1910 / 81 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dortmund. : i n [2678]

In unser Genossenschaftsregister ist bei dem „Konsumverein Gut Glück, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Affeln und Umgegend“ heute folgendes ein- getragen :

Dur Beschluß der Generalverfammlung vom 13. Februar 1910 sind die 88 4, 5, 7, 15 und 16 der Statuten abgeändert. L

Emil Brücher und August Ne>kermann sind aus dem Vorstande ausgeschieden.

Dortmund, den 24. März 1910.

Königliches Amtsgericht.

Ettenheim. Genossenschaftsregister. [2679] än das Genossenschaftsregister Band I O.-Z. 14 wurde eingetragen: ? : Deeschgenosseuschaft Ringsheim ein- etragene Genössenschaft mit beschränkter Haftpflicht in E: Gegenstand des Ünternehmens: Anlage, Unterhaltung und Betrieb einer maschinellen Drescherei auf gemeinschaftlichen Gewinn und Verlust, um den Genossenschaftsmit- liedern auf einem rasen, billigen und bequemen Wege den Ausdrusch zu mgt Haftsumme : 200 #4. Höchste Zahl der eschäftsanteile: 12. Vorstandsmitglieder : Ludwig God jung, Landwirt Direktor), Wilbelm Muß, Landwirt (Rechner), onstantin God, Landwirt (Stellvertreter des Direk- tors), Adolf Weber, Landwirt, alle in Ringsheim. Statut vom 29. Januar 1910. Bekanntmachungen erfolgen .unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im „Bad. Landw. Genosjenschaftsblatt" in-Karlsruhe. Willens- erklärungen erfolgen dur< zwei Vorstandsmitglieder ; die Zeichnung geschieht, indem zwei Vorstands- mitglieder der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen. S

Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Ettenheim, den 4. April 1910.

Gr. Amtsgericht.

Fischhausen. SBefanntmachung. [803] Cumehner Darlehuskassen Verein e. G. m. u. H. Vorstandsveränderung. Ausgeschieden: Guts- geliger Nunde, eingetreten: Gutsbesißer Gustav i s, Seefeld. ereinsvorsteher: Gutsbesiger Tolkiehn, stellvertretender: Gutsbesißer H. Godau. Fischhausen, den 22. März 1910. Königl. Amtsgericht.

Gelsenkirchen. Genoffenschafts: [2680] register des Kgl. Amtsgerichts zu Gelsenkirchen.

Bei der unter Nr. 79 eingetragenen, zu Wanne domizilierten Genossenschaft in Firma: Konsum- verein Merkur, eingetragenen Genoffenschaft mit beschräufkfter Haftpflicht ist am 24. März 1910 vermerkt worden, daß die Genossenschaft dur< Be- {luß der Generalversammlung vom 23. Januar 1910 aufgelösl ist und zu Liquidatoren die bisherigen Vor- standsmitglieder, nämlich:

1) der Bergmann Stanislaus Otto,

2) der Bergmann Mathias Laczny,

3) der Bergmann Peter Ptaszynsfki, fämtlih in Wanne, bestellt sind.

Görlitz. [2681]

In unfer Genossenschaftsregister ist unter Nr. 34 bei der Firma: Spar- und Darlehuskafsenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Siße in Görlitz folgendes eingetragen worden : ;

Der Güärtnereibesißer Ernst Müller ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle der frühere Stadtgartenbesfißer Paul Opitz in Görliß in den Vorstand gewählt.

Görlitz, den 2. April 1910.

Königliches Amtsgericht. Gommern, Bz. Magdeburg. [2682]

In das Genossenschaftsregister Ländliche Spar- uud Darlehnskasse Plößky, Eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht ist beute eingetragen: Nach vollständiger Verteilung des

Genossenschaftsvermögens ist die Vollmacht der Liguidatoren erloschen. : Gommern, den 31. März 1910. Königliches Amtsgericht. Gross-Umstadt. Befanntmachung. [2683]

Fn das Genossenschaftsregister wurde bezüglich des RNaiffeisenschen Darlchnskassen-Vereins Groß- Umstadt-Heubach e. G. m. u. H. eingetragen, daß Mar Roth zu Groß-Umstadt aus dem Vorstande ausgeschieden und an dessen Stelle Konrad Josef Daniel von da in den Vorstand eingetreten ist.

Groß-Umstadt, 30. März 1910.

Großh. Amtsgericht.

Königstein, Taunus. Bekanntmachung. | Bei dem unter Nummer 10 unseres Genofsen- \chaftsregisters eingetragenen Konsumverein für Fischbach i. T. und Umgegend, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Fischbach i. T. ist folgendes eingetragen worden: Der Zimmermann Johann Prokasky ist aus dem

[2684]

Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Maurer Heinrich Pleines in den Vorstand gewäblt.

Königstein i. T., den 30. März 1910. Königliches Amtsgericht.

N

Mainz. [2686 Sn unfer Genossenschaftsregister wurde heute be der Genoffenschaft in Firma: „Creditverein, ein- getragene Genofsenfschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Kastel eingetragen : Heinrih Feld- mann ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Pflästerermeister Peter Zerbes in Mainz-Kastel gewählt. Mainz, den 2. April 1910. Großh. Amtsgericht.

p

Hemimingen. [2687] Genofsenschaftsregistereinträge. 1) Darlcheunskassenverein Stoffenried-Hausen, e. G. m. u. H. in Stoffenried. An Stelle des ausgeschiedenen Vorsteberstellver- treters Gottfried Bader wurde als folcher der Oekonom Iohann Schnigler in Stoffenried gewählt. 2) Darlchenskassenverein Tiefenbach, e. G. m. u. H. in Tiefenbach. An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Anton Séle>ker und Mar Mayer wurden als solche der Ziegler RomanzBlum und der Oekonom Ludwig Mayer in Tiefenbah gewählt. Memmingen, den 5. April 1910.

München.

Gastwirte, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht. Generalversamlung vom 21, die ALEeGA des Statuts öffentlihungsb

Gastwirt“. aus dem Vorstand ausgeschieden; neubestellte Vor-

u. Absatzverein Bietingen e.

[2688] Produktiv- und Einkaufsgenossenschaft der

Siß Münchéèn. In der ebruar 1910 wurde

Nen: das Ver- att heißt nunmehr „Der Bayerische

Sebastian Hartl und Ludwig Miedel

Kgl. Amtsgericht. Radolfzell. [2689] Zum Genossenschaftsregister Landw. Bezugs-

G. m. u. S. in Bietingen wurde eingetragen: In der General- versammlung vom 20. III. 1910 wurde als Ver- öffentlihungsorggn das Badische landwirtschaftliche Genossenschaftsblatt-in Karlsruhe bestimmt. Radolfzell, den 1. April 1910.

Großh. Amtsgericht. .

Rastatt. [2457]

Genofsenschaftsregistereintrag : In das Genossenschaftsregister wurde zu O.-Z. 15: Kredit- uns Sparkassenverein Muggensturm, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht heute eingetragen: Sesselmacher Josef Zittel und Pfarrer Nep. Schaß sind aus dem Vorstand ausgeschieden, Gemeinde- re<ner Anton Luß und Ablöser Karl Schäfer, beide in Muggenirum, wurden in den Vorstand gewählt, E zuglei als T. Vorstand.

Rastatt, den 4. April 1910.

Großb. Amtsgericht. ] Schöningen. [2690] In das Genossenschaftsregister für den hiesigen Amtsgerichtsbezirk (Band 1 Blatt 44) ist heute bei dem Wobecker Spar- und Darlehnskassen-Verein e. G. m. u. H. folgendes eingetragen:

Durh Beschluß der Generalverjammlung vom

10. März 1910 ist an Stelle des Landwirts Christoph

Stieghahn in Wobe> der A>ermann Heinri Bethe

dort zum Vorstandsmitglied gewählt.

Schöningen, den 25. März 1910.

Herzogliches Amtsgericht. S<hottelius.

Schwarzenfsfels, Bz. Cassel. 2691] Bei dem Consumverein Mottgers, e. G. m. b. H. zu Mottgers ist heute in das Genossen- schaftsregister Nr. 14 eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Bauers Wilhelm Jäger ist der Bahnwärter a. D. Philipp Heiliger zu Mottgers zum Vorstandsmitglied bestellt. Der Landwirt Heinrich Sperzel ist wiedergewählt. Schwarzenfels, den 19. März 1910. Königliches Amtsgericht. Steinau, Oder. [2692] Bei dem in unserem Genossenschaftsregister unter Nr. 17 eingetragenen Beamten-Wohuungsverein zu Steinau a/Oder, eingetragene Genosfsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht, ist heute ein- getragen, daß der Amtsgerichts]ekretär Max Thoste aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Rechtsanwalt Conrad Altmann in Steinau a. Oder gewählt ist. Königliches Amtsgericht Steinau a. Oder, den 31. 3.: 10.

Strassburg, Els. [2693] In das Genossenschaftsregister des Kil. Amtsgerichts Straßburg wurde heute eingetragen : Band 1 Nr. 143 bei dem Morschweilerer Dar- lehnsfafsen-Verein, eingetragene Genuofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Morschweiler : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 17. Fe- bruar 1910 wurde an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Mitglieds Bernhard Jung der Schuster Iosef Kieffer in Morschweiler in den Vor- stand gewählt. Straßburg, den 1. April 1910. Kaiserl. Amtsgericht. Strassburg, Els. [2694] In das Genossenschaftsregister der Kaiserl. Amts- geri<ts Straßburg wurde heute eingetragen : Band 11, Nr. 71: Bei dem „Wirtschaftlichen Hülfsverein (Konsumverein) Kroneuburg, ein- getragene Genofsenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Kronenburg-Straßburg““. An Stelle des nah Diedenhofen verseßten Vorstandsmitglieds Kühn wurde der Eisenbahnbureauassistent Adolf Sents< in Straßburg-Kronenburg in den Vorstand gewählt. Straßburg, den 2. April 1910. Kaiserliches Amtsgericht. Sulz, Neckar. K. Amtsgericht Sulz a. N. íIn das Genossenschaftsregister ist heute eingetragen worden zu dem Darlehenskafsenverein Dürren- mettstetten, e. G. m. u. H.: In der Generalversammlung vom 19. Februar 1910 wurde an Stelle des Johann Georg Stein- wand der Kirchenpfleger Gottfried Wegenast in Dürrenmettstetten als Vereinsvorstebersstellvertreter und an Stelle des Matthias Seeger der Bauer Andreas Dölker daselbst in den Vorstand gewählt. Den 2. April 1910. Hilfsrichter Graner.

[2695]

Tondern. Secfanntmachung. [2767]

Heute wurde in das hier geführte Genossenschafts- register das Statut des Landwirtschaftlichen Bezugsvereins eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Terkelsbüll vom 9. März 1910 eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens ift gemeinschaftlicher Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegenständen des landwirtschaftlihen Betriebs. Die Willens- erklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur< zwei Vorstandêmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben soll. Die ‘Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunter|<{rift beifügen. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmit-

gliedern, im Landw. Wochenblatt für Schleswig- Holstein. Der Vorstand besteht aus Nicolai Holm,

Carl Naben, Hans Christian Holm, alle aus Terkels-

büll. Die Einsicht in die Liste der Genossen während

der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet. Tondern, den 30. März 1910

Betrieb eines Spar- L dem Zwecke, den Veréin3mitgliedern :

1) die zu ihrem Ges<häfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, ; 2) die Aulage ihrer Gelder zu erleichtern,

3) den Verkauf ihrer landwirtshaftlißhen Er- eu Bezug von ihrer Natur nah ließ ih für den landwirtschaftlihez, Bêtrieb be- tirnimten Waren zu bewirken und h

4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des E Betriebes zu beschaffen und zur

überlassen.

ng zu Belanntmächtn en mit Ausnahme der Be- rufung der Generalversammlung werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstands- mitgliedern unterzeihnet und in der Verbandskund- abe in München veröffentlicht. 9 in eihnung für den Verein geschieht in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma tes Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Würzburg, den 30. Zas 1910. K. Amtsgeriht Neg.-Ar

Würzburg. Darlehenskafsenverein V etragene Genossenschaft mit unbeschränkter

gnisse und

Benußu Alle

aftpflicht.

mitgliedern :

Würzbur

ri<ts, der

1) die zu

Statuts geändert.

Würzburg. Darlehenskassenverein Hundsbach, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 27. Februar 1910 hat die Genossenshaft an Stelle des bisherigen das neue Normalstatut des Bayerischen Landesverbandes in München, Unterfränkishen Kreis- verbands, angenommen.

den

standsmitglieder : Frans Hants{k und Johann Fiedler, Die Firma wurde geändert in: Landwirtschaftl.

neubestelltes stellvertretendes Moa amuglled : Darlehenskassenverein Hundsbah,

Josef Haberseter, alle Gastwirte in München. tragene Genossenschaft mit unbeschränkter München, den 5. April 1910. Haftpflicht.

Gegenstand des Unternehmens is nunmehr der und Darlehensgeschäfts

nt Würzburg.

—P

verbandes angenommen.

S.

Bildung

Erbshausen,

Durch Besc{luß der Generalversammlung vom 6. März 1910 hat die Genossenschaft an Stelle des bisherigen das neue Normalstatut des Bayerischen Landesverbandes in München, Unterfränkishen Kreis- Gegenstand des Unter- nehmens ist nunmehr der Betrieb eines Spar- und Darlehensges<häftes zu dem Zwe>ke, den Vereins-

ihrem Geschäfts- und Wirtschafts- betriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die An- lage ibrer Gelder zu erleichtern, ihrer landwirtschaftlihen Erzeugnisse und den Bezug von ibrer Natur na< aus\{ließli< für den land- wirtschaftlichen Betrieb bestimmten Waren zu be- wirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegen- stande des landwirtschaftlichen Betriebes zu beschaffen und zur Benügung zu überlassen. Alle Bekanntmachungen mit Ausnahme der Be- rufung der Generalversammlung werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstands- mitgliedern unterzeihnet und in der Verbandskund- abe in München veröffentlicht. d Albnung für den Verein geschieht in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Würzburg, den 31. März 1910.

K. Amtsgeriht Reg.-Amt Würzburg.

Landwirtschaftliche Zentralgenossenschaft des bayer. Baueruvereins für Ein- und Verkauf, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Hauptniederlaf}}sung Regensburg, Zweiguiederlassung Würzburg. Dur< Beschluß der Generalversammlung vom 22. März 1910 wurden die SS 1, 18 und 23 des S 1 erhielt folgenden Zusaß: „Vor allem aber stellt si< die Genossenschaft die Aufgabe, auf dem Gebiete der Erziehun und der Gunsten des Bauernstandes zu wirken“. des Statuts umfaßt das Geschäftsjahr nunmehr den Zeitraum vom 1. Juli bis 30. Juni des nächst- folgenden Jahres. Würzburg, den 2. April 1910.

K. Amtsgeriht Reg.-Amt

Nechtsverbindliche

3) den Verkauf

Nechtsverbindliche

Nach $ 23

Würzburg.

Bautzen. Nr. 850. Bautzen,

64103/104, 64471/72, 69130/31,

Mr. 851.

Flächenmust 69274, 692

Nr.

61229/30,

62828/29, 23. März 1 Bei Nr.

Bei Nr.

Nr. 853.

Kgl. Amtsgericht.

Königliches Amtsgericht.

69146,

892.

Musterregister.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

64176/77,

In das Musterregister ist eingetragen worden : Die Firma Gebrüder Weigang in 1 vers{lossenes Paket mit 50 Stück Mustern lithographischer Erzeugnisse, Flächenmuster, Fabriknummern 62834—62837, 64193—64196, 6574546, 65749/50, 65761, 65872/73, 68918—68921, 68996, 69068, 69125, 69127, 69128, 69238/39, angemeldet am 23. März 1910, Vormittags $10 Uhr. Dieselbe Firma, 1 vershlossenes Paket mit 34 Stü> Mustern litbographbis{her Erzeugnisse,

er, Fabriknummern

89, 69291,

Dieselbe

410 Ubr.

799.

410 Ubr.

Die

69306,

Dieselbe

69360/61, 69365/66, 69387, 69451, 69468, bis 69481, 69574, 69640/41, 69656, 70018—70021, 70040, 70095/96, 70170, 70171, Schußfrist 3 Fabre, angemeldet am 23. März 1910, Vormittags $10 Uhr. verslossenes Paket mit 50 Stü>k Mustern lithographisher Er- zeugnisse, Flächenmuster, Fabriknummern Rg. 7864

Firma,

der Schußfrist der Muster unter den Fabriknummern 55450, 56712, 56776, 58415, 58416, 59101, um 7 auf 10 Iabre, angemeldet am 23. März 1910, Vormittags

Firma Baußtzuer Tuchfabrik, Aktiengesellschaft in Vaugzten, 1 vershlossenes Paket mit 50 Stük Ges<ma>këmustern von Tuchen,

59102

Verlängerung der Zchußfrist der Muster unter den Fabriknummern 55198, 55304, 55332, 55424, 55478, 56821, 56969 um 7 auf 10 Jahre, angemeldet am 23. März 1910, Bormittags

Firma,

Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 550—553, 1941, 1951, 2000, 2010, 2020, 2030—2032, 2040—2042, 2050, 2051, 2060—2063, 2070—2072, 2080, 2090 bis 2092, 2100—2102, 2110, 2120, 2130, 2131, 2140, 2150, 2160, 2170, 2171, 2180, 2190—2194, 2200—2202, 2210, Sthußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. März 1910, Vormittags 11 Uhr. Nr. 854. Dieselbe Firma, 1 vershlossenes Paket mit 50 Stü> Geshma>ksmustern von Tuchen, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 2220, 2221, 2230, 9240, 2250—2252, 2260—2262, 2270, 2280, 2290, 2300, 2310, 2311, 2320, 3000, 3001, 3003, 3010 bis 3012, 3040—3042, 3050—3053, 3060—3065, 3070—3074, 3080—3084, 3090—3093, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. März 1910, Vor- mittags 11 Uhr. : Nr. 855. Dieselbe Firma, 1 vershlofsenes Paket mit 50 Stü> Geshma>smustern von Tuchen, Flächenerzeugniffe, Fabriknummern--3094, 3100 bis 3102, 3110—3112, 3120—3123, 3130—3132, 3140 bis 3143, 3150—3153, 3170—3172, 3220—3222, 3230—3233, 3240, 3241, 3260—3262, 3270—3272, 3290—3293, 3301—3303, 3310—3312, Sum ut 3 Iahre, angemeldet am 29. März 1910, Vor- mittags 11 Uhr. Nr. 856. Dieselbe Firma, 1 vers<lofsenes Paket mit 50 Stü> Geshma>ksmustern von Tuchen, lächenerzeugnisse, Fabriknummern 3313, 3320 bis 322, 3324, 3330—3333, 3340—3342, 3350—3353, 3360—3364, 3370—3372, 3380—3382, 3390—3392, 3400—3402, 3440, 3441, 3443, 3450, 3451, 3453, 3480—3483, 3490—3493, 3521—3523, Schußfrist 3 Jahre, E am 29. März 1910, Vor- mittags 11 Ubr. Nr.‘857. Dieselbe Firma, 1 vershlossenes Paket mit 50 Stü> Geshma>ksmustern von Tuchen, Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 3524—3526, 3530 bis 3533, 3540—3542, 3550, 3552, 3553, 3560—3563, 3580—3583, 3590—3593, 3621—3626, 3640—3642, 3680, 3681, 3700—3704, 3710—3713, 3720/3721, 3723, 3724, 3730, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. März 1910, Vormittags 11 Uhr. Nr. 858. Dieselbe Firma, 1 vers{lossenes Paket mit 50 Stü> Ges<hma>smustern von Tuchen, Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 3731, 3732, 3740—3742, 3750—3755, 3760—3764, 3770—3774, 3800—3802, 3810—3812, 3820—3823, 3830—3833, 3840—3845, 3850—3854, 3860—3863, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 29. März 1910, Vormittags 11 Uhr. Nr. 859. Dieselbe Firma, 1 vershlossenes Paket mit 50 Stü> Geshma>smustern von Tuchen, Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 3864, 3865, 3870 bis 3875, 3880—3882, 3960, 3961, 3970—3974, 3980—3984, 3990—3994, 4010, 4011, 4020—4023, 4030—4033, 4040—4044, 4050—4053, 4060—4062, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. März 1910, Vormittags 11 Uhr. E A Nr. 860. Dieselbe Firma, 1 vershlossenes Paket mit 32 Stü>k Geshmacksmustern von Tuchen, Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 4063, 4090, 4091, 4100 bis 4103, 4110—4114, 4120—4122, 4150—4153, 4170—4173, 4180—4185, 4190, 4220, 4221, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 29. März 1910, Vor- mittags 11 Uhr. Vaugten, den 2. April 1910.

Königl. Amtsgericht.

Bremen. G [2520] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 864. Firma „M. W. edemeyer «&

Söhne“ in Bremen, ein versiegeltes Kuvert, ent- haltend Muster eines Flächenerzeugnisses, bestehend in eigenartiger künstleris<er Ausführung der Buch staben „Bremer Cigarillos“, Flächenmuster, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 3. März 1910, Nad: mittags 4 Uhr 35 Minuten. Nr. 865. Firma „B. Sorger“ in Bremen, ein vershlossenes Kuvert, enthaltend 2 Brand- abdrü>e zur Ausstattung von Zigarrenkisten, Fabrik- nummer 729, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. März 1910, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 866. Firma „Casten «& Suhling““ in Bremen, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 49 Muster von Etiketten zur Ausstattung von Zigarrenkisten, Fabriknummern 16531—16545, 16575 bis 16608, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 10. März 1910, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Bremen, den 4. April 1910.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Fürhölter, Sekretär.

Breslau. [2521]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 1092. Offene Handelsgesellshaft J. Hoff, Breslau, 8 Muster für Knallbonbonzusammen- stellung in Form von Kinderwippe, Nosenbufkett, Nosenkorb, Aeroplan, Nordpoleisberg, Eskimohütte, Lokomotive, Eisenbahngüterwagen, versiegelt, Ge- \häftsnummern 4527, 4594—4600, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. März 1910, Vormittags 114 Uhr.

Nr. 1093. Firma Th. Zander zu Breslau, 14 Muster für Etiketts, Geschäftsnummern 170 b, 207 248/3453, 348. 433/1183. 1210, 1232,- 1299, 1236, 1316, 1333, 2004, versiegelt, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. März 1910, Mittags 12 Uhr.

Breslau, den 4. April 1910.

Königliches Amtsgericht.

Dresden. [2522] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 5844. Firma Vereinigte Eschebach’sche

Werke, Actiengesellschaft in Dresden : ein Um-

\{lag, versiegelt, mit A bezeichnet, angeblich ent-

haltend 46 Stü>k Zeichnungen von Holz- und Metall-

bis Rg. 7871, 7808/9, 7830, 7833/34, 7850, 7857, | waren, Muster für plastis<e Erzeugnisse, Fabrik- 7873/74, Nr. 55436—55441, 61125/26, | nummern C1, C3, C6—C10, C12, C13, C14, 31351—61354, 62514, 62516, 62588/89, 1 H1, H3, H6—H 10, H12, H13, L1, L3, L 6 62635, 62671/72, 62691192, 62766—62769, 62796/97, | bis L 10, L11, L112, L13, 328/1, 328a/1, 328/2, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am | 328 a/2, 328/3, 328a/3, 5546, 5548, 5549, 5557 bis 910, Vormittags $10 Ubr. 15559, 5582—5584, 5781, 5782, Schußfrist drei 754. Dieselbe Firma, Verlängerung | Jahre, angemeldet, am 28. Februar 1910, Nach-

mittags 5 Uhr 25 Minuten.

Nr. 5845. Dieselbe, ein Ums(lag, versiegelt, mit B bezeichnet, angebli<h enthaltend 49 Stüd> Zeichnungen von Holz- und Metallwaren, Muiter für plastisbe Erzeugnisse, Fabriknummern 6945 a bis 6945c, 6966 a—6966c, 6967 a—6967 c, 6968 a bis

6968 c, 6969 a—6969 c, 6970 a—6970c, 6976 b, 6977a, 6977c, 6978c, 69784, 6978f, 6979a,

6979 c, 6980 a—6980 d, 6981, 6982, 6983 b, 6983 d bis 6983 f, 6984 a—6984d, 7002—7005, 7012 bis 7015, 7019, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am

28. Februar 1910, Nachmittags 5 Uhr 25 Minuten.

Nr. 5846. dru> in Niedersedlitz, angebli für NReklamezwe>e, Muster für F

4771, 0782, 4764 a, 0776 a,

Firma it schaft für Kunst- ein Umschlag, v enthaltend 38 Abbildungen Do, Bilpiegert, i lächenerzeugnisse Fabriknummern 3736 e, 4731, 4714 "47 , 4733 a, 4733 b, 4372 k, 0777, 0778, 0313 iy 18H! 4655, 4778—4780. 4781 a, 4781 b, 4782 a—4782 c, 4083, E “E

bis 1614,

47 Stü

4666 c, 4765 e, 4786—4788, 4737 a—4737 c, 4554, | Schußfrist

3735 e, Schußfrist drei Jahre 1. März 1910, Vormittags hr. Nr. 5847. a Er trischer Artikel DOs ar Sl Clbeltend S O , angebli e irs{i i 0 benen nthalten Vaustürschilder, i Muster für plastishe Erzeugnisse, Fa

riknummern 45

und 78, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 2.März

1910, Vormütags 9 Uhr 55 Minuten

Nr. 5848. Firma Dresdner rdinen- Spiten-Manufactur ,“ E Dresden, cin Paket, versiegelt, mit 1 angebli enthaltend 50 Stü für Flächenerzeugnisse,

1088, 3513, 3514, 3527, 3531, 35314, 3534, 354

bis 3545, 3548, 3550, 3559, 3562, 3569 i 4594, 4596, 4598, 4599, 4600, 4602, 1608. ‘4609, 4610, 4612, 4613, 64044, 7011—7016, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 2. März 1910, Vor-

N A E ier Minuten. L. L eselbe, ein Paket, versiegelt, mi o Det angebli< enthaltend 31 Stud Spit muster,

70504, 7051, 7053, 7054, 9009, 9010, 9016—9022 2. März 1910, Vormittags 11 Uhr 15 M

Nr. 5850. Dresden, ein

inuten.

nummer 1955, Schußfrist

Nr. 5851. Spitzen -Mauufaktur, Dresden, ein Paket, versiegelt, mit 1 FlaGénerzeugnisse,

2270/92, 22270/96, 22270/98, 22270/99, 22270/101

bis 22270/103, 22270/105, 22270/109, 22270/110,

22270/112—22270/115, 22270/117, 22270/118,

22270/121, 24436, 21942, 21938, 24429, 25113 bis

25119, 21829, 21831, 24338, 21763, 21834, 21968 21835, 21927, 21878, 24485 bis 24488, 24491, 24493, 24414, 24415, 21893, 21894, 21895, Schußfrist drei

abre, - angemeldet am 3. März 1910. Nörmittags8 T1 Ubr 55 Minuten. fe ian

Nr. 5852. ieselbe, ein Paket, versiegelt, mit 2 bezeichnet, angebli< enthaltend 50 Gatbinemmasioe, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrifnummern 2169595, 21941, 24424—24428, 21962, 21964, 21983,

21915, 26182, 21998, 21995, 24438a, 24437 21659, 26158, 21958, 26117, 26102 26101" 22270/120, 22270/119, 22270/116, 22270/111" 22270/108, 22270/107, 22270/93, 22270/106

22270/104, 22270/100, 22270/97 92270/95 22270/94, 24209/13, 24209/15, 24209/17, 2420921. 24209 22, 24209/24, 24209/25, 24209 26, 24209/29, 24489, 24490, 24492, 2449424496, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 3. März 1910, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten. Nr. 9893. Firma Georg Heyde & Co. in Dresden, ein Paket, versiegelt, angeblich entbaltend das Muster eines Damenstiefels mit einem Nollshuh als Nippesfache und Gebrauchsgegenstand, Muster 3637 Sihugfri Lek Fabriknummern 3634 bis (, Schutzfrist drei Jahre, an 5. 1910 Mittags 12 Ee )re, angemeldet am 5. März Vir. 9894. Firma Leutert & Schneidewin Kommanditgesellschaft auf Aftien in Dresden, ein Paket, versiegelt, angebli< enthaltend 9 Muster von Plakaten, Muster für Fläcbenerzeugnisse Fabrik- nummern 2059—2067, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 5. März 1910, Nachmittags 1 Ubr. Nr. 5855. Firma Klauber & Simon in Dresden, ein Paket, versiegelt, angebli enthaltend 8 Muster von Weißblehrahmen und 7 Muster von Velvetrahmen, Muster für plastische Erzeugnisse Fabriknummern 3710—3717, 7804—7810, Schußz- {rist drei Jahre, angemeldet am 5. März 1910 Nachmittags 1 Uhr 25 Minuten. / Nr. 9896. Firma Aktiengesellschaft für Kunst- druc> in Niedersedliz, ein Umschlag, versicgelt angebli enthaltend 43 Abbildungen von Bildwerken für Reklamezwe>e, Muster für Flächenerzeugnisse Fabriknummern 4789, 4790, 4791 a, 4791 b, 4791c. 4792 a, 4792 b, 4793, 4743 a, 4785, 4796, 4798 4795 a, 4795 b, 4794a—4794f, 0781, 4751, 4235 3640, 3646, 3654—3656, 3661, 3662) 3670" 3683 3704, 3713, 3720, 3726, 3727, 3736, 3738, 3741, STESCSTEND, A S jugfrilt drei Jahre, an- gemeldet am 8. März 1910, Vormittags E On z ormittags 11 Uhr , Nr. 5857. Firma Gebrüder Krause in Dresden, ein Paket, offen, enthaltend 6 Kalenderrü>wände, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 923 913, 010, 914, N 915, Schußfrist drei Iabre, an- gemeldet am 9. März 1910, Vormittags Uh E N z 10, Vormittags 11 Uhr Nr. 5858. Firma Anton Reiche in Dresden, ein Paket, versiegelt, angebli enthaltend 36 Muster Formen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 8368—8403, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 9. März 1910, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten. E , Nr. 5859. Privatmann Carl Kuoll in Dresden, eine Nolle, versiegelt, angebli enthaltend die Zeich-

nung eines zusammenseßbaren Bücherschranks, Muster fur plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer K. R. K.

A Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 11. März 1910, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten. Nr. 5860. Kaufmann Carl Adolf Hugo Barthel in Dresden, ein Umschlag, versiegelt, an- geblich enthaltend das Muster einer antiseptishen Zu>erpa>ung mit Reklameaufschriften, in ver- schiedenen Größen herzustellen, Muster für plastische SAtgeughisse, abriknummer 3390, Schußfrist drei Jadre, angemeldet am 15. März Bormittags 11 Uhr 90 Minuten. A Breitnas r. 5861. Firma Vereinigte Eschebach’sche auerke, Actiengesellschaft in Dresden, ein Um- jl g, versiegelt, angeblich enthaltend 40 Zeichnungen von Oolz- und Metállwaren, Muster für plastische

angemeldet am

Inhaberin einer Fabrik elex- una Marie Auguste verw. ein Paket,

Metallen und Sry berzustellen,

1 und Actiengesellschaft in Ó ezeichnet, Spigenmuster, Muster Fabriknummern 1065, 1081,

uster für Flächenerzeugnisse, Fabri 7017—7021, 7028, 7030, 7038 L 7018 T

irma Geißler & Kattwinkel in Paket, versiegelt, angebli enthaltend das Muster eines auf.Papp-Galanteriewaren und Albums anzubringenden, imitierten S<nallenver- {<lusses, Muster für plastische ‘Sacudniffse, Fabrik- l zwei Jahre, an

am 2. März 1910, Nachmittags 4 Uhr 15 Minute Firma Dresdner Gardinen- und Actieugesells aft in d ezeihn angebli erthaltend 50 Gardinenmuster, Meter für Fabriknummern 22270/90 bis

für Umrah

n j nummern

Dresden,

1

4799 a—47

- | 4762 i,

Formen un

zu b 8426, am 17.

254 +0, 909

gesellschaft haltend drei den lachend

niffse,

Nr. 5871. mund Faß

40 Minuten Bei Nr.

Kunstdruck Fabrifknumm

angemeldet.

gemeldet.

Muster die

Dresden,

Hamburg 7 Nr. 3096. Holler’schen für plastische 479, Nr. 3097.

Mujter von nungen und 1

zeugniffe, Fabriknummern 364/396, 381 082—381 /087,

381/115, 381/135, 381/136, 381/138, 381/139 381/142, 381/144, 381/146; 384/101, 384/102 384/111, 385/258—385/263, 393/055, 393/056 393/057, 427¡561—427 964, 427/568, 427/569,

427/570, 452

452/259, 970/430—970/435, 100, Schußfrist 3 Jahre

angemeldet an 30 Minuten.

in Samburg Muster von Erzeugnisse, F

angemeldet am 11. März 1910, Nachmittags 1 Uhr

50 Minuten.

Muster von

Erzeugnisse, Fabriknummern 161, 163—169, 1610

Erzeugnisse, F

ein Umschlag, 4 > Ma für Kalenderrü>wände und für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1—44, 46—48, Jahre, angemeldet am 16. März

1910, Vormittags 11 i A E g Uhr 40 Minuten.

denkenartikel,

meldet am 16. M 9 |40- Minuten. -- Nr. 986 =Jngenieur Wilhelm Schmidl in

Kaltende Ea lag, versiegelt, angeblih ent-

halter , Muster

4802, 4803, 4805, 4806, 4807

t | 4807 d, 4808a—4808c, 4797, 4544 b, 3753 b, 4144 hußfrist drei Jahre, an- ¿ 1910, Vormittags 11 Uhr

i Firma Auton Reiche in Dresd

ein Paket, versiegelt, angebli< enthaltend a. 22 Muste- en, e 2 U S orm an L ] u a sür plastische, b SláGenerzeugutsse, Fabriknummern zu Laue

4762f, 4624, S emeldet am 17. Mär S die 1 9024, 9026, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am r. 5866.

ür Dosen, Muster

Nr. 5867. Gesellschaft

Dessin 1—3

Jahre, angemeldet

plastische Grzeugnisse, Fabriknummern 1910 A und B, 1911, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 22. März 1910, Nachmittags 3 Uhr 25 Minuten. Nr. 5870.

ein Paket, ver muster Waffel ase Habrteäummern

ahre, angemeldet am 24. März 1910, Nami 3 Uhr 20 Minuten. y "L

angebli< enthaltend die automats „Wachtposten“, zeugnisse, Fabriknummer 6000, Schußfrist ein Jahr angemeldet am 26. März 1910, Na mittags 2 Ubr

die Verlängerung der Schußfrist bis auf zehn Jahre

Bei Nr. 4846. Dieselbe hat für das mit d Fabriknummer 3809 a bezeichnete Muster ‘bie "Ver: längerung der

Bei Nr. 4867. hat für das mit der Fabriknummer 6425 bezeichnete

zehn Jahre angemeldet.

Königl. Amtsgericht. Abt. Ill. Duisburg.

In das Musterregister ist unter Nr. 62 einae

S M T ur . 02 eingetragen : Bürceauassistent Johann Fochem zu Duisburg, angemeldet am 16. März 1910, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten, ein nummer 4, Flächenerzeugnisse, Duisburg, den 19. März 1910.

In das Musterregister ist eingetragen: Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, (uster bon Gußeisenwaren (Abbildungen),

4 480, Schutzfrist, 3 9. März 1910, Nachmittags 12 Ubr 20 Minuten.

burg, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend fünfzig

Nr. 3098. Firma D i (L. 2099. &lrma Dr. Heinr. Traun «& Söhne vormals HarburgerGummi-Kamm-Compagnic

Nr. 3099. Firma Dr. Heinr. Traun « Söhne, vormals HarburgerGummi-Kamm-Compaguie in Hamburg, ein verntegeltes Kuvert, enthaltend ein

N11, NEMU 01 a0 2128, Sébußfrist d emelde! ; 1910 Pte Sr

offen, mit A bezeichnet, enthalten ndenkenartikel, Mu

drei Dieselbe, ein Umschlag,

mungen für Kalenderrü>wände und

90—55, Schußfrist drei

ärz 1910, Vormittags 11 Uh

ein Ums Es einer Bürste mit Bürsten r

h mittags 4 Uhr 30 Minuten. Firma Aktiengesellschaft für Kunst

99f, 4800a—4800 f,

4807 b, 4807 c

d Do

427,

rz 1910, mittags 3 Uhr 50

mit

in Dresden, ein Paket, ofen, ent- Modelle, darstellend einen Kometen und en und weinenden Mond, Muster für

„Firma Max Gerhardt in Dresden, legelt, angebli enthaltend 5 Original- artikel, Muster für plastische Erzeug-

229—233, Schußfrist drei

j Kaufmännischer Direktor Sieg- in Dresden, ein Umschlag, versiegelt,

eihnung eines Waren- Muster für plastishe Er-

4838. Firma Aktiengesellschaft für in Niedersedliß hat für die mit den ern 2990 und 2999 bezeihneten Muster

Schußfrist bis auf zehn Jahre an- Firma Anton Reiche in Dresden Verlängerung der Schubkfrist bis auf

am 1. April 1910.

[2523]

Steuerkontrollblatt, Geschäfts

Schußfrist 3 Fahre. Königliches Amtsgericht.

- [2526] Firma Actien - Gesellschaft der Carlshütte bei Rendsburg in

enthaltend vier

L waren (A Muster

Grzeugnifse, &abrifnummern 477, 478,

Jahre, angemeldet am

Firma Aug. F. Nichter in Ham-

Schmu>stü>ken, und zwar 49 Zeich- Abzeichen, Muster für plastische Er-

239, 452/244, 452/246, 452/954 bis 1 10. März 1910, Nachmittags 2 Uhr

- ein verfiegeltes Kuvert, enthaltend ein einem Stylos, Muster für plastische abriknummer 712, Schußfrist 10 Jahre,

einem Stylos, Muster für plastische

ei Jahre, angemeldet am 15. März | 50 ittags 12 Uhr 10 Minuten. 1E irma Gebrüder Krause in Dresden,

ster (Zeichnungen) für E er

B bezeichnet, enthaltend 6 Stüd Muster leichnuigen) N=-

uster für s pergeugnisle, Fabrik- a

re, ange-

uhfrist drei Jahre, angemeldet U 310, Na inuter.. Firma real Stengel «& Co., j eshränfter Haftung in Dresden, ein Umschlag, versiegelt, E

haltend 33 Abbildun g

«bdildungen von Bildwerken für Neklame- zwe>te, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern —d, 299 Dessin 1—3, 256 Dessin 1—3, Dessin „1—6, 334 Dessin 1—6, 335 Vesstin 1—6, 341—343, 346—348, Schußfrist drei am 19. März 1910, Nachmittags

angemeldet am 11. Minuten. Nr. 3100. burg, ein offenes d | von Briefbögen mit seite und Grundstüs

u. 501, S i 1910, Nad

t3

abriknummern r | Mittags 12 Uhr.

burg Brauch, Zw Company zu F

Muster von einem Fabriknummer 101,

Amts

FEserlohn.

, In unser Musterregister ist ein ; getragen : Nr. 1813. Carl Bauer, Iserlohn, ein ver- | siegeltes Filtet, enthaltend ‘1 Muster von einem : | Christus-Corpus Serie A neu 15*, plastishe Er-

zeugnisse, Nr.*1814.

und 1 Modell von zeugnisse, 22. März 1910, Na Nr. 1810.

Jeuguifle, 14. Februar 1910, N Iserlohn, den 1. Königl Kiel. In das Musterreg 1910:

12 Ubr 30 Minuten. ausftalt, Firma in Kiel, 1 Briefumschlag mit zwei Nr. 5868. Firma Martin Bäer, Gesellschaft | Nustern für Flaschenetiketts, Flähetatasie, Sette

mit beschränkter FBUns in Dresden, ein Paket, E, n Sas f ngemeldet am 2. März 1910,

(erfiegelt, angebli entha tend das Muster einer A Kz Uhr. a E

S Vorne dte, B für Hlächenerzeugnisse, dnigliches Amtsgericht Amtsgericht in Kiel.

F mmer 1998, Schußfrist drei Jahre, ange- | Magdeburg. 25285

ia mi 5809. Fina gpo10, aMmittags 1 Uhr. In das Musterregister ist eingetragen : Ava

y J. Firma Petzo Aulhorn, Aktien- Nr. 381. Wilhelm Heipee, Kaufmaun,

eine Zeichnung eines u>erwaren und Me plastische Erzeugnisse, am 1. März 1910, 9 Nr. 382. Karl Magdeburg, ein v 9 Flachenmuster für

25 Min.

Nr. 383. Hugo

Nr. 384. Wilhel

von Kachelöfen nah Albin Müller, die in

\{äftsnummer 506, p

Magdeburg, den

M.-Gladbach.

Nr. 1178. Firma 3 Jahre verlängert. Nr. 1388. Firm M.-Gladbach, 1 Favorit-Gewebe aus siegelt, Flächenmuster, Schußfrist 1 Jahr, Mittags 12 Uhr. Nr. 1384/87. Sohn, hier, 4 Pak dru>te Damenkleiderst

gemeldet am 2. 90 Minuten. Nr. 1249/1250.

eingetragenen Muster Nr. 1389.

19. März 1910, Vor1 Nr. 1252. Firma bach: Die Sdukfrist Muster ist auf M.-Gladbach, den

Zeitz. In das Nr. 458.

J et h as 21 Abbildungen von Puppensportwagen, Fabrik- nummern 9908, 9309, 5311, 5313, 5314, 5316 R R c R295 R296 5297 e i: ) R h 9318, 5321, 5325, 5326, 5327, 9329, 5337, 5338,

9339, 5351, 5352, 535 verhiegelten Umschlage,

nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Marz 10 Uhr.

C. H. Oehmig—Weidlich, Firma zwei versiegelte Kartons, enthaltend: der

1910, Vormittags Ver: 409. in Zeit,

eine 1 Flashe als

l’eromana Teer Haarwäsche, der andere 1 runde

Papphbülse mit Fliegen Pappteller in Form

abriknummer 711, Schußfrist 10 Jahre,

plastische Erzeugnisse, gemeldet am 23. März

Firma Max Schönmaun in Sam auf Rüseite, F läenmuster,

Company in Hambur haltend fünf Muster von a. 4 Élamezwede, b. 1 Neklamezirkular,

Nr. 3102. Firma Pure Oil

Abteilung für das Handelsregister.

stellen, Nrn. 319, 320, 321, 322, 323, plastif - Shutfrift , 323, Pplastishe Er Eduard Huunke,

nahgetragen Briefs{ild Nr. Schußfrist 3

ihes Amtsgericht.

Nr. 134. L, Handorff, Graphische Kunst-

Magdeburg, ein vers{lossener Umschlag, enthaltend

DIT—511, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 7. März 1910, Vormittags 9 Übr

Magdeburg, ein versiegelter Umschlag 28 Dru>muster für Flächendrud>erzeugnisse, Geschäfts- nummern 953 bis 980, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 14. März 1910 Vor- mittags 8 Uhr 35 Min. :

Handelsgesells<haft, Magdeburg, 2

Ausführungen hergestellt werden sollen, offen, Ge-

drei Jahre, angemeldet am 12. März 1910 mittags 1 Uhr 30 Min. Alt

Königliches Amtsgericht A. Abt. 8.

In das Musterregister des M.-Gladbach ist eingetragen :

M.-Gladbach: Die Schußfrist der 2 M

angemeldet am 5. März 1910, Firma Aut. Lamberts Chr. Fabriknummern 1—182, März 1910, Vormittags 11 Uhr

/ : Firma R. Schürenberg «& Co- in M.-Gladbah: Die S f E

j : Firma R. Sc M. Gladbach, 1 Paket mit 1 Muster für Polier. tuh „Zofendessin“, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik nummer 19310, Schußfrist 3 Fabre, angemeldet am

Jahre verlängert.

Königl. Amtsgericht.

Musterregister ist eingetragen: E. A. Naether, Firma

März 1910, Nachmittags 1 Uh

Kuvert, enthaltend zwei Muster astsbedingungen auf Nü- aufgabe mit Gescäftsbedingungen ne Fa rifremtintern 500 )re, angemelde 2.

ahmitta s 1 Uhr 45 Mit n Nr. 3101. Firma Deutsche Vacuum Oil g, ein offenes Paket, ent- Plakaten für Re- zu a 15, 16, 17 S It „146, 18; zu

Schußfrist 3 giovre, angemeldet am 29. März 1910"

P1 il Company, -Sams- eigniederlassung der Pure Oil - | Sambursg, ein lea s nummer 73, Schußfrist drei Sage ugnisse E c m Vell 16. März 1919 I ahre, angemeldet am

Nr. 5865. dru> in Niedersedlit, angebli enthaltend 45 Ab

r Neklamezwee,

Ges

New eklameschild,

geriht Hamburg. [2524]

le, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

14. März Le Vormittags 9 tr 1E Meinen. y einri öfser, Söhne,

ein versiegelter Umschlag, x Le Cs

enthaltend 4 Zeihnungen Verzierungen für Mete

3 Jahre, angemeldet am d<mittags 12 Uhr 14 Minuten. Iserlohn, 599, plastis<he Er- _ Jahre, angemeldet am achmittags 4 Uhr 58 Minuten. April 1910.

E [2527] iter ist eingetragen am 4. März

Modells für eine Blehdose für dikamente, Geschäftsnummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet tahmittags 1 Uhr 17 Min. H. Odemar, Kaufmann, ersiegelter Ums{hlag, enthaltend Postkarten, Geschäftsnummern

VBestehorn, Fabrikbesitzer, enthaltend

m Paul & Miller, ofene l Abbildungen dem Entwurf von Professor vier verschiedenen Größen und

lastishe Erzeugnisse, Schußfrist Nach-

1. April 1910.

E [2528] Königl. Amtsgerichts

R. Schürenberg «& Co. in uster ist auf

a Vush & Florenz in Paket mit 21 Mustern zu Wolle und Baumwolle, ver- Fabriknummern 2520—2540,

ete mit 182 Mustern für be- ofe, versiegelt, Flächenmuster, Schutzfrist Z Fahre, an-

)ie Schußfrist der betreffenden t auf N O L

ist auf 3 Jahre verlängert. Schüreuberg & Co. in

nittags 11 Uhr 30 Minuten. Wilh. Rahe in M.-Glad-

der betreffenden eingetragenen

31. März 1910.

[2530]

in Zeit,

4, D3TT, 9381, 5389, in einem Muster.für plastis<he Erzeug-

Modellmuster mit Etikett fänger und daran befestigtem eines Pilzes, Muster für Schußfrist 3 Fahre, an-

Jersey in uvert, Rléaend ein j &Slächenmuster 1 Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am Gn gs ¿eus 12 Ubr 30 $ E L 1 E , e . 4- 5 . ein Umschlag, versiegelt, wi s e Lait 2 fie dgen Jon Bildwerken : uster ä î

Fabriknummern 4725 a—4725 f eg enerteugnisse, 4801 a—4801 f,

r Nr. 460. E. A. Naether, 11 Abbildungen, und fetaiegge: - | Fabriknummern 26, 28,

Firma in Zeit, a m! R IIMIeN, t n 3, 29, 105, 106, 113, 114; drei von Wirtschaftsstühlen, Fabriknummern 779; 782, 783, eine von einem Klappstubl, Fabriknummer Al go Que eregeDen Punsdla e, Muster für lajti|he Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre,

am 24. März 1910, Mittags 12 übe, E

Zeit, den 1. April 1910. : Königliches Amtsgericht.

Zwönitz. [2531] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 24. Hofmann, M. Richard, Firma in Thalheim i. E., 1 vershlossenes Paket mit 12 Strumpfmustern Petinetkante mit Laufmaschen —&Seschäftsnummern 204, 205, 206, 208, 211 bis 218, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange-

meldet am 28. Februar 1910, Nachm. 46 Uhr.

Nr. 25. Wieland, A. Robert, Firma in Auerbach i. E., 1 vershlossenes Paket mit 6 Petinet- mustern für alle Artikel der Strumpfwarenbrandhe, Sil 10133—10138, Flächenerzeugnisse, Sd 3 Jahre, 7. 24 1 UbR, angemeldet am 7. März 1910,

Bivönig, am 4. April 1910.

öniglih Sächsisches Amtsgericht.

Konkurse.

Augsburg. Befanntmachung.

Das K. Amtsgericht Augsburg Vat mit Beschlu vom 5. April 1910, Nachmittags 44 Uhr, das Kon- kursverfahren über den Nachlaß der am 13. März 1910 in Augsburg verstorbenen Obsthändlerin Io anua Fleiuer eröffnet. Konkursverwalter: Ne tsanwalt Wißler in Augsburg. Offener Arrest mit Anzeigepfli<t bis zum 23. April 1910 ein- s{lüssig it erlassen. Forderungen sind bis zum 23. April 1910 eins<lüssig beim Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung u. Prüfungstermin am Dienstag, den 3. Mai 1910, Vormittags 11 Uhr, im Sizungsfaal Nr. 1, links, Erdgeschoß.

Augsburg, den 5. April 1910.

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts. Bamberg. [2507] Das K. Amtsgeriht Bamberg hat über das Ver- mögen des Viehhändlers Hermann Schmitt in Hirschaid am 5. April 1910, NaGmittags 32 Uhr den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Awrach in Bamberg. Offener Arrest ist er- lassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 9. Mai ds. Irs. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubiger- aus\<usses am 30. April 1910, allgemeiner Prüfungstermin am 23. Mai ds. Irs., beide Zermine je Vormittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 82. Gerichtsschreiberei dés K. Amtsgerichts Bamberg.

Brakel, Kr. Höxter. [2514] des Kaufmanns Josef

Ueber das Vermögen Heider in Driburg ist am heutigen Tage, Vor- mittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Rendant Gellhaus in Driburg. Anmeldefrist bis zum 27. Mai 1910. Erste Gläubigerversammlung am 3. Mai 1910, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 4. Juni 1910 Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 4 des hiesigen Gerichtsgebäudes. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. April 1910. ith Brakel, den 5. April 1910. Königliches Amtsgericht.

Dortmund. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Berger zu Dortmund, Münsterstraße 49, ist beute, Vormittags 114 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter ist_ der Rechtsanwalt Winkelmann in Dortmund. ffener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 18. April 1910. Konkursforderungen sind bei dem Gerichte anzumelden bis zum 25. April 1910. Erste Gläu- bigerversammlung den 20, April 1910, Vor- mittags 117 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin gen ata 1910, Vormittags 114 Uhr, Zimmer Dortmund, den 5. April 1910.

Der Gerichts\creiber des Königlichen Amtsgerichts : Schauerte, Gerichtsaktuar. Dresden. [2490] Ueber das Vermögen der Gesellschaft „Deutsches Vrau-JIndustrie-Werk Robert Voigt, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung“ in Dresden Kat]er Wilhelmplaß 4, wird beute, am 5. April 1910, Vormittags $9 Uhr, das Konkursverfahren er- offnet. Konkursverwalter: Herr Nechtäanwalt Dr. Knoll, hier. Anmeldefrist bis zum 6. Mai 1910. Wahltermin am 3. Mai 1910, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 20. Mai 1910 Vormittags {10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfli<ht bis zum 6. Mai 1910. ; Dresden, den 5. April 1910.

[2699

[2518]

Königliches Amtsgericht. Abt. 11. Edenkoben. s {2706] Vas K. Amtsgericht Edeukoben hat über das

Vermögen des Kaufmanns Beuno Strauß in Thenkobex am 5. April 1910, Vorm. 104 Uhr den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Recbts- anwalt Wingerter in Edenkoben. Offener A ti erlajjen. Frist zur Anmeldung der K onfkfursforderungen bis 390. April 1910. Termin zur Wabl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigeraus\{u\}es am 30. April 1910, Vorm. 9 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin: 12, Mai 1910, Vorm.

9 Uhr.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Eisleben. E [2492] _ Ueber den Nachlaß des am 24. Juli 1909 zu Schraplau verstorbenen Landwirts Eduard

Haucke ist am 2. April 1910, Vormittaas 11 Übr das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Otto Schauseil in Eisleben ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest und Anmeldefrist bis ¿zum 29. April 1910. Erste Gläubigerversammlun

9. April 191 wubigerversc g und Prüfungstermin am 6. Mai 1910, Vormittags 11 Uhr, Zimmer 6.

_ Eisleben, den 4. April 1910.

Ver Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Erfurt. O [2493] Ueber das Vermögen der selbständigen Handels- frau Emma Armster in Erfurt, Nubianus-

1910, Vormittags 114 Uhr.

straße 11, ift am 31. März 1910, Mittags 12 Uhr, das