1910 / 82 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[3193] ? Aktiengesellschaft Bürgerverein in Flensburg. Generalversammlung den 30, April im Vereinslokal Abends S7 Uhr. / Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts. 2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Wahlen. 4) Verschiedenes. : Stimmkarten sind vom 28.—30. April bei Herrn Chr. Thomsen, Flensburg, Rotestr. 16, gegen Vorzeigung der Aktien zu haben. Flensburg, den 6. April 1910. Der Vorstand.

[3279] Chemische Fabrik vorm. Goldenberg Geromont & Cie. Winkel, Rheingau.

Hierdurh laden wir die Herren Aktionäre zur 23. ordeutlichen Generalversammlung ein, welche Donnerêtag, dea 28. April ds. Is., Vormittags 11 Uhr, zu Wiesbaden, im Hotel Victoria, stattfindet. ;

Tagesordnuug : 1) Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Ver- lustkontos für das Geschäftsjahr 1909 mit Serie des Revisors. 9) Bericht der Direktion und des Auffichtsrats. 3) Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrats. Festsezung der Dividende pro 1909.

4) Wahl zum Aufsichtsrat. j

Die Herren Aktionäre haben ihre Aktien behufs Teilnahme an der Generalversammlun( bis spätestens zum 25. April ds. Js. bei der Deutschen Vereinsbank in Frankfurt a. Main oder bei der Rheinischen Creditbank in Maunu- heim resp. deren Filialen oder bei Herren Alfred Seecligmann & Co. in Karlsruhe oder bei der Gesellschaftskasse in Winkel zu interlegen.

An vorgenannten Stellen werden Legitimations- farten ausgegeben.

Winkel im Rheingau, den 7. April 1910.

Die Direktion.

[3280] Chemische Fabrik vorm. Goldenberg, Geromont & Cie. Winkel, Rheingau, Herr Isidor Haas, Direktor der Rheinischen

Creditbank, Mannheim, ist durch Tod aus dem Auf-

fichtsrate unserer Gesellschaft ausgeschieden. Winkel, Rheingau, den 7. April 1910.

Die Direktion.

[3238] Einladung.

Die Herren Aktionäre der Grundbesitßzgesell- schaft „Sankt Segolena‘’ Aktiengesellschaft in Met werden hierdurch zu der am 25. April d. J-, Nachmittags 5 Uhr, am Sitze der Gesellschaft stattfindenden I. Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduuug : -

1) Geschäftsbericht des Vorstands.

9) Bericht des Aufsichtsrats.

3) Genehmigung der Bilanz und eventuell Ent-

lastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Neuwahl von Aufsichtsratmitgliedern.

Der Vorstand. Delles.

[3276] Otto Heter, Holzpflege- und Holzbearbeitung Aktiengesellschaft Weimar.

Wir laden hiermit unsere Aktionäre zur ordent- lichen Generalversammlung nah Weimar in das Hotel Kaiserin-Augusta für Sonnabend, den 30. April 1910, Nachmittags 37 Uhr, ein mit folgender Tagesordnung :

1) Feststellung der erfolgten Erledigung der dem Aufsichtsrat gewordenen Aufträge gelegentlich der Sanierung. :

2) Geschäftsberiht des Vorstands, Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung für 1909, Bericht des Auffichtsrats und des Nevisors über die Prüfung der Vorlagen.

3) Genehmigung der Bilanzvorlage.

4) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat.

5) Aufjichtsratswahl. y

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, die Aktien oder Hinterlegungsscheine der Neichsbank über Aktien der Gesellschaft spätestens bis 28. April d. Js., Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse hinter- legen, doh genügen auch gleihfristige Hinterlegung8- nahweise der Dresduer Bauk, der Mittel- deutschen Privatbank, der - Privatbank zu Gotha, der Königl. Bayrischen Bauk oder einer ihrer Fililialen oder eines Notars.

Weimar, den 7. April 1910.

Der Auffichtsrat. A. Mardersteig.

[113511] Spinnerei & Weberei Steinen A. G. Die Herren Aktionäre werden hiermit zur vier- undzwanzigsten ordentlichen Generalversamm- lung auf Dounerstag, den 21. April 1910, Vormittags 10} Uhr, in das Lokal der Basler Handelsbank in Basel zur Behandlung folgender Geschäfte eingeladen : 7

1) Prüfung und Abnahme des Geschäftsberichts Les Vorstands mit den Bemerkungen des Auf- sichtsrats.

2) Prüfung und Abnahme der Jahbresrechnung und der Bilanz. i;

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats auf Grund vorbezeichneter Berichte und Rech- nungen.

4) Bestimmung über gewinns und die Dividende. L. E i i

5) Beratung und Beschlußfassung über die an die Nersammlung gestellten Ant1äge-

6) Ergänzungswahl des Aufsichtsrats. :

Feder Aktionär, welcher an der Generalversamm-

lung teilnehmen will, hat sich spätestens am dritten Tage vor dem Vex[amu umg terge durh Hinter egung seiner Aktien bei der Gesell- \chaftsfkasse oder bei der Basler Handelsbank in Basel oder vom Gefeß bezeihneter Stelle zu legitimieren. Hiergegen empfängt er die Eintritts- farte, welhe allein zur Teilnahme berechtigt. Un- mittelbar nach der Generalversammlung werden die Aktien gegen Rückgabe des Hinterlegungs\cheins wieder ausgeliefert. Steinen, den 29. März 1910. Der Präsident des Auffichtsrats:

die Verwendung des Rein- Höhe der auszuzahlenden

[3187] Oberbergishe Landesbank Kommanditgesellshaft auf Aktien.

Unsere Kommanditisten werden zur dritten ordent- lichen Generalversammlung im Café Blume hier auf Donnerstag, deu 28. April ds. Irs., Nachmittags G6è Ude, ergebenst eingeladen.

Zur Teilnahme an der eneralver fn find die Kommanditisten berechtigt, welche ihre ktien bis zum 25. ds. Mts. einschließlih bei der Gesellschaft hinterlegt haben.

TAgesorbanng

1) Genehmigung der Jahres ilanz, Gewinnver- teilung sowie Sa unge persönlich haftenden Gesell\Gafters und des Aufsichtsrats.

9) Wahl des Aufsichtsrats ($ 15).

Gummersbach, den 6. April 1910.

Der persönlich haftende Gesellschafter:

Nob. Blume.

{(112180]

Hierdurch laden wir die Aktionäre der Aktien-

Maschinenfabrik „Kyffhäuserhütte“ vorm. Paul Reuß,

Artern, zu der am Sounabenud, den 16. April

1910, Nachmittags 4 Uhr, in Artern in den

Geschäftsräumen der Sesellshaft stattfindenden aufter-

ordeutlichen Generalversammluug ein.

_______ Tagesordnung:

1) Beschlußfassung über die Fusion der Aktien- Maschinenfabrik „Kyffhäuserhütte“ vorm. Paul Neuß in Artern und den Vereinigten Maschinen- Fabriken „Ergon Kosmos“ Aktien-Gesellschaft in Karlsruhe (Baden).

2) Beschlußfassung über Erhöhung des Aktien- favitals um 1 Million Mark unter Aus- {luß des Bezugsrehts der Aktionäre und dahin gehende Aenderung des $4 des Gesell- schaftsvertrags.

3) Zuwahl zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an’ der außerordentlichen General-

versammlung e nur diejenigen Aktionäre berechtigt,

welche ihre Aktien spätestens 3 Wochentage vor dem Tage der Versammlung innerhalb der üblichen Geschäft8zeit bei

der Dresdner Bank, Berlin,

den übrigen Niederlassungen der Dresdner Bank in Deutschland,

dem Vankverein Artern, Spröngerts, Vüchuer & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien, Arteru,

dem Bankhause H. F. Lehmaun, Halle a. S.,

der Bank für Thüringen vorm. B. M. Strupp, Aktiengesellschaft Filiale Eisenach,

Eisenach, der Gesellschaftskasse in Artern oder bei einem Notar niedergelegt haben.

Artern, den 26. März 1910.

Aktien-Maschinenfabrik „Kyffhäuser-

hütte“ vorm. Paul Reuß, Artern. P. Neuß.

[3273]

Steinkohlenbergwerk Friedrich Heinrich Aktien-

gesellschaft Lintfort Kreis Mörs, Rheinland.

Die Herren Aktionäre un}erer Gesellschaft werden hiermit zu der am Freitag, den 13. Mai 1910, Vormittags A0 Uhr, im Verwaltungsgebäude unserer Geyells{haft zu Lintfort, Kreis Mörs, statt- findenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. s

____ Tagesordnung:

1) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und des Geschäftsberihts des Vor- stands sowie des Berichts des Aufsichtsrats.

2) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats.

3) Beschlußfassung über Erhöhung des Grund- kapitals um nom. 4000 000 6, durch Au8gabe von 4000 Stück auf den Namen lautenden Aktien 2 nominell 1000 M. Festsezung des Ausgabe- preises und der Dividendenberehtigung der neuen Aktien sowie der sonstigen Modalitäten der Be-

ebung.

4) Entípredende Aenderung der Artikel 5 und 7 des Statuts. i

5) Beschlußfassung über Aufnahme einer hypo- thefarisch sichergestellten Anleihe, resp. Aus abe von Teilsuldverschreibungen. Vollmacht an den Aufsichtsrat, die Höhe sowie Modalitäten der- selben festzuseßen.

6) Wahl zum Aufsichtsrat.

ls Hinterlegungsstelle der Aktien im Sinne des Artikels 23 des Gesellschaft8statuts gilt die Société Belge de Crédit Endustriel et C0n1- mercial et de Dépôts, 60 Rue Royale, Bruxeclles.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats. A. de Monvlane!k. [3231]

Die vom 28. März 1910 datierte Einladung zur Generalversammlung unserer Gesellshaft auf den 16. April ift versehentlih erst am 31. März er- schienen. Da hierdurch die statutenmäßig festgeseßte Frist niht gewahrt erscheint, so berufen wir nah- stehend eine neue Generalversammlung unter Widerruf der bereits veröffentlihten Ginladung.

Die Herren Aktionäue unserer Gesellschaft beehren wir uns zur ordentlichen Generalversammluug auf Mittwoch, den 11. Mai, Nachmittags 1227 Uhr, in unjere Geschäftsräume, Linkstraße 17, ergebenst einzuladen.

Tagesorduung: _

1) Berichte des Vorstands und Aufsichtsrats über den Vermögensstand und die Verhältnisse ‘der Gesellschaft sowie die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung für das verflossene Ge- \chäftsjahr.

2) Genehmigung der Fahresbilanz und der Ge- winnverteilung. i ;

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Wahl bezw. Neubeseßung des Aufsichtsrats.

Die Hinterlegung der Aktien hat in Gemäßheit des $ 26 des Statuts spätestens am dritten Werktage vor der auberaumten Generalver- sammluug im Bureau der Gesellschaft in Berlin, Linkstr. 17, oder entsprehend dem Geseß

zu erfolgen. Berlin, den 8. April 1910.

Deutsche Nafta Aktiengesellshaft.

Steinkohleubergwerk riedrich Heinrich ftiengesellschaft.

Brenner. Spaetb.

[3281]

Kabelwerk Wilhelminenhof Aktien-Gesellschaft zu Verlin.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit

zur ordentlichen Generalvers ammlung eingeladen,

welhe Freitag, den 29. April d. I., Nach- mittags 4 Me zu Cöln (Rhein) im Gebäude des

A. Schaaffhausen'schen Bankvereins stattfinden wird.

Tagesordunuug:

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- Lng sowie des Prüfungsberihts des Auf- ihtsrats.

9) Genehmigung der Bilanz ‘und Beschlußfassung über die Verwendung des Neingewinns.

3) Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat.

4) Neuwahl zum Aufsichtsrat. ur Ausübung des Stimmrechts sind nur solche

Aktionäre berechtigt, welche spätestens am 28. April

d. Fee Mittags 12 Uhr, bei der BefeiGan

ein Nummernverzeichnis derjenigen Aktien, für welche

das Stimmrecht ausgeübt werden foll, eingereiht haben und welche diese Aktien bei der, Gesellschaft oder bei der Reichsbalk oder bei einem deutschen

Notar hinterlegt haben und bis zum Schluß der

Generalversammlung hinterlegt lassen.

Die Bilanz liegt zur Kenntnisnahme für die

Aktionäre in unserem Geschäftslokal, Berlin SW.,

Krausenstr. 37, auf.

Beexlin, den 7. April 1910.

Der Auffichtsrat. Arthur Heiliger, Geheimer Justizrat.

[3230] L Die Herren Aktionäre der Bodengesellschaft Machnow

Aktiengesellschaft werden hierdurch auf Sounabend,

den 21. ai 910, Bormtittags U Bhr,

zu einer im Bureau unserer Gesellschaft, Berlin NW.,

Universitätsstr. 3 Þ, stattfindenden außerordeut-

lichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Zuwahlen weiterer Aufsichtsratsmitglieder.

Behufs Teilnahme an der Generalversammlung

sind die Aktien oder äSnterims\heine bezw. die von

der Reichsbank oder einem deutschen Notar aus- gestellten Depotscheine spätestens Dienstag, den

1%. Mai 1919, bis 5 Uhr Nachmittags bei

unserer Gesellf chaft, Berlin NW., Universitäts- straße 3þ,

Bank für Handel und Industrie, Berlin W., Schinkelplay 1—4,

William Rosenheim & €Eo., Berlin W., Unter den Linden 33,

zu deponieren und doppeltes Nummernverzeichnis

beizufügen. i

Berliu, 7. April 1910.

Bodengesellschaft Machuow Aktieugesellschaft. S Aren).

[3272]

Terrain-undBaugese!lschaft München-Ost, Aktiengesellschaft

mit dem Sihe in München.

Die- Herren Aktionäre werden hiermit zu der Samstag, den 30. April 1910, Nachmittags 3 Uhr, in der Kanzlei der Rechtsanwälte Justizrat Dr. Kahn und Goldschmidt 1., Prielmayerstraße 8/I, in München stattfindenden ordeutlicheu Generals- versammluug eingeladen.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands über die Lage der Ge- schäfte unter Vorlage der Bilanz, des Gewinn- und Verlustkontos jowie des Revisionsberichts.

2) Bericht des Aufsichtsrats über Prüfung der Rechnung, der Bilanz und des Gewinn- und Nerlustkontos sowie des Geschäftsberichts über das Geschäftsjahr 1909.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat. fi

Diejenigen Aktionäre, welche #ch an der General- versammlung beteiligen wollen, aben gemäß $ 20 der Statuten ihre Aktien spätestens am 8. 2Berk- tage vor der Generalversammlung, den Hiuterlegungs- Und Versammlungstag nicht mitgerechnet, zu hinterlegen. _

Außer bei der Gesellschaft sebst kann die Hinter- legung der Aktien bei

der Filiale der Dresdvuer Bauk in München,

der Bayerischeu Handelsbank in München,

der Württembergischen Vereinsbank in Stutt-

gart und dem Bankhause Michael Frank in Frauk- furt a. M. erfolgen. Den Hinterlegern werden Eintrittskarten Generalversammlung verabfolgt. München, den 6. April 1910. Der stellv. Vorfißeude des Auffichtsrats: _Justizrat Dr. Kahn.

13199) Terrainaktiengesellshaf München-Nord-Ost in Münden.

Die Herren Aktionäre werden biermit zur 10. ordentlichen Geueralversammlung auf Frei- tag, deu 29. April 1910, Vorniittags 11 Uhr, im Sißungszimmer des Kgl. Notariats München 11, München, Neuhauserstraße 6, I1. Sto, höflichst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats über das Geschäftsjahr 1909 nebst Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung per 31. De- zember 1909. ;

2) Gntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Aufsihtsratswahl.

Diejenigen Aktionäre, welche versammlung ihr Stimmreht ausüben wollen, müssen ihre Aktien gemäß $ 18 des Gesellschaft8- statuts bis spätestens der Gesellschaft in Münches,

zur

Ungererstraße 6,

oder bei der Filiale der Dresduer Bauk in

München, Industrie in Mituchen

Vorlage eines amtlichen

Empfangnahme der Eintrittskarten anmelden. Müuchen, den 6. April 1910. Der Vorftaud.

in der General- 26. April im Bureau

oder bei der Bayerischen Bauk für Handel &

entweder durch Vorzeigung der Aktien oder dur Besitzzeugnisses gegen

[3198]

Buderus’ sche Eisenwerke.

Bei der heute durch den Königlichen Notar Herm Dr. Moriß Heerß vorgenommenen uslosung von Schuldverschreibungen E 4 9/9 igen, mi 103 0/5 rüdzahlbaren Anleihe vom Jahre 1897 wurden zur Rücßzahlung auf den 1. Oktober ds. J. folgende Stücke gezogen:

120 Stück Buchstabe A über je 4 1000,—

ie Nummern :

0005 0100 0228 0231 0232 0235 0236 0467 0468 0608 0661 0662 0664 0667 0668 0669 1000 1047 1048 1049 1050 1166 1170 117211759: 1477 1178 1188 1233 1259 1280 1281 1282 1283 1287 1988 1289 1315 1336 1338 1370 1371 1372 1373 1435 1554 1675 1676 1677 1683 1688 1690 1692 1695 1696 1697 1698 1777 1780 1781-1783 1905 9024 2084 2132 2242 2244 2245 9246 2307 2469 9653 2654 2667 2675 2682 2684 92690 2855 2857 9859 2927 3034 3069 3070 3225 3458 3474 3475 3543 3709 3711 3712 3759 8760 3761 3762 3893 3894 3895 3918 3929 3990 4026 4027 4034 4035 4036 4092 4093 4133 4154 4157 4162 4165 4276 4328 4485 4486 4491. 79 Stück Buchstabe W über je #6 500,—

die Nummern : 4566 4634 4673- 4674 4681 4695 4697 4698 4737 4868 4888 5015 5017 5020 5022 5102 5105 5106 5164 5166 5172 5241 5257 5272 5276 5358 5398 5400 5403 5510 5633 5711 5712 5721 5987 6057 6093 6136 6137 6140 6141 6271 6275 6280 6281 6381 6384 6386 6515 6516 6517 6552 6553 6563 6595 6800 6802 6806 6934 6938 7018 7019 7121 7213 7221 7222 7223 7224 7225 7267 T7312 7319 7324 7359 7360 7389 7495 7498 7500. 67 Stück Buchstabe © über je 200,— die Nummern: 7513 7601 7627 7645 7693 7694 7701 7929 7954 7984 8061 8084 8156 8231 8334 8402 8405 8406 8407 8419 8420 8428 8430 8439 8443 8444 8536 8538 8593 8642 8644 8717 8733 9023 9032 9189 9230 9264 9268 9269 9273 9277 9279 9280 9281 9315 9325 9327 9362 9381 9412 9425 9427 9469 9479 9689 9699 9808 9881 9958. L H Wir fordern die Inhaber dieser Stücke auf, die Kapitalbeträge gegen Rückgabe der Schuldver- {reibungen nebst Erneuerungs\{heinen und nicht verfallenen Zins\hecinen vom 1. Oktober ds. S. ab bei den bekannten Zahlstellen, und zwar in: Frankfurt a. M. bei der Mitteldeutschen Creditbauk, L bei der Frankfurter Filiale der Deutscheu Bank,

bei der Firma Gebrüder Sulzbach, in Berlin bei der Mitteldeutschen Creditbauk,

bei der Deutschen Bank, in Cöln, Rh., bei der Firma Sal. Oppen-

heim jr. «& Cie., in Elberfeld bei der Firma von der HÖcydt- Kersten & Söhne, in Weilburg bei der Firma Hermann Herz, in Weßlar bei der Gesellschaftskasse in Empfang zu nehmen. i ; Mit dem 1. Oktober ds. I. hört die Verzinsung der ausgelosten Schuldverschreibungen auf. M Aus der vorjährigen Auslosung sind noch rüdck- ständig : y Buchstabe A über je 4 1000,— die Nummern: 0995 1392 2528 2768 2973. : Buchstabe B über je 4 500,— die Nummern: 4606 4904 4933 4934 6784. Buchstabe C über je 7815 9152 9981. Wcslar, den 1. April 1910. Der Vorstand der E ras Eisenwerke. aiser.

200,— die Nummern:

[3229] Z : Dampfbrauerei Zwenkau, A. G. in Zwenkau.

Da die für den 7. April a. c. einberufene außer- ordentliche Generalversammlung nicht bes{lußfähig gewesen ist, laden wir hierdurch die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zu einer

zweiteu außerordentlichen Genueral- versammlung für Montag, den 25. April 2. e-, Vormittags 10 Uhr, im kleinen Saale des Börsengebäudes, Leipzig, Tröndlinring 2, ein. Gegenstand der Verhandlungen:

1) Aufgabe des Rechts der Vorzugsaktien auf Zabini einer Vorzugsdividende und vorzugs8- weise Befriedigung im Falle der Liguidation sowie des Rechts auf Dividendenna zahlung, mit Wirkung vom 1. Oktober 1909 ab.

2) Herabsetzung des Grundkavitals um 46 1 000000,— durch Zusammenlegung der Vorzugsaktien von 4:3 und der Stammaktien von 4: 1.

3) Aufnahme der Bestimmung in $6 der Statuten, daß Schaffung von Vorzugsaktien zulässig ist.

4) Erhöhung des Grundfapitals um böchstens #4 500 000,— durch Ausgabe von Vorzugs- aktien.

5) Dementsprehende Acnderung des Gesellshafts- vertrags einschließlih Schaffun eines Dispo-

sitionsfonds zur allmählichen Frwerbung rüdck-

ktändiger Dividendenscheine von Vorzugsaktien. Q Aufsichtsratswahl. Üeber die Punkte 1, 2, 4 haben die Inhaber der Vorzugsaktien sowie über die Punkte 2 und 4 bie Inhaber der Stammaktien au in gesonderter Ab- stimmung Beschluß zu fassen.

Die Aktionäre, welche an der Nersammlung teil- nehmen wollen, haben ihre Aktien beim Eintritt vorzuzeigen oder dur Depositenshein, in welhem von einer öffentlichen Behörde oder von einem Notar oder von der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig die Hinterlegung von Aktien mit Angabe der Nummern bescheinigt wird, fi als folhe auszuweisen.

Wir machen darauf aufmerksam, daß in dieser Versammlung gemäß $ 15 des Gesellschaftsvertrages ohne Rücksicht auf die Höhe des vertretenen Grund- kapitals die Beschlüsse mit einer Stimmenmehrheit von drei Vierteilen des bei der Abstimmung ver- tretenen Aktienkapitals sowohl bei der allgemeinen Abstimmung wie bei der gesonderten Abstimmung jeder Afktiengattun gefaßt werden fônnen.

Zweukau, 8. April 1910.

Der Auffichtsrat.

Der Auffichtsrat.

R. Geigy-Merian.

A. Souchay.

Hans Führer.

O. Ahnert, Vorsizender.

M lbschreibung für zwe

94]

[2893] uan

Bilanz zum 30. September 1909

Aktiva.

Grundstückle . . ebäude S

R C 2% Abschreibung . Vega t Doue ins 20% Abschreibun ‘A Gs L 5 Abgang S 209/06 Abschreibun g Fuhrwerk . ; ; Zugang Abgang : Masclireen und Geräte Ma Zugang s Sa 10% Abschreibun Werkzeuge . n i Abgang Zugang U n Ü A °% Abschreibung eltr. Licht- und Kraf Ton N Kr (Gtade s | 10 % Abschreibung Heizungsanlage Zugang S 10%/0 Abschreibung Kontoreinrihtung Abgang Zugang A 10%/ Abschreibung Fabrikeinrihtung . Abgang Zugang e YS 10 % Abschreibun Modelle G \ Abgang ; Zugang ¿ Abschreibung Patente . Zugang 6 20 °%/0 Abschreibung a Fertige und halbf. Fabri , ir am 30. 9, G Aae asjendejiand am 30. 9 09 i Besißwechfel, Bestand am 30. 9. 09 . i eel, Bestan MuudenfBverinuen 7 E t) R Abzügl. Abschreibung. f. zweifelhafte Fo-rdori, o, Emnmissionsunkosten 2 E as nin 20 9/0 Abschreibung j : Einrichtungsunkosten. . 20 9/0 Abschreibung Verlust Bis O Vom 1. 10. 08 bis 30. 9. 09

M S M S 604 212/08 4 E

13 061/83 | 637|—

| 607/73 1515— 2129273 2121/73

136 1908

6563/11] 129 578/95

|

12 175/40 121030

2 484/83

i 1969/85] 13154880

“k [9 608 747 40

4 8410/30

12 424/83

17163/29] 11

| 16 757/74 | 92/35) 16665/39

3 497/88 [m

64 417/87 2 993/45

12 540/29 2 100/—

10 000/— |

110/35) 1

16 829/73 93/43) 16736130 | 796/30

I

19 302/50 | 19 102/50

, Nohwaren usw.

11 850|—

2315 3 00

)

|

j

j j î

26 | 9 |

38

5 715 06 67 411/32 6 807 95

14 640/29

1010/35

17 532/60 R | q,

30 952/50 | 11

230/63

553 513/55 39 000|— 15 136/96 _—2 784/96 15 254/58

144 909/01 916 6

20 163/27

S

1253/99] 13

0010/35

152/63

Go O G)

O O!

14/58

15/50

60 603/37

9 000)

15;779F7

361 594/54

eteiligunge

Warendestände efsselwagenk

Delitvrene o

Dieu thahen Mobilien

Debet.

Handlungsunkosten 4 385/51

14 448/21

| [3201]

Grundkapitaleinzahlungskonto |

Diverse Debitoren

(daruntex 46 51 286 Beteiligungen Nb Frp n | J Saldo pro 1908 /ggreibung) L

{ 12953] D ; g gemeine Petroleum-Judustrie-Aktien-Ge

D Vilauz

« M 2 618 147 61 « 1 907 503,66

118 8

,— für Steuern)

Dr. W

2 000 000|— . HL1 124 977/90 1122 923,94

| 4 525 651/27

163 569/97 809 037 83

61 123/93 103373173

sellschaft. M A) Pasfiva. = Grundkapitalkonto | M 2

per 30, September 1909.

teservefondskonto E Resei 140 07 reditoren 1 658 363 6

86 001/70 61 123193

4— 99 558/11 Gewinn- und Verlustkonto.

18 859 558/11 T E M

2 Á S

Gewinnvortrag aus 1908 61 123/93 D1I 129193

Kontogewi

inn aus Beteili e : T E C gen und ‘eigeriem Geschäftsbetrieh, E

injen- und Provisionskonto . TE 2Lal

123 793/39 [ 1 033 731/73

Der Vorstand.

Beinstein. Otto.

Bereini _Aktiva. igle

386/90 D s

Vampfschiffekonto .

Kettendamvferkonto Elbeschiffekonto .

| | | Stanékonto : rundstücke- und Shuppenkonto : rußkettenkonto é Magazins- u. Werkstz PTDEIonO cateriallagerkonto

Lager- und Anlegeschi

02/50 : | Frersonalkonto altonto, für Zoll- u.

Privatschiffer - e Verrechngs.-Kto. 46 1 d. Deutsh-Oesterr. D

Kassakonto N

Wechselkonto. . .

Versicherungskonto .

Werft Magdeburg Kapitalkonto

Soll.

Aktienkapital bligationen.

Hypotheken . ;

Warenschulden usw. s

Pasfiva.

1 Baunkschulden :

a. offene Sul b. Akzepte h ias Neue Nechnung

.

Z Gewinn- und Verlustre{chnung vom 30

Gewinn- und V A

d Verlustkonto (V 3 ; Geieraun t o (Vortrag aus den Vorjahren)

Betriebs t V sunkosten, Provisi Ï

etr Tosten, visionen hâlte Zinsen abzügl. Mietserträge E Abschreibung für unein i

e ifelhaste F tre Aen auf neue Pa o\chreibungen : 2 °/o auf Gebäude . 20 °/o auf Wege . 20 00 e E ¿ E 10% auf Maschi eräte . 20 %/0 auf Marttn E i 0 o auf elektrische Licht- H, auf Heizungsanlage 6 auf Kontoreinrihtung . /o auf Fabrikeinrihtung .

Ee und Kraftanlage

auf Modelle . 3002 aufzPatente . 0 auf Emissionsunkosten chV“/o auf Einrichtungsfkosten

90 0/

parenkonto . e s

ewinn- und Verlustkonto: Portrag vom Jahre 1906/07 Bortrag vom Jahre 1907/08

Habenu.

Verlust vom 1. Oktober dns A E S, R JU8 018 30. Geptember 1909 7.

Karges-Ha Masthi j i ges-H imer, Maschinenfabrik, Aktiengesellshaft, Braun

- Herber t.

Vraunschiweig, den 15. Februar 1910.

———

} forte coeneralversammlungsbeshlu zvom 15. Mär ee L E Aktionäre unserer esellschaft auf, #4 Nat Ie d. J. ihre sämtlichen Aktien ails aliou Nachfolger, D. Mcyers- n „OUreau unserer Gesellschaft be-

2 Abstempet

‘ien 1 ung und Zusammenle i

glich bes ck Zleidjeitig eine Erklärung A Gen j r beschlossenen 31 zugeben

brau e ammengelegte N ung L Ae C AOD uschweig, den 6. April 1910.

Aktiengesellschaft. o Aufsichtsrat. r. Huch, Vorsitzender.

R _ : Steuern, Reisen usw.

R L A e &Forderunge Laufe des ihtsjahres gen tm Laufe des Berichtsjahres

l S se des i ngen am Schlusse des Berichtsjahres

Nevidiert und stimmend befunden :

[3277

Dyckerhoff & Widmann Ab Generaíïversamml

26. April, Vorm. Ak Uh,

{häftéräumen. M E 9

j T 1) Geschäftsberih

M 213 045,55 " 300 000,—

September 1909.

Mb

S i g E Schuten- und Dollenlonio. N Gebäudekonto .

ureauinventarkonto . atteninventarkonto

Effekten- und Beteiligungenkonto . i E

rtgenossenschaft

Elbeschiffahrts-Gesellschaften

Vilanz am 31. Dezember 1909

3 71 S1 71 335 7d 71

- c

7 ) I

fekonto .

Frachtenfredite 867 7 008000 Aktien ampfs{. A. G.

A 4 500|—

1 920 000/—

es 000'—

36 000|—} Verre{nunas?

: N V errechnungsko 500|— l. Traulttartf on

bos Ee Jrantitoris{es Konto .

6 214 776/67

2 300 333/49

1 108 800|— 186 377/88 49 565/45

13 623/60 U

7 000|—

Dresden.

Passiva.

Aktiengesellschaft

| 3 l G Aktienkapitalkonto 6 Neserverfondskonto roritätsanleibenfo! i O i ito .

Personalkonto :

Pen onto, Bankhaftungen . val n gen . ; Berecifer - F ransportgenossenschaft

ngskonto Gegenwert f

Á 1 008 000 ien A E “e J Aktien d. Deutsch.- Desterr. Dampfschiffahrt, Act Ges nten mit den uns an-

&ransportgesellshaften

Á lf 11 100 000|— 128 392/192 4 202 000|— 3 483 082/28 867 733/53

000/— 370|¡— 720¡— 010|— 810|—

ls

1 108 800/—

gegliederten 7

1 740 694/38 105 724/35 120 000|— 189 676/58 199 529|

Unfallversiherungsprämienrückst. - Æto. Schiffsversicherungsfondskonto ÉPS Beamtenunterstüßungsfondskonto Schiffsmannschaftenunterstützun M fondsfonto . ea E Dividendenkonto D Prior itätzanleihenzinsenkonto

P at8anleibenamortisationsfonto ; Gewinn- und Blu M A : 6 526,75 | auf 11 000 | 13 009

I R 93193

62 243|— 990|— 90 205|— 3 570|— _Verteilung : R Ei d Zuweisung d. Neservefds. % Dividende ( 11100000: ; Vortrag für 1910 .

2 4185 70183 An Allgemeines Unkostenkonto

1 050 000|— 582 000/—

150 000

513 045!

L ae

471 760/0

| |

74 254/94

. e 47 881,63 97 027 41

216 615/50

806 027/58 —_210 UZ( 108

444 503/04

361 524/54

Otto Eichholz.

Wilh. Hirte.

Biebrih a/Rhein.

E mi

age8ordnung : 1

nung. und des

Der Auffichtsrat.

Eugen Dy dckerhoff, Vorsitzender.

shweig.

tiengesellschaft

Dienstag, den

t t und Ne 8 E 2 2) eng der Bilan nungsabla, tas -Ham schi il, | 4) Ss de Aufs | mer, Maschinenfabrik, | 1 Sai des Aufsichtsrats 9) Wahlen zum Aufsi Its Viebrich a. Rh April 1910.

806 027/58

mnseren Ge-

und

Vorstands.

174 656,28

59 16 000!/— E S 2 485 701/83

M 144 909 Â

39 134/74 20 968/85 676 77264

99 000!|—

erfolgt von beute ab

Dresden, den 6. April 1910.

c infenftonto

i—

Abschreibungen :

vom Dampfschiffekonto i

Kettendampferkonto . Elbeschiffekonto

Kränekonto .

e konto . s #lußkettenkonto Bureauinventarkonto

Pferdekonto

Reingewinn .

Dresden, den 1

Wir S

einer eingehenden Prüfung

geprüften, ordnungsgemäß gefü Sgemaß geführten Dresden, den 17.

[3202]

Vereinigte Elbeschiffal l 1 Jrts - Gesell ; Aktiengesellshaf ey

Ce A Ç n der geltern stattgefundenen Generalvers

unserer Gesellshaft wurd Betriebsjahr 1909 festgefet b auf die auf den festgesetzte

bon M 1000 zur Auszahlung zu bringen. Die Einlösung der b,

bei der Dresdner Ban

bei der Deutschen B , L C - a P bei dem Bankhause Philip Elimeyer

bei dem B E Fonthause S. G bei de et der Dresdner bei der Deutschen Bat : s A A. Schaaffhausen in Hambur | Bank, g bet der C ei der Filial Samburg, t Me ¿* bei der Deuts in Wien bei dem Wiener Vereinigte Elbeschiffahrts

Grünwald.

Schuten- u. L Î U A Bollenkonto zager- u. Unlegeschiffekto.

Grundstücke- u. Gebäude-

Magazins- und Werk- 1 itatteninventarkonto .

haben vorstehende Bil

Namen lautenden Aktien unserer

früheren Firm C sellschaft vereinigte c leppschiffahrts - Ge-

von M 500,- i A c S Mit und auf die Aktien unserer F

S mit b 10,— betreffenden Dividendenscheine O L |

in Dresden bei der Gesellschaftskasse,

ei der Commerz- und Disconto-

ommerz- und Discouto- Dresduer Bank in chen Bank, Filiale H , Vvam Sauter f

Aktiengesellscha M

. Versicherungskonto é L L Dlemern- und Gebührenkonto DBE Oruttogewinn M 667 263,75.

4 182 121,65 11 500,— 227 435,98 12 83 2 948,70 6 232,14

_ 330,96 80 856,97 10 233,94

1 736,66 500,—

M 536 128 . 130535,75

0. März 1910.

Vereinigte Elbeschiffahrts-G

unwald. Paul Lie

März 1910.

Treuhand-Vereinigung

Meyer. Fi V

d 23 532 775199 eiwinn- und Verlustkonto am 31

anz und das Gewin de B __ das Gewinn- L unkerzogen und bestätigen deren U M

Büchern der Gesellschaft.

i R 130 535,75 Dezember 1909. N

23 532 775/99 De Haben. l E A . [10 261 098/49] Per Frat.S A 18 98 rnia; f rat, Schlepp- N j 286 150/30 Es und ins |

325 472/02 i | Tes SDIes Einnahmen . 11 708 215!

j j j

667 26375 11 708 215]

——

11 708 215

esellschaften Aktiengesellschaf ßke. Hees. P vat. Verlustkonto

; s ver 3 L 025 ebereinstimmun io Ser 1000

g mit den von uns ebenfalls

Aktiengesellschaft.

‘o 4 OMhundck.

1 Gen: ammlun eschlossen, die für das Dividende von L %

und Saale-Schiff iffer

n aale-Schif

irma

——

[3203] L

Vereinigte Elbeschiffahrts-G l -Gesell Aktiengesellschaft. S

Zl: ¡der ait 55 91M

ves 2. d. M. abgehaltenen General-

Minrung bat die Wiederwahl der aussGeidenden R B eres Auffichtsrates und die BbarAvabt

E ommerzienrat Gustav Schniting in Ober 1 ip stattgefunden. pag m Vber-

n\er Auffichts \

Herren: fichtsrat besteht nunmehr aus ommerzienrat Gustav To Vorsißender, 2

Geheimer Kommerzienrat

folgenden

nne in Magdeburg,

Filiale Dresden,

+ Lüder,

"schen Bankverein,

- Gesellschaften etters.

Generalkonsul Georg stellvertretender

erster Kommerzienrat i me l Millington eor der Deutschen Bank, Filiale Drag T Seler wetter stellvertretender Vorsitzender “Dresden, j &tirma Philipp Elimevder in Vebeimer Kommerzie inri i oa Burg nrat Konsul Heinrich Gustav Hugo Marcus, Direktor des in Wien, Gustav Pilster, Dire ai L R Q in Berlin, or d. N. Geo ( ftbesi i Da Le eorg Place, Werftbesizer in Aken

Kommerzienrat G E Es L D R “uslav Shuiping in: Dberloschwig r. Karl Urban, Neicbsrats- abgeordneter in L E Guido Wolff in Hamburg. Dresden, 6. April 1910.

Vereinigte Elbeschiffahrts-Gesellschaften

Arnstädt in Dresden Borsitzender, : Paul

Wiener Bankvereins

ktor der Commerz- und

und Landtags-

Aktiengesell Grünwald. r