1890 / 80 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zeitz. _ Vekanntmachuug. [74064] Die in unserem Firmenregister unter Nr. 388 eingetragene Firma: „Hcinrich Vaner in Zeitz“ ist zufolge Verfügung vom beutigen Tage gelöst. Zeitz, den 21. März 1890. Königliches Amtsgericht. IV.

Zeitz. Bekanntmachung. 74062]

In unserm Firmenregister ift unter Nr. 382, be- treffend die Firma R. Bay «&« Sohn as ung der zu Eislebeu bestehenden

uptniederlassung am heutigen Tage Folgendes eingetragen : 7 h

Die Zweigniederlafsung ist aufgehoben. Zeitz, den 21. März 1890. Königliches Amtsgericht. IV.

Zeitz. VBekanutniachung. [74066]

zu maten. In allen Fällen, wo der Vereinsvorfteber und gleidzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt die Unterschrift des leßteren als diejenige des Beisigers. Die Einsicht der Liste der Genoffen ist wägrend der Dienststunden tes Gerichts Iedem gestattet. Eingetragen zufolge Verfügung vom - 13. März 890 am 20. März 1890. Vischhausen, am 20. März 1890. : Der State erra Amtsgerichts. ani.

j [74326] Coburg. In das hiesige Genossens<aftsregister ist am 10. d Mts. zu Haupt: Nr. 16, den Gesftungs- häuser Darlehnskassen-Verein zu Gefstungs- hausen eingetragene Gcuofsenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht betr., und am 13. d. Mts. zu Haupt-Nr. 15, den Fechheimer Darlehus- kassen-Verein zu Fechheim eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht betr.,

Sig ter Genossenstaft :

_ RKleinballhauseu.

Rechtsverbälträsse der Genossenschaft :

Am 28. Januar 1890 if dur< Vertrag eine G2- nossens<aft mit der Firma: „Ballhausener Dar- lehnékafsen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeshränkter Haftpflicht“ und mit dem Siß in Kleinballhausen erri<tct worden. Zwe> des Unter- nehmens ift die zu Darlehen an die Mitglieder er- forderliden Geltmiitel unter gemeinschaftlicher Garantie zu bes>affen, scwie cinen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirtbschaftsverhältnifse der Mit- glieder aufzubringen. Die Bekanntmacungen der Genossenschaft sind von dem Vereinsvorsteher zu unterzeihnen und werden bekannt gema<ht im „land- wirthshaftlihen Genofsenshaftsblatte in Neuwied“.

Das erfte Geschäftsjabr endigt am 31. De- zember 1890.

Der Vorstand des Vereins besteht aus:

1) Dem Stulzen Fleis<mann in Kleinball-

Die Firma wird {on dur zwei Mitglieder des Vorftandes gezeichnet.

Die Haftsumme beträgt für jeden Genofsen 50

Die Einsicht der Lifte der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts Iedem gestattet.

Lutter a./Bbge., den 4. März 1890. ,

Herzoglihes Amtsgericht. Lutterlo h.

i [74327]

Lutter a./Bbge. Im biesigen Genossensafts-

regifter ist Blatt 31 die Firma: „„Cousum-Verein Schlewe>e, eiugetrageue D IaN mit beshräukter Hast:

gg

e Genofsenshast wel<he auf den Statuten vom 9. Oktober v. Is. bervht, bezwe>t gemeinschaftlichen Einkauf von Lebensmitteln im Großen und Ablaß im Kleinen an die Genoffen.

M 80.

“Berliner Börse vom 28. März 1890. Amilihh fesigeftellte Course.

Umrehnungs8-Sähte.

1 Dollar = 4,25 Mark. 100 Francs = 80 Mark. 1 Gulden B

fierr. == 3 Mark. 7 Gulden sütb. Währung = 12 Mark. 200 Gulden holl. = 179 Mark. 1 Mark Banco = 1,50 Mark 10 Rubel = 330 Mark. 1 Lirre Sterling = 30 Mark.

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Auzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 28. März

1890,

Imp.p.500 n. |—,— Amerik Naten|

1009 u. 500 g! —,— do. kleine .4,185G

do.Cp.zb.N-Y./4,17bzG elg. Noten .180,75 bz Engl.Bk.p.1£/20,35 bz

Bk. 100 F. /80,80bz

ten.

Nordische Noten'111,95G Oeft.Bkn.v100fl'170,75 bG Rus\.do.y. 100R 220.10 bz ult. Viärz 220,75à219,75à

220,00 bz

Noten|79,40B

j

Î

| =

[ 1/1.7 (3000—150/118,25 bz at 1/1.7 (3000—300/111,75bz

¡{ 1/1,

do. #| 1/17 3000—150/98,20b4 Land\{ftl.Centrali4 | 1/1. 7 /10000-150/102,00bz 132! 1/1.7 |5000—150/38,40bz

| 1/1. 7 |5000—150]%8,60bz 1.7 13000—150

do. do. do. do. 13

î

E :

reußische . 104,75G Sächsische Sólesise S>lsw.- Holstein.

14 11/4. 10!3000—30 4 11/4.10/3000—30 . 4 1/4.10/3000—30 bein. u. Westfäl. 4 1/4. 10 3000—39 4 1

4-1/4. 10 3000—30

103,80 bz 193,60bz 103,10 G 104,00G 103,80bz

1/4. 10 3000—30 /4.10 3600— 30 |—, 103 206z

Badis®e Eisb.-A.14 | versG.'2000—200|—.—

Wechsel. Srtänd. Noët. 168,50 bz x j

ae R A r a E der Sus ie T e eee TOPO v Nach dem abgeänderten Statut vom 21. Oktober an L E 1887 begonnenen offenen Handels8- bey 4 L November 188 de o S L egenstand tet Unter: c S ‘r; nehm ahin erweitert: aub cin Kapital unter

9 in "S O Pes Mili Zepes dem Namen „Stiftungsfond jur örterung der Wirthb-

f Le e D e astêverhâltnisse d Vereinsmitglieder“ anzu-

2) ge E Georg Morig Friedri< in sammeln, Und befti E ; E S A Be L “A x ; | kanntmachungen des ins in dem „landwirth-

3) der Kaufmann Moritz Richard Friedrih in schaftlichen Genossens S e i exfolgen babén.

Leipzig, Cobur â A ; 7 g, den 25. März 1890. s A veigthg an E S Kammer für Handelésa®en.

zu deren Vertretung rur ein jeder der sub 1 und 2 Dr. Otto.

Genannten bere<tigt ift. Geislin E 74453 Dies ift unter Nr. 175 des Handels-Gesellsafts- | SelslUingen. Vekanutma<hung [7289 ] registers zufolge Verfügung vom beutigen Tage ein- va enaus dem Genofseuschaftsregifter. getragen worden. elle, welche die Bekanntmachung erläßt : Zeitz, den 22. März 1890. Amioger a E. L, 100 ¿nialide e j r Eintragung: 14. März , Königliches Amtsgericht. IV. Wortlaut der Firma: Credit- u. Spar-Verein für Landwirtschaft und Gewerbe in Donz- dorf, eingetragene Genofscuschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht. Sig der Genossenschaft: Sit in Donzdorf.

hausen, zugleih als Vereinsvorsteber, 2) dem Landwirth Ernst Ko, zuglei als Stell- vertreter des Vereinêvorstehers, 3) dem Schuhmachermeister Nehrlih zu Klein- ballhause?, 4) dem Schmiedemeister Schinkoeth zu Klein- ballhausen, : 5) dem Landwirth Wilhelm Marhbold zu Klein-" , ballbaufen. E Die Liste der Genoffen, deren Mitgliederzahl jeßt 33 ist, liegt während der Dienststunden des Gerihts Jedem zur Einsicht aus. s Die Zeichnung für den Verein geschieht, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzu- gefügt werden Die Zeihnung hat mit Ausnahme der im 8. 11 tes Statuts beieineten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn sie von dem Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindeftens no< 2 Mitgliedern des Vereins erfolgt ift. Das Statut befindet si{ in den Akten. Langensalza, den 19. März 18320. Königlihes Amtsgerit.

eingetragen worden: : BVarverise Anl. . 4 | verf&.'2000—200|105,50G Brem. A. 85,87,88 34 1/2. 8 5000—500/99,75 bz G Grßbzgl. Heff.Ob 4 4 15/5. 11:2000—200|[—,— Hambrg.St.-Rnt. 34| 1/2. 8 2000—500/99,70G do. St.-Aul.86 3 5000—500[89 50bz S do. amrt.St.-A.Z3 5000—509/99,00G Me>l.Eiib S<6kd. 3000—600|—, do. conf.St.-Anl. . 7 3000—100/100,75G Reuß. Ld.-Spark. . 7 5000—500/104,70B Sa&f-Alt.Lb-Ob. 6 5000—100 Sächsische St.-A. 1509—75 |—,— Säch?. St.-Rent. .5000—500/91,50G do.Ldw. Pfb. u. Kr. 33 [<.2000—100/98,70G do. do. Pfandbriefe 4 vers<.2000—75 do. do. Kreditbriefe 4 | <.2000—200|—,— do. Pfdbr.u. Kredit 4 | ver] <.2009—100|—,— Wald.-Pyrmont. 4

2 : . 7 8000—300| —,— Württmb. 81——83 4 vers. 2000—200|—,—

Kur- u. Neumärk.(3z! 109 fl. do.

100 fl : i do. neue .. [321 . af insfuß C ib; : Le 2/0, L i a E 100 Fres. (8 5 1 i Zinsfuß der Reichsbank : Wesel 4°/o, Lomb. 45 u.59/e u

100 Fres. 2 omm ¿20S e. Fonds nud Staats-Papiere. Ponmerie O

100 Kr. R s H.F. Z.Term. Stüce zu Posense 1 £ Dtsché. R<8.-Anl./4 |1/4. 10/5000—200[105,40bzG Ss 1 Milreis do. do. 32;vers./5000—200/100,90bz Säbsishe ... .4| 1 Milreis Preuß. Con. Anl./4 | vers<./5000—150|105,10bzG S&les. altlands@. 21 100 Pes. do. do. do. '34/1/4.10 5000—200 101,196 G do ; do. 4 100 es. © do.Sts.-Anl. 68/4 j 1/1.7 ¡3000—1 101,66G do.ld\& Lt AC 3¿ ns do.St.-Schd\c<. 32 1/1.7 (3000—75 |99,50G do. do.Lát.A.C 4 100 Frs Kurmärk. Swldv. 35/1/5. 11/3000—150 99,09 bz G S0 bo: So 143 do 100 Frs. Neumärk. do. 138! 1/1. 7 3000—150/99,00 bz G o bo neue 3E Budapest E 4 Z Oder-Deichb-Obl. 32! 1/1.7 ¡3000—3 T A do. do. D 3 do u Berl. Stadt-Obl.134| vers<. 5000—100jab1 98,20 bz S “o Wien, öt. Währ. do. do. neuc341/4.10/3090—100/99,10 4G do. de. do. II.41 A Breslau St.-Anl. 4 |1/4. 10/5000—200[101,0063G | SH&[lsw.Hlst.LKr.4 Stalien. Pläße .| 100 Lire | do. do. | 100 Lire |

|2000—150199,25G |3000—150|—,— 3090—75 198,40bz 13000—75 198,756: G :3000—75 1100,50G 3000—75 |—,— /3000—200]/100,50bzG 5000—200}98,00 bz 3000—75 2000—60 I|—,— 3000—69 1100 906zGB ¡3000—150499,00 bz 2000—150]101,50 63 3000—15A—,— 3000—150|—,— 3000—150}29 C0 bz 3000—150/100,90 bz G 13000—150|—,— 5009—200|—,— 5000—200]—,— :5000—100|—,— 4000—100—,— 5000—200/98,50bz G

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen dar< den Vorftand und werden in der zu Bo>enem erscheinenden Provinzialzeitung aufgenommen.

Der Vorstand besteht aus:

dem Kothsassen Hermann Bornemann, dem KothsaFen Wilbelm Strauß und dem Bötticher Karl Winter, Di E O gu Sei biaigite bach ie Zeichnung der Firma erfolgt re<htsgültig dur Ï zwei Mitglieder des Vorftandes. v

Die Haftsumme beträgt für jeden Genoffen 15 Æ

Die Eirsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Lutter a./Bbge., den 4. März 1890.

Herzogliches Amtsgericht. Lutterlo b.

Amsterdam .… .!

do. Lp Sis Brüfselu. Antwp. Skand Plé 6

andt. aße s Kopenhagen . London

R i A

—1—]—-I—2—23=I] S C

p C't

p—Â pl med A

pk peek pel pem derd dene rk

s s a

-

Li U

o. do. ¿l/5,

1] I]

_-

E E 154 Be

c

do. Madrid u. Barc.

-

cs -

+ S E A S A pl jd

La

i B!

«“

S Fr S8 R ror

ri A t e

L 7

a A c Lai ex t p

100 fl. | 100 Fres. !

Mannheim. Genofseus<haftsregister: [74455] f Einträge.

Nr. T 15617. Zum Geno} enschaft2regifter wurde eingetrazen zu O.-3. 18 Bd. T Firma: „Vorschufß-

/ 300 120 300

333 80B 143 25G

Preuß. Pr.-A. 55/35! 1/4. Kurbef. Pr.-Sch. p. St> Bad. Pr.-A. de87 4 |1/2,8

| : do. 1887 35! 1/1. 7 3000—200 ' Charlottb. St.-A. 4 |1/1.7 /2000—100 Elberfeld. Obl. cv. .( 5000—500

î

S8 E S) pk 4 LO CE D O LD O

Genoffenschafts - Register.

| do. Ol | Wstpr. rittrs{.1.B 32

219,50bz

Got

Bamberg. Secfkfanntmachung. [74325] Dur< Wokblakt der Generalversammlung des Tettauer Consumvereins, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, vom 9. Februar 1. I. wurde an Stelle des aus- geschiedenen Vorstandsmitgliedes Hermann Keitel der Porzellarnmaler Gustav Eichborn in Tettau als 11. Vorftand gewäblt. Bamberg, den 24. März 1890 Kal. Landgericht, Kammer für Keßler.

Handelssaen.

Baruth. Bekanntmachung. _ [74324]

In unser Genofsenschaftéregifter ist eingetragen das Statut der Molkerei Genofsensaft Petkus vom 15. Februar 1890. A

Auszug aus dem Statut: Die Genossenschaft er- rihtet Wunter der Firma Molkerei: Genofsen- schaft Petkus eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit Siy in Petkus. Gegenstand des Unternebmens ift Milhverwertbung. Borstantêmitglieder: Rittergutébesiter von Lo@ow- Petkus, Tegethoff-Lieve, Hufner g egn Bes kanntmatungen der Genossenschaft erfolgen unter der von zwei Vorftandsmitgliedern gezeiwneten Firma und im Iüterbog-Lu>tenwalder Kreisblatt. Willen- erklärung und Zeibnung für die Genofsenshaft muß dur ¿wei Vorstandêmitglieder erfolgen, die Zeich- nung derart, daß die Zeihnenden zu der Firma ibre Namersunters{rift beifügen. F :

Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist Iedem gestattet.

Baruth, 25. März 1820.

Königliches Amtsgericht.

[74452 j Biedenkopf. Jn dem Genoffenscaftêregister ist bei Nr. 2 (Consumverein Nieder-Dieten Eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht) in Colonne 4 eingetragen worden :

An Stelle dcs Adam Stteerer und Heinrich Klein find Iobanncs Stark und Heinri Müller V. zu Nieder-Dieten zu Vorstandsmitgliedern gewählt worden. :

Ferner if in der ESeneralversammlung vom 19. März l. Is. dur Nachtrag zum Statut be- stimmt, daß die von der Genoffenschaft au2gehenden öffentlichen Bekanntmachungen im Hinterländer An- zeiger zu erfolgen baben.

Biedenkopf, 20. März 1890.

Königliches Amt3zeri@t.

Bischhausen. Befauntmahung. [74323]

Unter Nr. 2 des Genofsenschaftsreaisters ist auf ESrund des Gesells<aftsvertrags vom 7. Februar 1890 der Vischhäuser Darlehnskafsenvcrein, cin- getragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sig in Vischhausen „ecin- getragen worden. S

Zwe> der Genofsens@aft ist, die zu Darlehn an die Mitalieder erforderlicen Geldmittel unter ge- meins&aftli<er Garantie zu bes<affen, müßig lie- gende anzunebmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungéfonts zur Förderung der Wirthschafts- verhältnisse ter Mitglieder des Vereins aufzubringen.

Der Vorstand des Vereins besteht aus folgenden Personen: / ,

1) Pfarrer Hermann Reiß, als Vereirsvorsteber,

9) Bürgermeister Adolf Kratenberg, als Stell-

vertreter, /

3) Oberförster Emil Cornelius,

4) Müblenbesiter Georg Ludwig Saakel,

5) Landwirth Wilhelm Röfe, zu 1—4 von Bis@bausen, zu 5 von Kir<Hosba(.

Alle öffentlichen Bekanntmachungen find dur den Vereinévorfteher zu unterzeitnen und in dem land- Wi Genofsenschaftsblatt bekannt zu mawen.

Die Zeichnung für den Verein geschieht, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzu- gefügt werden. Die Zeichnung hat mit Ausnahme der nachbenannten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stell- vertreter und mindestens 2 Beisitern erfolgt ist. Bei gârzliher und theilweiser Zurü>erstattung von Dar- lehn, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 G und über die eingezablten Gescäftsantheile genügt die Unterzeichnung durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stelivertreter und mindeftens einen Bei- siger, um dieselbe für den Verein re<htsverbindlih

_ Rechtsverhältnisse der Genofsens<aft: Dur Be- {luß der Generalversammlung ‘vom 16. Februar 1890 wurden die Statuten Lbaeñndert. Die Ge- nossenshaft nimmt au<, um zuglei als Sparverein für Nichtmitglieder: Kinder, Dienstboten, Hand- werk8gehilfen 2c. zu dienen, Geldeinlagen von 5—500 an und gewährt hierfür eine Zinsvergütung. An Stelle des Ausschusses ist ein Aufsichtsrath ge- treten. Der Vorstand besteht aus drei Mitgliedern, nämli<h dem Vorsitzenden, dem Kassier und dem Strifrtführer.

Der Vorstand vertritt die Genossensaft geri t- li und außergerihtli< und zeihnet für dieselbe, Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namenéunterschriften beisetzen.

Alle Bekanntmachungen und Erlasse in Argelegen- heiten der Genossenschaft ergehen unter deren Firma t der Namensanterschrift der drei Vorstandêmit- glieder.

Zur Veröffentlihung ihrer BekanntmaWungen be- dient sich die Genossenschaft des in Donzdorf er- s@einenden Shwäbischen Landboten und der Geis- linger Zeitung. Fal!8 diese Blätter eingeben, ist der Vorstand befugt, mit Genehmigung des Auf- sihtéraths andere an deren Stelle zu bestimmen. Veber die Form der Einladungen zu den General- versammlungen, wel<e vom Aufsichtsrath ausgeben, enthält $. 54 der neuen Statuten Bestimmung. Die jetzigen Mitglieder des Vorstandes sind:

B. Dangelmeier, res. Schultheiß, Vorsitzender, Wilhelm Frey, Kaufmann, Kassier, __ Martin Holl, Kaufmann, Schriftführer, sämmtlich in Donzdorf. Zur Urkunde: Amtsri®ter Desterlen.

Landau i./Ps. [74454] Genossenschaftsregiftereintrag.

Im Genossenschaftsregister des diesfeitigen Ge- rihts ist binsihilih der Edenkobener Volksbank, eingetrageuen Genossenschaft mit unbeschräuk- ter Haftpflicht mit dem Siye zu Edeukoben cin- getragen:

Dur Beschluß der außerordentlihen Generalver- sammlung tom 7. November 1889 wurden die auf Grund des Genossenshaftsgeseßes vom 1. Ma 1889 geänderten Statuten des Vereins angenommen.

Hierna< is} der Verein von nit geshlofsener Mitgliederzahl eine auf dem Grundsaße der Sclbst- hülfe beruhende Kreditgenossenschaft, die ihre Thätig- E e den Kreis ihrer Vitglieder bes<hränkt und

ezwedt: : :

Gelegenheit zur Ansammlung eigenen Kapitals in Form von Stammantheilen und Spareinlagen zu geben; durh den auf Solidarhaft gegründeten ge- meins<aftlihen Kredit, insbesondere dur< Annahme von Spareinlagen, Depositen, Bankanlehen „und Disconten den Mitgliedern die Geld- und Zirkulations8- mittel möglichst billig zu beshaffen und den Mit- glieder den Ges<häfts- und We|elverkebr, sowie die Beschaffung von Effekten zu erleichtern.

Alle Bekanntmacungen und Erlasse in Angelegen- heiten des Vereins sowie die denselben verpflichten- den Striftstü>ke ergehen unter dessen Firma und werden mindestens von zwei Vorstandsmitgliedern unterzeihnet. Die Zeichnung ges<ieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Vereinsfirma ihre Namensuntershrift hinzufügen. Die Einladungen zu den Generalversammlungen dagegen erläßt der Vorsigende des Aufsichtsraths mit der Zeichnung als so!cer und mit Beifügung seiner Namens- unterschrift.

Zur VeröffentliGung seiner Bekanntmachungen bedient si der Verein des Lokalblattes, zur Zeit der in Edenkoben erscheinenden Gegenwart, und falls dieses Blatt eingeht, ift der Vorftand befugt, mit Genehmigung des Aufsichtsrathes ein anderes Blatt an dessen Stelle zu bestimmen. s 1

Die Einsicht der Liste der Genossen diesamts ist wäbrend der Dienststunden Jedem geftattet.

Landau i./Pf., den 25. März 1890.

Der Gerichtsschreiber des K. Landgerichts. Rettig, K. Ober-Sekretär.

LangensaIlza.-Befanntmachung. [74330] Zufolge Verfügung vom 11. März 1890 ist am beutigen Tage in unfer Genossenschaftsregister sub Nr. 11 Folgendes eingetragen worden : Firma der Genossenschaft : Vallhausener Darlehuskassen-Verein, eiu- getragene Geuofseuschaft mit unbeschränk-

ter Haftpflicht.

Liegnitz. BSefkfanutmachung. [74332] Zufolge Verfügung vom 21. März 1890 ift an demselben Tage bei Nr. 3 unseres Genofsenschafts- registers, betreffend den Kredit-Verein zu Liegnitz eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Spalte 4: Rechtsverhältnisse der Genossenschaft, Folgendes eingetragen worden : Dur Beschluß der Generalversammlung vom 96. Februar 1890 ist der bisherige Kontroleur Lehrer Heinri Wilde hier zum Direktor und der Lehrer Hermann Anders hier zum Kon- troleur gewäblt worden. Liegnitz, den 21. März 1890. Königliches Amtsgericht.

Lübben. Sefanuntmachung. __ [74331]

In unser Genossenschaftsregister ist zufolge Ver- fügung vom heutigen Tage eingetragen worden :

Spalte 1: Nr. 9.

Spalte 2: Vets<hauer Gewerk - Vereins- Consum, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.

Spalte 3: Vetschau. S E

Spalte 4: Zwe> des Vereins ist Beschaffung guter Waaren für seine Mitglieder gegen sofortige Baarzahlung und die Ansammlung eines Kapitals aus den dabei erzielten Uebershüssen.

Das Statut datirt vom 6. Februar 1890.

Den Vorstand bilden:

1) ach Schmiedemeister Franz Vogel als Vor- teher, 2) es S(losser Richard Bee> als Geschäfts- übrer, 3) der Webermeister Carl Litenberg als Kassirer, sämmtlich in Vetschau wohnhaft.

Alle Bekanntmahungaen sind von zwei Vorftand®s- mitgliedern zu unterzeihnen und im Vetschauer An- zeiger zu veröffentlihen. Die Zeichnung für den Verein geschieht unter der Vereinsfirma, welcher die Namen mindestens zweier Vorstandsmitglieder bei- gefügt werden. Das Geschäftsjahr läuft vom 1, Oktober bis zum 1. Oktober. Der Geshäfts- antheil beträgt 25 #, die Haftsumme 25 # für jeden Genossen.

Die Generalversammlung wird dur< einmalige Einrü>ung in den Vetschauer Anzeiger vom Vor- stande oder vom Aufsichtsrath berufen.

Lübben, den 25. März 1890.

Königlihes Amtsgeriht. Abtbeilung I.

[74328] Lutter a./Bbge. Im biesigen Genofsenschafts- register ist Blatt 8 bei der Firma: „Alter Consum-Verein zu Wolfshagen, eingetragene Genossenschaft mit unube- \chräukter Hafipflicht“‘, eingetragen, daß a. der Vorstand zur Zeit aus folgenden Personen : a. dem Lehrer Emil S{hnöt>er, b. dem Swneider Wilhelm Bauerochse, c. dem Waldarbeiter H. Bauerohse, fämmili<h zu Wolfshagen, besteht, und daß b. die Statuten dur die in den Akten Blatt 36 befindlihen Statuten rom 29. September 1889 ab- geändert sind. Lutter a./Bbge., den 1. März 1830. Herzogliches Amtsgericht. Lutterl ob.

[74329] Lutter a./Bbge. Im biesigen Genossens s register ift Blatt 33 die Sid E „Consum-Verein Einigkeit in Hahausen, eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“, ein rger enschaft G ie Genessenshaft, welWe auf den Statu R Oer D Ion, betet emcs GUE ichen nfauf von Lebensmitteln i Ablaß im Kleinen an die Genossen. m E Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen dur< den Vorstand und werden in der zu Bo>kenem erschcinenden Provinzialzeitung aufgenommen. Der Mind ‘irg aus: a. dem nksizer Karl Kappey. b. em A>ergebülfen Bib Bomaas n c. dem Wegewärter Heinr. Wilgeroth, sämmtlih in Hahausen. G

verein Ladenburg eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ in Ladenburg. Durch die Beshlüsse der General-Versammlungen vom 15. September 1889 und 16. März 1890 wurde das Statut theilweise geändert: Die Firma lautet „Vorschußverein Ladenburg, eingetragene Ge: nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.“ Die Genoffenschaft hat ihren Siy in Ladeuburg. Gegenftand des Unternebmens ist der Betrieb von Bankgeschäften behufs Beshaffung der im Gewerbe und Wirths<aft der Genessen nöthigen Geldmittel. Alle Bekanntmahungen und Erlasse in Ange» legenheiten des Vereins, ergehen unter dessen Firma und werden mindestens von zwei Vorstandsmitgliedern unterzeihnet. Zur Veröffentlihung seiner Bekannt- machungen bedient sih der Verein des Ladenburger Wodcbenblattes. s Die Zeichnung für den Verein geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma des Ver- eins ihre Namensunterschrift beifügen, dieselbe hat nur Rectsverbindli&keit, wenn sie von mindestens zwei Vorftandsmitgliedern ge\>@ehen ift. Mauuheim, 22. März 1890. Großb. Amtsgericht Il. Stein.

Meinersen. Befanntmachung. _ [74333] íIn das hiesige Genossenschaftsregister ist heute auf Fol. 5 zur Firma: „Molkercigenosseuschaft Müden, eiuge- trageue Genossenschaft mit unbeschränkter __ Haftpflicht“ eingetragen.

Dur Bes&luß der Generalversammlung vom 20. Januar 1890 sind die Statuten abgeändert und neu redigirt.

In den revidirten Statuien ift im Gegensatz zu den früheren Vorschriften bestimmt :

Gegenstand des Untecnehmens is die Mil{- La auf gemeinschaftlihe Rechnung und

efahr.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- ma@cungen erfolgen unter der Firma der Genofsen- saft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, die vom Aufsichtsrath ausgehenden unter Benennung desselben von dem Präsidenten unterzeichnet, dur die Gifborner- und Aller-Zeitung.

Mitglieder des Vorftandes find:

Brinksiger Friedrib S<male, Kötbner Wilhelm Bro>kelmann, Abbauer August Sprenger.

Stellvertretec :

Einsehstelmeier Heinrih Schepelmann, Köthner Heinri Dannheim, sämmtli in Müden a /d. Aller.

Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt dur 2 Vorstandémitglieder, welche der Firma ihren Namen binzufügen. ,

Meinersen, den 19. März 1890.

Königliches Amtsgericht.

Neustettin. Sekanutmachung. [74335]

In unfer Genossenschaftsregister ist unter Nr. 2 Colonne „Rechtsverhältnisse der Gesellschaft“, Fol- gendes eingetragen worden :

In Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes und Kontroleurs des Vorschuß;vereins Einge- tragene Genossenschaft hierselbft, des Regie- rungs-Feltmessers Zwi> bierselbst, ist der Kaufmann F. Zuyh bier gewählt worden.

Neustettin, 21. März 1890.

Königliches Amtsgericht.

74334] Northeim. Sn das Genofenschaftêregister des unterzeihneten Am!sgerihts ist zufolge Verfügung vom 24. d. Mts. am beutigen Tage zu der unter Nr. 2 eingetragenen Firma Molkerei Hohnftedt, eingetragene Genosscuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, eingetragen : ; Spalte 4, Das bisherige Statut ist dur ein neues vom 12. März 1890 ersetzt. Northeim, den 25. März 1890. Königliches Amtsgericht.

Redacteur: Dr. H. Klee.

Berlin: Verlag der Gxpedition (S< olz).

der Norddeuts dru>erei und Verlags- Dru er e Berlin M, elmstraße Nr. 32.

S S

St. Petersburg ./100 R. S.'! D r e [1900 R. S. 3M. 217,75 bz Warschau . . . ./100R.S.|8 T 220,00 bz

Geld-Sorten und Banknoten. Dufkat. pr.'St./9,68 bz s p. St.i—,— Sovergs. pSt.|20,35G j¡Imper. pr. St.|—,— 26 Fres.-Stüci/ 16,195 bz | do. pr. 500 g f.!—,— 8 Guld.-Stüd>/16,15G do. neue. ….… ..—,—

r

do. do.

do.

GfsenSt.-Obl.IV.

Magdkg.St.-Anl. Oftpreuß. Prv -O.'3 MYeaIrov Lg 4

9. S&ldv.d BrlKfm. 45 Westpr. Prov.-Anl/3F[1/4.10/3000—20C

4 3 4 3 3

3

1 1/1. 1/1 1/1. 1/E 4

1/1. v v 1/i.

ers. 1000 u.520

Î

4 £11/4.10/5000-—200 z

t) vers. 1000 1.500 /

3000—200 3000—20C

[3000—100}/99,C0B

7 [1500— 800

1€0,75B

101,00bzG 103. 75G 99,95G

do. do. II.|34i do. neulnd\<{.IT.32

Nentenbriefe. | annoverse . . ./4 1

effsen-Nafjau . .14 11 Kur- u. Neumärk.4 [1 Lauenburger |

Bra Pi: jeu. pie pet sp E P T0 Ps E N E R R P A D

1-11-11

A (bank park prnk park jk pk purrk lt drk pmk pk t jr ped pet fend jak dund brd

4. 4, 4. /1

5000—200/99,0Cect. b; B D O

10/3000—30 10/5000—30 10/3000—30 . «14 |1/1.7 /3000—30

98,50bz G

103,80 bz

103,40 bz

Hamburg. Loose Lübecker Loose .

Bayer. Präm.-A. 4 Braun!s@wa.Loose —!v. St> Cöln-Md. Pr.Sch 33 1/4. 10 Deffau. St. Pr. A. 3F| 1/4. 13 1 D. 34 1/4. Meininger 7 fl.-L, p. St> Oldenburg. Loose 3 | 1/2. |

1/8. 300

60 300 300 150 150

12

120

143,75 bz G 105,00B 138,25G 138,25G 135 00bz 27,30G 132,00B

Ans8ländische Fonds.

3. Z.Tm. Stüde zu Argentinishe Gold - Anl./5 |1/1.7| 1000—100 Pes. do. do. fkleine'5 |[1/1.7| 500—100 M do. 1000—100 Pes. do. 100 Pef. Do: 1000—20 £ Do: - 09. 100 £ Bukarester Stadt-Anl. .' 2000—400 A do. do. ine: 400 Æ do. do. 9! | 2000—409 A do. do. fkleine5 1/6. 12 Buenos Aires Prov.-Anl.|5 |1/1.7 | do. do. fkleine/5 |1/1.7) do. Gold-Anl. 88!43:1/6.12| do. do. fkleine/43 1/6. 12! Cbilen. Gold-Anl, 89 .4$' 1/1. 7 Chinesishe Staats - Aul.'5# 1/5. 11) Dân. Landmannsb.-Obl.!4# 1/ do. do. 134 1/ do. Staats-Anlk. v. 86/32! Egyptische Anleibe gar. .13 do. do. e 1E do. do. | do. .. . 142! 20/612! do. kleine 4i' 20/6. 12 ¿Do ¿10 (15/410) ¿c DD, fleinc 5 [16/4.10 do. - do. pr. ult. März innländ. Hyp.-Ver.-Anl.'4 |15/3. 9] innländise Loxse . . .—'v.Std>| do. St.-E.-Anl. 1882/4 1/6. 12 do. do. v. 1886/4 |1/1.7 do. do. 1341/6. 12) 7 7

innere fleine'42

| | g j

v. 1888/5 11/612

1000—100 £ 1000—20 £ 100 u. 20 £

1000—20 £

100—20 £ 1000—20 £ 109 u. 20 £

4050—405 M 10 a: = 30 A | 4050—405 M | 4050—405 i 5000—500 M Galiz. Propinations-Anl./4 |1/1. 10000—50 Fl. Griebische Anl. 1881-845 |1/1. 5000 u. 500 Fr.

do. do. 9500er} | do. cons. Gold-Rente!4 1/4. 10} 10000—400 Fr. do. do. fleine/4 1/4. 10 400 zïr. do. Monopol-Anl. 14 |1/1.7 E

do. do. fkleines4 |[1/1.7 | olländ. Staats-Anleibe|3#/1/4. 10) tal, steuerfr, Hyp.-Obl./4 1/4. 10! do. Nationalbk.-Pfdb.14 11/4. 10] do. Mente ‘Cs s 6% 5 [1/1.7 \ do. do. fleine!5 |1/1.7| do. do. pr. ult. Märi!

Kopenhagener Stadt-Anl./33} 1/1.7 | Liffab. St.-Anl. 86 I. 11.14 |1/1.7 |

do. o. fleine| | | Luxemb. Staats8-Anl.v.82/4 [1/4.10; Mexikanische Anleibe . 16 | vers. ! do. do“ {6 ! ver!<.! do. do. Tkleine|s | vers.

do. pr. ult. März

2000—400 400 M 1000—100 #4 1000—5009 £ 100 £ 20 £

Moskauer Stadt-Anleibe!5 | 1/3. 9 | 1000—100 Rbl. P.

New - Yorker Gold-Anl. 6 |1/1.7 do. Stadt-Anl. 7 1/5. 11) Norwegische Hypbk.-Obl./34| 1/1. 7 | do. Staats-Anleihe 3 |1/2.8 | do. do. fkleine3 |1/2.8| Oesterr. Gold-Rente. . .14 [1/4,10 do. do. fleine!4 1/4. 10] do. pr. ult. März! Papier-Rente . 4%) 1/2.8 do. . 14%/1/5. 11 do. pr. ult.März! do. . 19 [1/3.9| do. pr. ult. März Silber-Rente. ‘¡4% 1/1.7 R feine E 1/410) do. fleine/45/1/4. 10; 100 do. pr. ult. Märi Loofe v. 1854. ./4 | 1/4. | Kred.-Loose v. 58!— p. St> 1860er Loose . .|5 |1/5. 11;

do. pr. ult. März A 100 u. 50 fl.

Loole v. 1864. Bodenkrd.-Pfbr.|4 |1/5. 111 20000—200

1000 u. 500 S G. 1000 u. 500 $ P. 4500—450 Æ# 20400—204

1000 u. 200 200 fl. G

1000 u. 100 1000 u. 100 fl.

1000 u. 100 fl.

1000 u. 100 fl. 100 ffffl. 1000 u. U

250 fl. K.-M. 100 fl. Oe. W.

fl. G.

85 25bzG 86,00 bzG 74,80bzG 74,80bzGB 74,00bz G 74,00bzG

95,20bz 95,20 bz 85,00bz G 86,00bzG

73,390bzG 100,25 bz B 109,75 bz G 111,10bz

96.90B 94'50G 94 50G 101,40G 101,40G

104,40 bz 104,40 bz

99/506zG 60,10 bz

96,10 bz 78,26 bz 90,29B 90,30G 72,20bzG 73,75 bz B 74,503 G7 75,75G

,

95 10cb ff 91.70bz*® 92,20bzB

91,75à,60 bz G 1800. 900. 300

77,90 £tzB 78,30bzG 95,50 6z 95,7063 97,75G 95,50 bz 63,6063 G 128,75G

98,75G

94/20 bz B 94.90 bzB

74'30bz 74,00 bz

[86/90G 74/20bz

324,75 b¿B

1000. 500. 100 fl. 1118,90 bz

118,90 bz 397,2CB

1

_… L

en O D Se S # pu

S

e -— 7

100,506 GIkI.f,

Pester Stadt-Anleibe . .[6 ' Fleinci6 Polnische Pfandbr. I—IV/

do O

Liquid.-Pfdbr.|4 |

do.

do.

do.

5 |

O

Portugies, Anl.v.1888/89/4F!|

do.

do.

do.

do.

do. do. Lo. do. do. do

Russ.-Engl. Anl. v. 1822 5

do

do.

do. do. do. do.

kleine; fund.

kleine, do. amort. do. fleine Rente | do. fleine

do. do.

kleine v. 1852 do. v. 1862 do. leine con. Anl. v. 1875

do. kleine 41 1/

do. do.p.ult. Mär:

inn. Unk. v. 18874 |1/

do.p.ult.Märi! S en 1883!

do. v. 1884 do.v.ult. März!

St.-Anl. 1889. .! do. kleine;

4

mittiel'5

Fleine/41 Raab-Graz. Präm.-Anlk.|4 | R3m. Stadt-Anleibe L. IT.-VI. Em.'4 Rumän. Staats Dage

5

D 9 D 4 4

5 3 9 5

4

6

-

14 !

4

p  pk s

j j j

v. 18204 1/

l

. conf. Eisenb.-Anl.4 |

do. Swe do. do do. do. do. do. do. do. do. Schwe

do. Serbishe Gold-Pfandbr. do Rente v.18845

do. do. do.

SPRRGe o. Stod>hlm. Pfdbr. v.24/854}

do.

do. pr. ult. März Orient-Anleibe do. TI do.v.ult.Märiz! do. do.p.ult.März! Nicolai-Obl. . do. fleine! Poln.Schag-Obl.' do. kleine! Pr.-Anl. v. 1864! do. v. 1866 5. Anleihe Stiegl. 6. do. do. Boden-Kredit . do. gar.! Cntr.-Bdkr.-Pf. T! Kurländ. Pfndbr.!|

D O N O0

-

15 11/ 9 11/1.

ITT'5 |

1/1. i 1/1.

E I =—I J

s an s p pel

j

.

N

ZE

[A

f

Bi t f

bck jur pa pk par pk D Pt

A =I-I

1e e B S E

bi b A br4 jd D

G3 I m A

/ j

1 1 1 1 U 1 1/ 1

O1]

j î

f / /

E

O

4 4 D

f /

pk jk p bk puri pen pel prak prr

5. 9. 9. 4. ß. s.

bo D

1 1 |

7 7|

ch. cid .12|/

.4 1/5.

4 11/5.

42 t

4

5 {1/1 5 |

9

rie

d. St.-Anl. v.1875/44

do. mittel do. i do. 1886 St.-Renten- Anl. Hyv.-Pfbr.v.1879 do. v.1878! do. mittel]! do. kleine!

32 3

4

4

4

Städte-Pfd. 1883/44

iz. Eidgen. rz. 98/32

do. neueste

do.p.ult. März do. v.1885 do. p.ult.März Schuld... do.p.ult.März

do. v.1886

do. v.1887 Stadt-Anl.

do. kleine

“eh neue a 85

0. eint do. do.

42] 2

|

l | l | | | |

A i pi M

4/

D pad pmk pre

A) —R—— N N

L

D

S

pad part pk P pk m E R

. {A

prak

pak pn pad R D

100 A4: = 150 fl. S.

| 1090. 500. 100 Rb.

pl p S120

5 [1/5 11]

4 ha leu|

|

1/1.7/|

4 [1/5,11/ 4 |1/3.9|

4 4 i 4

3F

15/6.13 | 16/8,13 15/8.13 15/612 15/3.9

30,70 bz 81, 50G 65,90 bz

61,25 bz 95,19G

95 49G 105,005 88,50bzB 33,402 bzG 103,10 bz 193,10G 100,75bzG 100,80 bz 1009,90 bz 97,00bzB 97,50bzB 25,70bz

85 ,40bz 114,00bzB 114 00b;B

102,006z 102 09bz

101,40G

1000—100 fl. P. 100 fl. P. 3000—100 Rbl. P. 3000—100 Rb. P. 1000—100 Rbl. S. 406 A

500 Lire 500 Lire 4000 u. 409 4 400 4000 6 2000 A 400 16000—400 M 4000 v. 400 Æ 5000—500 L G. 1000 u. 500 L. G. 1036—111 £ 111 £ 1000 v. 100 £ 1090—50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 625 u. 125 Rbl. 193,60bz !1rf. 93,80à,69 bz 10000—109 Rbl. |--,— 10000—125 Rbl. 1111,256t:B 5000 Rb! —_,—_ 1000—125 Rbl. 1104 75G 125 RéLl.

104,75G 3125—125 Rbl. G. 625—125 RbI. G.

95,2% bz G 125 Rbl.

15,259bzG 1000 n. 190 EE

34,10bz 1000 u. 1060 Rb

94,10 bz D, le8à68,10 bz 1000 u. 100 RbI. P. 168,00bz 68,20a68 bz 91,50G 94,40G . 189,40 bz 162,00B 151,00B 71 00bz 93,10G 106,75B 98 49bzB 85,50B

109,10G 100 10G 10010G

88'30bzG

102,206 G 102,20bzG 600 u. 300 A 1102, 20b; G 3000—300 «A [100,60 bz 1000 Fr. I 10009—1000 Fr. |—,— 87,90B

400 „A 32,90 bz G

400 400 M |83,50bzG

24000—1000 Pes. [72,506z Lf

100,80G X1.f. 93 30G ù 98,30G

1

100,506¿B

r

400

3000—300 ú 1500 Æ 300

5000—500

5000—1000

3000—200 Æ

4500—300 M 1500

Türk. Anleibe v. 65 A. cv. do. do. 4 do. U: C.u.D. v.ult. N Administr, . do. Zoll-Oblig. . . 1E: do. fkleine!5 | 1/1. do. ult. März Loofe œællz. .. do.p. ult.März (Egypt. Tribut) .:43| 19/4.10 do. fleine!4}] 10/4.10 L: do. p.ult. März! . Goldrente gar. . .|4 |1/1.7 d do. mittel'/4 | 1/1. do. fleine!4 | 1/1. 2 2

do. do. do.

1 do.p.ult.Maärz Eis.-Goid-A. 89 43/1 do. mittel 43! 1/2, do. fleine 43! 1/2 Gold-Inrvst.-Anl. 5 (1 do. do. |4{/1 Papierrente . . .|5 [1 do. p.ult. März Loose Temes-Bega gar. do. fleine'ò 9. Bodenkredit . . .|4 do. Bodenkr. Gold-Pfd.|5 SBiecnec Communal-Unl.'5

.fr.ip. St>|

86,2086 6G

Züricher Stadt-Anleibe .'3#5/1/6. 12

Türk. Tabac?s-Regie-Akt.4 | 1/3, |

do. do. p. ult. März

1000—20 £ 1209—20 £ 1900—20 £

4090—2400 4090 M 25000— 520 Fr. 500 Fr.

400 Frs.

1009—20 2 20 L

10000—100 f. 509 fl. 190 fl.

conv. —,— 24,10G

18, 05B 18,09et.18 05 bz B 44,75 %3

34 90 bz

32 50bzG 32,506bzG

[78,4061 G 7T7,89àT8,25 Eg 98,25G I6,25G 86,00bzG 87,506zB 37,90 Ez 86,20à86 bz; G 109,20 bz 100,20 bz 100,20 bz 102, 50G 99,70bz G 83,40B 33,40bz;B 251,40B 35,108

April 1900—190 fi. 10090—100 f. 1000—100 fffl.

1000 u. 200 fl. G. 1009—400 f 1000—100 fl.

109 fl. 5000—-1090 fl. 100 A. 10009—100 f, 10000—1090 fl. 1000 u. 200 fl. S. 1000 Frs. 500 Frs,

—— 105,406zG 26,75B

119,25 bz

Eisenbahu- Prioritäts-Aktien und Obligationen.

Bergis<-Märk. I. A. B.137|/1/1.7

do. H C. 8511/1. Berl.-Ptsd.-Mgdb.Lit.A./4 1/1. Brauns<hweigishe . . . . 43 1/1 Braunschw. Landescifenb. 4 1/1 Breslau-Warschau. . D.-N. Llovd (Nost-Wrn.) Holstein de Mar bahn

L d

=

olíteinshe Marschbahn übe>-Büchen gar. . Maadeb.-Wittenberge . . Mainz-Ludwh. 68/69 gar. do. 75, 76 1.78 cv. do. v. 1874! do. v. 1881 /2 Me>l. Friedr.-Franz-B [3s Oberschles. Lit. B... . ./3$/ 1/1. do. Lit, E Z do. (Ndr\<l. Zwgb.) Oft do. Gie Wüdbahn tpreußishe Südbahn do. do. IV. Rheinische Saalbahn

MWeimar-Geraer 4 | Werrabahn 1834—86. .4 [1

3 rfe M Ne H G3 pee. fm a

G5 V. dtr Sr—

ird

1/7

f A

|

|

99,25bz gr.f. 99,25bz gr.f.

106,50 bz 100,00B 98 5G

100,00B

3009—300 M 300 Æ 690 f. 3000—300 Æ 500 300 3000—500 500 u. 300 Æ 1009 u. 500 3000—509 „f 609 Æ 90,75G 600 E E n 1000 u. 590 „f 600 102,30G 1000 u. 500 A 1102, 80S 5009-—>09 M —, 300 Æ 3000—300 —,—_ 3000—300 —,— 300 u. 150 M 1509—300 M 1500—300 M 600 1000 u. 500 500—50 M 1500—300 A

49/9 Eiscubahn- Prioritätevy , zum Bezug von Preuß. 349/a Consols,

Berl.-Stett. I[ {. Em.D ny do. IT.u. VI. <1 Brsl.-SHhw.-" 5rb. U.= |1/ do. ; 18762 1/ Cöôln-Mind .FLA.uB..- 1/ Ober\<hl. L i.V.LGm. S1, | Rheinithe v. 62 u. 6422 |/1/4.10| do. 71ù. 73222 01/4,10

4.10 3000—600 „#4100,60bz G —,— 4.10/3000—600 8

4. 10|3000—300 4/100,680 bz G|—,— 4. 10/3000—300 „6|100,60bz G|—,— 4.10!3000—20 /100,60LzG 99,90G /4. 10/3000 —300 ¿{100,60 tzG|—,—

abgestezvelt | gekündigt

00,69 bz G-.199,90G

6090 M 600

100,60bz G |—,— 100,60 bzG |99,90G