1890 / 80 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4238 Konkursverfahren. 74242] Koukursverfahren. Neustadt (Leix d Sthles. Bahnb.), Dresden- T4278 00 0 t Konkursverfabren über das Vermögen des l In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Friedristadt, Mügeln b. a Bas Séandau I Südwesideutscher und Verlin-Württem- &F u N Î Í < B c T l d g c

Mäntelhäudlers Max Jacoby, in ros Kausmanus Hermaun Keller zu Spandau ift | ein E des Ausnahme-Tarifs 27 (Kalk und bergischer Güterverkehr. i Mv. Jacoby, n, em der Ie dem g Ge, zur Sr der Eures des Verwa ves, pa Ene pon S zurüglid 0,01 Æ für 100 kg M L Ave S, E e Tarif en für D ut R 0 A ° 0 li 0 S ° ermine vom 11. angenommen - | zur e v i dungen gegen Fs urszuschla in Kraît. ie vor re je der s i P verglei< dur< reGtskräftigen Bei&luß vom selben verzeichniß der bei E ARE zu berüdsih- Decades, den 22. März 18939. Einfübrun Ldde Aenderung bet immung zum c schen eihs- nzeiger und onig ih Preußischen taals- Anzeiger.

Tage A E F geh A tigenden Ferharmnigen ‘e zur BGEE der Königliche Cer E der sächsischen WERNA Sie s 4 ris Sie Es mtsgeri amburg, . März N äubiger über die nit ibbaren Vermögens8- aatseisenbahnen. un e für die ion Graben-Neudorf der f î A Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber. | itü>e der Sóluftermiy auf ven 21. April 1890, | _ —— Badischen Staatsbahnen, Auênahmefra<tsäge für „M2 VBO. Berlin, Freitag, den 28. Mürz 1890. E CEESAER T T Vormittags 94 Uhr, vor dem Königlichen Amts- [74276] gebrannte Steine sowie für Düngemittel, Erde, R N y N 2: S a S 5 S t E …_ Er- Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und, Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deuts<hen

[74239] Konkursverfahren. gerichte bierselbst, Zimmer Nr. 15, beftimmt. Mitteldeutscher Eiseubahn - Verbaud sowie | Kartoffelx, Rüben 2. und Aenderung bezw i Staatsbahn - Verkehre Magdeburg—Frauk- | gänzung des Ausnahmetarifs für bestimmte Siüd- Eisenbahnen enthalten sind, ersheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Spandau, den 24. März 1890.

Glasers Franz Carl Johann Mehnke wird : Kluge, | furt a/M. und Magdeburg Hannover. güter enthalten. Diese Nachträge find bei den von : J A @

na>< erfolgter Abbaltung des Sélufttermins hier- Gerihtés<Greiber des Königlichen Amtégerichts. Am 1. April d. Is. treten die Nacbträge X zu | uns unterm 15. März v. I. bekannt gema>ten - - :

durch aufgehoben. Theil 11 des Verbands - Gütertarifs, XIV zu den Verkaufsftellen cas. me - 42 (Nr. 80 B.) 5

Amtsçeriht Hamburg, den 26. März 1890. an Tarifbeften Nr. 1, 4 und 5, XVŸ zu den Tarifbeften | Erfurt, den 25. März 1890. E . A L L

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber. [74249] Vekauntmachung. s Nr. 3 und 6 end XVI zu Tarifbeft Nr. 7 in Kraft. Königliche Eisenbahn-Direktiou, Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, für Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Das

S In dem Konkursverfahren über das Vermögen des | Dieselben enthalten Jenderungen und Ergänzungen Namens der betheiligten Verwaltungen. Berlin auch d die Königliche Expedition des Deutschen Reihs- und Königlich Preußischen Staats- An beträgt t M S af Ferie. Einzelne Nummern kosten 20 A. Fnsertion® preis für den Raum einer Drutzeile S. .

5 Fabrikbefizers Carl Hermaun Jeschke zu | der Tarifvors<riften, neue rabtsäße für die Sia- S Anzeigers SW., Wilbelmstraße 32, bezogen werden.

(440 ert Sre fahren e rabvermdgen | N A de L esicdtermia aufe | Ledia DretderClbfa -Naunbof, Rica - Elbfai, | 74275) Staatsbahn-Taris E via des verstorbenen Georg Witihelm Ba e r, besiimmte Vergleitermin auf- | Trebanz-Treben und Graben -Reudorf, 1owle Tur aukfurt a./M.— : Z î L wärtige und künftige Vermögen davon au®ge- Zugleich ift in unferem Geselishaftéregister unter bard Holíte aufgelöst. Der Kaufmann Wilbelm érilor g h ßi, ge- | gehoben worten. Heilbronn a. N. Au in Hessen und Salmünster- Am e d. e Mars. I. in Handels Register {lossen wird. Nr. 509 die seit dem 18. März 1890 bestehende Holfte seßt das Handelsgeschäft unter unver-

wesenen Engelwirths in Kalw wurde na< Spremberg, den 22. März 1890 f ; ea : S : E F : = S 8 e 890, ilbronn a. N., Aufhebung der Frachtiäge für die c S bd: ag, del ntr ber Aktiengeseil en 5 : L G: e : ee L erfolgter Abbaltung des Sélußtermins und Vollzug E : Gentk f Siationen der serrabahnftre>e T S be lltorf Kraft. Derselbe entbält außer einigen Berichtigungen, 2E Pont init aae Nis Len M Na aeraibt A E as E O Demnäcst R in uer Firmetregister heute uni de S e als Geri cane Me Könialiden Amtégeri<ts. | mit Ulflingen, Aenderung upd Ergänzung der Be- P e uns e Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der L . eti: : en und lind ais deren Ble" | 9337 der Kaufmann Wilbelm Holste zu Stettin Gerichts!>reiber des Fingte Württ. Amtsgeri>t8: | _ u slimmmges u der, An m E Bestimmung über die Verwendung von Wagen mit i arie iv bg e A 4 124 e zig 1) Pos ari aos Seraphin von Zyé&liúëki zu ruhe: ama Pran Seel Uno dem Orte der 4 “E E E E E e j ino R oft 1LTTEl Ui Í , Kir z a<hnug. en, î ing - . : ————— C den Kou RTENTS über ‘pas Vermögen des E Ls 26 fit E S dene e e Slree Uls Mie AamigreiG WA ee R g Ee l éa Srolverae Se Femenregister des biesigen Le éniglidhen Amis: 2) dessen Ebefrau Elisabeth von Zyhliúéfa, | Stettin, den 21. März 1890. j : [74284] Bckanntmachung. : Scheidermeisters Heinrih Beer in Primkenau | Steine E S rrind d La wedel gelegenen Stationen in den Direktionsbezirk E S trie der “Rurik S a pie gerihts find zufolge Verfügung vom heutigen Tage geb. Koczborg von Tuck ótfa, daselbît, Königliches Amtsgericht. Abtheilung RI. In dem Konkursverfahren über das Vermögen ift zur A enahme der S(lußre<nurg des Verwalters, zur | Berliner Bahnhöfen und Ringbahnstationen, für Hannover, ermäßigte Entfernungen für versciedene Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die folgende Eintragungen erfolgt : heute eingetragen worden, j E der Drehersehelcute Friedrich Hoffmann und | Erbebung von Eirwendungen gegen das St&lußver- | Twiste von Oberurscl na Stationen der Säsishen | Stationsverbindungen, Entfernungen bezw. Frat- beiden erfteren wöchentlich, die leßteren monatli. | 1) Live. Nr. M. S E E e iaiiea | Mol, Bekanntmachung. [74418] Margaretha Koch hier wurde zur Prüfung einer zeiCniß der bei der Vertheilung zu berü>sibtigenten | Stagtsbahnen, für Schiefertafeln, Griffel und Märbel säße für den Verkehr mit den demnätft ur Er- h 74099] 2) Bezeichnung des Firmen-Inbabers: S Auësließung oder s DeT. ebelicen Am beutigen Tage ift ; | , [74029] Bäcker, Wirth und Kausmann Wilbelm | Gütergemeinschaft unter Nr. 54 heute eingetragen Fol. 241 Bd. 11. des Handelsregisters der unter-

gegen die Leßtere rabträgli angemeldeten Forde- | Forderungen und zur Beschlußfaffung der Gläubiger | È : 5 d ¿ffnun elangenden Stationen der Neubaustre>e : L è 6 ¿zur Beschlußfaffung der C ger | von Stationen der Werrabahn na den Rhein- und Berga —Kelbra—Stolberg—Rottleberode, Srabisate Gotha. Der Vorsiandsbeamte ter Privatbank Jung zu Kirchen. worden, daß der Kaufmann Seraphien von Zvliúski ¿eihneten Bebörde

rung Termin bestimmt guf Mittwoch, den | übcr die ridt verwertbbare Nermögenéstü>e der e Nmidlacérla R ER S naemi G -

16. April nächsthin, Vormittags 9 Uhr, im | S&lußtermin auf den 17. April 1890, Vor- Eh 89 i A Ae für Eil- und Stückgut, sowie den Ausnahmetarif zu Gotha, Filiale Erfurt, Hcrr Rudolf Zahn 3) Ort der Niederlafsung: und dessen Ebefrau Elisabeth, geb. Keczborg von | die Firma L. Luther in Weida und die Procura

Sigungésaale hiesigen Gerichts. mittags 11 Uhr, ror dem Königlichen Amtk- | größeren iniabl Verbandstationen Jem gleichen | für bestimmte Stückgüter im Verkebr mit den das. ift ausges<ieden und für dieselbe Filiale der ; Kirchen. Tuckóifa, zu Posen Beide zur Zeit Gesellfafter | des Hermann Lutber daselbst gelöst, dagegen

ame per Se ÄrtegeriGtsf reiberei Br So roltam, Len 24. März 1890 Uoferae, wie für Düncemittel X. neue Fra<täbe | 17° Rogauteetarise 13 sür Braunkoblen c. und 19 Bankbeamte Gotthold Bler in Eee ibe Au ein Ch. Jung e e E o gas Sao

R E ; , 24. Marz : cingeführ: i ic seitberig gs | D U , raunkohlen 2c. und D L : Ae S S : . ° , Nr. 509 des Gesellschaftsregisters, für | die Firma Meyer, K. Sekretär. Reuter, e tbe a ant ier par für Düngemittel 2c. Näheres ift bei den betheiligten fertigungen derselben in Gemeinschaft mit einem an- . H Lfde. Nr. 22. : ibre Ebe dur< Vertrag vom 8. November 1884 die S Hermann Luther in Weida  E Eecri>tés<reiber des Königlichen Amtsgerichts. bcbung und zwar soweit Erböbun c dulfeten erft Güterverwaltungen zu erfahren. deren Beretigten re<tsgültig zu unterzeiGnen. Lt. 2) Vezeihnung des Firmen-Inhabers: : Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes aus- | und als Inbaber derselben

[74232] Konkursverfahren. i mit E 15 Mai 1890 hooung : Fraukfurt a./M., den 24. März 1890. Anzeige vom 3. die). Mts. ift Soles im Handelé- Kaufmann und Wirth Friedri Neußer | ges{lofsen baben. der Spediteur Karl Hermann Luther daselbst Das Konkuréverfahren über das Vermögen der [74262] A In gleicher Weise werden auch die in den Staats- Namens der betbeiligten Verwaltungen : register Fol 458 unterm heutigen Tage eingetragen zu Betdorf. _ Posen, den 24. März 1890. eingetragen worden.

Frau M. Ferley zu Lauenburg i. Pomm. |* S, tem Konku 1 | baßnverkeb Magdeburg Frankfurt M. und Königliche Eisenbahu-Direktion. worden. - 3) Ort der Niederlaffung: Königliches Amtsgericht. Abtbeilung IV. Weida, am 24. März 1890.

wird, nabdem der in dem Vergleihsiermine vom | S{seink Konkurse des Kaufmanns Paul | vaÿnverkedren gdevurg rantfurl a/M. Un S Gotha, am 8. März 1830. . Beudorf. Grosberzoglih S. Amtsgericht. Abtbeilung 1V

99. Februar 1890 angenommene Zwangsvergleih durch | Steinte Züllichau soll die S&lußvertbeilung er- Magdeburg—Hannover no< in Geltung befindli<en [74280] Herzogli Sä]. Amtsgericht. T. 4) Bezeichnung der Firma: i; 2 " Mem - :

Zer >43 F ETOE 9 T Q folgen. Bei einer -verfügbarcn Mafse ron 5241,49 #4 Ausnabmefrahtsäße für Kalirohsalze zum Düngen A : E. L ; Rudolstadt. Oeffentliche [74413] E N.

reétéfräftigen BesGluß vor 22 brut e ibme | find zu berüdfichtigen 10911,59 -& Forderungen obne | {r den Seh a/M urd Wiebaben anfgeboben, She Kirchen, den 20° Märx 1590. ¡g Bekanntma. E

der S&lußre<nung ist Termin auf den 14. April Bor tes. / Harau, Höchst a/M. urd, Wieébaden aufgehoben. | Mit Güttigkeit vom 1. April d. J. ab treten | [74039] | Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts : Auf Fol 146 des biesigen Handelsregisters wesetvst | WoissenseIs. Handelsregister. [74419]

d. J., Vormittags 9} Uhr, anberaumt. Züllichau, den Eu März 1890. H AREun n s evi O A für den Verkehr mit den Stationen M. Gladba Gotha. Aus der Firma Lonis F. Friedrihs Stindler. die Firma „Grüuberg «& Gunderman: in Ru-| In unserem Birmcnregi)ter ist heute die unter Lauenburg i. Pomm., den 16. März 1890. A eer, E E ie Tarifna<träge er- | q /Späk, M. Gladbach a /Bökel, Neersen-Neuwerk, ia Gotha ift Vertragszufolge der Ziegeleibesiger Ee E o oe Lentia Rubrik | Nr. 206 eingetragene Firma:

Königliches Umtsgericht. E Eee Erfurt, den 22. März 1830 Sqiefbaën und Willi, Stationen des Eisenbahn- Louis Ferdinard Friedris das. als bisheriger Mit- [74408] O d S 5 der Mitinhab Gen age L , V. Peter E S E q dent 25 s E Le Direktionsbezirks Köln (linkérheinis) einerseits und inhaber ausgeschieden. Solches ift auf Anzeige vom | x,ü « ¿ae Gefell cingetragen worden, daß der Mitinhaber der Firma, | Salpeterhütte “bei Weißenfels gelöst worden. - Königliche Eisenbahu-Direktion sbeziris Köln (links \<@) einer}eits usg : [ <nzetg LügumkKloster. In das biesige Geselishafts- | Hermann Gundermann daf, aus Hieden ift 91 9 g

[74270] Konkursverfahren. 5 als 3 csccäftsfübrende Verwaltun Stationen der Belgis&en Staatsbahn, der Großen 22. März cr. unterm heutigen Tage im Handels- | register ist am beutic en Tage bei der sub Nr. 1/69 ‘Rudolstadt, ter 95 M3 1290 da Weißeufels, den 21. März 1890,

Das Konkuréverfahren üver das Vermögen des Tarif- «e E S ß Berigishen Ccntralbahn und mehreren anderen register Fol. 546 eingetragen worden. £8 Moits e "g Wittw E E Königliches Amtsgericht.

Fleischermeisters Gustav Friedri< August arif- 2c, Veränderungen belgishen Bahnen andererseits ermäßigte Fralhtiäße Gotha, am 24. März 1890. R Bescigait Dos s Fürstl. Swarzb. i wad E ————

E E E E Qsecbolen. Abbaltang| Der deutshen Eisenbahnen. |[74272) atsbahnverkehr Breslau— Erfurt. in Kraft. Nähere Auskunft ertheilen die betreffenden Herzogl. Säbs. Amtszeri<t. 11. an n T Is crlos@en* O [74420] es Sé&lufßitermins bierdurd aufgedoven. S : taatsbahuverkehr Breslau— Ersur üter:xpeditionen. . Lohe. E biesige Fi ister ist am keutigen : Wolsenbüttel. Im Handelsregister für den Leipzig, den 26. März 1890. : [74275] N : ; Dur ten am 1. April 1890 erscheinenden Na- | Köln, den 22. März 1890. E In das dbiehge Firmenregtiler U 2 gen | St. Goarshausen. Handelsregifter [74460] | piefigen Amtsgerichts8bezirk dI ite 187 f

Königlices Amtsgerikt. Abtbeilung I Deutsch-öfterreiis<-ungarisher Sechafen- | trag R. zum Gütertarife kommen Eraän- Königliche Eisenbahn-Direktiou Grossalmerode. Handelöregister. [74031] Due aud 6 Witiwe >& Sohn die Firma JLb. | ves Königl. Amtsgerichts zu St. Goarshausen. U bie Flei tao he N G R Steinberger. 2 Verband. (Verkehr mit Uugarn.) zungen der „Besonderen Bestimmungen zum Be- Clinksrheinische). 1) Nr. 71 des Firmenregisters : E c ia i Bei der im hiesigen Ge]ellschaftsregister unter Theodor Drohnn, nt cem durb: Ved> S Am 1. April d. I. tritt Tarifbeft 3 d g 4 s G i : baber Bauunternehmer Jens Peter Petersen 1n | Nr, 16 t : ; ! B Bekannt gemacht dur: Be>, G.-S. : . I. tritt zum FTar1fde\: er | triebs-Reglement“ und der „Besonderen Tarifvor- : Carl Caffel G r. 16 eingetragenen Firma: y Lederfabrik und dl t NaëStrag XVIII., enthalterd Ergärz n Ie S > irma: Carl Cafselmann in Großalmerode. | Bredebro. ie 4 ederfabrik uud Handlung mit rohen Häuteu T T „(a&@Irag „„ enthalterd Ergänzungen der Aus- | fristen“, Aenderungen und Ergänzungen der Vor- | [74308] rbaber der Firma ist Kaufmann Carl Cassel- kl ten 22. März 1890 i: „F. G. Fricke & Cie | uud Fellen [74264] nabmetarife 15 (Wein) und 23 (Hoblglaëwaaren), | bemerkungen zum Kilometerzeiger, neue Eez. abae- | Rheinish-Niederdeutscher Eisenbahunverband. a ügnmklofter, den 25. uri ist heute vermerkt worden: 8 tnbab Ge ri L z C : ; : ; zelger, z. avg t) mann zu Großalmerode 5 Amts S S é E als teren Inhaber der Lederfabrikant Theodor Das Konkuréverfahren über das Vermögen des | în Kraft. Derselbe ift dur tie Verbandstationen | änderte Tarifkilometer für mehrere Stationen der Am 1. Vpril 1890 tritt zu dem Gütertarife vom 9) Nr 2 ; trterT Königliches Amtégeri(t. Die Firma ift erloschen. Drobnn und als Ort de Niederl S L s S : : taeltilih zu beziehen. ea Lon ] E a E S 0 1 L 2) Nr. 21 des irmenregisters : St. Goarshausen, den 4. März 1890 rohnn und ais Ort der Niederlaffung „Wolfen-

Gärtners G. Ahlefeld in Lübz wird nah er- | unentgeuttc zU Dn Eiseubabn - Direktionsbezirke Breslau und Erfurt, | 1. Juni 1888 der Nachtrag V. in Kraft. Derselbe Firma : A. Rüppell !n Großalmerode. E P E oaröhaujen, ken Llarz : büttel‘“ eingetragen.

er Abbaltung des S&lußtermins bierdur auf- Be Bas Direktion [ome Aae a Et gena E entbält außsr einigen, enes T Ergân- Die Firma ift erloschen. Oberhausen. SHanzel8regifter (74409) Königliches Amtsgericht. I. Wolfenbüttel, 25. März 1890. eboben. E uénabmetarife zur Einführung. Vur ettere | zungen und Aenderungen des Tarifs einen Ausnahme- t 92 92 arz ee L E E E î i

g fe z nf g ß zung g r hm Zu 1 und 2 laut Anmeldung vom 21. März 1890 | des Königlichen Amtsgerichts zu Oberhausen. | geh1otheim. Bekanuimachung. [74414] Dergog Ds A,

Lübz, den 25. Mär: 1890. Namens der deuts<en Verbards-Verwaltungen. treten theilweise Frahterhöhungen ein, gültig vom tarif für geringwerthige Mafsenartikel, anderweite ; 2 99. März 1820 : reten 16 s ; 2 al L Großberzoglihes Amtsgeri®t. E 15. Mai d. I. ab. . Kontrolvori<riften für Ausfubrgüter, eine ander- E mers g Sh Maárz 1890. Fiita t fd aue? ai lg M asg, A Fol. 88 des biesigen Handelsregisters ift beute die Beglaubigt: Güntber, Akt.-Seb. 74274) Ferner werden aufgehoben die Entfernungen und weite Fassung des Auënabhmetarifs für den Versand Königliches Amtsgericht. Liebeton ¡u Oberhausen und als deren I ababer Firma Aug. Reuschel & Co. und als deren In- i —— Die für Torfftreu und Torfmüll bei Beförderung Fradtsäge für die Haltestelle Leopoldinenweiche. von Fractstü>gütern zur Ausfubr über See, sowie S der Koblenbändler Bernhard Liebeton zu Oberhausen baber der Fabrikant Augu!t Reuschel und defsen Zabrze. Bekanntmachung. [74461] [74240] Konfkfurêverfahren. j in Ladungen ron mindestens 10000 kg auf einen Nähere Auskunft ertheilen die Abfertigungsstellen, | Berichtigungen. Abdrü>ke des Nachtrags find bei Guttentag. Bekfauntmachung. [74033] | am 24. März 1890 ein eiräneit s en | Ghefrau Caroline, geb. Mebmel, hier eingetragen In unserem Prokurenregister ist unter Nr. 15 als Das Konkurt verfahren über das Vermögen des | Frachtbrief und Wagen oder bei FraWtzablung für | woselbft au< Nachträge zum Preise von je 0,20 M | den Güterabfertigungen zu haben. In unterem Firmenregister ist bei Nr. 179 beut E S Gti worden. E Prokurist der unter Nr. 5 des Gesellschaftsregisters Kaufmanns Abraham Dreyfuf in Mülhausen, | dieses Gewicht in den Lokal- und Wechselverkehren | zu baben sind, Köln, den 26. März 1890. das Erlöschen der hiefigen Firma M. Gadiel . Schlotheim, den 25. März 1890. eingetragenen Handelsgesellschaft i: handelnd in Firma A. Dreyfuß-Seé daselbft, | der preußis>en Staateeisenbahnen bis zum 1. April | Erfurt, den 23. März 1890. Namens der betheiligten Verwaltungen : eingetragen worden. 1 :74412] Fürstliches Amtsgericht. „Donnersmarckhütte, Oberschlefische Eisen- wird, ne<dem der in dem Vergleibétermine vom | dieses Jahres gewährte Frabtermäßigung von 2d °/ Königliche Eisenbahn-Direktion. Königliche Eisenbahn-Direktion (re<htêrhein.). Guttentag, den 29 März 1890. Pforzheim. Zum Handelsregister wurde einge- Bernhardt. und Kohlenwerke, Actiengesellschaft“ 4, März 1890 angexommene Zwangsvergleich dur | der regelmäßigen Sätze tes Spezialtarifs II. bleibt Königliches Amtsgericht. tragen : Hans Zebrowski zu _Klein-Zabrze heut eingetragen re<téfkräftigen Beichluß vom 4. März 1890 bestätigt | bis zum 31. Arguft d. J. in Kraft. Berlin, den | [7498 Süddeuts<er Eisenbahn:Verband K x. Zum Firmcuregifter : Schweidnitz. Befanutmahung. [74417] worden, und zwar mit dem Hinzufügen, daß der ge- ift, hierdur< aufgeboben. 95. März 1890 Königliche Eisenbahn-Direktion, (Saarbrü>eu—Bayerischer Güter-Verkehr) 1) Band 11 “O.-Z_ 941 Firma I. F. Glebe | In unser Firmenregister ist heute Lei der unter | nannte Profurist berechtigt ist, mit einem Mitgliede Mülhausen, den 20. März 1890, zuglei Namens der übrigen Königlichen Eifenbabn- Mit Göltiakcit vom 1. April l. J. wird die Stati ‘Füßen der Privatlokalbabn Oberdorf Halberstadt. Befanutmahung. [74039] | hier. Die Firma ist als Ginzelfirma erlos@en. | Nr. 675 eingetragenen Firma: des Vorstandes die Gesellschaft zu vertreten, und die Das Kaiserlihe AmtEgericht. Direktionen. e ta Iren Von S Du wird die Sra r f E S ahn /Derdors In unser Firmenregister ist 2) O.-Z. 172. Firma Gebrüder Venfiser hier. Paul Hielscher Firma zu zeichnen 4 Dr, Hod, Amtégerichtsratb. L DED oe E I LeS 2A Jur en vorgenannten, Verkehr angencmeh. e Fra<htsäpe fur a. bei Rr. 983, Firma M. P. Bluhm zu | Die Firma und damit die Prokura tes Kaufmanns ju Würben Nachstehendes eingetragen worden : Zabrze, den 20. März 1890. L e Füssen find dur Ansto5 der nalstehenden Beträge an die vollen Säße für Oberdorf b. Bießenhofen Halberstadt, der Uebergang des Handel s8geshäfts | Theodor Hau bier ift als Einzelfirma erloféen. Svalte 6 Die Firma E en Königliches Amtsgericht. [74253] [74282] Mi „Betti es hn- Verband ¿u bilden: E auf den Kaufmann Bernhard Kay daselbst und IL. Zum Gesellschaftsregister : S<weiduit, den 22. Märi 1899. : 5 Deutsch-Mitteirusfischer Se : Spezialtarife Ausnahmetarife D ens der Firma auf Nr. 1050 des | 3) Bd. 11. D.-Z. 807. „Firma nere Gaupp | Köntalices Amtsgericht. Abtbeilung IV. Zeitz. Bekanntmachung. [74063] egtlers, hier. Theilbaber der seit 1. Marz 1830 taßier bes | In unserem andels-Firmenregister sind zufolge

Das Konkuréverfabren über das Vermögen des _Güter-Tarif, Theil Ux. i ; Kaufmanns Arno Richard Giegling in Plauen | 1) Dicjeuigen Senbungen nas Mittel Ne G e | Nr. 6 | Ne. 8 | Nr. 9 Þ sub Nr, 1050 die F.rma M. P. Bluhm zu | stehenden offenen HandeltgefelliSaft find ie Ringe | [74416] | Verfügung vom heutigen Lage folgende Eintragungen

wird na< erfolgter Abhaltung des S(lußtermins | na dem Theil 11. des Deuts - Mittelrusfischen | ® gut f: _Nrc. 1 | für be- | für | für Holz alberftadt und als deren Inhaber der Kaufmann | fabri F d Johannes @auyv, | :

hierdur< aufgehozen. Verband-Gütertarifs im Verkehr von den Stationen A L | lz | stimmte | Thomas- [des Spez.s L Kat daselbst eingetragen worden. daieug E O Ka R D Ls Stargard L/Pomm. Bekanntmachuug. bewirkt j c, 914 Die f Nobert it

Plauen, den 25. März 1890. Aachen, Aacheu T., Varmen - Ritteréhausen, . u. b. \Stüdgüter| {laden | Tar. 1II Halberstadt, den 20. März 1890. Leßteren rom 26. Juli 1889 T L Go l unfer Firmenregister ift heute zufolge Ver- 1) bei Nr. 214. Die Firma Robert Freitag Nonne Amtsgeri>t. Berlin Ostbahnhof, S De M: | E l : Königliches Amtsgericht. VI. bacdt, ist die chelithe Gütergemeins baft E inen fügung com 22. März d. I. unter Nr. 421 bei der e BOY N E T lbergegang Weis

Steiger. Hamburg B., Hamburg L. H., Fran a./M. 1,08 | 0,66 | 0,40 | 0,37 | 0,35 | 0,33 | 0,29 | 0,22 2 066 | 02 | 0/22 iderseiti S nter S 30 2 keis ema: i L A R Staatsbahnhof, Fraukfurt a./M. Sachsen- : Mark fúr 169 Kilogramm. Halle a./S. Sandelsregifter [74038] E Fiewa I. F. E E e Taae „Gebrüder Gottfeld‘“ zu Etargard i./Pomm. | 2) A A a L N des in Beo [74310] Konkursverfahren hausen Staatsbal:nhof, Fraukfurt a./M. Kölu, den 24. März 1890. des Königlichen Amtsgerichts zu Halle a./S. | haber der seit 1. Februar 1890 dabier bcftebenden Folgendes eingetragen: ¿aniederla t Sveita Nachfolger“ T der Kaufmann | T adi H. L. B., Frankfurt a./M. Oftbahnhof, Leipzig Königliche Eisenbahn-Direktion (linksrheinische). Zufolge Verfügung vom 15. März 1890 ift an | offenen Handelsgesellsaft find die Bijouteriefabri- N R vvider, E or Filiale Goll: Dranz Handro> ie dem Sive in Zeit. In dem Konkuréverfabren über das Vermözen des | Berliner, Verlin - Anhalter, Etlenvurger, temselben Tage die unter Nr. 1828 unseres Firmen- | kanten ohann Friedri Glebe und August Glebe, | yow““ errichtet. Zeitz, den 18. März 1890.

Kaufmanns J. Oppeuheimer hier, ist auf An- -S -Gub d Dreêdener Vahn- E E i: E i : L S y : 2 y L 18. 2 ; ewig L N aaias Berin jur BesGluß- | hof auf ra n Beförderungtwegen n | 74307] Rheinish-Westfälish-Südwestdeutscher Silizß, Sin q Bing Sonileen E geiragen LaDe Ste>er“ Hs, De E eter S kaber ber Ge: | Stargard i./Pomm., den 24. März 1890. Königliches Amtsgericht, IV. 3 i c p E Sntali MELVRND, Ia ane E t zu Könnern geiös<t worden. 4. März 1890 dahier bestebenden offenen Handel8- Königliches Amtsgericht.

faffung über die Veräußerung der zur Korkursmafje | Alexandrowo und über Grajewo sowie na dem : b 5 5 1 1520 treten für den Güt : ra&tsäte fommen von dem genannten Tage ab ; S Q [e A E Zeitz. Vekauntmachung. [74065] Am 1. April 1890 treten für den Eüterverkchr Frad&tfäg g g Halle a./S., den 15. März 1890. gesellshaft find: Hammerwerksbesiger August (74415) | Die in unserem Firmenregister unter Nr. 482

Ei gp E a 2. April (xe (En A Se Erei a dem S E wis<en Stati der Giscnéabn-Direttionébezirke | au< im Verkebr mit den cleihnamigen Stationen en r, anteraunmt. i St. rg z eichen Frachi- | ¿wil@en Stationen der iscntabhn-DireittonEveztrle 10) 0 cor m Ce m LAatIOne -_. r; : «o ce : : : i | 5 Nelinghausen, ten 24. März 1890. at G M T A Erreichung cines | Köln (re<téb.) und Elberfeld sowie der ‘Dortmund- | der Württembergischen Staats-Eisenbahnen insoweit Königliches Amtsgericht. Abtbeilung VII. t n e E uter, Déibe ier | Stettin. In unser Gesells<aftsregister ist beute | eingetragene Firma: i: : H Hölscer, Natural - Verkehrsauëgleihs, abweicend von den | Gronau - Eas<eder Eiszntabn einerseits und Sta- | zur Aen Se letztere Stationen Fracht- Halle a./S. Sandelsregister [74037] wokubatt if Prokura ecibeilt eodor Haud>, bier e Ae, pel bei der Firma „Wilh. Holste“/ zu ist eiae U aao Tode gelöst fl i adisen Staatéeisenbabren, der Hessi- | 1aße on jeither beitanden. ra foptrs \ 9 e ; : 1] : uen Qubwigébabn- der Main - Nedarbabn, d So des Königlichen Amtsgerichtn Zu Boe a./S. | Pforzheim, den 21. März 1820, aa P Gesels<aft ist turd den am 1. Septem- | Zeitz, den 18. Márz 1890.

Gerichte <reiber des Königlichen AmleEgeri>ts. auf Seite 9 des fünften Nachtrages zu dem erft- ? 1 ; ; : its J t 7 ; me | \{Gcn Ludwigt Main « NeFar S t treten. bleiben die pas ; genannten Verbandtarif enthaltenen Leitungsbestim- | fen Qudwigébabn , der Main - Ne>arbabn, der | Soweit FraWterböhungen n t 15. Mai Zufolge Verfügung vom 20. März 1890 sind an Großh. Amtsgericht : ber 1889 erfolgten Tod des Kaufmanns Bern- Königliches Amtsgericht. IV.

[74271] Konkursverfahren. e unter Aués<luß der Leitungévorschrist in | Pfälzisen isenbabnen und ber Station Bafel der | seitherigen Frachtsäße no< bis zum 15. Mai 1590 demselben Tage folgende Eintragungen erfolgt: Dr. Sautier. F

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des | der Zeit vom 21. bis eins(ließli< den 29. April adishen und Clsaë-Lotbringisen Eisenbahnen neue | !n Geltung. e : n unser Gef{ellschastêregi elbst unter Nr. 638 Kaufmanns Max Richard Bortenreuter, In- rz Jahres neuen Sty1s über Alexaudrowo— Tarifbefte (1I, 1II und IV) in Kraft, dur welhe | Die neuen Tarife sind bei den betrcffenden Güter- M oe Se loaciellsœuft ia rfi ug Nr E Sit [74061] babei8s ter Firma Max Borteureuter in RNof:- | Warschau—Brest uad am 30. April sowie in | die bezüglichen Tarif-Kilometer und Frattiäßge in abfertigungen und in unserem Geschäftslokale käuflich „G. Staffelftein““ 2 j _ [74410] C Firmen-Löschungen von mtswegen. wein, ift zur Abnabme der S(lußre<nung des Verwal- | der Zeit vom 21. bis ein <ließlih den 24. Mai | den glei benannten Larifbeften vom 1. April 1886 | U haben. 96. März 1890 zu Wesenit vermerkt fteht, ift eingetragen: PössnecK. Lederfabrikant Franz Weithase bier Auf Grund des Reichsgeseßes vom 30. Marz 1888 soll die Eintragung des Erlöschens na<- ters, zur Erhebung ron Einwendungen gegen das S<luß- dieses Jabres neuen Styls über Fokßanniéburg— | und 1. Januar 1887 für die vorbezei@neien Ver- Köln, den L A tes ads i „Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, ist na< dem Ableben des Mitinhabers der Firma folgender, in dem Firmenregister bezw Handel sgesellshafts-Register des biesigen Königlihen Amtsgerichts, verzeicniß ter bei der Vertheilung zu berüdsihhtigen- | Le>— Grajewo—Brest befördert werden. kehre. sowie in den Heften 1 bis 5 des Tarifs für __ Namens der bctbei 1g n Sa Ungens steht nur dem Kaufmann Gottlob Hermann Richard Weithase & Comp. hier, des Leder- be Rg borthalt en Königlich preußischen Kreisgerichts eingetragener Firmen von Amtswegen erfolgen, den Forderurgen und zur Beschlußfassung der Glâu- 9) Ferner sind diejenigen Sendungen r.a< Moskan | den Westdeutschen Eisenbabn-Verband vom 1. Sep- Königliche Eisenbahu-Direktion C(re<lsrh.). fautsh zu ; der Müblenbesiger Carl Gottlod fabrikanten Richard Weithase, zufolge mit den Erben do Sir ‘Anmeldu 4 g des Grlöschens derselben behufs Eintragung in die Handelsregister von den Ver: biger über die nicht verwerthbaren Vermögenéstü>e | pon ten Stationen Breslau M., Breslau O. S. | tember 1888 aufgehoben werden. y E —— Staffelstein ist von der Befugniß, die Gesell- des Leßteren abgeshlossener Auseinandersepgung fli Arten in Gengßheit des Artikels 26 Handelsgesegbubs ni<t bat berbeigeführt werden können. der S<lußtermin auf den 22. April 1890, Vor: | urd Dresdcu-Neustadt (Sch!efischer Bakbnbof), Im Verkehr mit einigen auf den Titelblättern 2 sellschaft zu vertreten, ausges<lofsen. alleiniger Geschäftsinhaber geworden, indem er die 2 - mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte | weld&e na& ten beiden rorbezei<neten Gütertarifen | der betreffenden neuen Tarifbefte beieibneten Sta- [74272] _Vekanntmachung. In unser Firmenregister ist unter Nr. 1899 die bisherige Firma fortführt, laut Anmeldung vom 20. Firmen Siß Inhaber hier’elbît bestimmt. zu gleichen Frahisäßen ‘auf den Bahnwegen über | tionen des Ciserbabn-Direktionsbezirks Elberfeld sowie Zum Gütertarife Köln (re<térheinis<) 2x.—Olden- Firma: und 22. d. M. und heutiger Gintragung im Handels- Ne. x Rofwein, den 26. März 1890. Sosuowice, über Grajewo und über Wir- | der Badischen Staats-Eisenbahnen bleiben jedoch die burg vom 1. Juli 1887 wird mit dem 1. April „Mechauische Weberei register Nr. 102, 124 H. E. Plesch Zeitz Ples, Hermann Emil Knörnschild, ; ballen—St. Petersburg befördert werten, ¿U dem- | seitherigen Tarif-Kilometer und Frachtsäße no< bis d. Is. der Nachtrag VII. zur Ausgabe gelangen. J. Brände“ Pößneck, den 27. Februar 1890. 132 B. Kretschmann A Kreßschmann, Friedr. Traugott, Eerichts\ reiber des Königlichen Amtsgerichts. selben Zwré>e, abweicend von den gedahten Leitungs- auf Weiteres in Geltung. Derselbe entbält außer den Ertferoungen und Frat- mit dem Sie zu Halle a./S. und als deren In- Herzoglihe3 Amtsgericht. Bernhard bestimmungen, unter Aués<hiuß der Routenvorf@rift Die neuen Tarife ertbalten neben zablreiden | säßen für verschiedene aus dem Bezirke der König- baber der Kaufmann Isidor Bräude zu Halle a./S. Swaller. 190 H. Goctze Krofsen | Goetze, Heinrih Hermann [74260] Beschluffe. vom 1. April diescs Jabres neuen Styls ab stets Fractermäklgzunges auv cinzelne Fracterhöbungen. lichen Eisenbahn-Direktion Elberfeld in den Bezirk eingetragen. E E E D 304 Herm. Peyold Zeitz S Friedrih Wilhelm Firmenregister In Sacen, tas Konkursverfahren über das Ver- | über Wirballen—St. Petersburg zu befördern. ane werdcn die Frach:säte des Kusnakunetarifs (8 Königlichen Eisenbabn-Direktion Köln (re<tsrb.) Halle a./S., den 20. März 1899. Posen. Hanudelsregister. 174411] | 333 E. Schumann Ostrau umann, Edouard g mögen des Seilermeisters Friedrich Könnecke Im Ucbrigen bleiben die gedacéen Verkehrs- | Nr. 1b und c für Holz u. \. w. im Verkchr mit | U ergegangenen Stationen anderweite Kontrolvor- Königliches Amisgerikt. Abth eilung VII. In unserem Firmenregister ist bei Nr. 799, wo- | 371 | Gottlieb Bräutigam Kayna | Bräutigam, Johann Gottlieb in Schöppenstedt etreffend, wird Termin zur Ab- | Leitungsrorschriften au ferner in Kraft. den Stationea Göggingen, Iosefslust, Kraucßenwics, \&risten für Aut fuhrgüter. Näheres ift bei den be- selbst die Firma S. Zychliúski zu Posen auf- | 419 Wilh. Etzold Etold, Wilbelm d Mengen, Meßkir, Pfullendorf und Sigmaringen | tbeiligten Güter-Expeditioren zu erfahren. Kehl. VBekauntmachung. [73266] | geführt stebt, zufolge Verfügung vom heutigen Tage | 431 | Fleischer & SPumuin VAGS Dare gan dbié Ss) Otto & o, Karl Wilhelm in Döbri u

nabme der S&lußrehnung, zur Erhebung von Ein- Bromberg, dcn 17. März 1899. n, rd l i; e g, der Badisczen Staats-Eiscnbahnen, sowie verschie- Oldenburg, den 25. März 1890. Nr. 2027. In das hicsige Firmenregister wurde nacdstehende Eintragung bewirkt worden : 487 A 1 Es In das Handelsgeschäft des Kaufmanns | 25 Gebrüder Pintus Louis und Selmar Pintus Handelsgesells<afts- E i 7

wendungen gegen das Schiußverzeihniß und event. zur Königliche Eisenb u-Direction, 1 N Erledigung der sonst rc< im $. 150 der Konkurs- als alie Seme Verwaltung. dene Frawtsäge des JZuénabme-Tarifs Nr 16 für Großherzogliche Eisenbahn-Direktion. beute eingetragen : r Ortnung gedabten Gegenstände auf den 19, April Gasfoaks im Verkebr mit Stationen der Pfälzischen Unter O.-Z, 195. Firma C. Pandel in Rhein- Straphin von Zychliúski zu Posen ist dessen | 33 | Steiunba< & Korb Steinbach, Karl Friedrich register 1890, Vormittags 10 Uhx, anberaumt. [74273] Z Eisenbahnen dur< neue Ausnahme-Tarifsäge ni@t . D Kl bishof8heim. Ghefrau Glisabeth von Zyhliúska, geb. Kocz- Korb, Karl Gustav : Schöppeustedt, den 22. März 1890, Sächsish-Oesterreichisher Verbauds-Güter- ri. T arifbef j Redacteur : Dr. H. Klee. Snhaber ist Karl Pandel, Kaufmann in Rhein- borg von Tu<6a, daselbst, als Hardelsgesell- Die eingetragenen Inhaber dieser Firmen oder deren RectênaSfolger werden bierdur auf-

Herzogliches Amtsgericht. Verkehr. S _Lie in n Tarifbeften, II, TIT und IV des Tarifs Berlin: biswofeheim. Derselbe ift vereheliht mit Lina, geb. \chafsterin eingetreten, und es ift die hierdur< | gefordert, ihren etwaigen Widerspruch gegen die Eintragung des Erlöshens binnen einer Frist von 3 Mo- E 4279 D. Am 1. April d. I. tritt für den Ver- für E SMterver ehr mit Stationen der Vadiscen Verlag der Expedition (S<ol ÿ). Efkard von Ottenbeim, laut Ghevertrag d. d. Lahr, entstandene, die bisherige Firma weiterfübhrende | naten \<riftli< oder zu Protokoll des Gerichtsschreibers geltend zu machen. : Staats-Eisenbahnen rom 1. April 1890 für die | Dru> der Norddeutshen Bu@dru>kerei und Verlags 95. November 1889, wona jeder Theil 100 4 in Handelsgesellschaft unter Nr. 509 des Gesell- Zeitz, den 15. Februar at G ¡gliches Amtsgericht. 1V

öniglihes Amtsgericht. IV.

gez. P. Peßler. Beglaubigt: C. Ieimke, Geri@itsschreiber. kehr ¿wis<en Niederlindewicse (Lokalbahn Hans- j Siaa! aen | ) torf— Ziegenhals) und Dresden-Aliftadt, Dresden- Stationen Immendingen, Mengen, Pfullendorf, Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstaße Nr. 32. \ die Gütergemeinshaft einwirft, alles übrige, gegen- \chaftsregisters eingetragen.

%