1890 / 82 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Geuossenschafts - Register.

[74842] Brandenburg a./H. Befanntnachung.

Bei der Nr. 5 unseres Genossens<aftsregisters, der Genossensbaft Consumverein „Vorwärts“ zu Vraundcuburg a./H. cingetragene Genofsen- \chaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist Nah- stehendes eingeiragen:

Dur Beschluß der Generalversammlung vom 16. März 1890 sind an Stelle der aus dem Vor- ftande ausgeshiedencn und der vom Aufsichtsrath zu ibren Vertretern ernannten Mitglieder folgende Mitalieder :

1) der Cigarrenmacher Hermann Neude,

9) der Vergolder August Lehmann,

3) der Steindru>er August Bekbrendt,

4) der Tischlermeister August Sdteibe, sämmtli zu Brandenburg a /H. wohnhaft, in den Vorstand ermählt worden. i:

Brandenburg a./H., den 25. März 1820.

Königliches Amtsgericht.

Burg a2./F. BSBefanntmachung. - [74843] In das biesige Genossenschaftéregisier Ut am beutigen Tage zu Nr. 6 bei der mit dem Siye zu Däuschendorf a./F- eingetragenen Firma „„Dän- \chendorfer Genofsenschafts:Meierei (einge: tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht)“‘ eingetragen: _ / Spalte 4. Dur Bes<luß der außerordentlihen Generalversammlung vom 28. Februar 1890 ist die Genossenschaft mit dem Ablaufe desselben Tages aufgelöt. Liguitatoren sind: : Theodor Scheel in Dänschendorf, P. L. Ehler in Wenkendorf, Jürgen Woh!er in Werkendorf, «ürgen Detief in Dänschendorf und Hans Hinz in Altentbeil. Burg a./F-.- den 24. März 1820. Königliches Amtsgericht.

[74844] Coburg. In das biesige Gencssenschaftsregister if am 11. und am 22. März d. I. zu Haupt-Nr. 11, den Vorschuß-Verein zu Coburg, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht betr., eingetragen worden :

Na< dem abgeänderten Vereinsvertrag vom 9. Novemker 1889 baben die Bekannimacungen des Vereins in der Coburger Zeitung und im Coburger Taacblatt zu erfolgez, und:

Der Gegenstand des Unternebmens ift die Be- \{hafunz der in Gewerbe und Wirtbschaft der Mit- glieder xêthigen Geldmitttel dur gemeinschaftlichen Betrieb von Bankgeschäften.

Coburg, den 27. März 1890.

Kammer für Handelsfachen. Dr. Otto.

Burlach. Bekanntmachung. [75043] Nr. 3230. In das diesseitige Gencossenscafts- register wurde beute unter O. Z. 15 Band I einge» tragen: Firma Darlcehenskafsenverein Königsba<<, eingetragene Genoffenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht.

In der Generalversammlung vom 16 März; 1890 wurden tie Statuten abgeändert und dem Reis- genofsenshaftêgescs vom 1. Mai 1889 anaepaßt. Der Siß der Firma und der Gegenstand des Unter- nebmens blicb unverändert.

Die Zeicnurg (Willenéerklärung) geschieht re<his- fräftig dur< Namensunterschrift des Vorstehers oder seines Stellvertrers und eines weiteren Vorstands- mitgliedes unter der Firma des Vereins.

Die von der Genossenschaft ausgebenden öfent- litzen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeiGnet von zwei Vorstands- mitgliedern, und sird in den Pforzheimer Anzeiger aufzunebtmen. l

Außer den bisberigen fünf wiedergewählten Vor- ftandémitgliedern wurde Landwirth Wilkelm Bräuer von Königsbach als weiteres Mitglied in den Vor- ftand gewählt.

Durlach, 26. März 1830.

Grofhl. Amtsgericht. (L. S.) Diez.

[74845] Ettenheim. Nr. 2597. Unter O -3. $ als Fort» setzung von O.-Z. 5 des Genossenschaftsregifters, den landwirthschaftlichen Consumverein Grafen- hanscn cingetragene Genosscuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht betr., wurde beute ein- getragen : -

Dur< Beschluß der Generalversammlung vom 5. Januar d. Is. wurden folgende Abänderungen des Statuts beschlossen:

1) Die Firma lautet: Landwirthschaftlicher Consumverein und Absatzverein, ciugetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, mit Siß în Grafcnhausen.

9) Gegenftand des Unternehmens ist: gemeins<aft- lier Einkauf von VerbrautEstoffen und Gegen- ständen des landwirthschaftlihen Betriebs, gemein- scaftliher Verkauf landwirths<astlicher Erzeugnisse.

3) Diez von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- ma@urgen erfolgen in der Breisgauer Zeitung unter der Firma der Genossenschaft gezeichnet von 2 Vor- ftandezmitgliedern, die von dem Aufsicztérath aus- geherden unter Benennung desselben, von dessen Vorsitteenden urterzeichnet.

Ettcuheim, den 20. März 1890.

Groth. Amtégeriht. Dr. Stoll.

Fürth. Bekanntmachung. [750144]

Die Molkerei Mörlenbach eingetragene Ge- uossenschaft bat ibrer biéherigen Firma den Zusaß: mit unbeschränkter Haftpflicht“ beigefügt, und hat inhaltli< des porgelegten Statuis mit Wirkung vom. 1. Oktober 1889 bei{lossen :

a. dieselbe führt nun die Firma: „Molkerei-Ge- nossenschaft, cingetragence Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“,

b. Gegenstand des Unternehmens ift die Mil- S pung auf gemeinschaftlihe Re<nung und

e. die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- Tien Bekanntmachungen erfolgen in der Deutschen landwirthscaftliden Genossenshaftépresse unter der

rma der Geno; enschaft, gezeichnet von zwei Vor- tandémitgliedern; die pon dem Aufsichtsratbe auêë-

ebenden Bekannkmahungen unter Bcnennung dek- elben von dem Pr unterzeichnet,

d. die Willense und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Relbtsverbind- lichkeit baben soll. Die Zeichnung ges<ieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossens<aft ihre Namensunterschrift beifügen. Cine traa in das Genossenschaftsregister ist heute erfolgt.

Fürth, am 27. März 1890. 2

Großherzoglihes Amt38geriht Fürth. Krauß:

Fürth. Bekanntmachung. [75045] Der Spar- und Creditverein Reichelösheim i./Od. cingetragene Genossenschaft hat seiner bisherigen Firma den Zusaß: „mit unbeshräukter Haftpflicht“ beigefügt, und hat in seiner General- Versammlung vom 12, Dezember 1889 neben sonstigen Aenderungen seines Statuts, zu wel<em das Reichs= geseß vom 1. Mai 1889 Anlaß gegeben hat, mit be vom 1. Oktober 1889 an Folgendes be- ofen :

a. Gegenstand des Unternehmens ift die Beschaf- fung der in Gewerbe und Wirtbschaft der Mit- glieder nötbigen Geldmiltel dur< gemeinscaftlihen u Bank ges hen 8. 2 Ziff. 1, $. 3, s iff. 1 u. 2 des Genossen\haftsgesezes vom L. Mai 1889. - A Mastgeles : b. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen im Erbacher Kreis8- blatt unter der Firma der Genossensaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern; die von dem Auf- sihtérathe ausgehenden Bekanntmachungen unter Ve- A desselben, von dem Vorsitzenden untir- zeichnet.

c. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft geschieht in der Waise: daß die Zeich- nenden zu der Firma des Vereins ihre Namens- unterschrift Hinzufügen. Rechflöverbindlich für den Verein haben zu zeichnen: der Direktor, nur in dessen Verhinderung der Stellvertreter des Direktors, nebst dem Kassirer und dem Kontroleur. Ueber alle Ein- nahmen des Vereins baben giltig zu quittiren der Kassirer unter Geacnzcichnung des Kontroleurs. Ein- trag in das Genossen! &@afts-Register ist heute erfolgt.

Fürth, am 27. März 1890.

Großherzogliches Amtêgeri&t Fürth. Krauß.

Fürth. Vekanntmachung. [75046] Der Spar- und Creditverein Rimbach, cin: getragene Genoffenschaft hat seiner bistcrigen Firma den Zusaß: „mit unbeschränkter Hast- pflicht“ beigefügt, und in seiner General-Versamm- lung vom 12. Januar 1890 neben sonstigen Aende- rungen seines Statuts, zu wel<hem das Reichsgeseß vom 1. Mai 1889 Anlaß gegeben hat, mit Wirkung vom 1. Oktober 1889 an Folgendes beschlossen :

a, Gegenstand des Unternebmens ist, den Mit- gliedern die zu ibrem Geschäfts- oder Wirthschafts- betriebe nötbigen Geldmittel auf gemeinschaf!lichen Credit zu vecri{affen. _

_b. Die von der Genosser.s<aft ausgebenden öffent- lien Bekanntma@&ungen erfolgen im Verordnungs- und Anzeigeblatt des Kreises Heppenbeim unter der Firma der G:nofsenscaft, gezeichnet - von zwei Vorstandsmitgliedern; die von dem Aufsichtsrathe auêgebenden Bekanntmachungen unter Benennung desselben, von dem Vorsitzenden unterzeichnet.

e. Die Willengerklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur ¡wei Vorstands-Mitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbind- libfeit haben soll.

Die Zeichnung ge\cicht in der Weise, daß die Zeihhnenden zu der Firma der Genofßsenshaft ihre Namensunters<rift beifügen. Eintrag in das Ge- nossenscastsregister ist heute erfolgt.

Fürth, am 27. März 1890.

Éroßberzoglihes Amtsgeriht Fürth. Krauß. Fürth. Bekanntmachung. [75048]

Der Spar-, Leih- und Hülfsverein, cinge- tragene Genosserschaft zu Mörlenbach hat seiner bisherigen Firma den Zusaß: „mit unbe- schränkter Haftpflicht“ beizefügt, und hat in seiner General-Versammlung rom 20. Oktober 1889 neben sonstigen Aenderungen seines Statuts, zu welchem das Reichsgeseß vom 1. Mai 1889 Anlaß gegeben hat, mit Wirkung vom 1. Oktober 1889 an Folgendes beshlofen:

a Derselbe führt nunmehr die Firma:

„Spar- und Darlehenskafse, ciugetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Hasft- pflicht‘“/ zu Mörlenbach,

b. Gegenstand des Unternehmens ift der Be- E Spar- und Darlehnskassen-S eschäfts zum

wed:

1) der Gewährung von Darlehen an die Ge- oil für ibren Ges<äfts- und Wirthschafté- etrieb, 9) der Erlei(terung der Geldanlage und För- derung des Sparsinnes,

c. die von der Genofsens&aft au3gehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen in der deutschen landwirthschaftlihen Genofsens<afts-Presse unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vor- stand3mitgliedern; die von dem Aufsihtsrathe au8- gebenden Bekanntmaßhungen unter Benennung des- selben, von dem Präsidenten unterzeiwnet.

d. die Willerserkiärurg und Zeichnung für die Genossenshaft muß dur< ¿wei Vorstands- Mitglieder erfolgen, wenn sie dritten gegenüber Rechtsverbind- lihkeit baben soll.

Die Zeichnung ges<hieht in der Weise, daß die \{

eichnenden zu der Firma der Genofsens<aft ihre Namensunters<rift beifügen. Eintrag in das Ge- nossenschafts-Regifter ift heute erfolgt. Fürth, am 27. März 1890, Grofßberzoglies Amtégeri(ht. Krauß.

Fürth. Vefanntmachung. [75047]

Der Spar- und Creditverein Fürth i. Od. eingetragene Genofsenschaft hat seiner bisherigen Firma den Zusaß: „mit unbeschränkter Hast: flicht“ beigefügt, und hat in seiner Generalver- ammlung vom 15. Dezember 1889 neben sonftigen Aenderungen seines Statuts, zu welGem das Reichs- geseß vom 1. Mai _1389 Anlaß gegeben hat, mit ao vom 1. Okteber 1889 an Folgendes be-

offen:

a. Gegenstand des Unternehmens ist, den Mits gliedern die zu ihrem Geschäfts- oder MWirths<hafts-

betriebe nötbigen Geldmittel auf gemeins<afilichen Kredit zu verschaffen.

b. Die von der Genossens<aft ausgebenden öfent- li@en Bekanntmachungen erfolgen im Fürther Oden- wälder Anzeigeblait unter der Firma der Genofsen- schaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern; die von dem Aufsichtsrathe ausgehenden Bekanntmachun- gen unter Benennung desselben von dem Vorsitzenden unterzeichnet. E

c. Die Willenserklärung und eilung für die

| Genossenschaft muß dur< zwei T orstandsmitglieder | 3

erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rebtsverbind- lihfcit haben soll. Die Zeichnung gef<hicht in der Meise, daß die Zeihnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ibre Namenztunterschrift beifügen. Ein- trag in das Genossenschaftregiiter ist heute erfolgt. Fürth, am 27. März 1899. Großherzogliches Amtsgericht Fürth. Krauß.

Gumbinnen. Bekauntmachuug-. [74846]

In unser Genossenschaftsregister ist ¿u Nr. 4 ia Spalte 4 eingetragen : „Der laudschafilihe Konsum-Verein Gum- binnen, ciugetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, hat in den General- Versammlungen vom 30. September 1889 und 18. Oktober 1889 „ein abgeändertes Statut ange- nommen, nah welhem die Bekanntmabungen des Vercins in der landwirthschaftlichen Zeitschrift „Ge- oraîne* veröffentliht werden sollen. Das Statut befindet si bei den Akten unter dem Aktende>tel an- gebeftet. Eingetragen zufolge Verfügung vom 16. März 1390 an demselben Tage. Gumbinnen, den 1€. März 1890.

Könizliches Amtsgericht.

[74847] Hoerde. In unfer Genossens{afts-Regtster ist us der laufenden Nr. 2 heute Folgendes einge- ragen:

Molkerei - Genossenschaft Sölide Einge-

tragene Genossenschaft mit unbeschröukter Hastpflicht, zu Sölde. Das Statut datirt vom 19. März 1890. Zwe> der auf Grund des Geseßes vom 1. Mai 1889 errichteten Genossenschaft ift der Verkauf guter unverfälshter Milh und der daraus gewonnenen Produkte für gemeins{aftlibe Rebnung und Gefahr. Die Dauer der Genossenschaft ist auf unbestimmte Zeit bemessen. Die Organe der Genofsens(haft sind:

1) Der Vorstand, -

9) der Auffichtsratb,

3) die Generalversammlung.

Die Genossenschaft wird dur< den Vorstand ge- rihtli< und außergerihtli< vertreten.

Der Vorstand besteht a:5 tem Vorsitzenden, dem Stellvertreter deéselben und zwei Beisitzern. Die Villenterklärung und Zeihnung für die Genossen- schaft muß dur< sämmtlihe vier Vorstandsmit- glieder erfolaen, wenn sie Dritten gegenüber Rects- verbindliwfkeit haken foll.

Die Zeichnung gef<ieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genoffenschaft ihre Namensunterscbrift beifügen.

Die von der Genofscns<haft ausgebenden öffent- liden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft , gezeihnet von den vier Vor- standsmitgliedern; die von dem Aufsichtsrath aus- gehenden unter Benennung des\clben, von dem Vor- sigenden unterzei<net und sind in der „Aplerbe>er Zeitung" aufzunehmen.

Das Gescbäftejabr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen. Das erste Geschäftsjahr beginnt mit dem Tage der Errichtung der Genossenschaft und u mit dem S{lufse des betreffenden Kalender- jabres.

Der Vorstand bestebt aus folgenden Mitgliedern :

1) Gutsbesizer Gustav Falkenroth zu Velling- hausen, Vorsitzender, 2) Gutsbesiter Fris Maßmann zu Sölde, stell- vertretender Vorsitzender, 3) Gutsbesißer Ludwig Schulze-Sölde zu Sölde, 4) S Wilhelm Gräfingshulte zu ölde, ad 3), 4) Beisißende des Vorstandes. Hoerde, den 25, März 1890, Königliches Amtsgericht.

Worb. Bekanntmachungen [74848] über Einträge im Register für cingetragene ___ Genossenschaften.

1) Geri®tsftelle, wélhe die Bekanntmachung er- läßt: K. Württ. Amtsgericht Horb. ;

2) Tag der Eintragung: 25. März 1890.

3) Wortlaut der Firma; Siß der Genossenschaft : Darlehenskasseuverein Gündringeu einge- tragen Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Gündringen.

4) Rechtsverbältnisse der Genossers>aft: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 16. Fe- bruar 1890 wurde für den { Schultheiß Anton Klenk in den Vorstand gewählt Anton Faßnawt, Müller von Gündringen, und das Vorstandémitglied Matthias Kiefer, nunmehr Swultheiß in Gündrin- gen, als Stellvertreter des Vorstehers bestellt.

Z. U.: Ober-Amtsrihter Shwarzmann.

Kellinghusen. VBefunntmahung. [74849] Jn unserem HBenossenshaftsregifter i am beutigen Tage bei Nr. 2/37, woselbst die Genosseuschafts- E e unbesaun tee Bens ene Genoffeu- ränkter i teht, vermerkt worden: Dae E 0s In der ordentliden Generalversammlung der Ge- _nossenshafter vom 26. Februar 1890 ist an Stelle des Statuts vom 21, Januar 1886 ein revidirtes Statut zur Annahme gelangt, welches vom 26. Fe- ir «100 datirt und #i< in den Akten Il. C. 5 Das revidirte Statut bestimmt u. A. : Der Siy der Genossenscaft ist Vorbrügge. Gegenstand des Unternehmens ist die Miulchver- werthung auf gemeins{aftlihe ReGnung und Gefahr. Alle Bekanntmaczungen der Genossenschaft ergehen unter deren Firma und werden von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern unterzeilnet. Die von dem Aufsichtsrath ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter Benennung des Aufsichtsraths als solchen, von dem Vorsitenden desfelben unterzeichnet.

„ZUr Veröffentlichung ibrer B k i dit < die Genossen!chaft v Ci E be

siark cim Eingehen dieses LUDAI besi Le m migung u nächsten Generalversammlung ein anderes an dessen Die Willenserklä und Zeichnung für die G nossenschaft muß Ar urndeliens 2 Porstandsmit- glieder erfolgen. Die Zeichnung geschieht in der eihnenden zu der Firma der Ge-

aft ibre ensunters<hrift beifügen. Das Geschäftsjahr Ee L, Mot: bis

0. April. Die Genossens{aft wird dur den Vorstand ge- rihtli< und außergerihtli< vertreten.

Der ‘Vorstand besteht aus dem Vorfißenden und 92 weiteren Mitaliedern. Die zeitigen Vorstandsmitglieder sind:

1) Hufner F. Matthias, :

2) Landmann Carl Asemissen,

3) Hufner Johannes Harms,

\ämmtli< in Vorbrügge.

Zuglei wird bekannt gemaht, daß die Einsicht --

der Liste der Genoffen während der Dienststunden tes Gerichts Jedem gestattet ist. / Kellinghusen, den 20. März 1890. Königliches Amtsgericht.

Leck. Bekauntmachung. [74850] In das Genossenschastsregister ist zu Nr. 1 der

ma : Genofseuschafts - Meierei Sande, einge- trageue Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, : folgende Eintragung heute bewirkt : Die Genoffenschaft ist aufgelöst. Die Liquidatoren sind: 1) der Landmann Hans Peter Jes Steensen in Trollebüll, 9) der Landmann Albre<t Johanascn in Sande. Leck, den 25. März 1890. Königliches Amtsgericht.

C:

[74851] Mosbach. Den landw. Kousumverein Hüffen- hardt eingetragene Genosseuschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht betr.

Nr. 3452. Zu O.-Z. 3 des Bandes Il als Fort- seßung zu O.-Z. 4 des Bandes I des Genossenschafts- Registers wurde heute eingetragen :

„Die Genossenschaft hat sid dur< Beschluß der Generalversammlung vom 21. März 1890 aufgelöst.

Al3 Liquidatoren wurden bestellt :

die Vorstandsmitglieder Martin Hofmann und Christof Uhle.

Die Vertretung und Zeichnung erfolgt durch beide Liquidatoren.“

Mosbach, den 24. März 1890.

Gr. AmtsgeriHt. Dr. R eiß.

Strassburg. RFaiferliches [74852] Landgericht Straßburg.

Auf Anmeldung vom beutigen Tage wurde unter ,

Fie 47 des Genossens<aftsregisters eingetragen die irma:

Consum-Genossenschaft Sparsamkeit Bisch- heim, eingetragene Genofsenschaft mit ve- schräukter Haftpflicht,

mit dem Site in Bischheim.

Das Statut datirt vom 16. März 1890.

Zwe> der Genossenschaft ift, dur< gemeinscaft- ligen Einkauf im Großen und Ablaß im Kleinen den Mitgliedern Lebens- und Wirthschafts- bedürfnisse jeder Art gegen Baarzahlung zu ver- schaffen und den erzielten Gewinn na< Bildung einer Rü>laye unter die Mitglieder zu vertbeilen.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen : 1) Wilbelm Vogel, Eisendreher, als eee 2) Adolph König, Schreiner, als Schriftführer, 3) Georg Dorsch, Sglosser, als Kassirer, alle in Bischheim wohnhaft.

Die Zeichnung geschieht derart, daß ¿wei Mit- glieder des Vorstandes unter die Firma der Genossen- {haft ihre Namenzunterschrift segen.

Die Haftsumme eines jeden Genosjen ist festgeseßt auf 40 M :

Die geseßlihen Veröffentlihungen der Genossen- haft gesehen dur< die Straßburger „Neueste ai versehen mit der Unterschrift des Vor-

andéë8.

Die Einsi$t der Liste der Gerosen ist während der Dienststunden des Gerichts Iedem gestattet.

Straßburg, den 27. März 1890.

Der Landgerichts-Sekretär : Hcrhig.

[75049]

Triberg. Nr. 2701. Zu O.-3. 9 des Genofsen-

\chaftsregisters Firma: Konsumvercin Güten-

bach, cingetragecne Genoffenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht wurde eingetragen:

Die Genossenshaft wurde dur< Beschluß der

Generalversammlung vom 2. März 1890 aufgelöft.

Als Liquidatoren sind bestellt: Max Swerzinger u.

A. A. Hurtwängler, beide in Gütenbach. Triberg, 26. März 1890. Gr. Amtsgericht. Fsele.

Züllichau. Bekauntmachung. [74853]

Der Vorstand des hiesigen Vorschusivereins, eingetragene Geno eman mit unbeschränkter Haftpflicht, hat die Liste derjenigen Mitglieder ein- gereidt, welhe am 1. Oktober 1889 als solche der Genossenschaft angehört haken.

Es werden nun alle diejenigen, wel<e behaupten, daß sie am Tage des Inkrafttretens des Gesetzes vom 1. Mai 1889 (das ift der 1. Oktober 1889) nit Mit- glieder der Genossenf<aft gewesen sind, oder daß ige Ausscheiden nicht rihtig in die Liste eingetragen ist, sowie die in derselben niht aufgeführten Personen, wel<e behaupten, däß sie an dem bezeichneten Tage Mitglicder der Genofsens<aft gewesen sind, terdur< aufgefordert, ihren Widerspruch gegen diese ifte bis zum Ablauf einer Auss{lußfrist von einem ‘Monat, vom Tage dieser Bekanntmachung an T schriftlich oter mündlich zum Protokoll des erihts- \hhreibers zu erklären. :

Züllichau, den 19. März 1890.

Königl. Amtsgericht. T.

Redacteur: Dr. H. Klee.

Berlin: Verlag der Expedition (S olz). Dru> der Norddeutschen dru>erei und Verlags- Anstalt, Berlin 8W Nr. 32.

300 Gulden ho 10 Rubel = 3320 Nark. 1 Livre Sterli;

do. Ee R Brüffelu. Antwp. | 100 Fres. do. do. Sfandin. Plätze .

i, do. S Mien, öft. Währ. E ies Schweiz. Plätze . Italien. Plâte ¿ do do. tersburg . 100 R. S.! <au . . . .[100R. S.|8 T

Dukat. pr. St.|—,—

Sovergs. pSt.|20,35G 26 Frcs.-Stück/16,20 bz 8 Guld.-Stü>|16,15G

zum Deutschen Reichs M S2. :

Verliner Börse vom 31. März 1890. Amilith fesigestellie Course.

Umre<nungs-Sä

= ='2 Mark. 7 Gulden südd. Währung Währung = 170 Mark. 1 Mark Banco = 1,560 Mark. nug = 20 Mark.

Wesel.

e.

Mark. 12 Gulden = 13 Mark.

‘Bank-Disk.

Amsterdam .….| 100 fl. 18 T) 94

100 fl. |2M.

os e

100 Frcs.

S SSL Wt [J n 0- v

A S s S O >

SRSHSR

¿8

S S O E aaa Sn

M {3 5

>

V V LD S282

—-

--

170,25 bz 169,20 bz

1

9220,80 bz 218,80 bz

221,45 bz

Geld-Sorten und Banknoten.

Dollars p. St.|4,185 bz

mper. pr. St do. pr. 900 g f.|—,— do. neue. ..

l r

A

do. S Stadt-Anl. . Buen Aires Prov.-Anl.

do. Cbilen. Gold-Anl. 89 . Chinesishe Staats - Anl. Dân. Landmannsb.-Obl.

do. do.

do. Staats-Anl. v. 86

Egyptisthe Anleihe gar. 13 | | o. do. c 4411/9114

do Fleine!'4 (1/5. 11

do

do.

do.

do.

do. do. Galiz. Propinations-Anl. Griechi\he Q 1881-84

do. ‘cons. Gold-Rente do. Monopol-Anl.

do.

länd. Staats-Anleihe al. steuerfr. yp.-Obl. do. Nationalbk.-Pfdb. do. Renté .

Kopenhagener Stadt-Anl. Lißab. St.-Anl. 86 I. Il.

Luxemb. Staats-Anl. v.82 Mexikanische Anleihe .. do. do. Ag do. do. kleine do. pr. ult. April Moskauer Stadt-Anleihe New - Yorker Gold - Anl. 6 Nort Sisbe Grob Obl 34 1/1.7 orwegti]Me DyPot.- S . L Eiaaid-Anleibe 3 1/2.8 do. fkleine'3 | 1/2.8 Oesterr. Gold-Rente. 14 |1/4.10 do. d fleine|4 ¡1/4.10

gs E kleine 410 o. . 4811/4, L 10

1/4. p Sia 1/5. 11

#

Ansländische Fonds.

Z.& Z.Tm. AegemtiniGe Gold - Anl.!5 |1/1.7 o.

do. fleine!5 |1/1.7 do. innere/43| 1/3.9 do. fleine do. äußere do. kleine!

= de bd prak pk

|1/3.9 3/1/3.9 /3.9

>=

i

|

do. fFleine do. v. 1888 do. fkleine

t

pem pruch pern pre —R—

m3

brand pre jr prak

ind, pu

| j

j . i j .

do. fkleine Gold-Anl. 88 do. fkleine

j Ï =

1 1

ASS

1.

. . .

1

o

Ds s

. 1

r E oed p pak p P park,

/ 1

05 2 Miri

j

Do Uo D 1e O f i b O R

j I j j j

pr. ult. April|

do. v. 1886

1/1.7 1/1.7 1/4.1 1/4.1 1/1.7 1/1.7 1/4, 1/4. 1/4. 1/1.7 1/1.7

1/1.7 1/1.7

Q A

P. 500er do. fleine

do. fkleine|

do. do. pr. ult. April

S C p M Do M He P >

wr

do. kFleine| |

a RRBRNr P

o. do. pr. ult. April

Papier-Rente. 4%! 1/2.8 . do. Ly * do. pr. ult. April

do. s

do. pr. ult. April

Silber-Rente. . 0 1/1.7 4%| 1/1.7

do. pr. Loof 54. Kred.-Loose v. 58 1860er Loose . . do. pr. ult. April Looje v. 1864. . E Bodenkrd.-Pfbr.|4 1/5. 11

do. te/4% 4 5

1 1 2 2

7 7 2 2 7 1 7 7 2 9

…_. , 144] 20/6.12| flz;ne!44) 20/612 | 0 | 15/4. 10 do. Flemc}5 15/4. 10 do. do. pr. ult. April!

innländ. Hyp.-Ver.-Anl.|4 |15/3. 9] innländishe Loose . .

.—|p. St> St.-E.-Anl. 1882

4 11/6.12 4 | 1/1. 7 34/1/6. 12

0 0

10 10 10

1/4,10 [ versch. vers. vers.

1/3.9 1/1.7

451/511 5 [1/3.9| :

100 1000. 500. 118,20A1 100 u. 50 fi. 20000—200 4?

4

Stüde zu 1090—100 Pes. 500—100 Pe!.

100 u. 20 £

1000—20 £ 100—20 £ 1000—20 £ 100 u. 29 L

4050—405 M 10 Ba: = 30 M 4050—405 M 4050—405 M 5000—500 M 10000—50 Fl. 5000 u. 500 Fr.

10000—400 Fr. 400 Fr. 5000 a. $500 Fr.

1000—100 1000—500 L

100 £ 20 L

1000—100 Rbl. P. 1000 u. 500 $ O. 1000 u. 500 F P.

4500—450 M 20400—204

1000 n. 200

200 fl.

1000 u. 100 1000 u. 100 fl,

1000 u, 100 fl. 1000 u. 100 fl.

100

1000 2 160 fl.

100 fl.

O

Börsen-Beilage - Anzeiger und Königlich Prei Verlin, Montag, deu 31. März

Noten|79,40G Noten|111,95G p1009A!170,35 bz

uss.do.p. 100R|221,65 bz

t. April 220,50à221,75 bz ult. Mai 220,50à221,50bz Schweizer Noten|—,—

uf. Zollcoup. ./324,00B Fleine/323,90 bG Lomb. 43 u.59/o

ißischen Staats-Aùzeige fl

890.

/4.10!3000—30 4.10 3000—30 10/3000—20

S

do. kleine ./4,185G do.Cp.zb.N-Y. IeS 1£/20,345 bz x. 100 F.!80,75 bz G änd. Not.[168 60G fuß der Reichsbank : Wechsel 4°/o,

3090—150/104,50G 10000-150/102,00 bz

bak para prach jc e R _— pra

Sbleñshe Súlêw.- Holstein. 4 |

pk per e [A Ey

Badische Eisb.-A.14 | vers<./2000—200| Barerise Anl. . 4 ' vers. 2000—200 Brem. A. 85,837 ,88 32! 1/2.8 5000—500 Grßbzgl. Hef.Ob. 4

u. Neumärk.

pad denn pured E

dunek pi pi pi

DeN. 15/5, 11 2000—200 St.-Rnt. 33 1/2. 8 2000—500 St.-Anl.86 3 1/5, 115000—500 do. amrt.St.-A. 33 1/5.11/5000—500 ‘1.7 3000—600

e k

pmk sre prrrak 006.0 O4

Pommersche at 100,006; G

Fonds und Staats-Papicre. Z.F. Z.Term. Stü>e zu

Dische. R<8.-Anl. do. do 3 Preuß. Con.

do.Sts.-Anl. 68 do.St.-Schd\<. Kurmärk. Séldv. 3

Oder-Deichb-Obl. Berl. Stadt-Obl

Breslau St.-Anl. Caffel Stadt-Anl. do. 1887 Charlottb. St.-A. Elberfeld. Obl. cv. EssenSt.-Obl.1V. do. do. 3 Magdbg.St.-Anl. Ostpreuß. Prv -O. |: Rheinprov. -Oblig :

Swldv.d BrlKf SE e -Prov.-Ani

100,75bzG | Me>l.Eiib S do. conf.St.-Unl. Reuß. Ld.-Spark. Sa&s-Alt.Lb-Ob. 35 ice St.-A. 4 St.-Rent. 3 do.Ldw.Pfb. u. Kr. 32 do. do. Pfandbriefe 4 do. do. Kreditbriefe 4 do. Pfdbr. u. Kredit 4 Wald.-Pyrmont. 4 Württmb. 81—83 4

101,C0 bz G Säbsishe : Sttlef. altlands<@.

10/5000—200|101,40B Vg B | E G do. ld\{.Lt A.C.!:

100,70 bzG

5000—509 veri. |2000—100 vers<.2000—75

ver! <.!2000—200 ver! <.2000—100 1/1. 7 8000—300 veri <.2000—209

3000—150 3000—150} 3000—150 3000—150 5000—200

| 160,70 bz G do. do. TI.!

Preuß. Pr.-A. 5535! 1/4. | Kurhbe}. Pr.-S<. E Bad. Pr.-A. de 67 Bayer. Präm.-A. Brauns{hwg.Loofe Cöln-Md. Pr.Sch Deffau. St. Pr.A amburg. Loose . Lübecker Loose . Meininger 7 fl.-L. Oldenburg. Loose

do. A Wstpr. rittr\{.].B| 143 00bz G

do. neulnd\{.TI

Rentenbriefe. annovers<e . . .14 efsen-Nafsau Kur- u. Neumärk. Lauenburger

j 4.10/3000—30 4. 10/3000—30 4.10/3000—39 | 1/1.7 |3000—30

/1. 7 1500—300/103,75G 1/4.10/3000—200/99,50G

Pester Stadt-Anleihe . Pfandbr. T—IV do. V

1000—100 fl. P.

fl. P. 3000—100 Rbl. 3000—100 Rbl. P. 1000—100 RbI.

Türk. Mewe v. 65 L cv.|1 |1/3.9 conv. —,—

C. u. D.I1 |1/3.9 C.u.D. p.ult. April! Administr. . . . ./5 11/5

Zoll-Oblig.

66,20bzG* L 66,20bzG* 2 61, 50bzG 2 95,00e bz G”

3 00et à18,10Ez 4000—400 M

250090—560 Fr.

Pfd Portugies. Anl.v.1888/£9

Raab-Graz. Präm.-Anl. Röm. Stadt-Anleibé I.

IT.-VI. Em. Rumän. Sa Nen

15 |1/1.7 |

Fleine5 |1/1.7| do. ult. April

Loose vollg. . . . fr.\p. StEÈ!

(Egypt. Tribut) .44!| 10/410 | do. fleine|4È] 10/410 |

do. p.ult. April! Goldrente gar... .|4 |1/1

100 Aa: = 150 fl. S.

fm Pr f fe fn P O D D Mo j

N

4000 u. 400 A |[103,60bzG (7,50à7T7,T5 bz 103,60 bz G 101,20bzG

101,20bzG

1000—20 £

100900—109 f. 16000—400 M 500 A. 4000 u. 400 5000—500 L G. 1000 u. 500 L. G. 1036—111 £

1000 u. 100 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £

625 u. 125 Rbl.

10000—100 Rbl. |—,— 10000—125 Rbl. 1000—125 Rbl.

do.p.ult. April

73,60«t bz G / | Eis.-Gold-A. 89/4

109,00bzG 100,00 bz G

Anl. v. 1822/5 ¡9 100/09 bzG

Ruf\.-Engl. do.

—,— Gold-Invst.-Anl. 5 | 1/1. 102,10à,206G 144 1/1. 102,10à 206G Papierrente . . .

con. Anl. v. 1875/42 83à83,30 bz

v. 1880/4 11/5.1 do.p.ult. April!

do. inn. Anl. L N 4 [1/4.10] do. Gold-Rente 1883| do. v. 1884|

do.p.ult. April do. St.-Anl. 1889. .

do. con. Eisenb.-Anl. do. pr. ult. April do. Orient-Aunilcihe

94 50à,10bz 93,75 bzG1rf. Temes-Bega gar.

do. Bodenkredit . . 142 do. Bodenkr. Gold- | Wiener Communal-Anl.|5 | 1/1. Züricher Stadt-Anleibe ./3#/1/6. 12! Türk. Tabaàs-Regie-Akt.\4 | 1/3. | do. p. ult. April]

0000—100 fl. | 1000 u. 200 fl. S.

118,5Cà119 bp

3125—125 Rbl. G. 625—12% Rbl. G.

94,10à,206G 93,75à,80 bz

68,3Cà,40bG 68,20à,30bz

68à68,25 bz

Eiseubahn-Prioritäts- Aktien und Obligationen. Bergis<-Märk. II. A. B./33 do III. C. . .3¿ d.-Magdb.Lit.A.

Braunschwe Braunscw.

D.-N. Aovd (Rost-Wrn. alberst.-Blankenb.84,88 4 ; olsteins<e Marschbahn

Magdeb.-Wittenberge A Mainz-Ludwh. 68/69 gar. do. 75, 76 u.78 cv.

1000 u. 100 RbI. P. 1000 u. 100 Rbl. P.

[1/5.11| 1000 u. 100 RbI. P.

= Coo R O0

72,50et.bB

74,50 ebG+t 77,00tzG

3000—300 A

pl L

do.p.ult. April Net E n

do. Poln.ScWhatß ; do. Él Pr.-Anl. v. ‘5. Anleihe Stiegl. Joden-Kredit do. ar. Cntr.-Bdkr.-Pf. 1 ed. St.-Anl. do.

32009—300

wr

andeseisenb.

s I-11

1/4.10| 500—100

150 u. 100 Rbl. S. 3000—500 6

500 u. 300 1000 u. 500 M 30090—500

R R,

R

R p E ASOF o

1000 u. 500 Rbl. 500 Rbl. S. 100 Rbl. M.

1000 u. 100 Rbl.

1000. 500, 100 RbI. 3000—300 M

S

1000 u. 500 M

1000 u. 500 M 5000-—500 A

3000—300 3000—300 M . 300 u. 150 M 1500—300 M

1000 u. 500 M 500—50 1500—300 M

Eo! A R P »>

r

Med>l. Friedr.-Franz-B Oberschles. Lit. B... do. Lit.E..... do. (Ndr\{l. Zwgb.) do. Stargard-Pofen)| Ostpreußische Südbahn . do. do. IV.

100,30ct.bzB 100,30et. bz B 100,30et;bzB

pu pem pr

Bic A Vany: Es

pu 2-0

5 V5 O5 S If Nf M M G5

>

S 00 R G 5 O f fa a 6 6 j C S E E pk

[ay J

5000—500 M 5000—1000 A 3000—300 M 4500—300

600 u. 300 „A 3000—300

10000—1000 Fr. 400

> Q p

s pd

O

* St.-Renten- Anl. p.-Pfbr.v.1879 do. v.187

102,406; G 102/40 bzG 102 40b) G

R p p prach pmk 2 —J—I=I

=-J* . .

MWeimar-Geraer Werrabahn 1884—86. .

Salze: Juri =2* J

pued—

Séwei. Ee rz.

o. o.

Serbishe Gold-Pfandbr.

bus old-Pfandbr

do.p.ult. April

z do. p.ult. April

S L se En

fhlm. Pfdbr. v.84/35|44 1886

4°/2 Eiseubahn-Prioritäten, zum Bezug von Preuß. 34 ?/o Consols,

aëzcstempelt | 1/4. 10/3000—600 4/100,40G

2 |/1/4.10/3000—600 1/4.10/3000—300 4|100,40G /3000—300 -#4|100,40G 11/4.10/3000—300 „#4|[100,40G 11/4,10/3000—300 -4[100,40G

14 [ren] 24000—1000 Pes. 172,70G l.f 4000—200 Kr. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 9000—900 Kt

100.50bz FL.f.

Berl.-Stett. I. Em.B do. IT. u. Brsl.-S<hw.- do

G Q GCöln-Mind.VI1.A.uB...- erl. Lit.F. I.Gm..Z

62 u. 642! 1/4.10 71 u. 732\/1/4.10

250 È K.-M.

118.10b1G Set.A118,20bz 396,50et. bz G