1890 / 74 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

"Zeu eet E e de N

\etîte) eingeladen.

Cermeper Volksbank.

Die A? tionäre werden hicrmit zur ordevilichen Generalversammlung auf Donnerfte;g, den 10. Upril 1880, ‘Abends 8 Uhr, im Saale des Herrn C. W. Vollmer hier (Cip.gang Garten-

Tagesorduung. 1) Iabreëberiht und Rechnu.ag8-Abs{luß. 2) Genehmigung der Bilanz und Grtbeilung der Entlastung an Aufsichtsrath und Vorstand. 3) Bestimmung über den Reingewinn. 4) Wabl des Aufsichtéraths.

Die Ausgabe der Einlaßkarten und Vollmahts- formulare erfolgt an unserer Kasse gemäß S. 17 der Statuten. E

Zur Tkeilnahme an der Generalversammlung sind nur fole Uftionäre bezw. Bevollmächtigte be- rechtigt, wel<e spätestens zwei Tage vor derselben ibren Akticnbesit oder ihre Vollmacht in einer dem Nufsihtsrathe genügenden Art na<weisen. Sie er- halten alédann cine auf ihren Namen lautende Gin- laßfarte, welde mit Angabe der von ibnen zu A Stimmenzahl sowie mit einem Vollmachts- formular (zu ihrer etwaigen Vertretung) ver- seben ift. L

Lenncp, 19. März 1890.

Der Vorsizende des Aufsichtsraths. Jul. Peiper®.

73143 i | R bringen biermit zur Kenntniß, daß heute vor

Notar und Zeugen die ersie Verloosuug unserer 4 proz. D IUT Okliantieitén stattgefunden hat und na>& stehende Nummern gezogen wurden: Serie A4 zu 3000 4 Nr. 8. Serie B. zu 1090 46 Nr. 214 241 375 405. Serie C. zu 500 4A Nr. 548 571 744 884. Die Rückzahlung obiger Nummern erfolgt vom 1. Juli d. J. ab zum Nennwerth mit einem Zus- \>lag von 5 9/a bci den Bankbäusern Bernh. Caspar, B. Magnus, Mendel & Roseuthal, D. Peretß in Hannover und der Dresduer Vank in Dresden und bört von diesem Tage ab die Verzinsung auf. Hannover, 18. März 1890.

Continental -Caouthouc- und Guitaperha-Compagnie.

Der Vorstand. A. Prinzhorn. S. Seligmann.

[73188]

Actien-Gesellshast Creditbank in Duisburg.

Die Herren Actionaire unserer Gesellscaft werden Fierdur< zur 7. ordentlichen Generalversammlung, die am Montag, den 21. April l. J., Abends 6 Uhr, im Saale des Hof von Holland, bei Herrn Otto Berghausen hierselbft stattfindet, er- gebensi eingeladen. Tagesordnung : 1) Vorlage der Bilanz und Vortrag des Ge- \<äftéeberi<ts, Bericht der Re<hnungsrevisoren, Ertheilung der Entlaftung und Vertheilung des Reingewinnes. A 2) Neuwahl von 4 Aufsictêratbsmitgliedern. 3) Wabl von 3 Re<nungérevisoren und etwaigen Stellvertretern. i Dicjenigen Herren Actionaire, die si<h an der Generalversammlung betheiligen wollen, verweilen wir auf &. 19 unseres Statuts. Der Geschäftsberit, sowie die Bilanz und das Gewinn- und Verlust Conto liegen vom 1. April ab in unserm Geschäftslokale zur Cixfihtnahme auf. Duisburg, den 20. März 1890. Der Aufsichtsrath: F. Be>ker. Friedr. Bönne>en.

73189]

Charlottenburger Glashütten- und Kohlenstaub-Werke.

Die Herren Aktionäre werden zu der am Dieus- tag, den 22. April l. J., Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft, Charlot- teuburger Ufer Nr. 2, stattfindenden 1. ordent- lichen Geueralversammlung bierdur eingeladen,

Tagesordnung : ;

1) Genebmigung der Bilarz und der Gewinns» und Verlust-Rechnung für 1889 und Fest- seßung der Dividende.

9) Entlaftung des Aufsichtsrathes und des Vor-

standes. 3) Neuwabl des Aufsiߟtérathes. ; AnmcIdungen sind bis zum 17. April l. J- eins&ließli< na< Mafßgabkte des $. 31 des Statuts zu bewirken entweder bei der Direktion der Gesell- \haft oder bei der Mitteldeuts<en Creditbank in Frankfurt a. Main. E Î Der Gescäftéberi®zt nebst Bilanz und Gewinn-

und Verlufirc<nung kann vom 5. April l. J. ab bei den vorbezeichneten Stellen in Empfang geaom-

men werden. Charlotteuburg, den 21. März 1890. Der Vorfitzende des Auffichtsraths. Dr. Braun.

[

Deutsche Werkzeugmaschinenfabrik

vormals Sondermann & Stier. Naw@dem die außerordentliche Generalversammlung

forderlihe Anzahl von Stimmen vereinigt hat, laden wir unsere Herren Aktionäre hierdur< zu einer ander- weitigen außerordentlichen Generalversamm- lung auf Sonnabend, den 12. April d. J.- Vormittags 10 Uhr, im Locale der Gesell- d \<hast ergebenst cin unter Hinweis auf $8. 31 unserer Statuten, na< welchen diese zweite Generalversamm- lung ohne Rü>ksiht auf die Zahl der vertretenen Aktien über den in Frage befindlihen Gegenstand beschliefen kann.

Zur Theilnahme i} jeder Aktionär bere<tigt,

am 13. dss. Mts. nit die zur Beschlußfassung er- E

[72957]

Rybn

[73108]

Der Creditverein zu Corbach eingetragene mit unbeschränkter Haftpflicht, E va in eee Genossenschaft mit

änkter Haftpflicht bes<lofsen und die Haft- f eniat va ee Pm Gencfsen auf je zweihundert Mark bestimmt.

2 l wird mit der Aufforderung an Mui As Genofssens<baft bekannt gemacht,

7) Erwerbs- und Wirthschasts-Genossenschaften.

de der Genossenschaft zu mel-

4 M im Oa ‘Umwandlung in eine Genossen

schaft mit beshrärkter Haftyfliht niht zustimmen, Corbach, 12. März 1890,

890 Creditverein zu Corbah

eingetrageue Geuosseuschaft mit unbeschräuktex Hastp

<t. L. v. Haneleden. H. Shweiyer. R. Schleicher.

Activa.

welcher seinen Aktienbesiß dem protokollirenden Notar va<hweist dur< Vorzeigung der Aktien oder der Depositenscheine von

der En Vankgesell-

sha den Herren Schirmer @ Schlick den Herren Eduard Rocksch Nachfolger den Herren Quellmalz «& Adler

Age rorpuuna :

1) Feststellung des Grundkapitals na< Vorzugs- aktien und alten Aktien,

2) Abänderung ‘des $. 5 der Statuten.

3) Bes(lußfassung wegen weiterer Behandlung der alten Aktien. :

4) Antrag auf Verlautbarung des reduzirten Grundkapitals.

Chemnitz, den 18. März 1890.

Die Direction. A. Bader. R. Weiß.

| in Leipzig,

| in Dresden.

[73124] l E / Zwi>auer Brüd>enberg-Stein-

kohlenbau-Verein.

Bei der beute \tattgefundenen Ausloosung unjerer Ix. Anleihe (grün) von 1872 wurden folgende 75 Nummern gezogen: : 5024 5033 5055 5068 5077 5086 5114 5131 5148 5165 5254 5266 5302 -5404 5460 5487 5504 5625 5680 5835 5842 5857 5884 5917 5933 9974 5980 6029 6033 6058 6063 6102 6162 6212 6237 6242 6278 6281 6294 6352 6370 6429 6444 6457 6462 6540 6603 6698 6745 6767 6793 6815 6845 6880 6883 6 6983 7028 7045 7069 7116 7126 7147 7155 7163 7202 7245 7254 7283 7321 7353 7410 7418 7468 7495, % Die Kapitalbeträge von je 300 M gelangen gegen Rückgabe der Schuldscheine, Leisten und nicht fälligen Zinsscheine vom 30, September 1890 ab in Leipzig bci der Allgemeinen Deutschen Credit-UArsftalt, in Zwi>kau bei Herrn Eduard Vauermcister, Herren Hentschel & Schulz, Herrn C. Wilh. Stengel, der Zwickauer Vank, sowie an unserer Kasse zur Auszahlung. Zwickau, den 18. März 1890. Das Direktorium des Zwickauer Brückenberg - Steinkohleubau- Vereins.

[73142]) : : : L i Eisengießerei & Maslinenfabrik für Schuh und Lederindusirie vormals Miller & Andreae in Bockenheim—Frankfurt a. M. Die Herren Aktionäre“ werden hiermit zu der Dienstag, den 22. April 1890, Vormittags 11 Uhr, in Frankfurt a. M., Hochstraße 23 p., stattfinden- den erften ordentlichen Generalversammlung

eingeladen. Tagesordnung: Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung pro 1889, Beschlußfassung über die Verwen- dung des Reingewinns und Entlastung der Verwaltung. / Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis zum : \ 21. April l. J., Abends 6 Uhr: in Bockenheim bei der Gesellschaftskasse, oder N in Frankfurt a. M. bei Herrn J. Maggi-Minoprio, oder bei Herren A. Mumm & Co., oder can erren Se>el & Schwab u binterlegen. / Boceuheim—Fraukfurt a. M., den 22. März 1890. Der Auffichtsrath. Dr. Henry VDswalt.

"Rheinische Wasserwerks- Gesellschaft zu Boun.

Gemäß $. 17 unseres Gesellschafts - Stz1tuts vertra: bie Herren Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit zur achtzehnten ordentlichen General- versammluug auf Samstag, den 26. April d. J--

[73187] 4 ; : Jute Spinnerei und Weberei,

Bremen. Ordeutliche Geueralversammlung

Montag, deu 14. April 1890, 12 Uhr Mit- der Bilanz, sowie der Gewinn- und Verlust-

tags, im Muscum am Domshof, Bremen. Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht des Vorstandes und Bilanz.

2) Bericht des Aufsichtsraths. 3) Ertheilung der Decharge,

4) Besélußfassung über die Gewinnvertheilung. 5) Antrag des Auffichtsraths auf Echöhung des

Grundkapitals. 6) Neuwah raths.

inklusive bei den Herren Bernhd Loose & Co. Bremen, binterlegt sind. (8. 10 des Statuts.) Der Auffichtsrath.

zweier Mitglieder des Aufsihts-

Das Stimmre@{t kann nur für diejenige Aktien ausgeübt werden, welhe spätestens bis zum 10. April

ittags 11 Uhr, in das Geschäftslokal des A "Schaaffhausen’ sen Vaukvercins in Kölu

ingeladen. L Tagesorduung :

1) Bericht des Auffichtsrathes, 5 GefHäftsbericht der Direktion, unter Vorlage

Rechnung pro 1889, ; 3) Bericht der Revisoren und Decarge-Ertheilung, Verwendung des Reingewinnes, 4) Wahl von Aufsichtsraths-Mitgliedern, 5) Wahl von drei Revisoren pro 1890. Unter Bezugnahme auf $, 18 unseres Statuts be- merken wir, daß die Eintrittskarten am 24. ril cer.

Bankvereins ausgereicht werden. Die Bilanz

Wilhelmftraße Nr. 25, für die Aktionäre offen.

,

An zwei Anlage-Conti :

An Bestände :

An Forderungen:

auf dem Cffecten-Büreau des A. Schaaffhau]en' schen

die Gewinn- und Verlust-Re<hnung

Geschäftsbericht liegen vom 10. April cr. a Ee Sesdäitberis der Gesellsshaft zu Bonn,

M S] M

30142

a, Immobilienconto . Ee L

b. Mobilienconío .

a. Productenconto ._| 2866/05 b. R alo S 253/66 e, Cafsaconto . . « - « 9/50

a, Königl.

A 1000|— b. div. Debitores . . . f 2610/81 c. Feldpachtconto . . 793/13

ifenbahnbetriebs-

4403/94 56240/70

G. Müller.

9) Verschiedene Bekanutmachungen.

Die Kreiswundarztstelle des Kreises Oppeln, mit elder ein etatêmäßiges Gehalt von jährlich

[72958]

600 M verbunden ist, wird durch freiwilliges Aus-

eiden des bisherigen Inhabers zum 1. April d. Js. an und soll baldigst anderweit beseßt werden. Geeignete Bewerber, welche die Physikatsprüfung bestanden haben, wollen mir ihre Bewerbungen unter Beifügung ihres Lebenslaufes und ihrer Personal- papiere binnen 4 Wochen einreichen. Oppeln, den 19. März 1890. _ Der Regierungs-Präfident.

Dr. von Bitter.

72959 z : Die Kreis - Phyfikats - Stelle des Kreises Gostyn mit cinem jährli@en Gebalt von 900 M ifi erledigt. Qualifizirte Bewerber wollen < unter Einreichung ihrer Zeugnisse und ihres Lebenslaufs innerhalb 6 Wochen bei uns melden.

Poseu, den 18. März 1890,

Königliche Regier des Juuernu.

ilet.

Kôß

Î Erprobte Lehbrkräfte. Progr. gratis

Magdeburger Verein

[72216]

versamnilung. E 3) Ergänzungswahl für die

Magdeburg, den 17. März 1890. C. Gario.

iker Molkerei eing. Genossenshaft mit unbeshränkter Haftpflicht.

Vilanz per 30. September 1889.

Passiva.

M.

Per Gencssenschaftkapital 6 5900.— Schuldentilgungsfonds

der Genossenschafter „3484420 Cautionêconto . . S Hypothekenconto . . . Gewinn- und Verlustconto

obers<lesis<er Creditverein 0. eort.

Zur Genossenschaft gehören I e 4 Antheilen. Dr. Strehl.

S T E I E T I I T E E:

a n d. G. Mülter.

[67495] „Nordland-Pauorama“ Wilhelmstraße 109. Geöffn. b. z. Dunkelheit.

Lofoten, seuie uur DO Pf.

[62695] Berlin, Chorinuerstr. 45, a. d. Oderberger.

Militair-Paedagogium

von Dir. Dr. Fischer.

9 Jahr 4. Lehrer des verstorb. Dr. Killish, staatl. concess. f. alle Milit.- u. Sculexamina. Visher besiauden alle Fähuriche nach 1, 15, 2, die meisten nah 3, einige nah 4, 43 Monat ; länger als 47 Mouat- hat die Vorbereitung nie ger dauert; Primaner- u. Fähurichsex. zugleich in 4, 5, 5} Monat. Ebenso bestanden bisher alle Abiturieriten un. Primauer, die aus meinem Pensionat ins Examen gingen. Die Resultate der Einjähr. waren die besten. Disziplin, Unter- rit, Tis, Wohnung vorzüglih empfohlen von

8 u. bedeuteudstes Institut Deutschlants. ¡ erft ber Fäbnrichs:Examen (au u leßten Zahre bestanden wiedernm sämtliche Zöglinge), Frei- willigen- u. Abitur.-Ex., sowie jür alle S@ulklassen. i Sehr gute Pension. Vorzügl. Nefereuzen. = Gegen 6000 vorbereitet. =

Dr. Dürre, Dr. Bodenbender, F. Dippe und den inzwischen verstorbenen Herrn 4) Berichterstattung des Direktoriums über das legte Geschäftsjahr 1889. 5) Bespre<ung der von den Versammelten etwa aufgeworfenen Fragen.

Hofkceisen, Professoren, Examinatoren.

Militair-Pädagogium Pr. Killisch, Herrlihe Lage Schloß Wackerbarths Ruhe, i, d. Lößnig.

scienbroda-Dresden,

SchnelUlfte v, sicherste Vorbereitung für d. Sorafältiaste Pflege für Körper u. Geist. Direktor E. Killisch.

für Dampffesselbetrieb,

u der XX1IX. ordentlichen Generalversammlung M "Montag, den 31. März 1890, Nachuittags $ Uhr, im „Fürftenhof“ zu Magdeburg, Kaiserstraßie Nr. 93. Auf Beschluß des Ausschusses vom 17. Februar 1890. l) Sa 1889 dur den Aus\huß lage des Jahresabs<lusses und der Bilanz für 1889 dur< den Aus|hußy. Berai lind N Beschlußfassung über diesellen und über die Zustimmung der General-

statutenmäßig auétsHcidenden Ausschußmitglieder, die Herren

C. Kotté.

Das Direktorium. Th. Lange.

J. La.

[72425]

ädter Zeitung“ ergebenst ein. f Die “Darmstädter Zeitung“

Tage, an dem es ausgegeben wird, in die

Nawrichhten aus dem Gr

und genaueste referirt ; die ndlu schaften finden eingehende Berücksichtigung.

demselben Tage in dem ersten Blatte Aufnahme.

wissenschaftlichen, belletristishen und künstlerischen Gebieten der Kunst und Litteratur. Die interefsanten Mittheilu

2A s

starken Auslage, der Verbreitun

ersten wie in dem zweiten Blatte Beförderung. Darmstadt, im März 1890.

den 22, März 1890, Bonn, den Doe la

Guftav Lahusen, Vorsiter.

er Vo Ñ F. Thomegek.

langt. Die „Darmstädter ae B wird wie bisher den hessishen Angelegenheiten, beziehungsweise oßherzogthum, in jeder Hin l C 1 4 sprechend hervorragender Weise wird die „Darmstädter Zeitung" die Angelegenheiten des Deutschen Reichs behandeln. Ueber die Verhandlungen des deutschen Reichstages wird regelmäßig auf das rascheste erhandlungen der preußis<en und anderer deutscher konstitutioneller Körper- L u D ulr Bis p die inneren Verhältnisse der außer- deutshen maßgebenden Großstaaten erfahren entsprehende Behandlung.

As 8 Telegramme werden bei dem zweimaligen Erscheinen mit besonderer Raschheit, erforder- lien Falls dur< Extra-Ausgaben, mitgetheilt. Die Resultate der Fraukfurter Börse finden no< an

e das vierteljährlih erscheinende Zugangs-Verzeichniß der Großh. Hofbibliothek und von au< das Zugangs-Verzeichniß des Großh. Museums werden kostenfrei als Beilage ausgegeben. Darmstädter Zeitung“ kostet in Darmstadt vierteljährlih 3 4 25 3, mit erlohn 4 M, bei den Postanstalten inkl. des Postaufshlags 3 Æ 75 S pro Vierteljahr, exkl. Bestellgebühr. insichtli< des Allgemeinen Anzeigers bemerken wir, daß \i< derselbe der „Darmstädter Zeitung" in allen Gemeinden thums und des Umstandes, daß sie als Organ für die Bekan ( dient, vorzugsweise für Veröffentlihungen eignet, wel<he man zur Kenntniß des gangen Landes zu man LERSE: Die Einrückungs-Gebühren betragen für den Raum der r Lokal-Vnzeigen 10 H für den Raum der fünfspaltigen Garmondzeile,

Einladung zum Abonuemenut.

Bei dem Degun des neuen Jahres und Quartals laden wir zum Abonnement auf die „Darm-

erscheint täglih in einer doppelten Ausgabe (Sonntags und Montags einmal) und ist in der Lage, allen Ansprüchen an g R Reichhaltigkeit und Raschheit der Nachrichten zu genügen. Sie wird so frühzeitig expedirt, da

das erste Blatt no<h au demselben Hände uuserer Leser im Großherzogthum ge: In ent-

Hinsicht ausgedehnte Beachtung widmen.

Die „Darmstädter Zeitung" bringt als Fenineton Original-Nomane und Novellen, Aufsäße

halts und die neuesten wihtigen Nachrichten aus allen

n der Großh. Centralstelle für Landesstatistik, sowie

eyt an

zufolge der sehr des Groftherzog- ntma<hungen aller öffentlihen Behörden

Itigen Petitzeile 15 , fün as Inserate sowohl in. dem

Die Expedition der Darmsiädter Zeitung.

M 74.

Der

Fünste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 22. März

Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. s: 1,

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich erscheint in der Regel tzaliG Abonnement beträgt 1 50 H für das Vierteljahr. Einzelne Mumien Toste RG S

Das Central - Handels-Register für das Deutsche Rei l al öniglihe Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich

Berlin auch er Bed Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Vom „Central - Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 744. und 74B. ausgegeben.

non

Deutsche Uhrmacher - Zeitung. (Verlag von R. Stä>el, Berlin 8W.) Nr. 6. Inhalt: Abonnements-Einladung. Zur Beachtung. Deutsche Uhrmachershule. Zur Erhöhung der Taschenuhrpreise. Neue Hemmung für Torjions- pendel. V. L, Meyenberg's WedLer mit nah re<ts und links drehbaren Zeigern. Eine neue Pendelführung. Aus der Werkstatt. Ver- mis<htes.

Handels - Negister.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellshaften und Kommanditgesellshaften auf Aktien werden na< Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Siges dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreilh Sachsen, dem Königreich Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen dagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentliht, die beiden ersteren wöchentli®, die leßteren monatli.

73030] Aachen. Bei Nr. 33 des Gesellschaftsregisters, woselbst die offene Handelsgesellshaft unter der Firma_ „Victor Gielen & Brewer i. L.“ mit dem Sitze zu Aachen eingetragen steht, wurde in Spalte 4 vermerkt: Die Liquidation der Gesellschaft ist beendet. Aachen, den 19. März 1890. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung V. [73031]

Aachen. Bei Nr. 584 des Gesellschaftsregisters, woselbst die offene Handelsgesells<aft unter der irma „Wallach & Mayer i. L,“‘ mit dem Sitze zu a chen cingetragen fteht, wurde in Spalte 4 ver- merkt: Die Liquidation der Gesellschaft ist beendet. Aachen, den 19, März 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[73032] Aachen. Bei Nr. 619 des Gesells<aftsregisters, wo- felbst die offene Handel3gefellshaft unter der Firma e-J+ Gillet & Detilleux i. L.“ mit dem Siye zu Aachen verzeihnet fteht, wurde in Spalte 4 S Die Liquidation der Gesellshaft ift be- endet.

Aachen, den 19. März 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

: [73033] Aachen. Bei Nr. 930 des Gesellschaftsregisters, woselbst die offene Handelsgesell haft unter der Firma „Esser & Vöhme i. L.“ mit dem Sitze zu Aachen verzeihnet steht, wurde in Spalte 4 vermerkt : Die Liquidation der Gesellschaft ist beendet.

Aachen, den 19. März 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

: 4 [73034] Aachen. Bei Nr. 108F’ des Gesellschaftsregisters, woselbst die ofene Handelsgesellschaft unter der Firma H. Marbaise & F. Schoenbrod““ mit dem Sitze zu Aachen verzeihnet teht, wurde, in Spalte 4 vermerkt : Die Handelsgesellschast ift dur< gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst.

Aachen, den 19. März 1890, Königliches Amtsgericht. Abtbeilung V.

73035 Aachen. Bei Nr. 1513 des Gesell scaftöregitas woselbst die offene Handelsgesells<aft unter der Bew „Henri Walbert « Cie. i. L.“ mit dem ige zu Aachen verzeichnet steht, wurde in Spalte 4 vermerkt: Die Liquidation der Gesellshaft ift beendet. Aachen, den 19. März 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[73036] Aachen. Bei Nr. 1614 des Gesellschaftöregisters, woselbst die Kommanditgesells<aft unter der Firma 1G. Fettweis « Cie. i, L.“ mit dem Sitze zu Aachen eingetragen steht, wurde in Spalte 4 ver- merkt: Die Liquidation der Gesellschaft ist beendet.

Aacheu, ten 19. März 1890, Königliches Amtsgeriht. Abtheilung V.

73037 Aachen. Bei Nr. 4134 des Firmenregistecs, a selbst die Firma „Max Königs jr. mit dem Orte der Niederlassung Aachen verzeihnet steht, wurde in Spalte 6 vermerkt: Die Firma ift erloschen. Aacheu, den 19. März 1890. öniglihes Amtsgericht. Abtheilung V.

Achim. Bekanntmachung. [73042]

Ins hiesige Handelsregister ist Fol 181 zur Firma Harre & Schmidt heute eingetragen:

Der Firmeninhaber Ferdinand Wilhelm August Schmidt zu Hemelingen ist gestorben und seht dessen Wittwe Sophie Katharine, geb. Mager, das Ge- \<äâft unter Uebernahme der Äftiva und Passiva mit unveränderter Firma fort.

Achim, 14. März 1890.

ost - Anstalten, für

kann durch alle reußishen Staats-

[73038] Aldenhoven. Die Prokura, welhe Herrn Udo Oidtmann in Berlin für die Firma Dr. H. Oidt- mann «© Cie zu Linnich ertheilt war, ist erloshen und unter Nr. 9 des Prokurenregisters gelöst worden. Aldenhoven, den 19. März 1890, Königliches Amtsgericht.

[73040] Altona. In das Handelsregister ist heute Folgen- des eingetragen: I. Bei Nr. 2103 des Firmenregisters, woselbst die Firma Theodor Duus Nachf. zu Altona und als deren Inhaber der Kaufmann Hans Hugo Swnepel daselbst verzeichnet steht : Das unter nebiger Firma bestehende Geschäft ist am 1. März 1890 auf die Kaufleute Heinrich Friedrich Graß und Julius Paul Lorenzen übergegangen und wird von der nunmehrigen Handelsgesellschaft unter der Firma Graß & Lorenzen fortgeseßt. I]. Unter Nr. 1110 des Gesellschastsregisters : Die am 1. März 1890 unter der Firma Graß «& Lorenzen zu Altona errichtete Handel3gesellshaft der Kaufleute Heinrih Friedri Graß und Iulius Paul Lorenzen, beide zu Hamburg. Altona, den 19. März 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung III a.

[73041]

Altona. Bei Nr. 2280 des Firmenregisters, wo- selbst die Firma A. L. Mohr zu Bahrenfeld mit Zweigniederlassung zu Berlin und als deren In- baber der Kaufmann Johann Hinri< Mohr zu Ottensen verzeihnet steht, ist heute eingetragen worden :

On ist eine Zweigniederlassung er-

ri<htet.

Altona, den 19. März 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ila.

E [73039] Altona. I. In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 2296 eingetragen;

Die Ehefrau Emma Dorothea Cabelstrôm, geb. Stahl, zu Altona-Ottensen. :

Ort der Niederlassung: Altona-Ottensen.

Firma: E. D. Cabelström.

II. Dieselbe hat für ihr Geschäft dem Kaufmann Carl August Joachim Cabelström zu Altona-Ottensen Prokura ertheilt. Dies ist heute in unser Prokuren- register unter Nr. 503 eingetragen worden.

IIT. Der Kaufmann Carl August Joachim Cabelström zu Altona-Ottensen hat für seine Che mit Emma Dorothea Cabelström, geb. Stahl, dur notariellen Vertrag vom 16. August 1889 eine Abweihung von dem an ihrem Wohnorte geltenden ehelihen Güterre<hte vereinbart. Eingetragen im Register zur Eintragung der ehe- lien Güterverhältnisse Nr. 71 am heutigen Tage.

Altona, den 19. März 1890.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung Ill a.

[72755] Aschersleben. Die unter Nr. 344 unseres Firmenregisters eingetragene Firma H. Trautewein zu Mertens ist am heutigen Tage gelöscht worden. Aschersleben, den 11, März 1890. Königliches Amtsgericht.

Berlin. Handelsregister [73193]

des Königlichen Amtsgerichts x. zu Berlin.

Zufolge Verfügung vom 20. März 1890 find am

selben Tage folgende Eintragungen erfolgt :

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 4908,

woselbst die Handel3gesellshaft in Firma:

Aurand «& Sudhaus

i __ Engros Lager.

mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, ein-

ea Zie Handelsgesellschaft ift dur Uebereinkunft e Handels8gesells<ha ur< Uebereinkun

der Betheiligten aufgelöst. |

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 9992,

woselbst die Handelsgesellschaft in Firma:

Sweet Oil Association,

i __ BVarany « C°_

a Siye ¿zu Berlin vermerkt steht, ein- Die Firma der Gesellschaft ist in

Oil-Association

5 Varany «& C°_

geändert.

In unser Gesellshaftsregister ist unter Nr. 10 704,

woselbst die andels len u Firma:

Carl Gustav Löwe «&

r Mae Sige zu Berlin vermerkt steht, ein- Der Kaufmann Carl Gustav Löwe ist dur<

Tod aus der Handelsgesells<aft ausgeschieden.

Die verwittwete Kauffrau Anna Louise Wil-

helmine Löwe, geborene Mewes, zu Berlin ist

am 4. Januar 1890 als cubitedea a Handelsgesellshafterin

Bieleseld.

Insertionspreis sür den Raum einer Dru>zeile

s dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, einge- ragen:

Die Gesellshaft ist dur< Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöt.

Der Kaufmann Bruno Carl Alfred Petersilge eßt das Handelsgeschäft unter unveränderter

irma fort.

Vergleiche Nr. 20 521 des Firmenregisters.

Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 20 521 die Handlung in Firma:

: __ Fritz Reinert Nachf. mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Bruno Carl Alfred Petersilge zu Berlin eingetragen worden.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 19 597, woselbst die Handlung in Firma:

: ¿ W. Victor mit dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, ein- getragen:

Die ra ist dur< Erbgang auf den Kauf- mann Eugen Samuel Wilhelm Victor über- gegangen.

Vergleiche Nr. 20 522 des Firmenregisters.

Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 20 522 die Handlung in Firma:

: i W. Victor mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Eugen Samuel Wilhelm Victor zu Berlin eingetragen worden,

Der Marie Minna Elisabeth Victor, geborenen Swmalle, ist für die leßtgenannte Firma Prokura ertheilt und ift dieselbe unter Nr. 8391 tes Prokuren- registers eingetragen worden,

Die dem Eugen Samuel Wilhelm Victor zu Berlin für die erstgenannte Firma ertheilte Prokura ist erloshen und ist deren Löschung unter Nr. 7897 des Prokurenregisters erfolgt.

In unser Gesfells<aftsregister ist unter Nr. 8378, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma: G h __ Gebr. Schildener

mit dem Sitze zu Berlin vermerkt stebt, ein- getragen: _ / ;

Die Gesellshaft is dur< Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst.

Der Kaufmann Richard Scildener zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. v

Vergleiche Nr. 205% des Firmenregisters.

Demnäwst i} in unser Firmenregister unter Nr. 20 525 die Handlung in Firma:

: __ Gebr. Schildener

mit. dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Ernst Adolf Richard Sthildener zu Berlin eingetragen worden.

In unser Firmenregister ift unter Nr. 14 017, woselbst die Handlung in Firma: ; : W. Richter mit dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, eingetragen : Das Handelsgeschäft ist mit dem Firmen- rehte dur< Vertrag auf a. den Tischlermeister Fri Heine und b. den Kaufmann Georg Hassenstein, : Beide zu Berlin, übergegangen. Die Firma ist nah Nr. 12 110 des Gesellschastsregisters übertragen. Demnächst ist in unfer Gesellschaftsregister unter Nr. 12 110 die cffene Handelsgesellshaft in Firma: W. Richter mit dem Sitze zu Berlin und sind als deren Ge- sellschafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden. Die GesellsGaft bat am 18. März 1890 begonnen.

Persönlid haftender Gesellshafter der hierselbst

unter der Firma: Kramer & Co

am 15. April 1889 errichteten Kommanditgesell- haft (Ges{äftélokal: Chausseestraße Nr. 1) ift

1890.

halt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Sahrplan-Aenderungen der deutschen

30 ————————

Dies i unter Nr. 12109 des s registers eingetragen worden. » ‘s ags

In unser Firmenregister sind je mit dem Sigze zu Berlin L

unter Nr. 20 524 die Firma:

i L. Löwy (Geschäftslokal: Krausenstraße Nr. 18) und als deren Inhaber der Kaufmann Leopold Löwy zu ien, unter Nr. 20 523 die Firma: i A, Kettner (Geschäftslokal: Neuenburgerstraße Nr. 29) und als deren Inhaber der Fabrikant August Heinri Kettner zu Berlin, eingetragen worden. _Dem Heinrk< Paul Richard Kettner zu Berlin ist für die leßtgenannte Firma Prokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 8392 des Prokurenregisters eingetragen worden. Der Kaufmann Emile Louis Fonrobert zu Berlin hat für sein hierselbst unter der Sia Gebr. Niedlich bestehendes Handelsge\<äft (Firmenregister Nr. 6626) dem Alexander Paul Hermann Voigt zu Berlin Prokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 8393 des Prokurenregisters eingetragen worden. Verlin, den 20. März 1890. Königliches N I., Abtheilung 56. ila.

Berlin. Berichtigung. [73218

Unter Nr. 8805 des Gesellschaftsregisters ht nicht die Aktiengesellschaft in Firma:

A August Heyne, wie in Nr. 67 dieses Blattes vom 15, März?d, J. gedru>t worden ist, sondern die offene Haudels- gesellschaft in Firma:

August Heyne

vermerkt; auf leßtere bezieht si<h auh unsere Be- kanntmachung vom 13. d. Mts.

Berlin, den 19. März 1890.

Königliches E I. Abtheilung 56. Mila.

Berlin. Bekanntmachung. [73045] In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 212 die Handelsgesellschaft in Firma: Stö>lein «& Comp. mit dem Sitze in Stralau und als deren Gesellschafter : 1) der Chemiker Willy Stö>lein, 2) der Chemiker Robert Stö>lein zu Stralau eingetragen stehen, ist heute in Spalte Rechtsverhältnisse der Gesellshaft Folgendes einge- tragen worden: Der Chemiker Robert Stö>lein ist aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden. j Der Chemiker Willy Stö>lein seßt das Handelsge\{<äft unter unveränderter Firma fort. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 553 die Firma Stö>lein & Comp. mit dem Sitze zu Stralau und als deren Inhaber der Chemiker Willy Stö>lein zu Stralau eingetragen worden. Verlin, den 18. März 1890, Königliches Amtsgericht Il. Abtheilung ‘8.

Berlin. Vekaunntmachung. [73044]

In unserm Gesellshaftsregister, woselbft unter Nr. 125 die Aktiengesellshaft Erfte Deutsche Patent Linoleum Fabrik mit dem Sitze zu Köpeni> verzeichnet steht, ist in Spalte 4 Fol- gendes eingetragen worden : 8

Die Generalversammlung der Aktionäre vom 20. Februar 1890 hat beschlossen cine Erhöhung des Grundkapitals von 325 000 um 225 000 M auf 550 000 6 herbeizuführen und von den bisherigen Aktien à 500 4 je zwei Stük zu einer Aktie à 1000 M zusammenzulegen. Berlin, den 19, März 1890,

der Kaufmann Moriß Kramer zu Berlin.

Königliches Amtsgericht. Il. Abtheilung 8.

[73048]

Ort der

Fol. | Firma, Niederlassung.

Bentheim. Sm biesigen Handelsregister ist eingetragen:

Firmen-Jnhaber.

Schüttorf VBeutheim Schüttorf 2 Bentheim "

Gildehaus l

Bentheim Schüttorf

219. | Christian Riege 220. | J+ Groffeld 221. | Egbert Lammering | 222. | F. J. te Gempt 223, | Arnold Zevenhuizen 224. G. W. C. Wegkamp

225. Friedmann Neter 226. [Leuzing & Schächter

J. D. te Gempt Ventheim S. Schulze Ma y Bentheim, den 17. März 1890.

Handels8register des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld.

Königliches Amtsgericht. ie>manr.

unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 11 840, woselbft Gi Handelsgesell in Fi B Mee af

Die unter Nr. 1033 des Firmenregisters eingetra-

gene Firma Arminius Eisenhütte in Bielefeld

Ziegeleibesißzer Gerhard Gildehaus.

Kaufmann Friedmann Neter in Bentheim. 1) Kaufmann Friedri<h Mori 2) Kaufmann Heinrih Rudolf Schäcter,

bei lebiferec Firma aud Offene Harbelagiii

ci leßterer Firma au: ene Handelsgesellsha it | L Mai 1888, gesellschaft sei

| Dié Firma ist erloschen.

am 18.

Weißgerber Christian Riege in Schüttorf. Kaufmann Johann Großfeld in Bentheim.

Egbert Lammering in Schüttorf.

Friedrih Julius te Gempt in Bentheim. Arnold Zevenhuizen u ü

Wilhelm Carl Wegkamp in

Lenzing,

üttorf z;

Königliches Amtsgeriht. [73047] Sire: die Ehefrau Amtmann Bâder,

milie, geborene Herzhoff, in E -W, März 1590, zhoff, in Enger i. W. ift gelös{<t

*