1910 / 73 p. 24 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

9) bei der offenen Handelsgesellschaft Äibert Ostrop Söhne in Duisburg-Ruhrort 4 Die Vertretungsbefugnis ist dahin tzeändert, u die beiden Fnhaber die Firma nur gemeinschaftli zeichnen können. Duisburg-Ruhrort, den 23. März 1910. Königliches Amtsgericht.

Eichstätt. Bekanntmachung. [112515] Betreff: Handelsregister.

Die Kaufmannswitwe Charlotte Mühlbauer in Ingolstadt e als Alleinerbin ihres Mannes Mathias Mühlbauer das von diésem: in Ingolstadt unter der Firma: „Mathias ühlbauer““ be- triebene Zigarren-, Kolonial- und Mehlhandlungs- geschäft unverändert fort. ;

Eichstätt, den 24. März 1910.

Kgl. Amtsgericht.

Elberfeld. [111046] __ Unter Nr. 21 des Handelsregisters B Rott- scheider Wasserwerk Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Vohwinkel ist einge- tragen: Die Vertretungsbefugnis des August Hörster und des Christian Funke ist beendet. er Weber August Benninghoven und der Buchhalter und Ka E Aue von Schwedler zu Vohwinkel find zu Geschäftsführern bestellt, Elberfeld, vèn 18. März 1910. Kgl. Amtsgericht. 13.

Elberfeld. ; [112516] Unter Nr. 2408 des Handelsregisters A ist die Firma Vollmer & Co., Elberfeld, und als deren Snhaber der Kaufmann Friedrih Vollmer daselbst eingetragen. * Elberfeld, den 21. März 1910. Kgl. Amtsgericht. 13.

Elberfeld. 4 [112517] Unter Nr. 280 des Handelsregisters A Friedr. Seyd & Söhne, Elberfeld ist eingetragen: Die Prokura des Emil Neulen ist erloschen. Elberfeld, den 22. März 1910. Kgl. Amtsgericht. 13.

Essen, Ruhr. : [112519]

In das Handelsregister des Kgl. Amtsgerichts Essen ist am 8. März 1910 zu A 1424, betr. die Firma Crefelder Scidenhaus Backhuys Co. Essen, eingetragen. Die A ist aufgelöst. Die bisherige Gesellschafterin Ehefrau Wilhelm Moll ist alleinige Inhaberin der Firma.

Essen, Ruhr. [112520]

In das Handelsregister des Kgl. Amtsgerichts Essen is am 15. März 1910 die Firma Nähr- mittel Fabrik Sapora Gustav Noel Effen und als deren Inhaber Gustav Noël, Kaufmann, Essen, eingetragen.

Frank furt, Wain. [112521] Veröffentlichungen aus dem Handelsregister.

1) Kurt Frics & Co. Unter dieser Firma ist mit dem Siß zu Frankfurt a. M. eine offene Handelsgesellschaft errihtet worden, welche am 15. März 1910 begonnen hat. Gesellschafter sind die zu Frankfurt a. M. wohnhaften Kaufleute Kurt Fries und Walter Fries.

2) Silber Radler Johann Jacob. Unter diefer Firma betreibt der zu Frankfurt a. M. wohnhafte Kaufmann Johann Jacob zu Frankfurt a. M. ein Handelsgeschäft als Einzelkaufmann.

3) Paul Junior & A. Metzger. Die Gesell- schaft ist aufgelöst. Liquidator ist der Architekt Paul Junior zu Frankfurt a. M.

4) Wagener « Schlötel. Der Kaufmann Alexander Wagener is aus der Gesellschaft aus- geschieden.

5) C. & F. Frankl. Der Kaufmann Mar Meyer in Frankfurt a. M. ist in die Gesellschaft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten.

6) H. Meixner & Co. Die offene Handels- gesells{aft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

7) Gebr. Flesch & Co. Die Firma ist erloschen.

8) JIndustrice- und Haudelsvereinigung Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Die ledige Else Stauch ist als Geschäftsführerin ausgeschieden. Der Baron Curt Trüßschler von Falkenstein und Ellery von Gorrissen, beide Direktoren zu Frankfurt a. M. wohnhaft, sind zu weiteren Geschäftsführern bestellt. Der Geschäftsführer Karl Klein ift allein zur Vertretung. der Gesellschaft berehtigt. Von den übrigen Geschäftsführern ist ein jeder nur in Gemein- haft mit einem anderen Geschäftsführer zur Ver- tretung der Gesellschaft berechtigt.

9) Deutsche Lusftschiffahrts - Aktien - Gesell- \chaft. Berichtigend wird bemerkt, daß Dr. Eckener mit Vornamen richtig „Hugo“ (niht Alfred) heißt.

10) Laudwirtschaftliche Central-Darlchens- fasse für Deutschland Filiale Fraukfurt a. M. Der Siß der Hauptniederlassung 1st von Neuwied nach Berlin veriege worden. Der Artikel 1 des Statuts ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 23. Juni 1909 entsprehend der erfolgten Ver- legung des Sißes geändert worden. Die Borstands- mitglieder Adolf Dietrih, Regierungsrat Kreth, Regierungsrat Sperl, Johann Mungenast, Domänen- rat Schuster sind aus dem Vorstand aus- eschieden. Der Regierungsrat Rudolf Pitsch- Schroener zu Berlin-Wilmersdorf ist zum weiteren Vorstandsmitglied ernannt. Die Gesamtprokuren des Kaufmanns Carl von Reit, des Kasseninspektors Bernhard Flik, des Oberbuchhalters Paul Koffmane, des Warendisponenten Gustav Eyermann sind er- losen. Dem Gerichtsassessor a. D. Dr. Carl Martin Wuttig zu Berlin-Charlottenburg is Ge- samtprokura derart erteilt, daß er in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft be- rechtigt is. Sodann ist nachstehenden Personen : a. dem Oberbuchhalter Paul Koffmane zu Frank- furt a. M., b. dem Warendisponenten Gustav Eyer- mann zu Frankfurt a. M., e. dein Kaufmann Johann Nöttgers zu Eltville, d. dem Kaufmann Josef Müller zu Eltville, e. dem Kaufmann Josef Kaulen zu Ludwigshafen a. Nh., f. dem Nendanten Franz Buser zu Ludwigshafen a. Nh., g. dem Verbands- sekretär Willy Strobel zu Ludwigshafen a. Rh.

mit der Beschränkung auf den Betrieb der Frauk- furter Zweigniederlassung derart Gesamtprokurä erteilt, daß jeder derselben mit einem Vorstands- mitglied oder mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung dex Gesellschaft Mee ist.

Frankfurt a. M., 19. März 1910.

Fränk surt, Main. [112523] - Veröffeutlihung aus déin Handelsregister.

Autilädin, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Unter dieser Firma ist heute eine mit dem Sive zu Frankfurt a. M, errichtete Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in das Handels- register eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 3. März bezw. 12. März 1910 festgestellt.

egenstand des Unternehmens ist der Vertrieb von Dichtungémitteln ür Pneumatiks, insbesondere des Dichtungsmittels Antilädin, und ähnlicher Artikel. pur Erreichung dieses Zweckes ' ist die Gesellschaft efugt, gleichartige oder ähnlihe Unternehmungen zu erwerben, sich an solchen Unternehmungen zu beteiligen und deren Vertretung zu übernehmen. Das Stamms- fapital beträgt 20 000 4. Oeffentlihe Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Geschäftsführer ist der Kaufmann Fritz Me zu Nödelheim.

Fraukfurt a. M., 19. März 1910.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 16.

Frankfurt, Main. [112522] Veröffentlichung aus dem Haudelsregister.

I. G. Holtzwart's Nachfolger Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Unter dieser Firma ist heute eine mit dein Siße zu Fraukfurt a. M. errihtete Gesellshaft mit beschränkter Haftung in das Handelsregister eingetragen worden. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 7. Marz bezw. 10. März 1910 fe i ri Sind mehrere Geschäftsführer hestellt, fo bestimmt der Aufsichtsrat, ob sie einzeln oder ge- meinsam zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt sind. Gegenstand des Unternehmers ist der Erwerb und die Fortführung des zu Frankfurt a. M. unter der Firma J. G. Holßwarts Nachfolger bestehenden De bet insbesondere der Betrieb der von dieser irma bisher betriebenen Druckerei und des von ihr eführten Zeitungsverlages. Es steht der Gesellschaft Ta auch andere éd E zu erwerben und zu be- treiben, die in den Ge ved des Zeitungsver- lages fallen oder mit ihm in Verbindung stehen. Das Stammkapital beträgt 1 000 000 (4. Die Ge- sellschafter 1) Sophie Minjon, geb. Hipp, 2) Her- mann Minjon, 3) Paula Minjon und 4) Walburga Minjon haben die im § 4 des Gesellschaftsvertrages näher bezeihnete Sacheinlage in die Gesellschaft ein- ebracht. Für dieses Einbringen sind der Gefsell- fafterin zu 1 295 000 4 und den Gesellschaftern zu 2 bis mit 4 je 35 000 6 als Stammeinlage ge- währt worden. Oeffentliche Bekanntmachungen er- eden dur den Deutschen Reichsanzeiger. Ge- chaftsführer ist der Kaufmann August Kraulidat zu Frankfurt a. M.

Frankfurt a. M., den 19. März 1910.

Kgl. Anitsgeriht. Abt. 16.

Frankfurt, Oder. [112524]

In unser Handelsregister Abt. A ist bei der unter Nr. 559 eingetragenen Firma J. P. Trarbach Nachf. Berlin mit Zweigniederlassung in Frank- furt a. O. unter der Firma Weiungroßhaudlung Lienau Haus Zweiggeschäft vou J. P. Trar- bach Nachf. eingetragen :

Dem Kaufmann Alfred Matthes in Berlin, dem Marx Schuster in Nixdorf und dem Nichard Brum- Cettoi in Stegliß ist Gesamtprokura dergestalt erteilt, daß jeder derselben gemeinschaftlich mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung ermächtigt ist.

Frankfurt a. O., 19. März 1910.

Königl. Amtsgericht.

Gernsheim. Befanutmachung. [112525]

In unser Handelsregister wurde eingetragen be- züglih der Firma Marx Spies in Biblis:

Das seither unter dieser Firma von dem Kauf- mann Marx Spies zu Biblis betriebene Handels- geschäft ist auf dessen Witwe Elisabethe Spies, geb. Hirschler, zu Biblis übergegangen, die es unter un- veränderter Firma (veileribrt.

Der Rosalie Spies zu Biblis ist Prokura erteilt.

Gernsheim, den 23. März 1910.

Großherzogliches Amtsgericht.

Glauchau. [112526]

Auf Blatt 662 des Handelsregisters für die Stadt Glauchau, die Firma A. Reichenbach in Glauchau betreffend, ist heute eingetragen worden, daß der bisherige Inhaber August Hermann Reichenbach durch den Tod ausgeschieden ist und daß der Architekt Johannes Arthur NReichenbach in Glauchau Jn- haber ist.

Glauchau, den 23. März 1910.

Königliches Amtsgericht.

Goldap. Befanntmachung. [112528] In das Handelsregister A Nr. 69 ist bei der

Firma Th. Paukstadt eingetragen: JIetziger In-

haber der Firma ist Buchdrukereibesißer Franz

Baier in Goldap. Die Firma lautet jeßt: Th. aukstadt Nachf. ga Pafsauer.

Goldap, den 19. März 1910.

Königliches Amtsgericht. Goldberg, Schles. [112527] Im Handelsregister B ist bei der unter Nr. 3 eingetragenen Firma „Dambpfziegelci Goldberg, Gesellschaft mit beschränkter Haftung““, heute vermerkt worden: Der Apotheker Franz Eger in Dresden ist zum zweiten Geschäftsführer gewählt. Jeder der beiden Geschäftsführer ist für sih allein berechtigt, die Geschäfte der Gesellshaft zu führen. Goldberg i. Schl., den 18. März 1910.

Königliches Amtsgericht.

Gotha. [112529] Bei der Firma Rud. Lindner in Walters- hausen ist im Handelsregister eingetragen : Witwe Marie Lindner, geb. Stein, in Waltershausen ift alleinige Inhaberin auf Grund Nießbrauchs. Gotha, den 22. März 1910.

Herzogl. Sächs. Amtsgericht. Abt. 6. HMalberstadt. [112531] Bei der Handelsregister A Nr. 843 verzeichneten Firma Malzfabrik Wegeleben ist heute als neuer Inhaber der Direktor Otto Grotjahn in MWegeleben und f Stre eingetragen, daß die Prokura des August Stoffregen und Paul Ahrens erloschen ist. alberstadt, den 22. März 1910.

Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Hamburg. [112534]

Eintragungen in das Handelsregister. 1910. März 22.

Wilhelm Scheffler Wwe. Inhaberin: Sophie

Hermine Margaretha Scheffler Witwe, geb. Koll,

rokura ist erteilt an Gustav Johannes Franz Scheffler, zu Altona.

Paul Ockéèrt. Inhaber: Eduard Paul Ocert, Kaufmann, zu Hamburg.

Pietro Viola. Inhaber: Pietro Viola, Kauf- mann, zu Hainburg,

Prokura ist erteilt an Francesco Viola.

Parsumerie du beau Sexe Ruben & Cie. Diese offene H chaft is aufgelöst worden, die Liquidation ist beendigt; das Geschäft ist mit Aktiven und t von Karl Emil Waldecker, Kaufmann, zu Hamburg, übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Dr. Zinkeisen & Co. vormals Oberdörffer «& ‘Zinkeisen, Diese offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst worden ; das E ist von dem bisherigen Gesellshafter Dr. E. Zinkeisen mit Aktiven und Passiven übernommen worden und O ihm unter unveränderter Firma fort- gesetzt.

Nagel «& Petersen. Diese ofene Handelsgesellschaft ist am 7. Dezember 1909 aufgelöst worden ; das Geschäft ist von dem bisherigen Gesellschafter F. C. Petersen mit Aktiven und Passiven über- nommen und von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt worden. 5

Friedrich Karl Auwermann, Kaufmann, zu Ham- burg, ist als Gesellschafter eingetreten; die offene Handelsgesellschaft hat am 1. Januar 1910 be- gonnen.

Bezüglich des Gesellschafters Auwermann ist ein Hinweis auf das Güterrechtsregister eingetragen worden.

Adolph Wieter. Diese Firma ist erloschen.

ded Prokura i} erteilt an Franz Arno osche.

J. Heidrich & Co.

Reese ist erloschen.

L. Berens, Die Prokura des J. C. L. Dröbs ist erloschen.

Herrmanu Seldis. Prokura, ist erteilt an Johann Peter Amberg.

L. Berringer Nachfolger, Zweigniederlassung der gleihlautenden Firma zu Rostock. Inhaber Dr. Hermann Werbeck, Kaufmann, zu Rostock.

Prokura ift erteilt an Paul Severien zu Nostok.

F. C. Engelhard & Söhne Zweigniederlassung Hamburg, Zweigniederlassung der Firma J. C. Engelhard «& Söhne, zu Lübeck.

Fohannes Curt Engelhard, Kaufmann, zu Lübeck, ist als Gesellschafter eingetreten, die offene Handelsgesellshaft hat am 21. Februar 1910 begonnen.

Oelwerke J. E. De Bruyn. Diese Zweig- niederlassung der Firma Usines J. E. De Bruyn zu Termonde ist aufgehoben; die Firma sowte die an A. W. H. Maecker, A. Albeck und W. C. A. Maecker erteilten Prokuren sind erloschen.

F. A. Heinrih Koh « Co. Gesellschafter: Friedrih Arthur Heinrih Koh und Emil Otto Carl Schmidt, Kaufleute und Fabrikanten, zu Hamburg.

Die offene Handelsgesellschaft hat am 12. Februar 1910 begonnen.

Deutsche Getränke Judustrie, Gesellschaft mit beschränkter Haftung:

An Stelle des ausgeschiedenen A. E. Albrecht ist Georg Bruno Felgner, zu Hamburg, zuin weiteren Geschäftsführer bestellt worden.

Hamburg - Berliner Frachtschifffahrt - Gesell- schaft mit beschränkter Haftung.

Die Gesellschaft ist aufgelöst; Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer C. W. R. Krenzin.

Elektricitätswerk Röhrendamm, Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Der Geschäftsführer Clasen ist durch Tod aus feiner Stellung ausgeschieden.

Waldorf-Astoria Company mit beschränkter Haftung. Cigarettenfabrik.

In der Versammlung der Gesellschafter vom 21. Februar 1910 ift die Aenderung der. 88 8, 13, 14, 15, 17 und 21 des Gesellschaftsvertrages be- {losen worden.

Sartorisio, Gershoi & Company, Limited, Filiale Hamburg, Zweigniederlassung der Firma Sartorisio, Gershoi & Compauy, Limited, zu London.

Die an W. H. Russ und H. A. N. Dröge er teilte Gesamtprokura ist erloschen.

Adolph Carl Heinrih Sanders und August Wilhelm Christian Klood sind zu Gesamtprokuristen für die Zweigniederlassung bestellt.

Hotelbetriebsgesellschaft mit beschränkter Haf- tung.

Der Siß der Gesellschaft ist Hamburg.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. März 1910 abgeschlossen worden.

Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb von Hotels sowie der Betrieb aller damit in Ver- bindung stehender Geschäfte.

Das Stammkapital der Gesellschaft M 20 000, —.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so find je zwei gemeinschaftlih zur Vertretung der Ge- sellschaft berechtigt.

Geschäftsführer ist: Johannes Wilhelm Arthur

Haalcke, Kaufmann, zu Wandsbek.

Ferner wird bekannt gemacht :

Die Bekcinntmachungen der Gesellschaft erfolgen durh den Deutschen Reichsanzeiger.

Ed. Heyne « Sohu, Kakao-Abteilung. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung.

Der Sig der Gesellschaft ist Hamburg.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 17. Marz 1910 At vYen worden.

Segenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Makler- und Agenturgeschäften in Kakao und anderen Produkten.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt M 100 000,—.

Geschäftsführer sind: Friedrih Heinrih Heyne, zu Hamburg, Arthur Ewald von Arentsschild, zu Wandsbek, und Eduard Friedrih Heyne, zu Ham-

M! Ao von ihnen ift allein zur Vertretung der

Gesellschaft berechtigt.

Einzelprokurá ist erteilt an Martin Nobert Meyer.

März 23,

Gustav Steen. Inhaber: Johannes Friedrich Gustav Steen, Kaufmann, zu Hamburg.

Berent un Prokura i} erteilt an Harald Berent Nilsen. Die Prokura des M. Korthals

Altes i\t erloschen.

Paul Maeder. Inhaber: Hermann Heinri Paul

Die Prokura des H. H. C.

beträgt

Kgl. Amtsgericht. Abt. 16.

zu Altona,

Meaeder, Zivilingenieur, zu Hamburg.

-

Richard Wagener. Inhaber: Richard Theo agener, Kaufmann, zu Hamburg. y Grabmaier « Co. Gesellschafter : Fried Johann Grábmaier und August Adolph Huld Kaufleute, zu Hamburg. h Die offene Handelsgesellshaft hat am 21. Mi 1910 begonnen. t Maass & Martens. Die Liquidation ist beend und die Firma erloschen. : i F. Eversmaun « Co. Franz Ferdinand Eiffe. j Gabriel Heymann. M Chiel Schwiße Kaufmann, zu Hamburg, i\t als Gesellschafter cin getreten; die offêne Handelsgesellschaft hat jy 21. März 1910 begonnen und seyt das Gesg ; ; f unter der Firma Gabriel Heymann & Schwitzer fort. The Crown Cork Company Limite, zu London, /

Die Firma der hiesigen Zweigniederlassung i geändert in The Crown Cork Company Limited, (Hamburg Branch).

Prokura für die Zweigniederlassung ist erteil an Kurt Nauter.

Hansa, Automaten - Vertriebsgesellschaft yj _ beschränkter Haftung.

Durch Beschluß vom 28. Januar 1910 ist der &) der Gesellschaft von Berlin nach Hamburg y;, legt worden. ;

Der Gesells chaftsvertrag ist am 7. Dezember 190g abgeschlossen und am 4. Januar 1909, 15. Janu; 1909, 25. Januar/23. Februar 1909 und 8. Febru 1909 geändert worden.

Gegenstand des Unternehmens ist, Automaten soyj| andere Neuheiten zu vertreiben und großzügig Neklame zu exploitieren.

Das Stammkapital der Gesellschaft betri M 267 000,—. /

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wid die Gesellschaft durh zwei Geschäftsführer gemein schaftlich vertreten.

Geschäftsführer find: Heinri Wilhelm Eni Hupe, Georg Emil Mar Knuth, beide zu Hambu,

Durch Beschluß der Gesellschafter vom 28. Januz 1910 ift das Stammkapital um A 36 500 ,— höht worden und beträgt jeßt A 303 500— gleichzeitig ist die Aenderung des § 14 des G sellshaftsvertrags beschlossen worden.

Ferner wird bekannt gemacht:

Die Gesellschafter Korvettenkapitän a. D. Hu Griese zu Wilmersdorf, Käufmann Edgar Stein berg zu Wilmersdorf, Frau Ernestine Jgel y Berlin und Frau Lotty Bluhm zu Berlin bring in die Gesellschaft ein jeder die in der Anlag zum Gesellschaftsvertrage näher bezeichneten Vez träge mit Hotels, betreffend Aufstellung va Automaten und Meklameausführung zum fes geseßten Werte von 4 55 000,— unter Anre von #4 10 000,— auf die Stammeinlage des G sellschafters Griese und von je M 15 000,— a die Stammeinlagen der Gesellschafter Steinben JFgel und Bluhm. J

Ferner haben in die Gesellschaft eingebracht;

Bernard Neumann in Hamburg Waren, Ware

bestände, Material, Betriebsinventar fowi Automaten zum Gesamtwert von 4 35000 unter Anrechnung dieses Betrages auf sein Stammeinlage ;

Bernard Neumann, zu Hamburg,

Peter Nielsen Gammelgard, zu Hamburg,

Harry Hupe, zu Hamburg,

Johannes Heitmann, zu Hamburg,

Carl Schauenburg, zu Hamburg,

Johannes Gustav del Sar, zu Hamburg,

Hendrik Matthys Liese, zu Hamburg,

Dietrich Görß, zu Lübeck,

Franzisko W. Droege, zu Waren,

Edgar Steinberg, zu Wilmersdorf,

John Schmuck, zu Hamburg,

die Rechte aus näher bezeichneten Patent: und Gebrauchsmustern zum festgeseßte Gesamtwerte von M 82 500,—, wovon al die neuen Stammeinlagen angerechnet sind! _bei Neumann, Gammelgard, Huy Heitmann, Droege und Steinberg || Á 10 000,—, bei Schauenburg, del Su Liese und Görßz je 4 5000,—, bei Schm T4 2500, die Gesellshafter Neumann, Gammelga) Heitmann und Hupe die Rechte aus nähe bezeichneten Auslandöpatenten fowie del angemeldeten Patenten zum Gesamtwerl von M 30 000,—, wovon auf die neu Stammeinlagen angerechnet sind: ] bei Neumann und Gammelgard | M 10 000,—, bei Heitmann und Hupe| A6 5000, j

Die öffentlihen Bekanntmachungen der sellschaft erfolgen durch den Deutschen Reid anzeiger.

Vereinigte - Hamburger - Musikwerke - Gesell schaft mit beschräukter Haftung.

Der Sitz der Gesellschaft ist Hamburg.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 2. März 19 abgeschlossen worden. ;

Gegenstand des Unternehmens sind der Vertrid von Musikinstrumenten aller Art, insbesondere bo mechanishen Musikwerken und dazu gehörend Nebenartikeln, sowie verwandte Geschäfte.

Das Stammkapital der Gesellschaft betriß M 40 000,—.

Geschäftsführer sind: Georg Nicolay Ahlman und Otto Friedrih Wilhelm Lüneburg, Kaufleult, zu Hamburg, dieselben sind gemeinschaftlich odet jeder in Gemeinschaft mit einem Prokuristen Bertretung der Gesellschaft berechtigt.

Ferner wird bekannt gemacht : N Die Gesellshafterin Automaten - Gesell h! Kobrow & Cie. mit beschränkter Haftung brin in die Gesellshaft Waren laut des dem Gesel \chaftsvertrage beigefügten Verzeichnisses im Werl! von M4 30 000,— ein. A Der Gesellschafter Otto Lüneburg bringk in blt Selerta aft Waren und Inventar laut des d! Gefell da tsvertrage beigefügten Berzeichnisses Werte von M 3500, ein. N Den Gesellschaftern werden die genannten O träge auf die Stammeinlagen angerechnet. i ie Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolg!

im Deutschen Reichsanzeiger.

Amtsgericht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Prokura ist erteilt ,,

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich

Zwölste

Beilage

Preußischen

Berlin, Dienstag, den 29. Mürz

M ‘Wede

Zentral-Handelsregister

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsch

e Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für

Selbstabholer au durch die Königliche Expedition des Deutschen Neichsanzeigers und Königlich Preußischen

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

M E MEE

Handelsregister.

wattingen, Ruhr. [112536]

Jn das Handelsregister des Amtsgerichts Hattingen ist am 22. März 1910 die Aktiengesellschaft in Firma „Dittmann «& Neuhaus, Aktiengesellschaft““ mit hem Siß in Herbede eingetragen. Der Gesfell- E : 10. Februar j E schaftsvertrag ist am 18. März 1910 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb der in Herbede (Nuhr) gelegenen Federnfabrik der bisherigen offenen Handelsgesellschaft Dittmann & Neuhaus und die Fabrikation und der Handel aller in den Betrieb des Geschäftes hineinpassenden Artikel. Das Grundkapital beträgt 800 000 Mark. Der Vorstand der Gesellschaft besteht aus dem Kaufmann (Frnst Neuhaus in Witten. Nach dem Gesellschaftsvertrage wird die Gesellschaft vertreten a. wenn der Vorstand aus einer Person besteht, von dieser allein, þ. wenn der Vorstand aus mehreren Personen besteht, ent- weder von 2 Mitgliedern oder von einem Mitgliede des Vorstandes und einem Prokuristen, c. von 2 Pro- furisten, die indes die Firma nur gemeinschaftlich zu vertreten und zu zeichnen berechtigt sind.

Der Aufsichtsrat ist ermächtigt, einzelnen Mit liedern des Vorstandes die Befugnis zu erteilen, die Gesellschaft ohne Zuziehung anderer Vorstandsmit- glieder zu vertreten. A

Zu Prokuristen sind Otto Lenz in Witten und MBilbelm Bergmann in Herbede ernannt. Sie haben Kollektivprokura der Art, daß beide nur gemein aftli die G sellschaft zu vertreten und die Firma zu zeihnen ermächtigt find. Das Grundkapital zer fallt in 800. auf den Inhaber lautende Aktien ju je 1000 M die zum Nennbetrage aus- N bei werden. Die Aktiengesellschaft übernimmt yon der bisherigen offenen Handelsgesellschaft Ditt mann & Neuhaus in Herbede, a. die im Grundbuche yon Herbede Band 23 Artikel 67 verzeichneten Grundstücke mit daraufstehenden Gebäuden, bewertet zu 209 337 M, þ. die Maschinen, Betriebseinrich tungen und das Inventar der Fabrik, bewertet zu 202240 M, c. Eisenbahnanshluß, bewertet zu 8423 Æ, d. Bestände an Waren und Materialien, bewertet zu 114 197,36 4, o. Cffekten, bewertet zu 5460 4, f. Kassenbestand 148,87 MÆ, g. Außenstände einshließlih 163 876,85 4 Bankguthaben mit 302 750 38 MÆ, zusammen also 842 556,61 (. Für die zwischen diesem Gesamtwerte und dem Betrage der von Dittmann & Neuhaus übernommenen Aktien in Höhe von 796 000 #4 bestehenden Differenz von 46 556,61 übernimmt die Aftiengesellshaft als eigene Schuld die vorhandenen Passiva in gleicher Höhe, nämlich 46 556,61 4 verschiedener Kreditoren. Alle seit dem 1. Januar 1910 von der offenen Handelsgesellshaft Dittmann & Neuhaus gemachten Geschgfts gehen für Nechnung der Aktiengesellschaft. Der bar zu zahlende Betrag ist von denjenigen Aktionären, welche ihre Einlage in bar zu zahlen baben, bar gezahlt. Die Bekanntmachungen der Ge- fellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger und gelten durch eine einmalige Einrückung als erfolgt, soweil das Gesey nicht etwas anderes festseßt. Ver Auf- sichtsrat kann außerdem die Bekanntmachungen in anderen Blättern anordnen. Für die Form der Bekanntmachungen des Vorstandes find die hin sihtlich der Firmenzeihnung geltenden Vor- {{chriften maßgebend. Bekanntmachungen des Auf- sichtsrats sind von dessen Vorsitzenden oder seinem Stellvertreter zu unterzeihnen. Die General- versammlungen werden vom Aufsichtsrat mit mindestens 21 tägiger Frist im Deutschen NReichs- und Königlich Preußischen Staatsanzeiger bekannt gemacht. i

Die Gründer der Gesellschaft, die sämtliche Aktien übernommen haben, sind: 1) Ingenieur Wilhelm Dittmann in Witten, 2) Kaufmann Ernft Neuhaus in Witten, 3) Prokurist Otto Lenz in Wilken, 4) Prokurist Wilhelm Bergmann in Herbede, 5) Be- triebéführer Martin Langen in Herbede, 6) Bank direktor Walter Bürhaus in Düfjeldorf. E

Den ersten Aufsichtsrat bilden die zu 1 und 6 Ge- nannten und der Fabrikdirektor August Beer in Warstein. E

Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft ein-

ereilhten Sch1iftstüken, insbesondere von, dem

drüfungsberihte des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revisoren kann bei dem Gerichte, von dem Früfungsberichte der Nevisoren auch bei der Handels ammer Bochum Einsicht genommen werden.

Hattingen, Ruhr. : L [112535] In das Handelsregister des Amtsgerichts Hattingen ist am 22. März 1910 bei der offenen Handelsge]ell schaft Dittmanu u. Neuhaus Herbede eingekragen : Die Gesellschaft is aufgelö|t. Der Prokurist

Wilhelm Bergmann in Herbede ist Liquidator.

Heinsberg, Rheinl. [112538] Ln unser Handelsregister _ ift heute die Firma Pohann Miunkenberg in Eschweiler bei Heins- erg eingetragen worden. 4 Bs

Firmeninhaber ist der ans Johann Minken- berg in Eschweiler bei Heinsberg.

Heinsberg, den 12. März 1910.

Königliches Amtsgericht.

Werrnhut. [112539] Auf dem die Firma Herruhuter Schuh-Com-

Eine Zweigniederlassung ist. in Berlin errichtet worden.

Herrnhut, den 22. März 1910.

Königliches Amtsgericht.

Höchst, Main. [112540]

Fn unser Handelsregister Abteilung A wurde heute unter Nr. 171 die offene Handelsgesellshaft in Firma Gebrüder Dörhöfer in Nied und als deren Gesellshafter der Schreinermeister Ludwig Dörhöfer und der Schreinermeister Jakob Dörhöfer, beide in Nied, eingetragen. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1910 begonnen. Zur Vertretung der Ge- sellschaft ist jeder Gesellschafter ermächtigt.

Höchst am Main, den 14. März 1910.

Königliches Amtsgericht. 6.

lötensleben. [112541]

Jn das hiesige Handelsregister Abteilung B Nr. 3, Bismarkhütte Norddeutsche Chautottewerke Gesellschaft mit beschräukter Haftung zu Völpke, ist heute folgendes eingetragen: Der Guts- besitzer Friedrich Wilhelm Dukstein ist als Geschäfts- führer ausgeschieden und an seiner Stelle der Direktor Carl Matuschek zu Völpke zum Geschäftsführer be- stellt. Hötensleben, den 19. März 1910. König- liches Amtsgericht.

EZOf. Handelsregister btr. __ [112542]

1) „Ludwig Dereser““ in Hof: Crloschen.

2) „Oswald u. C°_““ in Konradsreuth, A.-G. Hof: Offene Handelsgesellschaft seit 1. Januar 1910 des Webermeisters Wolfgang Oswald und des Werk- meisters Adam Wolfrum in Konradsreuth zum Be- triebe einer Scheuertuhweberei. Dem Weberei- techniker Karl Wolfrum dortselbst w.1rde Prokura erteilt.

Hof, den 23. März 1910.

Kgl. Amtsgericht.

Ilmenau. j [112543]

In unser Handelsregister Abt. B Bd. 1 ist heute bei Nr. 4, die Firma Georg Sæmidt «& C°, Maschinenbaugesellschaft m. b. H. hier betr., eingetragen worden :

Sn der Generalversammlung vom 25. Oktober 1909 ift einstimmig :

a. die Erhöhung des Stammkapitals von 160 000 auf 185 00) M, :

b. eine Aenderung des Gesellschaftsvertrags in der aus Bd. 1 Bl. 85/86 der Negisterakten ersichtlichen Weise bes{lossen worden.

Ilmenau, den 21. März 1910. :

Großherzogl. Sächs. Amtsgericht. 1. Abt.

Insterburg. [112544] Oeffentliche Bekanntmachung.

Fn unser Handelsregister A ist heute bei der Firma Minerva - Hütte A. Grimmel «& Co. (früher Georg Bogerts) Nr. 163 einge- tragen worden :

Die dem Kaufmann Georg Fuchs erteilte Prokura ist erlo)hen.

Insterburg, den 23. März 1910.

Königliches Amtsgericht.

Karlsruhe, Baden. Bekauntmachung.

In das Handelsregister A wurde eingetragen :

Band 1 O.-Z. 109 zur Firma Maclot’sche Buchhandlung & Buchdruckerei in Karlsruhe: Die Gesellschaft ist infolge Ablebens des Gesell- schafters Gustav Macklot aufgelöst, das Geschäft wird von dem bisherigen Gesellschafter Camill Maklot, Buchhändler, hier, als Einzelkaufmann unter der bisherigen Firma weitergeführt.

O.-Z. 171 zur Firma W. Göttle, Karlsruhe: Die Firma ift erloschen.

Band [l O.-3. 344 zur Firma J. Langs Buch- handlung und Buchdruckerei, Karlsruhe: Der Frau Carmen Lang, geb. Marcotte, Karlsruhe, ist Prokura erteilt.

Band 1V O.-Z. 159: Firma und Siß: Richard Keutel, Versand-Buch- «& Kunsthandlung, Karlsruhe. Einzelkaufmann: Richard Keutel, Ver- lagshändler, Karlsruhe.

O.-Z. 160: Firma und Siß: Auto-Nova-Ver- trieb Georg Vix, Karlsruhe. Einzelkaufmann: Georg Vix, Kaufmann, Karlsruhe.

Karlsruhe, den 21. März 1910.

Großh. Amtsgericht. V.

[112545]

Wehl. [112546]

Ins Handelsregister Abt. A_ Band Il ift bei O.-Z. 20 eingetragen worden, daß die Firma Bank- geschäft Stauislaus Hompa, Kehl, in Kehl erloschen ist. ;

Kehl, den 15. März 1910.

Gr. Amtsgericht.

Köpenick. [112547]

Bei der im Handelsregister A unter Nr. 377 ein getragenen Firma „Märkische Baugesellschaft Walter u. C°_ in Wilhelmshagen ist heute ein- getragen, daß die unverehelihte Wirtschafterin Alma Weser in Wilhelmshagen in die Gesellschaft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten und der Kaufmann Paul Mißling aus der Gesellschaft aus- geschieden ist. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Architekt Albert Walter ermächtigt. Die Gesellschaft ist aufgelöst, Der bisherige Gesellschafter Architekt Albert Walter in Wilhelmshagen ist Liqui- dator.

Köpenick, den 22. März 1910.

Köaigliches Amtsgeriht. Abt. 6.

Kreuznach. Befanntmachung. [112548] Bei A 217 des Handelsregisters, woselbst die

Mg Marx « Böhlich in Berthelsdorf be- reffenden Blatt 145 des hiesigen Handelsregisters

t ist heute eingetragen worden :

offene Handelt gesellschaft „Gebr. Strauß“ zu

Der Snhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels- Güterrehts-, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Ci

‘Vereins-, Genossenschafts-, Zeiche enbahnen enthalten sind, erscheint au

Staalsanzeiger. 1910.

n- und Musterregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen, in einem besonderen Blatt unter dem Titel /

für das Deutsche Reich. (r. 730)

Bezugsp reis beträgt L 46 80 Ins Kreuznach eingetragen ist, wurde vermerkt: Der Kaufmann Siegmund Strauß ist aus der Gesell- schaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kaufmann Hugo Frank, hier, in die Gesellschaft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Kreuznach, den 24. März 1910. Königl. Amtsgericht. Landau, Pfalz. Sandelsregister. [112549] Gelöscht wurde die Firma Julius Maußhardt, Holzhandlung und Sägewerk in Wilgarts- wiesen. Landau, Pfalz, 24. März 1910. Kgl. Amtsgericht. Landau, Pfalz. Handelsregister. [112550] Neu eingetragen wurde die Firma Jakob Keim, Kohlenhandluug in Maikammer. Inhaber: Jakob Keim, Kohlenhändler allda. Landau, Pfalz, 24. März 1910. Kgl. Amtsgericht.

Lauenburg, Pomm. [112551]

Fn unserm Handelsregister Abt. A ist die unter Nr. 150 eingetragene Firma: „Holz- und Zimmerei- geschäft Ferdinand Rintz““ in Laueuburg i. P. am 18. März 1910 gelö\{t worden.

Kgl. Amtsgericht Lauenburg i. P.

Liebenburg, Hann. [112552]

Im hiesigen Handelsregister B ist heute ein- getragen die Firma F. Schwanneke Darmpfuls- mühle, Gesellschaft mit beschränkter Hastung, mit Siz in Ringelheim. Der Gegenstand des“ Unternehmens besteht in dem Betrieb der Darmpfulsmühle bei Ningelheim, dem Handel und Rertrieb von Mühlenprodukten. Das Stammkapital beträgt 60 000 4. Geschäftsführer sind die Kauf- leute Friedrich Schwanneke und Albert Graeß, beide zu Darmpfulsmühle, welche die Gesellschaft gemein- \chaftlih vertreten. Der Gesellschaftsvertrag ist am 5. März 1910 festgestellt. Liebenburg, den 921. März 1910. Königliches Amtsgericht. Lobberich. [112553]

Die unter Nr. 90 des Handelsregisters Abteilung A eingetragene Firma Wilh. Nyßen in Breyell ist gelöscht worden.

Lobberich, den 18. März 1910.

Königliches Amtsgericht.

Lörrach. Handelsregister. [112554]

Ins hiesige Handelsregister Abt. A Bd. 11 wurde zu O.-Z. 124 eingetragen: Ernst Körner ijig., Lörrach. Inhaber: Ernst Körner ig., Kaufmann in Lörrach.

Lörrach, den 22. März 1910.

Gr. Amtsgericht. Ludwigsburg. K. Amtsgericht Ludwigsburg.

Im Handelsregister, Abteilung für Gesellschafts firmen, 1stt heute eingetragen worden :

1. Die Firma Elektrizitätswerk Beihingen- PVleidelsheim Aktiengesellschaft mit dem Siß in Beihiugeu, Oberamt Ludwigsburg.

Den Gegenstand des Unternehmens bildet die Aus- nüßzung der Wasserkraft des Neckars bei Beihingen und Pleidelsheim auf Grund der von der Negterung des Neckarkreises durch Verleihungsurkunde vom 6. Dezember 1909 erteilten Verleihung des Wasser- nußzungsrechts und der wasserpolizeilihen Ge- nehmigung. t

Zu diesem Zweck wird die Gesellschaft : das Wasser- werk bei Beihingen-Pleidelsheim entsprehend der wasserpolizeilihen Genehmigung erwerben und aus- bauen, und die durch das Wasserwerk oder fonstwie erzeugte oder von anderen bezogene elektrische Energie verwerten, insbesondere durh Abgabe im kleinen ver- mittels der Errichtung und des Betriebs eines Ver teilungsneges. Die Gesellschaft ist befugt, Nechts- geschäfte aller Art abzuschließen, welche unter den Geschäftszweig des Unternehmens fallen, insbesondere auch das Installationsgeshäft und den Handel mit elektrischen Artikeln zu betreiben, auch sih an anderen Unternehmungen ähnlicher Art zu beteiligen.

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 9 500 000 4 und ist eingeteilt in 2500 auf den In- haber lautende Aktien, jede zu 1000 F, die Aktien tragen fortlaufende Nummern von 1 bis 2500. Bon den dur die Firma Albert Schwarz übernommenen Aktien gelten 200 Stück, Nr. 1 bis 200, im Nenn- wert von 200 000 4 als voll einbezahlt dadurch, daß die genannte Firma in die Aktiengesellschaft die Konzession vom 6. Dezember 1909 einbringt bezw. daß sie diese Konzession dur jahrelange Vorarbeiten verschafft hat.

Die Aktien werden zum Nennwert ausgegeben und find mit Ausnahme der genannten, von der ¿Ftrma Albert Shwarz übernommenen 200 Aktien in bar einzubezahlen, wobei die Gründungskosten von den Gündern übernommen werden. Von den restlichen 9300 Aktien sind 2509/4 am Tage der Gründung der Gesellschaft in bar geleistet; der Nest ist einzube- zahlen auf Einberufung durch den Vorstand.

Die Aufforderung zur Einzahlung erfolgt durch Veröffentlihung in den Gesellschaftsblättern, und zwar durch den Vorstand mit Zustimmung des Auf- sichtsrats. Ueber die geleisteten Einzahlungen werden Quittungen und auf Verlangen der Aktionäre In terimsscheine ausgefertigt, welch leßtere auf Namen und an Order lauten und durch Jndossament über- tragbar sind; die Aushändigung der Aktientitel selbst erfolgt erst nach deren Vollzablung.

Der Gesellschaftsvertrag ist vom 14. Dezember 1909.

Die Gründer, nämlich:

1) die Amtskörperschaft Ludwigsburg,

2) die Firma Albert Schwarz, Bankgeschäft in

[112556

Stuttgart, -

ertionspreis für den Naum einer 4 gespaltenen

E —————

Das Zentral - Handelsregister fir E Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der ür das Vierteljahr.

Einzelne Nummern kosten 20 H§. etitzeile 30 „.

3) die Felten & Guilleaume Lahmeyer Werke in

Müblheim «. Nh. bezw. Frankfurt a. M.,- 4) die Flektrizitätsaktiengesellschaft vormals E. Lah- meyer in Frankfurt a. M., E i 5) Herr Kommerzienrat Mar Weiße in Kirchheim

u. Teck haben sämtliche Aktien übernommen. Dabei ist als besonderer Vorteil der als Gründerin N Amtskörperschaft Ludwigsburg zu bezeichnen der Um- stand, daß die gewonnenen Wasserkräfte in erster Linie im Bezirk Ludwigsburg zur Verwendung fommen sollen. Die Mitglieder des ersten Aufsichtsrats sind die Herren : :

1) Professor Bernhard Salomon in Frankfurt a. M., 2) Regierungsrat Martin Bertsch in Ludwigsburg,

3) Direktor Ludwig Imhoff in Frankfurt a. M.,

4) Direktor Karl von der Herberg in Mül-

beim a. Nh., :

5) LOPADES Max Weiße in Kirchheim u.

Ç e ;

6) Gemeinderat Dr. Karl Mattes in Stuttgart,

7) Professor Dr. Hermann Sieglin in Stuttgart,

8) Louis Demmler sen., Privatmann in Ludwigs-

burg. Mitglieder des Vorstandes sind die Herren :

Albert Schwarz, Konsul in Stuttgart, und

Direktor Karl Beer in Frankfurt a. M.

Die beiden lebteren sind gemeinschaftlih zur Ver- tretung der Gesellschaft und zur Zeichnung der Firma befugt; die Zeichnung geschieht durh Beifügung der Unterschrift beider Vertretungsberechtigter unter die Firma der Gesellschaft.

Des weiteren ist noch folgendes zu bemerken:

Der Vorstand, welher vom Aufsichtsrat angestellt und entlassen wird, besteht nah der Bestimmung des leßteren aus einer oder mehreren Personen. Der Aufsichtsrat bestimmt au, ob von mehreren Vor- standsmitgliedern ein einzelner die Gesellschaft ver- tritt oder ob mehrere zusammenwirken müssen, ins- besondere ob zur Zeichnung der Firma die Unter- schriften mehrerer Mitglieder des Vorstandes er- forderlich find. Besteht der Vorstand aus mehreren Mitgliedern, die nur Kollektivunterschrift haben, so fann bestimmt werden, daß ein Mitglied des Vor- gem au mit einem Prokuristen zusammen zeichnen

ann.

Die Generalversammlungen werden am Siß der Gesellschaft oder in Ludwigsburg oder in Stuttgart abgehalten. Die Einberufung erfolgt durh deu Vorstand oder den Aufsichtsrat, unter Mitteilung der Tagesordnung durh öffentliche Bekanntmachungen in den Gesellschaftsblättern (siehe unten); sie ist fo rechtzeitig zu erlassen, daß zwischen dem Tag der Veröffentlihuna und dem Tag der Versammlung, beide Tage niht mitgerehnet, ein Zeitraum von 14 Tagen liegt. / i

Diejenige Generalversammlung, welche über die Jahresbilanz, die Gewinnverteilung sowie über die Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrats Beschluß zu fassen hat (die ordentlihe General- versammlung), findet spätestens im Monat November jeden Jahres statt. L ad y

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft an die Aktionäre erfolgen durch Einrückung im Deutschen Neichsanzeiger, im Schwäbischen Merkur, in der Ludwigsburger Zeitung, der Frankfurter Zeitung und der Kölnischen Zeitung. Geht eines diefer Blätter ein, so bestimmt die nächste Generalversammlung über dessen Ersatz. Die Bekanntmachung gilt als richtig erfolgt, wenn sie wenigstens im Deutschen Reichsanzeiger fristgemäß erschienen ist. :

Zugleih wird bekanntgegeben, daß von den mit der Anmeldung der Gesellschaft eingereichten Schrifts- stücken, insbesondere von dem Prüfungsberichte des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Nevisoren, bei dem unterzeichneten Gerichte, von dem Prüfungs- beridt der Revisoren auh bei der Handelskammer Stuttgart Einsicht genommen werden kann. i:

[I]. Zu der Firma Bader « Eichert in Vissingeu a. Enz (Güterbahnhof Bietigheim):

Die Gesellschaft hat sich aufgelöst, die Firma ift erloschen.

[1]. Zu der Firma Dr. A. Kauffmann & Co. in Asperg: Der Teilhaber Dr. A. Kauffmann ist am 27. März 1909 gestorben. Seine Alleinerbin, die Witwe Johanna Kauffmann, geb. Schmierer, in Asperg ist als Gesellschafterin in die Gesellschaft eingetreten.

Den 22. März 1910.

Amtsrichter Rall. Lüdenscheid. Befanntmachung. [112555]

Sn unser Handelsregister A Nr. 140 ift als neuer Inhaber der Firma Peter Grüber zu Löseunbach der Kausmann Ernst Emil Grüber zu Lüdenscheid eingetragen. Die Niederlassung der Firma ist von Lsenbah nah Brügge verlegt.

Lüdenscheid, den 22. März 1910.

Königliches Amtsgericht. Magdeburg. [112557]

Bei der Firma „Kaspar Senuft““, unter Nr. 561 des Handelsregisters A, ist eingetragen: Die Firma lautet jeßt: ¿Kaspar Senft, Juhaber Wilhelm Kaecseberg““. Der Kaufmann Wilhelm Kaeseberg in Magdeburg ist Inhaber der Firma. Der Ueber- gang der in dem Betriebe des Geschä'ts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Er- werbe des Geschäfts durch Wilhelm, Kaeseberg aus- ges{lossen,

Magdeburg, den 23, März 1910.

Königliches Amtgeriht A. Abteilung 8.

gr ij br

Ca

Pet L E t G E S E PeBA A L fer