1910 / 71 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

(111269) Gewinu- und Verlustkouto. Debet. An Handlungsunkostenkonto: i einschließli Arbeiterlaubenkolonie Steuern- und Abgabenkonto Arbeiterversiherungskonto ea ORTTDTENLO O P e e e a e R e e R a ab eingegangene

Abschreibungen : Immobilienkonto Gassen Immobilienkonto Breslau, Kaiser Wilhelmstraße 36 Immobilienkonto Breslau, Kaiser Wilbelansteaßo 38 Immobilienkonto Bromberg

239 880 Maschinenkonto 1

Kredit. Werkgeräte- und Utensilienkonto

u Inventar- und Mobiliarkonto M S Elektrische Beleuchtungs- und Kraftanlagekonto

in E E Modelle- und Formplattenkonto

Bahngleiskonto R O a eo H as S t nad DI 9911 Feldbahnanlagekonto nto, reibung pro rovifionskonto 226/25 Pferde- s / Inventarkonto, Abschreibung pro 1909 Ke Liban 3 398/55 M o

S Reingewinn Saldo: Reingewinn pro 1909. .. welcher, wie folgt, verteilt werden foll: 32 660 32 660/70

Dividenden] onto:

Per Saldo: Reingewinn pro 1909 . . , [1229075 L L S 566 | Spezialreservefonds 7 900 Erneuerungsfonds

412 Bautenergänzungsfonds

1 800 Schmiebeneubaufonds | 2312

12 290

Vilanz der Kieler Dock-Gesellschaft per 31. Dezember 1909. 4

BEDODEE E

M 180 000 40 000 3 939 0

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staalsanzeiger.

¿ el. Berlin, Donnerstag, den 24. Mürz 1910.

. Untersuchungssachen. g Aufgebote, Perlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

4, Verlosung 2c. von Wertpapieren. : 5. Kommanditgesell schaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

An Dockbaukonto . . . . M 145 900,— Abschreibung pro 1909

59% vom Bauwert , 9 000,— Inventarkonto... . A 1500,— Abschreibung pro 1909 „, 500,—

Kassakonto

Bankguthaben Swentine-Dockgesellschaft Effektenkonto

Debitoren

Per Kapitalfkonto Meservefondskonto Spezialreservefondskonto

348 027 CLOIT 30 762 10 638

12 4994‘

136 900 Dividendenkonto

1 000 Gewinn- und Verlustkonto

1 859 23 202 40 000 20 120

7 798

235 880

14 990 2491

75 000|— 9 000|— 7 000

10 000

33 452

29 882

299|-

17 115 6 0856

13 461

.1 034

282

Öffentlicher Anzeiger.

Preis für deu Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 20 4.

Eisleber Discontogesellschaft.

Bilanz am 31. Dezember 1909.

T

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise. 10, Verschiedene Bekanntmachungen.

18

Debet.

An

uz

5) Kommanditgesellschaften |" iva auf Aktien u. Aktiengesellsh. |—

(111611] Bekanntmachung. Kassakonto „Aktienbrauerei zum Stiftsgarten““ | Fest

7 0 Nimessenwechselkonto in Dillingen.

N onto Durch Beschluß der Generalversammlung vom | Antassotonto 27. L e 1909 ist der Gesellschaftsvertrag Sea de N in $ 2 (Gegenstand des Unternehmens) und in $ 39 ots für V f ieden Abs. 3 (Gewinnverteilung) abgeändert worden: Gru h tit «y E 8 2 dieses Vertrages lautet nun: Brun Gonto fr hr Zweck ist der Betrieb der Brauerei zum runs n, Sfiftsgarten in Dillingen und ihrer Nebenfabrikationen, ensiltenkonto sowie die Erwerbung und der Betrieb von Anwesen, Grundstücken und Rechten, ‘die die Ausdehnung des Geschäfts der erwähnten Brauerei ermöglichen. Neuburg a. D., den 16. März 1910. Kgl. Amtsgericht. __

[111257] Ibbenbürener Volksbank. Pasfiva Bilanz am 31. Dezember 1909. e Pes Aktiva.

M T9 900 E B i

Betriebsunkostenkonto

Vort von 1908 Neparaturkonto rirag von

Eindockungskonto [111278]

M 6 739 29 942

202 60911! 614 54204

Kapitalkonto Reservefondskonto Spezialreservefondskonto Delkrederekonto Kontokorrentkonto Konto für Verschiedene Depositenkonto D Depositenkonto E Scheckonto Diskontokonto n üdständige Zinsen Diyidendekonto Gewinn- und Verlustkonto

M S 187 444/54 109 060/46 791 964/73 918 424/30

2 861/98

20 828/10

6 493 044/12 264 370/87 76 412/59

8 787/80 2167/33

91 268/29 | Vorschußakzepte 75 816 130 000|— | Kontokorréntdebitoren 460 624 87 633/97 | Mobilien 1

1 371 519/70 | Effekten 29 453 214 500/03 | Hypotheken 132 600

c 4 8 [} pt 4 oi 807 735175 54 900|—

1 348 141/52 522 150/20

743/10 124 107/01

106 15

F

Ae 12 774/85 14 385/33

958/50

190 E “perp E ) O0!

735 175|81

8 875 36678 Gewinn- und Verlustkonto.

120 000

45 000|— 40 000|— 40 000|— 50 000 40 000

Verteilung : 5 9/9 Tantieme an den persönlich haftenden Gesellschafter. . .. 40/0 Dividende auf #4 180 000 . 10 9/6 Tantieme an den Aufsichtsrat 1 %/ Superdividende Spezialreservefonds

2ST 1 1&1 BSEd. |

Aktienkapital Spareinlagen Kontokorrentkreditoren Reservefonds Sonderrücklage Vebershuß

Beamten- und Fabrikpersonalunterstüzungsfonds Tantiemekonto:

Tantieme an den Aufsichtsrat Dividendenkonto:

8 9/9 Superdividende von 4 3 000 000,— Gewinnvortrag für 1910

26 949‘

240 000|— 12 592

Kiel, den 31. Dezember 1909.

Kieler Dock-Gesellschaft F. W. Seibel Kommandit-Gesellshaft auf Aktien.

Aug. Seibel. Die Uebereinstimmung des vorstebenden Abs{lusses mit den Büchern der Gesellschaft bescheinigen Die Revisoren. / _P. Sartori. F. Leopold. i Die Auszahlung der für das Geschäftsjahr 1909 auf 5% = 4 56,— pro Aktie festgeseßten Dividende erfolgt sofort gegen Einreichung des Dividendenscheins Serie 111 Nr. 8 an der Kasse unserer Gesellschaft in Kiel, Hafenstraße 17, oder bei der Kieler Bank in Kiel.

Maschinenbau-Anstalt und Eisengießerei vorm. Th. Flöther, [111635] Aktiengesellschaft.

Bilanzkonto am 31. Dezember 1909.

L

8 875 366178] Gewinun- und Verlustkonto. A 53 801/60 940/82 9 294/36 25 000|— 190 846/51

1 290 597 10 043

Debet. Kredit.

M H Gewinn an Zinsen und Provisionen 10 74274 abzüglich Verwaltungskosten, Steuern 2c. |_3 884/32

Saldo Reingewinn | s 858/42

Die Dividende für 1909 ist auf 8°/9 festgeseßt und sofort zahlbar.

Gemäß $ 13 des Statuts: sind in der General- versammlung am 21. März 1910 zu Mitgliedern des Aufsichtsrats auf die Dauer von fünf Jahren ge- wählt: Fabrikant Clemens Bispinck, Köni licher Rentmeister a. D. Bolte, Rentner A. Schlichter, Rentner A. Determeyer, sämtlich zu Ibbenbüren, Hofbesißzer Niermeyer zu Püsselbüren, Hofbesizer Wöstemeyer und Wirt Ernst Maug, beide zu Alstedde.

Fbbenbüren, den 22. März 1910.

Sbbenbürener Volksbank. Der Vorstand. Hantelmann.

M E 33 282/98 84 069/28 6 600/45 64 121/50 26 785/68" 55 789/05 279/04 12971 272 183/29 272 183/29 Sn der am 19. März d. I. stattgehabten Generalversammlung sind die nach der Reihenfolge

aus\cheidenden Mitglieder des Auffichtsrats, die Herren Kaufmann F. W. Böning, Fabrikdirektor Paul Friedrih und Buchdrukereibesißer A. Klöppel wiedergewählt. 8 E

Die auf 13 09/6 festgeseßte Dividende für das Jahr 1909 gelangt gegen den Dividendenschein Nr. 9 mit 4 48,— bezw. 4 19,50 von heute ab in Eisleben an unserer Kasse sowie in Berlin bei der Direction der Disconto-Gesellschaft zur Auszahlung.

Eislebeu, den 21. März 1910.

Eisleber Discontogesellschaft. Lindner. Eberwein.

Sächsisch-Thüringische Portland-Cement-Fabrik, Prüßing & Co., Commandit-Gesellschaft a. A. zu Göschwitz.

Bilanz am 31. Dezember 1909.

M 18 Abschreibung | Buchwert L

Per Gewinnvortrag aus 1908 O En : aus unserem Besiß an Aktien der Aktien-Gesellshaft für Maschinen- Handel und Technische Unternehmungen vorm. Eugen Behles, d Grundstücksertragkonto Zinsenkonto Waren Gewinn

"Bahnhofs-Brüten-Gesellshaft zu Weißenfels, Aktiengesellschaft.

Bilanz am 31. Dezember 1909. Aktiva. E

Bahnhofsbrückenkonto M Tilgungsfondskonto 83 149,49 Buchwert der Bahnhofsbrücke . 6 850,91 Effektenkonto: Wert der Wertpapiere , 86 460,80 | Sparkassenbuch Puschendorf . . - 300,— 12 363,—

Weißenfelser Bankverein: Guthaben

Vortrag vom Jahre 1908 eno

isfontokonto Provisionskonto Nimessenwechselkonto Wertpapierekonto Sortenkonto Mtietsertragkonto

Berwaltungskostenkonto Utensilienkonto Grundstückonto 1 Rückstellung Reingewinn

48 000|— 16 4263: 64 882

1 151 245

1 290 597

Gassen i. Laufitz, den 28. Februar 1910. Maschinenbau-Anustalt und Sen zieseres Porn, Th. Flöther, Aktiengesellschaft. H. Weichhardt. ‘Die Auszahlung der Dividende pro 1909 lgt mit 120 i —_, ivi- dendenschein Nr. 21 bei y ait R O Berlin,

der Commerz- und Kiel, dem Bankhaus G. v. Pachaly’s Enkel, Breslau, der Breslauer Disconto-Bank, Breslau, dem Bankhaus Kade « Co., Sorau N.-L., der Gesellschaftskasse in Gafsen N.-L. Gassen N.-L., den 21. März 1910. Maschinenbau-Anstalt und Meer vorm. Th. Flöther, Aktiengesellschaft. G. Weichhardt.

M 500 000|— 75 000|— 79 000 9 000 75 000|— 7 000 125 000|— 10 000|—

An Immobilienkonto Gassen Abschreibung

Immobilieukonto Breslau, Kaiser Wilhelmstraße 36 Abschreibung

Immobilienkonto Breslau, Kaiser Wilhelmstraße 38 Abschreibung

Immobilienkonto Bromberg Abschreibung

Badeanstaltkonto Maschinenkonto I 1|— Zugang 33 452/03

/ 33 453/03] Abschreibung | Maschinenkonto 11

am 31. Dez. 1909

und Disconto-Bauk, Hamburg, Hannover, Altona

6 90 000,— 84,— 9 015,— 300,— 6 575,31 M 105 974,31

Gewinn- und Verlustrechuung.

Aktienkapitalkonto Gewinnanteilfonto: teilscheine n Reservefondskonto: zember 1909 . .. + / Ü Kautionskonto Puschendorf: hinterlegte U L E L S E Gewinn- und Verlustkonto : Betriebs- gewinn

[110345]

[111271]

Aktiva. Passiva.

4 Ld

Bilanz per 31. März 1909. Aktiva.

R 56 577/33} Aktienkapital :

Pasfiva.

a 1

¿6:4 bd

Mh af cen E Aktienkapitalkonto

A. Göshwiß.

33 452/03 Werkgeräte- und Utensilienkonto

Abschreibung Snventar- und Mobiliarkonto

Abschreibung Elektrishe Beleuhtungs- und Kraftanlagekonto

Abschreibung Modelle- und Formplattenkonto

Abschreibung Bahngleiskonto (Eisenbahnanscluß)

Abschreibung Feldbahnanlagekonto

Abschreibung Pferde- und Wagenkonto Zugang

Abschreibung

Patentekonto Eo: estand

Wechselkonto

abzüglich Diskont und Kursverlust Effektenkonto Debitorenkonto:

Warenforderungen

29 882 56 29 883/56 29 882/56

1/ 295 296|— 295

H

6 085/65 6 086/65

6 085/65

N

13 461/80 13 462/80

13 461/80

977 841/70

I

80/40

1 | | Debitoren

Bankguthaben Kassebestand Wechselbestand Utensilien

Soll.

L allgemeine Unkosten Reingewinn

Efsen, den 31. März 1909.

84/11 130 Aktien Lit. B 1 ray M E is [—} Hypothekenshulden | 40 000|— ewinn- und Verlustkonto

102 ‘411 30 Aktien Lit A

Gewinn- und

An retung auf Utensilien. ¿ «

201 261/44 Verlustkonto. M |y 82/50

1 776/19 12 511/44 14 370/13

Per Diskontkonto Immobilienkonto

. A6 30 000 ¿7% e L00000

|

160 000/— 16 750|— 12 000|— 12 511/44

201 2611/44 Haben.

M [4 769/73

13 600/40

Nheinisch-Westfälische Landgesellschaft Aktiengesellschaft. 0H.

[111265] Aktiva.

Kassabestand

Grundstüe :

EGigener Besiß . . X 6767 311,65 Konsortialbesiß . . 3919 543,74 Häuser Mk 3 296 447,38 abzügl. Belastung . „, 2610 414,— Hypothekenguthaben:

Eigene Hypotheken 4 3 300 472,26

Konsortialhypoth. . , 320 987,59 Kontokorrent :

Bankguthaben . . . 421 851,43 De 4 s e e 130 993,87

Beteiligung an fremden Gesellschaft.

Heilmann’she Fmmobilien-Gesellschaft.

Vilanzkonto.

10 686 855

Abgeschlossen per 31. Dezember 1909.

A 22

M

5 883 Aktienkapital

Hypothekenschulden auf Grundstüen : Aut eigenem Besitz 4 2750 837,22 Auf Konsortialbesiß „,

Kontokorrent : Diverse Straßensicherung . . Nest der Gewerbe-

steuer für 1909. .

686 033 Á 142 592,35

420 699,05 3 621 459

(Aktien-Gesellschaft.) ;

692 042,07

Konsortialbeteiligung Spezialreservefonds Neservefonds

552 845/30 , | Personalexigenzfonds

535 600'-

Pasfiva. M 6 7 020 000|—

.3 442 879

567 685

563 103 9500 000/- 583 1356

10 000|—

Betriebseinnahmenu. dz Brückengelder für 1909. . . « « + - M 12 374,06 Bankzinsen es 230,70

Betriebsausgaben. Probebelastung und Re- paratur. Gehälter. Beleuchtung. Unterhaltung. 803,03 Steuern. 6 575,31 Betriebsgewinn. 4 12 604,76 Weißenfels, den 20. Januar 1910. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Der Gewinnauteilschein Reihe 1V Nr. 4 wird mit 11S 4 von heute an nur vom Weifenfelser Bankverein zu Weißenfels eingelöst. Weißenfels, den 12. März 1910. Der Vorstand. Paul Emig.

Benckhard Aktiengesellschaft zu Colmar i/Els.

Bilanz vom 31. Dezember 1909.

Aktiva. A

1) Immobilien- und Maschinenkonto 319 768/57

9) Waren und Vorräte 68 116/92

3) Kassenbestand 839/54

4) Debitoren 40 560/77 5) Gewinn- und Verlustkonto:

a. Vortrag vom 31./12. 1908

Mh

168,01 þ. Differenz laut In-

ventaraufstellung . 20 368,26 j 6 20 536,27

zusammen . Summa . .

M 1114,89

9 176,61 1182,95 752,01

M 12 604,76

T Weberei

20 536/27 449 82207

I. Grundstückskonto bis 1909 in 1909

. Bautenkonten bis 1909 in 1909

. Maschinenkonto bis 1909 in 1909

7, Neubaukonto ”, Betriebskonten

B. Schönebeck. . Grundstückskonto bis 1909. . in 1909

. Bautenkonten bis 1909 in 1909

. Maschinenkonto bis 1909 in 1909

7, Neubaukonto r, Betriebskonten 1) Fabrikationskonto 2) Assekuranzvorschuß 3) Effekten C. Gemeinschaftl. Konten. 1. Kontokorrentkonto, Debitoren \{ließlich Bankguthaben 11. Konsortialkonto 1T1. Avalkonto

V. Kassakonto

1) Fabrikationskonto, Vorrâte 2c.

Vorrâte 2c.

ein-

Anleihekostenamortisationskonto . . .

161:255[18 5 400/20

60 365/93

92 125 %

166 655/38

G3 191/33

1 176 003/01 4 694/82

T77 933/97 16 055/25

1 180 697/83

393 989/22

970 628/50 79 41270

770 380 T1 98 983/05

1 050 041/20

199 363/16

| | 259 646/31

| l [e

19 789/96 4 79713

259 64631

T1 587 [09

T 107 521 64 41 447/61

5092 57912 24 927/81

T1148 969/25

227 506 93

7T4 647/83 24 968/50

198 215/12 27 070/06

739 616/133

595 38518

683 532/41 5 810|— * 104 354/75

793 697/16

104 164/05

786 708/61 |

550 678/04

184 976/24 395 911/94

235 059/24 1 221 4623:

514 331 28 904

793 697

1 383 892/57

223 984/61 60 000 |— 26 832/25 11 779/59

6 522 382/47

Aktienkapital Zugang lt. V v: 1% 9,0 . Neservefondskonto i Agio auf neue Aktien Spezialreservefondskonto . Erneuerungsfondskonto Anleihekonto 1 Göschwiß

4%/)ige Anleihe à 1000 und 500 4

davon eingelöst . Anleihekonto 11 Göschwiß 41 0/gige Anleihe v. 1909 à 1000 H davon noch in Verwahrung des Treuhänders . Auleihekonto Schönebeck | 44 0/6 ige Anleihe à 1000 und 500 4 . Konto für ausgeloste Obligationen

X. Kontokorrentkonto

Guthaben von Werk8angehörigen . sonstige Kreditoren

X. Avalkonto « «op v os eo eo | 71. Lohnkonto, rückständige Löhne

. Zinscouponskonto ; Nückständige Zinsscheine

. Dividendenkonto i Nückständ. Dividendenschein von

1904

Desgl. von 1908

. Gewinn- und Verlustkonto Vortrag vom Jahre 1908 Gewinn im Jahre 1909 .

153 000|—

215 687

2 250 000|— 500 000|—

325 000|—

117 221/05

|

| 350 000|—

197 000|—

1 000 000|—

208 841

80|— 840

226 099/82 248 586!

2 750 000 342 221

225 000|— 225 000)

153 000

847 000

1 000 000

424 529 60 000 9 295

10730

920

474 686

6 522 382/47

Abwicklungsreserven Gewinn und Verlust

857 0768: 3 052 586

Guthaben bei Banken und Bankiers

Warenkonto: 1) Rohmaterialien 9) fertige und halbfertige Fabrikate

Kredit.

«14

226 099/82 2 014 395/39 11 191/85

L N T eren Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1909.

304 000|— 46 580|— i «Ä M M 2 j 99 242/07 I. Betriebsausgaben R E 1) Generalkosten 200 173/58 449 822/07 92) Fabrikationskosten 1116 033/92 3) Neparaturen 206 384/59]

Pasfiva. _ Debit init

1) Aktienkapital 2) Amortisationskonto 3) Kreditoren

483 940/98 Velen] en:

tückzinsen per Saldo 23 848/94 Inventar 1 4

[16 596 468/06

276 405/13 208 567/09] 484 972/22

. Gewinn- und Verlustkonto Vortrag vom Jahre 1908

Verkaufskonto

Konsortialbetriebskonto

II

16 596 46806 : I.

Soll, Summa . .

Aktienkapitalkonto Reservefondskonto Spezialreservefondskonto Delkrederekonto Erneuerungsfondskonto ab ‘verbrauchte Bautenergänzungsfondskonto ab verbrauchte Beamten- und Fabrikpersonalunterstüßungsfondskonto Hypothekenkonto Gassen ab zurückgezahlte ypothekenkonti Breslau editorenkonto Dividendenkonto 1908

62 390 63

34 540/24 48 308/36 20 046/61

150 000 50 000

3 000 000/ 400 000|

| 5 803 119/64 | | j

300 000] 27 850

299 294!

100 000 126 000 376 621

550

28 26116

530 000/—

39

Unkosten:

Saläâre, Tantiemen, Prozeßkosten, Steuer und Umlagen, Drucksachen, Bureaumiete, Porti, Insertion 2c.

Zinsen:

Passivzinsen abzügl. Aktivzinsen . . Abschreibungen

Gewinnvortrag a. 1908 4 3 015 799,59 Gewinn aus 1909. ., 36 78721

Gewinn- und Verlustkonto. Abgeschlossen per 31. Dezember 1909.

« 4 Gewinnvortrag aus 1908 Grundstücke: l Gewinn aus Verkäufen 176 910/88} Ertrag eigener Grundstücke u. Häuser

45 833/78

104 259/59 126 436/89)

3 052 586/80

Haben. M A 3 015 799/59

446 853/09

196

43 375|

3 506 027/94

3 506 027/94

Gewinn- und Verlustkouto.

M A 5 76578

3 991/87 92 991/05 305 028 30

407 777

nien

teuern und Versicherungen . . Arbeitslöhne u. Allgemeine Kosten Nohmaterialien

) ) ) )

L 2 3 4

Summa . .

Haben. 1) Erträgnisse der Weberei 2) Saldo am heutigen Tage : Vortrag vom E

Differenz laut Jn- ventaraufstellung . 20 368,26

387 240/73

68,01

4) Interessen

ITI. Abschreibungen Göschwißz a. Grundstüde þ. Bauten c. Maschinen IV. Abschreibungen Schönebeck a. Grundstücke b. Bauten c. Maschinen V, Gewinn Vortrag vom Jahre 1908 Gewinn im Jahre 1909

11. Minderbewertung der Zementvorräte am 31.12. 1909

67 647/88

28 983/05

27 070/06

2125/80 16 055/25

4 797/13 24 92781

226 099/82 248 586/53

|

1 590 239 82 801

56 795

474 686/35 9 251 687/06

Der Dividendenschein Nr. 11 wurde als kra i; E Müachen, den 21. März Os C | : Heilmanu’sche Jmmobilieu-Gesellschaft (Aft.-Ges.). Der Vorstand. (Nachdruck wird nicht honoriert.)

Gewinn- und Verlustkonto: Reingewinn Gewinnvortrag aus 1908

20 536 407 T77|—

zusammen . . M 20 536,27

Summa . . Für richtig bescheinigt Der Vorstand. Weberei Beuckhard A. G. C. Koehler.

604 498 98 10 043 10|__614 542

| 1 5 803 119]

Göschwitz, den 18. März 1910.

C s persöulich haftenden Besen ehrt

ki üußing. r. Paul Prüuüßing.

für die vrrfien Ne 9950 und von 4 6,77 für die Aktien Nr. 2251—2750 ist zahlbar bei unseren Kassen Zuckschwerdt & Beuchel in B E: A. Spiegel-

der Bank für Thüringen und deren Filialen.

Die Dividende von 46 100, O i ín Gen und Schönebeck, bei den Bankhäusern S. L. Laudsberger in Berlin und Breslau, berg in Hannover, ferner bei der Norddeutschen Grund-Credit-Banuk in Weimar sowie bei