1890 / 81 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

f

de T (8 ÿ P B N s E » À b 1% Gb H E L V $ 1 E B s T É | e t ï S S é ? L Î Ì 4 * j F L fi 4 7 L wv H f [f if F Ï 27 t 5 p Wi Ï „Â é Ld z k M R M A D Mi / A 34 ) v! : A n

Brieg. Bekanntmachung. [74645] Heut ist: f i 1) die in unserem Gesellscaftsrcgisier unter Nr. 74 eingetragene Handelsgesellhaft „Julius Hentschel zu Brieg““ gelöst, und 9) in unserem Firmenregister unter Nr. 450 die Firma „Julius Hentschel“ und als deren Inhaber der Kaufmann Eduard Hentschel zu Brieg, Re- gierungsbezirk Breslau, eingetragen worden. Brieg, den 25. März 1890. Königliches Amtsgericht. T1].

Bruchsal. Sandel8regiftercinträge. [74457]

Nr. 6520. Zu O.-3. 186 des Gesellschaftsregisters wurde heute eingetragen : i

Gartenhauser «& Felder in Bruchsal.

Die Gesellschafter sind:

Paul Gartenhauser, Kaufmann, und Albert Felder, ledia, Kaufmann, Beide. in Bru(sal ; Paul Garter- hauser ift seit 12. Juni 1886 vereheliht mit Elise Wilhelmine, geb. Walter, von Gondelsheim; nah 8. 1 des Ehevertrags wirft jedes der Brautleute 50. in die Gemeinschaft ein, während alles übrige, jeßige und künftige ebeli@e Beibringen mit den etwa darauf haftenden S{ulden gemäß L.-R. S. 1500 bis 1504 von der Gemeinschaft auëgeshlossen und zum Ersay vorbehalten wird. : :

Die Gesellschaft betreibt seit 16. April 1890 die Cigarrenfabrikation ; jeder Gesellschafter ift gleich- berectigt die Firma zu vertreten und zu zeichnen.

Bruchsal, den 24. März 1820.

Großh. Amtsgericht. Armbruster.

Bruchsal. Sandel8registereinträge. [74458] Nr. 6519. Zu O.-Z. 354 des Firmenregisters, S Paul Gartenhauser in Bruchsal wurde eute eingetragen: _ Die Firma ist erloschen. Zu O.-3. 533 des Firmenregisters wurde heute eingetragen: h Fulius Goerger in Bruchsal. Snhaber is Julius Goerger, lediger Kaufmann in Bruwsal; derselbe betreibt scit 15. d. Mts. das bis dahin unter der Firma Paul Gartenhaufer be- triebene Spezerei- und Wab8ges<häft. Bruchsal, 24. März 1899, i Großh. Bad. Amtsgericht. Armbruster.

E E

Buer i. W. andelsregifter [74646] des Königlichen Amtsgerichts zu Buer i. W.

In unser Firmenregister ist vnter Nr. 27 die Firma Otto Kuntze und als deren Inhaber der Kaufmann Otto Kunye zu Bver am 23. März 1590

eingetragen.

174649] Coburg. In das hiesige Handelsregister ist am 8. März 1890 unter Hauptnummer 591 die Firma Gebrüder Frankenberg, Zweigniederlassung der unter gleiher Firma zu Themar bestehenden Hauptniederlassung und als deren Inhaber die Vich- bändler Jacob Moses Frankenberg, Max Franken- berg, Beide zu Themar, und Nathan Frankenberg aus Themar, z. Z. in Coburg in offener Handels- gesellshaft, und als Prokurist der Viehbändler Jacob Frankenberg in Themar eingetragen worden.

Coburg, den 15. März 1890. Kammer für Handelssachen. Dr. Otto.

DüsseIdors. Bekanntmachung. [74392]

In das Handelsregister ist Folgendes eingetragen worden : f :

a. Unter Nr. 2915 des Firmenregisters die Firma „Emil Kleinholz“/ mit dem Siße in Düsseldorf und als deren Inhaber der Kaufmann Emil Klein- holz daselbs ; 5 ,

b. unter Nr. 945 des Prokurenregisters die von der genannten Firma der Ehefrau Emil Kleinholz, Elisabeth, geborene van Heys, hierselbst ertheilte Prokura. j

Düsseldorf, den 12. März 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

Düsseldors. Befanntmachung. [74393] In das Firmenregister ist unter Nr. 2871 Firma „Amalie Wangler Nachf.“/ Inhaber Lorenz Henneke hier eingetragen worden: Die Firma ist geändert in „Lorenz Hennekc“, Düsseldorf, den 14. März 1890. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

Elbing. Bekanntmachung. [74395]

Zufolge Verfügung vom 24. März 1890 ift an demselben Tage unter Nr. 110 des Prokurenregisters eingetragen, daß der Kaufmann Max Die>ert in Elbing für seine unter Nr. 758 in das Firmen- register eingetragene Handlung M. Die>ert in Elbing mit einer Der une in Allenstein dem Buwhalter Oscar Die>kert in Elbing Prokura ertheilt hat.

Elbing, den 24. März 1890.

Königliches Amtsgericht.

[74394] ErFuart. In unserem Einzelfirmenregister ist die vol. II. pag. 69 unter Nr. 927 eingetragene Zweig- niederlaffung der Firma A. Na>>witz auf Verfügung vom heutigen Tage gelös<t worden. Exfurt, den 18. März 1890. i Königliches Amtsgeriht. Abtheilung V.

(74396] Esens. In das hiesige Handelsregister ist heute bs eti auf Blatt 83 zu der Firma Lolling o Sp. 5. # Die Prokura ift erloschen ; Sp. 9. Die Firma ift erloschen ; auf Blatt 92 zu der Firma T. H. Lammers: Die Firma ift erloschen; auf Blatt 100 zu der Firma N. H. Janf:en Wittwe : Die Firma ist erloshen ; auf Blatt 72 zu der Firma Wilke Goldensteiu : Die Firma ift erloschen ; auf Blatt 101 zu der Firma R. Folkers: Die Firma ist erloschen. Esens, den 18. März 1890. Königliches Amtsgericht.

74652) Esens. Gemäß Geschß, betreffend die Löschung niht mehr bestehender Firmen und Prokuren im Handelsregister vom 30. März 1888 follen nach- benannte Firmen des hiesigen Handelsregisters ge- 16st werden: : F. W. Schnedermanu, Fol. 13, W. J. Willms, Fol. 42, H. E. Schmidt, Pol. è4, C. F. Lammers, Vol. 64, D. W. Rademacher, Fol. 65, Wolf Doerenberg, Fol. 76, _G. E. Athen, Fol. 97.

Die eingetragenen Firmeninhaber oder deren Rechtsnachfolger werden aufgcfordert, einen etwaîgen Widerspruch gegen die Eintragung

bis zum 12. Juli 1890 : \criftlih oder zu Pretokol des Gerichtsschreibers geltend fu machen.

Esens, den 25. März 1890.

Königliches Amtsgericht.

Flensburg. Befkfauntmachung. [74400] adt 2 Gesellschaftörecister ist bei Rr- 197, wo- elbst die r Flender Strafßenbahu-Acticu-Gesell- a in Flensburg eingetragen fteht, in Colonne 4 ein- getragen worden:

Die achte ordentlihe Generalversammlung der Aktionäre der Flensburger Straßenbahn-Actien-Ge- sellihaft hat in ihrer Sißung vom 19. Dezember 1889 bes<hlofsen,

daß in Bestätigung des Beschlusses vom 19. September 1884 die Aktien um weitere Ein Hundert Mark herabgeseßt, somit das Gesammt- grundkapital von 249 900 A auf 83300 H erge und diese Herabseßung in der Weije dur<geführt werde, daß jede Aktie dur Ab- stempelung von 300 #- auf 100 reducirt wird.

Die Aktionäre sind dur< ten Aufsihhtsrath auf- zufordern, ihre Aktien zur Abstempelung cinzureichen und zwar bei Vermeidung des Nachiheils, daß vor \tattgehabter Abstempelung Dividendenscheine nicht ausgegeben werden.

Flensburg, den 24. März 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IIL.

Frankfurt a./O0. Sandetlsregister [74398] des Königl. Amtsgerichts zu Frankfurt a./O, In unfer Gesellschaftsregister ist bei Ne, 238, wo- selbst die Aktiengesellshaft „Frankfurter Güter- eisenbahn- Gesellschaft mit dem Sigze zu Breslau und Zweigniederlassung zu Frankfurt a./O.““ cin- getragen steht, zufolge Verfügung vom 25. März 1890 am heutigen Tage Folgendes vermerkt worden : Das Aufsihtsrathsmitglied Direktor Eduard Ribkte> zu Bernburg ist aus dem Vorstande ausgeschieden. Der Direktor Gustav Camin ¿u Breélau ist in den Vorstand eingetreten. Frankfurt a./O., den 26. März 1890, „Königliches Amtsgericht Il.

[74399] Freystadt N./Schl. BVefanutmachung. In unscrem Firmenregister ist die unter Nr. 88 eingetragene Firma:

F. Pusch zu Karolath, Inhaber der Holzhändler Friedrich Pusch zu Karolatb, heute gelö\<t worden.

Freystadt N./Schl., den 22. März 1890. Königliches Amtsgericht.

GelIsenkirchen. Sandelöregifter [74401] des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen. In unjer Firmenregister ist unter Nr. 193 die Firma Nudo!f Erkes zu Gelsenkirchen und als deren Inhaber der Kaufmann Rudolf Erkes zu Gelsenkir<hen am 17. März 1890 eingetragen.

i [74402] Gnoyen. In das hiesige Handelsregister ist zu- folge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen Fol. 53 Nr. 63 zur Firma Carl Foth in:

Col. 5: Der Kaufmann Carl Kladt ist am 15, Januar 1890 zu Gnoyen gestorben und die Hand- lung auf dessen ‘Mutter bezw. Bruder, nämlich:

1) die Wittwe Doris Kladt, geb. Foth, 2) den Uhrmacher Heinrich Kladt, Beide zu Gnoyen, i: übergegangen, wel<e sie als Gesellshafter betreiben.

Col. 6: Die Gesellschaft ist cine ofene Handels- gesellschaft.

Sie besteht seit dem 15. Januar 1890.

Gnoycn, den 25. März 1890.

Großherzogliches Amtsgericht

Hamburg. Eintragungen [74529] in das Handelsregister. 1890, März 22.

J. Lübe> «& Co. Jacob Jochimsen ist aus dem unter dieser Firma geführten Geschäft ausge- treten. Dasselbe wird von dem bisherigen Theils haber Adclph Gottlieb Ritter, als alleinigem Jn- baber, unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Otto Dieckhoff. Inhaber :- Âlexander Otto Die>-

hoff. E

Cohrs «& Ammé. Diese Firma hat an Arthur Maximilian Lin>e Prokura ertheilt.

C. Arthur Staeding. Inhaber: Carl Arthur Staeding.

Nodewaldt & Jacobsen. Nach dem am 12. August 1889 erfolaten Ableben von Adolph Friedrich Wilhelm Rodewaldt ist das Geschäft von dessen Wittwe Alma Caecilie Sophie Rodewaldt, geb. Schütt, in Gemeinschaft mit dem überlebenden Theilhaber Iörgen Herman Vogt Jacobsen bis zum 1, Januar d. I. und von da an von dem Lettgenannten, als alleinigem Inhaber, unter unveränderter Firma fortgeseßt worden, wird abcr nunmehr von demselben, als alleinigem JFnhaber, unter der Firma Herman Jacobsen fortgeseßt.

M. Kraepelin. Inhaber :

Magnus Kraipelin. - , ; März 24

März 25. Ernst Scholy. Inhaber: Ernst Eduard Scholy. Ernst Scholz. Diese Firma hat an Rudolph Friedrich ilhclm Theodor S<{oly Prokura

ertheilt. j Inhaber: Karl * Julius

Carl Julius Koppen.

Koppen. : Gebr.:Geerdts8. Die Gesellschaft unter diescr Firma, deren Inhaber Heinri<h Julius Geerdts und Johannes Friedrid Geerdts waren, ift aufgelöst. Laut gemachter Anzeige ist die Liquidation be- {at und die Firma demgemäß gelöscht.

M. Sehliemann. Nach dem am 8, Oktober 1889 erfolgten Ableben ron Ernst Martin Diedrich Schliemann wird das Geschäft von der über- lebenden Theilhaberin Maria Elisabeth Marga- rethe, geb. Müller,. des Martin Sw@Wliemann Wittwe, als alleiniger Inhaberin, unter unver- änderter Firma fortgeseßt. M. Séhliemann. Dié von diefer Firma an Robert Julius Knopf ertheilte Prokura ist dur< dessen Tod erloschen. J. H. Uetzmanun. Nach dem am 23. August 1883 erfolgten Ableben von Johann Heinri Ueßmann ist das Geschäft von Friedri Bernhard Emil Hensel übernommen worden und wird von dem- selben, als alleinigem Jahaber, unter unveränderter" Firma fortgesetzt.

Das Landgericht Hamburg.

Haspe. Bekanntmachung. [74403]

Handelsregister des pf add Amtsgerichts zu Haspe. i

Unter Nr. 82 unseres Gesellscast3registers ist die

zu Haspe errihtete Kommanditgesellschaft unter

der Firma: G. Sauerbrei «& C°_ und als deren persönli haftender Gesellschafter der Redacteur Guido Sauerbrei zu Haspe heute einge- tragen. Haspe, den 22, März 1890, Königliches Amtsgericht.

Weidelberg. SBefanutmahung. [74753] Nr. 14 662. Zu O Z. 481 Band I. des Firmen- registers Firma „W. Wolf‘ in Heidelberg wurde eingetragen : Obige Firma if auf Fabrikant Gustav Wolf hier übergegangen. Derselbe ist vereheliht mit Johanna Burgweger von hier. Nach Art. 1 des Ehevertrags wirft jeder Theil 50 A in die Geaein- haft, während alles übrige, gegenwärtige und künftige, aktive und passive Vermögen von derselben ausge\s<lossen bleibt. Heideiberg, 26 März 1890. Gr. Amtsgericht. Büchner.

[74404] Werzberg (Elster). Befanntmachung. Jn unser Firmenregister ist eingetragen : unter Nr. 40 die Firma M. E. Littmanu Nachfolger Herzberg (Elster), als Ort der Niederlassung Herzberg (Elster), und als Inhaber der Firma der Kaufmann Gustav Oskar Rößler in Herzberg (Elster). : Herzberg (Elfter), den 22. März 1890. Königliches Amtsgericht.

[74405]

Herzberg (EIster). Befanntmachung.

Die Firma M. E. Littmann in Herzberg

(Nr. 18/166 des Firmenregisters) ist gelöscht.

Herzberg (Elster), den 22. März 1890, Königliches Amtsgericht.

Wirschberg. SBefanutmachung. [74406]

In unser Prokurenregister ist heute unter Nr. 108 der Kaufmann Wolf Moses zu Hirschberg als Pro- kurist der unter Nr. 612 des Ficmenregisters ein- getragenen Firma W. Fraenkel in Hirschberg eingeiragen worden.

Hirschberg, den 24. März 1890,

Königliches Amtsgericht. Ik. [74407] Koblenz. In unserem Handels- (Firmen-) Re- gister ift zu der Nr. 2335 eingetragen worden:

Die Firma Johanu Hartenfels ist durh den Tod des biéherigen Inhabers Johann S zu Koblenz, sowie auf Grund \riftlih a gener Erklärungen der Erben des verstorbenen Inbabers und eines Beschlusses des hiesigen Königlichen Amts- gerihts, Abtheilung 1I., als Borgo Galas auf die Wittwe Johann Hartenfels, Anna Maria, geb. Eliner, zu Koblenz mit dem Firmenre<hte Übergegangen. :

Ferner ift unter Nr. 4389 die Firma Johann Hartenfels mit dem Sige ‘zu Koblenz und als deren Inhaberin die obengenannte Wittwe Johann Hartenfels eingetragen worden.

Koblenz, den 20. März 1890.

Könngliches Amtsgericht. Abtheilung Il.

Pillkallen. Bekanntmachung. [74669] Unter Nr. 74 unseres Registers zur Eintragun der Ausschließung der ehelichen Gütergemeinschaft ist eingetragen, daß der Kaufmanu Ewald Noetel von hier für seine Ehe mit Johauna Amalie Heyser aus Degimmen dur Vertrag vom 29. Januar 1890 die GemeinsYafst der Güter und des Erwerbes aus- geschlossen hat und daß dem gegenwärtigen und künftigen Vermögen ‘der Frau die Eigenschaft des vorbehaltenen Vermögens beigelegt ist. Pillkallen, deu 19. März 1890.

Königliches Amtsgericht.

Pillkallen. Bekanntmachung. [74672] Unter Nr. 75 unseres Registers zur Eintragung der Ausschließung der chelihen Gütergemeinschaft

HeinriG Wilhelm | is eingetragen, daß der Kaufmann und Gastwirth

Wilhelm Turner aus Schirwindt für seine Ehe mit Bertha Schaefer aus Endruhnen durch

z l nson. ulius Tanson ist in das Vertrag vom 1. Februar 1890 die Gemeinschaft der o L Ca geführte Veshäft eingetreten | Güter und des Erwerbes ausgeschlossen hat, und und seyt dasselbe in Gemeinschaft mit dem bis- | daß dem (genwärtigen und künftigen Vermögen der

herigen Inhaber Georg Carl Janson unter un- | Frau die

veränderter Firma fort.

igen\<aft des Vorbehalt beigelegt if. Pillkallen, den 21. Mär) O ags

P. Th. Klein.

| A. Theodor Klein.

Tnhaber: Andreas Peter

Königliches Amtsgericht.

E î “-

-

Posen. andelsregister. geen

Jn unserem Gesellschaftsregister ist bei Nr. 461, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma Brill «& Tuch mit dem Siße zu Posen aufgeführt steht, zufolge Verfügung vom heutigea Tage na<h- stehende Eintragung bewirkt worden:

Die Gesellschaft ist dur< Uebereinkunft der Be- theiligten aufgelöt. Der bisherige Gesellschafter, Kaufmann Louis Brill zu Posen, seyt das Handels- ges<äâft unter unveränderter Firma fort. Vergl, Nr. 2392 des Firmenregisters.

Zugleich ift in unserem Firmenregister unter Nr. 2392 die Firma Brill & Tuch zu Posen und als deren Inbaber der Kaufmann Louis Brill daselbst heute eingetragen worden. Posen, den 26. März 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

Posen. Handelsregister. [74670] Die in unserm Firmenregister unter Nr. 2058 eingetragene Wap Siegmund Salinger zu Stenschewo ist erloschen. Posen, den 26. März 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

[74673] Rotenburg a. Fulda. Firma S. Wert- heim in Bebra. j

Das Handelsgeschäft nebst Activen und Pasfiven ist auf den Sohn des Inhabers, den Kaufmann Jsidor Wertheim zu Bebra übergegangen, welcher es unter der bisherigen Firma weiterführt.

Die dem Isidor Wertheim ertheilte Prokura ist erloschen

Ga Anzeige vom 17. eingetragen am 19. März

Noteuburg a./F., den 19. März 1890. Körägliches Amtsgeriht. Abthl. I.

[74674] Rüdesheim. Sn das hiesige Firmenregister ist heute zu Nr. 181 eingetragen worden, daß die Firma Robert Vrun3-Wüstefeld zenior zu RNüdes- heim a./Rh. erloschen ist. Rüdesheim, den 26. März 1850.

Königliches Amtsgericht. I. Abtheilung.

Saarbrücken. Sandel8regifter [74681] des Königlichen Amtsgerichts Saarbrücken. Das Geschäft unter der Firma „Chr. Schmidt“ mit dem Siye zu Saarbrücken ist dem Kaufmann Gustav S<hmidt hierselbst mit der Berechtigung übertragen, dasselbe unter der seitherigen Firma weiter zu führen. Eingetragen auf Anmeldung und Verfügung vom 21. cr. unter Nr. 1791 des Firmenregisters. Saarbrücken, den 24. März 1890. Der Erste Ger des Kgl. Amtsgerichts. riene.

Saarbrücken. Sandel8register [74680] des Königlichen Amtsgerichts Saarbrücken.

Zufo!ge Anmeldung vom 22. cr. ist die Gesell- {aft unter der Firma „Heckel & Nonnweiler““ mit dem Sigze zu Saarbrücken aufgelö und

irma und Geschäft dem Mitgesellshafter Karl

edel allcin übertragen.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 22. cr. unter Nr. 186 des Gesellfchafts- und 1790 des Firmen- registers. s

Saarbrückeu, den 24. März 1890.

Der Erste GMM L des Kgl. Amtsgerichts. riene.

[74675] Stettin. In unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 218 bei der Firma „Spediteur-Vercin. Herrwann & Theilnehmer“ Folgendes ein-

getragen: i:

Der Sih der Gesellschaft ist nah Hamburg verleat. ie bisherige Hauptniederlassung in Stettin ist in eine Zweigniederlassung umgewandelt. An O in Hamburg ist damit erloschen.

Stettin, den 26. März 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung X.

[74676] Stettin. Jn unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 963 bei der Firma „Roschr «& Casper“‘ zu Stettin Folgendes eingetragen:

Die Gesellschaft is dur gegenseitige Ueberein- kunft aufgelöst. Der Kaufmann Gustav Rosehr zu Stettin seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. : :

Demnächst ist in unser Gute ister heute unter Nr. 2338 der Kaufmann Gustav Rosehr zu Stettin mit der Firma „Rosehr & Casper“ und dem Orte der Ne nag eStetei@ eingetragen.

Stettin, den 25. März 1890.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung RI.

[74677] Stettim. Jn unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 194 bei der Firma „Land3hoff «C Hessel“ Folgendes nerralen.

Der Siy der Gesellshast ist na< Verlin ver- legt. Die Zweigniederlassung in Berlin ist in die ao und die bisherige Hauptnieder- assung in Stettin in eine Hweiguibdertassüng um- gewandelt. Die Gesellschafter haben ihren persöns lichen Wohnsiy na< Berlin verlegt.

Stettin, den 25. März 1890. ;

Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

Strassburg. Kaiserliches [73482] Landgericht Straf{burg.

Auf Anmeldung vom heutigen Tage wurde “Unter

Nr. 25 Bd. VI des Gesellschaftsregisters eingetragen

die Firma FSräsfische Kalk: u. Siegener vorm. Reis «& Bund, Actiengesellschaft,

mit dem Siye in Strafiburg. Der notarielle Vertrag datirt vom 6. März 1890.

Zwe>k der Gesellschaft ist der Erwerb und Fort- betrieb der der Firma Reis und Bund in Straßburg gebörigen Kalk- und Ziegelfabriken. A

500 000 A und ist in 500 auf den Inhaber lautende

Das E der den Inhab Aktien zu je 1000 #4 eingetheilt, welche bur die

. \haft, sonstiger ihr gebörigen Gesci;äfte ist die Unterschrift

Eründer vollständig gezeihnet und eingezahlt sind, ‘und zwar in baar mit 10 é und dur< das Einbringen der Herren Jsaak, Joseph und Gustav Reis, ‘alleinige Theilhaber der Firma Reis und

. Bund, ‘bestehend in den der leßtgenannten Firma ge-

hörenden Kalk- und Ziegelfabriken, Liegenschaften in den Gemarkungen Suffelweyeréheim, Bischheim, Wanzenau und Hönbeim, sowie einem Hause in Neudorf, nebst dazu gehörigen Einrichtungen, Ma- {<inen, Utensilien und: Fuhrpark, Ausständen, Kasse, Wechseln und Vorräthen mit # 556 765,48, für welches Cinbrkngen den Inhabern der Firma Reis und Bund Aktienantheile im Werihe von 490 000 46 gewährt und der Rest in baar vergütet werden wird. Vorstand der Gesellschaft ist die Direktion, welche nah dcm Ermessen des Aufsichtsrathes aus einem oder mehreren Direktoren besteht. Zur giltigen Zeichnung - der

] irma der Gesell- sowie der etwaigen

esonderen Firmen

‘eines Direktors oder . die zweier stellvertretenden Direktoren cder die eines \tellvertretenden Direktoxs3 mit der eines Prokuristen, oder auf Beschluß des Aufsichtsrathes die Unters(riften zweier Prokuristen erforderli.

Die ordentli<he Generalversammlung der Aktionäre ‘wird von dem Aufsichtsrathe oder der Direktion durch einmaliges Ausschreiben in den Gesellschaftsblättern berufen. Alle Bekanntmachungen erfolgen dur das geséblih oder statutengemäß bierzu berufene Gesell- \hastsorgan unter der ftatutengemäß - verordneten Unterschrift, in der Regel mittels Einrü>ens in_1) den „Deutschen Reichs-Anzeiger“, 2) das „Elsässer Journal“, 3)e die „Frankfurter Zeitung“ und 4) die «Karlsruher Zeitung“; sie gelten jedo< als gehörig publizirt, wenn sie dur< den „Deutshen Reichs- Anzeiger * veröffentlicht sind.

Vie Gründer der Gesellshaft sind: 1) Isaak Reis, Vater, - Ziegeleibesitzer, 2) Joseph Reis, Kaufmann, 3) Gustav Reis, Kaufmann, die vorgenannten in

traßburg wohnhaft, 4) das Bankhaus Veit L. Homburger in Karlsruhe, 5) das Bankhaus Bank von Elsaß und Lothringen in Straßburg, 6) Joseph Bielefeld, Verlagsbuhändler und K. K. Oester- reichish-Ungarischer Konsul in Karlsruhe.

Mitglicder des Aufsichtsraths sind: 1) August ‘Montfort, Direktor der Bank von Elsaß und

Lothringen, 2) Joseph Bielefeld, vorgenannt, 3) Leo--

‘pold Willstätter, Theilhaber der Firma Veit L. Hom- burger in Karlsruhe, 4) FriedriG Haußmann, Bauunternehmer zu Straßburg, 5) Benno Klopfer, Direktor der Deut)chen Union-BVank in Frankfurt a. M.

Zum Vorstande der Eesellshast sind die Herren Jojeph Reis und Gustav Reis, vorgenannt, bestellt. Zu Revisoren sind die Herren Ludwig Berger, Kaufmann, und Emil Klauß, Architekt, beide in Straßburg, ernannt. -

G den 20, März 1890.

Der Landgerichts-Sekretär :

Hergt ig.

Stuttgart. I. Einzelfirmen. [74321] K. A. G. Stuttgart Amt. Peter Reufz, Her-

stellung von Kindermehl, Gaisburg. Inhaber Peter

L D Chefrau Lina Rouß is Prokura crtheilt. K. A. G. Aan, Louis Schweizer,

Lederfabrik. Ba>nang bne Zweigniederlassung.

Inhaber Louis Schweizer, Lederfabrikant in Bak-

nang. (20./3. 90.) K. A. G. Gmünd. F. Weinhöppel in

Gmünd. Inhaber Friedri® Weinböppel, Kaufmann

in Gmünd. Gelöscvt in Folge Hinzutretens eines

Gesellschafters und Bildung einer offenen Handels-

gesellschaft. (19./3. 90.)

K. A. G. Heidenheim. C. F. Schmid, beim Rathhaus, Celonialwaaren und Samenhandlung en gros & en detail in Giengen a./Brz. Inhaber Carl Friedrid S<mid, Kaufmann in Giengen a. /Brz. Die Firma wind nah dcm Tode des ÎIn- habers gelöst. (20/3, 90.)

K. A. G. Heilbroun. J. Lautenschlaeger, Holz-, Speditions-, Commi)sions- und Kohlen- ge\<äft. Hauptniederlassung in Heilbronn. Zweig: niederlassung in Mannheim. Die Zweigniederlassung in Mannheim ift erloschen. (19./3. 90.)

K. A. G. Leonberg. M. Bumüller, Tuch-, Modewaaren- und Ausfteuerges<häft in Weil der Stadt. Jnhaber M. Bumüller, Kaufmann in Weil der Stadt. Die Firma is dur<h Verkauf des Ge- \<âfts erloschen. (18./3. 90.)

__K. A. G. Mergentheim. Seb. Humpf. In- aber Sebastian Humpf, Swhneidermei|ter von ernsfelden, nun in Würzburg wohnhaft. Gelöscht

in Folge Geshäft8aufgabe. (20./3. 90.)

K. A. G. Nagold. Theodor Rall in Sulz. Die Firma is dur Verkauf dcs Geschäfts er- loschen. (21./3. 90.) Theodor Rall, gemischtes Waarenges<äft, Wildberg. Inhaber Theodor Rall, Kaufmann in Wildberg. (21./3. 90)

K. A. G. Neckarsulm. C. F. Hochftetter in Neuenstadtk. Inhaber Theodor Payer, Kaufmann in Neuenstadt. Dur< Vertrag von dem bisherigen Inhaber Christian Payer, Kaufmann in Neuenstadt, 1 g ) Sohn Theodor Payer übergegangen.

K. A. G. Oehringen. Herm. Denner,. ge- mischtes -Waarenges<äft, Waldenburg. Inhaber

ermann Denner, Kaufmann in Waldenburg. Ge- öos<t wegen Todes und nachgefolgten Verkaufs.

921./3. 90.) Leonhard Walter, gemischtes aarenges<häft, Waldenburg. Inhaber Leonhard

Walter, Gemeinderath in Waldenburg. (21./3, 90.)

Georg Pflaumer, Messers<mid- u. Klein-

eisenwagreneBan Ls, Oehringen. Inhaber Georg

Pflaumer, Messershmid in Oehringen. (21./3. 90,

Fr. Geißer, Handlung in Kupfer-, Eisen- und

anderen Metallwaaren, Oehringen. Inhaber Fried-

ri< Geißer, Kupfershmid in Oebringen. (21./3, 90.)

Carl Meister, Handlung in Kupfer-, Eisen-

und anderen Metallwaaren, Oehringen. Inhaber

Carl Meister, Kupfershmid und Flaschner in

Oehringen. (21./3. 90.)

K. À G. Schorndorf. Gottlob Jm. Veil b. D. Kirche, Hauptniederlassung in Schorndorf.

An Stelle des bisherigen verstorbenen Inhabers, | 2

Kaufmann Gottlob Imanuel Veil, ift unter Beis- behaltung der ursprünglichen Firma der Kaufmann ane Friedri Veil in Schorndorf getreten. 18,/3., 90. / 5 il Gefells <aftofirmen und Firmen isti] ersonen.

K. A. G. Gtiét art Stadt. Gerson u. Weber in Stuttgart. er Theilhaber Gustav Adolf Weber ‘ist dur< Tod aus der Gesellschaft aut«

geschieden; dieselbe wird von- den übrigen Theil- habern fortgeseßt. Die Firma is dur< Aenderung des Wortlauts erloschen. (22./3. 90). Gerson u. Wolff in Stuttgart. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Januar 1876. Theilbaber: Gustav Gerson, Fabrikant, und Richard Wolff, Regierungebaumeister, Beide in Stuttgart. (22./3. 90)

K. A. G. Besigheim. Kammgarnspiunerei Bietigheim, Siß in Bietigheim. weignieder- lassung in Worms. “Der ‘$. 5 der Statuten hat nunmehr folgende - Fassung: Das ursprüngliche Grundkapital der Gesellshaft besteht aus 1 259 000 Fl. süddeuts<er Währung = 2142 857 13 A und zerfällt in 1000 Aktien zu je 1009 Fl. (1714 4 29 S) und 1000 Aktien. Litt. B. zu 950 Fl. (428 A 57 S). Weitere 250 Stü Aktien im Nennwerth von je 1600 FI. (1714 A 29 3) werden als Serie Litt. C. ausgegeben. so daß das Gesammtkapital sich um den Betrag von 250 000 Fl. = 428572 M 42 S erbôht und na< erfolgter Volleinzählung der neuen Stücke auf die Summe von 2571429 #4 55 S sich stellt. Die neuen Aktien find nah vollzogenem Eint1rag gegenwärtiger Be- \<lüsse in- das Handelsregister auf den 9. April 1890 in baar mit einem Zuschlag von 12 % des Nennwerths nebst 5% Zinsen vom 1. Janr. 1890 ab einzubezahlen. und nehmen von da an an der Dividende gleihen Antheil mit den bisherigen Aktien. (13./3. 90) Gutbrod, Träger u. «Cie., Bietigheim. Die Gesellshaft ist eine ofene HandeltgeseUschaft behufs Fabrikation von E A für Küche und Haus. Gesellschafter ind: 1) Friedri<h Gutbrod, Kaufmann in Stuttgart, 2) Albert Göller, Kaufmann in Stuttgart, 3) Arthur

áber, Kaufmann in Stuttgart, 4) die Wittwe è Friedri>ke Träger in Bietigheim. Die Gesellschafter

óller, Faber und Träger find zur Zeichnung der Firma berechtigt; der Gesellshafter Gutbrod bat auf die Zeichnung der Firma verzichtet. (14./3. 90.)

K. A. G. Kannstatt. Martin Gere>e u. Co., Untertürkheim. Der Theilhaber Christian Schweik- hardt, Lederhändler in Kannfstatt, ift am 15. März d. Is. ausgetreten. Das Geschäft wird unter Bei- behaltung der bisherigen Firma von dem seitherigen Theilhaber Martin Gere>e, Weißgerber in Unter- türkheim, allein fortbetrieben, (22./3. 90.)

_K. A. G. Gmünd. F. Weinhöppel in Gmünd (früher Einzelfirma). Offene Handelsgesellschaft zum Betrieb ciner Bijouteriewaarenhandlung en gros, Theilhaber, von wel<en jeder das Recht der Zeich- nung und Vertretung bat, sind: 1) Herr Friedrich Weinhöppel, Kaufmann in Gmünd, und 2) dessen Sohn Herr Frietrih Weinböppel junior, Kaufmann daselbst. (19./3, 90.)

K. A. G. Reutlingen. Aktienverein zum Bruderhaus in Reutlingen. Die Gesellshaft wird f< mit dem 22. Mai 1891 auflösen. (Beschluß der Generalversammlung vom 6... Februar 1886.) Die Gläubiger werden aufgefordert, s< bei dem Vor- Lund, Au die Liquidation beforgt, zu melden.

/D. 90,

Konkurse. [74507]

Veber das Vermögen des Kaufmanns und Ko- lonialwaarenhändlers Rudolf RNoewer hier, Chausseestr. 47, ist heute Nachmittags 6 Uhr, von

verfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Nosenbah bier, Kaiser Wilhelmstr. 19, Erste Gläubiger- versammlung am 22. April 1890, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis 15. Mai 1890. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15, Mai 1890. Prü- fungstermin am 10. Juni 1890, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebaude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32.

Berlin, den 26. März 1890.

Trzebiatowski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 48.

[74263]

Veber das Vermögen des Kaufmauns Wilhelm Petersen in Petersdorf auf Fehmarn ift heute, am 24. März 1890, Vormittags 11 Uhr, das Kon- kurêverfahren eröffnet. Konkursverwalter i} der Kaufmann J. A. Bundies in Burg a./F. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 19. April 1890, An- meldefrist bis 31. Mai 1890. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters: Sonnabend, den 19. April 1890, Vormittags 10 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin: Sonuabend, den 21. Juni 1890, Vormittags 10 Uhr.

Burg a./F.- den 24. März 1890.

; Königliches Amtsgericht. Veröffentlibt : Reimers, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[74501]

Ueber das Vermögen des Weinhändlers Otto Friedrich Panizza hier (Scheffelf:raße 21) wird heute, am 26. Värz 1890, Vormittags 8+ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Ernst Krause hier, Landhausstraße 14, wird zum Kontursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 19. April 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung sowie allgemeiner Prüfungstermin: 28. April 1890, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. April 1890.

Königl. Amtsgeriht Dresden, Abtheilung Ib. Bekaunt gemacht dur<h: Hahner, Gerichtsschreiber.

[74502] j

Ueber. das Vermögen Feodor Adolph Richard Burgmaunu?'s, Jnhabers einer Fabrik für Gas- apparate und Beleuchtungsgegenftände hier (Röhr- hofsgasse 9), wird heute, am 27. März 1890, Vor- mittags 117 Uhr, das ‘Konkursverfahren eröffnet. Der Rathsauktionator Canzler hier, Landhaus- straße 7, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 21. April 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- t erge sowie allgemeiner Prüfungstermin : è Mai 1890, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis ‘zum 21. April 1890. Königliches Amtsgeriht Dresden. Abtheilung I b, Bekannt gemacht durh: Hahner, Gerichtsschreiber.

[74488] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des andelsmanus sgrael Sufimann in Seliveien, ist am 26. R d. I,

Vormittags $12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet

dem Königlichen Amtsgerichte Berlin I. das Konkurs-,

und der Großh. Herr Notar Caftorph hier zun: *

Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 23. April 1890. Anmeldetermin bis zum 23. April 1890. Erste Gläubigerversammlung vnd allgemeiner Prüfungstermin Freitag , deu 2. Mai 1890, Vormittags 9} Uhr. Ettenheim, den 26, März 1890. Gerichts\hreiberei Gr. Bad. Amtsgerichts. (L. 8) Krebs.

[74498] i

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Heinrich Holzmaun, in Germersheim wohnend, wurde am 26. März 1890, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurêverwalter Peter Bolz, Geschäftsmann allda, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis eins<ließli< 21. April 1890. An- meldefrist bis 22. desselben Monats, lehteren Tag cinges<lossen. Erste Gläubigerversammlung am 19. April nä<hsthin und allgemeiner Prüfungé- termin am 6. Mai 1890, jeder beider Termine auf Vormittags 9 Uhr anberaumt.

Germersheim, den 26. März 1890

Gerichts\chreiberci des Kgl. Amtsgerichts. Koch, Kgl. Sekretär.

[74491] Bekanntmachung.

Das K. Amts3geriht Hemau hat am 2s. März 1890, Vormittags 10 Ukr, bes<hlossen: Es sei über ‘das Vermögen des Schuhmacherneifters Johann Dietz zu Beratzhaufen der Konkurs zu eröffnen.

Hemau, den 27. März 1890.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. (L. 8.) Der Kgl. Sekretär Kir \ <.

[74495] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Gerbers Theodor Schutz von Kellmünz wurde unterm 18. d. Mts., Nachm. 2 Uhr, das Konkuréêverfahren eröffnet. Konkursverwalter Kaufmann Josef Edel in Kell- münz. Offener Arrest mit Anzeigefrist 15. April l. -Js., Vormittags 9 Uhr. Wabltermin und allge- meiner Prüfungstermin 13. Mai l. Js., Vor- mittags 9 Uhr.

Illertissea, am 21. März 1890.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerid)ts. Ringler, K. Sekretär.

[74610] Bekanntmahung.

Das K. Amtsgericht Lauingen hat mit Beschluß vom 22. lfd. Mts., Nachm. 4 Uhr, auf Antrag des Spenglermeisters Max Schöffel in Lauingen bei targelegter Zahlungsunfähigkeit die Gröffnung des Konkurses über das Vermögen des Antragstellers beschlossen, den K. Gerichtsvollzieher Anton Fischer in Lauingen als Konkursverwalter ernannt, zur An- meldung der Konkursforderungen, wel<he unter An- gabe ihres Betrages sowie des beanspruhten Vor- re<tes mit Beifügung der etwaigen Beweiéstü>ke \{<riftli% oder zu Protokoll des Gerichtsshèeibers zu erfolgen hat, eine Frist bis zum Dienstag, den 15. April 1890 einschließlich, bestimmt, und Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die etwaige Bestellung cines Glâu- bigeraus\{<u}ses, dann über die Fragen ver £8$. 120 und 125 K-O, sowie den allgemeinen Prüfungstermin auf Moutag, den 21. April 1890, Vormittags 9 Uhx, im diesgerichtlihtlichen Sißungssaale an- beraumt. Zugleich wird allen Personen, welche cine zur Konkursmasse gehörige Sache im Besize haben oder zur Konkursmasse etwas \{<uldig sind, auf- gegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, sowie von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum Dienstag, den 15. April 1890 einscließli< Anzeige zu erstatten.

Lauingen, den 24, März 1890.

Müller, K. Sekretär.

[74490]

Das Königl. AmtsgeriGßt München I.. Abth. A. für Civilsachen, hat am 19. März 1890, Nach- mittags 5 Uhr, über das Vermögen des Schlosser- meisters Alexander Schwarz in München, Adelgunderstraße 3, auf dessen Antrag den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rehtsan- walt Alfred Eckert hier. Offener Arrest ist er- lassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum Donner- tag, 10. April 1890 einschließlich bestimmt, Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung cines Gläu- bigeraus\{<u}ses, dann über die in $$. 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Moutag, deu 21. April 1890, Vor- mittags 94 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 23/1, bestimmt.

München, am 21. März 1890, A

Der ge\<äftsleitende K. Gerichtsschreiber : (L. 8.) Hagenauer.

[74474] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Otto Goebel in Tilfit wird heute, am 26. März 1890, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann John Ohm in Tilsit wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 21. April 1890 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<husses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf deu 29, April 1890, Vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 29. April 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 16, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{<uldig sind, - wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten , au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von deu Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedi- ung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter is zum 21. April 1890 Anzeige zu machen. Tilsit, den 26. Mat 1890.

[74744] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß der verstorbenen Ehefrau des Gaftwirths Oskar Fahl dahier, Josephine, geb. Vär, verwittwet gewesene Stemmler, ist am 25. März 1890, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren. eröffnet worden Herr Rechtsanwalt Dr. Romeiß zu Wiesbaden it zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist von , FON Sor hereNn bis zum 25. April 1890 einscließlih. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin Mittwoch, den 30. April 1890, Vormittags 10 Uhr.

Wiesbaden, den 25. März 1890.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung VI.

[74483] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Händlers Friedrich August Herrmann (in Firma „F. A. Herr- mann‘) in Wilsdruff wird heute, am 26. März 1890, Vormittags 412 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. , Der Rechtsanwalt Gustav Müller in Dresden wird zum Konkursverwalter ernannt. - Konkursforderungen sind bis zunr 19: April 1890 bei dem Gerichte anzumelden. Es wirb zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss<husses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 26. April 1890, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \huldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besize der Sahe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 16, April 1890 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Wilsdruff. Dr. Gangloff. Bekannt gemacht dur: Busch, G.-S.

[74485] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgefellshaft Vlohm «& O>el zu Verlin und Safßnitz ist, nahdem der in dem Ver- gleihstermine vom 11. Januar 1890 angenommene Zwangsvergleih dur rehtskräftigen Beschluß vom 11. Januar 1890 bestätigt ist, aufgehoben worden.

Verlin, den 12. März 1890.

Trzebiatowski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abiheilung 48.

[74508] Konkurêsverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des zu Verlin verstorbenen Restaurateurs Carl Eduard Proestel ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 15. März 1890.

Crzebiatows ki, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgericht L. Abtheilung 48.

[74509] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Ehesrau des Gutsbesißzers Heinrih Pfeil von Mäckelsdorf wird na<h erfolgter Abhaltung des Schlußtern1ins hierdurh aufgehoben.

Bischhauseu, den 17. März 1890.

Königliches Amtsgericht. Gottschalk.

[74471] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Stoffhandschuhfabrikanten Karl Robert Walther in Burgstädt wird auf dessen Antrag und nah P der zusiimmenden Erklärungen aller Konkursgläubiger hierdur< eingestellt.

Burgftädt, am 26. März 1890.

Königliches Amtsgericht. Hed>er. Beglaubigt :

(L. 8) S<malfuß, Gerichtsschreiber.

[74487]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Franz Torner zu Darkehmen ist ia Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche, Vergleichs termin auf den 12.. April 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- felbst anberaumt. s ;

Darkehmen, den 22. März 1890.

Der Gerichtssbreiber des Königlihen Amtsgerichts. Soest, Gerichtssekretär. /

[74486] Konkur8verfaghren. ; In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Liquidators Karl Becker, früher zu Dieden- - hofen, jeßt chne bekannten Wohn- und Aufénthalts» ort, ist zur Prüfung der nahträgli<h angemeldeten Forderungen Termin auf Samstag, den 12. April" 1890, Vormittags 12 Uhr, vor dem Kaiser] lihen Amtsgerichte hierselbst anberaumt. Dicdenhofen, den 26. März 1890,

<ulz, y Gerichts\<hreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts.

[74475]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Hermann Buhl zu Frankenstein ist zur Abnahme der S{hlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beshluß« fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren - Vermögensstüle der Schlußtermin auf "den 22. April 1890, Vormittags 93 Uhr, vor dem Königlichen . Amtsgerichte hierselbst vor Herrn Gerichts-Assessor Olbrich bestimmt.

Frankenstein, den fh B 1890,

edel, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

E Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen .

eiße, - Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerihts, 111.

—'

des Korbmachers Carl August Scheibner in Geithain ist zur Abnahme der S(lußrehnung des *_

O

3

G L L t Î