1890 / 75 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ölfing, evangelisher Garnifon-Pfarrer in Mainz. oblleben, Amtsgerihts-Rath zu Erfurt. oitylak, Kreis-Schulirspektor zu DRGEE n Wrochem, Hauptmann und Compagnie-Chef im I. See-Bataillon. urmeling, Major im Infanterie-Regiment Nr. 131. äble, Erster Staatsanwalt zu Gnesen. reiberr von Zedtwit, Major im 1. Garde-Dragoner-Regiment Königin von Großbritannien und Irland. Dia ermann, Postdirektor zu Teterow. : immerer, Kaiserlicher Kommissar für das Togogebiet. von Zimmermann, Major à la suite des 1, Großherzogli Hessischen Dragoner - Regiments (Garde - Dragoner - Regiments) Nr. 22, Eisenbabn-Linien-Kommifsar in Karlsrube. Dr Zimmermann, Regierungs-Rath und ständiger L S im eichsamt für die Verwaltung der Reihs-Eisenbahnen zu B.rlin. Zir, Bergrath, Bergwerks-Direktor der Staatsgrube Kronprinz zu Ensdorf, Kreis Saarlouis. : : von Zwehl, Hauptmann im Generalstabe der 16. Division.

Den Königlichen Kronen-Orden erster Klasse mit Schwertern am Ringe: von Reibnit, General-Lieutenant und Gouverneur von Mainz.

Den Königlihen Kronen-Orden erster Klasse: Graf von Alten, General-Lieutenant, General à la suite Sr. Majestät des Kaisers und Königs und Gouverneur von Ulm. Graf von Dönhoff, Wirklicher Geheimer Rath und Gesandter in

Dresden. von Köller, Wirklicher Geheimer Nath und Rittergutsbesißer auf _Kantre>, Kreis Kammin, Präsident des Hauses der Abgeordneten. von Lattre, General-Lieutenant und Direktor der Kriegs-Akademie. Persius, Wirkliher Geheimer Rath und Präsident des Ober- Verwaltungsgerihts zu Berlin. von S<{kopp, General-Lieutenant und Gouverneur von Köln. von Seed>t, General-Lieutenant und fommandirender General des Yy. Armee-Corps.

Den Stern zum Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse: Heusner, Contre-Admiral und Staatssekretär des Reihs-Marineamts. Graf von Holstein, Erbherr auf MWater-Neverstorf, Kreis Plön. Smidt von Knobelsdorf, General-Lieutenant und Kom- mandant von Spandau.

Den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse mitdem Stern:

von Grote, General-Lieutenant und Kommandant von Breslau. Freiherr Röder von Diersburg IL, General-Lieutenant und Kommandant von Darmitadt.

Den Königlihen Kronen-Orden zweiter Klasse mit Shwertern am Ringe: Hänish, Oberst und Commandeur des Feld-Artillerie-Regiments Prinz August von Preußen (Ostpreußischen) Nr. 1.

c

Hamm, Ober-Staatsanwalt zu Köln, Mitglied des Staatsraths.

Den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse: Achenba, Oswald, Professor und Landschaftsmaler zu Düsseldorf. Clavel, Ober-Postdirektor zu Darmitadt.

Dr. Friedländer, Geheimer Regierungs-Rath und ordentlicher \rofessor an der Universität zu Königsberg i. Pr.

Goldmann, Wirklicher Geheimer Kriegsrath und Militär-Intendant des IX. Armee-Corps. :

von Hagen, Oberst und Commandeur des Infanterie-Regiments von Grolman (1. Posenschen) Nr. 18,

Dr. Hammacher, Bergwerksbesißer zu Berlin. _ :

Freiherr von Hammerstein-Lorten, Oberst und Commandeur des Königin Augusta Garde-Grenadier-Regiments Nr. 4.

Dr. Heidenhain, Geheimer Medizinal-Rath und ordentli<her Pro- fessor an der Universität zu Breélau.

von ÎIgel, Oberst und Abtheilungs-Chef im *Großen Generalfiabe.

von Klizina, Oberst und Commandeur des 2. Hanseatischen Infanterie-Regiments Nr. 76.

Kreidel, Wirkliher Gehcimer Kriegsrath und Militär-Intendant des III. Armee-CorLts.

Kübl, Ober-Postdirektor zu Hamburg.

von Langenbe>, Oberst und Chef des Generalstabes des IV. Armee-

Corps. Graf und Edler Herr zur Lipve-Biesterfeld auf S<lo® Neu- dorf bei Vents®en, Kreis Meseriß. von Massow, Oberst à la suite des 2. Garde-Ulanen-Regiments, Commandeur der 25. Kavallerie-Brigade (Großherzoglich Hessischen), D. Möller, ordentlicher Professor an der Universität zu Kiel. Oldekov, Kapitän zur See und Chef des Stabes des Kommandos der Marinestation der Nordsee.

S<{midt, Professor, Landschaftêmaler und ordentlicher Lebrer an der Kunst-Akademie zu Königsberg i. Pr. E S{öôning, Gebeimer Hofrath zu Berlin, vormals Rendant der

Ober-Hofmarschallamts-Kafse. : Splittgerber, Geheimer Ober - Justiz - Rath und Mitglied des General-Auditoriats. _ von Spör>en, Kreis-Deputirter auf Lüder8burg, Kreis Blekede. Starke, Ober-Staatsanwalt zu Kiel. : Thomsen, Kapitän zur See und Abthbeilungs-Vorstand im Reichs- Marineamt.

Den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse mit Shwertern am Ringe: von Heydebre>, Oberst-Lieutenant und etatëmäßiger Stabsoffizier des 3. Posenschen Infanterie-Regiments Nr. 58. Kindermann, Major in der 4. Ingenieur-Inspektion, Mitglied des Ingenieur-Comités. Ï 5 Lange, Major à la suite des Magdeburgischen Füsilier-Regiments Nr. 36, Direktor der Gewehrfabrik in Erfurt. i von Mayer, Oberst-Lieutenant und etatémäßiger Stabsoffizier des Infanterie-Regiments von Wittich (3. Hessischen) Nr. 83. Nicolai, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des Infanterie-Regiments Nr. 138. _ von Prittwiß u. Gaffron, Oberst - Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des 3. Niederschlesischen Infanterie-Regiments Nr. 50. von Winterfeld, Oberst - Lieutenant und etatômäßiger Stabs- offizier des Grenadier - Regiments König Friedri T. (4. Osft- preußischen) Nr. 5.

Den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse:

von Alvensleben, Oberst-Lieutenant und Commandeur des Magde- burgishen Jäger-Bataillons Nr. 4.

Baron von Ardenne, Major im Kriegs-Ministerium.

Athenstädt, Oberst-Lieutenant à la suite des 3. Oberschlesishen In- fanterie-Regiments Nr. 62, Eisenbahnlinien-Kommifsar in Breslau.

Bendel, Major à la suite des Magdeburgischen Füsilier-Regiments Nr 36, Direktor der Munitionsfabrik in Spandau.

von Bennigsen, Oberst à la suite des Infanterie-Regiments Nr. 99, Kommandant von Swinemünde. N :

von Bismar>, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des 8. Ostpreußischen Infanterie-Regiments Nr. 45.

Budding, Stabs-Ingenieur in der I. W:rft-Division. ;

Diedericbsen, Kapitän zur See und Abtheilungs8vorstand beim Ober-Kommando der Marine. _

Dommes, Oberst z. D. und Vorstand des Bekleidungsamts des XI. Armee-Corps.

Dr, Eitner, Ober-Stabsarzt I. Klasse und Regiments-Arzt beim Grena-

dier-Regiment König Friedri Wilhelm IL. (1. S<hlesischen) Nr. 10.

Fiedler, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger StabLoffizier des An-

haltis@en Infanterie-Regiments Nr. 9.

Fleis<hammer, Oberft-Lieitenant und etatsmäßiger Stabs- offizier des Infanterie-Regiments Freiherr Hiller von Gärtringen (4. Posenschen) Nr. 59. E /

von Gaudy, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des 3. Garde-Grenadier-Regiments Königin Elisabeth.

Geifeler, Kapitän zur See und Artillerie-Offizier vom Plag zu Wilhelmshaven. : Germershausen, Rehnungs-Rath und Ober-Buhbalter bei der

General-Staatskafse. : Göôde, Oberst-Lieutenant ¿. D. und Vorftand des Bekleidungamts des I. Armee-Corps. E :

Goes, Major à la suite des Fuß-Artillerie-Regiments Nr. 10, Direktor der Geschüßgießerei. 2 Graf von der Gol, Major und Commandeur des Garde-Jäger-

Bataillons. i: i é Graubmana, Geheimer Rehnuags-Rath im Reichs-Postamt. Dr. phil Grünbagen, Geheimer Archiv-Ratb, außzrordentliher

Üniversitäts-Professor und Staats-Archivar zu Breelau. Guyet, Militär- Intendant beim VIII. Armee-Corps. : Habelmann, Oberst-Licutenant z D. und Vorstand des Beklei-

dungsamts des II. Armee-Corps. von Heeringen, Major im Kriegs-Ministerium. Holder-Egger, Oberst-Lieutenant a. D. und Mitglied des Ver- waltungs-Aus\chufses der Kaiser-Wilhelms-Stiftung în Berlin. Hufnagel, Geheimer Ne<nungs-Rath im Kriegs-Minifterium. Kapitki, Stabs-Ingenicur in der 11. Werft-Division. Knot h, Gebeimer Re<hnungs-Rath im Kriegs-Ministerium. Köhler, Oberst - Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des

6. Pommerschen Infanterie-Regiments Nr. 49. von Kuy>e, Oberst-Lieutenant z. D., Erster Inspizient und Bureaus

Ghef bei der Ober-Militär-Exraminations-Kommifsion. 4 Freiherr von Langermann und Erlenkamp, Rittergutsbesißer

auf Lubin, Kreis Kosten. E / Lauterba<{, Oberst-Lieutenant und etatsmaßiger Stabsoffizier des

Infanterie-Regiments Nr. 128. A von L’'oeillot de Mars, Oberst-Lieutenant und ctatsmäßiger

Stabsoffizier des Infanterie - Regiments Graf Schwerin

(3. Pommerschen) Nr. 14.

Lotheißen, Ober- und Corps-Auditeur beim X1IV, Armee-Corps. von Mandelsloh, Oberit-tieutenant und Commandeur des Ulanen-

Regiments Graf zu Dohna (Ostpreußischen) Nr. 8. von der Marwis, Major im Großen Generalstabe.

Marx, Justiz-Nath und Divisions Auditeur bei dec 1. Garde-

Infanterie-Division. :

Meißner, Geheimer Kanzlei-Rath im Reichsamt des Innern. von Meyer, Oberst-Lizutenant und Commandeur des Dragoner-

Regiments Prinz Albrecht von Preußen (Litthauishen) Nr. 1. von Moltke, Major im Gencralstabe des VI. Armee-Corps. Mudla>, Geheimer Hofrath im Geheimen Civilkabinet. E vonMützs<hefahl, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier

des Großherzoalih Melenburgishen=Füsilier-Regiments Nr. 90. von Nazmer, Oberst-Lieutenant und Commandeur des Husaren-

Regiments Fürst Blücher von Wahlstatt (Pommerschen) Nr. d.

Niedlih, Geheimer Kanzici-Rath im Ministerium für Landwirth-

schaft, Domänen und Forsten. s :

Dr. Nöhte, Ober-Stabéarzt I. Klasse und Regiments-Arzt bzim Husaren-Regiment von Zieten (Brandenburgischen) Nr. 3.

Pasquay, Landstallmeister zu Straßburg. O E

von Pfister, Oberst-Lieutenant à la suite des 8. Königlich Württem- bergishen Infanterie-Regiments Nr. 126, etatsmaßiger Stahs8- offizier des Grenadier-Regiments Gcaf Kleist von Nollendorf (1. Westpreußischen) Nr. 6, L

von Poser u. Groß-Nädlitz, Oberst-Lieutenant und etats- mäßiger Stabsoffizier des 4. Großherzoglich Hessishen Infanterie- Regiments (Prinz Karl) Nr. 118.

Freiherr von Recbenberg, Oberst-Lieutenant und etatëmáßiger Stabsoffizier des Infanterie-Regiments Prinz Moriß von Anhalt- Deffau (d. mer ven) Nr. 42. . S

Freiherr von Rechenberg, Major im Großen Generalstabe, kommandirt bei der 4. Ärmee-Inspektion. /

Rötger, Kapitän zur See und Commandeur der I. Matrofen- Artillerie-Abthz:ilung.

Rolke, Kaiserliher Geheimer Regierungs-Rath und Reichébeooll- mächtigter für Zölle und Steuern zu Königsberg i. Pr. _

von Rosenberg -Grus8zczynski 1, Major im Generalstabe der Großberzoglih Hessischen (2ò.) Divifion. ;

von Rosfenberg-Gruszczynski Il, Major im Generalstabe des Gouvernements von Mainz, S L

Russe, Rittergutsbesißer auf Dalberédorf, Kreis Groß-Wartenberg.

von Schmeling, Oberst-Lieutenant und etatêmäßiger Stabsoffizier des 3. Thüringischen Infanterie-Regiments Ne. 71,

Swneider, Oberst z. D. uad Commandeur des Landwehrbezirks Saarlouis.

S<öning, Major im Infanterie - Regiment ron Grolman (1. Posenschen) Nr. 18. S

Dr. SWhröder, Ober-Stabsarit I. Klasse und Regiments-Arzt beim Kolbergschen Grenadier-Regiment Graf Gneisenau (2. Pommer- \{en) Nr. 9. <

Dr. S<hröter, Ober-Stabsarzt I. Klasse und Regiments-Arzt beim Feld-Artillerie-Reaiment von Peud>er (Swlesischen) Nr. 6.

von S<hu>mann 11. Kapitän zur See und Kommandant S, Panzerfahrzeugs „Mücke“. 0 :

von S<ult, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des Infanterie-Regiments Herzog Karl von Med>lenburg-Strelitz (6. Ostpreußischen) Nr. 43. _

von S&wedler, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabeoffizier des 1. Hanseatischen Infanterie-Regiments Nr. 7d.

von Strant, Oberst-Lieutenant und etatêmäßiger StabSoffizier des Kolbergshen Grenadier-Regiments Graf Gneisenau (2. Pom- mers{<en) Nr. 9. N

von Sydow, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des Großherzogli Med>lenburgiswen Grenadier-Regiments Nr. 59.

Textor, Konsistorial-Rath und Militär-Over-Pfarrer beim VI. Armee-Corps. Ó

Tit, Militär-Intendantur-Rath beim VI. Armee-Corps.

Totzke, Geheimer Rechnungs-Rath im Kriegs-Minifterium.

Dr. Wachs, Guis8besiger auf Hanerau, Kreis Nendéburg.

Walter, Domdecant zu Limburg.

Weber, Militär-Intendantur-Rath beim XI. Armee-Corps.

MWiesemann, katholisher Marine-Ober-Pfarrer_

Wilke, Geheimer Kanzlei-Rath im Kriegs-Ministerium.

von Wödtke, Oberst und Brigadier der 1. Gendarmerie-Brigade.

abn, Major im Großen Generalstabe.

Zobel, Oberst-Lieutenant und etatêmäßiger Stabsoffizier des In- fanterie-Regiments von der Golg (7. Pommerschen) Nr. 54.

Den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse:

Blän>ner, Rendant der Haupt-Kadetten-Anstalt zu Groß-Lichterfelde.

Boot, Bahnmeister im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Köln (links- rhnisdes) zu Köln (Nippes).

Brenne>e, Kassirer der Billetkasse des Königlichen Theaters zu Hannover.

Brose, Geheimer Kanzlei-Sekretär beim Geheimen Staatsarchiv u Berlin.

Gollif<onn, Hospitalmeister zu Frankfurt a. M.

Corinth, VPostweister zu Plön. E

Dabru>, Re<hnungs-Rath und Intendantur-Sekretär bei der Jnten- dantur des Ne Sorps, 4 E add

Dahlmann, Premier-Lieutenan a suite eld-Artillerie- Regiments von Holzendorf (1. Rheinischen) Nr. 8, Direktions- Assistent bei der gu verfabrik in Spandau. _ ;

Damerau, Güter-Expedient im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Berlin. zu Görliß.

Danne, Stadtältester, Rentner zu Ostrowo.

Dattelbaum, Kanzlei-Vorstand beim Kaiserlihen General-Konsulat in Warschau.

Dolhopf, Königlih bayerisher Zoll-I nspekior, Stations-Con- La Ust, Kreis» und Grenz-Thierarzt zu

von DrvugalskTi, u „Thiera s

Ernft, Maurermeister zu Müntheberg, Kreis Lébus.

Erstmann, Controleur der Königlichen Theater-Tageskafse zu Kafsel.

Fau beudea, Zeug-Hauptmann beim Artillerie-Depot in Königs-

erg i. Pr.

e<ner, Raths-Kanzlei-Direktor zu Breslau.

eldmann, Zoll-Einnehmer Ik. Klasse zu Laboe, Kreis Plön.

elis<, Baumeister zu Berlin.

infenstein, Polizei-Kommissarius zu Thorn.

intelmann, Hof-Gärtner zu Hannover.

isher, vormals Kammerdiener Ihrer Majestät der Hochseligen Kaiserin und Königin Augusta.

Fluche, Inspektor und Rendant an dem Provinzial-Arbeits- und

_Landarmenhause zu Schweidniß.

Fröbli<, Zeug-Hauptmann beim Artillerie-Depot in Spandau.

bel, Amtéevorfteher und Bürgermeister zu Halbau, Kreis Sagan.

Geh, Torpeder-Kapitän-Lieutenant vom Minen-Depot zu Wilhelms- haven, fommandirt zum Reichs-Marineamt.

Gerhardt, Rechnungs-Rath bei der Intendantur des V. Armee-Corps.

Gerid>e, Kaufmann und Bezirks-Vorsießer zu Berlin.

Glimm, Zeug-Hauptimann beim Artillerie-Depot in Straßburg i. E.

Götts\<, Hufenbesitzer zu Prasdorf, Kreis Plön.

Gohlke, Premier-Keutenant a. D. und Rittergutsbesiger auf Gern- heim, Kreis Wirsig.

Gotts\<li<, Werkmeister im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Breslau, zu Glogau.

Grimm, Zahlmeister beim Pionier-Bataillon Fürs Radziwill (Ostpreußischen) Nr. 1. : s E

Grüßner, Gutsbesißer zu Reins<dorf, Kreis Neiffe.

Haud>, Bürgermeister zu Schweyen, Kreis Saargemünd.

Hauff, Postmeister zu Berent. :

Hecht, Haupt-Steueramts-Aisistent zu Düsseldorf.

He>er, Feuerwerks - Premier - Lieutenant beim Artillerie - Depot zu Wilhelmshaven. : :

Heydenrei<, Premier - Lieutenant im 3. Königli< Säwbfischen Feld - Artillerie - Regiment Nr. 32, kommandirt zur Artillerie- Prüfungs-Kommission. ; - :

Hildebrandt, Kanzlei-Nath im Reichs-Marineamt.

Hillermann, Kassirer beim Kaiserlichen Generalforsulat in New-York.

Dr. Hörmann, Hof-Apotheker zu Berlin.

Facobson, Guttbesiger und Amtsvorsteher zu Groß-Potauern, Kreis Gerdauen. - j +

Jahr, Bürgermeister zu Hettstedt im Mansfelter Gebirgsfreise.

JIüngel, Ober-Inspekter beim Strafgefängniß in Plößzensee.

Kaap>e, Rittergutsbesißer auf Meschken, Kreis Ragnit.

Kalt, Bürgermeister zu Dietweiler, Kreis Mülhausen i. E.

Kaltenberg, Polizei-Inspektor zu Aachen. j

Kambach, Intendantur-Sekretär bei der Intendantur der Marine- station der Ostsee, kommandirt zur Werft in Kiel.

Karger, Zablmeister beim Badischen Pionier-Bataillon Nr. 14. _

Klimowis, Zahlmeister beim Füsilier-Regiment Graf Roon (Oft- preußischen) Nr. 33.

Klops<, Feuerwerks-Premier-Lieutenant beim Artillerie-Depot zu Wilhelmshaven, kommandirt zum Reichs-Marineamt.

Kn itter, Betriebs-Sekcetär im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Bromberg, zu Sthneidemükl.

Kopp, Bürgermeister zu Grofß-Kropenburg, Kreis Hanau.

Krappe, Zahlmeister bei der Unteroffizier-Schule in“ Ettlingen.

Krüger, Dominial-Polizei-Verwalter zu Thure, Kreis SHubin.

Kübne, Hofrath im Bureau der Scatullverwaltung Sr. Majestät des Kaisers und Königs. :

Lehmann, Feldwebel-Lieuterant bei der Haupt-Kadetiten-Anstalt.

Lenz, Stadtfämmerer und Stadtkassen-Rendant zu Liebstadt, Kreis Mohrungen. - s

Loth, Herzoglich sächsischer Domänen-Rath zu Wandersleben, Land- kreis Erfurt. i ; 5

Lüdtke Ce op E Leim Minen- Devot zu Geeste- münde.

Lüttshwager, Feuerwerks-Hauptmann beim Stabe der 6. Feld- Artillerie-Brigade. ; ;

Marten, Freishulzengutébesizer zu Degow, Kreis Kolberg-Körlin.

Marthen, Inspektor und Rendant der Land-Irrenanftalt zu Sorau.

Martin, Bürgermeister und Kreistags-Mitglied zu S(werweiler, Kceis Sdlettstadt. S i -

Maslak, Premier-Lieatenant der Seewehr der Marine-Infanterie und Intendantur-Sekretär bei der Intendantur der Marine- station der Ostsee. 2 E

Messershmidt, Stations-Vorsteber II. Klasse zu Sulz u. W.

Möélhusen, Verwaltungs-Inspektor bei der Militär-Roßarztschule.

üller, Rittergutsbesißer und Amt:vorsteher auf Wildenau, Kreis

Schweiniß. : S g

[ler, Renungsführer der städtishen Armenkasse zu Fulda.

l, Müßhlenbesigzer zu Bingartes, Kreis Hersfeld.

erfeld, Erster Seminarlehrer zu Elsterwerda, Kreis Liebenwerda.

nknin, Zimmermeister zu Kalthof, Kreis Marienburg.

<, Poithalter zu Bauten.

lling, Posthalter zu Posen. . j s

n Pla Ven Ober-Lazareth-Inspektor beim Garnison-Lazareth

zu Köln. p

Proten, Geheimer Kanzlei-Inspektor im Reihs-Postamt.

Puh L , Fortifikations-Sekretär und Festungs-Baukafsen-Rendant in

urhaven.

Radermaer, Kreis-Spar- und Darlehnskafsen-Rendant zu Köln.

Rausch, Rentier und Sulkommissions-Borsteher zu Berlin.

f fbesitzer zu Stenderup I, Kreis Hadersleben.

Reineke, Feuerwerts - Hauptmann beim Niedershlesishen Fuß-

Artillerie-Regiment Nr. 5. _

ini>e, Rehnungs-Rath bei der Intendantur des IX. Armee-Corps.

ellong. Zeug-Hauptmann bei der Gewehrfabrik in Danzig.

legel, Feuerwerk3-Hauptmann beim Feuerwerks-Laboratorium.

lottmann, Kanzlei-Rath im Auswärtigen Amt. L

midt, Rehnungs-Rath und Feitungs-Inspektions-Sekretär bei

der 3. Festungs-Inspektion. s E

neider, Stations-Assistent im Bezirk der Eisenbahn-Direktion

Köln (re<htscheinis<en) zu Köln-Deuy.

ult, Stadtrath zu Stettin. i /

ulze, Zahlmeister beim Infanterie-Regiment Prinz Louis Fer-

dinand von Preußen (2. Magdeburgischen) Nr. 27.

<umacher, Postmeister zu Pinneberg

S<wideyki, Bahnmeister im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Bromberg, zu Berlin.

Seidel, Freigutsbesißer zu Sarnau, Kreis Kreuzburg i. O.-S6I.

Siemenroth, Hülfsarbeiter in der Redaktion des „Deutschen Reihs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers“.

Sievers, Stations-Vorsteher 11. Klasse zu Buchsweiler.

von Splawa-Neyman, Premier - Lieutenant à la suite des Westfälischen Fuß-Artillerie-Regiments Nr. 7, Direktions-Assistent bei der Pulverfabrik bei Hanau.

G el g, E TORarss beim Naffauishen Feld-Artillerie-Regi- ment Nr. 27.

Surkow, Zeug-Hauptmann bei der 2. Ariillerie-Depot-Inspektion.

Ueberfeld, Gymnasiallehrer a. D. und Rendant der Gymnasial- kasse zu Efsen.

Weinb old, Ober-Roßarzt beim Dragoner-Regiment von Bredow (1. Shlesi]hen) Nr. 4. : |

es berg, Kanzlei-Rath und Kanzlei-Direktor beim Reichsgericht zu Leipzig.

Wundel, Hof-Gärtner zu Sanssouci. i

Ba S Rendant beim Invalidenhause zu Berlin.

ies Éi Bots und Gemeinde-Vorsteher zu Kieholm, Landkreis ensburg. z Zippert, Güterexpedient im Bezirk der Eisenbahn-Direktion

Bromberg, zu Berlin. ; E u Hierzu eine Veilage.

GSS

S

S

S

oon

S

c Wee

o

W&

e _

Q Qa A CAEAMES 8983 8B 28-829

Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 1D.

Den Königlichen Haus-Orden von Hohenzollern:

Den Adler der Ritter:

Dr. Deiters, Provinzial-Shulratb zu Koblenz. Lange, Schulrath und Seminar-Direktor zu Segeberg. Dr. Volkmann, Profefsor und Rektor an der Landesschule zu Pforta.

Das Kreuz der Jnhaber:

Bürger, Gemeinde-Vorsteber zu Lentschen, Kreis Sagan. Delaquis, Königliber Mundko< zu Berlin. Dene> e, Königlicher Hoffourier zu Berlin. riedri<s, Abtheilungs-Wachtmeister zu Berlin. : a<hmann, Königliber Theaterbeleuhtungs-Auffeher zu Berlin. Lattermann, Abtheilungs-Wachtmeister zu Berlin. Mielke, Stabshoboist im 8. Ostpreußischen Infanterie-Regiment Nr. 45. Rabe, Kastellan des Iagdschlosses Stern bei Potédam. i: Mo! A Guts: und Amtsvorsteher zu Antonienhütte, Kreis attowiß. Sange, Kastellan der Burg Hobenzollern. Stoffregen, Baudepot- und Brennholz-Verwalter zu Potsdam. Wilhelm, Feldwebel-Sergeant in der Sloßgarde-Compagnie. Zeiler, Feldwebel-Sergeant in der S(hloßfgarde-Compagnie.

Den Adler der Jnhaber:

Glashagen, Lehrer und Organist zu Groß-Leistenau, Kreis ie Sit b hoe, Kreis Steinb atje, Hauptlehrer zu Itzehoe, einburg. Hildebrandt, ie aiser Lehrer zu Kassel. ; ahn, evangelis<her Hauptlehrer und Kantor zu Worbis. FKnauft, Erster Lehrer zu Sagorsch, Kreis Neustadt i. Westpr. U < Le h Dae Organist und Kantor zu Großburg, Kreis eblen. Link, katholisher Lebrer zu Poppenbausen, Kreis Gerefeld. Markus, Lehrer, Kantor und Küfter zu Hohen-Lübbichow, Kreis Königsberg i. d. N.-M. i: S < u, katholisher Hauptlehrer zu Burbach, Kreis Saarbrüken. S <üte, evangelischer Lehrer zu Wolfsdorf, Kreis Goldberg- Haynau. Schumacher, evangelis@er Hauptlehrer zu Hingenberg, Kreis

Solingen. <uster, faiholisher Hauptlehrer zu Jersiß, Kreis Posen-Of. <wachenwalde, Lehrer zu Sowmerfeld, Kreis Krofsen. tolpe, evangelif<her Hauptlehrer und Organist zu Inowrazlaw. s<auder, katholischer auptlehrer zu Bauerwitz, Kreis Leobs{<üß. ulkow , emecritirter Lehrer zu Boldekow, Kreis Anklam.

Das Allgemeine Ehrenzeichen:

Adolph, Feldwebel im 2. Großberzoglih Hessishen Infanterie- Regiment (Großherzog) Nr. 116. Alex, Scwuldiener beim Königlichen Wilhelms -Gymnasium zu Königsberg i. Pr. Altenkir<, Geheimer Kanzleidiener beim Evangelishen Ober- Kirchenrath. Altmann, Lademeister zu Schiltigheim. Amter, Grenz-Auffeher zu Kiel. Anheier, Zugfübrer im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Köln (links- rheinis<hen) zu Köln. Arnemann, Postpya>kmeister zu Berlin. Ashmoneit, Fußzendarm im Corpsstabe der Landgendarmerie. Assum, Sergeant im Nafsauis@en Feld-Artillerie-Regiment Nr. 27. Auer, Kaiserlicher Förster zu Wiedensolen, Kreis Colmar i. E. Baakes, Briefträger zu Berlin. - Ba, Gutsbesitzer und Kirchenältester zu Aue, Kreis Zeiß. BawHert, Stutmeifter beim Hauptgestüt Gradiß. Bawmann, Postpa>meister zu Kassel. Bähr, Vize-Feldwebel im 2. Garde-Regiment z¿. F., kommandirt als Sthreiber bei der Kommandantur voa Berlin. Bahls, Grenz-Aufseher zu Greifswald. Bahr, Briefträger zu Berlin. : Bahr, Gemeinde-Vorsteher zu Roßog, Kreis S{lawe. Bahr, Diener beim akademischen Kunjt-Museum der Universität zu Bonn. Balzer, Gefangen-Aufseher zu Kammin i. Pomm. Balzer, Weicensteller im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Berlin, zu Schmiedeberg. / Bartek, Vize-Wachtmeister im Dragoner - Regiment König Friedrih III. (2. S@lesis<en) Nr. 8. Bartels, Zugführer im Bezirk der Eisenbabn-Direktion Brom- berg, zu Posen. L Bade R E E & Berlin. auer, Feldwektel im Füsilier-Regiment Prinz Heinrih von Preußen (Brandenburgischen) Nr. 35. ALLOAN Bens Be>er, Kommunalförfter zu Daubah im Unterwesterwald-Kreise. Begler, Postpa>kmeister zu Königsberg i. Pr. Behrend, vormals Kutscher Ihrcr Majestät der Hochseligen Kaiserin und Königin Augusta, zu Berlin. Behrendz, KAufscher beim Arbeits- und Landarmenhause zu SESE E ; Berger, Babnwärter im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Berlin, zu Ießniz (Wärterbude 142). Bernhardt, Depot-Vize-Feldwebel beim Artillerie-Depot zu Cuxhaven. Nees da Posishasfner zu E dret L ieligk, Kanzleidiener beim rovinzial-S{ulkollegium zu Berlin. Bienert, S@&leusengeld-Erheber zu Brieg. g E N Ne E zu e e M M tim pen iermann, Lehrer zu Fuch:berg, Land reis Königsberg î. Pr. Bils, Ober-Wachtmeister in der s. Gendarmerie-Brigade. 5 Birnbaum, Ober-Wachtmeister in der 9. Gendarmerie-Brigade. Blo >, Geheimer Kanzleidiener bei der Reichskanzlei. Bo>, vormais Wagenmeister Ibrer Majestät der Hochseligen Kaiserin und Königin Augusta, zu Berlin. >, Garnison-Ba>meister zu Königsberg i. Pr. Cen hagen, Se i A N L me, Stabshoboist im Infanterie - Regiment Keith (1. g s Slesischen) Nr. 2. t n E ogdahn, ergeant im Grenadier-Regiment Köni 4 (4) Wilhelm I. (2. Ostpreußischen) Nr. 3. 1.8 N Bohne, Gemeinde-Vorsteher zu Gohre, Kreis Stendal.

Bollin, Pförtner im General-Kommando-Dienstgebäude zu Karlsruhe.

Bollmann, berittener Gendarm in der 6. Gendarmerie-Brigade.

Bollweg, Ober-Wachtmeister in der 4. Gendarmérie-Brigade.

Bornow ski, Ober-Feuerwerker in der II. Matrosen-Division.

Boy, Werftschreiber bei der Werft zu Danzig.

Boyan, Geheimer Kanzleidiener beim Reichs-Postamt.

Brad tke, Bezirks-Feldwebel beim Ländwehr-Bezirk I1. Breslau.

Brâäue L Me im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Berlin, zu Malt).

Bräutigam, Gerichtsdiener zu Kafsel.

Brassat, Bahrwärter im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Brom- berg, zu Gumbinnen (Wärterbude 209).

Braun, Bürgermeister zu Roßdorf, Kreis Kirchhain.

Brekenfelder, Ober-Wachtmeister in der 1. Gendarmerie-Brigade.

Brenned>e, vormals Feldwebel in der I. Matrosen-Division.

Brüfstle, Salzsteuer-Aufseher zu Saaralben.

Berlin, Sontag, den 23. Mürz

Bu<, Gemeindeförster zu Orsbolz, Kreis Manchuey,

Bual, stellvertretender Amtsvorsteber zu Gläsendork, Kreis Grotikau.

Bünning, Gemeinde-Vorsteher zu Grebin, Kreis Plön.

Bullermann, Steuer-Aufseher zu Berlin.

Busse, Poftpa>meister zu burg.

von Carton, Wachtmeister im 1. Großherzoglih Medlenburgischen Dragoner-Regiment Nr. 17.

Christiansen, Kreisbote zu Tondern.

Christmann, Weichensteller I1. Kl. zu Straßburg i. E.

Claas, Bezirks-Feldwebel beim Landwehr-Beizirk I. Münster.

Cunow, Gemeinde-Vorsteher zu Böyzow, Kreis Ost-Havelland.

Cybuls ki. Gemeinde-Vorsteher zu Guttowo, Kreis Löbau Westpr.

Czorny, Grâäflichec Pferdeshaffer zu Polnish-Krawarn, Kreis Ratibor.

Da blk e, Shaffner im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Berlin, zu Berlin.

Dahm, Vize-Feldwebel in der I. Matrosen-Division.

Dal om, Förster zu Alt-Thymen, Oberförsterei Neu-Thymen, Kreis

emplin.

Dammers, Bahnwärter im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Köln (linksrheinishen), zu_ E

Dederihs, Ober-Aufseher bei der Erziehungs- und Befserungs8- Anstalt zu Steinfeld, Kreis S{hleiden.

Diels, Sergeant im Magdeburgis<hen Dragoner-Regiment Nr. 6.

Dierschrod, A>ermann und Kircenkaïtenmeister zu Mete, Kreis

Fritzlar. Döhlert, Geritsdiener zu Neidenburg. : Dohme, Hülfs-Vollziehungsbeamtec zu Oldendorf, Kreis Rinteln. Domning, Fußgendarm in der 1. Gendarmerie-Brigade. Dra>le L, Garderobesneider beim Königlihen Theater zu Kafsel. Dressel, Bahnwärter im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Brom- berg, zu Bromberg (Wärterbude 67). reyer, Feldwebel im Kaiser Franz Garde-Grenadier-Regiment Nr. 2. ürdotb, Kanzlei- und Kafsendiener beim Ober-Marstallamt zu Berlin. a d bi Zugführer im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Berlin, zu reslau. Zart, Vize-Feldwebel in der Sthloßgarde-Compagnie. delt, fatholis<her Divisionsküster bei der 11. Division. hlert, Portier bei der Eisenbahn-Direktion Köln (rehtsrheinishen) zu Köln-Deuß. hrli h. Ober-Wahtmeister in der 8. Gendarmerie-Brigade. Fi, Pförtner beim Kadettenhause zu Wahlstatt. ihberger, ErsiGassnee zu Berlin. Elbrechter, Kasernenwärter zu Köln. i A Engelmann, Geheimer Kanzleidiener beim Ministerium für Land- wirthschaft, Domänen und Forsten. Ernst, Sergeant und Waffenmeister bei der Gewehr - Prúfungs- Kommiïsion. Sat Fußgendarm in der 4. Gendarmerie-Brigade. aure, Kreisbote zu Krefeld. i S Wachtmeister im Thüringischen Husaren-Regiment Nr. 12. ender, Wachtmeister im Garde-Kürassier-Regiment. ester, Gemeinde-Vorsteher zu Ta>en, Kreis Westprignig. _ Fischer, Feldwebel im 6. Badischen Infanterie-Regiment Kaiser Friedri III. Nr. 114. 5 Frant II., Zugführer im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Brom- berg, zu Schneidemühl. Fredau, Ober-Feuerwerksmaat in der I. Matrosen-Divifion. Bre ae , Vize-Wachtmeister im Ostpreußischen Dragoner-Regiment

aaa AAA AVO

r. 10. Freyer, Ober-Bottelier in der T. Matrosen-Division. riederici, Lokomotivführer im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Erfurt, zu Halle a. S. Fri edri <, Gärtner-Auëzügler und Kir<enältester zu Gr.-Piaften- thal, Kreis Brieg. Fris <, Ortsvorsteher zu Land8weiler, Kreis Ottweiler. Friß, Feldwebel und Zablmeister-Aspirant im Pommerschen Pionier- Bataillon Nr. 2. Lune Kommunalförster zu Arborn im Dillkreise. unk, Sergeant im Garde-Schügen-Bataillon. Gädemann I., Königlicher Vorreiter zu Berlin. Gar<how, Bauaufseher zu Berlin. Gau, Gefangen-Auffeher bei der Stadtvogtei in Berlin. Gauger, städtisher Vollziehungsbeamter zu Barmen. Ged ies, Gerichtsdiener zu Koniß. : Gera, Depot-Vize-Feldwebel beim Artillerie-Depot in Küftrin, Gerlach, Steuer-Erheber zu Berlin. : Gesellen, Bahnwärter im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Köln (linksreinishen) zu Andernach. Giese, Steuer-Erbeber zu Berlin.

Gieske, Devot-Vize-Feldwebel beim Artillerie:Depot zu Geestemünde. Giliweit, Vize-Feldwebel bei der Halbinvaliden- Abtheilung des Garde-Corps. i; GnöriG, Wärter bei der Zoologishen Sammlurg des Museums

für Naturkunde der Universität zu Berlin. Gotha, Steuer-Aufseher zu Szymborze, Kreis Inowrazlaw. Göbli<, Kriminal:-Schußmann zu Berlin. j i Göris&, Bahmoärter im Bezirk der Eifenbabhn- Direktion Berlin, zu Gransee (Wärterbude 41). z Gorgas, Feldwebel im Füsilier-Regiment Fürit Karl Anton von Hohenzollern (Hohenzollerns<en) Nr. 40, Gos! e, Feldwebel bei derHalbinvaliden-Abtheilung des 111. Armee-Corps. Grätz, Portier beim Ministerium der öffentlihen Arbeiten. Graf, Distriftsbote zu Weißenhöhe, Kreis Wirsig. Grasse, Universitäts-Kastellan zu Halle a. S. L j Großh, Lokomotivführer im Bezirk der Eisenbahn-Direktion ln (linksrheinishen) zu Bingerbrü>. E Groß, Büchsenmacher beim Schleswig - HolsteinisGen Dragoner- Regiment Nr. 13. Grünberg, Wallmeifter zu Danzig. L 5 i Se S , Wachtmeister im Magdeburgis<en Husaren-Regiment Nr. 10. Grzeshif, Gemeinde - Vorsteher und Matkowczüß, Kreis E 7 2 N Z Gu>eisen, Babnwärter im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Köln (linksrheinis<en) zu Burbach. E del, Bezirks-Feldwebel beim Landwebrbezirk Kreuzburg. R L E Vize-Feldwebel, bisher im 3. Garde- egiment zu Fuß. L L L urtler, Sergeant im Anhaltis&en Infanterie-Regiment Nr. 93. uhl, Briefträger zu Berlin. : < utermuthb, Magazin-Auffeher bei der Werft zu Danzig. aase, Zugführer zu Weißenburg. S aase, Landbriefträger zu Greiffenberg i. Sl. , ämmerling, Vize-Feldwebel bei der Halbinvaliden- Abtheilung des II1. Armee-Corps. o j Pal tenen, Feldwebel im Eisenbahn-Regiment. ahn, berittener Gendarm in der 3. Gendarmerie-Brigade. ain, berittener Gendarm in der °. Gendarmerie-Brigade. annemann, Lokomotivführer im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Bromberg, zu Bromberg. : bas enbein, Shußmann zu Berlin.

Ortsfteuer - Erheber zu

aupt, Briefträger zu Berlin. E auß, Gemeinde-Vorsteher zu Waltersdorf, Kreis et Havemann, Sergeant und Hoboist im Großherzogli Med>len- burgischen Grenadier-Regiment Nr. 89.

R RRRALRL

: 1890.

HedLkenkamp, Vize-Wachtmeifier im 1. Westfälif „Artillerie- Regiment Nr. 7. stfälishen Feld-Artillerie He ene Zugsaheer im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Hannover, zu remen. eese, Königlicher Frotteur beim S<hlofse zu Charlottenburg. eine Tun "e E ROUYE an Dol Peterwit, Kreis Breslau. einide, eldwebe ei der invaliden - i : V Armee-Corps. / iden Abtheilung des eini>e, Bücbsenmadher beim Ulanen-Regiment Kaise i; von Rußland (1. Brandenburgis®en) Ne. 3. E Heinrich, Hausdiener beim Kriegs-Ministerium. Bete Xe Naum iu der 8. Gendarmerie-Brigade. eise, Wabtmeister und Zaklmeifter-Aspirant im is Feld-Artillerie-Regiment Nr. 4. : Ma Heisfig, vormals Gemeinde-Vorsteßher zu Ober-Johnsdorf, Kreis Münsterberg. : Heitefuß, Kasernenwärter zu Blankenburg. ' Hemvel, Steuer-Aufseher zu Penkendorf, Kreis S<hweidnit. Henkel, Gemeinde-Vorfteher zu Todenhagen, Kreis Köslin. ennig, Lehrer zu Jas&ken, Kreis Olegzko. ente, Stabshoboist im 7. Rheinis@en Infanterie-Regiment Nr. 69. erbt, Zugführer im Bezirk der ECisenbahn-DirektionHannover, zuKaffel. He ß, Zugführer im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Bromberg, zu Thorn. Hevn, Dru>er beim Reihs-Marineamt. Hobus, Gefangen-Aufseher zu Angerburg. Hoene I., Fußgendarm in der 3. Gendarmerie-Brigade. Höôp pner, Feldwebel im 1. Hanseatischen Infanterie-Regiment Nr. 75. Hôt b, Shulze und Ortssteuer-Erbeber zu Psiarskie, Kreis Pofen-West. Hoffmann, Feldwebel bei der Halbinvaliden - Abtheilung des _R1. Armee-Corps. Hoffmann, vormals Kammerlakai Ihrer Majestät der Hoch- seligen Kaiserin und Königin Augusta, zu Berlin. Hoffmann, Gerichtsdiener zu Görliß. Hoffmeister, Depot-Vize-Feldwebel bei der Werft zu Wilhelmshaven. Hohenadel, Vize-Feldwebel im 3. Großherzogli Hessishen Infanterie-Regiment (Leib-Regiment) Nr. 117. Hohl, Kreis-Chaussee- Aufseher und Gemeinde-Vorsteher zu Poblot, Kreis Neustadt W.-Pr. Hoblfeld, Gemeinde-Vorsteher zu Meuro, Kreis Wittenberg. Po ae Ober-Lazareth-Gehülfe beim Hessischen Train-Bataillon Sie. 1 Hobmann, Postshaffaer zu Berlin. Holl stein, Feldwebel a. D., bisher im 5. Thüringischen Infanterie- Regiment Nr. 94 (Großherzog von Sa(wsen). Hollstein, Büchsenmacher beim Magdeburgisken Dragoner-Re- giment Nr. 6 Hovve, Tromveter im Magdeburgis en Feld-Artillerie-Regiment Nr. 4. Jacob, Regierungs-Kanzliït zu Köln. Jäger, Feldwebel im 3, Magdeburgischen Infanterie-Regiment Nr. 66. äger, Steuer-Auffseher zu Berlin. Fabn, Geheimer Kanzleidiener beim Ministerium des Innern. Far <ow, Postihaffner zu Stavenhagen. Jaurs<, Förster zu Müeburg, Oberförsterei Neubaus, Kr. Soldin. Jents <, Weichensteller im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Berlin, zu Koblfurt. Ims, BüSsenmacher beim Infanterie-Regiment Fürst Leopold von Anbalt-Dessau (1. Magdeburgischen) Nr. 26, Fob, Weichensteller 11. Klasse zu Diedenbofen. obannsen, Botenmeister zu Flensburg. Ios & ionek, Gemeinde-Vorsteher zu Groß-Kottulin, Kreis Tost- Gleiwiß. : Fungni>el, vormals kommissarisher Kirchenvermözens-Verwalter, Gemeinde-Vorsteher a. D. zu Parchau, Kreis Lüben. Iwitzki, Kreis-Wachtmeister in der 5. Gendarméerie-Brigade. Kämmri, Lafai beim Hofstaat Ihrer Königlichen Hoheit der _ Frau Prinzefsin Friedri Carl von Preußzn. Kabn, Vollziehungëbeamter zu Prüm. Kaiser, Gerichtsdiener zu Wernigerode. Kaiser Il, Fußgendarm in der 1. Gendarmerie-Brigade. Kallerho ff, Weichenfteller im Bezirk der Eisenbahn-Direktion __ Elberfeld, zu Elberfeld. Kallert, Gerihtsdiener und Kastellan zu Kiel. Kannengießer, Strafanstalts-Aufseber zu Rendsburg. Kaschmieder, Bahnwärter im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Berlin, zu Mochbern (Wärterbude 361). Keller, Kasfendiener bei der General-Militärkafe. Kellermann, Ober-Lazarethgehülfe im 6. Thüringischen Infanteries Regiment Nr. 95. Kieper, Geldzähler bei der Reichs- Hauptbank. Kietmann, Freis@ulze zu Kowmalewko, Kreis Schubin. Kilian, Förster zu Ginshdorf, Oberförsterei Marburg, Kreis Marburg. Kindler, Roßarzt beim Ulanen-Regiment Hennigs von Treffenfeld (Altmärkischen) Nr. 16. Kirner, Steuer-Aufseher zu Köln. Kir<hrat h, Wallmeister zu Koblenz. ö Klein, Sergeant im 2. Rheinischen Feld-Artillerie-Regiment Nr. 23. Kleint, Bremser im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Köln (re<ts- rbeinishen) zu Köln: Deus. / Kloßmann, Förster zu Drahendorf, Oberförsterei Neubrü>, Kreis Beeskow-Storkow. j H Kloth, Gemeinde-Vorsteher zu Groß-Aulosen, Kreis Osterburg. Kluge, Weichensteller im Bezirk der Eisenbahn-Direktion Magdeburg, zu Brandenburg a. Ô. x Klumb, Hausdiener beim Garnison-Lazareth zu Koblenz. Knovs, Sergeant im Infanterie-Regiment Graf Barfuß (4. West- fäliscen) Nr. 17. Knuth, Gerichtsdiener zu Erkelenz. >, Fußgendarm in der 9. Gendarmerie-Brigade._ ler, Ober-Bootsmannsmaat in der I. Matrosen-Division. er, Provinzial-Chaussee- Aufseher zu Delitzsch. ing, Briefträger zu Halle a. d. S. | \<, Feldwebel im Garde-Fuß-Artillerie-Regiment. e, Gemeinde-Vorsteher zu Neu-Lasbe>, Kreis Regenwalde. ner, Shuzmanu zu Berlin. bh lwey, Schußmann zu Stettin. X pi <, Sergeant und Hoboist im 4. Thüringishen Infanterie- Regiment Nr. 72. : Kozlowski, Bezirks-Feldwebel beim Landwehr-Bezirk Köln. Kraft, Königliher Schloßwähter beim Schlosse Bellevue. Krause I., Vank-Kassendiener zu Berlin. Krenske, Bank-Kassendienec zu Berlin. Krieb is <, Fußgendarm in der 8. Gendarmerie-Brigade. Krieger, Bergmann und Lampen-Controleur zu Landsweiler, Kreis Ottweiler, d Kroll, Ober-Maschinist in der Il. Werft-Division. Krüger, Feldwebel im 2. Nafsauishen Infanterie-Regiment Nr. 88. Krüger 1., berittener Gendarm in der 1. Gendarmerie-Brigade. Krüger Il], berittener Gendarm in der 2. Gendarmerie-Brigade. Krug, Gerichtsdiener zu Wiesbaden. Krumm, Erster Geri<tsdiener zu Thorn. Krumnow, Ober-Feuerwerker im Fuß-Artillerie-Regiment Nr. 11. fommandirt bei der Artillerie-Prüfungs-Kommission. | Kuhn, Botenmeister zu Posen.

n tf G T s p L

L

Do Dm ODODOo S

Kul schißki, Ober-Bootsmann in der I. Matrosen-Division.