1910 / 68 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[109829] Geschäftsbericht des Spar- und Vorshuß-Vereius zu Mohorn auf das Jahr 1909. Einnahme. i: A. Kassenbericht. Ausgabe. E Ia Ert A Ute naa n §3710 Gegebe d verlängerte Vorshüss 316 124/59 i ne und verlängerte Vorschüsse 0 , 329 693 Ausgeliehene Hypotheken 24 600|— 1484 Gezahlte Zinsen auf Spareinlagen 872/62 4 386/500 Erhobene Spareinlagen ; 98 772130 25 211 Gezahlte Dividenden 2 450|— 290 Vem Spezialreservefonds überwiesen . 1 651/80 : 103 394 Gehälter dem Verwaltungsrat auf 1908 2 279/30 Verkaufte Wertpapiere 435 Bankeinlagen G 43 500|— Bei Banken erhoben i 40 000 Gekaufte Wertpapiere 19/820|— Büchererlös8 und fonstiger Gewinn 59 Geschäftsunkosten, Steuern 697/55 Kassenbestand am 31. Dezember 1909 27 858/85

Summa 538 626/72 Schulden.

# s : i: M S 72 626/951 Spareinlagen inkl. beider Neservefonds j M 710 955,98 Hierzu Zinsengutschrift , 24 269,74 MITHeENTaDItaE Unerhobene Dividende Reingewinn

[109889]

Maipandit-Gesellshaft_ auf Aktien Diet, Baumhauer & Cie, Mr E, Sechste Beilage

Daten. | zum Deutshen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

500 000 500 000/— 2 Berlin, Montag, den 21. Mär 1910. / g

Dl beltand am 1. Januar 1909 Rückzahlung auf Vorshüsse . . ,. Rückzahlung auf Hypotheken . . Îinfen auf Vorschüsse

Soll.

D

S er Reservefondskonto Borsichtsfondskonto Immobilienkonto

3 033/91 303391 M 96 926 i u

87 152 288/85 L 1. Untersuchungssachen. | A ay 0 O 3 198/59 E . Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 75 entlt el Nun et Cr 4 420/25 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2. Ó +

3198/52 ) 9 Berlosung 2c. von Wertpapieren Smd s e E E Preis für den Naum eiuer 4 gespaltenen Petitzeile 30 K.

insen auf Hypotheken und Wertpapiere erzugszinsen Spareinlagen

. Grwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. . Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

- Unfall- und Invaliditäts- 2e. Versicherung. . Bankausweise.

. Verschiedene Bekanntmachungen.

D

60|— 432/21 432/21

178 759|— 1152 551/17 675 971/50

276 022/55

134 750/60] 181 220/70 2 997 813/20] 2 997 813/20 Gewinn- und Verlustkonto.

68 180/53} Per Warenkonto : 66 570/07 Nohgewinn auf Waren

64 412/311 Verlust pro 1907 und 1908 46 470/10

245 633/01 245 633/01 Vorstehende Bilanz wurde genehmigt in der Generalversammlung vom 12. März 1910.

4 420/25 A: 60|— ouis 9) - Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. assakon R S D a L O E E Ne E A 11802 Warenkonto Wechselkonto Debitorenkonto

Kreditorenkonto

538 626 B. Vermögensbericht.

Summa

179 485/73 1618 891/10 685 805/41 130 388/89

64 41231

726 466 339 9 833 130 388

64 412/31

[110171] Vilanz des Gersdorfer Steinkohlenbau-Vereins Actien-Malzfabrik Niemberg. s Die Herren Aktionare unserer Gesellschaft werden Passiva. | zuy der am Mittwoch, den 6. April c., Nach- T, [mittags 4} Uhr, in Hirshs Restaurant am Bahn- Æ 8 | hof zu Niemberg stattfindenden außerordentlichen 1 500 000/— | Generalversammlung ergebenst eingeladen. 900 000/— Tagesorduung : : 363 000— | 1) Beschlußfassung über projektierte Neubauten. 2) Bericht über den Verlauf der gegenwärtigen Kampagne. Wir machen ergebenst darauf aufmerksam, daß die Erscheinenden ih vor Beginn der Generalver- sammlung unter Vorlegung threr Aktien oder von Bescheinigungen zu legitimteren haben, welche unter Angabe der Nummern nahweisen, daß ihre Aktien bei einer Behörde oder einem Bankhause hinter-

legt find.

Der Vorstand. X. Hapig. Berner. [109838 D A Vaterländische Transport-Versicherungs- Aktien-Gesellschaft in Elberfeld.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit

zu der am S, April d. J., Vormittags 11 Uhr,

im Geschäftshause der Gesellschaft, Hellerstraße 6,

hier, stattfindenden ordentlichen Generalver-

sammlung eingeladen. Tagesordnung :

1) Jahresrehnung pro 1909 mit dem Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats.

2) Bericht der Nevisionskommission.

3) DesMtubfassung über Genehmigung der Jahres- rehnung, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Beschlußfassung über die Verwendung des Jahres- gewinns.

5) Wahl eines Mitglieds des Aufsichtsrats.

6) Wahl der Mitglieder der Nevisionskommission für 1910.

7) Aenderungen des Gesellschaftstatuts, und zwar:

Wegfall und Rückgabe der Solawechsel an die Aktionäre und dadur bedingte Aenderung der S8 5 und 7. Streichung der Worte „Wasser und Land“ im §1. Streichung der Bestimmung

im § 5, daß die Zulassung als Aktionär bet

Volleinzahlung niht geweigert werden fann.

Streichung der Bestimmung im § 10, die sich | auf den in ein außerdeutsches Land über- 7 429,32 | gesiedelten Aktionär bezieht. Aenderung in der | | ¿assung bezw. Vervollständigung der Bestim- 1 307 (15177 | mungen der SS 3, 4, 11, 16, 20 und 27. Zu-

sammenfassung der §8 22 und 23. Fortfall der

SS 9, 24, 30 und 45, weil deren Bestimmungen

geseßlih geregelt sind. Abänderung der Bestim- mung im § 40 dahingehend, daß die Dauer der

Gesellshaft auf eine bestimmte Zeit nicht be-

\hränkt ist.

Die Bilanz, die Gewtnn- und Verlustrechnung sowie der mit den Bemerkungen des Aufsichtsrats versehene Bericht des Vorstands liegt ab 24. d. Mts. zur Einsicht der Aktionäre im Geschäftslokale ofen; ebenso der Entwurf zu dem abgeänderten Gesellschafts- statut, der den Aktionären auf Wunsch übermittelt wird.

Die Anträge auf Erteilung der Eintrittskarten sind bis zum 4. April d. Js. einzureichen.

Elberfeld, den 21. März 1910.

Vaterländische Transport-Versicherungs-

Aktien-Gesellschaft. C. Britt.

_ Außenstände. [109894]

9) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Alktiengesellsh. | L... uttinia M ooo. Hotel - Alktiengesellshaft Sächsischer | optenfetder 672 500

trt Plutoschacht 192 200 Hof in Meiningen. ___ | Merkurschacht 171 400

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- | Füllort- und Querschlagsanlagen 58 300 durh zu der am Donnerstag, den 7. April, | Wetterversorgungsanlage 5 900 Nachmittags 42 Uhr, hier, Leipzigerstraße 2, im | Umtriebsmaschinen 106 000 Sitzungssaal der Bank für Thüringen vorm. B. M. Dampfkessel 5 500 Strupp Aktien-Ges. abzuhaltenden 10. ordent- | Tagegebäude 911 800 lichen Generalversammlung eingeladen. Aufbereitungs- und Ladeplaßanlagen . 4 200

Tagesordnung : : Straßen 5 500

1) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und 99 300

Verlustrechnung vom 31. Dezember 1909. 400

2) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. 62 100

3) Wahl zum Aufsichtsrat. : 74.700

Die Aktionäre, welche an der Generalversammlung 39 200 teilzunehmen wünschen, haben den Besitz der Aktien, hinsichtlich dessen sie ein Stimmrecht ausüben wollen, spätestens bei Beginn der Versammlung durch Vorlegung der Aktien oder einer Hinterlegungs- bescheinigung der Reichsbank oder einer in Mei- ningen, Berlin oder Frankfurt a. M. in das Handelsregister eingetragenen Bankfirma nachzu- weisen.

Der Geschäftsberiht nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung liegt vom 23. März d. J. ab bei dem Borstand zur Einsicht der Aktionäre aus.

Meiningen, den 19. März 1910.

Der Aufsichtsrat. Dr. Gustav Strupp, stellv. Vorsigender.

[110161] / Sürther Maschinen- Fabrik vormals H. Hammerschmidt in Liquidation, Sürth a. Rh. bei Köln.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Samstag, den 16. April cr., Nachmittags 43 Uhr, im Sigzungssaale des Bank- hauses Sal. Oppenheim jr. & Cie. in Cöln statt- findenden einundzwanzigsten ordentlichen Ge- neralversammlung eingeladen.

Tagesordnung : 1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung sowie Bericht der Liquidatoren. 2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung. 3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz.

4) Erteilung der Entlastung für die Liquidatoren

und den Aufsichtsrat. 5) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsrats. Die Herren Aktionäre, welche an der General- versammlung teilnehmen wollen, müssen entweder ihre Aktien oder von der Reichsbank resp. einem deutschen Notar ausgestellten Depotscheine in Ge- mäßheit des § 24 der Satzungen unserer Gesellschaft bei nachstehenden Hinterlegungsstellen spätestens am fünften Werktage vor der Genueralversamm- lung, der Tag der Generalversammlung nicht mitgerechnet, in den üblichen Geschäftsstunden hinterlegen bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. & Cie. in Cöln,

bei dem Bankhause Gebr. Bethmann in Frauk- furt a. M.,

bei dem Bankhause Direction der Disconto- Gesellschaft in Mainz,

bei dem Bankhause J. H. Stein in Cöln,

bei uns selbst.

Sürth, den 21. März 1910.

Der Auffichtsrat.

276 022/55

l Mel oid p See Außenstehende Hypotheken A 980 145,—

821,—

735 295 25 000 995

6 898:

46 470 10 855 492/08

& (Jo

Hierzu rückständige Zinsen Wertpapiere M 67 839,20 Hierzu Zinsen und Kurogewmnn 160940 Bankguthaben .. . 4 14919,50 O Sen A aTou assenbestand

Aktienkapitalkonto Prioritätsafkftienkonto, Serie I z Prioritätsaktienkonto, Serie 11... Conto del Credere M 15 000,— . 350 000,—

980 966 859 492/08

69 348 | 181 220/70 64 419/3 Reservefondskonto. .. Tantiemekonto Dividendenkto. Prior.-Afkt. Ser. 1, unerhobene Divi- dendenscheine Nr. 26—28 Dividendenkto. Prior.-Akt. Ser. 11, unerhobene Divi- dendenscheine Nr. 22. Stammaktiendividenden= konto, unerhobene Divi- | dendenscheine Nr. 19—21 2517,— | Gewinn- und Verlustkonto: | Reingewinn pro 1909 . 366 332,48 | 771 610/42

15 340/05 Ì 1200|— 27 858/85

u

Summa Summa

Soll. _ Bureauinventar

Zecheneisenbahn Grundstückskonto Arbeiterwohnhäuser Guthaben bei Banken Kassa und Wechsel . . , Kontokorrentdebitoren . Borrâte: Materialien . 27 444,44 | Koblen «99 978/69 |

« 099 (41,50 Effekten des Reservefonds 357 618,38 | 1 895 610/42 A 3 534 610/42 3 534 610/42

Gewiun- und Verlustkonto. Hat. 1909 “A |

147,—

1ER Hl 48

Bar gezahlte Zinsen auf Einlagen . . Buen uts{rift auf Einlagen

esäftsunkosten, Steuern Reingewinn

. A 321 351,09 173 806,95 59 669/37

1416 559/60

Summa 32 668/24 D. Reservefonds. Bestand am ‘1.- Januar 1909

Zinsen auf 1909

Liftkonto Abschreibung

Niederdruckdampfheizungsanlagekto. Zugang

Abschreibung Televhonanlagekonto . Zugang

24 028,72 Soll.

865,— 1909 | M

S Dez. | An Gruben- und Tagebetriebskosten: 46 Dez. | Per Saldovortrag . 1 242/89 3 Kohlengewinnung 809 TTCBB L Kohlenkonto . . | 1 926 440/63 Unterhaltung der Schächte 22 908,26 | : Erlös für alte Unterhaltung der Gruben- Materialten . De e 210 900000 | | v Biere Cin- Betrieb und Unterhaltung | | _ nahmen der Umtriebsmaschinen | Zinsenkonto . . Und Ie. verjährte Divi- Unterhaltung der Geräte dendenscheine

und F

Unterhaltung der Straßen Unterhaltung der Tage- gebäude Unterhalt. der Aufbereit.- und Ladeplagtanl. Unterhaltung der Zechen- eisenbahn Allgemeine Unterhaltungs- kosten Aufbereitungs- und Debit- tosten 62 503,12 Allgemeine Verwaltungskosten : Gehalte u.Nemunerätionen 56 796,10 Meisespesen und Diäten. 1762,90 XOUveduduvand . .... 422124 Gerichtskosten und Liqui- dationen E Druckkosten und Inserate Viberse Shésen . . Staats- und Kommunal- abgaben i: Unfallversicherung Assekuranz L Knappschaftsgefälle. . . Grundentschädigung DIOUNIONENTOO . 09 Pensionskonto . 3 210,20 Abschreibungen auf Anlagekosten Tantiemekonto. Tantieme an Aufsichts rat, Vorstand und Beamte Saldo. Neingewinn pro 1909 .

l j | A l | j |

Bestandam 31. Dezember 1909 Summa 46 24 893,72 Mohorn, am 26. Februar 1910.

39 33570 460,—

22 796/49 |

| 5 828/63 52 HH—

Abschreibung

4 2 9RQ 209719 Maschinenkonto 258 367/13

40 376/65 96 765,39 11 314,21

767 349/05 767 349/05 Varr i. E., den 15. März 1910. M i | M 9 872/62/| Bar vereinnahmte Zinsen von Vorshüssen | 4 386/50 | [109887] Frankfurter-Hof Aktiengesellschaft Frankfurt a/M. 6 828/33] Noch fällige Zinsen von Hypotheken und 2 982 600|—]] Aktienkapitalkonto . ._. 1 200 000/— (ebaude lonlo 1 425 048/19 ] 950/40 | Verloste Obligationenkonto : | 28 24 308/68 Summa Obligationenzinsenkonto: mm I | a | Vebershuß vom Nei inn 1908 1 651,8 E 000 i R L TEINSEIDIIN LOUS O00 zember 1909 . 37 306,65 2 070/30 7 : Do A Spar- und Vorschuß-Verein zu Mohorn A.-G. r er 42 531/24 Dividende Vorsißender. Direktor. Kontrolleur. | 42 494/57 L t x s L Gewinn- und Verlustkonto : Mohorn, am 19. Februar 1910. 16 307,16

C. Verlust- und Gewinnrehnung. nen mrr —T7 arma g Haben, Diet, Baumhauer & Cie, 24 269/74} Bar vereinnahmte Zinsen von Hypotheken Aktiva. Bilanz per 31, Dezember 1909. Pasfiva. 697/55 und Wertpapieren L A E R M A D e N c C von y : Grundstückskonto ; Wertpapieren sowie Kursgewinn . , , | 2330/40 Obligationenkonto . . . . | 2798 000/— Verzugszinsen M Zugang 15 820/09 Hypothekenkonto 1 000 000/— Zinsen von Bankguthaben : 429/55 "T1140 868/38 Bücherls8 und sonstiger Gewinn . . .. 59/65 8/6 Gekündigte und noch nit | 32 668/24 53 000 erhobene Obligationen 3 150/— E. Spezialreservefouds. L 100/— 21 850|— S Bestand am 1. Januar 1909 . . A 10 561,19 S K Zinsen auf 1909 424.76 i T nber 1 j 30 O N E24/(0 41 406|— Noch nicht ein- Bestand am 31. Dezember 1909 Summa. 12 637,75 ) R Ca 92|— Dividendenkonto ; Der Auffichtsrat. | Der Vorstand. 31 Noch nichr erhobene Benjamin Stange, Se Mae fe Heinrih Richter, Bruno Hempel, e ER A E Kreditorenkonto : alnterer. 84 095/65 E a ; Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung ist laut Protokoll von heute von mir Keservefondskonto | geprüft und richtig befunden. —T36 590/59 Bothe mis 1008 | A. Philipp, Bücherrevisor. 12 659/02) 113 931/20 R ets Gewinn in | 1909 e, 10888187

Inventar 95 800 26 5 503,54 Kredit. N, 712 355/69 | ; Ä î T B Abschreibung 110 515/81] 601 839/88 P d A ; b p u R 4 8 n E 98 9F | 9814/74} Per Gewinnvortrag aus Setiwerungen, : ritte ane E | t ae s 3 021/97 1908 14 938/79 | Debitorenkonto: Diverse 22 905/05 Y gal Abschreibung 588/75 384 723/21 —53T6 30 86 822/15 153 630/48 15 534/16

[109881] Debet.

E | | | | |

616 555/13 | |

Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1909. v m 13 855,05

An Fuhrwerksunkosten 2 447 99 Delkrederekonto 7 _ diesjährige Ueberweisung

« Handlungsunkostenkonto Handels\pesen Reisespesen Assekuranz Hypothekenzinsenkonto Abschreibungen auf Gebäude Fuhrwerk elektr. Beleuchtung . . » Formenergänzung . . Maschinen u. Utensilien Reingewinn 2 DTLIad aus S diesjähriger Gewinn . ..

pi t e Cre m nur men ade) Se T t I, c E R afi a pre na n T q Cr

Gewinn auf Waren-

E 15

G

125 879/85 10 248/30 6 737|—

| Bankguthaben 109 138/45 Vorräte: Kellervorräte .

142 865/15 E Wirtschaftsvorräte . .

| 15 000|— 169 164/64 . | 9 533 039/15 | S RER Soll. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1909, Haben. B Bo nien - i e - mw emrntiaewann h | t | S M 2 019/70 Bersicherungskonto 8 930/021 Vortrag aus 1908 36 9978 22 843/66 Ste ck17 ROQGI C 1e t ; : N D Tel c 38 567/49 Steuernkonto 18 5991 Mietekonto (eingegangene Ladenmiete 2c.) 37 498/35 ——— Zinsenkonto 167 032/15} Betriebskonto (Ueberschuß) 471 489/99 Abschreibungen 155 545/68 | Gewinnvortrag aus1908 6 36 297,35 Gewinn in 1909 , . . 158881,37| 195 178/79 al 545 28569 545 285 [69 E Die auf 8 9% festgeseßte Dividende = 6 80,— per Aktie gelaugt von heute ab bei der Kasse unserer Geselischaft, der Dresdner Bauk, der Pfälzischen Bank und den Herren L, & E. Wertheimber in Frankfurt a. M. zur Auszahlung. Fraukfurt am Main, 17. März 1910. Fraunkfurter-Hof Aktiengesellschaft. G. Gottlob. N. Hofmann.

136,75 817,40 7 504,20

77 955/85

46 298 46 28 697,12

l 18608 46 911,10

355,90

14 938/79 136 066/20 151 004/99

| [ 399 662|— Aktiva. Vilanz am 31. Dezember 1909. j M | E

955 223/78 10 000

399 662|— Pasfiva.

E M Aktienkapital 1 200 000/- 945 223/78 Hy othef 375 000 Reservefonds 125 506 Dividendenrest von 1907 von 1908

Delkrederekonto Neubaukonto Kreditoren: Für gelieferte Waren Gewinn: Vortrag aus 1908 14 938,79 Diesjähriger Ge- winn 4+ 106 060/20 Hiervon erhalten: 89% die Direktion amten

199 608/54 98 564 41

| I 37 406/94 M A 366 332/48 2 009 628/14 | Gersdorfer Steinkohlenubau-Verein. . l Nach Beschluß der Generalversammlung vom 17. d. Mts. kommt für das Jahr 1909 ein

Gewinnanteil von

[109885] Haußmann'sche Vpinn- und Webereien Aktiengesellschaft zu Logelbach-Winzen-

heim b. Colmar. Bilanz vom 31. Dezember 1909.

|

f |

96 418/49 |

; 96 419/49

40% Abschreibung . 38 567/49

Elektrishe Beleuhtungsanlage Tes

Zugang 1 019/70

} T 020/70 Abschreibung

1019/70 Formenergänzung

Maschinen- und Utensilienkonto | Zugang

[109903] 2 009 628/14

Vereinigte -Deckenfabriken Calw A. G. in Calw Württemberg. Aktiva. Vilanz per 31. Dezember 1909. Passiva. i E S f E E i L Ee [S M s Ex, [110166]

SaGntapita! 1 200 000/— a 4e N 4 0/0 hypothekfarische Anleihe Denen ufen n U S gets

ö : ; d ctien-Gesellschaft. Cx C , es un t vanuar FLO Bei der heute in Gegenwart eines Notars in 445 403/68 Neservefondà Berlin stattgehabten Verlosung der am 1. Juli E Spezialreservefonds 1910 gemäß den Anleihebedingungen zur Nückzahlung

g gelangenden

953 723/67} Pensionsfonds 4 0/9 Partialobligationeu i 164 023/63 S terunlersiüpungöfönbs unserer hypothekarisch fichergestellten Anleihe sind 48 E04l79 Gewinn- und Verlust: folgende Nummern im Gesamtbetrage von 77 000 M 9047! O ezogen worden : | S E L D l "7 30 42 71 79 153 202 221 280 287 289 361 476 768/58 oi / 372 406 434 440 453 472 488 503 504 510 518 S 10 A 531 532 634 639 658 683 717 742 759 777 821 11 651/19 964 965 999 1007 1011

| 841 842 913 921 939 961 01 3 059 886/81 1224 1261

: 81 1073 1085 1086 1121 1128 1149 1212 12

L G E DENIOL 1274 1325 1331 1371 1412 1423 1438 1463 1472 e t Und Verlusikonto. Haben, 1508 1604 1621 1635 1647 1710 1726 1761 1890 E T R M 1894 1895 1953 1976 1983, im ganzen 77 Stück Gartegoen 77 620/99 Betricboübel aus 1908 2 BN R / A ia bl T s Nennwertes dieser ausgelosten Sewinnsaldo 302 972/20} Betriebsüberschuß des Jahres 1909 . | 352 228 ie Auszahlung des Nennwertes die n Us Le Zan E Obligationen erfolgt vom L. Juli 1910 ab bei

78

20 000 40 000 443 852/53

20 0/9 auf die Prioritätsaktien Serie I, 18 9% y [I, m) 0/9 J

Aktiva. M S 1) Immobilien u. industrielles Mobiliar| 1 293 669160 2) Arbeiterwohnungen 242 406/60 3) Waren 1 439 055/65 4) Debitoren 213 072198 15 573/71

3 203 778/54

LUegenschaften und Gebäude

: t 880 606,88 Abschreibungen . . , 26 418,21 Meschinen, Gerätschaffen und Fuhr- wesen M 496 606,46 inb de c OLLODCS 10 885,30 Voräte an Material; Halbfabritaten

40/0 Dividende . . 48 000,— a Oabritaten 86/0 der Aufsichts- Sekten 5 525 t 6 174,50

; ra & - Abschreibung u Ia 69/0 Superdividende 72 000,— Kasse und Postscheck

Affsekuranzkonto 2 Vortrag 13 945 19 Wechsel Vorausbezahlte Feuerversiche- | ————— Debitoren und Bankguthaben

rungsprämie | 151 004,99 Versicherungen:

Debitoren: Vorausbezahlte Prämien Bankguthaben 25 Guthaben für Warenliefe-

rungen

; " Stammaktien l Nr J s 994 188 zur Verteilung. Es wird deshalb i A j : / a der Vewinnantelssein Nr. 29 unserer Prioritätsaktien Serie 1 mit sechzig Mark,

1|—

22 843/66 22 844/66

22 843/66 ——

151 004/( 1 260|— 120 000|— 935 000|— 124 515/30 31 069/43 45 069/88

der Gewinnanteilschein Nr. 23 unserer Prioritätsaktien Serie 11 mit vierundfünfzig Mark, der Gewinnanteilshein Nr. 22 ark vom 19, März a. er. an bei der \ e : Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt, Abtlg. Kunath «& Nieritz, Chemnitz, Becker & Co., Leipzig,

Abschreibun j Ser | e ] unserer Stammaktien mit vierundzwanzig M

Fuhrwerkkonto Zugang

Summa .

Paffiva.

ck x H Dr 1) Aktienkapital «1 1000 000|— Sächsischen Bauk, Dresden, 2) Kréditoren 1 893 892/81

Vereinsbank, Zwickau i. Sa., 4) A 1 L R C | p 8 ; 3) Statutarisher Reservefonds . . 500 000|— Gesellschaftskasse, Gersdorf, 4) 491 165/71

Verfügungsfonds 191 1094 Die nicht erhobenen Gewinnanteile verjähren mit dem 19. März 1913. 9) 229 017/60

Dividendereservefonds. . . . E Gersdorf, am 17. März 1910. 50 000;

6) Spitalstiftung L. Jordan 9 Gersdorfer Steinkohlenbau-Verein. 7) Arbeiterunterstüßungsfonds u.Spital 31 494/68 Der Vorstand. 12 207!74

8) Gewinn 74 C. Herzog. Summa . . 3 203 778/54 Gewinn- und Verlustkonto.

1— 5 92D |—

5 526|—

302 972/20 eingelöst.

H. Jobst.

679 2471|!

12178

Wechselbestand am31. Dezember [110173] ll M (D. Soll. /

1909 abzügl.

Bestände: Rohstoffe Diverse Ma W

Die vorstehende Bilanz sowie das Gewinn-

e E

terialien

12 759

401 371/52 49 602/96 194 956/911 645 931

| 1 2 355 441/67

Norddeutsche Gummi- und Guttapercha-Waaren-Fabrik vormals Fourobert «& Reimann Actiengesellschaft.

Die Direktion. Schön

ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft in Uebereinstim ; Berlin, im Februar 1910. E reinstimmung gefunden

R. Ohme, gerihtl. Bücherrevisor.

und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den

r E E

2 355 4416

380 593/19

Aktien von heute ab mit M 160,— Calw, den 15. März 1910.

[109904]

Vereinigte Deckenfabriken Calw A.G.

Nach der in unserer ordentlichen Generalversamm- lung am 15. ds. M. erfolgten Wahl besteht der S tGens unserer Gesellshaft aus folgenden erren :

1) Dr. G. v. Dörtenbah, Kommerzienrat und

Konsul in Stuttgart,

3) Nichard

) Dr. L Nöômer in Stuttgart, 4

alw, den 18. März 1910.

380 593/19

Laut Beschluß der heutigen Generalversammlung wird der Dividendencoupon Nr. 5 unserer an unserer Gesellschaftskasse eingelöst.

Vereinigte Deckenfabriken Calw A. G. annwald, Fabrikant in Bregenz,

gau, illing, Kommerzienrat in Stuttgart, 2 mil Zoeppriß, Kommerzienrat in Stuttgart.

Vereinigte Deckenfabriken Calw A. G.

Vorstand. Sannwald.

der Kasse der Gesellschaft in Bochum, : der Direction der Disconto - Gesellschaft in Berlin und Frankfurt a. M. gegen Auslteferung der Obligationen und der dazu Zefidaigen Zinscoupons, die später als an jenem Tage verfallen. Der Betrag der etwa fehlenden Coupons wird von dem Kapitalbetrage der Obligationen gekürzt. Die Verzinsung der oben E Obligationen hört mit dem 30. Juni 1910 auf. O Von den früher ausgelosten Obligationen sind die Nummern 622 672 883 895 1992 bisher nicht zur Einlösung eingereiht worden. Bochum, den 15. März 1910.

„Qu [109895] Gersdorfer

Herren :

vertreter,

Gersdorf, am 17. März 1910.

Bochumer Bergwerks-Actien-Gesellschaft. F. Hohendahl. ppa. John.

Der Vorftand. H. Jobst.

/\ Steinkohlenbau-Verein.

Der Aufsichtsrat des Gersdorfer Steinkohlenbau- Vereins besteht nach erfolgter Neuwahl aus den

Bankter Eduard Kunath, Chemnitz, Vorsitzender, Fabrikant Herbert Esche, Chemnitz, dessen Stell-

Fabrikant Carl Siems, Plaue b. Flöha,

Fabrikant Eduard Winkler, Chemniß,

Kaufmann Heinrih O. Hiersche, Leipzig. Gersdorfer Steinkohlenbau-Verein.

C. Herzog.

N

Die am 1. April ds. Js. fälligen Zinsscheine zu unseren 3F °/9 Obligationen werden von unserer Hauptkasse, Leipzigerplaß et ie 23, der Dresdner Vank, Französi eee, 995/36, der Couponkasse der Discouto-Gesellschaft, Char- lottenstraße 36, der Coupounkasse der Deutschen Bank, Kanonierstraße 29/30, der Bank für Handel und Judustrie, S R ia dem A. Schaaff- hausen’schen Bankverein, Französischestraße 53/54, der Nationalbank für Deutschland, Behren- straße 68/69, den Bankhäusern S. Bleichröder, Behrenstraße 63, und Jacquier & Securius, An der Stechbahn 3/4, vom genannten Tage ab eingelöst.

1) 59% Zinsen des Aktienkapitals als L: | erste Dividende . 50 000 2) Suplementardividende 1 °/o 10 000 Zusammen . . 60 000

Haben. 1) Gewinn- u. Verlustkt., Gewinn 1909 2) Vorwegnahme auf den Dividende- reservefonds

12 207

47 792

Zusammen . . 60 000; Für richtig bescheinigt. Haußmaun' sche Spiun- und Webereien. Der Vorstand.

Große Berliner Straßenbahn.

J. A der.