1890 / 76 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[73197] Koukursvecrfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Nichard Zahnert in Buttftädt wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 15. Fe- bruar 1890 angenommene Zwançc8vergleih durh< rechtskräftigen Beschluß von demjelben Tage be- stätigt ist, hierdur< aufgeboben.

Buttstädt, den 20. März 1890. /

Großherzoglih Säcsishes Amtsgericht. Dr. A>ermann.

[73163] Konkursverfahren.

Das Korkursverfahbren über das Vermögen der offezen HandclsgeseUschaft Firma G. Jung- heinri< «& Co. in Eisena< wird, na<dem der in dem Veraleihstermine vom 5. März 1890 ane ger:ommene Zwanasverglei< dur re<tsfräftigen Bescluß vom 5. März 1890 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. ;

Eisenach, den 20. ÆXärz 1890. j

Das Großherzogli Sächsische Amtsgericht. Abtheilung III. Trautvetter.

[73214] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Vürstcnmachermeisters Joscph Skapski in Erfurt, Bahnho}tstrafe 12, ist zur Abnahme der S(lußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sclußverzeiniß der bei der Verthecilrng zu berülsihtigenden Forderungen und zur Bef(lußfassung der Gläubiger über die ni@t verwertbbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 9. April 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst, Zimmer Nr. 58, bestimmt

Erfurt, den 19. März 1890.

Bas <, Sckretär, Gericßtés<reiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VIII.

73177

íIn dem Verfahren, betreffend den Konkurs über das Vermögen des Kleinhändlers Josef Grosse ¿zu Lövenih, wird Schlußtermin im Sinne des 8. 150 der Konkurs - Ordnung anberaumt auf Mittwoch, den 16. April 1890, Vormittags 11 Uhr, im Sigzungsfaale des Königlichen Amts- gerits.

Erkelenz, den 19. März 1890.

Königliches Amtsgericht. [73184] Bekanntmachung.

Das Konkursverfabren über das Vermögen der Firma E. Steinborn und Krause zu Kreuz ist auf Antrag der Legteren unter Zustimmung dec Konkurégläubiger eingestellt und wird daher auf- gehoben.

Filebne, den 18. März 1890.

Königlihes Amtsgeri(t.

173175] Konkursverfahren.

Das Korkursverfabren über das Vermögen des Tuchfabrikanten Hermaun Schwacbe zu Forst wird, naddem der in dem Vergleicbétermine vom 5, Februar 1890 angenommene Zroangéverglei< durch redtskräftigen Ms vom 5. Februar 1890 bestätigt ist, bierdur aufgehoben.

Forft, den 15. März 1390.

Königlicßes Amts8geriht.

[73174] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Zimmermeisters August Lehfeld zu Forft ist zur Prüfung der nadträgli<h angemeldeten Forde? rungen Termin auf den 2. April 1890, Vor- mittags 112 Uhr, vor dem Königlichen Amtegerichte hierselbst, Zimmer Nr. 1, anberaumt.

Forft, den 20. März 1890,

5 Kiefel, Geriiss<hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[73205] Konkursverfahren.

Nachdem der in der Sache Konkurs über das Vermögen des Freiherrn Carl von Jungecnfeid in Lörzenbach, dermalen in München, betr. abgeschlossene ZwangsvergleiG vom 23, Januar l. Js re<htsfkräftig bestätigt ist, wird das Konkurs- verfabren hiermit aufgehoben.

Fürth, am 19. März 1890.

Großherzogliches O rauß.

[73404] Konkursverfahren. l

In Saten, betreffend tas Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesell- \chaft Ludwig Joseph's Hütte zu Gleiwitz ist Seitens der Inhaber der Gesells<aft unter Beibringung der zustimmenden Erklärungen sämmt- licher Konkursgläubiger, deren Forderungen festgestellt find, aemäß &. 188 ff. Civilprozeßordnung die Ein- stellung des Verfahrens beantragt werden.

Der Antrag, fowie die Erklärungen der Gläubiger sind zur Einsi®t der Betheiligten in der Gerichts- schreiberei niedergelegt.

Dies wird mit dem Bemerken, daß den Konkurs- gläubigern binnen ciner mit dem Tage dieser Bekanutmachung beginnenden Frift von einer Woche freisteht, Widerspruch gegen den Einstellungs- antrag zu erheben, zur öffentlichen Kenntniß gebracht.

Gleiwitz, den 20. März 1890.

Königliches Amtsgericht.

[73167] Konkursverfahreu.'

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Krämers August Friedrißh Moriy Louis Wilheim Fricke (vormals H. G. Vosftelmaun Nachf.) wird nah erfolgter Abbaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben. L

Amtégeriht Hamburg, den 19. März 1890.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[73166] Konknrsverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tuchhänudlers und Schuciders Conrad Hein- ri< Gennerih, in Firma C. H. Gennue- rih, ist zur Prüfung früher besirittener und nawträglih angemeldeter Forderungen, sowie in olge eines von dem Gemeinschuldner gemachten ors<lags zu cinem Zwangsvergleiche, eintretenden- falle au< zur Abnahme der S{hlußrehnung des Verwalters Termin bezw. Vergleichstermin auf

Dienstag, den 8. April 1890, Vormittags 114 Uhr, vor dem Anmts3gerichie hierselbst an- beraumt. Hamburg, den 21. März 1890. i Holste, Gericbtsshreiber des Amtsgerichts. s

[73182] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Inhabers eines Abzahlungsgeschäfts Friedri<h Auguft Georg Carl Schumacher, in Firma C. Schumacher, ift zur Prüfung früber beftrittener und na<trägli< angemeldeter Forderungen, eintretendenfals au< zur Ab- nahme der S@lußrehnung des Verwalters, zur Erheburg von Einwendungen gegen das Swluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berü>sichtigen- den Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni@t verr:erthbaren Vermögens- stüdke und über die den Mitgliedern des Gläubiger- aués<ufses zu gewährende Vergütrng für deren Ge- \{äftsführung Termin bezw. Schlußtermin auf Freitag, deu 18. April 1890, Vorutittags 11} Uhr, vor dem Amtsgerichte bierselbst bestimmt.

Hamburg, den 21. März 1890.

Holste, Gerihtsschreiber des Amtsgerichts.

[73199] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wäsche: und Leinenwaareuhäudlerin Fanny Labes hier wird, nachdem der in dem Vergleis- termine vom 27. Februar 1890 angenommene Zwangs- vergleib dur< redtsfräftigen Beschluß von dem- selben Tage bestätigt ift, bierdur aufgehoben.

Königsberg, den 19. März 1890.

Königliches Amtsgericht. VII a. [73200] Konkursverfahren.

Das Konkurêverfahren über ta3 Vermögen des Leinen- und Weifßwaarcnhändlers Paul Noegtzel hier wird, nachdem der in dem Ver- glei<stermire vom 27. Februar 1899 angenommene Zwangsvergleih dur< re<tekräftigen Bes&luß von demselben Tage bestätigt ift, hierdur< aufgehoben.

Königs8berg, den 19. März 1890

Königliches Amtsgericht. VITa.

[73202] Konkursverfahren.

Das Konturéverfahren über das Vermögen des Garderobenhändlers Lonis Mcycr hierselbst wird, na<dem der in dem Vergleicêstermine vom 24. Februar 1899 argenommene Zwangsvergleich durd re<tékräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt ist, hierdur<h aufaeboben.

Köuigsberg, ten 29. März 1890.

Königlicßes Amtsgeri&t. V1 a.

[73206] Konkurévexfahren.

íIn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Sattkermeifters Max Koberstein zu Lands- berg a. V. ift zur Prüfung der naträalih an- gemeldeten Forderungen Termin auf deu 15, April 1890, Vormittags 11 Uhr, ver dem Königlichen Atntsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 23, zwei Treppen, anberaumt.

Landsberg a. L., den 18. März 1890.

: __ Doehnert, Gerichtés<hreiber des Königlichen Amtsgerichis,

[73168] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren übcr decn Nachlaß Anua’'n Auguste’'n Wilïtelmine’n verehel. Vcethmaun, gev. Krobitsh, Inhaberin der Firma A. Bethmann hier, wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins ‘hierdurh aufgehoben.

Leipzig, den 20. März 1890,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IL. Steinberger. Bekannt gema>t dur<: Be>, G.-S.

173183] Bekanutmahung.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen der offeuen Handcl8gesellsczaft Gebrüder Node hierselbft wird in Folge re<tskräftig bestätigten Zwangsrvergleihs und nah Abhaltung des Scluß- termins bierdur aufgchokten.

Potsdam, den 18. März 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung T. Veröfenil.: Koktkot, als Gerichtéschreiber.

[73194] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Glascrs Carl Louis Spigzner in Netschkau wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur< aufgehoben.

Reichenbach, den 19. März 1890.

Königlihes Amtsgericht.

Geyler. Veröffentli@t: Nagler, G.-S.

[73195] _ Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Cigarrenhäudlers Louis Anton Vachmanu in Reichenvach wird na< erfolgter Abhaltung des Scbluftermins hierdur< aufgehoben.

Reichenbach, den 19. März 1890.

Königlibes Amtsgericht.

Gevler. Veröffentliht: Nagler, G.-S.

[73201] Konkursverfahreu. L

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Taglöhuers Johannes Scheuch und Ehefrau von Lüdersdorf ist zur Prüfung der nahträgli angemeldeten Forderungen Termin auf den 9. April 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lien Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 13, an- beraumt. L

Notenburg a./F., den 18. März 1890,

Swilling, Gerichtsschreiber _des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilunz 111.

[73212] Konkursverfahren. L Das Konkursverfabren über das Vermögen des Bäckermeisters Hcrmaun Ernst Daniel Luk- waldt in Schwedt ist auf Antrag des Gemecin- \uldners, nachdem die Konkursgläubiger sämmtlicher angemeldeten Forderungen zugestimmt haben und ein Widerspruh nah der vorgeschriebenen öffentlichen Bekanntmachung nit erfolgt ift, dur Gerichts bes<luß vom 20. d. M. eingestellt.

Schwedt, den 21. März 1890. Spatz, Sekretär,

[72908] : : In dem G. Crohn'’shen Konkurse foll die Sólußvertheilung erfolgen. Bei einer verfügbaren Masse von 250 Æ sind 3227 4 35 S Forderungen obne Vorre<t zu berücsichtizen. Spandau, den 20. März 1890. Der Konkursverwalter Heide.

[73209] Konkursverfahren. a

Das Konkursverfahren über das Vermözen des Kaufmauns Eruft Moritz Wolf in Treuen wird nah erfolgter Abbaltung des S(hlußtermins hierdur< aufgeboben. _

Treuen, den 20. März 1890.

Königliches Amtsgericht. Käßberg. Veröffentilit: Martin, G.:S.

[73210] Konkursverfahren.

Da3 Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Sally Zamory, Inhabers der Firma S. Zamory hiersclbf, wird auf den An- trag des Gemeins{uldners und na< Zustimmung aller Gläubiger, welde Forderunaen angemeldet und rit zurüd>gezogen haben, eingestellt. Treuen, am 21. Mêrz 1890. Königliches Awtsgeri@t daselt\t. Käßberg. e Veröffentlicht: Martin, G.-S.

[73179] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Zimmermecisters A. Semp zu Weferliugen it zur Prüfung der nacträalih anzemeldeten Forderun- gen Termin auf den 19. April 1890, Vormittags 10 Uhr, vor vem Königlichen Amtsgerichte hier-

feltst anberaumt L Weferlingeu, den 29. März 1890. Yoigt, Aktuar,

als Gerihtss@reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[73203] Kenkursverfaghren. Das Konkurs8verfabren über das Vermögen des Kaufmanus Hermann Adolf Karl Erücnberg (in Firma „D. Grüeuberg‘“) zu Zittau wird, na<hden der in dem Vergleihêtermine vom 94, Sanuor 1890 angenommene Zwangsverglei< dur) re<tófräfticaen Beschluß vom nämlichen Tage besiätigt ist, bierdur aufgeboben. Zittau, den 29. März 1890.

Königliches Amtsgericht.

Cisfold. Veröffenilicht: Ukt. Junge, Ger.-S@r.

Tarif- 2e, Veränderungen ver deutschen Eisenbahnen.

[73220]

Nicderschlefisher Steinkohlen: Ver?ehr. Im nieder\@lesishen Steinkoblenveckerr na Siationen der pvreußis<en Staatébahnen wird die laut Bekanntmachung vom 16. Oktober 1889 für Sendungen von mindestens 20 000 kg, bisher an Stelle von Wagen mit 10000 kg Ladegewicht ge- stattete Verwendurg ten entweder 3 Wagen mit weniger als 10 000 kg eder auc eines Wazens mit mehr und eines solhen mit weniger als 10000 kg, in jedem Falle jedoe< von zusammen mindestens 20 000 kg Ladegewiht, vom 20. März d. I. ab nit mehr zugelassen. Berlin, den 15. März 1890, Königliche Eiscubabn-Dircktiou.

[73226] Rheinis - Wcsifälisch - Sächsiser Verbands- Verkehr.

4056 D. Am !. April 1890 gelanat für Sen- dungen von Thon des Spezialtarifs 111 bei Fracht- zahlung für mindestens 1000 kg für den Wagen ¡wischen Meißen und Mettlah. Station des Eisen- batn-Direktionsbezirks Köln (linksrbeinis>) ein Aus- natme-Frachtsatz von 1,59 4 für 160 Ks zur Einführung.

Dresden, am 20. März 1830.

Königliche Geueral-Direktiou der sächsis<heun Staatseiseuvahuenu. Namers der betheiligten Verwaltungen,

Anzeigen.

C. Gronert

Ingenieur u. Patent - Anwalt Berlin, Alexanderstr, 25,

3849300

[55201]

[73222] Oftpreußisch - Bayerisher Eiscubahnverband. r< den am 1. April d. J. in Kraft tretenden Tarifnahtrag XV. werden die Tarifentfernungen Lichtenfels—Stettin (Central - Güter- und Per- \onenbhf.) gekürzt, ncue Tarifsäße für die Station Füssen eingeführt, die Artikelverzeichnisse des Aus- nahmetarifs 1 für Holz, sowie des Auênahmetarifs 8 für Metalle abgeändert bezw. erweitert, und die Tatif- säße für Crailéheim und Ulm aufgehoben. An die Besizer des Haupttarifs wird der Nachtrag uneunt- geltlih abgegeben. Erfurt, den 18. März 1899.

Königliche Eiscubahn -: Dircktion,

als geshäftsführende Verwaltung.

[73223] Berlin - Bayerischer Güterverkehr.

Mit sofortiger Gültigkeit werden die Ausnahme- tarife Nr. 5 für Bausteine und Nr. 6 für Steine des Spezialtari}s I1I. auf die bayeris<en Stationen Kiefersfelden und Salzburg einerseits und. Berlin Anh., Dresd. und Lehrter Bahnhof anderecseits aus- gedehnt. Nähere Auskunft ertheilen die betreffenden Berbandsbfstationen. Erfurt, den 19. März 1820,

Königliche Eisenvahn-Direktion,

als gescäfstéführende Verwaltung.

[73221]

Staatsbahnverkehßr Altona— Erfurt. Die Sätze des in unserer Bekanntmachung vom 94. Dezember 1889 erœwähnten Auênahme-Larifs für Svicfertafeln, Griffel, Stein- und Glas8-Märbel zur überseeishen Nuéfuhr finden vom 1. April dieses Jahres ab auy bei Zusammenladung dieser Artikel mit anderen, im Falle der übersecisden Ausfuhr nah Spezial-Tarif I1. tarifirenden Gütern, wie z. B. Hohlolaswaaren aller Art, wie im Spezial-Tarif II. unter dieser Positicn genannt, und Porzellan Anwendung. s iy Nähere Auékuntst crtheilen die Abfertigungsftellen. Erfuct, den 20. März 1890.

Königliche Eiscnbahn-Dircktion, Namens der betheiligten Verwaltungen.

[73225] Lokal:Gütertarif des Direktionsbezirks Frarkfurt a. M.

Zum 1. April d. J. kommt der Na@trag 9 zu obigem Tarif zur Ausgabe, cnthaltend avßer einigen Berichtigungen: Bestimmungen über die Beförderung von Getreide in losem Zustande, anderweite Be- stimmungen über die Verwendung von Wagen mit anderem Ladegewichte als 10 C00 kg, Ausdebnung des Verkehrs der KerkerbaGbahn auf Eil- und Stück- gut, Ergänzurg des Ausnahmetarifs 7 für Steine des Spezialtarifs I1L., sowie des Autnahmetari}s 17 für Düngemittel 2c.

Nähzres if auf den Stationen zu erfabren.

Fraukfurt a. M., den 18. März 1890.

Königliche Eisenvaghn:Direttion.

{73224] Frankfurt-Hessisher Wechselverkehr.

Im Berkehr zwiicen den Stationen Bleidenstadt, Dozheim, Hahn-Wehen und Langenscwalbach einer- seits und verschiedenen Stationen der Hessischen Ludwigsbahn andererseits kommen mit jofortiger Gültigkeit für den Eil- und Fra<tstü>gutverkehr anderweite ermäßigte Tarifentfernungen zur Ein- führung. Das Nähere ist bei den betreffenden Güterverwaltungen zu erfahren. _

Fraukfurt a./M., den 18. März 1890.

Namens der betbeiligten Verwaltungen: Königliche Eiscnbahu:Direktiou.

[73227] Oberhessis<h-Baycrischer Güterverkehr.

Am 1. April d. I. trut ein Ausnabmefay für den Tranfport von Zuckerrüben und Rüdständen aus der Zul>kererzeugung in Wagenladungen zwischen Stod>heim und Hosbach in Kraft. Derselbe beträgt 0,24 # pro 100 kg

Gießen, den 18. März 1890.

Namens der betheiligten Verwaltungen:

Gr. Direktion der Obverhessischen Eiscubahnen.

ATENTElrländre

besornrgen u. verwerten :

JBrandts G Mawracki

BERLIN W. Friedrich-Str 78. Aeltestes Berilner Patenfbureau,bestehtseit 1873

[55161]

I P O-A

et in allen Ylfred Lorenz Nachf.

Ernst Saschüitt beateht Sait 1879

erliu N, Chaussgestr.38.Prosnecta orati

C, KESSELBR, Patent- n. Techn. Bureau, Berlin SW. 11,

Vertretung E N NRTEY aller Länder werden prompt u. korrekt nachgesucht durch} Berichte über in Patoent- Pi EN N Anhaltatrasse 6. Anusführliche Prospecte gratis.

Pr ocessen.

Patent-

Anmeldungen.

[55221]

fall 0

«Angele t

ertheilt M. M. ROTTEN, diplomirter lngenieur, d I Sal N früher Dozent an der technischen Hochschule zu Zürich. Berlin NW., Schissbauerdamm No. 29a.

Geschäftsprinzip: Persönliche, prompte und energische Vertretung.

enheiten Muster-u. Markenschufz

BERLIN.SWY, Telegramm Adre

ï egt durch E AS) indenstr.90 { ommi wei fem. 2 G. CGLA 6 D en SalichA - Barlia, -

Gerichtés{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Berlin: Redacteur: Dr. H. Klee. Verlag der Er Dru> der Norddeutschen Bucdruckerei a Verlags-Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmfiraße Nr. 32.

dition (S < olz).

Sicbente

Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 24. Mürz

M 76.

1890.

a

E

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmaungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen de Eisenbahnen enthalten sind, ersheint auch H f besonderen Blatt ‘iter dem Tite Fahrplan-Aenderungen der deutschen

Central-Handels-Re

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, für Berlin au< dur die Königliche Exvedition des Deutshen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile

gister für das Deutsche Reich. ». «,

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Das Abonnement beträgt 1 X 50 S für das Vierteljahr. Einzelne umme, Fosten 20 S. D

30 „.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und KommanditgefellsGaften auf Aktien werden na Eingang derselben von den betr. Gerichten untec der Rubrik des Sigzzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und- dem Großherzog- thum Hessen dagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöhentlih, die letzteren monatli.

Hagen i./W. Sandel8regifter (73259) des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i./W.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 936 die Firma F. C. Ellinghaus zu Hagen und als deren Inhaber der Fabrikant Friedri Carl Elling- haus zu Altenhagen am 19. März 1820 eingetragen.

Halberstadt. Befanntmahung. [73258] Die unter Nr. 676 des Firmenregisters einge- tragene Firma „Albert Kuhrtzs, C. W. Dieskau Nachfolger““ zu Halberftadt ift gelö\{<t worden. Halberstadt, den 15. März 1890. Königliches Amtsgericht. VI.

Hannover. Sefanntmachung. [73260]

In das biesige Handeléregister ist heute auf Blatt 4321 eingetragen die Firma:

„Weingesellshaft Mosella Ehses et Conp.

mit der Hauptniederlassung in Dusemond und Zeltingen, Amtêégeriá tsbezirks Trier, und Zweig- niederlassung in Haunover und den Gesells<haftern:

1) Winzer Iohann Ebses-Schwaab zu Zeltingen,

2) Winzer Joseph Ehses-Koppelkamm daselbst,

3) Winzer Alcys Nicolaus Ebses daselbst,

4) Winzer Christian Ehses dajelbst und

5) Weingutsbesißzer Johann Joseph Mertes zu

Dusemond, j

offzne Handelsgesell saft seit dem 13, Mai 1882.

Nur die Gesellschafter Joseph Ebses-Koppeltamm, Christian Ehses und Johann Ioseph Mertes sind, und zwar jeder für si allein ohne Theilnahme des Anderen, bere<tigt, die Gesellschast zu vertreten.

Hannover, 20. März 1890.

Königliches Amtsgericht. TV.

Hof. Bekanntmachung. [73262]

In der Generalversammlung der Gasbeleuch- tungsafktiengesells<aft Hof vom 8. März 1890 wurde

1) die Erweiterung des Geschäftsbetriebs auf Uebernahme der Installation8arbeiten für die Wasser- [leitung der Stadt Hof beschlossen,

2) in den Aufsichtsrath außer dem Magistratê- Vorstand als ständigem Mitglied gewählt: Rechts- anwalt Ernst Milizer, Apotbeker Ferdinand von Rüter, Kaufmann Julius Grau, Großhändler Heinri Knoch, Kommerzienrath Herrmann Wunner- lih, Kaufmann Werner Münch, sämmtli in Hof.

Hof, den 21. März 1890.

Kgl. Landgericht, Kammer für Handelssachen.

Müller.

Königsberg i. Pr. Sandelsregifter. [73263]

In das Handelsgeschäft des Kaufmanns Julius Loewenthal zu Königsberg is der Kaufmann David Beer zu Königsberg als Geselishafter am 15, März d. Is. eingetreten. /

Beide führen das Geschäft ais offene Handels- Gesellschaft unter der bisherigen Firma „Herrmanu S « Co“ für gemeinsame Rechnung ort.

Demgemöß ift die gedachte Firma am 18. d. M. im Firmenregister bei Nr. 3145 gelös<t und in das Gesellschaftsregister sub Nr. 1000 eingetragen.

Köuigsberg i. Pr., den 18. März 1890,

Königliches Amtsgericht. XII. Königsberg i. Pr. Sandvel8regifter. [73264]

Das bisher von dem Kaufmann Friedri Wil- helm Meyer zu Königéberg unter gleichlautender Firma geführte Handelsgeschäft ist auf das Fräulein Johanna Meyer übergegangen, welche dasselbe unter der veränderten Firma „Friedri<h Wilhelm Mcyer NaHflg.““ für aUecinige Rehnung weiter fortführen wird.

Demgemäß ift die frühere Firma im Firmen- regist:r bei Nr. 2863 gelôös@t und die veränderte Firma daseltft sub Nr. 3256 am 18. d. Mts. ein- getragen worden,

Königsberg i. Pr., den 18. März 1890, Königliches Amtsgericht. XII. Könzigsberg i. Pr. Sandelsregister. [73265] Für das am hiesigen Orte unter der Firma Leo- pold Frohmanu bestehende Handelsgeschäft ist der Frau Ida Frohmann, geb. von Trachtenberg, zu

Königsberg Prokura ertheilt.

Dies ift in das Prokurenregister sub Nr. 993 am 18, d. M. eingetragen. 7

Königsberg i. Pr., den 19. März 1890.

Königliches Amtsgericht. XII,

i [73267] Königsee. Folio 147 unseres Handeléregisters ist zufolge Beschlusses vom 14. dies. Monats als neu errihtet die am 1. Februar 1890 begonnene offene Handelsgesellschaft mit der Firma :

„G. Ehrhardt und De>kert,

Thüriuger Obiateufabrik, ; Königsce““ eingctragen worden.

Inhaber find: a. Bâä>er Günther Ehrhardt, b. Bâ>er August De>kert, Beide hie. E Sit der Gesellschaft ist König®see. Königsee, den 14. März 1820. Fürstl. Amtsgericht. Henkel.

[73269] LügumKloster. Sn das bhicsige Firmenregister ist am heutigen Tage sub Nr. 42 eingetragen die Firma Antoni Jenseu in Lügumklofster, Zweig- niederlassung, Hauptges>äâft in Scherrebek, und als deren Inhaber der Kaufmann Antoni Jensen in ScerrebeT. 1 i In das hiesige Gesellshafttregister ift am heutigen Tage bei der unter Nr. 6 eingetragenen Gesellschaft Oesftergaard «& Jenscu in Lügumkloster, Zweigniederlassung von Scherrebek, eingetragen : „Die Gesell /<aft ist aufgelöt.“ Die Eintragung ift gelö\{t worden. Lügumfkloster, den 18. März 1890, Königliches Amtsgericht.

f [732681 LügumKloster. In das hiesige Gefellshafts- register ist am heutigen Tage bei der unter Nr. 5 ein- getragenen Gesellshaft Lügumkloster Bank in Lügumklofter in Spalte Rechtsverhältnifse ein- getragen :

In der Géneralversammlung vom 12, März 1890 sind die 3 ausscheidenden Vorstandsmitglieder :

Gerbereibesißer J. Haase Lügumlkloster, Kaufmann Y. C. Petersen Lügumfkloster, Hrfner H. Thomsen in Rooft, fowie das auss<cidende Mitglied des Aufsichtsraths Auktionator Rosenbom in Lügumkloster wiedergewählt worden. Lügumkloster, den 19, März 1890, Königliches Amtsgericht.

Mülhausen. Sandel8regifter [73270] des Kaiserlichen Landgerichts zu Mülhausen. _ Unter Nr. 177 Band IV. tes Gesellschaftsregisters ist beute die ofene Handel8gesells<haft unter der Firma „C. Allgeyer « Ries“ in Rixheim Fortseßung der Firma „C. Allgeyer-Ries“/, da- selbst, Nr. 124 Bd. 1V, F.-Reg., begonnen am 14. März 1890, eingetragen worden.

Gesells<hafter sind die Herren Cäsar Allgeyer und Emil Ries, Kaufleute in Rixheim.

Mülhauseu, den 19. März 1890.

Der Landgerihts-Obersekretär: Wel>er, Kanzleirath. 73271]

M.Glaädbach. In das Profurenregister sind die von der zu Oderkirhen unter der Firma Daniels & Strater bestehenden Handelsgesellschaft 1) dem zu Odenkirchen wohnenden Julius Büscher und 2) dem zu Rheydt wohnenden Wilhelm Strater jr. ertheilten Prokuren sub Nr. 812 und 813 eingetragen worden.

M.Gladbach, den 18. März 1890.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 1II.

[73272] Neustadt i./Sechw. Nr. 2249. Unter O.-Z 57 des Gesellscaftsregificrs Aktiengesellschaft für Uhrenfabrikation in Lenzkirh wurde eingetragen: LUG Beschluß des Aufsihtsraths wurden er- nannt : als Dircktor der Gesells<aft Fabrikant Adolf Tritscheller .in Lenzkirch, e enen Stellvertreter Fabrikant Emil Faller ort, als Direktionsmitglieder die Fabrikanten Karl August Hauser und Karl Tritscheller dort, welche zuglei für befugt erklärt wurden, bie Firma sazßungëgemäß fkollektiv zu ¿eicbnen. Neustadt i. /Schw., den 15. März 1890. Gr. bad. Amt3geriht. Dr. Köhler.

[73278] Neustrelitz. In das hiesige Handelsregister Fol, VI , betreffend die Firma „Ernft Schroeder““, ift heute eingetragen : __ad Col. 5. „Jeßiger Inhaber des Geschäfts ift seit dem 1. März 1890 der Kaufmann Friedri Johann Carl Heinri S{roeder in Neustreliß, welcher di- Firma mit Genebmigung seines Vor- gängers fortführt. Neustrelitz, den 17. März 1890. ; Großherzoglihes Amtsgeriht. Abtheilung I. C. Jacoby.

[73279] Nenustrelitz. Das unter der Firma „Emil Beifter“ hieselbst bestehende Handelsges<äft des Kaufmanns Emil Carl Friedrih Theodor Beister allhier ist heute in das Handelsregister Fol. CLXII gub Nr. 162 eingetragen, mit dem Bemerken, daß Inhaber mit feiner Ehefrau Pauline, geb. Weyel, niht in Gütergemeinschaft fteht. Neustrelitz, den 17. März 1890. Großherzoglihes Anitsgeriht. Abtheilung 1.

C. Jacoby.

Osterode a./H. Befanntmachung. [73274]

In das hiesige Handelsregister ist beute Blatt 19 zu der Firma:

i Rudolf Rinne zu Ofterode a./H, eingetragen :

Das Geschäft ist auf den Kaufmann Rudolf Rinne hierselbft als alleinigem Inhaber übergegangen, wel<her dasselbe unter derselben Firma weiter führt, Die dem jeßigen Geschäftsinhaber ertheilte Prokura ift dadur erloschen.

Osterode a./H., den 20. März 1890,

Königliches Amtsgericht. Il.

Osterode i. Ostpr. Befanntinahung. [73273] Handelsregister.

In unser Gesellschaftsregister ist zufolze Ver- fügung vom 19. März 1890 am 19. März 1890 unter Nr. 19 die Firma „Korn et Spudich““ und als Sit der Gesellshaft „Oerstode“ eingetragen. Die Gesellshafter sind der Gutsbesißer Emil Korn zu Julienthal und der Svediteur Gustav Spudich zu Ofterode. x _ Nur der Letztere ist zur Vertretung der Gesfell- schaft befugt.

Ofterode i. Ostpr., den 19. März 1890,

Königliches Amtsgericht.

Posen. Handelsregister. i 73275] In unserem Gesellschaftsregister ist unter Nr. 508 zufolge Verfügung vom heutigen Taze die seit dem 19. März 1890 bestehende Handelszesell\<haft in Firma Calvary « Maschler mit dem Sitze zu Posen und sind als deren Besellshafter 7 1) die Wittwe Lea Calvary, geb. Werner, zu Pofen, 2) der Kaufmann Leon Mas<hler dafelbît mit dem Bemerken eingetcagen worden, daß zur Vertretung der Gesellschaft nuc der Gesellshafter Kaufmann Leon Maschler berechtigt ift. Posen, den 20, März 1899. Königliches Amt8geriht. Abtheilung 1V. i [73276] Potsdam. Tn unfer Firmenregister ist unteè- Nr. 946, woselbst die Firma Carl Drechsler ver- merkt \teht, zufolge Verfügung vom 8. März 1890 heut Folgendes eingetragen worden:

Der Kaufmann Dr. Jacques Levi zu Berlin ift in das Handel8ges<häft des Kaufmanns Carl Drechsler als Gesellschafter eiagetreten. Die hierdur< entstandene ofene Handelsgesellschaft ift unter Beibehaltung der Firma :

: Carl Drechsler mit dem Sitze zu Berlin unter Nr. 12 037 des dortigen Gesellschaftsregisters, sowie hier- selbst eine Zweigniederlaffung unter Nr. 242 eingetragen.

Demnächst ist zufolge derselben Verfügung in

unser Gesells<aftsregifter Folgendes eingetragen:

a. Nr. 242 (Vergl. Nr. 946 des Firmenregisters).

b. Firma: Carl Drechsler.

c. Siß der Gesellschaft :

Hauptniederlassung: Berlin. Zweigniederlassung: Potsdam. d. Rectéverbältnisse der Gescllschaft : Die Gefell! {after sind: 1) der Kaufmann Carl Drechsler zu Potsdam, 2) der Kaufmann Dr. Jacques Levi zu Berlin, Stralauerstrañße 10, 0 Gesellschaft hat begonnen am 1. Dezember

Poisdam, den $8. März 1899, Königliches Antsgericht. Abtheilung I. Veröffentl.: Kokkot, als Gerichtsschreiber.

Ragnit. Bekanntmachung. [73282] Zufolge Verfügung vom 15, März 1890 ist am 17. März 1890 beim unterzeichneten Gericht folgende Eintragung im Beselschaftsregister bewirkt : Col. 1: Nr. 19. Col 2: Bartel, Brettschneider et Wannagat. Col. 3: Gr. Lenkeningken. Col. 4: Die Gesellschafter sind: 1) Der Besitzer Friedri Bartel in Unter-Eißeln, 2) a Gastwirth Carl Brettschneider in Unter - Sißeln, L 3) der Bauunternehmer Christof Wannagat in Alt-Moritzlauken. Die Gesellshaft hat mit dem 11. März 1890 begonnen. Jeder Gefells<after ist zur selbstständigen Vertretung der Gesellschaft befugt. Eingetragen zufolge Verfügung vom 15. März 1890 am 17. März 1890. (Akten über das Gesellschaftsregister Band 2 Seite 255.) 2 Ragnit, den 17. März 1890. Königliches Amtsgericht.

Rawitsch. BSefauntmachung. [73281] Die unter Nr. 283 des hiesigen Firmenregisters eingetragene Firma „Karl Schlu>kwerder zu Rawitsch“ (Inhaber: Kaufmann Karl Paul Otto Schlu>- werder zu Rawitsch) ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage heute gelö\<t worden. Nawitsch, den 17. März 1890.

Königlihes Amtsgericht.

Rees. Handelsregister [73277] des Königlichen Amtsgerichts zu Rees. Zufolge Verfügung vom 19. März 1890 sind an

1) Zu der unter Nr. 96 eingetragenen Firma Alban M. Kersten (Inhaber: Kaufmann Alban Maria Kersten zu Rees):

„Das Handeltges<äft nebst Firma ist auf die Wittwe Kaufmann Alban Maria Kersten, Therese, geb. Vasters, zu Rees, und deren Kind in fortge]eßter Gütergemeinschaft übergegangen, daber die Firma hier gelôös<t und unter Nr. 100 wieder eingetragen,“ „.

2) Unter Nr. 100: Die Firma Alban M. Kerften und als deren Inhaberin die Wittwe Kaufmann Albas Maria Kersten, Therese, geb. Vasters, zu Rees.

Zur Beglaubigung: Shwarzkopf,

Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Roda. __ Vekanutmachung. [73280] _ Im Handelsregister des unterzeichneten Amtsgerichts ist beute auf Fol. 36 die Firma B. Kuorr in Roda als neu errihtet und als deren Inhaber Herr Bern- bard Knorr daselbst eingetragen worden, Noda, den 20, März 1890. Herzoglihes Amtsgericht. Dr, Ulri.

[73290] Stadtilm. Auf Fol. 86 des hiesigen Handels- registers, woseltst die Firma Gustav Schmidt, Materialwaaren- und Spirituosengeschäft, verzeihnet steht, ist zufolge Beschlusses vom heutigen Tage cingetragen worden :

Die Firma ift dur< Vertrag vom 1. März 1890 mit Aktiven und Passiven auf die Wittwe Laura Sc{<{midt, geb. Schwager, übergegangen und ift die der Letzteren bisher ertheilt gewesene Proîtura er- losen.

Stadtilm, den 19. März 1890.

Fürftl, Schwarzb. Amtsgericht, (Unterschrift.}

; [73284] Stettin. Die „Stettiner Maschinenbauanstalt und Schiff8bauwerft Aktiecngesells<haft, vorm. Möller & Holbverg““ zu Grabow a./O. hat für ihre in Grabow a,/D. unter obiger Firma bestehende, unter Nr. 676 des Gefellshafts3regi\sters eingetragene Handlung den Bucwbbalter Julius Harwardt zu Grabow a /D. zum Prokuristen bestellt mit dem Hinzufügen, daß die Aktiengesellshaft dann re<tli< verpflichtet wird, wenn von den drei unter Nr. 825 und 849 des Prokurenregisters eing:tragenen Pro- kuristen:

1) dem Schiffsbaumeister Wilkelm Renner,

2) dem Buchhalter und Kasfirer Wilhelm Hage-

mann,

3) dem Buchhalter Julius Harwardt, sämmtli<h zu Grabow a./D.,, zwei gemeinschaftlich die Firma der Gesellschaft gezeichnet haben.

Dies ift in unser Prokurenregister unter Nr. 825 und 840 heute eingetragen.

Stettin, den 18, März 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung R,

Stralsund. Bekanntmachung. [73283]

In unser Firmenregister ift zufolge Verfügung vom 20. März 1890 an demselben Tage eingetragen:

unter Nr. 849 in Co]. 6 bei der Firma L, Saal- feld zu Stralsund : :

Die ee ift erloschen. Stralsund, 20. März 1890. Ksnigliches Amtsgericht. 11.

Strasburg. Bekanntmachung. [73285] _Im Gesellschaftsregister des unterzeihneten Ges rihts ift bei der unter Nr. 22 eingetragenen Han- del8gesellshaft K. und A. Koczwara vermerkt, daß der Kaufmann Anton Koczwara, jeßt in Thorn wohnhaft, am 1. September 1889 aus, der Gesell- schaft ausgetreten ift.

Strasburg, den 19. März 1890,

Königliches Amtsgericht.

Tangermünde. Befanntmachung. [73289] In unserem Firmenregister ist unter Nr. 48 die Firma J. Wölle mit dem Sitze zu Gramzow und einer Zweigniederlaffung zu Taugermünde und als deren Inbaber der Kaufmann Johann Wölle in Gramzow heute eingetragen worden. Tangermünde, den 19. März 1890.

Königliches Amtsgericht. Tangermünde. Befanntmachung. [73288] __ Der Kaufmann Johann Wölle zu Gramzow hat für sein zu Tangermünde unter der Firma,„J.+ Wölle‘“ bestehendes Geschäft (Nr. 48 unseres Firmenregisters) E A Frig Stoll zu Tangermünde Prokura ertheilt Dies is zufolge Verfügung vom heutigen Tage unter Nr. 5 unseres Prokurenregisters eingetragen worden.

Tangermünde, den 19. März 1890.

Königliches Amtsgericht.

Treptow a. R. Bekanntmachung. [73286] _In unser Firmenregister ist heute zufolge Ver- fügung vom 18. d, M. Folgendes eingetragen: Nr. 92. Spalte 2. ezeihnung des Firmen- inhabers: der Schuh- und Stiefelfabrikant Emil Noß. Spalte 3. Ort der Niederlassung: Treptow a.

Spalte 4. Bezeichnung Di NEIE H. A. Nof. Treptow a. R,, den 19. März 1890.

Königliches Amtsgericßt. Kienit.

demselben Tage zum Firmenregister folgende Ein- tragungen bewirkt : j