1890 / 74 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E

Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am Donnerstag, den 17. April 1890, Vormittags 104 Uhr, vor dem unterzeihneten Geri<te, Bismarkstraße 8, Zimmer Nr. 1.

Königliches Amtsgeriht zu Düsseldorf. Abth. VT.

[72933] Konkursverfahren.

Ueber tas Vermögen des Kaufmanns Heinrich Mes hier ist dur< Beschluß vom 20. März cr. der Konkurs eröffnet. Der Kaufmann Erd>ener bier ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest und Anzeigefrift bis 16. April cr. Anmelde- frist bis 16. April cr. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin 18. April cr., Vor- mittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 31 des Amts- geri<tsqebäudes. i

Essen, den 20. März 1890.

Weiser, /

Gerichtsschreiber des Königliczen Amtsgerichts.

72893 C a das Vermögen des Kaufmanns Max

Finkenstein in Moltheinen i|fft am 18. März 1890, Mittags 124 Ukr, der Konkars eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Ikert in Gerdauen. Erste Gläubigerversammlung den 16. April 1890, Vormittags 12 Uhr, vor dem hiesigen Amts- gerit. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. April 1890 eins{ließlich. Anmeldefrist. für die Konkursforderungen bis zum 7. Mai 1590 ein- \@ließli<. Prüfungêätermin den 21. Mai 1890, Vormittags 12 Uhr. Gerdauen, den 18. März 1820. Weib, - :

als Geri(ieshreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[72889] E l i

Ueber das Vermögen der zwishen Friederike Minna, verw. Teichmann, geb. Sperling, in Leipzig - Neuschönefeld und dem Kaufmann Curt Johannes Richter in Leipzig-Reudnitz zum Betriebe eines Koblenges<äfts unter der Firma A. Teichmann in Leipzig-Neuschönefeld bestehenden, jedo in das Handelsregister nit ein- getragenen Handelsgeselli{aft, ift heute, am 19. März 1890, Nachmittags 4 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter : Herr Re<hts- anwalt Rudert hier. Wahltermin: am S. April 1890, Vormittags 112 Uhr. Anmeldefrist : bis zum 21. April 1890, Prüfungstermin: am 30. April 1890, Vormittags 115 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 19. April 1890. / Königliches Amtégerict zu Leipzig, Abtheilung I,

am 19, März 1890. Steinberger. Bekannt gemacht dur<: Be>, G.-S.

[72882] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Xaver Gocrendt zu Neustadt W./Pr. ist am 19. März 1890, Vormittags 107 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Gerihts-Sekretär Klebba zu Neustadt W./Pr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 19. April 1890 und Frist zur An- meldung von Konkuréforderungen bis zum 20. Mai 1890. Erste Gläubigerversammlung den 18. April 1890, Vormittags 9 Uhr, und allgemeiner Prüfungêtermin den 31. Mai 1890, Vormit- tags 9 Uhr, Zimmer Nr. 10. _

Neustadt W./Pr., den 19. März 1890.

Königliches Amtsgericht.

Zur Leglaubigung: Iaster, Gerichtsschreiber.

(72883) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Josef Goerendt zu Neustadt W. Pr., ist am 19, März 1890, Vormittags 114 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Gerichtsfekretär Klebba zu Neusiadt W. Pr. Offener Arreft mit Anzeigefrist bis zum 19. April 1890 und Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis zum 29. Mai 1890. Erste Gläubigerversanimlung den 17. April 1890, Vormittags 9 Uhr, und allgemeiner Prüfunas- termin deu 7. Juni 1890, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 10. 5

Neustadt W. Pr., den 19. März 1890.

Königliches Amtsgeri>t. i

Zur Beglaubigung: Jast er, Gerichts\{reiber.

[72886] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Brauereipachters Angust Richard Ziermarnu in Chrieschwit wird beute, am 20, März 1890, Nachmittags ¿9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkursverwalter : Rechts3- anwalt Justizrath Schuriht in Plauen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. April 1890. Anmeldefrist bis zum 25, April 1890 eins<{ließli<. Erste Gläubigerversammlung am 11. April 1890, Nachmittags 4 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 6. Mai 1890, Nachmittags 3 Uhr.

Königliches Amtsgeriht Plauen, am 20, März 1890, Bekannt gemacht dur<h : Fla <, G.-S.

[72907] Konkursverfahren. _Veber das Vermögen des Schreinermeisters Heinr. Schneider zu Shwelm ift heute, Nah- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Kaufmann Carl Aug. Möller zu S@welm. Anmeldefrist bis zum 19. April 1890. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern Verwalters 2. April 1890, Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin D. Mai 1890, Vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 1. April 1890.

Schwelm, den 15. März 1890.

: Menzel, É Gerichls\chreiber tes Königlihen Amtsgerichts,

[72903] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Krüger zu Stavenhagen ist am 20. März 1890, Nackmittags 124 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: Herr Kämmereibere<hner Schnelle hieselbst. Offener Arrest mit Frist zur Anzeige von Ver- mögens\tü>en an den Verwalter bis zum 10. April d. I. eins{hließlih. Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen beim Gericht bis zum 12. Mai d. I. einshließlih. Erste Gläubigerversammlung

mittags 10 Uhr, S{höffengerichtssaal des Amts-

gemeiner Prüfungstermin 31. Mai d. J., Vor-

gerihtsgebäudes. Stavenhagen, 20. März 1890. Großherzoglihes Amts3geri<ht.

[73144] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Handelsfrau J. C. Schmidt, geb. Reimer, zu Tesfin, wird heute, am 20. Mârz 1890, Nä<hmittaas 34 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Herr Re<tsanwalt Bürgermeister Kossel hieselbst wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 30. April 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Bes<hlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den 16. April 1890, Mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen auf den 10. Mai 1890, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, im Schöffengerichtssaal , Termin anberaumt. Allen Personen, wel<e eine zur Konkursmasse gehörige Sawe in Best haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an die Gemein- \<uldnerin zu verabfolgen oder zu leisten, au die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Deftge der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. April 1890 Anzeige zu macen, au< nur an diesen Zahlung zu leisten. Tesfin, den 20. März 1890. l Großherzogl. Me>lenburg-S<werin\<es Amtsgericht.

[72890] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Goldarbeiters Max Vraun zu Thorn is am 20. März 1890, Vor- mittags 10 Uhr 30 Min., das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Gerbis zu Thorn. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 5, April 13890. Anmeldefrist bis 25. April 1890. Erste Gläubigerversammlung am 9. April. 1890, Vormittags 11 Uhr, Terminszimmer Nr. 4 des biesigen Königlihen Amtsgerichts, und allgemeiner Prüfungstermin am 5. Mai 1890, Vormittags 11 Uhr, daselbst.

Thorn, den 20. März 1890. _Zurkalowsfki, : Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[72931] Ueber das Vermögen des am 6. November 1889 zu Wildeunburg verstorbenen Ackerers Johann Klein ift am 19. März 1890, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Zander in Waldbröl is zum Konkursverwalter er- nannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. April 1890. Anmeldefrist der Konkursforderun- gen bis zum 10, Mai 1890, Erste Gläubiger- versammlung am 12. April 1890, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 23. Mai 1890, Vormittags 10 Uhr. Waldbröl, den 19. März 1890.

Königliches Amtsgericht. I1.

[72892] Konkursverfahren.

Veber den Nablaß des Gasthofsbesitzers Friedri<h Auguft Naumann in Kesselsdorf wird heute, am 19. März 1890, Vormittags +12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Gustav Müller in Dresden wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 23. April 1890 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Wakhl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 9. April 1890, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 7. Mai 1890, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. KAllen Personen, wel<e eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{huldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesond-rte Befriedigung in Anspru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 17. April 1890 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgeriht zu Wilsdruff. Dr. Gangloff. Bekannt gema$t dur: Busch, G.-S.

[72899] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Färbereibesißzers und Kohlenhändlers Christian Heinrih Junghans, alleinigen Inhabers der Firma Heinrich Jung- haus, in Zwikau ist heute, am 19. März 1890, Nachmittags #6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Bülau in Zwi>kau. Frist zur Forderungsanmeldung bis zum 26. April 1890. Erste Gläubigerversammlung : 5. April 1890, Vormittags 10 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin: 10. Mai 1890, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. April 1890.

Zwickau, den 19. März 1890. N Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amisgerichts :

S<{önherr.

[72894] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Paul Friedrich Wilhelm Korb in Annaberg, in Firma „Paul Korb ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- alters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das SÉihlußverzeihniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 17. April 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Verhaudlungszimmer Nr. 3, 1 Treppe, bestimmt. 4

Annaberg, den 17. März 1890.

Schaarschmidt, j Gerichts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[7

Machstehender Beschluß r Beschluß: aGirvender Se

ahren.

erselbst, Stobenstraße 3, wird na< erfolgter Ab- E A Schlußtermins bierdur aufgehoben. Braunschweig, den 17. März 1890. Herzoglihes Amtsgeriht. VIIT.

ird damit verö E wird dami ercofsen s Vèannschweig, den A März 1890.

. Bach, L Geri<tss{reiber Herzoglihen Amtsgerichte. VIIT.

[72938] Konkursverfahren. L Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väkers und Wirths Nikolaus Berton zu Oettingen wird na< Abhaltung des Schlußtermins und erfolgter S<lußvertheilung hierdur< aufgehoben. Diedenhofen, den 19. März 1890. Kaiserlihes Amtsgericht. gez. Oppler, Gerichtsafsessor. Zur Beglaubigung: Der Gerichtsschreiber: Schulz.

[72884] Konkursverfahren. L In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Müllers Wilhelm Odenkirchen zu Nothberg ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleih8- termin auf Samstag deu 29. März 1890, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 2, anberaumt. Düren, den 10. R

eller, Gerichtss{reiber des Königlien Amtsgerichts.

72885] i In der Wladislawa von Gutowski'shen Kon- furssate wird in Folge S<lußvertheilung das Konkursverfahren aufgehoben. Guesen, den 19. März 1890.

Königliches Amtsgericht.

[72205] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmanns Hermann Schrapper zu Neu-

bremen wird na< erfolgter Schlußvertheilung

hierdur< aufgehoben.

Jever, den 15. März 1890. i

Großherzoglihes Amtsgeriht. Abtbeilung III. gez. Graepel. :

Beglaubigt: Meyerholz, Gerichtsschreiber.

[73145] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 30. September 1889 zu Wandacolonie ver- storbenen Kaufmanns Josef Heymaun von da ist zur Abnahme der S{lußre<nung des Verwalters3, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berüd>- sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<ht verwerthbaren Ver- mögens\tü>e der Schlußtermin auf den 10. April 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 9, be- stimmt. VI. N. 4b/89,

Kattowitz, den 12. Brz 1890.

John, als Gerihts\Mhreiber des Königlihen Amtsgeri(ts.

[72934] Konkursverfazren. ;

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanues Gottfried Kuhlmann zu Velbert is zur Abnahme der S{lußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S({lußverzeichniß der bei der Vertheilung zu be- rü>sihtigenden Forderungen und zur Besclußfafsung der Gläubiger über die ni<t vrerwerthbaren Ver- mögensstü>e der S{lußtermin auf Mittwoch, den 9, April 1890, Vormittags 11 Uhr, _vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst auf dem Sißungs- saale beftimmt. h

Langeuberg, den 14. März 18909.

Lättich, : Geri<tss{reiber des Königlihen Amtsgerichts.

[73146] K. Württ. Amtsgericht Maulbroun.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des 1) Johannes Reng, Bauers in Lomersheim, 2) Andreas Aft, Hahuenwirths in Wurmberg wurde na<h Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußvertheilung dur< Geri{ts- beshluß von beute aufgehoben.

Den 19, März 1890. 3

Amt3gerihts\{reiber Müll er.

[72906] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Väd>ermeifsters und Winkeliers Carl Kuevels zu Mülhcim a. d. Ruhr ist zur Ab- nahme der Schlußre{nung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Swhlußver- zeihniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögensftü>e der S({lußtermin auf den 12. April 1890, Vor- mittags 10; Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte hierselbst, Zimmer Nr. 6, bestimmt.

Mülheim a. d. Ruhr, den 19, März 1890.

Weber, Geri<hts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

728%] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väkermeifters Emil Faulhaber in Berggic|- hübel wird na erfolgter Abhaltung des S<hluß- termins hierdur< aufgehoben.

Pirna, den 15. März 1890.

Königliches Amtsgericht. Keller, Amtsgerichtsrath.

[722011 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Klempunermeifters Max Müller aus Pirna wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Pirna, den 17. März 1890.

Königliches Amtsgericht. Keller.

[71767] H. Ve>er’scher Konkurs Primkeuau. Nachdem sämmtliche Activas versilbert und keine

orderungen Abthlg. 11. gegenüber stehen. Das Bla e Bert, Vertbeilungsplan und Sc@hluß- rehnung liegen in der Gerihtss{reiberei zu Sprottau zur Einsicht aus. S Primkenau, den 14. März 1890. Aug. Hoffmann, Verwalter.

[72900] VBeschluf. Das Konkuréverfahren über den Nalhlaß des zu Sóhlettstadt verstorbenen Mehlhändlers8 Leopold Maier wird, nahdem sämmtlihe Gläu- ger Hie Zustimmung ertheilt haben, hierdur< auf- gehoben. Schlettstadt, den 19. März 1890. Kaiserlihes Amtsgericht. Bealaubi N De G. ri sreib eataudbigt: Der Geri<hts\creiber. Diehl, Amtsgerits-Sekretär.

[72895] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Nobert Schaefer in Stallupönen ist zur Abnahme der S{lußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu kerü>si@ti- genden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<t verwerthbaren Vermögens- stüde der S(hlußtermin auf den 8. April 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlihen Amts- gerihte hierselbst bestimmt. Die S(lußrehnung nebst Belägen ist auf der Gerichts\creiberei III. niedergelegt.

Stallupönen, den 15. März 1890.

Riechert, Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts. (72887) SBekanntmahung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Solzhändlers Gustav Wagner hier wird auf Antrag von Gläubigern nah $8. 79, 84, 85 Kon- kursordnung eine Gläubigerversammlung berufen, behufs Widerrufs der Beftelung des Gläubiger- auës{<ustes und Bestellung eines neuen Gläubiger- aus|<usses auf den 2. Mai 1890, Vorm. 11 Uhr, bier, Zimmer Nr. 16.

Stolp, den 13. März 1890.

Königliches Amtsgeri@t.

[72937] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gerbers Franz Anton BVirtel aus Wadern stt zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berü>sichtigen- den Forderungen und zur Beschlußfaffung der Gläu- biger über die ni<t verwertheten Vermögenss\tü>e der S({lußtermin auf den 12. April 1890, Vor- mieane 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Wadern, den 19. März 1890.

: __ Butting, Gerichts\{reiber des Königlihen Amtsgerichts.

[72932]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Spezerciwaarenhäudlers und Bäckers Heinrich Althoff zu Denklingen ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gema<hten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 1. April 1890, Vormittags 11¿è Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbst, eine Treppe ho, Zimmer Nr. 3, anberaumt.

Waldbröl, den 19. März 1890.

O Bracemsid,

Gerichtsschreiber ‘des Königlichen Amtsgerichts.

[72896] Vekanntmachung.

Das Konkarsverfahren über das Privatvermögen des Spinnereipächters Ernst Richard Kempte in Werdau ist eingestellt worden, da für die nicht bevorre<tigten Konkuregläubiger Masse niht vor- handen ift,

Werdau, den 18. März 1890.

Das Königliche Amtsgericht. _ Bachmann. Veröffentliht: Reichert, G.-S.

[72904] Konkursverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Lagerverwalters Gottfried Loreuz zu Werder wird hierdur< aufgehoben.

Werder, den 18. März 1890.

Königliches Amtsgeriht.

[72935] Konkursverfahren.

D328 Konkursverfahren über das Vermögen des Weißgerbers Johaun Sinrih Hermann Kramer zu Wildeshausen, Inhaber der Firma H. Kramer daselbst, wird nah erfolgter Abhal- tung des Sélußtermins hierdurh aufgehoben.

Wildeshausen, den 15. März 1890.

Großherzogliches Amtsgericht. gez.) v. Heimburg. Veröffentliht: Abrahams, Gerihtsschr.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen.

[72938] Staatsbahn-Verkehr Altona—Breslau. Die zwishen Moschin und Posen belegene Per- fonen-Haltestele und Güterladestelle Zabikowo des Direktionsbezirks Breslau wird am 1. April d. Js. für den allgemeinen Güterverkehr (Eil- und Da naeau sowie Wagenladungen) - eröffnet. eien, Fahrzeuge und lebende Thiere sowie Spreng- lh können auf dieser Haltestelle niht abgefertigt werden. Ueber die Höhe der Frachtsäße ertheilen die be: theiligten Güter Cfetma aen Auskunft. Altona, den 19. März 1890. Königliche Eisenbahu-Direktion, Namens der betheiligten Verwaltungen.

Redacteur: Dr. H. Klee.

lin: A Verlag der Expedition (S < olz). Dru> der Norddeutshen Buchdru>erei und Verlags«-

Das Konkursverfahren über das Vermögen der

16. April d. J., Vormittags 11 Uhr. Al-

Handelóôfrau Anna Fluger, geb. Virnbaum,

bevorzugten Forderungen vorhanden \ind, bleibt ein verfügbarer Bestand von M 577,47, denen 46 2749,98

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstaße Nr. 32.

N 74.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, üb e En besonderen Blatt tee dem Titel fsenschafts-, Zeich ster-Registern, über Patente

Central-Handels-Register für das Deut

Das Central - Handels - Register für das D

Eisenbahnen enthalten sind, ersheint auch in e

Sechste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen

Berlin, Sonnabend, den 22. März

<e Reih kann dur< alle Post - Anstalten, für

Berlin auch ps die Königliche Expedition des Deutshen Reihs- und Königlih Preußischen Staats-

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Staats-Anzeiger.

1890.

Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deuts<hen

sche Reich. x: 43,

Das Central - Handels - Register für das Deu Rei scheint in der Regel t3ali Abonnement beträgt 1 #4 50 S für das Biecteltab O Gtr uver Megel täglih, Das Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 Au

r. Einzelne Nummern fosten 20 s.

Handels - Register.

Die Handelsregiftereinträge über Aktiengesells<aften und Kommanditgefells<haften auf Aktiez werden na Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königrei<h Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen dagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatli. [73080] Sinzig. Zufolge Verfügung vom 14. März 1890 ist in unser Gesellshaftsregister unter Nr. 33, wo- selbst die Handelsgesellshaft in Firma P. W. Schiefelbus<h « ie mit dem Sitze zu Kripp vermerkt ftebt, eingetragen: Durch Urtbeil des Kgl. Landgerichts, I1. Civilkammer zu Koblerz vom 25. Februar 1890 ift die zwis<hen den Parteien unter der Firma P. W. Schiefelbush «& Cie zu Kripp bestehende ofene Handelsaefellshaft für auf- gelöst erflärt und zum alleinigen Liquidator der Ge- sellshaft der Kläger Adolf Martin Kaufmann zu Kripp ernanni worden. Sinzig, den 17. März 1890. Körniglihes Amtsgericht.

Stallupönen. Bekanutmachung. [72066]

In unser Firmenregifter ist bei Nr. 5 die Firma „Otto Kefiler“ betreffend, folgende Eintragung be- wirft worden:

Col. 6. Die Firma ift dur< Vertrag auf den Kaufmann Gustav Keßler zu Stallupönen über- gegangen ; vergl. Nr. 400 des Firmenregisters.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 4. Januar

90 am 5. März 1890.

Stallupönen, dén 5. März 1890.

Königli®ßes Amtsgericht.

Stallupönen. SBefanuntmachunug. [72067] In unser Firmenregister ift folgende Eintragung bewirkt worden : Col. 1. Nr. 400, Col. 2. Kaufmann Gustav Keßler in Stallupönen. Col, 3. Stallupönen. Col. 4, Otto Keßler. Col. 5. Eingetragen zufolge Verfüaung vom 4. Januar 1890 am 5. März 1890. Stallupöuen, den 5. März 1890. Köêéniglihes Amtsgericht.

[73083] Stettin. In unser Gesellshaftöregister ist heute unter Nr. 452 bei der Firma „Eugen Rüdenburg“ zu Stettin Folgendes eingetragen : N Samburg ift eine Zweigniederlassung er- richtet.

Stettin, den 18. März 1890. Königliches Amtsgeriht. Abtheilurg X.

73084 Stettin. Jn unser Gesellschaftsregister i beut unter Nr. 748 bei der Firma „Renata, Dampf- \chiffsgesellschaft in Stettin Th. Gribel“ Folgendes eingetragen: i ie in der außerordentlihen Generalversammlung der Kommanditisten vom 30. April 1889 beshlossene Erböhung des Kapitals der Kommanditisten hat stattgefunden und zwar dur< Zeichnung der neu auszugebenden 250 Stü> Aktien Über je 1000 4 Stettin, den 18. März 1890. Königliches Amtsgericht Abtheilung XT.

Stuttgart. ]. Einzelfirmen. [72661]

K. A. G. Stuttgart Stadt. L. G. Haiulin in Stuttgart. Jnhaber: Louis Guftav Hainlin, Kaufmann in Stuttgart. Eisenwaarenhbandlung. 13./3. 90.) Carl Schmid in Stuttgart. Jn- aber: Eduard Schmid, Instrumentenmacer in Stuttgart. Fabrikation <irurgis<her Instrumente und Bandagen. (13./3. 90.) Wilh. Tiede- maun, Eder Sugo Tiedemaun in Stutt- gart. Inhaber: Hug» Tiedemann, Kaufmann in Stuttgart. Petallwaaren-, sowie Küchen- und Hauë- haltungsgeräthe-Handlurg. (13./3. 90.) Fos. Kibler in Stuttgart. Inhaber: Josef Kibler, Kaufmann in Stuttgart. Koionialwaaren- und Sütdfrüchtenhandlung. (13./3. 90.) Albert Roebelen in tuttgart. Juhaber: Albert Roebelen, Kaufmann in Stuttgart. Fabrika- tion eines Viehnährmittels. (13.,/3. 90) A. Pfauts<h u. Cie. in Stuttgart. Inhaber: Ilbert Pfautsh, Kaufmann in Stuttgart. Verlags- Man g, (13 /3, 90) Matthias Brenun- wald in Stuttgart. Inbaber: Matthias Brenn- wald, Kaufmann in Stuttgart. Verlagsbucbhand- lung. (13,/3, 90.) Carl Classen in Stutt- gart ; De Ea in Kassel. Die Prokura des Theodor Ebner i erloschen. (13./3. 90.)

K. A. G. Vefigheim. Gebrüder Träger. Bietigheim. Inhaber : Friedrike Träger, Wittwe. Die Firma is als Einzelfirma erloschen. (11./3. 90.)

K. A. G. Eßlingen. Wilhelm Rath’'s Autiquariat und Verlag. Eßlingen. Inhaber : Wilhelm Rath. Nah Beendigung des Konkurs- verfahrens über das Vermögen des Inhabers wird die Firma gelöscht. (10./3. 90.) Hermann Senger. lingen. Inhaber: Mina Henger, Wittwe in Eßlingen. Gegen die Inhaberin ist am i073: do ; d das Konkursverfahren eröffnet worden.

K. A. G. Laupheim. Moritz Eiustein. Laup- heim. Inhaber: Moriy Einstein, Kaufmann in

Laupheim. Ueber das Vermögen des Inhabers ist das Konkursverfahren eröffnet worden. (15./3. 90.) K. A. G. Wangen. Ludwig Hauser, Käse-, Butter- und Schmalzgeshäft in Isny. Inhaber : Johannes Hauser in Isny. Die Prokura des Karl Rumpp ift dur dessen Tod erloshen. Die Prokura u A) worden dem Jacob Unglehrt in Isny. 11. Gesells<aftsfirmen und Firmen juristisher Personen. _K. A. G. Stuttgart Stadt. Fr. Traune>ker in Zuffenhauson; Zweigniederlassung in Stuttgart. Offene Handelsgesellschaft Theilhaber : 1) Friederike Traune>er, Fabrikanten-Wittwe, 2) Samis Traun- e>er und 3) Carl Ellredt, Kaufleute, sämmtli in Zuffenhausen. Papierwaarenge\<äft en gros. (13./3. 90.) Carl Schmid in Stuttgart. Nachdem sich die Gesellschaft dur< den Auztritt des Theilhabers Carl S<hmid aufgelöst hat, ist die Firma als Ge- sellshaftéfirma erlos<hen. (13 /3. 90.) A. Pfautsch u. Cie. in Stuttgart. Nachdem ih die Gesellshaft dur ten Austritt des Theilhabers M. Brennwald aufgelöst hat, ift die Firma als Gesell- \aftäfirma erloshen. (13./3. 90) Wilhelm Venger Söhne in Stuttgart; Zweigniederlafsungen in Berlin, Wien und Bregenz. Die Prokura des Carl Breuning ist erloshen. (13 /3. 90.) Vöh- ringer n. Geyer in Stuttgart. Die Prokura des R. Griefinger ift erleshen; der bisherige Kollektiv- prokurist C. Abel ift zum Einzelprokuriften bestellt worden. (13./3. 90.)

K. A. G. Heilbroun. Heilbronner Gewerbe- bank in Heilbronn. Aktieng:sellshaft auf Grund des Gesellscaftsvertrags vom 20. September 1889. Zwe> der auf unbeschränkte Dauer errihteten Ge- sellschaft ift die Betreibung eines Bankgeschäfts be- hufs Vermittlung des Geld- und Credit-Verkehr3 in Gewerbe, Wirthschaft und Handel. Die Gesfell- schaft ist beredtigt, Zweigniederlassungen zu erri<ten. Das Grundkapital der Gesellscbaft beträgt 500 000.46, ist in 500 Aktien von je 1000 Æ eingetheilt und kann nah Bedürfniß erhöht werden. Die Aktien lauten auf den Namen und können sowohl auf eine Perfon, als au auf eine Firma, Körperschaft oder juristishe Person ausgestellt werden. Der Vorstand bestcht aus 2 oder 3 Personen, wel<he von dem Auf- sitsrath ernannt werden. Die re<htsgiltige Zeich- nung erfolgt dur eigenhändige Unterschrift zweier Vorstandsmitglieder oder eines Vorstandsmitglieds und des Stellvertreters eines sol<en oder eines Frofuaen unter der Firma der Gesellshaft. Der

ufsibtsrath besteht aus 12 Mitgliedern, welhe von der - Generalversammlung der Aktionäre gewählt werden und wovon mindestens 9 in Heilbronn an- äßig sein müssen. Die Bekanntmachungen des Auf- sihtsraths sind von seinem Vorsißenden oder dessen Stellvertreter unter der Firma der Gesellschaft und unter Beiseßung der Worte: „Der Aufsichtsrath“ zu unter- zeichnen. Die Bekanntmachungen der Gesellshafts- organe erfolgen durh je einmalige Einrü>ung in den „Deutschen Reihs-Anzeiger* und in die „Heil- bronner Ne>arzeitung*. Die Benüßung weiterer Blätter bleibt dem Vorstand oder dem Aufsichtsrath vorbehalten. Die ordentli<he Generalversammlung der Aktionäre wird vom Aufsichtsrathe in der ersten Hälfte eines jeden Jahres an den Sig der Gesell- schaft zusammenberufen. Ort und Tag der Ver- fammlung, sowie die Gegenstänte der Tagesordnung find mindeftens 3 Wochen zuvor öffentlich bekannt zu machen. Die Gesellshaft übernimmt mit Wir- kung vom 1. Januar 1890 ab das gesammte Ver- mögen der Heilbronner Gewerbebank, eingetragene Genofieusaft, in Liquidation mit allen Aktiven und

aisiven, insbesondere mit Liegenschaft, Mobilien, assenvorratb, We<seln, Auéständen und Werth- papieren, sowie einem dem Reservefonds zugewiesenen reinen Vermögen von 70557 4 29 Z. Die hier- für von der Gesellshaft zu leistende Vergütung be- steht darin, daß die Gesellschaft: 1) denjenigen Mit- gliedern der seitherigen Genossenschaft, wel<he der neuen Gesellshaft als Aktionäre beigetreten \ind, für ihre Einlagen im Betrag von 392800 M 491 Aktien gewährt und darauf ihr Guthaben ais Ein- zahlung mit je 800.4 per Aktie a e 2) die übrigen Mitaglieder, wel<e der neuen Gesellshaft als stille Gesellschafter beitreten, als sol<he mit einem Ein- lageguthaben von 211 002 A 15 S ohne Eintritts- geld aufnimmt, 3) die Gläubiger der Genossenschaft innerhalb \se<8 Moraten seit 1. Januar 1890 ent- weder dur< Baarzablung oder dur< Umwandlung oder Uebertragung der Forderungen befriedigt. Die Gründer der Gesellschaft, welhe alle Aktiven über- nommen haben, sind: 1) die Heilbronner Gewerbe- bank, E. G., in Liquidation, Aas Happel, Rentner, 9 Paul ‘Burger, Rentner, 4) Louis Scheffer, Rentner, B Gustav Braun, Fabrikant, 6) Fr. Knittel jr, Posamentier, 7 Mart. Keppeler, s erkimeister, 8) Friedr. Hauth, Rentner, 9) Julius Bedtle, Kfm., 10) Friedri Adlung, Kfm., sämmt- li< in Heilbronn, Mitglieder des Vorstandes sind: ugo Doec>beler, Kfm., Paul Burger sen., und ilhelm Fuchs, Kfm., sämmtli in Heilbronn. In den Aufsichtsrath sind berufen: die oben unter if. 2, 4—10 genannten Gründer, ferner Ernst Dauer, Carl Haas und Louis Rendle, gleihfalls sämmtli<h in Heilbronn. Zu Revisoren im Sinne ewe etecnne 1e Por Bedi Pud un n Petilbronn bestellt : t8anwalt

S<loß und Wilh. Scholl, Saafaian Beide eilbronn. (11./3. 90.) Herz u. Vesclau in eilbronn. Gelös<ht in Folge Wegzugs der Gesell- saft. (11./3. 90.) Jacob D. Reis in Heil- bronn. Offene Handelsgesellschaft zum Betrieb eines

Manufakturwaarenges<häfts. Die Gesell er, von welchen jeder die Firma allein zu ri far befugt

in | 51) Fr. Obergfell,

ist, sind: David Reis, Kaufmann, Baru< Reis, Kaufmann, Beide in Heilbronn. Die jetzigen In- baber haben das seither von ihrer Mutter Gustel Reis Wittwe, geb. Größinger, in Wollenberg, Amts Sinsheim, betriebene Geschäft gemeinshaftli< und unter Beibehalung der seitherigen Firma, wozu die Wittwe Reis ihre Genehmigung ausdrü>lih ertheilt hat, übernommen und am 5. November 1889 nah Heilbronn verlegt. (11./3. 90.)

K. A. G. Rentlingen. Aktienverein zum Vruderhaus in Reutlingen. Die Gesellshaft wird sih mit dem 22. Mai 1891 auflösen. (Beschluß der Generalverfammlung vom 6. Febr. 1886.) Die Gläubiger werden aufgefordert, si< bei dem Vor- (arde “sas die Liquidation besorgt, zu melden.

K. A. G. Waiblingen. Mechauische Seiden- stoffweberei Waiblingen (vormals J. H. Hit u. Söhne) Waiblingen. Durch Beschluß der General- versammlung vom 16. Septbr. 1889 wurde das Aktienkapital von 400000 A auf 600000 4 er- höht, es werden neue Aktien im Nominalbetrag von 1000 „6 ausgegeben und ift die Einzahlung am 1. Novbr. v. J. erfolgt. (13./3. 90.)

[72872 Triberg. Nr. 2251, I. In das Minen wurde eingetragen :

1) Zu O. -Z. 196 Firma: Mechanische E Hornberg die Firma ift er- oschen.

2) Zu O.-Z. 18 Firma: Gebrüder Heim in Furtwangen die Firma ift erloshen.

IT. In das Gesellschaftsregifter wurde eingetragen :

a. Unter D.-Z. 77: Firma: Mechanische Bunt- weberei Hornberg, Jeckeln & Co. in Horn- berg. Die Gescll\chafter sind: 1) Ichann Wöhrle Ehefrau Magdalena ‘geb. Sexauer in Hornberg. Nach $. 1 des Ehévertrages vom 28. Januar 1885 wirft jedes der Ehegatten den Betrag von 50 zur Gütergemeinschaft ein und {ließt damit all’ sein übriges jeßiges und künstiges Einbringen mit den allenfalls darauf ruhenden Schulden als ver- liegenschaftet von derselben aus, 2) Friedri Tbeodor Heinri Je>eln, lediger Kaufmann in Hornberg. Die Gesellshaft hat am 1. März 1890 begonnen. Jeder Gesellschafter is berechtigt, die Gesellschaft zu vertreten.

b. Unter D.-Z. 78: Firma: Hornberger Credit- vereiu, Aktiengesellshaft in Hornberg. Der Gesellschaftsvertrag vom 30. Juni 1889 bestimmt:

1) Zwe> der Gesellschaft is der Betrieb eines Bankgeshäftes. 2) Die Gesellshaft ist auf un- bestimmte Zeit abgeschlossen. 3) Das Grundkapital beträgt 50000 Æ und zerfällt in 100 Stü>k Aktien zu je 500 #, wel<e zum Nennwerth ausgegeben werden. 4) Die Aktien sind auf den Inhaber ge- stellt. 5) Die Einladung zu den Generalversamm- lungen erfolgt dur< den Aufsichtsrath. Die Be- rufung einer jeden Generalversammlung erfolgt dur einmalige Bekanntmachung im Reichsanzeiger und Hornberger Lokalblatt mindestens 2 Wohen vor dem anberaumten Termin. 6) Die Bekanntmahungen der Gesellshaftsorgane dur< öffentlide Blätter werden einmal in den Deutschen Reichsanzeiger und in das Lokalblatt für Hornberg eingerü>t. 7) Der Vorstand besteht aus 2 Mitgliedern und einem Stellvertreter. Die Mitglieder des Vorstandes werden vom Aufsichtsratke ernannt. Der Aufsichts- rath kann nöthigenfalls bis zur Entscheidung der demnächst zu berufenden Generalversammlung die Vorstandsmitglieder von ihren Aemtern entbinden. 8) Der Vorstand zei>net für die Gesellshaft in der orm, daß er der Zeihnung der Firma der Ge- ellschaft seine Namenêunterschrift beifügt.

Die Gründer der Gesellshaft sind die sämmtlichen Aktionäre: 1) Matb. Vogel, Bürgermeister, 2) Karl riedri< Mangold, Kaufmann, 3) C. W. Bauinann, üfer und Bierbrauer, 4) Fr. Rumpf, 5) Mar Lampert, Kaufmann, 6) Hermann Aberle, Fruht- bändler, 7) H. Horn, Schloßbesitßer, 8) Gustav Hildbrand, Kaufmann, 9) Dom. Streicher, Lebrer, 10) Iosef Ringwald, Rathschreiber, 11) G. Bau- mann, 12) Karl Lehnis, 13) Friedrih S{ondel- meier, Altbürgermeister, 14) Friedri< Ha>enjos, Gerker, 15) Jakob Wöhrle, Sattler, 16) Karl Wöhrle, Kaufmann, 17) Max Roth, Stadtpfarrer, 18) I. C. Mosetter, Fabrikant, 19) Jacob Brüftle, Maurer , 20) Christian Aberle jr., Sw<neider, 21) Georg Moser, Gerber, 22) Fr. Baumann, c<aniker, 23) Joh. Sc<ondelmeier, Kaufmann, 24) Fr. Swondelmeier, Waldmeister, 25) Friedrich Wöhrle, Meßger, 26) Wilhelm Lehnis, Wirth, 27) A. Bälle, Bierbrauer, 28) H. Diesel, Wirth, 29) W. Köllreuter, Privatier, 30) Johann Breit- haupt, Zimmermann, 31) Friedri< Wöhrle, Säger, 32) Iakob Wöhi1le, Serber, 33) Georg Wöbhrle, Mezger, 34) Iohann Kaufmann, Geschäftsführer, 35) Chr. Blum, Modelleur, 36) Ad. Sto>burger, Kaufmann, 37) Friedrih Sto>burger, Kaufmann, 38) M. Langenbacher, Wirth, 29) R. Müblf<{hlegel, Müller, e Alcxander Jädle, pr. Arzt, 41) Heinrich Köbele, Schmied, 42) Christian Aberle, Bierbrauer, 43) Adolf Kammerer, Buchdru>er, 44) Chbriftian Di ian, Müller, 45) Theodor Wiggert, Kaufmann, 46) Georg Wöhrle, Wirth, 47) F. G. Epting, Kaufmann, 48) Fr. Aberle, Müller , 49) Fabian Stelker, Bierbrauer, 50) J. Spathelf, Kaufmann, abrikant, 52) Aug. Roser, Poft- verwalter, alle in Hornberg, und 53) Leopold Göt, Privatier in Gutah. R Die Gründer haben sämmtlihe 100 Aktien über- nommen und auf diese den eingeforderten Betrag

—_—_ 18. Januar d. I. sind die Mitglieder de ° rathes: Fabrifant J. C. Mosetter , ‘E A. Jäâ>le, Fabrikant Fr. Obergfell, Fruchthändler Hermann Aberle, Kaufmann J. Schondelmaier, Kaufmann J. Spatbelf, alle in Hornberg. Unter dem 18. Januar 1890 wurden vom Aufsichtsrath als Mitglieder des Vorstandes bestellt: Kaufmann . F. Mangold Hornberg, Kaufman Marx Lampert in Hornberg, Bürgermeister M. Bogel in Hornberg, Oa 79, ret: e, unter D.-Z. (9: Firma: Gebrüder Heim i Furtwangen. Die Gesellshafter sind: E 1) August Heim, lediger Kaufmann in Furtwangen, 2) Josef Werber, Kaufmann, dort, verheirathet mit Maria Katharina , geb. Heim. Nah 8&8. 1 des Ehevertrages vom 4. Juni 1886 wirft jedes der Eheleute von seinem Vermögen die Summe von 100 M in die Gemeinschaft ein, wogegen alles übrige Vermögen, wel<hes dieselben z, Zt. besigen oder in der Folge dur Erbschaft oder Schenkung erhalten, von der Gemeinschaft ausges{lo}en und verliegenshaftet wird. Die Gesellshaft hat am 1; Márz 1890 begonnen. Jeder Gesellschafter ist berehtigt, die Gesell\<aft zu vertreten. Als Prokurist ist beftellt: Julian Heim Ebefrau Katharina geb. Menne A i raa . zU D.-Z. 54: Firma Jahresuhrenfabrik Aktiengesellschaft in Triberg. In der Generals versammmlung vom 2. März 1890 wurde 8. 35 der Statuten abgeändert. Die Bekanntmachungen dur öffentliche Blätter erfolgen ausshließlih im Deutschen Reichs-Anzeiger. Triberg, 17. März 1890. Gr. Amtsgericht. fele. 1 72810 Trier. „Zufolge Verfügung von beute ivie ie hiesigen Firmenregifter eingetragen : 1) bei Nr. 1849 die Firma A. Lohrig Wwe zu Wadern betreffend: das Handel8ges<häft ist dur Ferras auf o ey Jost zu Wadern Ubergegangen, wel<er dasselbe unter der Firma e Ne 1094 ; unter Nr. , die vorerwähnte Firma „1J- Jost“ zu Wadern und als Inhaber der A>erer Jacob Iost daselbst. S Trier, den 17. März 1890.

E Stroh, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

Uerdingen. Sefanntmachung. (01

Im hiesigen Handels-Gesellschafts-Regifter ift unter Nr. 15 eingetragen, daß die Handelsgesellschaft sub Firma „Th. Ophet-Endt & Bovers“ mit dem *Siße in Boum vereinbarungsgemäß auf- gelöft und in Liquidation getreten ist. Als Liqui- datoren sind bezeihnet die bisberigen Mitgesell- \hafter Theodor Ophet-Endt und Johann Bovers, Beide Kaufleute zu Bo>kum. Der jepige Aufenthalt der Liquidatoren ist niht bekannt, weshalb das Er- lôshen der Firma in Gemäßbeit des Reichsgesezes vom 30, März 1888 von Amtêwegen in das Handels- register eingetragen werden foll.

Die obenbezeihneten Personen oder deren Rehts- na<folger werden aufgefordert, einen etwaigen Wider- spru< gegen die Eintragung der Löschung bis zum 29. Juni 1890 s\criftli< oder zum Protokoll des Mi brahers des unterzeihneten Gerichts geltend zu machen.

Uerdingeu, den 17. März 1890, Königlihes Amtsgericht. Beglaubigt: Sasse, : Gerichts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Weilburg. BSBefanutmachung. [73090]

Die Firma Philipp Müller von TIciLE eingetragen unter Nr. 67 des Firmenregisters, i gelö\<t und neu eingetragen in dem Firmenregister: 1) Laufende Nr. 127.

2) Bezeichnung des Firmeninhabers:

Kaufmann Alexander Müller. 3) Ort déë Niederlassung: Weilburg. 4) Bezeichnung der Firma: Alex. Müller. Weilburg, den 14, März 1890, Königlihes Amtsgericht.

[73091 Wismar. Jn das Handelsregister des Gro ] herzoglihen Amtsgerihts zu Wismar ift in Betr der Firma „Fr. Zimmermann“ zufolge Verfügung vom 18. d. M. Fol. 91 Nr. 91 heute eingetragen : Spalte 5: In das Handelsgeschäft ift am 1.

1890 der Kaufmann Pau! Friedri Ch Zimmermann bieselbst als Gesellshafter eingetreten. Spalte 6: Die duch den Eintritt des Kaufmanns Paul Friedri Gbristoph Zimmermann hieselbst in das R RINN am 1. März 1890 beg Gesellschaft ift eine offene Handelsgesellschaft. Wismar, den 19. März 1890.

Fanger, Akt.-Geb.

Genossenschafts - Register,

73092 Entin. In das Genossenschaftsregister et iee: zeihneten Amtsgerichts ist heute zu Nr. 4, Firma: Landwirthschaftlicher Consumverein Neudorf (e. G. mit unbeschränkter Haftpflicht) ein-

getragen:

von 50 °/9 des Nominalbetrages einbezahlt. Laut Beshluß der Generalversammlung vom

9) Auflösung der Genossenschaft dur B : e Generalversammlungen vom 5. a 12 e

-_