1910 / 75 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[113313] ; : Waaren-Einkaufs-Verein

u Görliß A.-G.

Von unseren Schuldscheinen sind Nummern ausgelost worden :

Serie L: 14 24 29 34 60 110 144 180 199 212 213 246 257 278 284 291 318 345 351 385 386 390 424 489 507 518 519 530 538 562 567 603 632 652 662 665 672 675 707 708 770 773 777 782 813 824 838 843 847 878 891 920 1003 1019 1054 1055 1067 1089 1111 1129 1166 1180 1210 1243 1252 1315 1324 1375 1381 1389 1406 1428 1456 1473 1500.

Serie U: 33 45 46 50 100 113 134 135 147 152 159 177 193 221 234 270 273 290 343 348 363 414 471 502 549 552 562 604 631 658 662 673 705 768 770 772 785 789 797 804 808 818 863 906 907 928 937 998 1008 1019 1053 1060 1120 1129 1142 1152 1167 1169. 1181 1194 1211 1219 1221 1236 1260 1285 1353 1388 1401 1425 1456 1461 1493 1494 1509 1513 1514 1516 1583

1662 1674 1680 1689

1599 1624 1630 1646 1658 ; 1733 1756 1792 1818 1837 1849 1852 1888 1899 222 229 261 265 284

1930 1941 1980. Serie Un: 23 37 49 124 313 332 335 340 343 350 358 366 378 388 408 425 500 514 588 613 649 654 656 661 716 718 815 835 839 852 856 995 1013 1015 1026

120 790 149 (00 091.790 864 882 888 919 969 994 1043 1064 1078 1117 1124 1140 1147 1173 1178 1209 1261 1311 1313 1341 1366 1376 1388 1395 1417 1420 1422 1428 1469.

Serie V: 18 25 34 67 73 [12 113 198 169. 175 183 200 253 263 304 311. 312 331 332 348 363 368 372 381 429 430 448 450 468 506 511 563 593 602 640 729 754 764 793 797 806 822 827 834 342 843 846 874 946 us E

192 1193

folgende

ror (d

[105480]

Preußische Koden-Credit-Actien-Bank.

Die am 1, April cr. fälligen Coupous unserer Hypothekenbriefe werden vom 15. März cr.

ab in Berlin, gelöst.

Die Coupons

Boßstr. 6, an unserer Kasse ein-

bitten wir auf der Nücfseite mit

dem Firmastempel versehen zu wollen.

Berlin, im

[113532]

[113531]

4)

Der ‘gedruckte Geschäftsbericht kann ab 16. April im Geschäftskontor in Löbau, bei der Dresdner Bauk in Dresden und bei der Löbauer Bauk in Löbau und deren Filialen in Bauten,

Neugersdorf, Zittau und Görliß von unseren Aktionären entnommen werden. Bei einer dieser Stellen oder bei der Landständischen Bank in Bautzen und der

März 1910.

Die Direktion.

Cacao Plantagengesellschaft Puga, Aktiengesellschaft. Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre am Mittwoch, den 20. April 1910, 2} Uhr Nachmittags, im Bureau der Herren L. Behrens & Söhne; Hamburg, Hermannstraße 31. Tagesordnung : : O 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung für das Zeschlußfassung über L Vorlagen. 2) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. | Die Eintritts- und Stimmkarten zu dieser Generalversammlung werden gege Vorzeigung der Aktien bis zum 19. April im Bureau der Gesellschaft, Hamburg, Brodsc zwischen 10 und 12 Uhr ausgegeben.

Jahr 1909 sowie

Die zweiundzwanzigste ordentliche Generalversammlung unserer Gesellschaft findet am 30. April 1910, Mittags {U Uhr, in Wbau, Hôtel Wettiner Hof, statt und laden wir hierzu unsere Aktionäre in Gemäßheit des $ 16 unserer Statuten ergebenst ein. | Tagesorduung : / :

1) Vorlegung des Geschäftsberihts des Vorstands nebst Gewinn- und Verlustrehnung und Bilanz sowie des Prüfungsberichts des Aufsichtsrats.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und die Gewinnverteilung.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

Aufsichtsratswahlen.

Der Vorstand. E. Leven. /

113309] [ Wir machen hiermit bekannt, daß das Mitglied unseres Auffichtsrats, Herr Oberbürgermeister a. D. O Kreidel, Berlin, e - seines Todes aus unserem Aufsichtsrat ausgeschieden ist. Gleiwitz, den 29. März 1910. Der Vorstand der

Oberschlesischen Chamotte-Fabrik früher Arbeitsstätte Didier Aktiengesellschaft.

rangen 35, täglich

_

[113318] Portland-Cement-Fabrik Karlstadt a. Main vorm. Ludwig Roth

Aktien-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit

zur Teilnahme an der am Samstag, den 30. April

1910, Mags 11? Uhr, im Sißungszimmer

der Dresdner Bank in Frankfurt am Main statt-

findenden ordentlichen Generalversammlung er- gebenst eingeladen. Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, des Rechnungs- abs{hlusses und der GewinnckZund Verlustrehnung für das Geschäftsjahr 1909. *

2) Beschlußfassung über Genehmigung des Rech- nungsabschlusses und über die Verwendung des Neingewinnes.

3) Entlastung des Vorstands und Entlastung des Aufsichtsrats.

4) Gewährung einer Vergütung an den Beyoll- mächtigten des Aufsichtsrats bis auf weiteres.

5) Wahlen in den Aufsichtsrat. : ie Aktionäre, welche an der Versammlung teil-

nehmen wollen, werden gebeten, ihre Aktien

spätestens am dritten Werktage vor der Ver- sammlung den Versammlungstag nicht mit- pee ne während der üblichen Geschäfts\tunden ei dem Vorstande der Gesellschaft in Karlstadt am Main oder Würzburg, bei der Dresdner

Bank in Fraukfurt am Main und deren De-

posfitenkasse in Wiesbaden, bei dem Bankhause

Baß «& Herz in Frautfurt am Main oder bei

dem Bankhause Anton Kohn in Nürnberg bis

zum Schlusse der Generalversammlung zu hinter- legen und bei der Hinterlegung ein nah den Nummern der Aktien geordnetes Verzeichnis einzureichen. Statt der Aktien können auch von der Reichsbank oder von einem deutschen Notar ausgestellte Hinterlegungs- bescheinigungen, aus denen die Nummern der Aktien

{113276] Aktiva.

Bilanz am 31. Dezember 1909.

Passiva.

Ammobilien ,

Vor

räte

Gerbereibetriebsfonto en- und Wechselbestand

fi

An Verlust 1908 E Nori „_ Ab

5 w L

itoren

chreibungen

G

ewinn- und

969 193/75 192 972/41 1316 257/33 7 67782] 472 147/87

9 a4 249/18

28 031/37] 16 266/22 | 22 670/91 76 968/50

i Hilchenbach, den 1. Januar 1910. ActiengesellschaftHilchenbacher Lederwerkevormals Giersbach, Hüttenhein & Kraemer.

Aktienkapital Kreditoren

Verlustkonto 1909,

Per Betriebsgewinn

1 750 000|— 787 982/96 16 26622

14 2 554 249/18

76 968/50

At 76 968/50

[113291]

Hamburg - Kieler - Frahtschissahrt - Actien-Gesellshaft. Hamburg.

Verlust.

Bor

Verlust b. Verkauf auf D. „Laura“ .

trag pr. 1908

Gewinn- und Verlustrechnung þpr. 31. Dezember 1909.

Handlungsunkostenkonto

Assekuranzprämienkonto

Rey ohlenkonto

Aktiva.

Dampferkonto Erwerbskonto Debitorenkonto

Vilanz pr. 31.

M E 4 676/74 12 600 78 070/28 3 854/53 99/68

10 846/80 1441/85

111 512/88

4 14 182 330 |— 62 000|— 7 142/39

Dampferbetriebskonto Verlust

Dezember 1909.

Aktienkapitalkonto Schiffshypothekenkonto Genußscheinkapitalkonto

Gewinn. A 106 958/41 4 554/47

111 512/88 Passiva.

El A

134 000|—

70 000 70 000|—

[113508] Aktiva.

Dresdne

r Banf. s Pasfiva.

Kassakonto:

S ——

M

Bestand an Bar, Sorten Wechselkonto : Bestand abzüglih Zinsen Kontokorrentkonto: Verfügbare Guthaben Banken und Bankiers Effektenreportkonto Warenreportkonto Lombardkonto . . Borschüsse auf Waren und Warenver- \chiffungen : Dauernde Beteiligungen bei Banken Effektenkonto Kontokorrentkonto, Debitoren : a. Banken und Bankiers, durch Effekten gedeckt M 47 270 576,90 b. sonstigeDebitoren, durch Effekten und &ch andere Sicher heiten ‘i . „288 909 620 45 , ungedeckte QDe- bitoren . . . . ,„ 107 449 469,60

außerdem Avaldebitoren Á 38 050 418,20

Coupons und

bei ersten

fremden

Konsortialkonto Immobilienkonto: Bankgebäude Dresden, Berlin, Frank- furt a. M., Hamburg, Bremen, Nürnberg, Fürth, Hannover,

Bilanz für 31. Dezember 1909,

49 566 170 50 257 622 758/10 51 554 671/75 158 457 240/50 7 376 028/25 20 052 388/15 41 690 206/80

31 019 368/50 97 855 400/85} O RpoNen

443 629 666/95 |

36 730 465105

M 180 000 000 41 800 000 9 700 000 295 624 409

472 183 290 195 877 263

F Aktienkapitalkonto . .. Reserveföonoókonto . . .. Reservefondskonto B .. Verzinsliche Depositen . . Kontokorrentkonto: | Kreditoren Akzept- und Scheckonto außerdem Avalverpflich- tungen in Höhe von A 38 050 418,20 Dividendenkonto : Unerhobene Dividenden „' R E öntg - Friedrih - August- Stiftung

32 058 2'899 773

101 493 der Zentrale und der Filialen untereinander Netngêwinn

961 901/50 22 131 953/50

Bückeburg, Mannheim, Detmold, Plauen i. V., Chemnitz, Emden,

1066 1080 1131 1140 1172 1180 1191

1198 1246 1260 1270 1280 1287 1302 1333 1335

1349 1354 1416 1434 1436 1476 1530 1532 1556

1564 1615 1653 1668 1687 1700 1719 1750 1758 b „März i : f

1762 1767 1775 1781 1817 1832 1843 1850 1863 Actien-Brauerei Löbau (vorm. Schreiber & Räte).

1903 1906 1916 1956 1994 2019 2028 2040 2045 F, Sandt f 2146 2170 0:8 5 A

ua 2077 2106 S114 2123 2134 2138 L 4h 2192 2212 2225 2236 2242 2244 2278 2361 23! 3: Gou ( E 2456 2500 2508 2515 2517 2527 2533 2534 2537 | (119911) Elberfelder Bankverein in Elberfeld. | 2541 2547 2550 2553 2557 2567 2571 2583 2593 Bekanntmachung, betreffend Ausgabe von 4 1 000 000,— neuen Aktien. 2613 2643 2685 2702 2724 2846 2862 2900 Sn der Generalversammlung der Aktionäre des Elberfelder Bankvereins in Elberfeld vom 2925 2931 9990 3000 3035 3063 3071 | 7. Värz 1910 ist beschlossen worden, das bis dahin 46 3 500 000,— betragende Aktienkapital um 3094 3106 39 3153 3181 3212 3239 3241 | 1 000 000,—, demnach auf 46 4 500 000,—, durch Ausgabe von tausend Inhaberaktien über je 4 1000, 3301 3304 3400 3413 3433 3458 3468 | zu erhöhen. E i 3521 3574 3617 3629 3651 3683 3699 3710 3743 Wir bieten hiermit den alten Aktionären diese (4 1 000 000,— neuen Aktien, welwe vom 3761 3777 3832 3843 3846 3856 3883 3941 3948 | 1. Suli 1910 ab dividendenberechtigt sind, zum Kurse von L0G °/6 an, und zwar in der Weise, daß auf 3957 3963 3981 : 4020 4028 4031 4047 4079 | je X 3500,— alte Aktien eine junge Aktie von 4 1000,— bezogen werden kann. Das Bezugsrecht 4083 4137 4139 4171 4178 4207 4225 4235 | ist in der Zeit ; 4 E 4238 4253 4256 4270 4293 4302 4332 4342 4388 | &, W&vom 31. März bis 15. April 1910 während der üblichen Geschäftsstunden 4431 4466 4475 4489 4497 4545 4555 4583 4585 in Elberfeld bei dem Elberfelder Bankverein, L 4596 4612 4712 4742 4746 4791 4864 4871 4879 in Cronenberg bei dem Elberfelder Bankverein, Zweiganstalt Cronenberg, 4892 4907 4910 4911 4947 4951 4961 4975 4994. in Ohligs bei dem Elberfelder Bankverein, D

Serie V: 7 31 36 70 106 115 131 133 134 in Wald bei der Walder Bank, Zweiganstalt des Elberfelder Bankvereins, 140 157 176 192 211 219 223 227 240 241 245 in Berlin bei der Dresdner Bauk N i U 246 274 293 358 389 397 401 482 497 514 585 | geltend zu machen. Zu dem Zweck sind die alten Aktien ohne Dividendenbogen mit zwei gleihlautenden 593 622 646 649 666 676 685 717 732 744 748 | an den Bezugs|tellen kostenfrei zu beziehenden Anmeldescheinen zur Abstempelung einzureichen und gleih- 771 791 802 805 814 833 839 849 858 871 893 | zeitig 30 9/9 des Nennbetrages der jungen Aktien sowie das Aufgeld von 6 0/6 und der Schlußscheinstempel 906 930 937 943 952 957 982 1004 1047 1066 | bar einzuzahlen. Die Aktienmäntel werden sofort bei der Einreihung abgestempelt und zurückgegeben. 1080 1155 1196 1229 1268 1273 1308 1316 1321 | Ueber die Einzahlung wird eine Kassenquittung erteilt. Wenn das Bezugsrecht bis zum 15. April 1910 1327 1345 1346 1428 1473 1477 1483 1505 1532 | eins{l. nicht ausgeübt worden ist, so erlischt solches: E :

Die übrigen 70 9% des Nertübetrages find an denjenigen Stellen, an welchen das Bezugsrecht

1537 1581 1592 1597 1615 1643 1669 1682 1714 70 0/9 des Vie 1745 1772 1790 1800 1808 1810 1815 1857 1876 | ausgeübt worden ift, bei Fälligkeit einzuzahlen, und zwar 40 9/5 am 30. Juni 1910,

1894 1913 1914 1931 1952 1977 1982 1991 2021 30% ,„, 15. September 1910.

2035 2067 2077 2091 2114 2140 2141 2170 2208 e ROS Septen L R 2244 22961 2291 2313 2331 2340 2341 2351 2410 Es steht jedem Aktionär frei, die leßten beiden Einzahlungen vor Fälligkeit zu leisten, in welchem 9416 2459 2461 2506 2585 2613 2663 2678 2690 | Falle 4 9/6 Zinsen fürs Sahr vom Tage der Einzahlung an bis zur Fälligkeit vergütet werden. 2693 2698 2705 2711 2728 2732 2782 2825 2829 Wir erklären uns bereit, die Verwertung von Bezugsrechten zu vermitteln. / 2847 2872 2923 2951 2957 3005 3029 3040 3041 Die Auslieferung der neuen Aktien erfolgt nah Fertigstellung und Vollzahlung gegen Nückgabe 3056 3094 3108 3110 3115 3141 3148 3149 3153 | der Kassenquittungen über die Einzahlungen. : : A i 3159 3180 3220 3259 3262 3272 3288 3293 3345 Unsere Reserven einshließlich des Gewinnvortrags belaufen fich auf # 616 372,10 gleih 3411 3423 3476 3502 3505 3525 3532 3576 3581 | 17,61 9/6 des Aftienkapitals. An Dividenden wurden in den leßten zwanzig Jahren durhschnittlich 3589 3593 3599 3605 3626 3639 3643 3656 3659 | 6,41 0/9 verteilt. : 5 i s 3909 : Die Einführung der jungen Aktien an der Berliner Börse ist nach der Vollzahlung in Aussicht 4137 | genommen.

3744 3749 3759 3774 3801 3815 3872 3889 4310 Elberfeld, den 26. März 1910.

3911 3971 4007 4050 4069 4085 4121 4133

4150 4158 4185 4199 4221 4240 4279 4285 ' 4478 Elberfelder Bankverein.

4677

4320 4331 4336 4353 4357 4448 4454 4468 4863

éFreiburg i. Br., Zwickau, München, Leer, Cassel, Zittau A 18 466 835,20

Bankkonto 13 001711] Kreditorenkonto Kassakonto 5 264/88 Dampferinventar- und Gütershuppen- | konto 4 364/70 Verlust 4 554/47 278 658/15 P I Der Vorstand. [1 13504] .. a Ä: è . A S .. ——— —————— Dörphofer Spar- u. Leihkasse zu Dörphof.

Aktiva. Bilanz per 1909.

ersichtlih sein müssen, hinterlegt werden. - Jeder stimmberechtigte Aktionär kann ih durch einen Bevollmächtigten aus der Zahl der übrigen stimmberechtigten Aktionäre dann vertreten laffan, wenn dessen Vollmacht spätestens am letzten Werktage vor der Generalversammlung in den üblichen Geschäftsstunden bei dem Vorstaude der Gesellschaft eingereiht wird. Karlstadt am Main, den 24. März 1910. Der Vorstand. Paul Steinbrück. Mar Kahle.

[113315] In Gemäßheit des $ 19 unserer Satzungen machen | wir hierdurch bekannt, daß der Auffichtsrat der ) Deutschen Bank gegenwärtig aus dex nachstehend aufgeführten 27 Mitgliedern besteht: Herr Geheimer Kommerzienrat Wilhelm Herz in Berlin, Vorstßender, Herr Generalkonsul Rudolph von Koch in Berlin, Stellvertreter des Vorsitzenden, Herr Rentner Charles Balser sen. in Brüffel, Herr Kommerzienrat Eduard Beit in Frankfurt a.M., Herr Kommerzienrat Emil Berve in Breslau, Herr Regierungsrat a. D. -Dr. jur. Theodor Böninger in Berlin, Herr Kommerzienrat Ernst von Borsig in Tegel, Herr Geheimer Kommerzienrat Otto Brauntels in Frankfurt a. M., Herr Direktor und Konsul Dr. jur. Richard Brosien in Mannheim, Herr Geheimer Finanzrat Dr. jur. Otto Büsing in Schwerin i. M., q Herr Kaufmann Nudolph Crasemann in Hamburg, Herr Geheimer Kommerzienrat Carl Funke fn Essen a. d. Nuhr, Herr Königl. Eisenbahndirektionspräsident a. D. Paul Jonas in Berlin, Herr Dr. jur. Hans Jordan auf Schloß Mallinck rodt bei Wetter a. d. Nuhr, Herr Kommerzienrat Georg Lücke in Hannover, Herr Geheimer Kommerzienrat Heinrich Lueg in Düsseldorf, Herr Geheimer Kommerzienrat Franz Mackowsky in Dresden, Herr Kommerzienrat Albert Müller in Efsen, Herr Kaufmann Adolf Oetling in Hamburg, derr Kaufmann Geo. Plate in Bremen, : Herr Geheimer Kommerzienrat und Generalkonsul Carl Neiß in Mannheim, Herr Eisenbahndirektor a. D. Karl Schrader in Berlin, : Herr Geheimer Kommerzienrat Max Steinthal in Charlottenburg, Herr Konsul Hermann Wallih in Berliu, Herr Senator Otto E. Westphal in Hamburg, Herr Geheimer Regierungsrat Dr. jur. Kurt Zander in Charlottenburg, Herr Rentner Georg Zwilgmeyer in Berlin. Berlin, den 24. Marz 1910.

Deutsche Bank.

Serie T1. 1207 1384. Ae 1 | A. v. Gwinner. Klönne. Serie IV. 23 56 84 212 642 715 719 724 807 Zinseneinnahme 2 A E y 2600 Berlust aus 1908" | | [113453]

931 940 1313 1389 1660 1881 2024 2599 | : L 2963 3727 3738 3920 4001 4002 4104 4714 4736 A R é Roland - Linie Aktien-Gesellschaft. Bremen.

E 973/20 Serie V. 4723. 7320 Jahresrechnuug auf den 31. Dezember 1909, Einladung zu der am Montag, den 18. April T E E 1910, 4 Uhr Nachmittags, im Gebäude der

Waaren-Eiukaufs-Verein zu Görlitz A.-G. |=* Deutschen Nationalbank, Kommanditgesellschaft auf Aktien, Bremen, U. L. Kirchhof 4/7, Portal 11,

Schreiber. Jordan. stattfindenden fünften ordentlichen General-

versammlung. Tagesordnung :

Städtischen Sparkasse in Löbau haben die Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, nah $ 17 unserer Statuten, ihre Aktien bis 26. April zu hinterlegen. Löbau i. Sa., am 29. März 1910.

4 658/15

Neubaukonto Berlin, Dresden, Freiburg, Nürn berg, Leipzig, Teer, Sau

Diverse Grund- stüde 1 425 218,45

Bei den ausgeworfenen Buchrwerten sind die auf den einzelnen Grund- \tücken haftenden Hypotheken mit

278 658/15 2 875 977,25

22 768 030/90 Pasfiva.

3112 :

3356 337: A A

674/561] 1) Aktienkapital 63 000! insgesamt #4 1 800 204,05 in Ab- 137 350|—}} 2) Reservefonds 1 597/05 zug gebracht. 76 226/98} 3) Spareinlagen ; 150 428/04 R a fonvtetertentogto 4) Auszukehrende Zinsen 9 798/96 | Köntg-Friedrih-August-Stiftung-Effekten- 5) Gläubiger (Kontokorrent) . . .. 9 321/43 konto 6) Bankschulden 2 443/50 7) a. Vortrag pro 1908 A 212,41 | b. Reingewinn 1909 5 190,37

M Kassenbestand Hypotheken Schuldverschreibungen Zinsenforderungen :

a. auf Hypotheken

b. auf Schuldverschreibungen . Schuldner (Kontokorrent) . . .. Wechselbestand Nückständige Zinsen Wechselmarkenbestand Inventar

2) 3) 2 893 558/80 96 187/50 1181 312 142/60 Gewinn- und Verlustkonto für 31. Dezember 1909,

5 814/71 3740/55 12 931/09 500|— 399117 64/70 250)

237 951176 | Gewinn- und Verlustrechnung.

E 1 181 312 142/60

Gewiun.

—T—

5) 6) 7) 8) 9)

5 402/78 Verlust.

A S 375 616/66 239 326/45

7 858 225/60

8 855 502/45

10 865 421/65 4 293 978/05

1 469 833/85 224 883/10

34 182 787/80

M |S Vortrag von 1908

Sorten- und Couponskonto Zinsenkonto

Jandlungsunkostenkonto ..…. . . 9 922 956/30) teuern 1 672 108/70 Po ngen: i a. auf Mobilienkonto M 444 573,45 | Wechselkonto b. auf Grundstücke . 11 195,85] 455 N Eni ; is Nein ewinn 29 131 953 50 eilen- un on ortia onto « 8 | Erträgnis aus dauernden Beteiligungen bei fremden Banken Tresormieten

237 951/76 Verlust. Gewinn. A 212/41 6 509/46

M

1 319/09 4 410) 300

97/65

5995/13

6 721/87

1) Geschäftsunkosten

2) Reingewinn als Dividende pro 1909 79/6 3) Neservefonds

4) Tantiemen an Aufsichtsrat

5) Vortrag auf 1910

1) Vortrag pro 1908 2) Geschäftsgewinn pro 1909

34 182 787/80 atr Dresden, den 31. Dezember 1909.

6 721187 h Dresdner G. Klemperer. Mueller.

Banf. L. von Steiger.

Dörphof, im März 1910. : P. JIochimsen. R. Bruhn.

Gasthof „S Facob“- Aktien-Gesellschaft. 4 Prebbuer. Dan. Vil 31. D 1909. ; _Die von der siebeñnunddreißigsten ordentlichen s E: I S LTEE B ET H gut Veo Ea Es ezember - + PORDOO I B M Generalversammlung unserer Men für das Jahr 1909 auf SÌ{ 9% festgeseste Dividende kann gegen der Dividendenscheine Nr. 37 resp.

E. Gutmann. Nathan. Schuster.

Biebricher Bauverein A.-G.

Bilanz am 31. Dezember 1909.

[113278] Aktiva.

Aktiva.

Immobilien: Grundstücke 4 97 935,28

Hâuser. . ,„ 453 398,39 Gasautomaten Ca ae o e Bankguthaben Nückständige Mieten Kassenbestand . .

t“ \d 551 333/67 1 095)

640|— 19 539/26 119|— 30/26 572 75718

240 000|— 4 550|— 9 000|— 6 390|—

Aktienkapital . . 180 000|— wovon

249 Prior.-Aktien an 651 Stammaktien A 900 5 e ega N oen

f C l 4 C : szi s 3 935184 R zinsen

10 82432 Kreditoren

11 106/27 201 402/41 16 948/08 78 968/03

Terrainkonto

Baukonto

Glektrishe Anlagekonto

Mobikiarkonto

Fuhrparkkonto

Betriebskonto, Vorräte

Pequngelonto, Borrâte ründungskostenkonto

Digsagiokonto

Gewinn- und Verlustkonto, Vortrag 1908 ab: Zubuße 1 Aktionär

Einlieferung Nr. 22 mit Einundfünfzig Mark pro Aktie à (6 600 und Hundertundzwei Mark pro Aktie à 4 1200

von heute ab an unseren Kassen in Dresden und Berlin, ferner an den Kassen unserer übrigen Niederlassungen in Altona, Augsburg, Bautzen, Bremen, Bückeburg, Cassel, Chemniß, Corbach, Detmold, Emden, ¿ege Frankfurt a. M., Freiburg i. B., Fürth, Fulda, Greiz, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Leer, Leipzig, Lübe, Mannheim, Meißen, München, Nürnberg, Plauen i. V., Wiesbaden, __ Zittau, Zwickau i. S., dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein in Cöln und Berlin sowie dessen übrigen Niederlassungen in Boun, Duisburg, Düsseldorf, Krefeld, Neuß, Rheydt, _ Ruhrort, Viersen, bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig, bei der Württembergischen A

4480 4516 4528 4549 4559 4584 4632 4641 4679 4682 4769 4778 4784 4796 4817 4933 4937 4954 4955 4964 4983 4990. j

Wir kündigen hiermit die Kapitalsbeträge dieser Schuldscheine zur Nückzahlung am P. Juli 1910. Bon diesem Tage an hört die Verzinsung der ge- fündigten Schuldbeträge auf. /

In früheren Jahren sind folgende Schuldscheine ausgelost, bisher aber noch nicht zur Einlösung vorgelegt :

Serie 1. 98 289 319 356 874 1038 1065 1095 1239 1407.

Serie 11. 23 104 117 118 736

1579 987

[112271] L A : Gemeinnügziger Vauverein Wesel A. G. Vermögen. Bilanz am 31. Dezember 1909.

4825 | Zu Wesel. 160 000|- Verpflichtungen. |

M d 11 504/93 29 689/35 32 550|— 22 500

75572

97 000|— Verlust- und Gewinurechuung.

¿ 11 CD82

1: 200 | 10 578,82 |

11 755,04 Zoe 333/86

351 913/81

Gewinn- und Verlustkonto 1909,

Aktienkapital . .

Hausbaukonto | Hypothekarshuld

Kasse und Bankguthaben

Debitoren :

Noch nicht eingefordertes Aktienkapital

Verlust aus 1908 4 207,85 O E 547,87

Aktienkapital

Reservefonds . Ergänzungsfonds Gebäudeabschreibungsfonds Hypothekenschulden Freihändige Anleihen Sonstige Schulden Gewinn

Berluft pro 1909

5ST OTSIBT Haben.

Rz 1 200/—

492 524 526

Soll.

Saldovortrag per 31. Dezember 08 11 778/82

An Obligationszinsenkonto . . . | 7 200

« Zinsenkonto 5/70

Betriebskonto: Verlust pro 1909

341 399 633 S7 Io erar enER wn 1263 1288 97 000|— Per Ei “1 SIOUEE Gra Qu Ra S a L er Einzahlung 1 Aktionär als Zubuße . . ° D T 2 Sa oveitia von 1908 E ab Zubuße

780 980 1016 1115 1163 1176 1666 1854.

572 757/18 Gewinn- und Verlustrechnung.

Soll. Abschreibungen : Auf Gebäude # 2 265,— Auf Verschiedene in Geschäftsunkosten Stuttgart, | Betriebskosten Reparaturen in Zinsen für Hypotheken Verschiedene Ausgaben Gewinn

96 81 481 483 682 802 926 L E Uo 12 973 «. «10 500,92 s 4 549/34 1 E 0s 23 533/86 Gasthof St. Jacob A. G. Der Vorstand.

Louis Brauer.

Berlust pro 1909 22 333/86

23 533/86

i [A

2610

2218 4721 3 798 il 274 108

5 471

30 201

4 494 24 537 268 885

16

30 201/35

Borstehende Bilanz wurde in der heutigen General- verm ung genehmigt. ah der hierauf vorgenommenen Ergänzungswahl

bei der Mecklenburgischen Bank iu Schwerin | des Auffichtsrats besteht derselbe bis auf weiteres i. M aus den Kommerzienrat F Seifert, Vor-

_ einsbank bei der Württembergischen

_ Landesbank bei der Deutschen Vereinsbank bei dem Bankhause L. & E. / Frankfurt Wertheimber a. M., dem Bankhause Veit L. Homburger in Karlsruhe,

dem Magdeburger Bank- verein

dem Bankhause F. A. Neu- bauer dem Bankhause A. Levy in Cöln,

der Rheinischen Bank in Essen, Mül- _ heim a. d. R. und Duisburg, bei der Märkischen Bank in Bochum, bei ¿er F SErIIIENNDRE Vank in Beuthen

[113274] Zeller Volksbauk Actien-Gesellschaft Zell a. d. Mosel.

Soll. Getwvinn- und Verlustkonto. Haben.

1) Geschäftsberiht des Vorstands und des Auf An Geschäftsunkostenkonto 2 736/89 sichtsrats. : Steuern x 333/60 2) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Ver " F SNNISE lustrechnung pro 1909. H 101 3) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. 30 965/86 4) Erhöhung der Mitgliederzahl des Aufsichtsrats Passiva von 11 auf 12 Mitglieder. S 5) Wahlen in den Aufsichtsrat. A 150 000| Stimmberechtigt sind nur diejenigen Aktionäre, 57 500 welche spätestens am 15, April 1910 bei 44 000|— Herren E. C. Weyhausen in Bremen oder 1482 381/06 64 336/91

der Deutschen Nationalbank Kommandit- gesellschaft auf Aktien in Bremen j 1987/35 L M, erren : Eintritts- und Stimmkarten abfordern und, falls die 1 764/05 | bei der De U L I Gen Landesbank in | sitzender, fabrifani Karl Dyckerhoff, Stellvertreter Aktien auf den Inhaber lauten, bei genaunten _ Oldenburg i. G., Ee r. W. F. Kalle, Fabrikant Kommerzienxat Banfkfirmeu ihre Aktien hinterlegen oder den Hinter- 21 065/36 | bei der Aktiengesellschaft von Speyr & Co. | Eugen Dyckerhoff, Fabrikant Professor Dr. L. Beck legungs\ein eines Notars einliefern. ITe93 034173 in Basel Kaufmann L. Boos, Direktor F. Bettelhäuser, alle in | erhoben werden. : Biebrich, und EisenbahndirektorO. Wolff in Darmstadt. Dresden, den 30. März 1910. Biebrich a. Rh., den 23. März 1910. [113277],

A M | A Anteilscheine 2 000 000 Schuldverschreibungen und Hypotheken | 1 057 500 Gläubiger 787 643/25 Rücklagen 1 848 233/74 Gewinn (einschließli Vortrag von

M 98 970,50) 723 688/29

6 417 065/28

M

3 453 817/97 2181 505/17 781 742/14

Anlagewerte Lo ; Ausstände Wechsel und Kasse Frankona Rück- und Mitversicherungs- | :

Aktien-Gesellschaft in Frankfurt a./M.

Wir beehren uns, die Aktionäre unserer Gesell- schaft zu der am Dienêtag, den 19. April 1910, Vormittags 10 Uhr, in Frankfurt a. M., Taunusanlage Nr. 18, stattfindenden außzerordent- | lichen Generalversammlung ergebenst einzuladen.

Zur Teilnahme ift jeder Besißer einer Aktie be- rehtigt. Das Stimmrecht kann entweder persönlich Ge w. durch den geseglihen Vertreter) oder dur

Wertragung an andere Stimmberechtigte ausgeübt werden.

bei bei bei

bei bei

Per Gewinnvortrag aus 1908 Gewinn auf Effektenkonto . .. Ueberi@tülse aus Provisionskonto .

üfs

8 088/50 1 812) 91 065/36

Gewinnvortrag aus 1908 Mieten

Pacht infen aus Eer Kapitalien onstige Einnahmen

in Magde- burg,

6 417 065/28 i; Ueberschüsse aus Zinsenkonto

Gewiunn- und Verlustrechnung

M |S 241 357/48

723 688/29 - 965 045/77 965 045/77 Herr Geh. Kommerz. Adolph Schlumberger in Gebweiler i. E. ist aus unserem Auffichtsrat

ausgetreten. Die Herren: i i 7 Nobert Schlumberger in Gebweiler i. E. und

Friedr. Keller, Bankdirektor in Freiburg i. B.,

30 965/86 Bilanz pro 1909. Per Aktienkonto , Reservefondskonto Spezialreservefondskonto . . .. 281 728/15 Depositenkonto 43 001/60 Kontokorrentkonto 6115, bag Ag 136—| Konto pro Diverse 536/69 U aus Gewinn- und Verlust- onto

auf den 31. Dezember 1909.

E E Aktiva.

An Kassakonto

Debitorenkonto Kontokorrentkonto Effektenkonto Wechselkonto ens

onto pro Diverse Mobilienkonto

M P 98 970/50 866 075/27

13 072/46 1 062 975/20 421 523/57

Vortrag

Abschreibungen i Gewinn an Waren

Reingewinn, einschließlich Vortrag von M 98 970,50

Tagesorduung :

Erhöhung des Aktienkapitals der Gesellshaft um 46 3 000 000,— durch Ausgabe von 3000 Stück Namensaktien à 4 1000,— nom., wovon 25 9% bar einzuzahlen sind, mit Dividendenberehtigung ab 1. Juli 1910. Beschlußfassung über die Modalitäten der Aktienbegebung.

Fraukfurxt a. M., den 30. März 1910. ;

Der Auffichtsrat. Victor Lenel, Geh. Kommerzienrat.

| 1 823 034/73

Zell a. d. Mosel, den 25. Februar 1910. ria is \ Der Vorstand.

Scheuer. Treis.

sind neugewählt. ) E 16. März 1910.

rste Deutsche Namie-Gesellschaft.

Der Vorstano.

Der Auffichtsrat. Matthias Gildemeister, Vorsiter.

Bremen, den 31. März 1910. Direktion der Dresduer Bauk. Vorstand. E. Gutmann. G. Klemperer. L

Wolff. Sr edes Jenh\ckch.