1890 / 77 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stobmwafser. . . .| 2:—|4 ! 1/4, | 505 160,10G Strls. Splk.St.P|6¿'—|5 | 1/7. | 600 |—,— Strube, Armatur.|— 4 1000 1138,00bz G Sudenb. Masthin. 16, 4 | 1/1. | 1000 |275,00bzB Südd.Imm. 402 -4 L | 600 |—,— Tapetenfb. Nordh. 75—4 . | 300 [132,00G LTarnowiy ….. , .| 0/—/4 | 1/1. 300 122,25 bz

do. St.-Pr.| 6—6 . | 300 193,00 bz Thüring. Ndlfabr.62|—|4 . | 1000 194,75 bzG Union Baugesell\.| 5|—|4 | 1/1. | 600 |119,60bzG Ber. Hanf\<l.Fbr.114— 4 . | 1000 |—,— Vikt.-Speicher-G| 6|—|4 | 1/1. | 500 |72,75bzG Bulcan Bergwerk|—|—|4 500 |—,— Weißbier (Ger.) . 7—14 500 |—,—

do. (Bolle) |— |—/4 .| 360/1200 |—,—

do. (Hilfeb.)| 7/—/4 |1/10.| 1000 |102,25G Missener ergwk. 0/—'4 | 1/7. | 600 128,16G Zeitzer Maschinen|20/—14 | 1/7. | 309 [264,75 bz

Versicherungs - Gesellschaften. Cour3 und Dividenve = # pr. Suk.

Dividende pro|1888/1889

Na.-M. Feuer v.20%/0v.10004:/420 | Na, Rü>kvrs.-G 209/0v.400A4:/120 Brl. Lnd.-u.W}v. 209% v.500A4:120 Br, Feuervs.-G. 209/0v.100024:/176 Brl.Hagel-A.-G. 20/6 v.100026:/149

Brl.Lebensv.-G. 209.1000: 1814 S Bl -S 209% v 50024: 48 Cöln. Rükvrs.-G. 20/0 v.5004-| 40 Colonia, Feuerv. 20%/o v.100024: 400 Concordia, Lebv. 209/o v.10009r 84 Dt. Feuerv. Berl. 209 v.1000246:| 84 Dt. Lloyd Berlin 20% v.100024:/200 Deutsch. Phönix 20%/o v. 1000 fl. 114 Dtsch. Trnsp.-V. 26% v.240046/150 Drsd.Allg.Trsp. 10%/o v.100024:/300 Düfsld Trsp.-V. 109/0v.1000A4: 255 Glberf. Feuervr\. 2096 v.100024:270 Ae A. Vr}. 209/0 v.100024:/200 Germania, Lebnsv. 2090 v.500A4:| 45 Gladb. Feuervrs. 20% v.100024: 0 Leipzig.Feuervrf. 60%/o v.10004:/720 Magdeburg. Allg. B.-G. 100Z4:| 30 Magdeb. Feuerv. 209/o v.1000A4:/225 Magdeb. Hagelv. 3349/0 v.500A4: 75 Magdeb. Lebensv. 2096 v.500A4:| 17 Magdeb. Rüdverf.-Ges. 100A:| 45 Niederrh. Güt.-A. 1099 ».500Z4:| 80 Nordstern, Lebvys. 209/6 v.1000A4:| 84 Oldenb. Vers.-G. 20% v.500D0:| 45 S Bal, 209/% v.500Da:! 373 Preuß.Nat.-Vers. 25% v.400B6;:| 72 Providentia, 10 9/o von 1000 fl.| 43 Rhein.-Wstf.Lld.109/0v.1000D4| 45 Nhein.-Wstf.R>v. 109/0v.400Z4:| 18 Sächs. Rückv.-Gesf. 59 v.500A46:| 75 Sl}. Feuerv.-G. 20% v.500AZ4: 95 Thuringia, V.G. 209/6 v.1000Z4:/240 Transatlant. Güt. 20% v.1500,46/120 Union, Hagelver\. 209/o v.5006: 60 Victoria, Berlin 209/av.1000A6: 156 WWstdtsh. Vs.-B. 209/0v.1000K46:| 75

10305G

1805B 3100G 1811G 1290B 351G

19006 3425G *

1819B 3500G 3700bzB 7290B 3099 B 1065 bz G

15710G 705B 4590G

370G 1025G

1700B 1123B 730G

1150G

J

E L A A E S S El

725G 4974B 1526G 421G 3350G

Fonds- und Akticu-Vörse.

Berlin, 24. März. Die heutige Börse eröffnete in {wacher Haltung; und mit zumeist etwas niedri- geren Coursen auf spekulativem Gebiet die von den fremden Vörsenpläßen vorliegenden Tendenzmeldungen lauteten gleichfalls wenig günstig und boten geshäft- liche Anregung in keiner Beziehung dar.

Das Geschäft entwi>elte sid im Allgemeinen rubig und die Spekulation zeigte fich eher zu Abgaben ge- n2igt, do< entwid>kelicn fi< auf der Basis von Deckungskäufen wiederholt SQwankungen und der Börsen]<luß erschien fester und lebhafter.

Der Kapitalsmarkt erwies sh ziemli fest für heimische solide Anlagen bei theilweise regeren Um- fäßen, mätrend fremde, festen Zins tragende Papiere \{<wa< lagen, namentli< Russis<he Anleihen und Ungarische Goldrente <wächer, Italiener fest.

Der Privatdiékont wurde mit 3X3 9/9 notirt, Geld 6u Prolongationszwe>en mit 65—6 °/0 gegeben.

Bankaktien lagen ruhig und in den Kassawertben wenig verändert; die spekulativen Devisen Anfangs {hwa<, dann fester und Diskonto-Kommankdit-, Ber- liner Handelsgesells<hafts-Antheile lebhafter.

öIndustriepapiere waren sehr rubig und Ewa; Meontanwerthe unter S<hwankungen ziemli belebt und s{licßli< fester.

Inländische Eisenbahnaktien lagen Anfangs \><wa<h und rubig, befestigten sih aber später und gingen ziemlich lebhaft um. Ausländische Eisenbahnakticn unterlagen theilweise stärkerem Angebot, blieben aber im Allgemeinen ruhig.

Breslau, 22. März. (W. T. B) S<hwankend. 349% Ld. Pfdbr. 99,25, 4%/ ung. Gldr. 26,2, Konsolidirte Türken 18,00, Türk, Loose 79,50, Brsl. Diskontobank 109,00, Brsl. WeWslerb. 107,00, S(les. Bankverein 125,00, Kreditaktien 168,35, Donnersmard>h. 81,90, Obers<hles. Eisen 104,00, Opp. Cement 115,50, Kramfta 140,50, Laurabütte 146,75, Verein, Delf. 91,00, Oeft. Banknot. 170,75, Russ, Bankn, 220,00, Schles. Zinkaktien 182,00, Oberschles. Portland - Gement 126,50, Kattowißer 1 A für Bergbau und Hüttenbetrieb

_Franksurt a. M., 22. März. (W. T. B.) (Sówluß-Course.) Matt. Londoner Wesel 20,3%, Pariser Wechsel 80,766, Wiener Wechsel 170,37, Reihsanleihe 106,60, Oeft. Silberreate 74 10, do. Papierr. 73,90, do. 5/5 Papierr. 87,00, do. 4°%9 Goldr. 93,60, 1860 Loose 119,90, 49/9 ungar. Goldrente 85,839, Italiener 91,49, 1880r Rosen 93,10, U. Orientanl. 67,90, Il. Orientanl. 67,70, 5 9/0 Spanier 72,80, Unif. Egypter 84,00, Konv. Türken 18,03, 39/9 port. Anleibe 63,40, p) 0 serb. Rente 82,80, erb. Tabackr. 82,00, 9 /o amort. Rum. 97,10, 69% konf. Mexik. 93,00, Böhm. Westbahn 2804, Böhm. Nordbahn 181, Gentral Pacific —,—, Franzosen 186, Galiz. 1633, Gotthb, 161,10, Hess. Ludwigsb. 115,50, Lomb. 103s, Lübe>-Büchen 170,30, Nordwestbahn 1734, Kredit- oëtien 260%, Darmstädter Bank 161,09, Mittel- deutsche Kreditbank 109,80, Reichsbank 137,50, Zibfonto-Kommn, 226,00, Dresdner Bank 149,70, O Guano-W. 145,00, 4 9/9 grie<. Monopol-Anl. 2,20, 44 %/a Portugiesen 95,20, Siemens Glas- industrie 148,80, La Veloce 94,30, Gelsenkirchen Gußstahl und Cisenwerke (Munscheid) 144,60, Privatdisc. 4%»,

Fraukfurt a. M., 22. März. (W. T. B. Gffekten-Societät. (Schluß.) Kreditaktien 260k, Franzosen 1864. Lombarden 102}, 49% ungar. Goldrente 85,80, Egypter 94,20, Gotthardbabn 161,30, Distonto-Kommandit 225,60, Dresdner Bank 150,00, Velcce 92,20, Mainzer 116, Still.

Leipzig, 22. März. (W. T. B.) (Séluß-Gourse.) 3 /o säch]. Rente 93,00, 49/6 do. Anleihe « 109,40, Bushthierader Eisenbahn Litt. A. 176,50, Busctb. Eis. Litt. B. 180,75, Böbm. Nordbahn-Uft. 126,60, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 199,75, Leipziger Bank-Aktien 140,00, Credit- u. Sparbank zu Leipzig 135,00 , Altenburger Aktien - Brauerei 252,50, Säbsisehe Bank-Aftien 112,75, Leipziger Kammg.» Spinnerei-Aft. 210,00, „Kette“ Deutsche Elbschiff-A. 76,00, Zuderfabr. Glauzig A. 103,00, Zuderraff. Halle-Aki. 143,50, Thür. Gas-Gefells<asts-Aktien 158,90, Zeißer Paraffin- u. Solaról-Fabr. 105,00. Oesterr. Banknoten 170,90, “Mansfelder Kure 710.

Hamburg, 22. März. (W. T. B.) Befestigt. Breu 4 v/o Consols 105,20, Silberrente 73,70,

eit. Goldrente 94,009, 49/6 ungar. Goldrence 85,90, 1860 Loose 118,70, Italiener 91,60, Kreditaktien 260,25, Franzosen 464,50, Lombarden 256,09, 1880 Russen 90,75, 1883 do. 108,25, 11. Orientanl. 66,09, Il. Orientanleihe 65,60, Deutshe Bank 163,30, Diskonto - Kommandit 225,20, Nationalbank für Deutschland 127,25, Hamburger Kommerz- bank 131,00, Norddeutsche Bank 161,20, Lübe>- Büchen 171,50, Marienbg.-Mlawka 55,40, Med. Friedrih-Franz —,—, Ostpr. Südb. 85,20, Laurah. 145,00, Nordd. Jute-Spinnerei 140,00, A.-C. Guano-W. 147,00, Hamburger Packetf. Akt. 142,50, Dvyn.-Trust.-A, 141,75 Privatdiskont 4 °/o.

Hamburg, 22. März. (W. T. B.) Abend- bhöôrse. Oeit. Kred. 260,00, Franzosen 465,00, Lombarden 256,90, Mainzer 115,50, Marienburg- Mlawka 55,20, Lübe>-Büchen 171,20, Diskonto- Kommandit 225,10, Laurabütte 145,60, Packetfahrt 143,19, Tynamit Truft 141,70, Dortmunder Union 94,00. Still.

Wien, 22. März. (W.T. B.) (Swbluf-Course ) Oeit. Silberr. 86,70, Buschth. Eis. 415,00, Elbethalb. 216,00, Nordb. 2620,00, Lemb.-Czernowiy 227,00, Pardub. 170,60, Amiterdam 98,85, Deutiche Pläye 58,70, Londoner Wesel 119,50, Pariser Wes. 47,35, Russisbe Bankn. 1,29, Silvercdupons 100.

London, 22. März. (W. L. B.) Sehr ruhig. Gnglische 2} ‘/e Conjols 977/16, Preufitize 4 “¡o Conjols 105, Italienische 5% Rente 91, Lom- barden 11#, 4 %/o fonfol. Russen 1889 (11. Serie) 933, Konv. Türken 17}, Oest. Silberr. 74, do. Goldrente 94, 4°/o unaarisde Goldrente 853, 4 °/e Spanier 73, 5 9/0 priv. Egypt. 105, 4 2/6 unif. Egypt. 943, 39/6 gar. 1004, 44 ‘“/a egypx. Tributanl. 97#, 6 °/9 konf Mexikaner 957, Ottomanbank 113, Suez- aktien 914, Canada Pac. 74}, De Beers Aktien neue 163, Rio Tinto 155, Plapdisc. 23, Silber 432.

Paris, 22. März (W. T. B.) (Schlup- Gourse.) Träge. 39% amort. Rente 92,25, 3% Rente 87,65, 44/9 Anl. 105,82}, Ital. 5°/a Rente 91,95, Oesterr. Goldr. 944, 4/9 ung. Goldr. 86,06, 4°%%/% unif. Egypt. 476,56, 49% spanische äußere Anleihe 73k, Konvertirte Türken 18,00, Türk. Loose 71,40, 49/0 priv. Türk. Oblig. 484,00, Franzosen 467,50, Lombarden 278,75, Lombard. Prioritäten 318,75, Banque ottomane 537,50, Banque de Paris 785,00, Banque d'Escompte 516,25, Gredit foncier 1307,50, do. mobilier 468,79, Meridional-Aktien 672,50, Panama-Kanal-Akt. —,—, Panama 5% Obl. 39,00, Rio Tinto Akt. 402,50, Suezkanal-Aktien 2303,25, Wethsel auf deutsche Plätze 1225, Wectei auf London kurz 25,22, Gheques auf London 25,24, Comptoir d'Gscompte neue 612,50.

Paris, 22, März. (W. T. B.) Boulevard- verkehr. 3920 Rente 87,73, Italiener 92,02è, konvertirte Türken 18,05, Türkenl. 71,37, Spanier 73,13, unif. Egypter 476,56, Rio Tinto 401,87. Rubig.

St. Petersburg, 22. März. (W. T. B.) Wechsel auf London 91,90, Russishe Il. Orient- anleihe 100, do. I. Orientanleiße 993, do. Bank für auswärtigen Handel 2694, St. Peters- burger Diskonto-Bank 672, Warschauer Disconto- Bank 292, St. Petersburger internationale Bank 536, Russ. 44% _Bodenkredit-Pfandbriefe 1434, Große Russische Eisenbahnen 230, Russ. Süd- westbahn-Aktien 106.

Amsterdam, 22. März. (W. T. B.) (SW{luß- Gourse.) Oest. Papierreute Mai-November verzl. 723, Oesterr. Silberrente Jan.-Juli verzl. 725, do. Gold- rente —, 49% ungar. Goldrente 858, Russische große Gisexbahnen 119}, do. I. Orientanl. —, do, 1]. Orientanl. 645, Konv. Türken 175, 34 °/o holläntishe Anleihe 1027, 59/0 garant. Transy.- Eisenb.-Oblig. —, Warschau-Wiener Cisenb.-Aktien 110, Marknoten 59,25, Russ. Zoll-Coupons 1923.

New-York, 22.März. (W. T. B.) (Sóluß-Courje.) Ruhig, aber fest. Wechjel o. London (60 Tage) 4,827, Cable Transfers 4,86}, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,213, Wechsel auf Berlin (60 Lage) 944, 4% fund. Anleihe 122}, Ganadian Pacific Aktien 713, Centr. Pac. do. 314, Chicago u. North-Western do. 111, Chicago, Milwaukee u. St. Paul do. 68è, FUinois Central do. 1143, Lake Shore Michig. South do. 107, Louisville u. Nashville bo. 842, N.-P. Lake Erie, u. West. do. 252, N.-Y, Lake Erie, West, 2nd Mort Bonds 101, N.-Y. Cent. u. Hudson River-Aktien 1062, Northern Pacific Pres. do. 725, Norfolk u. Western Pre. do. 604, Philadelphia u. Reading do. 404, St. Louis u. San Francisco Pres. do. Bt L do. 627, Wabash, St. Louis Pac.

ref. do. 267.

Geld leiht, für Regierungsbonds 3, für andere Sicherheiten ebenfalls 3 9%. 5

Rio de Janeiro, 22. März. (W. T. B.) Wesel auf London 22.

Produkten: nud Waaren-Vörse.

Verlin, 24, März. (Amtliche reisfest- stellung von Getreide, Mehl, Del, Pétro- leum und Spiritus.) j

Weizen (mit Auss<luß von Rauhweizen): per 1000 kg. Loco fest. Termine im Verlauf höher. Gefk. t, Mludiumgonras # Loco 180—198 M nah Qual. Leferungsqualität 194 „6, per diesen Monat —, per April-Mat 192 5—194,75—,25 bez., per Mai-Juni 193,25—195—194,25 bez., per Juni- Suli 193,5—195—194,5 bez., per Juli-August 190 —5—190 bez, per August-September —, per September-Oktober 183,5—184,5 bez.

Roggen per 1000 kg. Loco billiger. Termine nie-

driger. Gekündigt t, Kündigungspreis #6 Loco

) | 169 —174 « na< Qualit. Lieferungsqualität 170,5 4, Bremen, 22 Miri (V. T. # bez, per “Mai-Iuni Fe A <lußberit.) Ruhig, fest. Standard white

per! diesen Monat —, per April - Mai 169,25—,75—,5

166,75—167,25—167 bez., per 164,75—165,75—,25 bez., ver

ni-Juli 165—

Juli-August —, per

August-September —, per September-Ofktober 155,5

—,25—,75 bez.

Gerste per 1000 kg. Flau. Große und kleine 140—205 # na< Qual. Futtergerste 140—155 4

Hafer per ill, Gekündigt t. Loco 163—183 M

1000 kg. Loco fest. Kündigungspreis na< Qualität.

Termine Lieferußgs-

Qualität 167,0 46, pommerscher mittel bis guter 167—174, feiner 175—180 ab Bahn bez., per diesen Monat —, per April-Mai 161,5—162—161,75 bez., per Mai-Juni 160,5—,75 bez., per Juni-Juli 160 bez., per Juli-August 151 M, per September-Oktbr. 445 bez., per Oktober:-November —.

Mais per 1000 kg. Loco unverändert. Termine

fest, Gekündigt t. 121—125 A nah

Qual., per diesen

Kündigungspreis # Loco

Monat —,

per März-April —, per April-Mai 108,5 bez., per

Mai-Juni 108,75 bez.,

per IJuni-Juli 109,75 bez.,

per Juli-August 111 bez., per September-Oktober —. Erbsen per 1000 kg. Kochwaare 170—210 #6, Futterwaare 156—162 na< Qualität. Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto inkl. Sa>. Termine still. Gekündigt Sa>. Kün- digungspreis #, per diesen Monat, per März- April und per April-Mai 23—,05 bez., per Mais Funi —, per Juni-Juli —, per September-Oktbr. —.

Rüböl per 100 kg mit Faß. Kündigungspreis

Gefkfündigt Ctr.

Termine still. Loco

mit Faß —. Loco ohne Fak —, per diesen Monat 686 #, per März-April 68,2 4, per April-Mai 67,7 bez, ver Mai - Juni 66,4 #4, per September-

Oktober 58,5 bez. Petroleum.

(Naffinirtes Standard whiie) per

100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter-

mine

Gekünd. kg. Kündigungspreis Mi

Loco 6, per diesen Monat —, per Februar-

März —.

Spiritus mit 50 4 Verbrauh3abgabe per 100 1 à 100 9/0 = 10000 % nat Tralles. Gekündigt 1 Kündiaungspreis # Loco ohne Faß 54 bez. ver diesen Monat —, per März-April —, per April- Mai —, per Juni-Juli —, per Juli-August —,

per August-September —.

Spiritus mit 70 4 Verbrauhsabgabe per 100 1

à 100 2/9 = 10 000 9% na Tralles. Loco ohne —,3 bez., per diesen Monat —.

Kündigungspreis 4.

Gefkfünd. L Faß 34,4

Spiritus mit 50 G Verbrauchsabgabe per 100 1

à 1009/6

10 0009/0 na< Tralles. Gekünd. 1.

Kündigungspreis # Loco mit Faß —, per

April-Mai bez.

Spiritus mit 70 Æ# Verbrau<hsabgabe. Kündigungspreis M

matter. Gekündigt 1,

Etwa328

Loco mit Faß —, per diesen Monat und per März-April 34 bez, per April-Mai 34—,1—33,9— 34 bez., per Mai-Juni 34,1—,2—,1 bez,, per Juni- Juli 34,3—,4—,3 bez., per Juli-August 34,8—,9 —,8 bez., per August-September 39,3—,2 bez., per

September-Oktober 35 bez.

Weizenmehl Nr. 00 26,5—25,00, Nr. 0 24,75—

23,00 . bez.

Feine Marken über Notiz bezahl!.

Roggenznehl Nr. 0 u. 1 23,25—22,5, do. feine

Marken Nr.

0 u. 1 2475—23,25 bez. Nr. 0

13 4 höher als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. inkl. Sad. Bericht der ständigen Deputation für den Gier- handel von Berlin. Normale Eier je nah Qualität

2,95—3,00 # pro Schol.

Ausfsortirte, Llleine

Waare je na< Qualität 250 #4 per Schoc, Kalkeier je na< Qualität #4 bis H per Scho>. Sehr festund lebhaft.

Berlin, 22. März. Marktpreise na< Ermittc-

lungen des Königlichen Polizei-Präsi

Per 100 kg für:

Richtstroh . U rbsen, gelbe zum Kochen. . Speiscbohnen, weiße . E Ee

Kartoffeln .

Rindfleisch von der Keule 1 kg . Bauthfleisch 1 kg. S(hweinefleish 1 kg .

P Se L

O kg. Butter 1 kg .

Eier 60 Stü>

Karpfen 1 kg .

Aale ¡ ander echte Barsche S(leie E S

Bleie I A

Krebse 60 Stü>k . ..

Stettin, 22. März. (W. T. B) loco 180—188,

markt. Weizen matt, April - Mai 187,50, do. pr.

diums.

Hôchste | Niedrigste Preise.

* | S

7 | 60 60 7 | 40 20 32 | 40 | 56 | 6 | 25

D O

D ©

s e O

80 20 90 90 80 50

20 80 60 50

Getreides» do. per Iuni-Juli 189,59.

pak O pk p R D D M D pk pu pueb pk prr

10

Roggen niedriger, loco 160—166, do. pr. April-Vîai 165,50, do. pr. Juni-Juli 165,00, Pomm. Hafer

loco 158 —164 pr. April - Vai 68,00.

Rübsl ruhig, Spiritus matt,

pr. März 68,090, [oco

ohne Faß mit 50 G Konsumsteuer 53,80, mit

70

onsumsteuer 34,20, pr. April-Mai mit

70 4 Konsumsteuer 34,10, pr. August-Septemb mit 70 M Konsumst. 35,10. Biele s 1190

Posen, 22. März.

(W. L. B.) Spiritus

loco ohne Faß 50er 53,00, do. loco ohne Faß

70er 33,39. Still. Magdeburg, 22. März.

(W. T. B.) Zu>er-

beri<t. Kornzu>er exkl., von 929/% 16,65, Kornzu>er, exkl., 88 °/0 Rendement 1590, Nacprodutie, ? etl

759% Rend. 13,40 Brodr. 11. —,—,

27,00, gem. Melis I.

S<hwah. Brodr. I. 28,25, Gem. L A Faß m a 75. ig. Rohzu>ker I. Produkt Transito f. a. B R

Hamburg

pr. März 12,224 bez, 12,2% Br, pr. April 12,22 be, 1226 Br, pr’ Mai 12,334 Od. 1240 Br pr. Zuli 12,50 bez., 12,60 Br. Matt.

Köln, 22. März,

(W. T. B.)

Getreides»

markt. Weizen hiesiger loco 20,00, do. fremde loco 21,50, pr. März 20,65, pr. Mai 20,55, V Juli 20,55. Moggen hiesiger loco O, fremder loce

19,00, pr. 16,45,

ârz 16,95, pr. Ma Hafer hiesiger loco 16,00, fremder 17,00

16,85, pr. Juli

Rüböl loco 73,00, pr. Mai 69,60, pr. Oktober €020,

T. B.) Petro-

,65 Br.

Hamburg, 22. März. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen loco ruhig holstein. loco neuer 185—194. Roggen loco ruhig, me>lenburg. loco neuer 175—180, russisher loco rubig 114— 124. Hafer ruhig. Gerste ruhig. Rüböl (unrerz.) fest, loco 70. Spiritus ruhig, vr, März 224 Br., pr. Avril-Mai 2224 Br., pr. Mai-Juni 224 Br., pr. August-September 23} Br. Kaffee ruhig. Umsap Sa>k. Petrol-um ill, Standard white loco 6,70 Br., vr August-Dezember 7,00 Br.

Hamburg, 22. März (W. L. B.) (Nach- mittagsberiht.) Kaffee. Good average Santos pr. März 844 pr. Mai 84}, pr. September 824, pr. Dezember 783. Behauptet.

Zud>termarkt. Basis 88 %/0 Rendement, ‘neué Usance, frei an Bord Hamburg pr. März 12,25, pr. Mai 12,35, pr. Zuli 12,55, pr. August 12,62}, Flau.

Wien, 22 März. (W. T. 2.) Getreide- markt. Weizen pr. Frühjahr 9,C4 Gd., 9,06 Br., pr. Herbst 805 Gd., 8,07 Br. Roggea pr. Frühjahr 8,49 Gd., 8,51 Br., pr. Herbst 6,24 Gd., 6,86 Br. Mais pr. Mai-Juni 5,19 Gd., Bn Br., E L O Ms Gd., 5,35 Br.

afer pr. Frühjahr 8, , 8,92 Br., pr. Herk 6,33 Gd., 6,35 Br. p Derr

“Loudon, 22. März. (W. X. B.) 96% Jara- zuFer 15 träge. Müben - Rohzu>er neue Ernte 12k matt, Centrifugal Cuba 143.

Liverpool, 22. Mârz. (W. T. B.) Baum- wolle. (Swlußberiht.) Umsay 8000 B,, davcn für Spekulation und Export 1000 B. Fest. Middl. amerik, Lieferung: März-April 63 Verkäufer- preis, April-Mai 6% do, Mai-Juni 6316 do., Juni-Juli 6/64 Käuferpreis, Juli-August 67/31 do., August-September 611/64 do, September 61/4 to., September Oktober 57 d. Verkäuferpreis.

Paris, 22. März. (W. T. B.) (Schlußbericht.) Rohzu>er 88% ruhig, loco 30,75à 31 Weißer Zuer ruhig, Nr. 3 pr. 100 Kgr. pr. März 34,75, pr. April 3480, pr. Mai-August 35,30, pr. Ok- tober-Januar 35,30.

Amsterdam, 22. März. (W. T. B.) Java- Kaffee good ordinary 56 Bancazinn 64}

Amsterdam, 22. März. (W. T. B.) Ge- treidemarkt. Weizen pr. Vai 200, pr. Novbr. —, MRogaen pr. Márz 144à145à144, pr. Mai 141, vr, Oftober 133à132.

New-York, 22. März. (W, T. B.) Waaren- beri<ht. Baumwolle in New-York 112, do. in New-Orleans 101/16 Raff. Petroleum 70 °/o Abe! Test in New-York 7,25 Gd., do. in Philadelphia 7,25 Gd. Rohes Petroleum in New-York 7,50, do. Pipe line Certificates pr. April 87, Fest. Schmalz loco 6,50, do. Rohe u. Brotbers 6,95. Zudler (fair refining Muscovados) 51/16. Mais (New) 377. Rother Winterweizen loco 907, Kaffce (Fair Rio) 204. Mehl 2 D. 65 C. Getreidefracht 4. Kupfer pr. April 14,30. Weizen pr. März 89>, pr. April 883, pr. Mai 887. Kaffee Rio Nr. 7 low ordinary pr. April 17,47, vr. Juni 17,02.

Generalversammlungen.

Osnabrücker Vauk. Ord. Gen.- Versi in Osnabrück. Admiralsgartenbad. Ord. Gen.- Vers. in Berlin. Coburg-Gothaishe Credit:Gesell- schaft. Ord. Gen.-Vers. in Coburg. Grube Leopold bei Edderit. Ord. Gen. - Vers. in Cöthen. Actien - Gesellschaft für Hut- favrikation. Außerord. Gen.-Vers. in Guben. Große Berliner Pferde: Eisen- bahn - Akticu - Gesellschaft. Ord. Gen -Vers. in Berlin. Wiener Vauk-Verein. Ord. Gen.- Vers. in Wien. Nheinische Credit - Bauk. Ord. Frankfurter Verz-

29, März.

Gen.-Vers. in Mannheim. Aen iee U icherungs-Gesellschafst. Ord. Gen.- Vers. in Frankfurt a. M. Maklerbank. Außerord. Gen.-Vers. in Berlin. Verliner Spar- und Depositen- Bank, Ord. Gen.-Vers. in Berlin. Aktiengesellschaft für Eisen- und Wellblech - Konstruktionen vorm. Seen «& Co. Ord. Gen.-Ver]. in erlin. Gladbacher Spinnerei & Weberei. Ord. Gen.-Vers. in M.-Gladbach. Deutsche Bauk. Die auf den 9. April cr. einberufene ord. Gen.-Vers. wird auf den 11. April verlegt. r Bauk. Ord. Ecen.-Vers. in Hera. AktieniGesellschaft für elektrische Glühlampeu (Patent Seel). Ord. Gen.-Vers. in Berlin. Preußische Jumobilien - Aktien- Bauk. Ord. Gen.-Vers. in Berlin. Aktien-Gesellschaft für Bauaus: führungeu. Ord. Gen. - Vers. in Berlin. Bielefelder Aktien-Gesellschaft für Mechanische Weberei. Ord. Gen.- Vers. in Bielefeld. Verlin-Anhaltische Maschineubau- Aktieu-Gesellschaft. Außerord. Gen.- Vers. in Berlin. Preußische Central-Vodencredit- Aktieugesellschaft. Ord. Gen.-Vers. . in Berlin. Schlesischer Bauk-Vercin. Ord. Gen.-Verj. in Breslau. Geraer Handels- und Credit: Vauk. Ord. Gen.-Vers. in Gera. Bauk für Rheinlaud und West: falen. Ord. Gen.-Vers. in Köln. Credit-Anstalt flir Judustrie «& Handel. Ord. Gen.- Vers. in Dresden. Deutsche Effekteu- & Wechsel- Bank. Ord. Gen.-Vers. in Frank- furt a. M. - Vereinigunugs : Gesellschaft für - Steinkohlenvau im Wurm-Nevier. Außerord. Gen.-Vers. in Aachen.

Rüben - Rohzud>ker I. Produkt

Deutsch er Reichs-Anzeiger

Und

| Das Abonnement beträgt vierteljährliÞh 4 A 50 S.

Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an;

für Kerlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition

| 8W., Wilhelmstraße Nr. 32. I Einzelue Unmmern kosten 25 4.

2 T0

Se, Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den Herzog Nicolaus von Württemberg, Königliche oheit, ¿ den General-Major und Commandeur der 3. Garde: Kavallerie- Brigade Albert Prinzen zu Sachsen-Altenburg,

Durchlau@t, : den D Rräfidenten Albre<t von S<hlie>mann zu

Königsberg i. Pr., e : den Oberst und Commandeur des Füsilier-Regiments Graf Noon (Ostpreußischen) Nr. 33 Wilhelm Freiherrn von Romberg, L | : den Lieutenant der Reserve des r O Husaren-Regi- ments Nr. 12 und Fideikommißbesißer Hans Joachim vo 2 Brederlow auf Groß Saalau bei Domnau i. Ostpr., den Rittmeister à la suite des Ulanen-Regiments Graf zu Dohna (Ostpreußischen) Nr. 8 und Vorsteher der ene zu Königsberg i. Pr. Fr1ß von oerster, den Hauptmann und Compagnie-Chef im 5, Ostpreußischen nfanterie-Regiment Nr. 41 Ludwig von Bolschwing, ven Rittmeister und Escadron-Chef im Ulanen-Regiment Graf g “a (Ostpreußischen) Nr. 8 Ludwig von oehm, den Rittmeister und Escadron Chef im 1. Hessischen Husaren- Regiment Nr. 13 Friedrih von Schmeling, den Lieutenant a. D. und Majoratsbesißer Achim von Karstedt auf Breapor! bei Herzsprung, Kreis Ostprigniß, den Hauptmann un Compagnie-Chef im Füsilier-Regiment Prinz Heinrih von Preußen (Braudenburgischen) Nr. 35 Albert Freiherrn von Seld, / den Rittmeister und Escadron-Chef im Garde-Kürassier-Regi- ment Berthold von Neumann-Cosel, f den Hauptmann und Compagnie - Chef im Garde-Jäger- Bataillon Dagobert von Renygell, / den Major a. D. und Legations-Rath Dr. jur. von Win>ler zu Konstantinopel, j : i den man “und Compagnie-Chef im Füsilier-Regiment rinz Heinrih von Preußen (Brandenburgischen) Nr. 35 Bertram von Heydebre>, / den “Rittmeister und Escadron:Chef im Leib-Garde-Husaren- Regiment Curt von Knorr, den Major a. D. Gebhard von Alvensleben zu Frank- furt a. d. Oder, : den außerordentlichen Gesandten und L Ministêr Friedrih Ludwig Werner von ergen zu uatemala, ; den Rittmeister und Escadron-Chef im Kürassier-Regiment Kaiser Nicolaus I. von Rußland (Brandenburgischen) Nr. 6 Otto von Schwerin, : den Rittmeister aggregirt dem 1. Garde-Ulanen-Regiment, Militär-Attahé bei der Gesandtschaft in Bern Paul von Fun>e, : : den Hauptmann und Compagnie-Chef im Pommerschen Jäger- Bataillon Nr. 2 Kopka von Lossow, den Regierungs - Rath und Erb - Kämmerer im Herzogthum Hinterpommern und im Fürstenthum Kammin Paul von Somnißt zu Stettin, den Landrath Dr. jur. Victor von auf Rügen, . den Me ariings - Assefor Hermann von Somniß zu nftlam, B den Lieutenant a. D. und Rittergutsbesißer Max von F eiher auf Groß-Boschpol, Kreis Lauenburg in Pommern, den Premier-Lieutenant der Landwehr und Gutsbesißer Hans voli Heydebrand und der Lasa auf Klein Guttowy bei Wreschen, M: den Rittmeister im Regiment der Gardes du Corp$„Ahd Adjuy- tanten der 10. Division Hans von Arnim, den Landrath Günther von Blankenburg zu Samtery- den Lieutenant a. D. und Rittergutsbesiger Georg von Brandis auf Neuhaus bei Schwerin a. d. Warthe, den Hauptmann à la suite des Grenadier-Regiments König Wilhelm I. (2. Westpreußischen) Nr. 7 und kommandirt zur Dienstleistung als Adjutant bei Sr. Königlichen Hoheit dem Prinzen Alfred von Großbritannien und Jr- land, Herzog von Edinburg, Herzog zu Seen Leo von Radetzky-Mikulicz, den Kammerjunker und Rittergutsbesißer Rudolf von Sali < auf Peruschen bei Stroppen in Sihlesien, den Landrath und Kammerjunker Günther Freiherrn von Seherr-Thoß zu Grünberg in Schlesien, ¿ den Rittmeister der Reserve des Dragoner-Regiments von Bredow (1. Schlesishen) Nr. 4 und Rittergutsbesiger ans von Jee gte auf Pilgramshain bei Striegau, den Landrath Günther von Sydow zu Falkenberg in Súihlesien, Í | den Landesältesten Rudolf von Oheimb auf Wronin,

Kreis Kosel,

E E

Koerber zu Bergen

De |

fl h 28

2

Berlin, Dienstag, d

den Lieutenant der Reserve des 1.

bei Genthin,

zu Strehlen bei Dresden,

ments Nr. 6 und Rittergutsbesi Seebach auf Großfahner Coburg und Gotha i

den Herzoglich braunshweigishen

fanterie-Regiment Nr. 93 H Peer irhen,

den Rittmeister à la suite des Regiments Nr. 17 und Krosigk

von Fund,

den Raa und Goeßyen

von Buchwaldt auf Rögen, den Rittmeister und Escadron-Chef Regiment Nr. 5 Hans von den Rittm:ister und Escadron:Chef Regiment Nx. 7 von Berg,

Nr. 97 von Kropff, den Rittmeister und Escadron-Chef

von Braun, von der Re> zu Neuwied,

den Königlich ürttembergische! Grafen Adelmann von

¿besißer Freiherrn von

reiherrn von Waldenfels

andrath Rudolf berg zu Kirchhain,

rungsbezirk Kassel,

besiger Ludwig Darmstadt,

Grafen und Edlen Herrn

den Rittergutsbesißer Arndt vo

von R zu Dresden, den Königlich säch

der Mosel zu Dresden, den Oberst und Commandeur des

goldt, zu Egern am Tegernsee in O Gienanth zu Brüssel,

neralstabs-Corps Hermann

Gemmingen,

den Pouen Gustav Biron von Curland auf Polnisch-

artenberg in Schlesien, i den Sanden-Hauptinann Wilhelm von Kliting zu Breslau,

-

den K. und K. österreichisch-ungar des Königlih ungarischen

“d

Königlich Preußischer Sta

U) D an m V ada

und Rittergutsbesißer Henning von KUs Zauche bei Waltersdorf, Regierungsbezirk Liegniß, ; den Kammerherrn Anton von Alvensleben auf Redekin

den Premier-Lieutenant der Landwehr und Rittergutsbesißer dolf Freiherrn von Bistram auf Raschwiy bei

Laulstedt, Reg.-Bez. Merseburg, den Oberst-Lieutenant a. D. Ludwig Grafen vonRoedern

deu Lieutenant der Reserve des Thüringishen Ulanen-Regi- im Herzogthum Sachsen-

Freiherrn von Wangenheim zu Braunschweig, den Hauptmann ‘und Compagnie - Chef im Anhaltishen Jn-

Braunschweigischen Husaren- Flügel-Adjutanten Sr. lichen Hoheit des Prinzen Albreht von Preußen, Regenten des Herzogthums Braunschweig,

den Oberst- Lieutenant und etatsmäßigen Stabsoffizier im Braunschweigischen Fafanterie-Regiment Nr. 92 Freiherrn

Compagnie- Chef im 2. Hanseatischen nfanterie-Regiment Nr. 76 Maximilian Grafen von

den Premier-Lieutenant a. D. und Rittergutsbesiger Wolf

Boehn den Hauptmann und Compagnie-Chef im Infanterie-Regiment

Ulanen-Regiment Nr. 15 von hie E den Major und ctatsmäßigen Stabsoffizier im Dragoner- Regiment von Bredow (1. Schlesischen) Nr. 4 Constantin

den Fürstlih Wiedshen Kammer-Direktor Franz Freiherrn

den Major und etatsmäßigen Stabsoffizier im 3. Garde- Regiment z. A von Brauns i

Adelmannsfelden bei Ellwangen a. d. alle den Grafen Conrad von Zeppelin zu Stuttgart, den Majoratsbesiger Ulrih von Bassewiß auf Schimm * bei Ventshow in Me>lenburg, i i den Rittmeister der Reserve des Dragoner-Regiments Freiherr

« von Manteuffel (Rheinishen) Nr. 5 und Ritterguts- Langermann und Erlen-

Lamp auf Dambe> bei Leizen in Me>lenburg, «den Regierungs-Rath Dr. jur, Bernd von Bonin zu Kassel,

den Rittmeister und Escadron-Chef Frelberr von Manteuffel (Rheinishen) Nr. 5 Werner den

reiherrn Schen> zu Schweins- rovinz Hessen-Nassau, den Landrath Max von Negelein zu Melsungen,

den Großherzoglih hessischen Kammerherrn und Majorats- O Lig, illih genannt von Pöllniß zu

den Hauptmann a. D. Wilhelm von Berswordt genannt von Wallrabe zu Darmstadt, i

den Landesbestallten, Mitglied der Ersten Kammer der Stände- versammlung -des Königreihs Sachsen

Weißenfeld auf Baruth im Königreih Sachsen

Borna, i L den Königlich sähsishen Staatsanwalt Moriy Maximilian ishen Hauptmann a. D. Camillo von

fanterie-Regiments Nr. 133 Hans George von den Prinzen Franz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg den Königlich bayerischen Kämmerer Edmund Freiherrn von

den K. u. K. österreichish-ungarischen Hauptmann im Ge-

2s

|

ats-Anzeiger.

Jusertiouspreis für den Raum eiuer Drudzeile 30 . Juserate nimmt an:

—M

die Königliche Expedition | des Deutschen Reichs-Anzeigers j

] | : | und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers I : Berlin $W., Wilhelmstraße Nr. 32. s

eu 2. Mürz, Abends.

R Mgen z. F. lizing auf

ver F riß Freiherrn von Kammerjunker Julius elmhardt Auer von

König-

Eberhard von

Kreis E>ernförde, im Westfälischen Ulanen-

im Westfälischen Dragoner-

im Schleswig-Holsteinischen

<weig, 1 Kammerherrn BA Adelmannsfelden au

im Dragoner-Regiment ,

Regie-

Ferdinand

zur Lippe-Biesterfel d-

n Arnim auf Kigscher bei

Königlich Sächsischen 9. Jn- Man-

berbayern,

Freiherrn von Uu nd zu

ishen Kämmerer und Rath

-_ D

1s90.

Géza Bóné von Fülpösdaróz und Gärdony zu Budapest,

nah Prüfung derselben dur< das Kapitel und auf Vorschlag des Durchlauchtigsten Herrenmeisters, Prinzen Albrecht von Preußen, Königlicher Hoheit, zu Ehren- rittern des Johanniter-Ordens zu ernennen.

Deutsches Reich.

Se. Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht : dem Geheimen Sekretär und Chiffreur im Auswärtigen Amt Jacoby den Charakter als Hofrath zu verleihen.

Dem Verweser des Kaiserlichen Vize-Konsulats in Jaffa, Georg J. Murad, isst auf Grund des F. 1 des Geseßes vom 4. Mai 1870 in Verbindung mit $8. 85 des Geseges vom 6. Februar 1875 für den Amtsbezirk des Vize-Konsulats und für die Dauer seiner Geschäftsführung die Ermächtigung ertheilt worden, bürgerlich gültige Eheschließungen von Reichs- angehörigen und Tan vorzunehmen und die Ge- burten, Heirathen und Sterbefälle derselben zu beurkunden.

Bekanntmachung.

Vom 1. April ab sind Briefe mit Werthangabe bis zum Meistbetrage von 8000 # im Verkehr mit der Deutschen Post-Agentur in Shanghai (China) zu- gelassen.

Die Taxe set si< zusammen aus dem Porto und der o Gebühr für einen Einschreibbrief von gleihem Gewicht, owie aus einer Versiherungsgebühr von 28 Z für je 160 #

Berlin W,, den 18. März 1890. Der Staatssekretär des Reichs-Postamts. In Vertretung: Sachse.

Bekanntmachung.

Postpa>etverkehr mit dem Oranje- reistaat und der Südafrikanischen Republik. Von jett ab können Postpackete ohneWerthangabe im Gewicht bis 3 kg nah dem Oranje-Freistaat und nas der S en Republik (Transvaal) versand werden. Ueber die Taxen und Versendungsbedingungen ertheilen die Postanstalten auf Verlangen Auskunft. Berlin W., den 20. März 1890, Der Staatssekretär des Reichs-Postamts. von Stephan.

Bekanntmachung.

Die Kolonie Halensee wird am 1. April vom Land- bestellbezirk des Postamts in Westend abgezweigt und dem Neis des Postamts in Wilmersdorf bei Berlin zugetheilt. |

erlin C., den 22. März 1890. i Der Kaiserliche Ober-Postdirektor, Geheime Ober-Postrath. Schiffmann.

Das erste Heft des neunten Bandes der im Reichsamt des Innern herausgegebenen „Entscheidungen des Dber- Seeamts und der Seeämter des Deutshen Reihs“ ist im Verlage ‘von L. Friederich u. Co. in Hambur erschienen und zum Preise von 200 M zu beziehen. Mit diesem Hest wird das Register zum ahten Bande der Ent- scheidungen zum Preise von 0,50 6. ausgegeben.

Königreih Preufszen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigsi geruht : dem Landstallmeister Wett i < zu reer ua elmsgestüt bei Neustadt a. D. bei seinem bevorstehenden Ausscheiden aus dem Staatsdienst den Charakter als Geheimer Dber- S mit dem Range der Räthe zweiter Klasse zu verleihen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den Konsistorial-Rath, Pfarrer Herdt zu Nordenstadt, Landkreis Wiesbaden, zuglei<h zum Dekan des Dekanats

Wallau im Kann tona es Wiesbaden, und den Pfarrer Men>e zu Eschborn, Kreis Höchst, zum Dekan des Dekanats Kronberg in demselben Konsistorialbezirk

Verwaltungs - Gerichtshofes

zu ernennen.