1910 / 77 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Königshütte, 1. April. (W. T. B.) Heute mittag er dierte in einem Hause der Hardenbergstraße, in der Woh des Schneidermeisters Muskalla, der Küchenofen. Die Eni ist anscheinend durch ein in den Kohlen befindliches Stück Drag verursacht worden. Der neunjäbhrige Sobn Musfkallaëy E E Frau Muskalla ift \<wer, drei Ki t verleßt.

Im Neuen Theater wird allabentlih „Die goldene Ritter- zeit“ gegel ben, mit Ausnahme von Montag und Freitag, an welchen Tagen „Der Philosopb von Sanéêfouci* in Szene gebt.

Im _Lustspielbauf e geht an allen Abenden nächster Woche bis einschl. Donnerstag, den 7. April, „Der dunkle Punkt“ in Szene. Am Freitag. den 8. April, findet die Erstaufführung des dreiaktigen | sofort Schwanks „Zeutnantêmündz :l* von Leo Walter Stein statt, dec an den | sind lei folgenden Abenden wiederholt wird. In den Nachmittagsvorstellungen geht morgen, wie am näbften Sonntag „Los vom Manne“ in Szene. Mülheim a. Rb., 1. April. (W. T. B.) Morgen nau

Im Friedri< Wilhelmstä dtishen S <auspielhause wi findet E die M Á Cisenbabnunglü>s auf dem bi in der fommenden Woche allabendli „Alt-L He T, mit Harry e Trauerfeier statt. Alsdann erfolgt die i Walden als Karl Heinz, gegeben. „Morgen und ¿sten Sonntag | Leichen in die Heimat oder in die Garnison. wird Nachmittags die „Jungfrau von Orleans“ diictühri. Hoffinann“ aus München meldet, bat

In der D oper findet ‘heide abend (8 Uhr) d obeit derPrinz- Regent aus Anlaß des Eife auffübrung Das Strumpfband Majestät den Kaiser ein Beils

der dreiaktigen Operette „Das Morgen abend wird die Vperette zum ersten Male wiederholt. j für ele Allerhöchstderselbe telegraz We nt s Me wird, \pra<h die j;

| wird. sodann am Dienstag, Freitag und kommenden Sonr

| gegeben. Der Tenorist Aug ust Bockmann seßt sein Gastspiel <en Botscbaft aus Anlz

| nahster Woche als Lyonel in „Martha“ und als Manrico nabme aus und bat, dieje „Troubadour“ fott. Die bnenproben zur beri b é j terung zj

L ebereits -Éegunnenz-- t E T f : - S

| i Freie

gebeure

in der Titelrolle, gegeb Außer

Sommerstorff, Ge isendörfer, Werra>, Undner, Nesper, Pobl, Ze iler, datry sowic die Damen Butze, Lindner, Nessel und Willig

\chaftigt. Am Montag wird G. Kadelburgs Lustspiel Der

Familientag* in der befannten Besezung ¡ederholt.

Neuen Königlichen O perntheater

Faschingskomödie „Der eingeb E „Kranke“ in der Be-

Lindau aufgeführt. Die Titelrolle spielt Herr

(zum 100. Male), die Toinette Feu Schramm; sonst |

i 1 Keßler, Boettche r, Pobl, Vallentin, Zeisler und |

Damen Abich un E mit.

in nähster Woche Hebbels

"Mittwe, Sonnabend und findet eine Wiederbolung v ommerna

ufmann von

eginnen um

g Je r 11 fa

0 Tite

mann ibm sind die Herren

Erste Beilage : zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

__ Berlin, Son Sonnabend, den 2. April

wird morgen

Is 1LD-, des

S ! Preußen,

sevb von

. Feldart. Re

Inf. Regt. Nr. 93, Frhr. v. der Rede, im 6. Thüring. Nr. 95, Jahn, im 7. Thüring. Inf. Regt. Nr. 96, v. la Baletie St. George, im Metzer Inf. Regt. Nr. 98, Hallstrêôm, im 2. Bad. Gren. Regt. Kaiser Wilbelm E Winkler Nr. 110, Foiyi id, im 4. Bad. Inf. Regt. Prinz Wilbelm L Gef T ; : 7. Feldart. Durch Allerhö<Gste Bestallung. März. Kocha- | v. Bor>e, im Inf. E Großherzogin (3. Großberzogl. ebung zu f inbat. Nr nowski, Intend. Rat von der Schußtruppe für Südwestafrika, in- 4 Ne 117, Nebry, im Inf. egt. Prinz Carl (4. Großberzogl. D | j folge WXteberansteltfing im Lund zwar als-Verstand*der Jút- ndr7»Nr. 118. Hempel, im Danziger Inf. NegE-Nr. 123;- Ft E der 2. Gardediv., - zum Militärintend. Rat mit einem Dienstalter | im 3. Westpreuß: Inf. Regt. Nr. 59, Kius, im 1. Lothring. Inf. | vom 14. April 1908 ernannt. Reat. Nr. 130, Lange, im 2. Lothring. Inf. Reat. Nr. | Durch Allerhöchsten Abschied. . März. Den Ober- | v. Reppert, im 1. Unterelsäf. Inf. Regt. Nr. 132, - Thele n, in zablmeistern: Höne>e vom Torgauer Seivart Negt. Nr. 74, N Unterelsäfi. Inf. Regt. Nr. dat, v. N Ie im Culmer Inf. osse>er vom Lauenburg. Jägerbat. Nr. N Edle ben vom Bad. Regt. Nr. 141, Aly , im _Königsinf. Regt. Lothring.) Me, 145, Lan neE Nr. 14, Frenkel vom Meter Inf. Regt. Nr. 98, und Pegel , im 2. Masur. Inf. Regt. Nr. 147, v. Ming, hn n 5.2 MWest- dem Militärbausekretär Poetshkus vom ‘Bauamt 11 in Berlin, i, Strutd, im 2. Ermländ. Inf. Negt. bei ibrem Ausscheiden aus dem Dienst mit Pension der Charakter als im Deuts<h Ordensinf. Regt. Nr. 152, Rechnungsrat verliehen. Inf. Regt. Nr. 156, v. Koß, im 9. Rbein. Durcb Verfügung des Kri e( : L oren (Heinrich), im Inf. Negt. Lüb Ed>art, Hoffmann LATTUO Hanseat.) Nr. 16: “Barelmann, im Schles wig-Holítei z Drößler, Richter (Otto 2: j: „im 5. Hannov. - Inf. Negt. Nr. 16: Sekretariatzanwärter bei a ¿}. Inf. Regt. NT. 167, Frbr . Grote, bzw. des VII. und XIV. c H ¿ SIUE, n Nr. 172, v. Wül>nitz und 1X. Armeekorps Nèr. 174, Schramm, im 1 1910 ab zu Militärintend. Diätar nbe>, im- Brandenburg. 19. März. Dabl, Garn. v. Bachtenbro>, in Rendéburg, die Garn. Verwalt. im Westfälishen Jäge na Lübed> als Amtêvorstand

and, [ouis f i | im Leibkür. Regt. Kontrollefübrer verseßt. F Infv. d Kurfürst (Sbles.) Nr. 1, # <0 dem Bottlenberg gen. Kontrolleführer in Kr l

Le) 7 c;

(N

Anbalt. Inf. Neg

l s Md

Personalveränderungen.

Königlich Preußische Armee. Beamte der a

fo +557 Ic al a

„Fau 1st“

?

De P Se

e Á

Ler

M rf

r L

C - ry Ta - 4 s a) _ =

e +4 e h

c - ry

(0h E

r F 5 (9)

2 0 dad =

+ Ei e cs

Pu e

e Me j an

g

Z

Sard eretierre

9 V * Gy r A;

re r

+4 Lr

aal TiD

A _. 1 A p C

f c a

Gy At

=

® 47 M

L

R

2

L

_+

[n T p i

)

>22

V honda

ULLUiiL De

e m 9 - .. a

(9) S 5

v S m 9 t

s c 4 n Sd a

1

« s N

L

(—) L e f

C =

B s

wi 1 d 1L L

Grm!

—-

M

k - r

1 Schauspiel

Baris mit un-

F v4 & vot

Direkto oren

N E A

im Herbft

allabendlih

ctn L

r

4 S

den

g In renden zum Schrift- Schriftführer

r naotkhostor t L AG T ALTL 11

2 1E Hom Verfaïe r Ui < T

“S 2

S _—+

r 2 O Per Ln

t guape

_. 2

L bena auf dief ‘verschwand in as Boot mit den üh getrieben, wo «& Stunde fuk:

ge des sebr b leßte Schaly

et weiden

2] C e

® f mr S

co . ._— tr t O

em J wi

L Æ 4 cs

Q)

è Le]

5H ad g

D 5 1

5

cu

f

B d co

(6 _— -+ tx

4 32

9

5

e c

p

stellvertretenden Brennert, Geor Dr. Mar Halbe, Dr. Rudolf Lothar, Richard Auffichtsrat wurden gew äb! T thal, Gerbart Hauptmann, Wilbrandt. In die Aainaltatiniios thal, Dinter, Dreyer, Fulda, Engel un A G S L zur Festseßung der Auffub ÿ t L ; gas bestebt aus den Mitglied de 4 B oar O Emder ina nn. r) wird morgen un | mission. i Ne s c í L 2 / P Y r i « 2c “- .

fa M; tg. R E Mannigfaltiges. Berlin, 2. April 1910.

—(Ontag de

=

D D tos ; (9)

Nt s

(98 f

5 S (9) == (9) «s 4: 2 tri i . En . [6] S

. E Cy 4 4 m. L

5

E e 0

2 > 4

Suterman Lavama wurden i

Der gewadHit : | Metern

68 Canzaor

Lit A Fa

dts

M tsn

?

r

A

vordringende L. Vei walt.

völkerung verbält Wes stfäl.) Nr. 4, v. Manftei

es.) Nr. 6, v. Gusiedt im Made

“a

_ es (

S

önau, im Thüring. Huf. Regt. r Regt. König Humbert von C Am tévorstand Z ott, im Feldart. 9 Regt. Prinz-J it | Regts. Nr. ührer ver! j | Luitpo s tagdebargiiden Nr. 4, Mom w | Bela in dem Kommando zu 22. März. Pra . Verwalt. Oberinsp. i 3 | Nin i ; essifchen Selbartillerieregimen it l schule zu S Verwalt. Direktor, Verwalt. n. Feldartillerieregiment ren. E E insp. 5 ment von Clausewißz d S Z ¿N M . Avold, n. Insp., - ernannt. im 9 tiedersähs. Feldart. N i n Brant vom Westfäl. Jägerbat. la Gardefußart. Neg Negt. Nr. er Titel idersfin (Pomm.) Nr. 2 â ; : eldzeugmeister (Brandenburg. | Weiß, im Pion. s ziwill (Ostpreuß.) Nr î in gen: im S<bleëwig-Holstei 1. Bat. Nr. 9, Mom Cho l l i i l e U . Bat. Nr. 10, M om C Ns

Königlich Bayerische Armee.

26. März. Im Namen eine Köni gliche Hoheit Prinz Lui rweser, haben Sich- Allerhöchst onalveränderungen Allergnädigst

2 P

K or Az!

101! 1au 7 MLLE aa A4

Offenbach als als Kontrollefi Ta Im Wiss „Urania“ wir T Barn. Bs nsp. mit zablre ichen panoramen_ R tiäri i Vortrag „Im jenglanz det é Eugat ir A A Freitag gebt | nur am morgigen Sonntag 1 ic 93 30 Fang Lange“, | wird, wie bereits angekündigt, Vortrag g gebalter werden. Am Montag wird no<h Auto auer dur< Afrika“ und am_ Dcnnersêta Dolomiten“ wiederholt. Am Freitag und A A 5 at von Hesse-Wartegg einen Vortrag der off fo (ibre wirticaftliche, singt | für Deutschland)“ balten. Ï i Preis en, („Ueber den L t „Der Kinematograpb nichaft“), statt.

_Wie die Direktion sie nunmebr die Ü „Prins Willem mit Mann und F

en E morgen E

Hil L m ATAOCN Hi Uit

Treitag ach

Gan6

F ri ed ri i < \Imeister verlieben.

Nachträg

Garde >r

S arLerTeIlerregIs., O

Wi I, 5

) Der Franuzosl [belm etter gescheitert. arnison gerettet.

Ï ; L bo nto bis Ende September belassen: Graf Hen t Lr, Nittm. Gande Ne fom: mand ;

Neichsfkoloniala 5M Lt. im Garde- ihéfolonialamt g beim Kolonial-

)

mtf Ao Ç 14114 Li U

S9

ier a

A A, Tony m n de Pe ersonalveränderungen

3

e militäris Be

n finden Na acbmittagévorstellunge E

(„Nom und die | Sam | L DOA E: P U Ed 7 . 44 Venedig“),

im D des Ün E

r —.

77 un

5 1 7 cs

e _—— P _ q s

R O

G9 = Le .

(Fortsezung des Amtlichen und N Lien in der Erf und Zweiten Beil age.)

Die níte

E C M D b

(2? 4 Lr)

Theater.

üöô rigliche L

ntevorit tellung. Di

nta».

—_ Nn V -

nîit- un

S a C 8 i

S!

2 A - M:

L

o

iers tag

, Abends 8 Ubr:

Der

: Gawän.

| Operette von Franz Lhar. Die ‘geschiedene 7 rau. ¡ von Victor Montag | Frau.

Kammerspiele. Gawän.

gute König Dagobert.

Dagobert.

I 8 Ubr: in drei Akten

r t

. _ g Birkus Schumann. (Mittwoch, den 6. A; <luß der Saison.) Morgen: Leßter Sonr Nachmit Ubr und Abends 74 uor: 2 Gr Vorftellungen. Nachmittags hat jeder Besy allen frei, weitere 2

Hr

Die geschiedene |

nd au!

au Sißvlägen

f

S es

2 h

2 in der Mari e trägt

Naß mer, R e Komr Durtlaucbt bis Feldart. Negt. Nr. em aktiven He eere

4 Ì I pmk C5PA gund pre

periangerl. D de der T Abschier pu gli bewilligt : zugleih ei den D

iden Been ut

i ed. Cy e

o” bandi ©®

ac

t 7 y 140 t

O f S jamnd 40 Ga

5

tz

aus

Tf zieren der

Ze

die E A e + D Ug

wig, den Z e

Zeu

gf

aftiven Heere: ugoberlts. Zenfkel (3) zur Gewe E:

tadt,

Strauß uglt.

in

am 26. d. M. z

diesen über

zu bef

zähl., “und

LD

zu Premierbrigadiers

der Leibga

der Leibgarde

, zum Zeuglt. rmersheim S<{med>enbecer des Fngal : idt: bei den Beamten der Militärverwaltung:

Apfelbacher

der der Hartschiere die Art. Depot Art. Depots am 26. d. M.

rde

der beim

L 28 D

di c Lr) +4 C

Ep

tereeDeTt

He

Marz

“gur

Heeresverwaltung (bei d

1910, behufs Wied er

oldtntond eidtntend.

nstellung im nte end. XTIV. Sn

Ç T

Armeek

pier

neter,

trupve für Südwestafrika scheidet mit Ende März 1 1910, der Königl. preuß. Heeresvert valtung (be phie Intend. des Gar aus der Schußztruppe für Ae stafrifa a Berlin, 29. März. Held ebré>: Majo truppe für Südwestafrika, von dem Kommando

J!

Der gute R Dagobert.

: Gawän. Preise (außer L

i Nachnt nittags und Abe Die drei Rivalen oder Daë m1 atoby hu riôse ‘Schloß in der Normandie. Große ® Abtends 8 Uhr: Der dunfle Puutt. | in 5 Akten aus der Hugenottenzeit. Außer! onnerêt M gs dunkle Punft. Der Lappländer Mr. A. Lilius mit s U ci ersten Male: Das Leutnants: | dressierten Renntiercu und Lapphunden f 1 « Eren Î e S 4 R ouvernement ynostsf ita K b he König. A E Geschw. Lobe, Reitkünstlerinneu. Pact, dienst bewilligt. wegen, L, : A Mork E E TEE 1D) : f - S E 7 rige E Tite E von Wildenbru<. Negie: L eg str Pit E R j : Das Leutnantsmünudel. Wuudersimpause. - - Obergauner, FuchSbel Nachgenan Kadetten des Kön bestand zu und ibm in Anerkennu ( zug | der SMQugî IPPE JUT À SULIL rifa. zur Dien tleistung L l Es E, | | L ssingtheat | E E E in der hoben le geritten von Herrn Heß Preuß. Armee ara fter risierte Dienstleistung ee Militärverdi enstorden weit eT “Kl asse zu eiben; | nement von S tafrika kommandiert. j Z Lelsingtyeater. Sonntag, Abends 8 Uk C de Se D B E Cs i f um Gebeimen Kri . j Direktor Alb. Schumauus moderue Drefsuz Rv _im Braunschweig. Das Konz zert. _Residemztheater. (Direktion : Ricbard Alexrande c 3 D Abends 8 Nachtlicht.

_— e c C » î aaenden S rieaëminiîte G d. on Neumann (1. Schles ) Nr. 5, Frhr. v. mar, i tragende ‘Rat iegéministerium den Oberit tend UAVLILLO 215 144 4 142244 14 41 4 LITLT L # 4 r

Rei Neichsmilitärgerihtsrat Vogl des Bayer. Senats uus Reichs:

Die Meisterfinger von | militärgeri<t au? Ansuchen mit der geseßlichen Pension in den

Richard 0

1

Landw. Feldart. 1. Aufgebots angestellt. Frhr. v. Ledebur, Lt. im- Gren. Regt. König Friedrich 111. (2. Schlef.) Nr. 11, der Abschied mit 5 der geseglichen Penfion aus dem aktiven Drore bewilligt, zuglei< ist L Rubestand zu versezen Uer nerfennung feiner DOT- derselbe bei den Offizieren der Landw. Inf. L „Aufgebots angestellt. E ienstleistung; N der Wirksamkeit vom 1. April Liebach, Lt. im Deuts Ordensinf. Neat. Nr. 152, der Abschied d. Se Rat im Gebeimen De rat Nitte rv. Lenz, 7 - c po 5 15nErntn: 2 "n on

mit der eschli chen Pension und der Aust auf Anstellung im Zivil- orr um Kriegen Î Ansuchen Dienfstunfä ¿big dauernden

mh

Lufispielhaus. (Friedrichstr. 236.) | Nachmittags 3 Ubr: Los vom Maune. Ak ten Mi ilbel [m Ja af

1 behufs Wiederanjtellu

g und Sonnabend

C -4 cs

Srot LLTA

non

thn Li

v by Ul

in Üs Dienstleistung Betbe, Major in eim Gouver-

Nachmittags Ubr: |

erliner Theater. Sonntag, Ubr: Penfion Schöller. Abends 8

Wh Ê Hit n . s .

den

w

folgende Tage: Taifun. igl.

Fab NT iche

f. Kadettenk

2 Kadettentorvs

? 2ng v G

nto ä

nntie »T&

49

An HULAT

> s s

2 ri

Et S T AL

a5

IAdohz

77 Lc

. von Sevdliz (M at den I j Intend E

n n ctatmäß

nntaa Sonn H,

Das Konzert. | Tautris der Narr. wank in drei Zirkus uts. “pft und Abends 7

Es : l l

s f Und « % i Gérc 1 Nachn nitt S Neues Schauspielhaus. g Tag Dic Rambpe. Der sclige Dee Der Herr Verteidiger. E Die Ln im Fenster. Die Rampe. Die Rampe.

Nachmittags 3j 2 Große Galavorstellun E E

zahlen Kinder unter 10 Jahren geseulidhen Pension halbe (Waterla volle Tr und Kommandeur Nr. 61, zum Kommand

A 2 Y ay 2 Inf. Neg

ten

% S (pre inea

B, 1

Cy L U A

. 4

>77

>— «v! Ion allen 5

CABL Lu Ti L Nachmittags und

Pautomime Marja. des mandeur des Inf. Nec ernar int. S

L D

Mone folgende Av GGL reie S

A S

eetorVvs

onntag, Arm

4

A O ot; e

2 7 Cy . s 7 L e M

Q

7? » . N ho A notirt - LDeTIDS : L P n

2

<

Po) duk O

mes T

L

s ei 6 E { 1+ ) Gastspiel Az

: 26 zun Kom- Pomm. ) _Nr. 61, in der Schloßgarde

T S ry qo 2 /DCTIMA

er Charafter

- L A 9

f

: Kren und Schönfeld.)

Dorfkomtefsse. 5. Urban.

(S.

C

O

S Girmer,

r Gha Eigenschaft

G O Tee OTPS

ee o

e

S

L]

r

- Lan.)

5)

(Basti T y4 n

ATIO } Ic

_Thaliatheater. ( Direktion: (Gastspiel A 3:1 Das 8 Ubr

Pptei Ag Ane Img. M e L Alten r Harte Ma

T ote _— Leier

t) Ty e ed

P Q —— Ta .— La Á co 4

c

v-

|

J:

April d. I. Ta May 18 DOT-

Kriegs-

Kriegéministerium. Vom 1. 1er Kriegsrat Strauß itärverwalt. Abteil. des

Die Obersekuntaner

14s Le

Die nahgenannte n _der Armee als charakterisierte . Doering, im 1. Gardere egt. z. F-, König Bs er Große (3. Ost er, im Leibgren. Reg König ige d (1. Brandenburg.) Nr. 8, Dia Un , im : Graf Gneisenau (2. Pomm.)_ Nr. 9, Graf v. fei u. Klein- Ellguth, im Gren. Negt König Friedrich III. Schles.) Nr. 11, Gräser, im Gren. Regt. Prinz Carl von Preußen a Brandenburg.) tr.12 ewig gen.v ar ebo, imAus.Nea „Graf Schwerin (3.4 omm.) èr. 11 v. der Landen, Seibt, im Inf. E Graf Barfuÿz (4. Westfäl.) Nr. J, Jac obsen, im Inf. Reg bon Grolman (1. E en.) Nr v Schad>, im Inf. Negt. Grof berzog Friedri edle nburg - Schwerin

Der DHerr Vertceidiger. E R Os E L zol n: Ein Sobn: Hrn. Hauptmann Hes / ege i L G zz es s rn Nied, : tolzenberg Hit STamill, ! : IUPLAUN Q Hauvtfade Trt Gebein Die Rampe. (C 5 E on Wiese un Kallerswal (Hamburg au E Mili

LAVT gestellt, im G ies

i _—. o t 4

Q

D: D

ise Armee. ärz. Die Assist. Aerzte :

Tha ann Georg * Ir. 107, E Ber ers Wolf beim 1

Feldart. an zu

Ohor- um Assist.

Nan

hk A L

be

O =

Komische Oper. Sonntag, Hoffmanns Erzählungen. Zigeunerliebe.

2 Die Fledermaus.

ienstag: Hoffmanns Erzählungen. tittwo<: Robinus Ende. 1erstaa: Zigeunerliebe. er Wildschüt. Zigeuuerliebe.

at t5 e

S r I

i n CTrianontheater. | Friedri.) Sonntag, Bitwen. Lustspiel in 3 ind F. Carrá. Deuts von Max 5 8 Ubr: Theodore & Cie. . Armont und N.

Gta

L Q

O

N-

1 S tg

e _. 1

r bi

Witterung. München,

S

+

Le

E

unter Ver- und der Er- bewillig E aufge fi ‘ührte

e, Gen. Oberarzt im Kriegêministerium, raens als Gen. Arzt, mit Pension der bisberigen Uniform der Abschied rko 30. März. Nachstehend offizieren ernannt, und zwar : X1II. (1. K. S.) Armeekorp mit ‘Maioróránli : eldart. Regts. Nr. 32, Blum o Franz Fo sepb E er des 1. Feldart. Regts. rreitanstalt, Rudolph Versegzung zum 2. Ulan. Negts. Nr. 28

Kaiser

136

p { M nta > % P A T L imitol Un 70 9 700 Daub „L O0niag und folaente Raft - rande nburg. } Nr.

Familieutag.

S T + é

11715 U

_. ”--

S cs E qu

Die näheren Angaben ü ingen, die beim „Reichs- u

—— I 07 ; Ti 5 Staatsanzeiger“ Weocentagen in dessen

(Wallnertbeater.) Expedition während de ienststunden i 9 bis 3 Ubr

“g Lärm um |

e illiam | Don lam j

2

3

- co g I

Schillertheater. N achmittags ust PIe i n Ahbendé

2A

r

ra L V,

¡enêtag: Carmen. Das Rhe! ngold. ODonner=taa : ana 7 Ubr Freitag i

1he Siegfried. Anfang 7 ag: Der Prophet. Atl; 18.

ADAULIL I DPiCiiiii P R

Mittwoch: Der

nntyo L TLILLUALI

Vittoria Mas

J. o o _im Nieder-

lerne ment

At

Er 4

Veran twor rtlicher Redakteur:

(Pommerschen) Nr. Direktor Dr. Ty

yrol in Charlottenbur E E E 39, it ues y Fi Sürst Karl Anton von Hohenzollern (Hohenz m (Heidrich) in Berl! mann, im Insaukerieregiment Graf Dönh Dru> der Nordde1 ctschen Bucbdru>erei und Veä Nr. 44, Findeisen, im 8. Ostpreuß. Inf. Reg Anstalt Berlin Q. Wi!belmstraße Nr. 32. beim, im Inf. Regt. Graf Kirhbach (1. Pi eber S l ; . Elf Beil nis, im 2. Niederschles. Inf. Regt. Nr. 47, Fehbla . t S L e 7 Veliagen & anu, Inf. Regt. Nr. 49, Neugebauer, im l 4. hin Regts. leins{lieilid Börsen-Beilage), ‘Müller des 6. Feldart. Negt

Inf. Neg Mr. 50, v Nathusius, im Inf. : e : R Nr. 64, Échul T a7 ; tr. 52, Cas i, im I da 8. Nr. : Abends 72 Ubr: | sowie die Zusammenstellung der im 1. Vi (6. Brandenburg.) Nr. 52, Caspari, im Inf. bas V P; “Reg :ts. Nr. 19 nb neio W. T. Tauqua (Bak). | jahr 1910 im „Deutschen Reichs- und K

bon Braunschweig (8. Westfäl.) Nr. 57, v. t, f. Albert Ne 18, c j Ì : ip% 1 0 roi; F n @ A Ç z Mezzosopran. Am | lich Preufischen Staatsanzeiger“ unter Nt General-Feldmar}|<all Prinz Friedri< Karl von Pre ußen (3. “m d “ie t Reg! 8. N 78, Dr. Bärner des 2. . Ulan. à tlichen An; s d ichtlil Feldar ts e s 2 Afacba [Ser Dey DEEE zum 1. nts Negt. Nr. 12

burg. L E 64, Loreng (Karl), im 7. t B Inf. Beo H E Ser Limberger, im 8. Rhein. Inf. Re (r. (O irzo 8, diesen unter Versezun

Hu Y E n D , (s >r

B ge behufs Kraftloserklärung a E Thüring. Inf. Regt. Nr. 72, v. BeCnelin, im Inf. Ÿ nit dem Range der Hauptleute (Rittmeister); die O Oberveterinäre :

| rufenen Wertpapiere (Staats- und Komm Voigts- Rbes (3 Nr. im B Kurhes ; Gottleuber des 2. Trainbats.. Nr. 19, diesen unter Versetzung zum

papicre, Rentenbriefe, Aftien, Anteils>@ E tus 7. Feldart. Reat. Nr. Feldart. Negts.

| Obligationen , Vfiandbricfe, Hypoth? 19 “utte un g Nr. 12, Wolf

Hannov.) 79, Küster, in! Herzog Werrmann des 1. Nr. 12, diesen unter Ve 4“ i » zertififate, Lose und dergl. ). 3. Ulan. Regts. Nr. 21, Kaiser Wil-

Schweden

t

R

D D 8

<-Ungarn. K. Staatebab ggonte>plachen und i der vorgenannten L

i „Reichsanzeiger“ Staatsbabndirektion nächst der Station 5 bei der vor- me E RV. eNeichs-

—_— Ann - Q L41444

T ble

U

or -

ndirektion Wien: eisernen Pragen-

Ab

E rei

April 1910, ng von Lademitt samt Ketten). V Mariabilfer April 1910, 1:

zweier

A de

Verlag der (

L

Direkt tan treit L444

5 I T I o Lan!

ensta ie Nabenfteinerin. Familieutag. Donnerétag: | Strandkinder. Freitag: Der Widerspeustigen d B d > ann M4, Zähmung. l Die Jungfrau vou Charlottenburg. intag, Nachmittags 3 C j j | Der Mein idbauer sftüd drei Orleans. tag trandfinder. E e R ud dre Neues Operntbeatt ónntag: Dottor Klaus. | ZnzengruL TE Goldfische.. Unit spie

Zcbönthan und Gu" M

7 s Sonntag, Abents 74 Uhr: | Montag: Neue Jugend. eut hes Theater. Sonntag E | Dienstag: Haus Lange.

Hans Lange. Goldfische.

et D =

2 Montag, Abends 3X Ubr

Simeon May-

p d o "E 4 e t: bi

No

Becthoven-Saai.

(leßter) Klavierabend von | kapar.

Wilbe m ;

Saal Bechstein. Sa SEERNEIN D. Mitw.: Kathro Benuntincke, | Kl Anna Franck.

Montaa

i

i ( 3H v

e =

«

t

cs

aD non Qua e L 4A

2

M Je A b lr)

tor A L -

e cs

c

a g l vers in L Sea

seil. Näheres beim „Reich

Nittwod: Judith. Die Räuber. : Ein Sommernachtêtraum.

: Judith.

| Theater des Westens. (Station: Zoologischer | BNlüuthner-Saal. Sonnteg Abends 74 Ubr: | Earten. Kantstraße 12.) Sonntag, Nabmittags | Populäres Konzert des Blüthner-Orche;:ers. | 3+ Ubr (halbe Preise): Ein Walzertraum. | Dirigent : Ferd. Neißer.

ti, rieB

7

von Holstein (Holstein.) Nr. 85, Graf Ablefeldt, im Fi üs. Regt.

Regt. Nr. 82, K Knobelsdorff (Manfred ), im Inf. Neg _dEs ¡um 1. aren 4 Königin (Schleëwig-Holftein.) Nr. 86, Frhr. v v. Rehenbe erg, im | des Karab. Negts., Re bm d

i Y nd: i eB