1890 / 73 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

wr Rat r s SBRIE R A? uit ctt E T t ia

Ss p L B R T

reihen und glei<hzeitig 125% des gezeihneten No- minalbetrages, also 4 1250 für jede neue Aktie von #4 1000 nom. zuzügli 4 °/0 Stü>zinsen vom 1. Ja- nuar 1890 ab, baar einzuzallen, au< den Schluß- notenstempel zu erlegen. Die eingerei<hten alten Aktien werden na<h Abstempelung, und zwar mög- list Zug um Zug zurü>kgegeben.

4) Die Aushändigung der neuen Aktien erfolgt nah Fertigstellung der Stücke von dem öffentlich bekannt zu machenden Termine an gegen Rüdkgabe des mit dem Zeichenshheine verbundenen, mit der Empfangsbescheinigung zu versehenden Talons. In- terims\cheine werden niht ausgegeben.

| 5) Die neuen Aktien nebmen an der Dividende vom 1. Januar 1890 ab Theil.

Oppeln, den 16. März 1890. Portlaud:Cementfabrik (vorm. A. Giesel).

Vorstehende Bekanntmachung bringen wir hiermit zur öffentlichen Kenntniß.

Breslau,

Berlin,

Shhlesisher Bank-Verein. Georg Fromberg & C°-

Giesel.

| den 17. März 1890.

Dr. Wahler. C. Fromberg.

[72914]

27. Dezember 1889 den Verkauf

PROSPECT. Z 500 000 Mark nom. Neue Actien

der Aktiengesellschaft Zehe Dannenbaum zu Bochum.

Die Gewerkschaft Zeche reg Regent bei Bochum hat in der Generalversammlung vom 28 ihres gesammten Grund- und Grubenbesißes sammt Activis und fe per 1. Januar 1890 an die Dresduer Bauk zu Berlin zum Preise von 000 000 6 be- <lofsen, und die Leßtere hat die in dieser Weise erworbenen Re<hte für denselben Preis auf die Aktien-

gesells<haft Zehe Dannenbaum zu Bochum übertragen.

Die Berichtigung dieses Preises abseiten der Leßteren erfolgt in 3500 000 Æ nom. neuen Aktien der Aktiengesell haft Zehe Dannenbaum, wel<he an der Dividende vom 1. Juli 1889 an Theil j Als Ersay für die Theilnahme der Aktien an der Dividende vom 1. Juli 1889 ab hat die Dresdner Bank der Aktiengesellshaft Zehe Dannenbaum 17 000 Æ baar gezahlt und ebenso den Ueberschuß des Aktienpreises über die Kaufsumme mit 145 000 # dieser Gesellschaft baar

Die Dresdner Bank hat sh verpflihtet, von diesen neu auszugebenden Aktien 1 500 000 M nom. den bisherigen Aktionären der Aktiengesellshaft Zehe Dannenbaum zum Course von 156 9/9 zum

nehmen, zu einem Course von 147 %o. berichtigt.

Bezuge anbieten zu lassen.

Die Dresdner Bank trägt ferner Kosten und Stempel der Uebertragung des Grund- und Berg- werkseigenthums, sowie den Stempel der neu auszugebenden 3 500 000 4 nom. Aktien. L

Die Genehmigung dieses Vertrages und die Erhöhung des Aktienkapitals um 3 500 000 M _ist in der Generalversammlung der Aktiengesels<haft Zehe Dannenbaum vom 20. Januar 1390 bes{lofsen Die Eintragung dieses Beschlusses im Handelsregister des Amtsgerichts Boum ist am 30. Ja- nuar 1890 und die grundbücherliche Uebertragung des gesammten Bergwerkseigenthums der Gewerkschast Zeche Prinz Regent auf die Aktiengesells<haft Zeche Dannenbaum am 26. Januar 1890 erfolgt. 5

Das vorerwähnte Bezugsre<ht auf 1 500 000 ( nom. der neuen Aktien ift den alten Aktionären der Aktiengesellshaft Zehe Dannenbaum von dieser unter dem 6. Februar cr. zur Ausübung bei

| in Verlin

worden.

der Dresdner Bank und

dem Bankhause S. & L. Rothschild

angeboten worden.

Das Grubenfeld der Zeche Prinz Regent grenzt nah Osten an Scha(ht 11. der Zeche Dannen- baum und hat eine streihende Länge von ca. 3000 Meter. Die Flöße fallen nab Süden ein und sind dieselben wie sie auf den Schähten Dannenbaum I. u I1. gebaut werden. 1 Die Cisenbahn-Ansc<luß-Station ist Weitmar der Berg -Märk. und

n. Der Schacht hat eine Teufe bis zur Wettersoble von 100 Meter ; diese Sohle liegt 29,64 Meter Die erste Tiefbausohle hat 176 Meter, die

Die Zeche baut gegenwärtig nur auf den liegenden Flößgen bis eins<hließli< 22, und zwar von dem Flöge Nr. 1 (Sonnenscein), dem untersten Flöße der Fettkohlenparthie, an aufwärts.

Grubenfeld an die Zeche Friederika. re<tsrheinis<hen Eisenbah

über dem Amsterdamer Pegel.

276 Meter Teufe.

Die Produktion betrug:

Kohlen :

1886

1887

1888

1889 Juli August September Oktober November

14 31

Dezember 75 . auf 200 000 Tonnen Kohlen und 60 000 Tonnen Koks

15 3 Die Produktion des Jahres 1890 ist anzunehmen.

Koksöfen von 24 stündiger Gangzeit vorhanden. Die Verkaufspreise waren:

1886

1887

1888

1889 Juli August September

IV. Quartal Oktober November Dezember

Die Selbstkosten betrugen:

1886

1887

1888

1889 Iuli August September Oktober November Dezember

2

o Ds e N =

Der Netto-Gewinn ungerehnet Abschreibungen") betrug: in Amortisation: M 33 166.04 5 947.21 50 800.— 44 500,—

Neuanlagen :

1886 M6 35 449.18

1887 1888 1889 Juli

" 18 494,66 August Ï

2 500.— 3 659.— 2 500.— 3

5 577.65 2500—

im Jahre 1887 nichts,

September Oktober November An Ausbeute ist M 130 000,— vertheilt.

Von der gesammten Produktion von quartaliter 28 500 Tonnen. zum Verkauf gelangender

Kohl 15 000 Tonnen produzirter Koks sind bereits verkauft: E pro I. Quartal 1890 22080 Tonnen Kohlen à M II c

S R E 2 24

172 400 Tonnen 191 696 196 081

15 217

15 812

1

16 592 15 874

Es find 84 Koksôfen größter Construction Coppée von 48 stündiger Gangzeit und 30 kleinere

Lo IDHII S.

Ana RRNNN O0 SAQA | om OAWDS

D RRNRNEA 2281 RBEF

6.15

en Und

3 700.— 3 700.— 3 650.— 3 650.— 3 650

im ‘Jahre 1838 M 70 000.— und im Jahre 1889

I (7 416000 * » ¡

16 600

V ü s I. Quartal 1890 15 000 Ton I M 13 620

e JIT.

Arbeiter vorhanden. f dem Grund-

Au welcher jedo bereits 60 000 „G ausgeloost und zurü>gezahlt rist ganz oder theilweise kündbar,

Zeche Dannenbaum. ireftor:

jederzeit mit halbjähriger Bochum, im März 1890

Aktiengesellschaft agel Der D S T Sre Ne ___*) Abschreibungen sind, wie üblich, bei den Gewert|<a sämmtliche Re@nungen, au solche für Neuanlagen, direct zur Verrenung bres nrissariat U Sonbse

Auf Grund des vorstehenden Prospektes baben wir be en M der Aktiengesellschaft Zeche

; i 3 500 000 nominal ZOrle Fan trage e Liefer E e 3600 wel<he die Nummern 7500 bis 11C00 tragen, zu erflären.

Dannenbaum zu Bohum Verlin, im März 1890,

10830 ; ¿ 10830 ;

IV. e " i inz Regent hat einen Grun U für 7 Beácitt J firbeiterhäufer für 48 Familien und ein Wohn- und Sqlafhaus für 50 unverheirathete

und Bergwerks-Eigenthum haftet eine Grundshuld von 500 000 F, von

Dresdner Bauk.

nen Koks

dbesiß von ca. 20 Hectar.

Gegen Nord-Osten grenzt das

zweite Tiefbausohle

Koks :

27 635 Tonnen 51 794 ; 58 422

4 675

4 815

4 675

4 900

5 460

5 075

R

Lr)

N°4 6 O

[ey O00 [T A > O

10.64 10.94 11,— 10.98 11,76 125

r Koks: 6.01 6.17 7.38 8,74 8.83 8.96 8.90 9.07 9,40

L Q. <6

—_

zuz R

Zuschuß: Ueberschuß: M 20 796.61 Á

50 779.26 99 617.64 12 436.41 16 076 98 15 035.89 16 114.85 30 550.28

8.— pro Tonne o o 9,50 o o o 13.— o - e 13.— o 4 19.— pro Tonne e 20.80 , i e 23,38 »

V 4B0S N 4 i Es sind 5 größere Häuser

sind, Dieselbe ist mit 5 °/o verzinsli<h und

ftsre<nungen niht vorgenommen worden, da

[

$ Uhr, in unserm Geschäftslokale hierselbst fait, Tat wir unsere Herren Aktionäre hiermit ein-

laden.

in Berlin bei Herrn S. Bleichröder, i) Frankfurt a./M. bei den Herren M. A. von Rothschild & Söhne, Breslau bei der Breslauer Disconto-Bank, Hamburg bei den Herren L, Behrens & Söhne, Dresden bei ter Dresdner Bank und Kainsdorf bei dem Gesellshafts-Vorstande. zu deponiren. Berlin, den 19. März 1890. Der Auffichtsrath der Königin-Marienhütte, Actiengesel Gast G. von Blei<hröder. W. Wolff.

“Bauk Verein zu Mayen.

Die diesjährige ordentliche Hauptversammlung findet Daonwéritaß den 10. April, Nachmittags L

Tagesordnung : :

1) Vorlage des Jahresberits, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung pro 1889. Beschlußfaffung über Vertheilung des Rein- ewivnes. Í

2) Bericht I E N und Ent- lastung des Vorstandes.

3) eb für die aus\heidenden Aufsichts- rathsmitglieder und für den verstorbenen Herrn C. C. van Hauth.

Der Geschäftsbericht liegt von heute ab zur Ab- nahme für die Herrn Aktionäre in unserm Geschäfts-

lokale bereit. Der Aufsichtsrath. Pet. Lenarz, stellvertretender Vorsitzender.

[72910] Portland Cementfabrik Hemmoor.

Die Herren Actionaire unserer Gesellschaft werden damit zur neunten ordentlihen Generalver- sammlung auf Dienstag, den 22. April 1890, Mittags 1 Uhr, in Kasten's Hotel (Georgs- halle) in Hanuover eingeladen.

Tagesordnung :- :

1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrehnung nebft Gewinn-Vertheilungs- plan und erläuterndem Geschäftsbericht der Direction, sowie des Geschäftsberichts des Aufsichtsraths. / : Beschlußfassung über die vorgelegte Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung, über die Vertheilung des diesjährigen (Gewinnes, namentli< über die Höhe der Dividende, über Dechargirung der Direction und des Aufsichtsraths. E

3) Wahl von Aufsichtsrathemitgliedern.

Diejenigen Herren Actionaire, welhe an der Generalversammlung si betheiligen wollen, haben ihre Actien - nebst einem doppelten Verzeichnisse spätestens am dritten Tage vor dem Versammlungs- tage, also am 19. April cr.,

bei der Direction in Hemmoor a. Oste,

oder L Berlin bei dem Bankhause Steinsie> &

Aktien Gesellschaft Gaswerk

Weinheim.

Die Aktionäre der Gesellshaft werden zur ordentlichen Generalversammlung auf Donuer- stag, den 10. April [. J., Nachmittags 3 Uhr, in das Direktionszimmer des Gas- werks in Weinheim a./B. hiemit eingeladen. Gegenftände der Verathung und __ Beschlußfassung find: 1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre<nung, des Berichts über den Ver- mögensstand und die Verhältnisse der Gesell-

t, 9) (Beiblußfassung über die Verwendung des

Reingewinns, 3) Antrag auf Ertheilung der Entla ftung.

Weinheim, 19. März 1890. Go., -

fi ; oder in Hamburg bei der Anglo-Deutschen Bank, a badi alia died oder in La bei der Niedersächsishen Bank, [72917] S 5 dem Bankhause Hermann

Königin-Marienhütte, Actiengesellschaft A et S Gottfid

zu Kainsdorf b./Zwickau. j j & Felix Herzfeld

Die Herren Aktionäre der Gesellshaft werden zu | zu devontren, oder die anderweite Deposition dur ein der am Mittwoch, den 16. April d. J., Vor-

amtliches Attest, welhes die Nummern der Actien mittags 10 Uhr, in Berliu W-., Behrenstrafe

bezeichnet, der Direction zu, bescheinigen. Das Nr. 63 pt., stattfindenden ordentlichen General- | Duplicat des Verzeichnisses wird, mit etnem Ver- versammlung ergebenst eingeladen.

merk über die Stimmenzahl des betreffenden Actio» Tagesordnung : i: nairs versehen, zurü>gegeben und dient als Legiti- 1) Bericht über die Lage der Geschäfte der

p op O Bs S die Berl o, B rlegung der Bilanz für ie Bilanz, das Gewinn- un rlust-Cor Gee U Val ad esélvfiassuia über L Lei: nebst erläuterndem Geschäftêbericht der Direction lung der Decharge und Festseßung der | werden vom 8. April cr. ab auf dem Geschäfts» Dividende. bureau der Direction zur Einsicht ausliegen. und 9) Wahl von Aufsichtsraths-Miktgliedern, können auf Verlangen von der Direction oder den 3) Wahl von Rewrungs-Revisoren.

vorbezeichneten Depotstellen im Dru>k bezogen Diejenigen Herren Aktionäre, wel<he der General-

C werden. versammlung beiwohnen wollen, haben gemäß $. 26

E oe Min 1890 tion. des Statuts spätestens 6 Tage vor dem Versamm- Der Au srath. e

fung tine ibe Aktien nebst doppeltem Verzeich- Abel, Justizrath, H. A. Borcholte. nisse bei einer der folgenden Stellen:

Borsitender. [72946]

Schleppschifffsahrt auf dem Neckar.

In unserer heutigen Generalversammlung wurde beschlossen, den Dividendenschein Nr. 12 unserer Aktieninterims\<eine mit E E

des cinbezahlten Aflienkapta e einzulösen. ie Einlösung erfolgt bet i - der "Württembergischen Vereinsbank in Stuttgart, der Filiale derselben in Heilbronn, den Herren Rümelin «& C°- in Heilbrornu, sowie an unserer Kasse. | Die sämmtlichen Punkte der Tagesordnung wurden genehmigt; an Stelle des | Herrn Kommer- zienrath Link wurde Herr Carl Heuf von Hafßmersheim als Aufsichtsraths-Mitglied, als Reviforza die Herren Hofrath Schönhardt, Stuttgart, Ludwig Link, Heilbronu, sowie als Stellvertreter Herr Ferdinaud Reibel, Heilbronn, wiedergewählt. j j : Gleichzeitig mit den Dividendenscheinen Nr. 12 find auch die Talous an die oben bezeihneten Einlösungsstellen behufs Empfangnahme der Dividendenscheine Nr. 13—24 einzusenden. Heilbronn, 15. März 1890. Der Auffichtsrath der Schleppschifffahrt auf dem Near: C. N eibel, Vorsizender.

[72839] V H Actien-Gesellschaft für Wagenbau vorm. Fos. Neuß. Gewinn- und Verlust-Conto vom 1. Januar bis 31. Dezember 1889. “M |9 M Per Vortrag von 1888 3416/48 35000! —|| , Fabrikations-Conto : | | . [14280430

| Brutto-Gewinn . 1474/75} Hausertrag-Conto: 4748596 Ertrag pro 1889 . | 22885/62 6672/85 Dividenden-Conto : pro 1884 nicht ab-

835/52 gehoben. . 18 5000|—

An Grundstü>- und Gebäude: Conto : Aa L Ss « Utensilien-Conto: 10 9/6 Abschreibung von 14747,40 , A ne Sas insen-Conto . S Effekten-Conto . Delcredere-Conto: Reserve für Ausfälle Reservefoud-Conto : 59% von 6923884 . Tantième-Conto : Auffichtêrath 6 9% von 65776,94 3946,60 Direktion und Beamte 1009/9 von L E Ee Dividenden-Conto: 3/9 auf 1800000 54000,00 « Gewinn-Vortrag pro 1890 . 4669,12 Reingewinn R . | 7265532 | 4 S 169124/40 169124/40

Bilanz-Conto. Passiva.

M 1A M S 1717527 '4i|| Per Aktien-Kapital-Conto . . . . | 1800000|— 13272 65) Hypotheken-Conto 6 318000 196783 60} Creditoren-Conto ; 20967 4 7092/3M Delcredere-Conto 9090|— 11943292 Reservefond-Conto 41878/17 206402 6 « Tantième-Conto . 10524/30 Dividenden-Conto . …. 54472

| Gewinn- und Verlust-Conto 4669/12

. : 2260511 50 226051150 Die auf 3 9/0 = 18 Mark pro Aktie feitgeseßte Dividende kann vom 21. d. -M. ab gegen Ablieferung des Dividendenscheins Nr. 17 und geordnetem Nummernverzeichniß bei unserer Kasse,

Friedrichstr. 225, Vormittags von 9—12 Uhr, i Berlin, den 20. März 1890. hr, erhoben werden

3461,90

„Activa.

An Grundstü>- und Gebäude-Conto Utensilien-Conto. Debitoren-Conto Cassa-Conto BG A

abrikations-Conto . . ffekten-Conto

Der Auffichtsrath.

Die Direktions -

. deutschen Bank in Hamburg.

M 13.

1. Ste>briefe und Unterju<hungs-Sachen. 3. vanasvoll e>ungen, Bacgots Vorladungen 3. Ns erpahtungen, Verdingungen 2c.

4. Verloosung, Zinszahlung 2. von öffentlihen Papieren.

5) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien - Gesellsch. [72919]

Hamburg—Calcutta Linie.

Erste ordentli<he Generalversammlung am Sonnabend , den 12. April 1890, Nach- mittags 2X5 Uhr, im Gebäude der Nord-

Tagesorduung: / 1) Vorlage des Berichtes, der Gewinn- und Verlust-Re<hnung und der Bilanz für das verflossene Jahr. : Ó 2) Neuwahl des Aufsichtsrathes in Gemäßheit des 8. 15 der Statuten. Stimmscheine sind gegen Vorzeigung der Interims- \heine von den Aktionären bei ten Notaren Herren Dres. Gobert & Asher, großer Burstah 8 T, vom 9, bis 11. April zwishen 9 und 12 Uhr Vormittags in Empfang zu nehmen. Die Vilanz und Gewinn- und Verlust-Re<nung liegen im Bureau der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre bereit, au< können daselbst Copien der- selben von den Aktionären abgefordert werden. Hamburg, 19. März 1890. Hamburg—Calcutta Linie. P. G. Hübbe. Robt_Kirsten.

[72918]

Hamburg—Calcutta Linie.

Laut Beschluß des Aufsihtsrathes und in Gemäß- des S. 6 der Statuten ist die dritte und leßte Ein- ahlung von 25% mit M 250,— für jede

ktie : am 1. Mai 1890 zu [leisten und werden die Herren Aktionäre ersu<ht, dieselbe per Bank an die Norddeutsche Bank in BELary für „Hamburg—Calcutta Linie* zu ver- güten.

Die Interimsscheine sind sofort nah der Ein- zahlung mit einem doppelt ausgefertigten, G R E Nummernverzeichuif: im Depot- und

fffekten-Bureau der Norddeutschen Bank in Ham-

burg zwishen 9 und 4 Uhr einzureihen; dem Einreicher wird das eine der beiden Nummern- verge mit einem Quittungsvermerk zurü>- gegeben. Nah 8 Tagen sind die Aktien gegen Rüd- lieferung dieses Nummernverzeichnisses in Empfang zu nehmen, Der Empfang is mit vollgültiger Unterschrift des Aktionärs auf dem Nummernverzeih- niß zu bescheinigen; die Aktien werden an den Veberbringer des quittirten Nummernverzeichnisses verabfolgt.

Pon E 19, März 1890.

amburg—Calcutta Linie. P. G. Hübbe. MRobt_ Kirsten.

[729%] Werlagsgesellschaft des Mainzer Tagblattes.

In Gemäßheit des $. 13 der Statuten werden die Herren Actionaire der Verlagsgesells<aft des Mainzer agblattes hiermit zu der Montag, den 14. April d. J., Abends 6 Uhr, im Geschäftlocale des Mainzer Tagblattes in Mainz stattfindenden XVL. ordentlichen Generalver- sammlung eingeladen. : __ Tagesordnung: Beriht über das abgelaufene Geschäftsjahr und Ertheilung der Decharge ; Wahl dreier Mitglieder des Aufsichtsrathes ($. 10 der Statuten) und Wahl von drei evisoren; Beschlußfassung über die Vertheilung des Rein- gewinnes ; Abänderung der $8. 8, 10, 11, 13, 14, 18 und 19 der Statuten. Mainz, den 19. März 1890, Der Vorsftaud.

[72926] Generalversammlung der Aktiengesellschaft

„Teatr polski w ogrodzie

Potockiego“

findet statt in Posen, den 15. April d. Js-, Nachmittags 4 Uhr, auf dem Saale des e1Hotel de France“, wozu alle Mitglieder ein-

ladet Der Auffichtsrath.

Tagesordnung : 3 Eröffnung der Generalversammlung. 2) Vorlesung des Protokolls der legten General- versammlung.

3) Rechenschaftsberiht des Aufsichtsraths über seine THâtigkeit.

4) Rechenschaftsberiht der Direktion über ihre Thâtigkeit in den Jahren 1888 und 1889 und über den Stand der Aktiengesellschaft.

5) Bericht über den Stand der Bühne in den Sahren 1888 und 1889.

6) Rechenschaftsberiht der Revisionskommission und Decargeertheilung.

7) Wahl der Mitglieder des Aufsichtsrathes.

8) Berathung über den Umbau des Front- gebäudes und den eventuellen Kauf des an- fetenven Hauses. :

9) Anträge der Mitglieder.

Posen, 19. März 1890. Der Auffichtsrath.

: Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

/ Berlin, Freitag, den 21. März

u. dergl.

[72880] Activa.

Deffentlicher Anzeiger.

Vilanz per ultimo Dezember 1889.

1890.

5. Kommandit-Gesell f Akt e N 6. Berufs: Genosse Ea auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. s Wochen-Ausw N pel T Genof enschaften.

. s eise der de

9, Verschiedene S an elbanken.

Passiva.

A. Woll-Kämmerei : 1) Grundstu>, Wasserkraft und Motoren . . 2) Gebäude f 3) Maschinen

B, Woll-Wäscherei und Carbonisation : H Grundstü>, Wasserkraft und Motoren 2) Gebäude Z

3) Maschinen

Beamten- und Arbeiter-Wohnungen . Straßenbahn

Mobilien und Geräthe

Elektrishe Beleuhtungs-Anlage . .

Material-Vorräthe Diverse Inventur-Bestände Casse-Bestand . Wechsel-Bestand . . Diverse Debitoren

Debet.

Anschaffungs-| Abschreibun-

Gesammt- | Gesammt- e A

Tfosten gen M M |S

822 128/45] 79 628/45] 742 500|— 1139 416/82) 388 59% 24| 805 91158 2 447 378 /70| 1085 094/72 136227898

155 151/70] 6651/70 263 140 79] 90 265 21 275 558 74 156 102 28

233 952/13] 61 827/98 197 177 20| 75 469 40| 129 049 80| 64 789/301 64 2£0|50

4218983) 843797| 3375186

148 500|— 172 875/58 119 456/44

27212415 121 707/80

5 805 139 14/ 1 961 772/25] 3 843 366/89

| s 9207061) Über 950 506 51

6 499 46 2 958/92 518 021/91

. D 5 413 424/30 Gewinn- und Verlust-Couto für 1889.

Actien-Capital Prioritäts-Anleihe . .

abzüglih bereits am Rückständige 70 Prioritäten-Coupons . . . Prioritäten-Zinsen per 2. Januar 1890 Reserve-Fonds: : 5 | Bestand

Zinsen à 49/6 für 18899 .. , Erneuerungs-Fonds:

Bestand

Zinsen à 4 9% für 1889 , . Delcredere-Fonds:

Bestand

Zinsen à 49/0 für 1889 .. Unterstüßungs-Fonds:

Bestand

Üebers{uß Verein

abzügli< in 1889 veraus-

Diverse Creditoren Einzablung auf neue Actien . . Méingewim. 5 j

“X 165 504, 90 6 620, 20

31216, 1248, 65 |

20 400,

à 49% für 1889 .. vom Consum-

A 36 449, 86 |

1488. 95| 3496091

567 463 94

282 600

451 629 95

5 413 424/30 Credit.

Summa. .

Betriebskosten

Affecuranz . .

Zinsen: ; rioritäten-Zinsen onto-Corrent-Zinsen . .

Abschreibungen

Reingewinn

Döhren, den 31. Dezember 1889.

an mit (4 165.— für den Coupon S. II. Nr. 7

zur Auszahlung gelangt. Döhren, 18. März 1890.

(4e Norddeutsche See- und Fluß-Versiherungs- Actien-Gesellshaft in Stettin.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur ordeutlichen Generalversammluug auf Mitt- woch, den 16. April a. ec., Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Börsenhause eingeladen.

__ Tagesorduung:

1) Geschäftsberiht und Vorlage der Bilanz und des Rechnungsabschlusses für 1889.

2) Antrag auf Dechargirung des .Verwaltungs- raths und Direktors, sowie Beschlußfassung über die vorgeshlagene Gewinnvertheilung.

3) F eines Mitgliedes zum Verwaltungs8- rath.

4) Wabl dreier Revisions-

kommission.

Stettin, im März 1890.

Der Verwaltungsrath.

Mitglieder zur

[72849]

Silesia, Verein <hemischer Fabriken.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm-

lung unserer Gesellschaft ist auf

Montag, deu 14. April cr., Nachmittags 3 Uhr,

im kleineu Saale der neuen Vörse zu Breslau,

anberaumt. Diejenigen Actionaire, welche ih an

derselben betheiligen wollen, werden eingeladen, ihre

Actien nebst einem doppelten Verzeichnisse und außer-

dem, falls sie niht persönlich erscheinen, die mit

dem geeolichen Stempel von 1,50 A versehenen

Vollmahten oder sonstigen Legitimationspapiere

ihrer Vertreter spätestens vier Tage vor dem Ver-

sammlungstage bei

dem i eau der Gesellschaft zu Ida- & Marien-

ütte,

oder A E R Bankhäuser :

ebr. Guttentag un G. von Pachaly's Enkel | zu Breslau

zu A G .

n den bezeihneten Stellen kann au der gedru>te

Ge G erige pro 1889 in Empfang genommen

Tagesorduung :

Die im $. 33 des Statuts vorgesehenen Gegen- stände: Vorlage des Geshäftsberihts, Geneh- migung der Bilanz und der Gewinnvertheilung pro 1889, sowie Ertheilung der Decharge für den Vorstand und Wahl von Aufsihhtsraths- Mitgliedern.

: & Mari 20 März E S enhütte bei Saaran, den mischer Fabriken.

Eilefia, Verein Der Vorsizende des Anfsichtsraths :

B. v. Pot ocki, Vorsißender.

Dr. Paul von Kulmiz.

A6 65 970.

M S 1 603 108/91 32 857/99

82 444 19 278 636 84 451 629/95)

2 448 677/44

16 474. 19

T h. Hinze. G. Heintze.

Mit den Büchern und Belägen übereinstimmend befunden.

A. Münc<hmeyer. H. Tu&.

bei

Herrn H. Oppeuheimer, Hannover, der Vereinsbank Mühlhausen, Mühlhausen i./Th. und au unserer Kasse

[72911]

Die Tagesordnung der zum 29. März c. berufenen Generalversammlung der Actien Gesellschaft Alt Berlin wird erweitert durch folgenden Antrag:

7) Die von Aktionären auf Grund des General- versammlungsbe\s{<lus}es vom 21. Mai 1889 empfangenen Zahlungen zu Gesellschaftszwe>en aller Art zu verwenden.

Berlin, 21. März 1890.

Actien Gesellschaft Alt Berlin.

Der Auffichtsrath. Goldstü>er.

io Mannheimer Portland - Cement - Fabrik.

Hierdurch beehren wir uns, unsere Aktionäre zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung unserer Gesellshaft auf Samftag, den 12. April d. J.- Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslokale hier ergebenft einzuladen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstandes und des Aufsichts- rathes über das Geschäftsjahr 1889 nebst Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-Re<hnung per 31, Dezember 1889, Beschlußfassung hierüber und Decharge- Ertheilung. j

2) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinnes,

3) Wahl von Aufsichtsraths-Mitgliedern.

Mannheim, den 19. März 1890.

Der Auffichtsrath.

[72947] 2 \ : i Gesellschaft für Spinnerei und Weberei Ettlingen. Mittwoch, den 23. April 1890, Vormittags 10 Uhr,

findet die

ordentlihe Generalversammlung

der Aktionäre der Gesellschaft im „Hotel zum

Erbprinzen in Karlsruhe“/ statt, zu welcher die

Besitzer der Aktien ergebenst eingeladen werden.

Tagesordnung:

1) Vorlage der Bilanz mit Gewinn- und Verlust- Rechnung für das vergangene Jahr, sowie der Berichte des Vorftandes und des Aufsicht8- rathes. Dans über Genehmigung der Bilanz und PNAURA Les Vorstandes.

9) Beschlußfassung über die Vorschläge zur Ge-

winnvertheilung.

Per Gesammt-Erträgniß

“A 2448 677 44

E E S E E 0 0 e od &

Woll-Wäscherei und Kämmerei in Döhren bei Hagunover.

In der am heutigen Tage stattgehabten Generalversammlung wurde die Vertheilung einer Dividende von 110% beschlossen, die vom 19. d. M.

Woll-Wäscherei & Kämmerei in Döhren bei Hannover.

3) Neuwahl des Aufsichtsrathes,

4) Beschlußfaffung über Neuherstelungen und

5) Ueber Beschaffung der nöthigen Geldmittel,

wenn erforderlih dur< Aufnahme einer __ Anleihe.

Für Ausübung des Stimmre<htes der Aktionäre sind die Bestimmungen des $. 28 der Statuten maßgebend.

Ettlingen, den 17. März 1890.

Der Vorstand.

[72863] Die Generalversammlung der Aktionäre

der Breslauer Actien Gesellschaft

für Eisenbahn-Wagenbau findet Freitag, den 25. April 1890, Nach- mittags 34 Uhr, im kleinen Saale der neuen Börse zu Breslau statt. Tagesordnung : a, Erstattung des Geschäftsberihts pro 1889. b. Bericht der Revisions-Kommission. c. Entlastung des Aufsichtsrathes und des Vor- standes, d. Festseßung der Dividende pro 1889, e. Wahl von Aufsihtsraths-Mitgliedern na< 88. 17 und 19. f. Wahl von drei Revisoren.

Die Herren Aktionäre werden gemäß $. 29 des Statuts mit der Benachrichtigung eingeladen, daß sowohl in Breslau im Büreau der Gesellschaft, als in Berlin bei den Herren Gebrüder Guttentag und den Herren Born & Busse die Anmeldung zur Be- theiligung an der Generalversammlung bis ein- \<ließli<h am 21. April a, c. erfolgen kann.

Der Geschäftsbericht pro 1889 kann bei den ge- nannten Stellen und bei den Herren Gebrüder Guttentag in Breslau in Empfang genommen werden.

Breslau, den 4. März 1890. Der Auffichtsrath. J. Werner.

[72918] Admiralsgarteubad,

Zu der am 29, März cer. stattfin Generalversammlung wird folheiber Menden „Abänderung des Beschlusses der General- versammlung vom 12. März 1889, betreffend die Ausgabe restliher 4 500 000 Aktien und Offerirung dieser Aktien an die Aktionäre, * gemäß $. 26 der Statuten der Tagesordnung der en Generalversammlung als zweiter Gegen- tand hiermit gene Berlin, den 18. März 1890. Der Aufsichtsrath vom Admiralsgarteubad.

I. Schindler, Vorsitzender.