1890 / 71 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stobwasser. . .| 2/—1[4 | 1/4. | 508 [62,00G Strls. Splk.St.P s4 5 | 1/7. | 600 |111,00bzG Strube, Armatur. 4 | 1/4. | 1000 [139,00G Sudenb. Maschin. 16 4 | 1/1. | 1000 |280;,00bzG Südd. Imm. 40%/24— 4 1/1. | 600 |—,— Tapetenfb. Nordh.!7{:—4 | 1/1. | 300 |132,25G Tarnowiy …. .| 0—/4 . | 300 123,50bz do. St-Pr. 6 —6 1/1. 300 |[92.090bzG Thüring. Ndlfabr. 65 /— 4 | 1/7. | 1000 196 00bzG Union Baugefell\.| 5—4 . | 600 [120,10G Ber. Hanfs<l.Fbr.11}—/4 | 1/1. | 1000 |—,— Vikt.-Speicher-G 6|—4 | 1/1. | 500 [72,00bzG Vulcan Bergwerk —|— 4 | 1/7. | —,— Weißbier (Ger.) .| 7—4 ; ; do. (Bolle) —4 |1/10.|360/1200|108,50G do. (Hilseb.) 7—4 [1/10.| 1000 [102,50G Missener Bergwk. 0—4 | 1/7. 600 28,50 bz Zeiger Maschinen 20/— 4 | 1/7. | 300 |265,00B

—_

Verficherungs - Gesellschaften. Cours und Dividende = e pr. Ste. Dividende pro!1888/1889 Aac.-M. Feuer v.202/0v.100024:420 | Nag. Rüdkvrs.-G 20?/0v.400A4; 120 Brl. Lnd.-u. Wv. 20% v.500D4: 120 Br. Feuervî.-G. 20% v.1000Z4 176 Brl.Hagel-A.-G. 9209/9 v.1000Z6: 149 NBrl.Lebensv.-G. 20%/0v.1900Z40:: 1813 Cöln. Hagelvs.-G. 20% v 500Z6: 48 (Cöln. Rüevrs.-G. 20% v.500Z6: 40 Colonia, Feuerv. 209/o v.1000Z4: 400 Goncordia, Lebv. 20%/o v.1000Z46;: 84 Dit. Feuerv. Berl. 20/0 v.1000Z4: 84 Dt. Uovd Berlin 20/0 v.100024- 200 | Deuts. Phönir 20%/o v. 1000 fl. 114 | Dts. Trnsp.-V. 2639/9 v.2400,46. 150 Drsd.Allg.Trsp. 109/o v.1000A4: 300 Düfld Trsv.-V. 10/6 v.1000A4: 255 Elberf. Feuervrs. 202%/a v.1000Z4: 270 | Fortuna, A. Vrf. 20/5 v.1000DZ/-: 200 Germania, Lebnêv. 209/90 v.5900Z60: 45 Gladb. Feuervrf. 20%%v.1900024 9 Leipzig. Feuervrs. 60% v.1000A4: 720 Magdeburg. Allg. V.-G. 190D6e: 30 Magdeb. Feuerv. 209/o v.1000A4: 225 Magdeb. Hagelv. 334/69 v.500Da: 75 Magdeb. Lebensv. 2099 v.500Za: 17 Magdeb. Rü>vers.-Gef. 10024: 45 Niederrb. Güt.-A. 1099.590024: 89 Norditern, Lebvs. 20/6 v.1000Z6;: 84 Oldenb. Vers.-G. 20% v.500D4:, 45 Preuß.Lebnsv.-G. 20%/o v.500D4-| 373 Preuß.Nat.-Verî. 259%/9v.400A6: 72 rovidentia, 10 o von 10900 fl. 43 | R hein.-Wstf.Lld. 10/5 v.1000Z4 45 Rhein.-Witf.R>v. 10°/0v.400DZe0;: 18 Sächs. Rü>v.-Gef. 59/0 v.5900BZa0: 75 S#hlf. Feuerv.-G. 20% v.500D4: 95 Thuringia, V.G. 20% v.1000Z6: 240 Transatlant. Güt. 20%s v.1500,46 120

2990G 1805G 3100G 1811G 1290B 351G

1900G 3449B

1819B 3500G 3700G 7290B 3100B 1065G 1070G 15705G 795B 459%5B

370t:G 1025G

1700B 1123bzB 739G 11506

=]

725B

2040B 4974B 1549B

67,60, 5% Svanier 72,50, Unif. Egypter 94,00, Konv. Türken 17,80, 3% port. Anleibe 63,50, 99% ferb. Rente 83,20, Serb Tabad>r. 82,50, 5% amort. Rum. 97,10, 6°/a kons. Mexik. 93,90, Böhm. Westbahn 2797, Böhm. Nordbahn 1825, Central Pacific 110,40, Franzosen 1852, Galiz. 1633, Gottbb. 162,10, He}. Ludwigsb. 117,60, Lomb. 103k Lübe>-Bücben 171,70, Nordwestbahn 1721, Kredit- aktien 25£3, Darmstädter Bank 1€0,00, Mittel- deutsYe Kreditbank 109,59, Reichsbank 137,50, Diskonto-Komm. 224,70, Dresdner Bank 147,40, 4.-C. Guano-W. 143,50, 4/9 grie. Vionopo!-Anl. 76,09, 44 °/4 Portugiesen 95,50, Siemens Slas- induftrie 149,50, La Veloce 98,20, Gelsenkirchen Gußftahl und Eisenwerke (Mupnscheid) 146,00, Höchster Farbenwerke 271. Privatdisc. 4 o. Frankfurt a. M., 19. März (W. T. B.) Effekten-Societät. (SŸlus.) Kreditaktien 2584, Franzosen 1853, Lombarden 1013, Egypter 93,16, 49/0 ungar. Goldrente 85,50, 1880er Ruffen 92,70, Sotthardtabn 161,70, Diskonto-Kommandit 224,50, Dresdner Bank 147,50, Laurabütte 145,20, Berliner Handelsgesells<. 164,80, Zolltürken 80,90. Schwa. Leipzig, 19. März (W. T. B.) (Stluß-Courje.) 3% fäl. Rente 93,25, 4% do. Anleibe 100,25, Bus@thbierader Eisenbahn Litt. A. 176,75, Busth Eis. Litt. B. 182,50, Böhm. Nordbabr-Akt. 127,00, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 201,50, Leipziger Bank-Aktien 140,50, Credit- u. Sparbank zu Leipzia 136,90, Altenburger Aktien - Brauerei 252,00, Säcbsishe Bank-Aktien 112,75, Leipziger Kammg.- Spinnerei-Akt. 214,00, „Kette“ Deutscbe Elb{hif-A, ¿8/00 E T T A Halle-Akt. 144,25, 158,50, Zeißer Oefterr. Banknoten Hamburg, 19. Bea s 4 “/o Co eit. Goldrente 94; 1860 Loofe 119,60 258 50, Franzosen 4 Rufiern 91,75, 1883 I]. Orientanleibe Diékonto-Kommandj Berliner Handelsg für Deutschland bank 131 50, Nort Büchen 171,20, M Friedrih-Franz —,= 145 00, Nordd. Guano-W. 147,00, 4 Dun -Truft.-A. 143, Hamburg, 19. bôrse. ODeit. Kre Lombarden 254,50, Ruff. Noten 218,70, 171,20, Diskonto-H 145,00, Paetfahrt 142,50, Behauptet. Wien, 19, März Dejit. Silberr. 87,0

10,884

11,241

10,748—49

1000 kg. Loco still. Termine still. Gekündigt t. Kündigungöpreis # Loco 180—198 4 nah Qual. Lieferungsqualität 195 „6, per diesen Monat —, per April-Mai, per Mai-Juni und per JIuni-Juli 195 bez, per Juli-August —, per August-September —, per September-Oktober 184,25 bez.

Roggen per 1000 kg. Loco matter. Termine be- hauptet. Gekündigt t. Kündigungspreis „4 Loco 169-174 „< aag Qualit. Lieferungégualität 172 4, per diesen Monat —, per März-April —, per April-Mai 171—170,75—171,75 bez., per Mai-Juni 169,25—169—,5 bez., per Juni-Juli 167,5—,75 bez., per Juli-August 161,5—162 bez.,, per Auaust- September —, per September-Oktober 157,9— 157—157,75 bez. i

Gerste per 1000 kg. Matt. Große und fleine 140—205 „% na< Qual. Futtergerste 140—155 4

Hafer per 1000 kg. Loco behauptet. Termine till. Gekündigt t. Kündigungspreis Loco 163—183 « aa< Qualität. Lieferungs- Qualitôt 167,0 6, pommers<her mittel bis guter 167—175, feiner 176—180 ab Babn bez., per diesen Ytonat —, per April-Mai 164,25—163,5—,75 bez., per Mai-Juni 162,5—162 bez., per Juni-Juli 161,5 —161 bez., per Juli- August 151 bez., per September-

Oktober 145,5 : Mais per 1000 . Loco flau, Termine still. Gekündigt t. Kündigungspreis 4 Loco 120—125 # nah Qual., per diefen Monat —, per März-April —, per April. Mai 107 bez., per

Mai-Juni —, per Juni-Juli 108,5 bez., per Juli-

bez, 12,35 Br., pr. Mai 12,40 Gd., 12,45 Br, pr. Zuli 12,55 Gd., 12,624 Br. Rubig.

Köln, 19 März. (W. T. B. GÉSetreide- markt. Weizen hiesiger loco 20,00 do. fremder loco 21,50. pr. März 20,60, pr. Mai 20,60, pr. Juli 20,65. Rogger hiesiger loco 17,50 fremder loco 19,00, pr. Mär; 16,95, pr. Mai 16,95, pr. Jul’ 1665 Hafer hiesiger loco 16,00, fremder 17,00 Rübsl loco 73.50, pr Mai 79,50 pr. Oktober 69.90.

Bremen, 19. März. (W. T. B} Petro- leum. (Sé{hlußberiht.) Flau. Standard white loco 6,65 bez. u. Br.

Hamburg, 19. März. (W. T. B.) Setreide- markt. Weizen loco ruhig holftein. loco neuer 185—194 Roggen loco ruhig, me>lenburg. loco neuer 175—180, ruffisher ioco ruhig, 114— 124 Hafer ruhig. Gerste ruhig. Rüböl (unrerz.) bößer, loco 70. Spiritus fill, vr. März 22 Br., pr. April-Mai 224 Br., pr. Mai-Juni 223 Br., pr. August - September 24 Br. Kaffee sehr ruhig. Umsay —— Sa>. Petrol-um matt, Standard “L 6,70 Br., pr. August-Dezember 7,00 Br.

Hamburg, 19. März (W. T. B.) (Nad- mittagsberiht.) Kaffee. Good averaae Santos pr. September 85,

vr. März 863 pr. Mai 86è, pr Dezember 81}. Behauptet.

Zud>ermarkt. Rüben - Rohzu>er I. Produkt Basis 88 2/9 Rendement, neue Usance, frei an Bord TY pr. März 12,324, pr. Mai 12,45, pr.

uli 12,674, pr. August 12,75. Stetig.

Wien, 19 März. (W. T. B.) Getreides

350 Mark.

400 Mark.

11,165 11 242

450 Mark.

à 500 Mark.

10,756 10,762

10,767—71

10,872—83 10,998—11,002 11,046

-

q ir t

10,804—14 11,225—26

11,062

11,061

K

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

öniglich Preußischer Sta

Dae haim E

"E i s au wA 6

E E 7 ä ä s D e. D i

Deutscher Reichs-Anzeiger

@ónialich Nrouttitfechor Staatä: An2otaop.

10,977 11,410—13

11,082 11,452

à 1500 Mark.

11,113 11,218—19

à 1650 Mark. 2 1950 Mark.

à 2000 Mark.

Insertionspreis für deu Raum einer Drudzeile 30 A.

ats-Anzeiger.

24

die Königliche Expedition 1 Reichs-Anzeigers ßischeu Staats-Anzeigers ilhelmftraße Nr. 32.

—==K

önigrei<h Preußen.

t der König haben Allergnädigst geruht :

ndwirthschaftlichen Verwaltung angehörigen ¿jjoren Jffland zu Tilsit, Nobiling zu ‘yher zu Herford zu Regierungs-Räthen zu

t der König haben Allergnädigsi geruht : ntendentur-Verweser Ober-Pfarrer Lüde>e m Superintendenten der Synode Neustettin, und cintendentur-Verweser Pfarrer Rußzen zu omm. zum Superintendenten der Synode “. Stettin, zu ernennen.

Bericht vom 28, Februar d. J. will Jh ‘igen, daß der Zinéfuß derjenigen Anleihe 300 000 M, zu deren Aufnahme die Stadt gierungsbezirf Düsseldorf, dur das Privile- Nai 1878 (Geseg-SZamml. S. 273) ermächtigt uf drei und einhalb Prozent herabgeseßt aßgabe, daß der dadur der Stadt Kettwig ‘inn zur Verstärkung der Amortisation der

„et werde, sowie daß die no<h nicht getilgten

11,086—87 11,200 11,355

11,093—94 11,207—09 11,361—66

11,103 11,222 11,389—92

11,114—18 11,231— 32 11,426—33

1 Jnhabern derselben rechtzeitig für den Fall daß die Anleihescheine dem Bürgermeisteramt . bis zu einem von demselben festzusezenden .empelung auf drei und einhalb Prozent ein-

11,057—60 11,135 11,254—59

11,0142 !7 11,143 11,308—10

11,079—80 11,162—64 11,336

421G 33590G

Union, Hagelvers. 2099 v.500Z4 60 Victoria, Berlin 209% v.1000Z4: 156 Wfidts<. Vs.-B. 20/0v.1000DZ6: 75 |

Nordbahn —,—, Bi 215,75, Nordb. 262 Parèub, 170,50, An

11,109 11,139—40 11,245—47

10,802—03 11,407—09

11,105

I E S 1E T S E E H

Fonds- und Aktieu-Vörse.

Verlin, 29. März. Die heutige Börse eröffnete und verlief im Wesentliben in rebt fester Haltung ; die Course seßten auf spekulativem Gebiet zumeist wenig verändert ein, konnten sih aber weiterhin bet regerem Geschäft8gange durMs@nittlih etwas besser uod tbeilwiäse in Folge von DeE>ungékäufen erbeb- li böber stellen. Die von den fremden Börfen- pläten Anfangs vorliegenden Notirungen lauteten rit gerade günstig, übten aber hier keinen bemerkenf- werthen Einfluß auf die Haltung aus.

Der Kapitalëmarkt ecwies si< ziemli< fest für beimis®e solide Anlagen bei ziemlich lebhaftem Ver- kebr; Preußishe Consols und Reichsanleiben theil- weise abgesbmräht. Die fremden Fonts und Renten waren zumeist fester bei mäßigen Umsägzen.

Der Piivatdiétkont wurde mit 32 %/ notirt.

Bankaktien verkehrten in re<t fester Haltung; die spekulativen Devisen konnten zumeist erheblih an- ziehen und Diskonto-Kommantit-, Berliner Handels8- gesellshafts-Antheile, Deutshe und Darnstidter Bank ziemli belebt.

Industriepapiere zumeist fest, theilweise ab- acidmidt; Montanwertbe unter S<wankungen an- ziebhend und lebhafter.

Inländise Eisenbahnaktien Arfangs s{<wac, dann fester und lebhafter, namentli<h Oftpreußishe Süd- babn und Marienburg-Mlawka. Ausländische Eisen- babnaftien gieihfalls im Laufe der Börse befestigt urd theilweise wie Dur-Bodenba<h und Warschau-

Wien belebt. : Course um 24 Uhr. Oesterreichische Kreditaftien 169,00, Franzosen 94,00, Lonibard. 5537 Türk. TabaCaktien 119,00, Bchumer Guß 13550, Dortmunder St. - Pr. 95,75, Laurabütte 149 50, Berl. Handel8gefells<. 172,00, Darmstädter Kanf 16525 Deutsche Bank 167,75, Diskunto-Kom- mandit 231,00 Ruß. Bk. 73,12, Lübe>dt-Büch. 176,37, tainzer 121,87 Marienb. 59,00, Me>lenb. —,—, Ostpr 90 00, Duxer 208,75 Elbethal 96,00, Galizier “2,00 Mittelmeer 105,60, Gr. Ruff. Staatsb. —,—, Nordwestb. —,—. Gotthardbahn 16€,37, Rumänier 192,20 Italiener 91,60, Det. Goldrente 93,60, do. Pavierrente 73,75. do. Silbecréente 74.00, do. 1360 er ooíe 119,00, Rufsen 1880er 9325, do. 1834er ,—, 4/0 Ungar. Goldrente €6 20, Esyvter 94,30, l Qi 220,25 Ruf. Orient I. 63,10, do. bo. . 68,00,

Bresiau, 19. März. (W. T. B.) Matt. 37% Lo, Pfdbr. 99,50, 4% ung. Gldr. 56 60, Konsclidirte Türken 18,15, Türk. Loose 79,50, BVréêl, Diskontobank 109,90, Brs1. Wewslerb. 107,25, Säle. Bankverein 126,00, Kreditaktien 168,25, Donner8mard>h. 82,00, Oberschles. Eisen 104,25, Orp. Cement 115 50, Kramfta 140,00, Laurabütte 146,15, Verein. Oelf. 91,50, Oest. Banknot. 170,85, Ruff. Bankn, 220,70, Schles. Zinkaktien 185,25, Obers{les. Portland - Cement 129,25, Kattowiger Frtien-Gesellshaft für Bergbau und Hüttenbetrieb

_Fraukfurt a. M., 19. März. (W. T. B.) (Sluß-Course.) Fest. Lontoner We<hfel 29,375, icher Wechsel 20,775, Wiener Wesel 170,55, eibsanleibe 106,70, Oeft. Silberrente 73 90, do. Papierr. 73,90, do. 9/9 Papierr. 26,19, do. 4 %/6 GSoldr. 93,70, 1860 Loose 119,59, 49/0 ungar. Goldrente 85,70, Italiener 91,00, 1880r Ruffen 93,30, 11. Orientanl. 67 80, 11. Orientanl.

28,959, Londoner V 47,30, Russische Ba London, 193, A Englische 2f s Ci Contols 105, Ital barden 115, 4/6 94è, Konv. Türken Goldrente 24, 4 °/o Spanier 733, 5 °/6o p 937, 39% gar. 100 6 9/6 fonf Merikfanet aktien 914, (anada neue 162, Rio Tinto

In die Bank flof

Yaris, 19, Mä: Course.) Matt. 3 Rerite 87,75, 43 ‘ie 31,723, Desterr. Go: 4% Ruffen 1880 93,69, 49/6 unif. Ei Anleibe 733, Konv Loose 7110, 49 Franzosen 465,00, Prioritäten 317,50, Banque de Paris 778, Credit foncier 130 Meridional-Afktien Panama 59/9 Obl. Suezkanal-Aktien 23( 1227/16, Wechsel au* auf London 25,235, (

Paris, 19. März vertehr. 832% R 4% ung. Goldrent Türkenl. 70,62, Spar Rio Tinto 393,75, Kanal- Aktien —,—.

Amsfterdam, 19, Course.) Dest. Papier Oesterr. Silberrente rente —, 4°/o ur groze (Life:bahnen do. 11. Orientanl. E holländische Anleihe ; Aktien 1102, Marîn 1921.

New-Yor®?, 19, Course.) Rubig. Cable Transfers 4,5 5,225, Wedel a1 4°) fund. “Anleit Aktien 715, Centr North-Weitern do. St. Paul do. 68}, : Shere Michig. Sc Nashville do. 83#, 2%}, N.-Y. Lake Erie, Weit, 2nd Wort Bonds 1014, N.-B, Cent. u. Hudson River-Aktien 1C6, Northern Pacific Pref. do. 72, Norfolk u. Western Pref. do. 60¿, Philadelphia u. Reading do. 40, St. Louis u. San Francisco Pref. do. 374 Union Pacific do. 62t, Wabash, St. Louis Pac. Pref. do. 26t. Z

Geld leiht, für Regierungsbonds 34, für andere Sicherheiten ebenfalls 3} %.

Produkten: und Wagareu-Vörse.

Verlin, 20. Mêrz. (Amtlig$e reisfeiji-

stellung von Getreide, Mehl, Oel, Petro- leum und Spiritus.)

11,450—51

10,871 11,300—04

11,196

11,110—11 11,215—17

10,815

11,084

11,064

11,239

10,742—47 11,034—45

11,351 —52

Weizen (mit Auss<luß von Raußweizen) per

à 600 Mark.

10,993—97 11,112

11,353—54

11,099-—100 11,380—81

11,161 11,229—30

11,421 —25

à $00 Mark.

à 1000 Mark.

10,761 11.065

10, 752—55 11,063 11,144—48 11,227—28

11,379

10,750 11,053—56 11,133 11,223—24 11,357T—60

11,150—à51 11,248— 53 11,3286—88

10,764—66 11,068—73 11,155—60 11,299 11,414—20

10,816—70 11,085 11,183—92 11,306—07

11,195 11,335

à 1050 Mark.

2 1100 Mark.

à 1200 Mark.

11,453

à 1400 Mark.

ohne Faß mit 50 4 Konsumfstcuer 54,00, mit 70 # Konsumfsteuer 34,40, pr. April-Mai mit 70 „4 Konsumsteuer 34,90, pr. August-September mit 70 Æ Konsumst. 35,50. Petroleum loco 11,90 ed Vene Faß aare U n As 2 Spiritus co ohne Fa er 53,00, do. Loco }

Ter 33,30. Fe u O

tagdeburg, 12. März. (W. T. B.) Zutd>er- beriht. Kornzu>er erkl., von 922/o 1676) aue exkl., 88 °/0 Rendement 16 00, Nawprodukte, exkl. 75 9/o Rend, 13,40 Etwas {<wäher. Brodr. I. 28,25, Brodr. 11. ——, Gem, Raffinade 11. mit Faë 27,00, gem. Melis I. mit Faß 25,75. Still. Rohzu>ker I. Produkt Transito f. a. B. Hamburg pr, März 12,30 bez., 12,325 Br., pr. April 12,324

Braunschweig-Hauuoversche Hy- pothekenvant. Ord. Gen.-Vers. in Braunschweig. Westfälishe Vank. Ord. Gen, Preußische Hopotheken-Versich reu e Hypothekeu-Versiche- rungs - Actien : Gesellschaft. Ord. Gen.- Vers. in Berlin. Niedersächsis<he Bank. Ord. Gen.- Vers. in Bü>keburg. Anhalt-Dessauische Landesbauk. Ord. Gen.-Vers. in Dessau. Effener Bergwerksverein König Wilhelm. Ord. Gen.-Vers. in Essen a. d. Ruhr.

11,260—64

10,988—92 11,090—92

10,801

11,153

11,101

11,106

10,792—800 11,220—21 11,382—85

11,187——38

10,759

uns erem Volke die

10,978—87 11,243—44

T TTE n

11,107—03 11,297—98

11,142

von den Vätern ererbte Wehrhaftigkeit zu bewahren und damit eine Gewähr für die Erhaltung der Wohl- thaten des Friedens zu schaffen. Jh weiß Mich eins mit Meiner Armee, wenn Jh den Wunsch hege, den Mann, der so Großes

3200 Mark.

9500 Mark.

à à 2400 Mark. à à

2800 Markt.

L é % N

à 3000 Mark.

11,119 11,124—28 11,305 11,333—34

11,152 11,349—30

11,205 11,378

à 4000 Mark.

à 5000 Mark.

11,193—94

à 6000 Mark,

7000 Mark.

W220) LIG, U

“nete (Landkreis Bonn) ertheilte Genehmigung zum Ver- triebe und Besiße von Sprengstoffen zurü>genommen worden ist. Bonn, den 17. März 1890. Der Königliche Landrath. Dr. von Sandt.

geleistet, au< fernerhin in der höhften Rangstellung ihr er- E

10, März 1390, Wilhelm R. von Scholz. Herrfurth. z:-Minister und den Minister des Jnnern.

Céeremontel bei der am 22. März 1390 igli<hen Shlosse zu Berlin ¡tattfindenden Versammlung der nigen Ritter des hohen Ordens om Schwarzen Adler.

tät derKaiser und König, als Souverän es hohen Ordens vom Schwarzen Adler, gst beshlossen, Sonnabend, den 22. März wesenden Kapitelfähigen Rittern im König- zu Berlin die feierliche Jnvestitur s Prinzen Hermann zu Sachsen- zogs zu Sawsen, und Sr. König- des Prinzen Georg von Groß- d Jrland, sowie des Botschafters, Erb- n Hannover, Grafen zu Münster, des mnn zu Hohenlohe-Langenburg, des xs Fürsten von Pleß, Hans Hein- von Hochberg: Fürstenstein, und des Vize- 5taats-Ministeriums, Staats-Ministers und es Jnnern Dr. von Boetticher, vorzu- Tapitel abzuhalten.

O .

zen Hoheiten die Prinzen des König- die hier anwesenden investirten regie- „, sowie die Hohen Ordensritter aus ¡ouveränen Häusern und aus dem use Hohenzollern versammeln si< um in den Gemächern Sr. Majestät Köni elbst Höchstdenselben die Ordensmäntel du agtmeister Bork angelegt werden, welchen rdiener dabei unterstüßen.

st dur Portat Nr. 5 bei der Wendeltreppe.

'apitelfähigen Ritter des hohen Ordens ver- n um 11%, Uhr in der an das Königs- ten angrenzenden boifirten Galerie. Die selben werden dort in Bereitschaft gehalten

ist gleihfalls dur<h Portal Nr. 5 bei der Q D enannten neu aufzunehmenden Ritter ver-

sammeln S ertalla um 113/, Uhr in der Brartd i (Rothen Adler-) Kammer. « Uh enburgischen

Die Anfahrt ist gleihfalls durh Portal Nr. 5 bei der Wendeltreppe. L E I

Der Anzug is|st für die ‘Ritter des hohen Ordens vont Schwarzen Adler in Gala mit weißem Beinkleid und, insofern