1890 / 79 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E Á men 3 E RE

i ¿F

0 4 3 A 4 E NE 4 E Á

77 : 74115 [74177 Norderelbe:Dampfschiffahrt-Gesellschaft. [7411] Mette Publique Ottomane Consolidée. Soll. Gewiuu- und Verluft-Rechunug 1889. Saben. Revenus concédés par l’Iradé impérial du 8/20 Décembre é | M A 8e Exercice Mois de Fevrier 1890. f\<iff Fortuna L. . . . « Fahrgeld- und Fradt . 14897/30 D E 11. Abnutung . Verschiedene Einnahmen . . 7485/27 Recettes : Recottes nettes insenbere<nung C Kapitalberehnung, Zuschuß . 245/15 nettes des |Frais payés : S e Eng S | frais d'admi- [par la direc- des frais d’administration provinciale Gewinnvertbeilung 4/0 . L nistration | tion génér. et centrale j 9697 75 provinciale 2262772 impsis Vermögen. Ausgleichsbere<hnung Eude 1889. L Schulden. Total des | Total au M |S “e 1A : Piastr Piastr Liv Tag mois pré- | 28 février Damvfschif Fortuna 11. . 60000 Allien Seuns : 48000 Piastres A SE lastres v. Tara. | ¿dents 1890 . afsa-Guthab 2736 iffff8gläubiger 2000| L : Bank- und Kafsa-Guthadben Severin 4 1920 : Liv. Targ. |Liv. urs: Kapitalberehnung 816 61 | | | | | 62736 61 6273661 | Sf T0, (reeoneremen, | d 'arri res | | j j Hamburg, den 24. März 1890. Z| 8e... \ | | » F | Die S ika B era, E4 Timbre i 7 622452 54| 236 516| 73] 7 385 935/81] 7147234 86102423] 932 49657 Bielenberg. Bendt. Gon. us<. Flügge. S | Spiritueux G | | | | | Sander. Dr. Voigt. eimers. = Fécheris s ) 01e a S S | l j | L | : RevVedance de la Régie des | | | P tinias A [74111] A Uebersicht Tabacs . . E S 4 l M 4 160004 M000 ; : o Tribut de la Bulgarie, | j | Pulverfabriken Actien - Gesellschaft Vayerischen Notenbank remplacó zjuequà | | | zu Rönsahl vom 23. März 1890. s Pr LAY, T. | | | | | rélever | | | Ä | I werden hiermit zu us du er A ven Meiallbestand Activa. 31 #1 000 7 d es des Tabacs 567 563) 83) | 567563/831 59555 75] 63 483/79] 65 019/54 2. ril d. J-+ ormittag , E E (0 (E, © | Excédent Venus | | | 10, Pre atel ia Rönsabl stattfindenden außer- Bestand an Reichskafsensheinen . 86,000 | S Chypre, remplacé | ordentlichen Generalversammlung eingeladen, e Noten anderer Banken . 1,833,000 S par Liv. T. 130 000 mit der Tagesorduung : 7, Wedbhseln, . . . . .| 43,262,000 | =] sur s0lde Dîme des | | | 1) Auflösung der Gesellschaft. - e Lombard-Forderungen 1,813,000 | 24 Tabacs ou traites | | | 2) Wakl von dur Gescß und Statut e é Effecten a. 871,000 | -Z sur Douane 5 129 800 —| | —| 5 129 800—]| 51 298 —| 51298!—| 102 596 riebenen Organen und Regelung deren De- -„ » sonstigen Activen . 975,000 | S | Redevance Roumélie- | J : | fugnifse. 96. März 1890 S A E as S Ae vie: 1266886 | —| 1266 886 —| 12 668/86) 139 357/46] 152 026/32 Rönsahl, den 26. Viarz 1599. Das Grundcapital . 7,500, Z | Droits sur Tumbéky en : En " Der Auffichtsrath. Der Reservefonds 1,383,000 < | ‘traites sur Douane .| 2 500 000 —| |— 2 509 000 —| 25 000—| 25 000|—| 50 000(— Der Betrag der umlaufenden Noten | 62,302,000 Parts contributives de | | | | | [74099] C : E jounes tägli<h fälligen Ver- E la S au Mons | | ini i j indliwleäitm. 7,128, négro, de la - | | | | Waaren Liquidations asse in Die an eine Kündigungsfrist gebun- - garie et de la Grèce S A Hamburg. L gun T. 2203000 Total . .|TT S6 702 37| 236516 T8/16 850 185 64 166 004 951 890 163 48] 056 168 43 Vierte Genera April 1890, Nachmittags Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlante | 2 Taf L vgn E E 21 Uhr, im Waaren - Saal der Vörsen- zahlbaren Wechseln... , , 41,968,493.02 | F Agio Due So aiAIVA P hae. Minen S erische Notenbank S monnaie 4A S Tagesorduung : S i otenvaukr. : S E G a pn R S 1) Berathung a Beschlußfassung e S Die Direction. Total Général __ 117 086 702! 37] 236 516! 73/16 850 185/64] 166 146/5311 890 021/9012 056 168/43 voriger Generalversammlung vorgelegie Dle S : ias 2A Jahres 1889, soweit dieselbe nicht Piastres E dias Éeteaes bereits genehmigt ist. [74112}) Wochen-Ueberficht q rq 2) Antrag des Aussiciarathes n e C 18 Z der Sommés versées à valoir sur les obligations prévues par o auf Aenderung der $88. 3, 4 und 9, d. 14 ; l’Iradé. (Art. X et II) S S S S Absa 1 und 8. 23, sowie Streiung der Württembergischen Notenbank Sommes transmises en Europe et payées pour le service S8 $ bis 10, 34 und 35 der Statuten. vom 23. März 1890. E (Der Wortlaut des Antrages 1it 1m Bureau = | rraitements et frais généraux du Conseil d'Administration I S120 aer E nzuleden ee La Activa. | | Déposé à E Banque Impériale Ottomane, en or efffectif et is ils! ETE De O : i tes di . S —__ S 7359 —.- |— Eintrittskarten und O, ves "E RriWskafensceine 13,700/— t ie "0 id. en T à Donna 6 991 429/26 659225 |- Dienstag, den 8. April a. c. ab im Bontor dk | 5 n (C | En caisse à l’Administration Centrale, eu or effecti = S A |= as e L clafta Blos H. Brook Nr. 1 L, | Folen erer Bauten 171,800 i ia id en monnaies à convertir 11114960 | __110048/ 2056 168/43

verabfolgt.

R RES: den 18. März 1890. a

aren

Der Auffichtsrath.

F. A. Riege.

O 8) Wochen - Ausweise der deutschen Zettelbanken.

[74114]

der Badischen Vank

am 23. März 1890.

Wechselbestand .

Effekten

Liquidations Caffe. Sonílige Aktiva

Richd. Cohnheim.

Grundkapital Reservefonds

Stand

Sonstige Passiva

Activa.

Lombardforderungen .

Passiva. |

Umlaufende Noten .. Täglich fällige Verbindlichkeiten An Kündigungsfrist

Verbindlichkeiten .

18,244,518 48 473,900 662,866 70 646,844 50

|

46) 7,930,395 62

619/691 62 17,114,590/— 525,590 22

¿ 9,950|— " | 874,293/46

l …_#& | 9,090,000 |—

gebundene

. . . .

Eventuelle Verbindlihkeiten aus weiterbegebenen im Inlande zahlbaren Wechseln 4 399,954.44.

I

tallbestand . M] 3 999 275 34 i Reicbttafenfceine y A 9) Verschiedene tot d N Í 500 Wechselbestand - : (17 134311 77 Vekanntmachungen. s 949 E » | 19282222 | Bekanntmachung. Sonstige Activa " | 1266778 32 | Die dur Verseßung des bisherigen Inhabers

7% [23 138 162 65

PassiVa.

stelle des Kreises Malmedy, in der Stadt St. Thierarzte zunächst

zum 1. Avril d. Js. frei werdende Kreisthierarzt-

deren Siy bisher Vith war, soll einem gualifizirten kommifsaris< übertragen werden.

ital 46] 9 000 000'— | Mit dieser Stelle is außer dem Staats8gehalt von Reservesonds. : , | 1 534 38018 | jährli 600 „J ein KreiszusGuß von 240 # und Umlaufende Noten .…. . « » [11 048 600 | cin Ortszushuß von 180 M ährlich verbunden. Tägli fällige VerbindliSkeiten „1 112191461 Die Einnahmen aus den Körungen und der Be- An Kündigungsfrist gebundene | aufsihtigung der Viehmärkte können auf dur- Verbindlichkeiten A, | \<nittli< 900 4 jährli veranshlagt werden.

Sonstige Passiva .

Die weiter begebenen, noG nit fälligen deutschen Wechsel betragen «# 4073 985,77.

[74113] Brguns<hweigishe Bank. Staud 9. 23. März 1890.

" | 73326786

: __733 267 Na der leßten M 123 438 162/65

Kreise Malmedy

amtlichen Viehzählung waren im 709 Pferde, 23 747 Stück Rind-

e |vieh, 5584 Schafe, 5049 Schweine und 760 Ziegen

vorhanden.

Der Kreis wird zur Zeit in dehnung von Norden bahnen dur&scnitten, Orte sämmtlih Stationen. : i

Ein zweiter geprüfter Thierarzt wohnt im Kreise

Geeignete Bewerber wollen ihre Gesu®e unter Zeugnisse und sonstiger Atteste, so- wie eines kurzen Lebenslaufes bis zum 1. Mai d. Js. an den Königlichen Landrath Herrn Wallraf zu Mal-

seiner größten Aus- na< Südwesten von Eisen- und baben die bedeutenderen

Bremer.

ctiva. ¡ nicht. Metallbestand . L G Reicbskassenscheine v 11,000. -—. | Beifügung ihrer Noten anderer Banken . s 165,000. —. Wetsel-Bestand . : 8,965,279. 60. Lombard-Forderungen 3,136,650. —, | medy einreichen. / Effecten-Bestand . s 852,233. 45. Aacheu, den 14 März 1890. Sonstige Activa G00. A0; Der Regieruugs-Präfident. Passiva. In Vertretung: von Grundcapital . M 10,500,000. —. Reservefonds . 137,660. 70. 74116 Special-Reservefonds Ü 399,440. 10, [ Di ] Umlaufende Noten ¿ 229,000 le

Sonstige tägli fällige Ver-

bindlicbkeiten

An eine Kündigungsfrist "ge- bundene VerbindliWkeiten .

Sonstige Passiva .

Eventuelle Verbindli<keiten aus weiter begebenen, im Inlande

e 95,227,196. 45,

1,299,550. —.

ruflichen Zuschuy 487,488, 50.

ift erledigt.

melden.

zahlbaren Wechseln .. K 354,877, 95, Braunschweig, den 23. März 1890. Die Direction. In

Bewig.

Tebbenjohanns.

Kreis-Thierarztstelle der weiler—Adeuau , ) jährli< 600 M verbunden ist und zu welchem die

Kreis-Vertretung zu

Kreise Ahr- mit welcher ein Gehalt von Ahrweiler no< einen wider- von jährli 300 M bewilligt hat,

ualifizirte Bewerber wollen 11 unter Einreichung ihrer Zeugnisse und eines Curri- cnlum vitae bis zum 1. Mai d. Js. bei mir

Koblenz, den 18. März 1890. Ler Regierungs-Präfideut.

(70670)

Progr. gratis.

[71916]

Polizei-Direktion und

handlungen des Theil des Sachsen, sowie

widmete Abtheilung.

15 Pfennig,

tritt.

ertretung: Ko <.

Herrlihe Lage

Aelteftes u. bedêutendstes Fähurichs:Examen (au< im le willigen: u. Abitur.-Ex., 1owie Erprobte Lehrkräfte. Sehr gute Pée

lungen, vermischte Nachrich

darunter die amtlichen Stadtschuldscheine, sowie allgemeine, vermöge der stetig wachsenden, jeßt nehmenden Ausdehnung.

Die Einrü>ungsgebühr

Zu dem am

Le Président. G, Aubaret.

Constantinople, le 5/17 Mars 1830.

Militair-Pädagogium Pr. Killisch, Schloß Wackerbarths Ruhe, i. d. Lößnih.

Kößscdienbroila-Dresden,

des Ratbes zu Dresden, der G

Der „„Dresdner Anzeiger““, 160. JIahrgange im Verlage des unterzei<neten in seinem politischen Theile t beiten der Tageëpolitik, aufklären Säwsischen „DreSdner der nâlftgelegenen Länder; er ten und umfaßt eine besondere,

Anzeigers“

_ Vermöge der no< in der Nacht dem „Dreédner ift derselbe in der Lage, auf jedem Ge

Getreidemärkte und bietet in dieser

theilung werthvolle Nachrichten für den Geschäftsmann. Der Ankündigungstheil des „Dreédner Anzeigers“ Ziebungälisten der sämmtlichen aus

¿ während die dreimal gespaltene 60 Pfenuig berechnet wird. Der Bezugspreis auf d 4 Mark 50 Pfennig für das Außer in Deutschland und Rußlands und der Schweiz, stellungen auf den „Dresdner Anzeiger“ entgegen. m am 1. April 1890 beginnenden Vierteljabrsbezug Bestellungen auf unser Blatt bei dem zunächst Versendung des „Dresdner Anzeigers“ stets mit den erf Dresden, im März 1890,

Institut Deutschlands.

äglih

Landtags als auch des

na feststehenden Abtbeilungen

Vierteljahr, zu wel<em Betrage in Def 4 nd Oesterreih-Ungarn nehmen au< sämmtliche sowie der übrigen Länder inner- und außerh

gten Jahre bestanden wiederum für alle Schulklassen. nsion. Vorzügl. Referenzen. =

Striesen und Blasewiß. der als das âlteste _ Königl. Säs.

biete stets das Neuefte

Pour le Conseil d'Administration :

Le Conseiller délégué. Princig.

Schnellfte u. ficherfte Vorbereitung für d. _sämtliche Zöglinge), Frei- Sorgfältigste Pflege für Körper u. Geist. Gegen 6000 vorbereitet. = Direktor E. Killisch.

„Dresdner Anzeiger“,

Amtsblatt des Königl. Landgerichts, des Königl. Amtsgerits, des Königl. Hauptsteueramtes, der Königl, emeindevorstände und Gemecinderäthe

i

zu Streblen,

Dresdner Tageblatt bereits in seinem Adreß-Comptoirs erscheint , eine Zusammenstellung der bedeutendsten thatsählihen Begeben- de politisGe Artikel und eingehende Berichte sowohl über die Ver- Deut!<hen Reichstags. verfolgt die Tagesneuigkeiten Dreêdens, des bietet ferner Bespre<ungen aller wihtigeren Versjamm- dem Theater, der Kunst und

umfaßt

Der unterhaltende anzen Königrei<s

fsenschaft ge-

Anzeiger“ zugehenden Drahtnachrichten zu berihten; er veröffentliht unter Anderem täglich die auf den vorberigen Tag lautenden Wetterberihte des Königl. Meteorologischen Instituts zu Chemnitz, sowie die voliständige Gewinnliste aller Klassen der Königl. Sächs. Laudeslotterie bereits am Morgen des der Zichung folgenden Tages.

íIn gleicher Weise berichtet

der „Dresdner Anzeiger“ in einer besonderen Börsen-Beilage über

die an der Dresdner Vörse notirten Course, sowie über die bis Abends tele

S(luß- und Abendcourse der hervorragendsten Börseupläte, wie au über die

raphis< eingegangenen otirungen der größeren

vorzugéweise dem Handel und der Volkswirthschaft gewidmeten Ab-

enthält behördliche Bekanntmachungen, geloosten Königl. Sächs. Staats- eordnete Anzeigen und erfreut \i<

und der

15 150 Stü> umfassenden Auflage- einer von Jahr zu Iahr zu-

für die ) Zeile unter

en „Dresdner Anzeiger“

se<smal gespaltene Burgiszeile der Abtheilung

beträgt innerhalb des Deutschen Reiches Oesterreich no< der Stempelzuschlag Postanstalten Italiens, alb des Weltpostvereins Be- ergebenst einladend , bitten wir, und bemerken, daß die

gelegenen Postamte zu bewirken, und ten Eil- und Frühzügen erfolgt.

Königl. Sächs. Adref;-Comptoir.

Hauptgeschäftsstelle: Altstadt, a.

„„Einges

beziffert si< mit

andt‘’ mit

d. Kreuzkirhe 18. I.

Nebeugeschäftsftelle : Neustadt, Hauptstraße 17, I.

zum Deutschen Reich

M 79.

Mp

i Der Inkhalt dieser Beilage, in welcher die Eisenbahnen enthalten find, erscheint au in einem b

Central-Handels-Register

Sechste Beilage

3-Anzeiger und Königlich Preußischen

Berlin, Donnerstag, den 27. März

Staals- Anzeiger.

1890.

Bekanntmachunzen aus den Handels-, Genofsenshafts-, Zeicben-" und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Acnderungen der deutschen

esonderen Blatt unter dem Titel

für das Deutsche Reich. (Nr. 79A.)

: Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann durch alle Post - Anstalten, für Das Central - Handels - Register für das DeutsHe Reich erscheint in der Regel täglid. Das Berlin auch dur die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußishen Staats- | Abonnement beträgt 1 # 50 * für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 „4. Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Insertionspreis für den Raum eincr Dru>zeile 30 . E | ——————— e T 5A S S T Vom „Central - Handels - Register für das Dentsche Neich““ werdeu heut die Nrn. 794. und 79 B. ausgegeben. Klasse. . : E Klasse. . Klafse. 40. R. 5767. Varfabren zur Auss<eidung von | 20. Nr. 48 920. Dr. Otto Lange in Gotes- | 40. Nr. 44 511. Verfabren und Apparat zur

Patente.

1) Anmeldungen. Für die angegebenen Gegenstände haben die Na-

enannten die Ertbeilung eines Patentes nahgesuht.

er Gegenstand der Anmeldung ift cinstweilen gegen

unbefugte Benußung ges<ütßt. Klafse. 8. V. 1468. Ve: fabren zur Herstellung eines

Filzstoffes als E-say für Holz oter Leder zur Anfertigung ron Reisekoffern. Karl Vollmer in Baden-Badea, Merkurstr. 12.

11. M. 6945. Beschneide- Apparat. Albert

1

« L. 5694.

3. J. 2192.

May in Frankfurt a./M., Palmstr. 5. : Kanäle und Röhren für die Luft- zuführung bei Dampfkessel-Feuerungen. Adolph Jorns in Hannover. / Dampfentwiler, bestehend aus zwei ineinarder gelagerten Kesseln, dessen innerer niGt bekbeizt, sondern dur< den im äußeren Kessel entwi>elten Dampf 2c. zur Damvfbildung befähigt wird. Samuel Warwi>k Ludlow, in 216 Main Street, Cincinnati, Otio, V. St. A. ; Vertreter: Ernit Liebing in Berlin, Chausfee- straße 381.

P. 4536. Wasserrößrenkefsel mit drei über-

S LSEUS

14. V. 9091.

einarder liegenden, abwe{selnd na< entgaegen- geseßten Richtungen ansteigenden Röhrengruppen. ‘James Paxman in Paris, Boulevard Magenta 111; Bertreter : H. & W. Pataky in Berlin 8SW., Königgrägerftr. 41. Speiserufer mit einem dur leiht {<mel;bare Masse gehaltenen Kipparm. Alfred Francis Toovey in Newcastle upon Tyne, Grafi<haft Nortbumberland, England; Vertreter: H. & W. Pataky in Berlin SW., Königgrägerttr. 41. Verbund - Dampfmaschine. Elijah Bailey Benham in Providence, Rhode ns V. St. A.; Vertreter: G. Adolf Hardt in Köln.

D. 4114. Stoßkraftmas<hine; Zusaß zum

" Patent Nr. 47 812. A. B. Draut in Stutt-

gart. S. 5062. Esntlafteter, doppelt drosselnder S(ieber. Société Douge LFrères in

Besançon, Nr. 6 Faubourg Tarraguoz, art reih; Vertreter : Wirth & Comp. in Frank- furt a. M

19. L. 5668. Balkenträger für Brü>ken.

Th. Landsberg, ordentliher Professor der Ingenieurwissenschaften an der Technischen Hoch- schule in Darmstadt.

20. L. 5901. Einri{btung zum Erleichtern des

Anfabrens von Compound-Lokomotiven; weiterer Zusaß zum Patent Nr. 45 231. Robert &Uindner in Chemnitz, Aeußere Dresdener Str. 58.

, S. 5213. Vorwärmer mit Filter für Lcko-

motivkessel. William Wilson Sutcliffe in New-Orleans, Decatur Street 42, Louisiana, V. St. A.; Vertreter: F. C. Glafer, Königl, Kommissonérath in Berlin SW., Lindenstr. 80.

. _W. 6702. Führung für glatte Räder beim

21. B. 9726.

Fahren auf Scienengleisen. Friy Freiherr vou Wechmar in Hannover.

' Borrihtung zur Veränderung der Lichtstärke bintereinander geshalteter Bogen- lampen. G. Badenberg in Turin, Via Giannone Nr. 5; Vertreter: F. C. Glaser, Königl. Commissionerath in Berlin S8W.,, Lindenstr. 80.

P. 4299. GBestelllelegraph mit Sende- ftations-Anzeige- und Dru>vorrichtung. Major Da ne Porter in New-York, 30 Vnion Square, V. St. A.; Vertreter: Brydges & Co. in Berlin SW., Königgrätßerftr. 101.

Z. 1189. Einrichtungen zum Verlegen unterirdish geführter blanker elektrischer Leitungen. F, Zöpke in Berlin W., Wilhelmstr. 98.

22. K. 7296. Verfabren zur Darstellung wasser-

[ösliher blauer Farbstoffe aus Gallccyanin. Kern «& Ss in Basel, Schweiz; Ver- treter: Wirth & Co. in Frankfurt a./M.

25. K. 7411. Flacher mewanis>er Wirkstubl zur

30. P.

Hersiellung von Ränderwaare mit dur Mindern gestalteten Seitenrändern. Thomas Kiddier, James Kiddier upd John William Kiddier zu Bell Street Works, Arkwright Street, Not- tingham, England; Vertreter : Julius Moeller in Würzburg, Domstr. 34. E Æ 4445. Desinfektor mit Gummigebläse für Aborctanlagen und andere Rohrleitungen. Hans Pahle in Berlin, Josephstr. 12.

34. D. 4054. SH&wing- und Schaukelvorritung.

36.

Thomas Dixon und John Arthur Brooke in Leeds, England; Vertreter: Firma I. Brandt & G. W. von Nawrocki in Berlin W., Fried- richstraße 78. E. 2708. Zug- und Rauhhregulator. W. Enyeroth in Chemniy i./S., Friedri@s- play 4 pr. s i F. 7654. Rauthverbrennender Füllofen mit beweglibem Rost. Carl Krause in Leipzig. R. 5611. Kammerkacelofen. Gevör. Reimann (Theodor & JIokannes Reimann) in Berlin W., Potsdamerstr. 97. _ : W. 6107. Regenerativ-Füllofen. Albert Widmann in Eßlingen a. Ne>ar, Württemberg. W. 6297. Knallgas- bezw. Wasserstoff- Dehn: Garl Wilke, cand, med. in Shmal- alden.

Zink aus Zinkshaum, Legirungen und dergl. dur Destillation. Dr. Bernhard Rösfing, Königl. Ober-Hütteninspektor in Fciedrishütte, Ober- \{lesi:n.

42. D. 4162. Summir- und Dru>vorrißtung für Waagen. Dierks «& Möllmann in

Os8nabrü>.

, F. 4512. Selbsteinkassirendes Wandel- panorama. August Fuhrmaun in Berlin, Pastage. -

44. D. 4179. Sporenkasten mit einseßbarer

Feder; Zusay zum Patent 50 130. Caspar Dohle in Iserlohn.

«„ S. 5051. Neuerung an Münzen'ortirern für selbstthätige Verk2ufsapparate. P. Simons in Dacmstadt, Wilbelm-Str. 20.

46. G. 5775. Dovpelte Luftzuiübruna für Pe!roleumgaêmaschinen. Firma J. M. Grob «& Co. in Cutr:$s<-Leipzig.

, G. 5927. Verfahren zur Abkühlurg der Verbrennungérü>kstände in Gasmaschinen dur Einführung von Wasser oder Wasserdampf. Gasmotoreufabrif Deut in Deuß.

, H. 9483. Regulirvorrihtung für Gasë- maschinen. Moriß Hille in Dresden.

64. T. 2580. Korkzicher. C. I. Thiefsen in Trennenwurtherdcih bei Marne, Holstein. 67. B. 10449. Eirspannvorrihtung für Straubenkopf - Polirmashinen. Heinri Baldauf, in Firma Lang «& Baldauf in

Stuttgart. : L 69. G. 5874. Eine mit Tashenmefser ver- bundene Kneifzange. O. E. Gauger in

Hamburg, Alier Steinweg d7.

. Sch. 6288. Sneidersheere mit einem rubenden Schenkel. Nudo!f Scheeve in Hamburg, Paulftr. 2.

71. C. 3127. Vorri{tung zum Eintreiben von Lederschrauben, Stiften oder Nägeln in Lederstüc>e bebufs Verbindung derselben. Thomas Cow: buru in Mödling, N. Oesterreih; Vertreter : F. Edmund Thode & Knoop in Dresden, Amalienstr. s.

72. G. 5803. Verfahren, Artillerie- und Tor- pedogeshosse vor Erwärmung dur die Pulrver- gase der Treibladung zu \{üßen. Louis Gathmaun in Chicago, Il, V. St. A.; Ver- treter: W. I. E. Koch in Hamburg, Zeughaus-

markt 42. W. 6346. Mekbrladegewehr mit Kasten- magozin im Kolbenhals, Charles Pierre

Newton Weatherby in New-York; Vertreter : Brydges & Co. in Berlin SW., RKöniggräßzer- \trafe 101. :

78. L. 5635. Verfahren zum Vermis>en bezw. Vereinigen von Nitrocellulofe mit Nitroglycerin, Nitrobenzol u. f. w. Carl Olof Lundholm und Ioseph Sayers in Steventton (Schottland); Vertreter: Brydges & Co. in Berlin SW,, Königgrägzerstraße 101.

79. R. 5601. Cigarrenmashine Jean Reuse in Enghien, Belgien; Vertreter : Richard Lüders in Görlis.

85. K. 7579. Verfabren zum AbsEluß des un- tcren Endes des Abort - Abfallrohres gegen Grubengase. Alexander v. Kicter in Weißer Hirs bei Dreéden.

R. 5631. Mis<hventil für Badezwe>e. M, M. Rotten in Berlin NW., Stiffbauer- damm 29a.

. Sch. 6393. Abtrittde>kel mit Urintrichter. M. Schubert in Cottbus-Sandow.

2) Zurüdziehung.

Die nathfolgend bezeichnete, im Reichs - Anzeiger an dem angegebenen Tage bekannt gemactè Patent- Anmeldung if zurü>gezogen worden Die Wir- kungen des einstweiligen Schuges gelten als nit eingetreten.

Klafse.

42, S. 9265. _ Vorrichtung zur Abmessung be- ftimmter Flüssigkeitsvolumina. Vom 30. De- zember 1889.

3) Versagung.

Auf die na<stehend bezeicnete, im Reichs - An- zeiger an dem angegebenen Tage bekannt gemate Anmeldung ist ein Patent versagt worden. Die Wirkungen des einstweiligen Schuges gelten als nicht eingetreten.

Klafse. 8. O. 1125. _ Walzenwalke mit doppelseitigem Riem-, Seil- oder Kettentriebe. Vom

4. April 1889. 4) Uebertragungen.

Die folgenden, unter der angegebenen Nummer der Patentrolle im Reichs-Anzeiger bekannt gemachten Patentertheilungen sind auf die nachgenannten ersonen übertragen worden.

lasse.

7. Nr. 49322. Gustav Brisker in Prag, Jungmannf|tr. 21 (neu); Vertreter : M. M. Rotten in Berlin NW., Schiffbauerdamm 29a. Blehumführung bei Walzwerken. Vom 13. April 1889 ab.

. Nr. 51773. Gustav Brisker in Prag, Jungmannítr. 21 (neu) ; Vertreter: M. M. Rotten in Berlin NW., Sciffbauerdamm 29a.

Blechumführung bei Walzwerken; Zusaß zum Patente Nr. 49 322, Vom 28. Jani 1889 ab.

berg. Vorsignal mit Controlubr und Elo>e. Vom 9. April 1889 ab.

21. Nr. 48 174. Aktien-Gesellschaft „The United Gas Improvement Company“ in Philadelphia, Staat Pennsvlvania, V St. A; Vertreter: F. Edmund Thode & Kncop in Dreéden, Amalienstr. 5. Ankerwi>kelung an dyramoelcktrishen Maschinen. Vom 28, März 1888 ab.

25. Nr. 49 780. Charles Terrot in Cannstatt, Württemberg, und Krederid Wiliiam Rawstron in Or Hevyes, Sbelf bei Halifax, York, England ; Vertreter: C. Feblert & G. Loubier, i. F. C. Kesseler in Berlin 8W., Ankaltsir, 6. MWirkmascine für Waaren mit vershränkten

Maschen. Vom 22. Januar 1889 ab. 33. Nr. 51688. Gottfried Weiß in Mül-

bem a. Rb. Randverbindung für Stoffe aller

Art. Vom 12. Februar 1889 ab. 38. Nr. 40841. Gerbard Aréhn in Sto>-

holm; Vertreter: C. Feblert & G. Loubier, i. F. C. Kefseler, in Berlin SW, Anhalttr. 6. Mascine zur Herstellung von Zündkbolz- íInnen- und Außenshabteln. Vom 16, Januar 1887 ab.

47. Nr. 51124. Ferd. Loreuz in Berlin, Kürassierstr. 22/111. Liängspgetheilter Die tungSring für Muffenröhren. Vom 1. August 1889 ab.

l

5) Erlöschungen.

Die na&folgend genannten, unter der angegebenen Nummer in die Patentrolle eingetragenen Patente sind auf Grund des $. 9 des Gescyes vom 25, Mai 1877 erloschen. Klafse.

2, Nr. 43864. Ncuerung an Ba>öfen.

3. Nr. 44 722. Verstellbares Kleidergestell.

4. Nr. 47 224. Lithtshirmbalter für Kerzôn.

Nr. 59 631. Rundbrenner mit innerbalb der Flamme liegendem Luftzuführungsrobr.

5. Ne. 36 085. Verfabren der Absperrung von Wasfserzuflüfsen in S& thten dur<h Zuschlämmung der Zuflußkanäle mittelst solher Salze, welche durh Aufnahme von Krystallwasser unter RVolumerverarößerung erbärten.

„Nr. 44130, Statkleiturg für

Minenzünder.

Nr. 44383.

aus Drahb?gewebe.

e Nr. 44 880.

. Zünds{nüren

, Nr. 47512. Eixci®tung zur Verbindung

des Förderscils mit dem Gestell.

6. Nr. 49952. Nübrwerk für längli®e, an Leiden Erden balbfkreiéfêrmig abgerundete Malz- tennen und Malzdarren.

8. Nr. 39606. Dekatirmasine.

Nr, 44 854. Apparat ¡um NaHabmen der Holimasern.

Nr, 49 027. Mastbine zum Padletiren der beim Clinirezn in Farbbädern wverwendet:n Rakmen.

11. Nr. 47149. 12. Nr. 45 002. Flüssigkeiten. 13. Nr. 39 657. NRolirender Dampferzeuger.

Nr. 43 195. Spiralförmige Wand für Dampf- entwäfserer.

14. Nr. 35919. Kolkbensicuerung für cylindrige Dampfmascinen.

Nr. 49403. Aus der rotirenden Kurbel- \<leife gebildetes Kurbelkapselwerk mit cinem oder mebreren, doppelt wirkenden Cylinder.

15. Nr. 35 711. Kautsczufkippen - Handdru>- aprarat.

Nr. 46 934. Typen-S(reibmaschine.

" Nr. 50242. Typecn-Slhreibmasctine.

17. Nr. 37127. Neuerung an der intermittirend arbeitenden Carré’s{en Ammoniak-Eiétmasine,

18. Nr. 44721. Walzwerk zur Herstellung von \harffantigem Flaeisen.

20. Nr. 14 276. Weichen- und apvarat. i

Nr. 39 890. Shmiervorrichtung für Asen von Eisenbahnfahrzeugen.

Nr. 47 133. Seitcnkuppelung für Eisenbahn- fahrzeuge.

Nr. 47

wagen.

Nr. 47 734. Verstillkare konishe Lagerung für lose Eisenbahnräder. 21. Nr. 24455. Neuerungen in der Anordnung der Elektromagnete und der Konstrukiion der JInduktoren tynamo-elektrisher Maschinen. 29. Nr. 40 088. Verfahren und Apparat zum MWascken, Bleichen und Enifetten von Wolle unter Anwendung ron fsauren Bädern und von

Benzin. 32. Nr. 40 346. Einrihtung zum Reguliren des Drud>des beim Vlasen von Glas mittelt komprimirter Lust. : 34. Nr. 39 929. Sierhcits-Kleiderbhaken. . Nr. 48 251. Gasplätteisen. . : 35. Nr. 42 113. Thürvershluß für Fabrftüble mit Verriegelung der Steuerung bei aufge\{<lo?ener Thür. 37. Nr. 43 950. Lüuteapparat für Thurmglo>en. Nr. 44 870. Vorrichtung an Fenstern zum Verbindern tes Eindringens ron Negen und

elcttrisce Zünds{nur mit einer Hülle

Pistole zum Anbrennen von

Verlängerbares BuSs{loß. Apparat ¿um Erwarmen von

méehbr-

Sigralístell-

680. Seiterkuppelung für Eisenbabn-

Schmelzung oder au Reduktion mittels elet- trischen Lichtbogens, gewünschten Falis unter Ge- winnung von Legitunzen. L

42, Nc. 40 789. Elcktri?Ge8 Thermometer.

44. Nr. 44104. Münzenfortirer für selbstthätige Verkaufsappvarate.

45. Nr. 48 955. Raubvögel.

e Nr. 50548. Neuerung an der unter Nr. 49 169 ges<üßten Kartoffellegemas<ine; Zusatz zum Patent: Nr. 49 169, i

Nr. 50 549. Neucrung an der t dur<h das Patent Nr. 46094 geihüßten Düngerstreu- maschine.

Nr. 50563. Neverung an Düngerstreus maschinen; Zusay zum Patente Nr. 46 849.

Sélagfang : Apparat für

46. Nr, 44259. Zündoe:ntil für Gasfkraft- mai<inen,

« Nr. 44589. Zündvorritung für Gaëfkrafi- mas<inen.

. Nr. 47305. Riemengöpel mit selbstthätiger Ausrü>ung.,

49. Nr. 44031. Luftkammer mit nah der Länge getbeiltem beweglicden Luftbebälter.

Nr. 44 452. Heritelung von Freibrennern. Nr. 45 470. OHeîiz- und Löthapparat.

50. Nr. 40 930. Staubsammler mir si dreben- dem Filtcrkörper und stufenförmig angeordneter federnder Filterbespannung.

51. Nr. 38256. Neuerung an meSanis$en Musikwerken mit vershiebbarem Zungernkasten.

Nr. 40 244. Steg mit einem die Stimme erseßzenden Schenkel füc Geigeninstrumente.

54. Nc. 32 364. Kombinirter Briefbogen mit Briefumilaag.

Nr. 32365. Briefkbogen, der fi als Um- \dlag falten läßt.

56. Nr. 47588. Vorribtung zum Verbindern des Durcgehens von Pferden.

57. Nr. 44800. Lerfabren, “um abgetöntc Pkotographien für den Pressendru>k geeignet zu maden.

58. Nr. 39 738. Exccnterpresse mit Auê- und Einrü>kvorrictung.

. Ner. 43324. BVlafebalg-Prefse.

60. Nr. 32 043. Centrifugal-Regulator.

63. Nr. 48193. Eiéfahrrad, we!<es auf Fabr- strafen benußzt werden fann.

Nr. 48 194. E:s abrrad, wel<es auf Straßen benutzt werden kann.

67. Nr. 40165. Vorribtung zum Zufükbren und Vertheilen des Scbleifmaterials für Nund- \<leifapparate.

68. Nr. 44 008. Vorribtung zum Oeffnen cines Geheimfahes bei Geldshräntken und ähnlichen Bekbältern.

. Nr. 47 918. Si&crbeitss{loß, obne Slüssek.

72. Nr. 28 442. Gecschütrohr zum Schleudern ron Fisctorvedos.

76. Nr. 7945. Feinspinnmascine für Streilh- gan

. Nr. 39 486. Faderduvlirmascine mit selbst- thätiger Auzrü>urg für den Fall des Faden- bruhs.

Nr. 40 547. Verfahren und Maschine zur Herstellunz <enilleartizer Novpengarne.

77. Nr. 43 832. Ein dem Würfelspicl ährlihes Zufallspiel ohne Würfelkörper.

. Nr. 44 272. Ringelspiel, welches dur einc im Kreise laufende Lokomotive bew:gt wird. Nr, 47 533. Vorrichtung zum Anzeigen des Kartengebers. 4 80. Nr. 10 938. Neuerungen an Tbronprefsen. . Nr. 13133. Neuerungen an Tékoaprefsen ; Zusay zum Patente Nr. 10 938, , Nr. 27 579. Verfabren zum Poliren von gefärbtem urd ungefärbtim Cement kunststein.

Nr. 28 238. Neuerung in dem Verfahren zur Bildung von marmorirten (Tementgegen- ständen.

Nr. 36 282. Neuerung an dem Verfahren zum Poliren von Cementkunststein; Zusay ¿um Patente Nr. 27 579.

_Nr. 41272. Neuerung an Kasseler Ziegel-

öfen,

82. Nr. 18 815. Avyrarat zum Ventiliren, Heizen, Troknen und Detinficiren von Räum- litkeiten.

Nr. 32467. Neucrung an dem unlex Nr. 18 815 patentirten Apparat zum Ventiliren, Heizen, Tro>nen und Desinficiren von Räum- lichkeiten; Zusay zum Patente Nr. 18 815.

87. Nr. 30 171. Zange zur Montirung der Leitungsdräthe in Glühlampen. :

Berlin, den 27. März 1820.

Kaiserliches Patentamt.

j [74283] Bojanowski.

Entscheidungen deutscher Gerichtshöfe. (Nach den neuesten Zeitschriften und Sammlungen.)

jeder der öffentlichen Gesellshafter verpflichtet ift, in \ciner lettwilligen Anordnung einen gemeins<aftlihen Vertreter zu ernennen, daß tiefer die Erben in der Gesellswaft zu rertreten hat, muß dabin aufg werden, daß im Todesfall eines öffentlihen G schafters dessen Erben auc ibren Eintritt als öff

liche Gesellschafter in die bestehende Gesellschaft zW“.. verlangen berechtigt sind. U. obert. G.-H. zu Wien®

Wind.

v. 26, September 1889 öft. .-H. 1890 S. 78,

747 A e ta E E E P

i ms L

Fm

N

1) Die Bestimmung des Gesellschaftsvertrages, daß