführen.

Die Aktien lauten auf Inhaber, können aber auf Verlangen au<h auf den Namen eingeschrieben und desgleihen wieder auf den Inhaber gestellt werden.

er Vorstand besteht aus einem oder mehreren Mitgliedern (Direktoren, Generaldirektoren), wel<e dur< den Aufsi&ttsrath ernannt werden.

Zur Vertretung und Zeichnung der Firma ift die gleihieitige Unterschrift von zwei Vorstandsmitgliedern erforderli.

Die Einladungen zu den Generalversammlungen e der Auffichtsrath und sind mindestens 3 Wohhen vorher unter Angete der Tagesordnung in den Gesellshaftsblättern bekannt zu machen.

Der Generalversammlung kann jeder Aktionär anwohnen, der si<h mindestens se<s Tage zuvor unter Hinterlegung seiner Aktien (bezw. Interims- scheine) angemeldet hat. j

Die Anmeldung und Hinterlegung der Aktien (bezw. Intcrimsscheine) erfolgt bei dem Vorftand der Gesellshaft oder bei den weiteren dur< den Aufsihtsrath zu bestimmenden und bekannt zu gebenden Anmeldestellen.

Ueber die erfolgte Hinterlegung ist eine Bescheini- gung auszustellen, wel<he als Legitimationsnachweis für die Generalversammlung dient und nah deren Séluß an den Aktionär zum Zwe>e des Rlik- emplangs der hinterlegten Aktien wieder auszu-

esellshafter ver- ( im „Deutschen Reichs-

folgen if Die Dekannima@ungen der Gesellshaft erfolgen nzeiger“ zu Berlin und in

der „Allgemeinen Zeitung® zu München. Die vom

Vorstand ausgehenden BekanntmaGungen werden in der für die Pee I kestimmten Weise, die- jenigen des Aufsichtsraths dur< defsen Vorsißenden oder seinen Stellvertreter unter dem Ds eAuf- siltsrath der Union, Deutsche Verlagsgesell schaft" unterzeichnet.

Die Gesell haft bat von den Herren Adolf Kröner, Paul Kröner und Wilhelm Spemann die Verlags- gestie Gébrüder Kröner, Hermann S@önleins

¿a<folger und W. Spemann in Stuttgart nebft den dazu gehörigen Dructerei-Etablissements mit allen Immobilien, Maschinen, Schriften, Einrich- tungen und Vorräthen sowie mit allen zu denselben gehörigen Verlags- und Autorre<hten, Originalzeib- nungen, Hol¡schnitten, Clichees, überhaupt mit sämmtlichen Vorräthen und Materialien zu den in dem G-sellshaftsvertrage näher bezeihneten Preisen und Bedingungen erworben.

Die Gründer sind die Herren:

Geb. Kommerzienrath Adolf Kröner, Verlagsbuchbändler Paul Kröner, Verlagsbucbändler Wilhelm Spemann, Geh. Kommerzienrath Dr. Kilian Steiner, Verlagsbuchbändler Adolf Spemann,

i sämmtlich in Stuttgart.

Dieselben haben sämmtliche Aktien übernommen.

Den ersten Aufsihtsrath bilden die Herren:

Geh. Kommerzien-Rath Adolf Kröner,

Verlagêëbuchbäudler Paul Kröner,

Verlagebuhbhändler Wilbelm Svemann und

Geh. Kommerzien-Ratb Dr. Kilian Steiner,

sämmtli in Stuttgart.

Als Revisoren haben fungirt die Herren:

Kommerzien-Rath Gustav Reiniger und

Verlogsbuchbändler Egon Werliß in Stuttgart.

Leipzig, den 17. März 1890.

Königliches Amtsgerihi. Abth. Id. Steinberger. Liegnitz. Bekanntmachuug. {72523]

A1s Kollektivprokuristen der zu Liegniß bestehenden, im Firmenregister sub Nr. 574 unter der Firma Julius Arndt eingelragenen, dem Kausmann Julius Arndt zu Liegniy gebörigen Handelgeinrihtung find die Handlungsgebülfeu Heinrich Penkert und Richard Richtzenhain, Beide zu Liegniß, in unser Prokurenregister unter Nr. 128 zufolge Verfügung vom 13. März 1890 an demselben Tage eingetragen worden. 5

Lieguitz, den 13, März 1890.

Königliches Amtsgericht.

Loetzen. Bekauutmachung. 172522) Jn unser Geselischaftsregister i1t auf Srund der Verfügung vom 10, März 1890 am 11. März 1890 bei Nr. 15, betreffend die Geiellshaft J. Koralus un. Hummel zu Widminuen, in Colonne 4 ein- geiragen worden: Der Gesellshafter Gustav Hummwel is am 1. Januar 1890 ausgetreten und die Gesellschaft aufgelöst. Die Firma wird von J. Koralus allein fortgeführt. Darauf ist an demselben Tage in dem Firmen- register nachstehende Eintragung erfolgt: Col. 1. Laufende Nummer: Ne. 167. Col 2. Bezeichnung des Firmeninbabers : Fabrik- besiger : Julius Koralus zu Widminnen. Col 3. Ort der Niederlassung : Widminuen. Col. 4. Bezeichnung der Firma: J. Koralus u. Hummel. Col 5. Zeit der Eintragung: Eingetragen auf die Verfügung vom 10. März 1890 am 11, März 1890. Loegen, den 12. März 1890. Königliches Amtsgericht.

Lublinitz. Beckanutmachung. [72517] In unserem Firmenregister ist unter Nr. 199 die Lins J. Nowozimski zu Lublinitz und als deren nhaber der Fleischermeister Johann Nowozimski in Lublinitz eingetragen worden. Lubliuitz, den 13, März 1890. Königlites Ami3gericht.

Lübeck. Eiutraguug in das Handelsregifter. Am 18. März 1890 ift eingetragen : auf Blatt 1530 die Firma J. N. A. Cadaro. Ort der Niederlassung: Lübec>k. Inhaber: Johannes Nicolaus Anton Cadaro, Kaufmann zu Lübeck. Lübee>k, den 18, März 1890. Das Amtsgericht. Abtheilung 1V. Funk Dr. Propp.

[72409]

Lüchow. Bekanntmachuug. [72605] In das hiesige Handelsregister ift heute bei der Blatt 68 eingetragenen Firma : „C. G. Vehrens“ in Lüchow Folgendes3 eingetragen : Das Geschäft ist mittelst Kaufkontrakts vom 19. Februar 1890 von Fräulein Friederike Bosse zu Lücow erworben und wird von dieser unter der bisherigen Firma fortgeführt. Lüchotwwv, den 13, März 1890, Königliches Amtszeri@t. T1.

Konkurse.

[72380] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Wirkermeifters Rupertuns Mächold in Apolda wird heute, am 17. Mär; 1890, Nachmittags 5&4 Uhr, das Konkur3verfahren eröffnet. Der Rentner Leopold Hartkopf _ hier wird zum Konkursverwalter er- nannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Avril 1890. Erste Gläubigerversammlung den 10. April 1890, Vormittags 11 Uhr. Frist zur Ans der Forderungen bis 20. April 1890 eins<hließli<. Allgemeiner Prüfungstermin den 1. Mai 1890, Vormittags 11 Uyr.

Apolda, den 17. März 1890,

Großherzogl. Sächs. Amtsgericht. Abth. I

gez. We isser. Veröffentlicht: E. Lindig, Gerihts\<hreibker. [72346]

Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kanfmauns Gott- old Herrmann Vo>k in Bauten, JIn- abers der dasigen Firma J. G. Vo>, wird beute, am 18. März 1890, Nachmittags d# Uhr, das Konkursverfahren eröffne. Der Kaufmann Clemens Nie>s< in Baußen wird zum Kon-

kursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 14. April 1890 bei dem Amtsgericht hier anzu- melden. Wahl- und allgemeiner Prüfungstermin den 22. April 1890, Vormittags 10 Uhr, beim Amtsgericht hier. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 10. April 1890. Königliches Amtegeriht Bauten, den 18, März 1899. Teupel, Ger.-Shr.

[72385]

Veber das Vermögen des Kaufmanns und Delikatesiwaarenhändlers Guftav Bertram hierselbst, Rheinsbergerstraße 48, ift heute, Vor- mittags 11 Ubr, von dem Königlichen Amtsgerichte Berlin I. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Goedel bier, Neanderstraße 10. Erste Gläubigerversammlung am 17. April 1890, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 3. Mai 1890. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 3. Mai 1890. Prü- fungstermin am 3. Juni 1890, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32.

Verliu,. den 18. März 1890.

Trzebiatowski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amidsgerichts 1. Abtheilung 48.

(7236) Konkursverfahren.

Ueber tas Vermögen des Haudschuhfabrikauten Paul Hermanu Unger in Göppersdorf wird beut, am 17. März 1890, Nachmittags 5 Ubr, das Ko kurêverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechts- anroalt Dr. Preller in Burgstädt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 12. April 1890. Anmeldefrist bis zum 16. April 1890. 1. Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 3. Mai 1890, Vormittags 10 Uhr.

Burgstädt, am 17. März 1890.

Königliches Filógericht,

t Hed>er. (L. 8.) Beglaubigt: Shmalfuß, Gerichtsschreiber.

[72387] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Stein- und Vild- hauers Johaun Mehlem zu Kirchhörde bezw. Dortauund ift beute das Konkursverfahren eröffnet und der Nechitanwalt Do: pner hier zum Konkurs- verwalter ernannt. Zur event. Wabl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\{ufses und Berathung über die in $. 120 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände sowie zur Prüfung der bis ¡um 10 April cr. bei uns anzumeldenden Forderungen ist Termin auf deu 14. April 1890, Vormittags 10è Uhr, bei uns, Zimmer 23, an- beraumt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 28. März cr.

Dortmund, 15. März 1890.

Königliches Amtsgericht.

[72384]

Ueber das Vermögen des Tischlermeisters und Hau sbefizers Johann Frit Wilhelm Vogler hier wird heute, am 17. Viärz 1890, Nacmittags 52 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechts- anwalt Ernft Krause hier, Landhausftraße 14, wird zum Konkurbverwalter ernannt. / Konkursforderungen sind bis zum 11. April 1890 bei dem Gerichte anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung sowie allge- meiner Prüfungstermin: 19. April 1890, Vor- mittags 310 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 11. April 1890.

Königliches Ämtsgeriht Dresden, Abtheilung I b. Bekannt gema>t dur<: Hahner, Gerichtsschreiber.

(7236) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Ehefrau Marie Halmai, geb. Schallmeiuer, der leßten Inhaberin des frühereu Bankhauses Schalimeiner «C Co, Zeil 19 hier, ist am 15. März 1890, Vormittazs 114 Ukr, -das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter Rectèanwali Dx. Delsner hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Frift zur Anmeldung von Korkursferderungen bis 4. Juni 1850. Erste Gläubigerversammlung 10. April 1890, Vorm. 10j Uhr. Allgem. Prüfungstermin 24. Juli 1890, Vorm. 10 Uhr.

Frankfurt a./M., den 15. März 1890.

Königliches Amt3gericht. Abtheilung IV.

[72359]

Ueber das Vermögen des Kaufmauus Paul Dieterle zu Frankfurt a./O. wird heute, am 17. Mär 1890, Vormittags 114 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann_und Stadt- rath F. Heiasius zu Frankfurt a./D., Linden- straße 30. Anmeldefrist bis zum 30. April 1890. Erste Gläubigerversammlung am 16. April 1890, Vormittags 105 Uhr. Prüfungstermin am 14. Mai 1899, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepfliht bis ¿zum 16. April 1890.

Frankfurt a./O., den 17. März 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

72268] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bäckers Gustav Lecnen zu Krefeld, Stelendor}erftraße wird, da Zahlungs- unfähigkeit nachgewiesen ist, beute, am 17. ärz 1890, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Prinzen in Krefeld wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 12. April 1890 bei dem Gerichte an- zumelden. Es wird zur Beschlußfafsung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- A eines Gläubigerausshusses und eintretenden Falls übe- die in $. 120 der Konkursordnung bezeich- neten Segenstände auf Mittwo<, den 9. April 1890, Vormittags 107 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 16. April 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Westwall 74 im 1 Sto, Zimmer Nr. 1, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige

ace in Besiy baben oder zur Konkursmasse etwas [Guido sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein-

aldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche ste aus der Sache a iezonnerte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem En e bis zum 5. April 1890 Anzeige

Königliches Amtsgeriht zu Krefeld.

[72350] Ueber das Vermöger de! Kaufmanns August Adolph Chriftian Juu>ker, Inhabers des Erport- aesc©âfts unter der Firma Aug. Jun>er hier, Weststr. 76, ift heute, am 18. März 1890, Vor- mittags 104 Ubr, tas Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtéanwalt Dr Leo bier. Wahltermin: am 5. April 1890, Vor- mittags 11 Uhr. Anmeldefrist : bis zum 19. April 1890. Prüfungstermin: am 29. April 1890, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 18. April 1890 Königliches Amtsgericht zu Leipzig, Abtheilung IL., am 18. März 1890.

Steinberger. Bekannt gema<ht dur<: Bec, G.-S.

[72410]

Ueber das Vermögen des Kausmanns Julius Helmuth Heiurih Peters, in Firma Julius Peters in Lübe>, Moislinger-Allee 4a., ift am 17. März 1890, Nachm. 7 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Stooß. Offener Arrest mit Anzeige und Anmeldefrist bis zum 16. April d. I. eins{l. Erste Gläubigerversamm- lung 12. April d. J., Vorm. 11 Uhr, allgem. Prüfungstermin 26. April d. J., 11 Uhr, Zim- mer Nr. 3.

Lübe>, den 17. März 1890.

Das Amtsgericht. Abtheilung IIT. Zur Beglaubigung: Fi>, Gerichtsschreiber.

[72366] K. Amtsgericht Marbach.

Ueber den Nachlaß der Elisabeth Bertele, Wittwe des Maurers Michael Vertele von Affalterba<, wurde am 17. März 1890, Nac- mittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der offene Arrest ($. 108 Konk.-O.) ver- fügt. Konkursverwalter ist: Gerichtsnotar Betz in Marbach. Festgeseßt ist: die Forderungs3- Anmeltefrist bis 12. April 1830, die Gläubiger- versammlung zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen, sowie Beschlußfaffung über die in £8. 72, 120 Konk.-Ordng. bezeichneten Gegenstände auf Moutag, den 21. April 1890, Vormittags 10 Uhr. Frist zur Anzeige bei dem Konkursverwalter von dem Besitz zur Korkur3masse gehöriger Sachen und dem Anspru auf abgesorderte Befriedigung daraus bis 12. April 1890,

Den 18. März 1890.

S L Amtsgerichts: ed.

[72389]

Zu dem Vermögen des Uhrmachers und Ma- terialwaarenhäudlers Franz Lenk in MarE- ueukir<hen it am 17, Wärz 1890, Vormittags 29 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Verwolter: Rechts- anwalt Schubart1h in Markneutirhen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. April 1890. Konkursforde- rungeu sind bis zum 8, April 1890 anzumelden. Gríte Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- L A den 15. April 1890, Vormittag

v. d-

Markneukirchen, den 17. Mär; 1890.

Das Königl. Sä@f. Amtsgericht. Herold. Veröffentlicht: Prager.

9 C (72355) Konkursverfahren.

Ueker das Vermögen des Johann Dittmar Schlichting ¡n Otterudorf ist, da die Zablungs- unfähigkeit desselben dargelegt ift, auf An- trag desselben, welcher behauptet, nah dem Schluß des im Jahre 1888 über sein Vermögen erkannten Konkurses dur< Erbschaft ein Vermögen erlangt zu haben, wel<es indeß zur Befriedigung seiner sänmtlihen Gläubiger nicht genügend fei, dur< Beschluß des Königlichen Amtsgerichts, Ab- tbeilung I., hier beute, am 17. Wär; 1890, Mittags 12 Ukr. das Konkursverfahren eröffnet. Der offene Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis 27. April d. I. Konkursverwalter : Mandatar Griemtmann in Ottetn- dorf. Alle Konkursforderungen, auch die im früheren Konkurse bereits angemeldeten, sind bis zum 15. Mai d. F. bei dem Gerichte anzumelden. Wakbltermin : Dienstag, deu 1. April d. J., Vormittags 10 Uhr. L Caemittan Dienftag, deu 27. Mai d. J-., Vormittags 10 Uhr.

Otterndorf, den 17. März 1890.

Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtégerichts.

[72365] Konkurseröffnung.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Otto Boettcher in Pr. Stargard isi am 17. Märi d. J., Vormittags 10 Ubr, das Konkorsverfahren eröffnet Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Thurau in Pr. Stargard. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 17. April d. J. Erste Gläubiger- versammlung am 14. April d. J., Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrisi bis zum 29. April d. I, eins{ließli<. Allgemeiner Prüfuncstermin den & Ms d. J. , Vormittags 10 Uhr, Zimmer

r: 10.

Pr. Stargard, den 17. März 1890.

Königliches Amtsgeri>t.

72386] l Ueber das Vermögen des Vergolders und Glasermeifters Albrecht Wegemund zu Roftok wird beute, am 17. März 1890, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet Konkursverwalter Rechtsanwalt Dr Seeger zu Rosto>. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis ¡um 22. April 1890. Erste Gläubigerversammlung am 14. April 1890, Vormittags 114 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 7. Mai 1890, Vormittags 11 Uhr, im Zimmer Nr. 83 des Amtsgericht3gebäudes. Rosto>, den 17. März 1890.

Großherzoglihes Amtsgericht. Abth. 1IL Zur Beglaubigung: H. Be>er, A.-G.-Aktuar.

[72427] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Vä>kers Joscph Heun Ux. zu Obertiefenbah wird heute am 18. Márz 1890, Vormittags 10 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Recht3anwalt Rintelen in Limburg a./L. wird zum Konkursverwalter ernannt.

fassung über die Wakl eine? anderen Verwalters, sowie über die BesteQuog eines Gläubigeraus\{ufses und eirt- tretenden Falis über die in $. 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenftände auf Montag, dex 14. April 1890, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 14. Mai 1890, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Terrin anberaumt. „Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Kon- kurémafse etwas s<uldig sind, roird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au<h die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze- der Sade und von den Fordexungen, für welche sie aus der Sache abgesond-rte Befriedigung in An- sprucb neÿmen, dem Konkursverwalter. bus zum 20. April 1890 Anzeige zu maten, Königliches Amtsgericht, Abtheilung I. zu Nunkel.

9375 [72875] Konkursverfahren.

Ucber das Vermögen des Schneidermeifters Gustav Emil Geßner in Shueceberg wird heute, am 17. März 1899, Na<mittogs 5 Uhr, das Konkurs- verfabren eröffnet, Verwalter: Rechtsanwalt Ufer in Hartenstein. Anmeldefrist bis ¡um 12. April 1890. Wakbhl- und Prüfunzstermin am 21. April 1890, Vormittags 312 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 9. April 1890 ° Königlicßes Amtsageribt Schneeberg.

Müller. -

[72377] Konkursverfahren.

Nr. 1965. Ueber den Nachlaß des Metgers Johanu Jakob Matt von Zell i. W. go am 17. März 1890, Vorm. 11 Uhr. das Konkurs- verfahren eröffnet, der offene Arrest erlaffen, die Frist zu den na<h $. 198 K-O. vorgeschriebenen Anzeigen und zur Anmeldung der Forderungen bis zum 12, April 1590, der Wabl- und allgemeine Prüfungttermin auf Moutag, 21. April i890, Vorm. 9 Uher, festgesetzt worden

Schönau i. W., 17. März 1890.

Der Gerichtsschreiber Gr. bad. Amt2geri{hts.

Feuerstetin. [72363] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Handlung H. F. Rühle, Inhaber Kaufmann Mameke zu Spandau, wird heute, am 18. März 13890, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfabren eröffnet. Der Gerichtsvollzieher Heide zu Spandau wird zum Konkursverwalter ernannt Konkursforderungen sind bis zum 30. April 1830 bei dem Gerichte anzumelden. C8 wird zur Beschlußfassung über die Wahl cines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Släubigerauss{usses und eintreteaden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände auf den 11. April 1890, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 9. Mai 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, A Nr. 15, Termin anberaumt. Allen Perionen, welche eine zur Konkursmasse gebörige Sache in Besi haben oder zur Kon- furamafse etwas s<uldig sind, wir» aufïge- geben, uihts an_ den Gemeinsculdner zu verab- folgen oder zu leisten, au die Verpflißtung auf- erlegt. von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Änspruh nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 30, April 1839 Anzeige zu accchen,

Spaudau, den 18. März 1890.

_— Nöônigliches Amtsgericht. Veröffentlicht: Kluge, "Gerichts\Greiber,

(723731 Kontursverfahren.

Heute, am 15. Viärz; 1890, Nachmittacs 5 Uhr, wird 1T. über das Gesellshaftsvermögen der offeneu Haudelsgesellschaft A. Stcingracber?s8 Sochnue zier, 11, über das Privatvermögen des Gesellschafters Eugen ESteingraeber, KauFf- mauans hier, 111 über das Privatvermögen des Gesellschaftezs Gebhard Steiugraeber, Kauf=- manns hier, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Salomon Frank hier wird zum Konkurs5- verwalter ernannt. Konkurtforderungen sind bis zum 12, Mai 1890 bei dem Gerite anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkur3ortnung bejeiGneten Gegenstände auf den 16. April 18$0, Vormittags 8: Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 4. Juni 1890, Vornittagss S8è Uhr, vor dem unterzeiGneten Gerichte, Zimmer 17, Termin anberaumt, Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Save in Besiy haben oder zur Konfursimasse etwas \{<haldig find, wird auf- gegeben, nidts an den Gemeinschuldner zu verab- folgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung aufs erlegt, von dem Besite der Sache und von den Forderançen, für welce sie aus der Sache abge- sonderte Befriedigong in Anspruch nehmen, dem Konfursverwalter bis zum 15. April 1890 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericzt zu Stolp.

93561 2 [72356] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kanfmann8 Wik- helm Pg eus zu Stralsund ist heute, den 17. März 1890, Nawmittags 5 Uhr, vom König- lihen Anit3gerihte bier das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: der Kaufmann Hodoxrff hicr. Anmeldungsfrist für die Forderungen bis zum 1, Mai 1890. Erite Gläubigerversammlung am Sounabeud, den 12. April 1890, Vor: mittags 115 Uhr, vor dem Königlichen Buts- gerichte hier (Zimmer Nr. 1). Prüfungstermia am Sonnabeud, deu 10, Mai 1890, Vor- mittags 11¿ Nhr, vor dem Königlichen Amrs- gerichte bier (Zimmer Nr. 1). Dffener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. April 1890.

__ Willert, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Stralsund.

[T4804 fe Foupar aner [ans

ever das Vermögen des Ziegeleib x8 Hugo Alfred Neichardt in Wee Vi e, am 18,*März 1890, Nachmittags 4 Uhr, das Koukurs-

Konkursforderungen sind bis zum 2, Mai 1890

bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß»

verfahren ey.óFnet. Der Kaufinaun Hermann Teich- maun in Werdau wird zum Fonkurövrwalter L:

x R W è