1890 / 73 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zufolge Beslüsse der außerordentlihen General- versammlungen der Aktionäre dec Aktiengesellshaft bönix, Aftiengescll\<aft für Bergbau und H trieb zu Laar bei Ruhrort, vom 8. März 1890 ift das Grundkapital der Gesellschaft von 16 200 000 6, eingetheilt in 2700000 4 Aftien Litt. B. und -in 13 590090 Æ Aktien Litt. A., wel leßtere theil- weise abgestenwelt, d. h. nah Maßgabe des Be- {<lufes der Generalversammlung vom 20. November 1883 voll dividtendenbere<btiat sind, um 1500 000 46 “dadur berabaeseßtt, daß je 9 Aktien Litt. B. à 300 4 n eine auf Inhaber lautende abgestempelte Aktie Tätt. A. à 1220 M umgewandelt werden, gleichzeitig aber ift vas Grundkapital dur< Ausgabe von weiteren L 500000 Æ auf Inhaber lautende ab- gestempelte Aktien Litt. A. à 1200 Æ, welhe mit Stüdzinsen zu 6 9% vom 1. Juli 1889 ab baar ein- zuzahlen sind, erbobt, fo daß der Gesammtbetrag des Grundkapitals in seiner jeßigen Höhe von 16 200000 46 unverändert bleibt, jedo< rur aus Aktien Litt. A.

Zülliehau.

ister ift Nr. 33 die Firma E. unser Firmenregister ift Nr

ff} mit dem Sih in Z und als Jubaber derselben der Reefitans Elkan Wolf bierselbst heute ein

Züllichan, den 18. März 1890. Königliches Amtsgericht. T.

getragen worden.

Genossenschafts - Register.

Vekanntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ift zu Nr. 1, wo- selbst die Firma Arusberger Gewerbebank cin- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Arnsberg vermerkt ist, Spaite 4 Fo!gendes eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 6. November 1889 ift das Statut den Bestimmungen des Reichsgeseßes vom 1. Mai 1889 entsprehend eänderte Statut befindet sich bank einiger L E ErsLerger Cre

, eingetragene Genossenschaft mit unbeshräntter Haftpflicht Bd. 1V Bl. 140. ;

Alle Bekanntmachungen und Erlasse in Angelegen- heiten des Vereins, sowie die denselben verpflichten- den Schriftstü>e ergehen unter dessen Firma und werden wenigstens ron zwei Mitgliedern des Vor- standes unterzeichnet Arie Angen Magen, insofern A en

iHt8rathe ausgehen, erläßt der Vorsitzende des Aufsichtsrathes. G b s

Zur Veröffentlihurg feiner Bekanntmachungen _sih der Verein der in Arnsberg er'<einen- den Blätter „Certral-Volksblatt“ und „Arnéberger

Eingetragen zufolge Verfügung vom 15. März 1890 am 15. März 1890. e | Arnsberg, den 15. März 1890 Königliches Amtsgericht.

Arnsberg.

abgeändert. Das ab

Die sämmtlichen neuen abgestempelten Aktien in den Generalakten

Litt. A. im Betrage von 2700000 #6 # 1. Juli 1889 ab dividendenberechtigt. diescr Aktien stellt in Allem den doppelten ftatuta- rishen Werth einer jeyigen abgestempelten Aktie Litt. A à 600 A dar.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 18, März 1890

19, März 1890. am arz Einladungen zu

Bekanntmachuug. In unserem Firmenregister ist unter Nr. 274 die Firma „Richard Radde zu Schönlauke““ und als deren Inhaber der Kaufmann Richard Radde zu Neustettin zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen worden. Scaönlanke, den 14. März 1890. Königlicdes Amtsgericht,

Schönlanke.

Bekanntmachung. Die in unserm Handelsregister unter Nr. 54 ein-

getragene Firma W. Tilfiter in Schirotzkeu ist

erloscen und am 15. März 1890 gelös<t worden. Schweg, 15. März 1890. |

Königliches Amtsgericht.

Schwetz.

Frankenthal. Secfanntmachung.

eLandwirthschaftlicher verein Mußbach, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“, mit dem Sie zu Mufbach.

Dur) Beschluß ter Generalversammlung vom 16. März 1890 wurden zu Vorstandsmitgliedern gewählt : 1) Heinrih Fus, Direktor, 2) Tkeodoer Rolland, Gemeindefcreiber, zum Rendanten, 3) Philirp Bucbert V., Winzer, zum Stcllvertreter Fiscder IV.,

Bekauntmachung. In unjer Firmenregister ist unter Nr. 504 die

Firma W. Jmelmanu mit dem Siye zu Spaudau

und als deren Inhaber der Kaufmann Wiihelm

íImelmann zu Spandau heute eingetragen worden. Spandau, zen 17. März 1890.

Königliches Amtsgericht.

Spandau.

Gutsbesitzer, zum

des Direktors, O Prilipp P A und iee f ] li eter ingmarn, Gutébesiter, alle in Mußbach wobnbaft. : s Frankenthal, den 19. März 1890. Kgl. Landgerichts\chreiberei. Teutsch, K.

L Eintragu in das Genossenscha _ 1890, März 18.

Destillatiou der Gast- und Schanktwirthe Hamburgs. „Eingetragene Geuosfsenschaft mit beshräukter Haftpflicht.“

Der Siy der Genossenschaft ist Hamburg.

Das Statut datirt vom 30. Januar 1890.

Gegenstand des Unternehmens ift : die Fabrikation von Spirituosen und Liqueur und der Vertrieb von Spirituosen, Liqueur und Wein, für gemeinsame

Die Haftsumme ist auf 100 X festgesetzt

i Zahl der Gescäftsantheile, wel<e ein Genosse si<h betheiligen kann, ist auf «sehs" festgeseßt.

Die Bekanntmachungen der Genoffenschaft erfolgen irma, von zwei Vorstandêmitgliedern orsitenden des Aufsichtsrathes unter- E Fremdenblatt“ und im

o“.

E L get nt ay t L R C T I I gib B aut N L en 0 2 x N A thn 2 ÉD 5 i “a6 ils 1 A L Sr ata At o), 2) tg Ri, m tram C1 MO) boni tat E C Cd Sis E D Se cat a e e Mt E e A l #7: m r O E R S P E T E S a Bert Br rata nes r d inr rvo Sa R e I C C D A A Aa Sre R T Ly E 4 L

Bekanntmachung. ; In unserem Firmenregister ist die unter Icr. 362 eingetragene Firma „Würfel & Hülse“ zu Sprem- berg heute gelös<t worden. Spremberg, den 14. März 1890. Königliches Amtsgericht.

Spremberg.

1

e A

i

Ober/ekretär.

Hamburg. fisregister. Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Steele.

can unser Firmenregistec ist unter Nr. 81 die irma W. Rafßfeld und als deren Inhaber der potheker Wilbelm Raßfeld 14. März 1890 eingetragen.

zu Königssteele am

Stettin. ÎIn unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 1021 bei der Firma „H. S Söhne“‘ zu Stettin Folgendes eingetragen : David Baer zu Stettin ist am 17. März 1890 als Handelsgesellshafter eingetreten und ist die Firma in H. Hartwig Söhuec «& Vaer geändert. Stettin, den 17. März 1890. Königliches Amtsgericht. Abiheilung RI.

unter deren bezw. vom

zeichnet, im eHamburger

Die Firma der Genossenshaft wird von zwei Vorstandsmitgliedern gemeinschaftlich gezeihnet. Die Zeichnung geschieht dadur<, daß die Zeichnenden zu der Genossenschaftsfirma ihre Namensunterschrift hinzufügen. ; :

Zu Vorstardsmitgliedern sind erwählt :

Johann Heinri Wilhelm Frank, Sohann Friedri< Wilhelm Lübbert und Peter Blesgen,

sämmtlich bier wobnhaft.

Die Einsicht der Liste der Genossen ift auf dem Firmen-Bureau des Landgerichts Hamburg während der Dienststunden Jedem Das Landgericht Hamburg.

Stettin. SIn unser Firmenregister ist heute unter Nr. 2178 bei der Firma „Köhu «& Hellmaun“ zu Stettin Folgendes eingetragen:

Firma is} dur< Erbgang und Vertrag auf den Kaufmann August Gustav Böttcher zu Stettin übergegangen.

Demnächst ist in unser Firmenregister heute unter Nr. 2336 der Kaufmann August Gustav Böttcher zu Stettin mit der Firma „Köhn &@ Hellmaun“ und dem Orte der Niederlassung „Stettin““ cirge-

Stettin, den 17. März 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung RXI.

Hannover. Bekauutmachung. Zu der im hiesigen Genossenschaftsregister unter Nr. 7 eingetragenen F Hanunoversches Eishaus ,

Genossenschaft mit unbeschränkter Hasft-

'Traunstein. SBefanntmachung.

In der Generalversammlung der Aktiengesell- ‘schaft Kreditbank Rosenheim vom 26. Februar 1590 wurden die zum Ausscheiden bestimmten Auf- ‘idtsräthe Nikolaus Stumbe>, Maschinenfabrikant n Rosenheim, und Johann Finsterwa4lder, Kunst- müblbesißer vaselbst, wiedergewählt.

Trauunsteia, am 16. März 1890,

Kgl. bayer. Landgerit Traunstein. Der k. Präsideat: Mayr.

eingetragene

ist beute eingetragen:

Dur< Beschluß der Generalversamuilung vom 4, März 1890 ift das bisherige Statut dur< ein revidirtes Statut erseyt. : Die Genossenschaft führt obige Firma und hat ihren

Gegenstand des Unternehmens is die Beschaffung von Roheis zum Zwe>ke des gemeinschaftlichen Ver- kaufs zu mögli<st billigen Preisen von Genofsen und

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, welcher, je nach- dem sie vom Vorstande oder Aufsihtsrathe aus- geben, der Zusay: Der „Vorstand“ bezw. der „Auf- sihtsratb“ nebst Unterschrift zweier

glieder oder Stellvertreter derselben be sigenden des Aufsicht2raths oder dessen hinzuzufügen ist und werden dur< ei Hannovers<e Tageblatt und den Hannoverschen Courier veröff Der Vorstand besteht au Rentier Ludwig Moser,

Rentier Hermann Kloberg, 3) Rentier Friedri< Engelke, < in Hannover. und s\<riftlihe

Warburg. In unser Gesellschaftsregister Nr. 28, , eZueerfabrit :Warburg“, ist in Col. 4 zufolge Vertügung vom 14, am 15. März cr. eingetragen: 1) Vn Stelle des verstorbenen @arl Vogeler in Rotenburg ist ber Gastwirth Wilhelm Böttrich in

Warbug in den Vorstand gewählt.

2) Der Aufsiché3rath der Zuckerfabrik Warburg bestebt, nahdem an Stelle des Gastwirths W. BVöttric Hier der Gutspähter Th. Görg in Laubach getreten if, aus: ermann Stolberg zu Wesftheien, âhter Friedrih Seifarth zu Kéngenburg

Vorsaender,

Gutépähter Th. Görg zu Lauba,

Gutépäthter Werner Arens zu - Menne, Stell- vertretec des Vorsigenden,

Gutsbesißer Wilhelm Röper zu Gecmet

Gutépächter August Schreiber zu Eilhau

Gutsbesißer Cohen zu Hardebausen,

Gutspähter Berlin zu Winterbüren,

Es E zu i

: etherr von Spiegel zu Helmern. Warburg, den 15. März 1890,

¿ Königliches Amtsgericht.

orftand8mit- w. des Vor- rellvertreter8 nmaliges Ein-

s drei Mitgliedern :

Willenserklärungen für die Genossenshaft verbind- eben bezw. d ift Hinzugefügt

Múndii des Vorstandes find li, wenn zwei Mitglieder fie a irma ihre eigenhändige Unters

aben. SHaunover, 14. März 1 Königliches Am

Gutépähhter Laudrath Fr

tsgeri<t. 1V.

Harburg. Vekanutmachung. [72815]

Zur Firma des Consumvereins zu Harburg, eingetrageue Genossenschaft mit unbeschräuk- ter Haftpflicht, ist in das hiesige Genossenshafts- register heute eingetragen, daß vom 1. I 1899 ab ‘Tex Vorstand aus: dem Bucbbalter Ewald ire bA zu Harburg, dem Fabrikaufseher August

rimmer daselbst und dem Amtsschreiber Wilhelm Weber alldort beftebt.

Harburg, den 17. März 1890.

Königliches Amtsgericht. T.

Wildesheim. Befanutmachung. [72817] Im Genossenschaftsregister ist Fol. 10 zur Firma Molkerei Genossenschaft Machtsum, eiu- getragene Genofsenshaft mit unbeshräuk- ter Haftpflicht, eingetragen :

In der Generalversammlung vom 27. Januar bezw 3. Februar und 7. März d. I. ist die Statuten- änderung in Gemäßheit des Genossenshaftsgeseßes vom 1. Mai 1889 als Statut beschlossen und an- gemeldet. Gegenstand des Unternehmens ist. Milch- V ras auf gemeinschafilihe Re<hnung und Hefahr.

Der Vorstand besteht aus drei Perfonen: ten’ Hof- besißgern Franz Hartmann als Direktor, Jofef Brandes und Konrad Bormann I in Mawtsum.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern und zwar in der Hildes- heimer Zeitung. ; :

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Se- nofsens{aft muß dur< zwei Vorftantsmitglieder, welwe zur Firma der Genossenschaft ihre Namens- unters<rift hinzufügen, gesehen :

Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet.

Hildeshcin, den 14. März 1890.

Königliches Amtsgericht, Abth. V. I(appeln. Vekanntmachung. [72820]

Ja unser Genossensthaftsregister ist unterm 14. März

1890 zu der daselbst unter Nr. 1 verzeichneten Firma: „Konsumverein des landwirthschaftlichen Vereins Uls#is-Brodersby, eingetragene Genossenschaft mit uubeshräuakter Haft- pflicht,“ Í

folgende Aenderung eingetragen:

Spalte 2, Firma der Genossens>aft: Landwirthschaftlicher Konsumverein, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränk- ter Haftpflicht.

Spalte 3, Sig der Genofsens@aft: Ulsnis-Kirchenholz, Poststation Steinfeld.

Spalte 4, Rechtsverbältnisse der Genossenschaft: Statutenänderungébes{luß vem 830. Januar 1890 Gegenstand des Unternehmens ift ge- méeinsCaftli®er Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegenständen des landwirtbschaftlichen Betriebs und können Mitaliedshaft erwerben Personen, wel<e ihren Wohnsiß in Ulsnis- Brodersby und Umgegend baben und Mitglied eines dem \<lswig:helsteinishen landwirth- \caftlihen Generalverein anges<hlofsenen land- wirth\{aftlihen Vereins sind.

Bekanrtmachungen erfolgen dur das landwirth- \<aftlihe Wocbenblatt für S(leswig-Holstein unter der Firma der Genossenschaft, gezeibnet von zwei Vorstandémitgliedern, die vom Aussichtsrath au®- gehenden unter Benennung desselben, vom Präsidenten unterzcinet.

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juni bis 31. Mai des folgenden JIabres. _

Kappeln, den 14. März 1890.

Königliches Amtsgerit. Abtheil. I1.

Kochem. Vekanntmachung. [72821] In unserem Genossenschaftsregister ift bei Nr. 2 heute vermerkt tvorden, daß die Genossenschaft unter der bisherigen Firma: „Kaisersescher Kredit- uud Konsumverein, eingetrageue Geuofseuschaft“‘ in ihre Birma den Zusaß: „mit unbeschräukter Haftpflicht“ aufgenommen hat. Kochem, den 13. März 1899. Königliches Amtsgericht. T.

[72819] Lauterbach. Jn das Genossenschaftsregister ist eingetragen, daß ra<h am 14. März 1890 gefaßtem Beschluß der Generalversammlung der „Molkerei- enofsenschaft Fulda-Lauterbach, eingetragene enosscuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Fulda, mit Zweigniederlassung in Lauterbach“‘, die Vollmacht sämmtlicer bisher im Amt befind- lihen Mitglieder des Vorstandes erloschen ist und als Vorstand3mitglieder gewählt worden sind; 1) Rudolf Ba>baus zu Fulda, 2) F. Klostermann zu Johannesberg, 3) G. Fülberth zu Eisenbach. Lauterbach, den 15. März 1890. Großberzogl. bessishes Amtsgericht. Sdme>enbecher.

Selíigenstadt. Bekanntmachung. [72822] Laut Statut vom 26. Januar 1890 hat si zu Zellhausen unter der Firma: Spar- und Dar- lehenskasse eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, eine Genossenschaft gebildet. Die Genossenschaft hat ibren Siß zu HOhaujen, : egenstand des Unternehmens ift der Betrieb eine Spar- und Darlehenskassen-Geschäfts zum Zwe>: / 1) der Gewährung von Darlehen an die Genoffen für ihren Geshäfts- und Wirthschaftsbetrieb, 2) der Erleibterung der Geldanlage und Förde- rung des Sparsinns. Die von der Genofsenshaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genosienschaft, gezeihnet ron ¿wei Vorskands- mitgliedern; die von dem Aufsi@tsrath ausgehenden unter Benennung desselben von dem Präsidenten un- terzeichnet. Sie erfolgen in dem Organ der deutschen landwirthschaftlichen Genossenschaften: „der deutschen landwirthschaftlihen Genossenshaftsprefe". Die Mitglieder des Vorstandes sind: 1) Lehrer Ioseph Ihm, Direktor, 3 eon C, Rendant, ebrer Johannes Grimm, S Siccttoze Stellverireter des 4) Kaspar Herr, 5) Georg Wenzel IL., sämmtli in Zellhausen wohnhaft.

Berlin:

Die Willenserklärung und Zei<hnung für die Ge- nofsens..:aft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlich- keit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenscaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Liste der Genossen kann während der Dienst- stunden des Gerichts auf der Gerihtss<hreiberei von Jedermann eingesehen werden.

Eintrag in das Genossenschaftsregister ift erfolgt.

Seligenstadt, 14. März 1890.

Großh. Hessisbes Amtsgericht.

Keiber.

SyKe. Bekauutmachung. [72823] Ins hiesige Genossenschafts-Register ist auf Fol. 3, 4 zu der Firma: „Consumverein des landwirthschaftlichen Vereins Bruchhausen-Syke eingetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter HDasft- pflicht“

Nachstehendes eingetragen worden :

Spalte 4. Das bisherige Statut vom 16. De- zember 1886 if dur ein neues, d. d. Syke, den 7. November 1889, ersezt. Das Original des Leh- teren befindet sih in der Genofsenschaftsakte G. A. B. 1/87 Seite 84 bis 110.

Der Vorstand besteht jeßt aus drei Mitgliedern, und zwar em Direktor, dem Geschäftsführer, welcher zugleih als Stelvertreter des Direktors fungirt, und einem weiterea Mitgliede.

Die Vorstandsmitglieder sind:

1) Direktor: Gutsbesißer C. Köster in Reßen,

2) Geschäftsführer und Stellvertreter des Direk-

tors : Kaufmann A. Ritterhoff in Sbke, 3) Mitglied: Halbmeier J. H. Ristedt in Barrien.

Die Willenserklärung und die Zeichnung für die Genossenschaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbind- li<keit haben soll.

Die Zeichnung geschieht in der Weise, taß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Die von der Genossens<aft ausgebenden öffent-

lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma

der Genossenschaft, unterzeihnet von zwei Vorftands- mitglicdern, bezw. wenn sie vom Aufsiwtsrath aus- geben, unter Benennung desselben, von dem Präsi- denten unterzeihnet dur die Kreisblätter der Kreise Syke und Hoya, zur Zeit die Syker Zeitung und das Hoyaer Wochenblatt. j

Eiagetragen zufolge der Verfügung vom 17. März 1890 am 19. März 1890. (Akten üter das Genofsen- \chafts-Negister G. A. B. 1/87 Seite 111.)

Syke, den 19. März 1890.

K35nigliches Amtsgericht. I.

Muster - Register. (Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) [72286]

Chemnitz.

In das Musterregister ift cingetragen:

Nr. 1777. Franz Lesch, Kaufmaun in Chemuitz, ein versiegeltes Packet, enthaltend ein verstellbares Gardineneisen, plastishes Erzeugaif, Fabriknummer 22, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Februar 1890, Vorm. 11 Utr.

Nr. 1778. Oswald Arnold, Fabrikant in Oberrabenstein, ein Handshuh-Muster, Flächen- erzeugniß, Fabriknummer 493, Schußfrist 3 Jakre, angemeldet am 7. Februar 1890, Nachm. 4 Uhr.

Nr. 1779. Carl Thalmann, Zahnkünustler in Chemnitz, ein Ums(hlag, enthaltend eine Kautschuk - platte mit gepreßtem Metall, plastis<es Erzeugniß, Scutfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Februar 1890, Vormittags # 11 Uhr.

Nr. 1780. Firma C. F. Thümer in Chemnitz, ein versiegeltes Paket, enthaltend 14 Möbelstoff- Muster, Flächenerzeugnisse, Me &/665, 54/1367, 1369, 1370, 101/1720, 1722, 1723, 1726, 1745, 143/773, 796, 401/1609, 411/1676, 412/1650, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Februar 1890, Nachmittags 4 Ubr.

Nr. 1781—1783. Firma Kertzscher & Liebe in Chemnitz, 3 versiegelte Pat>ete, enthaltend 139 M3belstoff-Muster, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1631, 1633—1636, 1639, 1640, 1642, 1644, 1647— 1652, 1654, 1656, 1657, 1659, 1662, 1663, 1665—

1669, 1672, 1673, 1675—1677, 1685—1690, 1698—1701, 1703, 1704, 1709—1711, 1716— 1723, 1725—1733, 1735, 1737, 1740, 1741, 1744, 1746, 1749—1751, 1753, 1755—1758,

1761—1765, 1770, 1771, 1773—1775, 1777, 1778,

1781, 1782, 1784, 1785, 1788, 1789, 1792—1797,

1800, 1801, 1805, 1811—1818, 1820—1822, 1824,

1825, 1832, 1833, 1839—1848, 1693, 1696, 1704,

1710, 1712, 1714—1719, Sußfrist 3 Jahre,

A as am 20. Februar 1890, Nachmittags r.

Nr. 1784. Firma Ufer, Arens « Hahmann in Chemnitz, ein versiegeltes Paket, enthaltend 50 Möbelstoff-Muster, Flächenerzeugnisse, , Fabrik- nummern 2351, 2360, 2361, 2365—2371, 2374, 2376, 2383—2386, 2391-2395, 2399 2402, 2405— 2409, 2412—2415, 2418—2420, 2426—2428, 2441, 2442, 2445, 2446, 2451, 2452, 2457—2459, 2462, 2469, Schußfrist 3 Iabre, angemeldet am 27. Fe- bruar 1890, Vormittags +12 Uhr.

Zu Nr. 1644. Julius Oertel, Fabrikant in Chemuitz hat für das eingetragene Tish-Billard die Verlängerung der Shugfrist auf ein Jahr an- gemeldet.

Chemnitz, den 15. März 1890.

Königliches Amtgericht, Abth. B. Böhme.

Tecklenburg. [72824] In unser Musterregister ist eingetragen: Nr. 1: Kaufmann Friedr. Stille in Lengerich: 1 Muster für S{lagieisten auf Cylinder für Breit- dres<maschinen, versiegelt, Muster für plastische Gr- zeugnisse, Fabriknummer 1. Schugsfrist 3 Jahre. T aeives am 27. Februar 1890, Vormittags

11 den 3. März 1890. niglihes Amtsgericht.

Redacteur: Dr. H. Klee. Verlag der Gxpedition (S <olz).

r. Sen: ô

Dru> der Norddeutshen Buchdru>lerei und Verlags- Anstalt, :

Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Börsen-Beilage - Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 21. März

Noten|79,30 bz Nordische Noten/112,15 bz Oest.Bkn.p100fl/170.65 bz Rufs.do.p. 100R|220,50 bz ult. März 220.50à220,00 bz ult. April SEOZOISIDLOA

SchweizerNoten|#0,50G Ruf. Zollcoup. ./324,70 bz fleine/ 324,40 bG

zum Deutschen Reichs

N 73.

“Berliner Börse vom 21. März 1890. Amilih fesigefiellte Course.

Umre<hnungs-Säßte.

1 Dollar = 4,26 Mark. 100

Ferr. W = 32 Mark. 7 Gulden füdd. Währung = 12 Mark.

200 Gulden holl. Währung == 170 Mark. 1 Mark Banco == 1,50 Mark. IC0 Rubel == 320 Mark. 1 Livre Sterling = 20 Mark.

1890.

/4.10!2000—30 10/3080—30 10/2000—30 10 3000—309 10/3000—39 10/39000— 30 10'30090—30

B

500gn. E

L u. 500 $'—,— do.Cp.zb.N-Y./4,18G L Noten .180,70 bz Engl. Bk.p.1£/20,37G

Bk. 100 F./80,85 bz olländ. Not.168,75 bz

Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 4°/o, Lomb. 44 u.5°/

Pfandbriefe. 30009—150/118,25G 3900—300/112,40 bz

3000—150/106,20G Ren. 1 Wfl.

pad prol R i J I

3 = 80 Mark. 1 Gulden R S&wlsw.- Holstein.4 |

prrá prr d Saregs nei M

5000—150 3000—1%50

3000—150|

do. Kur- u. Neu Badische Eisb.-A.'4 Bayerische Anl. . Brem. A. 85,87,88 Grßbzgl. Hef.Ob. Hambrg.St.-Rnt. 35

do. St.-Anl.86

do. amrt.St.-A. : Med>l.Eisb S&ld. do. cons.St.-Anl. Reuß. Ld.-Spark.2 Sas-Alt.Lb-Ob. Sächsishe St.-A. 4 Säch]. St.-Rent. 3 do.Ldw. Pfb. u. Kr. 3 do. do. Pfandbriefe 4 do. do. Kreditbriefe 4 do. Pfdbr. u. Kredit 4 Wald.-Pyrmont. 4 Württmb. 81—83!4

vers<.!29000—200 vers{.'2000—200/105,25 /2,8 5000—500 5/5. 11 20900—200 2.8 2000—500 /5, 115000—500

Es O o. R Beksselu. Au, Sfandin. Plä

do. O ische. . Sa:

o. A do. Land.-Kr. 141

Fouds und Staats-Papiere.

*B.F. Z.Term. Stücke zu 5#& |5000—290]106,75 bz 5000—200]101,30 bz vers<./5000—150/105,80 bz 1/4.10/5000—200/101,509 bz 1/1.7 /3000—150 1/1,7 |13000—75 [99,50 bz 1/5.11/3000—150|—,—

1/1. 7 13000—150|—,— 3000—300|—,—- 5000—10C0laba99,30 bz 1/4.10/3000—1C0|100,25 1/4.10/5000—200/101,40 bz vers{./3000—200}100,75B 3000—200/100,75B (1/1. 7 [2000—100|104,00bzB 1/1, |5000—-500]1( 0. 09G 1/1. 7 |3000—200|[—,—

1/1. 7 13000—200|—,—

1/4. 10/5000-—200|—,— 1/1. 7 |3000—100|—,— vers. 1000 u.520/102,50G vers<./1000 u.500/109,70B |1/1, 7 [1500—-300/104,00G Westpr. Prov.-Anl|33/1/4,10/3000—200[99,25G

Se m aa i D T D P

DP H-N

3000—200 5000—200

r N

" -

Dtiche. N<8.-Anl.! do. do.

Preuß. Con. Anl. do.Sts.-Anl. 68)

do.St.-S<d\<.13 Kurmärk. Sc<ldv.

Oder-Deib-Obl. Berl. Stadt-Obl.

Breslau St.-Anl. Cassel G

Charlottb. St.-A.! Elberfeld. Obl. cv. EfsenSt.-Obl.TV.

Magdbg.St.- Ostpreuß. Prv -O.! Rheinprov. -Oblig 4

S6ldv.d BrlKfm. 42

[5000—500 eri< 5000—100 1/1. 7 [1500—75

vers. 5000—500 vers<{./2000—100 vers<./2000—75

ver!<.!2000—200 vers{<.2000—100 1/1. 7 3000—300 vers. 2000—200

es S Or S

O r

i : GEN altla

O E A S S O Lad

U fe O5 >

Madrid u. Barc.

ri

3000—150 3000—150 3000—150 3000—150 3000—150 3000—150 3000—150 5000—200

5000—100 4000—100|—, 5000—200/99, 5000—200]99,

S

F

-

E g E i i i A A i A j

- tp Spin

U fr T LS UO TO CS U P

LO O0 5 9D LS E 4

Sr Sn S

rp

do. Sa p 8st. Währ. E Schweiz. Pläte . Italien. Plätze .

St. Petersburg : d 1

Sólsw.Hlt.LKr. o. Westfälische l

KN— tp p Op p Ä Ö

Preuß. Pr.-A. 55/32! 1/4. | Kurbef. Pr.-Sch.!—!'p.St> Bad. Pr.-A. de67/4 |1/2,8 aver. Präm.-A. 4 | auns{<wg.Loose—|Þ. ln-Md. Pr.Sch| efsau. St. Pr. A. amburg. Loose .|3 Lübecker Loose . Meininger 7fl.-L.|— |p. ( Oldenburg. Loose|3 | 1/

f O0 10

53

I-I

D V5 VS LS A A

V5 U LI LI Ee U H N> H V3 L N> N> s 19 F

t t

Q

S, Eh

Do. LLBZ de. neulnd\<.II. Reutenbriefe. annovers{he . efsen-Nafjau .. Kur- u. Neumärk. Lauenburger .

E R

Geld-Sorten und Banknoten. Dollars p. St./4,18G íImper. pr. St.|—,— do. pr. 500 gf do. neue. ..

D EBE

l 0/3000—30

Dufkat. pr. St.|9,70B A

Sovergs. pSt.|—,— 8 Guld.-Stüd>

P S5

Q

t

1000—20 £ 1900 —20 £ 1000—20 £

1000—100 fl. P.

3000—100 Rbl. 3C00—100 RbI. 1000—100 RbI.

D S E ._.[6 0. Holnilhe Pf 0 : Liguid.-Pfdbr.|4 1 Portugies. Anl.v.1888/89/42/1/4. do. TTeine/43/1/4. 10 Raab-Graz. Präm.-Anl.|4 | 15/4. 10| Röm. Stadt-Anleibe I. |4 1/4. 16 IL.-VI. Em. 4 |1/4.10 Rumän. Staats-Obligat.|6 | 1/1.7

Ausländische Fonds. andbr. I—IV|5 do V9

1000—100 Pef. 4000— 4200

É Be 1000—20 £ 2000—400 M 2000—400 Æ

5000—500 M

Z.F. ArgentinisGe Gold - Anl. 5 do do. f

25000— 599 F

100 Da: = 150 fl. S. d do. ult. März 259ùà82à82,50 bz Loofe volla. . . .ifr.jp. St>| do.v. ult. März| (Egrvt. Tribut) .|4{| 10/4.10

äußere/44| 1/ fleine/44! 1/3.9 4000 u. 400 A 1102,75 bz G (79,20à ,25à79 bz 102,75 bzG 101,10 bz G 101,25 bz G

do. do. Bukarester Stadt- 1000—20 £

A

z do. v.ult.Märi!| . Goldrente gar. . .|4

H É t N L E DRRD

19000—190 f,

Buenos Aires Prov.-Anl. Gold-Anl. 88

Cbilen. Gold-Anl. 89 . GChinesishe Staats - Anl. Dän. Landmannsb.-Dol.

d 5

do. Staats-Anl. v. 86/35 Egyptische Anleihe gar. . do. * do. i

16000—400 M

| 4000 u. 400

| 5000—500 L G.

1000 u. 500 L. G. 1036—111 £

1000 u. 100 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £

625 u. 125 Rbl.

10000—100 RbI. | 10000—125 Rbl. 1000—125 Rbl,

do.p.ult. März)

86,1Cà 36,20 bz Si) -SBold-A. 89/4 4

1000—100 f, 1000—100 fl. 2: 1000—1090 ff.

/ | 1000 u. 200 fl. G. 1000—400 fl. 1090—100 fl.

1115063G | Rufs.-Engl. Anl. v. 18225 |

C d 3 i A Ea r ry

2000—200 Kr. 2000—400 Kr. 5000—200 Kr. 1000—100 £ 1000—20 £ 100 u. 20 £

1000—20 £

100—20 £ 1000—20 £ 100 u. 20 £

4050—405 M. 10 Ba: = 30 M 4050—405 4050—405 M 5000—500 10000—50 F. 5000 u. 500 Fr.

Gold-Invst.-Anl.'

m t

M

103,106bzG

Papierrente . . do. p.ult. März!

D n

kleine 44/1/4.10 v. 18804 11/5,11 do.v.ult. März! inn. Unl. v. 1887/4 |1/4.10} do.v.ult. Märi! Gold-Rente 1883/6 [1/6. 12!

do. v. 1884/5

Eo. | do.p.ult. März St.-Anl. 1889. .

: con. Eisenb.-Anl. do. pr. ult. März Orient-Anleibe i;

do.p.ult.Märi

do.p.ult.März Nicolai-Obl.

Pa Map Pr.-Anl. v. 1864 5. Anleihe Stiegl. Boden-Kredit Cntr.-Bdkr.-Pf. T Kurländ. Pfndbr.

d. St.-Anl. v.1875/43 | mittel '43| 1/2.8

5000—100 fi.

10000—100 f. | 10000—100 fl. | 1000 u. 200 fl. S.

* pr. ult. März 94,25à,10à,25 bz 93,30bz Irf. s-Bega gar.'5 |1/ 93,30à,25 bz 5

r r r rf ry ry ry Ron

. Bodenkredit . . .| . Bodenkr. Gold- Wiener Communal-Anl.|® | 1/1, Zäricher Stadt-Anleibe .|33/1/6. 12| Türk. Tabacts-Regie-Akt. 4 | 1/3. | do. v. ult. März!

L 102,00 bz G

do.

. do. pr. ult. März! innländ. Hyp.-Ver.-Anl./4 |15/3.9 innländis<he Loose . . .|—| St.-E.-Anl. 1882|

120,75à,25 bz

C

| vers.| 3125—125 RbI. G. | vers.| 6825—125 Rbl. G.

E f

Galiz. Propinations-Anl. Griechische E 1881-84

do. ; do. cons, Gold-Rente Monopol-Anl.

olländ. Staats-Anleihe tal. \steuerfr. Hyp.-Obl. do, Nationalbk.-Pfdb. do. Rente

do. pr. ult. März Kopenhagener Stadt-Anl. Lissab. St.-Anl. 86 T. T.

Luxemb. Staats-Anl. v.82 MeEO Anleihe

CRA - l „G0à,50à,60 bz

Eisenbahn-Vrioritäts- Aktien und Obligationen. A. B.133/1/1.7

11/6.12/ 1000 u. 100 REL. P. /1/1.7 | 1000 u. 100 RbI. P.

11/5. 11] 1000 u. 100 RbL. P.

chn

90,20et. bz G

Q:

68,20à68 bz Bergis{<-Märk. Il. 2009——300 M do. ITI. Berl.-Ptsd.-Mgdb.Lit.A.| Braunschweigische . Braunschw. Landeseisenb. Breslau-Warschau. D.-N. Llovd (Rost-Wrn.) alberst.-Blankenb.84,88 olsteinshe Marschbahn! be>-Büchen gar. . Magdeb.-Wittenberge i | Mainz-Ludwh. 68/69 gar. 4 | do. 75, 76 n.78 cv.|

68, 10a67,90bz O, 300 “é

pi i p A

F 12000—100

Ez p “A”

1/4.10| 500—100 Rbl.

95 T5 by. f. 1/4.10 150 u. 100 Rbl.

3000—500 500 u. 300 Æ 1000 u. 500

O j (C V Nb P V C

20000—100 Frs. 100—1000 Frs.

1800. 9009. 300 2000—400 ÆM

1000—100 1000—500 £

——

91,60à,70 bz 1000 u. 500 RbI. 500 Rbl. S. 100 Rbl. M.

1000 u. 100 Rb,

400 1000. 500. 100 RbI.

b

—— m p . oL-I

1000 u. 500 6

1000 u. 500 5000—500

3000—300 A 3000—300 300 u. 150 1500—300 1500—300 M

1000 u. 500 M 500—50 M 1500—300 M

98 50et. bz B

m

Qo Mo O A E f n

Bai wage

Med>l. Friedr.-Franz-B |3 Oberschles. Lit. B... Lit. E... . 34 do. (Ndrs<l. Zrogb.) do. Stargard-Posen| Ostpreußische Südbahn . do do. IV.

100,25 bzB 100,25 bz B

N pi A S

s, Io

pr. ult. März Moskauer Stadt-Anleihe| New - Yorker Gold - Anl. Stadt - Anl. Hypbk.-Obl. aat8-Anleihe

Gold-Rente. .

do. pr. ult. März Papier-Rente . .

do. ; do. pr. ult.März

do. pr. ult. März Silber-Rente. . 4%

1000—100 RbI. P. 1000 u. 500 F G. 1000 u. 500 $ P.

4500—450 M 20400—204

1000 u. 200 fl. G. 200 fl. G.

1000 u. 100 1000 u. 100 fl.

1000 u. 100 fl. 187/00bz 1000 n. 10 fl. 1000 u. 100 fl.

5000—500 h. 5000—1000 3000—300 4500—300 M

600 u. 300 3000—300

10000—1000 Fr. 400

O

J

100,70bGII.f. 98,75G Lf.

St.-Renten-Anl.|3 —,— Hyp.-Pfbr.v.1879/4F 10250G fI.f. do. v.1878/4

Sädlbahn e «¿5 ; Weimar-Geraer Werrabahn 1884—86. .|

“A —’A=—A—I-—J

Städte-Pfd. 1883 Schweiz. Eidgen. rz. 98

Serbishe Gold-Pfandbr. do. Rente v.1884 do.p.ult. März

do. p.ult. März Syanie Schu

Stod>blm. Pfdbr. do. do.

E L I S

oor

—,— 4/2 Eisenbahu-Prioritäten, zum Bezug von Preuß. 34% Confols. 172,80G EEI.f.

101 50bGI.f.

24000—1000 Pes.

4000—200 Kr. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 9000—900 Kr.

3000—690

101,00bzG|—,— ¡3000—600

| 101,00bz G /99,90G 013000—300 #101,00 bz G|—,— 0/3000—-300 4]101,00 bz G|—.— 0/3000 —-309 „1101,00bzG|99,90G 4101,00 bs G |—,— 101,00bzG 101,00bzG

Berl.-Stett. T1. Em. do. IL u. VI Brsl.-S{wo.-Frb. do. 187 Côln-Mind.VI.A.uB.

l. Lát.F. L.Gm..5 v. 62 u. 642 71 u. 7

do. pr. ult. März Loose v. 1854. . Kred.-Loose v. 58 1860er Loose do. pr. ult. März Loofe v. 1864 . Bodenkrd.-Pfbr.

250 fl. K.-M. 100 fl. Oe. W. 5 11/5. 11} 1000. 500. 100 f. 1119,10bz 119,50ct.à119à119,50et à,25 bj 100 u. 50 fl. 20000—200

Stadt-Anl.

do. neue v. 85

\. b

101/90 bzB 30 10 3000—300