1910 / 78 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T1052] h Kwirnerei Saxonia A.-G. Meerane.

Bei der heute vorgenommenen notariellen Aus- losung von Obligatiouen unserer 5 °/ Anleihe vom Jahre 1901 find folgende Nummern gezogen

worden : : Serie A 38 46 77 94 105 152 183 184, S Serie B 210 225 228 242 258 289 377 407

409 415 521 525.590, welche biermit zur Rückzahlung p. L, Oktober a. e. gekündigt werden. /

Die Verzinsung hört mit dem 30. September a. c. auf. :

Die Rückzahlung erfolgt mit 3 %/o Aufgeld gegen Auslieferung der Stücke nebst Talon und den noch nit fälligen Zinêcoupons bei unserer Gesell- -- schaftskasse uïñd bei“ ott Klsse ber Dres. Bank in Dresden. L:

Meerane, den 1. April 1910. [1045] 4 Chemische Fabrik Grünau Landshoff & Meyer Aktiengesellschaft Grünau b. Berl.

In der heute gemäß $ 6 der Anleibebedingungen ftattgehabten 5. Verlosung unserer 42 °/gigen Teil- <uldvers<hreibungen vom Jahre 1900 wurden Irene 19 Nummern gezogen :

932 247 331 369 397 437 502 583 674 725 733 753 870 906 917 941 961 981 997.

Die Rücfßzablung der Teilschuldverschreibungen er- folgt mit einem Zuschlag von 3 0/9, aljo mit « 1030-— pro Stück, gegen Rü>kgabe derselben nebst laufenden Zinsscheinen vom 1. Juli 1910 ab: in Berlin bei der Bank für Handel und Sundustrie und dem Bankhause E. J. Meyer, in Grünau bei der Gesellschaftsfafse.

Grünau, den 1. April 1910.

Der Vorstand.

[1386] ; F Spratt's Patent Aktiengesellschaft Rummelsburg-Berlin 0.

Wir erlauben uns, die Aktionäre unserer Gesell- {aft gemäß $ 26 unferer Statuten zur 9. ordent- lichen Generalversammlung, die am 28. April 1910, Vormittags {1 Uhr, im Bureau des Fustizrats Herrn Dr. V. Schneider, Berlin W., Unter den en 11, stattfindet, einzuladen.!

Tage®orduung :

1) Bericht des Aufsichtêrats und des Vorstands über den Stand des Unternehmens. Vorlegung und Prüfung der Abschluß- und Gewinn- und Berlustrebnung. Beschlußfassung über die Ver- wendung des Reingewinns.

9) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

3) Aukßerordentlihe Zuwendung an Mitglieder des Aufsichtsrats.

Die Attionäre, die an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien \pätesteus drei Tage vor der Generalversammlung im Kontor unserer Gesellschaft Rummelsburg- Berlin O. zu binterlegen und die Hinterlegungs- scheine vor Beginn der Generalversammlung dem Vorstande unserer Gesellschaft einzureichen.

Rummelsburg-Berlin O., den 1. April 1910.

Der Vorstand. Arthur Metdorf.

Qin LUnCg

[1058]

Bei der beute in unserem Geschäftslokale durh einen Notar erfolaten S. Ziehung der 42 %%% Teil- \chuldverschreibungen der

Brauerei Kunterstein, Afktiengesellshaft in Graudenz,

find folgende Nummern gezogen worden :

Lit. A à A 1000,— Nr. 7 17 23 53 73 109 135,

Lit. B à X 500, Nr. 182 1 245.

Die Rü>zablung erfolgt am 1. Oktober 1910 bei der Ostbank für Handel und Gewerbe Zweigniederlassung Bromberg in Bromberg und bei der Oftbank für Handel und Gewerbe in Königsberg als Nechtsnachfolgerinnen der in den Obligationen bezeichneten Zahlstellen sowie bei der Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin.

Bromberg, den 1. April 1910.

Osftbauk für Handel und Gewerbe Zweigniederlaffung Bromberg.

Magdcburger Straßen-Eisenbahn-Gesellshaft.

J

009

5 193 230 234

[1048]

C f M ta rat& or L orf 2A NuTMMTterals Derr X/PDerTI1I- C1411

[1326]

aus den Herren:

Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft besteht

Kommerzienrat Paul Millington Herrmann, Dresden, Vorsitzender, : Kaufmann Viktor Brenner, Dresden, stell-

vertretender Vorsitzender, Kommerzienrat Max Elb, Dresden, Bankdirektor Franz von Roy, Dresden, Rentner Oscar Smit, Blafewit, Konsul Franz Täubrich, Dresden. Dresden, den 1. April 1910.

Speicherei- und Speditions- Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Glü>mann.

E A

[1391]

Die Generalversammlung der unterzeichneten Gesellschaft findet am 267 April dieses Jahres, Vormittags 11 Uhr, in unseren Geschäftsräumen in Hamburg, Alsterdamm 9, statt.

Gegenstaud der Tagesordnung :

1) Beschlußfassung über den Abschluß per 31. De- ¡ember 1909 und Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat. ;

2) Neuwahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Pennsylvania Trading Company A.-G.

Der Vorstand.

Ino. G. Lamont.

1 E O Landw. Credit-Verein Erolzheim Actien-Gesellshaft.

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre zu der am Dienstag, den 10. Mai 1910, Nachmittags 2 Uhr, im Gasthaus zum „Kreuz“ hier ftatt- Sndenden ordentlihen Generalversammlung freundlihst einzuladen.

TagesLorduuug : j

1) Vorlage der Bilanz und Antrag auf Entlastung.

9) Beschlußfassung über die Verwendung des Nein-

gewinns.

3) Ersatwahlen der Mitglieder des Aufsichtsrats.

Bezüglich der Legitimation wird auf $ 22 der Statuten verwiesen.

Erolzhcim, 2. April 1910.

Landw. Creditverein Erolzheim. Sedelmaier. Seit.

1388]

Bayrische Hartstein Industrie A. G.

Die ordeutliche Generalversammlung findet am Donnerstag, den 12. Mai 1910, Nach- mittags 4 Uhr, im „Russishen Hof" zu Würz- burg statt.

Tagesorduung : :

1) Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlust- re<nung pro 1909.

Verteilung des Reingewinns. Beschlußfassung über Erteilung der Gntlastung an den Aufsichtsrat und die Direktion.

4) Wablen zum Aufsichtsrat. /

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien oder Depotscheine der Reichsbank spätestens am 3. Werktage bis Abends 6 Uhr vor dem anberaumten Termin bei der Gesellschaft oder bei der Bayerischen Bank für Handel & Jn- dustrie in München und den Zweignieder- lassungen Nürnberg, Fürth, Bamberg und Würzburg oder bei dem Bankhause Abel & Co., Berlin, Bebrenstr. 47, binterlegt haben.

Berlin, den 2. April 1910.

Der Auffichtsrat. M. Abel, Vorsitzender.

Qo D

[1389] i Speditions & Lagerhaus Aktiengesellschaft zu Auchen.

Einladung zu der am Samstag, den 28. Mai 1910, Nachmittags 7 Uhr, in Aachen im Ge- \haäftélokale der Gesellschaft stattfindenden ordent- lichen Geueralversammlung.

Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberibts des sowie der Bilanz pro 1909/1910.

N c. c BOor1tands

und Fest-

2) Beschlußfassung über die Bilanz stellung der Dividende.

3) Entlajitung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Wahl für den Auffichtsrat.

Aktionäre, wel<be an dieser Generalversammlung teilnehmen wollen, find gebeten, ihre Aktien bis spätestens zum 21. Mai d. Js. bei der Ge- sellschaftsfkasse zu Aachen oder bei der Rhei-

A: D C 27 V „L. T7 4 +7 20 z4 tz leutnant a. D. Oskar Nebelsie> ist am 30. v. Vets. oitn “4 “E” - E Sa S Â ononm Arta h Unser Auffichtsrat besteht demnach gegenwärtig ausé folaenden Herren: Adolf Flen Kommerzienrat, | M - r b V % P HNMudo X a. V, Mori t F 1 Star L Adolf P lin, T Ç S Y 3 4 o 4 Gustav Werne>e, r Kommerzienrat, Magdeburg C L Pat Tos E t Wilbelm Zu>s{hwerdt, Königlicher Geheimer Kommerzienrat, Magdebura. Y 0H U pt 1C N Magdeburg, den 1. April 1910.

Magdeburger Straßen-Eisenbahn-Gesellschaft. Der Vorstand. V. Klitzing.

D - L D

[134

Brauerei zur Hölle A. G. vormals Mattes & Müller, Radolfzell.

m 1. April bestimmungsgemöß ab- gehaltenen notariellen Verlosung von 45 9/9 Teil- \<huldverschrcibungen unserer Gesellschaft vom Fahre 1904 wurden folgende Z<uldverschreibungen Don je 1000,— zur Rüczablung auf den 1. Vk- tober d. I. gezogen :

7 33 84 114 116 197 254 264 319 328

412 417 430 545 588.

ie Rü>zablung erfolgt agegen Nücfgabe der Teil- \huldversd ingen nebît allen unverfallenen Zins- scheinen U Grneuerunaë\cheinen bei der Gefell-

schaftsfafse oder bei der Rheinischen Creditbank, Mannheim, oder einer ihrer Zweigaustalten und bei der Bankfirma J. A. Krebs, Frei-

nisch-Westfälischen Disconto-Gesellschaft A.-G. in Aachen oder Cöln zu hinterlegen. Aachen, den 4. April 1910. Speditions & Lagerhaus Aktieugesellschaft. Schiffers. Vran>en. NReuver.

[1390] j ü E Lothringer Baugesellschaft

Actiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden

hiermit zu der am Freitag, den 29. April

1910, Vormittags 11 Uhr, im Bureau un]erer

Gesellschaft, Kaiser Wilhelm-Ring 9, Metz, statt- findenden ordentlichen Generalversammlung

eingeladen. Tagesordnung : 1) Entgegennahme des Geschäftsberihts und der Nechnungsablage über das verflossene Geschäfts- jahr und Vorlage des Prüfungsbefundes 9) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3) Besbluß über die Liquidation der Gesellschaft. Zur Teilnahme an der Versammlung und zur Ausübung des Stimmrechts berechtigt Hinterlegung der Aktien oder der Depotscheine der Reichsbank oder eines Notars über dieselben, sofern sie spätestens am 3. Werktage vor der General- versammlung erfolgt: bei der Bauk vou Elsa und Lothringen, Met, bei der Bauk Mayer «& Cie., Mes, bei der Pfälzischen Bank, Ludwigshafen a. Rh., und deren Filialen oder auf dem Bureau der Gesellschaft in Met. Meg, den 2. April 1910.

[183] Dampfschifffahrts-Gesellschaft „Neptun“. Bei der am 29. März 1910 stattgefundenen Aus- losung unserer 4°/9 Anleihen sind folgende Nummern gezogen:

Von der 1891 er Anleihe: 15 30 39 52 63 120 135 136 150 164 954 306 323 324 333 355 396 399 411 419 429 432 434 457 471 517 523 537 576 580 601 655 677 698. Rückständig aus vorjähriger Auslosung: Nr. 451.

Von der 1893 er Auleihe : 6 23 75 111 129 136 152 157 201 261 262 279 290 291 294 304 333 336 346 373 386 421 436 437 487. i: Rückständig aus vorjähriger Auslosung: Nr. 112.

Vou der 1895 er Anleihe: 20 48 71 77 92 11% 124 143144 165 174 180 212 213 251 264 274 301 332 337 344 367 369 387 406 431 447 449 460 484.

Von der 1898er Auleihe: 11 60 66 82 122 143 163 168 172 173 183 187 203 334 347 356 387 388 395 417 430 464 478 484 499 511 570 589 592 599.

Vou der 1902er Aulejhe: 9 25 33 42 112 149 153 193 199 209 9928 229 322 338 340 350 394 425 441 532 533 546 549 567 583 589 603 629 752 762 780 816 820 839 863 871 877 893 897 966 ‘975 984 992 993. Die Rü>zahlung erfolgt für die LS9Ler und 1893 er Anleihe bei der Deutschen National- bank oder der Bremer Bauk Filiale der Dresdner Bank in Bremen, für die L895 er und 1898 er Anleihe bei Herren Bernhd. Loose & Co. in Bremen, und zwar am 1. Juli 1910. Die Verzinsung bört mit diesem Tage auf. Für die L902 er Anleihe erfolgt die Rückzahlung am L. Oktober 1910, und zwar bei der Deutschen Nationalbauk oder Herren Bernhd. Loose & Co. in Bremen. Die Verzinsung hört mit diesem Tage auf. Bremeu, den 29. März 1910.

Der Vorstand. H. A. Nolze, Direktor.

192 224 413 418 552 559

212 512

220 5925 760 945

(1374] i 4 E Actien-Gesellschaft Baugesellschaft Breslau.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur< auf Freitag, den 6. Mai 1910, Vor- mittags 10 Uhr, zur ordentlichen General- versammlung in das „Hotel Monopol“ hierselbst ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands über die Lage des Ge- \hâfts und Vorlegung der Bilanz sowie des Gewinn- und Verlustkontos pro 1909.

2) Bericht der Revisionskommission über die Prüfungen der Rechnungen, der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos.

3) Beschlußfassung über Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat sowie über Ver- teilung des Reingewinns.

4) Wahl der Aussichtsratsmitglieder und der Revisoren.

Der Geschäftsberiht des Vorstands mit Gewinn- und Verlustre<hnung und Bilanz liegt vom heutigen Tage ab im Geschäftslokale der Gesellshaft zur Einsicht für die Herren Aktionäre aus. . Diejenigen Aktionäre, die an der Generalversamm- lung teilnehmen wollen, haben bis einshließli< deu 2. Mai 1910, Nachmittags 6 Uhr, ihre Aktien in Breslau bei Herrn G. v. Pachaly’s Enkel, Roßmarkt 10, zu binterlegen. Breslau, den 2. April 1910. Baugesellschaft Breslau. Gotthardt von Wallenberg-Pachaly, Vorsitzender des Aufsichtsrats.

1379 | E ordentlihe Generalversammlung der Aktien Gesellshaft Georg Jalkowski zu Graudenz findet Dienstag, den 26. April d. I-, um 6 Uhr Nachmittags, im Saale des goldenen Löwen ftatt. Tagesordnung :

) Bericht des Vorstands. 2) Festsetzung der Bilanz.

) Entlaitung von Vorstand und Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 1909.

) Neuwabl eines Aufsichtêratsmitglieds. ) Freie Anträge.

Diejenigen Aktionäre, welche si<h an der General- versammlung beteiligen wollen, baben ihre Aftien obne Gewinnanteilsheine und Erneuerungs\ceine spätestens bis zum 24. April d. J. an der Kasse der Gesellschaft zu hinterlegen und bis zum S@luß; der Generalversammlung dafelbst zu belassen, oder die Hinterlegung bei einem Notar dadur nah- zuweisen, daß sie der oben genannten Stelle bis spätestens deu 24. April d. J. einf<ließli< einen ordnungsmäßigen Hinterlegungsschein des Notars in Verwahrung geben. Gegen Hinterlegung der Aktien oder Einreichung der notariellen Hinterlegungs- scheine werden Eintrittskarten ausgehändigt.

Graudenz, den 2. April 1910.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats: Kiewe.

Go N

4

O

1339] Maschinenfabrik Badenuia, vorm. Wm. Platz Söhne, A.-G. in Weinheim i/B.

Bei der beute stattgefundenen Verlosung von 4 °/g igen Partialobligationeu unserer Gesellschaft find folgende Nummern gezogen worden :

157 242 266 283 364 382 414 525 558 und 571 à # 1000 —,

106 und 164 à é 500 —, welhe saßungsgemäß zu 105 °/% am 1. Juli d. Js. bei:

unserer Gesellschaftskasse in Weinheim und den Bankhäu)ern :

Nheiuische Creditbank

deren Filialen,

Veit L. Homburger in Karlsruhe und

Pfälzishe Bank in Frankfurt a. M.,

Ludwigshafen a. Rh. und deren übrigen Niederlassungen zur Rücfzablung gelangen. Die Verzinsung der aus- gelosten Obligationen hört mit dem 1. Juli d. Is. auf. Weinheim i. B., den 1. April 1910.

in Mannheim und

[1381]

Am Freitag, den 29. April, Abends 8 Uhr,

findet unsere diesjährige ordentliche KGeneral-

versammlung in Posen, Restaurant Lobing, Theater-

straße Nr. 5, att. Ñ

Ï Tagesorduung :

1) Geschäftsbericht des Vorstands.

2) Vorlage der Bilanz und Bericht des Aufsichts- rats über die Prüfung derselben. :

3) Genehmigung der Bilanz und Entlastung des Borstands und des Aufsichtsrats.

4) Antrag des Aufsichtsrats auf Genehmigung, ge- gebenenfalls das ganze, der Gesellschaft gehörige Grundstü> zu veräußern.

N von Aufsichtsratsmitgliedern.

Stimmbere<tigt in der Generalversammlung sind

diejenigen Aktionäre, welche nicht später als am

3. Tage vor der Generalversammlung ihre

Aktien bei der Geschäftsstelle der Gesellschaft

oder bei der Norddeutschen Creditanstalt, Posen,

Wilhelmsplay Nr. 19, binterlegt. haben. ,

An Stelle der Aktien können au<. von einem

deutschen Notar ausgestellte Depotscheins hinterlegt

werden.

Etwaige Anträge zur Tagesordnung müssen #9

zeitig gestellt werden, daß sie mindestens eiue

Woche vor dem Ablauf der Hinterlegungsfrift

der Aktien bezw. Depotscheine bei der Geschäfts-

stelle der Gesellschaft eingehen.

Posen W. 3, Tiergartenstraße Nr. 6,

2. April 1910. ;

Abfälle-Verwertungs-Aktien-Gesellschaft.

Der Vorstand.

den

3D Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer & Co. Elberfeld.

Die Aktionäre - unserer Gesellschaft werden hier- mit zur ordentlichen Generalversammlung ein- geladen auf Samstag, den 30. April 1910, Vormittags 10 Uhr.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz pro 1909.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Jabreëre<hnung und der Bilanz dur die Ne- viforen.

3) Entlastung für den Vorstand und den Auf- sichtsrat.

4) Gewinnverteilung gemäß $ 17 des Statuts.

5) Antrag des Vorstands und Aufsichtërats, aus dem Reservefonds I1 einen Betrag von 213 pro Aktie auf den Dividendenschein pro 1909 zur Auszahlung zu bringen.

6) Wahl einer Kommission zur Prüfung der Bilanz pro 1910.

7) Auffichtsratswahl gemäß $ 21 des Statuts.

Die Versammlung findet im hiesigen Geschäfts-

lokal der Gesellshaft, Königstraße Nr. 217, statt.

Gemäß $ 28 des Statuts sind zur Teilnahme an

der Generalverjammlung nur diejenigen Aktionäre bere<tigt, die spätestens am se<sten Tage vor der Versammlung, also bis zum 23. April cr., bei uns oder bei einer der unten bezeihneten An- meldestellen ibre Aktien hinterlegen und ein arith- metis< geordnetes Nummernverzeichnis der zur Teil- nabme bestimmten Aktien einreihen. Die Hinter- legung der Aktien kann auch bei einem deutschen Notar erfolgen.

Anmeldestellen sind außer unserem Hauptburcauw

in Elberfeld :

die Deutsche Bank in Berlin sowie deren Filialen in Bremen, Dresden, Frankfurt a. M., Hamburg, Leipzig, London, München und Nürnberg und deren Depo- fitenkassen in Augsburg und Wiesbaden,

die Bergisch-Märkische Bank in Elberfeld sowie deren Filialen in Aachen, Barmeu, Berncastel-Cues, Bocholt, Bonn, Koblenz, Crefeld, Düsseldorf, M.-Gladbach, Hagen i. W., Cöln, Paderborn, Remscheid, Rheydt, Solingen, Saarbrücken und Trier und deren Depofsitenkafsen in Cronenberg, Düsseldorf - Wehrhahu, Goch, Hilden, Neuf, Ronsdorf, Schwelm und Warburg.

Die Ausübung des Stimmrechts in der Ver- sammlung durch \chriftli<h bevollmächtigte Vertreter ist zulässig. Die Vollmachten sind gemäß Nr. 73 Abs. 3 des Stempeltarifs vom 31. Juli 1895 mit ÁM 1,50 zu versteuern. Elberfeld, den 2. April 1910. Der Vorftand.

[934] Pereinigte Flanschenfabriken und Stanzwerke Aktien-Gesellschaft, Regis, Bez. Leipzig.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- dur zu der am Dienstag, den 3. Mai 1910, Vormittags 113 Uhr, im Sitzungszimmer der Commerz- und Disconto-Bank, Berlin W., Behren- straße 46, stattfindenden neunten ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats; Prü- fung des Geschäftsberihts und der Jahres- re<nung.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung.

3) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinns.

5) Aufsichtsratswahl.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berehtigt, wel<he gemäß & 26 unseres Gesellschaftsvertrags bis späteftens am 30. April a. e., Abends 6 Uhr,

a. ein Nummernverzeichnis der zur Teilnahme be-

stimmten Aktien einreichen ;

b. ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinter- legungssheine der Reichsbank hinterlegen,

und zwar nah ihrer Wahl

1) bei den Gesellschaftsfassen in Regis, Bez. Leipzig, und Hattingen a. d. Ruhr,

2) bei dem Chemnitzer Bankverein, Chemnitz i. Sa.,

3) bei der Commerz- und Disconto-Bauk, Berlin W. 8, Behrenstraße,

4) bei der Commerz- und Disconto-Bauk, Hamburg, Neß 9.

Regis, Bez. Leipzig, den 31. März 1910.

Der Vorstand.

burg i. B. D

Der Vorstand.

Der Vorftaud. : Ph. Play. Wm. Die>mann. W. Play.

M. Köhler. Andereya.

[1054] i Auf der am 11. März d. I. abgehaltenen General- versammlung der -

Flensburger Volksbank A.-G.

in Flensburg ist an Stelle des verstorbenen He

M. F. Jordt Herr Maurermeister Martin Vasen

hierselbst in den Auffichtsrat gewählt. Flensburg, den 31. März 1910.

Der Vorstand.

[1059] Die Juterimsscheine über #4 900 000,— der Moliwe-Pflanzungs-Gesellshaft, a. d. Berlin, De- ember L A eus 1. Juli 1909 gegen auf „In- aber“ lautende Anteile eingezogen und werd ler-

dur<h-für erloschen erklärt. s A

Moliwe-Pflanzungs-Gesellschaft.

° C. Ladewig.

[1421] Die Generalversammlung der unterzeichneten Gesellschaft findet am 26. April dieses N bres. Vormittags 11,30, in unseren Geschäftsräumen in Hamburg, Alsterdamm 9, statt. Gegenstand der Tage uan 1) Beschlußfa}jung über den Abf{<luß per 31. De- zember 1909 und Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat. 2) Neuwahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Purelight Steamship Company A.-G. Der Vorstand. Ino. G. Lamont.

[1416] Ordentliche Generalversammlung. T den 28. April 1910, Nach- mittags 5 Uhr, findet in Danzig, Jopengasse 3, T Tr., die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der „Weichsel“ Danziger Dampfschiffahrt- und Seebad Aktien-Gesellschaft statt. A

____ Tagesorduung:

1) Geschäftsberiht des Vorstands über das Ge- schäftsjahr 1909.

[1060] In der

wurden folgende Nummern gezogen: 18 Stück Lit. 4 à e 1000:

485 621 630 713 739 756. 19 Stück Lit. B à 4 500:

1473 1531.

Die Auszahlung der gezogenen Obligationen er-

= 4 1050 resp. 4 525 bei Jacquier & Securius oder an

in den üblihen Geschäftsstunden. Verlin, den 1. April 1910. Brauerei Pfefferbeïg vormals Schneider & Hillig „Actien-Gesellschaft“.

P. Schwertfeger.

dem Bankhause unserer Kasse

E Einladung zur ordentlichen Generalv - lung der ementbau-Actiengesell<ant o G

nover auf Sonnabend, den 23 April a. Vormittags 117 Uhr, i s afte. räumen, Artilleriestr. 2s 1 A S S Tagesordnung : 1) Geshäftsberi@t. N 2) Berlefrg, der Bilanz n der Gewinn- und ustre<nung sowie es{lußf ü ; Genebmigung derselben. {lußfaffung über e\dlußfassung über die Entlastu - H Bas und Aufsichtsrats. R E Beschlußfassung über die tei i Se uy g Verteilung des erzielten 9) Neuwahl von Aufsichtsratsmitgliedern. Wegen Teilnahme_ an der Generalversammlung wird auf $ 19 der Statuten verwiesen. Der Auffichtsrat der Cementbau-Actienges. Th. Hecht, Architekt.

[1373]

beute vor Notar und eugen fstatt- gefundenen Verlosung unserer Bata C ais

Nr. 7 8 33 48 68 72 225 254 403 428 454 470

Nr. 822 864 893 903 931 1076 1118 11 1212 1244 1256 1290 1430 1439 L 1462

folgt vom 1, Oktober a. e. ab mit 105 9%

2) Bericht der Revisoren. 3) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und s: 4) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 5) Wabl zweier Nechnungsrevisoren. E 6) Wahlen zum Aufsichtsrat. 7) Aenderungen des Gesellschaftsvertrages: a. Streng des Absay d im $ 13, b. Aenderung des $ 19, betr. Vergütung an die __ Mitglieder des Aufsichtsrats. Diejenigen Herren Aktionäre, welhe sih an der Generalversammlung beteiligen wollen, werden auf die Bestimmungen des $ 22 des Gesellschafts- vertrages vom 30. April 1907 hingewiesen. Danzig, den 2. April 1910.

„Weichsel“ Danziger Dampfschiffahrt und Seebad-Actien-Gesellschaft.

F. Waechter. Wm. Klawitter.

[1418] Hanauer Kleinbahn-Gesellschaft, __ Aktiengesellschaft. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu der ordentlichen Generalversammlung auf onnabend, den 30. April 1910, Vorm. 1 Uhr, nah Hanau in das Hotel „Adler“ ergebenst ingeladen. j Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats über den Vermögensstand und die Verhältnisse der Gesellschaft nebst Vorlage der Jahresbilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung. 2) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein- gewinns sowie Entlastung des Vorstands und __ Aufsichtsrats. 3) Wahlen in den Aufsichtsrat. „Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind lejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien ei der Gesellschaftskasse in Hanau (Klein- habnhof), bei der Bauk für Handel und Industrie Berlin oder der Mitteldeutschen Privatbank 1 Magdeburg bis zum 26. April d. Js. fnteriege und die entsprehende Eintrittskarte gelöst * ven. Den Aktien sind 2 arithmetisch geordnete Nummern- rzeichnifse beizufügen, von welchen das eine zurüd- egeben wird und als Einlaßkarte sowie als egitimation für die demnächstige Abhebung der hinter- egten Aktien dient. Vie Vertretung der Aktionäre dur< Bevollmächtigte m di de des $ 16 des Gesellschaftsvertrags talng. i Ver Geschäftsbericht für das Jahr 1909 kann im feshâftslokal der Gesells<aft in Hanau (Klein- nhof) vom 10: April d. Is. ab eingesehen werden. Verliu, den 2. April 1910. Hanauer Kleinbahn-Gesellschaft, Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsrat. Gleim.

Do] Einladung zur Generalversammlung.

Sachsishe Nähfadenfabrik

Friedländer Zud>erfabrik, A.-G., Friedland i. Mel.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft we hierdur< zu der am Montag, 25. Au Miciaes 12 Uhr, im Nathause zu Friedland in Me>l. statt- findenden ordentlichen Generalversammlung ein- geladen. | Tagesorduung : 1) Bericht des Aufsichtsrats. Y 2) Bericht des Vorstands über den Gang und die Lage des Geschäfts unter Vorlegung der Bilanz und Beschlußfassung über Dehargeerteilung an den Vorstand und den Aufsichtsrat. 3) ROMLS E eds zahlende Dividende des abgelaufenen Geschäftsjahres na< Vors ) q, Lefsübtörats. E Beratung und Beschlußfassung über etwaige Anträge des Aufsichtsrats, uug Vorstands und einzelner Aktionäre. 9) Wahl der Mitglieder des Aufsichtsrats. 6) Uebertragung von Aktien. 7) Aenderung des $ 8 des Statuts. Friedland i. Meckl., 2. April 1910. Der Auffichtsrat. v. Dewitz-Noggenhagen.

[1417] Deutshe Ton- & Steinzeug-Werke Aktiengesellschaft.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm-

lung der Aktionäre unserer Gesellschaft findet am

Seer E e Sas ZO Uhr, im 9elhastslotal der Gesellscha ins: j

Sülesien statt. ellshaft zu Münsterberg i.

Zur Teilnahme an derselben sind statutengemäß

diejenigen Aktionäre berechtigt, wel<he igre Aktien

oder einen ordnungs8mäßigen ($ 24 des Statuts)

Hinterlegungöschein ues deuts<hen Notars über olche bis zum 21. ril d. Js. in den übli

Geschäftsstunden p Is. in den üblichen

bei der Gesellschaftskafse zu Charlottenburg oder Münsterberg in Schlefien oder

bei Gebr. Aruhold in Dresden oder

S See L in Berlin oder

el der Berliner andels - Ges ï Verlin oder t

bei G. von Pachaly’s Enkel in Breslau

dinterlegen.

Bei den genannten Depotstellen wird au

Geschäftsberiht nebst Bilanz und Se R

Verlustre<hnung in Empfang zu nehmen sein.

_ Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberihts nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung pro 1909

2) Beschlußfassung über Gewinnverteilung und Er-

teilung der Decharge an Vorstand und Auf-

ncbtsrat.

3) Auffichtsratêwah[.

4) Wablen von Revisoren für das laufende Ge-

\häftsjahr.

Charlottenburg, den 2. April 1910.

Der Aufsichtsrat.

wohnen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens 6 Uhr Abends des der Generalversammlung vorhergehenden zweiten Werktags in unserem Geschäftshause zu hinterlegen.

Lederwerke Friedrih Feldmann A.-G.

[1372]

- und Druckerei.

liche Generalversammlung findet am Montag unserer Gesellschaft, Stralauer Straße 25, statt. Tagesordnung :

Verlustre 2) (Entlastun des Vorstands und des Auffi 9) Wahl pon Rev. oren. zur Prüfung der Bilan D sleberenquto dee Men ee T Per nträge und Verschiedenes. f eien

Stralauer Straße 25, aus. Berlin, 2. April 1910. Der Auffichtsrat. Kommerzienrat Cahensly, Vorsitzender.

[1055]

in Spaichingen.

An die Herren Aktionäre!

Vorstands und gemäß beschlossen,

#4 250,— pro Aktie einzufordern. Demgemäß werden die Aktionäre unter Hinweis auf S$ 11 und 12 der Statuten ersucht, die bes<lossene Einzahlung bis spätestens A. Oftober 1910 portosrei an unserer Kasse zu bewerkstelligen, und wird noch besonders darauf aufmerksam gemacht, daß nach $ 12 des Gesellschaftsvertrags ein Aktionär, der

seiner bisherigen werden fann. Spaichingen, den 31. März 1910. Der Auffichtsrat der Handwerkerbauk _ Spaichingen A.-G. Vorsigender: Wilh. Lobmiller.

Einzahlungen verlustig

[1378] Vonkverein zu Mayen.

__Die diesjährige ordentliche Hauptversammlung

findet Donnerstag, den 28. April 1910, Nach-

mittags 4 Uhr, im Hotel Hennerici statt, wozu wir die Herren Anteilseigner hiermit einladen. Tagesordnung :

1) Vorlage des Jahresberihts, des Abs{lusses und der Gewinn- und Verlustre<hnung für 1909. Beschlußfassung über die Verteilung des Rein- geenns, :

2) Bericht der mit der Prüfung des Abschlusses beauftragten Herren und Entlastung des Vor-

5) UMNe L des li trais. Neuwahl für die saßzungsgemäß ausscheiden Aufsichtsratsmit lieber, E [d “s

Mayen, den 1. April 1910.

f __ Der Vorstand. W. Hennerici. van Hauth. C. Th. Diet.

[1383]

Gewerbebank Böblingen.

Die Aktionäre werden hiermit zu der jährlichen ordentlichen Generalversammlung auf Montag, den 25. April d. J., Abends 6 Uhr, in den Gasthof zur Post, hier, eingeladen.| - Tagesordnung : 1) Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung für Lan Entlastung des Vorstands und Aufsichts- rats. 2) Beschlußfassung über die Verwendung des er- zielten Reingewinns für 1909. :

3) Ergänzungswahl zum Aufsichtsrat.

Böblingen, 1. April 1910. Gewerbebank Böblingen. Der Aufsichtsrat.

[180]

_Die ordentliche Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1909 findet statt am 27. April 1910, Nachmittags 4 Uhr, zu Mülheim (Ruhr)-Broich, Duisburgerstraße 31.

L Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz. 2) Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Entlastung für den Aufsichtsrat und Vorstand. 3) Wablen zum Arfsichtsrat.

4) Verschiedenes.

Aktionäre, die dieser Generalversammlung bei-

Mülheim (Ruhr)-Broich, den 1. April 1910.

Georg Arnhold, Vorsitzender.

Der Vorstand.

t n . h r - _ 4r.Q . s y d mals N. Heydenreich, Wißschdorf. | 11458) Bauverein H. L. Sterkel Aft.-Ges. Ravensburg las & tonare obiger Gesellschaft werden hiermit Vilanz þ. 31. Januar 1910 A » Freitag, den 29. April 1910, Mittags D r e L nen des Une rgelneten 4 R e e “W Fa B / BOVANN- Setten lee 14, IL, att: OGnndf@ A, 6 498 Ú ienkapi 76 i f Gs 2a A TESEREN E Generalversamm- | Gebäude 127 136 80 So orre E 09 933/49 0g S San N 3 69834} Reservefonds? s O Sit e I E A Ee) O Pttiontce MUGS I T O ai | verätsch C 84;—} Grundstüunkostenreserve .. 5 b48|— immre<t ausüben wollen, Pink E na tor Kad 43952 o 1314/56 ungs Pana h ihrer Aktien oder eines Hinter- Le EPOIOO 147 996/06 euie E bei der Gesellschaft, bei einer Gewinn- und Verlustkonto. duk S ‘chörde oder bei der Deutschen L E Zu p S Monat eit Aktien an den | f M |S d | E eseuden führeuden Notar | Zinsen... . . ., E 23/56 Mi ü>erträgni uweisen. : Unkosten und Abschreibungen .. 1 863/99 T een. am 1. April 1910. Cn s L N 1314/56 yzDer Auffichtsrat der Sächfischen 2/04 74 âhfadenfabrik vorm. R. Heydeureich. LONE L G

Justizrat Dr. Thürmer.

Germania, Aktiengesellschaft für Verlag

Die im $ 30 unseres Statuts vorgesehene ordent-

25. April cr., Morgens 92 Uhr, im Bureau

1) egung der Bilanz xnd der Gewinn- und mung für das abgelaufene Geshäfts-

zur Prüfung der Bilanz

ilanz und Gewinn- und Verlustre{nung liegen zur Einsicht der Aktionäre in unserem Geschäftslokal,

Handwerkerbank Spaichingen A.-G.

Wegen erhöhter Jnanspru<hnahme unsere - triebsmittel hat der Autfibtene auf Aîrag po S 10 des Geschäftsvertrags lossen, von den Aktionären der Handwerkerbank C Spaichingen auf 1. Oktober 1910 die restliche Ein- zahlung von 25 °/9 auf das Aktienkapital glei

die Zahlung der beschlossenen Erhöhung verweigert, erflärt

[348] Eßlinger Aktien-Bank ZBweiganstalt der

Stahl & Federer Aktiengesellschaft. Nachdem der Vertrag, betreffend die Vereinigung , | der Eßlinger Actien-Bank mit der Stahl & Federer Rel unter Aus\{luß der Lquidation dur< Verfügungen der beiden Registerrihter re<ts- verbindlich geworden und dadurch die Eßlinger Actien- Bank aufgelöst worden ist, fordern wir nah Vor- schrift von $ 306 Abs. 5 des Handelsgeseßbu<hs die Gläubiger der aufgelösten Gesellschaft auf, ihre . | Ansprüche anzumelden. ; Stuttgart, ; Eßlingen, den 30. März 1910. Stahl & Federer Aktiengesellschaft.

[436] Wilhelmsburger Eisenwerk - Aktiengesellschaft in Liquidation in Wilhelmsburg.

„Ordentliche Generalversammlun r ige nâre am Dienstag, den 26. April A4 Tia mittags T0? Uhr, im Bureau der Firma C. Vering ¡u Hamburg, Po Dom Nr. 8. .

ageSordnung :

1) Beendigung der Atuldation

2) Vorlegung der S<hlußrehnung.

3) Entlastung der Uquidatoren.

Wilhelmsburg, den 31. März 1910.

Der Vorfißende des Auffichtsrats: “H. Vering.

[1046] Stuttgarter Mit- und Rückversicherungs- Aktiengesellschaft.

Die neunzehnte ordeutliche Generalversamm- lung der Gesellshaft wird am Mittwoch, den | 20. April ds. Jrs., Vormittags 11 Uhr, im Gesellschaftsgebäude zu Stuttgart, Ublandstrake 3 abgehalten werden. N Olerzu werden die Aktionäre höflich eingeladen.

E Tagesordnung: __Vle in $ 13 Ziffer 1, 2, 3 und 4 des Gesell- schaftsvertrags aufgeführten Gegenstände : v. pf

1) Berichte des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Nechnungsrevisoren. | 2) Entlastung von Aufsichtsrat und Vorstand. 3) Wabl von Revisoren. 4) Wahl eines Mitglieds des Aufsichtsrats. Stuttgart, den 31. März 1910. Für den Auffichtsrat : Schott. [1423] Actiengesellschaft zur Erbauung billiger Wohnungen, namentlih zum Besten von

Arbeitern in Worms a. Rh. _ Die Aktionäre der Gesellschaft werden zu der am Samstag, den 30. April l. J., Abends 6 Uhr, im Gasthof „Zum alten Kaiser“ dahier stattfindenden ordentlichen Generalversammlung hiermit er- gebenst eingeladen.

: Tagesordnung:

1) Bericht des Vorstands und Auffichtsrats. " | 2) Vorlage der Jahresbilanz mit Gewinn- und

Verlustrehnung, Entlastung des Vorstands und

Aufsichtsrats. 3) Verteilung des Reingewinns. 4) Neuwahl für 2 ausscheidende Mitglieder des Aufsichtsrats. 9) Ergänzung des Mieteraus\{hu}es. Die Jahresbilanz nebst Gewinn- und Verlust- re<nung für 1909, der Geschäftsbericht des Vorstands mit dem Prüfungsberiht der Nevisoren des Auf- sichtsrats liegen ab 15. April l. F. in dem Geschäfts- zimmer der Gesellschaft (Direktionszimmer der Filiale der Pfälzer Bank dahier) in den Vormittagsstunden von 11—12 Uhr zur Einsicht der Aktionäre auf. Worms, 2. April 1910.

Der Vorstand.

[1327] The Dunlop Pneumatiec Tyre Company Aktiengesellschaft Hanau a/M.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden

hiermit zur UTL. ordentlichen Generalversamm-

lung, wel<he Mittwoch, den 27. April 1910

Vormittags 11 Uhr, zu Frankfurt a. M. im

Sizungsf\aale der Filiale der Bank für Handel und

Industrie, Neue Mainzerstr. 59, stattfindet, ein-

geladen. i

Tagesorduung :

l) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- re<nung sowie des Geschäftsberihts des Vor- stands und der Bemerkungen des Aufsichtsrats dazu. En Cie B

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der

Bilanz, der Gewinn- und Verlustrehnung sowie

die Verwendung des Reingewinns. /

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor-

stands und des Aufsichtsrats.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind

gemäß $ 22 der Sazung diejenigen Aktionäre be-

re<tigt, welhe ihre Aktien spätestens bis zum

Ablauf des dritten Geschäftstages vor dem

Tage der Generalversammlung

in Hanau bei der Gesellschaft selbst oder

in Frankfurt a. M. bei der Filiale der Bank

_ für Handel und Judustrie R D

hinterlegt haben. Die Hinterlegung kann auch bei

einem deutschen Notar erfolgen. Die Aktien müssen bis zum Ablauf der Generalversammlung hinterlegt bleiben. Im Hinterlegungé\cheine sind die Aktien genau nah Gattung und Nummer zu ver- zeihnen. Der von einem Notar ausgestellte Hinter- legungs\chein muß spätestens am Tage vor der Generalversammlung bei der Gesellschaft in

Gegen Hinterlegung der Aktien oder Einreichung

Hanau eingereiht werden.

der notariellen Hinterlegungsscheine werden Eintritts karten ausgehändigt.

Hanau a. M., den 1. April 1910.

Der Auffichtsrat.

Harvey Du Cros. Der Vorstand.

Bräuning. Warner.

<4 aniÓ D .—_