1910 / 69 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[110356] j Coburg-Gothaische

Aktiva.

Kassa Coupons

Neservefondseffekten . . ._. Debitoren Nöderbergbrauereiaktien . Häufserkonto i

Soll.

D S Verwaltungskosten

Neue Entwässerung

Abschreibung auf Bankgebäude .… . Abschreibung auf Neservefondseffekten

Nerhnuneration an Beamte

Reingewinn Vortrag von 1908 . . ,

Hiervon :

5 9/0 Dividende L Statutenmäßige Tantiemen . Talonsteuerkonto WOrtrag auf 1910

Generalversammlung auf 5 9/6

unserer Kasse sowie in Berli der Dresdner Bauk in Fraukfurt a. M., in Lei Austalt und in Dresden bei der Deutschen Vank

erhoben werden kann. Coburg, den 21. März 1910. : i Coburg-Gothaische Credit-Gesellschaft.

8anlage des Bankgebäudes .

M 230 654,25

. M 195 000,

9

# 109 081/07 27 299/78 391 769/66 883 856/40 368 304 4 680 103/53 1 189 000 213 246/36

|

Z (2 7 862 660/80

Gewinnu- und Verlustrechnung per

23 784,78

14 930,85 4 8759,— 39 633,18

Credit-Gesellschaft

er 31, Dezember 1909,

M | A 13 670/65 46 019/02

954 439/03

323 567183 Gleichzeitig machen wir bekannt, daß die Dividende ) = # 15,— pro Aktie festgeseßt worden i n bei der Bauk für Handel «&

Aktienkapital Geseßlicher Reservefonds Reservefonds II Spezialreservefonds Dividendenreservekonto Beamtenpensionsfonds Talonsteuerkonto Kreditoren . . ;

Dividende pro 1909. . ; Gewinnvortrag auf 1910

31, Dezember 1909, WBOoltrag von 19088. SBUentonO

CGffektenkonto . Provisionskonto .

3985/36 1 061/77 1 192/—

3 200/—

| | |

in Coburg.

Pasfiva.

i M F 3 900 000|— 392 225|— 281 265/17 150 001/13 50 000|— 153 000|—

4 875|—

1 798 415/53 128 000|— 768 5401/79 705|—

195 000|— 39 633/18

| 7 862 660/80

Haben. M 23 78478 176 895/25 76 579/70 46 308/ 10

|

| | | |

|

e

323 567/83

für das Geschäftsjahr 1909 von der st und von heute au hier an Industrie, in Frankfurt a. M. bei pzig bei der Allgemeiueu Deutschen Credit- Filiale Dresdeu gegen Dividendenschein Nr. 53

[110341]

Aktiva.

An Fabrik 1 Bestand am 1. 1. 1909 Abschreibung

bis731. 12. 1908 , M

M 1 655 479,47 984 423,34

Abschreibung

‘per 1909

"”

Fabrik IT Bestand am 1. 1. 1909

671 056,13

37 077,54

Áé 2 622 011,46

Abschreibung

bis 31.12.1908 , 1077 793,85

ML544217,61|

—- Abschreibung

per 1909 Terrain ITII

87 947,72

Arbeiterwohnhäuser 4 157 420,75 Abschreibung

bis 31. 12. 1908 ,

Abschreibung

per 1909 Spulenkonto

(6 1148018

83 261,53

M 14 159,22

Neparaturkonto, Bestand

Vorräte an Baumwolle, Garn,

Materialien 2c.

Fuhrwerkskont

o

euerversicherungskonto

Kontokorrentkonto :3 A ( . _. A 806 108,88 e 634 105/35

brs Ait ali dr 1eme»

Kunden

\{wimm. Baum- ]

wolle Kassakonto . .

Debet.

A O A Betriebskosten und Abschreibungen Ch E S

"

Gewinn- und Verlustkouto

t

{Ad

«v 0200,00

4 1 3 d L | |

633 978/59

1 456 269/89 393 556/09

2 443 id

l | ' f

| 62 676/04 20 000|— 11 600|—

871 862/07 800|— 4 520/21

|

1 472 252/09 3091/70

4 890 606/68

M 4 043 736 1 343 584 284 3951

Ra 87 26

58

5 671 672171

Vilanz der Baumwollspinnerei Gronau þer 31. Dezember 1909.

Per Aktienkapitalkonto « Obligationskonto #4 1000 000,— zurüdckgezahlt DI8 31.12.1908, - 216/0002 46. 1840001 zurückgezahlt Pro 1909, , 28 000,— Schuldverschreibungen M 850 000, zurückgezahlt

bis 31. 12. 1908 , 490 000,— M 360 000,—

zurückgezahlt

Pro L Darlehenkonto Reservefondskonto, ordentlih . . Reservefondskonto, außerordentlich Wohltätigkeitsfonds 4 102 015,20 7 Omen S E000! #|

Kontokorrentkonto :

Lieferanten . . , 576 049,20 DAantatzepte. 4103786 Akzeptkonto, eigene . keine schuldige Löhne, Nechnungen, Zinsen 2c. e Gewinnvortrag aus 1908 Saldo Ei

der Baumwollspinnerei Gronau per 31. Dezember 1909,

Per Garne

In unserer heutigen Generalversammlung wurde beschlossen: innrest von #4 131 24503 auf neue Rechnung vor-

l) LO 0/% Dividende zu verteilen und den Gew zutragen; die Dividende ist entw

eder bei unserer Kasse oder bei

merkten Bankfirmen sofort zahlbar, und zwar entfallen

X 500-

pro Aktie auf die Aktien Nr. 4 100 ,— pro Aktie auf die Aktien Nr. 231 bis

1 bis 580 581 bis 1330

Passiva.

E 2 250 000/—

| [ | |

756 000

| l f l |

290 000|— 107 000|— 950 000|—

17 500/—

107 015/2

617 087

20 B

139 759/39 71 893/45 284 351/58

E

4 890 606/68

Kredit.

“M A 5 671 67271

———

5 671 672/71

einer der am Fuße dieses ver-

230 gegen Coupon Nr. 16, gegen Coupon Nr. 13,

111070 Bremer Tauwerk-Fabrik A.-G. vorm. C. H. Michelsen, Grohn-Vegesack.

Aftiva. Vilanz per 31... Dezember 1909. Pasfiva, h M A ÁU

1 849 491/50 1135 981|— 1534 474/03 555 141/13 8 678/96

26 353

1) Land, Grundstücke u. Immobilien

2) Kessel, Maschinen und Inventar .

3) Nohstoffe und Waren

d) Debitoren: 6

5) Kasse und Effekten

6) Vorausbezahlte Feuerversicherungs- prämie

| 5110 119/62 Verlustkonto

M S 409 024/83 100 190/71 153 167/17

662 382/71 Grohn-Vegesack, den 18. März 1910.

Debet. Gewinn- und

An Unkosten / Abschreibungen . . Neingewinn für 1909

u

1) Aktienkapital

2) Anleihe von 1903

3) Kreditoren

4) Akzepte

9) Neservefonds . . ,

6) Spezialreservefonds

7) Arbeitersparkasse

9) Dobel

9) Delkrederekonto . .

10) Anleihezinsenkonto :

11) DISbonttonSfondS

12) Gewinn- und Verlustkonto : Bortrag von 1908. A 5 098,54 Neingewinn per 1909 , 153 167,17

31. Dezember 1909.

Bruttogewinn aus der Fabrikation Miete für Wohnungen

Der Vorstand.

5

178 966/68 30 000| 13 81278 147 500|— 15 000|— 23 760|— 100 000|—

|

| 158 265|71

m———

T

5 11v 119/69 Kredit,

M T9 648 858/17 13 52454

|

R ——| m——

662 38271

Grnst Seyffert.

[109369]

Aktiva.

M Grundstückskonto, Brauerei

Gebäudekonto, Brauerei

Grundstückskonto, Krämershäuschen Gebäudekonto, Krämershäuschen E Maschinen- und Brauereieinrihtungskonto . Eismaschinenanlagekonto G Lagerfastagenkonto

Transportfastagenkonto

Fuhrpark- und Pferdekonto . Brauereigerätekonto. . . .

2CODIITENTONtO «c Kontoreinrichtungskonto

Flaschenkonto

Debitorenkonto .

Borräâtekonto

Effektenkonto

R N Kautionskonto (Hypotheken) . 6 180 000,— Kautionskonto (Verschiedene). , 41 127,66

Saarbrücken, den 25. Januar 1910. / Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Emil Koehl, Eduard Gribius. Vorsitzender. Fri Oelert. Soll.

Á

Betriebsunkosten

Zinsen

Unkosten Krämershäuschen

Handlungsunkosten A Statutenmäßige Tantiemen ,

Abschreibungen auf Brauerei Delkrederekonto E Neservefondskonto

Saarbrücken, den 25. Januar 1910. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Emil Koehl, Cd. Gribius. Vorsitzender. Frit Deler t.

[110737] Debet.

Á Handlungsunkostenkonto . 60 57: Gehaltkonto . A Beamtenversicherungskonto Steuernkonto s Gewinnsaldo . .

27 354/61 455 256/17 6 E 649 658/68 ilanz per 3L

M eh

Aktiva.

Konto der Aktionäre, fehlende Ein- zahlung auf Serie 111

Kassakonto und RNeichsbankguthaben .

Coupons- und Sortenkonto und ge- N E N

Wechselkonto . 4

j 1 000 000|— 402 928/32 | 119 147/67 3 974 699/39

198 367|— LOTECO 80 000)- Z 49 500 |— 107 870| 43 870|—

33 960|

21 045) 25 610|— 6 880|— 32 030/— 1 185|—

8 595 157 407/44 51 742/95

15 400|

1 031 214/08

107 392/48 18 331/43 2 038/27

253 178/70

Genossenshafts Aktienbrauerei „Union“ A. G. Saarbrüen.

Bilanz per 30. November 1909.

A Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto Kreditorenkonto Akzeptekonto . . Delkrederekonto Neservefondskonto Wartautionelonto. Kautionskonto (Hypotheken) Á 180 000,

41 127,66

"0,

Kautionskonto

(Verschiedene) ,

1/69 |

j j

Die Uebereinstimmung vorstehender den uns vorgelegten Büchern bescheinig Berlin, den 28. Januar 1910.

Passiva. [

# 9

350 000|—

388 000 |—

237 045/29

39 097/91

15 599/51

171/37

1 300|—

| | e Xe

1 031 214/08 alia mit

eRevifiou‘“ Treuhaund-Actien Gesellschaft.

Dr. Schön.

Getwvinn- und Verlustrechuung per 30. November 1909.

M Brauereierträgnis .

Die Uebereinstimmung vorstehender Verlustrechnung mit den uns vorgele bescheinigt

Berlin, den 28. Januar 1910.

ppa. Ommelmann.

Haben.

- —— “M 4

253 178/70

\

253 178/70 Gewinn- und gten Büchern

¡¡Revifion“‘ Treuhand-Actien-Gesellschaft.

Dr. Schön.

Braunschweiger Privatbauk Aktiengesellschaft

Gewinn- und Verlustkonto per 34. Dezember

1909,

Vortrag vom Jahre 1908 . . Effekten- und Konsortialkonto Wechselkonto ¿ Devisenkonto

Zinsenkonto Provisionskonto

ppa. Ommelmann.

+

Kredit. A 12 343/20

176 729191

124 988/77 3 204/55

3 222/27

216 782/07

112 387/91

Dezember 1909,

Aktienkapitalkonto Kontokorrentkonto: Kreditoren . . Depositenkonto . Avalkonto . Akzeptekonto

649 658/68 Passiva. A

M s

6 000 000|—

5 730 269/17 4 365 409/09 466 512/30 250 000i¡— 50 072/—

zum Deutshen Neichsanzeiger und Köni

Berlin, Dienstag, den 22. März

¿ G69.

Achte Beilage

(f T R, E E A6! P A p

E E P M E Ln A M

¡ Untersuhungsfachen.

. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

3. Vertäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. . Verlosung 2c. von Wertpapieren.

. Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

Preis für den

Öffentlicher Anzei

Raum einer 4 gespaltenen Petitzeile 20 y.

ger.

- Erwerbs- und Wirtschafts - Niederlassung 2c. von Ne . Unfall- und Invaliditäts- 2e. Versicherung. . Bankausweise.

glih Preußischen Staatsanzeiger.

enossenschaften. tsanwälten.

. Verschiedene Bekanntmachungen.

D KFommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsch.

[100352] ; Die ordentliche Generalversammlung unserer Aktio- näre vom 4. Februar 1910 hat folgenden Beschluß

gefaßt: i ; : Zwecks Verminderung der Unterbilanz wird das Grundkapital durch Zusammenlegung der Stammaktien im Verhältnis von 4 zu 1 herab- geseßt. Mit der Durchführung dieses Be- luses wird der Aufsichtsrat beauftragt.

Dementsprechend hat der Aufsi tsrat in seiner Sißzung vom 18. Februar 1910 beschlossen :

a. Die Besißer von Stammaktien werden in dem Gesellschaftsblatt dreimal unter Androhung der Kraftloserklärung aufgefordert, diese Aktien bis zu einem zu bestimmenden Termin, welcher mindestens 3 Monate nah der ersten Aufforderung und mindestens einen Monat nah der dritten Auf- forderung liegen muß, zum Zwecke der Zusammen- legung bei der Gesellschaft einzureichen.

Die bis zum Ablaufe des Termins zum Zwecke der Zusammenlegung nicht eingereichten Aktien werden für kraftlos erklärt. |

b. Von je vier zum Zwecke der Zusammenlegung eingereihten Aktien werden drei nebst den dazu ge- hörigen Gewinnanteil- und Erneuerungs\cheinen ver- nihtet, während die vierte Aktie mit dem Stempel- aufdruck

„zusammengelegte Stammaktie" versehen wird.

c. Soweit Aktien innerhalb der vorgesehenen Frist in einer niht durch 4 teilbaren Anzahl zum Zwette der Verwertung eingereiht werden, sind von je 4 der in dieser Weise eingereihten Aktien drei zu ver- nihten, während die vierte nah Abstempelung als „zusammengelegte Stammaktie“ für Nechnung der Beteiligten nah Maßgabe des § 290 Abs. 3 H.-G.-B. verkauft und der Erlös den Beteiligten nach Ver- hältnis ihres Aktienbesißes zur Verfügung gestellt wird. Dasfelbe gilt für einen etwaigen übrig- bleibenden Rest von weniger als 4 der eingereichten Stammaktien.

In Ausführung vorstehender Beschlüsse ergeht an unsere Aktionäre die

Aufforderung, ihre Stammaktien und die dazu gehörigen Dividenden- und Erneuerungsscheine zum Zwecke der be- schlossenen Zusammenlegung und, soweit die ein- gereihten Aktien die zur Zusammenlegung erforder- lihe Zahl nicht erreichen, zur Verwertung für Nech- nung der Beteiligten bis zum L. Juni 1910 einschließlich

bei der Kasse der Gesellschaft in Barmen,

bei der Kasse des Barmer Bankvereins, Hins-

berg, Fischer & Comp. in Barmen und seinen Filialen,

bei der Kasse des Bankhauses J. Wichelhaus

P. Sohn in Elberfeld während der bei jeder Stelle üblichen Geschäfts- stunden einzureichen.

Aktien, welche bis zum obigen Termin nicht ein- gereicht find, werden für kraftlos erklärt werden.

Vereinigte Wuppertaler Eisenhütten

Dr. Tenge-Spies A.-G. Der Vorstand. W. v. Ditzhuyzen.

[109476] F Maschinenfabrik Germania vorm. J+ S. Schwalbe & Sohn Chemniß.

_Wir laden hiermit die Aktionáre unserer Gesell- schaft zur 37. ordentlichen Generalversamm- lung, welche am 15. April a. e., Nachmittags 4 Uhr, im Hotel Stadt Gotha, Friedri August- straße hier, stattfinden soll, ergebenst ein.

Diejenigen Aktionäre, welche in der Generalver- sammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben unbeschadet ihres Rechtes aus § 255 Abs. 2 des Vandelsgeseßbuchs ihre Aktien bis spätestens am dritten Werktage vor der Generalver- sammlung, den Tag der leßteren nicht mit gerechnet, entweder

bei der Dresduer Bank, Dresden,

[110743]

Disconto-Bank, Berlin, &,

Zu der am Donnerstag, den 14. April 1910, Nachmittags präzise 5 Uher, im Restaurant Schultheiß, Neue Jacobstr. 24/25, statt- findenden 22. ordentlichen Generalversammlung beehren wir uns, die Herren Aktionäre ergebenst ein- zuladen.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalver- sammlung teilnehmen wollen, haben nach 8 30 unseres Statuts ihre Aktien oder die Depotscheine der Reichsbank über ihre Äftien mit einem doppelten Nummernverzeichnis bis zum 7. April ds. Ihs. bei unserer Kasse zu hinterlegen, worüber Quittungen erteilt werden, welche als Einlaßkarten zur General- ver]ammlung dienen.

Tagesordnung :

1) Bericht der Direktion.

2) Nechnungslegung mit dem Bericht

sichtsrats.

3) Genehmigung der Bilanz, Entlastung des

stands und des Aufsichtsrats.

4) Heshlußfassung über ote Gewinnverteilung.

9) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Die Bilanz nebst Gewinn- und vom 22. März d. Ihs. ab in zur Einsicht aus.

Berliu, den 19. März 1910.

Der Auffichtsrat der Disconto-Bank. Fr. Dönniges, Vorsitzender. [110789] Bekanutmachung.

Westfälish- Anhaltishe Sprengstoff- Actien -Gesellshaft, Berlin, W. 9.

_Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurh auf Montag, den 18. April d. I-, Nachmittags 5 Uhr, zu der in Düsseldorf im Parkhotel stattfindenden ordentlichen General- versammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung :

Die in § 13 Nr. 1—6 des Statuts vorgesehenen Gegenstände, als:

1) Geschäftsberiht des Vorstands gemäß § 260

des H.-G.-B.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung des abgelaufenen Geschäftsjahres sowie des Vor- {lags zur Gewinnverteilung.

3) Beschluß über Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrecinmng. über Ver- teilung des zur Verfügung der Generalversamm- lung verbleibenden Gewinns sowie über die Ent- lastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

4) Wahl der Mitglieder des Aufsichtsrats.

5) Wahl von 3 Nevisoren.

6) Beratung und Beschlußfassung über die An- träge des Aufsichtsrats, des Vorstands sowie eines oder mehrerer Aktionäre, welcher oder welche mindestens den zwanzigsten Teil des Grundkapitals vertreten und den Vorschriften des § 254 H.-G.-B. genügen.

Die Teilnahme als stimmberechtigter Aktionär seßt die in § 12 des Statuts angeordnete Hinter- legung voraus, welche erfolgen fann bis zum 13. April d. J. bei dem Vorstand der Ge- sellschaft in Berlin W. 9, Potsdamerstr. 129/130, oder bet ‘der Essener Creditanstalt in Essen a. d. Nuhr oder bei dem A. Schaaffhausen’ schen Bankverein, Berlin, oder bei der Deutschen Bank, Berlin.

Verlin, den 21. März 1910.

Der Auffichtsrat.

des Auf-

Nor-

Verlustkonto liegt unjerm Banklokale

[110347] E s j Dreyfus Lauß & Cie., Commandit- gesellschaft auf Aktien in Mülhausen im Elsaß. Bilanz per 31. Dezember 1909.

M «g 1 331 255/67

28 377136 206 056/52

Aktiva. Immobilien und Mobilien . Kassa und Wechsel Effektenkonto C Ei Baumwolle, Garne und Betriebs materialien Debitoren . .

1 493 360/36 2 289 853/91

9 048 903/82

[110349]

Gemeinnüßige Gesellschaft zur Verbesserung der Wohnungsverhältnisse in Mülhausen i. Els.

Bilanz am 30. September

Aktiva. Immobilienkonto . Wertpapiere . . Kassakonto . .

Aktienkapital

VUCIeTUCTONDS. . Dispositionsfonds . . Amortisationskonto .

ent Gewinn- und Verlustkonto .

1909,

M A 983 035/93 4 289/20 764

287 332/77 210 000|— 2 234/47 39 674/16

Gewinn- und Verlustkonto.

Soll.

Saldo: Bruttogewinn

__ Haben, an Reservefonds: 50%/ à M 4 883,39 an Amortisationskonto : Nettogewinn

Mülhausen i. Els, den 8. März Der Vorstand der Gesellschaft er Auffichtsrat.

D Cd. Alb. Schlumberger, Vo

4 883/39 4 883/39

24415 4 639/24

4 883/39 1910. t A DUC

rsißender.

[110348]

Laederich & Cie., Aktiengesellschaft

in Mülhausen.

Vilanz pro 31. Dezember 1909.

Aktiva. Warenbestand i Immobilien und Betriebsmobiliar nach 5 9% Abschreibung Importationskonto Diverse Debitoren

a

Aktienkapital .

Diverse Kreditoren

Geseßliher Reservefonds

Dispositionsfonds ..

Ene, und Unterstüßungsfonds

Einlage in den Reservefonds

Erste Dividende an die Aktionäre .

Tantieme und Gewinnanteile. .

Tantieme tes Aufsichtsrats und durch denselben dem Pensions- und Unter- stüßungsfonds überwiesen

Saldo .

U 1851 775/10 2 049 612|—

297 420|— 1 337 270/05

8 75011 5 544 827/26

2 040 000.— 2 382 435|— 121 773/20 275 148/16 43 041 |— 34 121/50 102 000/— 221 254/90

51 899/30 273 154/20

9 0944 827/26

Gewinn- und Verlustrechnung.

Zweite Dividende

Aktionäre e Ne (inlage in den Dispositionsfonds . Neuvortrag

von 5% an die

Saldo laut Bilanz . s Mülhausen, den 9. Februar 1910.

[5

102 000'— 100 000|— 71 154/20

273 154/20

273 154/20

Lacderich & Cie., Aktiengesellschaft.

C h. Laederich.

[110351] Cercle Social

Vilanz am 31. Dezember 1909,

Aktiva. Tmmobilienkonto . Kassakonto . R A A Banque de Mulhouse-Konto . . Obligationen der Bodenkreditgesellschaft für Elsaß-Lothringen E Pfandbriefe der Preußischen Boden-

190 000|— ‘76/39 17 299/19

3 072/80

M «e

[108655]

Tagesordnung für die Generalversammlung der Actien-Gesellschaft „Ueptun“,Schiffswerft

und Maschinenfabrik in Rosto

am Donnerstag, den 7. April 1910, Vor- mittags 10 Uhr, im Sigzungsfaal der Gesellschaft.

1) Borlage der Jahresbilanz, der Gewinn- und

Berlitlitätiruri sowie des Jahresberichts für das Geschäftsjahr 1909.

Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz, über die Gewinnverteilung und die Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands.

2) Aufsichtsratswahlen.

3) Wahl der Revisoren.

Die Herren Aktionäre, welche an der General=- versammlung teilzunehmen wünschen, wollen ihre Aktien bis zum 4. April a. e. während der üblichen Geschäftsstunden im Bureau der Gesell- schaft, Rosto, bei der Bank für Handel und Industrie, Berlin, bei Herren Magnus «& Fried- mann, Hamburg, oder bei der Commerz- und Disconto-Bank, Filiale Haunover, Hannover, vorzeigen und dagegen die Stimmkarten in Empfang

nehmen. Der Aufsichtsrat der Actien-Gesellschaft „Neptun“ Schiffswerft:

u. Maschinenfabrik.

Emil Magnus, Vorsitzender. S E E s A: f Albert, Kellermann & Cie., Commandit- gesellschaft auf Aktien zu Exrstein i. Els. Bilanz pro 31. Dezember 1909.

20. Lordentliche

Aktiva. Immobilien u. industrielles Mobiliar Färberei und Druereti N Direktionsgebäude und Arbeiter-

wohnungen

Arbeiterinnenkosthaus Schiffahrtskanal Kassa- und Wechselkonto . Debitoren O Waren- und Materialienkonto . . .

# [3 2 460 954|— 331 535|—

91 297|— 23 160/— 15 528|— 110 161/18

1 625 323/48 3 836 364/44

8 494 323/10

3 600 000|— 153 285/96 891 974/70

16 395/15 94 898 2 828 170/47 909 638/82

8 494 323/10 Gewinn- und Verlustkonto.

Dispositionsfonds Unterstüßungsfonds Spezialreserve Kreditorenkonto

b | 45 175137 360 000/—

Soll

Geseßlicher Reservefonds . . Dividende an die Aktionäre N Tantieme an die persönlich haftenden Gesellschafter u. die gewinnbeteiligten Angestellten C L Unterstüßungsfonds Î Dispositionsfonds . E Vortrag auf neue Rechnung .

231 100/86 65 000/— 100 000|— 108 362/59 909 638/82 6131/45 903 507137

fr ———

909 638/82

; _HSaben. Zinsen des geseßlichen Reservefonds . Reingewinn pro 1909 . i:

Wahrhaft bescheinigt : Erstein, den 16. Februar 1910. Albert Kellermann «& Cie., Commanditgesellschaft auf Aktien. O E Filatures et Tissage de la Cité zu Mülhausen i. Els. Vilauz þro 31. Dezember 1909.

M t

1 588 695/97 1 996 407/76 167/12

Aktiva. Immobilien u. industrielles Mobiliar Waren und Vorräte Z Kala e“

A M L R A4 Aktie zw die E Nr. T S gegen Coupon Nr. 1; 4) die aus dem Auffichtsrat ausscheidenden Herren F. Shhweigman, elden, und Bankdirekto Schuchart, Elberfeld, wiederzuwählen ; Y s or P 3) behufs Errichtung einer dritten Spinnerei das Aktienkapital um #4 250 000,—, also auf M 14 U zu erhöhen und Vorstand und Aufsichtsrat zur Aufnahme einer Anleihe zu ermächtigen. Die jungen Aktien werden am 31. Dezember 1910 ausgegeben und sind ab 1. Januar 1911 am Gewinn und Verlust unseres Unternehmens beteiligt. Wir bieten dieselben unseren Herren Aktionären zum Kurse von 110 0/6 und in der Weise zum Bezuge an, daß auf je M4 10 000,— alte Aktien junge Aktie à #4 1000,— entfällt. Diejenigen unserer Herren Aktionäre, welche junge Aktien zu beziehen wünschen, bitten wir, uns dieses bis spätestens 10. April cr. mitzuteilen. Die alten Aktien müssen uns behufs Abstempelung mit eingesandt werden, entweder direkt, oder durch eine der unten vermerkten Bankfirmen. Etwaige Spißen werden, falls niht {on vorher zwischen den Spigteninhabern eine Einigung zustande gekommen ist, von uns ausgelost, und zwar so, daß derjenige Spigeninhaber, welchem die Aktie durch das Los zufällt, die . junge Aktie erhält und die anderen Spizeninhaber für das Bezugsrecht zum Kurse von 110% in bar entshädigt. Wir sind bereit, zwishen den Herren Aktionären, die uns mitteilen wollen, ob sie eine Aktie oder Geld erhalten möchten, eine Cinigung zu vermitteln. Der Kaufpreis der jungen Aktien ist am 31. Dezember 1910 zahlbar. Bei den nachstehenden Bankfirmen können 1) die fällige Dividende erhoben und 2) die alten Aktien mit Angabe Bezugsrecht deponiert werden : Bergisch-Märkische Bauk, Elberfeld, Gronuauer Bankverein, Ledeboer, ter Horst «@ Co,, hier, B. Höpink, Enschede, \ B. W. Blijdeustein jr., Enschede, Ledeboer & Co., Almelo. Grouau i. W,, 16. März 1910. Vaumtwollspinnerei Gronau.

289/05

| MNeservefondskonto 732 920172

Ertrare|ervefondskonto 5 Dividendenkonto, noch nit eingelöste L IDIDENDEN En L, Gewinn- und Verlustkonto . .

5 25170 22 896/42 3613 418/97 Pasfiva. D C 1 800 000|— 377 23378 17 554/79 200 000|— 987 886/45 ¿ 230 743/95 3613 418/97 Gewinn- und Verlustkonto.

Debet. Arbeiterunterstüßungsfonds . . Dispositionsfonds u. Dibidenden-

relerve

960 000|— 96 000 498 009/77 487 909/22 2914 956/52 119 591 24 272 437107 9 348 903/82

Devisenkonto . . Gffektenkonto s Cffektenkonsortialkonto nnd Be-

teiligungen E Kontokorrentkonto :

Debitoren .

Avaldebitoren E WIANTAEDOUDCION A Neubaukonto Wolfenbüttel. . íöInventarkonto O Versicherungsprämienkonto, voraus-

bezahlte Prämien. , j

4 949/60 5100/56

220 498/54

Vortrag v. bezahlten Assekuranzprämien

Freditaktiengesell\haft ckUrÒ Debitoren .

bei der Allgemeinen Deutschen Kredit-Anstalt, Badische 4 9/9 Anleihe

60 000|— L 4 j Leipzig, Aktienkapital . ñ 840/— bei der Deutschen Vank Filiale Leipzig, | Neservefonds . 455 256117 H Leipzig, Vispohlltionsfonds . . bei der Filiale der Dresdner Bauk, Chemuigtz, | Lraîtenkonto . bei der Filiale der Allgemeinen Deutschen | Kreditoren . A E Kredit-Anstalt, Chemnitz, oder Gewinnvortrag vom Jahre 1908 . bei der Gesellschaftskasse in Chemunit eingewinn des Jahres -1909 zu hinterlegen und sich bei dem in der Véefanuiluna amtierenden Notar durch die Hinterlegungs\cheine aus- zuweisen. Gedruckte Geschäftsberichte mit Bilanz und Gewinn- und Verlustkonto können vom 30. März a. c. ab im Geschäftsraume der Gesellschaft und bei den Pinterlegungsstellen entnommen werden. Gegenstände der Veratung und Beschluf;- 1) V g fassung sind: B ) e e SD 3 ) 2 ( Amtsrat H. Künnecke, Steterburg, 4 Mag Ber c c\Gastober ee gund „Pen Pu E C C i ür das Geschäftsjahr 1909, Bericht des Auf- Bankdirektor K. Ludewig, Osnabrück, ihtsrats hi Bankdirektor L. Schiff, Braunschwei Eitanna Bos d antdtrettor L. t, raun weig, 2) Genehmigung der Jahresrechnung, Entlastung Stadtrat Fr. Seele, Braunschweig. des Vorstandes und des Aufsichtsrats ; 19. März 1910. 3) No R E : No Braunschweig, den ) Beschlußfassung über Verwendung des Nein- Der Vorstand der gewinns.

Braunschweiger Privatbank F 4 Vabl zun Aussicht. Aktiengesellschaft. M

aschinenfabrik Germania Traube. Hoffmann.

Passiva. 148 228/03 i

10 097 773/74 466 512/30 385 367/36

9 607/30 41 328/85

Passiva. Aktienkonto, 475 Aktien à 400 M Dividendenkonto, unerbobene Dividende Reservekonto, Saldo Gewinn

190 000|— 640

13 782/42

Aktienkapital . Kreditoren . R a Arbeiterunterstüßungsfonds . . Neservefonds . N Dispositionsfonds u. Dividendenreserve Gewinn- und V

und Verlustkonto, Uebertrag des vorjährigen Saldo M 7 645,97 |

Verjährte Dividenden . . , 188,

Uebertrag des Mietzinskonto , 8 242,15

eine

Gewinn- und Verlustkonto, Verlustkonto .

16 076/12

220 498/54

17 378 358/73 Braunschweig, den 18. Februar 1910.

Der Vorstand der Vraunschweiger Privatbank Aktiengesellschaft. Traube. Hoffmann.

——— 378 358173 L Soll. L

Nohe Baumwolle- und Fabrikations- | fonti G R R S 3 080 606/18 Vortrag des Jahres 1908 . 119 591 24 Reingewinn des Jahres 1909 272 43707 3 472 634/49 S 119 591/24 T 2E 3 353 043/25 E 6112

49 | Saldo laut Bilanz . ¿ 16 076/12

3472 634/49 | 16 076/12

Gewinn- und Verlustkonto. t Ld / : : / M n 10 000/— An Neserve, 5 9/6 ‘auf M 8242,15. 412/12 Dividendenkonto, M 14 auf 475 Aktien

| h 112 743/95 Vortrag auf neue Rechnung |

108 000|— m ————

230 743/95

Gemäß § 244 H.-G.-B. geben wir hierdurch be- kannt, daß unser Auffichtsrat nach erfolgter Zu- wabl aus folgenden Mitgliedern besteht: g Metal W. Semler, Braunschweig, Vor- ißender, Geh. Kommerztenrat M. Leeser, Hildesheim, stell- vertretender Vorsißtender, Bankdirektor Dr. jur. A. Endemann, Hannover, stellvertretender Vorsitzender, Rentner Ph. Albrecht, Braunschweig, Bankier L. Bremer, Braunschweig,

Haben. Bortrag vom Jahre 1908 , ., Warenkonto

der Namen der Besißer zur Abstempelung für das

l i Kredit. Reingewinn pro 1909

230 743/95 _— 220 743/95

230 743/95

Mülhausen, den 24. Januar 1910. | Beglaubigt: Dreyfus Lan «& Cie., Kom- | Mülhausen, den 31. Dezember 1909. mauditgefellschaft auf Aktien. | Société civile par actions du Cerele Das Aufsichtsratsmitglied Herr Leon Oulmont | Social de Mulhouse. in Paris ift gestorben. Emil Mantß.

Für richtig bescheinigt: Filatures et Tissage de la Cit«. Ch. Bindschedler.

vorm. J. S. Schwalbe & Sohn. N. Schwalbe.

[110738]