1910 / 75 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

C. F. Huwald’s Buchhandlung Adolf

Bosse lautet. \

Sangerhausen, den 26. März 1910. Königliches Amtsgericht. ScehirgisWalde. [113428]

Auf Blatt 167 des Handelsregisters ist heute das Erlöschen der offenen Handelsgesellshaft in Firma eeHauptmanu, Herberg «& ‘“ in Sohland a. d. Spree verlautbart worden.

Schirgiswalde, den 23. März 1910.

Königl. Amtsgericht.

Schleswig. SBefkfauntmachunug. [113429] Fn das hiesige Handelsregister Abt. A it heute

bei der Firma I. C. Engelhard u. Söhne in

Schleswig. cingetragen : :

Spalte 3 (Bezeichnung der persönlih haftenden Ge eal: Engelhard, Johannes Curt, Kauf- mann, in Lübe. i

Spalte 6 (Rechtsverhältnisse bei Handel3gesell- schaften): Offene Handelsgesellschaft. |

Der Kaufmann Johannes Curt Engelhard in Liübeck ist als persönlich haftender Gesellschafter in die Firma eingetreten.

Die Gesellschaft hat am 21. Februar 1910 be- gonnen. t

Schleswig, den 22. März 1910. Königliches Amtsgericht. Abt. 2:

Schneidemühl. Fn das Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 128 eingetragenen offenen Handelsgesell- schaft in Firma „Hugo Hertell‘““ Schneide- mühl eingetragen worden, daß dem Kaufmann Carl Wichmann zu Schneidemühl Prokura erteilt ist. Schneidemühl, den 26. Marz 1910. Königliches Amtsgericht.

Sehneidemühl. __ [113430]

n das Handelsregister Abteilung A ist bei Nr. 79 {Firma G. Brandt, Schneidemühl) eingetragen worden, daß der Kaufmann Karl Brandt als persôn- li haftender Gesellschafter eingetreten ist.

Die nunmehr aus der Witwe Emma Brandt und Karl Brandt, beide zu Schneidemühl, bestehende offene Handelsgesellschaft hat am 1. Februar 1910

begonnen und wird unter unveränderter Firma fort-

geführt, i ; Schucidemühl, den 26. März 1910. Königliches Amtsgericht.

[113431]

Soldin. [113432]

Bei der in unserem Handelsregister Abteilung A Nr. 12 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft Alexauder Bahr ist eingetragen worden :

Der Kaufmann Alexander Bahr ist aus der Ge- sellschaft ausgeschieden.

Soldin, den 21. März 1910.

Königliches Amtsgericht.

Stargard, Pomm. E eE

Fn unser Handelsregister A Nr. 234 ist heute die Firma „Paul Karsten“ zu Stargard i. Pomm. und als deren Inhaber der Kaufmann Paul Karsten zu Stargard i. Pomm. eingetragen. Stargard i. Pomm., den 23. März 1910. Königliches Amts- gericht. 9.

Stettin. ; [113434] Fn unser Handelsregister A ist heute bei Nr. 1648 (offene Handelsgesellschaft „Uhr «& Prawitz““ in Stettin) eingetragen: Die Gesellschaft isck aufgelöst. Der bisherige Gejellshafter Kaufmann Paul Barthel in Stettin ist alleiniger Inhaber der Firma. Stettin, 21. März 1910. Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stettin. [113435]

In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 2067 die Firma „Adolf Fürst“ in Stettin und als deren Inhaber der Kaufmann Adolf Fürst in Stettin eingetragen. Nicht eingetragener Ge- shäftszweig : „Bankgeschäft“.

Steitin, 21. März 1910.

Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stettin. [113437

Sn unser Handelsregister B ist beute bei Nr. 52 (Firma „Stettiner Molktcreigesells{ßft, G. m. b. H.“ in Stettin) eingetragen : An Stelle des Rittergutabesizers Otto Durow ist der Ritterguts- besitzer Johannes Neiyke zu Kicker zum Geschäfts- führer bestellt.

Stettin, 23. März 1910.

Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stettin. [113436]

In unser Handelsregister A. ist heute unter Nr. 2068 die Firma „Hotel Norddeutscher Hof und Bier-Convent Carl Röhrig“ in Stettiu und als deren Inhaber der Hotelbesizer Carl Röhrig in Stettin eingetragen.

Stettin, 23. März 1910.

Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stettin. [113438]

Jn unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 2069 eingetragen: Offene Handelsgesellschaft in Firma Bartsch «& Wichmann“ in Stettin. Persönlich aftende Gesellschafter find der Schneidvermeister Gustav Bartsch und der Kaufmann Friedri Wich- mann in Stettin. Die Gesellschaft hat am 1. April 1906 begonnen. Nicht eingetragener Geschäfts- zweig: Herren- und Knabenkonfektion en gros.

Stettin, 24. März 1910.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stettin, S In unser Handelsregister B ist heute bei Nr. 1 Firma „Germania“ Lebens - Versicherungs- ftien-Gefellschaft zu Stettin) eingetragen : Vie &8 5, 6, 7, 8, 9, 15 und 30 des Gesellschaftsver- trages find durch Beschluß der außerordentlichen Generalversammlung vom 4. März 1910 geändert.

Stettin, 26. März 1910. Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stottin. [113440] Fn unser Handelsregister A ist heute bei Nr. 879

(Firma „Max Kurnik“ in Stettin) eingetragen :

Der Kaufmann Ludwig Kurnik in Stettin ijt in das

Geschäft als persönli haftender Gesellschafter ein-

getreten. Die dadur entstandene ofene Handels-

gesellschaft hat am 1. Januar 1910 begonnen. Stettin, 26. März 1910.

Königl. Amtsgericht. Abt, 5. Stuttgart-Cannstatt. [113441] K. Amtsgericht Stuttgart-Caunustatt.

In das Handelsregister wurde am 22. März 1910

eingetragen :

A. Abteilung

Jn Band Il Blatt 274 bei der Firma andelsgesellshaft in Caunstatt :

Keppler, offene

„Der Inhaber Hermann

ist mit Wirkung vom schäft ausgeschieden.

* Der Teilhaber Friedri Henßler hat dasselbe mit

Aktiven und Passiven üb t unter der bisherigen Firma als Ginzelkaufmann

B. Abteilung für Einzelfirmen:

Jn Band 111 Blatt 21 die Firma, Heinrich Keppler in Cannstatt, Inhaber : Friedrich Henßler, Kaufmann in Cannstatt. wurde am 23. : A. Abteilung für Einzelfirmen:

weiter.“

Ferner

1) In Band Il B rich Stein,

„Das Geschäft ist haft übergegangen.

9) In Band 111 Blatt 22 die Firma i Franuke’s Verlag in Cannstatt, Inhaber: Willi- bald Franke, Verlagëbuchhändler in Cannstatt.

B. Abteilung für Gesellshaftsfirmen :

Jn Band [111 Blatt 61 die Firma Fricdrich Stein, Maschinenfabrik in

Offene Handelsgesellschaft seit 1. Januar 1910.

Gesellschafter sind: 1) Friedrich Stein,

att. 9) Albert Prestinari, Ingenieur in Stuttgart. der Gesellschaft ist jeder Gesell-

Zur Vertretung schafter allein berechti

Sty. Amtsrichter Pfleiderer.

SWwinemiinde.

„n

mit beschräukter H

Stvinemünde N worden. ( Unternehmens ist der Ankauf und die

des bisher unter de Swinemünde betrieber

sowie der Vertrieb und die

Koks und Briketts, d

Koks sowie deren sämtlicher werb n Kohlenbergwerken und - l Erwerb von Schiffen und der Betrieb des Neederei-,

Schiffsmakler- und

teiligung an Neuerwerbungen, gedachten Geschäftszwecken im Zusammenhang stehen. Ferner der Erwerb des in Swinemünde belegenen, im Grundbuche von Swinemünde Band I Blatt 26 verzeilneten Wilhelm Hennebergschen Grundstücks. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen im

Fn- und Auslande errichten. / Der Uebergang aller der bisherigen offenen Handels8-

gesellschaft zustehende

Geschäftsverbindlichke beschränkter Haftung

Das Stammkapital beträgt 100 000 é.

schäftsführer sind der der Kaufmann Alfred

Die Gesellshaft wird durch die der beiden Geschäftsführer Firma verpflichtet, außerdem au durch die gemein- aftliche Zeichnung eines Geschäftsführers und eines Oeffentlihe Bekanntmachungen

Zeidnung

Mere

esellschaft, deren Gesellshaftsvertra 1910 festgestellt ist, erfolgen im M Unia den 23. März 1910.

Swinemünde, de:

Königliches Amtsgericht.

Thorn.

In das Handelsregister ist im Pryliuski-Thorn und als íFnhaber Shuhmacher-

99

dd bis

Trier.

Die im Handelsregister A unter Nr. 601 einge- tragene Firma „Wilhelm Hill“ in St. Mathias b. Trier ist erloschen.

Trier, den 24. März 1910.

Königliches

Tuehel. Sn unser Handels

unter Nr. 3 die Gesellschaft in Firma „Laudwirt- schaftliche Großhaudelsgesellschaft

schränkter Haftung Tuchel, eingetragen. ist der Großbetrieb wirtschaftlichen

Uedvern Landwirtschaftlichen

Deutschland „Filiale Danzig" betriebenen Waren- Das Stammkapital beträgt 1 200 000 4.

geschäfts. Das Zu Geschäftsführern

Amtsrat Friedri von Kries zu Danzig - Langfuhr, die Kaufleute Emil Marx, Hugo Siewert, beide zu Danzig, Paul Leinveber ¡u Zoppot und der Ober- regierungsrat Karl Kette zu Danzig.

schaftsvertrag ist am

Die Gesellschaft wird, sofern niht nah dem Geseß

die Zeichnung durch fordert wird, dur z

Prokuristen bestellt werden,

rührer und einen Pr

mann Nichard Thiemer in Danzig und dem Kauf- mann Heinrich Backenstoß in Oliva ist mit der

Maßgabe Prokura

beiden befugt ist, in Gemeinschaft mit eînem Ge-

\chäftsführer die Gef Firma zu zeichnen.

\chaft, soweit solche erfolgen aus\{ließli

scheinenden Zeitungen: Danziger All emeine Zeitung und Westpreußische Gandwirtichaftliche

den Danziger Naiffeisenboten und das Neuwieder Landrwirtshaftlihe Genossenschafts-

im übrigen dur

blatt.

Tuchel, 7. März 1910. * Königliches Amtsgericht.

Ueckermünde. Fn unser Handels

die Firma J. Rambow’'s Wwe & C°, Gesell- schaft mit beshräukter Haftung in Torgelow,

eingetragen worden.

Maschineufabrik in Caunst

Bekanntmachung. unser Handelsregister Abteilung B ist heute unker Nr. 8 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma „Wm. Henneberg,

März 1910. Königliches Amtsgericht.

Bedarfsartikeln chinen und in landwirtschaftlichen Erzeugnissen sowie der Betrieb aller damit im Zusammenhang stehender Lagerhaus- und Handelsgeschäfte, und zwar durch

hernahme und Fortführung des bisher von der

für G ri h

enßler, Kaufmann hier,

11. März 1910 aus dem Ge-

ernommen und führt es

März eingetrazen : latt 137 bei der Firma Fried-

tt: an eine offene Handelsgesell- Die Einzelfirma ist erloschen.“ M. W

Caunstatt.

Maschinenfabrikant in Cann-

g M

[113442]

Gesellschaft aftung“/ und mit dem Siye in Gegenstand des Fortführung r Firma Wm. Henneberg in 1en Do rtge l ens von Kohlen

Nufbereitung von Kohlen, ie Herstellung von Briketts und Nebenprodukte, der Er- Immobilien, der

Speditionsgeschäfts, die Be- welche mit den vor-

n Forderungen und aller ihrer iten auf diese Gesellschaft mit ist ausgeschlossen.

(Ges

Kaufmann Julius Müller und Krist, beide zu Swinemünde. gemeinschaftliche unter der

der am 16. März

R [113443] die Firma Johann meister Johann Prylinski in Thorn eingetragen worden. Thocn, den

[113444]

Amtsgericht. Abt. 7. [113445] register Abteilung B ist heute

mit be- zu Dauzig, Zweigniederlassung Gegenstand des Unternehmens des Warengeschäfts in - land- einshließlich Ma-

Central - Darlehnskasse für

sind bestellt, der Königliche

5 N L Der Gesell- 29. Ytovember L 7. Dezember 1909 festgestellt.

sämtliche Geschäftsführer er- wei Geschäftsführer, oder, falls durch einen Se

okuristen vertreten. Dem Kauf-

erteilt worden, daß jeder von ellshaft zu vertreten und die Be tnnhnaßunetn der Gesell- vom Geseg erfordert werden,

ch durch die in Danzig er- Mitteilungen,

[113446] register B ist heute unter Nr. 7

ist der Betrieb des bisher von der Witwe Rambow in Torgelow betriebenen Dampfsägewerks und Holz- bearbeitungsfabrik nebst Tischlerei. Das Stamm- fapital beträgt 45 000 4. Der Gesellschaftsvertrag ist am 21. März 1910 fesigelelE Alleiniger Ge- \chäftsführer ist der Fabrikant Albert Müller in Spandau. Der Geschäftsführer ist zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt. Die Gesellschaft ist von unbestimmter Dauer. : \ Ueckermüude, den 23. März 1910.

Königliches Amtsgericht. Vlotho. i [113447] Unter Nr. 109 unseres Handelsregisters ist heute die Firma Vlothoer Fahrradwerke Vlothouia Hermann Seitz, JIuh. Frau Auguste Seit in Vlotho eingetragen. Inhaberin: Ehefrau Glefttro- E er Hermann Seiß, Auguste geb. Wedekind,

otho.

Dem Elektrotechniker Hermann Seitz in Blotho ist Prokura erteilt. , Vlotho, den 28. Februar 1910.

Königliches Amtsgericht. Wongrowitz. j : Fn unser Handelsregister Abteilung A ist heute bei der Firma: Wilhelm Reiubold, Wongreo- wiß (Nr. 121 des Negisters) eingetragen worden : Die Firma ist in Wilhelm Reinbold Nachf. geändert. Inhaber derselben ist der Kaufmann Sally Fuchs in Wongrowiß. Wongrowitz, 24. März 1910.

Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Ahrweiler. l [113233] Bei der unter Nr. 23 des Genofsenschaftsregisters eingetragenen Genossenschaft „„Molkereigeuofsen- schaft der Ahrweiler Grafschaft e. G. m. b. H. zu Vettelhoveu‘“ wurde an Stelle von Franz Michael Schmiß der Landwirt Jakob Dreeser zu Groß - Altendorf als Vorstand3mitglied eingetragen. Ahrweiler, den 24. März 1910. Königliches Amtsgericht. I.

Aaschaffflsenburg. Befanntmachung. [113239] Darlehenskasseuverciu Schweinheim einge- tragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht in Schweinheim. Mit Beschluß der Generalversammlung vom 6. Januar 1910 wurde ein neues Statut ange- nommen. Hervorgehoben wird: Die Zeichnung des Vorstands geschieht rechtsverbindlih durch mindestens drei Vorstandsmitglieder. Die öffentlichen Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma des Vereins und von mindestens drei Vorstandsmitgliedern unter- zeihnet. Gegenstand des Unternehmens ist au, den Berein8mitgliedern den Verkauf ihrer landwirtschaft- lihen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nach aus\chließlich für den landwirtschaftlichen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und Maschinen, Geräte und, andere Gegenstände des landwirtschaft- lichen Betriebes zu beschaffen und zur Benußung zu überlassen. Die Ansammlung eines Stiftungsfonds ist niht mehr vorgesehen.

Aschaffeuburg, 23. März 1910.

Kal. Amtsgericht.

Beelitz, Mark. Befanntmachung. [113240]

Fn unser Genossenschaftsregister ist unter Nr 2, woselbst die Wittbrießener Molkercigenossen- schaft, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht eingetragen ist, folgendes eingetragen worden : |

An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Gemeindevorstehers Gustav Bohow und Gemeinde- vorstehers August Gericke sind der Gemeindevorsteher Emil Hagen in Wittbrießen und ber Gosthofsbesiter Karl Neie in Wittbrießen zu Vorstandstnitgliedern gewählt worden.

Beelitz, den 23. März 1910.

Königliches Amtsgericht. /

Beelitz, Mark. Befauntmachung. [113241]

Fn unser Genossenschaftsrêgister is unter Nr. 5, woselbst die Wittbrießener Spar- und Darlehnus- fasse, cingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, eingetragen worden ist, folgendes eingetragen worden:

Der Gemeindevorsteher Gustav Bochow_ is aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Tischlermeister Hermann Zahn in Wittbrießen ge- treten.

Beelitz, den 23. März 1910.

Königliches Amtsgericht.

Bergen, Rügen. [113242]

Fm Genossenschaftsregister unter Nr. 15 ist bei der Ländlichen Spar- und Darlechnskasse für die Kirchspiele Patzig und Rappin, einge- tragene Genosseuschaft mit beschränkter Hasft- pflicht zu Patzig heute eingetragen worden: «

Der Gutspächter Ivan Schulze ist aus dem Vor- stande ausgeschieden und an seine Stelle der Guts- besißer Paul Grohmann in Groß-Banzelvit in den Vorstand gewählt.

Bergen a. R., ‘den 24. März 1910.

Königliches Amtsgericht.

Eredstedt. [113500]

In das Genossenschaftsregister ist bei der Meierei zu Laugeuhorner-Alten-Deich, eingetragenen Genofseuschaft mit beschränkter aftpflicht, mit dem Siße in Langenhorn, folgendes einge- tragen worden :

Landmann Heinrich Petersen in Waygaard ist aus dem Vorstand ausgeschieden, Landmann Carsten en in Waygaard ist neu in den Vorstand gewählt.

Bredstedt, den 19. März 1910.

Königliches Amtsgericht.

[113449]

Bremen. H [113243] In das Genossenschaftsregister ist eingetragen

worden :

Am 24. März 1910. Genossenschaft für Verwertung der iuneren Schlachtvich-Organe zu Bremeu, eiuge- trageue Genofsenschaft mit beshräukter Haft- pflicht, Bremen: Johann Heinrich Mollenhauer und Johaunces Sdäfer sind aus dem Vorstande ausgeschieden. Die hiesigen Kaufleute Johann Hermann Duby und Albert PNeeS Schmincke sind zu Vorstands-

mitgliedern bestellt worden. Fn der Generalversammlung vom 8. März

Rremervörde.

Spar- e 1 j Elm: Anbauer Drewes Holst în Elm ist als viertes Vorstandsmitglied gewählt. é

Crone, Brahe.

Culms©2@.

Molkerei Wibsch, mit beschräukter Haftpflicht getragen : : von Sczaniecki dur Edwin von Parpart ist beendet. An Stelle des Gutsbesitzers Nobert Tilk

Gegenstand des Unternehmens ist die Ver- wertung und Zubereitung von inneren Schlacht- viehorganen, der Bezug und Verkauf von

leishereibedarfsartikeln für gemeinschaftliche technung sowie die Ausführung aller sonstigén, mit dem Fleishergewerbe zusammenhängenden An- gelegenheiten.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Be- kanntmachungen erfolgen jeßt durch Einrückung in die „Bremer Nachrichten“ und werden neben zwei NVarstandsmitgliedern bezw. Vorsißenden des Auf- fi tsrats jeßt auh von dem Stellvertreter des Auf- ihtsrats unterzeichnet. N

Der Vorstand besteht aus drei Mitgliedern,

von denen je zwei berechtigt sind, die Genofssen-

\{aft zu vertreten. Bremen, den 26. März 1910. ; Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Fürhölter, Sekretär.

[113244]

Eingetragen im Genossenschaftsregister zu Nr. 13 und Darlehuskafse, e. G. m. 11. H. in

Bremervörde, 23. März 1910. Königliches Amtsgericht.

: BORAM ma gung. Sn unserem Genossenschaftsregister it

[113245] heute be-

züglih der Genossenschaft Wank zZiemsKki W Koronowie ciugetragene Genosseuschaft mit beshräukter Haftpflicht in Crone z getragen worden : Bekanntmachungen erfolgen in dem Dziennik BydgoskKi.

a. Br. ein-

Crone a. Br., den 16. März 1910. Königlihes Amtsgericht.

Bekanntmachuug. [113246] Genossenschaftsregister ist bei der eingetragene Genossenschaft in Wibsch, ein- Die Stellvertretung des Vorstandsmitglieds

Fn urser

ist der

Gutsbesißer Edwin von Paipart zu Wibsch in den Vorstand gewählt. Kgl. Amtsgericht.

Culmsee, den 19. März 1910.

Dortmund. [113247] Fn unser Genossenschaftsregister ist bei der „Ge- werbebauk, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht“ zu Dortmund, heute folgendes eingetragen:

Der Kaufmann Franz Stork i stand ausgeschieden, der Wirt Heinrich zum Vorstandsmitglied gewählt. Dortmund, den 17. März 1910.

Köntgliches Amtsgericht.

——

ist aus dem Vors Droop ift

Erfsart. ; [113248] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem Casino für Witterda und Umgebung, Consum- vereiu, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Witterda eingetragen, daß die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren beendet und die Firma erloschen ist.

Erfurt, den 23. März 1910.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Esslingen. g. Amtsgericht Eßlingen. | 113249] Fn das Genossenschaftsregister ist eute bei der „Gewerbebank Plochingen““ eingetragene Ge- nossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Plochingen eingetragen worden, daß Friedrich Stuber, Bauwerkméister in Plochingen, aus dem Vorstand ausgeschieden, und daß an seiner Stelle August Endriß, Brauereibesizer daselbst, zum Vor- standsmitglied, und zwar als Kontrolleur, bestellt worden ist.

Den 24. März 1910.

Amtsrichter v. Nom.

Frank surt, Main. Veröffentlichung [1 13458] aus dem Genosseuschaftsregister.

Beamteu-Wohuungs-Verein für Frankfurt a. M. und Umgegend, eingetragene Genuofsseu- schaft mit beschräukfter Haftpflicht. Das Vor- standsmitglied Josef Simmet ist als solches aus- geschieden. An seine Stelle ist der Stadktsekretär Carl Stein zu Frankfurt a. M. in den Vorstand

gewählt. / Fraukfurt a. M., den 23. März 1910. Abt. 16.

Kgl. Amtsgericht. Fraustadt. [113250] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 14 eingetragenen Genossenschaft „Spar- und Darlehuskasse, eingetrageue Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht zu Obver- Pritschen‘/ eingetragen worden, daß der Gemeinde- vorsteher Gottlob Schubert aus dem Vorstand aus- geschieden und an seine Stelle der Bauergutsbesißer August Linke aus Ober-Pritschen getreten ist. Fraustadt, den 22. März 1910.

Königliches Amtsgericht.

Grevenbroich. G [112424] Fn das hiesige Genossenschaftsregister ist heute für die Gilbacher Bezugs- und Absatzgenossen- schaft, cingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Rommerskirchen, ein- etragen worden, daß an Stelle des Gutsbesißzers Theodor Weidenfeld in Rommerskirchen, der ferner noch als Beisitzer im Vorstande verbleibt, der bis- herige Beisißer Gutsbesißer Hermann Schieffer in Nettesheim zum Genossenschaftsvorsteher gewählt

worden ist. Grevenbroich, den 22. März 1910. Königliches Amtsgericht.

Grossenhain. [112425] Im Genossenschaftsregister des hiesigen Amts- gerihts, ist heute auf Grund des Statuts vom 9. März 1910 auf Blatt 22 eingetragen worden : Spar-, Kredit- und Bezugs - Verein Groft- raschütz mit Umgegend, cingetragene Genofsen® schaft mit unbeshräukter Haftpflicht, mit dem Sitze in Großraschüh. l

Gegenstand des Unternehmens ist, mittels gemein- schaft ichen G die Das der Mitglieder dadur zu fördern, da denselben:

1) zu ihrem Geschäfts- oder irts{aftsbetriebe die nötigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen gewährt werden und daß durch Unterhaltung einer Sparkasse die nußbare Anlage unverzinst liegender Gelder erleihtert wird,

1910 ist das neue Statut [39] beschlossen. Von

Gegenstand des Unternehmens

den Aenderungen wird hervorgehoben :

9) die Bedarfsartikel zum Betriebe A Land- wirtschaft, welche die Genossenschaft im großen

bezicht, unter Garantie für den ‘vollen Gehalt an En wertbestimmenden Teilen im kleinen abgelassen erden. Alle von der Genossenschaft ausge@nden öffent- Tichen Bekanntmachungen erfolgen in E nd daß - fie mit der Genossenschaftsfirma und dem Namen

zweier Vorstandsmitglieder oder, sofern die Bekannt-

machung vom Aufsichtsrat ausgeht, mit dem Namen des Vorfißenden des Aufsichtsrats unterzeichnet werden. Sie erfolgen durch die „Genossenschaftlihen Mit- ‘teilungen des Verbandes der landoirtsckattlichen Ene enan im Königreiche Sachsen“. Beim Gingehen dieses Blattes tritt bis zur nächsten Generalversammlung die „Leipziger Zeitung" an dessen Ek

as Geschäftsjahr läuft vom 1. November bis 31. Oktober. Das erste Geschäftsjahr beginnt mit dem Tage der Eintragung in das Genofssenschafts- register und endigt mit dem nächstfolgenden 31. Oktober.

Mitglieder des Vorstands sind:

1) Otto Born in Großraschüß, 2) Arno Rößler in Großraschüß, 3) Ernst Winkler in Zschieschen, 4) Albin Neißig in Kleinraschüß.

Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- nossenschaft erfolgen in der Weise, daß zwei Mit- Gre N des Vorstands der Firma der Genossenschaft l e e Gier gge,

ie Einsicht der Liste der Genossen ist währen der Dienststunden des Amtsgerichts Ma E

Großeuhain, den 22. März 1910.

Königliches Amtsgericht. Halberstadt. [113252]

Bei der im Genossenschaftsregister Nr. 19 ver- zeihneten Läudlichen Spar- & Darlehuskasse Langenstein, eingetrageue Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht ist heute eingetragen : An Stelle des durch Tod ausgeschiedenen Wilhelm Schliephake ist Gustav Winter in Langenstein als Vorstandsmitglied gewählt.

Halberstadt, den 24. März 1910.

Königliches Amtsgericht. Abt. 6. Hall, Schwäbisch. [113253] K. Württ. Amtsgericht Hall.

In das Genossenschaftsregister Band 1 Blatt 47 wurde heute bei dem Darleheuskafseuverein Ens- lingen e. G. m. u. H. eingetragen :

In der Generalversammlung vom 3. März 1910 wurde an Stelle der ausgeschiedenen Vorstands- mitglieder Friedrih Bauer in Schönenberg und Johann Murr, Gemeindepfleger in Enslingen, in den Vorstand gewählt:

L S Anwalt in Schönenberg,

2) Gottfried Schaffert, Schuhmacher in Enslingen.

Den 22. März 1910. Res P O

Landgerichtsrat Frommann.

Hamburg. [113254] Eintragung in das Genossenschaftsregister. _ 1910. März 26. e-Terraingesellschaft Forsthof“‘, cingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Das bisherige stellvertretende Vorstandsmitglied Carl Joseph Brockmeyer ist zum Vorstandsmitglied bestellt worden. Amtsgericht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Hannover. [113255] In das Genossenschaftsregister des biesigen Amts- gerihts ist am 23. März 1910 zu der Genossenschaft Heimstätten-Baugenosseuschaft Hannover, cin- getragene Genossenschaft mit beschränkter Hast- pflicht eingetragen: Die Vorstandsmitglieder Lippert und Hoffmann sind aus dem Vorstand ausgeschieden und an ihre Stelle der Eisenbahnobersekretär Fried- ri Herbst hier und der Eisénbahnsekretär Heinrich Tiemann hier in den Vorstand gewählt. Hannover, 29. März 1910. Königliches Amtsgericht. 11.

Liebenburg, Hann. [113256] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zu der Molkereigenofsenschaft Beinum, einge- tragene Genofsenschaft mit beschränkter Haft- fliht zu Beinum eingetragen: Es ist am 9. Fe- ruar 1910 ein neues Statut errichtet. Die Bekanntmachungen erfolgen im Salzgitterschen Kreis- blatt, bei dessen Eingehen bis zur nächsten General- versammlung im Deutschen Reichsanzeiger. Liebeu- burg, 23. März 1910. Königliches Amtsgericht.

Lorsch, Hessen. Befanntmachung. [113257]

Sn unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen :

An Stelle des aus dem Vorstand der Spar- und Darlehnskasse, e. G. m. u. H., zu BVürstadt ausgeschiedenen Philipp Reisenbach 11. in Bürstadt ist Heinrich Faust 1V. in Bürstadt in den Vorstand der genannten Kasse gewählt worden.

Lorsch, 26. März 1910.

Großherzogliches Amtsgericht.

Magdeburg. [113258]

n das Genossenschaftsregister ist heute eingetragen bei „Spar- und Bauverein Wolfsfelde, cinu- gragene Genossenschaft mit beschränkter

aftpflicht“ in Salbke: Die Haftsumme ist dur s vom 7. März 1910 auf 100 4 erhöht. Richard Buerschaper ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle Willy Bünsche in Salbke in den Vorstand gewählt.

Magdeburg, den 26. März 1910.

öniglihes Amtsgericht A. Abteilung 8,

Mannheim. Genossenschaftsregister. [111938]

Zum Genossenschaftsregister Band 11, D.-Z. d, wurde heute eingetragen :

„Unterbadische Baumaterialien - Einkaufs- genosseuschaft Maunheim, eingetragene Ge- nossenschaft mit beshräukter Haftpflicht“ in

annheim.

L Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaft- ie Einkauf der zum Betriebe des Hos oder Tief- baugewerbes erforderlihen Arbeits\stoffe, Maschinen, Nene und fonstiger Bedarfsartikel und Verkauf an die Mitglieder.

Mitglieder des Vorstands sind: Georg Scholl- Mie Baumeister, Mannheim, 1. Vorsitzender, î ilhelm Fucke- Michels, Baumeister, Mannheim, gelvertretender Borsißender und Geschäftsführer, Karl Kleinshmitt, Baumeister, Mannheim-Neckarau, assenfontrolleur.

Statut vom 13. Februar 1910.

ekanntmachungen erfolgen unter der Firma in

Beschluß der Griteratperjaunauning

Karlsruhe. Sollte die Veröffentlichung hie un- tunlih L por im Amtsverkündiger in Iu vei Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur mindestens zwei Mitglieder; die Zeichnung ge- schieht, indem zwei Mitglieder, der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Maunheim, 11. März 1910. Großh. Amtsgericht. 1. Nimptsch. t 113259 In unserem Genossenschaftsregister ift As Lai Nr. 7 (Grof:-Kuieguißzer Spar- u. Darlehns- kafseuverein, e. G. m. u. H.) an Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Gutsbesißers Friedrich Eee ¿der Gutsbesißer Paul Blech in Gr.- R N Ngled Kngetragen worden. im ¿Den 16. arz 1910. Königli Amtsgericht. AMOLE

Osterholz-ScharmbeekK. [113260] In das hiesige Genossenschaftsregister ist zu der Genossenschaft Nr. 5, landwirtschaftlicher Eiu- und Verkaufs-Vereiu eiugetragene Genosseu- schaft mit beschränkter Haftpflicht zu Heißen- büttel, heute folgendes eingetragen : i Der Vollhöfner Johann Bullwinkel in Hambergen ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Sechstelhöfner Hinrich Hüllen in Ham-

bergen getreten.

sterholz, 26. März 1910.

Königliches Amtsgericht.

Osterwieck, Harz. [113457 Bei der im Genossenschaftsregister Nr. 20 ver- zeichneten Ländlichen Spar- und Darlehnskasse Roklum, eingetrageue Genoffenschaft mit be- \chräukter Haftpflicht zu Noklum ist heute ein- getragen worden: An Stelle des ausgeschiedenen Gutsbesißers Otto Boetel zu Noklum ist der Lehrer August Muths zu Roklum als Vorstandsmitglied gewählt worden. N Osterwieck, H., den 26. März 1910. Königliches Amtsgericht. Philippsburg, Baden. Genossenschaftsregister. In das dies\eitige Genossenschaftsregister Band 1 wurde heute unter O.-Z. 11 eingetragen: Land- wirtschaftlicher Bezugs- und Absaßtzverein Oberhausen Amt Bruchsal, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Oberhausen. Gegenstand des Unternehmens ist: Gemeinschaftliher Cinkauf von Verbrauchsstoffen und Gegenständen des landwirtshaftlichßen Betriebs und gemeinschaftlicher Verkauf landwirtschaftliher Erzeug- nisse. S sind: Josep) Nothardt, Landwirt, Franz Becker, Ziegeleibesit;er, Julius Korn, Landwirt, Wendelin Bohn, Landwirt, alle in Oberhausen. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vor- standsmitgliedern, im badischen landwirtscaftlichen Genossenschaftsblatt in Karlsruhe. Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Mit- glieder. Die Zeichnung geschieht, indem zwei Mit- glieder der Firma ihre Namensunterschrift beifezen. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der üblichen Geschäftsstunden des Gerichts jeder- mann gestattet. Philipps8burg (Baden), den 21. März 1910. Großh. Amtsgerichts.

Poseon. SBekauntmachung. 113261

In unser Genossenschaftsregister fi bei Rauer 31 der Posen’schen Laundes-Genofsenschafts8bank, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Gn t mit dem Sitze in Posen eingetragen orden :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 21. März 1910 i das Statut in $ 3 Ziffer 3 (Mitgliedschaft) geändert. y

Posen, den 24. März 1910.

Königliches Amtsgericht. Rantzau b. Barmstedt i. H. [113262]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 4: „Genoffenschafts-Meierei und-Müllereci, e. G. m. u. H. Ellerhoop“ folgendes eingetragen worden : dleute £ K Die Landleute Hinrich Kröger und Hinrich Heido aus Cllerhoop sind aus dem Vorstande Een und an ihre Stelle die Landleute H. Shümann aus Bevern und Otto Münster junior aus Ellerhoop getreten. é Rantzau, Post Barmstedt i. Holst., 23. März 1910.

Königliches Amtsgericht. Rathenow. [113263] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 2 Brädikow'er Milchverwertungsgenossenschaft, ciugetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Brädikow eingetragen, daß die Ge- UANEINE DUE M Mane luß vom

. März 1910 aufgelöst ist und daß die Liquidatio durch den Vorstand erfolgt. Ag rttine: ith Rathenow, den 19. März 1910.

Königliches Amtsgericht. T E Bz. Posenm.

n unser Genossenschaftsregister ist bei dem Deutschdorfer Darvlebuskafenvereiu age tragenen enoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen, daß der Distriktskommissar Arthur Belling in Mixstadt an Stelle des aus- eshiedenen Vorstandsmitglieds Schubert in den Borstand gewählt worden ist.

Schildberg, den 23. März 1910.

Königliches Amtsgericht.

Soldin. Bekanutmachung. [113268] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 12 Spar- und Darlehuskasse e. G. m. u. H. zu Ringenwalde eingetragen worden :

Den Gegenstand des Unternehmens bildet der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeshäfts zum Zweck:

1) der Gewährung von Darlehnen an die Genojjen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb,

2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns, weshalb auch Nichtmitglieder Spar- r machen E fauf

3) des gemeinsamen Einkaufs landwirtschaftli Bedarfsartikel. Ee Neues Statut vom 27. Februar 1910. Bekannt- machungen erfolgen in der Landwirtschaftlihen Ge- nossensh@ftszeitung für die Provinz Brandenburg unter der Firma der Genossenschaft, die von 2 Vor- standsmitgliedern zu unterzeichnen ist.

Soldin, den 22, März 1910.

[112956]

[113267]

Wittlage. | [112478] In das Genossenschaftsregister ist Seite 105 bet Viehverkaufsgenosfseuschaft für Osterkappelu uud Umgegend eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Osterkappelu eingetragen, daß an Stelle des Pächters Tellmann DerauBisen a Boriccibutiiies beseht zum Vorstandsmitglied bestellt ist. Wittlage, 21. März 1910. s | M Königliches Amtsgericht.

Wongrowitz. N [113269] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem Deutschen Spar- und Darlehnskassen-Verein, eingetragene Een en mit uubeschränkter Hastpflicht, Hoheuheim (Nr. 38 des Negisters) eingetragen worden, daß der Landwirt Gustav Henke aus E Me e Pein O an seine Stelle er Landwirt Friedri öttcher o i - E cher in Hohenheim ge

Wongrowiß, den 26. März 1910.

Königliches Amtsgericht. Wreschen. Bekanntmachung. [113270] ) In das Genossenschaftsregister ist beim Send- schau’er Spar- und Darlechuskafsenverein, E. G. m. u. H. zu Sendschau folgendes eingetragen worden :

August Lüdinghaus ift aus dem Vorstande aus- geschieden, und an seine Stelle ist der Landwirt August Täubert getreten.

Wreschen, den 24. März 1910.

Königliches Amtsgericht.

Zerbst. [113271] Unter Nr. 7 des hiesigen Genossenschaftsregisters ist bei der Genossenshaft Dampfmolkerei Zerbft, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Zerbst heute eingetragen, daß an Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Amts; rats Julius Sperling in Buhlendorf der Guts- besißer Gottfried Bergholz in Hohenlepte in den Vorstand gewählt worden ist. Zerbst, den 22. März 1910. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. Zerbst. [113272] Unter Nr. -32 des hiesigen Genossenschaftsregisters ist bei der Genossenshast Ländliche Spar- und Darlehnskasse Zieko e. G. m. b. H. in Zieko heute eingetragen, daß an Stelle des aus dem Vor- stande ausgeschiedenen Nentiers Gottfried Heinze in Zieko der Landwirt Otto Mehlhase in Zieko in den Vorstand gewählt worden ift. Zerbst, den 24. März 1910. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Konkurse.

Altenstadt, HeCsSen. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Landwirts und Fuhr- manns Karl Wilhelm Koch in Bönstadt wird beute, am 23. März 1910, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Sparkassen- rechnev Jakob Wagner in Altenstadt wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist: 13. April 1910. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis ein- \{ließlich 13. April 1910. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin: 26, April 1910, Nachmittags 3 Uhr. Großherzogliches Amtsgericht in Altenstadt, Hessen.

Berlin. [113350]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Geffe in Berlin, Königgräßerstraße 107 (Wohnung: Schöneberg, Bambergerstraße 14), ist heute, Vor- mittags 11 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin Mitte das Konkursverfahren eröffnet. (Aktz. 83. N. 47. 10a.) Verwalter: Kaufmann Klein in Berlin, Altonaerstraße 33. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 30. April 1910. Erste Gläubigerversammlung am 19. April 1910, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 31. Mai 1920, Vormittags 10 Uhr, im mb s roe F hate rad: dat 13/14,111. Stock- werk, Zimmer j fener Arrest mit Anzeigepfli bis 30. April 1910. E DE Geribtost 2 März 1910.

er Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83. ers

[111888]

Berlin [113347] Ueber das Vermögen der Firma Th. Lohmaun, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Berlin, Görlißer Ufer 34, ist heute, Mittags 11,20 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin - Mitte das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Fischer in Berlin, Bergmannstr. 109. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 7. Mai 1910. Erste Gläubigerversammlung am 23. April 1910, Mittags 12 Uhr. Prüfungstermin am 28, Mai 1910, Vormittags 40 Uhr, im Gerichtsgebäude, Dee Sre A A ITI. Stock, Zimmer 113/115.

ener Arre|\t mit Anzeigepfliht bis 7. Mai 1910. Sg Le OITO zeigepfliht bis 7. Mai 1910 A on Me 26. März 1910.

er Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgericht

Berlin-Mitte. Abteilun 83 a. Ss Berlin. 113349 Ueber den Nachlaß der am 3. März 1910 U storbenen, in Berlin, Elisabethstr. 34, wohnhaft gewesenen Olga Lehmanu, if heute, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgericht Berlin- Mitte das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Kroll in Berlin, Schmidtstr. 9. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 30. April 1910. Erste Gläubigerversammlung am 21. April 1910, Vormittags U0 Uhr. Prüfungstermin am 14. Mai 1910, Vormittags 10 Uhr, im Be Tue GOe Me, 13/14, TTT. Gtod, immer 5, ener Arrest mit Anzeigepfli dis 30. April 1910. E IOA N Verlin, den 26. März 1910. Der Gerichtëschreiber des Königlilßen Amtsgerichts Zerlin-Mitte. Abteilung 83a.

reslau, [113324] Ueber das Vermögen des Lederhändlers Josef Schmidt in Breslau, Vorwerks\traße 25, wird beute am 26. März 1910, Nachmittags 12 Ühr 55 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kauf- mann Otto Kallmann in Breélau, Feldstraße 31Þb. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bi# ein

er Badischen Gewerbe- und Handwerker-Zeitung in

Königliches Amtsgericht.

versammlung am 20. April 1910, Vormitta 11 Uhr, Prüfun stermin am 28, Mai 1910, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gen ae ebt igt “puri d d immer 275 im s od. ener Arrest mi nzei i i 20. Mai 1910 einschließlich. R E Amtsgericht Breslau,

Cöln, Rhein. Konfur8eröffnung. [113343]

Ueber das Vermögen des Zigarcenhäundlers Arnold Brauns zu Cöln, Friedrichstraße 74, ist am 26. März 1910, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Nechts- anwalt Dr. Abiß-Schulte in Cöln, Kaiser Wilhelm Ning 44. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1A, [pril 1910. Ablauf der Anmeldefrist an dem- selben Tage. Erste Gläubigerversammlung und alls gemeiner Prüfungstermin am 283. April 1910, Vormittags UVA Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zeughausstraße 26, Zimmer 7.

Cöln, den 26. März 1910.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 64. Dresden. [113342] _ Veber das Vermögen des Juhabers einer Likörfabrik unter der Firma „Otto Rehschuh“‘ Otto Ernft Rehschuh in Dresdey, Scheunenhof- straße 5 (Wohnung: Dammweg 4 1), wird heute, am 29. März 1910, Nachmittags $1 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kommissionsrat B. Canzler in Dresden, Pirnaische- straße 33. Anmeldefrist bis zum 19. April 1910. Wahl- und Prüfungêtermin am 29. April 1910, Vormittags ¿10 Uhr. Offener Arrest mit An- ¡eigepfliht bis zum 19. April 1910.

Dresden, den 29. März 1910. Königliches Amtsgericht. Abt. T1.

Düsseldorf. SKonfursverfahren. [113353] Ueber den Nachlaß des am 28. Oktober 1906 zu Düsseldorf verstorbenen Syndikatsdireftors a. D. Audreas Oidtmann daselbst, wird heute, am 26. März 1910, Mittags 124 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der bisherige Nachlaßpfleger, der Gerichtstaxator Karl Kool 1. hier wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 20. April 1910. Erite Gläubigerversammlung sowie allgemeiner Prüfungs=- termin am Donnerstag, deu 28, April 1910, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Saal 64 des Justizgebäudes am König- plaß, Zugang durch das Gittertor. Königliches Amtsgericht in Düfseldorf. Abteilung 14.

Duisburg. Konkursverfahren. [113334] Veber das Vermögen des Kaufmanns August Jordan zu Duisburg, Münzstraße 13 (in Firma Hugo Schulte) wird heute, am 26. März 1910, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Tambert zu Duisburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 31. Mai 1910 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung den 21. April 1910, Nachmittags 5 Uhr, Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den #7. Juni 1919, Nachmittags 5 Bi vor dem unterzeihneten Gerichte, Pulverweg Nr. 72, Zimmer 38. Offener Arrest mit Anzeigepfliht an den Konkursverwalter bis zum 20. April 1910. j Königliches Amtsgericht in Duisburg.

Hagen, Westf. [113354]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl Güth zu Hagen, Eckeseierstraße 12 a, ist am 26. ‘März 1910, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Ernst Holzenhauer zu Hagen. Dffener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist - bis zum 20. April 1910. Die Anmeldefrist läuft ab am 20. April 1910. Die erste Gläubigerversammlung ist auf den 22. April 1910, Vormittags 11 Uhr, der allgemeine Prüfungstermin auf den 27. Mai 1910, Vor- mittags LU Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 31, anberaumt.

Königliches Amtsgericht Hagen i. W.

Marktheidenfeld. [113351]

Das K. Amtsgericht Marktheidenfeld hat über das Vermögen des Poststallhalters Franz Sixt in Marktheidenfeld am 29. März 1910, Vor- mittags 107 Ubr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter : J. Sqüßler, Uhrmachermeister in Markt- heidenfeld. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 26. April 1910. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Be- stellung eines Gläubigerausshusses: 28. April 1910, Nachmittags 4 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin : 3, Mai 1910, Nachmittags $3 Uhr. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Merseburg. 113335 Ueber das Vermögen des auterieiezs Bruno Hoffmann in Merseburg ist heute, den 26. März 1910, Vormittags 11 Ubr 10 Minuten, das Konkursverfahren cröffnet. Der Kaufmann Fried. M. Kunth in Merseburg ist zum Konkurs- verwalter ernannt. M-ldefrist läuft am 15. Mat 1910, Anzeigefrist am 26. April 1910 ab. Erste Gläubigerversammlung findet am 23. April 1910, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am L. Juni 1910, Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Zimmer Nr. 19, statt. Merseburg, den 26. März 1910. Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts :

Dietze, Aktuar.

München. [112324] Das Amtsgericht München hat "über das Vermögen der Sabine Wagus, Weißwarengeschüfts- inuhaberin in München, Wohnung und Geschäfts- lokal: Klenzestraße 81, am 24. März 1910, Vor- mittags 11 Uhr, den Konkurs eröffnet und Nechts- anwalt Josef Popp in München, Kanzlei: Frauen- straße 12, zum Konkursverwalter bestellt. Offener Arrest erlassen. Anzeigefrist in dieser Richtung bis 15, April 1910 einscließlich. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen, und zwar im Zimmer Nr. 82/1 des Justizgebäudes an der Luitpoldstraße, bis 15. April 1910 eins{hließlich. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, Bestellung eines Gläubigeraus\{Gu#}cs, dann über die in den $8 132, 134 und 137 K.-O. bezeich» neten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin: Montag, den 25. April 1910, Vormittags 9 Uhr, îm Zimmer Nr. 84/1 des JIustizgebäudes an der Luitpoldstraße bier. München, ten 24. März 1910.

shließlich den 20. Mai 1910. Erste Gläubiger-

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.